1925 / 21 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ist erfolgt; der Gesellschaft8- ist dementsprehend in $8 onst mehrfach durh den Beschluß laut Notariatsprotokolls von demselben Tage abgeändert worden,

Durch General- f auf 400 000 R.-M. umgestellt und zer- fällt in 20 000 Aktien zu je 20 Goldmark. Durch den gleichen Beschluß ist der Ge- 000 | sellshaftsvertrag in dem $ 9 geändert. ÎIn das hiesige Handelsr Nr. 56 ist bei der Buchdruckerei und Kreiszeitung, G. a. H. am 29

châftsführern ind ber P Matter Weisker und der Geschäfts- annes Reiche in Plauen i. V i Geschäftsführer Reiche ist ausgeschieden. Zum häft führer ist der Geschäftsführer Heinrich ed med Joseph Tewes in Plauen i. V.

weig und Ge-

i de Al: riften: E

schaft vermerkt worden: ( verjammlungsbe[chuß vom 20. Vezember 1924 ijt das bisherige Aïtienkapital von 27 000 000 Papiermark MNeichsmark umgestellt. geschieht durh Perableßung des wertes der Aktien und durh Verminderun der Zahl der Aktien in der Weise, da an Stelle von je 3 Aktien über je 1000 4 eine neue Aktie über 50 Reichsmark aus- gestellt wird. $ 3 Say 1 des Gesellschaftsver- trags ist dementsprechend Ämtsgericht Ohlau, 9. Januar 1925.

egister Abt. B Firma Paul Krösing, er Osteroder

12. 1924 fo Durh Beschlu

afterversammlun ist die Umstellung ung der Gesellscha dert (Stammkapita

Die Umstellung

«& Lehmann in rau Karoline verw. G ergheim, ist ausgeschieden;

ax Grölinger in Plauen ist Juhaber; er haftet nicht für Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten der bisherigen J 1 es gehen au nicht die in diesem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über.

d) auf dem Blatte der Firma M H. | Wurzbach in Plauen, Nr. 3106: Frau Margareta Marie Frieda verw. Wurz- bach, geb. Völkers, ist ausgeschieden; er Kaufmann Friedrih Karl Schmalfuß 1n Plauen ist Jnhaber, seine Prokura ist

Grölinger

Angegebener der Kaufmann schäftslokal r Fabr Textilwaren, Handel mit Oelen und Fetten, Berg-

Plauen, 17, Januar 1925.

Pölitz, Pomm. Sn unser Handelsregister Abt A ist heute unter Nr. 34 die Firma „Wufala“ Fabrik feiner Fleisch- und Wurstwaren auf Dominium Langenberg, Jnhaber Jn- genieur Johannes Hater in Langenberg, eingetragen worden. Pölitz, den 14. Januar 1925. Das Amtsgericht.

[ | Rostock, Meck1b. j 1604 Das Amtsgericht beabsichtigt, die in sein Handelsregister eingetragenen Firmen Nobert Weidemann, Sig Nostock, und Cisenkonstruktion, Carosserie- und Wagenfabrifk, Sig 9tostock, von Amts wegen zu löschen. haber bezw. deren Nechtsnachfolger werden hiervon benachrichtigt unter gleidchzeitiger Bestimmung einer dreimonatlichen Frist zur Geltendmachung eines Widerspruchs. Nostok, den 10. Januar 1925. Melenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. E

In das Handelsregister ist heute die Firma Mecklenburgi\{her Automobil- und Traktorenvertrieb Thowald Hansen mit in Nostock und als deren Jn- aufmann Thowald Hansen Nostock eingetragen.

Nostock, den 12. Januar 1925,

Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. In das Handelsregister ist heute die Firma Karl Wickborn mit dem Siß Rostock und als deren Inhaber Kaufmann Karl Wickborn in Rostock eingetragen. Rostock, den 13. Januar 1929. Amktsgericht.

Rostock, Meckib. /

In das Handelsregister ist heute zur Firma Partenvereinigung Gesellschaft mit beshränkter Haftung getragen : Die Gesellschaft hat \ich auf Neichsmark umgestellt und das Stamm- fapital auf viertausend Reichsmark er-

N melias, : ostock, den 13. Januar 1925. Amtsgericht.

Gesellschaft erfolgt. h ist in dem

andelsregister Abt. B

In das hie Firma Westharzer

Ii Nr. 58 i} bei der Kraftwerke Osterode a. am 29. 12. 1924 folge! Durch Beschluß l ammlung vom 24. 11. 1924 ijt der Ge- ellschaftsvertrag \ Kreises Osterode a. H. in die Gesellschaft f | neu gefaßt.

Amtsgericht Osterode a. H.

Osterode, OSÍpr. (

In umer Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr 1 hier ansässigen Firma „Korn und Spudich Gesellschaft mit beschränkter eingetragen worden, Gesellshaft durch Generalversammlungs8- vom 18. Dezember 1924 auf-

Osterode, Ostpr., den 15. Januar 1925. Amtsgericht.

Paderborn.

In das Handelsregister B Nr. 4 ist Firma Katser Karlsbad, Aktiengesell haft in Paderborn folgendes eingetragen worden :

Durch Be\chluß der Generalversamm- lung vom 20. Dezember 1924 ist das Grundkapital auf 60 000 Reichsmark und einzelnen Aktie auf

In unser Handelsregister ist heute bei der in Abteilung B unter getragenen Ohlauer Kleinbahn - Aktien- gesellschaft vermerkt worden: Durh G ralversammlungsbeschluß zember 1924

1 429 200 Reichsmark, bestehend aus 1588

ie 9900 Meichsmark, Der $ 3 des Gesell- dementsprechend ab-

1des eingetragen: Gesellschafterver-

vom 17.- De- ist das Grundkapital Papiermark

e Eintritt

e) auf dem Blatte der Firma Pohl «& Schäfer in Plauen, Nr. 4254: Die Gesellschaft ist aufgelöst; Willy Pohl ist ausgeschieden; Schäfer in Plauen

Stück Aktien umgestellt worden. schaftsvertrags

geändert worden. An.tsgericht Ohlau, ven 9. Januar 192.

führt das Handels-

allein fort.

f) auf dem Blatte der Firma Georg Westphal Nachfl. in Plauen, Nr. 279: Alfred Glücklih ist ausgeschieden; Ge- Kaufleute Werner Glücklih und Ernst Eduard Hellmut die Gesell- schaft hat am 1. Januar 1925 begonnen.

g) auf dem Blatte der Firma Oswald Seidel Nachf. in Plauen, Nr. 1472: Dem Kaufmann Friß Enno Jung in Plauen ist Prokura erteilt. L Blatte der Firma Richard Nr. 148: Die Gesell-

schieden; Frau Louise Marximiliane e Falke, geb. Worlißer, in Plauen führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma allein fort; dem Kaufmann Edwin Velten in Plauen ist Prokura erteilt.

i) auf dem Blatte der Firma K «& Rammensée in Plauen, Nr. 2497: Gesellschaft

Wilhelmine

geschieden; der in Plauen geschäft unter der bishe dem Kaufmann | Seidel in Plauen ist Prokura erteilt. k) auf dem Blatte der Firma Lasch «& Schille in Plauen, Nr. 4365: Die je zwei der Gesell- schafter zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind, ist aufgehoben worden. 1) auf Blatt 3414: Die F Haller Nachf. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, vorm. Viener 6 Zweigniederlassung der München unter der Firma Fr. Hall Nachf. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung bestehenden Hauptniederlassung, in Plauen ist erloschen. m) auf Blatt - 2242:

In unser Handelsregister ist heute bei der in Abteilung A unter Nr. 183 ein- Handelsgesellschaft Joseph und Max Glogowski | vermerkt worden: Der bisherige Gesell- schafter Kaufmann Joseph Glogowski ist alleiniger Inhaber der Firma. sellschaft ist aufgelöst. S

Amtsgericht Ohlau, 109. Januar 1925.

C A E E

heute bei der

h) auf dem

n unser Handelsregister A_ Nr. 113 ist Falke in Plauen,

bei der Firma H. Wutke Nachfolger Ohlau heute folgendes eingetragen worden: bisherige Inhaber Georg storben. Jebt sind Inhaber der F

Margarethe ;

der Betrag der 100 Neichêmark ermäßtgt worden. Paderborn, den 15. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Paderborn. i Fn das Handelsregister B Nr. 40 ist heute bei der Firma Volksvereiusheim, Lehr- und Siedlungégut, Ge)ellichaft mit beschränkter Haftung folgendes eingetragen : Das Stammkapital ist auf 57 000 Reichs- mark umgestellt worden. Paderborn, den 15. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Deter ist ver- Wilhelmine

Fabrikbesißer

2. Kaufmann Otto Georg Deter, 3, Kauf» mann Dr. jur. Walter Simon, sämtlich in Breslau, die das Unternehmen unter bisheriger Firma als offene Handels- gesellschaft fortseßen. |

¡ie Gesellschaft hat am. 1. Mai 1924

Die dem Kaufmann Otto Georg Deter und Dr. jur. Walter Simon erteilte Ge- famtprokura ist erloschen.

Amtsgericht Oblau, 14. Januar 1925.

Ohrdruf. /

In das Handelsregister Abt. A Nr. 90 ist heute bei der Firma Georg Meyer- in Ohrdruf eingetragen Die Gesellschatt ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter, der Kau mann Georg Meyerstein in Ohrdruf ist alleiniger Jnhaber der Firma

Obrdruf, am 19. Januar 1925.

Thüring. Amtsgericht, Reg.-Abt.

verwitwete

Marximiliane

aufmann Kurt Schneider- führt das Handels- n Firma allein oriß Willibald

ister Abteilung A

In das Handelöre ; ugust Böcker in

ist bei der Firma ust i Peine (Nr. 236 des Registers) ein- Die Gesamtprokura riedrih Grüß-

Beschränkung, daß

er Handlungsgehilfen macher und Peine, ist erlos . Amtsgericht Peine, den 14. 1. 1925, Rotenburg, Hanm.

Handelsregistereintragungen Abt. A.

Am 5. Dezember 1924: Nr. 170 bet der Firma Karl Grussendorf in Fintel: Die Firma ist erloschen.

Am 12. Januar 1925: Nr. 47 bet der Firma Friedrich Carstens in Jeddingen: Inhaber: Holzhändler Friedrich Carstens, Die Prokura des Johann Brendel ist erloschen. :

Amtsgericht Rotenburg (Hann.), Januar 1925.

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Bernhard Spiegel- berg in Peine (Nr. 7 des Registers) ute eingetragen worden: Der bisherige esellshafter Kaufmann Bernhard Sost- ine ist alleiniger Inhaber der i schaft ift au Amtsgericht Peine, den 15. 1. 192

Olbernhau. }

Auf Blatt 59 des Handelsregisters, die Firma Heinrich Langer, Kommanditgefell- chatt in Olbernhau betr., ist heute ein- Aus der Gesellschaft ist Kommanditist ausgeschieden. Prokura des Kaufmanns Johannes Zenner ist erloichen. E Amtsgericht Olbernhau, 13. Januar 1929.

in Plauen ift

n) auf Blatt 2000: Die Fivma Vogt- Rolladen:- Fabrik Richard Komarek in Plauen ist erloschen. /

0) auf Blatt 4386: Die Firma Georg E, Göbel in Plauen ist erloschen. p) auf dem Blatte der Schubert in Plauen, Nr. 2363: Karl Adolf Schubert ist infolge Ablebens aus- Klara Emma verw. . Künzel, in Plauew ist Jn-

getragen worden : Jalousie-

In das Handelsregister Abteilung A ; Max Nußbaum Nachf. in Hohenhameln (Nr. 192 des Negisters) heute

der Firma Saalfeld, Saale.

In unser Handelsregister B ist heute bei der Firma Saaltelder Specialbier - Großhandlung Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Saalfeld ein- getragen worden :

Durch Gesell schafterbeshluß vom 22. De- zember 1924 ist der $ 3 des Gesellschafts- vertrags abgeändert, indem das Stamm- fapital auf 500 Reichsmark umgestellt ist.

Saalfeld, S., den 9. Januar 1925. Thüringi\hes Amtsgericht. Abteilung 9.

Säckingen.

In unser Handelsregister B Band 1 bei . 24, Elektro Nitrum Alktienzesell- eingetragen Durch Beschluß der General- versammlung vom 17, November 1924 ist das Aktienkapital auf 1500 000 A eine Million fünfhunderttausend Gold- mark umgestellt worden.

Säckingen, den 7. Januar 1925,

Bad. Amtsgericht.

Firma Adolf Osechersleben.

Zn unter Handelsregister A ist bei der unter Nr. 42 verzeichneten Firma K Winkelmann & Co. in Oschersleben (Bode) am 16. Januar 1925 eingetragen:

Die einstweilige Verfügung des Land- gerichts Halberstadt vom 29. Oftober 1924, nah der dem Kausmann Ernst Winkel- mann zu Oschersleben die Befugnis zur Geschäftsführung tung. macht der Ge/ellihaft entzogen ist, ist dur Urteil des Landgerichts Halberstadt vom 26. November 1924 aufgehoben.

Preuß. Amtsgericht Oschersleben, Bode.

eingetragen Die Firma lautet jeßt Hans Humboldt, Hohenhamelu. Inhaberin der Firma ist Che Hans Humboldt, (C dorff, in Hohenhameln. i ans Humboldt in Hohenhameln ist Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten is bei des Geschäfts durch die Ehefrau Elvira Humboldt ausgeschlossen. Amtsgericht Peine, den 16. 1. 1929.

unter Nr. 57

Schubert, ge

q) auf Blatt 1159: Die Firma Franz Petoldt in Plauen ist erloschen.

r) auf Blatt 2894: Die Firma Arthur G. Müller in Plauen ist erloschen.

s) auf Blatb 2818: Die Firma Richard Riedel in Plauen ist erloschen,

t) auf Blatt 1503: Die Firma Fer- dinand Hofmann

rau des Kaufmanns lvira geb. Bencken- Dem Kaufmann

rokura erteilt.

Bertretungs- dem Erwerbe

in Plauen

u) auf Blatt 4070: Die Firma Wal- demar Marxs in Plauen ist erloschen.

Albrechzt Roßbach in Plauen ist er-

Philippsburg, Baden.

Jn das Handelsregister B wurde bei O.-Z. 10 Kappeler & Fleig, G. m. b. H., Holzgroßhandlung in Graben-Neudorf ein- getragen : Dur Gesell\chatterbes{luß vom 1. Januar 1925 is die Gesellschaft auf- Der Geschäftsführer Eugen Fleig, Kaufmann in Neudorf ist zum Liquidator

Oschersleben,.

Jn unser Handelsregister B fst bei der unier Nr. 29 verzeichneten „Bergmannß8- wohystättengesell\|chaft Friedrike“, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Hamers- Teben am 16. Januar 1929 eingetragen

Blatie der Firma R. Alexander Matthes, KohlenhandDels- j _beshränkter Haf- Plauen, Nr. 4214: Durh Be- Gesellschafter vom 31. De- zember 1924 ist das Stammkapital auf neuntausend Reichsmark ermäßigt wor- die Ermäßigung Gesellschaftsvertrag ist : in $ 4 sowie in $8$ 6 und 10 Abs. 1 durch deu gleichen Beschluß laut Nota- riatsprotofolls von demselben Tage ab- dcaldert woe s

x) auf Blatt. 4405 die Firma Heyne & Co, in Plauen und weiter, daß der Hermann Heyne Plauen und eine Kommanditistin die Ge- sellschafter sind und die Gesellschaft am 1, Dezember 1924 begonnen

y) auf Blatt 4406 die mund Kolbe, Maschinenöl-Vertrieb in Plauen und als Inhaber der Kauf- mann Arno Edmund Kolbe daselbst.

2) auf dem Blatte der Firma Vürger- Automat Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung in Plauen i. V.: Beschluß der Gesellshaftèr vom 20. No- vember 1924 ist das Stammkapital auf fünfunddreißigtausend Reichsmark ermäßigt worden; die Ermäßigung ist erfolgt, Der Gesellschaftsvertrag ist durch den gleichen ; laut Notariatsprotokolls von diesem Tage durch den Beschluß der Ge- sellschafter vom 4. Dezember 1924 laut gerichtlihen Protokolls von diesem Tage demenisprehend in $ 5 abgeändert wor- den. Der Geschäftsführer Gustav Wilhelm Paul Seher ist ausgeschieden, :

Das Stammkapital von 20 000 Papier- mark ist auf 800 Neichsmark umgestellt.

jilippsburg, den 16. Januar 1925. Preuß. Amtsgerichz O1chersleben/Bode. Philippsburg D

Bad. Amtsgericht. PirmaSsenms. Handelsregistereinträge. Firma Gebrüder Fahr, Aktiengesellschaft mit dem Sige (Grundfapital ist auf 5540 000 Goldmark

Pirmasens, den 22. Dezember 1924. Amtsgericht.

Handelsregistereintragung Abteilung B Landwirtschaftliche- Handels-Aktien-Gesellschaft,Glogau, Zweigstelle i niederlassung ist aufgelöst. Sagan, den 16. Januar: 1925.

ist erfolgt;

Osieroue, Harz. dementsprechend

Jn das hiesige Handelsregister A Nr. 48 ist bei der Firma F. L. Scheele, Gesellschaft mit beschränkter Hc am 29. 12. 1924 folgendes eingetragen: Durh Beschluß der \chafterversammlung vom 24. 1 die Umstellung der Gesellscha ie Sabung der Gesellschaft 8 4, 6 und 5 Il und durch Beschlu Seneralversammlung vom 23. 3, Stammkapital, imre im Todesfalle, Geschäftsjahr,

In das hiesige Handelsregì Nr. 54 i} bei der Firma Kupferwerk, G. m. b. i am 29. 12, 1924 folgendes ein-

Durch Beschluß der fterversammlung vom 5. 12. 1 der Gesellschaft erfolgt. r Gesellschaft ist in dem nmfkapital).

ster Abt. B Amtsgericht

Osterode a. H. Salzwedel.

In hiesiges Handelsregister Abt. B ift beute unter Nr. 29 bei der Firma „Wein- handlung Hanfahaus, Gesellschaft mit be- chränkter Haftung" mit dem Siye in Salzwedel eingetragen: Durch die Be- schlüsse der Generalversammlun 5. 12. 1924/8. 1. 1925 ift das kapital (8 4 des Gesellschaftsvertrags) auf 4000 Gold- = jeßt Neichésmark umgestellt.

Salzwedel, den 15. Januar 1925,

Das Anitsgericht,

Sehmalkaïlden.

In das Handelsregister Abt. A ift Nr. 392 bei der Firma O. B. Ilgen Schmalkalden eingetragen : Der Kausmann Rudolf Funk zu Schmalkalden ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. schaft ist am 1. August 1924 aufgelöst. Alleiniger Jnvaber der Firma ist Kauf- tto Bernhard Ilgen zu Schmal-

Schmalkalden, den 22. Dezember 1924, Dos Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. Y ô

Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen wordep :

a) auf dem Blatte der Firma Darm- und Nationalbank manditgesellschaft auf Aktien Filiale Plauen (Vogtland) in Plauen i. V., Zweigniederlassung der in Berlin unter Firma Darmstädter und Natio- nalbank Kommanditgesellschast auf Aktien bestehenden Hauptniederlassung, ( des Louis Heidelmann if

Stimmrecht, i Firma Ed-

ter Abt. B in Osterode

die Umstellun Die Saßung $ 3 geändert (Sta1

In das hiesige Handelsregister Abt. B er Firma Greve & run,

Durch Be-

b) auf dem Blatte der Firma Treu- Nevisions - Gesellschaft „„Mitteldeutschland“‘ Gesellschaft mit beschränfkter Nr. 4107: Durch Beschluß der Gesell- {after vom 10. Dezember 1924 ist das Stammkapital auf eintausendachthundert Reichsmark ermäßigt worden; die Ér-

Nr. 55 it bei Die Gesell-

Akt. Ges. in Osterode a. H.

1925 folgendes eingetragen:

luß Generalversammlung vom

15. 11, 1924 ift die Umstellung der G

llschaft durch Ermäßigung des Grund- Das Grundkapital ift

apitals erfolgt

Siegburg. YIOI 619

In das Handeléregister is eingetrage, E .| Am 13. 1. 1925: Nr. 101 die Fin

Klöckner-Werke Aktiengelell\chait Abteilun Mannstaedtwerke mit dem Sie in Trojg, dorf. Die Bekanntmachung erfolgt duy das Gericht der Pauptuiezerlas ung Berliz Prokura ist erteilt: Gustav Brôte, Troig, dorf, Karl Passarge, Köln-Deuß, Walte Riemschneider, Troisdorf, Heimich Bug ader, Friedrih-Wilhelmé-Hütte, Antqy : | Schulz, Troisdorf, Wilhelm Middelhof Troisdorf, Peter Mundt, Troisdorf, Kal Luhn, Friedrich - Wilhelms - Hütte, alley unter Beschränkung auf die Pr egoniedeu lassung in Troisdorf. Jeder Prokurist is in Gemeinschaft mit einem Vorstands, mitglied oder etnem anderen Profkuristey vertretungsberechtigt. j

Nr. 110 bei der Firma Rheini1ch-Wesf, fälishe Klöckner-Werke A. G. Abteilun Manunstaedtwerke in Troisdorf : Die Zweiy | niederlassung ist erloschen.

Am 14. 1. 1925: Nr. 271 bei dg Firma Prometheus Chemische Werk Lichtenberg & Walzer in Siegburg : Dh Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma is erloichen

Nr. 305 die Firma Otto Schnitt General-Vertrieb mit dem Sige in Sieg burg und als deren Jnhaber der Kauf mann Otto Schmitt in Siegburg

Am 15. 1. 1925: Nr. 14 bei dg Firma Siegmund Wagner in Siegburg; Die Gesell)\cha\t ist aufgelöst. Der big herige Gesellihafter Bernhard Wagner if alleiniger Inhaber der Firma Amtsgericht Siegburg.

Sonneberg, Thür. [101618]

In unser Handelsregister A ist unte Nr. 84 bei der Firma Heinrich Roth in Sonneberg heute eingetragen worden; Die Firma ist geändert in Herman,

oth. | Nicht eingetragen: Geschäftszweig ist di Fabrikation gekleideter Puppen. Sonneberg, den 16. Januar 1925, Thür. Amtsgericht. Abt. 7

Spandau. : ( 101660 Jn unser Handelsregister Abt. B is beute unter Nummer 37 bei der Firm urnier- & Sägewerke Frande, Gesell chaft mit beschränkter Haftung, Spandau, folgendes eingetragen worden : Durch Ys {luß der Gesell|hatterversammlung von 11. Dezember 1924 ist das Stammlfapita] der Gejellschaft nah erfolgter Ermäßigun auf 800 000 Goldmark umgestellt. Dem entsprechend is der Gefellichaftsvertry geändert. i Sypandan, den 15. Januar 1925 Das Amtsgericht.

Spandau. [101614

In unser Handelsregister Abt. B if heute unter Nummer 69 bei der Firm Brandenburgische Kreis Ci1ektrizitätswerk, Gesellschaft mit beschränkter Hattunz Spandau, folgendes eingetragen worden Durch Beschluß der Gesellschafterversamw lung vom 23. 12. 1924 ift das Stan fapital nah erfolgter Ermäßigung a 5 300 000 Neichsmark umgestellt Den entiprehend ist der $ 3 des Gesellschast vertrags geändert.

Spandau, den 15, Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Spandau. [10161]

In unser Handelsregister Abt. B i heute unter Nummer 97 bei der Firm Elektrische Zentralen Gesellschaft mit bv \hränkter Hastung in Berlin-Spanda folgendes eingetragen worden : Durch W {luß der Gesellschafterversammlung vol 93. 12. 1924 ist das Stammkapital ai 90 000 Reichsmark umgestellt Demenl

trages geändert. j Spandau, den 15. Januar 192d. Das Amtsgericht. Spandau. Lot In unser Handelsregister Abt. B | beute unter Nummer 137 bei der Fim Richard Schmidt & Co., Ge1ellichast ml beschränkter Haltung, Spandau, folgen eingetragen worden: Durch Beschluß d Gesellshafter vom 31. 12. 1924 ist Stammkapital nach erfolgter Ermäßigui auf 10 000 Goldmark umgestellt. Dew entsprechend ist der $ 3 des Gesellichaft vertrags und ferner der $ 2 hinsicbtlid des Gegenstands geändert. Der Geg stand des Unternehmens erstreckt sh al auf den Vertrieb und Handel mit a4 mobilen. Die Prokura des Otto Za ist erloschen. : / Spandau, den 15. Januar 1929. Das Amtsgericht.

Sprotiau. [116d

In unser Handelsregister B is bei 1 unter Nr. 23 eingetragenen Actiengel® hatt Neiche & Bräuer, Gießmann Kre. Sprottau, heute eingetragen 0! 4 Nach dem Beschluß der Generalve, lung vom 9. Dezember 1924 in Grundkapital auf 300 000 Reit umgestellt, ferner sind die $8 4 foi 18 Abi. 1 und 22 Abs. 1 des Gesel A verirags (Höhe und Einteilung des s g d fapitals, Bezüge des Au!sichtärat® Stimmrecht der Aktien) abgeändert w A.-G. Sprottau, 16. 1. 1929.

In unser Pee E A il ini bei der unter Nr. 64 eingetragen! L i Ludwig Kremer in Steinheim e i

Dem Bankbeamten Ludwig K i und dem Kaufmann Heinri) L Steinheim ist Gesamtprofura ere

Steinheim, den 10. Januar

Das Amtsgericht

(10161

Bierte Zentral-Handelsregister-Beilage en NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 26. Fanuar F Befristete Anzeigen müfßsen dr ei Tage du 6

| L Handelsregister.

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist ‘am 2. Januar 1925 unter Nr. 9 die irma Gasversorgung Thüringerwald, Ge- sellshaft mit be1chränfter Haftung mit E dem Siß in Suhl eingetragen worden. F Gie Gesellihatt hatte bisher unter der Gaësverforgung Zella-Mehlis, Ge- | l ft mit beschränfter Haftung, ihren in Zella-Mehlis. Unternehmens ist die Versorgung der Be- völferung des mittleren Thüringer Wald- gebietes, insbesondere von Suhl, Hein- ris und Zella-Mehlis mit Gas, fowie die Erzeugung, Lieterung der ' hierzu Heiz- und Kraftmittel und die Errichtung Î erforderlichen Anlagen, Pachtung und Verpachtung, der Erwerb und die Veräußerung bverartiger Unter- T nehmungen, die Beteiligung an anderen Unternehmungen dieser oder ähnlicher Art und der Betrieb aller mit dem Gegen- stande eines derartigen Unternehmens zu- fammecnbängenden Geschäfte. sellschattsvertrag ist am 19. Juni 1924 f Die Gesellschaft ist bis zum 30. Juni 1943 geschlossen. Ste verlängert fih jeweils um die Dauer von 5 Jahren, falls fie niht 2 Jahre vor Ablauf seitens einer der Gesellshaitêégemeinden Stadt- gemeinde Suhl und Stadtgemeinde Zella- Mehlis gekündigt wird. Gaësgejell\chaft, Aktiengesellschaft in Leipzig steht das Reht auf Kündigung nicht zu. Die Gesellichaft wird, i Geichäftsführer bestellt isl, dur diesen, wenn mehrere Ge|chäftsführer oder Profku- | d risten bestellt sind, durch zwei Ge|chäfts- führer oder einenGeschättsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen oder dur zwei Prokuristen vertreten, soweit die Ge- | T shäftäanweisung nicht anderes bestimmt. Das Stammkapital beträgt 100 000 | Goldmark. Geschäftsührer ist der Gewerks- beamte Oswald Hobeisel ia Zella-Mehlis. Die Stammeinlagen werden zu 2509/6 in bar eingezahlt, die weiteren Einzahlungs- termine bestimmt die Gejellshaiterversamm- | die Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen im Reichsanzeiger und in den von der Gefell\chafterversammlung zu

uhl, den 2. Fanuar 1925.

F zum Deuts

E S A A E Ar: E C

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E

Deutsche Vank, Filiale Ulm. der Gesellschaft n A Ö eignleder- . Akliengesell]chaft, Gesellschaftsvertrag is am 25. 1870 festgestellt, seitdem mehrmals, zuleßt j eändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb von Bankgeschäften aller Art, ins- Förderung und Erleichterung der Handelsbeziehungen zwischen Deutsch- „den übrigen europäischen Ländern und überseeischen Märkten, Grundkapital: Gegenstand des | 1 500 000 000 der Gesellschaft erfolgt: a) von zwei Vor- andsmitgliedern oder b) von einem Vor- einem Prokuristen. Stellvertr. Vorstandsmitglieder haben in dieser Beziehung gleiche ordentlichen Vorstandsmitgliedern. standsmitglieder: Kaufmann Kommerzien- rat Gustav Schröter zu Charlottenburg, Gerichtsassessor a. D. Carl Mi zu Berlin, Kommerzienrat Paul ton-Herrmann j

lung vom 3. Juni 1924 hat die Um- daß beide stellung des Stammkapitals auf ein- hundertfünfundzwanzigtausend Reichsmark Die Umitellung ist erfolgt. Amtégeriht Werdau,

am 19. Januar 1925,

der Weise, nur gemeins schaftlih zur Vertretung der Gesellschafk berechtigt sind. Vom 12, Januar 1925:

B Nr. 16 bei der Firma „Mas fabrik Wiesbaden Gefellshafst mit be- chränkter Haftung“, Wiesbaden: eshluß der Gesellshafterversammlung vom 3. Januar 1925 ist das S fapital infolge Umstellung auf 644 600 eichsmarf ermäßigt \chaftsvertra kapital), 7 (

Bei Bestellung mehrerer eder allein zur V aft ermächtigt.

irma „Erdölwerke

eschäftsführer i

B Nr. 513 bei der Neu-Wieße Gesellschaft mit bes Haftung“, Wiesbaden: der Gefsellschafterversammlung vom 12. De- zember 1924 ist der Si Hannover verlegt. Beschluß i} das

beschlossen.

der -Gesellschaft urch den gleichen tammkapital infolge auf 5000 Reichsmark ermäßigt | N Sesellshaftsvertrag, betreffs der 1 (Siß), 3 (Stammkapital eschäftsfübrer und Vertretungsbefugnis), Dr. jur. ' Georg i ist zum weiteren i Die Gesellshaft wird ur einen oder mehrere Geschäftsführer ten. Bei Bestellung von mehreren Geschäftsführern ist jeder allein zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt. _B Nr. 5595 bei der Firma „Hotel Nose W. & A. Haeffner Gesellschaft mit be-

Gesellshafterversammlung vom 19. Degember 1924 ist das Stamm- fapital infolge Umstellung auf ermäßigt und der Gesell-

Wiesbaden. Handel8registereintragungen. Vom 7. Januar 1925: 1 der Firma Comptoir der Vereinigten Spediteure Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Wiesbaden: Durch shafterversammlung vom 30. De 1924 ist das Stammkapital auf 40 000 Reichsmark umgestellt. Beschluß sind $$ 3 (betreffend Stamm- Fapital und Geschäftsanteile), 8 (Stimm- recht) und 5 (Umfang der Vertretungs- macht) geändert. B Nr. 2 bei der Firma „Dr. Karl Gesellschaft mit beschränkter Durch Beschluß

_ bezüglich der $8 6 (Stamm- (Geschäftsanteile) und 18 (Or- gane der Gesellschaft) geändert. z

B Nr. 67 bei der Firma „MNingofen- ziegelei Heuser & Wintermeyer Gefsell- haft mit beschränkter Haftung", Nams- ah: Durch Beschluß der Gefellschafter- versammlung vom 5 das Stammkapital

Vertretung

{luß der Gesell- tandsmitglied / Durch densélben ührer bestellt. . Januar 1925 ist j infolge Umstellung auf 13 000 Reichsmark ermäßigt und der Gesellschaftsvertrag bezüglich der $S$ 9 : _ Geschäftsanteile), 10 (Vergütung der Gesellschafter) und 11 (Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer)

B Nr. 74 bei der Firma „Pareras & t mit beschränkter Haf- Durch Beschluß der vom 7, Jas

(ck i schränkter Ha (Stammkapital

Wiesbaden: Beschluß der

Gesellshafterversammlung 23. Dezember 1924 ist das Stammkapital infolge Umstellung auf 18 000 Reichs- gt. Durch denselben {luß sind S8 4 und 5 des Gesellschafts- vertrags (betreffend Stammkapital Geschäftsanteile) abgeändert. _B Nr. 108 bei der Firma „Gesellschaft für Land- und Rheintransporte Wilhelm Gesellschaft mit be- , Wiesbaden: D durch Beschluß vom anuar 1925 aufgelöst. Der bisherige st Liquidator. M 4 bei der Firma „Lyssia- uder Gesellschaft mit be- Wiesbaden: \hafterversammlung vom 20. Dezember 1924 ist das Stamm- kapital auf 80 000 stellt. Durch denselben Beschluß ist $ 5 Gesellschaftsvertr Stammkapital und Gef

ändert.

A Nr. 2413 bei der Kurk“, Wiesbaden: Der nehmens is nach Frankfurt am Main

Vom 8. Januar 1925: B Nr. 212 bei

zu Berlin, Bankier | H Oscar Wassermann zu Berlin, Direktor | d Georg von Stauß zu Alfred Blinzing Dahlem, Direktor Selmar Fehr zu Ber- lin-Charlotten Das Grundkapital ist eingeteilt in: a) 100000 Aktien zu je 600 , b) 208 330 Aktien zu je 1200 4, 590 004 Aktien 1 M d) 120 000 Aktien zu je 5000 4, liche Aktien lauten auf den von dem Aufsichtsrat zu beste and besteht aus zwei oder mehr Pe , können auch stellvertretende | 3, J orstandsmitglieder bestellt werden. l : Generalversammlung er- folgt mittels öffentliher Bekanntmachung Datum des die enthaltenden

u Berlin- Reichsmark

schaftsvertrag (Stammkapital und Stammanteile) und Ziffer TV (Geschäftsjahr) geändert.

B Nr. 583 bei der Firma „Vereinigte Drudcereien

Go. Gesellscha tung“, Wiesba Gefsellschafterversammlung nuar 1925 ist das Stammkapital infolge Umstellung auf ßigt und der Gesellschaftsvertrag be- Ziffer 1 (Stammkapital) eschäftsanteile) geändert.

B Nr. 117 bei der Firma „Carl Ritter Gesellschaft mit beschränkter H Wiesbaden: schafterversammlung vom 1924 ist $ 13 des Gesellschaftsvertrags, betreffend Bertretungsbefugnis, abgeändert Prokurist fann nur ch | sammen mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft

B Nr. 363 bei der Firma „Progrefsia” Verpackungsmaterial-Vertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftun eshluß der ammlung vom 9. Sesellschaft aufgelöst. Richter in Wiesbaden ist zum Liquidator

: mark ermä lin-Charlottenburg.

Hammelmann & Sprunkel Gesellschaft. mit beschränkter Haftung“, Wiesbaden: Emil Filßinger ist als Ge- | El und“ an seiner Stelle Abteilungsdirektor Hans Krieger und Oberbuchhalter Friy Sunkel zu Be- schäftsführern bestellt. Jeder Geschäfts- führer ist allein zur Vertretung berechtigt. _B Nr. 661 bei der Firma „Gesellschaft für industrielle Unternehmungen mit be- schränkter Haftu

schränkter Haftung“ Ziffer 4 (

Der Thüringer Gesellschaft

\chäftsführer eschluß der Gesell-

Geschäftsführer i B Nr. 16 29. Dezember

wenn nur ein Werke Dr. Kre

Bekanntmachung und dem Datum der Versammlun Beschluß der

von mindestens

Wiesbaden: schafterversammlung vom 24, Dezember 1924 ist das Stamm- infolge Umstellung auf 10 000 sowie der Gesell-

ein Zeitraum Reichsmark umge- machungen der Gesellschaft erfolgen im i: Preußischen Staatsanzeiger und außerdem in den vom Aufsichtsrat zu bestimmenden Zeitungen. Zur Gültigkeit der Bekanntmachungen genügt deren Veröffentlichung im Neichs- Für die Bekanntmachungen des Vorstandes sind diejenigen Formen maß-

Reichsmark ermäßigt aftsvertrag, tammkapital und Stammanteil 7 (Stimmrecht), abgeändert. gleichen Beschluß ist die Gesellshgft auf- öst. Richard Andreae, Wiesbaden, i\t zum Liquidator bestellt. B Nr, 431 bei der l Aktiengesellschaft Holzhausen-Hohenstein", t Wiesbaden: Julius Schmidt ist nunmehr alleiniger Vorstand. Dom Ia Baar A ¿A om 2 f: Ci 0 ei der Firma „Louis mber 1924 i} das Stammkapital infolge Goll6 Patent und technishes Bureau mit mstellung auf 5000

fisanteile ge- Wiesbaden: [llschafterver- Januar 1925 ist die Kaufmann Josef

Firma „Arthur

des Unter- Durch den

irma „Steinwerke| p Nr. 529 bei Friedt, Gesellschaft mit beschränkter Haf- Durch Beschluß der

Firma „Salus- Firma „Albert instibut Gesellschaft mit beschränkter Haf- x

Wiesbaden: t fortan: „Salus-Institut, Gesell\ beschränkter Haf Durch der Gesellschasterversammlung vom 29. D

zeichnung vorgeschrieben si

dessen Vorsi treter zu un Amtsgericht Ulm.

ichtsrats sind von

enden oder seinem Stellver- Wiesbaden:

chafterversammlung vom 9 925 ist das Stammkapital infolge 7500 Reichsmark igt und der Gesellschaftsvertr ih des $ 3 (Stammkapital, Ge anteile und Stimmrecht) geä B Nr. 360 bei der Kunst Film Gesellschaft “, Wiesbaden: ellschafterve a

bestimmenden Amtsgericht

“L'riebel. h Zn unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. 13 verzeichneten Firma Lausiger olzindustrie, Gesellshaft mit beschränkter atung, Triebel, heute eingetragen worden : Durch Beschluß der Gesell|hafter vom 10 Dezember 1923 ist die Gejellschaft

Ver Kaufmann Richard Seiffert Berlin, Cottbusser Ufer 42, und der Jn- enieur Ferdinand Pohle in Herne, Goeten- traße Nr. 16, sind Liquidatoren der Ge-

Triebel, den 17, Januar 1925. Das Amtsgericht.

Ulm, Donau.

Umstellung auf

Warstein.

Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 5 bei der Firma Dittmann- Neuhaus & Gabriel-Bergenthal, Aktien- gesellshaft zu Warstein, folgendes einge- ch Generalversamm- lungébeshluß vom 20. Dezember 1924 ist das Grundkapital auf 2 000 000 Reichs-

Warstein, den 8. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Weimar.

In unser Handelsregister Abt. B Bd. IT| H Nr. 39 ist beute bei der Firma Verkaufs- büro der „Mumm“-Puppen . und -Spiel- waren-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Weimar eingetragen worden : Die G schaft ist durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 4. Februar 1924 agauf- gelöst. Als Liquidator ist der Kaufmann Johannes Mumm in Weimar bestellt.

Weimar. den 8. Januar 1925.

Thür. Amtégericht. TP b,

Weissenfels.

In unser Handels Firma Hoddick & Weißenfels ist am 3. Januar 1925 folgendes eingetragen worden: DasStamm- fapital der Gesellschaft ist auf 260 000 Neichsmark umpgestellt. Ingenieurs Alfred Kloß ist erloschen.

Amtsgericht

Weissentels. n unter Handelsregister A ist am anuar 1925 beîï eingetragenen Firma „Erste Weißenfelser Scbuhbestandteile Fabrik Luke in Weißenfels" eingetragen worden: Firma lautet jeßt: 9 |felter Schubbestandteile Fabrik, vormals Mar Luke, Weißenfels. Persönlich haftende Ge'ellshaiter sind: a) Diplomkautmann Dr. jur. et rer pol. Heinz Dovpelfeld in Erfurt, b) Kaufmann Paul Kühn in Offene Handelsge!ell schaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven aut die Getellichaft ist aus- geichlosen. Zur Vertretung der Gefell- \hatt ist jeder der beiden Gesellschafter allein berechtigt Die Prokura des Ma- gistratéobersefretärs a. D Weißenfels ist erloschen. Amtéegerichht Weißenfels.

Werdau.

Auf Blatt 885 des Handelsregisters, die Firma Metall - Kunstwerk- stätteu Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Werdau, iït heute einge- tragen worden: Die Gesell]|chafterversainm-

Wiesbaden: D chafterversammlung

Neichsmark er- 1 Durch denselben Beschluß sind die $8 1 (Fitma) und 3 (S chaftsanteile s A A tr. 229

beschränkter Haftun Beschluß der Ge vom 7, Januar 1925 ist die Gesellschaft ¿ Frau Grnestine Eichner-Gollé iesbaden ist zum Liguidator bestellt. | Haf Firma „Neuzeit

Stammkapital, und Stimmrecht) des ags abgeändert.

Firma „Grund- | erwerbsgesellschaft mit beschränkter Haf-

durch Gesellschafterbes{luß vom 3. Der bisherige Geschäfts-

irma “„Lehr- und mit beschränkter Durch Beschluß mmlung vom 8. Ja- nuar 1925 i] das Stammkapital infolge | 4000 Reichsmark «äßigt und der Gesellschaftsvertrag be=- züglich des $ 3 (Stammkapital) geändert.

B Nr. 356 bei der Firma „Grundstücks+- und Wohnungs-Markt beschränkter Haftun Beschluß der Ge

fapital in olge Umstellun igt und $ 3

B Nr. 747 Grundstücksverwaltungs-Gesell schaft beschränkter Haftung“, Wiesbaden: Durch anuar Beschluß der Gef}ellschafterversammlung vom 11. Dezember 1924 ist das Stamm- i infolge Umstellung auf 10 000 b Reichsmark ermäßigt und $ 5 des Ge- beschränkter sellschaftsvertr ß fayital und

B Nr. 6

L und Eckhardt

tragen worden:

Umstellung

1925 aufgelóst. führer ist Liguidator.

Nr. 272 bei der Firma „Thalia- Gesellschaft

llschafterversamml

Gesellschaft mif Wiesbaden: D ellshafterversammlung 25 ist das Stamm- auf 600 Reichs- es Gesellschafts- etreffend Stammkapital und tsanteile, geändert. r. 187 bei der

Verlag Gesellschaft mit

Wiesbaden:

santeile, geändert.

der Firma „Ramroth Gesellschaft mit beschränkter Wiesbaden:

( ung vom 27. De- ist das Stammkapital in- olge Umstellung auf 30 000 Reichsmark Durch denselben Beschluß ist sch{afterbes{chluß vom 7. Januar 1925 ist die Gesellschaft aufgelöst. Kaufmann Fred | Ethardt in. Wiesbaden ist zum ©

| dator bestellt. | B Nr. 577 bei der Blum Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung“, Wiesbaden: Durch Beschluß der Gefellschafterversammlung vom 30. De- ember 1924 ist das Stammkapital in- lge Umstellung auf 42000 Reichsmark 8 Gesellschafts-

ember 1924

i aftven i F \prechend ist der $ 3 des Gesellschaftêve 2 E N

agirus Feuerwehrgeräte Hesellschaft mit beschränkter Haf:

beshluß v, 2. Stammkapital durch Ermäßigung, die er- eichsmark umgestellt des Ges,-Vertr. geändert, Geschäftsführer

Dem August Maier, Kaufmann in Ulm, | derart erteilt, daß er gemein- shaftlih mit einem Geschäftsführer oder einem andern Prokuristen die Gesellschaft (Gleiche Eintragung er- ungen Ber- rtigen Re-

3 des Gesellschaftsvertrags, betreffend ammkapital und Geschäftsanteile, ge-

B Nr. 325 bei der

irma „Deffners

Durch Beschluß der

Firma „Hans Volk ammlung vom 12. Ja-

Durch Beschluß

t, auf 5000 N irma „Heinrich nuar 1925 ift Buchhändler August baden ist Liguidator.

B Nr. 191 bei der guth Gesellschaft mit b

terversammlun ember 1924 ist das olge Umstellung auf 40 000 Reichsmark ermäßigt und der Gesellschaftsvertrag be- S 3 (Stammkapital) und 7 ) abgeändert.

Haftung“, Wiesbaden: der Gesellschafterversammlung vom-31. De- ember 1924 ist das Stammkapital in- mstellung auf 10 000 Reichsmark ermäßigt. Durch denselben Be 6 des Gesellschaftsvertrags, be und Stammanteile,

irma „Th. Schwei eschränkter H Beschluß derx

cktammfkapital in-

ister B Nr. 65 öthe, G. m. b. H,., ermäßigt und & vertrags, betreffend Stammkapital und Geschäftsanteile, abgeändert

B Nr. 518 bei der Firma „Reklame- Treuhand Gesellschaft mit beschränkter Haftung", Wiesbaden: Die Firma ist ge- andert in „Paul Heuzeroth, R: und NRevisionsgesellshaft mit beschränkter Haftung“: Gegenstand des Unterneh ist fortan Unterhaltung eines Büros für Nevision und Organisation, Verwaltungen und Treu- einshlägigen

tammkapital

B Nr. 333 bei der Firma O eiffer Nachfolger Gesell

Beschluß der vom B

Neichsmark ermäßigt. Beschluß ist L betreffend Stammkapita anteile, abgeändert.

Nr. 362 bei der

vertreten känn. | folgte für die in und Mün gistergerichten.)

Bom 14. 1. 1925 bei den Firmen:

chaft mit beschränkter Durch Gesellschafter- , 2. 1924 wurde d Stammkapital auf 50 000 Reichsmark : felt und $ 4 des Ges.-Vertr, ge-

--Gea‘’ Gesellschaft für elektrische llschaflerbeshluß ellschafterbes{luß v. 8, 1. 1925 wurde das Stammkapital dur Grmäßigung, die erfolgt ist, auf 1 Reichsmark umgestellt und die $8 4 und 6 des Ges.-Vertr. geändert.

t kann mit einem von mehreren tsführern die Gesellschaft va

ra Kazmeier ist erlosche

Darmstädter und Kommanditgesellschaft auf Aktien, Zweiguniederlassun Prokuren Högerle und

Aktiengesellschaft Als weiteres

Die Prokura des

ellschaft mit be- Wiesbaden: schafterversammlung ember 1924 ist das Stamm-

mstellung auf 5000 Durch denselben ellschaftsvertrags, und Geschäfts-

Jeder Ge-

Süddeuts vertretung:

Be Gese aftung in- bes{luß v. B Nr. 328 bei der leiher Gefellscha ‘, Wiesbaden: esthaus in Wiesbaden i kura in der Weise erteilt, daß er zu]jammen mit einem Geschäftsführer oder cinem anderen Prokuristen zur Vertretun t ij. Durch Beschluß chafterversammlung vom 10. Ja- Stammkapital auf

irma „Lembach und

Uebernahme von mit beschränktex

handgeschäften sowie alle chlägi Tätigkeiten, die Uebernahme gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen sowie chen und deren Ver- rch Beschluß der chafterversammlung vom 31. Dezember Stammkapital infolge Um- chsmark ermäßigt

Jnhaber Mar

Erste Weißen- Apvarate mit rma „Westdeutsche Bau- und Jundustrie-Gesellschaft mit be- Wiesbaden: chafterversammlung 1924 ist das

stellung auf 500 N 000 und der Gesellschaftsvertrag, tammkapital und Stamm-

anteile), 1 (Firma)

nuar 1925 1} das 100 000 Reichsmark umgestellt und die 8&8 4 und 5 des Gesellschaftsvertrags (be- treffend Stammkapital anteile) neu gefaßt. Vom 13. Januar 1925: A Nr. 941 bei der Firma „Au Schwanefeldt“, ) herige Gesellshafter August Schwanefeldt

t ist aufgelöst 40 bei der Brauerei Gesellschaft“, Beschluß der

vom 31. Dezember 1 kapital infolge Umstellung au Reichsmark ermäßigt. 6 des Gesellschaftsvertrags, ammkapital und Stamm- des Unternehmens), geändert. ist niht mehr Geschäftsführer.

B Nr. 150 bei der Firma „Dresdner Bank Filiale Wiesbaden“: Die Prokura des Ernst Ehlert ist erloschen,

A. Nr. 2500 bei der Firma_„Zigaretten- fabrik „Josti“ Joels & baden: Das Handelsgeschäft ist an den

er- E Die Gesellschaft ist aufgelöst. m 10. : A Nr. 1536 bei

& Co.“ Wiesbaden: D [l Stein und Ludwig B

Ein Proku- | MKeißenfels

enselben die $

Nationalbank , 512 bei der

Gesellschaft mit beschränkter Haftu Wiesbaden: Durch schafterversammlung vom , 1924 ist der Siß der Gesellshaft nah nnover verlegt. D eschluß ist das Stammkapital infolge 1000 Reichsmark mäßigt und der Gesellschaftsvertrag, be- Stammkapital)

(Vertretungsbefugnis), Dr. jur. Georg Klepzig in leuten Kar Hannover ist zum weiteren Geschäfts- | in Wiesbaden ist Gesamtprokura erteilt

irma „Bitumen Wiesbaden: eschluß der G

Re!chach sind erlosche Haunert in

Wäschefabrik

| Ulm in Ulm: enne t Destelt: Karl Bernhard Le- r, Kaufmann in Gesellschaft allein vertreten.

eu (n SArbwort D

urm. ny. Fabrikant 1n i

Still", Wies- ma „Germania iesbaden: Durch eneralversammlung vom ezember 1924 is das Grundkapital infolge Umstellung auf 1 080 000 Reichs- mark ermäßigt. ‘Die Ermä

Gesellschaftsvertrag bezüglich des

Ulm. Er kann die Umstellung auf Firma “„Heiden-

eln Noselius ung ist er-

elm Noselius, abgeändert.