1925 / 19 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sioettin. : {100789] Jn das Handelsregister B ift beute ber Nr 666 (Firma: „Siederei Treuhand- gelellshait mit beschränkter Hattung in Stettin) eingetragen : Durh Umstellungs&- beihluß vom 20. November 1924 ist das Stammkapital au! 600 Goldmark er- mäßigt und gleichzeitig um 100 Goldmark aut 700 Goldmark erhöht. Dur Ge- sellschatterbeschluß vom gleichen Tage ist der § 3 des Gesellichaitsvertrags (Stamm- Fapital und Geschäftsanteile) abgeändert und dem § 8 ein Absay [1[l (Einladung der Getellichafter) hinzugefügt. Amtsgericht Stettin, 23. Dezember 1924.

Stettin. [100797]

Jn das Handelsregister B is heute bei Nr. 740 (Firma „Vorpommersche Industuie- Treuhandgesell!chaft m. b. H.“ in Stettin) eingetragen: Dunch Umi\tellungébeiluß vem 27. November 1924 ist das Stamm- fFapital auf 5000 Reichsmark ermäßigt Durch Beschluß vom gleichen Tage ist der & 3 des Gesellscaftsvertrags (Stamms- Tapital und Geicbäftsanteile) abgeändert. Amtsgericht Stettin, 31. Dezember 1924

Stettin. [100787] In das Handelsregister B ist teute unter Nr. §57 eingetragen: „Oelrerk Hydrogen Getell\cbaft mit beschiänkter Heftung“ in Züllhow bei Stettin (bisher Nmmendorf bei Halle). Gegenstand des Unternebmens ift die Härtung von Oelen nah dem von Pro'efsor Erdmann und Dr. Badford erfundenen in Deutschland unter r. 211669, 221890 und B 59523 patentierten und unter B 62366 zum Pa'ente angemeldeten Verfahren. Die Gesellichaft iît beredtiat, fi auc tonfstigen Vnternehmunaen der chemischen Industrie zu widmen, se zu betreiben oder sih an ibnen zu beteiligen. Das Stammfapital beträgt 1000000 ffÆ Zum Geschäfts- fübrer ift der Kaufmann Bruno Toevffer in Stettin bestellt. Dem Direktor Gerhard Salzwedel in Halle ist Prokura erteilt. Der Gesellichaftwertiag ist am 9. Sep- tember 1913 festgestellt und am 20. Sep- tember 1913, 20 Februar 1920, 18. April 1921, 27, April 1922 und 8. Juli 1924 abgeäntert worden. Sind mehrere Ge- äftsführer oder auch noch Prokuristen bestellt, fo ist ieder von ihnen allein be- rechtigt, die Gesellichbaft zu vertreten. Amtsgericht Stettin, 6. Januar 1925.

Stolberg, Harz. [98860]

In Unser Handelsregister A unter Nr. 58 ift heute bei der Kommandit- gesellschaft Harzbank Spies u. Co. Kom.-Gef. Stolberg (Südharz) in Stol- bera, H., eingetragen:

Die Firma is geändert - in Bank- Tommandite von Loeper u. Co. Kom- manditgesellshaft Stolberg, H. Die Prokura des Majors von e ist er- losen, ein Kommanditist und ein per- fönlih haftender Gesellscbafter sind aus- getreten, éin persfönlih haftender Gesell- {ckafter ist einoetreten.

Sitolbera, Harz, den 6. Januar 1925.

Preußisches Amtsgericht.

Stromberg, Hunsrüick. {100798] Fn uúser Handelsregister Abteiluna A Nr 121. wurde heute die Firma Friß Svanier,: Kanthaus in Stromberg, und a!s deren Inhaber der Kaumann Frißz Spanier in Stromberg eingetragen.

Der Ebefrau Friy Spanier, Franziska geborenen JIungblut, in Stromberg ist Prokura“ erteilt.

Stromberg! Hunsrück),den16 Januar 1925. Das Amtsgericht.

Trier. [100799

Fn das Handeléregister A wurde am 31 Dezember 1924 eingetragen unter

Nr 1662 die Firma Anna Wallner in Trier und als deren Inhaberin Fräulein Y ina Wallner in Trier.

Nr. 1663 die Firma Emil Schellhoff in Trier und a!s deren Inhaber der Kauf- mann Emil Schellhof\ in Trier. Dem Kaufmann Emil Scbellhoff junior in T'ier ist Prokura erteilt. -

"tr. 1664 die Firma Friedrich W. Pfeiffer in Trier und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Wilhelm Pfeiffer in T1ier

Nr. 1665 die Firma Schuhhaus Joh Peter Frank in Trier und a!s deren Jn- haber der Kautmann Johann Peter Frank in Trier. Der Ehefrau Jot'ann Peter Frank, Katharina geb. Jeger, in Trier ist Profura erteilt.

Nr 16866 die Firma Dom - Hotel- Neitaurant Carl Schwarz jun in Trier und als deren Inhaber der Hotelier Carl Scch{warz funior in Trier,

Nr. 1667 die Firma Möbelhaus Kar! Feilen in Trier und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Feilen in Trier,

Nr. 1668 die Firma Partiewarenktaué, Anh. Leo Haas in Trier, und als deren Cnbhater der Kaufmann Leo Laas in Trier. Der Chetrau Leo Haas, Ella geb. Baer, in Trier ist Prokura erteilt.

Amtaericht Trier 7a. Ueelkez: ik ide, {100800

In unser Handelsregister B ift heute unter Nr 7 bei der Firma „A. Müller, Gejellscbaft mit beschränkter Hatitung“ in Torgelow felgendes eingetragen worden : Durch Bei{Gluß vom 4. September 1924 ist das Stammkapital aut 75 000 Gold- marf umgestellt

Vedermünde, ten 12. *Sanuar 1925,

: Amtsgericht. Vaihingen, Hz. [100801

Eintrag vom 16 Januar 1925 im

Handelsregister für Gesellichattsfirmen bei

G m b. H. in Großsahsenheim: Die Gejellichaftewversammlung vom 9 12 24 hat das Stammkapital auf 1250 Gold mark umgestellt Die Umstellung ift erfolgt. Awtsgericht Vaihingen.

Vietsz. [100803] In unser Handelsregister A ist bei der Firma Jalius Wandrey in Viet (Nr. 459) eingetragen worden: Die Firma is er- loschen. Vietz, den 15. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Villingen, Baden. {100805] Ins Handeléregister Abt. A_Bd. I O -Z. 193 wurde heute zur Firma Scwarz- wälder Ziegelwerk Villingen Besiter Anton Mall Wwe., Siy Villingen, ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Villingen, den 8 Januar 1929, Bad. Amtéêgericht. L.

Villingen, Baden. [100804]

Ins Handelsregister Abt, A Bd. U O 2Z. 47 wurde heute cingetragen: Firma Stegfried Ptoser, Villingen. Inbaber der Firma ist Siegfried Ptofer, Kaufmann în Villingen.

Villingen, den 8. Januar 1925.

Bad Amtsgericht. I.

Villingen, Baden. {100806

Ins Handelsregister Abt. B Band 1 O7Z. 61 S 387 wurde zur Firma Ge- brüder Steidinger, Gesellsd/att mit be- ¡chränkter Haftung in St. Georgen i. Schw.. eingetragen : i

Die Gesellichaft wird auf Neichsmark umgestellt Das Stammkapital ist von 3 000 000 P -M auf 300 000 R. -M. herab- geteßt worden. Jede alte Stammeinlage ist auf !/g des Papiermarknennbetrags in Neichämark festgeteut worden.

Durch den Beschluß der Gesellschatter- versammlung vom 24. November 1924 ist der Geltellichaftêvertrag geändert worden in-den 88 4 über das Stammkapital und die Stammeinlagen der Getellichatter und 9 über das Stimmrecht der Gefell- schafter.

Villingen, den 14. Jcktnuar 19295,

Bad. Amtsgericht. L.

Warenädädrf. [97743] Jn unjer Handelsregister Abt A ift heute bei der unter Nr. 75 eingetragenen Firma „Molkerei Harsewinkel Bernhard Strothotte“ zu Harsewinkel folgendes ein- getragen: Die Firma ist erloichen, Amtsgeriht Warendorf.

Warendorf. ___ 197742]

Fn unser Handelsregister B ist unter Nr. 23 eingetragen am 3. Januar 1925 bei der Firma Theodor Kreimer A G. zu Freckenhorst: Nah dem Veschlusse der Generalversammlung vom 6. September 1924 {t das Grundkapital unter Um- stellung auf Goldmark auf 205 000 G.-M. ermäßigt worden durch Zujammenlegung der Attien in der Weise, daß an Stelle der bisherigen 30000 Aktien von je 1000 Æ nunmehr 205 neue Aktien zu je 1000 G -M treten. Durch Beschluß vom gleichen Tage ist § 3 des Gesellschaftévertrags ent- sprechend abgeändert worden.

Daselbst ist unter Nr. 22 bei der Firma H Brinkhaus A. G. zu Warendo1f ein- getragen: Die bisberigen Lorstandêmit- glieder Fabrikanten Friy und Joief Brink- haue sind Liguidatoren. Jedem Liquidator iebt die selbständige Vertretung der Ge- (ellichaft zu. Durch den Generalver!amm- lungsbes{bluß vom 22 November 1924 ist die Gesellschaft aufgelöst. : Amtsgericht Warendorf,

Warendorf. [100807] In unser Handelsregister Abt B ist beute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Westf. Blechemballagen Fabrik Weller & Co. G. m. b. H. zu Warendorf fol- gendes eingetragen: Die Vertretungsbe- fugnis der Liquidatoren ist beendet. Amtsgericht Warendorf, 14. 1. 1925.

Weiden. [100808]

Fn das Handeléregister wurde einge- tragen: „Gebhardt & Co.“ Siy: Gratenwöhr. Der Getellschafter Georg (Gebhardt ist ausgeicieden. Das Geichäst ist mit Aftiven und Passiven von dem Gesellshatter Anton Benker übernommen worden, der es unter der bi8heriaen Firma a18 Einzelfaufmann weiterrührt.

Weiden {|. Opf., den 13. Januar 1929.

Amtsgericht Negistergericht.

Weinheim. [100809]

Zum Handelsregister B Band 1 D.-Z. 31 zur Firma „Lederwerke Sigmund Hiri G. m. b. H.“ in Weinheim wurde ein- getraaen: Dem Kaufmann August Hilkert in Weinheim is Gesamtprokura erteilt. Weinheim, den 15. Januar 1929,

Bad Amtsgericht. 1.

Weinheim. [100810] Zum Handelsregister B Band T OD.-Z. 33 zur Firma „Metaliwaren- und Apparate- bau-Gesellihaft m. b H." in Weinheim wurde eingeiragen: Durch Beschluß der Gefsellschafterveriammlung vom 7. Januar 1925 wurde das Stammkapital umgestellt von 100 000 .4 auf 10 000 N -M. Der Gesellschastsvertrag wurde entiprehend geändert. Weinheim, den 15. Januar 1925, Bad. Amtsaericht. L.

Weinsberg. {100811] Ne e eeaa vom 15. Januar 1925:

1. bei der Firma Ziegelwerke Koh und Söhne, G. m. b. in Weinsberg : Durch Getellschatterbeihluß vom 6. Dez 1924 hat die Gesellichart das Stamm- fapital umgestellt und auf 25000 t «M.

der Firma Schloßgut Groß1achienheim

ermäßigt, auch die- 3 u. 15 des Ge-

sellfchaftêverirags geändert. Die Ermäßi- gung tfi ertolgt. : :

2 bei der Firma Karosseriewerke Weinsberg, G. m. b. H. in Weinsberg : Durch Gefellicharterbeibluß vom 12 Des. 1924 hat die Gesellschaft das Stamm- fapital auf 140 000 R.-M umaestellt und Ziff. ITIL u. X1[ des Geftellichaftsvertrags acändert. Die Herautfezunag des Stamm- fapitals ist erfolgt durch Erböhung des Nennbetraas des Geschäftsanteils.

Amtsgeriht Weinsberg.

Weisseonfels. [1008123

Ju unser Handelsregister B_Nr. 40 Firma: Neue Weißentelser Schuhtabrik, G. m. b. H, Weißentels ist am 3. Ja- nuar 1925 folgendes eingetraaen: Das Stammkapital ist auf 50000 Reichsmark. umgestelit.

Amtsgericht Weißenfels.

Weissenfsels. [100814]

Sn umer Handelsregister A ist am xz

7, SFanuar 1925 bei der unter Nr. 782 eingetragenen Firma „Schuhfabrik Lue, Kommanditgesellschaft in Weißenfels“ ein- getragen, daß die Profura des Kaufmanns Jofevh Schniertshauer in Weikßent*els er- losen und den Kaufleuten Hermann Hoffmann und Meinhard Holzapfel in Erfurt Gesamtprokura erteilt ist. Amtsgericht Weißenfels.

WeissCcnfels. [100813] Jn unser Handeléregister A Nr. 180, Firma: Hermann Schumann in Weißen- fels ist am 14. Januar 1925 einge- tragen, daß die Firma erloschen ist. Anitsgericht Weißenfels.

Wertheim. {100815]

Zum Handelsregister B O.-Z. 19 wurde unterm Heutigen eingeiragen: Firma Kraftwerk Neicholzheim, Geiellshaft mit beschränkter Haftung in MReicholzheim. Gegenstand des Unternehmens if der Erwerb des bisher im Besige des Krakft- werf Reicholzheim Kontortiums befindlichen Elefktrizitätskraftwerkes Reicholzheim mit Konzeision und allen Nechten und Ber- bindlichkeiten fowie Ausbau und Vetrieb desselben. Die Gesellschatt kann sich an anderen Gesellichaften und äbnlichen Be- trieben beteiligen und sie ernmerben. Das Stammkapital beträgt 36 000 N. -M. Geschäftstührer ist Negierungs8oberbaurat Ferdinand Lehn in Heidelberg. Gelell- \cbatt mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 8. Oftober 1924 geschlossen. Die Bekanntmachungen der Gelelischaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Weitheim, den 13. Januar 1925,

Badisches Amtsgericht

Wetzlar. {100816] Sn unfer Handelsregister B ift unter Nr. 96 die Firma Meetallgießerei und Armaturenfabrik, Gesellschast mit be- \chränfter Haftung mit dem Sig in Weylar gemäß Gesellschaftsvertrag vom 22. Dezember 1924 eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ift die Herstellung, der Vertrieb von Metallwaren und der Handel mit Waren aller Art, der Erwerb oder die Errichtung ÿyleichartiger Unter- nehmungen und die Beteiligung an folchen. Das Stammkapital beträgt 6000 Neichs- | mark. Geschäftsführer sind Kaufmann Konrad Wenzel und Fabrikant Otto Schmidt. beide in Weßlar. Beim Bor- handenfein mehrerer Geschäftsführer find zwei zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt. Bekanntmachungen erfolgen im Deut1chen Reichsanzeiger. Weglar, den 12. Januar 1925. Amtsgericht.

Wetzlar. [100817] Fn unjer Handelsregister B Nr. 65 ist bei der Firma Müller & Ruhe, Gesell- 1haft mit beshränkter Hattung in Weßlar, eingetragen: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 5000 Yeichemark ermäßigt worden; die Ermäßigung ist durgetübrt. Durch. Beichluß der Gesell- schaiterversammlung vom 9. Dezember 1924 ist die Satzung der Umstellung ent- \prechbend in § 4 (Stammkapital und Stammeinlagen) abgeändert worden. Wesglar, den 13. Januar 1925, Amtsgericht.

[100818] Wiehl, KKr. Gummersbach.

Jn unter Handelszegister B ift heute eingetragen unter Nr. 29 die Fiuma Engelberth & Schmidt Mechanische Schuh- {abrik Gesellschaft mit beihränfter Ha!tung mit dem Siy in Wiehl. Das Stamm- favital beträgt 5000 Goldmark. Geschätté- tührer find: August Ernst Engelberth, Kaufmana und Gerber zu Nuppichteroth, und Karl. Schmidt, Schuhmacherme1ster in Wiehl. Der Sih der Ge'iellichaft ist von Ruppichteroth nah Wiehl verlegt.

Wiehl, den 13. Januar 1925.

Amtagericht.

Weolikenstein. [100819]

Aut Blatt 200 des Handel8registers ist am 13. Januar 1925 die Firma Otto LWyscb in Drebach und als deren Juhaber der Strumpt1abrikant Fiedrih Otto Lözich daseibst eingetragen worden,

Angegebener Geichäftszweig : Herstellung von Strumpytwaren

Amtsgericht Wolkenstein.

Würzburg. i _ [100540] _Rhön-Bank Aktiengesellshaft Zweig- niederlassung Würzburg siehe Berlin,

Zeulenroda. [100820 Auf dem Blatt 24 des Handelsregisters Abt. B betreffend die Walter G. Bergner Gesellschaft mit beschränfter Hastung in Zeulenroda, ist heute eingetragen worden: Durch Beschluß der GeteUschafterver-

sammlung vom 4.. Dezember 1924. ist der

Gesellschaftsvertrag in § 3 abgeändert und die Umstellung des Stammfapitals auf 1000 Goldmark beichlossen worden; die Umstellung ist erfolgt. Zeulenroda, den 15. Januar 1925. Das Thüringische Amtagericht.

Zweibrücken. (100821) Neu eingetragen: Flrma Max Schedl- bauer, Inhaber Nax Schedlbauer, Kauf-

mann in Hornbach, Kohlenhandlung. Siß:

Zweibrüdcken. C Firma: Israel Aron. Sohn. Sih: Steinbach a. Gl. Die Firma ist erlo1cheu. Zwroeibrücken, den 15. Januar 1925, Amtsgericht.

4. Eenossenschasts- register. S

igge.

Unter Nr. 30 ist heute im hiesigen Ge- nossenschaftsregister der Wiemeringhauter Spar- und Darlehnskassenverein, einge- tragene Genossenscha\t mit unbe|\chränkter Hat1tpflicht in Wiemeringhausen einge- tragen. Das Statut ist vom 20. De- zember 1924.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverfeh18 jowie zur Förderung des Sparsinns, Bigge, den 16. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

e

Boizenburg, Elbe. {101302]

Der zum Register eingetragene „Fon- sumverein für Boizenburg und Umgegend“ hat am 24. November 1924 eine neue Satzung be\chlossen, nah welcher die Firma nunmehr lautet: „Konsum- u. Spargenossenschaft für Boizenburg u. Umaeagend, eingetragene Genossenschaft mit beichränfter Haftpflicht.“ Sitz ist wie bisher Boizenburg a d. Elbe. Gegenstand des Unternehmens ist wie bisher die ge- mein1chaftlihe Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Aktlaß im kleinen gegen Barzahlung an die Mitglieder.

Boizenburg. Elbe, den 16. Januar 1929. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

Bremervörde. . [101298] Im Genossenschaftsregister ist heute eingetragen: Landwirtschaitlihe Bezugs- und Abtatgenossen\chaft Gnarrenburg u. Umgegend, e. G. m. u. H. in Gnarren- burg. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschastlicher Bezug landwirt|catt- liher Bedartsstoffe, gemeinschaftlicher Ab- saß laudwirt1chaftlicher Erzeugnisse. Statut vom 2. 12. 1924. Amtsgericht Bremervörde, den 12. Januar 1925,

Coburg, [101308] Spar- und Darlehnskafsenverein Witheimsthal, eingetr. Gen. m. un- beschr. Haftpflicht, in Wiihelmthal b. Kronach. Sazung am 19. X11. 1924 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Bet1ieb eines Spar- und Darlehns- fassengeichäfts. Spvar- und Darlehns- fassenverein RNappoldengrün, ein- getr. Gen. m. unbeschränfkter Haftpfl. in Nappoldengrün b. Nordhaiben. Satzung am 11. X11. 1924 errichtet Gegenstand des Unternchmens ist der Be- trieb eines Spar- und Darlehnskassen- gcichäfts. Beim Teuschnizer Dar- lehnskassen-Verein e. G. mi. u. H. iu Teuschuißz, Ofr.. Gegenstand des Unternehmens ift jeßt: Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt!(aftlihden Lage der Mitglieder. Coburg, den 19. Januar 1925, Amts- geriht—MNeg.-Gericht.

Genthin. [101304]

In das Genossenscbaftsregister Nr. 40 ist beute eingetragen : Die Hengsthaltungs- genossen\chait Havelwinkel. eingetragene (Senofsenschaft mit beshränfter Hattpflicht, mit dem S1 in Knoblauh. Gegenstand des Unternehmens ist die Haltung von Hengsten zur Förderung der Pferdezucht. Das Statut ist am 8. 12. 1924 errichtet

Genthin, den 9. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

IHHaunover. {101305}

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute eingetragen unter Nr. 220 die Genossen!\chaft „Beamten-Spar- und Bau- verein Hannover - Döhren, eingetragene Genofssen|chatt mit be\chränfkter Haftpflicht“ mit Sig in Hannoyver-Döhren. Gegen- stand des Unternehmens ist die Erbauung von Häusern zum Vermieten zwecks Be- schaffung gesunder und zweckmäßig ein- gerichteter Wohnungen in eigens erbauten oder angefausten Häusern zu billigen Preiten für minderbemittelte Familien oder Personen. Das Statut is vom 12. Dezember 1924

Amtsgericht Hannover, 20. 12, 1924.

Johannisburg, Ostpr. [101307] Jn unser Genossenschafteregister ist heute unter Nr. 25 folgendes eingetragen worden :

Sp. 1: Nr. 1.

Sp. 2: WUndliche Kreditaenossensckafi Bauernbank, eingetragene Genos)enschaft N beschränkter Haftpflicht zu Johannis- ung.

Sv. 3: Der Betrieb einer Spar- und Danlehnéfkfasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinus.

Sp 4: 1000G -M.Haftsumme, 60 höchste Zahl der Geschätteanteile.

Sp. 5: Polfkowéki Max. Gutsbesißer in Drygallën; . Albrecht, Kurt, Geschästs-

fäßrer ín Johanuisburg; Goroncy, Willy, Gutsbesißer in Quika; Jänz. Erich Kauf, mann tin Arysz Czerwanski, Fried, Besißer, Nafowken; Spa1fa. Ewald, Besißer, Wi!ken ; Sakowsfi, Kacl, Nitter« gutsbesizer, Symken.

Sp. 6: a) Statut vom 9. Dezember 1924, b) die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenichaft in der Georgine und. Johannisburger Zeitung, c) die Willengerklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen dur nin destens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, Die Zeichnung ge|\chieht in der Weii daß die Zeichnenden ihre Namensunter« M der Fiuma der Genossenschatt bei ügen.

Sp. 9: Das Statut befindet sich Bl. 4 der Negisterakten. Ì

íSohannisburg. den 3. Januar 1925,

Amtsgericht. Ecîel. {101306

Eingetragen in das Genossen schatto register am 12. Januar 1925 unter Nr. 162 Kreditverein an der Kieler Föhrde, eingetragene Genossenjchaft mit be schränkter Haftpflicht, Heikendorf, Statut vom 27. De:ember 1924. Gegen stand des Unternehmens ist Verichaffun der erforderlichen baren Geldmittel dur gemeinia!{tlichen Kredit für die Genossen

¿wecks Förderung ibres Geschäftsbetricbs F

fowie zinstragende Verwaltung der der Genossenschaft anvertrauten Gelder. Amtsgericht Kiel,

a ———

Liidinghauson. [101309]

Jn das Genossen1chaftsregister ist heute F

zu Nr 6 Sendener Spar- u. Dar lehnéfassenverein e. G. m, u. H. zu Senden eingetragen: :

Es ist in den Vorstand gewählt anu Stelle des ausscheidenden Mitglieds Franz

Em1chove, Gutsbesißer zu Sendén, ftell: Bernard |

vertretender Vorsitzender, der Emschove gt Große Schammann, Gu!s besiger zu Senden. Der Gutsbesißer Franz Schulze Höping zu Senden ift zum stellvertretenden Vereintvorsteher gewöhlt worden.

Der Geschäftsanteil wird auf 300 Gold- |

mark festgeseyt. Die Anrechnung der bis

herigen Geichättsguthaben erfolgt nach den f

Maßstabe, daß eine Billion Papiermak gleich einer Goldmark ift. Z Lüdinghausen, 16. Januar 1925. Das Amtsge1tcht.

Liidinghausen. {i01310] ¿u Nr. 9 Bäuerliche Bezugs- u Absah/ genossenschaft e. G. m. b. H. zu Dlten =— cingetragen :

n. der Generalversammlung vom 18. Oktober 1924 wurde gewählt an Stelle des aus|cheidenden i Westrup zu Olfen-Stadt der Gutsbesiger Jotet Schulte - Althoff zu Rechede zum Vorsitzenden. :

Lüdinghausen, 16. Januar 1929. Amtsgericht.

Ximptsch. [L01299 Jn unser Geuossenschafisregister is beute bei der unter Nr. 23 eingetragene Elektrizitätsgenossenschaft Prislram * eut getragene Genossenschaft mit beschränkter Hattpflicht folgendes eingetragen worten; Freiherr von Canig 1st aus dem Vor fland ausgeschieden, an seine Stelle ist di Rittergutebesißerin Freitrau Gisela voi Caniyz getreten. !

Nimptsch, den 16. Januar 1925. Amtsgericht.

Oberweissbach. { 101300] Sm hies. Genossenschaftsregister ift zl Nr. 11 Kayzhütter Spar & Darlehnsfassen Verein e. G. m. u. H. in Kayhütte cim getragen worden: Der Recbner August Heinjt in Katzhütte ist aus dem Vorstande aus geschieden und an seine Stelle der Kaus mann Friy Bechmann in Kayhütte 6 wählt worden. z Oberweißbach, den 16. Januar 1929, Thür. Amtsgericht. KRemscheid. : [10131] Fn das Genossenschaftsregister ist at 8. Sanuar 1925 bei der Schneider O8 nossenschaft eingetragene Genossensda|! mit beschränkter Hattpflicht in Liqu. | Remscheid Nr. 3 des Registers folgendes eingetragen worden: ; tah Beendigung der Liquidation is die Vertretungêmacht der Liquidatoren (l loschen. Amtégericht in Nemscheid.

Rotenburg, Hann. {101318

Gencssenschaftsreg1stereintragungen.

Nr. 42, bei der Genossenschaft „@& flûugelzut- u. Eierverfautsgenossen|ch1 Scheessel u. Umgegend, e. G. m. b. \ Scheessel“: Die Genossenschaft ist du! Be1chluy- der Generalver)ammlung von 23. November 1924 autgelöit.

Nr. 44: Motorwalze, e. G m. b. Rotenburg (Hann.). Gegenstand des Unte nehmens ist der E1werb und Bell einer Motorwalze. Statut vom 2. S tember 1924.

Amtsgericht Rotenburg (Hann.),

15 Sanuar 1925.

Schömberg. [10180

Fn unjer Genossenscha!tsregister ist heut unter Nr. 10 tolgendes eingetragen wort

Elefktzizitäts-Genossenscbatt, einget100 Genossen1chaft mit beschränfter Hatte BVe.thelsdorf, Kreis Landeshut “i Statut ist am 30 November 1924 î gestellt. Gegenstand des Unternehmen® der Bezug eleftri\her Energie, dié i \chaffung und Unterha!tung eines OEA ichen BVerte!lungäneßes fowie die Abg von Elektrizität für Beleuchtung und trieb an. die Mitglieder.

Amtsgericht Sbömberÿ (Schle!) den 8. Januar 1929."

Vorsigendten Anton

Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage ) zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staat2anzeiger

Berlin, Frejtag, den 23. Fanuar

etr eas » 2

*

Nr. 19. —— a

S Befristete

Anzeigen müssen drei Tage

D

i EinrückungsStermin bei der Geschzästsstelle eingegan«

: 4 Genossenschafts-

register.

Z gehönberg, Mecklb. [101313] Jn unter Genossenscha!tsregister ist bei Y der Genossenschaft „Gemeinnügiger Bau- N nd Sparverein Selmedort, e. G. m. N h. H. in Selmédorf“ eingetragen worden daß durch Beschtuß der Generalversamms- lung vom 17. Dezember 1924 die Ge- nossenschatt aufgelöst ift. Schönberg i.Vieckl , den 19. Januar 1925. Medl.-Strel. Amtsgericht.

A sonneberg, Thür. [101314 Betr. Kontum- und Spargenossenschaft für Judenbah und Umgegend e. G. m. h. H. in Judenbach. Die Umstellung ift S erfolgt ; Geschätteanteil und Haft)umme É betragen je 00 Goldmark. Die Bekannt- machungen der Genossen\chast ertolgen auch im Suhler „Volkswille“. Das Ge- schäftsjahr ist das Kalenderjahr. (Eintrag im Genossen)haftsöregister Nr. 9.) Sonneberg, den 15 Januar 1925. Thür. Amtsgericht. Abt. 1.

Sonneberg, FiRir. {161315) In unser Genossenschaftsregister ift untex Nr. 56 bei der Bau- und Erd- arbeiter-Produktivaenossenschaft für Sonne- herg und Umgegend, e. G. m. b. H. in S Sonneberg am 17. 10, 1924 eingetragen woiden: Die Firma ist geändert in Baugenossen- saft Sonneberg und Umgebung, e. G. M m. h. H. in Sonneberg Sonneberg, den 16. Januar 1925, Thür. Amtsgericht. Abt. L

Wiesbaden. [100316]

Genossenschattsregiftereiniragung vom 7 Januar 1925: Nr 117 bei der Genossen- dat: „Siedlung Waldstraße eingetragene

Zu das Genossenschaftsregister ift beute E Genossenschart mit beichränfter Haftpflicht

F Gemeinnügige Baugenossenschaft“ in Bie- brich am hein. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. November 1924 ift die Firma abgeändert worden in : „(Semeinnütige Eisenbahner Baugenossen- sha1t für Wiesbaden um Umgebung. ein- ge raaene Genossenschaft mit beshränfter Haf1pflicht.“ Der Sitz der Firma ift nach Wiesbaden verlegt Nach dem}elben Be- {luß ist Gegenstand des Unternebmens, minderbemittelten Eisenbahnern von Wies- baden und Umgegend Land. durch Erbbau- ret oder Kauf zu beichaffen und ihnen daraur zweckmäßig eingerichtete Heimstätten zu errichten. Die Bekanntmachungen der (Genossenschaft erfolgen im Wiesbadener Tagblatt.

Das Amtsgeriht Wiesbaden.

5. Musterregiste :

(Die ausländi chen Muster unter Leivatna veröffentlicht.)

Bivenberg, Thür. [101667] In das Musterregister ift heute ein- geiragen: Nr. 110. H. W. Kretshmann jun. in Eisenberg i. Thür., 1 Paket mit 4 Mostern für Möbelstoffe, Flächen- muster, Fabriknummern 169, 170, 1149, 2089, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1925, Nachm. 12} Uhr. (Cisenberg, den 19. Januar 1929, Thür. Amtégericht. Frankenberg, Sachsen. [101668] In das Musterregister if heute ein- getragen worden: Nr. 291, Franz John Kommanditgesellschaft in Frankenberg, Sa., 1 Briefumichlag, offen, mit 6 Mustern für Strumpiwaren, Etiketten, Nrn. 89, 86, 87, 88, 89, 90, Schuyfrist 3 Jahre. (Sächs.) Amtsgericht Frankenberg, den 19 Januar 1925.

Pri, Niayecu, {101669)

E Musterregistereintrag. : riß Mangold, Fabrikant in Fürth, Hardtstr. 9, 1. Muster eines Spiegel- y handgriffs, auszuführen in allen Metallen Größen und Formen, gekennzeihnet, daß die Spiegelhaller dunch Kreuzen in Epannung gehalten werden, Fabrik-Nrn. 113, 114; 1 Muster eines Klappspiegels. auszutühren in allen Metallen, Größen E und Formen, gekennzeibnet, daß das Sv'egelteil auf der Glas'eite mit einem breiten Rahmen versehen ist, Ntn. 80, 85 90, versiegelt, Gejchmacks- muster tür plastishe Erzeugnisie, Schug- rist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dez. 1924, Vormittags 11 Uhr, Musterreg. îr. 1954,

Sürth, den 19. Januar 1929. Amtégeriht Negistergericht.

Göppingen. [101671] Musterregistereintrag ain 19. Januar 92% unter Nr. 368: Seidenpapierfabrik

Eislingen, Moritz Fleischer daj., ein Um- lag. enthaltend 7 Papiermuster mit den ummern K 6, K 255, 559 R, 503 R,

602 R, 612 R u. 628 R, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9, Januar 1925, Vorm. 8 Uhr.

Amtsgeriht Göppingen.

Fabrif«-

Göppingen.

Musterregistereinirag am 20. Januar 1925 unter Nr. 369: Maria von Poschinger, Inhaberin eines Damenwä!chegeschäfts in Göppingen, obere Marktstraße 29, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend ein „Poschinger Krankenhemd“, Flächenerzeugnis, Schug- \rist 3 Jahre, angemeldet am 19. Januar 1925, Vorm 10 Uhr

Amtsgericht Göppingen.

Eleilbronn, Neckar. [101672'

Musterregislereintrag vom 9. Januar 1925. In das Mustertegister wurde unter Nr 222 eingetragen : Fa. Steigerwald Attiengefellshaft in Heilbronn, ein Lucca- Kelch aus Kristallglas mit Lucca-Siegel u. zwei guillochierten vergoldeten Rändern in sechs verschiedenen Farben überfangen, 20 cm boch, Schugßtrist 3 Jahre, 1 Mo-

am 5 Januar 1925, Nachmitt. 6 Uhr. Ge\häftsnummer 1. Amtsgericht Heilbronn.

Schweinfurt. [101673] In das Mutterregister wurde heute eingetraaen: Schweinturter Präzisions- Kugel - Lager - Werke Fichtel & Sachs, Aktiengesellsda!t, Siy Schweinfurt, eimn Muster für eine Refklamefigur. versiegelt, plaftisches Erzeugnis, Ge\chäftsnummer 11192, angemeldet am 20. Januar 1925, Nachm. 3 Uhr, Schußfrift 15 Jahre. Sc{woeinfurt, 20 Januar 1925. Amtsgericht Megistergericht.

Scligenstadt, HWessenm. [101674]

In unser Musterregister wurde heute eingetragen: Nr. 26: Hessische Gummi- warenfabrik Fritz Peter in Klein-Auheim ; Muster Motopreßluftreifen, KFabrik- nummer 101, plastishes Erzeugnis, Schutz- frist drei Jahre. Angemeldet am 15. Ja- nuar 1925, Vormittags 10 Uhr.

Seligenstadt, den 15. Januar 1925.

Wersen. [101675]

In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 163. Firma Kaiser's Kaffee- geschäft Gesell\chaft mit beschränkter Hafs- tung Viersen, eine 8edckige metallene Dose mit 8 ornamentähnlichen eingepreßten Re- liefzeilßnungen an den 8 |ckchmalen 9 ecm breiten und 12 em hohen Seitenflächen, versehen mit im Boden der Dote ein- gepreßten Worten : Kaisers Kaffeegeschätt G. m b. H. Europas größter Kaffee- röstereibetrieb, über 1000 Filialèn. Scbuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Iavuar 1925 Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Geschäftsnummer 23.

Viersen, den 7. Januar 1925,

Amtsgericht

F Kouf

Ä Arhach, Vogt. [101735] Veder das Vermögen des Kaufmanns Martin Frigshe in Nodewisch i. V., alleinigen Inhabers der Firma Martin Fritzsche daselbst, wird heute, am 20. Jas- nuar 1925, Vounittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkur8ver- walter: Herr Hecht8anwalt Dr. Vogt in Auerbach i. V. Aumeldefrist bié zum 6. März 1929. Wahltermin: 18. Februar 1925, Vormj 11 Ubr. Prüfungeteimin am . Wpih 1925 Nachmittags 3 Uhr. Offener ¡4 Anzeigepflicht bis zum 7. Fe-

29.

ach i. V., den 20. Janitar 1925. i Das Arntsgericht.

Berim. {101737] Ueber das Vermögen der Firma Nudolf Hirschfeld, Tuchgroßhandlung, Berlin, Prenzlauer Straße 33, ift heute Vormittags 104 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin- Mitie das Koukursvertahren eröffnet (UAkienz.: 83 N. 19. 25.) Verwalter: Kauf- mann Scöndorff, Berlin - Wilmersdorf, Günzelstraße 63. Frift zur Anmeldung der Konkuróforderungen bis 19. März 1925. Erste Gläubigerversammlung am 19. Fe- bruar 1925, Vormittags 11 Uhr. Prüfungs- termin am 17. April 1925, Vormittags / l un im e N Bled traß alia 11. Ctoclwerf, Zimmer ; fene Arrest mit Anzeigetrist bis 16. Fe-

, den 19. Januar 1929.

A aftrMitte. 2 des Amtsgerichts

«Mitte. Abteilung 83. Braunsherg, OStpr. [101738] Ueber das

vereins für Frauenburg und Umgegend e. G. m. b. H. in Frauenburg ift heute vormittag 11 Uhr das Konkursverfahren eröffne. Verwalter: der Kaufmann Parschau in Braunsberg. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 21. Februar 1925. Erste Gläubigerver- sammlung am 11. Februar 1925, Vor- mittags. 11 Uhr. Piüfungstermin am 11, März 1925, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht his 14, Februar 1929. / Amtsgericht Braunsbc:

den 17. Sanuar 192

[101670] [C

dell tür plastishe Erzeugnisse, angemeldet | “*

Vermögen des Konsums- |

: 101740) Neber das Vermögen der „Mercuria“ Handels-Vermittelungs-Getellschatt mit be- 1chränfter Hattung in Berlin-Halensee, Joach1m-Friedrih-Straße 3, fl beute, Nachmittags 3 Uhr, von dem Amtsgericht Charlottenburg das Konfuésyertahren eröffnet Venvalter: Dr. Heumann in Berlin W. 15, Ludwigfkirchsiraße 12 Frisi zur Anmelkdung der Konkursforderungen bis 11, Februar 1929. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungétermin am 20. Februar 1925, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtägebäude des Amtégerichts Char- lottenburg, Amitgerichtsvlay, 11. Stodck, Zimmer 24. Offener Arrest mit : 8 11. Februax 1925, #40, N: 302/24. nburg, den 17. &Fánuar 1925. ihtéshreiber des Amtsgerichts Abteilung 40.

Charlettenhurg. [101742] Ueber das Vermögen der Gemeinnüßigen Baugenossenschaft „Frobsinn“ eingetragenen Genossen]ha}t mit beihränkter Haftpflicht in Charlottenburg, Königoweg 24, ist heute Mittags 12 Uhr, von dem Amtöègericht Charlotienburg das Konkurèvertahren er- öffnet. Verwalter: Dr. Heumann in Berlin W. 15, Ludwigskirhstraße 12 Frist zur Anmeldung der Konkursforde- mungen bis 10, Februax 1925. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungés- termin am 20. Februax 1925, Vormittags 114 Uhr, im Gerichtégebäude des Amts- gerihts Charlottenburg, Amtégerichtéplay. n N Lond t Ar io Ie rrest milWnzeigepflicht bis 10. Februar

1 t e Po 40 N. 262/24. Mxlottenhurg, den 19. Januar 19295, Gerßisschreiber des Amtsgerichts.

i Abt. 40. nb re. [101743] as Vermögen der offenen Handels- gefell)chaft Moßmann und Behnsch in Charlottenburg, Kurtürftendamm 70, ift beute, Nachmittags 123 -Ühr, vor dem Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter H. Hinrihsen, Charlottenburg, Pestalozziftr. 07 a. Frist zur Anmeldung der Konfursto1derungen bis 10. Februar 1925. ErsteGläubigerversammlung und Prvtungs- termin am 20 Februar 1925, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude des Amts- gerichts Charlottenburg. Amtêgerichtéplag, : Zimmer Nr. 254. Offener igepfliht bis 10.

Abt. 40.

ChartottienPurg. [101741] Neber das Vermögen des Ingenieurs Ewald Franz in Beulin W. 15, Kur- füxstenstraße 224, alleinigen Inhabers der Firma Technisches Bureau Ewald Franz, ift heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Amtégericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Konfu1s- verwalter Stadthaus in Charlottenburg, Schlüterstr. 26. Frist zur Anweldung der Konkursforderungen bis 18. Februar 1925. Erste Gläubigerversammlung am 18. Februar 1925, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungötermin am 27. Värz 1925, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude ts Charlottenburg, Amts-

. Stock, Zimmer Nr. 254.

it Anzeigepflicht bis 18. Fe-

_— Afktenzeicten : 40 N. 24/25.

Rbt. 40.

Ñ {101744 Vermögen des Möbbelftoff- händlers Karl Hermann Koch in Chemnitz, elanhthonstraße 27, wird beute am 20. Sanuar 1925, Nachmittags 17 Vhr, das Konfuréverfahren eröfinet. Konfursverwalter: Herx Lokalrichter August Paul, hier. Anmeldefrift bis zum 10. Fe- Wahl- und Prüfuzygäbsvrff uar 1925, Vormitt Nr: nit Anzeigepflichk zum 95. E

2Micht Chemniy, Abt.

Pren 20. Sanuar

Ce Ueber da

[101749] A das Vermögen des Kaufmanns Enst Mrthel, Inhabers der Firma Ernst Pe 1 Greiz, ist heute, Voimittags 11 Uhr, Her Konkurs eröffnet worden. Verwalter? Rechtsanwalt Victor Ober- länder - Zeulenroda. Anmeldetermin : 10. Februar 1925. Erste Gläubigerver- nit Prüfungétermin : 21. Fe- Vormittags 11 Ukr. . Februar 1925, , den 20. Januar 1925. r Justizobersekretäy

[10179

as Vermögen des Kauimanns Max Kreds in Colonnowzka, Inhabers der Firma S. Krebs, -ist heute, Vor- mittags 104 Uhr, von, dem Amtsgericht Groß Strehliß das Konfkurèverfahren

eröffnet. Venvalter: MRendant Paul

p a A Feriord.t

g, den 21. Januar 1929. | \{reiber des Ämtzogerichis.

! Stokowy in Groß Strehlig, Alter Ning “»rmin zur ersten Gläubigerversammlung

am 11. Februar 1925, Vormittags 10 ubr TÉSRTESb g, Pr. i / Reber das Vermögen der offenen Hande!es

und zur Prüfung der bia zum 21. Februar 1925 anzumeldenden Konkursforderungen am 6. März 1925, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4. Ofièner Arrest mit An-

¡hi2 ¿um 11. Februar 1929. rebliß, den 20 Januar 1929. fiber des Amtsgerichts * Fe. 1101753] er das Vermögen des„. Schneiders nton Kunz in Halle -a. S., Oledius- straße Nr. 10 (Schneiderbeda1f und. Kurz- waren), ist heute, Mittags 12 Uhr das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Franz Weyei in HallE#*S., Tiergarienstraße H. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Februar 1925 und Frist zur Anmeldung der Konkuréforde- rungen bis 28. Februar 1929. Erste Sus am 18. Februar 1925, Vormittags 194 Ubr. Allgemeinex Pexüfunastermin am 11. März 1925, Vor- ( hr, Postsiraße 13, Zimmer 45.

. S., den 20. Januar 1929. rihtsfchreiber des Amtsgerichts.

Abt. 7. i

[4d1751) NVeber das Vermögen der Firma Gebrüder Schröder in Bustedt ist beute,

11 Uhr Vormittags, der Konkurs éröffnet..|

Konkuréverwalter ist der Kaufmann Gustav Landwermann in Herford. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 11. Februar 1925, Anmeldefrist bis zum 11. März 1925. Erste Gläubigerversammlung am 4 E e Vormittags 10 Uhr, im h mt6bgericht, Zimmer N Pji- tettin 29. März 19 r, daselbst. d, den 20. Janua Das Amt1sgeri

-

Öchst, Main. [40175

Uebex das Vermögen der Firma Schuh- haus „Monopol“, Höchst a. Main, Haukrtfiraße 88, Inhaber Kaufmann Karl Hauck, ist am 16 Januar 1925, Vorm. 94 Uhr, der Konkurs= eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwal1t Dr. Viohr in Höchst a. M. Anmeldetrist bis zum 10. März 1925. Anmeldungen in zwet- fader Ausfertigung dringend erroünscht. Erste Gläubigerverfammlung am Montag, den 16. Februar 1925, Vorm. 10 Ubr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Montag. den 6 April

1925aVorzr510 Uhr. Offener Arrest mit Anzeig" bi H] a. [101754]

m 10. März 1925 in, den 16. Januar 1925. sgeriht. Abt. 6.

Das Amtégericht Ingolstadt a. D:-hat heute, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten, über das Vermögen des Spezereigeshä!t&ä- inhabers Jose? Kuitenreich in Ingolstadt, Münchnerstr. 105, das Konkursverfahren eröftnet. Konfuréverwalter: Rechtsanwalt Nosenbush in Ingolstadt. Offener Arrest ist erlassen. Die Anzeigetkrist gegenüb# dem Konkurêvenwalter und die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen gegen- über dem Konkursgerichte ist bis Dienstag, den 10. Februar 1925 einschließlich, festgesegt. Zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Ve1nwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und über die in &8 132, 137 K-O. bezeichneten Fragen, terner zur Prüfung der angemeldeten Ford@s ist Termin bestimint auf Piêitt1 den 18. Februar 1925, Vor- i Nt (Saal Nr. 29/1) tadt, den 20. Januar 1925.

toschreiberei des Amtèegerichts. {101756] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell|haft unter der Firma Atbert HöUer & Co Bauunternehmung zu Köln- Lindenthal,-Wittgensteinftraße Nr. 31, und Zweigniederla]ssyngên zu Solingen, Körner- straße Nr. 62, uind Erfurt, Schl össertraße Nr. 8, ift am W.-Januar 1925, Nach- mittags 1 Uhz,! dad Konkurêvetfahken eröffnet worden. Verwalter is der Nechtsanwalt Dr. Tremblau in Köln, Langgasse Nr. 8. Offener Arrest mit Anzeigetrist bis zum 16. Februar 1925. Ablauf der Anmeldefrist an demelben Erste Gläubigerversammlung am rx 1925, Bormittags 11 Uhr, er Prüfungstermiüwt? 1955, Vorm. 1b, Ubyy au

Ta

K Ggsbeßz, Pr. [101764]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nicha1d F16ß, in Firma Richard Flöß, hier, Tragheimer Pulverstr. 22, Lebens- mittelgroßhandlung, ist am 12. Januar 1925, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kautmann Möller, hier. Preyler Weg 16, ift zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist für Konkurstort7 rungen bis 8. Februar 1925. Erste Gläubigerverfammlung am 9 Februar 1929, Vorm 92 Uhr. Allgem. Prütungstermin am 18. Februar 1925, Vorm. 9} Ühr, vor dem unterzeihneten Gericht, am Han)a- ring, Zimmer 124. Offener Arrest mit

_1925

efeliihaft Y

14 Januar

Sten), ‘hier, verwalter ern

D Ueber das

Nachmittags ver'ahren er

ernannt. rungen bis Giläubigerve1

Nachmittaas eröffnet. Ko

frist bis N

Neber Fdas Aicxarder

Namens in 17. Januar das Konfurs verwalter :

Lichten in

offener

eber das Sfumvf, I

nung: Plin

ihâtt : am

verwalter ift

zeigefrift bis

&S 132, 134 heit und

manns Ad

München,

15 Januar Konkurs Necbtéanwal

8 118 mit 1925 ift er

Elisenstraße walters,

mgi brüay 1925,

Sanuar eröffnet wo

forderungen 1925 bei

Anzeigeirist bis 2. Februar 1925. 7 Amtsgericht Königsberg, d. 12, 1. 25.

anzumelden.

furéforderungen ; Erste Gläubigerversamm! üung am 9. Fes

Könfigsherg, Pr.

Bruno Kausch, Arbeits- und Berufsbetleidung hier, Vorit. Hospitalstr. 18, ist am 16

Veriandhauje® Ernit Otto Rékow in Pockau.. wrd beute,

Arrest 13. Februar veriammlung am Freitag, den bruar 1925,» Vorinittags PEtiungttermin:

1925, Vormittags 10 Uhr bgedäude an der Schloßisiraße zu

14, Januar 1925, 45 Min. der Konkurs eröffnet

mêr 654/111 Gliijenstr. Æerichte\chreiberei e Amtsgerichts Múù

Nebex# das

eröffnet.

Scholwien

Heinrich Freyer in Namelau

[101759]

¿artini und Huber, hier 1m

Friedländer Tor, Zuckerwatenfabrif, ist am

1925, Vormittags, 1L-Ubr,

tas Konkursverfahren eröffnet Der Direkior

Zieglftr. 7, iff zum Kowfurs- annt Anmeldefrist jür KVon- bis 12. Feb1iuar 1929.

Uhr Februar

Allgem.

Vorm. 93 ! 1925

3. , vor dem une

im Hansaring 14/16 3 Arrest mit Anzeigefrist biß

[101760] Vermögen des Kaufmanns in Fa. Biuno K&intch,

Zanuar 1925, 4 Uhr 30, das Konfurë- öffnet. Der Kaufmann ZI0o-

hannes Krause in Königéberg, Handel lf Zimmer 139, Avmeldetrist für Konku1é?o1de-

ift zum Konkursverwalter

14 Februar 1929. (Erfte sammlung am 11. Februar Allgem Prüfungss

199%, Vre1m.

Zis 124 Offener }Æirisi bis 1. Februar 1929. R onigóberg, d. 16. 1. 25.

(101763) ermögen des Inhabers des „Kiömet , des Kaufmanns

5 Uhr, das Konfuréyektabten nfuréverwalter: Herr Nechts-

anwalt Justizrat Barthel. hier. Amnelde- zum z f

10. Februar 1920 a#ermin am ;

¿ GCrzgeb., den 19.5

Aintsgeucht. [101764] Vermögen des Kaufmanns

Heinrih, Inhaber des

Schuhgeschäfts unter dec Firma gleicben

Mainz, wird heute am 1925. Vormittags 11# Ubr, verfahren eröffnet. Konfu18o Nechtsanwoalt Justizrat De. Mainz. Anmeldetrist und mit Anzeigevfliht bis 1925. Erste Gläubigers 13 Fes 10 Ubr, allges Freitag, den 1m

Nr. 507 mtsgeriht zu Mainz. __ (99530) Vermögen der Frau Katharina nhaberin eines Seifen- und

Wa)\chartikelges{hätts in München, Wohs-

ganfer Straße 112/1V, Ges

linganser Straße 112/0, wurde

9 Ube Konk urs- Rechteanwalt Dr. Alfred M iëj

Vorn

in München, Schwant haler Straße 13/E Offener Arrest nah K.-O § 118: m1t An-

4. Februar 1925 ift erlaffen.

Frist zur Anmeldung der Konkuréforde- rungen im Zimmer 643/111 Ghjenftr 2a bis 4. Februar 1925. Tem n zur Wahl eines anderen bigeraus\chufses und wegen der in K-O.

Verwalters, eines Gläus

u. 137 bezeihneten Angelegens

alläemeiner Prüfun Februar 1925, Vigmi 08

D, 1100144] Fauf- der

des

Vermögen nbaber

am Hoefling,

Fi1nma A. Hoetling, Holzgroßhandlung in Adelhetdftr

33/1 wurde 1925, Nahm 43 Uhr, der Konkursverwalter ift t Wiedenhofer in München,

am

Färbergraben 4 Offener Arrest nab K -O.

Anzeigefrist bis 6. Februar lassen. Frist zun Anmeldung

der Konkurdforderungen im Zimme1 643/11L

2a bis 6 Febrüär: 1929.

Te1min zur Wabl eines anderen®, Vere

Hläubigerausshusses und K-O. S8 132, 134,437 Angelegenheiten und “alles fungstermin Freitag, 13. Fe» Vorm. 83 Uhr Zimmer 653/111

a. sgeriht ünchen.

[101766) Vermögen des Ingenieurs in Namälau ift am

1925 dmch Beichluß del

hiesigen Amtsgerichts das Kontursvertahre1

Kaufmany

Konfu1s& zum 16, Mär/ Ge1idh!

1111

rden. Verwalter: sind bis

dem unterzeichneten (Frte (R