1925 / 23 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mi. 68 142, Woldemar May Gal- vanische Austalt und Metallschleise- rei, Berlin. Jnhaber: Woeidemar May, Kaufmann, Berlin. Prokura: Oëfar May, Berlin. Nr. 68143, Roettger, Vrasch « Co., Verlin. Offene Han- AN Cle Ia seit 1. Januar 1925. Ge- Fellshafter sind: Alex Hiller, Kaufmann, Berlin, Wilhelm Roettger, Kaufmann, Wiesbaden, und Julie Brasch, Berlin. Nr. 68144. Carl Stephenson Haupt: nieverlassung Wien mit Zweig- niederlassung Verlin. Juhaber: Carl (Charles) Stephenson, Verlagsbuch- händler, Berlin. Nr. 68 145. Teppich- haus Sermaun Eberhard, Frauk- furt a. M. mit Zweigniederlassung Ber- lin unter der Firma: Teppichhaus Her- maun Eberhard Niederlassung Ber- Tin. Jnhaber: Hermann Eberhard, Kauf- mann, Frankfurt a. M. Gesamtprokuristen unter Beschränkung auf dén Betrieb der hiesicen Zweiqiederlassuna: Otto Bran- des, Berlin-Stegliß, und Hermann Eber- hard jun.,, Berlin-Friedenau. Nr. 68 146, Eduard Zechel, Berlin. In- haber: Eduard Zechel, Kaufmann, Berlin, Bei Nr. 2883, H. Sternberg jr., Berlin: Paul Ftrankfurther, Kaufmann, Berlin=Halensee, ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Kommanditeinlagen von fünf Kommanditisten sind herabgesebßt. Die Prokura des Paul Frankfurther ist er- loschen. Nr. 10912, Reinhold Vinner & Co., Charlottenburg: Der Kaufmann Arthur Lehmann is} aus der Gesellschaft ausgeschieden. Nr. 12 398 Lindenberg jr. & Co., Ver- lin: Die Gefellschaft ist aufgelö\t. Der bisberioe Gesellschafter Ludwig Heinrich Friedrih Lindenberg i} alleiniger Jn- haber der Firma. Nr. 13207. Witte « Frohloff, Hohenschönhausen: Hans W.tte, Kaufmann, Berlin, ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Ge- ellschafter eingetreten. Hierauf ist Johannes Witte aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Prokura des ans W:tte ist erloshen. Nr. 25 767. Albert Röhl, Verlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Albert Röhl i} alleiniger Jnhaber der Firma. Nr. 28940. „Phöbus“ Medicin. Justitut Dr. Heinrich Haller, Berlin: Die Gesellschaft i} auf- gelöst. Der bisherige E <anaß Bergas ist alleiniger Jnhaber der Firma. Nr, 29109. Wilhelm F. Sviefß, Verlin: Die Gesellschaft ist auf- elöst. Der bisherige Gesellshafter Wil- elm Johann Friedrib Spieß i alleiniger Inhaber der Firma. Nr. 38 852. Nicolaus Pluskiewißz, Ber- lin: Prokura: Richard Fuchs, Berlin. Nr, 40585, NRenovirin Gesellschaft M. Theilen «& Co., Berlin-Paukow: Martha Theilen, geb. Krebs, führt infolge W ‘ederverheiratung den Familiennamen Anders, Nr. 42 173, Berliner Eier Import und Export Gesellschaft Josef Selinger & Co,, Berlin: Josef Selinger is aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig sind Chaim Jacob Selinger, Nachmann (gen. Nathan) Selinger und Wilhelm Selinoer, reue leute, sämtlih Berlin, in die Gesellschaft als persönlich. haftende Gesellshafter ein- getreten. Die Firma lautet jeßt: Jacob Selinger «& Co. Eier Juport und Export. Nr. 47 860. Paul Schultze Ban technisher Meßinstrumente, Charlottenburg: Die Inhaberin führt jeut den Familiennamen „Schulte“ Nr. 53 035. Johannes Posth, Berlin: Die Gesamtprokura des August Heinrich Schreye> und der Lotte Schulze ist er- Iosden, Nr, 60 698. Waldmann «& Mollier, Berlin: Rolf Waldmann, Kaufmann, Charlottenburg, ist in das Ge- \><äft als persönlih haftender Gesell- \chafter eingetreten. Offene Handelsgesell- {chaft seit 1 Oktober 1924. Die Firma Toutet jeßt: Waldmann «& Co. Nr. 66 259 Schröder «& Durlacher, Ver- lin: Die Firma lautet jeßt: Schröder «& Durlacher Zweigniederlassung Verlin. Einzelprokurist unter Be- s{ränkung auf den Betrieb der Hiesicen *iveigniederlassuna: Max Destreih, Ber- Tin. Nr. 67 720. Hugo Leist, Ber- lin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Wilhelm Bender ist alleinioer Jnuhaber der Firma. Bei fol-enden Firmen: Nr. 45 884 A. Wein- ri<h & Co., Nr. 53588 Schmeißer «& Ludwig ist eingetragen worden: Die Gesellschaft 1 aufaelöst Die Firma ist crlosden. Gelöscht die F:rmen: Nr 35304 Gebrüder Möller. Nr. 43 414 Leipziger Asphaltwerk R. Tagmann. Nr 61 964 Rudolph Meifner. Ferner i} eingetraczen worden am 17. November 1924: bei Nr. 9640, M. Nadmann «& Sobn, Ber- lin: Jnhaber jeßt: Oëkar Radmann, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten it bei dem Erwerb des Geschäfts dur< Oskar Radmann ausgeschlossen. Die gleibe Ein- traauno ist am 13. Januar 1925 beim Gericht der Zweigniederlassung in Altona (Ssbe) 6 H -R. A 1064 erfolat, Amtsoeri<t Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Benthen., Bz. Liegnitz. [1(02574?

Im Handelsregister A ist bei Nr 84 Statdt- und Kreisbank der Stadt Neusalz (Oder) und des Kreises FXrevstadt ( Nieder- lesien), Zweigniederlassung Beuthen Bez. Lieanig folgendes eingetragen worden: Die Gesellshatt bat am 1- Juni 1922 begonnen. Zur Vertretuna der Ge- sells<aît sind’ die beiden Gesellihafter nur atis beredtint. Amtsgerict

utben, Bez. Lieanin, 21 Januar 1925

B’rxenteld, Nahe. [102576 In das Handelsreg!ster A des Hiesiaen

Aumtegerichts ist beute zur Firma „A und

getragen worden: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma ift erloschen Birkenfeld, den 19. Januar 1925. IAmtégericht

Birkenfeld, Nahe. [102575] In das Handelsregister A des biesigen

Amtsgerichts ist heute zur Firma „Gustav

Æiser zu Hoppstädten“ folgendes einge-

tragen worden: Die Prokura des Joîek

Leiser ist erlo)chen. Die Firma ist erloschen. Birkenfeld, den 20. Januar 1925.

Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [102577]

Im hiesigen Handelsregister ist beute eingetragen worden :

1. auf Blatt 160, die Firina Otto Uhle in Borna betr.: Der Kautmann Fiiedrih Otto Uble in Borna ist infolge Ablebens auêsge]chieden. Marie Helene verw. Uhle, geb. Krauße, in Borna ist JIn- baberin als alleinige Erbin des Friedrich Otto Uhle.

2. auf Blatt 319: Die offene Handels- geiellsha|t Kayser & Schröder in Lobstädt Ge!ellschafter find der Bau- meister Paul Kayser in Leipzig und der Brunnenbaumeister Friedrich Schröder in Lobstädt. Die Gesellichaft hat am 1, Februar 1924 begonnen

Angegebener Geschäftszweig: Hoch-, Tiefs und Straßenbau

Borna, den. 19. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Braunschweig. [102578] Im Handelsregister ist am 19. Januar 1925 bei der Firma Bi1aunschweigi1che Maschinenbauanstalt bier eingetragen: Die Generalveriammlung vom 20. Dezember 1924 hat Umstellung des Grundkapitals auf 1 615 000 Reichsmart be}<lossen Die Umstellung ist erfolgt. Das Grundkapital ist eingeteilt in Jnhaberaktien, und zwar 3000 Stü>k zu je 400 Neichämark, 2000 Stück zu je 200 Reichsmark und 2500 Stück Vo1zugsaktien zu je 6 Reichsmark. 8 2 Abs. 1 des Gesellschattévertrages ist abgeändert. Die Generalverfammlung vom 20 Dezember 1924 hat Abänderung der S 2 Abi 2, 9. 13 und 15 beschlossen. Amtsgericht Braunschweig

Braunschweig. [102579]

Im Handelsregister ist am 19 Janvar 1925 bei der Firina Brauerei Feldschlsßchen- Stz1eitberg Aktiengesellschaft in Braun- schweig hier eingetragen: Die General- verjammlung vom 22. Dezeinber 1924 hat Umstellung des Grundkapitals au} 1 250 000 MNeichsmark be'<lossen Die Umstellung ist erfolgt. Das Grundkapital ist eingeteilt in 5000 Jnhaberaktien zu je 290 Neichémank $ 2 des Getell1chafts- vertrags ist abgeändert. Die General- versammlung vom 22 Dezember 1924 hat Abänderung der 88 7 und 13 be!<lo}en

Amtsgericht Braunschweig.

Braunschweig. {102580] Im Handelsregister ist am 20. Januar 19295 bet ter Firma Elektrizitätswerk und Straßenbahn-Aktiengesellsha!t in Braun- ichweig bier eingetragen : I ie Generalyer- sammlung vom 21. November 1924 hat Umstellung des Grundkapitals aur 6 000 000 Neichemark be1chlossen. Die Umfstellung ist erfolgt. Das Grundkapital ist eingeteilt in Inhaberaktien, und zwar 1200 Stü>k zu je 9500 MNeichsmark, 5400 Stück zu je 1000 Reichsmark. $ 3 des Gesellshaftêvertrags ist abgeändert Die Generalvei)ammlung vom 21. No- vember 1924 bat Abänderung der 88 15, 21 h, 26 und 32 des Gesellschaftévertrags be'<lofsen. Amtsgeriht Braun|<weig.

Breslau, : [102552]

Grammophon Spezialhaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung siehe Berlin, 152. H.-R. B 6256,

Breslau. 102581] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 298 ist bei der „Schlesitchen Montan- aefellihaft mit beschränkter Haftung“, Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Das Stammkapital ist aut 300000 MNeichsmark umgestellk. Die Prokura des Paul Winkler und Walter Schmidt ist erlo\hen. Dem Kautmann Frig Ulbrih in Breslau i} dergestalt Prokuia erteilt, daß er beredtiat ist, zu- 'ammen mit einem anderen Prokuisten die Gesellschaft zu vertreten. Durch Beschluß vom 17. Dezember 1924 ist der Getelliba!tévertrag entsprebend dem Um- stellungebeihluß vom gleichen Tage, im übrigen gemäß der Niederschrift, geändert. Breélau, den 13. Januar 1925, Amtégericht

Breslan. [102582] In unmer Handelsregister Abteilung B Nr 767 ist bei der „Siedlungsgesell1cha1t Breélau Aktienge)ellschatt“ heute tolgendes eingetiagen worden: Das Grundekapital ift auf 920000 RNeichemaif umgestellt. Durch Beschluß vom 29. November 1924 ist der Gesellschaftêévertrag eutspreend cem Umitellungsbes{hluß vom gleichen Tage, im übrigen gemäß der Nriederschrift geändert Das Gruntkapital ist in 1900 Stü>k Aktien Buchstabe A und 1900 Stück Aktien Buchstabe B über je 20 Goldmarf jowie in 120 Stü Uttien Buchstabe A und 110 Aktien Bucbstabe B über je 2000 Goldmark eingeteilt. Die Aktien lauten auf den Namen Die Aktien Buchstabe P sind Vorzugéaktien Sle gewähien ein Vorrecht auf Zuteilung eines verfügbaren -Gewinns bis höchstens ün! y H des Goldwertes der auf diese Aktien geleisteten Einzahlungen.

Breslau, den 13. Januar 1925,

Amtsgericht

Breslau. : [102584] In uner Handeléregister Abteilung B Nr 1213 üt bei der Motoren und Be-

L. Kunz“ in Birkenteld folgendes ein-

Haftung, Breslau, beute folgendes eln- getragen wo1ten Das Stamuskapital ift auf 10000 Neichemark umgestellt. Durch Beschluß vom 29, Dezember 1924 ist der Gesellschattevertrag ent1prebend dem Um- stellungsbeshluß vom gleichen Tage ge- ändert. Breslau, den 13. Januar 4925. Amtsgenicht.

Breslau. [102585] In unser. Handelsregister Abteilung B Nr. 187 ist bei der Friy . Kegel, Gelell- {aft mit beschränkter Hattung, Breslau, heute folgendes eingetragen worden : Das Stammfapital ist auf 100000 Reichsmark umgestellt. Dur<h Beicbluß vom 29, Dezember 1924 ist der Gesell\charts- vertrag entfprehend dem Umstellungs- bei<luß vom gleichen Tage geändert. Breslau, den 14. Januar 1925, Amtsgericht.

Bresï?au. [102583 In unser Handelsregister Abt. B Nr. 19 ist bei der Schlesische Jmmobilien-Aktien- aesellihart, Breelau, heute folgendes ein- getragen worden: . Das Grundkap'tal ist auf 1080000 Nerchsmark umagestellt. Durch Beichluß vom 12. Dezember 1924 ist der Gesellichattévertrag entsprechend dem Umstellungsbeshluß vom gleichen Tage, im Uebrigen gemäß der MNieder|chrift geändert. Das Grundkapital ist ein- geteilt in 6000 Inhaberaktien 180 Neichsmarf. ¿ Breslau, den 14 Januar 1925, Amtsgericht,

Bückeburg. [102586]

In unfer Handelsregister B ist am 20. Januar 1925 zu Nr. 18 bei der Firma Chemische Werke Schaumburg, Aktiengesellschaft in Ahnen bei Bücke- burg, eingetragen, daß der Direktor Hans Monheim in Groß Salze aus dem Vor- stand ausgeschieden ist.

Das Awtsgeriht Bückeburg.

Buer, Westf. 1102588] In unfer Handelsregister Abteilung A Ne. 459 ist heute die Firma Horster Textilhaus Simon Neudorf zu Horst- Emicher und als deren Inhaber der Kauf- mann Simon Neudo1f ebenda eingetragen. Buer i. W,, den 7. Januar 1925,

über je

Buer, Westf. [102587]

In unser. Handelsregister Abteilung A Nr. 456 ist beute die offene Handels- gesellschaft in Fiuma Horster Wirk- und Strikwaren Industrie Blank und Co. mit dem Sitz in Horst-Emscher einge- tragen worden. Per)önlih haftende Ge- sellschafter derselben sind der Kaufmann Karl Blank und Fräulein Agnes Schanz, beide in Horst-Emscher wohnhaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 be- gonnen.

Buer i. W., den 8. Januar 1925,

Das Amtsgericht.

Burgdorf, Hann. [102589] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 46

ist heute bei der Burgdorfer Konferven- fabrik L. Warne>e, Burgdorf, folgendes eingetragen : f _ Dur Bi chluß der außerordentlichen Gefell\hafterversammlung vom 12. Januar 1925 ist Fabrikbe\iger Walter Ohk in Burgdorf wiederum zum Ge1{häftsführer bestellt worden. tf

Amtsgericht Burgdorf,

den 16 Januar 1925,

Burgdorf, Hann. [102590] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 164

ist bei der Firma „Molkerei. Kohlen und

Düngerhandlung Dollbergen, Ernst Wolter“

in Dollbeigen folgendes eingetragen: Die

Firma ift erloschen.

Amtsgericht Burgdorf den 17, Januar 1925.

Burgsteinfurt. [102591]

In das Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Mitte ist am 12 Januar 1925 unter Nr. 9454 bei der Firma Gebr. Laurenz, Ochtrup, Zweigniederlassung Berlin, eingetragen: Prokura ist erteilt dem Georg Helbig und Hermann Laurenz junior, Gesamtprokura in Ge- meinschaft mit einem anderen Prokuristen dem Anton Schweins und Georg Hartwig, sämtlih zu Ochtrup Die Ge- jellshatt ist eine Kommanditgesellschaft. Kau'mann Heinrich Laurenz ist dur< Tod aus der Gesell\chaft auégeshieden. Es find vier Kommanditisten eingetreten.

Burgsteinfurt, den 19. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Buttstädt. [102592]

In unser Handelsregister A. ist bei Nr 147 bei der Firma Dampfziegelei Buttelstedt eingetragen worden. Die Firma ift erloschen Buttstädt, den 15. Januar 1925,

Das Thür. Amtegericht.

Cammin, Pomm. 1102593] In das Handelsregister B ist bei der Fitma Nr. $8 Pommer\che Kalksteinwerte, Ge'ellschast mit beschränkter Ha!tung, ein- getragen :

Das Stammkapital ist auf 1 800 000 Neicbemarf umgestellt Die Bestimmungen der S8 3, 4, 10 und 11 der Satzung, be- treffend das Geschä!tsjahr, das Stamm- favital Zahl der Mitglieder des Auf- nchtsrats, seine Befugnisse und die ihm zu gewährende Vergütung, sind durch Gene1alveifammlungebeschluß vom 28.-De- zember 1924 abgeändert.

Cammin i. Pomm., den 12, Januar 1925. Das Amtsgericht.

Castrop. [102594 Nachgenannte, im Handelsregister des Amtségerichts Castrop eingetragene Firmen find gel öncht worden:

1. Am 22 Oktober 1924: Die Firma Ningotenmtiegelei Böckmann & Cie in

triebestof Ge]jell)chaît mit bej¡hiuänfter

Vörsinghaujen bei Ca|\trop. A Nr. 31.

Die

2 Am 30. September 1924: Anna

Firma Hamburger Jmportyaus Krüger, Castrop. A Nr 37.

3. Am 14. Oktober 1924: Die Firma Hugo Bablsen in Mengede. A 1.

4. Am 13. September 1924: Die Firma Görg & Kempkes in. Nauxel. A 94.

5. Am 29. September 1924: Die Firma Msbel- und Warenkredithaus zum Berg- mann Glück auf Frau Beate Lindemann in Castrop. A 97.

6, Am 5. September 1924: Die Firma Ferdinand Steins in Naurxel. A 104.

7. Am 2 August 1924: Die Firma Adam & Wolff in Castrop. A 142.

8. Am 9 Oktober 1924: Die Zweig- niederlassung in Mengede der Firma Braselmann & Stamm, Gesellichaft mit beschränkter Haftung, Beyenburger Brücke, mit Zweigniederlassung Dortmund und Mengede. B 28

9. Ferner ist am 12. November 1924 eingetragen worden, daß die Vertretungs- befugnis des Liquidators der Wur|t- und Konservenfabrik Gustav Mor>k Gesellschast mit beschränkter Haftung in Castrop H.-N. B 37 erloschen ist

Amtsgericht Castrop.

Cöthen, Anhalt. [102595 Im Handelsregister Abt. A Nr. 605 ist bei der Firma M. Klußmann, Eïsen- und Metall-Großhandlung nebst Hadern- Sortieranstalt in Cöthen heute ein- getragen: Die Prokura des Kaufmanns Nichard Weber in Cöthen ist erlochen. Cöthen, den 22. Januar 1929. Anhaltishes Amtsgericht. 5.

Delmenhorst. [102596]

In unfer Handelsregister ist heute zur Firma Hanseati\he Korken-Import-Ge- rellschatt, Zweigniederlassung Delmenhorst in Delmenhor|\t, tolgendes eingetragen: Die Zweigniederlassung in Delmenhorst ist aufgehoben.

Delmenhorst, den 2. Dezember 1924.

Amtsgericht.

Detmold. [102598]

In das Handelsregister Abteilung A ist ¿u Nr. 119 Ernst Hilker & Co. in Det- mold eingetragen: Dem Kaufmann Otto Splittstoeßer in Detmold ist Prokura er- teilt, und zwar dergestalt, daß er bere<tigt sein soll, in Gemeinschatt mit einem anderen Prokuristen oder Bevollmächtigten die Firma zu zeichnen.

Detmold, den 15. Januar 1925,

Lipp. Amtsgericht. 1.

Detmold. [102599] In unter Handelsregister Abteilung B ist zu Nr. 10, Dresdner Bank, Ge]|chäfts- telle Detmold, eingetragen: Die Prefura des Max Girod ist erlo1chen. Detmold, den 19. Januar 1925, Lipp. Amtsgericht. T.

Detmold. [102600]

In das Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 469 die Firma Johannes N. Surmann in Detmold und als deren íInhaber der Kaufmann Johannes Rudolph Surmann in Detmold heute etngetragen.

Geschärtszweig: Import, Export, Agen- turen, Kommiisionen und Versicherungen.

Detmold, den 20. Januar 1925.

Lipp Amtsgericht. I.

Donaueschingen. [102601] In das Handelsregister Abt. B ist unterm Heutigen zur Firma G. Wohl- muth & Co. Attiengesellschaft in Furtwangen cingetiagen :

Dem Kaufmann August Kremling in Furtwangen ist Profura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Fiuma gemein- \chaftlih mit cinem Vorstandsmitglied oder einem zweiten Profuriiten zu zeichnen. Die Prokura ist auf das Hauvptgeichäst in Furtwangen bejch1änfkt.

Donaueschingen, den 15. Januar 1925.

Bad. Amtsgericht.

Dresden. S [102602]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: É

1. auf Blatt 17 755, betr. die Aktien- gesellschaft Dahag Handels-Aktien- gesellschaft in Dresden: Die General- versammlung vom 25. Novembex 1924 hat unter den im Beschlusse angegedenen Be- stimmungc die Umstellung und V A weiter b. ossen, das Grundkapital au vierzigtausend Reichsmark zu ermäßigen. Die Ermaßigung ist erfolgt. Der Gesell: Ia erer ra vom 27. November 1922 ist ementsprechend in $ 4 und weiter in den S8 13 und 15 dur<h Beschluß derselben Sa R E O laut notarieller Niederschrift vom gleichen Tage ab- geändert worden. Das Grundkapital be- trägt nunmehr vierzigtausend Reichsmark und zerfällt in eintausend auf den Jn- haber lautende Aktien zu je vierzig MNeichsmark.

2. auf Blatt 12 854, betr. die Gesell- {haft Graphische Werke, Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Dresden: Die Gesellshafterversammlung vom 13. Januar 1925 hat unter den im Be- hlusse angegebenen Bestimmungen die ÜUmstellung und demgemäß weiter be- chlossen, das Stammkapital auf zwei- hunderttausendvierhuntert Reichsmark zu ermäßigen. Die Ermäßigung i} erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 25, No- vember 1911 ist dementsprechend in $ 6 und weiter in dew $8 95, 11, 12, 17 und 20 durch Beschluß derselben Gesellschafter- versammlung laut notarieller Niederschrift vom gleichen Tage abgeändert worden. Der Kaufmann Karl Hermann Schirr- meister ist zur Vertretung der Gesellschaft allein ermächtigt.

3, auf Blatt 16 620, betr. die Gesell- ett „Eldas‘“’ Fröde & Schmidt Gejellschaft mit beschränkter Haf- tung in Dresden: Die Gesellschafter- versammlung vom 5. Januar 1925 hat unter den im Beschlusse angegebenen Be-

stimmungen die Umstellung und demgemäß weiter beschlossen, das Stammkapital auf dreißigtausend Meichsmark zu ermäßigen. Die Ermôßigung ist erfolgt. Der Ge- sellschaftsvertrag vom 28. Juni 1921 ift dementspre<hend in $ 5 dur< Beschluß der- selben Gesellscha¡terversammlung laut notarieller Niederschrift vom gleichen Tage abgeändert worden.

. auf Blatt 12677, betr. die Gesell [aft Dresdner Feuerzeug-Gesels: chaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschafterversammlung vom 27. November 1924 hat unter den im Beschlusse angegebenen Bestimmungen die Umstellung und demgemäß weiter be- {lossen, das Stammkapital auf ein- N MNeichsmark zu er- mäßigen. ie Ermäßigung ist erfolgt. Dieselbe N hat unter den im Beschlusse angegebenen Be- stimmungen beschlossen, das Stamms kapital um sehstausenda<thundert Reichs» mark, sonach auf achttausend Reichsmark zu erhöhen, Der Gesellschaftsvertrag vom 3. Mai 1911 i} dementsprechend in $ 5 und weiter in den 88 8 und 9 dur< Be« {luß derselben Gesellschafterversamm- lungen sowie der Gesellschafterversamm- lung vom 23. September 1924 laut nota- rieller Niederschriften von den gleichen Tagen abgeändert worden. Es wird weiter bekanntgegeben, daß die öffentlichen Be- kanntmachungen der Gesellshaft nur noch im Deutschen Reichsanzeiger erfolgen.

5. auf Blatt 16 878, betr. die Gesell- haft S. Grünewald, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschafterversammlung vom 16. Januar 1925 hat unter den im Be- A angegebenen Besk:mmungen die

mstellung und demgemäß weiter bes lossen, das Stammkapital auf vierzig- tausend Reichsmark zu ermäßigen. Vie Ermäßigung ist erfolgt. Ver Gesell- schaftsvertrag vom 9. Januar 1922 ift dementspre<hend in $ 5 und weiter in

29 dur<h Beschluß derselben Gesell- chafterversammlung laut gerichtlicher

ieders<rift vom gleiben Tage ab- geändert worden.

6. auf Blatt 16 784, betr. die Gesell haft Dresdener Backfutter-Gesell: schaft mit beschränkter Haftung 1n Dresden: Die Gesellschafterversammlungen vom 27. Dezember 1924 und 14. Januar 1925 haben unter den im Beschlusse an- gegebenen Bestimmungen die Umstellung und demgemäß weiter beschlossen, das Stammkapital auf eintausend Reichsmark zu ermäßigen. Die Ermäßigung ist er- folgt Der Gesellschaftsvertrag vom 24. November 1921 ist dementsprechend in è 5 durh die Beschlüsse derselben Ge- ellschafterversammlungen laut der nota- riellen Niederschriften von den gleichen Tagen abacändert worden. E

7. auf Blatt 18 290; betr. die Gefell« [haft Chenuisches Laboratorinru Co-Li Dr. Conrad und Liecke Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung in Dresden: Die Gesellschafterversamm- lung vom 17. Dezember 1924 hat unter den im Beschlusse angegebenew Bestim- mungen die Umstelluna und demgemäß weiter bes{lossen, das Stammkapital auf zehntausend Reichsmark zu ermäßi7en. Die Ermäßigung ist erfolgt. Der Gesell- shaftsvertvag vom 8. Juni 1923 ist dem- entsprechend in $ 4 und weiter in $ 9 dur<h Beschluß derselben Gesellschafter- versammlung laut notarieller Nieder» {rift vom gleiben Tage abgeändert worden, :

8. auf Blatt 4052, betr. die offene Handelsgesellschaft August Krögis «C Co. in Dresden: Die Prokura des Kauf- manns Arthur Weyland ist erloschen.

9. auf Blatt 16 539, betr. de Firma Erich Hörisch in Dresden: Der Kau*- mann Emil Siedner ist als Inhaber ar s- aeschieden. Die Kaufmannsehefrau Elisa- beth Siedner, aeb. Kempe, in Dresden ist Inhaberin. Sie haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherinen Inhabers, es gehen au _ nit die in dem Betriebe be- aründeten Forderungen auf sie über. Pro- Fura ist erteilt / dem Kaufmann Emil Siedner in Dresden.

Amtsgericht Dresden, Abt. TITI,

am 21. Januar 1925,

Driesen. [102604] In das Handelsregister A Nr 159 ift bet der Firma Bruno Fromeyer in Driesen eingetragen: Die Firma ift erloschen. Driesen, 16. Januar 1925. Amftsgericht

Driesen. [102603] In unser Handelsregister A ift unter Nr 170 folgende Firma einaetragen Ostdeut\be Matragten'abrik, Bruno Fromever, Driesen, N M Inhaber ift der Kaufmann Bruno Fromeyer in Driesen. Driesen, 19. 1. 1925. Amtsgericht.

Dülken. [102605]

In das Handelsregister. is eingetragen worden :

Am 15. 1. 1925 bei der Firma Gebrüder Sonnemans & Wittwer in Süchteln: Der Ingenieur Carl Wittwer tin M.- Gladbach ist aus der GesfellsWaft aus geschieden. Die Firma ist geändert in Gebrüder Sonnemans in Süchteln Jeder der verbleibenden Gesellschafter ift allein vertretungsberehtigt. H-N. A 556.

Amtegeriht Dülken.

Verantwortlicher Scbriftleiter Direktor Dr. Torol in Charlottenburq Wetrantwortlich für den Anzetgen. MNechnungsdirektor Men gerin g, Berlin Verlag der Geschäftsstelle (M enger in 9)

in Berlin » Druck der Norddeutschen Buchdruckere! und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Nr. 23

P Befristete Anzeigen müssen dr e i. Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle einge

wandelt, die am 1. Januar 1924 be-

*ditisten vorhanden.

geändert.

j A. G. in Durlach : Das Grundkapital ist

Gesellschafterbei<lusses vom 16. November

weite Zentral-Handelsregister-Beilage en Staatsanzeiger

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußisch

Berlin, Mittwoch, den 28. Fanuar

gangen fein. A Di

1925

(S Handelsregister.

ülken. : [102606] Ven das Handelsregister ist heute folgendes eingetragen worden : Die bisher ín Abt. A unter Nr. 139 eingetragene

irma B. Hoogen & Cie. ist unter Ab- änderung der Firma in B. Hoogen & Co. in eine Kommanditgesellsha\t umge-

onnen hat. Persönlich haftende Gesell- schafter find die Kaufleute Hermann und Franz Hoogen in Dülken. Cinzelprokurist ist der Kaufmann Max Kappel in Dülken. Gesamtprofuristen sind: Die Kaufleute Reinhold Tschoelts< und Artur Baums, beide in Dülken. Es find 4 Komman-

Dülken, den 14. Januar 1925, Amtsgericht.

Ppüren, Rhe1nl. 1102607]

In das Handelsregister wurde bei der Firma Gebr Hannemann & Cie., Gesell- |haft mit beschränkter Haftung in Düren, am 9. Januar 1925 eingetragen: Nach Maßgabe des Gesellschafterbe){<lusses vom 12. Dezember 1924 ist die Umistellung des Stammkapitals auf 250 000 Neichèmark erfolgt und $ 7 ‘des Gesellschaftsvertrags entsprechend geändert.

Amtsgericht Düren.

Düren, Rheinl. [102608] In das Handelsregister wurde am 9. Januar 1925 bei der Firma Peill & Sohn, Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Noerveni<, eingetragen: Nach Maßgabe des Gesellschafterbes{lu}ses vom 19, Dezember 1924 ist die Umstellung des Stammkapitals auf 20000 Reichémark erfolgt und $ 6 des Gefellshaftsvertrages Amtsgericht Düren.

Düren, Rheinl. [102609]

In das Handelsregister wurde am 9. Januar 1925 bei der Firma Gebr. Hoesch, Gesellichaft mit beschränkter Haf- tung in Kreuzau, eingetragen: Die Um- stellung des Stammkapitals na< Maß- gabe des Gesell}\hafterbes{lusses vom 9, Dezember 1924 auf 650 000 - Neichs- mark ist ertolgt und $ 6 des Gesellschafts- vertrags geändert.

Amtsgeriht Düren.

Dea E, t GeUfEf Hrammophon zialhaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung siehe Berlin, 152. H.-R. B S : ne

Durlach. [{102610) Handelsregister A, Eingetragen am 19. Januar 1925 die Firma: Pfinztäler Eisen- und Metallgießerei Hau> und Maag mit Siß in Durlah. Offene Handels- gesell\chaft, die am 1. 1. 1925 begonnen hat. Perfönlih haftende Gefsell)chafter Friß Hau>, Kaufmann in Durlach, Her- mann Maag, Formermeister in Klein- steinbah. Amtsgericht Durlach.

Durlach. [102611] Handelsregister B. Eingetragen am 21. 1, 1925 zu Maschinentabrik Grigzner

auf 6 305 000 G -M. umgestellt, eingeteilt in a) 6 300 000 G.-M. = 21 000 Stück auf den Inhaber lautende Stammaktien bon je 300 Goldmark, und b) 5000 G.-M. = 1000 Stü>k aur den Namen lautende Vorzugsaktien von je 5 G-M. Die Um- stellung is erfolgt. Jede Vorzugsaktie gewährt bei Aufsichtsratswahlen, Saßtzungs- änderungen und Beschlußrassung über die Au!löfung der Gesellschait 15 Stimmen, sonst 1 Stimme. Generalversammlung vom 4. Dezember 1924 ist die Satzung in $ 4 Abs. 1 ent- sprechend dem Umstellungsbeshluß und in d 19 Absay 5 Sag 1 binsichtlih des Stimmrechts der Vorzugsaktien geändert. Amtsgericht Durlach.

Eberbach, Baden. [102612] „Zum Handelsregister B O -3. 17, betr. die Firma „Gebrüder Seibert & Comp,, Gesellichaft mit beschränkter Haftung in Eberbach, wurde eingetragen: Durch Ge- sellihafterbes{luß vom 19. Dezember 1924 it das Stammkapital von 1000000 Papiermark umgestellt auf 5000 Neichs- mark und der Ge*ellichaftsvertrag ent- sprebend der eingereichten Nieder)crift, auf die Bezug genommen wird, geändert. Eberbach, den 17. Januar 1925. Amtsgericht.

Eisfeld. : [102614] Unter Nr. 8 unseres Handelsregisters bt. B ist heute bei der Firma Schwarzen- tunner Kunstmärbelfabrik Mesch & Co., esellschaft mit beschränkter Haftung, in warzenbrunn eingetragen worden: Das Stammkapital ist auf Grund des

B in Goldmark umgestellt worden und trägt jegt 70 000 G.-?M.

Eiéfeld, den 17. Januar 1925 Thüringisches Amtsgericht. Abt. I1. EFisfela. [102613] quenter Nr. 12 unseres Handelsregisters Ÿ G ist heute bei der Firma A. Bastam e, Gesellichaft mit beschränkter tung in Eisteld eingetragen worden :

Durh Beschluß der | E

1924 auf Goldmark umgestellt worden und beträgt 20 000 Goldmark.

Eisfeld, den 17. Januar 1925. Thüringisches Amtsgericht. Abt. Ikl.

Elberfeld. [102555] Grammophon Spezialhaus Gesellsthaft mit beschränkter Haftung siehe Berlin,

152. H.-N. B 6256.

Elmshorn. [102616] In das Handelsregister B 27 ist beute bei der Firma Klinkerwerke Kurzenmoor Gesellschaft mit bes<ränkter Hastung in Kurzenmoor eingetragen worden :

Am 13. Januar 1925 is die Um- stellung der Gesellschaft bes<lossen worden. Die Ermäßigung des Stammfkapitals ist erfolgt. Der $ 3 des Gesellschafts- vertrags ift gemäß notarieller Beurkundung vom 13. Januar 1925 geändert worden. Das Stammtapital beträgt jetzt 95 000 N.-M. Clinshorn, den 20. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Elmshorn. [102615] In das hiesige Handelsregister B 44 ist heule bei der Firma Rosto> Gebrüder Friedrich Söhne Aktiengesellshaft in Elmshorn folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 21. No- vember 1924 ist die Umstellung der Gesell- hatt beshlossen worden. Die Ermäßigung des Grundkapitals ist erfolgt. Die $8 3, 14, 17 und 23 der Sagung find in Ge- mäßheit der notariellen Beurkundung vom 21. November 1924 geändert worden. Das Grundtapital beträgt jezt 480 000 N.-M , eingeteilt in 1200 aut den Inhaber lautende Aktien von je 400 N.-M.

Elmshorn, den 20. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Eltville. [102617] _In unser Handelsregister Abt. B Nr. 5 ist heute bei der Firma „Rheingau Elek- tricitätswerke Afktiengesellshaft Eltville a/Nh.“ eingetragen worden: Dur<h Be- {luß der Generalversammlung vom 6. Dezember 1924 ist das Grundkapital auf 1500000 Reichsmark umgestellt. Durch den nämlihen Beschluß sind die SS 3 (Grundkapital), 10, 11, 12 (Auf- sichtsrat), 23 (Retngewinnverteilung) ge- ändert. Ferner wird bekanntgemacht: Das Grundkapital ist nunmehr eingeteilt in 1500 auf den Inhaber lautende Stamm- aktien zu je 1000 Neichêmark. Eltville, den 17. Januar 1925. Amtsgericht.

Emmendingen. 102618]

In das Handelsregister B and I O.-Z. 14 Firma Erfte Deuts<he Namie- gefells<haft Verpächterin in Emmen- dingen wurde eingetragen: In der Ge- neralversammlung vom 23. Dezember 1924 wurde das Aktienkapital auf 1 800 000 Reichsmark umgestelt. Die Satzung wurde mehrfa<h geändert und an Stelle des bisherigen Statuts ist eine neugefaßte Satzung getreten. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, verwandte oder ergänzende Betriebe zu errihten, anzugliedern oder fich in irgend welher Form an solchen zu beteiligen. Das Grundkapital ist eingeteilt in 3600 aut den Inhaber lautende Aktien zu 900 N.-M.

Emmendingen, den 20. Januar 1925,

Amtsgericht. T.

Emmerich. / [102619] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 167 ist zu der Firma Koninklijke Sigaren - Fabriek In}ulinde van den Sandheuvel & Cie., Elten, als jetziger Inhaber die Witwe des Fabrikanten Eugen Vaneker, Stefanie geb. Buol, in mmeri<h in fortgeseßter Gütergemein- schaft gemäß Geseß vom 16. April 1860 mit ihren beiden Kindern Eugen Vaneker und Ehefrau Wilhelm Besgen, Elisabeth geborene Vaneker, eingetragen. Emmerich, den 19. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Erfurt. {102620]

In unser Handelsregister B ist heute bei der Gesellshaft „Medizinishes Waren: haus, Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Liquidation“ in Erfurt eingetragen, daß na< Beendigung der Liquidation die Ver- tretungébefugnis des Liquidators Dr. Arthur Rudow in Frankfurt a. M. er- loschen ist.

Erfurt, den 17. Januar 1925. Das Amtsgericht. Abt. 14, Erfurt. [102622]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 1247 eingetragenen Firma „Hermann Lamprecht“ in Erfurt, deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Hermann Lamprecht, hier, war, eingetragen, daß das Geschäft auf die Kaufleute Mar Schmidt und Armin Höhn, hierselbst übergegangen ist. Die nunmehrige offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1925 begonnen und wird unter unveränderter Firma bis länastens 1. Juli 1925 fort- geführt. Zur Vertretung der Geellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinsam ermächtigt.

Erfurt, den 19. Januar 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 14.

Zrfsart. [102623]

as Stammkapital ist auf Grund des Gejellschafterbes<lusses vom 20. Dezember

Vertrieb8gesellshaft Feinster Thüringer Fleishkonserven Dähnel & Sterzing mit beschränkter Haftung“ mit dem Siye in Crturt eingetragen. Der Gesellschatts- vertrag ist am 4. November 1924 abge- \<lossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Thüringer Flei)<- konserven, Saftschinken sowie ähnlicher Produkte und die Beteiligung an gleichen und ähnlichen Unternehmungèn. Das Stammkapital beträgt 5000 Reichsmark. Zu Geschäftsführern bestellt sind Kauf- mann Gustay Dähnel und Kausmann Hans Sterzing, beide in Erfurt. Jeder der Geschäftsführer ist zur alleinigen Ver- tretung der Gesellshaft bere<tigt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur den Erfurter Allgemeinen Anzeiger.

Erfurt, den 19. Januar 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 14.

Erfurt. [102621] In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 386 eingetragenen Aktiengesellschatt in Firma „Walter Lanzen- berger Papierwarenfabrik Aktiengesellschaft“ in Erfurt eingetragen, daß dur< Beschluß der Generalversammlung vom 4. De- zember 1924 die Gejellschaft aufgelöst ist. Liquidator ist der Kaufmann Walter Lanzenberger, hier.

Erfurt, den 20. Januar 1925.

Das Amtsgericht. Abt. 14.

Esechershausen. [102625] Im hiesigen Handelsregister A ist heute bei der Firma August Müller & Co. in Kirchbrak folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Karl Müller in Kirhbrak ist Prokura erteilt. s Eschershaufen, den 13. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Eschershausen. ____ [102624] Im hiesigen Handelsregister B ist bei der Firma „Espewe“ Sperrholzwerke m. b. H. in Eschershausen folgendes ein- getragen: Dur<h Beschluß der Gefell- \chafterversammlung vom 5. Januar 1925 ist das Stammkapital der Gesellschaft auf 20 000 Goldmark umgestellt. Eschershausen, den 14. Januar 1925, Das Amtsgericht.

Essen, Rubr. {102556}

Grammophon Spezialhaus Gesellschaft mit beschränkter Hung siche Berlin, 152. H.-R, B 6256.

Essen, Ruhr. {102571] _H.-R. A 3260. Bröderna Kanolt siehe Berlin 90 H.-R. A 42 687.

Forst, Lausitz. [102626]

In das Handelsregister A ijt einge- tragen: Bei Nr. 436, betreffend die offene Handelsgesellschaft Oehler & Co. in ¿Forst: Dem Kaufmann Sra Voigt in au ist Prokura erteilt. Bei Nr. 473, betreffend die Firma Paul Degenkolbe

orster Baumwollfärberei in Forst: Die ¿irma lautet jeßt Paul Degenkolbe Nachf. Inhaber Benno Degenkolbe Lohnfärbere1 in Forst. Inhaber ift der Färbereibesißer Benno Degenkolbe in Forst. Jn das N B ist eingetragen: Bei

f , betreffend Friedr. Schmidt, Aktiëngesellshaft Forst (Lausiß): Die Vor- standsmitglieder Kaufleute Heinri Kohn und Nobert Hammer sind ermächtigt, jeder für sich allein die Gesells<häft zu vertreten. Amtsgericht Forst (Lausiß), 19. Jan. 1925.

[102076]

Frankfurt, Main, Handelsregister. Â

B 3524. Hugo Stinnes Eisen- Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Frankfurt am Main: Die Zweig- niederlassung is aufgehoben. 2

B 2315, Sandel8geselischaft für Landesprodukte und Mühlenfabri- kate Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Beschluß der Gesfell- schafterversammlang vom 5. Januar 1925 ist die Gesellschaft aufgelöst; zum Liqui- dator ist der Syndikus Dr. Justus Schloß bestellt. ¿

B 1757. Albert & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 20 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist ditrbactbtt Das Stammkapital i alsdann um Reichsmark auf 30 000 Reichsmark er- höht worden. Durch Beschluß der Ge- sellshafterversammlung vom 28. No- vember 1924 ist die E der Um- stellung entsprehend in Art. 4 (Stamm- kapital und Stammeinlagen) abgeändert worden.

B 1560, Südwest Verwaltungs- gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ift auf 20 000 Reichsmark umgestellt worden. Die Um- stellung ist dur<geführt. Dur<h Beschluß der Gejellschafterversammlung vom 30.De- zember 1924 ij die Saßung der Um- stellung entsprehend in Art. 4 (Stamm- fapital) und 9 abgeändert worden. Direktor Carl Wilhelm Scherer in Frankfurt a. Main und Direktor Dr. Arthur Zart in Kelsterba< a. Main werden zu Geschäftsführern bestellt; Dr. phil. Carl Schniter und Prokurist Otto Namthan scheiden als Geschäftsführer aus. Dem Kaufmann Friedrih Graefe

Ju unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 419 die Gesellschaft in Firma

000 | Grundkapitals auf 100000

daß er gemeinsam mit einem Geschäfis- L führer die Gesellschaft vertritt.

B 84, Röderberg-Brauerei Aktien- gesellschaft: Dex Kaufmann Markus | h Wolff in Breslau is zum alleinigen | g Vorstandsmitglied bestellt.

B 149, Frankfurter Localbahn- Aktiengesellschaft: Das Grundkapital ist auf 6 000 000 Reichsmark umdestellt. Die Umstellung is durchgeführt. Das Grundkapital ijt eingeteilt in 6000 In- haberaktien zu je 1000 Reichsmark. Durch Beschluß der Generalversammlung , vom 30, Dezember 1924 i} die Sabung der Umstellung entsprechend in $8 4 (Grund- apital und Einteilung), 7, 14, 16 und 20 und außerdem in $ 22 (Vergütung des Aufsichtsrats) abgeändert worden.

__B 135, A. Levis « Co. mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- Fapital ist auf 20000 Re1uhsmark er- mäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt, Dur<h Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 8. Januar 1925 ist die Saßung der Umstellang ent- sprehend in $ 3 (Stammkapital) ab- geändert worden. Der Schlußabsaß des S 6 ist gestrichen worden.

_B 317. Süddeutsche Jundustrie- u. Kredit - Gesellschaft, Aktiengesell- schaft: Im Wege der Umstellung ist das Grundkapital auf 200 000 Reichsmark ermäßigt worden. durchgeführi. Das Grundkapital ist ein- geteilt in 1000 über je 20 Reichsmark und 1800 Aktien zu je 100 Reichsmark. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1, Dezember 1924 i} die Sabung der Umstellung entsprechend in $ 9 (Grundkapital und Einteilung) abgeändert worden.

B 439, Fürforgeheim Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umitellung ist das Stammkapital auf 2000 Reichsmark ermäßigt worden. Die o N durchgeführt. Dur<h Be- {luß der Gejellschafterversammlung vom 26. November 1924 is die Saßung der Umstellung entsprebend in $3 (Stamm- kapital) und außerdem in $S$ 8 und 9 (Geschäftsführer und Vertretung) abgeän- dert worden, Die Gesellschaft hat einen Geschäftsführer. Als Geschäftéführer wird bierdur< bestellt Herr Wilhelm Büen, hier. Die bisherigen Geschäftsführer Marie Fronmüller und Jakob Kölsch werden abberufen. L :

B 459, V. Dondorf Gesellschaft mit beshränkter Hastung: Im Wege der Umstellung is das Stammkapital auf 1 260 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durhgeführt. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung | vom 18. Dezember 1924 ist die Sakung | der Umstellung entsprehend in $8 4 (Stammkapital und Geschäftsanteile), 5 und 21 (Stimmrecht), außerdem in $29 | (Geschäftsjahr) abgeändert worden; au | sind die $$ 15—19 (Aufsichtsrat) ge- \trihen úund es ift infolgedessen eine neue Numerierang vorgenommen worden.

B 1319, Chemische Exportgesell- schaft Vauka mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt worden. Die Um- stellung is durchgeführt. Dur<h Beschluß der Gesell\hafterversammlung vom 19,De- zember 1924 ist die Saßung der Um- stellung entsprehend in $ 3 (Stamm- tapital) abgeandert worden. Í

B 1401, Chemische Fabrik für Acetylenverwertung Afktiengesell- schaft: Im Wege der Umstellung ist das Grundkapital auf 5000 Reichsmark er- mäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Das Grundkapital i} ein- geteilt in 100 Inhaberaktien zu je 20 Reichsmark. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 24. Dezember 1924 ist die Sabung der Umstellung ent- sprechend in $ 7 (Grundkapital und Ein- teilung) abgeandert worden. 4

B 1433. Fabrikbedarf Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 9. Dezember 1924 ist die Gesellschaft auf- gelöst worden; zum Liquidator ist der Kaufmänn Hugo Hecht in Frankfurt am | Main bestellt.

B 3117, Deutsche Holzverwertung®- Aktiengesellschaft: Die im Wege der | Umstellung erfolgte Ermäßigung des | eihsmark

d

ist durhgeführt.

B 3128, Süddeutsche Eisen- u. Metallaktien-Gesellschaft „Semag“: Durch Beschluß der Generalversammlung | vom 17. Juli 1924 it der $ 4 der | Satzung (Vertretungsbefugnis) abgeän- dert. Jedes Vorstandsmitglied if zur Alleinvertretung der Gesellshaft be- | re<tigt, Der Kaufmann Friß Wolff in Frankfurt am Main ist zum Vorstands- | mitglied bestellt, die bisherigen Vor- E PESe sind abberufen.

B 1718. Carslton-Hotel Betriebs- gesellschaft mit beschränkter Haf- | tung: Im Wege der Umstellung ist das | Stammkapital auf 500 Reichsmark er- | mäßigt worden, Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durh Beschluß der Ge- | sellshafterversammlung vom 27. November | 1924 ist die Saßbung der Umstellung ent- sprechend in $ 4 (Siammkapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

Frankfurt a- M., 18. Januar 1925,

in Kelsterbah is Prokura derart erteilt,

Amtsgericht. Abteilung 16.

Friizlar,

Gaildorf.

Ermäßigung r C wirksam. Amtsgericht Gaildorf.

Gandersheim.

“riedland, Mecklb. [102628] Vandelsregistereintragung bei der Firma

Hermann Nistow Inh. Hermann & Bern-

ard Nistow-Friedland: Offene Handels- ejellshaft aufgelöst. Mitgesellschafter

Hermann Nistow ausgeschieden, Inhaber dex in Hermann Ristow Inh. Bernhard Nistow Kaufmann Bernhard Nistow in Friedland,

abgeänderten Einzelfirma ist Friedland, Me>kl., 22. Januar 1925, Amtsgericht;

Frauenstein, Erzgeb. [102627]

Auf Blatt 49 des hiesigen Handels-

registers, die Firma Spar- und Vorschuß- bank zu Hermsdorf i. Erzgeb. betr., ist heute eingetragen worden: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 15. De-

ember 1924 is die Auflösung der Aktien-

gesellschaft bes<lossen worden. Zum Liqui- dator ist bestellt der Bankdirektor Walther Theuerkauf in Hermsdorf.

Amtsgericht Frauenstein, 20. Jan.

1925.

[1026291

In unser Handelsregister B i}st zu

Nt 12 Acetonkalkgesell|<aft m. b. H,,

C 4‘

Frißlar, heute folgendes eingetragen mwor-

den: Dur<h Beschluß der Gesellschafter vom 8, 12. 1924 ist die Gesellschaft auf- gelöst. Der bisherige Geschäftsführer ist

, - 1, , Et N En i Die Ermäßigung ist | Liquidator.

an L eN 1095 den v. «Sanuar 12%29, ams D

as Amtsgericht.

eFrißlar,

C R E [102079]

Handelsregistereintrag vom 16. Ja-

nuar 1925 bei der Firma Obersontheimer Wollwarenfabrik schränkter Haftung: Durch Gesellschafters bes<hluß vom 3. Dezember 1924 das Stammkapital unter Ermäßigung auf 7500 Reichsmark umgestellt und 88 4

Gesellschaft mit ve-

wurde

und 7 des Ges.-Vertrags geändert. Die ist mit der Eintragung

: m. _ [102630] In das Handelsregister B ist heute bet

der Firma Burgsmüller Werke G. m.

b. H. eingetragen: E Dur<h Beschluß der Gesellschaftervax-

fammlung vom 29, November 1924

(Bl. 18 d. A.) ist das Stammkapital auf

4000 G.-M. umgestellt.

1925.

Gandersheim, den 16. Januar Das Amtsgericht.

Gardelegen. [102631] In unserem Handelsregister ist bei der s A. Behrend, Eisengießerei und ashinenfabrik, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Gardelegen, heute ein- getragen: Das Stammkapital ist durch Beschluß der Gesellshaft vom 5. No- vember 1924 auf 200 000 Reichsmark fest» geseßt. Der Kaufmann Richard Schmidt in Gardelegen is zum Geschäftsführer be- stellt. Hinsichtlih der Abänderung des Gesellschaftsvertrags zu 88 8 und 4 roird auf den Beschluß vom 5. November 1924 Bezug genommen. s Bardelegen, den 15. Januar 1925. Das Amtsgericht. Gengenbach. : af 102632]

Im Handelsregister B Bd. I OD.-Z. 15, Firma Papierfabrik Zell am Harmersbah, Aktiengesellschaft, in Bremen, Zweig- niederlassung in Unterentersba<h, wurde heute eingetragen:

Durh Beschluß der Generalversamms- lung vom 26. November 1924 wurde der Siß der Gesellschaft von Bremen nah Unterentersba<h in Baden verlegt. S 1 des Gesellschaftsvertrags wurde ent- sprehend abgeändert, Direktor Carl Pauer ult als Vorstand ausgeschieden. Dr. Alex- ander Weinberg in Zell a. H. ist zum Vorstand bestellt. A

Gengenbach, den 16. Januar 1925.

Amtsgericht. Glauchau. _ / [102633]

Auf dem für die offene Handelsgesellschaft Carl Brückners Nachfolger in Glauhau geführten Blait 369 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, Laß derx Ingenieur Karl Otto Sonntag in Glauchau aus der Gesellschaft ausgeschieden ift.

Amtsgericht Glauchau, den 20, Januar 1925.

Glauchau. [102634]

Auf dem für die Firma Ernst Dießs\ch, Karosseriewerk U mit beschränkter Haftung, in Glauchau geführten Blatt 814

| des Handelsregisters ist heute eingetragen

worden: Die Gesellschafterversammlung vom 29. Dezember 1924 hat die Um- stellung des Stammkapitals von 100 000 Mark auf einhunderttausend Reichsmark bes<lossen. Die Umstellung is} durch- eführt. Der Gesellschaftsvertrag ist durh Lia gleihen Beschluß laut Notariats» protokolls vom 29, Dezember 1924 in den S8 2 und 5 geändert worden.

Amtsgericht Glauchau, 21. Januar 1925,

Goch. 5 [102636

In unser Handelsregister A Nr. 219 1 am 19. 1, 1925 bei der offenen Handels gesells<haft J. Hermans & Co. in Goch folgendes eingetragen worden: