1925 / 27 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

anteile und de Geschäftsjahrs abgeändert. " anteile a

Bei Nr. 31 045 Bau- und Voden- gesellschaft Wanusee mit beschränk- ter Haftung: Das Stammkapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt. - Laut Beschluß vom 22. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stamm- fapitals und der Geschäftsanteile“ ab- eändert. Bei Nr. 32643 Credit- eschaffungsstelle Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamms- Tapital ist auf 500 ] Laut Bau vom 4. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stamm- fapitals und der Geschäftsanteile ab- ert. : 2 g N den 20° Januar 1929. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

crlin. A [1047913 Ber unser Handelsregister B ist heute eingetiagen worden: Bei Nr. 95431 Spezial - Fabrik füx Aluminium- Spulen und Leitungen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: __Das tammkapital ist auf 100 000 Reichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 24. Dezember 1924 ist der Gesellsafsts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschaftsanteile ($ 4) abgeändert. Bei Nr. 10483 MWMommsenhaus Grundstück8gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 20 000 Reihêmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 2. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 12543

Zandalia Grundftück8gesellscha#st mit beschränkier Haftung: Das Stamm- fapital ist auf 600 Neich8mark umpzestellt, Laut Beschluß vom 14. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile Ö 4) abaecändert. Bei Nr. 13 426 Karl Nödel & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamm- Tavital ift auf 20 000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 29. No- vember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglib des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 15 953 Spiegel, Verlags-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 2000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 12. Ja- miar 1925 i} der Gesellschaftsvertrag bes üalih des Stammkapitals und der Ge- \häfteanteile abgeändert. Bei Nr. 17 173 Metallwerk G. Emil Preifting Gesells<haft mit bes<hräukter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 7500 Meichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 12. Dezember 1924 i der Gesell- schaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 17320 Wagenbaugesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ift auf 20 000 Reichsmark umgoestellt. Laut Beschluß vom 18. De- zember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüalih des Stammkapitals und der Ge- \<aäftsanteile abgeändert Î t. 17 770 Wirtschaft8verband für den Deutschen Offizierbund Gesellschaft mit bes<hränkter Hastung: Das Siammkapital ist auf 600 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 23. De- zember 1924 i#st der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Ge- châftsanteile (S 5) abacändert. Bei Nr. 18197 Schulße & Hübner Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is auf 200 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 31. Dezember 1924 i} der Gesell- schaftsvertrag bezüalib -des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ($ 4) abgeändert. Bei Nr. 18 765 Werner Joch Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 200 000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- felt vom 2. Januar 1925 is der Ge-

Yeiczomart umgestellt.

P

El

ellschaftsvertrag bezüali<h des Stamm- apitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 20 698 Inter- rexim Außenhandelsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamm- tapital ist auf 3000 Neicbsmark umoestellt. Laut Beschluß vom 5. Dezember 1924 ist der Gesellscha têvertrag bezüali<h des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abaeändert. Bei Nr. 21 344 „Verma“ Vereinigte Metall- und Stanzwerke Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 5000 Reichsmark umcestellt. Laut O vom 29. November 1924 i der Gesell- gbastovertrag bezüglih des Stamm- apitals und der Geschäftsanteile ab- andert. Bei Nr. 21 847 Vereinigte Srelstahlwerke Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung: Das Stamm- Tavital ist auf 45000 Reichsmark um- stellt, Laut Beschluß vom 16. Sep- mber 1924 is der Gesellschaftsvertrag bezüalih des Stammkapitals und der Ge- hästöanteile ($ 4) abgeändert. Bei

t 22 661 Tile Wardenberg- \straßie 11, Grundfstücks8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Neichsmark umoestellt. Laut Besbluß vom 2. De- mber 1924 i} der Gesellschaftsvertrag

züalih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abaeändert. Bei Nr. 22848 Georq Vacchter Ge- iges mit bes<ränkter Haftung:

as Stammkapital i quf 56 000 Neichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 1. Dezember 1924 i der Gesell- INeliavertea bezüglih des Stamm- apitals und der Geschäftsanteile ab- att vi Bei Nr. 24 603 Oehlert- raße Grundstücks-Gesellschaft mit

beschränkter Haftung: Das Stamm-

Tavital ist auf 100000 Reichsmark ums- |

stellt. Laut Beschluß vom 9. Januar 925 is] der Gesellschaftsvertrag bezüalich des Stammkapitals und der Geschäfts-

schaftsvertrag D : favitals und der Geschäftsanteile ab- aeândert. Bei Nr. 32390 „Minay“ Gesellschaft für den Vertrieb von Mineralwasserapparaten mit schränkter Haftung: kapital ist auf 500 Reibs8mark umgestellt. Laut Besbluß vom 8. Januar 1925 ist der ) Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. E. schränkter Haftung: T favital ist auf 12000 Reichsmark um-

bgeändert. Bei Nr. 24 614 tsvereinigung Verliner Vichagenten Gesellschast mit. be- schränkier Haftung: Das Stamm- fapital ist auf 2800 Neichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 19. Dezember 1924 ist der esellschaftövertrag bezüglich des Stammkapitals, der Ges äftsanteile und des $ 18 abgeandert. Bei Nr. 25 402 Kroll - Wirtschaftsbetrieb Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is infolge Um- tellung auf 100 000 Reichsmark festgeseßt. Laut Beschluß vom“ 24. November 1924 ist der E B MErtTas, S des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 25 923 Zimmer- straße 11, Grundstü>tsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ift auf 10 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 22, 11. 1924 ist der Gesellschaftêvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile ($ 3) abgeändert. Bei Nr. 9% 287 Revalerstraße Grundgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 5000 Neichs- mark umgestelli. Laut Beschluß vom 15. Januar 1925 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Gesdästsanteile abgeändert. Bei Nr. 26 366. Oranienburgerstrafie 39 Grundstücks8gesellschaft mit_ be- \<hräukter Haftung: Das Stamm- Fapital ist auf 18000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 18. De- zember 1924 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 26500 Kaiser Friedrichstraße 292/25 Grundstücksgesellschaft mit bes<hräufter Haftung: Das Stamm- apital ift infolge Umstellung auf 10 000 Neichsmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 25. November 1924 und 9. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 27531 Stern-Verschlüsse Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamms-

WVöirtscha

kFapital ist auf. 25 000 Reichsmark um- aestellt. zember 1924 is der Gesellschaftsvertrag bezüglib des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. 28 445 mit Stammkapital is auf 18000 Reichs- mark umgestellt. 12, Januar 1925 bertrag bezüglih des Stammkapitals und der Gescbäftsanteile abaeändert. Bei Nr. 28 612 G Gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 40 000 Neichsmark fest- gescßt. Laut Bescbluß vom 29. November 1924 ift der Gesellshaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals anteile abgeändert.

Laut Bes<hluß vom 13. De-

Bei Nr. Jean Tuschner Gesellschaft beschränkter Haftung: Das

Laut Bes<hluß vom ist der Gesells<afts-

O, S. Krüger «& Co.

und der Geschäfts- Bei Nr. 29 446 Potsdamerstraße 63 Grundstiücks8-

gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 15 000 Neichsmark umgestellt.

Laut Besc{luß vom 2. Dezember 1924 i} der Gesell- bezüglih des Stamms-

be- Das Stamms-

Gesellshaftévertrag bezüali<h des Bei Nr. 34221 Ernst Gesellschaft mit be- Das Stamm-

Müller

gestellt. Laut Bes{bluß vom 8. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüalich des Stammkapitals und der Geschäfts- ante!le abgeändert. s Berlin, den 21. Januar 1925. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

L lgen ien B tou n unjer ndelsregiller it heute eingetragen worden: Nr. 35417. R. H. Macy & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Verliu. Gegenstand des Unternehmens: Die Ver- tretung der Firma N. H. Macy & Co. Incorporated zu New York und der Be- trieb aller damit im Zusammenhang stehender Geschäfte. Stammkapital: 20000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufmann Walier Bohnen, lin. Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung. Der Gesellschaftêvertrag is am 11, Dezember 1924 und 12, Januar 1925 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur<h zwei Geschäftsführer gemeinsam oder dur< einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger, Nr. 35 418. Klischee- Technik Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siy Verlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Herstellung von Klischees und der Handel mit en Stammkapital: 5000 Reichsmark.

schäftsführer: Preu-

Kaufmann Leo

[ränkter Haftung, Der Gesellschafts- vertrag ist am 3. Dezember 1924 ab- geschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur< „zwei Geschäftsführer gemeinsam. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge-

|

sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Neichsanzeiger. Bei Nr. 792 Preu-

sische Grundeigentums - Gesellschaft H

mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 1500 Reichsmark

Ber-|R

\<off, Berlin. Gesellschaft mit be- | M

umgestellt. Die Prokura Walter Ste i n- bera ist. erloschen. Laut Beschuß vom 9, «Dezember 1924 is der Geselljchafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert, Georg Steinberg ist niht mehr Geschäfts- führer. . Kaufmann Franz Schramm, A E ist Ms L vaftsführer ellt. ¡i Nr.

G e Reinke & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ift infolge Umstellung auf 400 000 Reichsmark festgeseßt. Laut Be- {luß vom 28. November 1924 i der Gesellschaftsvertrag bezügli<h des Stamms- fapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 10191 Tier- gartenhaus Grundstücks-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ge- E E S R ist der

meister riedri eußler in Berlin. Bei Nr. 14220 Pasch- Grevesche Krieger - Unterstützungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Max Pas < is verstorben. Dr. jur. Heinrih Selle in Berlin ist zum Liquidator bestellt. Bei Nr. 14 826 Telegraphon Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Wilhelm M e y- berg ist ni<ht mehr Geschäftsführer, Bei Nr. 16857 „Uba““ Putzmittel- Vertriebs - Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ift infolge Umstellung auf 5000 Neichsmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 25. November 1924 ist der Gesell- schaftsvertrag bezüglih des Stamm- tapitals und der Geschäftsanteile und des Stimmrechts abgeändert, Op ih ist ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 20383 Märkische Käserei Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Oktapius Fischer und Otto Neu- mann sind nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Carl endelsohn 1 Berlin ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 21258 Kuorr-Ver- trieb Gesellschaft mit beschränkter

2000 Reichsmark umgestellt. Die Pro- kura Wilhelm Be > ist erloshen. Laut Beschluß vom 27. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezügli<h des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Direktor Anton Burk- hardi, Berlin, G zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 21364 J. C. Spinn & Co. Gesellschaft mit be- s<ränkier Haftung: Dem Walter Schwidewsky in Berlin ist Pro- kura erteilt derart, daß er bere<tigt ist, gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen die Ge- sellshaft zu vertreten. Heinrich Baus zt niht mehr Geschäftsführer. Bei

r. 22029 Wohnstättengesellschaft mit beschränkter Haftung. Berlin: Regierungsrat Dr. Friÿ Wenzel ist niht mehr Geschäftsführer.

N 2403 ZBentral-Grundfstücks8- Verwertungs-Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens ist die Verwaltung der der Gesellschaft gehörenden Grundstüde. Das Stammkapital ist infolge Umstellun auf 3600 Neichsmark festgeseßt. Lau

e l

1924 ift der ellschaftsvertrag bezüglich des $ 3 (Gegenstand des Unternehmens), des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 23 859 Strala-Reklame-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist infolge Umstellung auf 10 000 Reichsmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 17, Dezember 1924 ist der Gesellschafts- vertrag bezügli des E und der Geschaftsanteile und des $ 5 (Ver- tretung) abgeändert. Zur Klarstellung des Paragraphen 5 des Gesellshaftêvertrags ist bestimmt, daß die Gesellschaft, wenn sie nur einen Geschäftsführer hat, dur< diesen, wenn sie mehrere Geschäftsführer fie entweder dur< zwei Geschäfts- ihrer oder dur<h einen |

führer in Gemeinschaft mit einem O aae E s Erpf t nl mehr sTuhrer. Bei Nr. 25492 Waltraut Haus: verwertungs8gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 20 000 Reichsmark um- gestellt. Laut Belcuun vom 18. De- ember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag ezüglih des Stammkapitals und der es ($ 6) abgeändert. Frl.

dsid>e ist nicht mehr Geschä tsführer. Kausmann Georg Heise in Berlin f ¿um Geschäftsführer bestellt. Bei

r. 29677 Reinmuth Grundstücts- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Julius Mundhenke in Poppegarten bei Berlin ist Pro- ura erteilt. Bei Nr. 25 858 Reichs- verband deutsher Steuerzahler, Veratungsfstelle für Steuer- und

beschränkter Haftung: Die Vie d ist mah eingetragener Nichtigkeit auf- t Liquidator ist der bisherige Ge- <ästsführer. Bei Nr. 29 373 Kommandanteustraße 38 Grund- stück8-Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Otto Auerswald ist nicht mehr Selttfübrer, Ingenieur Adolf

iethle in Berlin - Char- lottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 29891 „Mamet“ Maschinen- und Metallwaren Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 5000 Neichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 28. November 1924 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Johann ölzer und Theodor Dro st sind nicht

mehr Geschäftsführer. Ingenieure Ludwig LUTE, Deine E: beide

Haftung: Das Stammkapital is auf | 57

Beschluß vom 19. Juni und 20. Oktober | O

Geschäfts- | 22

Wirtschaftsfragen Cent mit | ps

Charlottenburg, sind zu führern bestellt. Bei Nr. Mitteldeutshe Handelsgesellschaft für Waren aller Art mit beshräuk- ter Haftung: Die Gesellschaft if auf- e Liquidator ist der bisherige Ge- châftsführer Heinz Eduard Jansen. ei Nr. 32 267 Texlil-Handels-Gesell- schaft „Rema“’ mit beschränkter Haftung: Frip Maas und Emil Marx sind niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Karl ‘M. Liebe in A a zum Geschäftsführer bestellt. l Nr. 34021 „Uranum““ Eisenwaren- Gefellshaft mit beshränkter Haf- tung: Die Prokura Hermann Stuber wu erloschen. Kaufmann Zan tuber in Berlin-Pankow is zum weiteren Bespetoührex bestellt mit dem Recht der Alleinvertretung. Bei Nr. 34567 Ostwelt-Verlag Gesell- chaft mit beschränkter Haftung: tio Stollberg ist niht mehr Geschäftsführer. Verlagsdirektor Paul Siegwart von Kügelgan, Berlin- Be )lendorf-We st , ist zum weiteren eshäftsführer bestellt. Gemäß Gesell- schafterbe R bom 20. Dezember 1924 ist dem Gesellschaftsvertrag ein neuer $ 9 eingefügt, betreffend e O von Ges- [Gala eilen. Nr. 35419, Paul eugebauer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Se des Unternehmens: Der andel mit Möbeln und Polsterwaren. Stammkapital: 5000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Kaufmann G Rosen- heimer, Berlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 9./8. und 16. Januar 1925 abgeschlossen. Als nit eingetraaen wird veröffentlicht: Oeffentlibke Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgednur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 35 420. „Nygranmit““ Vertriebs- Gesellschaft Berlin mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Handel und Ver- trieb von Wasserenthärtungsapparaten und nlagen (na< System H. Menz und dessen ea die von der Firma . Menz & Co. <ränkter Haftung unter dem Namen tessel aller Systeme und Arten, und zwar für die Provinzen Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Freistaat Braunschweig, ferner An- und Verkauf von Automobilen nebst Zubehörteilen und Waren aller Art. Die Gesellschaft ist berehtigt, alle aus dem Ln „sich direkt oder indirekt ergebenden Geschäfte zu betreiben. Stamm- kapital: 12500 Reichsmark. Geschäfts- O 1. Oberingenieur Oskar Klem m, .- Kaufmann Heinrich mann, beide Berlin. B aft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 18. November 1924 ab- geschlossen. Jeder Geschäftsführer ist allein vertretungsberehtigt. Als nit ein- etragen wird veröffentliht: Auf die Ztammeinlagen bringen die Gesellschafter die ihnen eigentümlich gehörigen Nygramit- apparate als Sacheinlagen ein, und zwar: a) der S August Kru # < drei- pparate im even Werte von 1000 Neichsmark, b) der E scar Klemm vier Apparate im fest- geseßten Werte von 1000 Reichsmark, c) der Gesellschafter Me Hoff- mann aht Apparate im festgeseßten Ge- samtwert von 2500 Reichsmark. Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutshen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 32591 Loewe Audion Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann David Ludwig Loewe in Berlin ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Verlin, den 21. Januar 1925. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin, {104802 In das Handelsregister Abt. A ist am 22, Januar eingetragen worden: Nr. 68 160. Carl Fahlbusch, Berlin. nhaber: Carl Fahlbush, Ingenieur rlin. Nr. 68161 „Flammex“ Apparatebau Carl Bastian, Berlin. Mover: Carl Saltian Kaufmann, lin. Nr. 68162. Elektrosignal Werkstätten Je Feinmechanik und Elektrotechnik Arnold Janiszewski, Berlin. Inder: Arnold gran, Ingenieur, Eichwalde. Nr. 68 163. Emil Korwit, Berlin. Jnhaber: Emil Korwiß, Kaufmann, Berlin, Nr. 68 164. Richard Heinemann, Berlin. Prhaber: Nichard Heinemann, Kaufmann, rlin, Nr. 68165. Erich Klein, Berlin. Jnhaber: Erich Klein, Kauf- mann, Berlin. Bei Nr. 4969 Jacob «& Richter, Berlin: Die Prokura des Georg Hiller ist erloshen. Bei Nr. 57422 E. He>mann «& Co., Berlin: Der bisherige A eulGoher Martin Otto Radlauer ist Alleininhaber r Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gesamtprokuren der Gertrud Opitz, Ln Wilke, und des Ernst Berger bleiben estehen. Bei Nr. 18 414 Friedrich tere Verlin: Der bisherige Ge- sellshafter Heinrih Gumpert ist Allein- inhaber der Firma, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 19631 August Groß Nachfolger, Berlin: Der Mit- erbe Kaufmann Erich Doernbach ist nah erfolgter Auflösung der ungeteiltenw Erben- edes Alleininhober der Firma. i Nr. 38%9 Fensterreinigungs Anftalt „West“ Quiel «& Knirk, Berlin: Prokuristin ist Elfriede Quiel, Berlin. Bei Nr. 39 991 Erdax

iro- möbel-Fabrik Steinbach, Schaudienft «& Co., Verlin: Der bisherige Gesell chafter Grwin Steinbah i} alleiniger

nhaber der Firma. Die Gesellschaft ist

aufgelöst. i Nr. 42661 Max Brandenburg, Berlin - Torgelower

Geschäfts- | 30

esellshaft mit be- | F Sgra: hergestellt werden, für Dampf- | G

Pumpen - Judustrie, Berlin: Firma lautei jet: Max Branden:

urg Pumpenfabrik in Berlin und |

Bei 49 693 E inri<h Gumpert & Co., Berlin: * Heinrih F

irma. Die F

Torgelow. Nr.

r bisherige Gesellschafter oer ist Alleininhaber der F Gese haft ist aufgelöst.

92 158 . Kammermann Berlin: Die Firma lautet M. Kamermann «&

rige persönlih haftende Moses (nicht mann) : aufgelöst.

ist Alleininhaber

Die Gesellshaft ist Boi Nr. Ie Hänel & Hohmann, Berlin: Jnhaberin jeßt: Aniela Hoh- mann, geb. Zynga, verehel. Kauffrau, Berlin. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- chäfts wes Aniela Peugan, p: ynga, ausgeshlossen. Bei Nr. 55 535 scar Frei, Verlin: Die Pro- kuren der Elsa Brandes und des Edgard von Treskow find erloschen. Bei Nr. 97 993 Elsa Stegemann, Charlottenburg: Die Firma let: Berta Bernstein. jeßt: Berta Bernstein,

Bei Nr

Kammer- Firma.

_—

der Berta Bernstein 2 erloschen. Bei Nr. 62525 Friedrich Hartl « Co., Verlin: Die Gesamtprokuren des Carl Otto Splettstößer und des Johannes Gronert sind erlos<en. Bei Nr. 67 166 Kanold rüneberg, Berlin:

einander zur Vertretung der mächtigt f

Johannisthal bd. Berlin. der in dem

ründeten Verbindlichkeiten ist bei dem

«& Neumann, Berlin: [ Gefellschaster Kurt Bendix ist alleiniger nhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gelöscht sind: Nr. 22119 $. Klug, lin. Nr. 27018 M. Hartleib « M. Schwarß, Verlin. Die Liquidation ist beendet.

<ke, Berlin. Nr. empe «& Co., Berlin. Nr. 61 997

52446 Max 61 772 Walter 4 Die Gesellschaft ist aufgelöst. Georg Henschke, Berliner Likörfabrik „Triumph“ Silbermann «& Sohn, Berlin. erner ist am 3, 12, 1924 bei Nr. 10 886 erliner Dextrin : Fabrik, Otto Kut den Feri sd. Hans Kuk n Familiennamen Í ußner ist der ausgeschieden. artha Kußner, geb. Loewe, Kauffrau, Charlottenburg, is in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellshaïterin ein- breten. Sie ist zur Vertretung der Ge- jellschai niht ermätigt. ( intragung ist beim Geriht der Zweig- niederlassung in Potsdam L H.-NR. A am 31. Dezember 1924 erfolgt. eure ist am 25. Oktober 1924 bei Nr. 2221 F. Hornemann, Berlin, ein- ragen worden: Der bisherige Gesell-

Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Berlin, In unser eingetragen worden: Nr. 35 4 h Jongg“‘-Spiel-Vertrieb Gesellschast mit beschränkter Haftung. Siß: Ber- lin. Gegenstand des Unternehmens: a) der Vertrieb von Mah-Jongg- sowie der Betrieb von anderen Unterneh- mungen, inébesondere solchen, die die

] Herstellung, den Erwerb und den Vertrieb |

von gleihen oder ähnlichen Spielen Jum Gegenstand haben, b) Betrieb aller Ge- schäfte, die mit den zu a bezeichneten Zwecken in einem Zusammenhang stehen. tammkapital: 6000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Kaufmann Constantin Wachmann, Schöneberg. Gesell- haft mit beshränkter Haftung. Der Ge- Do, ist am 1. Oktober 1924 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche fannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen ReichSanzeiger,. tor mit beshränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und Verkauf sowie Vermitt- lung von te<nishen Artikeln jeder Art, insbesondere von Pa tzen aan g Apparaten. Stammkapital ; 5000 Reichs- mark. Geschäftsführer: Kaufleute Jo- hannes Martines Lang, Ernst Bu | <, beide Berlin. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- trag ist am 17, Suli 1924 abgeschlossen. Jeder Geschäftsführer ist einzeln zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. ltt liche Bekanntmachungen der Gesell]chaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichs anzeiger. Nr. 3548. Magnus Jacob Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Verwertung und der Handel mit _ Därmen, Blasen Eten usw. Stammkapital: 75 0 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufleute Magnus Jacob, Berlin, Rein- hold Nemsow, Grünau, l Schlia>k, Stegliß. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. vertrag ist_am 4. Dezember 1924 abze \{lossen. Sind mebrere Geschäftsführer be stellt, so erfolgt die Vertretung durch jodet Geschäftsführer. Die Dauer der Gesell

chaft ist bis zum 31. Dezember 1934 fest

& Co., F richtig: @

v. r bis E Gesellschafter

Verlin- lautet f Jnhaberin F

; unverehelihte T Kauffrau, Charlottenburg. Die Prokura *

Dem Otto Vogel, Berlin, und dem Max "F Richter, Berlin, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß beide gemeinschaftli<h mit- T irma ers F nd. Bei Nr. 67 471 Kuunst- F und Wirtschaft8-Gemeinde Eugenie F Glaser, Berlin: Inhaberin jeßt: Adele | Langer, geb. Plettke, verehel. Kauffrau, Vebergang f Betriebe des Geschäfts be- f rwerbe dur< Adele Langer, aeb. Vlet‘ke, | ausgeschlossen. Bei Nr. 67 661 Bendix | Der bisherige |

Nr. 45293 Anna Bof, Berlin. Nr. È

Berlin. Nr. 62410 | ner, Berlin, eingetragen worden: | Gesellschafter Ernst Lewy führt jetzt

Die gleiche #

t [after Adolf Stein ist alleiniger Jnhaberv | Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 90, ;

[104792] Ÿ

Handelsregister B ist heute | 25. „Mah: |

ielen |

Nr. 35 427. Vertriebsgesellschaft Luc-

Mat F Der Gesellschafts i

ist zum Nr. 93

K

sebt. Verlängerung richtet. sich nach $ 6 Pejell chaftsvertrags. . Als nicht einge- tragen wird veröfjentliht: Deffentliche Beéanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur our den Veutichen vceichóan-

iger. Nr. 35429. Hermann Schlü- ter «& Co. Gesellschaft mit be-

ränkter Haftuug. Siz: Berlin. stand des Unternehmens: Der Be-

trieb der Großschlächterei, verbunden mit leishgroßhandel, sowie Spe>- und intenfalzerei ‘und die Fseihwaren-, Speisefette» und Wurstwarenjabrikation. Stammkapital: 15000 Yteihömark. Ge-

châftsführer: Schlachthofdirektor a. D.

rmann Schlüter in Löôpenid.

ellschaft mit Leshräaftzr Haftung. Der Gejellschastsvertrag ist am 27. Dezember 1924 abgeschlossen. Dec Geschäftsführer üter ist “allein vertrerungsv2cehtigt. Sollten ein oder mehrere Prokuristen ein- gestellt werden, so können zwei Prokuristen inschaftlih die Firma zeichnen; ein inzelprofurist darf nur re<tsverbindli< mit einem der Gesellschafter der Firma xeichnen, und zwar gemäß einem besonders

i Wi fassenden . Gesellschaftsve{Hluß. Der

ellschaftsvertrag ist vorläufig auf die Dauer bis zum 31, Dezember 1929 ge- schlossen. Als nicht eingeir142n wird ver- öffentlicht: Als Einlage auf das Stamm- Tapital wird in die Gesellschaft A vom Gesellschafter S ch l ü te r eine Sa einlage, bestehend in einem Geschäftsauto- mobil im Werte von 2000 4, sowie eine Geschäfts. und Büroeinrichtung, bestehend us Wageschalen, einer | be Schreibtischen, einem Ladentisch, einem Aktenregal, 6 verschiedenen Stühlen und verschiedenen Büroutensilien zum an- genommenen Werte von 3000 Reichsmark unter Anrehnung auf seine Stammein- lage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deut- chen Meichsanzeiger. Nr. 35 434. eftor-Verlag Geselischaft mit be: schränkter Hastung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Ver- lag und Vertrieb von Büchern und Zeit- riften und anderen hiermit zusammen- hängenden Geschäften. Stammkapital: $000 Reichsmark. E: Kauf- mann Rudolf Waßlaw in Berlin- Lichtenrade. Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- an ist am 9. Dezember 1924 abge- lossen. Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Oeffentlihe Bekanntmachun- n der Gesellschaft erfolgen nur durch den eutshen Reichsanzeiger. Bei Nr. 7857, Schallplattenfabrik Star - Ne-

cord mit beschränkter Haftung: Die | Ro{

Liquidator ift Schwarz.

Gesellschaft ist aufgelöst. der bisherige Ges ührer Bei Nr. 1211, The S. S. White Deutal Maunufacturing Company mit beschränkter Haftung: 0 lis t agel. Aale ist der bisherige schäftsführer Dr. Hirschland. Bei Nr. 1907, Zentralblatt für das deuts<he Baugewerbe Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Be- luß vom 19. Dezember 1924 ist der Ge- ellshaftsvertrag hinsihtlih des $ 11 Vertretung) und au< sonst geändert bzw. ergänzt. Der Gesellschaftsvertrag hat eine völlig neue Fassung erhalt-n. Die Gesell- haft hat einen oder mehrere Gesäfts- ührer. Bei Nr. 1792, Kom- um - Verein A. E. G. Gesell: schaft mit bes<hränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 5000 Reich3mark umgestellt. Laut Beschluß vom 30. De- ember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag züglich des Stammkapitals und der Ge- \chäftsanteile sowie der Vertretung ($ 9) und durh Streichung des $ 8 Abs. 2 ab- eändert. Eine Vertretung der Gesell- daft dur< zwei Prokuristen gemeinsam indet niht mehr statt. Bei Nr. 21 201 ärfif Revisions- und Steuer- Treuhand-Gesells aft mit beshränk- ter Haftung: Die Firma lautet künftig: Märkische Treuhandgesellschafi mit beschränkter Hastung in Verlin: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 1000 Reichsmark festgeseßt. Laut Be- {luß vom 28. November 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der Firma, des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Georg Stab, Dr. Vugo von Abercron und Hans Stach don Golbheim sind niht mehr Ge- äftsführer. Kaufmann ohannes tamm, Berlin, ist zum n hrer bestellt. Bei Nr. Pa uguft Vollmann & Co. Gesell- haft mit Se T REGE Datum: as Stammkapital ist as me eihs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 24. November 1924 is der Gesell\schafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und der Vertretung ab- ändert. Der Geschäftsführer soll das eht haben, als solher mit der Gele schaft persönli<h Geschäfte abzuschließen. Bei Nr. 23299 Ophyr Grund: stücksgesellschaft mit beschränkter Nag: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- <luß vom 18. Dezember 1924 ist der Ge- ellschaftêvertrag bezügli<h des Stamm- apitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Fräulein Gertrud Rösid>e a niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann org Heise, Berlin, is zum Ge- {äftsführer bestellt. Be: Nr, 23 439 erkur Transport und Handels- Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung: Dur Dun vom 7. Oktober 1924 ist der Gesellshaftsvertrag hinsicht- lih der Vertretung $ 5 geändert. Die Gesellschaft wird durch einen Ge- atiofu rer vertreten. Falls zwei Ge- Ee tsführer bestellt sind, ist jeder Ge- ftsführer berechtigt, die Sieidali allein zu vertreten. Willy Thoma- \<ewski ist nidt mehr Geschäftsführer. Kaufmann gd ><miß in Berlin Geschäftsführer bestellt, Bei 902 Pyramidenverlag Dr.

Schreibmaschine, T

Schwarz «& Co. Gesellschafi mit be- shränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist insolge Umstellung auf 23390 Neichsmark eslgeleht Laut- Bes, luß vom 26. November 1924 ist der Gesell- alisverirag dens des Stamm- rale, un Man S logie insichtli r Vertretung (d ge- Ler, Die Setellicbalt hat

inen ode e Geschäftsführer. Geor Kis i el ist N r.

ordentlicher Geschäftsführer. Bei

35 193 Oleum VBenzin- und Oel- Handels-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Hellmuth Lehmann ist niht mehr Geschäftéführer. Kaufmann Jaques Findler, Berlin, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Ge- mäß Gesellshafterbes<hluß vom 20. No- vember 1924 is Geschäftsführer Salomon zillner alleinvertretungsberetigt, während Geschäftsführer Findler nur in Gemeinschaft mit Willner vertreten kann. r. 39 426, Laktologisches Institut Jozun Gesellschaft mit be- ränkter Haftung für hygienische ilchpräparate. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Milchpräparaten eder Art, insbesondere unter besonderer obahtung ärztliher und hygienischer Vorschriften. Stammkapital : 5000 Neihs- mark. Geschäftsführer: Kaufleute L Mee, Haik Ter-Shanian, beide erlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9, Januar 1925 SgelGlolien. Die Ge- schäftsführer Hans Halse und Haik er-Shanian sind jeder alleinver- tretungsbere<tigt. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den O eihsanzeiger. Bei Nr. 27 651 Logos Filmmechanik Gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist dur< Be- [hluß bom 29, September 1924 auf 5000 vo umgestellt. Durch die Be-

s{lüsse vom 29. September 1924 und 29. Dftober 1924 ist $ 4 (Stammkapital) des Gesellschaftsvertrags geändert. Archi- tekt Wolffers ist ni<t mehr Ge- G SMGTer, Kaufmann Paul Gra- andt, Berlin, ist zum Geschäfts- führer bestellt. —. Bei Nr. 30516 ,„„Likra“’ Gesellschaft für Licht- und Kraftanlagen mit beschränkter Haf: tung: Das Stammkapital ist auf 5000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 6, Januar 1 e Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals ab- geändert. Mentier Julius isfe ifft niht mehr Geschäftéführer. Kaufmann olff Nauen, öónigswuster- hausen, ist zum Geschäftsführer bestellt. Verliu, den 22. Januar 1925.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. [104794]

Berlin. Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ijt heute eingetragen worden: Bei Nr. 8 „Galvanoplastik““ Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital -ist auf 45 000 Reichsmark umgestellt, Laut Be- Cu vom 10, 1, 192% ist der Gesell- haftévertrag bezgl. des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und des Stimmrechts abgeändert. Bei Nr. 398 Cudell- Motoren-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Das Stammkapital ist auf 100 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beshluß vom d. Januar 19% is} der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 1542 Berliner Privat-Telefou-Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- apital ift auf 1000 000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 20. November 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Gescästs- anteile abgeändert. Nr. 5920 Bauausführungs8gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Das Stamm- kapital ist auf 25 000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beshluß vom 31. Dezember 1924 is der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 6146 Berliner Waffel- u. Makronuen- fabrik Gesellschaft mit beshränfkter Haftung, vorm. Georg Hartmann: Das Stammkapital ist auf 25 000 Neichs- mark umgestellt. Laut Beshluß vom 28. November 1924 und 3. Januar 1925 É der Gesellschaftsvertrag bezgl. des

tammkapitals und der Geslhästöanteile abgeändert. Bei Nr. 6845 „Deutsche Wein - Kommissions - Bank“ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 1000 Neichs- mark umgestellt, Laut Beschluß vom 29. November 1924 ijt der Gesellschafts- vertrag bezüalih des Stammkapitals und der GeschäftZanteile aLetett Bei Nr. 11360 Fri usse'’'s Liberty Haus «& Co. sellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- Fapital ist auf 20000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beshluß vom 3. Januar 1925 ust der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile De Bei Nr. 14 188 Verlin-Pankow, Grund- und Boden- Gefellshaft mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 9. Januar 1925 is der Ge- tellshaftêvertrag bezügli<h des Stamm- kapitals und der Ge|chäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 14266 Deutsch- Nordische Häute-Export Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 100 000 NReichs- mark umgestellt. Laut Bes<bluß vom 15, 12. 1924 iff der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals, der Ge- \<äftsanteile und des Geschäftsjahrs ab- geändert. i Nr. 15 152 Aedes Grumdstiücks8gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung: Das Stamm-

Ss l

Gs l

kapital ist auf 5000 Neismark? um- gestellt. Laut Beschluß vom 27. 12. 1924 U der Gesellschaftsvertrag bezgl. des tammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert, Bei Nr. 15274 Gesell: schaft für .hemishe Holzaufarbei- tung mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 24. 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 15 969 Atlantic Weinstuben, Gesellschast mit beshränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 5000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 31. De- ember 1924 ist t Gesellschaftsvertrag züglih des Sta.. mkapitals und der Gescäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 16 078 A. Blumenreich Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 22. De- zèmber 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Ge- shäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 17074 Carpzow «& Co. Gefell: haft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Neichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 31. Dezember 1924 is der Gesellschafts- vertrag bezügli des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abaeändert. Bei Nr. 19374 Caucasishe Handels: gesellschafi mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital is auf 150 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 31. Dezember 1924 ift der Gesellschaftsvertrag begüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 20 433 Continentale Tabak-Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Das Stammkapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt, Laut Be- {luß vom 31. Dezember 1924 i} der Gesellschaftsvertrag als des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 21358 Berliner Ratskeller Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm-

kapital ist auf 140000 Reichsmark um- |\

gestellt. Laut Beschluß vom 9. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 21 609 Grundstücks8gesellschaft Sophien- straße Gesellschaft mit beschränkier Haftung: Das Stammkapital ist au} 10000 Reichsmark umgestellt. Laut Be-

luß vom 24. 12, 24 is der Gesell-

ftôvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert, Bei Nr. 23 075 Friedrich: straße 249 Grundstück8gesell schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 50 000 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 20, 12.

des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändent. Bei Nr. 25 835 Hartmann & Sartmann-Grund- stücks - Verwertungs -: Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 100 000 Reichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 18, 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 26 144 Diamant Boden-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20000 NReichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 6. 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 26 361 Helios Film Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 10000 Reichsmark umge- stellt, Laut Beschluß vom 30. 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile

abgeändert. Bei Nr. 26 644 Europa | 6

Caucasus Export & Jmport Com- pagnie Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 2000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- | luß bom 9, 12. 24 is der Gesell- ftsvertrag U des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 27 116 Haus Ans- bacherstraße 10 Grundftücksgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 28, 11. 192 bzw. 15. 1. 1925 is der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 2 154 „„Deco“ Dekteref}f & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 2000 Reichsmark umge- stellt. Laut Beschluß vom 28. 11. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschä téanteile abgeändert, Bei Nr. 27587 Donte- ftica Grundstücks8gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 60000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 10. 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des tammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 29 601 Freystadt, Straufßfederfabrik, Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 5000 Neichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 15, 12. 24 ijt der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Ge- schâftsanteile abgeändert. Bei Nr. 32 846 „„Deutsche Terpentinölwerke““ Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 22500 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 24. 12. 1924 ist der Gesellshafts- vertrag LLS des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert,

Berlin, den 22. Januar 1925, Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 152.

24 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich E

W. | füh

V N

Berlin, a Boa In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 35431. Hafri RNollen- lager Gesellschaft mit bes<hräunfter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die PerbeiEng und der Vertrieb von NRollenlagern, ins- besondere nah der Erfindung des Herrn Hans Friedrih (Hafri), und anderer Ar- tikel der Metallwarenbranche, die Be- teiligung an Unternehmungen des gleichen oder eines ähnlihen Geschäftszweiges so- wie der Betrieb aller hiermit zusammen- egenen Geschäfte. Stammkapital: 9000 Reichsmark. E: Fn- enieur Robert Sc<legelmil erlin-Schöneberg. schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter astung, Der Gesell\chaftövertrag ist am . 12, 1924 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer beste t, so erfolgt die Vertretung dur< zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen, soweit nicht einem oder einigen der mehreren Ge- schäftsführer Alleinvertretungsbefugnis bei- gelegt wird. Nr. 35432, Hausver- waltungsgefellschafi Kurfürst mit beschränkter Haftuug, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens ist die Ueber- nahme von Hausverwaltungen, Ver- s von Finanzierungen, insbesondere Hypothekenbeleihungen und Vermittlung bon E i earia tén; jeder Att Stammkapital: 60 teih8mark. Ge- châftsführer: Diplomingenieur Ernst reud, Berlin Siséiann Marcus ornstein Charlottenburg, Kaufmann Meschulim Scharfstein, Wien. Die Gesellschaft is eine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- jellschaftsvertrag ist am 6. bzw. 17. 1. 1925 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung dur wei A e rDter oder durch einen g rer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Nr. 29 433, Gerüstbau - Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegen- tand des Unternehmens ist der An- und Verkauf, die Vermietung und der Ver- leih von Baugerüsten jeder Art und die Beteiligung an Gesellschaften gleicher Art. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Ge- s{häftsführer: Karl Dol lottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesell\ 2 mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag i am 7. 1. 1925 ab- g lossen. Zu Nr. 35431 bis 35 433: s nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- ellschaft erfolgen nur dur den Deutschen eichßanzeiger. Bei Nr. 13557 eeElbe‘’ Bergbaugesellshaft mit be- schränkter Haftung: as Stamm- kapital ist olge Umstellung auf 2500 Reichsmark festgeseßt. Die Prokuren des Senst Jahr und des Kurt Reißel sind erloschen. Laut Beschluß vom 29. 11. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals abgeändert. Bei Nr. 14584 Berliner Ceresin-Fabrik Graab «& Kranih Gesellschaft mit

beschränkter Haftung: Durch Beschluß

vom 9, Dezember 1924 ist der Gesell- schaftsvertrag dur< Aufhebung der $8 5 und 9 und bezüglich des $ 8 (Vertretungs- befugnis) geändert. E Geschäftsführer ist befugt, die Gesellschaft allein zu ver- treten. Dr. Hermann Herz in Berlin ist zum weiteren Geschäftsführer be- stelt. Bei Nr. 19914 Diwag Deutsche Judustrie - Waren Gesell- haft mit beschränkter Haftung: Dem bisherigen Gesamtprokurijten Hermann Krutina in Berlin ist Eingel- profura erteilt. Die Prokura des Emil Naddaß ist erloshen. Bei Nr. 22 947 lins< Export Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Hein- rich Koert in Berlin-Sc<öóne- erg und dem Dr. Ernst Hi> mann in Berlin ist derart Prokura erteilt, daß ein jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Cielllwaft berechtigt ijt. Bei Nr. 24 348 Allgemeine Hausverwaltungs- gesellschaft mit beshränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 25, No : 1924 ist der Gesell- shafisvert bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert, Dr. Herbert Borst ist nicht mehr Geschäftsführer, Geschäftsführer N Rer in Berlin-Halen- ee i i h Grundstücks8gesell- schaft mit beschränkter Hastung. Gotkowskystr. 21: Das Stamm- kapital ift auf 20 000 Neichsmark um- ge]telli. Laut Beschluß vom 18. 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschafts- anteile abgeändert. Die Geschäftsführerin Gertrud Rösid>e ist abberufen, zum neuen Geschäftsführer ist Kaufmann Georg eise, Berlin, bestellt. Bei Nr. 27 913 Chemisch - te<hunishe Fabrik Spoefu Gesellschaft mit bes<<räukter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige S rer Dr. Hans Kaim Bei Nr. 32 924 Adolf Echte, Noering & Co. TELAOA mit beschränkter Haf- tung: Axel Lakoschus ist nicht mehr Geschä tsfübrer. Bei Nr. 33291 eiwa, rodufktion technischer lrtifel Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 22, De- Eer 1924 E der Gef|ellschaftsvertrag züglih des Stimmrechts, der Beteili- ung an Konkurrenzunternehmen und der Ea S T S8 3,4 4 a, Sind mehrere Geschäft8;ührer bestellt, so wird die Ges E, au durch einen Ge ae führer zujammen mit einem Prokuristen vertreten, Zum weiteren Geschäftsführer ist Direktor Franz Wasalski, Char-

| Zavarfascirativu | ves<zrancterx

Die Gesell:

Char- V3

zum Geschäftsführer bestellt. | © r. 27 000

lottenburg, bestellt, Bei Nr, 39 286 Drei-Es ¿zigaretteu- uud wejieliicgat mit Vüäjlung: ausmann wll Kerzmann m Berlins. Kaulsdorf jt zum weiteren Ge- ¡hasts[uhrer besteut.

Xerlin, den 22. Januar 1925. Amtsgericht WBerun-woitte. Abteilung 162, Berlin. 3 - [104806]

«Ín das Handelisregiiter Ubteilung A ut am 23. Januar 1929 eingeiragen worden: Nr, 68 1066, Dito Lacerujec, aus ges<ast, Werua, Jnhaoer: Otto. xas lernjer, Architekt, Berun. Nr. 68 1607, ZXijja & 60o., Seruun. Offene Handeis gejelichaît jeit 20. Xttover 1924, Lx1eul- |<haster ind die Kauræœute in Berun: Vcisien Viachtgeint und Kurt Ljja. Uls micht eingetragen wird veroffen1:biht; (ve- |hastezmeig: Zuchgroßgaudouung. (es |chasts1otal: Seyoeuirapße «, vér, 63 168. Lud-1ppararxe-GWectrieb «. aiegler Uáad ©o. Kommauditgeseile 1zast, Berlin. Kommandigejeujaft jeit dem 23. Januar 1925; Perjonuich haf- tender Gejellihajær: Erita Ziegier, gev- von Leillner, Berlin. 23wei Komman- ditisten nd beteiligt. Jir. 66 169, Viay «& Spizoarth, Berlin. V1jene Vandelsgeseuichat jeit L. Januar 12a. GeseuUschasier juDd die Kaufrœuæ: (rast Spigbarth, Rudolstadt, und Paul 2Vday, XWeriin. Vir, 60 ley, 7501. wulter & C0., Verlin. Vjfene Hanoeisgejellichaft jeit 2. Januar 1929. Gejellichafier 1nd die Kaujieule in Berlin: Jojer Vtiuter und Wecathias Schafer. Ytr. 68 171, Gruft pitelre, &Gerlin, Jnyhaver: Ernst Pikelte, Kaufmann, Berun. Jir. 65 12. Heimann 4odo1sti, Bers lin. Jnhaver: Heimann Pooou1sti, Kaufe mann, Verlin. Nr. b8 173. Ricyacd Saegert, &erlin. Jnhaverin: z5rieda Saeuert, geb. Kozuvek, Kauffrau, Ber.iuns- Stegliß. Vas Ge1chaft ist [rüher von dem Kausmann Ytuharo Saegerr unter der ¿Firma Vtichard Saegert gesührt. Vir, 68 174, Kurt Scymidt, Serltin. Jn- haver: Kurt Schmidt, Kaufmann, Berin. Bei Nr. 1809, W. Quandt, »teu- kföllu; Vie Veriretungs- und Werjüs gungsbeschrankung des Pans Quandt jo- wie die Geschaftösführungsbefugnis des Kuratoriums find erloschen. vir. 6699, agner Jacoby, Berlin: Georg ¿Fräncel, Kaufmann, Berlin, ijt als per- Jjonlich haftender Gesellschafter in die Wes sellschaft eingetreten. Gejamtproturisten: %Wruno Becamann, Berlin - Kar1shorst, Wühelm Hahn, Berlin. Die Gejamt- prokura des Georg ¿Fränkel und Louis Vater ist er1oschen. Nr. 16 669, Guftav Wirth, &erlin: Juhaber jest: Paul Wirth, Kaufmann, Berlin, ktr. 23 363, Seitter & ©09., &Berlin: Jn- haber jegt: Ernst Zimmer1ing, Kauf- mann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten #Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist ber dem Erwerb des Gejchasts durch CErujt Zimmerling ausgeschlossen. Nr. 26 271, Verlag für natiouale Literatur Hugo Vermühler, Werlin - Lichter- felde: Die Firma lautet jeßt: Veciag für Kultur & Menschentum Hugo Berumühter. Jir, 37 699, Fojef Schliesifenberg «& Co., Berlin: Inhaber jeßt: Daniel Schließen- berg, Kaufmann, Berlin, Der Ueoer- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Geschäfts durch Daniel Schließenberg ausge|ch.ossen. Ir. 41700, Uifred Wever Nach: folger, Verlin: Prokura: Thea Som- merfeld, geb. RNiesenfeld, Charlottenburg. Die Prokura der Hiude Sommerfeld, geb. Martin, ist erloschen. Nr. 4 33, Dr. Plönnis & Co., Beriin: Ver Kaufmann Hugo CEceimann, Berlin, ist in das Geschäft als personlih haftender Gesellschafter eingetreten. Offene Handeis- gejellichaft seit 1. Januar 1925. Nr 99 462, Jacob Scywabe Bankgeschäft, Verlin: Gesamwrokurist: Otokar Bach- rah, Charlottenburg. Je zwei Protku- risten sind fortan gemeinschaftli< zur Vertretung berechtigt. Ir. 099 910, Springer & C0o., Berliu: Georg Brunsch is aus der Gesellschaft aus- geschieden. Nr. 62621, Karl F. Schmidt « Sohn, Berlin: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Karl Ferdinand Schmit ijt alleiniger Inhaber der Firma Nr. 7675, Radioban Man Goriiz, Verlin: Die Prokura des Efim Friede land is erloschen. Nr. 62 130, C. RNensfing Kommanditgesellschaft in Liqu.: Die Liquidation is beendet, Die Firma ist erloschen. Nr. 65 807, Norddeutsches Jugenieurbüro Bis= singer und H. Schulze: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loshen. Gelöscht die Firmen: Nr. 3405, Oskar Rosenbaum Funhaber Her- mann Globig. Nr. 25 774. Johann Nelke. Nr, 28016. Ludwig Schweitzer in Liqu. Nr. .38 537. Gebrüder Wißthum. Nr. 48 718. Albert Massow. Nr. 61 473, Viktor Néimer. Ferner ift eingetragen worden bei Nr.. 7124, Siegmund Pin- cus, Berlin: am W. Juni 1924: Zwei Kommanditisten sind ausgeschieden; am 24. September 1924: Die Prokura des Reinhold Maßat, des GCugen Danielsohn, des Grih Schmu>k und des Wilhelm von Hanneken ist erloschen. Gesamtprokuristen in Gemeinschaft mit einem andern ÞPro- kuristen find: Dr. jur. Rudolf Pi> und Adolf Stresemann, beite Berlin, Die Ein- lagen aweier Kommanditisten sind auf Goldmark umgestellt. Die gleide Ein- tragung ist beim Geriht der Zweig- niederlassung in Düsseldorf A 7180 am 31, Dezember 1924 erfolgt. Daselbst sind ferner die hier bereits früher eingetragenen