1925 / 26 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Werl, Bz. Arnsberg. [104500] In unser Handelsregiter B ift heute bei Nr. 18 Firma Standard- Separator G. m. b. H. in Werl folgendes ein- etragen: Durh Beschluß der Gesell- chafterversammlung vom 20 Dezember 1924 ist das Stammkapital von 2 Millionen Paviermark au? 249 960 Reichemark um- estellt Der $ 3 der Sayung ijt ent prechend abgeändert Amtsgeriht Werl, den 5. Januar 1925.

Werl, Bz. Arnsberg. [104501] In unser Handelsregister B ift heute bei Nr 22 Firma H. Göbel & Co. G. m b. H in Werl eingetragen. daß durch Beichluß der Gesellschafterversammlung vom 9. Januar 1925 das Stammkapital von 50 000 Papiermark auf 500 Gold& mark umgesteilt und $ 3 des Gesell)chafts- vertrags entsprehend abgeändert ift. Amtsgeriht Werl den 9. Januar 1925.

Wesselburen. [104502] In unser Handelsregister Abteilung B {Ust bei der Firma E. A. Bremer G. m. b. H. in Reinsbüttel (Nr. 10 des Re- gisters) folgendes eingetrazen worden : Das Stammkapital ist von 3 000 000 Papiermark auf 36 000 Goldmark um- gestellt. Amtsgerit Wesselburen, den 12. Januar 1929.

Wetter, Hessen-Nassau. [104503] In unser Handelsregister A ift unter Nr 24 heute folgendes eingetrageu worden : Firma Rauch u Comp., Niederaëpbe. Pes haftende Gesellschafter sind: . Kaufmann Peter Rauh in Schwelm 4, Westf, 2 Frau Selma Hillringhaus, eb. Be>kmann, in Niederazphe Offene andelâgesellschakt. Die Geiellshaft hat am 21. Sanuar 1925 begonnen. Zur Ver- tretung der Ge!ellschaft sind beide persönlich haftenden Gesellshatter ermächtigt. Dem Snstallateur Eugen Hillringhaus in Nieder- aspbe ist Prokura erteilt. Wetter (Hessen-Nassau), den 21. Januar 1925. Amtsgericht.

Wetalar. [104504]

Jn unser Handeléregister B NÙ. 56 ifl bei der Firma Selbversicherung „Logana“, Gesellichaft mit beschränfter Haftung in MWeyular, eingetragen worden: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 9000 Neichsmark ermäßigt worden. Die Mng S durhaetührt. Durch Be- {luß der Gefellsha!terversammlung vom 24 November 1924 ist die Sagzung der Umstellung entiprehend in $Z 9, 13 {Stammkapital und Stammeinlagen ;

timmre<t) abgeändert worden.

MWeular, den 17. Januar 1925.

Amtsgericht.

Wetiziar. , [104506] In unjer Handelsregister A ist heute unter Nr 334 eingetragen worden: Firma Daum & Clößner, Weylar, als offene Handelsgesellschaft mit Beginn am 15 Ja- nuar 1925. Persönlih haftende Gesell- \caster sind die Kaufleute Emil Daum und Heinrih Clößner, beide in Weßlar. MWeglar, den 22. Januar 1929. Amtsgericht.

Wetéziar. {104507 | Jn unser Handeléregister B Nr: 27 ist bei der Firma Transmissionsbau, Gefell- haft mit bes<ränkter Haftung in Weßlar eingetragen worden: Dr. Alexander Schwank ist niht mehr Geschäftsführer. Weyglar, den 22. Januar 1929. Amtsgericht.

Wetúzlar. (104509)

Fn unser Handelsregister B Nr. 86 ist bei Firma Stadt Weylarer Eigenwirt- s{aiîten, Geellschaft mit bei<1änkter in Weylar, eingetragen worden:

ur< Beschluß der Gesellsha!terver)amm- lung vom 21. Ottober 1924 ist das Stamm- Fapital auf 550 Reichémark umgettelit und $ 3 (Stammkapital und Stamm- einlagen) der Saßung entspre<end ge- ändert. An Stelle des ausgeschiedenen Kaufmanns Ludwig Horz ist Stadtrat Kar! Winkelmann - zu Weßlar als Ge- häftstührer bestellt. Dem Kaufmann Ludwig Horz ist Prokura erteilt.

Weyglar, den 22. Januar 1925,

Amtsgericht.

Wiesloch. [104508]

Im Handelsregister A Band 1 wurde zu O.-Z. 422, Firma Greulich & Co. in Rotenberg, eingetragen : Fabrikant Heinrich Greulich ist am 15. Januar 1929 aus der offenen Handelégesellsha}|t auë- getreten und diese damit autgelöst. Kauf- mann Josef Müller in Rotenberg treibt das Geschäft unter der bisherigen Firma weiter.

Wiesloch, den 21. Januar 1929,

Bad. Amtsgericht.

Wildeshausen. [104509] In das Hanteleregister ist heute zur ima S{röder & Meyberg, offene ndelégeselli<aft in Wildeshausen, ein- getragen worden: Die Gesellichaft ist auf- gelôst. Die Firma ift erloschen. Amtsgeri<ht Wildeshausen, 13. Januar 1925.

[ für elektrote@nische Apparate Wege & Co. Ges. m. b. H, Witten, eingetragen, daß die Firma euloichen ist.

Amtsgericht Witten \

[104511] Wittenberge, Bz. Potsdam.

In unserem Firmenregister ist bei Nr 135, Dieu, Wittenberge. . ein- getragen worden, daß die Firma erloschen ist.

Wittenberge, den 23. Januar 1929.

Preußisches Amtägericht.

Wittenburg, Mecklb. [104512] Handels1egistereintraa vom 24. Ja-

nuar 1925 betr die Firma Kraftwagen-

gesell\<aft bierselbst: Die Gesellschast ist

autgelöit Die Firma ist erloîchen.

.… Amtsgericht Wittenburg i. M.

Wohlau. [104513]

Am 12. Dezember 1924 is eingetragen worden in unser Handelsregister A Nr. 93 Firma Moriy Mannheim, Dyhein- furth —: Die Firma ist erloichen ; in unser Handelsregister B Nr. 11 Firma Gustav Göpel Gesell\<haft mit beschränkter Hastung Dyhernturth —:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 27. November 1924 ift der Gesell\haftsvertrag in $ 4 geändert worden. Das Stammkapital beträgt jeyt 25 200 Goldmark.

Amtsgericht Wohlau.

Wolfenbüttel.

am Handelsregister Deut\he Ziegelwerke, Wolfenbüttel, ist am 20. Januar 192 eingetragen: Das Stammkapital ist dur< Generalversammlungébeshluß vom 24. De- zember® 1924 (f. Bl. 62 d. A ) auf 130 000 Reichsmark umgestellt und zerfällt in 9500 Aktien à 20 R.-M., 1500 Aktien à 50 Re-M. und 125 Vorzugsaktien à 40 R -M. $ 5 der Saßung ist ent- sprechend geändert. Die Bestimmungen über das Stimmrecht in $ 12 Ab1. 1 der Sayung sind dur Generalver)ammlung®- be\<luß vom gleiden Tage geändert wie das Bl. 62 d. A. befindliche Protofoll ergibt. F der Saßung ist dur< Generalver- ammlungsbes<hluß vom 24. 12. 24 eändert wie das Bl. 62 d. A. befindliche rotokoll ergibt.

Amtsgeriht Wolfenbüttel.

W'olkenstein. [104615] Auf Blatt 102 des Handelsregisters, die

[104514] bei der Firma Aktiengesellschast,

‘Firma Falfenborster Cartontabrik Gesell-

schaft mit beschränkter N in Wolken- stein betr., ift am 14. Januar 1929 einge- tragen worden:

ie Gesellshafterversammlung vom 13. Januar 1925, hat laut Niederschrift des Amtsgerichts Wolkenstein vom gleichen Tage die Umstellung des Stammkapitals pon 400 000 „6 auf 400 000 Goldmark bes<hlofsen. Die Umstellung ist ertolgt. 8 3 des Gesellschattêvertrags ist dur den gleihen Beschluß abgeändert. worden.

Amtsgericht Wolkenstein. .

Zerbst. [104516] Unter Nr. 657 des Handelsregisters Ab-

teilung A ift heute die Firma Paul

Schulz Lebenémittelgeshäft in Roßlau

eingetragen. Inhaber ist der Kaufmann

Paul Schulz in Roßlau.

Nmtsgeriht Zerbst, den 20. Januar 1929.

Zerbst. (104517) Netrifft die Firma Ernst Leßmann in Zerbst. Das Geichäft ist mit der Firma übergegangen auf den Kaufmann Bodo Facob in Zerbst. Die Firma ist geändert in Ernst Leßmann Nachf. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- ründeten Aktiven und Passiven auf Bodo Jacob ist ausge|<{lossen.

Amtsgericht Zer bst, den 20. Januar 1929.

Zeulenroda. [104518] In unjer Handelsregister Abt: A ift bei der Firma L. Mückenheim in Triebes eingetragen worden: Die Firma ift er- loschen. s Zeulenroda, den 23. Januar 1929. Das Thüringische Amtsgericht.

Zeulenroda. [104519] Sn unterem Handelsregister Abt. A unter Nr. 56 ist bei der Firma W. Gleißner Söhne in Pöllwiß eingetragen worden, daß die Prokura des Kaufmanns Paul Voges und die des Betriebsleiters Johann Albert, beide in Pöllwit, erloschen ift. Zeulenroda, den 23. Januar 1929. Das Thüringishe Amtsgericht.

Zeulenroda. [104520] Auf dem Blatt der Firma Stierei N. Kegel & Co G. m. b. H. in Zeulen- roda ijt heute eingetragen worden : Dur Beschluß der Gesell1chaftsver- sammlung vom 8. Januar 1925 ist der Gesell\chattsvertrag in den $8 4, 8, 9, 10 abgeändert und die Umstellung des Stamm- fapitals auf 20 000 Reichêmark beschlossen worden; die Umstellung ist erfolgt. Die Geichäftsführer Otto Richard Kewel und Hermann Arthur Wagner sind berechtigt, jeder die Gesell\<aft allein zu vertreten. Zeulenroda. den 23 Januar 1925. Das Thüringische Amtsgericht.

Zielenzig. . {104521] In unjer Handelsregister Abteilung A

Wilhelmshaven. - [104510]

Fn das Hantels1egister Abt, B. (nte:

tilhelmshaveu

î - N y - H0iDs

rf, $6 © und 7 des Gesellsattsver- |

trages find abgeändert

Amtsgericht Wilhe!méhaven.

Witten. / In tas Handelêregiiter

am 16. L 1925 bei der

21 ist |

1053 ift j Fabríf !

ist heute unter Nr 45 bei der Firma > N oeuenteld, Zielenzig, folgendes einge-

¿ worden: irma ift in F. Neuenfeld, Ma-

“| {inenfabrik, Zielenzig geändert.

Zielenzig, den 21. Januar 1925. Das Amtsgericht. Zwickau, Sachsen. [104622] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden : 1, Auf Blatt 44 des vorm. G. A, betr. die Firma Zwickauer Warenver-

5 | Friedeberg, N. M.

mittelungs-Aktlengesellschaft in Liquid. in Zwickau: Der Liquidator Kail Arthur (Hroß ist ausge)chieden.

9, Aut Blatt 2783 die Firma Emil Ficker in Zwi>kau und als ihr Inhaber der Kaukmann Emil Fier daselbst. An- geaebener Geschäftszweig: Zusammen- stellung von Werkzeugschränken und deren Vertrieb. Ge)chäftslokal : Zwickau, Goethe- straße 21.

3. Auf Blatt 1828, betr. die Firma Zwickauer Stahldrahtmatratzen- und Polstermöbel-Fabrik Brühl! & Sip- pold in Zwi>kau: Techniker Paul Ernst Brühl in Zwickau ist ausgeschieden. Amtsgericht Zwickau, den 22. Januar 1925

3. Vereinsregister.

Friedeberg, N. M. (105639] In unser Vereinsregister ist heute unter Nr 23 die „Schüyßengilde Friedeberg Nm. in Friedeberg Nm."“ eingetragen worden Satzung vom 31. August 1880 mit Abänderungsbeschlüssen vom 19. 10. 1903, 15. 2. 1906 17. 1. 1909, 29. 12. 1909, 11. 2. 1909 und 12. 11. 1924. Vor- standsmitalieder sind: 1. der Kautmann Nobert Burmeister, 2. der Kaufmann Walter Borchert, 3. der Bahnhofswirt Otto Wegner, 4. der Kaufmann Hugo Kelner, tämtli< von hier Friedeberg, N M.., den 26. Januar 1929. Amtsgericht.

[107638] In unser Vereinzregister ist heute unter Nr. 24 der Kreiswaldbauverein Friede- berg Nm. in Friedeberg Nm. eingetragen worden :

Satzung vom 7. Januar 1925 Vor- standêmitglieder find: 1. Rittergutéêbesitzer von Langenn - Steinkeller zu Wildenow, 2. Franz Grahlmann zu Gufschterholländer, 3. Nittmeister a. D. Ernst Schule zu Friedeberg, N. M.

Friedeberg, N. M., den 26. Januar 1925.

Amtsgericht.

4. Genofsenschasts- register.

Alsfeld, Hessen. [105082] Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen : Nuhlkinher Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenscha\t mit un- beschränkter Ha'tpfliht in Nuhltirchen. Gegenstand des Unternebmens ist die Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitalieder ertorderlichen Geldmittel uñd die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbejondere der ge- meinschaftlize Bezug von Wirtscha1ts- bedürtnissen, die aaa und der Abjatz der Erzeugnisse des landwintscha!t- lien Betriebes und des ländlihen Ge- werbefleißes auf gemeinschaftlihe NRech- nung, die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Die Sazßung is am 27. Oktober 1924 fest- gestellt. A1sfeld, den 22. Januar 1929, Hessisches Amtsgericht.

Altenburg, Thür. [105083} Ins Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft tür das Baugewerbe zu Sus und Umgebung, eingetragene Genossen\sha\t mit ve)}chränkter Haftpflicht in Altenburg, heute eingetragen worden, daß die Genossenschaft dur< Beichluß der Generalversammlung vom 21. Januar 1925 aufgelöst ist. Altenburg, am 26. Januar 192%. Thüringisches Amtsgericht.

Arolsen. [105084] In das Genossenschaftsregister ist folgendes eingetragen : 1. zu Nr. 20: Freienhagener Spar- und Darlehnskassen - Verein, e. G. m. u. H. zu Freienhaaen : An Stelle des Christian Graß 111. ist Friedrih Spratte in Freien- hagen als Vorsigender zum Vorstands- mitglied bestellt. : 2. zu Nr. 24: Consumverein für Hel- mighausen und Umgegend e. G. m. b. H. zu Helmighaufen: An Stelle des ausge- \hiedenen Heinrih Bodenhausen 1st Land- wirt Heinrich Volke in Helmighaufen zum Vorstandsmitglied bestellt. Die B te fumme ist auf 30 Reichsmark für jeden Geschäftsanteil festgeseßt. Amtsgericht Arolsen.

Bamberg. [105085] Genossenschaftsregistereinträge :

1. Spar- und Darlehensfassenverein Debring und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit unbe1<hränkter Haft- pflicht, Siß Debring A.-G. Bamberg. Das Statut ist errichtet am 18, Ja- nuar 1929.

2, Spar- und Darlehenskassenverein Frie'en, eingetragene Genossen|<aft mit unbeschränkter Haftpfliht, Siy Friejen A -G. Bamberg. Das Statut ist errihtet am 18. Januar 1929.

3. Spar- und Darlehenskassenverein Seigendorf, eingetragene Genossen!<aft mit unbe\<ränkter Ha)tpflicht, Siu Seigen- dorf UA.-G. Bamberg. Das Statut ist errihtet am 19. Januar 1929. :

4 Spyar- und Darlehensfassenverein Stackendorf u Umgeb., eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß Stacendorf A.-G. Bamberg. Das Statut ist errichtet am 12, Januar

1925.

5. Sypar- und Darlehenskassenverein Unterleinleiter, eingetragene Genossen- hat mit unbe1<ränkter Haftpflicht, Sitz KUnterleinieiter A.-G. / Gber- mannstadt. Das Statut ist errichtet am 17. Januar 1925

6. Spar- und Darlehenskassenverein Fürnbach u. Umgebung, eingetragene Ge- nossenscha\t mit unbesh1ränk1er Haftpflicht, Siy Fürnbah A-G. Eltmann. Das Statut ist ercihtet am 1.1. Januar 1329.

. Spar- und Darlebenskassenverein Herzogenreuth. eingetragene Genossen|chatt mit unbeschränkter Hastpflicht, Siv Herzogenreuth A.-G. Scheßkliy. Das Statut ist errichtet am 21. Januar 1925.

Zu 1 mit 7: Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehenétgeschäfts, um den Mitgliedern l. die zu ihrem Ge!chäfts- und Wirt schafts- betriebe nötigen Geldmittel zu be)chaffen, 2, die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3. den Verkauf ihrer landwintschaktlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\{<ließli< tür den landivirtschaft- lichen Betirieb bestimmten Waren zu be- wirken und 4. Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt1chaftlichea Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen.

Bamberg, 26. Januar 1925.

Amtsgeriht Registergericht.

Bayreuth. [105086] _In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen:

1. Nah Statut vom 30. 11. 24 hat \i< unter der Fuma Ein- und Ver- faufsgenossenschaft Lehenthal und Umgebung, eingetragene Genofsen- schaft mit beshräntter Haftpflicht, eine Genossenschaft gebildet. Siß: Lehen- thal. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern den Ein- und Verkauf landwirtscha\tl. Erzeugnisse und den Be- zug ihrer für den landwirt\cha\tl. Betrieb bestimmten Waren zu bewirken.

2. Nah Statut vom 28. 12 24 hat {ic unter der Firma Spar- und Dar- lehenskassenverein Treunitz und Um- gebung, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eine Genossenschaft geb11det, Sitz : Treunit.

3. Nah Statut vom 6. 1. 25 hat si< unter der Firma Spar- und Dar- lehenskafssenveroia Tüchersfeld und Umgebg., eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eine Genossenschaft gebildet, Sitz: Tüchersfeld.

Gegenstand des Unternebmens zu 2 u. 3 ist der Betrieb eines Spar- u. Dar- lehensaes<äftes um den Vereinemitgliedern 1. die An1age ihrer Gelder zu erleichtern, 2, die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- \chattsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- \caffen, 3. den Verkauf ihrer landwirt- schattl. Erzeugnisse und den Bezug von jolden Waren zu bewiken, die ihrer Natur na< auéschließklih für den land- wirtschaiti. Betrieb bestimmt sind. und 4. Maschinen, Geräte uyd andere Gegen- stände des landwirtichattl. Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen.

Bayreuth, den 26. Januar 1925.

Amtsgericht Negistergerichk.

BRirstein. [105087]

Jm Genossenscha|tsregister ist zu Nr. 3 „Birsteiner Spar- und Vorschußverein, E. G. m. u. H. in Birstein® heute ein- getragen :

Aus dem Vorstand sind ausgeschieden der Direktor Karl Koch I. und der Kassierer Wilhelm Schien. In den Vor- stand ist neugewählt als Direktor der Kautmann Bernhard Schmelzeisen, alle von Birstein.

Birstein, den 26. Januar 1925.

Amtsgericht.

Buchen. j [105088]

In das Genossenschaftsregister W Bd. 1 O.-Z. 11, Ländlicher Kreditverein Wald- stetien e. G m. u. H. in Waldstetten, wurde eingetragen: Durch Generalver- sammlungebes{luß vom 4. 1. 192d wurde das feitherige Statut tür ungültig erklärt und tür die Zukunft ein neues Statut an- erfannt Die Firma der Genossenscha|t lautet: Spar- und Darlehénsfasse Wald- stetten eingetragene Genossenschaft mit unbescränkter Hastpfliht in Waldstetten

Buchen, den 21. Januar 1929.

Bad. Azutsaericht.

Dramburg. [105090]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr, 142 Ländliche Spar- und Darlehnkasse in Janikow folgendes eingetragen worden: Durch die General- versammlungsbeschlüsse vom24 und27.März 1924 ist die Genossenichatt aufgelöst.

Dramburg, den 19 April 1924.

Das Amtsgericht.

Dramburg. [105091] Die Elektrizitäts- und Maschinen- genossenschaft Dramburg Ausbauten ist dur< Beichluß der Generalversammlung vom 2. November 1924 au1gelöst. Dramburg, den 18. Dezembér 1924. Das Amtsgericht.

Dramburg. [105089] In unjer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 40a Mühlengenossenschaft des Kreises Dramburg folgendes einge- tragen worden: Dur<h Generalversamm- lungsbes<luß vom 8. Dezember 1924 ist die Au}lö1ung der Genossen|cha!t beichlossen. Dramburg, den 7. Januar 1929. - Das Amtsgericht.

Erwitte. * [105092] Fn unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 9 eingetragenen

Genossenschaft „Zuchtgenossen|chaft für den

rotbunten Tieflandshlag E G în. b. O. in Anröchte“ ‘olgendes eingetragen worden: Die Genossen'chaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1924 und 4. Januar 1925 aufgelöst. Erwitte, den 23. Januar 1929. Das Amtsgericht.

Gottesberz. [105093] In unter Genossenscha}töregifter ist am 27. Januar 1925 bei Nr. 10, betr die „Gemeinnütige Siedlungs: Genossenscha!t, e G. m. b. H, Altläsig“ folgendes eine getragen worden : :

Nach vollständiger Verteilung des Ges nossen\hattevermögens ist die Nollmacht der Liquidatoren erloïchen i Amtsgericht Gottesberg, S!

Grevenbroich. 1105094] “Im hiesigen Genossen\chafstsregisler 1 beute die Gemeinnüßige Bau- und Sied- lungégenossenschait der Kinderreicben, Ges meinde Bedburdy>, eingetragene Genossen- schast mit beihräufter Ha) vfliht mit tem Siye in Gierath, eingetragen worden. Sazung vom 10. Januar 1925. Gegens stand des Unternehmens ist: Die Ves \{hafung von gesunden und zwe>mäßig eingerichteten Wohnungen an finderreicbe Familien in eigens erbauten oder ans gefautten Häut1ern zu billigen Prei)en.

Grevenbroich. den 20. Fanuar 19/5.

Amtsgericbt

Grossrudestedt. j { 105095] In unter Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3. den Dielédtorter Spar- und Darlehnskassenverein. e. G m u. H. in Dielsdorf betr. eingetragen werden $ 46 der Satzung wird wie folat ge- ändert: Der Belag bis zu dem si die einzelnen Mitglieder mit Einlagen be- teiligen können (Geschättsanteil), wird auf 10 Goldmark bestimmt.

Großrudeitedt. den 23. Dezember 1924,

Thüringisches Amtsgericht.

Walle, Saale. _— 105096] In das Genossen)chafisregister 1 unter Nr. 187 eingetragen worden: Spar- und Bauverein Bund der Kinderteichen, einge- t1agene Genossen|chaft mit beschränkter Haitvfliht, Ammendorf. Sapung vom 24 August 1924. Gegenstand des Unter» nehmens: Die Erbauung von Häusern zum Vermieten oder zuni Verkaut Der Zweck 1st ausschließlich, minderbemittelien ¡amilien oder Personen ge!unde und zwe>mäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angefautten Häusern zu billigen Preijen zu verschaffen Halle, S., den 20. Januar 1929.

Das Amtsgericht. Abt. 19

Harburg, Elbe. 105097] In unser Genossen]chaitsregisier Nr 74 LUngenbe>er Gemeinnüßiger Siedelungs- und Bauverein, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht in Langenbè> ist heute eingetragen :' Duinch Beichluß der Generalver|ammnlung vom 93. November 1924 sind die Sayungen geändert. Amtsgericht, IX, Ha1burqg, 19. Januar 1925 Ee 5 3

Jessen, Bz. Halle. [109098] Bei dec unter Nr. 5 eingetragenen (Bes nossenshaît mit beschränkter Hastpflicht, „Damp'molkerei Düfnitz“, ist heute in das Genossens{ha'täregister eingetragen: Der Hüfner Otto Freiwald ist ausge- bieden An eine Stelle ist der Hü!ner Max Schmiedchen in Düßnip gewähit

Jessen, den 23. Januar 1925. Amtlt#aerichk.

Kreuzburg, O. S. | LUBU9I]

In unser Genossenschaftsregister ist heute eingetragen: Moargsédorfer Spal- und Darlehnsékassenverein. eingetragene Genossenschaît mit unbeschränkter Haft- vfliht. S1: Margsdorf. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderliden Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ine- b sondere: 1. der gemein\<ha}tlihe Bezug von Wirtschaftsbedürtnissen. 2. die Her- stellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des !änd- lichen Gewerbeflcißes au? gemeinschaftliche Rechnuna, 3. die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweien

eberlassung an die Mitglieder. Sazung vom 30. Dezember 1924:

Amtösgericht in Kreuzburg O. S., den 20. Januar 1925

Lelsnig. , (105100)

Auf Blatt 16 des hiesigen Genossen- \chattsregisters 11 ist beute die Genojlen- \ha}t Bezugsverein „Edeka", eingetragene Genossen\cha1t mit beschränkter Hattpflicht, mit dem Siye in Leisnig eiugetragen worden. Die Sauen ist am 14 Juli 1924 errichtet. egenstand des Untere nehmens ist : 1. gemeinscha!tlicher (8 inkauf von Waren auf gemeinschaftliche Re<hnung und deren Abgabe zum Handelsbetriebe an die Mitglieder; 2. die Errichtung dem Kolonialwarenhandel dienender Anlagen und Betriebe zur Förderung des Erwerbes und der Wirtscha)t ihrer Mitglieder; 3 die Förderung der Interessen des Kleinhandels.

Leisnig, den 23 Januar 1929.

Das Amtsgericht.

Lübben. (105102)

Bei Nr. 33 des Genossenschaftsregisters (Elektrizitäts- und Matchinengenosjens{ha! Skublen e. G. m. b. H.) ist am 12 No- vember 1924 eingetragen: Die Genosien- schaft ist dur<h Beschluß der General venjammlungen vom 7. und 19. September 1924 aujgelöst.

Amtsgericht Lübben.

Lüben, Schles. [105101]

In unser Genossen|chaftêregister ist beute unter Nr. 101 folgende Genossen- fchaît eingetragen worden die durch Statut vom 17. 10. 24/14 1. 25 errichtete St1omveriorgungsgenossenschatt Kosliy und Umgegend eingetragene Genosienschatt mit beschränkter Haftpflicht mit dem Site in Kosliz. Gegenstand des Unternehmens Ut der Bezug und Verteilung von elefk- triicher Arbeit sowie Errichtung und Er- haltung der hierzu notwendigen Anlagen und Maschinen und die Beschaffung von Geräten. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dienststunden des Ge- richts jedem gestattet.

Amtsgerickt Lüben. 27. 1. 25.

Mannheim. .[105103] Zum Genossenschaftsregister Band 11 O -:Z. 22, „Einkaufe- und Lieferungs- genossen|<haft für das Scbneidergewerbe“

gv Mannheim, eingetragene Genossensca!t

mit beschränkter Haftpflicht“ in Mann- heim, wunde heute eingetragen: Durch Be'\luß der außerordentlihen General- be1)ammlung vom 12. Januar 1925 wurde die Genossenscha!t aufgelöst. Mannheim, den 21. Januar 1925, Bad. Amtégeri®t. D. V. Abt. tür Neaisterwesen.

Pritzwalk. (105104) In unserm Handeléregister ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossen\chaft „Landwirt!chaftlihe Vereinsbank tür die Prignig, e G m. u. N zu eat folgendes eingetragen worden: An Stelle des Bankbeamten Arnold Freiherrn von Kiane ist der Bankbeamte Major a D. Kurt v. Plüékow in Pr1ßwalk als Vor- standsmitglied gewählt worden Priywalk, den 26. Januar 1925. Das Amtégericht.

Remscheid. [105105]

In das Genossenschaftsregister is am 19. Januar 1929 bei der Genossenschaft Bau- & Siedlungs-Genossenschatît Garten- heimbund MNemtcheid eingetragene Ge- nosseni<aft mit beschränkter Ha!tpflicht in Nemicheid folgendes eingetragen worden :

Durh BVe)<{luß der Gey)ellschaster- versammlung vom 6. Oktober 1924 ist die Genofsenschait aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind bestellt Albert Dominicus, Bautechniker, und Salomon Gejenberg. Rektor beide in Rem1cheid.

Amtsgericht in Remscheid

Rendsburg. (105106)

Im Genossentichaftsregister ist bei der Inikergenossen\ha!t , Obereider® e, G. m. b. O., Büdelédorf, heute folgendes ein- getragen:

Dunh Bes{hluß der Mitgliederver- sammlung vom 29. Mai 1924 i} die Genossenschatt au'gelöst.

Rendsburg, d-1 26. 1 1925, -

Amtsgericht

Riesa. i [105107] Aut Blatt 32 des Genossenschaftsregisters, die Kreditgenossenschaft Nünchriy und Um- E eingetragene Genossen'cha\t mit eshränkter Haftpflicht. in Nünchrip betr , Ut beute eingetragen worden: Durch Be- {luß der außerordentlihen Generalver- sammlung vom 10. Dezember 1924 ist die eingetragene Saßung vom 7. März 1924 im ge!amten Umfange geändert und auf- gehoben und an deren Stelle die neue Sagung vom 10. Tezember 1924 ange- nommen und festgestellt worden. Sie be- sindet sih in Abschrift Blatt 35 tolgend der Akten.

(Segenstand des Unternehmens ist die

Beichaffung der tür das Gewerbe und die Wirt1chaft der Mitglieder nötigen Geld- mittel mittels gemeinsamen Ge|chäîts- hetriebs und der Betrieb aller Unter- nehmungen, die geeignet sind, die wirt- schaftlihen Interessen der Mitglieder zu fördern. Der Geschäftsbetrieb bleibt auf die Mitglieder deihränft. Die Haftpflicht der Mitglieder ist be1<ränkt. __Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma der leßteren, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, und, wenn sie vom Au}sichtsrat ausgehen, unter Nennung des- selben, gezeihnet vom Voijißenden des Au!sichtsrats. Die Bekanntmachungen er- folgen im Riesaer Tageblatt in Riesa und Großenhainer Tageblatt in Großenhain. Gehen diese Blätter ein oder wird aus anderen Gründen die Befanntmachung in denielben unmöglich, so tritt an ihre Stelle der „Deutsche Neichsanzeiger“ bis zur Be- stimmung eines anderen Blattes.

Die Haft)umme eines jeden Genossen beträgt 290 Reichsmark und die Höchstzahl der Geschäftéanteile, auf die sich ein Ge- nosse beteiligen fann, 50.

Duich den anfangs genannten Beschluß ist das Genossenschattvermögen auf Gold- mark umaestellt worden. Die Umstellung Ut erfolgt Amtsgericht Riesa, den 24. Januar 1925.

Salmünster. [105108] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 6. eingetragen worden: Landwirtschaftliche Cin- und Verkaufs- genossenschaft des Kurheisischen Bauern- vereins e. V., eingetragene Genosien- schaft mit bes<ränkter Haftpflicht, Sal- münster. Siß Sa!münster. Das Statut ist am 29. Oktober 1924 testgestellt Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb einer Spar- und Darlehnékasse zur flege des Geld- und Kreditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns, Salmünster, 22. Januar 1929, Pr. Amtsgericht.

Schleswig. [105110]

Am 22. Januar 1925 wurde in das Genossenschattsregister unter Nr. 114 die Sayung der „Lichtgenossenschast Kius- ballig, e. G. m. b. H. in Taarstedt," vom

3. Mai 1924 einaetragen. Gegenstand des BlerGeitene jf fe Versfougung der Mit- glieder mit elefuishem Strom für Li und Krafizwee. \ e 2 Amtégeriht Schleéwig.

Schleswig. 105109]

Am 22 Ianuar 1925 u in Cu Genossenschaftëregister utter Nr. 116 die Satzung der Spar- und Darlehnskasse ein- getragene Genossen\hatt mit unbe\<räntkter Hattpflibt zu Hüsby vom 23 Dezember 1924 eingetragen. Gegenftand des Unter- nehmens ist der Betrieb- einer Spar- und Darlehnéfasse zum Zwe>. 1. Gewährung von Darlehen an die Genossen ür ihren Geicbâäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2 För- derung des Sparsinns dur die Annahme von Spareinlagen, 3. gemeini<haftli<er Ein- und Verkauf landwirt)\<attlicher Bedarfsartikel bezw. landwirt)cha}tlicher Erzeugnisse. - Amtsgericht Schleswig.

Siegen. [1051117 _In unser Genossenschaftsregister Nr. 76 ist heute die Firma Kriegsbeschädigten Siedlungsgenossen\ha}t Tiergarten, ein- getragene Genossenschaft mit bes<ränfter Haftpfliht mit dem Siye in Weidenau eingetragen. Der Zwe> der Genossen- schaft ist auë\<ließli< darauf gerichtet auf gemeinnüßiger Grundlage unbemittelten Mitaliedern gesunde und zwe>mäß1g ein- gerihtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu ver)haffen. Siegen, den 20. Januar 1925, Das Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [105112]

Gen :Neg. Eintr. y- 19. 1. 1925. Kar- toffelflodentabrift Klenzin, eingetragene Genossens<aft mit beihränkter Haftpflicht, in Klenzin-Bahnhof. Sayung vom 20. No- vember 1924. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Verwertung von Kartoffeln und Erzeugnissen von Kartoffeln.

Amtsgericht Stolp.

Stolp, Pomm. [105113]

Gen.-Reg.-E1intr vom 19. 1 25: Pferde- zuhtgenossenschaft Kunsow, eingetr. Gen. mit beschr. Haftpfliht in Kunsow, ist dur< Beschl. d. Gen -Vers v. 21. 12, 1924 aufgelösi. Amtsgericht Stoly.

Storkow, Mark. 105114)

Nach der Saßung vom 29. Dezember 1924 wurde eine Genossenschaft unter der Firma Spar- und Vorschuß-Verein „zur Erhaltung der Kleinschiffah1t" eingetragene Genossenschaft mit be\hränkter Haftpflicht in Dolgenbrodt erridtet und heute unter Nr. 39 in unser Genossenscha|tsregister eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen- ge!<äfts zum Zwee:

1. der Gewährung von Darlehen an Genossen für ibren Geschätts- und Wirt- ichaftebelrieb, inébetondere unter Beleihung der Schiffstahrzeuge,

9 der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparfinns.

Sto:1kow (Mark), den 26. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Straubing. [105126] _ Genossens>aftéregisteränderung. Die „Ein- und Verkauftgenossenschaft der Kolonialwaren- und Landesprodukten: händler des Bezirkes Bogen, e. G m b H und dem Siy in Bogen wurde dur Beschluß der Generalve:i)ammlung vom 10. Dezember 1924 aufgelöst. Straubing, 24. Januar 1925, Amtsgericht.

Uchúe. [105115] KFns Genossen|chaftsregister Nr. 16, Land- wirt\<a}tlihe Bezugs- und Absaßgenossen- chaft e. G. m. b. H. in Hanrienstedt, ist beute folgendes eingetragen: $ 10 der Statuten ist abgeändert. Amtsgericht Uchte, 21. 1. 25.

V elbert, - Rheinl. [105117] In unter Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 die Genossenschaft „Siedlungs- & Spargenossenschaft des Neichsbundes der Kriegsbeschädigten, Teil- nehmer & Hintcrbliebenen, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht“, mit dem Siy in Velbert eingetragen worden. Der Zwe> der Genossenschaft ist ausscließli< darauf gerihtet, Kriegs- beidädigten, Kriegéteilnehmern und den Hinterbliebenen zwe>mäßig eingerichtete Wohnungen von eigens erbauten oder an- gekautten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Die Hattsumme beträ 200 Reichsmark; die Höchstzahl der ( \<ättäanteile eines Genossen 250. Zu standämitgliedern sind der Invalide Hu Heuer, der Schlosser Wi1helm Schlechte dahl und der Metalldreher Felix Kup alle in Velbert wohnhaft, bestellt. D Sagungen sind am 4. Januar 1925 felt- gestellt. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlichen Bekanntmachungen ge!hehen unter der Firma der Genossen- ichatt, gezeichnet von zwei Vorstandsmit- gliedern. Die vom Aufsichtérat aus- gebenden BekanntmaWungen werden, unter Nennung desselben, von dem Vorfißenden unterzeilne. Sie erfolgen dur die Velberter Zeitung“ und die Velberter Mongenzeitung“. Beim Eingehen dieser Blätter oder bei Verweigerung der Auf-

nahme hat der Vorstand mit Genehmigung | :

des Au|sichtsrats ein anderes Blatt zu bestimmen. Mündliche und schrittliche Willenserklärungen des Vorstands sind tür

| die Genossenschatt verbindlih, wenn zwei

Vorstandémitglieder sie abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem

taitet oe Belbert, den 23 Januar 1929, Amtsgericht,

A

Wiesbaden, [105118]

Genossemchaftéregistereintragung vom 15. Januar 1925: Nr 97 bei der Genossen- sat „Arndt Bucbbandlaung eingetraaene

J Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“,

Wresbaden: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 22. September 1924 ist die Genossen|\haît aufgelöst

Das Amtsgericht Wiesbaden. Abteilung 1.

Wollin, Pomm. (105125 . In unser Genossen!<aftsregister ist bei der Elektrizitäts- und Maschinengenos\en- {aft Hagen, e. G. m. b. H., folgendes eingetragen worden :

8 14 Nr. 6 (Haftsumme 100 G.-M.), $ 37 Abi 1 (Geichäftéanteil 10 G.-M) ind geändert.

Wollin, den 29. Dezember 1924.

Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [105119]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Elefktrizitäts- und Maschinengenossen- schaft, e. G. m. b. H. in Lebbin folgendes eingetragen worden:

&$ 14 Nr 6 (Hastsumme 100 G -M.) und $ 37 Abs. 1 (Geschäftsantei1 10 G.-M.) sino geändert.

Wollin, den 22. Januar 1925.

Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [105121]

In unter Genossenscaftsreglster ist bei der Elektrizitäts- und Ma)chinengenossen- schatt, e. G. m. b. H. in Neuendorf folgendes eingetragen worden :

8 14 Nr. 6 der Sazung (Haftiumme 100 G.-M.) und $ 37 Abs 1 (Geschä\ts- anteil 10 G.-M.) sind geändert.

Wollin, den 22. Januar 1925,

Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [105122]

In unjer Genossenschaftsregister ist bei der Elektrizitäts- und Maschinengenossen- schast e. G. m. b. H. in Ko1zow folgendes eingetragen worden :

$ 14 Nr. 6 (Haftsumme 100 G-M.) und $ 37 Abt. 1 (Geschä1tsanteil 10 G.-M.) ist geändert.

Wollin, den 22. Januar 1925,

Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [105123]

In unter Genossen|chaftéregisler ift bei der Eletktrizitäts- und Ma1chinengenossen- ichaft, e. G. m. b. H. in Lebbin folgendes eingetragen worden :

Der Hauptlehrer Hermann Zastrow ist aus dem Vorstand ausgel|hieden und an leine Stelle ist der Portier Emil Heidrich getreten.

Wollin, den 22. Januar 1925,

: Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [105124]

In unser Genossen)chaftsregister ist bei der Eleftrizitäts- und Ma1chinengenossen- \haft e. G. m. b. H. in Laaßgig folgendes eingetragen worden:

Die Genossen1chaft ist dur< Beschlu der Generalversammlung vom 8.1 2 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandèmit- glieder Wilhelm Stein und Emil Krauje find Liquidatoren.

Wollin, den 22. Januar 1925,

Amtogericht.

Wollin, Pomm. [105120]

Jn unjer Genossenschaftsregister ist bei der Elektrizitäts- und Vaschinengenossen- schaft, e. G. m. b H. in Fernosfelde folgendes eingetragen worden:

& 14 Nr 6 (Hastjumme 90 Reichsmark) und $ 37 Abs. 1 (Geichäftsanteil 5 R.-M.) sind geändert.

Wollin, den 27. Januar 192d,

Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die aus1ändtii cen PVeuster unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. [105643)

Jn unser Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 740. Wirkermeister Richard Künstler in Apolda, Beyerstraße 11, ein ver- \{lossener Üm)chlag, enthaltend 15 aus

\<äftsnummern 101—115, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. 1. 1929, Nachm. 3,30 Ühr. Apolda, den 27. Januar 1925. Thüringiiches Aimtsgericht. Abt. I. C

7 Konkurse und Geschästsaufsicht.

An ch. [105662]

Das Amtsgericht Ansbach hat über das Vermögen des Franz Friedrih, Jrn- babers einer Spezereihandlung in Ansbach, am 27. Januar 1925, Nachmittags 7 Uhr, den Konkurs eröffnet Konkursverwalter : Rechtéanwalt Dr. Blaha in Ansbach. Offener Arrest ist erlassen Frist zur An- meldung der Konfuréforderungen bis Donnerstag, den 9. März 1925. Termia zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläub'geräus|<usses am den 2. März 1925, Nachmittags allgemeiner Tuer am den 27 März 1925, Nachm. 4 Ahr,

Nr. 38. * Gerichtsschreiberei Amtéêgerichts Ansbach. Augsburg. [105663 Das Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen des Georg Bey, Kolonial- warenhändlers in Augsburg, Neuhoter

Strafe 8, am 27. Januar 1925, -Nach- mintags 54 Ubr, den Konkurs eröffnet Konkureverwalter: Gerichtsvollzueher a D. Graf in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung dèr Konkursforderungen bei obigem Gericht bis zum Mittwoch, den 18. Februar 1925. Termin zur Wahl! eines anderen Konfku1s- verwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in den 88 132 und 137 der K.-O. enthaltenen Fragen t1owie allgemeiner } stermin ift bestimmt-=agu? Mitt- ar 1925. Vor- SigungsötaäFNr: 11, - K. R. 5/259...

erei des Amtsgericht

G.

Das Amtsgeriht Bamberg hat über das Vermögen des Hausierhändlers Jobann Wirthmann in Bamberg Erlichstraße 67, am 28. Januar 1925 Nachmittags 34 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtskoniulent Otto Weigler in Bamberg. Grüner Ma1fkt 17 Offener Arrest ist er- lassen Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 4. März 19295 ein- \<Gließli<h. Termin zur Wahl eines an- deren Verwalters und Bestellung eines

aus|<usses am 20. Februar 1929, ags 9 Ubr, allgemeiner Prüfungs- 43. März 1925, Vormittags

e*Peide Termine im Zimmer Nr 82 raljustizgebäudes. y

s\chreiberei des Amtsgerichts. [105668]

Bautzen. Veber das Vermögen der Firma Biernoth

& Co. - Gejellichaît mit bescränfter Haftung in Bauyen wird heute. am 28 Januar 1925, Nachmittags 123 Uhr, das Konfursver'ahren eröffnet Konkurs verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. entzshel, hier. Anmeldetrist bis zum . März 1925 5 tags 11 Uhr.

. März 1925, Vor- Offener Arrest mit An-

18 zum 7. März -1929, außen, den 28. Januar 19259.

[105665 | Neber das Vermögen des Kaufman Max Koplowiy in Berlin, Anklamer Straße 54 (Handel mit Seifen), ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursvertahren er- öffnet. Verwalter: Kautmann Paul E1furth in Berlin, Eisenacher Straße 7. Frist zur Anmeldung der Konkurstorde- rungen bis 1. Mä1z 1925. Erste Gläu- bigerveriammlung am 18. Februar 1925, Vormittags 11 Ühr. Prütungetermin am i * Vormittags 11 Uhr, im e, Neue Fuiedrichstraße 13/14, Zimmer 111. Offener Arrest mit ift bis 16. 2. 1925 81. N. 32. 29. Fanuar 1925 iber des Amtsgerichts ; e, Abteilung 81.

; i [105667]

das Vermögen der Fgau Mar- garete Stansfi in Berlin N. 20, Séhweden- straße 18a, handel8gerihtlih nit einge- tragene Firma in Kpvrzwaren is gm

rÜs-

Konkureverfahren eröffnet worden Konkürs- verwalter: Kaufmann Ernst Neitel in Berlin NW. 52, Melanchtbonstraße 15. Frist zur Anmelduna der Konkursforde- rungen bis 15. März 19259. CEiste Gläubigerversammlung 26. Februar 1925, Vormittags 9 Uhr, im Gerichtsgebäude, runnenplatz, Zimmer 30/1. n ebenda am 16. April ittags 9 Uhr. Offener Arrest igefrist bis 15. März 1925.

ichen 6 N. 6. 25.)

Kunstseide hergestellte Kragen]choner, Ge- | G

, den 29. Januar 1925. schreiber des Amtsgerichts erlin-Wedding. Abt. 6.

[105669]

Uebér das Vermögen der pi iná ggen: irma „Bonner Kaufhaus", În- aber Witwe Theo Schultheis in Godes- berg, wird heute, am 27. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevitor Jean Wolff in Godesberg. Anmeldetrist bis rz 1925. Offener Arrest mit bis zum 5. März 1929. Erste fammlung am 19. Fevruar 0 Uhr. Allgemeiner ' 26. März 1925, Vor- * vor dem unterzeichneten helmstraße 23, Zimmer 8,

mtsgeriht, Abt. 9, Bonn.

z S [105670] as Vermögen des Kaufinanns Richard. Polke in “Breslau, Fischergafse Nr 2/4 (Heringë, Nauchfißhwaren en gkes, Füchkon}ervenfabrik), wird am 26. Januar 1925, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Hugo von Alten - Bo>kum in Breslau, Freiburger Straße 34. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlich den 9. März 1925. Erste Gläubigerver- jammlung am. 18. Februar 1925, Vor- mittags 9 Uhr, und Prüfungstermin am 23. März 1925, Vormittags 9 Uhr, tegen Amtsgericht, Museums. , Zimmer Nr. 298, Il. Sto. F Azrest mit Anzeigepfliht bis

4 1925. 42. N. 23/25.

, den 26. Januar 19295.

Amtsgericht.

Dresden. (105672)

Ueber das Vermögen der Gefell|haft in Firma Haupt & Winkler, G. m. b. H- in Dresden-N., Leipziger Str. 224, die die Hei stellung und Vertrieb medizinischer und pharmazeutischer Waren betreibt, wird heute. am 28. Januar 1925, Nachmittags

2x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Wahltermin am 25. Fe- O

29. Zanuar 1925, Mittags 12 Uhr, das | À

Konkursverwalter: Ne<htsanwatt Martin - Rühle, Dreeden, Mor1ßstr. 20 Anmelde- frift bis zum 20. Februar 1925 termin: 27, Februar 1925, i

in: 13.

Dresden.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Richard Gustav Wöldece in Dresden, Inh. einer Fabrik wemii<-te<nishen Büro- bedarfs unter der Firma Chem1-Tecbno Komvagnie Wölde>e u. Matthes Ge- schättéraum: Augsburger Str. 89, Wohs- nung: Maystr. 8, uit Zweigniederläfiung

i s. ain Berlin, Friedrichstr 62, wird heute am (1gcammanua! 1925, Nachmittags 22 Uhr, â

‘Konfuréveïtahren eröffnet Konfurs8»- veiwalter: Kaufmann U. Canzler in Dresden, Pirnaiiche Str. 33. Unmldézrist bis zum 28. Februar 1925, Wahlfkermin:

E et 1925, Vormittags 24 Uhr. \ eteumiîn: 17. März 1925, “Vor-

S Uhr Offener Arrest mit Ans bis zum 25 Februar 192». icht Dreeden. Abteiluna 11. *

Duisburg. (195671]

Ueber das BWermögen der Firma Kraut- hauten & Hoff, offene Handelsge!ell hatt in Duisburg, Krummacherstraße Nr. 32 (Seitengroßhandel), wird heute. am 27. Ja- nuar 1925, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet Der Kautmann Alf1ed Kipp in Duisourg. Erttstraße, l, wird zum Konkurêverwalter ernannt. Könfkurs- torderungen sind bis zum 16 Februar 1925 bet dem Gericht anzumelden. Zur ersten Gläubigerversammlung wird "au den 18. Februar 1925, Vormittags 10“Uß> und zur Prüfung der angemeldeten For-

den 11. März 1925, Vore hr, vor dem unterzeichne!en mer 20 Termin anberaumt, t Mt Anzeigepflicht an den r bis zum 15. Februar iht in Duisbura

4 109674]

KonkureeröffnunFd über das Vermögen des Wilhelm Bürk, Elektrotechnikerszin Obersontheim, am 27. Januar 1925, Vor- mittags 113 Uhr. Konkursverwalter : Be- zinkenotar Haidlen in Gaildorf. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Fes bruar 1925. Ablaut der Anmeltetrist: 925. Wah!termin, Gläubigers

einer Prüfungss

D. Februar 1925,

Gera, Reuss. [105675]

Ueber das Vermögen der Klara vereh, Warter geb Löffler in Gera, Altenburger- straße 7, Uhrengroßhandlung und Reparaturwerkstätte —, ist am 27. N avid 1925 Nachmittag 6 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter 1 der. Rehtzanwalt Burkhardt ®iz, Gera. Anmeldétrist tür Konkurstorderungen: 26. Februar 1925. Erste Gläubigerver- sammlunÿ : 27. Februar 1925 Allgekieiner Prüfungdferyzin: 13. März 1925. Offener rrest.. mi Bis 19. &

(105676]

: rmögen des Kaufmanns Erich Matschky in Brostau ist heute nach- mittag 1 Uhr das Konkursvertahren ers öffnet. Verwalter is der Kaufmann Adolt Ilmer in Glogau. Offener ile mit Anzeigepflicht und Anmedzefu

1925. Prütunastermi 25, Vormittags 9 Uhr-=p

- 105677]

S SWermögen des Kautmänns8

Dr. jur. Julius Edgar Daus, “Altköfas Othmarschen, Margarethenstr.46. alleinigen per)önli<h hattenden Gesellschafters dex Kommanditgesellshaft in Firma Richard Daus N1g, Admiralitätstr 33/4, ist heute, Nachmittags 2.05 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Friedr. Vogler. Börsenbrüde 2a. Offener Arrest mit Anzeigerrist bis zum 14. Febr. d. J. einschließlich. Anmeldetrist bis zum 21. März d. I. einschließlich. Erste Gläubigerveriammlung : Mittwoch, k Ñ ; 3 11,15 Ubr. : Mittrooch,

chberg, Schles. [105678] Ueßes das Vermögen der Frau Paula Wolff, geb. Wolff, Inhaberin des Kolonial» warengeschäfts „Grünigs Feinfosthaus“ in Hirschberg i. Sch1., Schulstr., wird heute, am 24. Januar 1925, Nachm. 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Osfar Theinert von bier, Ziegelstraße 13, zum Konkuröper- walter ernannt. Konkuvsforderungen sind bis zum 16. Februar 1925 e Ge1nicht Erste Gläubigerveriammlung termin am 23 Februar 1925, Offener Arrest «mit Ans m 16, Februar 41925. l., den 24. Januar-19257*. mtsgericht. unn den. [105679] as Vermögen des Kaufmanns i e in Holzminden ift heute am 27. Januar 1925 Vormittags 11 Ulr, wegen Zahlungsunfähigfkeit das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwaiter : Bürovorsteher a D Hellmeyer in Holz minden. Anmeldefrist der Konkursforde-