1925 / 29 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Weimar. S 1 unjer Handelsregister Bo. IV ift heute unter Mr. 49 eingezrager worden die Firma _ Buttelstedt - Apolda Hermann Florsted in Weimar und als deren Inhaber Ziegeleibesißger Hermann Florstedt Weiinar. Ferner ist daselbst eingetrage! worden: Den Kauf.euten Hermann Flor

Hi

stedt in Buttelstedt und Erich Florstedt

in Apolda ist Prokurg erteilt. Weimar, den 23. Januar 1925. Thür. Amtsger1cht. 4 Þ.

Weimann

Aktiengefellshaft in Weimar eingetragen worden: T Grundkapital der Gesell- schaft ist auf 517500 Reichsmark um- gestellt. Durch Beschluß der General- xrjammlung vom 22. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag in den $$ d, 17, 94 und 40 der jeßigen Höhe des Grund- kapitals entsprebend sowie in anderen Punkten abgeändert worden. Auf den Beschluß wird Bezug genommen. Weimar, den 24. Januar 1925. Thür. Amtsgericht. 4 Þ,

R R D

» Ä TKR Ch 8°, In Unter Ed. 111 Nr.

[106102] Handelsregister Ab A 79 ist heute bei der Firma Karl Hennig Briefmarkenhaus in Weis- mar eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Paul Hennig in Weimar ist erloscben.

Weimar, den 26. Januar 1925. Thür. Amtsgericht. Abt. 4 b. Werl, Ez. Arnsberg. [106105] Das unter der Firma A. Stein'sche Buchhandlung hierselbs\t bestehende Handelsgeschäft (Nr. 8 Handelsregister A) ist dur< Erbgang auf die Geschwister Wilhelm, Heinrih und Werner Stein in Werl übergegangen und wird unter unver- änderter Firma fortgeführt. Alleinige Vertreiungsbefugnis hat die Testaments- vollstre@erin Witwe Wilh, Stein, Bertha

arlinghausen, zu Werl. Die Pro- ura des Hand‘ungsgehilfen Anton Von- crau ist erloschen. Amtsgeri<t Werl, den 14. Januar "1925.

Z. Arnsberg, In unser Handelsregister B ist bei 3 Ruhrwecrk G. m. b. H. in beute eingetragen, daß durch Gesellschafterversammlung vom 9. Januar 1925 das Stammkapital von 100000 Papiermark auf 47 000 Gotdmark umgeitellt und der $ 4 des Ge- sellichaftsvertrags entsprecend abge- dert E Amtsgeriht Werl, den 14. Januar 1925.

Westerlaænd. [106107] In unser Handelsregister A ift heute

die Firma Johannes Cords, Westerland

auf Sylt, Wollverwertung und Heim-

industrie in Westerland, und als deren JIn-

haber derx Kaufmann Johannes Cords in

Westerland eingetragen worden, Westerland, den 21. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

[106106]

A} c By FOCICLUF D

W 'ilsterr. [106108]

Im hiesigen Handelsregister Ab- teilung A ist bei der unter Nr. 6 ein- getragenen Firma K. J. Hol>, Nord- büttel, am 28. Januar 1925 folgendes einoetragen worden: Die Firma i} er- loschen.

Wilster, den 27. Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Witten. [105541] In das Handelsregister B Nr. 70 ist am 16. 1. 1925 bei der Firma Annener Stahk, Eisen- und Tempergießerei Roos & Schulte Ges. m. b. H. in Annen ein- getragen: Das Stammkapital ist um- gestellt auf 60 000 M.-M. Amtsgericht Witten. Witten. [100542] In das Handelsregister B Nr. 88 ist am 18s. 1. 1925 bei der Firma Schollmeyer & Mahler Cisenbahnbedarf_ Ges. m. b. H. Witten einaetragen: Das Stammkapital ist umaestellt auf 100 000 N.-M. Amtégeriht Witten.

Witten. [105540] In das Handelsregister B Nr. 118 ist am 16. 1, 1925 bei der Annener Metall- Vertriebsgesellshaft mit beschränkter Hafiung in Annen eingetragen: Das Stammkapital i umgestellt auf 1200 Reichsmark. Amtsgericht Witten.

Wäölis«icin, Hessen, [106199] In unserm Handelsregister Abt. A Bd. 1 wurde beute bei der Firma Bech- tolsheimer und Keim, Wonéheim, Jn- s Lina geb. Knierim, Ebefrau des ehrers Wilhelm Bechtolsheimer zu Bad Nauheim, und Heinrih Keim dritter, Landwirt in Wonsheim, folgendes ein- getragen: „Die Firma ist erloschen.“ Wollstein, den 26. Januar 1925. Hessishes Amtsgericht. Wäöilstecin, Hessen, [106111] In unserem Handelsregister Abt, A d, I wurde heute bei der Firma Georg Weyric<h in Fürfeld, Inhaber Georg Weyrich, Kaufmann in Fürfeld, folgendes einaetragen: Die Firma ist erloschen. Wöllstein, den 26. Januar 1925. Hessishes Amtsgericht.

Wölistein, HWessen. [106110] In unser Handelsregister Abteilung A Band 11 Nr. 207 wurde heute die Firma

einri Keim“, Weinhandlung in nsheim, eingetragen. Inhaber der

Ubt. A

Dampfziegelwerke

in

i [106103] In unser Handelsregister Abt. B Bd. I Nr 9 ist heuie bei der Firma Otto Heber

[106101] | heim. Angegebener Erwerbszweig: Wein-

handlung. 1| Wöllstein, den 27. Januar 1929. i Hessisches Amtsgericht. : Würzburg. Gg. Seilsche d| Gelehsheim, Gesellschaft mit - | schränkter Haftpflicht, Siß Gelchs- heim: Durch Ges.-Vers.-Beshluß bv 19. 12, 1924 wurde das Stammkpaital der Gesellschaft auf 2700 R.-M. zwei- tausendsichenhundert Reichsmark um- gestellt und der Ges.-Vertrag nah näherer Maßgabe des eingereihten Protokolls geändert, s Würzburg, 9. Januar 1925, Negisteramt Würzburg,

Wüiirzburg. % 196137] Sektkellerei Siligmüller & Co. mit beschränkter Haftung, Siß Würzburg: Durch Ges.-Vers.-Beschluß vom 22, 12. 1924 rourde das Stamm- fapital der Gesellschaft auf 180 000 Neichsmark einhundertachtzigtausend Neichsmark umgestellt und der Ges.- Vertrag na< näherer Maßgabe des ein- gewcichten Protokolls geändert. Würzburg, 9. Januar 1925, Neg1steramt Würzburg. Wiirzburg, [106138] Baugesellschaft Würzburg - Süd mit beschränkier Hastung, Siß Würzburg: Dur<h Ges.-Vers.-Beschluß vom 19, 12. 1924 wurde das Stamms- fapital der Gesellshaft auf 12 000 G.-M. zwölftausend Goldmark umgstellt und der Ges.-Vertrag nah näherer Maß- aabe des eingereihten Protokolls ge- andert Würzburg, 9. Januar 1925, Registeramt Würzburg. W iirzbure. [106118] „Suevia““ Fränkische Wein- und Lebensmittel-Aktiengesellschast, Siß Würzburg: Dur< Gen.-Vers.-Beschluß vom 20, 12, 1924 wurde das Grundkapital der Gesellshaft auf Goldmark umgestellt und der Gesellschaftsvertrag nah näherer Maßaabe des eingereichten Protokolls ge- ändert, Das Grundkapital beträgt nun- mehr 50000 G.-M. fünfzigtausend Goldmark und ift eingeteilt in 200 Stück auf den Namen lautende Aktien à 250 G -M. Würzburg, 10. Januar 1925. Neatsteramt Würzburg.

Würzburg. [106116] _Overriedenberger VBasaltwerke, Gesellschaft mit bes{<ränkter Haf: tung, Siß Oberriedenberg: Durch Ges.-Vers.-Beschluß vom 15. 12, 1924 wurde das Stammkapital der Gesellschaft auf 150 000 N.M. einhundertfünfzig- tausend Reichsmark umgestellt und der Gesf.-Vertrag nah näherer Maßgabe des einaerei<hten Protokolls geändert. Würzburg, 12, Januar 1925. Neaisteramt Würzburg. Würzburg. [106120] Union Sefktkellereien Aktiengesell- schast, Siß Würzburg: Dur<h Gen.- Vers.-Beshluß vom 18 11, 1924 wurde das Grundkapital der Gesellschaft auf Reichsmark umgestellt und die Saßung nah näherer Maßgabe des eingereichten Protofolls geändert. Das Grundkapital beträgt nunmehr 105 000 R.-M, einhundertfünftausend Reichsmark und ift eingeteilt in 5000 Stammaktien im Nennbetrage von 1e 20 N.-M. und 1000 Vorzugéaktien im Nennbetrage von je 5 R.-M. Jede Vor- zugsaktie über je 5 RN.-M, gewährt fünf Stimmen, ; Würzburg, 12, Januar 1925. Registeramt Würzburg.

Würzburg. [106126] Armaturen-Fabrik u. Metall: gießerei Kitzingen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Kißingen: Durh Ges.-Verf.-Beschluß vom 18. 12. 1924 wurde das Stammkapital der Ge- ellshaft auf 5900 RN.-M. fünftausend Reichsmark umgestellt und der Ges.- Vertrag dementsprehend geändert, Würzburg, 12, Januar 1925, Neagisteramt Würzburg.

Würzbur E&, [106125] Kinzinger & d'Hengelière, Vür- gerliches Brauhaus Zell-Würz- burg, Aktiengesellschaft, Siß Würz- burg. Durch Gen.-Vers.-Beschluß vom 9. 12. 1924 wurde das Grundkapital der Gesellschaft auf Reichsmark umgestellt und die Saßung nah näherer Maßgabe des eingerei<ten Protokolls geändert. Vas Grundkapital beträgt nunmehr 1 620 000 N.-M eine Million se<s- hundertzwanzigtausend Reichsmark und ist eingeteilt in 8000 auf den In- haber lautende Aktien im Nennbetrage von je 200 N.-M. und in eine auf den Namen lautende Vorzugsaktie im Nenn- betrage von 20000 R.-M, Die Vor- zugsaftie ist in den steuerfreien Fällen (Besezung des Aufsichtörats, Saßungs- anderung, Auflösung der Gesellschaft) mit 100 fahem Stimmreht und mit einer Vorzugsdividende bis hochstens 6 Progent ohne Nachzahlungsanspruh ausgestattet. Im übrigen gewähren 1e 20 N.-M., Nennbetrag einer Aktie eine Stimme. Würzburg, 14, Januar 1925, Registeramt Würzburg.

Würzburg. [106114] Erfte Marktbreiter Faßgroßhand- lung Andreas Lorenz, Sih Markt- breit: Firma erloschen.

[106136] Sagizuehtwirtia ft e-

pom

Würzburg. Kreis -

Würzburg: Durch

{luß vom 29, 12. 1924 wurde

mark umgestellt tokolls geändert. Das Grundkapital beträgt nunmehr 7 005 000 R.-M. sieben Millionen fünftausend Reichsmark -— und ist ein- geteilt in 329 000 auf den Inhaber lau- tende Stammaktien zu je 20 R.-M,, in 21 000 auf den Inhaber lautende Vorzugs- aktien zu je 20 N.-M, und 5000 auf den Namen lautende Vorzugsaktien zu je einer Neichsmark. Je 20 N.-M Stammkapital gewähren 1 Stimme, je 20 R.-M. Vorzugsaktien- fapital 25 Stimmen. Würzburg, 15. Januar 1925, Registeramt Würzburg.

Würzburg. [106117] Sally Schönfeld, Siy Kitzingen. Inhaber: Sally Schönfeld, Kaufmann in Kibingen. Geschäftszweig: Großhand- lung mit Wein und Spirituosen. Ge- schäftsräume: Falterstraße 19. Würzburg, 16. Januar 1925, Registeramt Würzburg.

Würzburg. [106133] Christian Kuhn, Siß Zellingen. Inhaber: Christian Kuhn, Mühlen- besißer in Zellingen. Geschäftszweig: Walzenmühle und Handel mit Mühlen- fabrikaten und Landeêprodukten, Würzburg, 16. Januar 1925. MNegisteramt Würzburg,

Würzburg. [106112] Elektrizitätswerk Thüngen, Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, Siß Thüngen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Christian Wirth ist beendigt, / Neuer Geschäftsführer: Friedri Lauer, Maurermeister in Thüngen. Würzburg, 19. Januar 1925, Negisteramt Würzburg, WY tir zZbDurg. Rudolf Kresfinsky vorm. Levy, Siß Würzburg: Die lautet nunmehr: Rudolf Kresinsky. Würzburg, 19, Januar 1925, Registeramt Würzburg, Ti üirzburg. [106128] Hotel Würzburger Hof Michael Erb, Siß Würzburg. FJunhaber: Michael Erb, Hotelier in Würzburg. Prokurist: Dorothea Erb, geb. Schüler, Ghefrau des Firmeninhabers, in Würz- burg. Geschäftsräume: Juliuspromenade 72. Würzburg, 19. Januar 1925, Negisteramt Würzburg.

[106119] Henry Firma

Würzburg. [106130] Martin Mayer, Sih Würzburg. Inhaber: Martin Mayer, Kaufmann in Würzburg. Geschäfts;weig: Großhandel und Vertretungen 1n Kolonialwaren, Konserven, Fischwaren und Fetten, Ge- schäftsräume: Notkreuzstraße 19. Würzburg, 19, Januar 1925, Negisteramt Würzburg,

WW iirzburg. [106131] Vlaß & Treuheit, Siß Würz- burg: Firma erloschen. Würzburg, 19. Januar 1925, Registeramt Würzburg,

Würzburg. [106132] M. Sichel in Liquidation, Siß Gemünden: Liquidation beendigt, Firma erloschen,

Würzburg, 19. Januar 1925. Negisteramt Würzburg. Würzburg. [106134] Gebrüder Körner, Siy Würz- burg: Offene O A auf-

gelöst; Firma erloschen. Würzburg, 19, Januar 1925. Negisteramt Würzburg,

Würzburg. i [106113] Franken-Fundustrie-Werke, Gesell- scha} mit beschränkier Haftung, Siß Würzburg: Durch Ges.-Vers.-Be- Qui vom 31. 12, 1924 wurde das ammfkapital der Gesellschaft auf 170 000 Neichsmark einhundertsiebzigtausend Reichsmark umgestellt und der Ges.- Vertrag nah näherer Maßgabe des ein- gereichten Protokolls geändert. Würzburg, den 20, Januar 1925, Negisteramt Würzburg.

Würzburg. [106115] Handelshaus für Haudel und Ver- fehr, Gesellschast mit bes<ränkier Haftung, Hauptniederlassung Hei- delberg, Zweigniederlassung Würz- burg: Der Gesellschaftsvertrag ist vom 6. Juli 1923.

Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Dru>erzeugnissen aller Art, mit NReiseandenken, Schekolade, Rauch- waren sowie mit allen Artikeln, welche auf Reisen gebrauht werden, Der Vertrieb ist in erster Linie vorgesehen in Hotels Kiosken, Wartehallen, Hausfluren, auf Straßen und Bahnhöfen und in ähnlichen Räumen. Der Organisation des Straßen- handels fol Aufmerksamkeit geschenkt werden, Ferner ist Uebernahme von Aus- lieferungsstellen, Grossovertretungen und Quer nternehmungen vorgesehen, Die Gesellschaft kann sih an Unterne unten ähnlicher Art beteiligen, solche erwerden oder mit ihnen eine

Kirimng is Heinrih Keim 111, in Wons-

Würzburg, 15. Januar 1925, Registeramt Würzburg.

[106121] Sleftrizitätsversorgäng Unterfraite Atticugéfsellschaft, Siß Gen -Vers.-Be- Í das Grundkapital der Gesellschaft auf Reichs- und die Saßung nah näherer Mcßgabe des eingereihten Pro-

Mark eine Million Mark Zur Vertretung ist die Mitwirkung zweier Geschäftsführer erforderlich. nur ein Geschäftsführer vcrhanden, so hat der Aufsichtsrat gus seiner Mitte ein Mit- glied zur Mitwirkung bei der Geschäfts- führung zu delegieren. Geschäftsführer, Dr. Adam Eert, Direktor in Heidelberg; Delegierter des Aufsichtsrats: Wilhelm Bo Bu? händler in Heidelberg, Die Bekannt- machungen ‘der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger Sun Theaterstraße 14. Würzburg, 20. Januar 1925 Negisteramt Würzburg. -

Würzburg. [106122 Fränkische Sandels8gesellschaft für landwirtschaftlic)e Erzeugnisse mit beschränkter Haftung, Siß Wiürz- burg: Dur<h Ges.-Vers.-Beschluß vom 12. 1. 1925 wurde die Gesellschaft mit sofortiger Wirksamkeit aufgelöst. Liquidator: Wilhelm Tremel, Kauf- mann in Würzburg. - Würzburg, 20, Januar 1927 NRegijteramt Würzburg.

Würzburg. [106123] J. F. Hartmann, Siß Marfktbreit. Die Prokura des Karl Gunz ist erloschen. Würzburg, 20, Januar 1925, Registeramt Würzburg. Wüirzbure@. [10°129] Conrad Keßelring « Co., Siß Kißingen: Dem Kaufmann August A>kermann in Kißingen i Prokura erteilt, Würzburg, 20. Januar 1925, Registeramt Würzburg,

Würzburg. [106124] Anton Holzheimer, Sih Würz- burg. Inhaber: Anton Holzheimer, Kaufmann in Würzburg. Geschäftszweig: Großhandel mit Bleh, Stabeisen und ohren, Geschäftsräume: Bronnbacher-

asse 8. Würzburg, 22. Januar 1925, Negisterami Würzburg.

Würzburg. Weinkellerei Richard Landolt, Siß Würzburg. Junhaber: Richard Landolt, Weinhändler im Würzburg. Ge- schäftszweig: Handel mit Wein, Schaum- wein und Spirituosen. Geschäftsrgume: Schönthalstraße 6. Würzburg, 22. Januar 1925, Registeramt Würzburg,

[106127]

Wir zur g. : [106135] Frankfurter Fahrrad- und Gummi - Gesellschaft mit bes<ränë- ter Haftung, Filiale Würzburg: Die Zweigniederlassung Würzburg wurdé aufgehoben. Würzburg, 22. Januar 1925, Registeramt Würzburg,

in

Wüstegiersdorf. [105547] In unser Handelsregister Abt, B ist bei der unter Nr, 5 eingetragenen Firma „Meyer Kauffmann, Textilwerke, Aktien- gesellschaft“ in Wüstegierédorf am 14. Ja- nuar 1925 folgendes eingetragen worden: Nach dem Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. November 1924 soll das Grundkapital auf 7040000 Reichsmark ermäßigt „werden, demzufolge is das Grundkapital auf diesen Betrag ermäßigt worden. Durch Beschluß der General- versammlung vom 29. November 1924 ist der $ 5 der Saßung über die Höhe des Grundkapitals und Einteilung der Aktien und der $ 27 der Saßung über die Ver- gütung des Aufsichtsrats abgeändert worden, E wird weiterhin bekann t- gegeben, daß das von 44 000 000 Papier- mark auf 7040 000 Neichsmark umge- stellte Grundkapital in 44 000 Aktien mit den Nummern 1—44 000 im Nennwert von je 160 Reichsmark eingeteilt ist, Die Aktien haben je eine Stimme. Vorzugs- aktien bestchen niht. Die Einziehung der Aktien i} zulässig, sonstige Bestim- mungen über Kündigung und Tilgung be- stehen in der Saßung niht. Das Ge- schäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Der Reingewinn wird gemäß $ 42 der Saßung wie folgt verwendet:

Er Doe von mindestens fünf Pro- zent zur Verstärkung des ordentlichen (ge- seßlichen) Neservefonds ($ 43 Abs. 1), bis derselbe den zehnten Teil des Grund- kapitals erreicht bzw. na< Jnanspruch- nahme wieder erreicht; /

2. zu den etwaigew Üeberweisungen an die außerordentlichen oder Spezialreserve- E gemäß $ 43 Abs, Il dieses Ver- rages;

3, zur Gewährung der in den Dienst- vertragen zugesicherten Tantieme an die Borstandomitglieder, der Gesellschaft mit der Maßgabe, daß diese Tantieme von dem nah Vornahme sämtlicher Abschreibungen und Nücklagen verbleibenden Betrage des Neingewinns zu berechnen ist;

4. zur Verteilung einer Vordividende bis zur Höhe von vier Prozent des ein- gezahlten Grundkapitals an die Aktionäre;

9. zur etwaigen Gewährung der lau engen ($ 27 Abs. 1) Tantieme an den Aufsichtsrat und endlich 6, zur Verteilung des alsdann noch vor- handenen Restes als weitere Dividende an die Aktionäre, soweit ins nicht etwa die Generalversammlung für besondere Gesellschaftszwe>e oder als Gewinn- vortrag bestimmt. Die ea ger sicherte Obligationenanleihe über 6 000 Papiermark is im Januar 1921 gus- gegeben worden. Der Goldwert des Auf- P Ugo ist 57 789,27 M Die Tilgung. der Ie erfolgt ab 1. Juli 1926 dur Auslosung oder Kündignng

Snteressengemein- {aft eingehen.

Das Stammkapital beträgt 1 000 090

E

000 | Nr

Die Goldmarkeröffnungsbilanz lautet:, Aktiva.

586 483,27

1863 131 25

9 007 547,80

: Grundstücfe G E S Me E E S s S A Bestand des landwirtschaft- lichen Betriebs A Bestand an Baummwplle, Wolle, Garnen, Waren und Materialien . E ; Cftekten , Außenstände zahlungen

einsl, An-

1074 347,89 10 606 002,67

7040 000,— 704 000,— 104 620 97 E 2T 2 199 591,33 500 000,-— | 10 606 002 07 Die Werte der Anlagen sind dadur entstanden, daß, von den BorFrieasbilanzen ausgehend, die Zu- und Abgänge, nah Friedenvmark geschäßt, zu- bzw. abgeschrieben worden sind und von diesen Werien jähr- lih auf Maschinen 10, auf Gebäude 3 % abgeschrieben worden sind, die so gefun- denen Werte liegen unter den gemäß $ 4 der Durchsührungsbestimmungen zur Golds bilanzverordnung zulässigen Werten. Wüstegier8dorf, den 16. Januar 1925, Das Amtsgericht.

| Passiva, Aen S Reservefonds . Delkrederereservé . Obligationen C Pensionsfonds

Zeitz. [106139] _In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 170 eingetragenen Firma Maschinenfabrik Hennig & Meyer, vormals J. H. Herzig, Zeiß, heute fol- gendes eingetragen worden: Die Firma ist geändert in Meyer & Co., Zeiß. - Der Kaufmann Franz Salomon in Zeth ist als persönlich haftender Gesellschafter in das Geschäft eingetreten. Die Gesellschast hat am 1. Januar 1925 begonnen, Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nur ¿wei Gesellschafter gemeinsam befugt. Zeiß, den 14, Januar 1925.

Das Amtsgericht.

Zerbst, [106140] Betrifft die Firma Gesellschaft für hemische Industrie mit beschränkter Haf- tung in Coswig: Das Stammkapital ist auf 100000 Reichsmark ermäßigt durch den Gesellschafterbes{<hluß vom 12. De- zember 1924; i

Amtsgericht Zenbst, den 26. Januar 1925,

Zerbst. _ [106142] Betrifft die Firma Anhaltischer Waren- verein, Gesellschaft mit beschränkter Oel tung in Zerbst: Das Stammkapital ist auf 80 000 Neichsmark ermäßigt durch den Sesellshafterbes<hluß vom 30, Dezember 1924. Die 88 6, 10, 16 und 18 des Gesellschaftsvertrags sind dur denselben Beschluß geändert, $ 17 ist gestrichen. Amtsgericht Zer t den 26. Januar 1925 Zeven. [105548] In das hiesige Handelsregister B ist heute unter Nr. 17 zu der Firma Torf- streu und Mullfabrik, Aktienaesellschaft Tiste R eingetragen: Der Kauf- mann Karl John Jarren in Hamburg ist dur<h Beschluß des Aufsichtsrats vom 92, Dezember 1924 zum Vorstand bestellt. Der bisherige Vorstand Georg Neuded ist ausgeschieden.

Amtsgericht Zeven, 22, Januar 1925.

Züllichau. [106141] Jn das Handelsregister A Nr, 238 ist die Firma Adolf Mendelsohn in Züllichau und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Mendelsohn in Züllichau ein- getragen,

Züllichau, den 27. Januar 1925.

Amtsgevicht,

Zwickau, Sachsen. [106143] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: : /

a) auf Blatt 2713, betr. die Firma Zwickauer Geschäfts8bicherfabrik und Buchdruckerei, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Zwikau: Der Geschäftsführer Friedrich Prehl in Zwi>kau ist ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt Frida Maadalene verw. Kramer, geb. Wilson, in Zwi>kau. L

b) auf Blatt 884, betr. die Firma F. H. Kramer in Zwickau: Marianne Elisabeth Kramer ist infolge Ablebens ausgeschieden. C25

c) auf Blatt 2493, betr. die Firma Zöphel & Gräßer in Zwi>kau: Der Kaufmann Ernst Kurt Gräßer in Zwickau ist ausaeschieden, Juhaber ist der Berg- werk'sbesißer Friedri Wilhelm Kästner in Bockwa. Prokura ist erteilt dem K7uf- mann Frik Geora Roth in Zwi>kau, Die Kaufleute Paul Ernst Gerber in Lenen- feld i. V. und Friedri< Geora Möckel in Wilkau dürfen als Prokuristen die Firma nux in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Frik Geora Roth vertreten. Amtsgericht Zwi, 27. Immar 1925.

M A P T C L (U T T R V L

3. Vereinsregister.

Nimptsch. 1107440] In unter Vereinsregister ist heute unter 14 der Verein „Theatergemeinde Nimpt\{<" mit dem Siy in Nimptsch ein- getragen worden. Die Satzung ist am 26, November 1924 exrihtet. Nimptsch, den 23. Januar 1925. Amtsgericht.

mit se<8monatiger Kündigungsfrist.

4. Eenossenschafts- regier.

Altenkirchen, Westerwald. Jn unser Genossenscha1tsregister ist Heute unter Nr. 2 bei dem Almersbacher Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Almersbach folgendes eingetragen worden: Durch Beichluß der Generalversamms- Jung vom 16. März 1924 i} der Ge- Daibteinea auf 100 Goldmark, die flihteinzahlung auf 10 Goldmark fest- gejeßt worben. Altenkirchen, den 29. Januar 1925. Amtsgericht.

[106704) Altenkirchen, Westerwald.

In unser Genossenschaftéregister ist heute unter Nr. 41 eingetragen worden: Elek- trizitätsgenossenscha\t Orfgen-Krämgen e. G. m b. H. in Orfgen-Krämgen. Ì

(Gegenstand des Unternehmens: Bezug und Verteilung von elektris ex Arbeit sowie Errichtung und Erhaltung der hierzu notwendigen Anlagen und Ma- Jchinen und die Beschaffung von Geräten. Das Statut ist am 30. November 1924 errichtet.

Altenkirchen, den 30. Januar 1925.

Amtsgericht.

ATGey. [106706]

In unser Genossenschaftsregister wurde bei der Spar- und Darlehnekasse, e. G. m. b. H. in Uffhofen, heute eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. Dezember 1924 is die Genossen- schaft aufgelöst.

Alzey, den 23. Januar 1925,

Hess. Amtsgericht.

AX&schafenburg. [106707] .Spar- und Creditverein Dörn- fieiubac< u, Oberxrschur mitUmgebung, eingetragene Genossenschaft mit unbe- {ränkter Haftpflicht“ in Dörnsteinbach. Das Statut ist am 12. Januar 19295 er- richtet. Gegenstand des Unternehmens ift der Vetrieb eines Syar- und Darlehen8- ge!chäfta, um den. Mitgliedern die Anlage ih1er Gelder zu erleihtern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von sol<ben Waren zu bewir*en, die ihrer Natur nach auss{ließli<h für den landwirtscbattlidhen Betrieb bestimmt sind, und Ma\chinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirtschaftlichen Betriebs zu beichaffen und zur Venugzung zu überlassen. Aschaffenburg, 29. Januar 1925. Amtsgericht, Negistergericht. Ed ESsSCHn, [106708] In unsex Genossenschaftsregister ist heute zu der Finna Viehverkaufsgenossenschaft für Ofterkaypeln und Umgegend, e. G. m. b H, eingetragen: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 4. Januar 1925 aufgelöst. Amtsgericht Bad Essen, 28, 1. 1925.

Knd Salzuflen. [106709] _Jn das hiesige Genossenscha}isregister ist zu Nr. 3, der Firma Darlehnékassen- Verein zu Schôtmar, e. G. m. u. H., ein- getragen :

Die Firma ist in „Sypar- und Dar- lehnsfasse Schötmar“ eingetragene Ge- nossenschaft mit unbes{ränfkter Haftpslicht in Schôötmar geändert.

Gegenstand des Unternehmens ist jeßt der Betrieb einer Spar- und Darlehns- fasse und als Nebenbetrieb der gemein- schaftlihe Bezug landwirt|chaftlicher Be- dar'éstoffe und der gemein)cha\tliche Absayz Iandwirtscha{tliher E1zeugnisse.

In der Generalversammlung vom 22. November 1924 if die Umstellung auf Goldmark be\hlossen und ist an Stelle des alten Statuts das Statut vom 22. No- vember 1924 getreten.

Die Bekanntmachungen erfolgen jeßt duch die Lippische Tageszeitung in Detmold.

Bad Salzuflen, den 21. Januar 1925,

Lippi)|ces Amtsgericht. I.

KlankKkenheim, Eifel. [106710] In unjer Genossenschaftéregister wurde heute der Nettersheimer Spar- und Dar- lehuskafsenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haitpflicht in Neiteréheim eingetragen, dessen Statut pom 11. Januar 1925 datiert ist. Gegenstand des Unternehmens ift die NBe]1chaffung des zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldes, insbesondere gemeinsamer Bezug von Mirtschartsbedürrnissen, von Maschinen und Geräten zur mietroeilen Ueberlassung an die Mitglieder, Herstellung und Ab}aß der Erzeugnisse der Landwirtichait, Blankenheim, den 23. Januar 1925. Amtsgericht

RB E05 Rem, Bifiel. [106711] Ju unser Genossenscha!tsregister wurde beute der Frohngauer Spar- und Dar- lehnélafsenverein, eingetragene Genossen- scat mit unbeschränkter Haftpflicht in Frohngau, eingetragen. Gegenstand des Unternebmens ist die Beschaffung von Geld zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder, insbe\ondere emeins<attliher Bezug von Wintscha}ts- berlieinissen, von Maschinen und Geräten zur mietweiten Ueberlassung an die Mit- qlieder, Herstellung und Abjatz landwirt- \chaitliher Erzeugnisse. Blankenheim, den 26 Januar 1929. Amtsgericht. '

Bochum. Gintragungen [106712] in das Genossenschaitsregister des Amts- gerihts in Bochum am 20. Januar 1929.

Spar- und Siedlungsverein ein- getragene Genossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht, Gerthe. Der Zweck der Genosseu\chaft ist ausshließlih darau! geri<tet, minderbemittelten Familien bei der Ansiedlung auf eigener Scholle in Höhe einer A>ernahrung, je nah VBoden- wert 10—25 ha, behilili<h zu sein. Jn Erfüllung dieier Aufgabe steht die Ge- nossenschaft ihren Mitgliedern bei der Be)\chaffung von Grund und Boden, _ des Erwerbspreises, von Hypotheken usw. be- ratend zur Seite und tritt tür sie \er- forderlihenfalls als re<téfähige Peisqn Dritten gegenüber handelnd auf. Die Sagung ist vom 15. Dezember 1924 Gn.-N. 100. Am 28. Januar 1925

Gemeinnüßige Baugenosseuschaft e-Selbsthilfe““ eingetragene Genofsen- schaft mit bes<ränkter Haftpflicht, Bochum. Der Zwe> der Genossenschaît ist ausschließli>% darauf gerichtet, minder- bemittelten Familien oder Personen (fo- weit diese oder die Familienvorstände Mit- glied der Genossenschaft sind) zwe>mäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Eine spekulative VBerteuerung diejer Preise foll dadur auêgeschlossen werden, daß die Häuser nur in Miete, Erbbdaure<t oder unter Ein- tragung des Wiederkaufsre<htes abge- geben werden. Die Satzung is vom 18. Januar 1925. Gn.-N. 101. Darmstadt. [106713]

Heutiger Eintrag in das Genossenschafts- register: Darmstädter Genossenschafts. buchdrue>kerei, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Darmstadt: Durh Beichluß der Generalver)ammlung vom 24. Juni 1923 ist in Abänderung des Statuts die Firma geändert in: Genossenschafts- Dru>erei und Buchhandlung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Darnistadt, den 28. Januar 1925.

Hess. Amtsgericht Darmstadt I.

Eitorf. E [106714]

Die Elektrizitätsgenossenshaft Alzenbach e. G. m. b. H. in Alzenbach is durh Be- {luß der Generalversammlung vom 14. 12. 1924 aufgelöst. Liquidatoren sind: Carl Nösgen und Wilhelm Schröder, beide A>erer zu Alzenbach.

Eitorf, den 28. Januar 1925,

Amtsgericht. T.

Essen, Ruhr. [106717]

In das Genossenschaitsregister ist am 22. Dezember 1924 eingetragen zu Nr. 136, betr. die Firma: Baugenossenschaft „Siepen“, eingetragene Genossen|<haft mit beschränkter Haftpflicht, Essen, daß dur Be1chluß der Generalversammlung vom 25. November 1924 das Statut geändert worden ist. Amtsgericht Essen.

FEsSen, Kuhn, i [106716]

In das Genossenschaftsregisier ist am 29. Dezember 1924/2, Januar 1925 ein- getragen :

Zu Nr. 1, betreffend die Firma „Ein- trat“ Bau- & Sparverein für Beamte und Arbeiter, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpyfliht, Essen, daß das Statut durh Beschluß vom 28. No- vember 1924 geändert isl.

Zu Nr 63, bete. die Firma Kleinhaus- siedelung Essen, eingetragene Genossen- \chaft mit beschränkter Hattyflicht, Essen, daß das Statut dur<h Beschluß vom 4. September 1924 geändert ift.

Amtsgeriht Essen.

ESSeR. [106715]

Jn das Genossenschaftéregister ist am 31. Dezember 1924 eingetragen auf Grund Saygung vom 14. Dezember 1924 ‘unter Nr. 170 die Firma Westdeutscher Frei- wirtscha\tsverlag, eingetragene Genossen- chaft mit beschränkter Haftpflicht, Essen. Gegenstand des Unternehmens is der Verlag und QDru> freiwirtschaftlicher Schriften. Amtsgericht Essen.

Essen, Ruinr. [106719]

Im Genossenschaftsregister {t unter Nr. 30, betr. die Firma: Sparverein „Assindia“, eingetragene Genossen)chaft mit beschränkier Haftpflicht, Essen, am 5. Januar 1925 eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. Dezember 1924 is das Statut ge- ändert. Amtsgericht Essen.

Essen, Ruhr. [106718]

Jn das Genossenschaftsregister ist am 23. Januar 1925 zu Nr. 137 bei der Firma: Wohnungsgenossenschaft „Feld- haushof", eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hattpflicht, Essen, eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. November 1924 is das Statut geändert. Amtsgericht Essen. Gräfentonna. i [106720]

Im Genossen|\chaftsregister is unter Nr. 7 bei der Dampfmolkerei Groß- fahner, e. G m. b. H., in Großfahner eingetragen worden: Für den aus dem Vorstand ausgeschiedenen Landwirt Wol- demar Reichardt ist Hermann Kaufmann, Großfahner, als Beisiger gewählt An Stelle des verstorbenen Aufssichtsrats- mitgliedes Lebere<t Gewalt, ist Otto Wagner, Großfahner, als Aufsichtsrat8- mitglied gewählt worden.

Viltentonna, den 2. Januar 1925.

Thür Amtsgericht.

Guben. _ [106722] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 57 eingetragenen Genossen- schait „Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u H. in Wallwig“ am 1. Dezember 1924 tolgendes eingetragen wo1den : : u Liquidatoren sind bestellt: Zimmer- mann Robert Hoffmann,

Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 23 Oktober 1923 aufgelöst Guben, 1. 12. 24. Amtsgericht. amburg. Eintragung in das Genossenschaits- register am 29 Januar 1925: Eisen- bahner - Bauverein Hamburg - Bill- wärder, eingetragene Genossenschaft mit beschräníter Haftpflicht. Statut vom o Januar 1925. Sit: Hamburg. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau von Häusern zum Vermieten oder zua Verkau?, zur Beichaffung von gesunden und zwe>mäßig eingerichteten Wobnungen zu billigen Preisen für mi1inderbemittelte Familien oder Personen. Es fönnen zu diesem Zweck auch Häuser angekauft werden. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts * in Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Kempten, Allgäu. [106265] Genossenschaitsregistereintrag.

Niedener Daxlehenskassenverein nun Darlehenskafsenverein Rieden, eingetragene Genossenshaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Nieden bei Füssen. Durch Getneralver)ammlungsbes{hluß vom 15. November 1924 ist an Stelle des alten Statuts ein neues ge\eßzt. I. Gegen- stand des Unternehmens is der Be- trieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern 1. die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- \<a!tsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 2. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3. den Verkauf ihrer landwirt- \chaftlißen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na< auss<ließli< für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4. Maschinen, Gerâte und andere Gegenstände des“land- wirtschaftlichen Betriebs zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen. 11. Der Verein kann für Verpflichtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürgichatt übernehmen, ferner Güterzieler (Kau!schillingsresle) s? wie Immobilien und Rechte erwerben und veräußern. I11[. Behufs Beschaffung ausreihender Geldmittel zu Vereinszwecken können Einlagen aud) von Nichtmitgliedern angenommen werden. IV. Die Geschäfts- führung des Vereins soll dahin zielen, daß dur< Kontrolle der Kreditverwendung, dur< Getwvöhnung an Pünktlichkeit, Wirt- scha\tlihkeit und Sparsamkeit und durch Förderung des Gemeinsinns au die sitt- lihe Hebung der Mitglieder bezwe>t werde.

Amtsgericht Kempten, 24. Januar 1929,

Licbenburg, Harz. [106728]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 29, Viehverwertungs- Genossenschaft für den Kreis Goslar, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Salzgitter, folgendes "einge- tragen : Auf Grund des $ 90 der zweiten Verordnung zur Durchführung der Ver- ordnung über Goldbilanzen vom 28. März 1924 wird die Genossenschaft für nichtig erklärt.

Amtsgericht Liebenburg (Harz), den 29. Januar 1925,

106721?

Lunden. [106733] Am 29. Januar 1925 i} in das Ge- nossenscha!tsregister Nr. 12 bei der Elek- trizitätsgenossenschaft Lunden, e. G. m. b. H. zu Lunden, die Aenderung der Haftsumme und der Geschäftsanteile eingetragen. Amtsgericht Lunden.

Memmingen. [106737] Genossenschastsregistereinträge: -. ' 1. Die Firma des QDarlehenskasseñz vereins Jengen-Ummenhofen, e. G. m. u. H. in Iengen, ist geändert in „Darlehens- kassenverein Jengen Schwaben, einge- tragene Genossen|haft mit unbeschränkter Haftpflicht“. A S 2 Heimarbeitsgenossenschaft Bad Wöris- hofen, e. G. m. b. H. dort: Die Genossen- haft ist aufgelöst. : Memmingen, den 29. Januar 1925. Amtsgericht. Neuss. [106273] Jn unser Genossens{aftsreglster\, wurde am 27. Januar 1925 bei der unter: Nr. 56 eingetragenen Kaarster An- und Verkäufs- genossen)chait, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kaast, folgendes eingetragen: Die Firma ist ge- ändert in .Naiffeiensher Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hattpflicht“. Gegenstand des Unternehmens: Die Ne)chaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder ertorderliden Geld- mittel und die. Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur Förderung der wirtscha}t- lichen Lage der Mitglieder, inébefondere 1. der gemeinschattlide Bezug von--Wirt- schaftäbedürfnissen, 2. die Herstellung und der Absau der Erzeugnisse des landwirt- \chaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Nech nung, 3. die Veschafrung von Ma1chinèn und sonstigen Gebrauchégegenständen au} gemeinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Neues Statut vom 22. Dezember 1924, Amtsgericht Neuß.

Ober Ingelheim. : [106739]

In das Genos\ien]chaftsregister wurde beute unter Nr. 27 bei der Spar- & Dar- lehnèkasse e. G m u. H. zu Groß Wintetn- heim tolgendes eingetragen: Jeyt : Spar- & Darlehnsékasse eingetragene Genosien- Gast mit beschränkter Haftpflicht zu Groß Winternheim.

Ober Ingelheim den 22. Januar 1929.

in Wallwiy.

Friedri Claus

«¿ränkter Haitpflicht in Bermersheim Lin-

Pfeâädersheim. [106741] In unser Genosienschastsregister wurde heute bei dem landivirt)<astli<en Consum- perein eingetragene Genossenshait mit be-

gêtraggn.

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalverammlung vom 15. Dezember 1924 autgelöst. Die bisherigen Vorstands- mitglieder sind die Liquidatoren.

Hessisches Amtégericht.

Ragnit. [106278] «In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 24 die Eleftrizitäts- genossenschaft Szillen, eingetragene Ges nossensha\t mit beschränkter Haftpflicht in Szillen, eingetragen."

Gegenstand des Unternehmens is der Bezug und Verteilung von elektrischer Arbeit sowie Errichtung und Erhaltung der hierzu notwendigen Anlagen und Maschinen und die Beschaffung von Geräten. Die Haftsumme beträgt 60 R.-Mark. Die: höchste Zahl der Geschäftsanteile, mit denen sich “ein Genosse beteiligen fann, beträgt 950.

Zum Vorstand gehören: Paul Kledtke, Tischlermei\ster, Szillen, als Genossen- \cha\tsvorsteher, Franz Roewer, Kauf- mann, Szillen, stellvertretender Genossen- \chaftsvorsteher, Adolf Sattler, Kaufmann in Szillen, Iakob Neumark, Kaufmann in Szillen, Gustav Siebert, Apotheken- besißer in Szillen j Statut vom 20. November 1924. Die Veröffentlichung der Bilanz exfolgt, soweit erforderli, im landwirtschaftli<hen Ge- nossenschastsblatt in Neuwied, die übrigen Bekanntmachungen im amtlichen Kreis- blatt des Kreises Tilsit-Nagnit. Bei Eingang dieser Blätter haben die Be- fanntmachungen bis zur nächsten Haupt- veriammlung im Deut)chen Reichsanzeiger zu exfolgen. Alle Bekanntmachungen er- gehen unter der Firma der Genossen|\chaft und werden von mindestens 2 Voistands- mitgliedern unterzeibnet. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Die Willenterklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma der Genossenscha\t oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens- unter)<huilt beifügen.

Amtsgericht Ragnit, den 10 Januar 1929.

E aizebuhkr, Pomm. [106742]

In das Genossenscha!töregister ist heute bei Nr. 14, Elefktrizitäts- und Maschinen- genossenschaft Flederborn, eingetragene Ge- nossenscha)t mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden:

Die Genossenscha\t is dur<h Beschluß der Generalversammlungen vom 28. De- zember 1924/4. Januar 1925 aufgelöst. Naßebuhr, den 26. Januar 1925.

Amtsgericht.

Riesenburg. [106744]

Psedderéheim, den 23. Januar 1925, FAschersleben.

{ränkter Haftpflicht, eingetragen worden, daß nah vaäständiger Verteilung des Genossen\haftsvermögens die Vollmacht H Liguidatoren erloschen ist. Amtsgericht Zanow

5. Musterregister.

4 E [117441] - Im Musterregister sind folgende Mustex der Firma H C. Bestehorn, offene Hantdels- gesells haît in A1chersleben, eingetragen - worden :

Nr. 525. Ein verschlossener Um)<lag, enthaltend 28 Abzüge zur Verzierung von Beuteln, Plafkaten, Faltshachteln, Dosen-

veklebungen. Etiketten, Einste>kschachteln,

Optimusscbhachteln, Umicblägen, Kartons, Kaffeebeuteln und sha<hteln Nr. 4272, 4271, 4277, 4279, 4280, 4282, 4284 91, 4293, 4295, 4296 4298, 4300 4304, 4309, 4310, 4313, 4318, 4327, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Wahre, angemeldet am 5. Dezember 1924, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 526. Ein verschlossener Umschlag, enthaltend 61 Abzüge zur Verzierung von Beuteln, Plafaten, Falt)<hachteln, Dosens beklebungen, Etiketten, Einste>kschachteln, Rechnungen, Um'\chlägen, Kartons, Bodens beuteln und Optimus]chachteln, Nr. 4152, 4263; 4276, 4278, 4297, 4299 4305; 4305 a— 4308, 4311, 4312, 4314, 4315, 4317, 4319—4326, 4328— 4343, 4345, 4346, 4349—4354, 4356, 4358, 4399, 4363, 4364 43674373 Und 4375; Flächenerzeugnisse, Schußtrist 3 Jahre, angemeldet am 27, Januar 1925, Vors mittags 11 Uhr 15 Minuten.

Aschersleben, den 30. Januar 1925,

Preuß. Amtsgericht. Augustusburg, Erzgeb. |106345)

Im hiesigen Musterregister ist am 20. Januar 1925 folgendes eingetragen worden :

Nr. 203. Firma Wendt & Kühn in Grünhainichen, ein vers{<lossener Briefs umslag mit 50 Abbildungen von Mustern tür: 1. Weihnachtsmänner in verschiedens artiger Ausführung und Handmalerei, Fabriknummern 2301/1, 301/23, 301/4, 301/5, 2 Weihnacht*männer_ mit Engel in verschiedenartiger Aussühs- rung und Handmalerei, Fabriknummern 301/4b, 301/5 b, 3. Weihnachtêbaum mit Uchten in verschiedenartiger Ausführung und Handmalierei, Fabriknummer 302/2, 4. Däniiche Figuren als Lichthalter in verschiedenartiger Ausführung und Hands malerei, Fabriknummern 45/1, 45/2, 46/1, 46/2, 47/1, 47/2, 47/3, 5. Däâni\che Fischs trauen in verschiedenartiger Ausführung und Handmalerei, Fabriknummern 48/1, 45/2, 48/3, 48/4, 6. Dänische Blumenfrauen in ver\chiedenartiger Ausführung und Hands malerei, Fabrifnummer 49/1, 7. CEsfimo in ver\chiedenartiger Ausführung und

Jn unser Genossenschaftsregister Seite 9, Heimstättengenossenschaft Riesenburg, ist folgendes eingetragen worden:

1. Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 20, 11. 1924 aufgelöst. 5

92. Liquidatoren sind: a) Weichenwärter 1. Klasse i. N. Eduard Skiba, b) Tifchler- meister Emil Buchholz, beide aus Riesenburg.

Riesenburg, den 19. Januar 1929.

Das Amtsgericht.

Salzwedel . [106746] In hiesiges Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 75 bei der „Kleinsied- lungsgenossen|chaft zu Dähre, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Däâhre“ eingetragen : Dur General- verjammlungébeschlüsse vom 30. September und 29. Oktober 1924 is die Genossen- \chaft aufgelöst. Liquidatoren sind der Lehrer MNudolf Strube und der Zimmermann August Bischkopf, beide in Dähre. Salzwedel, den 29. Januar 1925. Tas Amtzgericht.

Schwerte, Ruhr. [106747] In unjer Genossenschaftsregister .Nr 12 ist bei der Genossenschaft Consum-Verein für Eisenbahnbedienstete zu Geile>e (Nuhr) und Umgegend, e G. m. b. H. in Geisecke, folgendes einaetragen : / Durch Beschluß der Genossenschaftsver- sammlung vom 21. Dezember 1924 ift die Genossensha!t aufgelöst Liquidatoren sind: Eisenbahnassistent Bernhard Dohle und Eisenbahn!etretär Otto Kleemann, beide zu Geisecte. Schwerte, den 26. Januar 192d.

Das Amtégericht.

Stuttgart. [1067483]

Genossen)caftêregistereintrag vom 31. 1. 1925. Einkaufsgenossenschaft der Kaminfegermeister Württembergs und Hohenzollerns, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in Stuttgart: Durch Generalverj)ammlungsbe\hlußvom 13.Sep- tember 1924 hat si< die Genossenschaft aufgelöjt.

Amtsgericht Stuttgart. I.

Wurzen. [106749] Aur Blatt 22 des hiesigen Genossen- \caitêregisters, die Pterdezuchtgenossen- \c‘a}t Wurzen, eingetragene Genofssen|chaft mit be\<hränkter Hatipflicht in Wurzen betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Genossen\chaft aufgelöst ist. Amtsgericht Wurzen, den 29. Januar 1929.

Zanow. [106751] In unser Genossens(aftsregister ist am

Spar- und Da1lehnsfkassenverein in Rattei>,

He! si1ches Amtsgericht;

eingetragene Genossen}haft mit

26. Januar 1925 bei Nr. 20, Ratteider

unbe-

Handmalerei, Fabriknummer 40, 8. Jta- liener in verschiedenartiger Auéführung und Handmalerei, Fabriknummern 42/1, 49/2, 42/3, 42/4, 431, 43/2 4411, 44/2, 9. Schwedische Mädchen in vers 1chiedenartiger Auëstührung und Hands malerei, Fabriknummern 310/1, 310/2, 10. Pelikane in verschiedenartiger - Aus führung und Handmalerei, Fabrik nummer 2953/1, 11. Holländer in verschiedens artiger Ausführung und Handmaleret, Fabriknummern 39/1, 39/2, 39/3, 39/4, 39/la, 39/2a, 12. Holzblumen “in ver- \chiedenartigec Ausführung und Hand» malerei, ‘Fabriknummern 2959/3, 2099/4, 13 Chinesen in vershiedenartiger Aus» führung und Handmalerei, Fabriknummern 402/1, 402/2, 14. Pinguine in verschieden- artiger Auéführung und Handmalerek, Fabriknummern 2596/1, 2596/2, 296/3, 2096/4, 9256/5, 15. Nokokopaar iy verschiedenartiger Ausführung und Handmalerei, Fabrik- nummern 401/1, 401/2, 16 Clown in ver- \chiedenartiger Ausführung und Hand- malerei, Fabrifnummern 4 0/1, 400/2, pla- stiihe Erzeugnisse, Schuyfrc:st drei Jabre und angemeldet am 18. Januar 1929, Vormittags 9 Uhr. E Nr. 204. Firma Wendt & Kühn in Grünkßainiccen, ein verschlossener Brief» umsclag mit 48 Abbildungen von Muïtern tür: 1. Hängeleuchter mit 9, 7 und 9 Diabts- armen in ver)chiedenartiger Ausführung und Handmalerei, Fabriknummern 1 e/?, le/7, le/9, 2. Stehleuhter mit Engeln in vers<iedenartiger Aus1ührung und Handmalerei, Fabriknummer 2/9. 3. Stehs leu<hter mit Vögeln in ver\chiedenartiger Ausführung und Handmalerer, Fabrik» nummer 2/6, 4. Stehleuchter sür mehrere Kerzen in verschiedenart1ger Ausführung und Handmaleret, Fabriknummern 2/1, 2/3, 2/9, 5. Stehleuchter 1ür eine Kecize in verschiedenar1iger Ausführung und Handmalerei, Fabriknummern 102/7, 102/11, 102/13 102/5, 102/10, 6 Etch» leu<ter tür eine Kerze in verschiedens artiger Auefühtung und Handma!erel, Fabriknummern 102/4, 102/8, 102 9, 102/14, 7 Madonnengruppe in verschiedens artiger Austührung und Handmale1el, Fabriknummer 50, 8. Gratulanten 1n ver)chiedenartiger Ausführung und Hands malere1, Fabriknummern 41/1, 41/2, 41/3, 9. Störche in verichiedenartizer Aus führung und Handmalerei Fabriknummern 254/1, 2954/2, 10 Storh mit Engel 1n vershiedenatrtiger Aus\üh1ung und Hand- malerei, Fabriknummer 254/3 11. Swil!e in verschietenartiger Ausführung und Handmalerei, Fabriknummern 299 l, 955/2, 12 Engelmusikanten in verschieden» artiger Ausführung und Handmalerel Fabriknummern 50/1, 50/2, 00/3, 50/4 50/5, 50/6, 60/9, 50/10, 50/11, 50/12, 50/13, 50/1a, d0/2a, 50/3a, 00/3 b,

Zigaretten)chiebes « «