1925 / 14 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[98581] Zojef Lehneri Aktiengesellschaft,

Dresden. Aufforderung zur Abstempelung der Papiermarkaktien in Neichsmark-

attien.

In der außerordentlichen Generalver- \ammlun unterer Gesellsha\t vom 16 Oktober 1924 wurte die Umstellung des Stammaktienkapitals im Verhältnis Tei R auf 1 200 (00 NReichèmark be-

pfen :

Nach erfolgter handelsgerichtlicher Ein- tragung der Generalvertammklungebeslüsse fordern wir hiermit uniere Aktionäre auf, ihre Aktien unter tolgenden Bedingungen zur Abstempelung vorzulegen:

1 Die Abitempelung der Aktien erfolgt bei der Commerz- und Privatbauk Aktiengesellschaft Filiale Dresden fowie bei der Gesellschaftskasse bis spätestens 20. Februar 1925 während der üblihen Ge\chäftsitunden. i

2 Zwecks Abstempelung sind die Aktien, nah der ‘Nummer?tolge geordnet, ohne Gewinnanteilscheinbogen in Begleitung eines mit zablenmäßig geordnetem Num-

mernverzeichnis versehenen Einreichungs: \><eines wofür Formulare bei den oben- genannten Stellen unentgeltlih zu haben find, einzureichen. Die Abstempelung ge- ichieht bis zu dem genannten Termin an den Schaltern obiger Einreichungsstellen fostenlos ‘Bei Erledigung des Umtauschs im s<rittlihen Wege wird die übliche Ge- bühr in Anrecbnung gebracht

3 Jede Aktie über 1000 Papiermark Nennbetrag wird auf 100 Neichsmark ab- gestemvelt.

Falls die abgestempelten Mäntel nicht forort zurückgegeben werden fönnen, werden Quittungen ausgefertigt. gegen deren Nückgabe \xäter die Auslieferung erfolgt. Die Einreichungsstellen sind be- recbtigt, aber nicht verpflichtet, die Legiti- mation der Einreicher dieser Quittungen zu prüfen

Dresden, den 14. Januar 1925.

Dex Vorstand.

Josef Lehnert. Albert Ko.

Hugo Müllex. Marx Meyer.

[99066] :

Bayerische Notenbank.

Mir geben betannt, daß die General- verjammlung für das abgelaufene Ge- ichäftsjahr 1924, die zuglei<h über die Eirichtung ‘der Neicbêmark- (Goldmark-) Biianz und die Umstellung des Gruvd- kavitals nah Mafgabe der Verordnung über (Soldbitanzen vom 28 Dezember 1924 Be1chiuß tassen soll, am Dienstag, den 3. Februar 1925, Vormittags 104 Uhr, im Vanfkaebäude in München, Ludwrigstraße 1, stattfinden wird

Zur Aucübúng des Stimmrechts sind nur jene Aktionäre berechtigt, welche bis spätestens 31. Januar 1925 ein- schliekli<h ihre Junterimescheine bei der Hauptbank entweder vorgezeigt - oder deren Besitz in anderer Weite nachgewieten haben.

Wegen allenfallsiger Stellvertretung wird aur $ 23 der Sazßung verwieten.

Die Tagesordnung umfaßt folgende Punkte:

1. Entgegénnahme des . Ge\chäfts- berichts - des Aufsichtsrats und des Vorïsfands fowie des Berichts der Nevisionskommilsion für 1924, Genehmigung der Jahresabschluß- bilanz für 1924 und der Verwen- dung des Reingewinns, Erteilung der ‘Entlastung.

. Ent1cbädigung der Mitglieder des Aufsichtsrats tür Mühewaltung im Iahre 1924.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl der Nevisionéfommission.

. Genehmigung tes Uebereinkommens mit der Staatsregierung über die Neuregelung der von der Baye- risden Notenbank an den Staat zu leistenden Abgabe.

. (Entgegennahme des Berichts- des Aufssichtérats und des Vorstands über die Prüfung der Neichsmark- (Goïdma1f-) Eröffnungébilanz und den Hergang der Umstellung, Ge- nehmigung der Neichsmatrfk- (Gold- marf-) Gröffnungsebilanz und - der Umstellung des (Srundfapitals. Beichlußfassung über die insbe- londere zum Zwe> der Anpassung an die Vor\chritten des Privpat- notenbankgesezes vom 30. August 1924 und der Verordnung über Goldbilanzen vcm 28 Dezember 1924 ertorderlichen Aenderungen der Bank- sagung, und zwar Aenderungen der S8 1—4 (Zweck, Dauer der Ge- jell\{aft, Aufsichtsreht der Neichs- redierung, allgemeine Bestim- mungen), $ © (Veröffentlichungen der Gesellschaft), $8 6—8- (Um- stellung des Grundkapitals auf Neich8mark), $S$9— 10 (Streichung), $ 11 t Verwendung des Reingewinns), S8 13—15 (Bestellung und Zu- ständigkeit des Vorstands), S8 16 bis 21 (Zahl und Amtsdauer der Au'!sichtératsmitglieder, Beschluf- fassung des Aufsichts1ats, Zuständig- keit des Autfichtsrats, Au}sichtsrats- tantieme), $8 22—29 (Bestim- mungen über die Generalversamm-

._lung,.

Die für die Generalverjammlung be- \timinten Rechenscha{tsberichte, Bilanzen und Anträge stehen vom 20. Januar d. J, ab in unserem Bankgebäude in München den Aktionären zur Einsichtnahme zur Verfügung.

München, den 15. Januar 1925.

Die Direktion.

‘und zwar ptovisionéfrei

[99182] E A Der Rentier Carl Essingh zu Boun ist aus dem Auksichtsrat der Uerdinger Malzkaffee- & Nollgerste - Fabrik? A. G., Uerdingen, ausgeschieden. Der Vorftand

i 99059]

Die außerordentlide Generalversamm- lung unterer Gesellihaft vom 27. No- vember 1924 hat u a beihlossen, das Grundfapital von 4 60000 009 auf Neichémark 1 200000 umzustellen, und zwar dergestalt, daß der Nennbetrag der 60 000 Stück Aktien über je 4 1000 auf je Reichamark 20 ermäßtat wird.

Nachdem der Umstellungsbe|{<luß in das Handelsregister eingetragen worden ist, fordern wir die Aktionäre unserer Gefell- icbait hiermit auf, die Aftienmäntel ohne Dividenden\ceinbogen unter Beifügung eines arithmeti1< geordneten Nummern- verzeichnisses bis spätestens 28. Fe- bruar 1925 bei den Firmen C H. Kreyschmar, Berlin, oder Bernheim, Blum & Co, Berlin, oder N. Helfft & Co, Berlin zwe>s Abstempelung einzureihen. Nach dem 28. Februar erfolgt die Abstempe-

Tung nur no< bei der Firma C. H.

Kreyschtnar, Berlin.

Die Aushändigung der abgestempelten Aktienmäntel erfolgt gegen Rückgabe der von den Einreichungsstellen ausgest:llten Emyp'angsbescheinigung fobald als möglich, toweit die Ein- reihung an den Schaltern der Ein- reichungsstellen geschieht. Erfolgt die Einreichung im Wege der Korrespondenz, so wird die übliche - Provision in Anrech- nung gebtacht.

Zur Prütuug der Legitimation des Vor- zeigers der Empfangsbescheinigung sind die Einreichungsstellen berechtigt, aber nicht verpflichtet. :

Wir machen darauf aufmerksam, daß vonaussichtlih fünf Börsentage- vor Ab- lauf der obeagenannten Frist die. Ein- stellung der Notiz für die Papiermark- aktien erfolgen wird, fo daß na< diesem Zeitpunkt nur no< die auf Goldmark ab- gestemveiten Aktien lieferbar sein werden. Verlin-Schöneberg, im Januar 1925.

Vereinigte Kunstinstitute Aktien-

lishaft vorm. Dito Troißsch. geielsh E Raube. Be co

[99050]

Osnabrücter Bank.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 3. Februar 1925, Mittags 12 Uhr, im Sizungssaal der JIndustrie- und Handelskammer zu Osna- brü> stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Neichsmark-- (Gold- mark-) Eröffnungsbilanz vom 1. Ja- nuar 1924 nebst Prütungsbericht des Vorstands und des Autsichtsrats und Beichlußtassung darüber.

. Beichlußfassung über die Umstellung des Aktienkapitals in Neichsmark, Ermächtigung des Vorstands, die zur Durchführung der Umstellung er- forderlichen Einzelheiten festzuseßen, und Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme fol<her Aenderungen der Generalver}ainmlungebe|<lüsse und des Gesellsha!tsvertrags, die nur die Fassung betreffen und etwa von dem Negisterrichter, der Börsenzulassungs- stelle oder anderen Behörden verlangt werden. e

. Beschlußfassung über die infolge der Umstellung auf Reichsmark erforder- lihen Sabungsänderungen, und zwar:

a) S 9, betr. das Grundfapital, b) $ 26 Absay 2 Say 2, betr. das Stimmrecht der Aktien.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär bere<tigt, welcher fih als folher innerhalb der leßten zwei Wochen vor dem Tage der Generalversammlung bei dem Vorstand auêégewiesen hat. Als zur Teilnahme an der Generalversammlung bere<tigt werden auch diejenigen Aftionäre angeiehen, welche ibre Aktien bei uns oder einer unjerer Zweiganstalten oder bei der

Deut1cher Bank, Berlin,

Hannoverschen Bank, Filiale Deutschen Bank, Hannover,

Hildesheimer Bank, Hildeëheim, bis einschließlih 1. Februar 1925 hinterlegt haben und bis zum Schluß der General- versammlung dort belassen.

Osnabrück, den 15 Januar 1925.

Der Auisichtsrat der Osnabrücker Bank. Carl Dütting, Vorsißender.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[99610 Getreideheber - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Hamburg.

Die XVIULI. ordentlihe JFahres-

versammlung der Gefellihafter findet am Freitag, den 13. Februar a. e., Mit:ags 123 Uhr, in Hamburg in der Börse, Zimmer Nr. 121, statt. Tagesordnung:

1. Vorlage der Gewinn- und Verlust- re<hnung und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1924.

2. Beschlußfassung über die Genchmi- gung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

3. Erteilung der Entlastung an die Ge- schäftsführer. A

„Der Geschäftsführer :

der

96885] Aufforderung. Nachdem die Geflellscha)terversammlung der Lohnsche>bank Chemniyzer JFu- dustrieller G. m. b. H. beschlossen. hat, fib mit dem 31. Dezember 1924 aufzu- lösen und zu liquidieren, fordern wir nunmehr unsere Gläubiger aut, bis spätestens zum 31, Januar 1925 ihre Aniprüche gegen uns bei der unterzeichneten Ge}chärtsstelle anzumelden Chemnitz, Noßmarkt 4 IL. Lohnsche>bauk Chemnitzer Ju- dustrieller G. m. b. H. i. L. Der Liquidator:

Dr. Frucht.

[96124]

Baugesellschaft Grafenberg mit be: schränkter Haftung in Düsseldorf. Durch Beschluß dex Getellscha!ter ist die Geselisha|t mit Wirkung vom 2. Januar 1925 an aufgelöst. Die Gläubiger der Ge!ell)<haît werden hierdur< au})ge- fordert, sich bei derselben zu melden. Bangesellschast Grafenberg mit be- schränkter Haftung in Liquidation. Der Liquidator: Kelm.

[96125] ; Organisatios- und Vertriebsgesell- schaft Hohenzollern mit beschränkter

Haftung in Düsseldorf. Durch Beschluß der Gefell)chafter ift die Gesell\<haft mit Wirkung vom 2. Januar 1925 an aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden bierdur< aufgefordert, fi bei derselben zu melden A Organisations- und Vertriebsgesell- schaft Hohenzollern nit beschränkter Haftung in Liquidation.

Der Liquidator;

Kelm.

[99053] Die Rombauer & Co. GmbH zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschatt werden autgefordert. Berlin, den 19. September 1924,

Die Liquidatoxin: Bunk.

[96880]

Die Prefßluft G. m. b. H. Berlin, Berlin W. S8, Leipziger Str. 112, ist am 11. Dezember 1924 in Liquidation ge- treten. Als Liquidator ist Herr _Kä|par Nacke, Berlin W. 8, Leipziger Str. 112, bestellt. Forderungen an die Ge- O sind bei dem Liquidator anzu- melden.

[99052]

Die Rohs6s & Co. GmbH zu Berlin ist aufgelöst. Die-Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert.

Berlin, den 28. Mai 1924.

Die Liquidatorin: Bun k.

[96883] bra Nachdem die Liquidation unserer Gesellichaft beschlossen. ist, fordern wir alle diejenigen, welche eine Forderung an unjere Gesellschaft haben, auf, dieselbe bei uns anzumelden. i! , Hersfeld, den 20.Dezember 1924.

Chemisch-Tethnologische Studiengefellschaft m. b. Ÿ.

n Liquidation.

[96122] 408

Die Firma Soinüter & Scholler G. m. b. H. ist aufgelöst. Gläubiger werden autgefordert sich. bei dein Liquidator

zu melden. / Paul Sc<holler, Aáchen, Liquidator.

[99051] L Bekanntmachung. Die Firma Elek- trizitäts - Baugejellschaft mit be- schränkter Haftung in Göttingen ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gefell- schaft werden aufgefordèrt, \si< bei dem unterzeihneten Liquidator (Adresse : Han- nover, Osterstr. 66) zu melden. Hannover, den 13. Januar 1925, Willy Meinratb.

[94523] Die Firma M. Mundorf & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Essen ist aufgelöst, Die Gläubiger der Getellichaft werden aufgefordert, {ih bei ihr zu melden Essen, den 29. Dezember 1924. Der Liquidator der M. Mundorf & Co. Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Liquidation; M. Mun dorf.

[98488] Bekanntmachung.

Die „Valora Gesellschaft zur Ver- wertung von Mobiliar - Vermögen mit beschränkter Haftung‘“ in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshart werden hierdurch aufgefordert, fich zu melden ' Der Liquidator der „Valora Gesell- schaft zur Verwertung von Mobiliar- Vermögen mit beschränkter Haftung“‘:

| Straße 38, isl am 22. 12. 24 in Ligui-

[97424]

Studiengesellschaft für Textilfaser- Gewinnung G. m. b. H. i. L, Die Gesellscha!t ist aufgelöst. Die Gläubiger- der Firma werden ersucht, sih zu melden. Z Greifenhagen, im Januar 1925. Der Liquidator: Kaindl.

(93485) i Unsere Gesellshaft, Lohmann-Metall G. m. b. D., Berlin W. 8, Mohren- straße 6, ist dur< Gefsellshafterbef<luß nit Wirkung vom 1. 1. 1925 aufgelöst. Liquidatoren sind: Herr Emil Lessel, Bln.-Charlottenburg, Kaiserdamm 111, Herr Dr. Max Lessel, ebenda, Leibnizstr. 31. Ieder Liquidator ist allein Leskiningds berechtigt. Wir fordern alle Gläubiger hiermit aut, ihre Ansprüche bei unierer Gesell- schaft anzumelden. Lohmann-Metall G. m. b, H. i, L. Emil Lessel.

[95575] Die JFnudustrie-Neklame G. m. b. H., Geljentirchen, Dessauer Straße 12, ist am 22. 12. 24 in Liquidation getreten. Als Liquidator ist Bere Prokurist N ata Bochum, Jägerstraße 14, elTeut. Z Í 2 Forderungen an die Gesêllschaft sind bei dem Liguidator anzumelden. 7 [95576] ' Die Hauptverwaltung _ der Flott- b. H, Mülheim-Ruhr, Wilhelmstr. 28, ist am 22. 12. 24 in Liquidation getreten Als Liquidator ist err Prokurist Th Kegler, Bochum, Jägerstraße 14, bestellt. Forderungen an die Gesellschaft sin bei dem Liquidator anzumelden. G

[95577] Die Jnduftrie- & Handelsgesell- schaft m. b. H., Herne, Bochumer

dation getreten. Als Liquidator ist Herr Prokurist _Th Kegler, Bochum, Jäger- straße 14, bestellt. : Forderungen an die. Gesellschaft sind bei dem vYLiquidator anzumelden.

95581] :

Die „Präzis G. m. b. H.“ Nürnberg, Wöl>ernstr. 8, Metallwaren - Fabrik, ist am 31. Dezember 1924 in Liquidation getreten.

Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche beim Liquidator, dem bis- berigen Geschäftsführer Herrn Altred Bühner in Fürth i. B., Nürnberger Straße 89, anzumelden.

[97888] Bekanntmachung der Firma Friß Jahn & Co, Gesellschaft mit beschränkter

Haftung.

Etwaige Gläubiger der jeßt in Liqui- dation befindlihen Firma werden hiermit autgefordert, sich wegen evtl. Ansprüche im Ges|chäftslokal der Gejellschaft zu Berlin- Charlottenburg, Berliner Straße 97, zu melden.

Der Liquidator: Alfons Niedel.

[97889] Bekanntmachuug der Firma Verwaltungsgesellschaft Berlin, Transvaalstr. 18 mit beschränkter Haftung. Etwaige Gläubiger der jetzt in Liqui- dation befindliben Firma werden hiermit autgefordert, sich wegen evtl. An)}prüche im Geschäftslokal der Gesellschaft zu Berlin- Charlottenburg, Berliner Straße 57, zu melden. Der Liquidator: Walter Böttger.

[98486] Löwenstein & Süßkind G. m. b. H.,

Berlin. Die_ Gesellschaft ist aufgelöst, Die Gläubiger wollen sih melden bei den Liquidatoren Emil Tüger, Burgstr. 28,

straße 70.

[92030] Bekanntmachung. Die Frankfurter Handelsgesell- schaft m. b. H. in Frankfurt a. M. ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, \si<h bei mir zu melden. Berlin, den 30. Dezember 1924. Ernst Wie|e, Liquidator, Bellevuestraße 12.

[92031] Bekanntmachung. Die Magdeburger Eisenhandluug G. m. b. H. in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei mir zu melden. Berlin, den 30. Dezember 1924. Ernst Wiese, Liquidator,

Ernst Fichtner.

Bellevuestraße 12.

[94521]

angemeldet. i Forderungen bei uns änzumelden. Aalen, den 5. Januar 1925.

¿ Bekanntmachung. i

Die Gesell\chaft Rofsaro & Mert, Vereinigte Sandwerke, G. m. b. H. Aalen (Württbg.) ist auf 31. Dezember 1924 aufgelöst und zum Handelsregister Wir geben dies bekannt, und bitten die Gläubiger, ihre etwaigen

Rofsaro & Merz, Vereinigte Sandwerke G. m. b. H, Aalen (Württbg.) in Liquidation.

[98484]

Nachdru> wird nicht bezahlt.

Christoph Klo.

Meua Maschinelle Entrostung und

-Alnstrich G. n. b. S.

Die Generalversammlung vom 9. 1. 25 hat die Liq dation beschlossen. Die Gläubiger werden aufgefordert, i Ansprüche an den unten verzeichneten Liquidator zu stellen.

Der Liquidator: Gustav Anders, BVerlín, Elbinger-Straße 10.

mann-Vertriebsgesellichaften, G. m. |(

Georg Süßkind, Charlottenburg, Goethe-

[95574] Wieter Mineralölraffinerie Die Getellschait ist aufgelöit. Die Gläubiger werden autgetordert, ihre Aniprüche bei dem Unterzeichneten anzus melden Liquidator: Nu dolf Grote, Berlin-Schöneberg, Meartin-Luther-Str. 61/66.

[90798]

Die Firma Alfred Hol & Co. G. m. b. H. in Köln ist aufgelöst. Der unterzeichnete Liquidator der Gesell. sait fordert die Gläubiger und Schuldner der Gesellichaft auf, alle Forderungen und Verbindlichkeiten bei ihm anzumelden bei Verineidung des Ausschlusses. | Hermann Siegel. (98487] Bekanntmachung

der Firma : Grundstücksgesellschaft Berlin, Transvaalstraße 18

mir bej<ränkter Haftung. Etwaige Gläubiger der jegt in Liqufs dation befindlichen Firma werden htermit aufgefordert, sih wegen evt! An}prüche im Geschäftslokal der Gesellsbatit zu Berlin SW. 68, Kochstraße 13 a, zu melden. y

Der Liquidator :

Walter BöttgeL.

95582] i E e Die Gesellschaft ist dur< Beschluß vom

7. Januar d. I. aufgelöst, Die Gläu-

biger der Gelellschait werden aufgefordert,

sich bei- der Gefellichatt zu melden :

Gelsenkirchen, den 7. Januar 1925.

Kamp u. Schmidt, Eisenbetonbau

G. m. b. H. in Liquidation, Kamp. Schmidt.

[96890] Bekauntmachung. Die Firma Gebrüder Wapler, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Großbauchliß (Sachsen) ist aufgetiöst. Wir fordern die Gläubiger der Gel1ell- ichait auf; sich bei ihr zu melden. Großbauchlis, den 23. Dezember 1924, ‘Die Liquidatoren: Chajes. Hérrmann. Adresse: Großbauchliß (Sachsen). [92474]

Firma Richard Gauß G. m. b. H, Korjsenz, Krs. Militsch: Die Getell« \chaft ist“ aufgelöst. Etw. Gläubiger wollen si< melden. Liquidator ist Richard Ganß.

(9688I] Aufforderung. Laut Generalver1ammlungsbes<luß vom 19. September 1924 sind die Cherusker- werke G. m. b. H., Westerweyhe, aufgelöst, und fordere ih als Liquidator dertelben hierdur< die Gläubiger auf, ihre Forderungen bei mir anzumelden. . Uelzen, 8. Januar 1925.

/ Lüde,

Gúudesstraße 17.

[96121] s

Die Firma Adolf Füfimaun Gesell- schaft m. b. H. Bochum ist in Liqui- dation getreten. Alle Gläubiger werden ersucht, ihre Ansprüche bis zum 31. Ja- nuar 1925 beim Unterzeichneten anzits melden. |

Bochum, Bülowstr. 44, den 10. Ja- nuar 19295. ; /

Heinr. Dippel, Liquidator.

6. Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften.

[97475] Kreditgeuossenschaft „Hansa“ e. G. m. b. H., Hamburg. Wir 1aden hiermit untere Mitglieder zu der auf den 28. Januar 1925 in dem Geichäftslokal ber Genossenichatt, Hamburg, Steindamm 13, Vormittags 9 Uhr, anberaumten a. o. General- versammlung ein. Tagesordnung :

Beschlußfassung. über: esGlußfassung über:

1. Festseßung der Höchstgrenze über Kreditgewährungen an Mitglieder und die Höchstgrenze von aufzunehmenden Anléihen. j

. Festseyung von Kreditbestimmungen. 2, Teil

Beschlußfassung über Sazungsände- rungen, und zwar Neuautknahme folgender Paragraphen : : S 28a, betr: Genossenschaftsverinögen. S 3a, betr. Aufnahmefähigkeit von Mitgliedern. 4a betr. Eintrittsgeld. 12a, betr. das Stimmenverhältnis bei Beschlußfassung über Saßzungs- änderungen. : Ÿ 8 12b, betr. das Stimmenverhält- nis bei Beschlußfassung über Auf- lösung der Genossenschaft. ; 8 14a, betr. Bestimmungen über Kreditgewährungen. Aenderung folgender Paragraphen : 8 2, betr. Gegenstand des Unter- nehmens. (Neufassung dieses Para- gravhen . 9, betr. Reservefonds. 14, betr. Entfchéidungen

Kredite | Der Vorstand.

über

M üller. Wittenburg.

m

Erste Zent ral-Handel8register-Beilage zun Deutschen NeichSanzeiger unò Preußischen StaatsZsanzeiger

Irr. 14.

6, der Urheberrechtseintragsrolle sowie

7. über Konkurse und Geschäftsagufsicht 8. s besonderen Blatt unter dem Titel - i E e

Verlin, Sonnabend. den 17. Zanuar

Der Jnhal!t diejer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2. dem Güterrechts-,

1925

3, dem Vereins-, 4. dem Genossen)chafts-, 5. dem Yusterregistex, und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find. erscheint in einem

Zentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

“Das Zentra1 - Handelsregister für das Deut]ch ur Selbstabholer au<h durh die Geschäftsstelle 8 N traße 32, bezogen werden

Reich fann dur alle Postanitalten, tn Berlin

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die ITrn. 14A, 148, 14C und 14D ausgegeben.

F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrlicktungstermin

s d ührt. D i ä 1. Handelsregister. 60 fen Be tual betriat us ist der $ 4 na& Maßgabe des [98039] | notariellen Protokolls vom gleichen Tage

geändert. 6. Januar 1925:

A 2481. A. Cen «& Co., Altona- Ottensen: Die an ist aufgelöst. Die Firma is} erloschen.

B 328. Joh. Töns Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altona: Durch

chafter: 1. Kußmaul, Apotheker in nôbah, 2, Gelitriep Eichhorn, E fabrikant in Ansbah. Rechtsverhältnisse: ffene Pandelözese schaft mit Wirk“:n vom 7. März 1924. (An- und Verkauf bon Heil- und Arzneipflanzen und Ver- A derselben.)

Ansbach, den 10, Januar 1925,

Amtsgericht.

Ansbach. : [96043] 1. Bei der Firma „Julius Weißmann“ in Ansbach: Julius Weißmann hat 1. den ndelsmann Max Ernstthal in Ansbach, den Handelsmann Josef Rosenfeld n Ansbah als Gesellschafter in das ‘Ge- {äft aufgenommen, Das Geschäft wird mit Wirkung vom 1. Januar 1 in

offener Handelsgesells, 0E betrieben, Die irma A N in „Weißmann & Co. “.

Achim. 9803 In das hiesige Handelsregister B unter Nr. 6 ist heute zu der Firma Aluminium und Magnesium Fabrik, Fr ongele icn Hemelingen, eingetragen: Durch s luß der Generalverjammlung vom . November 1924 sind die 88 3 und 21 Gtuneial (aut T0000 Getdract TUNdIaPi Ut auf o1dmarl | Beschluß der Gesell umgestellt. Bemerkt wird, daß das Grund- a O Dianibte: 194 1 vie Ge Ps, icht ia U auf den Inhaber [chaft dur<h Ermäßigung ibres Stamm- au cte ktien über je 1000 Goldmark | fapitals auf 6000 Reichsmark umgestellt. e icht Aim. 9 i Die Umstellung ist durchgeführt. Das mtsgeri <im, 9 Januar 1925. Ae ital. beträgt 6000 Reichsmark. i T [98040] er Gesellschaftsvertrag ist in den 88 3

j ¡ ¡ und 8 nah Maßgabe des notariellen In das Handelsregister A ist heute 1 unter Nr. 1% die Firma Georg Klemm, Protokolls vom gleichen Tage geändert.

B 443. Arthur Ascher & Co. Ge- shäftszweig ist der del mit

SN ees u Ss S Inhaber oer sellschaft T, E S Safeung, Vieh und erden. 7 ae fe

enn Bruh 7 pra Semi n Alt- | Altoia: Durch Beschluß der Gesell- j _2. Firma „Gebrüder Wüstner“, Siß:

LaNIed, ruhnsallee , eingetragen ae R T Gu D A Dezember | Schopfloh. Gesellschafter: 1. Wilhelm “E ; ift die Gese t du äßi

L Le 1925. des Stammkapitals auf 5000 emöhigun

1SgerIdt, E umgestellt. ie Umstellung ist durh-

Ae C S E S S N [98041] e Das Stammkapital beträgt

; ; Reichsmark. Der Gesellschafts-

In unser Handelsregister Abteilung B T ist bei der unter Nr n eingetra L S ist in F 3 nah Ma d e des esellschaft für chemishe Industrie fen | 1Otariellen Protokolls vom gleichen Tage

mit beschränkter Haftung zu Aken (Elbe) | ändert. eute folgendes bei en worden: Dur B 537. Quieta Werke Verkaufs- e

a

Do, [ gentrale Gesellschaft mit beschränkter

XTIUA ber e ait ir A Aretung, Zweigniederlassung Altona,

190 Reichsmark umgestellt Der & 5 des f acn ie Zweigniederlassung ist auf- Gesellibostövertrags ist geändert worden. gehoben.

Aken (Elbe), den 9. ZFanuar 1925,

Das Amtsgericht.

Aliona, Elbe, [98042] Nr. 1. Eintragungen ins Handels-

register. 2. Januar 1925: B 102. Maschinenfabrik Max Kroenert Gesellschast mit beschränk-

fabrikanten in Schopfloh. Rechtsverhalt- nisse: Offene Handelsgesellshaft mit samkeit vom 15. Mai 1924. (Fabrikation und Vertrieb von Borstenpinseln.) Ansbach, den 12. Januar 1926. Amtsgericht.

Bad Doberan. [96050]

elsregistereintrag vom 2. 12, 1924:

Dffene Handelsgesellschaft «R O j r

rieda und Hans Hoth i 3

gelöst. iet Se a a d Doberan.

P

vom 16. De-

esellshaft Bruns-

7. Januar 1925: mtsgeriht ¿8 Leit SIeLN: S E Co. eschränkter tung tona: | Bad Doberan. Durch Beschluß der Gefellschafterversamm- Handelsregistereintr uB vom 6. mber 1 ist die Ge- f zember 1924: Di tel sell]haft auf 20 000 Reichsmark umgestellt | haupten-G. m. b. H. ist aufgelöst. Liqui- worden. Die Umstellung ist ee Das | dator ist der Geschäftsführer Jng. Otto Dame, petrdg 000 Reichsmark. | Pôsche in U aTies Dur Dit alen S {lu A e 8&4 Amtsgericht Doberan. t tung, Altona: : Stammkapi E Sees M U Mod fes meier Pete es |mya Dovaran san vember 1924 ist die Gesellschaft dur< Er- | sleihen Tage geändert worden, Handelsregistereintrag vom 16. 12. 1924: mäßigung des Stanimkchitals: - von «2, 2562, Johannes Schmidt, Lok- N enbíee f Ta, ilhelm Henke“ in Amtsgericht Bad Doberan. Bad Doberan.

na vom

4 auf 300 000 Reichsmark __ Firmeninhaber is Johannes umgestellt. Die Umstellung ist durch- Schmidt, Kaufmann, Lokstedt. geführt. Das Stammkapital beträgt | „8 715. Eckersberger Sägewerk 00 000 Reichsmark. Durch den gleichen | Gesellschaft mit beschränkter Haf- ; E Beschluß ist der $ 2 des Gesellschasts- | tung, Altona, VAeIGat mit be-| Die zum Yoeloregi ter Sage ragene vertrags nah Maßgabe des notariellen | sbränkter Lasten: r Gesellschafts- | Firma Carl Bodin t- und Gemüse- rotofkolls vom gleichen Tage geändert. | vertrag. ist am 14. November 1924 fest- | großhandlung in Brunshaupten soll von B 194“ Tiefbauunternehmung Fo> gent, Die Selerialt wird darch zwei | Amis wegen gelösht werden. Wider- Gesellschaft mit beschränkter Haf- | Geschäftsführer oder dur< einen Ge- ruder! : ein Monat. tung, Altona: Durh Beschluß der e hrer zusammen mit einem Pro- | Amtsgericht Bad Doberan, 12. Jan. 1925, Generalversammlung vom 17, Dezember | turisben vertreten. Gegenstand des Unter- E C 1924 ist die Gesellschaft dur< Grmáäßigung nehmens ist die Errichtung und der Be-| Bad Doberan, [9804 ihres Stammkapitals auf 2100 Neichs- | trieb eines Sägewerkes, der An- und Ver- Dane oregisboreintragi! vom 12. Ja- mark umgestelt. Die Umstellung ist | kauf aller Arten von Hölzern und der Be- | nuar 1925: Die Firma „Walter Behrends durchgeführt. Das Stammkapital beträgt | trieb aller hiermit im Zusammenhang 2100 Reichsmark. Dur<h den gleichen Fe Handelsgeschäfte. Das Stamm- Beschluß sind die $86 und 17 nah Maß- | kapital beträgt 20 000 Reichsmark. Ge- gabe des notariellen Protokolls yom | {äftsführer sind Bankier Oskar Pille, Bad gien Tage eändert icht Glgetragen! ne und Heinz Mever „Kaufmann, 0 le offentlichen etanntmachungen der a, Mt eingeiragen: Vie nn!» Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen machungen der Gesellshaft erfolgen dur Bad Doberan. _ [98048] Reichsanzeiger. den Deutschen Rerchsanzeiger, iri Dmp De Bier regetra I B 19. Elektricitätswerk Unterelbe| _, 9. Januar 1925 Pader E. Geinmert al Lon Arts DaN iderspruchsfrist: ein

Aktiengesellschaft, Altona: Durch ‘Landwirtschaftliche Be- | aber

Bes, (uß der Generalversammlung vom | triebsgesellschaft Altona mit be- gelöst werden. Amtsgericht Bad Doberan, 12, Jan. 1925. Bad Essen. 6 ist

Nachf. Jnh, Wilhelm Erdmann“ in Bad oberan is geändert in „Wilhelm Erdmann“. M E S Amtsgericht eran.

Ermäßigung des Grundkapitals von 100 000 000 4 auf 10 900 000 Reichs- mark umgestellt. Die Umstellung ist Lur mae n. Das Grundkapital beträgt 10 000 000 Reichsmark. Jn der General- versammlung ist der Gefellschaftsvertrag in den $$ 3 und 11 nah Maßgabe des notariellen Protokolls vom gleichen Tage eändert. Nicht eingetragen: Das Grund-

apital ist eingeteilt in 350 000 R.-M. Vorzugsaktien und 9650000 R.-M. Stammaktien.

385. Oetker-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altona- Vahrenfeld: Durch Beschluß der Ge- Ves e A vom 23. Dezember 1924 ist die Gesellschaft auf 950 000 Reichsmark umgestellt. Das Stamm-

21. Oktober 1924 ist die Gesellshaft dur | s<hränkter Haftung, Altona: Jn der In unser Handelsregister B Nr. 6 i

Generalversammlung vom 30, Dezember 1924 ist die Umstellung der Se auf 33 000 RAPEnar bes Wis au eicb8ma ossen, ie : : x Ümstellung ift dur@geführt. Das Stamm. | und ‘onfervenwerte, Geselsfoft mit be: de l lei eträgt 3 Reichsmark. Durch chränkter Haftung in Rabber, eingetragen: n gleichen Beschluß ist der Gesellschafts- ur< Beschlu Der Generalversammlung LerTag, A mas Mee Beurkun- | vom 24 Oktober 1923 ist die Firma in Du Fe E ep oie Fr retungbefugnis | Niedersächsishe Konservenwerke Gesell- s Geschäftsführers Aren ist beendet. | {aft mit beschränkter Haftung ab- Ga Frans Ss Altona, ist zum geändert, Durch Beschluß vom 20. Ok: r j ; ¡tal 10. Januar 1925. ober 1924 ift das Stammkapital au

B 305. Vereinigte Tauwerkfabriken denselben Beschuß ist edie Vertretungs:

Gesellschast mit beschränkter Haf- | befugni iftsfü i : gnis der häftsführer in a B S TIILe und stimmt, daß die geg Eletigen Geswäfts- S. A. Vethlow, Altona: Jn der | führer Kaufmann Friedri Wortmann Fapital betrôgt 250000 Rei E | ven Tag ung pom. Æ. Nor | und Kaufmann eichsmark. | vember ist die ellshaft auf | ; î ; s Durch Beschluß der Gesell schafter: | 30 000 Reichötark umgestellt. Die Um: retung der GeseliGaft bis auf neiteres versammlung sind die $$ 3 und 9 nah Ie ist durchgeführi. Das Stamm? | berechtigt sind. Die 1, 5, 9 des Ge- aßgabe -der notariellen Protokolle vom | kapital beträgt 30 000 Reichsmark. Durch sellschaftövortra s sind durh die an- 6. und 23. Dezember 1924 geändert. | den gleichen Beschluß ist der $ 3, betr. | geführten Bes 9. Januar 1925: Höhe des Stammkapitals, nah Maßgabe | geändert. A 2302. uieta-Werke Alfred | der notariellen Beurkundung vom gleichen Kasper Zweigniederlassun

i f Altona, | Tage geändert, . Amtsgeriht Bad Essen, 9, 1. 1925. Altona: Die Zweigniederlassung ÀÂ Vernhard Eckardt Ju-

- i in Bad Oeynhausen [98052

Altona ist aufgéhoben. haber A. Fechner, Altona: Die Firma | In unser Handelsregister Abt. B f B 343. Wilhelm Fock Gesellschaft | lautet jeßt Alfred Alt ; ee E

mit beschränkter Haftung, Altona: M ßt Alfred Fechner, Altona. fien bei der unter Nr. 79 eingetragenen

ltona, das Amtsgericht, G i ; âli Durch Beschlüß der Generalversammlung 19 Amlsgericht his a Us

saft S 4 Erttakiiuin L N, Ae, [98044 C E A Gei IUEOR aft dur rmäßigung de amm- irma „Kräuterverwertungs\telle Ans- < luß de - Paal T von 40 000 Æ auf 4000 Reichs- | b Apotheker Kußmaul & Fabrikant lung Von 1 n E e amn mark umgestelli. Die 6, 15 der Saßungen geän

G. Eichhorn“, Sih: Ansbach. Gesell-! $8

] ‘folgendes Belclu en worden:

mstellung ist 8 10

Wüstner, 2. Mar Wüstner, beide Pinsel-'

irk-| B

Friedvih Dentichark F

lüsse dementsprehend ab- | la}

Blechwarenwerke | scha

ind die | Bar

: i Das Zentral-Handelsregister tür das Deut1che Y l : ä —- des Neichs- und Staatsanzeigers, 8W. 48, Wilhbelm- preis beträgt monatlich 1,50 Reichsmark ae gien Muna LAS T L Ne Teoxat

4 nzelne Num nz¿eigenvreis für den Naum einer 5gespalten : err rosten 0,15 Reichsmark,

en Einhertszeile L,— Reichsmark treibleihend.

E E

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein “E

der Saßungen ist neu geaßt. - Dur<h Be- {luß Aufsicirals bom 27, Sep- tember 1924 ist Dr. jur. Bösche als Vor- standsmitglied abberufen und an seiner Stelle der Kaufmann Arnold ne bausen zum Vorstandsmitglied

e Bad Oeynhausen, 9. uar 1925, Das Ai

96053 Bad Schmiedeberg Bz. Halle. Im, Handelsregister A Nr. 29 ist bei der Firma F. A. Mende, Schmiedeberg, als alleiniger Jnhaber eingetragen: Witwe Glsbeth Sroka, geb. Mende, Bad Schmiedeberg. Der Witwe Ilse Witte, A S mtsgeri a miedeberg, Bez. Halle, den 31. Dezember 1924.

[98054]

& Zuder- Gemeinhardt

Di l f andelsregistereintr Kakao-, Schokoladen: warenfabrik Carl Aktiengesellschaft, Sig Bamberg: eiteres Vorstandsmitglied: Rinok, Theodor, Kaufmann in Lamberg. Centrale für Doriveinng über- shüssiger Garuvorräte im Weberei- Distrikt Oberfranken Karl Metoldt, A Bamberg: Firma erloschen. ruckerei und Verlag des Bam- berger Volksblattes und der Vam- berger Volkszeitung (Dr. Johannes Kirsch), Siß Bamberg: Firma erloschen. Verlag des onntagsblaites „Das Kreuz“ (Dr. Johannes Kirsch), Siß Bamberg: Firma erloschen. Bamberg, 12. Januar 1925, Amtsgericht Registergericht.

Barmen, [98055] In unser Handelsregister wurde ein- getragen: _ Am 8. Januar 192%: gs 2012 bei der TDE Zoe e Sein rmen: ene Hani [414 t Lo frau Wilhelm Kolb, Adele geb. Mechel- hof, in Barmen ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Gesellschaft hat am 20. De- zember 1924 begonnen. Die Prokura der

98045] Fu Kolb ist erloschen

3829 die offene Handelsgesellschaft Erdelmagnn & Haan in Barmen, Emma- straße 33, und als deren persönlich haf- tende Gesellschafter die Kaufleute Her- mann Erdelmann jun, und Wilhelm aan, beide in Barmen. Die Gesell- chaft hat am 14. November 1924 hbe-

B 454 bei der Firma A. Kinkel, Gesell- schaft mit beschränkter niederlassung Barmen: Karl Gogl in Elberfeld ist auf den Ge- schäftsbetrieb der Zweigniederlassung in Barmen beschränkte Prokura erteilt der- art, daß er gemeinsam mit einem Ge- äftsführer oder einem anderen Pro- turisten zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ift.

m 9. Januar 1925:

A 109 bei der Firma Albert Baum- garten in Barmen: Dem Handlungs- gehilfen Paul Jrländer in Barmen ist Prokura erteilt. Die Prokura des August

s ist erloschen. i _A 1973 bea der Pra Pieper & Pistor in Barmen: Die

711 gonnen.

y irma ist erloschen. A>2681 bei der Firma „Betriebsteller Reth & Hollweg in Barmen: Es ist ein Kommanditist eingetreten. Die Firma ist e in: Leimbacher Hütte Hollweg & . in Barmen. j A 3101 bei der Firma Arthur Roß in Barmen: Offene „Handelögelenf ft, Kaufleute Max Krabenîitein und Gerhard Behle, beide in Barmen, sind in das Geschäft als persönlich haftende Gesell- schafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur je zwei Gesellschafter gemeinsam ermächtigt. Die irma ist geändert in: Arthur Roß & Co. offene Handelsgesellschaft in Barmen. B bei der Firma Darmstôdter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien virag. Barmen Hauptnieder- assung Berlin: Die Prokura des Ger- hard Driesen ist erloschen. : B 463 bei der Firma Schuhfabrik Rheinland Aktiengesellshaft in Barmen: Dem Kaufmann König in Barmen ist Prokura erteilt in der Weise, daß er bere<tigt ist, dié Gesellshaft in Gemein- ft mit einem Vorstandsmitgliede zu

vertreten.

B 44 bei der Firma Barmer

Maschinenfabrik Aktiengesells<haft in : der General-

men: D

U Zun versammlung vom 24. November 1924 ist

Röver in | 250 000

Ben fuimana |

das Grundkapital auf 750 000 Reichs mark umgestellt worden. Diese Um- fesuna ist durchgeführt, Ferner ist be- lossen worden das Grundkapital um Reichsmark zu erhöhen. Dur denselben Beschluß sind die $S 5. 23 der Saßungen abgeändert.

B 489 bei der Firma Saturn, Versiche- rungs - Vermittlungsgesellschafi mit bes shränkter Haftung in Barmen: Das Stammkapital ist dur< Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 18. Dezember 1924 auf 500 Reichsmark umgestellt. und ist der Gesellschaftsvertrag entsprechend der Umstellung des Stammkapitals ab- geandert worden.

B 579 bei der Firma H. Overbe> & Comp. mit beschränkter Haftung in Barmen: Dur< Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 23. Dezember 1924 ist das Stammkapital der Gesell- schaft auf 150 000 Reichsmark umgestellt; die beschlossene Ermäßigung is durc- geführt. Der Gesellschaftsverirag ist dur<h Beschluß der Gesellshafterver)amm- lungen vom 11. und 23. Dezember 1924 in den $8 2, 3, 7 hinsihtli<h des Ge- \häftsjahres und entsprehend der Um- stellung des Stammkapitals auf Reichs- mark abgeändert worden.

Amtsgericht Barmen.

Beerfelden. [98056] „Zum Handelsregister B wurde heute die irma „Chemische Fabrik Hebba<h, Ge- ellshaft mit beshränkter Haftung, vorm, «„Hassia“ Sprenglstofffabrik in Hebbach® eingetragen. Der Géejellschaftsvertrag der Gesells aft mit bes{ränkter Haftung ist am 11. Juni 1913 errichtet, am 2. Ja- nurar 1923 neugefaßt, am 7. Mai 1923 Sißverlegung von i. O. nah annheim) und 27 Mai 1924 (Sißver- legung von s nah Petbos i. O) geändert. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von hemikalien jeder Art und von ver- wandten Produkten. Das Stammkapital beträgt 1000 000 Papiermark Friedrich Dervenih, Chemiker, Heßbah, ist Ge- e, ._Die von der Gesellschaf ausgehenden Bekanntmachungen werden im Deutschen Reichsanzeiger veröffentlicht. Beerfelden, 7. Januar 1925. Hess. Amtsgericht.

Berleburg. [9305 In das Handelsregister B ist einge- tragen worden: 9, Firma Heinri Redenbac, Ge Zu 9, Firma Heinrih Ra , Gea alfhaft mit beschränkter Haftung, Erndtes- brü>: Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 31. 12. 24 is das tammkapital auf 60000 G -M. umge- stellt und $ 4 des Gesellschaftsvertrags be: alis des Stammkapitals und der Ges ellschaftsanteile geändert. u 16, Firma Bickenbah & Co., Ge» se <aft mit M Qreie Haftung, lsoff: Durh Beschluß der Gesellschafter Sm ina vom 19. 12, 24 ist das Stammkapital auf 97 500 Goldmark um- geen und $ 4 des Gesellschaftsvertrags ezüglich des Stammkapitals und der Ge- schäftsanteile geändert. Ï Zu 23, Firma Wittgensteiner Holz sratenindustrie, Gesa! Ea ee ränkter ung, Wemlighausen: Dur {luß e ‘Gesells afterversammlu vom 8, 12. 24 ist das Stammkapital au 19 800 Goldmark umgestellt und $ 4 des Gesellschaftervertrags bezügli<h des Stammkapitals und der Geschäftsanteile

geändert. irma Baustoffhandelsgesell-

Zu 24, haft mit beschränkter Ha tung: meder: Dur< Beschluß der Gesellschafter- “benn en 31. 12. 24 ift das Stammkapital ‘auf 600 Goldmark umge- stellt, $ 3 des Gesellschaftsvertrags btezgf. des Stammkapitals und der Geschästs« anteile geändert und die Gesellschaft aufs l Die bisherigen Geschäftsführer ind Liquidatoren.

IL, am 8. 1. 25:

Zu 3, Firma Bald & Herling, Gesell- E mit beschränkter Haftung, Erndte« rü>: Durh Beschluß, der Ge}ellschafter- versammlung vom 2. -12. 24 is das Stammkapital auf 40 000 Goldmark ums

stellt und $ 3 des Gesellschaftsvertrags bezgl. des Stammkapitals und der Ge- schaftsanteile geändert.

Zu 19, Firma Erndtebrü>ker Holzwarena fabrik und Mahlmühle, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Erndtebrü>k: Durch Beshluß der Gefellscbafterversammlun vom 2. 12. 24 ift das Stammkapital 7000 Goldmark umgestellt und $ 3 des Geosellschaftsvertrags bezgl. des Gesells

schaftsvertrags und der Geschäftsanteile geändert.