1925 / 25 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bei Nr. 3196, Aktiengesellschaft ! tung, Siß: Düsseldorf, Pionierstr. 64.

für Bekleidungsindustrie, Devüser «& Co., hier: Dur<h Eenerald®ersamm- Tungsbes{luß vow 17. Dezember 1924 ¡ft der. Gesellschaftsvertrag geändert. Gemäß durchgeführtem Besckluß ist das Grund- Fapital auf 140000 Reichsmark ums- gene Das Grundkapital ist eingeteilt n 1400 JInhaberaktin zu je 100 Neihs- mark. Die bishèrigen 1000 Vorzugsaktien über je 200 M sind einaezogen.

Bei Nr. 3398, Stahl-Finanzieruns-

Vesellschafst mit beschräukter Haf- tung, hier: Dur< Gesellschafterbes{luß vom 28. November 1924 is der Gesell- chaftsvertrag geändert. Das Stamm- Tapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt. Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bis- berige Geschäftsführer Karl Gerwin ist Liquidator. ]

Am 18. Dezember 1924 bei Nr. 2439, Ernst Saudvos, Aktiengesellschaft, hier: Durch Generalversammlungsbes{luß bom 2. Dezember 1924 is der Gesell- schaftsvertrag geändert. Gemäß dur- geführtem Beschluß ist das Grundkapital auf 600 000 Reichsmark umgestellt. Die De R ist beim Amtsgericht

öln für die dortige Zweigniederlassung erfolgt. Das Grundkapital ist in 5000 Inhaberaktien zu je 120 Reichsmark eingeteilt. : i

Amisgeriht Düsseldorf. BDiüisseldorf. [103914]

Im Handelsregister B wurde am 15. Ja- nuar 1925 eingetragen: i j

Nr. 3499 die Gesells<haft in Firma Steinindustrie - Erzeugnisse, Gesell: schaft— mit beschränkter Haftung, Siß Düsseldorf, Mone 113. Gesell-

bastêverirag vom 2. Vezember 1924. Gegenstand des Unternehmens: Aus- führung aller Steinarbeiten in der Stein- andustrie. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, sih an anderen, gleichartigen oder ahnlihen Unter- nehmungen zu beteiligen, solde Unter- nehmungen zu enverben und deren Ver- wertung zu übernehmen. Stammkapital: 10000 Neichsmark. Geschäftsführer: Bildhauer Adolf day und Frau Sybilla Faust, ohne Beruf, beide in Düsseldorf. Die Dauer der Gesellschaft beträgt drei Jahre und läuft bis zum 1. Januar 1928. Den Gesellschaftern teht alsdann das Recht zu, die Gesell- chaft mit halbjähriger Kündigung aufzu- Iósen, welhe Kündigung nur am 1. Juli eines jeden Jahres zum 31. Dezember des- selben Jahres erklärt werden kann. Sind mehrere E Ater bestellt. so ver- tritt jeder Geshäft&führer die Gesellschaft allein, Der Gesellschafter Adolf Nagel, Düsseldorf, bringt in die eal ein die von ihm anter dem Namen „Hanseatische, Steinindustrie“ handels-

richtlih nicht eingetragene Steinbild-

erei mit fämtlihem am 2. Dezember

19 vorhandenen Material, rât-

chaften und Warenbeständen, bewertet mit

Reichsmark. Die Bekannt-

machungen der Gesells<aft erfolgen nur îm Reichsanzeiger. /

Bei r. 06G Gesellschast für VBaumwollindustrie (vormals Ludw. «& Gust. Cramer) in Hilden: Durch Generalversammlungsbeshluß vom 27. De- ¿ember 1924 is der Gesellschaftsvertra geändert. Gemäß durhgeführtem Beschlu 1st- das Grundkapital auf 2000 Meichsmark umgestellt. 8 000 000 4 bis- erige junge Aktien und 2000000 SBorzugsaktien sind kostenlos eingezogen. Das Grundkapital i} eingeteilt in 1250 Inhaberaktien zu je 1600 Reichsmark.

Vei Nr. 821, Chemische Favrik für Hüttenprodukte Aktiengesellschaft in Düsseldorf-Oberkassel: Salo Meyer ist infolge Amtsniederlegung aus dem Vor- stand auêgeschieden.

Bei Nr. 1223 August Stein'scher Nachlaß, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, .hier: Durh Gesellschafter- bes{<luß vom 3. Januar 1925 ist der Ge- ia, tsvertrag geändert. Das Stamm-

ital ist auf 1000 Reichsmark um- gestellt.

Bei Nr. 1507, Verkaufsvereinigung Rheinischer pw fangenen rie, Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung, hier: Durch On bom 30. Dezember 1924 ist der Gesell- schaftsvertrag geändert. Die Firma ist

ändert in Hochvfenzement-Verband,

sellschaft mit bes<hränfkter Haftung...

Bei Nr. 2746, Theophil Becker, Ge- Ie mit beschränkter Haftung, ier: Die Prokura des August Theophil Becker i} erloschen.

Bet Nr. 2954, National Film Ver- Ieih Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier: Willy Saklikower ist nicht mehr Geschäftsführer. Der Kauf- mann Alexander van Gelder in Düssel- dorf ist zum weiteren Geschäftsführer

bestellt.

Bei Nr. 2964, Aunker-Vackwerke Aktiengesellschaft, hier: Dur Geneval- versammlungêbeshluß vom 21. Juni 1924 ist der Gesellshaftévertrag geändert. Ge- mäß durchgeführtem s ge N ist das Grundkapital auf 340 eichsmark umgestellt und sodann um 30 000 Reichs- mark erhöht, so es jeßt 370000 Reichsmark beträgt. Das Grundkapital ist eingeteilt in 3/00 Inhaberaktien zu je

Reichsmark Die neuen 300 Aktien werden zu 100 % ausgegeben.

Bei Nr. 3213 Rheinische Handels- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, hier: Die Prokuva des Leonhard Gechter ist erloschen.

Amtsgericht Düsseldorf.

Diüisseld6orf. [103917] Im Handelsregister B wurde am 16. Januar 1925 eingetragen:

Geselschaf1sverirag vom 16. Dezember 1924. Gegenstand des Unternehmens: Die Uebernahme von Vertreiungen in der Tabakbranche sowie Kommissionsgeschäfte. Stammkapital: Reichsmark. Ge- schäftsführer: Wilhelm Renno, Kauf- mann in Düsseldorf, Sind mehrere Ge- 9a isführer bestellt, so wird die Gesell- aft vertreten eniweder durch en Ge- olt dreE oder durch einen Geschaäf1s- ührer in Gemeinschaft mit einem Profku- risten. Solange Wilhelm Renno Ge- äftsführer ift, ist er in jedem Falle dbe- rechtigt, die Gesellschaft für sih allein zu vertreten. Die Bekannimachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Reichsanzeiger.

Nr. 3601 die Gesellschaft in ¿Firma Rheinisch - Westfälisches Textilkon- tor Gefellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sit der Hauptnieder- JYassung in Coesfeld und einer Zweig- zuederlassung in Düsseldorf, Pionierstr. 77, unter der Firma Rheinisch - LVest- fälis<hes Textilkontor Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Zweig- stelle Düsseldorf. Gesellschaftévertrag vom 18, Dezember 1924. Gegenstand des Unternehmens: Der Ankauf und Ver- kauf von Textilwaren sowie der Abschluß anderweitiger Geschäfte, welche unmittel- bar oder mittelbar hiermit zusammen- hängen. Staminkapital: 20 000 mark. tre Bernhard Schlag- he>, Kaufmann in Coesfeld. Der Ge- sellschaftsvertrag ist bis zum 1. Januar 1936 unkündbar. / bist digung mit sehsmonatiger Frist für den Sehluß des Geschäftsjahres autüssig

Nr. 3502 die Gesellshaft in Firma Sanitätsmolkerei Wilhelm Reinarz Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Siß: Düsséldorf, Heerdter Hof 20. Gesellschafisvertrag vom 2. und 13. Ja- nuar 1925. Gegenstand des Unler- nehmens: Die Herstellung und der Ver- trieb von Molkerei- und landwirtschaft- lihen Produkten aller Art und per- wandten Artikeln. Stammkapital: 5000 Reichsmark. Geschäftsführer: Hermann Stein, Meolkereipähter in Düsseldorf- Heerdt. Die Gesellschast dauert solange, wie der Pachivertrag mit den Erben des Oekonomierats Wilhelm Reinarz dauert, unächst bis zum 13. Mau, 1934. Der

esellschafter Hermann Stein bringt in die Gesellschaft ein den Pachtvertrag, den er mit den Erben des Vekonomierats Wilhelm Reinarz über Nachlaßgrundstücke und Sachen, insbesondere über die dazu gehörige Molkerei bis zum 183. Bugust 1934 abgeschlossen hat und den zu Düssel- dorf-Heerdt gelegenen Vieh-, Fuhrawerk- und Gerätebestand mit den darauf haften- den Schulden dies zusammen im Vein- wert von 4500 Reichsmark. Die Be fanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im ReichLanzeiger.

i Nr. 263, „Union“ - Braun- kohlenbriketit - Vertrieb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier: Durch Gesellschafterbes<luß vom 24. De- zember 1924 ist der Gesellshaftsvertra geändert. Das Stammkapital is au 50 000 Reichsmark umge,

Bei Nr. 435, Maschinenfabrik Schieß Aktiengejellschaft, hier: Durch Generalversammlungsbes<hluß vom 24. No® vember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag geändert. Gemäß durchgeführtem Be- luß ist das Grundkapital auf 6 000 000 Reichsmark umgestellt. Das Grund- fapital ist eingeteilt in 10000 Jnhaber- aktien über je 600 Reichsmark.

Bei Nr. 521, Adolph Quitmaun, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, hier: Dur Gesellschafterbeshluß vom 8. Januar 1925 ist der Gesellschafts- vertrag geändert. Das Stammkapital ist auf 52 Reichsmark umgestellt,

Bei Nr. 911, Trebel-Werk Alfred Lebert, Gesellschast mit beschränkter Hastung, hies: Durh Gesellschäftér- bes<hluß vom 12. Januar 1925 ist der Ge- sellshaftéverirag geändert. Das Stamm- kapital ist auf 33500 Reichsmark um- gestellt.

Bei Nr. 1300, Franz Bahner Ak- tiengesellschaft, hier: Durh General- versammlungsbes{hluß vom 18. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag geändert. Gemäß durchgeführtem Beschiuß ist das Grundkapital auf 200 000 Reichsmar umgestellt. Das Grundkapital ist ein- eteilt in 500 Jnhabeödkiien zu 1e 400 Reichsmark. :

Bei Nr. 1973, Haltefust Gesellschaft mit beschränkter Hastung, hier: Durch Gesellschafterbeshluß vom 18. De- zember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag eändert. Das Stammkapital ist auf “800 teichsmark umgestellt.

Bei Nr. 2057, Vereinigte Kunst- werfkstätten, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, hier: Dur<h Ge-

ist der Gesellschaftsvertrag entsprechend der Umstellung geändert. Das Stamm- e ist auf 10000 Reichsmark um- geitellt.

Bei Nr. 2257, Vürohausgesellschaft mit beschränkter Haftung, häer: Durch Gesellschafterbes<luß vom 26. No- vember 1924 is der anla daa geändert. Das Stammkapital ist au 100 000 Reichsmark umgestellt.

Bei Nr. 2365, Westdeutsche Tele- onfabrik -Aktiengesellschaft, hier: Durch Generalversammlungsbes<luß vom 16. Dez. 1924 is] der Gesellschaftsvertrag geändert, Gemäß durchgeführtem Be- [<luß ist das Grundkapital auf 250 000

eihsmark umgestellt. “Das Grund- kapital ift eingeteilt in 2500 Jnhaber- aktien über je 100 Reichsmark.

Bei Nr. 2814, Diaphragmapumpen «& Motorenbaugesellschaft mit be- schränkter Haftung, hier: Durh Ge- sellschafterbes{luß vom 31. Dezember 1924

Nr. 3500 die Gesellschaft in Firma Nenuo «& Co. mît beschränkter Haf-

S der Gesell\hafisvertrag geändert. Das tammkapital ist auf 3 Reichsmark umgestellt,

Neichs- | R

Von da ab ist Kün-| B

“sellschaft aufgelöst.

jellshafterbes<luß vom 7, Januar 1925 |k

Bei Nr. 246, Allgemeine Leder- Aktiengesellschaft, hier: Dur<h Gene- Tatverzang mel vom 20. De- zember 1924 ist der | geändert. Gemäß durchgeführtem Be- <luß ist das Grundkapital auf teih8mark umgestellt und sodann um 44 000 Reichsmark erhöht, so daß es jebt 50 000 Reichsmark beträgt. Das Grund- fapital ist eingeteilt in 500 Inhaber- aktien über je 100 1 gabe der 440 neuen Aktien erfolgt zu

100 Front

Bei Nr, 3245, Rheinishe Grof- handels-Aktiengesellsha|st für Ge- treide und Mühlenfabrikate, hier: Gemäß durhgeführtem Generalversamm- [lungsbeshluß vom 27, November 1924 ist das Grundkapital um 143 400 Reichs- mark! erhöht und beträgt jeßt 150 000 Reichsmark. Die neuen 1434 Jnhaber- aktien von je 100 Reichsmark werden zu 100 Prozent ausgegeben. i

m 23. Dezember 1924 bei Nr. 841, Gebr. Poensgen Aktiengesellschaft in Düsseldorf-Rath: Durh Generalyer- [amm N vom 3. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag geändert, Ge- mäß durhgeführtem A ist das Grundkapital auf 1500 000 Reichsmark umgestellt: Das Grundkapital i} ein- geteilt in 6000 Inhaberaktien zu je 250 eihsmark. Diese Bekanntmachung er- folgt auch für die beim Amtsgericht Ber- lin eingetraaene, in Berlin-Schöneberg bestehende, für die beim Amksgericht rühl eingetragene, in Vochem bestehende und beim Amts8geriht Duisburg ein- getragene, daselb\t bestehende Zweignieder- lassung. Amtsgericht Düsseldorf.

Diiescldorf. [103913]

Im Handelsregister B wurde am 17. Ja- nuar 1925 eingetragen :

Bei Nr. 294, Gebrüder Sinn, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, hier: Dur Gesellschafterbes<luß vom 24. November 1924 ist der Gesellschafts- vertrag geändert. Das Stammkapital ist auf 60 000 Reichsmark umgestellt.

Bei Nr. 923, Gebrüder Schöndorff Aktiengesellschaft, hier: Dem Mar Völkerling zu Düsseldorf, dem Wilhelm Be> zu Mülheim-Ruhr, dem Julius Liepelt zu Düsseldorf und dem Peter Bläser, daselbst, ist Prokura erteilt der- art, daß jeder von ihnen nur in Gemein- schaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft vertreten kann.

Bei Nr. 1404, H. Lagelée Piano- fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier: Durch Gesellschafterbe- {luß vom 30. Dezember 1924 ist die Ge- Liguidatoren sind: Bernhard Kaufmann, Möbelfabrikant in Düsseldorf, und Heinrich Lagelée, Kauf- mann in Crefeld. Jeder von ihnen ist alen u Vertretung der Gesellschaft be- rehtigt.

Bei Nr. 1489, F. «& H. Sinn, Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, hier: Dur< Gesellschafterbes{luß vom 24. November 1924 ist der Gesellschafts- vertrag geändert. Das Stammkapital ist auf 40 000 Reichsmark umgestellt.

Bei Nr. 1675, Tapetengroßhand- lung Richter & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier: Die Ua ist beendet. Die Firma ist er- oschen.

Bei Nr. 1942, Stahlwerk Werner Aktiengesellschaft in Erkrath: Die Pro- kura des Dr.-Ing. Wieland ist erloschen.

Bei Nr. 3118, Allmayer «& Alt- mann Aktiengesellschaft, hier: Durch Generalversammlungsbeshluß vom 13. De- zember 1924 ist der Gesellschaftsvertra geändert. Gemäß durhgeführtem Beschlu ist das Grundkapital auf 250 000 Reichs- mark umgestellt. Das Grundkapital ist eingeteilt in 2500 Inhaberaktien zu 1e 100 Reichsmark. :

Amtsgericht Düsseldorf.

[103916] wurde am

Diisseldorf. Im Handelsregister B 19. Januar 1925 eingetragen : Bei Nr. 102, Conrad Wm Schmidt, Gesellschaft mit beschränkter Haf-

k | tung, hier: Durh Gesellschafterbes{luß

ist der Gesell

Í e s

vom 17. Dezember 1924 Stamm-

schaftêévertrag geändert. Das

kapital ist auf 1523 000 Reichsmark um- | b

gestellt. s

Bei Nr. 1476, Düsseldorf, hier: Dem Paul Großen- bräud>er in Düsseldorf ist guf den Betrieb der Zweigniederlassung Düsseldorf be- schränkte Gesamtprokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder einem andern Proku- risten die Zweigniederlassung *vertreten

ann.

Bei Nr. 1831, Katholisches Ver- einshaus, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Düsseldorf - Gerres- heim: Durh Gesellschafterbes{luß vom 4. Dezember 1924 ist der Gesell schaftsver- trag geändert. Das Stammkapital ist auf 75000 Reichsmark umgestellt.

Bei Nr. 2065, Heimann «& Co. Aktiengesellschaft, hier: Benno Barmé ist ‘ni<ht mehr Vorstand. Syndikus Dr. Ernst Blankenstein in Düsseldorf ist zum Vorstand bestellt.

Bei Nx. 2426, Fahrrad-Vertriebs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, hier: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 2726, Behrens Schuhindu- striebedarf, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, hier: Dur<h Ge- sellshafterbes{luß vom 26. November 1924 ift der Gesellschaftsvertrag geändert, Das Stammkapital ist auf 5000 Reichs- mar? umgestellt. 4 Amtsgeriht Düsseldorf.

esellschaftsvertrag 000 | gesell Friß

Reichsmark. Die Aus- | f

Dresdner Bank in |D

Duisburg. : [103919] In das Handelsregister i} eingetragen : Am 14. August 1924: \ Unter B Nr. 1043 bei der Firma Schiffahrts- und Handelsbank Aktien- ft in Duisburg-NRuhrort: Dr. uhr ist als Vorstand abberufen. Der Kaufmann Rudolf Arnold in Duis-

burg-Nuhrort und der Bankbeamte Erich | T

Duisburg-Ruhrort sind zu Vor-

age in 1 bestellt. Die gleiche

tandsmitgliedern

Eintragung ist am 10, Dezember 1924 bei | K

dem Amtsgericht der Zweigniederlassung in Emmerich erfolgt. - Am 3, Januar 1925: :

Unter B Nr. 506 bei der Firma Menne Eisenhandelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Duisburg: Durch den Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 30. Dezember 1924 i} der $ 5 des Gesellschaftsvertrags geändert. s Stammkapital is auf 200 000 Neichs- mark umgestellt. Die gleihe Eintragung ist am 13. Januar 1925 bei dem Gericht der Zweigniederlassung in Ludwigshafen

erfolgt. - Am 5. Januar 1925:

Unter B Nr. 1127a bei der Firma Otto Kerkhoff Vertriebsgesellshaft des Gum- pelkongerns mit beschränkter Haftung in Duisburg: Durch den Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 31. Oktober 1924 ift die Gesellschaft ape Otto Kerkhoff hat sein Amt als Geschäfts- führer niedergelegt; an seiner Stelle ist

der Kaufmann Ernst Schilling in Duis- | K

burg zum Geschäftsführer und gleichgeitig zum Liquidator bestellt; seine Prokura sowie die der Hedwig von Kamp ist er-

loschen. Am 8, Januar 1925:

Unter A Nr. 3754 die offene Handels- enlhart in Firma Büker & Haar in

uisburg. Persönlih haftende Gesell- schafter sind: 1. Jngenieur Gustav Haar, 2. Kaufmann inri Büker, beide in Duisburg. Die Gesellshaft hat am 6. Januar 1925 begonnen,

Am 12. Januar 1925:

Unter B Nr. 126 bei der Firma Metall- & Hammerwerke, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung in Duisburg: Durch den Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 8. Dezember 1924 sind die $$ 3 und 4 des Gesellschaftsvertrags geändert. Das Stammkapital ist dur< Ermäßigung auf 72000 Reichsmark umgestellt, Der stellvertretende Geschäftsführer Gerhard Schroer is} gestorben und Johann ODest- rih als s\tellvertretender Geschäftsführer abberufen. | :

Unter B Nr. 149 bei der Firma Duis- burg-Nuhrorter Bank, Filiale der Essener Creditanstalt, Aktiengesellshaft in Duis- burg: Die Prokuren des A Langhoff und Paul Ramser sind A E

Unter B Nr. 198 bei der Firma Licht- spiele Gesellshaft mit beschränkter M tung in Duisburg: Dur<h den Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 12. September 1924 is die Gesellschaft aufgelöst, Der Kaufmann Jakob Gold- staub in Bochum is} Liquidator. i

er L git e p A ai O nisse mmobiliengesellshaft mi - chrankter Defturs ia A Durch den Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 20. September 1924 ist die Ge- sellschaft aufgelöst. Der bisherige Ge- schäftsführer is Liquidator. i

Unter B Nr. 584 bei der Firma Fix & Co., Elektrizitäts- und Maschinen-Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung in Duisburg-Meiderih: Johannes Fix ist nicht mehr Geschäftsführer.

Unter B Nr.-688 bei der Firma Gebr. Paßmann Gesellshaft mit beschränkter aftung in Duisburg-Nuhrort:

inrih Melzenbah in Heidelber dem Hans Treiber in Heidelberg- bah ist Gesamtprokura erteilt.

Unter B Nr. 837 bei der Firma Gerson & Co, C mit beschränkter Haftung in Duisburg-Ruhvort: Dur den Beschluß der Gesellschafterversamm- lung vom 27. November 1924 ist der $ 3 des Gesellschaftsvertrags geändert, Das Stammkapital is auf 20 000 Reichsmark umgestellt. : h

Unter B Nr. 1145* bei der Firma Nudel- & Maccaxonifabrik Duisburg, Gesell- haft mit beschränkter Haftung in Duis- urg: Die Firma ist geändért in: L einigte udel- & ‘Maccaronifabriken

oster & Zettler, Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Dur den Deus der Gesellschafterversammlung vom 2. Ja- nuar 1925 sind die 88 1, 4 und 9 des Gesellschaftsvertrags geändert. Das Stammkapital ist dur<h Ermäßigung auf 60 000 Reichsmark umgestellt.

Am 13. Januar 1925: :

Unter A Nr. 1721 bei der fien Walter Voos in Duisburg: Die Firma ist infolge Verlegung des Geschäfts nach Letmathe hier erloschen. / i

Unter A Nr, 1979 bei der Firma Cige- mann & NRetkowski in Duisburg: Dem Friß Werning zu Duisburg ist Prokura

erteilt.

Unter B Nr. 5311 bei der Mena Deutsche Asbest-Gesellshaft, Gese ae mit beschränkter Haftung 1n Duisburg: Durch die Beschlüsse der Gesellschafter- versammlungen vom 27. und 7. Januar 1925 ist der $ 4 des Ge- sellshaftsvertrags geändert, Das Stamm- kapital is dur< Grmäßigung auf 50 000 Reichsmark umgestellt, | i

Unter B Nr, 615 bei der Firma Kreis P torier R ktien» gesellshaft in Duisburg-Ruhrort: Durch den es<luß der Generalversammlung vom 13. Dezember 1924 sind. die $$ 3, 16, 17 Abs. 2 und 25 Abs. 1 Ziffer 3 des Geséufchaftsvertrags geändert. Das

ohr-

November 192

Grundkapiial ist auf 2200 000 Reichs- mark umgestellt. Ferner wird bekanntge-

und F

< ree it der

Ver- | be

4 11924 sind die S8

mat: Das Grundkapital zerfällt

von je 1000 Reichsmark. :

Unter B Nr. 1350 die Firma Nhein- Schelde-Transport-Kontor, Frachtbüro Duisburg, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Duisburg: Gegenstand des Unternehmens "ist die Vebêkrnahme von vanéporten für fremde und eigene Re- nung. Das Stammkapital beträgt 5000 Reichsmark Geschäftsführer sind die aufleute Max Bosch in Köln, Max Schulte in Düsseldorf und Ernst Middel- dorf in Duisburg. Der Gesellschaftsyer- trag ist am 7. und 10. Januar 1925 fest- gestellt. Jeder Geschäftsführer ist allein berehtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Deutschen Reichs- anzeiger.

Am 15. Januar 1925:

Unter A Nr. 3422 bei der Firma Anton

N in Duisburg: Die Firma if} in- olge Verlegung des Sibßes der Firma < Bochum hier erloshen. Unter A Nr. 3692 bei der Firma P. Klö>kner & Co, in Duisburg-Bee>k: Die Firma is geändert in: Klö>kner & Klein, Maler & Anstreichergeschäft. i

Urrter Ges.-Reg. Nr. 243 bei der Firma Aloys Oertgen & Felix Schulte-Stem- merk in Duisburg: Der Gesellschafter und Liquidator Felix Schulte-Stemmerk ist infolge Todes ausge|chieden, An seine Stelle treten als Gesellschafter: 1. der aufmann Paul Schulte-Stemmerk in Duisburg, 2. die Ehefrau Ludwig Heb- berling, Leonie geb. Schulte-Stemmerk, zu Bocholt, 3. die Ehefrau Josef Dor- weiler, Elisabeth geb. Schulte-Stemmerk, zu Bocholt, 4. der Kaufmann Felix Schulte - Stemmerk zu Hachenburg (Westerwald), 5. der Wilhelm Felix Clemens Fahlbus< zu Berlin-Wilmers- dorf, als Erben zur gesamten Hand. Der Kaufmann Paul Schulte-Stemmerk ist ¿um Liquidator bestellt. j i Unter B Nr. 520 bei der Firma Gemeinnüßige Baugesellschaft „Nieder- rhein“, Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung in Duisburg: Durch den Beschluß der Gesellschafberversammlung vom 29. Dezember 1924 ist der $ 3 des Ge- sellshaftsvertrags geändert. Das Stamm- kapital ist dur Ermäßigung auf 3500 Reichsmark umgestellt. i

Unter B Nr. 581 bei der Firma S, Defries, Geésellshaft mit beschränkter Haftung in Duisburg-Ruhrokt: Durch den Beschluß der Gesellschafterversamm- lung vom 29. Dezember 1924 ist der $ 3 des Gesellschaftêvertrags geändert. Dal Stammkapital is dur< Ermäßigung auf 5000 Reichsmark umgestellt.

Unter B Nr. 1351 die Firma Hol- und Tiefbauindustrie Gesellschaft mit be- schränkter Hafhung in Duisburg-Bee>: Gegenstand des Unternehmens ist die Aus- führung von Hoch- und Tiefbauten aller Art, sowie die Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital be- trägt 10000 Liefbauing Geschäfts-

na

führer sind der Tiefbauingenieur Friede rih Haars in Crefeld und der Bau- ingenieur Hermann aneberg in Duisburg-Bee>. Der Gesellschafstsver- trag ist am 5. Januar 1925 festgestellt. Jeder Geschä ree ist allein zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt. Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Am 16. Januar 1929: Unter B Nr, 1018 bei der Firma Darmstädter und Nationalbank Komman- RAEIeN aft auf Aktien, Zweignieder- lassung Ruhrort in Duisburg-Ruhrort: Die Prokura des Walter Hollender ist bei der Zweigniederlassung erloshen. Unter B Nr. 342 bei der Firma Graupen-Griesmühlen Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Duisburg: Max Mayer und s Stoffel haben ihr Amt als Geschäftsführer a Statk aufmann Carl Auer in öln-Deuß zum Geschäftsführer bestellt, Unter B Nr. 479 bei der Firma riß Beyer Gesellschaft mit beschränkter ftung zu Duisburg: Durch den Bes [chluß der Gesellschafterversammluing vom 21. November 1924 ist der Gesellschafts vertrag (Gewinnverteilung) geändert, N Zinke ist als Geschäftsführer ab- rufen.

Unter B Nr. 503 bei dex Firma Gemeinnüßige Siedelung Be Gee sellschaft mit beschränkter Hastung 18 Duisburg: Durh den Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 2. Januar 192% ist der $ 4 des Gesellschaftsvertrags geändert. Das Stammkapital ist au 500 Reichsmark umgestelll.

Unter B Nr. 847 bei der Firma Nhein-Hannover Kont chaft mit beschränkter Haftung in VDu1s- burg-Nuhrort: Durh den Beschluß der GesellsGafterbetsantinlung vom 10, Ja- nuar 1925 ist der $ 4 des Gesellschasts vertrags geändert. Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark U,

Am 17. Januar 1925: j

Unter B Nr. 512 bei der Firma Brauerei Bodden, O in Duisburg: Durch den Beschluß der E neralversammlung vom 30. Dezem 1 5, 23 und 24 Ziffer 7 und 5 des Gesellschaftsvertrags geändert Das Grundkapital is dur< Ermä es auf 1000 000 Reichsmark umgestellt, L

rfällt in 2500 auf den Inhaber lauten

ftien über je 400 Reichsmark.

Unter B Nr. 1352 die Firma Sllichaft Internationale - Speditions - Gesells : für Land- und Seetransporte mit L e fiung in Duisburg: Ge S tand des Unternehmens die Uebe

ist nahme von Speditionägeichà aller Art. Die Gesellschaft ist aber au b‘ rechtigt, L R Handelsgeschäfte F

V : in 2200 - auf den Inhaber lautende Aktien *

Das Stammkapital beträgk 30 000 Reichsmark. Geschäftsführer sind die Kaufleute Walter Tauffenba<h in Düsseldorf und Paul Dorenbe> in So- lingen. N ist_am 12, Dezember 1924 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind zwei zusammen R, die Gejell- stt zu vertreten. Die Bekanntmachun- der Gesellschaft erfolgen dur< den Peutschen Reichsanzeiger. L Amtsgericht Duisburg. isfeld. [103922] En unser Handelsregister B ist heute anter Nr. 3 bei der Firma Griebel'she Brauerei, Aktiengesellshaft in Eisfeld, ‘eingetragen worden: Sn der Generalversammlung vom 9. Dezember 1924 is das Grundkapital von 6/200 000 F auf 4835 000 Reichs- qnark ermäßigt worden. Dieser Beschluß ist ausgeführt. Der $ 3 der Statuten autet 1eßt: Das Grundkapital beträgt 485 000 Reichsmark, eingeteilt in 6000 Stammaktien über je 80 Reichsmark und 200 Vorzugsaktien zu je 25 Reichsmark. Lede Stammaktie hat eine Stimme, jede Norzugéaktie hat 20 Stimmen. Die Aktien können-auh zu einem höheren Be- trag ausgegeben werden. Weiter ist der 8 17 der Statuten (Vergütung des Auf- siltsrats) geändert worden. Eisfeld, den 17. Januar 1925. Thüringishes Amtsgericht. Abt. „1.

Emmerich. [103920]

Schiffahrts- und Handelsbank Aktien- gesellschaft Duisburg-Ruhrort, Zweig- niederlassung in Emmerich, siehe unter Duisburg.

machen.

Euskirehen. [103923]

In unser Handelsregister A. ist heute bei der Firma Versandhaus Willy Schmitter in Euskirchen eingetragen: Die Firma und die Prokura des Willi Schroeder und Ehefrau Willy Schmitter sind erloschen.

Euékirchen, den 17. Januar 1925, Das Amtsgericht. Euskirchen. [103924] In unser Handelsregister B ist heute die Firma Müller Schäfer & Co., Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Euskirchen, eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist die Her- stelung und der Vertrieb eines Luft- reiniaunasmittels sowie sonstiger che- misher Produkte. Die Gesellschaft ist be- re<tigt andere ähnlihe Unternehmungen zu erwerben sowie sih an solchen zu be- teiligen. Das Stammkapital beträgt

6000 Goldmark.

Geschäftsführer sind: Bernhard Müller, Heinrich Schäfer und Willy Schmitter; alle Kaufleute in Euskirchen.

Die Gesellschaft wird durh die Ge- {äftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftéführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Dauer der Gesellschaft beträgt 5 Jahre.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft, deren Gesellschaftsvertrag am 2. Januar 1925 festaestellt ist, er- folgen im Deutschen Reichsangeiger.

Gusfkirchen, den 22. Januar 1925,

Fesienberg. [103925 In unser Pangelore ister Abteilung B Nr. 1 ist bei der Kiema „Holzwerke Prlenbers: Gesellschaft. mit beschränkter ftung”, Sees, heute folgendes ein- O worden: Gemäß Umstellungs- {luß vom 20. November 1924 beträgt das Stammkapital 5000 Reichsmark. Der 9 des Gesellschaftsvertrags ist ent- Peaend geändert.

Festenberg, 9. Januar 1925. Amtsgericht. Flensbur, [103927] intragung in das Handelsregister A nier Vr, 399 am 20. Januar 1925 bei ver Firma Hansen & os in Flens- urg: Dem Kaufmann Johannes Hitlsher in Flensburg ist Prokura erteilt, Amtsgericht Flensburg.

Flensburg. [103926] nrag i das Met tr A unter Nr. 1567 am 20. Januar 1925 bei der Firma Otto Sorge, Flensburg: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Flensburg, Flensburg. [103928] nragung in das Handelsregister A unter Nr. 363 am 21. Januar 1925 bei der Firma G. Soltau, Flensburg: Jn- Yoberin ist die Witwe. Margarete Cha1- otte Soltau, geb. Schmidt, in Flensburg. Amtsgericht Flensburg.

: [103929] F rankenhausen, K yffh, NLN hiesigen Handelsregister Abtlg. B r. 26 ist am 16. Januar 1925 die Firma fla Kreide- und Gipôswerk, esellschaft mit beschränkter Haftung' mii dem Sihe in Frankenhausen (Kvyffh.), rgeiragen worden, A egenstand des Unternehmens ist der Abbau und die Verarbeitung von Gips und t Handel mit Gipserzeugnissen

Das Stammkapital beträgt 10000 4. be tsführer sind der Apotheken- liber Hermann un e und der ngenieur Paul Reichenbah in Franken- ausen. Die Geschäftsführer vertreten dre sellschaft bis zum Betrage von 500 4 iq, ein, daruber hinaus gemeinscaft- <, Der GeseU)<hafiövertrag ist am . November L festgestellt Frankenhausen den 24. Januar 192%. Thüringisches Amtsgericht,

Frankfurt, Main.

Nina [101576 è

1 Badisches JIsolierwerk Jose

mami Mo ean ung Min a. lehe annhei

Rog A A

Frankfurt, Main. [103987] Reiniger, Gebbert & Schall Aktien- gesellschaft siehe Fürth i. Bay.

Friedberg, Hessen. [103931] In das Handelsregister Abtl. À wurde am 25. Oktober 1924 die offene Handels- esellshaft unter der Firma Chemische Sabrik Friedberg, vorm. Jos. Derselt tahf, Inhaber: Noll ffrin zu riedberg und als persönlich Batténde ver die Kaufleute Rudolf NoU und Alfred Seffrin, beide qu Friedberg eingetragen. Jeder Gesellschafter ijt allein zeihnungsberetigt. Friedberg, den 20. Januar 1925. Hessisches Amtsgericht Friedberg.

Fiirstenwalde, Spree. [103168] _Im A B Nr. 32 Gesellsäaft mit bel H esells<aft mit beschränkter Haftung, Ketschendorf bei Fürstenwalde, Spree ist Gesetragen worden: Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 3, Ja- nuar 1925 ist als hrer ab- berufen der Kaufmann Werner Jacobi und neu bestellt der Kaufmann Hans Simons in Berlin-Schöneberg. Fürsten- walde, Spree, den 21. Januar 1925. Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [103932] Handelsregistereinträge.

1. F. Ortmann Gesellschaft mit be- E Haftung, Siß egel Gebhardt- traße 15: In der Gesellshafterversamm- lung vom 8. 1. 1925 wurde die Umstellung

der Gesellschaft auf Reichsmark und eine | h

Aenderung des Gesellschaftsvertrags be- 1Goneo:

as Stammkapital der trägt nun 30 000 N.-M. (dreißigtausend Reichsmark).

2. Chro. Hauskneht's Nthf., Fürth, Königswarter Str. 56. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Adolf

eltnemann in Fürth eine Bindfadengroß- andlung. Der Kaufmannsehefrau Jo- hanna Veineritann in Fürth i} Einzel- rokura erteilt. De Forderungen und

erbindlihkeiten ...…. 21éherigen Fnhabers Christian Siebens in Nürnberg hat der neue Inhaber nicht übernommen. Der Siß der Firma war bisher in Mayes

3. Fürther Verein bayerischer n P glashütten Gesellshaft mit beschränkter

aftung, Siß für, Nürnberger Str. 21:

n der Gesellschafterversammlung vom 31. 12, 1924 wurde die Umstellung der Gesellschaft auf Goldmark dur<h Ermäßi- ns des Eigenkapitals und eine teilweise

enderung des Gesellschaftsvertrags be- schlossen. Die Umstellung ist erfolgt. Gegenstand des Unternehmens i} nun die Vermittlung des Verkaufs und die Fest- ans der Preise vonTafel- (Fenster-) Glas owie alle diesen Zwe> fördernden Maß- nahmen. Die Tätigkeit der Gesellschaft beschränkt sich auf den Verkauf von Tafel- (Fenster-) Glas für den deutschen Markt, wobei der E der Gesellschafter auf die Quoten nah Maßgabe der Gesch.- Ordnung angerechnet wird. Jn den Lieferungen für Aae sind die Ge- ellschafter frei. as Stammkapital be- rägt nun 1200 Goldmark (eintausend- ¿zweihundert Goldmark).

4. Bayerisches Mosaikwerk E. Horneber & Co. Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung, Siß Fürth, Schwabacher Str, 71: Diè Gesellschafterversammlung vort 8. 12. 1924 hat die Umstellung der Gesel {aft auf Goldrzark durch Ermäßigung des iaentaitals und eine Aenderung des Gesells T beshlossen. Die Um- stellung ist erfolgt. Das Stammkapital

Die Umstellung ist erfolgt. Ber fo

beträgt nun 4400 Goldmark (viertau}end- | f

vierhundert Goldmark). :

5. Segiß & Neidhardt, Siß Fürth, Alexanderstr. 32: Weiterer S seit 1. Januar 1925: Heinz Neidhardt

Kaufmann in Fürth. Dessen Prokura ist {l

erloschen.

6. Metallwarenfabrik Heinrih Spör- [lein in e L mit beschränkter Haftung, Siß Fürth, ‘Moststr. 35: Ver- tretungsbefugnis des Liquidators lg nach vollständiger Verteilung des Gesellschafts- vermögens beendigt. Firma erloschen.

7. M. Sahlmann & Comp., Siß Fürth, Maxstr. 29: Nun offene Handels- gesellshaft. Gesellschafter: Josef Sig- mund Sahlmann, roßkaufmann in Nürnberg, und Ernst Sahlmann, Kauf- mann in Fürth. Forderungen und Ver- bindlichkeiten des L erihen Inhabers Fsidor Sahlmann sind E ie neuen Jn- haber Josef Sigmund Sahlmann und Ernst Sahlmann nicht übergegangen.

8. Georg Wölfel & Co., Siß Fürth, Jakobinenstr. 10: Weitere Gesellschafter: Wigand Drescher, Friß Fronmüller, Kauf- leute in E Gesellschafter Georg Wölfel und Friß Walter sind aus- eschieden. Die ibewinten und Ver- bindlichkeiten der Gesellschafter Gg. n und Friß Walter sind auf die neuen Ge- sellschafter nit übergegangen.

. Salk- und Nohprodukten-Groß- handelsgesellshaft mit beschränkter Haf- tung vormals Assur Benima, Siß Fürth, Nednitzstr. 26: Geschäftsführer Julius S wurde abberufen und an seiner

telle Georg Deer, Taxator in Fürth, zum Geschäftsführer bestellt.

10. Windsheimer Quellvertrieb Gesell- {haft mit beschränkter Haftung, Windsheim: Jn der Gesellschafterver- ammlung vom 4. 12. 1924 wurde die

mstellung der Gesellschaft auf Goldmark dur< Ermäßigung des Eigenkapitals und

fenfabrik Viktoria, | N

1! eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags ale, Die Umstellung ist Das Stammkapital beträgt nun Selters & Bedeis

ere

11. Lauer & 1 heim: Josef Zehmeister ist am 12. Sep- tember 19 ausgeschieden. Offene D eisgelet aft auf elóst. Die Forde- rungen und Ver indlihkeiten sind auf den Kaufmann Hermann Lauer in Windsheim übergegangen, der das Geschäft unter der Firma „Hermann Lauer“ in Windsheim unverändert weiterführt. Geschäftszweig: Lederlager und Treibriemen, Häute-, Felle- A A o _12. Sengel & Co., Aktiengesellschaft, Siß Neustadt a. A.: Die Generalver- ammlung vom 1. 12, 1924 iw die Um- A der Gesellshaft auf Goldmark ur Fapigung des CEigenkapitals und eine Aenderung des Gesellschaftsvertrags en, Die Umstellung ist e t. Das ner ual beträgt nun 50 000 Goldmark (fünfzigtausend Goldmark). Durch den en Beschluß wurde die Aktiengesellschaft aufgelöst. Firma führt den Zusaß: in Liquidation. Liquidatoren: Ct Senat, E A A Cle

ngel, Bursten- und Pinselfabrikant in A D i

. Wilhelm Hagelweide, Siß Er- langen, Hauptstr. P04 Mar Hagelweide, Kaufmann in Ae Einzelprokura.

14. Friß Stauch, Siß Grlangen, Henke- Man 4: Heinrih Büttner, Kaufmann in Erlangen, Gesamtprokura.

15. Reiniger, Gebbert & Schall Aktien- e t, Siß Erlangen: Weiteres ordentlihes Vorstandsmitglied: Friedrich Glaser, Oberregierungsrat in Erlangen.

Furth, den 23. Januar 1925.

Amtsgericht Registergericht.

Glatz. In unser Handelsregister Abt. B ist ei der unter Nr. 37 eingetragenen Berlin-Glaßer Grundstücks-Aktien-Gesell- schaft am 13. Januar 1925 eingetragen worden, daß der Gewevberat Dr. Gustav Junghans aus dem Vorstand ausgeschieden

Sib Sh an seiner Stelle der Kaufmann Dr. | de

annes Zogmann in Berlin zum Vor- stand bestellt ist, ferner, daß die Gesell- schaft durch sammlung vom 29 r 1924 aufgelöst ist und der Kaufmann Dr. Johannes Zog- mann in Berlin Liquidator ist. Glas, den 13. 1. 1925. Amtsgericht. Glogau. [103951] Handelsregistereintragung vom 20. 1. 1925, betr. die offene Handelsgesellschaft Rampold und Hoffmann, Kronen-Dro- gerie, Schlawa: Die Gesellschaft ist auf- de t. Die Firma lautet jeßt: Gerhard fmann, Kronen - Drogerie, Schlawa. Der bisherige Gesellschafter Gerhard offmann ist alleiniger Inhaber der Firma. Amtsgericht Glogau.

Gmünd, Schwähbisech. [103952]

‘Handelsregistereintrag vom 20. Januar 1925 bei der Firma Porzellanfabrik Emil Lentner u. Co. Gmünd, Aktiengesellschaft, Siß in Schwäbish Gmünd:

Die Firma i} geändert in Porzellan- fabrik Gmünd Aktiengesellschaft; ebenso è L 1 Saß '1 des Gesell|chaftsver- rags.

Vie Vertretungsbefugnis des Emil Lentner und Erhard Künzel ist beendet.

Zum Vorstandsmitglied mit der Be- fugnis, die Gesellschaft allein zu vertreten ist Fabrikdirektor Gerrit Geert Hulshoff in Hengelo (O.) bestellt.

W, Amtsgericht Gmünd.

Greifenhagen. [103953]

In unser Handelsvegister B ist heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Aktien- gesells<haft der Greifenhagener Kreis- bahnen mit dem Siß in Greifenhagen olgendes eingetragen worden:

ur< Beschluß der Generalversamm- lung bom 30. Dezember 1924 ist die Um- stellung dur< Ermäßigung des Aktien- as auf 2016 800 Reichsmark be- ossen. Eg, den 23. Januar 1925.

as Amtsgericht.

Grossumstadt. [103954] In das Handelsregister Abt. A wurde heute die Firma „Karl Knoll“ zu Klein- umstadt eingetragen; Inhaber ist Kauf- mann Karl Knöll, daselbst. Großumstadt, 19. Januar 1925, Hess. Amtsgericht.

Grünberg, Schles. [103955]

In unser Handelsregister B i} bei Nr. 75 „Tabakfabrik Erba“, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. in Grünberg i- Schl, eingetragen: Dur<h Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 30. n tember 1924 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Kaufmann S Meißner in Grünberg ist Liqui- dator,

Grünberg i. Schl, den 23. Januar 1929.

Amtsgericht.

Guhrau, Bz. Breslau. [10396] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 16 bei der Firma „Paul Kadelbah, Guhrau“, der Kaufmann MRein- hold Schebib in Guhrau als Jnhaber der ¿Firma eingetragen worden. :

Der Uebergang der in dem Betriobe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Reinhold biß aus- geschlossen. :

Amtsgericht Guhrau, den 17. Januar 1925.

l Set echmeister, Siß Winds- |f

[103178].

So U 2er Generalver- | st

Wabelschwerdt. [103957]

| Sattlers und Tapezierers Erh. Händel

In unser Handelsregister Abt. A ist bei | dchus Lapeziecervevar¡ogroßganduung.

Nr. 22 eingetragenen Firma Mandel in Habelschwerdt folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Habelschwerdt, den 22. Januar 1925.

Halle, Saale. [103938] Reiniger, Gebbert & Schall Aktien- gesellshaft siehe Fürth i. Bay.

Hamborn. [103959]

In das Handelsregister B 52 ¡stt am 24. Januar 1925 bei der Firma Brenn- stoffhandlung Neumühl Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hamborn ein- getragen: Das Stammkapital is von 20600 Papiermark auf 20000 Neichs- mark umgestellk. Dur Beschluß der Ge- sellshafterversammlung vom 15. 1. 1925 ist der $ 3 des Gesellschaftsvertrags ge- ändert. Amtsgericht Hamborn.

Hamborn. [103958 |

In das Handelsregister B 74 ist am 24, Januar 1925 bei der Firma Möbel- kaufhaus Josef Rosenbaum «& Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung in

mborn eingetragen: Das Stamm- kapital ist von 50000 Papiermark auf 10 000 Reichsmark umgestellt. Dur Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 6. Januar 1925 ist der Gesellshaftsvertrag bezüglih der Bestimmungen über das Stammkapital geändert.

Amtsgeriht Hamborn a. Rh.

] 1103870]

Berlin-Burger Eisenwerk? Aktiengesell- schaft siche unter Berlin (H.-R. B Nr. 12 839).

der unter Eduard

Hamburg.

Hamburg. [103939] Reiniger, Gebbert & Schall Aktien- gesellshaft siehe Fürth i. Bay.

Hamm, Westf, [103961] Handelsregister des Amtsgerihts Hamm. Eingetragen am 16. Januar 192% bei r Bergmannssiedlung Hamm (Westf.) Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur<h Beschluß der Gesellschafterver- ammlung vom 28. 11. 1 ist das Stammkapital der Gesellshaft auf 2000 Reichsmark umgestellt. r $8 3 des as (Höhe des Stamm- kapitals) ift dementsprechend geändert.

Hannover. [103940] Reiniger, Gebbert & Schall Aktien- gesellschaft siehe Fürth i. Bay.

Warburg, Elbe. In unser Handelsregister A ist heute eingetragen: 1. Nr. Louis Hagel in Harburg —: Die Gesellschaft ist mit Wirkung vom 1. Januar 1924 an in eine Kommanditgesellshaft umgewandelt. Drei Kommanditisten sind vorhanden. 2. Nr. 48 bei der Firma Friß Reuter in Har- burg: Dem Kaufmann Hans Neuter in DROA Einzelprokura erteilt.

R IX, Harburg,

22. Januar 1925.

Haynau, Sehles. [103964]

In das Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 178 eingetragenen Firma „Pfipner & Maetschke, Kom- manditgesellshaft“ in Haynau eingetragen worden, daß der persönli haftende Ge- sellshafter Kaufmann Richard Pucher in Haynau aus der Gesellschaft ausge- schieden ist.

Haynau, den 20. Januar 1925,

Das Amtsgericht, Herborn, Díllkr. | Handelsregister A,

Mitteldeutshe Bürsten und warenfabrik Wieth u. Co., offene delsgesellschaft, Herborn: Heute wurde eingetragen: Der Kaufmann Theodor Wieth in Herborn ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden,

Herborn, den 14. Januar 1925.

Amtsgericht.

[103966]

Pan:

Herborn, Dillkr. [103967] Handelsregister B.

Deutshe Crdfarben-Industrie, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Burg (Dillkreis). Heute wurde die Gesellshaft unter obiger Few, die ihren Siß von Frankfurt a. M. na< Burg verlegt hat, eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung, die Bearbeitung und der Vertrieb von Bergwerksprodukten jeder Art, vorzugsweise von Erdfarben, sowie die Vornahme sämtlicher mit der Erd- farbenindustrie in Zusammenhang stehender Geschäfte, Stammkgpital 120000 Goldmark. Geschäftsführer Lagerverwalter Karl Shlaudraff in Burg (Dillkreis). Bei mehreren Ge- schäfisführern ist jeder zur Alleinver- tretung der Gefellshaft bere<tigt. Der Gesellschaftsvertrag vom 11. Juli 1913 ist am 24. November 1924 hinsichtlich Artikel 1 und 4 geändert.

Herborn, den 15. Januar 1925,

Amtsgericht.

UWöechst, Main. {103971] Veröffentlihung aus dem Handels- register: Elektro - Metallurgische Gesell- schast mit beschränkter Haftung, Höchst a. M.: Karl Friedri<h Volk ist als Ge- schäftsführer ausgeschieden. Höchst a. Main, den 22. Januar 1925. Amtsgericht. Abt. 3. Mof. Handelsregister. [103972] e-Nahm & Händel““ in Hof: e delôgesellshaft seit 1. 1, 1924 des ; erermstrs. Jul. Rahm und des

[103963] /

n S&pdeivierocauerei aecyau fs tieugejzeujzaji zieyau iu wayecu“ in Yleyau: Wrundlapiial nah Umjieuung 200 000 Meichómart, eingeteilt in 500 Aïiien à 400 Reichsmark, ,eHiosimuüller & Go. Gesellschaft mit bvej<rauntier Saftung““ in Véüncks berg 1. Bayern: Zweigniederlassung Cres feid aufgegeben. E Amtsgericht Hof, 24. 1, 1925.

Iburg. i [103973]

IÎn das Handelsregister B ist am 12. L 1929 eingeiragen worden: e

a) Nr. 12 zur Firma „Jburger Seil» Industrie, Gesellschaft mit bejchränkter Hastung, in Vesede“, Dem Kaufmann Edmund von Hoß.in und dem Hauptmann a. D. Werner Hollander, beide zu Vsnas brüd>, ist dergestalt Prokura erteilt, daß jeder in Gemeinschaft mit dem andern die Gesellschaft vertrete kann.

b) Nr. 22 zur Firma „Steinkohlenbergs werk Borgloh, Aktiengesellschast, in Wellendorf“: Die BVorstandsmitglieder Rechtsanwalt Dr. jur. Eduard Wirß zu Sodingen und Betriebsführer Ernst Ari- mont zu Borgloh sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Inspektor Reinhold Boerner zu Hamm i. W. if zum Vors standsmitglied bestellt. Dem Buchhalter Alfred Hermann zu Borgloh und dem Bes triebsführer Grnst Arimont daselbst ist Prokura dergestalt erteilt, daß sie be- re<tigt sind, die Gesellshaft in Gemein- schaft mit einem Vorstandsmitglied zu vertreten. Amtsgeriht Iburg.

Jena. [103975] Im Handelsregister B Nr. 69 bei der s enter rüst - Verleih - Anstalt H. m. b, H., Jena, wurde heuie eins etragen: Dur<h Beschluß der Gesell» [dhafterversammlung vom 30, Zen 1924 sind die $8 1, 4 und 5 des Gejello schaftsvertrags geändert. Das Stamms- kapital ist auf 9140 Goldmark umgesteUt bezw. auf diesen s ermäßigt worden, An Stelle des dur<h Tod ausgeschiedenen Oskar Müller ist der Malermeister Karl Liebeskind in Jena zum Geschäftsführer und zugleih Beiriebsleiter bestellt worden, ena, den 21. Januar 1929. hüringishes Amtsgericht. Abt. 7.

[103974]

Im Handelsregister A_ Nr. 793 wurde heute bei der Firma Otto Kühnhold, Jena, eingetragen: Die Firma ist erloschen, Jena, den 24. Januar 1925. Thüringishes Amtsgericht. Abt. VII,

Kahla. i [103976]

In das Handelsregister Abt. B Nr. 6 Dampfziegeleiwerk Kahla Hermann Sommermeyer & Comp. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Kahla ist heute eingetragen worden, daß dur<h Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 22. Dezember 1924 das Siammklapital auf 60000 Reichsmark umgestellt und $ 4 des Gesellschaftsvertrags entsprehend abgeändert worden ist und daß der L mann Max Sommermeyer in Gera als stellvertretender Geschäftsführer aus- geschieden ist.

Kahla, den 23, Januar 1925. Thür. Amtsgericht.

———————— —————-

Karlsruhe, Baden. [103941] Reiniger, Gebbert & Schall: Aktien- gesells<haft siehe Fürth i. Bay.

Karlsruhe, Baden. [103978]

In das Handelsregister B Band I O,-Z. 16 ist zur Es Katholische Ge- sellenherberge in Karlsruhe eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Dezember 1924 wurde das Grundkapital auf 7500 Reichsmark um- gestellt eingeteilt in 50 Aktien über 16 150 R.-M. Der Gesellschaftsvertra wurde in $ 5 (Grundkapital) und $ 1 (Bekanntmachung) geändert. Die Bes kanntmahungen der Gesellschaft erfolgen von nun an nur im Deutschen Reichs» und Preußischen Staatsanzeiger. Karlss ruhe, den 19, Januar 1925. Bad. Amts- gericht B 2.

Jena.

Karlsruhe, Baden. [103979]

Jn das Handelsregister B Band VI D.-Z. 957 if zur Firma Nähmaschinen- fabrik Karlsruhe vormals Haid & Neu Karlsruhe, eingetragen: Durh Beschlu der Generalversammlung vom 30. Des zember 1924 wurde das Grundkapital ins folge Umstellung auf 3 000000 Neihs- mark ermäßigt, eingeteilt in 10 000 auf den ver lautende Aktien über ie 300 R.-M. Der Gesellschaftsvertrag wurde in $ 2 Abs. 1 (Grundkapital) sowie $ 16 Ziff. 2 (Auffichtsratsvergütuna) geändert. Direktor Otto Wagener und Direktor Robert Fribsche sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Direktor Ernst Ziesche, Karlsruhe, is zum Vorstandsmitglied bes stelt. Dem Ingenieur Ernst Vollmer, Karlsruhe, ist Prokura derart erteilt, daß er berehtigt ist, gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Dein die Gesellschaft zu vertreten, Karlsruhe, den 19 Januar 1925. Bad. Amtsageriht B 2

Karisruhke, Baden. [103980 In das Handelsregister B Band VU

O.-Z. 25 i zur Firma Laboratorium Merkur, Carl Schweizer, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Karlsruhe, ein- getragen: Durch ele pu erve an vom 7. Januar 1925 is} die Gesellscha

aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Walther Bender ift TOREE, arlss rube, den 19. Januar 1925. Bad. Amis» gericht B2