1925 / 23 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

VV Ortes, [102259] Bei der Firma „Mheinhdessische Leder- werke Worms Aktiengesellschaft“ mit Siß Worms wurde heute im hiesigen Handelsregister eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 20, Dezember 1924 wurden 750 Vorzugsaktien in Stammaktien am- vandelt und die $8 3 und 5 des Ve- ellshaftsvertrags entspretend geändert. Das Grundkapital der Gesellschaft ist eingeteilt in 5000 auf den Inhaber lau- tende Aktien im Nennbetrage von je 1000 Papiermark, 250 Aktien - davon sind Vorzugsaktien.

Worms, den 19, Januar 1925.

; Hessisches Amtsgericht, Wurzen, [102260]

Auf dem die Aktiengesellsckhaft 1n Firma Wurzener Bank in Wurzen be- treffenden Blatt 134 des hiesigen Han- delsregisters is am 13. November 1924 eingetragen worden:

Die Generalversammlung vom 14. Juli 1924 hat die Herabseßung des Grund- Tapitals um eine Million Mark be- schlossen. Die Herabsebung ist erfolgt.

Die gleiche Generalversammlung hat beschlossen, das verbleibende Grundkapital bon siebzig Millionen Mark auf drei- hundertundfünfzigtausend Goldmark, zer- fallend in auf den Inhaber lautende Aktien zu zwanzig und einhundert Gold- mark, umzustellen.

Der Gesellsckhaftsvertrag vom 0. März 1900 in der Fassung vom 22. April 1921 ist durch den gleichen Beschluß laut No- tariatsurkunde vom 14. Juli 1924 zub in anderen Punkten abgeändert worden.

Dasselbe 1} eingetragen worden im Handelsregister der Zweigniederlassungen der Wurzener Bank, nämlich:

Auf Blatt 254 des Handelsregisters des Amtsgerichts Oschaßz Firma Oschaßer Bank, Zweigniederlassung der Wurzener Bank in Wurzen in Oschaß am 19. Dezember 1924.

Auf Blatt 170 des Handelsregisters des Amtsoeri(ts Mügeln Firma Wur- gener Bank, Zweigstelle Mügeln am 3, -Sanuar 1925.

Auf Blatt 425 des Hâändelsregisters deé Amtsgerichts Grimma Firma Wurzener Bank, Kassenstelle Brandis am 8. Januar 1925. j

Auf Blatt 431 des Handelsregisters desselben Gerichts Firma Wurzener Bank, Zweigstelle Grimma in Grimma am 8. Januar 1925.

Amtsgeribt Wurzen, 19, Januar 1925,

Xanten, [102261]

Im hiesigen Handelsregister Ab- teilung B Nr. 7 ist bei der Firma Nieder- rheinis{he Holzindustrie, Gesellschaft mit beschrankter Haftung zu Sonsbeck, heute eingetragen worden: Durch Beschluß der Gejellschafterversammlung vom 8. No- vember 1924 ist das Stammkapital auf 112500 MNeichsmark umgestellt und der Gesellschaftsvertrag - entsprechend ab- geändert.

Xanten, den 12. Jañuar 1925.

Das Amtsgericht.

[102262]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 26 ist am 20. Januar 1925 die Firma Por- gellanfabrik Pöllwiß (Neuß), Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siß in Pollwiß eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb der bisher der Firma W. Gleißner Söhne gehörigen Porzellan- fabrik in Póöllwiß (Neuß)

Das Stammkapital beträgt 400 000 Meichsmark. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Januar 1925 abgeschlossen worden. Geschäftsführer ist der Kaufmann Gustav Alborg in Charlottenburg. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt je nah Bestimmung der Gesellschafterversammlung durch einen oder mehrere Geschäftsführer. Hat sie nur einen Geschäftsführer, so kann er die Gesellschaft allein vertreten und die Firma zeichnen. Hat sie mehrere Ge- chäftösführer, fo erfolgt die Vertretung entweder durch zwei Geschäftsführer ges meinsam oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

Zeulenroda, den 20 Januar 1925.

Das Thüringische Amtsgericht,

Zeulenroda.

Zweibrücken. __ [102263]

Firma Sinn u. Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Zweibrücken, Siß: Qweibrücken: Durch Beschluß der Ge- fjellshafterversammlung vom 4. Dezember 1924 wurde das Stammkapital auf 250 000 Goldmark festgeseßt. $ 4 des Ma ist entsprechend ge- andert.

Firma Dingler’s{e Maschinenfabrik, Aktiengesellschaft, Siß: Zweibrücken: In der Generalversammlung vom 31. August 1923 erfolgte Aenderung des $ 27 des

Gesellschaftsvertrags. Bankgesellschaft

arma Westpfalzische Burger u. Cie. Kommanditgesellschaft, Siß: Breitenbah: Die Gesellschaft 1st aufgelöst. Eine Liquidation findet nicht statt. Zweibrücken, den 19. Januar 1925, Amtsgericht.

4. Genossenschafts- register.

Altena, esu, {103444

(Fintragung vom 95. Januar 1925 in uner Genossenschattsregister bei Nr. 14 (Werdohler Spar- und Darlehnskassen- verein eingetragene Genossen\chaft mit unbeshränkter Hatstpfliht, Werdohl):

vom 12 Juni 1924 ist die Saßung ge- andert Bei Nr 2 (Weidohler Komum- und Pioduktiv-Verein etnget1agene Ge nossen\ckla\t mit be\{chränkter Haftpflicht, MWe1dobl): Durch Generalversammlungs- beichluß vom 6. Dezember 1924 ist die Sayung geändert; Gegenstand des Unter- nehmens ist ftortab u. a. die Herstellung von Backwaren und der Verkauf derselben nur noch an die Mitglieder. Amtsgericht Altena, Wesif.

Altena, Westf. [103445] Eintragung vom 13. Januar 1925 in unser Senossenscha!tsregister Nr. 17 (Bäuerliche Bezugs- und Absaßzgenossen- schaft Neuemade, eingetragene Genofsen- scha!t mit beschränkter Haftpflicht, Neuen- rade): Durch Generalversammlungsbes{chluß vom 9. November 1924 is die Satzung geändert. | Amtsgericht Altena, Westf.

Alverdissen. : (102923

Jn das Genossenschaftsregister des unter- zeihneten Amtsgerichts is zu Nr. 9, „Dampfdre|chma)chinen- & Mahlgenossen- \hafi für Sonneborn und Umaegend, e. G. m. b. H. in Sonnceborn“ eingetragen :

Der Libzüchter Fri Luttmann in Sonneborn ist als Vorstandemitglied aus- geschieden. Ju der Generalversammlung vom 4. Mai 1924 ist der Landwirt Friy Krome in Sonneborn Nr. 15 als Vor- standsmitglied gewählt.

Alverdissen, den 19 Januar 1925.

Livppi\ches Amtsgericht

Alzey. [103446]

In unserem Genossenschaftsregister wurde Heute der Landwirt\chaftlihe Konsum- verein, e. G. m. u. H. in Offenheim, ge- löst.

Alzey, den 16. Januar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [103443]

Auf Blatt 26 des hiesigen Neichs- genossenschafteregisters ist heute der Spar-, Kredit - und Bezugbverein Miildenau, Geyersdorf und Königêwalde, eingetragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Mildenau, eingetragen worden. Das Statut vom 5. Januar 1925 befindet sich in Urschrift Bl. 3 flg. der Negister- aften. Gegenstand des- Unternehmens ift, mittels gemeinschaftlichen Geschättsbetriebes die Wirt)chaft der Mitglieder zu fördern. Mitglieder des Vorstandes sind: a) Hans Ulrich v. Meßsch in Mildenau, b) Paul Schuffenhauer in Mildenau, c) Paul Mever in Mildenau, d) Walter Freund in Königäwalde. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft sind verbindlih, wenn zwei Mitglieder des Vorstandes der Handelsbezeichnung der Genossenschaft ihre Namen hinzufügen. Amtsgericht Annaberg, am 19. Januar 1925.

Amsbach. [102924] Genossenschaftsregistereiutrag. Firma: „Darlehenékassenverein Heiden- heim a./H. u Umgebung eingetragene Ge- nossen1chaft mit unbe|chränkter Haftpflicht. * Sitz: Heidenheim. Nechtsverhältnisse: Das Statut ist am 20. Dezember 1924 errihtet. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern die zu ihrem Ge\chäfts- und Wirtschaftébetr iebe nötigen Geldmittel in verzinéliden Dar- lehen zu besœaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinélich anzulegen. Die ganze Geschäftsführung des Vereins joll stets im Auge behalten, daß durch die materielle Hebung der Ver- hältnisse hauptsählih auch die sittliche Hebung der letzteren bezweckt wird. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Ansbach, den 20. Januar 1925, Amtsgericht.

AschaMŒenburg. [103447] ,„„Gewerbebanx Aschaffenburg, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Aschaffenburg. Liqui- dationéverfahren und Vertretungébefugnis der Liquidatoren beendet, Firma erloschen Aschaffenburg, 22. Ianuar 1925. Amtsgericht Negistergericht.

Auma. [102925] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 bei der Firma Elektrizitäts- werk des Elstertales, e. G. m. b. H., in Auma eingetragen worden: Die Ver- tretungêbetugnis der Liquidatoren Nechtê- anwalt und Notar Dr. jr. Albert Brehme in Gera und Gastwirt Franz Ruß in Auma is} nah vollständiger Verteilung des Genossenschaftévermögens erloschen. Auma, den 20. Ianuar 1925. Thüningisches Amt18gericht

Neustadt a d Orla, Abteilung Auma.

Bad Segeberg. __ [103448] In das Genossenschaftsregister ist bei der Imfkergenossenschaft e. G. m. b. H., Sitz Segeberg, eingetragen troorden : Die Genossenscha\t is durch Beschluß der Generalversammlung aufgelöst. Ligqui- datoren sind die bisberigen Vorstands- mitglieder. Bad Segeberg, den 21. Januar 1925. Das Amtsgericht. Bamberg. [103449] Genossenschaftsregistereintrag: 1. Darlehenskassenverein Schönbrunn, eingetragene Genossen\chaft mit un- beschränfter Ha!|tpflicht, Siy Shönbrunn A.-G. Eltmann —. Das Statut ist er- richtet am 8. November 1924. 2. Darlehenskassenverein Unterschleichach, eingetragene Genossen\haft mit un- beschränkter Haftpfliht, Sitz Unter- sc{leihach A-G. Eltmann —. Das Statut ist errichtet am 21 November 1924 Zu 1 und 2: Gegenstand des Unter-

Darlebensge\{Gäfts, um den Mitgliedern l die zu ihrem Ge chàits- uud Wirt\chafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beichaffen, 2. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3. den Verkaur ihrer landwirtschattlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus1chließlich tür den landwirtshaft- lichen Betrieb bestimmten Waren zu be- wirken und 4. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt!chaftliheu Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen Bamberg, 23. Januar 1925. Amtsgericht Registergericht.

Bautzen. [103450] Auf Blatt 52 des Genossenschatts- registers, die Bezugêsgemeinschaft der Eilen- warenhändler Ostiachiens, eingetragene Genossen!chaft mit beshränfkter Ha!tyflicht, in Bauyen betr, ist heute eingetragen worden: Nach beendeter Liquidation 1ft die Firma erlo)chen. “Amtsgericht Bautzen, 23.1.2595 Bayreuth, __ [103451]

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

1. Nah Statut vom 26. 10. 1924 hat \ich unter der Firma Elektrizitäts- genossenschaft Steinacher Oberland, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, eine Genossen- scbaît gebildet, Siz: Kunreuth bei Stadtsteinach. Gegenstand des Unter- nehmens ist: Bezug und Verteilung von elektrisher Arbeit towie Errichtung der hierzu notwendigen Anlagen und Auf- bringung der erftorderliden Geldmittel ; terner die Wahrung und Vertretung der Interesseu der Mitglieder.

2. Nah Statut vom 2. 11. 1924 hat \sih unter der Firma Spar- und Dar- lehenstafsenverein Breitenlesau- Siegritzberg, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eine Genossenschaft gebildet. Sit] Breitenlesau. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlebens8geshäfts, um den Ver- ein8mitgliedern: 1. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2. die zu ihrem Ge- s{ätts- und Wirtschaftöbetriebe nötigen Geldmittel zu - beschaffen, 3. den Ver- kauf ibrer landwirt\{haftlihen Erzeugnisse und den Bezug von folhen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah ause)chließlich für den landwirischaftlihen Betrieb be- stimmt sind, und 4. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt- schaftlichen Betriebs zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen.

Bayreuth, den 23. Januar 1925.

Amtsgeriht Registergericht.

Bensheim. [103452]

Veröffentlichung aus demGenossenschafts- register: Obstverwertungs8genossen- schaft Bergstraße und Umgebung, ein- getragene Genossenschaft mit be- \chränkterHaftþpflicht inBensheim:Die Firma und die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Philipp Hartmann und Jo- hann. Haaf L, beide in Bensheim, sind eiloschen. ; Bensheim, den 16. Januar 1925.

Hess. Amtsgericht.

EBerucastel-Cues. {103453}

In das Genossenschaftsregister ist am 12. Januar 1925 unter Nr. 38 eingetragen wörden: : G : Die Firma „Bezugsgenossenschaft Naiff- cijen, eingetr. Gen. mit bescbr. Haftpflicht in Zeltingen“ ist abgeändert in „Zeltinger Volksbank, eingetr. Gen. mit unbeshr. Haftpflicht in Zeltiagen“. Der Gegenstand des Unternehmens ift dabin erweitert, daß er au umfaßt die Beichaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder sowie die Beichaffung von Maschinen und sonstigen Gebraucbsgegen- ständen auf getneinschattlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mit- t E, Berncastel-Cues, den 12. Januar 1925,

Das Amtsgericht. Abt. 5.

Bitburg. [103454] Im Genossenschaftsregister ist am 20. Januar 1925 eingetragen worden der Gindorfer Spar- und Darlehnskassen- verein eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Hattpflicht mit dem Siy in Gindorf, den Satzungen vom 12. Oktober 1924 und dem Gegenstand des Unter- nehmens, die Verhältnisse der Mitglieder in materieller und sittlider Beziehung zu verbessern, die dazu nötigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinshaftlihßer Garantie zu be- \chaffen, besonders au Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Amtegeriht Bitburg.

Bochum. [103456] Eintragung in das Genossenscha\ts- register des Amts8gerihts Bochum am 15. Januar 1925. Bei Milchhändler- genossenschaft für Bochum einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht für Bochum nnd Umgegend, Bochum. Die Firma ist geändert worden in: „Milchhändler- vereinigung eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht ““. Der Gegenstavd des Unternehmens ist ge- ändert worden: Gegenstand des Unter- nehmens ist der Handel mt Milch und Meierei-(Molkerei-)erzeugnissen, der ge- meinschastlihe Einkauf von Lebens- und Futtermitteln für den Wirtscha!tsbedärf der Mitglieder, der gemeinschaftlihe Ein-

Durch Be!{luß der Generalversammlung

nehmens ift der Betrieb eines Spar- und

kauf aller zum Betrieb einer Milchhand-

nolwendigen Geräte und Einrich- tungsüde, der Erwerb von Unte1- nehmungen, « welche dein Handel "mit M11ch und Meierei-(Molkerei-)erzeugnissen dienen, sowie die Beteiligung an solchen Unternehmungen, Schaffen und Fördern von Einnichtungen, - welche der berutlicben Aus- und Weiterbildung der Mitglieder dienen. G.:N. 72 3

Bochum. [103459]

Eintragung in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Bochum am 16. Januar 1925. Bei Einkaufsgenossensharnt der Wirte-Vereine Eickel und Nöhlinghausen e. G. m b. H., Eitel: Die Vertretungs- betugnis der Liquidatoren Steinfamp und Schübbe ist beendet; die Firma ift er- loschen Gn -N 60.

Boizenburg, Elbe. [103457] In unser Genosseëschaftsregister ift heute folgendes eingetragen worden : Benniner Spar- und Darlehnsfafssen- verein. eingetragene Genossenshatt mit unbeschränkter Haftpflicht, Bennin i. M Die Genossen|chaft, deren Satzungen am 22, November 1924 beschlossen wo!den sind, hat zum Gegenstand die Beschaffüng der zu Darlehn und Krediten an die Mit- glieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weite1ner Einrichtungen zur Förderung der wirtscha'tlihen Lage der Mitglieder, insbesondere den gemein!chaft- lihen Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, die Herstellung und den Absatz der Erzeug: nisse des landwirtschattlihen Betriebs und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemein- shaftlile Nechnung, die Beschaffung von Ma!chinen und sonstigen Gebrauhsgegen- ständen auf gemein)chaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mit- glieder ; Boizenburg, den 17. Januar 1925. Das Amtsgericht.

lung

Braubach. [103458}

Bei der Bauernkasse, e. G. m. b H,, Lykershauien. Gn.-N. 24, ist heute ein- getragen : „Die Nichtigkeit der Genossen-

iha!t ist durch Beichluß “des Negister-1

gerihis vom 5. 12. 1924 von Amts wegen verfügt.“ Brauback, den 14 Januar 1925. Das Amtsgericht.

Brüss0Ww. [103459]

In unser Genossen|chaftsregister ist heute bei der Genossen)|hatt „Molkerei Battin e. G. m. u. H“ eingetragen: An Stelle des bisherigen, am 22. März 1907 gerihtlich eingetragenen Statuts tritt das gemäß Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. Dezember 1924 neu be- \{hlossene Statut.

Brüssow, den 15. Januax 1925.

Amtsgericht.

Bünde, Westf. [102928]

Ter Dünner Spar- und Darlehns- fassenverein, eingetragene Genossenscha}t mit unbeschränkter Haftpflicht hat am 29. Dezember 1914 und 20. November 1924 Aenderungen des Statuts beschlossen. Gegenstand des Unternehinens ist nunmehr Betrieb einer Spar- und Darlehnsfkasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns.

Bünde, den 19. Januar 1925.

Das Amtisgericht.

Bunzlau. [103460]

Im Genossenfschafisregister Nr. 62, be- treffend Viehbezugs- und Absatgenossen- iat Bunzlau, E. G.. m. b. H. in Bunzlau, ist heute eingetragen worden, daß die Genoffenschaft aufgelöst und die bisherigen Vor1tandsmitglieder zu Liqui- datoren bestellt find

Amtsgericht Bunzlau, 19. 1, 1925.

Burg, Bz. Magdeb. [103461]

In das Genossenscha)tsregister ist heute unter Nr. 36 eingetragen: Die „Elektri- itäts - Genossenshatt Küsel eingetragene Genossenschatt mit beschränkter Haftpflicht" mt dem Sitze in Küsel (Bez. Magdeburg). Gegenstand des Unternehmens ist die Er- rihtung des Ortsnezes und der Strom- zuleitung sowie die Versorgung der Mit- glieder mit elekftri)chem Strom. Das Statut ist am 31. Oktover 1924 fest- gesteUt worden. ;

Burg b. M, den 29. Dezember 1924. Das Amtsgericht. Burgdorf, Hann. [103462]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 18 ist heute bei dem AUgemeinen Konsum- verein für Lehrte und Umgegend, e. G. m. b H. zu Lehrte, folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der Generalver})amm- lung vom 23. März 1924 ist der Ge- \hä!tsanteil jedes Genossen und die Halt- summe jeßt 30 Neichsmark, und ift statt des ausgeschiedenen Vo1istandêsmitglieds Friedrich Geiger der NReservelokomotiv- ührer Willy Bartels, Lehrte, zum Vor- standsmitglied gewählt.

Amtsgericht Burgdorf, den 20. Januar 1925.

Carlsruhe, Sehles, [103470]

In das Genossen)chaftsregister ist heute unter Nr. 16 eingetragen worden: Elek- trizitätsgenossenshaft Blumenthal, einge- tragene Genossens{haft mit be\chränkter Hattyflicht in Blumenthal, Kreis Oppeln. Statut vom 10. Dezember 1924 Gegen- stand des Unternehmens ist Bezug und Verteilung von elektrisher Arbeit fowie Errichtung und Erhaltung der hierzu notwendigen Anlagen und Maschinen und die Beschaffung von Geräten. Die Be- fanntmachungen werden unter der Firma erlassen, von zwei Vorstandsmitgliedern gezeichnet und erfolgen im landwirtschaft- lihen Gencssensha!tsblatt in Neuwied. Das Ge\chäftsjahr läutt vom 1. Juli bis

30, Juni. Die Willenserklärungen des

Vorffands und seine Zeihnungen erfol» dur) zwei Mitglieter Die Zech erlolagt in der Weise, daß die Zeichnen! zur Firma der Genossen\chaft odex ,* Benennung des Vorstands ihre Namez unterschrift beifügen Zum Vorstand A hör n: Stiller, Nobert, Vollhardt Mücke, sämtlich in Blumenthal]. Haft summe 50 MNeichsmarfkf, höchste Zahl“ d,

Ge!1cbättéanteile 50. Die Einsicht der g

4 z „Lr Liste der Genossen ist während der geri(t1; Dienststunden jedem gestattet. 9 iden Amtsgericht Carlsruhe, O. S,, 12. 1, 95

In das Genossenschaftsregister- Nr 7j ist heute eingetragen: Pächter und Klein, bauerngenossen!cha!t, eingetrageneGenossey, 1haît mit be\chränfter Haftpflicht, Cell Statut vom 21. Dezeinber 1924. Gegen stand des Unternehmens is die Lu, beshafung für die Genossen, die %, \chaffung von künstlichen Düngemiltely Futtermitteln, landwirt}chaftlihen Mz schinen und fonstigen Bedarfs der Genossey fowie alle mit dieter Autgabe zusammen, hängenden Geschäfte

Amtsgericht Celle, den 21. Januar 199;

[103469

Dülmen. :

Bei dem unter Nr. 8 des Genosse, schaftsregisters eingetragenen Dülmen Spar- und Darlehnskassen-Verein e. 6, m. u H zu Dülmen ist heute eingetragen; An die Stelle des bisherigen Siatuts jj das Statut vom 8. Dezember 1924 g, treten. Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb einer Spar- und Darlehn kasse zur Plege des Geld- und Kredit: verkfehrs sowie zur Förderung des Sp finns.

Dülmen, den 8. Januar 1925,

Das Amtsgericht.

Engen, Baden. [103464]

In das (Benossen)chafisregifler Band [] O.-Z. 32 wurde heute die durch Stati vom 20. Dezember 1924 errichtete Y, zugs- und Abtaßzgenossenschaft des Bauer vereins Schlatt a N., eingetr Genosen hat mit beichrktr. Hastpflicht, Ei Schlatt am Nanden, eingetragen Gegen: stand des Unternehmens: Gemeinshait lier Ankauf landwirt|chattlicher Bedarfs: artikel und der gemeinscha1tliche Verkaj landwirt\haftlihèr Erzeugnisse.

EnFen, den 20. Januar 1925.

Amtsgericht.

Gernsheim. [10346]

In das Genossen|chaftsregister wud M

am 21. Januar 1925 eingetragen: Ge meinnüßige Baugenossenschaft Stostadt a. Rh e. G m. b H zu Stokstadt a Nh, Sayung vom 4. Januar 1925. Gegen stand des Unternehmens is Erwrrb voi Gelände und Erbauung von Wohnungen für die Genossen, Be)\chaffung von Bau materialien, Gerätshaften und Werkzeugen, Amtsgericht Gernsheim.

Gross Strehlitz. T [103460]

Im Genossenichaftöregiste@æ it unter Nr. 52 die GemeinnüyßigE*Landerwe1b& und Abfatzgenossenschaft etnget ragene G nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht n Rosmierz, Kreis Groß Strehl1g. leutt eingetragen worden. Gegenstand de Unternehmens ist a) der Erwerb und di! Pachtung von Grundstücken (Aer 2c | zut Anlage von neuen Bauernwirt|a!ten bezw. zur Verbesserung und Vergrößerung von landwirtschaftlihen Kleinbetrieben für minderbemittelte Genossen bezw. deren e wachsene Kinder, b) gemeinschattlicher Ein und Verkauf landwirtschaftlicher Erzeug nisse und Bedürfnisse.

Das Statut ist am 10. August/21, D zember 1924 festgestellt. j Amtegeriht Groß Strehlitz, 19. 1. 199 Gross Strehlitz. [103467]

Im Genossen\chaftsregister ist bein Vorschuß-Verein in Groß Stehliyz heut eingetiagen worden, daß die Liquidation beendet und die Vertretungsbefugnis. de Liquidatoren erloschen ist.

Amtsgericht Groß Strehlit, 20. 1. 1925.

Hannover. [103468] Fn das hiesige Genossenscha!töregiste ist zu Nr. 177“ bei ‘bér Genossen)! Gemeinnüyige Bau- und Kleinsiedlung® Genosjenshatt Waldesruh, eingetragelt Genossenschaft mit beschränkter Haitpslit heute folgendes eingetragen worden: V Genossenschatt ist uf Generalver|iammlung vom 11. Janua? 1925 eufgelöst. Zu Liquidatoren sind be stellt Tischler Heinrich Stemmann |? Hannover, Kriegerstr. 19, und Tische Heinrich Trage, Hannover-Bornum Nr 16 Amtsge richt Hannover, 20. 1. 1929

Herne. | 102938] In unser Genosfentcaftôreqte heute bei der unter Nr. 23 des Registt! eingetragenen Genossenschaft : Schmieds Werk-Genossen|chatt für Herne und Unv gebung, e. G. m. b. H., folgendes eingetrage! A Beschl ß der Generalversam ur eshluß der Generalveral lung vom 17. September 1924 ist dit Genossenschaft aufgelöst. aid Die bisherigen Vorstandsmital Heinrih Sehrbruch und Franz Nox !! zu Liquidatoren ernannt wo1 den. Herne, den 20. Januar 1929 Das Amtsgericht.

Hilchenbach. I 10298) Unter Nr. 18 un1eres Genossenscha 08 registers wurde heute der dul pelt Statut vom 10. Januar 1929 e Kreuztaler Spar- und Darlehnéfa de Verein eingetragene Genossenschaft i, unbeschränkter Haftpflicht mit E Ÿ in Kreuztal (Kreis Siegen) einge } Gegenftand des Unternehmens !

en det

dur Beschluß der:

L

Netrieb einer Svpar- und Darlebnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkeh18 jowie zur Förderung des Spa! sinns. Hilchenbach, den 14. Ianuar 1925. S Das Amtsgericht.

Lániserslauticin. (102941)

Im Genossenscha!téregister wurde ein- eiragen: Fitma „Gemeinnützige Bau- genossenscba?t, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Siß Noden- bah Statut am 4. November 1924 er- richtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau von Klein- und Mittelstandé- wohnungen und deren Abgabe an die Mitglieder zu Kauf oder M'ete Kaber8lautern, 20. Januar 1925.

Amtêgericht NMegistergericht.

Finisersilautern. {103469]

Die Genossenschaften „Landwirtichaft- licher Konsumverein, e. G. m. u. H.* zu Scmaifelderhof und „Spar- und Dar- lehensfasse mit Warenverkehr, e. G m. u H." zu Schmalteloerhof sind dur Be- schlüsse der Gene1alversammlung und Nertrag vom 30. November 1924 mit Wirkung vom 1. Januar 1925 ver- jdmolzen. Die erstere Genossenschaft ist aufaelóst; die leßtere die übernehmende Genossenschaft.

Kaiserslautern, 22. Januar 1925.

Amtsgericht Megistergericht.

Karlsruhe, Baden. [103471]

In das Genossenschaftsregister Band 11 O-Z 54 ist zur Firma Spar- & Vor- shußverein Forhbeim eingetragene Ge- nossen)haft mit unbeichränkter Haftpflicht in Forchheim eingetragen : In der General- perfsammlung vom 4. Januar 1925 wurde eine Aenderung des Statuts beschlossen und das seitherige durch das in dieter Ver- sammlung genehmigte neue Statut erseßt. Hiernach gilt inébesondere: Die Firma ist geändert in: Spar- und Darlehenskasse, eingetragene Genossenschaft - mit unbe- ihränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens is nunmehr: der Bet1ieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowte zur Förderung des Sparsinns. Ka1lsruhe, den 16. Januar 1925. Bad Amtsgericht. B. 2.

Kirchberg, Sachsen. [103472] Im biesigen (Meichs-) Genossenschafts- register ist auf Blatt 8 über die Wirt- schaftsgenossenschaft der Bäcker- zwangsinnung zu Kirchberg und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Kirchberg i. Sa. eingetragen worden : Die Genossen\chaft ist aufaelöst. Kirchberg(Sachsen), den 20. Januar 1925, Das Amtsgericht.

Öslin. [103473

Genossenschaftsregister Nr. 103, Naiff- eisensher Spar- und Darlehnskassenvetrein, eingetragene Genossenscha\t mit unbe- schränkter Haftpflicht. Siz: Seidel. Gegenstand dés Unternehmens ist die Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer. Einrichrungen zur Förderung der wirts{aftlichen Lage der Mitglieder insbesondere 1. der ge- meinschaftlihe Bezug von Wirtschafts8- bedürfnissen; 2. die Herstellung und der Abiaß der Erzeugnisse des landwirtschaft- lichen Betriebs und des ländlichen Ge- werbefleißes auf gemein!chaftlihe Nehnung; 3. die Beichaffung von Masch:nen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf ge- meinfchaftlide Nechnung zux mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Das Statut datiert vom 11. Dezember 1924,

Köslin, den 15. Dezember 1924.

Das Amtsgericht.

Labiau. Í [103475] In unter Genossen|chaftsregister ist bei Nr. 23 Glektrizitätsgenossenschast Caymen e. G. m. b. H. heute einge- tragen: Die Haftsumme ist auf 100 Reichs- mark festgeseßt. Amtsgericht Labiau, 6. Januar 1925,

Labiau. [103474]

In un)er Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13 Genossenschaftsbrauerei Labiau vorin. A. Blankenstein heute eingetragen, daß die Haitsumme auf 1000 Goldmark festgesetzt ist.

Labiau, den 13. Januar 1925,

Das Amtsgericht.

Lauäsberg, Warthe. [103476] Geneossenschaftsregistereintrag 45 Lands- berger gärtnerishe Ein- utid Verkaufs- genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Landsbe1ng a. W. Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist beendigt. Die Firma ist gelöcht worden. Landsberg a. W., den 21. Januar 1925, Das Amts- geridt. Langenburg. [103477] In das Genossenschaftsregister wurde an 22. Sanuar 1925 bei Spar- und Darlehensverein Niederstetten eingetragen : n der Generalversammlung vom 7. Sep- tember 1924 wurde das Statut durch- greifend geändert durch Annahme der neuen vom Verband landw. Genofsen- schaiten in Württ. herausgegebenen Muster- sazung. Die Firma lautet jeßt: Dar- lehentfassenverein Niederstetten, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- shäits- und Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel in verzinslichen® Darlehen zu eshaffen sowie Gelegenheit zu geben. müßigliegende Geider verzinslich anzu- egen. Außerdem fann derselbe für teine itglieder den gemeinschattlihen Ankauf landwirtschaftlicher Bedartsgegenstände so-

‘daß das Statut geändert ist.

X

wle den gemeinschaftlichen Verkauf land- wirtshdäftliher Etzeugnisse - vermitteln Mit dem Verein fann ‘eine Shartässe verbundey werten. Der Verein“ ift. ein gemenmnftißiges Unternehmen und" erstrebt die wirticbaftlide und sittlidbe Wöhßltahrtk seiner Mitglieder dunch Kontrolle der Kreditverwendung, durch Gewöhnung an Pünktlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Spar- )amfeit und durch Pflege des Gemeinsinns. Amtsgericht Langenburg.

Lingen. [103478] In das Genossen|chattsregister ist bei Imtkergenossenshaît des Kreises Lingen, eingetragene Genossenschaft mit beschränfter Oa1tyflicht, zu Lingen, Nr 46 des Reg, folgendes eingetracen: Die Genossen- \haft ist durch Beschluß vom 1T“Ftftttuar 19259 aufgelöst Zu Liquidatoren, „sind bestellt : Lehrer Theodor Nolte in Séhèps- dorf, Sattler Heinrich Tenfelde in Lingèn. Amtsgericht Lingen, 19. 7. 25 L

Löbau, Sachsen. {103479}

Auf dem Blatte 4 des Genossenschafts- registers, die Molkereigenossenschaft Kittlit, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kittliy vetreffend, ist heute eingetragen worden, Die Be- stimmung, daß Kaufmilh verarbeitet werden darf, fällt weg.

Amtsgericht Löbau, den 22. Januar 192d, München. {.103481] I. Neu eingetragene Genossenschaften.

1. Spar- und Darlehensktafssen- verein Unterweikertshofen einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Siß “Unter- weikertéhofen. Das Statut ist errichtet am 4. Januar 1925. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlebensge)chätts.

2. Süddeutsche Filmproduktions- genossenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Siz München. (Giselastraße 16.) Das Statut ist errichtet am 7. Januar 1925. - Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung, der Erwerb und die Ver- wertung von Filmen, außerdem Hebung der Filmindustrie, Schaffung von ver- mehrter Arbeitsgelegenheit in dieter Industrie, Sondervortührungen wertvoller fultureller Films mit event. Vorträgen, Schaffung billiger Eintrittêgelegenheit in die Kinotheater, Belehrung der Jugend dur wissen)chaftlihe Films, Förderung der geistigen Jugenderziehung.

I1. Veränderungen.

1. Konsum-Verein München von 1864 eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß München. Die Generalversammlung vom 18. Dezember 1924 hat Aenderungen des

1} Statuts nah Maßgabe des eingereichten

Protokolls be1chlossen, besonders folgende : Gegenstand des Unternehmens ist die ge- mein)chaitlihe Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Abgabe im kleinen gegen Barzahlung an die Mitglieder. Zur Förderung des Unter- nehmens fann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen in cigenen Betrieben und die Annahme von Spareinlagen und Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Auch fönnen tür die Genossen Rabattverträge mit Handels- und Gewerbet1eibenten ab- ges{lossen werden. E München, den 21. Januar 1925. Amtsgericht. München. (103480) Landwirtschaftliche Lagerhaus-GBe- nossenschaft Türkenseld und Um- gebung eingetragene Geuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß Türkenfeld. Die Genossen|chaft ist auf- gelöst. i / Müncheu, den 24. Januar 1925. Amtsgericht. Münster, Westf. [103482] In dem Genossenscha|tsregister ist heute unter Nr. 172 eingetragen die Eleftrizitäts- Genossenschaft Greven-Westerode, einge- tragene Genossenschaft mit bes{chränfter Haftpflicht zu Greven-Westerode. Gegen- stand des Unternehmens ist die Benußung und Verteilung von elektriher Energie und die gemeinschaftlihe Anlage. Unter-

| haltung und der Betrieb von elektrischen

Leitungsanlagen zur Elektrizitätsversorgung der zu Greven gehörigen Bauerschast Westerode sowie die Vornahme aller da- mit zusammenhängenden Arbeiten. Die Hastsumme beträgt 300 Neichsmark. Das Statut datiert vom 3. Juni 1924,

Münster, den 19. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [102946]

Wöörniyzostheimer Darlehenskafsenverein, eingetragene Genossenshatt mit unbe- \chränkter Haftpflicht. Siß Wörnigtost- heim. Jn der Generalverjammlung vom 18. Dezember 1924 wurde die Annahme einer neuen Sagzung beichlossen. Gegen- stand des Unternehmens is nunmehr die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen (Seldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt- \cha1tlihen Lage der Mitglieder, ins- besondere: 1. der gemeinshattlide Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2. die Her- stellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein- \chaftlihe Nechnung, 3. die Beichaffung von Maschinen und fonstigen Gebrauchs- gegenständen auf gemeinchaftlichde Rech- nung zur mietweisen Ueberlaffung an die Mitglieder. _ ura a. D., den 20. Januar 1925,

Amtsgericht Registergericht.

Nenbursg, Donau. [102947] Yeu eingetragen wurde der Darleheus- fassenverein Sulzdorr eifgetragene Ge- nossenschaft mit unbéf@ränkter Hastflicht. Sit Sulzdorf. Das Statut ist dom 24 November 1924. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlebhnétgeshä'ts zu dem Zwede, dèn Vereinsmitgliedern: 1. die zu ihrem Ge- 1hâtts- und Wirtschaftöbetriebe nötigen Geldmittel zu besbaffen, 2. die Anlage ihrèr Gelder zu erleichtern, 3. den Ver- fauf ihrer landwirtihaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihner Natur nach ausshließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt1chaftlihen Be- triebs zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen.

Neuburg a. D,, den 20. Januar 1925,

Amtsgeriht Negistergericht.

Neuburg, Donau. [102948] Die Gemeinüßige Baugenossenschatt Neuburg a. D, eingetragene Genossen- \daît mit beschränkter Hatstpflicht, Sitz Neuburg a. D, is durch Be\{chluß der Generalversammlung vom 15. März 1924 aufgelöst Neuburg a. D., den 20. Januar 1925. Amtsgericht Negistergericht.

NeuwedelIl, [103483] Die Firtna der Genossenschaft „Hilfs- kasse NRaiffeisen, e G. m. b. H.“ in Neus- wedell ist durch Beschluß der -General- versammlung vom 20 Dezember 1924 Fe- ändert in: Landwirtscha\stlihe Handelsbank Naiffeisen, eingetragene Genossen!chaft mit beschränkter Haftpflicht, in Neuwedell. «' Neuwedell, den 21. Januar 1925. Amtsgericht.

Nimptsch. [103484]

Heute ist in unser Genossenschaftêregister unter Nr. 37 die Elektrizitätsgenossenschatt Klein-Johnsdorf, eingetragene Genossen- ihast mit beichränkfter Haftpflicht, Klein Johnédork, Kreis Nimptsch, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug elektrischer Energie, die Beschaffung und Verteilung eives elektri)hen Ver- teilungênetzes, die Abgabe von Elektrizität für Beleuchtung und Betrieb

Die Sagung ist am 10. Januar 1925 errichtet. Ï

Nimvt\c, den 20. Januar 1925,

Amtsgericht.

Oehringen. [102949] In das Genossenschaftsregister wurde am 16. Januar 1925 eingetragen die Firma Darlehenékassenverein Verrenberg, eingetragene Genossen|cha!t mit un- beschränkter Haftpfliht, Siz in Verten- berg. Das Statut ist vom 28. Dezember 1924, Gegenstand des Unternehmens : Der Verein .hat den Zweck, jeinen Mit- gliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftébetrieb nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslihß-“* anzulegen Außerdem fann derselbe für feine Mitglieder den ge- meinschaftlihen Ankauf landwirtfchaft- licher Bedartsgegenstände sowie det * ge- meinschattlichen Verkaut landwirt schaft- liher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Der Verein ist ein gemeinnüßiges Unternehmen und erstrebt die wirticaft- lihe und sittlihe Wohltahrt jeiner Mit- glieder durch Kontrolle der Kreditverwen- dung, durch Gewöhnung an Pünktlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Spar}amkeit und dur Pflegé des Gemeinsinns. Amtsgeriht Oehringen

L

Offenbach, Main. [103485]

Jn dasGenossenschaftsregisterist heute der MNa1ffeisen-WVerein, eingetragene Genofsen- ihaît mit unbe)|chränkter Ha'tyflicht in Obertshausen, eingetragen worden. Das Statut ist vom 21. Oktober 1923. Gegen- stand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- glieder ertforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere 1. der gemein- \schastlihe Bezug von Wirtschaftsbedürf- nissen, 2. die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbe- fleißes auf gemeinschaftlide Rechnung, 3. die Beschaffuna von Maschinen und fonstigen Gebrau8gegenständen auf ge- meinschaftliche Rechnung zux mictweisen Ueberlassung an die Mitglieder. i

Offenbach a. M., den 19. Januar 1925.

Hessisches Amtegericht.

Oldenburg, Oldenburg. [102950] In das hietige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 114 Landwirtchaftkiche Bezugsgenossenshaft Ohmstede e. G. m. u. H. in Ohmstede eingetragen worden: Die Genossen\chaft ist aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Kreie, Lüb- bers und Diers owie der Zugführer Johann Harms in Nado1st und der Buchdraerei- besizer August. Ritter in Donner schwee find Liquidatoren. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft während der Liquidation erfolgt rechts- verbindlich durh 2 Liquidatoren.4 Oldenburg. den 22. Januar 1925. Amtsgericht. Abt V. A,

Oldenburg, Oidenburg. [102951]

In das hiesige Genossenfchaftêregister ist heute zu Nr 110 Firma Bd? genossenschait „Selbsthilfe“ von Olden- burg und Umgegend e. G. m. b. H. Verein zur Bebebung der Wobnungsnot in Eversten eingetragen worden :

Die Genossenschaft ist gelö!cht

Oldenburg, Oldenburg. [102952] In umer - Genossenchaftaregiiter ist heute zu Nr, 40 Firma Getieide-Ein- fautsverein eingetragene Genossenschaft mit be\hräânfter Haftpflicht. Eyhorn in Liqui. eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist gelöscht.

Oldenburg, den 22. Januar 1925.

Amtsgericht. Abt. Y.

Oppeln. {103486 In unser Genossenschattsregister ist heute unter Nr. 150 die Gemeinnüßige Siede- lungs- und Wohnunasbau-(Benofsen!chaft eingetragene Genossenschaft mit beichränfter Hattpflicht in Bierdzan eingetragen worden Das Statut ist am 9 November 1924 festgestellt. Gegenstand dea Untetnehmens ist: 1. Der Erwerb oder die ÉEryvachtung von Grundbesitz und Erbauung von Eigen- heimen für minderbemittelte Familien aus dem Beamten-, Handwerker-, Arbeiter- stande u. a. 2 Sonstiger Geschäftsbet1ieb im wirts{aftlihen Interesse der Mit- glieder. Hauptzweck und Ziel èer Ge- nossenschaft soll hauptsählich auf Behebung der Wohnungsnot gerichtet seîn; - ins- besondere tollen auch den städti'chen Be- ruféständen ländliche Heimstätten be'chafft werden unter bestmöglichster Erleichterung des Erwerbs folher und zweckds eigener Erzeugung von Webenêmitteln im Garten und Kleintierhof Amtsgericht Oppeln, den 16 Januar 1925. Grtenberg, Eessen. [103487] In unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 36 eingetiagen: das Statut vom 11. Januar 1925 des Geln- haarer Sbpar- und Darlehenskassenvereins eingetr. Genossenschaft mit unbeshr. Haft- pflicht mit dem Sige in Gelnhaar. Gegenstand des Unternehmens: Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- glieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtscha\tlihen Lage der Mitglieder.

Ortenberg, den 21. Januar 1925. Hessisches Amtsgericht. RoSSWein. [103488] ‘Auf Blatt 4 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, den Sypar-, Kreètit- und Bezugsverein Marbach und Umgegend, eingetragene Genossen]/chaft mit unbe- shränkier Haftpflicht in Marbach bei Roßwein betr, ist heute eingetiagen worden: Der Sitz der Genossenschaft ift

Gleisberg (Amtsh. Döbeln). Amtsgericht Noßwoein, am 20. Januar 1925.

Scheibenberg. ___ [103489]

Im Genossenschaftsregister ist am 20 No- vember1924aufBlattl8eingetragen worden: Kreditgenossenschatt für Scheibenberg und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshränfter Hattyfliht in Scheibenberg. Sazzung vom 22. September 1924. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb von Bantge\cätten zum Zwecke der Be- schaffung der für die Mitglieder ertorder- lichen Geldmittel undallerUnternehmungen, die geeignet sind, die wirtschattlihen Jn- teressen zu fördern Die von der Genosjsen- shaît auégehenden Bekanntmachungen erfolgen an den ftädtishen Antchlagtafeln in Scheibenberg und in der Obererz- gebirgischen Zeitung in Buchholz.

Die Haftiumme eines jeden Genossen ist auf 100 Goldmark für jeden Anteil festgetezt

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welhe ein Genosse si beteiligen fann, ist auf 300 bestimmt.

Mitglieder des Vorstands find: - a) Fa- brikant Guido Wendler, b) Fabrikant Kurt Arendt, e) Fabrikant Emil Mothes, sämtli in Scheibenberg i

Willenéerklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft ges{ehen in der Weite, daß zwei Vorstandamitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. E

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Scheibenberg, den 23. 1. 1925.

Siegburg. __ [103490] In das Genossenschaftêregister is am 21. Januar 1925 Nr.15 bei derGenossen|chaft Wahlscheider Dar1ehnsfassen-Verein, ein- getragene Genossenschaît mit unbeschränkter Haftpflicht in Wablscheid eingetragen : Dur Generalversammlungébeshluß vom 20. September 1924 ist ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ift jeut Ve!chaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldinittel und Schaffung weiterer Einrichtungen zur ¿Förderung der wirtickdaftlihen Lage der Mitglieder. Amtsgericht Siegburg. Sinsheim, Elsenz. [103491] Genofsen|haftsregistereintirag Band T zu O.-Z, 27 (ländlicher Kreditverein Reiben, e G. m. u H. in Reihen): Das Statut wurde in der Geneïkältkiamm- lung vom 14. Dezember 1924 neu, ‘getaßt. Die Firma ift geändert in: „Sp? und Darlehnsfkasse, eingetragene Genosseäs{tbhatt mit unbeschränkter Haftpflicht“. ..Gégen- stand des Unternebmens: Betrieb &fer Spar- und Darlehenétasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förde- rung des Sparfinns. Sinsheim, den 2i. Januar 1925. Bad. Amtsgericht. Sinsheim, Elsenz. {103492] Genossenschaftsregistereintrag D.-Z. 25 (Lndlicher Kieditverein Rohrbach, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränfkter Haftpsliht in Rohrbach): Das Statut

Oldenburg, den 22. Januar 1925, Amitgeribt. Abt. V.

17. Dezember 1924 neu gefaßt. Die Firma lautet legt: „Spar- und Larlehenst afte, eingetragene (Senosjensd'af! mit unbeidränfs ter Ha'tpflicht.“ Gigenstand des U nehmens: 1. Betrieb einer Spar- und Darlebhenskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverfehrs sowie zur Förderung des Sparsinns 2. gemetinschastliher Einkauf von Verbraucbéstvffen und Gegenständen des landwirtichastlihen Betriebs, 3 ges meinscha!tlicher Verkfaur landwirtschaftlicher- Erzeugnisse, 4. gemeinsame Anlage, Unters bhaitung und Betrieb einer ma\chinellen Dre1cherei ;

Sinsheim, den 21. Januar 1925.

Bad. Amtsgericht.

iters

Stralsund. [103493] In unter Genossen|cha1tsregister 1st ßeute unter Nr. 47 bei der „Tamp'er- genossen|chaft Stralsund - Baabe- Sellin, e G. m b H.“ eingetragen worden: Die Genossenschart ist durch Geneialver)amms- lungëbeichluß vom 15. Dezember 1924 autgelóst. Die bisherigen Voxstands- mitglieder find Liquidatoren. Stralsund, den 13. Januar 1925

Das Amtsgericht

Siraubing. {103494} Genossenschaftsregister. Neucintrag. .Ein- und Verkaufégenossenshaft des Acerbauvereins Oberalteih und Umgebg,, eingetragene - Genossen|chaft mit un“ e- schränkter Ha!tpflicht“, Siy Obezalte1ch, errichtet durch Statut vom 26 Oktober 1924 Gegenstand des Unternehmens ist: l. Cin- und Verkauf landw EÉrzeuguitse und Bedarfégegenstände. 2. Geme!n!ame Benüßung landw. Maichinen und Ge1àä1e. 3. Betriebötechni\che Förderung der Land- wirt\chaft. Straubing, 21. Januar 1925. Amtsgericht. Tanhberbisehofsheim. 103495] In das Genossen!cha!teregister Band L wurde zu O-Z. 3 Spar- und länds- licher Kreditverein Dittwar e G. m. u H.“ in Dittwar eingetragen: Die Fiumna rourde geändert in „Spar- & Darlehens» kasse e. G. m. u. H.“. Gegenstand des Unternehmens ift Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förderung des Sparsinns. Gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchëitoffen und Gegenständen des landwirtschaftiichhen Betriebs Gemeine schattliher Verfaur landwirtschaitlicber Erzeugnisse. Gemetinsame Anlage Unter- haltung und Betrieb einer maschinelien Diescherei. | : Tauberbis{ofshecim, den 21. Januar 1929. Amtsgericht Tauberbischotsheim. [103198] In das Genossenschattsregister Band L wurde zu O.-Z. 12 Ländlicher Kredits verein Heceld, e. G. m. u-H in Hes feld eingetragen: Die Firma wurde geändert in „Spar- und Danlebenékatte e: G. m. u. H.“ -Gegenstand des Unter- nebmens ist: Betrieb einer Spar- und Darxlebenstasse zur Pflege des Geld- und Kreditvertehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Gemeinschaitliher Einkauf von Verbrauchéstoffér und Gegenständen des landwirtschastlihen Betriebs Gemeins ichaftliher Verkau landiwirt\chaftlicher Erzeugnisse. Gemeinfame Anlage, Unter- haltung und Betrieb einer ma1chinellen Drescherei. Î Tauberbishoftheim, den 21. Januar 1929, Amtsgericht Tauberbischotfsheim. {103496} In das Genossen)chalteregister Band L wurde zu O -Z. 20 Lündlicher Kredit- verein Distelhausen, e. G. m. u. H., 1n Distelhausen eingetragen: Die Firma wurde geändert in „Spa1- und Darlehens- fasse e. G. m. u. H“ Gegenstand des Unternehmens is Betrieb einer Spar- und Darlehensfasse zur Pflege des Geid- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Svarsinns Gemeinschaftlid-er Einkauf von Verbrauchestoffen und Gegenständen des : landwirtschaftliden Bettiebs. es meinschafstliher Verkauf - landwirtscaît- liber Erzeugnisse. Gemeiniame Anlage, Unterhaltung und Betrieb eïner maîchi= nellen Drescheret : Tauberbischotsheim, den 21. Januar 1922. ‘Amtsgericht.

[103497]

In das Genosjen!chastsregister Band L wurde zu O.-Z 395 „Ländlicher Kredit- verein Dittigheim, e G. m. u. H“ m Dittigheim eingetragen: Die Firma wurde geändert in „Spar- und Darlehens- fasse e. (S. m. u. H.“ Gegenstand è es Unters- nehmens ist: 1. Betrieb einer Spat- und Darlehnékasse- zur Pflege des Geld- und Kreditvertehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. 2. Gemeinschafiliher Einkauf von Verbrauchéstoffen und Gegenständen des landwirt1chattlichen Betriebs. 3. (Ges mein\chaftliher Verkau! landwirtischa!te licher Erzeugnisse. 4. Gemeinîame Anlage, Unterhaltung und Betrieb einer ma!chte nellen Dre!1chere1 j Tauberbi!chotsheim, den 20, Januar 1929,

Amtsgericht.

Traunstein. {103909}

Neueintrag: Baugenosjenschaft Trauns stein & Umgebung E. G. m. b. H. S1 Traunstein. Statut v. 19. 11. 24. Gegen- stand des Unfernehmens ift, im Sinne des Art. 14 des Ge1eyes über die Landes- fuftar-Nentenanstalt ihten Mitgliedern ge'unde und zweckmäßig eingerichtete Kleinz wohnungen in eigens erbauten oder an- gekautten Häusern zu billigen Preien zu verichaffen, und zwar dur Ueberlassung zu Eigentum, in Erbbaureht oder in Miete nach näherer Maßgabe des etn- gereihten Statuts.

wurde în der Generalversammlung vorm

Traunstein, 19. 1. 25, Neg1stergerichd