1925 / 33 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10971 7 Zucerfahrit Dfsstein,

> Neuoffstein, Pfalz.

Die Herren Aktionäre werden zu der àam Freitag, den 27. Februar 1925, Mittags 12 Uhr, im Hotel Frankfurter Hof, ranffurt a. M., stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : i 1. Vorlegung des Ge\chättéberichts sowie der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustre<hnung för das Jahr 1923/24 und des Prüfungsberichts

. Genehmigung der Bilanz und dexr Gewinn- und Verlustre{nung für das Jahr 1923/24 und Beschlußfassung âber Verwendung des Reingewinns.

. Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat

. Vorlegung der Reichsmarkeröffnungê- bilanz vom 1. September 1924 sowie des Prüfungsberihts des Vorstands und Aufsichtarats.

. Bescblußtassung über die Genehmigung der Neichsmarkeröffnungbbilanz und Umstellung des Grundfapitals.

3, Aenderung des Gesellschaftsvertrags na Maßgabe der zu 4 und 9 ge- takten Beschlüsse ($ 9 Grundkapital und Stückelung, $ 12 Stimmrecht), ferner hinsihtli<h der Vergütung an den Aufsichterat (Z 18).

. Ermächtigung des Vorstands zur Fest- fezung der Einzelheiten der Diurch- führung der Umstellung.

8. Neuwahlen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche sich an dieser Generalversammlung beteiligen wollen, werden gebeten, ihre Aktien oder die Be)cheinigung über eine bei einem Notar c1folgte Hinterlegung derselben bis spätestens 24. Februar d. J. einshließli<

bei dem Bankhause Gottkried Herzteld, Hannover,

bei der Bayerischen Hypotheken- & Wechselbank, München,

hei der Darmstädter & Nationalbank Komm.-Ges. a. A., Darmstadt,

bei der Darmstädter & Nationalbank Komm -Ges a A, Frankrurt a. M.,

bei der Geschätrtsstelle der Gesellschaft in Neuoffstein

vorzulegen.

Neuoffstein (Pfalz), den 5. Februar

9h

Der Aufsichtsrat. Geh. Justizrat -Dr Stephan, Vors. Der Vorstand. Schumacher. Marx Petzold.

[109710] : : : Chemnitzer Actien-Spinnerei, Chemnitz.

Die außerordentliche . Generalversamm- Tung unserer Aktionäre vom 18 November 1924 ha! u. a die Umstellung des bisher M 50 000 000 betragenden Stammafktien- favitals auf N -M. 3 000010, bestehend aus 38000 Stammaktien zu je N -M. 60 und 2400 Stammaktien zu je N -M. 300, beschlossen. Nachdem die intragung dieter Kavitalsumstellung in das Handels- register ertolgt ist, tordern wir hierdurch zur Einreichung der Stammaktien ohne Gewinnanteil!cheinbogen zwe>s Abstempe- lung unter -tolgenden Bedingungen auf:

| Die Abstempelung der Stammaktien eriolgt bis 11. März 1925 ein-

schließlich in Leipzig:

bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, bei der Commerz- und Privat - Bank A.-G. Fil. Leipzig, bei der Diesdner Bank in Leipzig, in Dresden : bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Abteilung Dresden, be! der Commerz- & Privat-Bank A.-G. Fil. Dresden, bei der Dresdner Bank, in Chemnitz : bei rer Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Filiale Chemnitz, bei der Commerz- & Privat-Bank A.-G. Fil. Chemniy,

bei ter Deut1chen anf Filiale (Shemnig,

bei der Dresdner Bank Filiale Chemniy,

in Berlin :

bei der Commerz- & Privat-Bank A.-G.

Berlin

bei der Deutschen Bank,

bei der Direction der Disconto-Gesell-

icha't,

bei der Dresdner Bank während der üblichen Geschäftestunden.

2. Zwecks Abstempelung find die Stamm- attienmäntel, nab ter Nummernfolge ge- ordnet, nebst einem mit zablenmäßig ge- ordnetem Nummernverzeichnis versehenen Einreichungsschein, wosür Formulare bei den Einreichungsstellen erhältlich üind vor- zulegen. Bei Einreichung im Wege der Kor1espondenz wird die üblihe Gebühr bere<hnet während bei Einreichung am Schalter bis zum 11 März 1925 Kosten nicht entstehen

5 Auf den eingereichten Véänteln wird der neue :Nei<smarfnennwert von )îi.-Yè 60 bei den Stammaftien über nom Æ 1000 und N.-M 300 bei den S ammafktien über nom M 5000 auwgedru>t Falls die ab- geitempelten Mäntel nicht 1ofort zurüctk- gegeben werden fönnen, werden Quittungen auége'ertigt, gegen deren Nückgabe dann die Auélieterung erfolgt. Die Ein- reicungs1tellen sind berechtigt, aber n1<t verpflichtet, die Legitimation der Ein1eicher dieier Quittungen zu prüfen

Chemnitz, im Februar #929.

Chemnitzer Actien-Spinuerei. H. Anhegger. ppa. Y. Ult >.

[109744] : i Dürener M

Die Generalversammlung unserer Ge- sellshait vom 18. Dezember 1924 hat die Umstellung unseres Aktienkapitals von 9 500 000 Papiermark auf 750 000 Gold: mark bes<{lossen. T

Nachdem dieser Beschluß in das Handels- register eingetragen ist, fordern wir unsere Aktionäre auf, die Mäntel ihrer Aktien (ohne Gewinnanteilscheinbogen) bis zum 20. März dieses Jahres bei unjerer Gefell- \chaitsfasse in Düren, Eisenbahnstraße 66a, zur Abstemp lung von 1000 Papiermark auf 300 Neichémark einzureichen. Düren, den 6. Februar 1929.

Dürener Dampfstraßeubahn A.-G. Alfred Schoeller. Gerold Schüll.

[109699] Zipper & Co. Bankkommandit-

geselis<aft auf Aïtien, Berlin W. 30, Moßstr. 10.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Freitag, den 27. Fe- bruar 1925, Nachmittags 5 Uhr, in den Geichä!téräumen der Bank, Moy- straße 10, stattfindenden zweiten ordent- lichen Generalversammlung einge- laden.

Tagesordnung :

4. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verxlustrehnung für das Ge- \chättsjahr 1924 zur Genehmigung sowie Vorlage des Geschäftsberichts.

2. Beschlußfassung über Verteilung des Meingewinns.

3. Entlastung des Ge schästsinhabers und Autsichtsrats.

4. Aufsichtzratswahk.

5, Verschiedenes.

Stimmberechtigt sind die Aktionäre, welche ihre Aktien an unserem Kassen- halter während der üblichen Geschäfts» stunden bis zum Dienstag, den 24. Fe- bruar 1925, hinterlegt haben

Berlin, den 6. Februar 1929.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : George.

[109661]

4 4 000 000 auf R.-M. 1 000 000,

N.-M. 250, beschlossen.

16. März d. F. einschließli<

Nummernverzeichnis einzureichen.

\chieht

Provision in Anrechnung gebracht.

Hamburg, im Februar 1929.

[109772]

b) eine Umlage.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[109046]

„Urbana“‘‘ Gejellschaft für Kraft-, Gas- und Wasserwerksbedarf mit beschränkter Haftung.

Die GeseU1chait befindet sich in Liqui- dation. Die Gläubiger werden hter- mit au\gefordert. sich bei derselben zu melden.

Berlin NW. 87, den 4. Februar 1929. „Urbana“‘ Ges. f. Kraft-, Gas- u. Wasserwerksbedarf m. b. H. in Liq., Neuchlinsir. 10—17.

Die Liquidatoren: Francisci. Las.

105214] Bekannt machung.

Die „Hafag‘““ Export- und Handels- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Charlottenstr. 48, ist auf- gelöst, Die Gläubiger der Gelellschaft werden aufgetordert, fich bei ihr zu melden.

Berlin, den 20 Januar 1925,

Der Liquidator ; G A Zorn.

[105601]

Durch Gesell\chafterbe\<luß is die Edinger Lagerhausgesellschaft G. m. b. H. in Edingen aufgeiöst und in Liquidation getreten. Zum Liquidator ift der Unterzeicbnete bestellt worden.

Etwaige Gläubiger der Gefsellichatt werden aufgefordert, fich bei mir zu melden

Neekargemünd, den 26 Januar 1925

Der Liquidator:

Eugen Müller.

17109671]

ITorderwerft Aktiengesellschaft, Die außerordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft ;

vember v. F. hat u. a. die Umstellung See en Stammafktienkapitals von

eingeteilt in

Nachdem die Eintragung diefer Umstellung in das H fordecn wir unsere Stammaktionäre hierdurch auf, die Mäntel ihrer 6 zwe>s Abstempelung auf den Goldnennwert von N.-M. 250 in der Zeit bis zum

in Hamburg bei der Deutschen Bauk Filiale Hamburg während der üblichen Geschäftsstunden mit einem na< der Siffernfolge geordneten

Die Aushändigung der abgestempelten Aktienmäntel erfolgt nur gegen Nük- gabe der von der Einreichungsstelle ausgetolgten Quittung obald als mögli<, und zwar provisionéfrei, joweit die Einreichung am Schalter der

Erfolgt die Einreihung im Wege der Korre)pondenz, Zur Prüfung der Legitimation des Vorzeigers der Quittung ist die Ein- reichungestelle berehtigt, aber nit verpflichtet.

Norderwerft Aktiengesellschaft. T —————

6. Erwerbs- und Wirtschastsgenossenschaîten.

Einladung zur Generalversammiung e. G. m. b. S., Berlin, Reichenberger Straße 157, im Restaurant Jahnke, Berlin, Zeugho]straße 19, am 18. Februar 1925, Abends 7} Uhr.

Tagesordnung :

. Bericht über die Lage der Bank. E

. Nückgängigmachung der Wahl eines Vorstandsmitglieds.

3. Nochmalige Be}chlußtassung über die Lage der Bank.

, Beschlußfassung über: a) Aenderung

Der Vorstand.

Vogtländische Carbonifiranftalt in Grün i. V.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur 36. ordentlichen Generalversammlung für Montag, den 2. März- 1925, Nachmittags 4 Uhr, nah Reichenbach i. V., oberer Bahnhof, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1. Bes{lußrassung über die als Folge der Goldmarfumstellung noch erforder- liche redaftionelle Aenderung des $ 13 Abs. 1 der Getellschaftsstatuten, „Stimmrecht betr. “.

92, Jahresberi<ht, Rechnungsablage, Ver- wendung des- Reingewinns und Ent- lastung der Verwaltungsorgane.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Grün b. Lengenfeld i. V., den 6. Fe- bruar 1925 N Der Auffichtsrat. Paul Böhme, Voisigender.

[109709]

F. Bruckmann A. G., München.

Laut Generalversammlungsbeshluß vom 99. November 1924 wird jede Stammaktie über 500 4 auf 50 Goldmark, über 1000 4 auf 100 Goldmark und über 2000 4 auf 200 Goldmark dur< Abstempelung um- gestellt. Wir ferdern daber die Stamm- aftionäáre auf, ihre Stammaktien zwe>s Abstempelung spätestens bis 14. März 1925 einschließli 5

bei der Gesellschaftskasse in München,

Nymphenburgerstraße 86 oder bei der Bayerischen Vereinsbank? in München 7 einzureichen, unter Beifügung ames zahlen- mäßig geordneten Nummernverzeichnisses in doppelter Austertigung.

Die Gewinnanteilsheinbogen mit den Scheinen für 1924 und Folge sind zwe>s Umtaus(es in neugedru>te Dividenden- scheinbogen beizufügen.

Die Ee erfolgt am Schalter der erwähnten Stellen provisionéfrei; fo- weit sie sih jedoch im Wege des Schrift- wesels vollzieht, wird die übliche Gebühr berechnet.

München, im Februar 1925.

Der Vorstand.

amburg. aft vom 29. No- tüd 4000 Aktien über je

Handelsregister erfolgt ist, Stammaktien

Einreichungss\telle ge- so wird die übliche

der Allgemeinen Privatbank

der $8$ 22 und 24 der Saßung,

[109650] Bekanntmachung und Aufforderung. Der Verband der Brauereien von Braunschweig und Umgebung G. m. b. H. in Liquidation joll aufgelöst werden. Ü F Forderungen sind bis 1. März cr. bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden. Braunschweig, den 3. Februar 1925. Bürovo1steber Fr. Ha >e, Riedestr. 14.

{105602] | Dur Gesellschaftertes<luß ift die Häberlein Garage G. m. b. S. in Heidelberg aufgelöst und in Liqui- dation getreten. Zum Liquidator ist der Unterzeichnete bestellt worden. Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei mir zu melden. Neekargemünd, den 26 Januar 1929. Der Liquidator: Eugen Müller.

[106912]

Die Berliner Metallchemie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden biermit aurgefordert, sh bei ihr zu melden

Berlin, den 31. Januar 1929.

Der Liquidator der Berliner Metall- chemie Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung: Not h1child.

(109649) Bekanntmachung.

Die Sa>- und Jutewarenfabrik Friedrich Nosenthal mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Die Gläu- biger werden aufgetordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin, den 31. 12. 1924.

Der Liquidator :

de

[109655] Schwedter Hagel- und Feuerversicheruungs-Gesellschaft auf Gegenjeiti«keit. Fn Auetührung der Bestimmungen des Aitifels 43 der Satzung laden wir die Mitglieder hierdur<h ein zu der ordent- lichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 4. März d. J., um 12 Uhr, im Geschätt«haute der Gesell- schaft in Schwedt a. Oder. Tagesordnung: j 1. Bericht des Vorstands über das ab- gelautene Geschäftsjahr 1924 und Vor!egung des Rechnungsabschlusses zur Erteilung der Entlastung. 92, Ersazwahl für aus|cheidende Mit- glieder des Aufsichtsrats. 3. Abänderung der Artikel 11, 14, 16 und 41 der Satzung. 4. Anträge von Mitgliedern. Schwedt, den 6. Februar 1925. Schwedt-r Hagel- und Feuerversicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit. Der Direktor: Steller.

[110269] Gewerkschaften Humboldt 1 und Humboldt I.

Die Herren Gewerken werden auf Be-

\{luß des Aufsichtsrats zu einer Voll-

versammlung der Gewerken auf Soun-

abend, ven 28. Februar 1925,

11 Uhr Vormittags, na<h Berlin,

Behrenstraße 46 (Commerz- und Pripat-

Bank Aktiengesellschatt), mit folgender

Tagesordnung eingeladen :

1. Feststellung der Bilanzen nebst Ge- winn- und Verlustre<nung für die Geschäftsjahre 1917—1924.

, Entlastung des Aufsichtsrats und der Geichäftsführer. t

. Feststellung der Goldmarkbilanz.

. Wablen zum Aufsichtsrat.

. Aenderung des $ 1 (Verlegung des S der „Humboldt“ Bergwerks- Befriebsgesellschatt mit beschränkter Haftung na< Essen) und des $ 10 (Bezüge des Aufsichtérats) der Saßung der „Humboldt“ Bergwerks-Betriebs- genen mit bes{<ränkter Haftung.

6. Allgemeines. -

Zur Teilnahme und Abstimmung sind

die Gewerken berechtigt, die entweder am

Tage der Versammlung im Gewerkenbuche

eingetragen sind oder ihre Kux\cheine nebst

einer auf ihren Namen lautenden oder in blanco ausgestellten Abtretungserklärung spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammlung bei der Gesellshaft oder bei der

Commerz- und Privat- Bank Aktiengesell-

schaft in Berlin hinterlegt haben.

Berlin, den 6. Februac 1925.

„Humboldt“ Bergwerks - Betriebs8-

gesellschaft mit beschräukter Haftuug.

Hassenstein, Geschäftsführer.

[110270] Gewerkschaften Humboldt 1

und Humboldt 1.

Am Sounnábend, den 28. Februar 1925, finden im Sitzungssaale der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesell- \chait, Berlin W 8, Behrenstraße 46, Gewerfkenversammlungen statt, und

war :

um L114 Uhr Gewerkenversammlung der Gewerkschaft Humboldt I,

um 114 Uhr Gewerkenversammlung der Gewerkschaft Humboldt IL.

Die Herren Gewerken werden hierdur< zur Teilnahme ergebenst eingeladen mit folgender Tagesordnung:

1 Feststellung der Gewerkschaftsbilanz

für die Ge)chäftsjahre 1917—1924.

2, Entlastung des Repräsentanten.

3, Feststellung der Geldmarkeröffnungs-

bilanz.

4, Neuwahl des Repräsentanten.

5. Allgemeines.

Zur Teilnahme und Abstimmung find die Gewerken bere<htigt, die entweder am Tage der Versammlung im Gewerkenbuche eingetragen sind oder ihre Kuxicheine nebst einer auf ihren Namen lautenten oder in blanco ausgestellten Abtretungserklärung ens am dritten Tage vor der Ver- ammlung bei der Gesellschaft oder bei der Commerz- und Privat-Bank Afktiengesell- chaft in Berlin hinterlegt häben.

Berlin, den 6. Februar 1925.

Dr. Hugo Flei s<mann,

Repräsentant der Gewerkschaften

Humboldt L und A.

[106322]

Die Ein- und Ausfuhrgesellschaft mit beschränkter Haftung in Schwerte ist aufgelöst, Die Gläubiger der Geselli<haft werden aufgefordert, sih zu melden.

Schwerte (Nuhr), den28. Januar 1925.

Der Liquidator: Carl Wolf.

[99589]

Die Gaswerk Köngen G. m. b. S. in Köugen ist aufgelöst; die Gläubiger werden aufgefordert, sich zu melden. Der Liquidator: Emil Aheimer,

Kirchheim u. T. (Württ).

[106908] Bekanntmachung,

Das Oelwerk Hydrogen, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Züllchow (Pommern), früher Ammen- dorf bei Halle a. S., ist dur<h Beichluß der Gesellshatterversammlung vom 28. 12. 1924 aufgelöst. : Nachdem die Eintragung dieses Be- \{lusses in das Handelsregister eingetragen ist, werden die Gläubiger der Gesell-

zu melden Der Liquidator des Oelwerkes Hydrogen, Gesellschaft mit bes<hräuktter Haftung:

schaft hierdur< autgetordert, sich bei ihr

[109646] i '

Von der Deutschen Bank, hier ift der

Antrag gestellt worden,

Neichsmark 5020 000 neue Aktien der Rheinischen Textilfabriten Aktiengejell;haft in Elberfeld frühere Firmenbezeihnung -: Boeddings aus, Reimann & Co Alktiengesell« \{aft), Nr. 34001—62 500 zu - je RN.-M. 20, Nr. 62 501— 107 000 zu je N -M 100,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen.

Berlin, den 5. Februar 1925.

Zulassungsstelle an der Börse

zu Berlin. Dr. Gelv>e.

[109647] : s Von der Virection der Disconto-Gesell4 {haft und der Commerz> und Privat- Bank, Aktiengesellshat\t, hier, ist der Antrag gestellt worden Reichsmark 2500090 neue Stammaktien der Nheinischen Elektrizitäts - Aktiengesellschaft, Mannheim, Serie L Nr. 40 001 bis" 42 000 zu je N -’M. 100, Serie O Nr. 80 001—81 000 zu je RN.-M. 100, Serie R Nr. 141 001—163 000 zu je N.-M. 100, : zum Börsenhandel - an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 5. Februar 1929. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpke.

[109648] j Von der Deutschen Bank hier, ist der Antrag gestellt worden,

Reichsmark 2 000 000 nene Stammaklien der Deutschen Spiegelglas - Aktien - Gesellschaft in Kl.-Freden, Provinz Hanno-

Nr. 12 501—22 500 zu je N -M. 200,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen.

Berlin, den d. Februar 1929.

Zulassungsstelle an der Börse

zu Berlin. Dr. Gelp>e.

(105212]

Firma „Holzverwertungs - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung““, Siy Enkenba<. Die Gesellschaft ist dur Gesellschaiterbes{(luß vom 21. Ja- nuar 1925 aufgelöst und îin Liquidation etreten. Liquidatoren sind die bis- erigen Geschäftsführer Philipp Müller L und Wilhelm Emrner.

[100338] Handels-Gesellschaft „Urania“ m. b. H. Nürnberg.

Durch Gesellscharterbes<hluß vom 30 12.

94 wurde die Auflösung der Gesellschaft

verfügt. : j Alle Personen, welche an dieselbe cine

Forderung zu haben glauben, werden

fertigten Liquidator geltend zu machen. Vincenz Weber, Nürnberg, Fürther Straße 160.

{106325] Handelsgesellschaft für Destillat & Sprit Produkte - G. m. b, H.“ in Liquidation. D Die Gesellschast ist aufgelöst. Liqui- dator ist Herr Georg Loewenstein, Berlin, Bundesratsufer 11. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellschaft geltend zu machen.

[102449] -)

Die unterzeichnete Gesellschaft ist laut Vertrag vom 27. November 1924 auf- gelöst. S

Die Gläubiger werden hiermit auf- gefordert, ihre Forderungen bei dem unterzeichneten Liquidator einzureichen,

Gemälde-Galerie Wed>auff, G. m. b. S. i. L. Hubert We>kauff, Aachen, Hindenburgstraße 9.

[105603] Orion-Verlag, Gesellschaft mit _be- schränkter Haftung in Liquidation, München, Theatinerstraße 8/1V. Ich gebe hierdur< . bekannt, daß in det am 19. Januar 1925 stattgefundenen Gesellschafterveriammlung die Liqui- dation der Gesellschaft beschlossen wurde, Zugleich fordere ih hiermit gemäß $ G. m b. H. -Geley die Gläubiger der Gesellschast auf, ihre An\prüche anzumelden. München, den 27. Januar 1925 Oriou-Verlag, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation Boettcer.

(105215) Betkauntmachung.

Die Auti-Prozest Gesellschaft zuk Schlichtung von Speditions- und Versicherungsstreitigkeiten Gesell schaft mit beschränkter Haftung 11 Berlin, Charlottenitr. 48, ist aufgelöst Die Gläubiger der Gejellschaft werde aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 28. Januar 1925.

Der Liquidator: G, A. Zon.

[109047] Die Firma Chemijche Werke Bill brook, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Hamburg ist aufgelöst Zum Liquidator ist Herr Dr. Hans Eggert! ernannt. Die Giäubiger werden au!gé fordert, sich bei ihm zu melden Hamburg, den 14. Januar 1925 Der Liquidator der Chemischen Werke Billbroot Gesellschaft mit b schränkter Haftung in Liquidation

Friedrich Nosenthal.

Schröder.

G gger t i Hamburg-Billbrook, Billbröoktdeich 4%

_Itr. 33

al Altena): Durch Gesellschafterbes{luß vom

hiermit aufgefordert, solche bei dem unter-} nuar 1925 ist der Gesellschaftavertrag ge-

' ist der Gesellshaftsvertrag geändert; das

S Erste Zent ral-HandelSregister-Beilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag. den 9. Februar | 1925

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2, dem j u S. der Urheberre<<htseintragsrolle sowie 7. über Konkurse und Geschä e De Dem. MAtEvreih10,, S: de VELEIRS-, Fe Vor MEnpflensQat®, 5, Em MUYetre zien besonderen Blatt unter dem Titel: r\ schäftsaufficht und 8. die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

Sentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentra1 - Handelsregister für das Deut|che Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-$ ister D E : 2 ( , -Handelsregist Nei j s * l as E E 08 dur< die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm- preis beträgi Minas 1,50 Reichsmark ireibleibend Cie Nuccuees tosiéa B Ta Beil emde f DePRENIETSEIE nzeigenpreis für den Raum einer 95 gespaltenen Einheitszeile L,— Reichsmark treibleibend.

L E —.

B R U T FAM

E

%

V R Den

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die ITen. 33 A, 3368, 33C und 33D ausgegeben, Befristete Anzeigen müissen d rei Tage vor dem Einrlickung8s8termin

1. Handelsregister.

Adorf, Vogtl. [108096] Auf Blatt 201 des Handelsregisters, die Firma Hotel-Aktiengesellshaft Bad Gister in Bad Elster betreffend, ist heute eingetragen worden: Die Generalversamm- ellung, des Grundkapitals durch Cemäßi- ung des Grundkapitals durh Ermäßi- ng desselben auf breit inbertienit-2 ALORD, O E A O usend Reichsmark, zerfallend in drei- Eintragung vom 24. Januar 1925 in bausendfünfhundert Stammaktien zu ije et. Bande register B: einhundert Reichsmark und fünfhundert i Nr. 151 (Koh & Kumlehn, Ge- Vorzugsaktien zu je zwanzig Reichsmark, | [ellschaft mit beschränkter Haftung Wer- beschlossen; alle Aktien lauten auf den In- Don: Durch a ile ebe luß vom aber. Die Umstellung ist durchgeführt. | 2. Deaember 1924 ijt der Gesell|chafts- er Gesellschaftsvertrag ist dur den Be- | Vertrag geändert; das Stammkapital ist (uß derselben Generalversammlung laut | uf 8000 Reichsmark umgestellt.

otariatsprotokolls vom 20. Juni 1924 sell B eee A N U 0

: den S8 4 Abs. 1, 5 und 16 Ziff. 4, 5,

i R A A Durch A vom m stellt

bei der Geschäftsstelle eingegangen sein “L

Unter Nr. 440, Finkernagel & Comp. Kommanditgesellshaft, Altena, Die Ge- sellschaft hat am 1. Januar 1925 be- gonnen. Persönli<h haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Friß Finker- nagel in Altena. Es sind zwei Kom- manditisten vorhanden.

Amtsgericht Altena, Westf.

stellung von Trinkbranntwein jeder Art, von Likören und Punschen, An- und Verkauf dieser und anverwandter Er- zeugnisse, sowie der Handel mit Weinen, Südweinen und Fruchtsäften, ferner die

versammlung vom 15. November 1924 is das Grundkapital auf 450 000 Reichsmark umgestellt worden. Ferner die von ders selben Generalversammlung beschlossene Saßungsänderung. Die gleiche Eintras 1 ezember 1924 bei der im

andelsregister des Amtsgerichts Breslau B E eingetragenen Zweignieders aung er olgt. Nr. 31 219 Judustries und Privat-Bank Aktiengesellschaft: Am 15. Dezember 1924 ist eingetragen: Kaufmann Erich Stein ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Die gleichen Eintragungen sind bei folgenden Zweigs niederlassungen erfolgt: a) Frankfurt a. M (B 3477) am 30. Dezember 1924, b) Müns hen (4640) am 8. Januar 1925, c) Düssels dorf (B 3269) am 9. Januar 1929, d) Hamburg (B 1337) am 13. Januar. 1929. Ferner ist bei der Zroeignieders lassung in Frankfurt a. M. am 9. Januar 1925 eingetragen, daß das Vorstandss mitglied Friß Schlesinger in Bera [lin allein vertretungsbere<tigt is. Ferner ist, wie hier bereits am 22. No- vember 1924 “unter Nr.

Auf die Anmeldung vom 17. Dezember 1924 wird im einzelnen verwiesen. Artern, den 31. Januar 1925, Das Amtsgericht.

Artern. : [106103] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 7 verzeichneten Aktien- gesellshaft Vereinigte Thüringer Brau- ereien Aktiengesellshaft in Artern heute folgenves eingetragen worden: N hande

wandten Unternehmungen und der Erwerb von en namentlih der Erwerb und die ortführung des unter der Firma Alex eits Köln bestehenden Handels-

s (Likör und Punschfabrik, Groß- l in ausländischen Weinen). 2, Die

Beteiligung an gleichartigen oder ver- E n am 31.

p E vin 22. E b der D zember at unter Genehmigun x | Grwerbung o achtung oder Errichtux per 1. Oktober 1924 ausgetelten [d- | von Anlagen er Art welche Un markeröffnungsbilang die Umstellung der | sind, den zu 1 erwähnten Zwe> zu, er- Gesellschaft auf Reichsmark in der Weise reichen oder zu fördern. Grundkapital: beschlossen, daß das bisherige Aktien- 500 000 Reichsmark. Aktiengesell|chaft. kapital von 2 Millionen ‘Mark auf | Der Gesellschaftsvertrag ist am 30, Juli 400 000 Reichsmark herabgeseßt ist, ein- | 1921 festgestellt und am 18. Oktober 1924 eteilt in 2000 auf den Inhaber lautende | gänderi, Bestcht der Vorstand aus Ftien zu je 200 Reichsmark. Die Um- mehreren Personen, so wird die Gesell- stellung ist durchgeführt. Entsprechend | haft, wenn der Aufsichtsrat nicht der Umstellung sind die $8 3 und 4 des einzelnen von ihnen die Befugnis erteilt Gesellschaftsvertrags geändert. Durch die- | hat, die Gesellschaft allein zu vertreten, selbe Generalversammlung ist ferner der | entweder durh zwei Vorstandsmitglieder Gesellschaftêvertrag im $ 15 (betreffend oder dur<h ein Vorstandsmitglied in Ge- Befugnisse des standes), im $ 20 meinschaft mit einem G A ver- Bisser 2 (betreffend Befugnisse des Auf- | treten. Zum Vorstand i]t bestellt: Kauf- sichtsrats) und im $ 21 (betreffend Ver- | Mann SEtn Burghardt, Köln. gütung des Aufsichtörats) geändert, Alle aen uns Sesränting auf En de L der Snmeldung D e- d Pei Fu! a N ia: ib zember niedergelegie Fassung er- | H; ragen wird no< veroffentlicht: [burg und Wilhelm # i halten. Darauf wird im Einzelnen ver- E Geschäf töstelle befindet si< in Milner e, tos Go Dat lied Amberg. [108099] | wiesen, Zu der Neufassung hatte die | dera 48, Wilhelmstraße 39. Das | Heinrih Schmidt und Robert Ja-

Bayeri Elektromotoren - Werke | Generalversammlung den Aufsichtsrat | tion apital zerfällt in 500 Jnhaber- | (o b i gelöscht. Aktiengesellschaft. Siß: Neumarkt i. O. ermächtigt. V e über je 1000 Reichsmark, Der | Berlin, den 21. Januar 1925.

Die D j; Artern, den 2, ebruar “ns orstand besteht aus einem oder mehreren | A ytsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

mtsgeriht. ;

Wbgcändert den. 'n98, | dohl): rt worden, Das Vorstands a 1925 ist der fts.

vertrag geändert; das Stammkapital ist auf 10 000 Reichsmark umgestellt.

Bei Nr. 2 (Friedrih Thomée, Aktien- gelenQate Werdohl): Durch. Beschluß der S vom 20. De- zember 1924 ist der Gesellschaftsvertv geändert. Das Grundkapital ist aqu O A U es is eingeteilt in nhaberaktien zu je 400 Reichsmark.

Amtsgericht Altena, Westf.

mitglied Hans Elster ist ausgeschieden ind die Prokura des Friedrich Gebhardt ist rloschen. :

it8geriht Adorf, am 2. Februar 1925.

Altena, Westf. [108097] Eintragung vom 21, Januar 1925 in anser Handelsregister B: Bei Nr. 66 (Wiblingwerder Drahtwerk, esellschaft mit beschränkter Haftung in iblingwerde): ur<h Gesellschafter- {luß vom 10, Januar 1925 ist der Ge- lischaftsvertrag geändert; das Stamm- e ist auf 8500 Reichsmark umge-

ellt. Bei Nr. 71 (Schmidt & Deitenbe>, mit beschränkter Haftung,

34 672 Kolonistenbank Aktiengesellschaft ein- getragen ist, bei dem Gericht der Zweigs niederlassung München Nr. 4894 am 10. Januar 1929 eingetragen worden: Neu bestellte Vorstandsmitglieder: Wolde- mar Reinede in Charlotten-

Anton R S mati Un Das vom Aufsichtsrate zu ernennenden Mit- sind als Prokuristen aberufen. Dem Öber- gliedern, Die Ernennung der Borstands- E ingenieur Georg Schüße in Neumarkt R er 3 M Le! B [108121] i. O, ist Prokura in der Weise erteilt, A an di sb Mialitber He Aufsich in In unser Handelsregister B ist heute daß er bere<tigt ist, gemeinsam mit einem S n 18 E S fugnisle C eingetragen: Nr. 35430. Gaswerk zweiten Prokuristen oder einem nicht für A E o t bia E s es | Lauenburg Aktiengesellschaft, Vere a allein zeihnungsberehtigten Vor- ) son: b E A Da Poiiaatadis lin, wohin der Siß von Bremen vere tandsmitglied die Gesellshaft zu ver- | Prokura erteilt, : (dreralüei f A le L e ti r | legt ist. Gegenstand des Unternehmens: treten. Amtsgericht Aurich. - S Ca a f gon igen | Erwerb, Erbauung, Betrieb und Ver- Amberg, den 2. Februar 1925, I Gts ültig Ls Lee ol den pahtung von Gas- und Elektrizitäts» Amisgeriht Registergericht. Bad Doberan, [108105] [ge e od g u e a anstalten sowie der Betrieb aller nah E Handelsregisterein{rag voi 20 Mar L, Miaidlinen Aktiengesell- dem Ermessen des Aufsichtsrats damit in [108100] E j s 0 rel s H enoauten \haft sür drahtlose Telegraphie: 0 A E E arl Reinke“ in Brunshaupten. Sener la O d Enge . Conrad Meyer“ in Rothenburg o, T.: Mel, Amtsgeriht Bad Doberan. a n od es Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai ie Firma ist erloschen. E E R kapital auf 960 000 Reichsmark ums- 105 [NOEINE u amt 9, AUOLERNES Ansbach, den 3. Februar 1925. Bad Lausick. [108106] | gestellt. Ferner die von derselben General- ñ bt Ld Bai n Le e Amtsgericht. Auf Blatt 116 des Handelsregisters, die | versammlung beschlossenen Saßungs- a: E Gefells O Per : Firma Arno Händel, Maurermeister, | änderungen. Als nicht eingetragen wird Vors T N V hast ur Vors Baugeschäft, Dampfsäge- und Hobelwerk noch veröffentliit: Das Grundkapital | pouoni glieder cer urs n inem in Ötterwisch betr. N heute eingetragen | zerfällt jeßt in Inhaberaktien zu 60 R.-M. Prokurist ied in Gemeinschaft mi E worden daft die Fiema Fünftig Gebr, | 16 500 Uit. A 500 Lit, B, beide be: | per e estellt: 4. Kaufmann ünerfürst, Bauge[<äft“ lautet, daß der | vorrectigt. Nr. 18798 Sigmund | Paul Zil n E Maurermeister Friedri< Arno Händel in | Goeriß Aktiengesellschaft: Durch Otterwisch ausgeschieden und der Tech- M der Generalversammlung vom niker Karl Georg Hünerfürst in Otter- | 29. November 1924 ist das Grundkapital

wish Mitinhaber ist. auf 1200000 Reichsmark umgestellt Amtsgeriht Bad Lausi>k, 2. Februar 1925, | worden. Ferner die von derselben General- ——————————— Aas a A SOULE Bad Prraont. rungen. Als nicht eingetragen wird no In E B Seigreaiftèr Abteilun 4 veröffentlicht: Das Grundkapital zérfällt Nr. 163 is die Firma Hieronymus eßt in 6000 Jnhaberaktien zu je 200 Vos, Bad Pyrmont, und_ als deren

beichsmark, Nr. 18962 Juter- Inbaber der Kaufmann Hieronymus nationale Judustrie- und Handels8- Vo in Bad Pyrmont eingetragen worden.

bank Aktiengesellschaft: Durh Be- Bad Pyrmont, den 2. Februar 1925. I der neralversammlung vom Amtsgericht. c

zember 1924 ist das Grundkapital auf 50 000 Reichsmark umgestellt worden. Bamberg. [108108] Handelsregistereintrag, Eber Brochlof, y Haßfurt.

S, 6 stev A is In das Handelsregister A ist zu Ne. 19, Firma J. E, Duis in Aurich, am 29. De- zember 1924 eingetragen wovden: Dem Kaufmann Hermann “Poel in Aurich ist

. Januar 1925 ist der Gesellschaftsver- ag geändert; das Stammkapital ist auf [208104] 0 000 Reichsmark umgestellt. Vei Nr. 69 (Gustav Selter, Gesell- B: mit beshränkter Haftung, Altena): ur< Gesellschafterbes{luß vom 9. Ja-

‘sindert; das Stammkapital ist auf 50 000 Mei<hs8mark umgestellt.

Bei Nr, 21 (Werdohler Metallwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Werdohl): Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Klein zu Werdohl ist erloschen.

Bei Nr, 131 (Friedrich Ossenberg- Schule & Söhne, Metallwarenfabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Dahle): Durh Gesellsafterbesh!uß vom 6. Januar 1925 ist der Gesellschaftsver- trag geändert; das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umagestellt.

Ansbach. Bei der Firma „Ch. Hübner Nachf.

A, A A No; » s n ndelsregister Abt. B i t n A E unter Nr. 45 bei 4 Mrina D lanesde Altena): Kaufmann Hermann Bürgers haft nt and DUR e O e

i ! i »ränkter Haftung in Plaue senior zu Altena ist dur Tod als Ge- | j Thür., eingetragen oan: Durs Be-

Ichäftsführer ausgeschieden. Durh Ge- : : <luß der Gesellschafterversammlung vom fellshafterbes{<luß vom 2. Januar 1925 Q ezember 1924 ist am Ümstellun auf Reichsmark das Stammkapital auf 29 980 Reichsmark ermäßigt. 2 3 des Gesellschaftsvertrags ist entsprehend ab-

Paul Ziles<, Berlin. 2. Jnge- nieur Emil Bjiörkegren, Berlin. Als niht eingetragen wird no< ver- öffentlicht: Die Geschäftéstelle befindet sich in Berlin, Dorotheenstraße 36. Das Grundkapital zerfällt in 650 JInhaber- altien über je 1000 4. Der Vorstand besteht nah der Bestimmung des Auf- sihtsrais aus einem oder zwei Mite E Die Mitglieder des Vor- tandes werden vom Aufsichtsrat ernannk und entlassen. Die Berufung der Generalversammlung und die sonstigen Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen rehisgültig dur< einmalige Eins rü>ung in den Deutschen Reichsanzeiger. r. 21756, Mairich Afktieun- gesellschaft: Prokurist: Gustav Neu- mann in erlin-Weißensee. Er vertritt gemeinschaftli<h mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen die Gesellshaft. Zu Vor- standsmitgliedern sind bestellt: Ingenieur Arthur Mairih in Berlins,

tammkapital ist auf 2800 Reichsmark ei Nr. 81 (Ebeling, E

Bei Nr. Sbeling, Gitner & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu | dert. ; Werdohl): Dur Gesell scafterbe]Dluß S de L: Die O, vom 16. Dezember 1924 is der Gesell- Thür, Amtsgericht, V. schaftsvertrag geändert; nah dem durh- geführten Beschluß ist das Stammkapital auf 15 000 Reichsmark umgestellt. att A O / N art ml rantter Haftung, ZWerdoHl): Durch Gesellschafterbes<hluß vom 27. De- gember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag eändert; na<h dem durchgeführten Be- {luß ist das Stammkapital auf 200 060 eibsmark umgestellt.

Bei Nr. 84 (Kleineisenwerk Voßloh, E Be Glo: eth

rdohl): Dur e erbeshlu : vom 27. Dezember 1924 ist der Gesell- | sellschaft auf Goldmark beschlossen. Gemäß schaftsvertrag geändert, nah dem durch- | F, 3 der zweiten Verordnung zur Durh- geführten Beschluß ist das Stammkapital | lührung des Münggeseßes vom 12. De- auf 1 000 000 Reichsmark umagestellt. zember 1924 ist jedo< die Eintragung in

Vom 20. Januar 1925 in unser | Reichsmark zu bewirken. Danach ist das Da eler ister L: A uit Ce au N 1 Rees E

Bei Nr, 11 infaler werk | der Weise ermäßig aur 1e Goitl. Ernst Hasenclever, Einsal): VDer Aktiennennwert eine Aktie über 20 Reichs- Gesellschafter Karl Goldenberg heißt | mark gewährt wird. Die Umstellung ist richtig Karl Hasenclever-Goldenberg. Die | unter Einstellung eines Gn nas Selgal ist aufgelöst. Der bisherige | kontos von 75 000 Reichsmark erfolgt. Gesell|dafter Karl Wilhelm Hasenclever- | Entsprechend is der Gefellschaftsvertraa Goldenberg ist alleiniger Inhaber der | in der Einl i

inleitung, in dem $ 3, $ 4, irma. Die Prokura des Hermann | $ 25 8, geändert. Das Gesellschafts- telchers bleibt bestehen, lapital beträg

Artern. [108102] In unser Handelsregister B is heute bei dem unter Nr. 1 verzeichneten Bank- verein Artern, Spröngerb, Büchner & ) Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Als nicht eingetragen wird noch veröffent- Artern, folgendes ei irgen worden: licht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in Die außerordentlihe Generalversamm- 1000 Inhaberaktien zu je 590 Reichsmark. lung vom 28. November 1924 hat unter Nr.°22 205 Juternationale Handels- ustimmung der persönlich haftenden Ge- Gesellschafter: Eber, Georg, Lederwaren- | bank Kommanditgesellschaft auf Ak- ellschafter unter Genehmigung der per fabrikant und Brochloß, Hans, Kaufmann, | tien: Nach dem Be <luß der Generalver- 1. Januar 1924 aufgestellten Goldmark- beide in Haßfurt. Offene Handelsgesell- | sammlung vom 1. Dezember 1924 soll das eröffnungsbilanz die Ümstellung der Ge- schaft seit 15, Januar a fabrik-| Grundkapital auf 1 000 000 Rmk. um- mäßige Herstellung von Lederwaren. p und sodann um 2 000 000 Rmk. l amberg, den 2, Februar 1925. erhöht werden. Nr. 22541 Hansa- |We ißen see, Kaufmann Mar Hamel Amtsgericht Registergericht. Westfalia - Handels - Aktiengesell-|in Berlin - Karlshorst. I schaft: Prokurist: Erwin Lüttke, Nr. 21 883, Kohlenvertrieb Aktiens- Bentheim. [108109] |Ber lin. Die Prokura Alfred Nas ke | gesellschaft: Dur Beschluß der In das gelie Handelsregister Abt. A [ist erloschen. 8car Mittler und | Generalversammlung vom 4. Dezember Nr. 207 ist heute die Firma Friedrich | Georg Litwin sind niht mehr Vor- 1924 ist das Grundkapital auf 20 000 Meoddemann in Brandledt-Gut, und als | stand. Nr. 33 040 Karl A. Klein | Neichsmark umgestellt. Ferner die von deren Inhaber der Kaufmann Friedrih | Automobile Aktiengesellschaft: Durch derselben Generalversammlung be- Moddemann in Brandle<t-Gut ein- | Beschluß der Generalversammlung vom | hlossenen Saßungsänderungen. [8 tragen. i 9%. November 1924 is das Grundkapital | nicht eingetragen wird no< veröffentlicht: mtôgeriht Bentheim, 30, Januar 1925. |auf 500 000 Reichsmark umpgestellt Das Grundkapital zerfällt jeßt in 1000 Berlin. 108194]

worden. Ferner die von derselben Ge- | Znhaberaktien zu__ 20 Reichsmark. : neralversammlung beschlossenen Saßungs- | Nr. 31445. Finanzierungsgefell- [c{ n al beträgt jeßt 625 000 Reichsmark | Zur Kommanditgesellschaft Roth & | änderungen. Als nicht eingetragen wird schaft des Kohen Konzerns Bei Nr. 111 (Gust. Baukhage, Wer- | und ist eingeteilt in 31250 auf den Jn- Junius zu rlin: Siehe Bekannt- |no< veröffentliht: Das Grundkapital Aktiengesellschaft: Dur<h Beschluß der doh!): Dem Kaufmann Walter Baukhage haber lautende Aktien über je 20 Reichs- | machung der Hauptniederlassung unter ba icn in 25 000 Namensaktien zu | Generalversamlung vom 5s, September au Werdohl ist Prokura erteilt. mark. Die Generalversammlung hat die | Hagen (Westf.) von heute. R.-M. Bei Nr. 32 (Kommanditgesellschaft in | persönli<h haftenden Gesellschafter er- t] Firma D. W. Hesse, Altena): Die sämt- Berlin. ore]

Nr. 1597. The |1924 ist das Grundkapital auf 40 000 2 Je! | mächtigt, na< Durchführung der Um- / | lichen Kommanditisten sind ausgeschieden. In unser Me O B ist heute | Guardian Lebens - Versicherungs: | beschlossenen Saßungéänderungen. Als N i: l eine solhe über 100 Reichsmark und Aktiengesellschaft, besiter Paul Hesse zu Altena. Eee Reis:

Guardian Life Insuranece | Reichsmark umgestellt worden. Ferner N: Company of America (Die die von derselben Generalversammlung n | i stellung auf Antrag von Aktionären an}, Alleiniger Inhaber der Firma ist nun- | Stelle bon 5 Aktien über je 20 Reichsmark aniraoen: lex Frank | Gesellschaft von Amerika): ie [nit eingetragen wird no< veröffentlicht: mehr der bishecige Komplementar Fabrik» 0 Reichs: : Zweigniederlassung | Zweigniederlassung ist aufgehoben und die Das Grundkapital zerfällt jebt in 200 Stelle von 50 Aktien über je 2% Reihs- | in Verlin der in Köln unter der | Firma hier erloshen. Nr. 27 284 Inhaberaktien zu je 200 Reichsmark. mark eine solche über 1000 Reichsmark | Firma „Alex Frank Aktiengesellschaft" | Jacobius & Glückauf Aktiengesell-| Verlin, den 22. Januar 1925. auszuhändigen und die hiernach not- | bestehenden Hauptniederlassung. Gegen- | schaft: Am 16. Dezember 1924 ist ein- | Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 b. wendige Saßungsänderung vorzunehmen. | stand des Unternehmens: 1. Die Her- ! getragen: Dur<h Beschluß der General-

« Bei Ar, a Get E M reis ena): Die Prokura des Heinri Graf in Dahle ist erloschen. N