1925 / 14 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S 99127) : (98567) Prospekt u Auf ; i A : | | S [98557] Forsimanu & E Aktiengesellschaft, [ Bergban. Artiengefe llschaft ao Wart 02 000 000 nen c Arn 92 090 Stü œ über je Mark 1002 4 R A Gléneraluersumlang o aat En Stadt und Grubenförderung, Delde Zedben Haben eine gemeinsame Hafenanlag: [98621] erden- Ruhr. | ¿1 eoPi s E E O werfe der Ge'ellichaît, nämlih der Georgé-Marien-Bergwerks- und Hütten-Verein | trägt 29 v Ga f gF r Orurdvelis der beiden Zehen zusammen be- Süddeut i Bilanz am 31. L Me 19283. Bo! Wittekind, Klöener-LTWerke, Uktiengesellschaft, Berlín, 2M e Laer Eijen- und Stablwerts, der Königsborn, L! für vorhanden. “Unl ven Slbeéienlines er M tür die Beamten und Arbeiter | Schebera A cie E ‘n, m e D priehaujen (Hann.). Die Klöckner-Werke Aktiengesellschaft wurde im Jahre 1917 unter derx #- C L A v t Sagaietri, ter Fassoneiten-Walzwerk L Maonstaedt | \häftigt, SEURSE D TEIOELLEE BDs Goldmarkeröffnungebilanz _ Vermögen. Die Ein es Dom Es De- | Firma Lothringer Hütten- und Bergwe1ks-Verein A.-G. gegründet. Laut Beschluß " Nuss{luß der Giäuibation ut E, r Zrobuarnnen als Ganzes unter . Die Zeche General in Weitmar bei Bochum hat einen Felderbesig von rund ga ris, 19D4, Grundstüe, „Miude, Maj}chinen, Inventar, Ge- |- E O Ays N Tes E E Een E van Len Es wae e LER in Gewerfichatten Victor, Iern, General und R eik Su R (in: E ogt Die ns erfolgt auf einer Doppelschachtanlaae. Außer den üblichen Atiiva G.-M [4 râte usw. . : T : ( 1ödckner-Weirke A -G. abgeändert. iy Setellshaft, der bei der Gründun Zesitz ¿K A S Gx : : : nagen Nad vorhanden 40 Koksôöfen mit Nebeny i e a: Vorräte an Rohmaterialien, Garnen, Betriebs- Goldmark umzustellen. Die Umstellung | jn Nilvingen in Lothringen, Post Kneuttingen/Hütte, war und dann nah Rauxel E e QUeGGan betanden, aufgelöft und deren Vermögen auf die Gesellichaft | Grundbesiß beträgt 59 ha. Es stehen 187 E Sea Mebeite E Grundstüe . ., . 170 000¡— “materialien, Halb- und Fertigerzeugnissen . . } 2683914 650 000 000 000] | erfolgt derart, daß der Nennwert jeder verlegt wurde, ist Berlin. E, Ca S E A T ge Beâämte zur Verfügung. Die Zah! der beschäftigten Beamten und Arbeite ft Gebäude . | 790 000/— Die Reichsmarkeröffnungsbilanz der Klöckner-Werke A -G zum 1. Suli | rund 1200. ler u Maschmen 427 61:|—

Milde ne Guthaben und Bargeld . . 1 6 197 578 346 981 428 E 600 6 auf 100 Goldmark, Gegenstand des Unternehmen8 #WM : 1924, die au die Ziffein der vorernähnten Geellschaft ämlich Das Steinkohlenber Werkstätteeinrihtu / î u .. , i met g J "ab n. s n E 6 Ben ee E, Versicheeungsprämien « « » » + 5 - |__39 28 610000 000 000|— | von (000 4 auf 500 Golèmarf, V, welche vie Gesellichaft eigentümtic oder vacblwelre oder unter irgenteinen | M otien-Betawerké- und Oüiten-Verein A-G, des Sabver Ellen! und Stablercts, auf Steinkoble von d2 767 300 gm. 0 Saliscte Dra me Y dat eine Gerechtsame Wertzeuge ) 1— 4080 187 626 634 810 183 von au oldma aüderen. Titel @werdan ober betreiden wird. fowie Herstellung und: V er Kontgéborn Afliengelellihaît ür Bergbau, Salinen und Soolbadbetrieb der | Eilenstein von 11 373533 qm. Von dem Grundbesiy von 678 ha find 170 obilien Is herabge!etßt wird. | j g Eo Fassoneiten-Walzwerk L. Mannstaedt & Cie, A-G, und der Düsseldorter Eisen- | bebaut. Das Grubenfeld ist dur 3 & ha | Gleftr. Lichtzenfrale 1/— i: 1 wertung der dabei antallenden Nebene1zeugnisse; i ; ; t zee V NTIEE en ad : Ut durd 3 Schactanlagen aufgeschlossen. Es werden n Verbindlichkeiten, A a6 Uto v0 Ras erter M E 28 b) die Verbüttung ai die \ onsti Verwert i g. der Z ewonnenen: oder Aibis e anen ¿ he der Gewertschatten Victor, Ickern, General und Quint S A Sar fbr Hie steben 1 e Werkewobnungen Uns und Halb- 306 800|— E A g 5 ; ; ; ; ; inriärso wetitig erworbenen ergbauerzeugnisse, sei es in rohem Zustande, iei es ; N / ; ; Y unataniagen un en - 2 Q 00D O. [Sa oe tien oe GeriAanieIRoRen dur Verarbeitung für Handel und Gebrau. insbesonrere auc vie Her | eva. _Neichömarkeröffnnngsbilanz zum 1. Juli 1924. Passiva, Get ven Kraftanlagen find vorhanden 2 Kotsöfenbatterten mit 169 Oefen mit | Debitoren x Penbeben | 95 691 : s J L fiellung von Eijen, Stahl! und der daraus gewonnenen Erzeugnisse, ihre : Vè, : M | : i y S : Gli Ami mia 1 841 070 024 480 112 679 ventftiengesellihaft. Aden 2 Veiarveitung in allen möglichen Formen und Zujämmensegungen sowie Bergwerke “} Aftientapitat . .. | 90000000 fobfenbéredtsame on 20 220 T e De L E cive Slein- ne Währungsausgleih. . « - «« e K 25 500 000|— | mit einem doppelten Nummernverzeichnis die Verwertung dieter Erzeugnisse; : General . 1500 000 Geteyliche Reserve .| 18000 000|— | wovon 131 ha bebaut sind. Es werden d s NTLONE OTISaf rund 825 lis, Pasfiva, B E 167 09914 tr Gen c) die Etrihtung oder- der Erwerb von Anlagen aller Art, welche zur Victor . . 34 000 000] / Obligationen . : 5 960 718/80 | be\dttigt. Das Grubenfeld ift Ank b 3 are L 4300 Beamte und Arbeiter | Aktienkavial .., | L500 od Nechnerischer Uebershuß 2 239 117 602 053 178.054,23 | 2239 117 602 053 945 153 Volpriehausen, den 13. Januar 1925. Erreibung des Gefellschaftszweckes erforderlich und 1örderli sind, ins Adern . 7 000 000 Obligationen, ausgeloste 101 400/53 | erforderlichen Koblenaufbcreitungs- und Betrie anlagen aufge\chlossen. Außer den | Kreditoren u. Anzahlungen | ‘100 918|— | ———— : Bergbau- Aktiengesellschaft be)ondere der Betrieb von Transportunternehmen, die Errichtung von Königsborn14 000 000 yvotheken 4) E 938 033/09 | öten mit Nebenprodukt nge- und Detriebeanlagen sind vorhanden 126 Kofs- | Reservefonds . . . .. “150 000|— i A VOO IOT GEO BIE GIO 189 i Wittekind, Hiufsbetrieben usw. ; L Werne. 12500000] 6 Sparauthaben u. Wohl- | Arbeiter- und Blttten wobet i Ds Verifgt, bee ams, 1100. eigene S 170! vas | Gewinn- und Verlustrechnung. Albre t. d) die Beteiligung bei anderen Gefellshaften in jeder möglichen Rehtsform Hüttenwerke tabrieiond8 1071915 : ‘inie ; : 114 0.8 E S M A 4 [92023] SdeGateted al lern P E “afte 10 00h00 Tas 6 Verliderae O Die Anlagen der Georgs-Marien-Werke gliedern si in drei Abteil r a C oll, | i ; j i N . / : industrie 108 1 1 Löhne und Versicherungen| 00 846 : Anita bs - f ) ret Avlellungen : - Laurerba d. Téilschuldverschreibungszinsen. « o « « e «5 | 5 240 Goldmarkeröffuungsbilanz - Das Grundkapital betrug bei der Gründung 4 58 000 000, eingeteilt in Manù- | Akzepte u: Banfkichuliden 22 882 532 sowie Mie lpärienbüe mit Hochotenwerk von 9 Hochöfen, Martinstahlwerk e E O A N K E 387 425 997 577 250 599/39 | der Mitteldeutsche Geichäftsbücher- | 58 000 auf den Inhaber und über je 4 1000 lautende Aktien. A “staedt- Sonstige Kreditoren 19 429 575 80 Koksöfen A Neb avelien und Eisenbahnmaterial, a Koktofezbatterien von | 198622) et ebensmittelzushüsse an Werksangehörige usw. . 51 986 221 770 631 848 fabrik und Linieranstait, Dur Beichluß der ordentlichen Generalversammlung vom 9. Dezernber 1920 weife . , 13 600 000 Rüdstellungen) .. . |/ 8591 064 T Gru befe Oi T nWnatanlage sowie Thomasë|chlackenmüble. Süddeutsche Carroffetiewerke Abschreibungen: : | Artengete a asien wurde das Grundkavital um M 14000 000 ‘auf 4. 72000 000 erhöht dur Ausgabe Haëever : Vürg|cha!ten E, baut find Es sind a vdUkaad Aga tos B 307 ha, wovon 15 ha über-| Schebera A.-G., Heilbronu a N. auf Außenstände . . . « « E ; 21 217 806 336 342 400/75 per 1. Fänuar 11€ ü von 14000 auf dé? Inhaber und über je 4 1000 lautende Aktien. Die neuen _Eùten- u, N.-M, 206 020 att: einz b fft miede, eine Eifenfonstruktionêwerk-| Durch Generalversammlungébeschluß Anlagewerke « « «« « é 47 079 014 157 931 821|— h: Aktien wurden den Aktionären der Königéborn A -G. für Bergbau, Salinen und F- Stahl- s fo a A bütte-Cisenbah mit Aus att, lerner gehören dazu die 9 km lange Georg8marien- | vom 30. Dezember 1924 wurdé das Grund- Nehnerischer Ueberschuß. « « « e 2 239 117 602 053 945 153137 Msi Aktiva. E e U E Fer gj pv aas L pee E D, daß Ae _… 16 500 000 E und Arbeiter n mit Anschluß zum Hüggel und 702 eigene Wohnungen für Beamte apita L le Bali Fon bis er h 7 aschinen : | gegen je nom. ien ver nigéborn -G., nom. 4" ien dex eorgss j E ; “Bio G Ee i ) Papiermark ‘auf_1 500 000 2 746 826 641 896 107 06 //63 Anichaffungsvreis 1569,22 Klöctner-Werke A -G. sowie 4 3500 in bar und gegen je nom. .& 1000- Aktien des Marien- e : Sid A e E Grubenfelder am Hüggel, die Zehen Perm. | Reichêmark ermäßigt und i ‘900 Aftien | Mehrzeitwert 1 774 37 Hasper Cisen- und Stablwerks nom. .6 1000 Aktien der Kiöckner-Werke A.-G: jowie Werke . 18 500 000 ? : P inmes, s L A m Zeche Porta sowie verschiedene antère Vor- | zu R -M. 1000, 4300 Aktien zu N -M 100 R ; * S | 2746 826 641 895 339 963/49 | Slefttische Lichtanlage. - D e i Gerth bee außerordentlichen Generalversammlung vom 19. Mai Ait 600 000 | 60 006 000 hâutern mit 4 Beamten- und 21 Arbeiterwobnungen “Der Öruorbesie der Gan | u 25200 Aftien zu R -M 20 eivaeteilt aren . s S I I Get as 20: mäß Beichlu außerordentlichen Generalverfammlung vom 19. Va . Quint j } werke beträgt rund 19 ha, davon sind 14 h L n der Srzdberg- | FUr diejenigen 32 000 000" des bis 7 Ga e323 | Betri terial... i 36 | 1921 wurde das Aktienkapital zur Verstärkung der Betriebsmittel um weitere Güt Ibenbura a : 6 , davon find 13 ha bebaut. / herigen Grundfapitals, welche in 10 Aktien Werden-Ruhr, den 6. Januar 1925 S Pofticbecguthaben « eee} 3199|. 53000000 auf. 4 125 000000 erböbt. Die neuen, auf ‘den Juhaber und WerttaBiers Unis Bet A : drei Sfraßen (Ne Ute eie ‘Sie tes a E ein Walzwerk mit | zu je 4 5 000 000 und in- 120 Aktien zu Forftmann & Huffmann Aktiengesellschaft, Werden-Ruhr, | Alfsennepoltionsfords ker Mr es L Evactteln iten Barteres LO, RUn u 1006 ir Y menen“ - +| 1010 18 cin Rider- nd Netenwalimert, eine Raptagiabrif. eine Weren unt Kantone | Kerälts ‘vot paen Pen M : Ai a tiendispositionsfon übrung S n n G, 1, au 1/0 A o11ät L s ae 169 702/3: i : E in j : : Ha. G 5 : 1 veue Aftten zu Der Vorstand. Curt Wenzel. Ak éicevaae Attlen E nommen mit der Verpflidtung, 4 43 200 000 den alten Aktionären derart zum Kasse s Mechsel S e M Aae uud ene Haeis ar e Ee Des L runbtelg dieter Abteilung | R -M. 1000 und zu N -M. 100 gewährt. - Warenbestand . - « « « | Bezuáe ana af aut nom. 4 eo alte Men iten k D L A R Bankguthaben 3311 107 ; tür Beamte und Arbeiter sowie ein Kost nd Ponfetiaus E A i Pu 1000 wn L ie 25 E 2 / j SUNZ bon en werden tonnten. Vie r 4 “attien i ch N ; i i ; i frage ; V ien zu werden drei [88558 Forftmann & Huffmann Aktiengesellsha, 273/46 | Boten von dem Hatper Giien- unv Stablwerk zuni Kurie vos 107 % übéritominen, Y Bheeeeterrn « «f 18881 792 : stätten, Wr „Abteilung Piesberg gehören Steinbruch mit Bruchanlagen und Werk- | Aftien zu R-M 20 gewährt. Soweit A i , Pasfiva. Das Augetd von 7 % ist dur die Kapitaleerböbüng augezebrt ‘worden. In der g M, 206.020 Ó i E Bd e E C NONven, Ch, Durilitwerk, eine NRingofenziegelei 1owie | von den - auf. 4 1000 lautenden Aktien Werden-Ruhr. Aktienkapital. . . e e außerordentlihen Generalversammlung vom 9. Februar 1923 wmde die Erhöhung S , : s a] 10:lia bebaut sind Vas Sees bn dee bteilung umtaßt insgesamt 314 ha, wovon | Stücke eingereiht werden, die, die zum des Aktienkapita]!s um weiteïe 4 25 000 000 auf .4 150 000 000 beschlossen durd) i 174 084 794 174 084 784188 . azugehönige Kohlenbergwerk, ist ersoffen und außer Betrieb | Ertay durch neue Aktien erforterl' che

Aktiva. Goldmarkeröffuungsbilanz zum 1. Januar 1924. Passiva. | Schulden S E N S A ; Auf den Gesamtanlagen sind S ; F: j i l derl pen as R R R R ten . 2 : | i Ges i tor f lagen sind rund 7500 Beamte und Ai1beiter beschäftigt. ahl nicht e d den Aft C : S Schwebende Verbindlichkeiten Auégabe von 25 000 ‘auf den Juhaber ‘und über je .# 1000 lautenden, tür das 0e landwirtschaftlich bénußte Güter in Größe von 1507,5 ha, von denen Das Hasper Eisen- und Stahlwerk in Haspe besigt ein Hochofenwerk Zal ihr Belnees ür e, Fracceie

Grundstücke, Gebäude, Ma- Aftienkapital E E Bata Re me BNE (f S Lg bauizOde Be M N Oa HOIORAg Mh mit 4 Hohöten, ein Thomasstablwerk ein Marti» \tabiwerk, zehn Wahenstraßen, | Aktie ein aut den Inbaber lautenrer An- schinen, Inventar, Ge- Gefeylihe Rücklage « « . Caffel, den 4. September 1924 A-G, Köln, zum Kurse von 3000 9/6 übernemmen und: den alten Attionären der nom. P.-M 26 698 600 von dem .4 51 000000 betragenden Aktienkapital ver Danr tet At foil die a Erd Ge eige BETabril, elne leilselt fiber R. «Pe 15 ansgepündigt Belt E ili 800 000 E E Mitteldeutsche Ge LREE Gesell)chatt zum gleichen Kurse in ‘der Weie zum Bezuge ängébaten: daß auf. je Zlaiivenbäu-Aulttt Humboldt in Köln-Kalk (Dividende 1921/22: 20 9%, 1922/23 : | Giundbesig hat eine Größe dori chns SCHS WOOAE 10 Pa T E aER Week Attien E v A tel Er

Garnen, Betriebêmate- Teiliuldperschreibungen ; : 1 R SLN E E iat Die cie en aag A2 000 000 wuebe; ie Durbilibinhg der ° om M: 25 92 000 dem 4 51 000 d n j beschäftigt rund 3000 Beamte und Arbeiter. : | unter Beifügung Loe Dinigrrdien- n rialien Halb- u. Feitig- Gläubiger . .. « « . | 1930 763/99] __ L fonnte. A e diee 2 Marien-B bert: “uud Hütte " Bercin A G “Senabiüd, Motorenfabrif Deuy A-G Divi em 1021/2 000 betra enden Aktienkapital der} Die Mannstaedtwerke ‘in Friedrih-Wilhelmhütte bei Troisvorf be- Erneuerungescheine spätestens hie 20. April erzeugnissen . . . . . . | 268391465} Jubiläumsstiftung . . « „} 112 674/63 {99096] Bekanntmachung _ / E n CDabdver Sisen und Etabiwerk, Habbe, der Königéborn, F 0%); E euß A-G. (Dividende (22: 15 ©/0, 1922/23 : 20 0/0, 1923/24 : ae Gr Dot enme mit L und Zementfabrik, ein Walzwerk für Stab- und | 1925 bei der Ge'ellscaft. oder bei der Außenstände . . . - 1 290 547/89 der Draht- und Kratzenstoffwerke | Attiengeselisha!t tür Berabau-, Salinen- und Soolvadbetrieb, Unna-Königsborn, dex nom. P.-M. 1 730 000 von tem 4 4 100 000 betragenden Stammaktienkapital und | Der. G1undbesitz beträgt 122 Kd, oes D Al V male, Bet levaCalades 'eleut Es iber, det ver dla e Leilbronm Aktiengesellschaft, Mittweida, . | Fassoneisenwalzwerk L. Mannstkaedt & Cie, .A.-G., Troisdorf, und der Düsseldorfer nom. P -M. 333 000 von dem 4 400 000 betragenden Prioritätsaftienfapital der | werden 28 0 Beamte und Arbeiter beichäftigt. Zu dem Werke chden 680 Beamten- ra; deg n ay Semer eas,

ktienkfavital ¿

eseylihe Rüdlage s Nücklage für Werkswohnungsbauten Teilschuldverschreibungen. « « « . s Gläubiger

“s 2)

Wertpapiere, verschiedene Gutbaben und Bargeld . 66 197/57 gemäß! der 6, Verordnunÿ zur | Eijen- und Draht:Industrie-A.-G, Düsseldorf, verwandt, und zwar derart. daß gegen Geisweider Cisenwerfe A-G. - in Geieweid (Dividende 1920/21: 30 bezw. 32 0/6, |.und Arbeitern j ; H Vorauébezahlte Versiche- Durchführung der Verorduung über | je nom. 4 1000 Äktien der . aufzunehnienden Gesellschaft nom #4 1000 der Aftten 1921/22: 48 bezw 509%, 1922/23: 4 bezw. 6 9/0 zuzügli 2 Goldmarf is Lie Aktie) E “Die Anlage r Sise i e EA A ie, Sud See E E E PRAIADER N SURRLEA _ Goldbilanzeu. der Klöckner-Weike A-G. gewährt werden. Das aus der Kapitalerhöhung vom S c L O a ara e e «DEDE 7 40009350 Leben aus cinéii MUWTID. erbauten Siewiene, Pia tin Stablvert mit 6 V Rae erien dur U E 4 880 188/62 4 880 188/62 | Die Generalverfammlung unserer Ge- | 9 Fébrnar 1923 erzielte Ausgeld ist nah Abzug der Kosten dem gesetzlichen Rese1ve- e i, Oalb- und Fertigfabrifate und Materialien . . 473486880 einem modernen Drahtwalzwerk, einem Feineisen-- u Profileisemvalzwerk tine “Dice zum In der heute stattgehabten ordentlichen Generalversammlung wurden die vor- elan Do O U T 0 000 e fonds mit 4 362500000 geno. br X 160 000000 und is eingetéilt in : R O rge d ¡f N -M. 12 169 702,35 großen Drahtverfeinerungéanlage. Der Grundbesig beträgt rund 20 ha, wovon 7 ha | 20. April 1925 nicht zum) Umtauich ein» flebeuden Bilanzen einstimmig genehmigt und das eitherige Ahlenfapital Quî des Aftienkapital (3000 Aktien über E M “en Snbats zutende Aftien 4/1000 Nr. 1—150000. Die 4) Hiervon P.-M. 6520 221 vor dem 31. Dezember 1918 aufgenommen bebaut sind Es?4werden rund 1800 Beate und Arbeiter beschäitigt. Außer den | gereicht sind oder von den' Tausendmark- tz E ange E Umstellung erfolgt durch Abstempelung der Aktien a T1000. e 1000 Aftiea ‘über: je L, d D bkitanne ves erbersdeift L E M Penbe des Aussichtsrats und P.-M, A noN eis 31. Dezémber 1918 auigenommen, davon S Umon gien ad od, A hs Baugrundstücke vorhanden, auf ‘denen 64 Arbeiter- | attien in einer Anzahl von - weniger als „M. : M. ‘100. i ; L E : S / rfi A . 9, mit ay N äufer i; ier Stüû ; L E ® Werden-Ruhe, den 6. Fanuar 1925. ; Á 3000) R D 125 : 1 S ziveier Mitglieder des Vorstands / sowie die cigénhändige Unterschrift ‘eines. Kontroll- luft; E L-L 1920 t Shovoo E Beo Verüinsung P, Das Eisemóerk Quint, Quint bei: Trier, besigt eine Eisengießerei mit idbaft nicht "d Bcmiiane “âr Rechoung Forstmann See L R Cer Oas E mo Snh bés ï E N Fun én Vorftand bilden x 3E vie Herren: Bergassess Le a. D. Ernst van Bürck C. » s L 1920 , 107000 „, 43% Á : O feNfaris, ein R A R p Spa Grundbesiß beträgt rund 49 ha ‘der Beteiligten zur Verfügung gestellt E E L beliehevt aus A L N 80. E E E De nQUIN în Navzel Meerurgore A t Gub I b) Diefer Posten {afft die ersorderlithe Sicherung Siem aud nit abgerechnete ge Bergisch é Stein- und Toninduftrie, Steine Liaterban ta beiretdt Stelle ver für fraftlos ecflécin Papiers i Ir. 1—3000, un len zu Je} Allan Haarmann in Vesnabrück, Dr.-Ing. e. ri Mannstaedt in 1, Ludwig | i b wi i L D i eine Fabrik feuerfestér ‘Produkt ie ei i, ó i z j f Reicémark [98566] Goldbilanz per 1. Fanuar 1924. p vas A 2M 3001-4000, berabs omr g A Man Banne E Fuulen, # Dn ee ; Cs Baer: dig Ri ealigen Ae in U es D 2 S und Lebmggüberfeider 10wie ein N R R Sei Wlternats ut ate Hte E a E ONRZNNRTE N T T E E . H / : e x e d ú oM- dert z ; 3 £8 2 a -R 298 Vermögen M M run geieden D F ge S Sees A E Ft Ha, Ss on On S N Moos $ 262 7 E Es R E El Hd ame und Arbeite? beschättigt Ee Pee Eilés wird” vén Geiliien, rate j ä N auidrud „Umgestellt auf Reichémarf 80“ | Mengk in Osnabrück, Eduard Reinhardt in Duisburg, mann Schmelzer in Qu le Getellschaft bezw. die Gesellschaften, die in die Klöckner-Werke, Aktien- f tat S é ; : G Ï E 5 41 300 E bezw. „Umgestellt es e E bei Trier. Edwin Werzner in Troisdorf, Dr. phil, Alois Wurm in Osnabrück a1 gesellschaft, aufgegangen sind, haben folgende Anleihen ausgegeben : s regelun (E Gesellihaft ias Gr Ab E, E, sich mit der Preis- U es Doc Nutc en D) E, E D bis 4000) sind an der Seivgér Börse zum De N Seieialcenaiinlins zu wählende Aufsichtsrat besteht aus : Höhe am 30. 6, 1924 mit 15 % 1, der Vereinigung für die Verteilung und den Verkauf von Ruhrkohle, | oder. tofern die Berehtigung-zur Hinter- Dampferzeugung B Ss vie 27200 115 500/— | Handel zugelassen. mindestens 7 Mitgliedern und zwar gegenwärtig den Herren: Geh. Kommerzienrat | der Auietle noch l Umlauf auf emniet Ï ega legal len welche R, an Spe es ge/lostan ist; léguna Dee L Reue B aschinen . « j z h ; . Äe a N | l. , Jeuldia ir Teerverwertung, Duisburg - Meiderich, s te ovenvbezeiwneten BantTeit- ind bes Krafsterzeugung . - S Gebäude « « In den Generalversammlungen gewähren | Dr -Ing. e. h. Peter Klöcner, Haus Hartenfels bei Duisburg, als Vorfivender; 4} °/9 Gewerkschaft Victor, besränft ;. / E E S reit, den An- und Verkaut pon Svitzens

. .

110 000 . N -M. 80 Aktienkapital eine ; ienrat Or. phil. h. e. Dr. rer. vol. h. c. Dr.- e. h. Louis Hagen, j : ¿ s : ] : b) Maschinen . 121 000) | 231 000/— | Stimme. 7 n e Ae s Lei BelGne: A Dr, lor. Werd i L T f O 0000 000 3233 000 484,950,— N dés Roley T e is ee N Tones unte bis Al, Degrmber E ie dite UO tarile Werkfiätten - . . - a) Gebäude A Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Zuli | Solmfien, Geschäftoinbaber der Disconto-Gesellsha't, Berin, als 11 stellvertretender F 4 0/, Königsborn A.-G. für S G I T Lee ibun, Mae e ing, Ian MhE S edes die VsATs: cem bicnea b) Maschinen . 10000 15 000|— } bis 30. Juni Bor ssenter: Florian Glöôdner, M. d. R., Haus Waldhügel be f S der Esse i Bergbau, Salinen- 4. der Vereinigung der Thomasmehl-Erzeuger, Berlin, welche si jeweils um | Kosten vorbehalten. fi 7500 Der aus dem Jahresabs{luß ih er- | als 111. stellvertretender Vorsitzender; Dietrich Becker, Vorstandsmitglied der Cher und Soolbadbetrieb : ; h ; ú æ Df Bahnanlage « « 3) Gebäude . « 2 ) Ls f bei , ein weiteres Jahr. verlängert, falls niht sechs Monate vor Äblauf des | Heilbronn, den 14. Januar 1925. b) Maschinen und Gleise 45 500 48 000 getenre N i M nachstehender S E E L Ae ets g De R fa A f He f a: Aae O gekündigt A iDE dos Kalenderjahres Kündigung. ertolgt; Der Vorstand. Lauterba G. : d Ca PA R C R C i : a urg; e a5. ravanti, or Le y 5 zum i. é. C r-x , î î @ 2 Seilbahn . . . , . 8) Gebäude 4 000 1. Zur Abführung. von mindestens 5 % Bergassessor a. D. Franz Burgert. Vorstantsmitglied des Gelienkirchener Benwerft- 43 0/9 Georgs - Marien- 283 650, 5, der e eE ung Rhein. Hochofen-Zement-Werke, welhe zunächst [99102] e b) Maschinen... 10 000 14 000 an die gesezlihe Rüdlage, solange | Verein A -G -Geltenkir, Gelsenfirhen; Carl Theodor Deichmann, Bankier, B es: i i nde 9 läuft, jedoch erst mit Auflösung des Portland-Zement- ? Bergwerk. . . . 3) Schacht und Gebäude . 1 318 000 diese en zehnten Teil des Grund- | i Fa Deichmann I “iu Ein: Nittergutebesigez . Dreóler, Kreuzthal, Kr.. Bocbine Anacabe T8 : Syoditazs erlischt: s f+ai Alaunwerk Tonindúsirie- b) Maschinen. . « - 260 610) } 1668 600 kapitals nicht überschreitet. ¡e | Siégen; Kommerzienrat Reinbard Éffert, Privatmann, aver Ns eneral | gekündigt zum l. 11. 23 6000000 i den Nadwirkune E Beubebesevuna tat beeinträchtigt File die nâdlien Morere Akuengesellschaft. . è 7 : @ 5 P - #1 e d Glaubersalzanlage . 8 Cette L 24 200 i Tas A ga A P Gewinnanteil an die De a L E Das F A Ss be T Secfica & Söbne, d 9/6 ade L gekündigt Go 000 ] : 10 858 230 1 628 734,60 | sind die Aussichten etwas günstiger. Ueber das Ergebnis des laufenden Ge!chäfts- Goldmarkeröffnungsbilanz Fabrik A A s L On E Q NeISErT N i u nas : jahres läßt sich zurzeit „jedo noch nichts sagen; ob eine Dividende zur Verteilung per 1. Januar 1924 S b) Ma1chinen . - : Mübleanlage « . è

2e e ooo.

b

75 00 3. Zu besonderen von der Generalver- | Elberteld; - Bergassessor a. D. Otto Krawebl, i. Fa. Wilh, u. Conrad Wald- 43 0% Fassoneisen-Walz- M i

176 000 250 000 jammlung zu beshließenden Nüd- | hausen, Essen; Rittmeister a D. Richard Manger, Rodenjande, Post Malente- werk L. Mannstaedt E ee Ee E E A s

: 38 000 ragen. ; Guemémühlen; Justizrat A. Mayer, Rechtkanwait, Trier; Carl Obliglhiaewe J & Cie, Sieg- »-_ Klöckner-Werke, Aktiengesellschaft, Grundstücke unt Gebäude . | 200 730/

Veineinaaen L ) Grundsiüde 100 000 4. Zu jus Prozent Gewinnanteil an | Privatmann, Aachen; Kommerzienrat W. Rautenstrauh, : Trier; E Nheinische Hüttet j L A : Matchinen und Geräte | ?:43 449|—

A e 200 000|—| den Autsichtèrat nah Vornahme | Schlitter, Vorstandémitglied der Deutschen Bank, Berlin; Julius. Stempe Akt.-Ges. Friedrich- | Auf Grund vorstehenden Prospektes sind i Fubrvark : } 367|—

) M Aude - G ond 310 000 sämtlicher Abschreibungen und Rüdc- | Kaufmann, Essen; Heinrich von Stein, Bankier, i. Fa. J. QyStein, Köln; Karl Wilhelmshütte M 92 0 neue Aktien, 92000 Stück über je 4 1000 Sébeida R “t Fc Loaige

e) Wege und Pla : 1 lagen sowie nah Abzug eines für die | Stolde, Vorstandsmitglied der Osnabrücker Bank A.-G in 8nabrück; Hermann (Sieg), Ausgabe 1906, : : Nr. 58 001-—150 000 der Klöckner-Werke, Aktiengesellschaft, Waten E E L A 49 209 (5

Beitriebsstoffe. . . . . 69 592 Aktionäre besiüimmten Betrages von | Tigler, Fabnfkbesigzer, Snhaber der Firma Herm. Tigler, Duisburg, Bergasiessor a. D. f aefündiat zum 1. 7.20 2 000 000 3 150,— Berlin, i aer E L

Beteiligungen L 3722 571 4 9/0. : Heinrich von Waldthausen, Essen. Die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten außer 419/94 Düsseldorfer Eisen- j : zum Handel an der Berliner Börse zugelassen worden. Effekte ad G 343|

Syndikatseinlagen 3 5, Der verbleibende Resi untersteht der | dem Ersaß ihrer baren Auslagen eine jährliche. feste Vergütung von G.-M. 100 000 und Draht - Jud. j __ Berlin und Kölu, im Dezember 1924, / « L eni i

Wertpapiere . « « « 50 753 freien Verfügung der Generalver- | tür den gesamten Au'sichtsrat sowie den untenerwähnten Anteil am Reingewinn 4 Ausgabe 1894, gekündigt A | Direction der Disconto-Gesellschaft. Commerz- und Privat-Bank : 296 800 Bd ao 4 955 fammlung O Die Tantiémesteuer trägt die Gesellichatt. , j i zum 30. 6 23- . 1500 000 122000. 18 437,40 P ice Aktiengeselischaft. Verpflichtungen

DBantgithaben «06 . 3258/96] Die RNReichsmarkeröffnungsbilanz per Die Generalversammlungen finden. an einem innerhalb des Deutschen 4 4- 50/9 Gewerkschaft Darmstädter und Nátionalbank Kommanditgefellschaft auf Aktien, Aktienkapital ' 195 000|—

Guthaben in laufender Nechnun ‘315 320/24 | 1. Juli 1924 lautet: Reiches gelegenen Ort statt. : S, Quint, Auégabe 1905 Deutsche. Vank. A, Schaaffhausen'zcher Baukverein, Gläubiger t 000|—

S1cherbeiten 1 : Reichsmarkeröffuungsbilanz Die Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen rechtsverbindlih im F. und 1912, gefündigt Deichinaun & Co. A. Levy. I, H. Stein. Umstellungsreserve . . . . | 50 800|—

296 800|—

e Do 4“ 99 330 per 1. Juli 1924. is e R Die C NA g agr gs Atl arne 0 zunt 1. 10: 23 *1 200 000 Ausgabe 1905 : E @ Lg 97488) Zuzahlung auf die uystammaktien 3308: R, a | Berliner Tageszeitungen sowie je einer Kölner, Frankfurter und Hc 2 4 ; s 912: Qa oldmarktéröffnungsbil ( Nor N -M |SZ 1 $ 0/9 Lothringer Hütten- De ang ordenhamer Neu in den Auffichtsrat gewählt

: j | zeitung veröffentlichen. i E der Hessischen Holz: und Karofserie- e e 7838 189 Srl eonio E R A op a Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30, Juni des arne t : O Loe, E (932 E Ban Akt. Ges. N Terrain-Aktiengesellschaft. wurden die Herren Bankdireftoren Erich : j Schulden, Maschinenfonto . . . . . | 216 000|— Von dem- aus der Bilanz sich ergebenden S A E 6 dfa itals Verein A.-G., Aus- am L. Fänuar 1924, Goidmarkeröffnungsbilanz Neumann, Berlin, und Johannes Meyer, Aktienkapital: Stammaktien . Pferde- und Geschirrkonto 800| | der gefeylichen Rülage zugetührt, folange diese den 19. Teit des Grundkap - B abe 1917 und 1921, x Gti : ta per 1. Jannar 1924. Berlin. : 6 772 500 g nicht übersteigt. Sodann werden 4 9% des eingezahlten Grundkapitals als Gewin Y undbar ab 1, 9. 24, 36000 000 Nr. 122820 Aktivá. G.-M.|Z : Gemäß Generalverfammlungsbe!{chluß

Schuystammaktien Kassakonto 1164 h Dn it i i E Geseßlihe Nüdlage . „.. 676 229/92 | Wechseltkonto . i 882|— [anteil an die Aftionäre verteilt und etwaige besondere Nülagen gebildet. [Von de (Ausg. 1917): 22 329 000 3 382 692,21 | 1, Laut Kontokorrentauszug: Aktiva. „vom 15. Dezember 1924 werden die i 0

: M Anleihe 1919 187 500 Effeftenkonto . : 1 verbleibenden Betrag erhält der Aufüchtsrat 10% Ueber die Berteilung ‘des dann Nr. 22821 28820 Sanfiutdädea 697|— | An Ländereien . . . , .| 787 725/40 | Aktionäre unterer Gesellschaft autgetordert,

Scbuldverschreibungen von 1916 ; 121 ren Debitorenkonto P 211 95179 | noch V En LIUIO E Me oe E fiurt-à. M. und ou 2A 1E 5594000 48 973,03 Kassebestand j 150/15 Beteiligungen . 69 001|— n a i S A 2 z E Rückständige Fraditén E 3 176/26 P H E mburg eive Stelle ju: iterbäîten und jeweils bekannt zu geben, bei der die s ‘usg. 1921) : 6249000 65521,66|9 A iri L S 5 S Sas 2 GUGe taa 61 S Ümtauiibes einzuteichen g Rückständige Körperschaftsseuer Es L uszahlung der Gewinnanteile, die Ausgabe neuer Gewinnanteil cheinpog L F 44 0/0 Hasper Eisen. und : 3. lbfabrifate e CT TOOUIO Schuldner . . « « 2 320/99 | Auf zwei alte Aktien wird eine neue Sculden in laufender Rechnung 10 833/08 | Aktienkapitalkonto I 480 000|L | die Hinterlezung von Aftien zwecks Teilnahme an den Gene&ersammlungen die Stahlwerk, Ausgabe : 4 Matchinen Werkzeug, Be: Aktie à 100 G.-M. gewährt. Wohlfabrtsfonds u ° 1 143|— | Rejervetondéfonto « i 16 000|— | Ausübung von Bezugsrechten sowie alle sonstigen von der Versammlung beichlossenen, 1906, gekündigt zum triebseinrihtungen 11 022/66 921 242/14] Wird eine nit durch 2 teilbare Anzahl Rüitellung tür Obligationssteuer . 56 634/72 | Unterstüzungsfasse - - « 6 000|— | die Aktienurkunde betreffenden Maßnahmen kostenfrei bewirkt werden können. 1, 7. 23 4 800.000 667000 85 724,60 | 5, Kapitalentwertungskonto . . | 12 130/76 Pasfiva, von Aktien eigereiht, 10 wird 1ür die be- Müdkstell::ng für Nentenbankzinsen . 1429|— | Keeditorenkonto « . « .. 205 424 An Dividenden hat die Gesellschaft für die legten 9 Gel teiaves gezahlt. F. Die Gesellschaft besitzt folgende Anlagen : Ga A ua 20 Per Aktienkavital . . 900 000/— rene N L A0 rneiten n 1bbérsäbveiinna 95 360 707 424 E S a L auf ein Aktienkapital von „6 2E e QE Kohlenbergwerke: Sai O ae e g De S trag daîüe Las álibadtadit. : entenbant\Guldvers{chreibung j ¿ i O - ° v i Die Kohlenzehen Vietor und Jekern in Rauxel haben einen Grubenfelder- GER 4 bi S s Akti ‘bi i weida Í 000 y l : Énte é ! Aktien, welche ‘bis zum 1. Mai 1925 7 838 185/19 | „Mitt y im Jainar 1099 s N on besiß von je rund 8,5 preuß. Maximal)eldern. Auf Zeche Victor befinden sich zwei | 1 AAN O Tann 2 184/57 E S 213 Z nicht catredt fund, werden für frattlos

Bolprichausen, den 18. November 1924. Dra t-und Kraztzenst erïe 1921/22 A x 150 000 000 Doppelschachtanlagen mit Kohlenautbereitung, großen Damp!- und elektrischen Kraft- erklärt. h offw IORES » K ° 150 00) 000 ‘anlagen túr den Betrieb. Die Mebretzeugung an elektrichem Strom wird an | 3 Fariebnskonto „7808/19 | Bremen/Nordeuham, den 29. De: | Alaunwerk, den 14. Januar 1925.

Bergbau- Aktiengesellschaft Wittekind. Aktiengesellshaft. 1923/24 . » « « » 0/0 N v O e! M Frémbé géliesért, Fernet ‘find vorhanden 380 Koksören mit Nebenpiodublen E Sh z g g ch ft G (Fortsehung auf der folgenden Seite, éivitinungsattagen: Die Zeche Actérn mit einer Doppelschachtanlage ‘hat elektrische 138 082/72 E R. eere Mer t hees.

g

ee ooooooooo e oooooo. e eoodo ooo o0 2 ooooooooo S.S S0 $0 06 9-6 0.90 T. S S Q S 0 0} 0.0

s . s s . ® . J . e . -

Albrecht. , p. Struve.