1925 / 26 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ruagen. 25. Februar 1929. Erste Glâäu- jgerversammlung mnd Termin zur Prü- ung ‘ter angemeldeien Forderungen am Mär 25, Natbmittags 3. Ubr. : mt Anzeigefrist bis 29. Fe-

Hen 27. Januar 1925. Mhaciber tes Amtsgerichts.

Karlsruhe, BäAylen. {105680

Ueber daë# Vermögen des Kaufmanns Franz Hotapp in Karlsruhe, Uhland- traße 44, wurde am 27; Zanuar 1925 tahmittags 9 Ubr, das Konfursverfahren

eröffnet Konkursverwalter: Dipl -„Kauke mann Enz hier. Anmeldefrist bis 9%. Februar 1925. Erste Gläubiger-

versammlung: 19. Februar 1925, N mittags 9 Uhr. Prüfungste 17. März aen Nachmittags 9 Ubr,

ind An:eigefrist__ bis - Karlsruhe, de A7. Ja- S RANI Seer Bad.

andsBerg, Warthe. [105681] leber das Vermögen des Schüktver-= meisters Rudolph Jandke in Landsberg a. W, Friedrichstraße 3, ist heute, am 93. Januar 1925, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuré- verwalter: Kaufmann Julius Bergmann in Landsberg a W. Anmeldetrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 23. Feb 1925. Gläubigerversammlung “Februar 1925, Vormittags 11 Uhr. gstermin am 14. März 1925, Vor- 11 Uhr. Landsberg a. W., den ar 1925. Amtsgericht.

Leipzig. [105059] ‘Jeber das Vermögen der Fikma Bruno Sirrgiebel, Aktienge!ellischaft * in * Wivzig- Plagwiß, Nonnenstr. 25/27. ivird beute, am 28. Januar 1925, Vormittckas 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfkuiss verwalter: Rechtsanwalt PYêax Krfuie i Lewzig. Neichsstraße 37. Anmeldetrist bis l rz 1925. Wahltermin am Vormittags 10 Uhr. Prü- am 31. Mänz 1925, Lor- Offener Arrest mit An- 14. Februar 1925, uar. 1925. jt Abt. [L A 1.

MaA « „(105682] i tmögen des... Architekten

1Mêipzig, Funkenburgstr. 2 l, all. Iñhabers eines Baugeichäfts untér der handelegerichtlich nit eingetragenen ¿Firma «Dtto Nichter“ und einer Bauwaren- und Kohlenhand!ung unter der gleichfalls nicht eingetragenen Finma „Leipziger Bauwaren- und Kohlénhandlung" in Leipzig-Lutsch, Merieburger Landstraße, wird beute, am 28. Zanuax 1925, Mittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konfkursver- walter: Kaufmann Arthur Schmidt in Bahnhofstr. 42. Anmeltde-

ruar 1925, Rabe termin „Marz

termi Phüfu 1929, itigs 9 Uhr e

At Leipzig, Abt, l

W. Januar 1225 aut ® T105683) Ueber das Wermögen ‘bes Gefreide- händlers Friy Jerichow in Sbomügrteld bei Leipzig Wiejenstr 9, Inhdäbers einer Getreidefutter- und Düngemittelbandlung unter der bandelagerichtlih eingetragenen Firma „Frit Jerichow“, wird heute, am 28 Januar 1925, Mittags 1 Uhr, das Konkursver!ahren eröffnet Konkursver- glter: Rechtéanwalt Dr. Fiedler in Lewiig, Salomonstr. 7 1. Anmeldefrist bis 9. März 1925. Wahltermin am 5, Vorm. 9 Uhr Prütungs- 17. März 1925, Vorm. 10,Uhr. Arrest mit Anzeigepflicht bis ‘zum ruar 1925. gericht Leipzig, Abt. IT. A 1,

eipzig.

unaen, H 28. Januar 1925. Magäeburz. i [105684] leber das Vermögen der Firma Th.

Wichard Tamborini Gesellschaft mit þe- schränkter Ha'tung in Magdeburg, Olven- ftedter Straße 8a, ist am 28. Januar 1925, Nahmittags 6 Uhr, das Konkurs- ver'ah1en eröffnet und der offene Arrest erlassen wo1den Konkurevermwalter : Kaut}- mann Wilhelm Schumann in Magdeburg, Malter-Nathenau-Straße 959. Anmelde- i is zum 27. Februnär 1929 rsammlungéam 27. Fe-

ormittags 114 Uhx. “La T=

am 20. März . 1925,

#oer das Bermögen des aiter Georg Simon in Meerane, Jn- habeis der Firma Georg Simon daselbst, wird beute. am 28 Januar 1925, Nach- mittags 3 Uhr, das Konkursverfahren er-

öffnet. Konfkurêperroalter: Herr Nechts- anwalt Leyn pEMeerane. “Anmeìdefrist bie zum 26 ruar 1925, Wahltermin am 27. r 1925 Vormittaas 10 Uhr. MPrü'!u rmin am 20. März 1925, Vor- mittagF# 10 Ubr. Offener Arrest mit

jez(epflicht bis zum 15. Februar -192%,

vit

eerane

e

a } cs Wroubr! cie Helkrich Schrader in Pteinerien wird heute, am 28 Januar 1925, Nach- mittogss 9 Uhr 50 PVlin., das Konkuré- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechté- analt Dr. Bauer, Meiner)en Anmelde- frist bis 16. Februar 1925. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

têègericht Karlsruhe.

«wird zuin FKonfuréverwalter ernannt

ermin 24. Februar 1925, Vortt. Offener Arrest mit Anzeigetrist ebruar 1929.

} Meirersen, den 28. 1. 1925.

OGUInÜnSster. {105066 Konkurseröfuung über das Vermögen der Stabilbauwerke A. G in Nea- münster am 27. Januar 19295, Nach: mittags 124 Uhr Konkursverwalter : Bücherrevisor Schirmer in Neumünster. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1 März 1 Ablauf der Anmeldgssrisi 1925. Erste G1&Fubia am 28; Februar 192, Porm gemœiuer Prüfungüterminauï 25 Vorm 10 Ubr. L eriht Neumünster.

Neuruppin, ®* [105678] Uebes' das Vermögen des Kaufmanns Erich Giesler in Neuruppin wird heute, am 28. Januar 1925, Mittags 12 Uhr, das Konkuräverrahren eröffnet, da er die Zablung eingestellt und ieine Zablungs- unfähigfeit dargetan hat. Der Kauf- inann Hermann Schönfeld in Ano

O0N- furstorderungen sind bis zum 3. März 1925 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines andeïên Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigerauëschusses und eintretendentalls über die im $ 132 der Konkuréordn bezeihneten Gegenstände aut den 11. März 1925, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aut den 1. Ayul 1925, Mittags 12 Uhr, vor dem ugterzeichneten Gerichte. Zimmer 86, Termin anberaumt. Allen Personen. weiche eine zur Konfkfursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig find, wird aut- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auterlegt, vou dem

und you den Forderungen, für Î * der Sache abgesonderte g- in Anspruch nehmen, ‘dem. alter bis zum 28. Fèbruar zege zu machen. in, den 28 Januar 19295,

Das Amtsgericht.

Neistindt, Haardt. [105688] Veber das Vermögen dres Polsterers und Defkforateunrs Otto Forsch in Neustadt a. Hdt. wurde auf Antrag des Schuldners: 1. mit Beichluß des Amtsgerichts dahier vom 27, Zanuar 1925 die Geichäftsau!sicht aufgehoben, 2. mit Beschluß des Amts- gerichts dahier vom 27. Zanuar 1929, Nachmittags 4 Uhr, das K vertahren eröffnet, Rechtekonsulent Nudolt. Scherer in Neustadt a. Hdt. a!s Konkur [ter ernannt, der offene Arrest erlassen, „die Anzeigefrist auf 19 Februar 1925, die Anmeldefr!\| auf 24 Februar 1925, ber. Wahltermin 27. Februar 1925, Nach 8 Ubr er Prüfungstermin au

925, Nachm. 3 Uhr, iw i _Nr. 13 des Amts-

¡Éu

[105689] ögen des Kautmauns opold Sftolud aus Peiékretsbham roird am 26. Januar 1925, Îiacbmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Paul Pafsset in Gleiwiy, Klosterstraße. Frist zur Anmeldung der Konkurs7orderungen bis eins{lteßlih den 20. Februar 1925. Erste Gläubigerver- jammloung und Prüfungstermin am 25. Fe- bruar 1929, Vormittags 10 Uhr, kor“ dem

AmtsgerichtPier, Tarnowizer StraßeNr H, Zimmer 6 im 1. Sto.

Arrest Anzeigepflicht bis 1A Fesruar 192 Æuichließlih

ticham, O. S.. den 26. e Amtsgericht. :

sburg. mtsgericht Regensburg hat am ; ar 1925.

1. ür das Vermögen des Kaufmanns Hans Lang, Inhabers der Firma „Gebr. Lang“, Stahl-, Werkzeug- und Maschinen- handel in Regenéburg, Posthorngasse Nr 3, Nachmittags-4#4 Uhr. den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter: iganwalt Solleder, hier. Offener Arrest erlassen mit Anzeigerrist bis 12 Febr. 1925. Frist zur Anmeldung der Konkursforderung

bis 12. Febr. 1925. Termin zur Be- shlußrassung über die h1 eines ? gubaewetivalters, r die

1925, ¿

2. über das Vermögen der Handeisgesellihaft Gebr. Noserskranz“ i Regenéburg und deren Inhaber, die Kauf- leute Gira und Samuel No1enkranz, da-

Soiderer, hier Offener

Konkursforderungen bis 19. Ft.

Termin zur Beschlußfaffung übex die] Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 83, Wahl eines anderen KonfkursverwAters, den 27. Fanuar 1925. Bestellung eines Gläubigeraus!chussés gnd C E Gieaiu

bor die in den SS 132, 137 E

hneten acnbeiten Tfowié“* allGe-

SchönebeCKk [105692

Ueber Müllez/” geb. Elbe,”

iemedck,

L,

Befiue | 14 Februar 1925, Vormittags $9 Uhr,

| Bensberg.

[105691]

e | Au téperson bestellt. 83 Nun. 422. Mptog

selbst, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurétverwaltex: Rechtéanwalt rrest erlassen; Anzeigetrist und Frist zur Anmeldung der

Donnerê?7

nögen der Frau Anna in Schöônebedck, Elbstr. 26, bisherige Inhaberin

eines Wäsche- und We1ßwarengeihäfts, ist beute, am 28. Zanuar 1925, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Koafuréverwalter Kaufmann August Luther in Schönebeck Elbe. Konkurs- for’erungen find bis zum 20. ¿ebiuar 1925 bei dem Geriht anzumelden. Wahl- astermín am 2. März 1925, ags 11 Uhr. Offener Arrest mit vit bis zum 20. Februar 1925. ebeck Elbe, den 28. Januar 1925. Das Amtsgericht.

Waldenburg, Sachsen. [105696] Uebex das Vermögen oer Firma Oskar Fahn, Fabrik landwirtsha!tlicher Va- | ichinen, in Altstadt « Waldenburg i. Sa., wird heute, am 27. Januar 1925, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Wuth in Penig i. Sa. --Anmelde- frist bis zum 28. Februar 1925. Wahl- termin am 26 Februar 1925. Nachmit- tags 4 Uhr. Prüfungstermin am 16. März 1925, Vormittags 19 Uhr. Offeñer Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Februar 1925. Sächsisches Amtsgericht Waldenburg, - deu 27. Sanuar 1925.

Pillkallen. [105690] In der Konkurssache über das Vermögen des Emil Steffenbhagen in Schirwindt findet der Schlußtermin am 27. Februar 1925, Vormittags 109 Ubr, aut Zimmer Nr. 8 des uaterzeichneten Gerichts statt. Pillkallen, den 24. Januar 1925. Amtsgericht.

Tapiau. [105694] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Sefkat in Tapiau ist ¿ur Abnahme der Schluß- rehuung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußwerzeichnis der bei der Verteilung zu berüucksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den

vor dem Amtsgericht hierse1bst, Zimmer Tapiau, den 26. Januar *1925, Das Amtsgericht.

Trachenberg, Schles. (105695) In den Konkursverfahren, betreffend das Vermögen: 1. der offenen Handelsgesel- {chaft Kruppe & Fischer, Baugeschätt üx Hoch-, Tiet- und Betonbau und Zimmerei in Stroppen, Gesellschafter: Architekt Lothar Fischer und verw. Baumeister Bertha Kruppe, geb. Kühnel, beide in Stroppen, 2. des Architekten Lothar Fischer in Stroppen, 3. der verwitweten Baumeister Bertha Kruppe, geb. Kühnel, in Stroppen 1 an Stelle des bisherigen Konkuroperwalters Zustizobersekretärs Scholz in Trachenberg der Kaufmann Herrmann Blumberg d. Ae. in Trachen- berg zum Kouku1sverwalter ernaunt.

Amtsgericht Trachenberg, den 24. 1, 1925.

Altenburg, Thür. {105127] Ueber das Vermögen der AktiengeseU- ichaît „Chromo“ in Altenburg ist heute die Ge\chättäaufsicht angeordnet. Aufsichts- per]jon: Rechtsanwalt Dr. Bettzieh in Altenburg. ; Altenburg, am 27. Januar 1925. ThüringisGes Amtsgericht.

EBArmon. / {105644]

Das Ge1chäftsaufsichtsverfahren über das Vermögen der Firma E. & R. Schramm G m. b H. in Barmen, AlUce 117/119, wird, nachdem der in dem Vergleichötermin vom 19. Dezembex 1924 angenommene Zwangsvergleich durch rehtefräftigen Be- 1chluß vom gleichen . Tage bestätigt ift; hierdurch aufgehoben. Nun. 951/24. Barmen, den 24. Januar 1922,

Das Amtsgericht.

i [105645]

Die Gelchäftsautficht über das Ver- mögen des Kaufmanns und Möbelfabri- fanten Fohann Beer ‘in Berg.-Gladbach wird auf Antrag des“ Schuldners autge- hoben. ;

Bensberg, den 26. Januar 1929,

Das Amtsgericht.

Borlin. [105647 j Auf Antrag der ‘Fa. Trott - Castell G. m. b. H., Fabrik tür Gießeret- und Modtellichreinereibedarf, Berlin, Yeinicken- dorfer Str. 122, Zweigniederlassung Elber- teld, ist beute, am 24. Januar 192%, zur Abwendung des Konktrevertahrens eine Beautsichtigung ihrer Geschäftsführung angeordnet und Herr Kautmann Dr. Ba Berlin-Grunewald, Herbert straße 26/=ckls

sgericht Berltn-Mitte, Abteilung den 24. Januar 1922.

Berlin. 2 [105646]

Aut Antrag der Firma Rolf Heß, Berlin SW., Kommandantenstraße 20/21, Fnhaber Rolf He, Damenhütefabrik, ist beute, am 27. Januar 1925, zur Ab- wendung des Konkuröverfahrens eine Be- au?sichtigung ihrer Geschäfts}ührung an- geordnet und Herr ®toecgel, Charlotten- burg, Grolmanstraße 6, als Auffichteperson beitellt. 83. Nn 431. 24.

Berlin. 105649 | Ueber die Berger & Co., GŒieRchaft

mit beschränkter Haftung zu Berlîy, %Maß-

bach Straße 9, wird heute, den 294 Za- nuar 1925, 12 Uhr Mittags, die Gêèsch@(ts- aufsiht angeordnet, da begründet sicht besteht, daß in absehbarer Zeit die }| infolge der aus dem Kriege erwachsenen wirtichaftl-chen Verhältnisse eingetretene Zahlungéunfäbigkeit behoben oder der

den Gläubigern abgewendet werden wird. m Autsichtstührer wird der Kau'manu Richard Teichner zu Charloitenburg, Wilmersdorfer Straße 15, bestellt. Berlin, den 29 Januar 1925.

Das Amtsgericht Berlin - Tempelhokt.

Berlin. [105648] Auf Antrag des Kaufmanns Max Steinweg in Berlin, Schönhauser Allee 178, ist zur Abwendung des Konkurs- verfahrens eine Beautsichtigung einer Geschäftsführung angeordnet und Herr Reichéarchivrat Dr. Croner in Berlin 80. 16, Schmidstr. 41, als Aussichts- períon bestellt worden.

Berlin. den 29. Januar 1925. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Beuthen, O. S. [105650] Die über das Bermögen des Kaufmanns Mar Gellert in Mikultshüß zur Ab- wendung des Konkuries angeordnete Ge- schäftäaufsicht wird uach Nechtskraft des den Zwangsvergleich bestätigenden Be- s{lusses vom 8. Januar 1925 autgehoben. Beuthen, O. S, den 24. Januar i925 Amtégericht.

Cassel, - : [105651] Die Gescbäftsauffiht über das Ver- möcen - der Firma Carl Nothstein G. m. b H. Fabrik u. Export Chirurg. Pharmac. Artikel u Gummiwaren in Cassel, Jordan- straße 7, ist intolge rechtsfrättiger Be- stätigung des am 12. Januar 1925 abge- ichlossenen Zwangsvergleichs beendet. Cassel, den 27. Januar 1925. Amtsgericht. Abt. 7.

Gera, Reuss. [105652] Geschäfteaufsicht: Thüringer Textil: warenfabrik m. H. in Gera,

Eisterstiaße 6. Tag der Anordnung: 27. Januar 1925. YAuffsichtéperson: Pro- furist Nobert Petersen in Gera, Arndt: straße 6. Gläubigerbeirat: Kautmann Woldemar Peukert, Rentner Eduard Herold, Kaufmann Kurt Schnelle, sämtlich in Gera. Gera, den 27. Januar 1925.

Der Fustizobersekretär

des Thüringischen Amtsgexrichks.

Gnoien. [105653 Geichäftsauffiht: Kaufmann Paul Steltner, Gnoien. Aufsichtsper1on : Bücher- revitor Wilhelm Heincke, Gnoien. Amtsgericht Gnoien, 28. 1. 1925

alle, Saale. (105139) Geschäftsautsicht betr. Galicia-Romana, Mineralöl-Attiengetellschaft, Halle-a S, ist rehtefräftig autgeboben, weil Schuld- nerin nit rechtzeitig den Antrag auf Er- öffnung des Vergleichevertabrens gestellt hat. Amtsgericht in Halle a. S.

amburg. [105654], Das Veräußerungsverbot, betr. die Ge- sellschaft in Fuma Konserven-Veitriebs- Gesellidaft mit beschränkter Ha!tung, früber in Firma Skalka Gebrüder, Ge- sellschaft mit beichränfter Haftung, Deich- straße 38, ist aufgehoben worden. Hamburg, 28. Januar 1925. Das Amtsgericht. Malchin. [105655] Auf Antrag des Jnhabers von F. Helwigs Maschinenfabrik, Inhaber Walter Hinrichs in Gielow, wird über dieje Firma die Ge|chäftéautsicht zur Ab- wendung des Konkur!es angeordnet. Zur Nutsichtéperion wird der Kaufmann Grhard Abrend in Neubrandenburg bestellt. Malchin, den 26. Januar 1929. Amtsgericht.

Marienberg, Sachsen. [105656]

Die Geschä1tsau!sicht tür die Firma Marienberger Fahrzeugfabrik Gebr. Sättler in Marienberg ist durch die rehts- frätitige Bestätigung des am 12. Januar 1925 angenommenen Zwangsvergleiché beendet worden.

Reichenbach, Vogtl. \|\ 105657) Ueber das Vermögen der Firma Wil- helm Bauer Kommandvitgejellschaft, Tuchfabrik in Reichenbach i. V., Flinfhardstraße 3, ist heute, Vormittags 11 Uhr, die Gescbättsautsicht angeordnet worden. Geschästsau'sichtsführender : Rechtsanwalt Dr. Schimmel in Reichen- bah i. V., Wikthelmstr. 3. Amtsgericht Reichenbach i. V., am 26. Januar 1929.

105642 E biailedédiahrittarif für Güter geschlachtetes Geflügel vou Passau

K, Uls Frahtgut in Wagenl ändern

Antwerpen befördert werden, b) in Passau ankommen und ohne briefen unmittelbar nah Ostende oder

Amtsgericht Mazxienberg, den 27. Jan. 1929. |[

Rosenberg, Westpr. 105658] Aut Antrag des Diana Marx Schier in Freystadt Wpr, wird nah Ano börung der Handelekarmner Elbing, Zweigstelle Marienwerder, die Ge|chättszs autsih! zur Abwendung des Konturtes über das Unternehmen A Lewineky Nachtlg,, Inhaber Max Schier in Frevstadt, Wpr., angeordnet auf Grund der Befanntmachungen yom 159 12. 16, 8.2. 24 und 14 6 24. Das Verfahren ist am 31. Dezember 1924 eingeleitet. Zur geschäftsaufsibtsführenden Penon wird der Kaufmann Julius Littmann, Freystadt. Wpr, bestellt. _ Nosenberg Wyvr , den 22. Januar 1925, : Das Amtsgericht

Sinzig. (105146]

Veber das Vermögen der Aktiengesells schaft Westdeutsche Textilbetriebe in ies magen a. Rh wird auf ibren eignen Antrag unter Ablehnung der Gläubiger« anträge auf Föubaraeebtnüük Geshättts autsiht angeordnet. Zur Aussichtspen1on wird bestellt der Justizobersetretär Treig in Sinzig.

Sinzig, den 24. Januar 1925,

Das Amtégeri®t

Stettin. [105659]

Ueber das Vermögen der offenen Hans delögelellschaft Mattib & Co, Fabris- fation von Kleidern, Blusen, Röcken. in Stettin, Bismardckstraße 14. ist heute vors mittag 11 Uhr die Geschäftsaufsibt zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Autsichtäperson: Bücherrevisor Morig Avellis, Stettin, Lssingstraße 9.

Stettin, den 26 Januar 1925

7 Das Amtsgericht. Abt 6

Weimar. 105660]

Ueber das Vermögen der Firma Deut)cbe Kunstwerkstätten Carl Leber in Weimar, Ettersburger Straße 77, ist am 26 Ja- nuar 1925 die Geschättéaufsicht angeordnet worden. Aufsichtsperson ist der Büchero revisor Otto Bauer in Weimar, Wörths- straße 95.

Weimar, den 26. Januar 1925.

Thüringisches Amtsgericht. 5.

Zöblitz, Erzgeb. [1v5661]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Paul Findeisen, Inhaber der Firma Paul Findeisen in Zöbliy ist durch Beschluß vom beutigen Taae die Geichäftsau'sicht zur Abwendung des Konkurtes angeordnet worden Als Aufsichtéperson i} der

ozeßagent Bretschneider in Zöbliy-Neu- orge bestellt worden.

öblig, am 27. Januar 1929. Das Amtsgericht.

8. Zarif- und Fahrplanbekannt-

machungen der Eisenbahnen.

[105640] Entfernungen für den Biuuen- und Wechselverkehr der Preußisch-Hessi- schen usw. Staats- und Privat- bahnen nsw. j

Mit Gültigkeit vom 1. März 1926 werden die Entfernungen der Hildeéheim- Peiner - Kreis Eisenbahn, Niederlaufißer (Fitenbahn und Rinteln - Stadthagener Eisenbahn erhöht. : E

Nâäbere Auefunft geben die beteiligten Güterabfe1rtigungen iowie die Auékunftei der Deutichen Meichsbahn - Gesellschaft, hier, Bahnhof Alexanderplay.

Berlin, den 29. Januar 1925.

Deutsche Reichébahn-Gesellschaft. Neichsbahndireftion Berlin.

105641] R Reichsbahngütertarit, Heit C II _(Aus- fy. 5, Mit Gültigkeit yom 28 Januar 1925 bis auf jederzettigen Widerruf wird ein Ausnahmetarif nah Base! Bad Bf. für Zucker jeder Art zur Ausfuhr nah der Schweiz und darüber hinaus von Waghäusel nach Basel Bad. Bt. eingeführt. Näheres aus dem Tarif“ anzeiger. j Karlsrube, den 26. Januar 1929. Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft.

F,

nahmetarife)

Bekanntmachung.

Gkenze und Ronheide (Mongteu) Grenze, Für Güter aller Art, Eier (Geflügele É adungen, die von Oesterreich oder darüber

Antwerpen woeiterbefördert werden,

Neichsbahndirektion.

i

Eier (Geflügeleier) und Hbf. nach Aachen West (Monußen ültig vom 28. Januar 192 Se) und geschlachtetes Geflügel hinauégelegenecn

aller Art,

a) mit direften internationalen Frahtbrieten über Passau nah Ostende oder

Veränderung der Ladung mit neuen Fraht-

i gelten mit Wirkung vom 28. Januar 1925 bis auf jederzcitigen

Widerruf tolgende E E das l Gier eJlugel

Güter aller Art |(@zef(ügeleier)] zei{lachtci,

Von Passau Hbf. nah Haupt Hauvpt- |Haupl- - MNeicbsprennig ür (00 &

Aachen West (Monßen) Grenze|\ 06 |' 512 Ronheide (Monyen) Grenze/ 986 | $06 _| 492 | 526 | e A

Die Fracht wird nah den Bestimmungen des deutschen Eisenbahngütertarils M

Teii I Abteilung B berechnet. Der Zuschlag für Beförderung in gedeckt gebauten

Wagen wird nicht erhoben

angewendet München den 27. Januar 1925.

Konkurs durch ein Uebereinkommen mit

Tis, A) 2 A [4

Die Frachtsäße dieies Ausnahmetarifs werden

Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft. Tarifamt bei der

Grupyenverwaltung Bayer

soglei im Abtertigungswtst F

A VEE R R e I C E E R S R tum

E R N Ss SRER S RS A S G gat 7.: A

Des

t O