1925 / 23 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Untertuchungstachen Le < e Riverlafi fu Birifchaftsgenossen)sbatten. | : PeE age - Uuterludungtaden. dsadhen, Zustelt E nzeiger Nie erla ung 2c. on Rec an fien: T tich Cr ichs È Î Versäufe, Verpachtungen, Vertingungen R u. derg Offentlicher 0 Unfall Y Und Iva nige 2c. Versicherung. zum Ell ) en E i anzeiger und reuß schen Staatsanzeiger

; 1 E ; : e: s ; ; i . Verichiedene Bekanntmachungen. « äs . Kommanditgesellschaiten auf Attien, Aktiengesellschaften Anzeigenpreis für den R um einer 5 gespaltenen Einheitszeile : h l T 3 M B B e Deuticbe Kolon'algesellichaften. 1,— Neichêmartk freibieibend. s : Privatanzeigen: L. 2 * z el liner 0L e Vom D ( . Januar

I” Befristete Anzeigen müssen dr ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “K ( | foutger | Worger S O

Kurs S | Kurs

—_—_— 02ND

| Heutiger | Voriger E

<

[=/

9,26 | 3,5b 3,26 3,58 3b G 3b

der Klägerin wird beantragen, zu erkennen: i Preußische Rentenbriete. eTLiN „acer 1086184 1,4. Viersen ......-1904/3% Lu] —— |—— [Rumän.1905in.4| 7

gebot des Hypothekenbriefs, der über die [103652] [103649] Hannoveríde 4 | veri —-— 0 1890/84 L4. Weimar 1881ad LET | e 2 Ra 0.

; i ; ; iahri i f j zurtei (1. Die Ehe «der Streiteteile wird aus i h 6 é d - Srundbuh von Unterje>enba<h Bandl Die minderjährige Ludowika Maria | Durch Aussclußurteil vom 12. Januar g o do. E E do. 1898/34 1.4. Wiesbad. 1908 1.Aus- A l 1. Untersu ungs Ny Abtetlung LIT unter Nr. 2 Pyssa in Wültrath, geboren am 1 De- [1925 ist der am 17. Februar 1847 in alleinigem Verschulden des Beklagten ge- mtli< Gelenmata T e M Cron O D HON Lb gabe, rüdz. 1987.…|4 | 1.2.8 | —— | —— R L ARLM zugunsten der Kreis-Spar- und Dar- zember 1919 in Neviges, Kreis Mettmann, Swinemünde geborene Theodor Wil- | schieden. 2. Der Beklagte hat die Kosten Fit nb Bete le eris: do. Groß Verd, 1919 dn do. 1920 L Ausg. ia do, 7 feine 7 E x s A . é q: \ 50. 59 190£=-St, tj d 8

en. „DEL L LTEI ; ; » Ati ehe ü i 5 Nechts\treits zu tragen bezw. zu er- e

too St. Wendel eingetragenen tührt mit Ermächtigung des Preußischen | helm Adolf Müller tür tot erklärt | des | f f [it ba O L Berl. Stadtsynode 99, e H _ ) 6 y a Y ia A 1400 h ausgestellt ist be- Justizministers vom 28 Oktober 1924| worden Als Todestag ist 1. Zanuar 1879 | statten E ; res d ge e e Uk e. Lauenburger 0 do. do, 192208, 1912/4 | 1.1. Wilinarat Bu Tod M D , do. tj; 1880 Ser

[103616] D antragt. Der Inhaber der Urkunde wird [Tl11d 4224/24 an Stelle des bigeherigen | festgestellt Swinemünde, 18. Januar 1925. Gerichts s{reiberei des Landgerichts Pommersche, „..... | « do. 1899,1904,05/8% 1.1. l R}.A, 1999 25er?!|

; , Bonny 1914 X, 1919 Ï B G B s . ey: 212 9.. 002080... o. : l Der Reiter Georg Beer der 2. Gsfa autgetordert, îvätestens in dem au! Frei- Familiennamens den Familiennamen | Das Amtsgericht. : Traunstein. 1 Franc, 1 Ltra, 1 Lëöu, 1 Peseta = 0,804, 1 österr, | Posensche ° | Vrealau 08 &, 1909 Deutsche Pfandbriefe. do. 1990 2Em. 2 do do (Die dur gekennzei<hneten Pfandbriefe sind na i; 1er!

O

| d

0050 -

\

gn pu pee pu pued prt peed dend S L

——®

S

pad pad jpad pu - - -

L

{

G A O

dron 16. Reiter Regts. in Ho'geiêmar. 27. e : FTEN Gulden (Gold) = 2,00 . 1 Gld. österr. W. = 1,70 4.| do. S . 1891 a : : dat . März 1925, Vormit: Loosen. e : : y : 7 ; d, ung. od. f Cas a avs 0 ° < | do. 5er u, 1er! gevoren dr i Unr i Radi tas 12 Uhr, vor Dein unterzeihneten Werden-NRuhr, den 24. Januar 1925. G AOUNLE Hes R N R Gs al gea t t #1 L E SS N 2 Ae reu Die e Os i E ‘19 tv vor Vei 1, Sanite 1919 E R ales da 8. Ém. Î -Münden, \ gs : Nimntägeri arau i , s Es A f a i : ooooo 3% 90: . h el anzusehen.)} do. 5er u, 1 erklärt. Gericht anberaumten Au'gebotstermine S E Löbau Poststraße 13, T, Prozeßbevoll- | borene Hoter, in Saarbrücken 5-Burbach, S Fand, rone m= 1,125 ¿Rubel (alter | dihein. und efi. / P O8 “24% Calenberg. Kred, Ser D, E Caffel, den 14. Januar 1925, seine Rechte anzumelden und die Urtunne r, 6 mächtigter: Rechtéanwalt Dr. Neumann | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. 1 Peso (Gold) == 4,00 4, 1 Peso (arg. Pay.) = Santa: 0. 1} do. a 7036 „B, P (gel, 1, 10, 28, 1, 4. 240| —= do. 5er u. 1er) U Amtsgericht. Abt. 12. vorzulegen, widrtgentalls die Kraftlos- O D {berg | in Löbau, lädet ihren Ehemann, den |Schwenger in Trier, klagt gegen ibren 175 4) M4 Dollar = 4,20 #, 1 Pfund Sterling | do. eee eun | Coburg eee ee 1908 L Ie E A L EIE es Ps “a i i erklärung der Urkunde erfolgen In, N A N Stän E “Se Schneider Nichard Alwin Ludwig, früher Ehemann Jakob Ge>eis, jèut ohne be- I N Di era == 9,60 4. 1 Dinar SthlesisWe...-.-««- . Siadt, 1000 Komm.-Obl.m.Dectungsbesch. do. 5er u. Ler » Grumbach (Bez. Trier), den 22, Ja- in ‘arl Aa ci veustoeE obne | in Löbau, Neumarkt, . jegt unbekannten | kannten Wohn- und Aufenthaltsort, trüher Stledwtg othen?! D do. 1913, 1919, 20 < , bo do. d. ,

i bis 31, 12, 1917 9,566 | 7,266 do. 1896 25 er *| 1925. N icht älteste P ; ; i Sa R E Die etnem Papter beigefligte Bezeihnung X be- y Dessau .….....,.1896|3% 4,3%, 38 Kur-u.Neum.Kom.-Obl, do. 5er u, 1er * nuar 192 Amtsgerich Aufenthalts, zur mündlichen Verhandlung | in Gerolstein, auf Grund des $ 1568 sagt, baß nur bestimmte Nummern oder Serien der E E R /

*4, 3, 34 landschaftl, Zentral do. k.E.-A. 1889|

L gr V E EN ein Testament hinterlassen zu haben. . Der \ ; ; I, Ss S 3 Aa S Q Sein t R N —— t L dichaftl. Zent En ?) s | (103637] Aufgebot. „0 Kautmann Georg Reimann aus Hirsch- | des Nechtsstreits vor die tümte Diyle A S a E Fin betreffe mission lieferbar sind. Melb.-Schwer. Rnt.|4 | 1.1.7 | =,= Dresden 1905/34 1: L DOE N On el Us ILAN1 gate . j 9 Fau verw. Julie Schüchner, geb. Köll- erg hat als Verwalter nah den Groß- | kammer des Landgerichts zu Baugen au 1s at en ; e 4 A E L. gecas hinter einem Wertpapier befindliche Hethen®| P ges 4 8. 9% lanbidalit, Ser teai! ia Lad)

mann, in Leivzig, Dresdner Str. 171, hat \tern des Erblassers väterlicherseits unter | den 9. März 1925, - Vormittags. handlung des e reits vor die 3. 5 Cveulel, pan eite amtliche Preisfesisielung gegen- | Kreditanstalten öffentlicher Körperschaften | Ser. 1, 2, 5, 7—10 *4, 3%, 34 Ostpreußische bis do. 1891 S, 8 “|

Î Es l 1 ; é ; è in Tui f deit wärtig ni<t stattfindet. | ' : : do. 1 a)

aat: Den Sächs. pothekenbrret D I T0: 9 Uhr, mit der Aufforderung. sich durch | kammer des Landgerichts in Tuer au A O S E N 81. 12, 17 außgenében A... o. 1902 in 4 ?

lust- und Fundsachen, über 12 000 ded Amtegerichto Mochlis Gericht ben Antrag au GHAaS dne einen bei diejem Pr ozehb Sn enen 25, L Vorder Mae n L 1 Din, nter einem Weripapier bedeutet 4 für v.Livp Landebsp.u.2. M j I Grundrentenbr, {8 Gsipr, landschaftl Shuldv| —— do. StoR.1-282)

vom 23 September 1920 (betr. die ; ; F ins nad dem | Nehtéanwalt . als Prozeßbevellmächtigten | mit der Aufforderung, . einen bet dem ge- Million. o. do unf.264| 117 |—— |—— |z Serie 1—8 2 a o L EWutO. —e- y do. Präm. A 64 2|

Zustellungen U. dergl. Grundstücke Blatt 25 und 36 des Grund- P A Tee E A D ist [ vertreten zu A und E N HOE U N A L gden ttien {n der wetten Spalte beigeftgten Qlderiba, staatl. Fred./4 verid/ B | 288 Duisburg 9216 gesteut, bis 31. 12 17 rve do. do, 1886 °

l ür Zettuitz, Blatt 11 des Grund- H HEN ; ; \ wendungen un )eweismittel gegen die | bestellen. Zum Zwe er ü liche A , die in der dritten | do, ho. 94 va L 068 do. 1913 4, 2%, 3% Pommer1che Ds : do. Bod.» Kred, »

[104170] - „Ausgebot. buches für Arnédort à. A, und Blatt 25 S EA Klage und Sqhriftsäge dem Gericht und | Zustellung wird dieser Auszug der Klage foumenen Gewinnanteil as fue SgSuNA fes | Sadfen « Altenburg, O “hlefigeiddeiro g antgeini Schwed. Se-An.|

Die Witwe Paul Lucas, Marie geborene | 22g Grundbuches für Nüx) für fkraft- ¿boren am: 19. September 1824 ae dem Anwalt unverzüglich mitzuteilen. bekanntgemacht. n ergebnis ohne Datum angegeben, so tit es dasjenige O e ee tas ] —— |—— [Düren H 19902100 bis 31. 12, 1 1880 in M) Siegeltow, in Feldberg hat das Aufgebot | 19s zu erklären. Der Inhaber dieses Cnt Dieser soll etwa um die Mitte | Bauben, den 23. Januar 1929. Trier, den 21. Januar i920. G O S OIIIRIM do. Coburg, Landrbk. E G 1891 tv.

der Aktie der Ma!chinensabuik Greven: | Hypothekenbriefes wird aufgefordert, syä- des vorigen Jahrhunderts nah Australien | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, Landgericht. 3. Ziv -Kammer. ¡Seit 1. August 1923 fällt bei festverzins- Ser. 1—4

S D D en bn bn bo bo Lo p A

T O O O 50 O O Fs da Fus L Lo LO Fs Fus

—_——®

ps dus do T9 O O

e n p A S Q_S >_.

O Do îs fs b Cn C Co îe bo bo Lo Lo S D S S S S 7 n 2 n n D DRDDRDRD

Lob b bo

co m -

_

D

7

0060009

44 TII T4

(l 1144) Lbbbh

gs

C5 TO C5 C5 n p af aÞa. af gf cl 0 dn 10 n O N Ct fn în af .

ps pa pa d -

J { @

LAI (7

-

Co n C of na r C M n C0

—_—_—_ DE E a

0000000080

das dd due S E 2 f D D 0080

J E T1111

AEALAE

V R O n En D 1D ei n 7 od

- e

S S Le D bo be P Ln fn S T S E

(1411

Fs 4 A A n fn 4 24 l l J 2 ded

. D

L do O

do. Kleingrundbesigz bo. 1890 in M4 1900/3!

ich f i E , *4, 3%, 3 Sächsische, au3ge- bo. St.-R,04 i. 4) Sre Í Nr 0! tragt. : A M : , L ‘e is 31. 12 do. do, 1906 i.) i be Le E a aut: Sora S O R ie n O: p ausgewandert sein (Lobetal, Südaustralien). | [103654] Oeffentliche Zustellung. [103667] Oeffentliche Zuftellung. Stückzinsen einheitlich fort. DA ania, O L4dO E 9%, 24 Süchsijde.- | 0. do. 1898 t, Baue, e beraten Anse | Wir fordern biermit diesen und, falls er In der Ehescheidungssache der Chefrau| Frau Lydia Lünen\chloß in Berlin NO.43, DÆŒ” Die Notierungen für Telegraphische Aus - D I Da 2E e

pra fs

d: 4, 3%, 3% Pomm. Neul, für 1886 in e} uo Düsseldorf 1900, 08, 11 ertpapieren die Berehnuna der | do. -Votha Landkred. .| 3,1b 6 do

eie

4, 3%, 3 ÿ Sächsische... f: do. do, 18988 0 konv. S do. 1903

gefordert, spätestens in dem auf den | interzeichneten Gericht anberaumten Aut- L S : : i d g j [Tai l ! ablun 3 do. Y ú

S pflober 1925, Vormittags | gehoiétermine seine Rechte anzumelden | ferti arf {9 uuter Nacweio des Ver: | Elie Kemeng, geb. Hütteman, in Biele-| Georgenkinchplag 18 flagt gegen den Kaus betn2en Ad fortlaufen unter -danbet unt Geno | ern nudoli, Eri Wide 1001 0 (ohéalon) guzgeid. 15 da, Etsentii8t.00 vor dem unter d : , „UNT 20, , | A E i j - 3% þ Schles, Altl, Tal.) M eal Sigungésaal. ‘anberaumten Autgebots- widri its E t taftloberlinuag Des wandtschaftêverbältnisses zum Erblasser Prozeßbevollmächtigte: RechtéanwälteDres. | Berlin W., Frobenstr. 28. jeyt unbe- Etwaige Druckfehler in den heutigen | do. Eonideibantol f do, 1993 X, 1901 N O D alte e Ilie do. bo: Ser. 2 termine teine Nechte anzumelden, widrigen- Svpotbekenbriekes ertolgen wird. bis zum E s E Kamp u. Abraham in Bielefeld, gegen | kannten Aufenthalts, a den Zu | Kursangaben werden am nächsten Börsens- | _ redit n | j; C N 4, 3 3Y Schles. lanos<l. A O1) do. kons, A. 1890| falls die Kraftloterklärung der Urkunde | Ÿmtsgeri<ht Nochlitz, den 22. Januar 1925. ¡eichneten Gericht ft zue N ronetvit b A Qt, [den Monteur August Kemena, früher in | auf Zahlung von Mara R of A tage in der Spalte „Voriger Kurs“/ bes | Hes. Ld8.-Hyp.-Pfdr, do, 16.Au8g.19(ag.20) "4, 3% 34 Schle8wig-Holstein Tue oed Äbfalaen wird. S zu dietem l Os n it E O Bielefeld, Detmolder Straße 43, jeßt un- | halt vom N Dezember N ah Ae richtigt werden. Irrtümliche, später amt-| „,, S1 e Flensburg 19127 4 S OS S (eto R Io do 1900| Grevenbroich. den 15. Januar 1925. | [103638] Aufgebot. so wird das ihm brodt bei der Er. | betannten Aufenthalts, ladet die Klägerin mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits lich richtiggeftellte Notierungen werden | do. Komm. S942 N *4, 3% 3% Westfäl, bis dritte 0e Doro IES1 Amtsgericht. Der Pferdehändler Alfred Werner in | lingen zustehende Erbre<t bei der Sr- | den Beflagten zur mündlichen Verhandlung | wird - der Beklagte vor das Amtsgericht möglichft bald am Schluß des Kurszettels do. Ser.32—838 i; 1018 Folge, ausgest, b18 31, 12, 17 E 400 Fr.-Lose f A bitter Lun Reale Züllidau, vertreten dur< den Nechts- | teilung des beantragten gemeinschaftlichen | 255 Rechtsstreits vor den Einzelrichter der | in Beilin-Schöneberg aut den 26. März als „Berichtigung“ mitgeteilt. Ï do, Ser-26—81 . 19 (1,—3.Au3g,) 4,9% 34 Westf. bis dritte Folge : ung. Stoî. 18 p [103642] A L [anwalt Kittel in Züllichau, hat das Auf- | Erbscheins keine Berücksichtigung finden. | [], Zivilkammer tes Landgerichts in Biele- | 1925, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 341, Do S008 1920 (1, Auzg.) E Uo D, do. Goldr. in fl, 5) Aufgehoben ist das auf Autrag der | ebot des angeblich verloren gegangenen | Hirschberg i. Schl., den 13: Januar 1925. feld auf den 10, März 1925, Vorm. | geladen. 30. C. 79. 0 Vaukdisk do, do, S, 1— do 1901 X bis 31, 12, 17, gef. 1, 7. 24 d0. St.eR. 191011 Direction der Disconto-Ge!ellichaft Filiale | Grundichuldbriefs, der über die auf den Amtsgericht. 10 Uhr. Berlin-Schöneberg, den 20. Januar 9 Ann Sächs. ldw.Pf. b, S.23, Frankfurt a. O. 1914| | 4 2%, 34 Westpr, Ritterschaftl. E CiRS Cbemniy in Chemnitz eingeleitete Auf- | " In} d 22 Blatt E A : 1995. 1925. / erlin 10 (Lombard 12), Amsterdam 4, Vrlissel 5%, 26, 274 ukv. 1925 Ser, I--IL gek. 1, 7, 24... L E t D L Grunditü>ken Züllichau Ban a : Bielefeld, den 23. Januar A i U Oslo 6%, Helsingfors 9, Jtalien 5% Kopen- | do. b. S. 26/31 do. do. 19 *4, 8%, 3Y Westpr. Neuland- do. Gold-A. f. d, gebotevertahren wegen des Wechiels über | Nr, 49, 55 und 63 in Abt I[[ unter |(103640] Bekanntmachung. ._| Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. hagen 7, London 4. Madrid 5, Paris 7. Prag 6 | do. Kredit, b. S. 22, S Nett NLEO shaftl., mit Dedungsbes. bis eiserne T. 8

724,20 Rentenmark yer 31. 3 1924, aus- Nr. 2 bezw 1 bezw. 1 zur Gesamthaft| Dur Urteil des Amtsgerichts in Schwetz 4. Sto>holm 5%, Wien 13. 26—83/4 | do ; S treibürg C B 1030

0. 07S S

pu pr pad fnes por Pun prets snd sund Fett rant seme fs 5 A E E ses rad Fund pad rund fred sund fernt 2 fue bs O DO LO C D Lts g O L A b P La I O 0D 0D O p Fs S E T E G C B

Up

*44 Sächs. landsch. Kreditverb.| —; Schweiz, Eidg, 12/ 24, 8kY Schles. Ältlandschaftl, do. do. (ohneTalon),au8gest.b.24.6,17 do. Eisenb.-N,90|

e

E S is r an C0 C A C T C C C I

z e Lac)

prt pat pad purd puns fred - S S D Er

Do > Lo b Ma a et S D Pes Al

00 s D -— n p L fans pad prets pad sud drt perts F

oe go. Sd pm Q CO r C tin g pm ps CO C5 CA r CO R

Es S c s J J F E PSUSS

[n

Qa...

See S E S Pud du: Frd Fut: Ft 5 vis dîn CO n pf I a C5 r - C0 e

4 A 33 222222 U

2 O

Dee gus Fued fut d Sud Sus fund

Co O S C5 dn 10s n Wfa an C gi an pl Da Sm <5

Ly 4 p pet fet Pud Prets S S

s La 24 _—_ L

8112 17, L 17 L 0: dd Sor U: 1Er 18 4, 3%, 3% Westpr. Neuland- Cen O O G L t dE oa t ne

fm p p C s Jad

gestellt von der Badischen Teigwarenfabrik | ;; e Grundschuld von 14 285,70 g | Hamburg, Abteilung für Autgebotssachen, | [103656] Oeffentiiche Zustellung. [103668] Oeffentliche Zustellung, do. bo bis S. 25|3%| 1.1.7 | —; Fürth t. B... 1923/10 Wilbelm Hensel, G. m. b. H, in Wein- N aBID ablt ist, beantragt Der Ss vom ‘heutigen Tage, sind die von ders Frau Klara Schönkelder, geb O Die minderjährige Frieda Wünsth E Deutsche Staatsanleihen, Brandenburg, Komm, : do, 1920 ukv. 19204, heim i. Bay. und gezogen auf die Fi1ma | |, her des Grund\chuldbriefs wird aufge- | Vereinsvank in Hamburg auf die London | in Breélau Prozeßbevollmächtigter: Nechts- Culißzsch Nr. 49m gefeglich vertreten durch B o L E roverb,) i 1.1.7 a a e 1/ 0)

11 T

4 4 2% 4 1 4

G E ps fut C e

Ausländise Stadtauleikßen.

Bromberg 1895| 3% | fr. Kins.| —,— 2 Vukar. 1888 in 4] 44 6.12

do. 1895 in 4| 4% do. 1898 in M] 4% Budapest 14 m.T.| 45 do. i.Kr. gl.1.3.25| 4 Thrtstianta 1903] 3% Cosmar(Elsaß)07} 4

* A I

BerlitsL oeb oa o eld d

A s I A S Fs

ry Qs e - . , 5 è & 9 e E E Ç 2 2 Et Trtodric 2 vers, Job. Nudolf Hokmann in Chemniy, r âteste in. dem auf den |Joint City & Midland Bank Ltd. | anwalt Laskowski in Breslau, klagt aegen | ihren Vormund, den Fabriktisler Friedrich Heutiger | Voriger | DeutscheKom. red. 20/44 14.10 : Gießen 1907, 09, 12, 14/4 Meoriystr. 34 (Wechiel wiebergefi nden). C ai IDeD Vormittags 9 Uhr, Dverseas Branch iu London in englitcher | den Nichard Schönfelder, unbekannten | Otto Wünsch daselbst. klagt gegen den | Kurs do. do. do. 1922 d L410 do e

Amtsgericht Chemniy, Abt. A 14, or dem unterzeichneten Gericht anbe- | Sprache ausgestellten 2 Sche>8, nämlich | Aufenthalts, früher 1n Breslau, auf Che- | Mühlenarbeiter Ernst Reinhard Schutidt, 62Dt.Wertbest.Anl.23 M 26, L Hannoversche Komm.- 4 Gotha eaen er. .1028

Ii do. do. 1922| öl 1.1, c falle. --et! 1912, 19 1,1

F)

F dus 5 8 S

pas pes pt .

. . e fred pu pad jut part jd prt unk jut

. 2

4 alte... 14 Neue. ces /4 Alt ooo. 3

3 3 4

—--

3,366 |3,fb 3/250 G 9b

dds ps bus dus I So |

1 4

x %

. S p E D D D S}

Nl bs ove do. VélE Coo sn Brdbg. Stdtsch. Pfdb, Dé. Psdd„Ansi, Posen Preub. Lds. Pfdb, A Danzig14x A9.19| 4 Berlin 3=5...... Gnesen 1901,1907| 4

d erlin 3—6 14 14. 0 v S do, Zentralitd.Pfdbr.| | Gothenb, 90 S. A| af „N. 8, 6—10, 12, 13Þ [10] versch. N 1906 : 4

8

3

R ra n

04 ja n

e S R

den 20. Januar 1929. raumten Autgebotstermine seine Rechte | 1. der Sche> Nr 49 478 über 75 Pfund | \heidung. Die Klägerin ladet den Be- | zuleßt in Stangengrün, ießt unbekannten 1070000 Doll. f. B, in 404,766 (94,76 ( , b do. do, 1919| 4

s

pat pan und spuaò jd è o 0

M La L : ; : : dli S; Schmi Dit, Wertbest, A. b. 5D, anzumelden und den Grund!<uldbrief vor- | Sterling, zu zahlen an Herren Linxweiler | klagten zur mündlichen Verhandlung des | Aufenthalts. Sie behauptet „daß Schmidt de a O IOOOS U

[103633 Aufgebot. ; : î ) ; R A ; Bit Art » . 194,75b 194,7 s Das “aci in Hamburg, Ab- | zulegen, widrigentalls die Kraftloserklärung |& Richter oder Order, d. d. Hamburg, | Rechtsstreits vor die 9. Zivilkammer des | als unehelicher Vater der Klägerin gelte Dt. Dollarschaßanwíg, M E E Boie Uo do, S

alle. ...1900, 05, 10 0.

. G

pi ps

ps

dd ps Pert ft pes sd fue ers S E d deS d D j Lo e îO 7 7 Lo

e

D

pl Ù 441 11117

aa l

¿eilung tür Autgebotssachen, hat heute | des Grundschuldbriefs erfolgen ne Dan, E L Af as Sils O Üb, Sinner 79, e iur L E O: «8 Mie, Lao s Ode eda Iu T LIT —== E 1900 8

folgendes Aufgebot erlassen: Die Firma | Züllichau, den 21. Januar 1929. über psun er Ls | G&W einen. bei ; Ot nee nud f 69Hess.Dollaranl.N.B| do. |—— |—> *) Binsf. T—16 $, { Hin3f, 5—15 %, do. "1908 : 4 E ; L De iht, u zahlen an Herren Heygster & Busch | mit der Auf'orderung fich durch ei Papiermarkgeldrente aber nit mel) 64 do. do. R. A| do. | —— S AB!

„Derutra", Deutsch-Ru!finche Lager- und Das Amtsgericht L e i A Sept. 25, | diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt | reiche. Auf Grund diefer Behauptungen 2-5% Dt.Neich8\<.„ K “|fr 8. ffinsro A ia l / een Ir 4

1923, tür fraftlos erklärt worden. als Prozeßbevollmächtigten vertreten zU | beantragt sie, den Beklagten zu verurteilen, (Goldmark)[100 Gldm nleihen verstaatlihßter Eisenbaßnen. öln 1923 unt, 334

Traneportgefellihait mit Lutter [103644] Aufgebot. Dattung 11 Hamburg. Stadthausbrücke 1, Die Chefrau* des Arbeiters Exnf}t Traäut- Hamburg, de 23. Fanuar 1925. lassen. 5 R 390/24 Breslau, ven an Stelle der nach dem vollstretbaren | Vergti o Mr zu r kika ines va Lon A

7 Sh î O J Id 2 C : 7 0 . . c ; 2 : "j . P e) 3 A S ace 3 “Bat De E E I O E Der Gerichtöicbreiber des Amtsgerichts. | 23, Januar 1929. Landgericht. A S Amtogerihts Kin, E C IOE 27,1. | 26.1, |Magdebg.-Wittenbge./8 | 1.1. | TedG | 6/866 do, 1980 unk, 80 das Aufgebot beantragt zur Kra1t1o8- | Frautvetter, in Kalbe a. S,, haben bean- | (103639] E [103659] Oeffentliche Zustellung. A i: Son Plerteliährlid 60 000 do VL-LXAgioaun A 22 dia | GaR VSrangbaht e (04 1.1,7 | 8ebG | 7,26b@ (Konstanz „1902 erklärung des von der Hamburger Frei: | trggt, den veri{ollenen, am 27. Oktober | Der Hypothekenbrief über die im Grund-| Die Ehetrau Hans Trinkwiß , “Lina Papiermark an die Klägerin vom Tage do.Neichs-Schaga.f24 4% :4:10| 0/57b s i dd C E i i do, 191021TiR M haten-Yagerhaus-Gesellschatt am 29. Sev- | 1860" zu Ruhla in Thüringen geborenen | bu<h von Oberbilk Art. 727 Abt. 111 Nr. 5 e A in i L ia der Qlaaifelins ab bis «zum æxrfüllten I ËI p 2.02b B “Ludoig Mat Nordb, 4 | 1,4 42eb@ | do. 1918 Deutsche Lobpaplere. do, 1886 in #| 8% imer 1090 tr die S | ti ; i ih 1 M : eybevoUmachtigter: E : è 1938 N E Ta ; \ G j . - 1901, - 7 Guld.-L,|—|46p.St| —,— « 1895 in 6 tember 1924 rur die Antragstellerin oder | Arbeiter Einst Trautvetter, zuleßt | eingetragene Hypothek von restlich 12000 .46 | Weßlar, Proz g 16. Lebensjahre, d. i. der 5. Juli 1938, do, 1924, Au3g.l u.Il| +| 1.3.9 | 3,6b 20 E oba SaNgeRIAIIA 1000| Braunschw, 20 Tlr.-A.|—|fbp.St —_— Rrotos.1900S.1|

4

1

O-A

_—_ 4 - -_

%

E) É >25 l 1 =3 > > S

1 w

e ©

E Helsingfors 1900 do, do. R. 1, 4, 11/44] 1.4.10 do, 1902

[2]

do, do. Reihe 2. 54 Westf. Plandotiesantt! f. Hausgrundstücke. u

1.1.7

têm i i D 1 n C5 n A f [e . e e 20

D o esd po Gs E Soßhensalza 1897 _fr. Jnowrazlaw Kopenhag.92 inf!

S jet ps dat | C fet Do 2 ol in

—_ $4

T

1.1.7

e s ps S r s D p E E Bs 22

C5 C5 n dn a O E =3 A O =A

P

1.

, L E S : ; N i y e ee ; tr Enge in Wesglaxr, klagt : j ; do. 1879, 80, 33,85, 9 ; Order ausgestellten Lager|cheins Nr. 6954 J ) i 1- | Kaufpreis für Witwe Heinrih Eckhardt, | anwalt Dr Engelmann in / N 2 ; ; 4 für 1 Milliarde 0, 1879, 80,83,85. 95/34 1. 4 T R E E B 1 über 6313 große Trommeln und C a L U ne M leimiñe ao6 Wirtz, und deren Söhne | gegen ihren Chemann, den Schlosser Hans e Vertelsthrlih S D + f. H. Bin8f. 8-15 % do. (ni<t konvert.)/34 14, 4bG [Lichtenberg (Berlin) Hamburg. 50 Tlr.-L,/3 | 1.3. | —; Lissab. 86 S.1,2

1699 fleine T 301: ; l Ohligs | Tri rüher in Garbenheim, jeßt S i i Deutsche Reichsanl. . (5 | versc.| 0,84b 3u 6 ; 2/8 | L2. | —,— Mosk, abg, S. 25, 1699 kleine Trommeln, zuiammen 8012| Ruhla verzogen und spurlos verschwunden | Wilhelm und Hermann Ecthardt zu Ohligs | Trinkwitz, früh N. [und die- Kosten des Nechtsstreits zu tragen. do do. 4 | do. | 1;05b Wismar-Carow „...|2%| 1.1.7 [10bG6 |9,5b Ae ee Ee C E A Sl <2 27, 28, 5000 Rbl.| 4 4

Trommeln Aeunatron ex „K1aënodar“, | i tür tot zu ertlären. Der bezeichnete | ist dur die Löichung kraftlos geworden. | unbekannten Aufenthalts, mit dem An- 2 c a RNt Nor do. do. 3% do. | 1;09b

T 78 Al : j 1 : : j r Beklagte wird zur mündlichen Ver- o. |1, 1902 do. 1000-100 , e Vio Waren" find bis auf 210 | Verschollene wird autaetordert. fi ipâtestens | Düsseldorf, den 19, Januar 1929 s erin ladet dea” Belauten zur münd: | bandlung des Neditésireits_ vor das Amts: [F de 1s 9mengtanis e tas (u Deutiche Provinzialanleihen. |Maguedury 1013 E | 110 wogen Die Waren sind bis auf ab in dem aut Freitag, den 21. August Amtsgericht. 20, i PaerBe M es Rechtästr eits vor | gericht Kirchberg (Sachsen) auf deu do. Schuygebtet-Anl. 4 | 1.1.7 | 5,8b G 58 |Brandenb.Prov. 08-11 do, ECUZUA E i Ausländische Staatsanleihen. I LO0OZi 00a L Trommeln ausgeliefert. wer Znhader | 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem [103635] : (en Er g 10. März 1925, Vormittags 9 Uhr, do.Spar-Präm.-Aul,| fe. Zins, | 0,556 | 0,555bG | Reihe 13— 26, 1912 Reihe 1 ¿ Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen | do. S. 34, 35, 38}

der Uifunde wird aufgefordert, jeine id Beri i : s i 5 9 die zweite Zivilkammer des Landgerichts Ü E : Reihe 27—33, 1914 Mainz 1922 Lit, C I werden mit Zinsen gehandelt, und zwar : 39, 5000 Rbl, vers. Necbte bei der Gerichtsschreiberei des P e / N Q 4 tag A A De in Sunhura q: D a Ub 3, E L N veèalSa ), den 22. Januär 1925. 1G Ne L EbSes B. 1.4.10) 0,085b 0,033b „Neiße 8452... )4 | 1,4, 3,3b 6 3,966 do. Ì 922 it BT| 11 s 1 Seit 1,8,15. n 18, 1,9, 18, “01,10, O L e do. Amtsgerichts in Hamburg, Abteilung fün widri PER flá : 1925, Vormittag r, mit der þ y 29 U do do. 1.81.12. 3444 LL1 | —,— Nee Câsseler Länbesteettti A o, 1919 Lit, U, 1,1.17, 1,8.18 Ï1 5.18, 1.4, 18, #1, 5, 19; | Mülhaus. i. E, 06, M eolintef S OENE 2ipiliusti nigenfalls die Todeterklärung erfolgen | Jy der Aufgebotssache 1, des Jnstalla- ; ; i di Der Gerichtäschreiber des Amtsgerichts. 1B ‘1.1 | —, i unk, 29 | 1 1,6.18, 121,4.19, 81,5,19, 11.6,19, 11,7,19,| 07, 13 Æ, 1914 1.4.10 Aurgebotéfachen, Sievekingplaß, Ziviljustiz- | e; N Der g 220 1E Aufforderung, \ih durch einen bei diejem U S Gde ‘Hibernta) Ser. 22—26 8.9 | —.— 8,25eb 6 7 h e P \ «T EOS 900, 05, 08 fr. Zins. Aurgebotefah vefingplag, Zivili fti wird. An alle, wel<he Auskunft über | „(7s Rur olt Hartmann jun in Breólau, u “4 g 1a Rechteanwalt als |--, 4 do. do. 14auslo8bar/4 | 1.4.10| 1,23b 1,23b de. Eèt a7-go/0| 189 | Alb 28 do. 1920 Lit. Wunk,80 4 | 1. 101, 8,19. 1,919. 110,19. 15, 10, 19, Pes M Loe S Sni gebäude Biere Nr L E g tr | heben oder Tod des Verschollenen zu er- Radlergasse 5, 2. der verehelichten Mon- Pes L vel äMtiaten Uectten: Wi laffen [103670] Oeffentliche Zusteliung. Preuß. fonsol. Anl... | 1:32b do. Ser. 29 unk. 80 D TODRYOI S 21 11.19, #1, 12,19, #1, 1,20, #1, 2,20, % 1.3, 20. 20 Stadt E E M De C a WEELOR) DER teilen vetitivgen. ergebt Pie -Auffvrbetuni ildegard L Ç P PLNTEENEE | Die minderjährige El1a Marianne eiß do. do. 3%| do. | 1,27b Haunoversche Landes-| | ; i 4} 1.4.10) —s * 1, 6, 23, Sasia Stadt d Su ; Z d O ; 5 - ; T o erNe do. 1901, 1906, 1907, Bern. Kt. C A Stoctkh. (E. 83-84) 23. Oktober 1925, Vormittags | testens im Autgebotetermin dem Gericht | r Hildegard Fanger, geb. Partinann, | Limburg, den 14. Januar 192. in Pöhlau, ge eßlih vertreten dur das do. do. 3 | do. | 1,25b fredit, Lit. A. 1908, 12/4 j Se Ed Tei Bio 02 1746 19880 in Æ| 4 | 15,6,12

fi s j raße 17, 3. des f è i | nt | 11.7 | —s | 990 i mncumelden und die Ürfunde vorzulegen, | A "iNe u maden, Fabrifvireftors Frig Staebe in Hermsdorf | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | F geodami bei der Amtöhauptmannschait [F nntan Saa 1919., | 1,610 —,—6 | 1,106 | Spencer prets A 19 do 1009 IL Auen i | E t R R R ee anzumelden und die Uifunde vorzulegen, | Pernburg, den 22. Januar 1925, ‘Kvnast), zu 1 und 2 vertreten dur den | [103664] Oeffentliche Ae wickau, tlagt gegen den Wiitscha1ts: Gre As 1920 unk. 26... 4% da I Le Do E T 4] bd T Steañb. iE:1900

widrigenfalls die Kia!tloserklärung der Anhalti\<hes Amtégericht. Rechtsanwalt Dr. Elbogen in Breslau, | Die Frau Barbara Mayer, geb do. do. (u, Ausg. 1911)

pund ps 4

1913 Köln.-Mind. Pr.-Anul.|3} 1.4.10 —,=— do. 400 M

co ai P s L d S, F

S S

D bs fa prt Þudt

S

D l s >32 :

S

Sonstige

8udap. Hy Spar Thtl. Hp.G.-Pf.12 Dän.Lmb,-O,S, 4 E 110

D pur pot

.

Ls Pet De Drs bed Ta o ian C E in O des des Ds 2M 0%: 1E: Lar a: UA Fs D

< E E L ED L Muti Das Pas Ga Lees I das fue J J ded jd deut dus Jud D I J

Ps dad Jud dees dd C S 2 T E J =I J J dd J 6s ie bn in n p pet prt puré prt S E ES E bus jus 2 O but ©oSD

DSO

[7

es

E

D

05 Co D n O S T D _

do. 0. do. Inselst.-B.gar. do.do.Kr.-Ver.S,9

20 fn n L nd

. .

S > . n N p C O s bs fn Ln S S S-M S .

_ 0 pt sei pet Ps eei C ee pel ned nt E S E S S

o s 2 3 bs Fee co

Pas pt sens sus S S B G A is als fend nd fend fs C S S M E S0 S

p pt pn a dend J J

OSOD

S1-100e Cn) gus gus gus. ded. pas. gu: B: Sud on

* Ds ps fs I) pes . -

o

S ia 23 in n a g pt prt pes pund gut puerd pand prt . ;

S p b J bes

p

ps prt ges prnd fue

af S

D

E af, i ün i i Aufent- | do. 1897, 1898/8%| 1.5, Bulg Gd.-Hyp, 92 L L L O0 1913 : 9 D 9 3 vertreten dur< den | in Stuttgart, Brennerstraße 7, vertreten | grün i. Vgtl , zurzeit unbekannten 1919 0,525b | 0;52b A E eeres d 1904 1905 3% A Gd. Dyp, ‘Le ; : Thorn1900, 06, 09 Hamburg, den 13. Januar 1925. (103645] Aufgebot. Karlstraße 11, zu d / ç Löwenstein 11 in | halts, unter der Bebauptung, daß der Be- do. fv. v, 1875, 78, Poiinisricie. Prov. o. , % : 25er Nr.241561 Lu Der Gericbte1creiber des Amtsgerichts. Die Ebefrau Clfuede Pilgrimm, geb |Recd-téanwalt Zarnikow in Herméêdorf | dur< Rechtéanwalt Dr. Löwenstein halts, D Mérseburo 1001 do, ge tiS 248000 Mea GeiE j [103636 E R - B SBemwähtrung C 1919 VI/4 | 1.4, * “bis 136560 * S.1t.8&.1.1. 17, S [103636] bat beantragt, i F é f (Kynast) am 15. Januar 1925 für | Eugen Mayer, Taglöhner z Zt. unbe- | zu gelten habe und deshalb zur Gew i 1907.6... « [3%] versch. 1,45b 1,6b B vol Do «1, D EO e A gt, ihren Chemann, den ver- | dorf {Kynaît, ) D / j , i ichtet sei, mit do, 1896/3 | 1.2.8 —,— do. do. 6—14 : Auf Antrag der Deutichen Hypotheken- |\ <ollenen Bergmann Johann Pilgrimm, | Ne<t erkannt: Die Hypotbekenbriete | kannten Aufenthalts, mit dem Antrage | einer Unterhalterente verpflichtet f baden E O E g A Ca 2s R NON die Autwertung der von dieter Bank aus- - i 2 912 31. August 1920 über die im | Parteien am 8. 7. 1922 vor dem Standes- | wird verurteilt, der Klägerin vem Tage do Eisenb.-Obl.|3 | 1.2.8 2/85b do. Prov. Ausg, 14 . em : Zu erflären Der bezeichnete Verschollene | 1912 und 31. Augu über di [ ai L s | 3 : do. 41919 unk, 80 i gegebe-en Obligationen der Serien I. I[| ird au!getordert, e soâtestens Ñ dem | Grundbuche von Seidorf Band X Blatt |amt in Stuttgart ge!hlossene Ehé "der | der Geburt (7. 10. 22) an e a: do E R, i Rheinprovinz 22, 23 60b München «+1921 R und Ill im Vienvbetiag von zusammen | qy1 Freitag, den 14. August 1925. | 320 in Abt. 111 Nr. 1, 2 und 3 einge- | Parteien wird geschieden, der Beklagte | füllten 16. Lebensjahre den der event beiten N L SIES 160d 0. 000007 7h iee i 3 330 (00 M auf den bet der Veräußerung | Vormittags 114 Uhr, vor dem unter- | tragenen Nestkau'geltes von 2700 .# | für dn allein schuldigen An éxflärt Ee flellung per R A N do Ba Si L J EURNIQe. BLIMIN e T 1 * unt,.8e ALLUT Ra ; ( af Vis Beklagten die Koîten de e<ts- | Unterha ur j v usg. 5—7 : ' Münster 1908 ir î N : E zeichneten Gericht. Zimmer Nr. 4, an- | bezw. Darlehnsforderung von 1500 Æ, | dem De E : 2 5 do 008) 00 L G Gkb E 2056500 Æ YUftien der Nheini!chen | i ergumten Autgebotstermine zu melden, | bezw. Restkaufgeldes von 1800 4 für die | streits auferlegt event. der Beklagte wird | jähulih im voraus ¿u entrichtenden und do. 18892209: 08A O E Ce do 1897 Hre. 44 Mon. . G Ni % S é v S A E 2 / n < N Nürnberg 1914 do. 0 auzulegende Erlös beihränft Ler Wert An alle, welche Auekunft über | Hildegard Hartmann in Breslau, bezw. | der Klägerin wieder herzustellen, und hat | Jáhres fälligen Geldrente von zunä baid San do, do. Ausg. 99/6 501bG | do, 1920 unt, 80 do. 43Gold-R.89 Jütländ, Bdk.gar. des Streitgege1 standes wud auf 30000 ebdés ens Tod des Veribollenen zu er- Be sebmoisier Hartmann in Breslau, | die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. | 240 G.-M. jährli, den bereits Se bo: aro GOUAIE E iat E +4 Aug. 8/44 O N Indies Reictema!k testgeießst Die hierna< zu teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, | a) Nudo!f, geb. am 11. 8. 1900, b) Hilde- | Sie ladet den Beklagten zur münd- | Betrag in ungeteilter R be do do. „1919 Lit. B L 0.26 Le V C Ta Cffenbach a, M. 1920 E84 do. da S. 5 erbebendte Gebühr und die baren Auslagen | \Ftestens im Aufgebotstermine dem Ge- | gard geb. am 5. 1. 1903, b) vom 15 April | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | zahlen | Der s R A Urteil ist und 100 000 46-EL 0,2b dn R T ILS ; sto * 1 7 A P 19 : Lit D) s ile hz A A s ) s des Verfahrens fallen der Antragstellerin | (Ht Anzeige zu machen. 1914 über die im Grundbu von Hermé- | die Zivilkammer 3 des Landgerichts zu |Yechtsstreits zu tragen do. do, 500 000 6-St.|4Ÿ] 1.1. 0;2b do. 3K 1. —— | do, 1895, 1905 do 10s Sin f ‘Aesamtid.A 101 wftegeridt Au'wertungsftelle. R mtägerit Abt 111 Nr. 1 eingetragenen Darlehns- | 1925, Vormitiags 9 Uhr, mit der |zur mündlichen Verhandlung des Rechts- 0. 07,08, 09 Ser. 1,2, Plauen 1903 ies EL dee L Nrd.Pi.Wib.S19 ; N redifs von 6000.4 fr den Fabrif- | Aufforderung, einen bei diesem Gerichte | streits vor das Amtsgericht Oelsnitz i Bgtl. “Eo ù 0x do 1998 in £| 8 | 12. A Le L Der O Stei i \ ; 4 ; 2,85b q Quedlinburg 1908 X 2 i S Ko E Ae “A “die Marie Zeiß u D Cas Dele (e t werden für fiaftlos erklärt. Stuttgart, den 23. Januar 1920. [9 Uhr, geladen. +6 O N 3,15b |Anflam. Krets 1901.4 | 1.4.10 T auslosb. 1 2 4 : Pest.U.K.B.S.2, 3 M TAR : L De geb. Müller, in Friesenheim, und Char-

h gehilfen Friy Mallon, bisher in Hundé- / . j 1,81b 1913, 1914 V do. 1888|3%] 1.1. do. do.-95 in C19 N1funde erfolgen wird. in M 1 K A da2oD [Ord L R L E HOOUS, Ula Gd.-HY 4 h A l i Mersebura 1901/4 | 1.4, bis 246560 1895 P ( ; : : y nerin 79, 80, 92, 94, . Ausgabe 16... Þ Nitteröwürden, aus Nette, Schillerstraße 1, | (Kynast), hat das Amtsgericht in Herms- | Stuttgant klagt gegen ihren Chemann | flagte als außerehelicher Vater der Kläg 1900, 10g LeOA ae Rae L e Mülheim (Ruhr) 1909 do. 2er Nr. 61551 O i n 9 6 it e i Y E d H : s : S) fia te .... ..…... Renten-Bank A. G. in Mannheim wird |,(jjegt wohnhait m Mengede. tür tot zu|a) vom $8. Juli 1903, vom 13. März | 1ür Vtecht zu erkennen: Die zwischen den | tem Antrag, le detMiágerin 1 Betklag | versch. 1/59b | do, A.1894,97 u. 1900 do 1914 Dänt\czeSt.-A.97 do, 1000000 u,500000 79b So ILOODI Sa ONE der Teilungsmasse, bestehend aus nominal 1922, 1928/4%| 1.5.11 Finnl. SL-Cib. : : c 2 : l / e Hel / , : C ER N ; ; : ; 7 - eines jeden N j 48 G Nordhausen 1908 Filtiil.Hyp.-V: 87 Hypotbelenbank, sich ergebenden, verzinelih | wyidrigentalls die Todecerflärung erfolgen | mmderiährigen Geichwister Rudolf und | oerurteilt, die häuslihe Gemeinschaft mit |am 7. 1v., 7. 1, 7 4,7 ° N do 1896, 1902/3 | 1.4.10 do. do, Ausg.10 u. 11 L IEILEE a ny, 0,15b du. 1903 do. Kr.-Ver. S, 5 Da DOE Oos j do. amort, S.3, 4 do. LandesklL Rtbr.|4 B A Pforzheim 01, 07, 10, Mexikan. Anl. 5%/f. 8, } Kopenh, Hausbef, A 1 r 5 c y Ot L h 2E P z M 2 2 8 Ç » te wird # do. e | zur ‘at. Mannheim, den 21 Januar 1925 Castrop, den 21 Januar 1925. dorf (Kynast) Band XVU Blatt 526 in | StuttgartausDonnerstag,den26.Märsz | vorläufig vollstre>bar Der Befklag d do. St.-Anl.1900 2,88 *) Binaf. 8—20 % ** 8-184, + 6—15L Pirmatenz 1899 ba: 1004 4% abi da do: WA aba it. Mi 0, i Z E L N : 3,16b rei j L f . 1693 Tv [10/650 aufgeboi. [103646] Aufgebot. besizer Friy Staebe in Hermsdorf (Kynast) | zugelassenen Anwalt zu bestellen auf den 18. März 1925 Vormittags do. 1887, 91, 98, 99, 04 (31 Kreisanleihen. Potsdam 1919 # Oest, St.eSchay 14 Oest. Kred,-L. v.58 t [ i - Regensburg 1908, 09 Eb,-1, L] 4! g Poln. Pf, 3000 R.| 4 i L * K tai fvoth i idhta S1 j n 22. ° 1929, : 0,075sb | Flensburg. Kreis 01/4 | 1,1.7 do, am. Eb,-A, / i: ; Petry, beide in Gambach, baben das Auf- Amtegeriht Hermédorf (Kynast), den | Der Gerichtsî\chreiber des Landgerichts. Oelsnitz i. V., den 22. Zanuar *) Zinsf. 8— 16% do do 1919/4

d des e C a n C5 De

D 070 o d D

[d c

©

7 4.10 4,10] 4.10 1.7

do. 1897 N. 1901 bis / ° , : Í L do. Goldrente do. 1000-100 N. 3 lotte geb Brumbach, Ehefiau von Johann fas f Oa S A Der Gerichtsschreiber des Amtsgertchts. do. 99, 1906, 08,09,12 Hadersleb.Kret8 10 X/4 | 1 1903, 1905 1000Guld, Gd, é y Posen. Provinzial aebot des Hyvotbefenbrie's vom 95 7. 1920 Michael Schäfer in Mainz, haben be- 16 Januar 1925 [103665] Becanmmachung. bo, 1019/ LA S Na 1010 Li

n 1 1

do. 1889| do. do. 200, 18 s do. 1888, 1892 2 i K a— n ; ade j di znenr, Ÿ } | ‘98, 01 über d'e_ im Grundbuch tür Gamba | putragt, den ver1<ollenen Johann Brum- | [103651] In Sachen Prapvacber, Sofie, in Augê- da 9:94 97,09,00,00 Offenba Krets 19.:|4 Rhevdt 190) Eer. 4. do. fv.R in K. = “1 do 1898| 2 Blatt 1071 uud 1352 m Abt 111 Nr ®| hach, geboren zu Marfktleugast (Bayern), | Dur Aus\clußurteil von heute ist | bura, Klägerin vertreten durch Nechtsan- L Lübedt 1923 unk. 28 : t H Md do do. ing. 5.11 | 1 Raad-Gr, P-M tur Otto Steinbäuser in Bupbach einge- | ¿ut etwa 75 Jahre alt, zuleyt wohnhaft | folgende Urkunde tür kraftlos erklärt | walt D1. Jordan in Traunstein, gegen) Veraännvortlicher Schristleiter Ui M Leci, Laudesanl. 14 Deut)che Stadtanleihen. e E do. Silb. in l 2 4, ; Do. Anrecht. tragene, zu % verzinélide Darlebné- in Friesenheim, tür tot zu erklären. Der | worden : Der über die im Grundbuch von | Prappacher, Friedrich in ‘Traunstein, | Direktor Dr Tyrol in Charlóttenburg, da Staat8-Unt. 1919 E tostod 1919, 1920 po-Vaviere, in. : : ; SRN Gup. 76, jorcerung von 15000 4 beantragt Der bezeichnete Verichollene wiid autgetordeit, | Köln Blait 3698 Abtl 111 Nr. 3 einge: | Traundamm 7 a/l Beklagten, zunzeit un- Verantwortlich für den Anzeigenteil do tons. 1886 [81 do. 17, 21 Aug. 22/4 | 15.11] —— Ss d ne Rumänen 1908 ® 3 do.78tündb, in.4 « nhaber der Urkunde witd, au'getordert | fi pätestens in dem auf Mittwoch. | tragene Hypothek von 41 000 4 ge- | bekaunten Aufenthalts, wegen Ehescheidung, Recbnungsdirektor Menger in g, Berlin dô: 1460/04. 1001_08 Altona U E aarbrüden 14 8, Ag. do, 1918 ufb. 24| 4) : do: Dub. ada, 79 fpâteitens in dem auf den 13. Mai 19295, | pen 19. August 1925, Vormittags | bildete Hvypothekenbriet wird für kraftlos | wurde die öfentliche Zustellung der Klage t 4 A denburg 1909, 12 Vormittags 8 Uhr, vor dem untenzer<- 10 Uhr, vor dem unterzeichneteu Gericht | erflärt. bewilligt und ist zur Verhandlung des | Verlag der Geschäftsjtelle(M e n ger do 9e gef. 1. 1, 82

do 1911, 1914/4 | versch] —,— Schwertn 1, Wt. 1897/8 do. 1889 tn 4 do, Städt.-Pf.82 Aschafienburg. «1901/4 | 1.6.14 —= Spandau 1909 A do. 1890 in 4 &. do. do, 02 u. 04 z A : e ; 1908 neten Ger<t Z 1, anteraumten Auf- n Au! termine zu melden, | Köln, den 21 Januar 192%. MNechtsstreits die öffentliche Sißung der 1in Berlin - do 1896 rit>z. 41 40/4 | 1.2.8 | —,— j anberaumten Au'gebotetermine zu melden, öln, as do. 1904. 1905/8%| verich.| —,— Cy S do. 1894 n M 4 | 1.1. 1885,66, 87 in K. vas do. do, m, alon f. GhNK.1.1. do. do, 1894 inK. Kraftloserklärung der U1funde eitolgen wird veben oder Tod des Ver]1chollenen zu |{103648] Vekanntmachung. 1925, Vormittags 9 Uhr, bestimmt, Württemberg S, 6-20 7 du (919 unf. 30/4 | 1.8.9 | 1,85b G Stuttgari 1949, 1006 n V& do! li: Talon f, HURLLLAS dle Vod.eKr.-Ül ; 2 4 l, NT. ; ; j 2 -—- LALO, M E l Amer do, tonvert.in.Æ| 4 | 1,4,10 do. Spk.-Ctr. 1, 2 Liibiaiiatedubtidiumdiertida l j s e : L U e s " E , 1 iht do, 1922 Ausg. 2 4 Le 1 . i fe « 4s ‘“ufrgevot. (KSericht Anzeine zu machen (Butereloh, Luttenstiaße 52, tür tot erfläut. | wird, rechtzeitig einen beim Landger ich int QUE bis Qi *) ginsf, 8—164, : E / Das Amtegericht. einer Vertretung zu bestellen. Der Anwalt Sentrai-Handelsregister-Beilage

L) r

D

S: SEBSSSSS S7 D

-

2 _

E ®

dund pîd afts du DO - .

32 I

o .. bee ps I D

. DÞDD

p Co S D

f C 3 Ps dus et 1 due Js ee

S

: ——— D Ef oRTR gus ps ps us g R IE E

f 1

pes pet gut prt pur prt . . fn jed prt jut V0 I S

= a) S -——_ S. 0. D

LED o

L = LcI t —_. D. =3

M ies S 5

pt pt pt p

.

w- on T5

=S—- A

Se

00 m b I 2e

rrrmm C D s als f pes

_- L L S °

do. 1908 do. 1891 tn 4/ 4 é Stockh.Intgs3, Pfd 4, Ô , s“ a R E c 0, o d die Urkunde vo1;ulegen widrigen'alls die wird. Un alle, wel<he Auskun!t über stein vom Montag. den 23. März, Verlagsanstalt Berlin MWisholimitraße 32, Sächs Margente * Hinsf. 8—18 4 Stolp i, Pomm e 2 i j L < Au l V , Ae L h s do. 1922 Ausg. 1/4 | 1.4,10| —,— Amtsgericbt rung. \päteltens im Aufgebotstermine dem | Schlosser Herwmrih. Wesiterheiweg zu | Klägerin mit der Au1forderung geladen (ewsließlid Börienbeilage) da, Reihe 36—42 o g , du

4 S

2000000... ..

(103632) Der Händler Johann Aram “ein hardt aue Unterje>enbah hat das Au}f- Hessinches Amtsgericht.

Barmen „1907 Stendal 10 do. do. m. Talon |f. Z.|i.@,1.7, do. do. 1906 n î oinp q ito N 4 " ad 5 î L, i J 3 S St a9 gebotstermin leine Necbte anzumelden und widrigenfalls die Todeserklärung ertolgen Amtsgericht. Abt. 60. l. Zivilkammer des Landgerichts Traun Dru cer Norddeutschen Buchdruckerei und zahlen St.-A, 1919 L A S do 1896 tn M] 4 1.5.11 Ug.Tm.-Bg. 1.K,!® % o T i h ; Ls j ; ; ; S a Anw Gs i M a2 ‘4.10| 0; | 5. ; ¿ 4 i But“ach, den 14. Januar 1925 erteilen vermögen ergeht die Auffo1de- Durch Aus1hlußurteil von heute ist der | wozu Beklagter dur<h den Anwalt der Viel BeilaJeu Ä u, $1—35 do. 1920 unk. 31/4 0,436 trei O E j da E L do gi 1 2e .. V3 . C î , Y toe R Baum: | Oppen’ eim, den l). Januar 1929. Gütersloh, den 22 November 1924. | Traunstein zugelassenen Rechtsanwalt zu