1925 / 35 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

batiou: Das Stammkapital ist auf 15 000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 12. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 6808 Dr. Ehrlich u. Lener Vereinigte Werke Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 2000 NReichs- mark umgestellt. ut Beschluß vom 81. 12, 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Ge- [aftöanteile abgeändert. Í èr 9884 G. Erdmann «&« Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 12, 1, 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Ge- chaftsanteile abgeändert. Bei

x. 12 307 Bernhard Eckner Gesell- schast mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 43 400 NReichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 13. 1, 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl, des Stammkapitals und der Ge- scäftsanteile __ abgeändert. Bei Nr, 15 499 Carolingia Grundstücks- verwertung Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- tapital ist auf 3000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 17, De- zember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Ge- \châftsanteile abgeändert. Fräulein Cäcilie Bethke-Altmann ist niht mehr Geschäftsführerin. Frau Hedwig Schmerschneider geb. Heine in Charlottenburg ist zur Geschäfts- führerin bestellt. Bei Nr. 16 677 Berliner NRegenmantel-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 29, No- vember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Ge- \chaftsanteile abgeändert. Bei Nr. 16 871 Allgemeine Licht- und Feue- rungstechnische Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- Tapital ist auf 4000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 19. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl, des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert, Bei Nr. 17 745 Vach- mann & Behr Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 6000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 17. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert. Bei Nr. 17 848 Großberliner Vau- und Grund- ftücts-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 165 000 Meichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 8, 1. 1925 i der Gesell- schaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Der Geschäftsführer van der Vygh hat sein Amt niedergelegt, Bei Nr. 19 361 Deutsche Landesbankenzentrale in Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Das Stammkapital ist auf 500 Neichsmark umgestellt: Laut Beschluß vom 27. 11. 1924 ist der Gesellshaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und des Stimmrechts abgeändert. Bei Nr. 20837 Allgemeine Werbegesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is auf 50000 Reichsmark umgestellt,. Dem Kaufmann Hellmuth Beeliß in Berlin- Schöneberg ist Prokura mit der Maßgabe erteilt, daß er berechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem zweiten Pro- kuristen und, falls mehr als ein Geschäfts- führer bestellt ist, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft öu vertreten. Laut Beschluß vom 22. De- zember 1924 is der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Ge- schäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 22 090 Gesellschaft für Hotelpachtung mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet fortan: Grundfstücksgesellschaft Paretzerstraße 15 mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan die Ver- waltung und Verwertung des Hausgrund- stü>ks Pareßer Straße 15, Eke Aachener Straße 39, in Berlin-Wilmersdorf. Das Stammkapital ist auf 10 000 Meichsmar? umgestellt. Laut Beschluß vom-8. 1 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftéanteile abgeändert. Bei Nr, 22365 Aus- kunft-Eildienst Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- Tapital ist auf 5000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 22. November 1924 ist der Gesellschaftêvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 2258 Annus Grundstücks-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 10000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 18. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile avaeändert. Bei Nr. 25316 Grund- stücksgesellschaft Spittelmarkt 1/2 mit beschränfter Haftung: Das Stammkapital i auf 255 000 Reichs- mark umgestellt, Laut Beschluß vom 18. 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Ge- shäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 27 791 Grundfstücksgesellschast Ber- lin Langestraße 38 mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 9000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 6. 1. 1925 ist der Gesellschafts- vertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftéanteile abaeändert Bei Nr.

na l

mem

| gestellt. Laut Beschluß vom 22. November 1924 ift der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert.

Berlin, den 30. Januar 192d, : Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Berlin. - [109228]

In das Handelsregister B des untet- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 35492, Buchhandlung Georg Kossa>k, Gesellschast mit be: schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens ift der Vertrieb von Büchern im Meisebuchhandel, und zwar der Vertrieb dur<h Reisende an Private, Behörden und sonstige Ver- brauder, niht an den Sortimentsbuh- handel. Stammkapital: 10000 Neichs- mark, Geschäftsführer: Buchhändler Georg Kossa> Eo R i Schöneberg, Buchhändler Ernst Müller in Berlin-Friedenau., Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 8. Januar 1925 ab- geschlossen. Nr. 35493, Deutsche Vaglavator Compagnie Vertriebs: gesellschaft für hygienische Vedarfs- artikel mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit hygienishen Be- darfsartikeln aller Art, insbesondere der Vertrieb des dur<h Deutsches Neichs- patent Nummer 280200 qgeschüßten Apparates „Vaglavator“ Zur Er- reihung dieses Zweckes is die Gesell- schaft befugt, gleichartige oder ähnlide Unternehmungen zu erwevben, sih an folten Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen, auch Zweigniederlassungen im Jn- und Aus- lande zu errihten. Stammkapital: 20000 N.-M. Geschäftsführer Kauf- mann Nichard Kirs<, Berlin» Schöneberg. Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. 1. 1925 abgesblossen. Sind mehrere Geschäftêführer bestellt, so erfolat die Vertretung dur<h zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Geschäftsführer in Ge- meinshaft mit einem Prokuristen. Nr. 35494. Güterverkehr : Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Forderung und Organisation des Güterverkehrs. Die Gesellschaft kann zu diesem Zwecke Speditions-, Frachtführer und Lagereigeschäfte aller Art sowie das MNollfuhrgeschäft und das örtlihe Be- förderungsges>bäft für Güter jeder Art betreiben. Sie kann sih an anderen Ge- sellschaften aller Art beteiligen und mit anderen Gesellschaften Gemeinschafts- und Interessenverträge s{<ließen; sie kann alle Geschäfte vornehmen, die geeignet sind, die Zwecke der Gesellschaft unmnittel- bar und mittelbar zu fördern. Die Ge- sellschaft kann Zweigmederlassungen im JIn- und Ausland errichten. Stamm- kapital: 20 000 R.-M. Geschäftsführer Kaufmann Ludwig Fischer, Berlin,

. Geschäftsführer

Kaufmann Werner Zitelmann, Berlin, Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. 12, 1924 abgeschlossen. 35 495, Karl Hardtmann Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens is die Fabri- fation von feinmechanishen Gegen- ständen und Sprißguß, der Handel mit gleichartigen und ähnlichen Gegenständen, der Erwerb und die Pachtung gleih- artiger oder ähnlicher Unternehmungen und die Beteiligung an solchen. Stamm- kapital: 5000 Reichsmark. Geschäfts- führer Feinmechaniker Karl Hardt- mann, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. 11. 1924 abgeschlossen. Sind mehvere ( bestellt, so erfolgt die Vertretung dur<h zwei Geschäftsfühver oder einen Geschäftsführer in Gemein- chaft mit einem Prokuristen. Zu Nr. 35 492—-35 4959: Als nit cin- getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur<h den Deuts>ken Reichs- anzeiger. Bei Nr. 1176 im Handels- register Hamburg ist bei Theodor Francke Erben Gesellschaft mit be- schränkter Haftung Zweignieder- lassung Hamburg eingetragen: Durch Beschluß vom 17. November 1924 it die Umstellung der Gesellschaft beschlosjen worden. Der Gesells>aftsvertrag ist ent- sprebend geändert worden. Stammkapital: 500 000 Reichsmark. Bei Nr. 2230 Holzindustrie Wittkows8ky Gesell: schast mit beschränkter Haftung: Dem Franz Jeromin in Berlin ist derart Prokura erteilt, daß er nur ge- meinscaftlih mit einem stellvertretenden Geschäftéführer oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gefell- schaft berechtigt ist, Bei Nr. 11 018 Deutsche Steinuhren-Judustrie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Erich Puhlmann ist erloshen. Bei Nr. 18 603 „Gra- phifa“’ Gesellschast mit bes<hränkter Haftung: Dem Karl Kersten in Berlin-Halensee ist derart Pro- kura erteilt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen oder mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellsbaft bere<tiat is. Bei Nr. 19 5682 Kollhoff, Ochojsfi « Co. Chepha-Werkstätte Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist geändert in: Chepha chemisch : phar- maceutis<he Producte Gesellschaft

I

_—__

31 277 Berlin-Chemniter Wirk- und Webwaren - Gesellschaft mit be: | schränkter Hastung: Das Stamm- | Fapital ist auf 5400 Reichsmark uin 1

mit beschränkter Haftung. Das

Stammkapital is auf 2000 Meichsmaik umgestellt und sodann um 3100 Reichs-

mark auf 5100 Reichsmark erhöht, Die Prokura des Nobert Sommer ist er- loschen, Laut Beschl1:ß vom 24, Oktober 1924 ist der Gesellshcf. svertrag bezüglich der Firma, des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 20101 „Sufhag““ Holz- und Furn?er- Handels-Gesellschaft mit be\{chränk- ter Haftung vormals Zietemann «« Preßler Nachf.: Gemäß Gesell- F schafierbes<luß vom 30. 12. 1924 lautet die Firma fortan: Deutsche Holz- import Gesellschast mit. beschränkter Haftung: Die Prokura Will Schmidt ist erloschen. Friedrich Gradinger ist niht mehr Geschäfteführer. Nechts- anwalt Dr, jur. Carl Max Beschüß, Hamburg, ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr, 20 776 Deutsch- Baltische Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelös{<t. Bei Nr. 21 759 Verliner Buchhandlung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Zimmermann, Bei Nr. 24983 Cramm-Mühlen Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Fabrikation und Vertrieb von chemischen Erzeugnissen und Maschinen für die chemische und verwandte Industrie, Be- teiligung an Unternehmen ähnlicher Art und Erwerb derartiger Unternehmungen nebst Zweigniederlassungen im Jn- und Auslande. Das Stammkapital is auf 500 Neichsmark umgestellt und sodann um 24500 Reichsmark auf 25000 Reichsmark erhöht. Laut Beschluß vom 3. November 1924 ist der Gesellschafts- vertrag bezügli des Stammkapitals, der Geschäftsanteile, des Gegenstands des Unternehmens, der Vertretungsbefugnis und dur<h Einfügung neuer $$ 3a, 3b, 3e und 3d abgeändert. Der Geschäfts- führer Harro Cramm is berechtigt, allein die Gesellschaft zu vertreten, au< wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind. Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Als Einlage auf das erhöhte Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht von dem Gesellschafter Harro Cramm seine Rechte aus Patenten und Patentanmeldungen auf dem Gebiete der Cramm-Mühlen, na< Maßgabe der Verhandlung vom 3. November 1924 unter Anrechnung auf seine neue Stamm- einlage von 4750 Reichsmark. Bei Nr, 25479 Grunderwerbsgesell- schast Bingerstraße 61 mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsfühver. Bei Nr. 26057 Adalbertstraze 64 Grundstücks8- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Bedvich Mandelik ist nicht mehv Geschäftsführer, Kaufmann und Hauptmann a. D. Carl Tippen- hauer in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 26 280 Grundstüctsgesellschaft Saarbrücker- straße 6 mit beschränkter Haftung: Georg G >kerx ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Armin Ungar in as ist zum Geschäftsführer be- tellt. Bei Nr. 27 381 „Valkan““ Grundstücksgesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma ift geändert in Baureparaturen Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens ist jeßt auch die Uebernahme und Ausführung von Baureparaturen jegliher Art, ins- besondere an städtishen Grundstücken, und zwar sowohl für eigene wie für fremde Rechnung, sowie der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte. Dur<h Beschluß vom 12, September 1924 ist der Gefellscaftsvertrag bezüglich der Firma und des Gegenstandes des Unternehmens geändert. Abraham Frantel E E mer Ges \chäftsführer. Kaufmann (Fduard Maäder in Berlin, Architekt Hugo Neumann in Neukölln sind zu N bestellt, Dieselben P gemeinsam zur Vertretung der Gesell- schaft bere<htigt und sind von der Be- A des $ 181 B. G.-B. befreit, Bei Nr. 30539 Colonna Marmor- schleiferei Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige äftsfübrer Srnst- Hohmann. Bei Nr. 32078 „Hansa“ Vertriebs- und Handelsgesellschaft mit be- shräukter Haftung: Die Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator ist Kaufmann Alfred Naske, Berlin. Bei Nr. 34017 Grau « Wendland, Automobilhandelsgesellschaft mit beschränkter HSaftuug: Die Firma lautet fortan: Auto:Hofer Automobil Reparatur und Handel Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Laut Be- [Qu vom 7, 11. 1924 ist der Gesell- aftsvertrag bezügli<h der Firma ab- Der Geschäftsführer He i n hat l zum neuen Ge- chäftsführer ist Kaufmann Franz Hofer, Berlin, bestellt. Bei tr. 34368 Hammonia Gesellschaft mit beschränkter Hastung Fabrik pharmazeutischer und fkosmetischer Präparate: Max Samter ist n<t mehr Geschäftsführer Apothekenbesiber Alfred Fischel, Alt Landsberg, Ehefrau Martha Fischel, geb. Hei- man Alt Land ober a Mind zu Geschäftsführern bestellt. Gemäß Ge- sellschafterbes<luß vom 26, 11. 1924 ift die Vertretungsbefugnis geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder alleinvertretungsbefugt. ei Nr. 34956 „Diaphor““ Gesellschaft für Elektromedizin mit beschränkter Haftung: Dem Ludwig Stange in

_—

_——

-_—

eändert. in Amt niedergelegt

Berxlin-Friedenau, dem Franz

Szinihßky in Berlin-Schöne-

berg ist je Einzelprokura erteilt. Berlin, den 30, Januar 1925,

Amtsgericht Berlin-Veitte. Abteilung 152,

Berlin, [109232] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ijt beute eingetragen worden: Bei Nr. 5801 Deutsches Vücherhaus, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 5700 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 29. De- zember 1924 is der Gesellschaftsvertrag

bezüglich des Stammkapitals und der Ge- | y

\chäftsanteile abgeändert. Bei Nr, 6175 Breeß «& Co. Gesellschaft init beschränkter Haftung: Das Stammkapital is auf 20 000 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 22. Ja- nuar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag be- züglih des Stammkgpitals und der Geschäftsanteile abgeändert. i Nr, 7925 Eduard Hilger Pianoforte: ‘fabrik Gesellschast mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- i ist auf 44 000 Reichsmark um- gestellt und um 22000 Reichsmark auf 66 000 Reichsmark erhöht. Laut Be- {luß vom 20, 11, 1924 ist der Gesell- schaftsvertrag bezügli<h des Stamm- kapitals, der Geschäftsanteile, sowie der Ziffern 5 bis mit 11 na< Maßgabe der Niederschrift abgeändert, insbesondere hinsichtlich Vertretungsbefugnis und Einstimmigkeit bei Gei eerun en und Auflösung der Gesellschaft, Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Ge- schäftsführer; sind mehrere bestellt, so ist ein jeder von ihnen alleinvertretungs- befugt, Zur Begleihung der neuen Stammeinlagen von je 11 000 Reichs- mark bringen die Gesellschafter Fabrikant

Ernst List, Eichwalde, und Kauf- mann Stefan 5

/ Hilger, E je eine ihnen gegen die Gesellschaft zu- stehende Forderung auf Auszahlung von je 11 000 Reichsmark Gewinnanteile in die Gesellshaft ein. Bei Nr. 10 375 A. Blum Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ift auf 3000 Reichsmark umge- stellt. Laut Beschluß vom 13, Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäfts- anteile abgeändert, Bei Nr. 10 842 Hansa Kohlen-Handels8-Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Das Stammkapital is auf 500 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 16, 12. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals, der Geschäftsanteile, des D M Dts und des $ 8 Nr. b (in der Fassung vom 18. 11. 1919) abge- ändert. i Nr, 13369 Richard Cmok Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 30 000 Reichsmark umgestellt, Laut Be- {luß vom 22, Januar 1925 ist der Ge- sellschaftêövertrag bezüglih des Stamm- kapitals, der Geschäftsanteile und der in demselben angegebenen Beträge abge- ändert. Bei Nr. 13 370 Berliner Eisenmöbel - Fabrik Förster & Schulze Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- S vom 16. Oktober 1924 ist der Ge- ellschaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals, der Geschäftsanteile und des Ge- \chäftsjahres abgeändert. Bei - Nr. 13395 Cementin-Werïe Chemische Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 200 MNeichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 20. Dezember 1924 is} der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert, Bei Nr. 13560 Deutsche Wohlfahrts - Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 500 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 31. 12. 1924 i der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 14511 Berliner Automobilmaterial- und Zubehör: JIudustrie Herm, Bischoff Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 20 000 Neichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 15, Januar 1925 i} der Gesfell- schaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 14576 Austria Wohlfahrts - Vertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is auf 5000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 20. 1, 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des

tammkapitals und der schättanteile abgeändert. Bei Nr. 15 132 Robert Gerling & Cie. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist auf 500 Reichsmark umge- stellt. Laut Pud vom 20. 12. 24 ist der Gesellschaftsvertrag bis des

Bei N

Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 17 284 „Ge Pa“ Beleuchtungskörper Geilen & Ble Gesellschaft mit beschränkter

aftung: Das Stammkapital ist auf 2000 Reichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 22. 1, 1925 ist der Gesell- schaftsvertrag bezügli<h des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Bei Nr. 17 665 Biquet Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 1000 Reichs- mark umgestellt, Laut Beh vom 13, Januar 1925 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschaftsanteile abgeändert. Bei Nr. 19570 Adolf Bokranz & Co. mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 550 Neichs- mark umgestellt und um 10 000 Neichs- mark auf 10550 Reichsmark erhöht. Laut Beschluß vom 22. 12, 1924 i} der

Gesells<aftsvertrag bezüglich des Stamm- kapitals, der Geschäftsanteile und dur Fortfall von $ 9 Abs. 2 (Vorkaufsrech1), J 11 (Protofollierung der Beschlüjse) und $ 12 (Einstimmigkeit bei Kapitals- erhöhungen und Nachschüssen) abge- ändert. Bei Nr. 19982 Edelstahl

Handelsgesellschaft mit beschränkter .

Haftung. Die Firma lautet fortan; Blankmaterial Han elsgesellschaft mit beschräukter Häftung: Das Stammkapital ist auf 600 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 21. 1, 25 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und er Firma abgeändert. Bei Nr. 20 108 Bau-Maschinen- und Materialien: Vertriebs - Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Dgs Stamms- Fapital ist auf 4000 Reichsmark unù gestellt. Die Prokura des Erich Brüggemann ist erloshen, Lauk Geleit vom 16. Dezember 1924 ist der e fapitals und der Geschäftsanteile ab- eändert. Bei Nr, 20242 Amo

ein - Spirituosen : Großhandlung Gesellschast mit beschränkter Hafz tung: Das Stammkapital ist auf 10 000 Neichsmark umgestellt. Wut Beschluß vom 8, Januar 1926 ist der Gesellschafts vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschaftsanteile abgeändert. Bet Nr. 20531 Athene Grundstücks: Ertwerbsgesellschaft mit beschränk: ter Haftung: Das Stammkapital ist auf 50000 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 20, 12, 1924 ist der Ges sellschaftsvertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ahe geändert, Bei Nr. 21 138 Continen: tal-Metallivaren-Fabrik Gesellschast mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 30 000 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 10. Ja nuar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag be- züglih des Stammkapitals .und der Ges shäftsanteile abgeändert. Max Weiß el ist niht mehr Geschäftsführer. Vei Nr. 23852 Berger & Comp. Wein- und Spirituosen-Großhandlung mit beschränkter Haftung: Das Stamm- kapital ift auf 5000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 29, No- vember 1924 is der Gesellschaftsvertrag bezüglih des Stammkapitals und der Ge- schäftsanteile, durh Beschluß vom 17, Jg- nuar 1925 bezügli<h der Vertretungs- befugnis abgeändert. Die Gesellschaft wird durch. einen Geschäftsführer ver- treten Bruno Toussaint ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 26 082 Blazca Grundstücks8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamn!- kapital ift auf 20 000 Reichsmark um- gestellt, Laut Beschluß vom 8. Dezember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals und der anteile abgeändert. Bei Nr. 27514 Brandenburgischestraße 5a—GO Grundstücksgesellshaft mit be: schränkter Haftung: Das Stamme kapital ift auf 20 000 Reichsmark um- gestellt, Laut Beschluß vom 8. 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezügli des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert, Arthur Herrmann ist niht mehr Geschäftsführer. Direktor Mar Fabi, Berlin, ist zum Ge- {häftsführer bestellt, Bei Nr. 27 573 Elbestraße 30 Grundstücksgesell: schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 15 000 Reichsmark umgestellt, Laut Beschluß vom 8, 1, 1925 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Der Geschäftsführer Herrmann is ab- berufen, Zum neuen Geschäftsführer ist Direktor Marx Favis<, Berlit, bestellt, Vei 21590 Grund: stücksgesellschaft Bötßowstraße 26 mit beschränkter Haftung: Das Stamnkapital ist auf 10 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 21. 1, 195 ist der Gesellschaftsvertrag bezügli des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 31802 Haël: Werkstätten für künstlerische Ke: ramik Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 9000 Reichsmark umgestellt, Laut Ve {luß vom 29, 12, 1924 ist der Gesell- schaftsvertrag bezüglih des Stammkap! tals und der Geschäftsanteile abgeändert, Bei Nr. 32310 Berliner Deden: verleih-Gesellschast mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 600 Reichsmark umgestellt. Laut Be- {luß vom 29. November 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stam fapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 23 426 Deutsch: Russische Luftverkehrs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Da Stammkapital ist auf 300 000 Reichs mark umgestellt, Laut Beschluß vom 8, 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag hes züglich des Stammkapitals, der Geschäflb- anteile und bezüglih $ 9 leßter Ablaß, 8 10 Ziffer 7 abgeändert.

Verlin, den 31. Januar 1929. z Amtsgericht Berlin - Mitte, Abt, 152.

Nr.

——_

a

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Verantwortlich für den Anzeigenteil: Nechnungsdirektor Men ger i n g, Verlin

Zerlag der Geschäftsstelle(Menger ind) in Berlin

Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 2,

ellschaftsvertrag bezüglich des Stamm- |

Geschäfts» |

Wifgelöst, Bei Nr. 7404

Zweite Zentral-Handelsregisier-Beilage m Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

4 r. 35.

| Verlin, Mittwoch, den 11. Feb1uar

_1925

ae GARE

E amen

was” Befristete Anzeigen müssen drei Zage vor tem Cinrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen iein. “i

1. Handelsregister. '

erlin, L [109234] In das Handelsregister Abt. À 1 am , Januar 1925 eingetragen worden: r, 68 226. J. J. Beier, Breslau, it Zweigniederlassung unter glerher rma in Berlin. Offene Handelsgesell- haft seit 31 März 1903. Gesellschafter d: Louis Markowicz, Kaufmann, Paul eier, Kaufmann, Ernst Markowicz, nd. hem,, und Herbert Markomicz, cand. g, sämtlih in Breslau, Prokurist i} rnst Friedländer, Breslau Nr. 27, Dr. Wilhelm Counstein, erlin. Inhaber Dr. Wilhelm Conn- in, Kaufmann, Berlin. -— Nr. -68 228. axl Eitig, Schwiebus, mit Zweig- ederlassung in Berlin unter der Firma arl Eitig, Zwetgniederlassung Berlin: ffene Handelsgesellschaft seit 3. Zuni G Gesellschafter sind: Emma Eitig, b, Eisenhardt, Witwe, Sieafried Eitig, aufmann, und Dr. jur. Ernst Eitig, mtlih in Schwiebus, Nr 68 229, lfred Baer, Berlin, Juhaber Alfred aer, Kaufmann, Berlin. Nr. 68 230. isenträger, Heye «& Co., Berlin. ffene Handelsgesells<aft seit 1. Januar 25, Gesellschafter sind die Kaufleute Berlin: Lothar Eisenträger, Ferdinand ermann Heye und Franz Hennig. —- Nr. 3235, Helene Bähr, Berlin. Jn- berin Helene Bähr, geb. Menz, Kauf- au, Berlin Nr. 68236. Kelling «& undfuß, Verlin. Offene Handels- sellschaft seit 15. Dezember 1924 Ge- [schafter sind die Kaufleute in Berlin: ito Kelling und Wilhelm Bundfuß. ur Vertretung der Gesellshaft sind nur ide Gesellschafter gemeinsam miteinander mächtigt. Nr. 68237. Paul raenkel, Berlin. Juhaber Paul raenkel, Kaufmann, Berlin. Nr, 3238, Horn & Gilluer, Berlin. ffene Handelsgesellschaft seit 30, Januar 12. Gesellschafter sind die Kaufleute | Berlin: Richard Horn und Konrad 'illner. Bei Nr, 1871 Gustav VBeru- rd Höhne, Berlin: Prokuristin ist vertrud Heinze, geb. Neumann, Berlin. Bei Nr, 3676 Paul Heinze, Ber- n: Prokur!stin ist Gertrud Heinze, aeb. eumann, Berlin. Bei Nr. 7167 . W. Arendt, Berlin: Der bisherige vesellschafter Mar Arendt i alleiniger nhaber der Firma. Die Gesellschaft i} Sermanun }. Krüger, Berlin: Jnhaber jebßt: Ludolf Nottrodt, Kaufmann, Aschers- ben, Der Vebergana der in dem Betrieb ¿s Geschäfts begründeten Forderungen 1d Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb ir< Rudolf Nottrodt ausgeschlossen. Vei Nr 9170 R. Freudenfeldt, Ber- n: Der bisherige Gesellschafter Walter rohn ist alleinioer Inhaber der Firma. je Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. )879 M. Biermann jr. Berlin: ¡ie Prokura des Julius Stern it er- oschen. Bei Nr. 24 584 Albert Fils Berlin: Carl Tost, Kaufmann, Töpenid, t in das Geschäft als persönlih haf- ender Gesellschafter eingetreten, Vei r, 25 408 Leopold Hamburger, Ver- n: Die Gesamtprokuren des Alfred pamburger und des Georg Franz Erd- ann Jandt sind erloschen. Bei Nr. 2088 Brüder Asriel « Farchy, Berlin: Prokurist ist Friß Asriel, Ber- n Bei Nr. 55688 Gutmann deinsfurter, Berlin: Prokurist ist pms Salzinger, Berlin, Bei Nr. 1316 Vacher, Maaß Compagnie, lgentur & Commissionen, Landes: rodukte engros, Berlin: Die Ge- llsdaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind le bisherigen Gesellsbafter Kaufleute ‘tio, Alexander und Erich Maaß. Jeder \quidator kann einzeln handeln. Bei r, 56 946 Leonhard David «« Her- Mann Loewenstein, Berlin: Der kbis- erige Gesellschafter Leonhard David ist lle’nioer Inhaber der Firma. Die Ge- llschaft ist aufoelóst. Prokurist ist Alice avid, oeb, Salomon, Berlin. Bei

r, 63 053 Ch. Beer Josevh, Berlin- F l

harlottenburg: Prokurist ist Alfred orn, Berlin, Bei Nr. 65952 Hilde- randt & Glücksmann, Berlin: Die irina lautet jekt: Georg Hildebrandt. er bisherige Gesellschafter Georg Hilde- randt ist alleinioer Inhaber der Firma. ie Gesellschaft is aufgelöst. Gelöscht nd: Nr, 48015 Otto Brüder, Ber- n: Die Zweigniederlassung ist auf- hoben. Nr. 55556 Buchdruckerei „tto Dobrunz, Berlin. Nr, 55 990 >rfa Maschinen - Fabrik Reschke nd Kittel Nachf. Berlin. Nr. 61047 Ehti““ Handels-Gesellschaft Ehren: Preiß «& Tischler, Berlin: Die Ge- llschaft ist aufoeló\t. Nr. 65 070 Sieg- ried Freudenheim, Berlin, ntôgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin, [109233] E n das Handelsregister B des unter- eichneten Gerihts i am 31. Januar 2 eingetragen worden: Nr. 35 499. Ventsche Neflame-Wegwweiser-Gesell- hast mit beschränkter Haftuug, erlin. Gegenstand des Unternehmens | die Aufstellung von Wegweisern in Potels, “ffentlihen Lokalen, Bahnhöfen

«& | 1924/26. Jgnuar 1925 abgeschlossen. Sind

baren, mechanisch betriebenen, patentierten Reklamekästen, die in einzelne Neklame- flächen geteilt sind, deren Reklameräume durch die Gesellschaft Gewerbetreibenden und sonstigen Jusertionsinteressenten seoen Entgelt in der Weise zur Ver- ügung gestellt werden, daß die Juter- essenten entweder die Reklameterte O liefern oder diese durh die Gesellschaft beschaffen lassen. Gegenstand des Unter- nehmens ist au< die Bearbeitung son- stiger in das Gebiet der Verkehrsreklame fallenden Angelegenheiten. Stamms- kapital: 6000 Reichsmark. Geschäfts- führer: Kaufmann Nobert Schanz, Berlin, Kaufmann Carl Alfred Diestel, Charlotten- burg. Die Gesellschaft ist eine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. 11, 1924 abgeschlossen. Geschäftsführer Robert Felir Schanz und Carl Alfred Diestel sind ein jeder alleinvertretungs- befugt. Die auf die Zeit bis 31. 12, 1925 geschlossene Gesellschaft verlängert sich um 1e ein weiteres Jahr, falls nicht ge- mäß $ 3 Gesellschaftsvertrags gekündigt wird, Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Als Einlage auf das Stamm- kapital wird in die Gesellschaft einge- bracht von den Gesellschaftern Kaufleuten Robert Felir Schanz, Carl Alfred Diestel und Albert Kamp (dieser aus Hamburg) -das ihnen gemeinschaftlich gehörige Patent Nr. 381 549 für den im „Gegenstand des Unternehmens" er- wähnten Reklameschrank; die Lizenz zur Ausbeutung der im Deutshen Reich be- findlihen ist der Gesellschaft für die Dauer ihres Bestehens überlassen, Der auf 3000 Reichsmark bemesjene Wert wird mit je 1000 Reichêmark auf jede der drei Stammeinlagen angerechnet. Nr. 35500, Heimschmu> Gesell- schast mit bes<hräukter Haftung, Verlin. Gegenstand des Unternehmens ¡ist die Herstellung und der Vertrieb von Gegenständen aller Art, die geeignet sind, das Heim zu s{müden, insbesondere An- ferigung und Vertrieb von Möbeln, Dekorationen, kunstgewerblichen Gegen- ständen, sowie der Betrieb der damit zu- sammenhängenden Geschäfte. Stamnt- favital: 10 000 Reichsmark. Geschäfts- führer: Witwe Margarete Di ener, geb. Davids, Berlin, Fräulein Gertrud Koschinski, Berlin, Die Ge- sellschoft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Der Gesellschafts- vertiag ist am 6. 11, 1924 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolat die Vertretung dur< wei Ge- schäftsführer oder dur< einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen, Nr, 35501, Eisen und Bahnbedarf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens ist der Handel mit Alt- und Neueisen, Maschinen und Kesseln und der Abschluß aller damit zu- sammenhängenden Geschäfte, Die Ge- sellschaft kann sich au< an anderen Unter- nehmungen, die geeignet sind, den Gesell- schaftszwe> zu fördern, beteiligen. Stammkapital : 5000 Reichsmark, Ge- schäftsführer: Kaufmanw Felix Freund, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sells<aft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 29. Dezember

mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- folgt die Vertretung dur zwei Geschäfts- führer oder dur<h einen Geschäftêführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, Geschäftsführer Felix Freund ist von den Beschränkungen des $ 181 BGB, befreit. Zu Nr. 35 499—35 501: Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 1547 All: gemeine Gasglühlicht Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Marx Altenberg ist nit mehr Geschäfts- führer. Frau Jenny Altenberg, geb. Paartsftre E N e zum r

äftsführer bestellt. Bei Nr. 236 Berliner Philharmonisches Or- chester Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Felix Riehl ist nicht mehr Geschäftsführer. Musiker Paul Pingel in Berlin - Wilmersdorf ist zum weiteren Geschäftsführer be- tellt, Bei Nr. 417 Waren- und Metall - Verwer- tungsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist geändert 1n Geist & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens is jeßt: Die Herstellung von -Industrieshrauben, Fassonteilen und verwandten Artikeln sowie der Handel mit diesen Gegenständen. Das Stammkapita ist infolge Umstellung auf 3000 Neichs- mark festaesezt. Laut Beschluß bom 928. 10. 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma, des Geoenstandes des Unternehmens, des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und auch sonst abgeändert. Schadewald ist niht mehr Geschäfts- führer. Zum E ist Kaufmann Walter Geist in Berlin-Marien- dorf bestellt. Bei Nr. 8546, Ciga- rettenfabrik Faraga Gesellschaft mit

M GEgettit, Liquidator is Bücherrevisor ur Grundstück Gesellschaft mit

Felir | 932

6 | Steinlauf und Adolf Goldstein, Nr.

{| {hulenweg. Bei Nr, 10 931. Lonis

Weber, Berlin Bei Nr. 8983, Rungestraße 22—24 l bes<hränkter Haf- tung: Die Prokura des E. E. Hermann Schmidt ist erloschen, Dem August Walther in Berlin ist Gesamt: prokura in Gemeinschaft mit dem bis- herigen Mitprokuristen Alfred Lange, dessen Gesamtprokura bestehen bleibt, er- teilt, Siegfricd Mandelbaum ist nicht mehr Geschäftsführer. Direktor E. E. Hermann Sh midt in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9324, Hausverwertungsgesellsc<aft Voxhagen Gesellschast mit beschräuk- ter Haftung: Dr. Alexander Kagan ist niht mehr Geschäftsführer. Bank- heamter Joseph Et t inger inBerlin- Schöneberg-ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9532, Carl Beer- mant, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Erich Kahe in Ber- lin ist derart Prokura erteilt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Gescbäfts- führer zur Vertretung der Gesellschaft be- rehtigt ist. Die Prokura des Wilhelm Noske, des Peter Knüttgen und des Otto Mattern ist erlosden. Dr. Friedri<h Beermann ist _niht mehr Geschäftsführer, Kaufmann Otto Mat- tern in Berlin ist zum weiteren Ge- \chäftsführer bestellt. Bei Nr. 10 100, Auswechselbare Näder, Patent Navier Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Fräulein Helene Boeler in Charlottenburg ist derart Prokura erteilt, dak sie nur in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt ist. Bei Nr. 13 767, Emil Adler & Co. Maschinenfabrik mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelös{t. Bei Nr. 17177, Berliner Holz - Jn- dustrie:Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Otto Grave ist erlosGen. Koufmann Otto Grave in Berlin-Grunewald ist zum weiteren Gescäftsführer bestellt. Bei Nr. 18733, Franz & Koch Ge- sellschaft mit beschränkter Hastuna: Die Firma lautet fortan: Herter «& Koch Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung. Laut Bes{bluß vom 1. 12. 1924 ijt der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma und der Vertretuna abocändert. Der Gescbäfteführer Ko < iît abberufen.

_——

schäft als persönlich schafter eingetreten.

Nr. Berlin:

49 271. Prokura:

Autiquitäten und

aufgelöst.

Povel. Nr. 66 282

berg ist erloschen.

lassung in

Inhaber der Firma iraguna ist beim

2092

einent

Berlin-Zehlendorf.

An seiner Stelle ist Kaufmann Friß Herter, Wilmersdorf, zum Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 30 754, Grundftiicksgesellschast Kommatnt- dantenstraze 35 mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Johannes Zimmermann, Berlin, Bei Nr. 33 765, „Alte Kunst““ Friedrich Schulze & Co. Gesellschaft mit be: s<ränkter Hastung: Die Gesellschaft ist aufaelóst. Liauidator ist der bisherige Geschäftéführer Fricdrih Schulze. In das Handelsregister des Amtsgerichts Köln Abteilung B ist bei der Firma Fosevh «& RNoseufeld Ges. m. b. H. Berlin mit Zweigniederlassuna in Köln Nr. 5155 des Registers am 16. Januar 1925 folgendes einaetragen worden: Durch Gesells>Wafterbes{luß vom 8, Dezember 1924 ist der Gefellschaftävertraa. betr. Stammfkavital und Geschäftsanteile, g9e- ändert. Das Stamtnkavital ist umgestellt auf 400 000 Reichsmark.

Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 152.

aar B L E H T E LERE

Berlin. s PRODOAN

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 3, Februar 1925 eingetragen worden: Nr. 68242. Carl Ludwig, Berlin. Inhaber: Carl Ludwig, Tischlermeister, Berlin-Nahnsdorf-Mühle, Nr. 68 243. Fritz M. Nassaner, Berlin. Inhaber: Friß Martin Nassauer, Kaufmann, Berlin. Nr, 68 244. Maria Sieg- mund, Berlin. Inhaberin: Maria Siegmund, geb. HZunda, Kauffrau, Berlin, Prokura: Erich Siegmund, Berlin. Nr. 68245. Stamm «& Uebelgünne, Berlin. Offene Handels- gesellschaft seit 1. Januar 1924 Gesell- schafter sind die Kaufleute: Karl Stamm, Berlin-Karlshorst, und Emil Uebelgünne Berlin. Nr. 68 246 Emil Steinlauf «& Co., Berlin. Offene Handels8gesell- haft seit 1. März 1924. i sind die Kaufleute in Berlin:

Gmil

68 247, Paul Uplegger, Verlin. Jn- haber: Paul Uplegger, Kaufmann, Berlin, Nr, 68248. Friedri<h Vetter, Berlin. Inhaber: Friedri< Vetter, Kaufmann, Berlin-Weißensee. “Nr, 68 249, Albert Werner, Baugeschäft, Berlin-Treptow. Juhaber: Albert Werner, Maurermeister, Berlin-«Baum-

an

Maul & Co., Berlin: Inhaberin jeßt: Laura Wolter, geb. Rosenzweig, Witwe, Berlin, Pvokura: Bruno Wolter, Berlin, Nr, 11 249. C. Schwohls «& Co., Berlin: Karl Krumm ist aus der Gesellschaft ausges<ieden, Nr, 17 595. S. Rosenbaum, Berlin: Diè Gesell- haft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Max Flatau ist alleiniger Jn- haber der Firma. Nr, 30 415 Bern-

(Gesellschafter:

Bernburg.

Firma „August

Als

nicht Groß-Nösterei und andel, /

E A E ¿Firma „Carl

F.

_Abi Firma erloschen. Abt,

bura ift erloschen.

Firma

stellt und das 100 000 Meichsmark Amtsgericht Bern

Beuthen, O. S. In unsex

erloschen.

Beuihen, O. S, In unser

Nr, 236 ist heute

Beuthen,

tung“ in

umgestellt

Beuthen, O, S. In unser heute unter

Beuthen, O./S.“ in sellschafter

Kaufmann

Radzionkau. Die

hard Schultze, Berlin: Ernst Jaceoer,

d sonstigen Verkehrsstätten. Die Weg tiser bestehen aus elektris erleuht-

beschränkter Haftung: Die Gesellschaft

Kaufmann, Johannisthal, ist in das Ge-

Otto

Gericht

Amtsgericht Beuthen, D. den 29. Januar 1925.

hinsichtlich des Stammkapitals a Amtsgeriht Beuthen, O. den 29. Januar 1925,

aftender Gesell- Handels- Nr.

ffene

Hugo

Die

Die

wird

ein

Alslebeu

gesellschaft seit 28. Januar 1925. 49 253, Leo Licht, Berlin: Die Pro- kura des Oito Schaarschmidt ist erloschen. Proschitzki, Grengel, Berlin-Niedershönhausen. Nr. 51 575. Arthur Schüße Zweigniederlassung Verlin: Die hiesige Zweigniederlassung ist jeßt Hauptniederlassung. Die Nieder- lassung in Strausberg ist aufaehoben. Die Firma lautet O: Arthur Schütze. Die Prokura des Paul Hinbe und des Her- mann Schmidt ist aufgehoben. Nr. 54 954. Voges u. Bohm, Berlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Joachim Voaes ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei den Firmen Nr. 60 781, Schönmanun «& Lederer Raumfkunst, Nr. 63 994, E. Saulsohn «& Co., ist eingetragen worden: Die Gesellschaft ist elöst. Die Firma ist erloschen. Gelöscht die Firmen: Nr. 459 Robert Schnabel. Nr, 7018 Hermann Nebert. Nr. 22 486 Eugen Lewald. Nr 46 608 Georg Schulz. Nr. 60079 Alexander l Zigaretteufabrik Ada Venzion Schwarz. Ferner ist eingetragen worden: Am 7 Januar 1925 bei Nr. 1217 Schneider & Hauschild, Verlin: Die Gesamtprokura des Wil- helm Sebastian und des Hermann Nett- z gleiche tragung ist beim Gericht der Zweignieder- l Leipzia Blatt 2529 —- am 23. Januar 1925 erfolgt. Am 23. Ig- nuar 1925 bei Nr, 56211 Richter & Meunßtzel, Charlottenburg: sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Harald Richter ist alleiniger irma. Die gleiche Ein- j Z | der Zweig- niederlassung in Altona 6. H.-R. A am 29, Januar 1925 erfolgt. Am 11. Juli 1924 bzw. 19. Januar 1925 | bei Nr. 63 046 Heinrich Zeiß, Berlin: Gesamiprokurist in Gemeinschaft mit ? anderen Prokuristen Neumann, Berlin, und Paul Schmidt, ) ; i j gleiche ( tragung ist beim Gericht der Zweig- niederlassung in Hamburg H.-N. <2 31933 am 30, Januar 1925 erfolat. Amtisgeriht Berlin-Mitte, Abteilung 86.

ist:

Die Ge-

4 Sh Und

in-

Erich

Fin-

Á

[109241]

1282 aut 20 L

Fa Schröter“ in Bernbura und als Inhaber der Kauf- mann August Eduard Schröter daselbst. einaetragen aemacht: Geschäftszweig ist eine Kaffee- i i | Kaffee-Groß-

b efa

25

&

Hectklingen, Caffee:Groß : Nösterei““ in He>klingen ist erloschen.

A Nr. 1042 am 28. „Oskar Berger“ in Bernburg ift

1. 25 die

i A Ny 1257 ain 28: 14 29 die Firma „Möller & Schmidt“ in Bern-

Abt, B Nr. 8 am 20, 1. 25 bei der „Deutsche Claus - Schwefel: Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Bernburg: Dur<h Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 12. 12. 24 ist die Gesellschaft auf Reichsmark umge-

Stammkapital

ermäßigt.

burg, 4. 2.

Handelsregister Abt. ) ) bei der „Müller und Kosik Gesellschaft mit_beshränkter Haf- i eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 22. Dezember 1924 ist das Stammkapital auf 9000 Reichsmark und_ der Gesells

O, S.,

Beuthen,

Reichmann, geb. Bartenstein, Hans Reichmann,

Gesellschaft

16. Juni 1923 begonnen. E Amtsgericht Beuthen, O. S. den 30, J

anuar 1925.

[109242]

1925,

ex Handelsregister Abt. Nr. 1546 i} heute bei der offenen Han- delsgesellschaft „H. Holzmann & Co.“ in Beuthen, O. S,, eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist

(2x ( S.

In das Handelsregister ift eingetragen: | Abt. A Nr. 1306 am 28. Eduard

die

nnt-

K die

Co.

auf

A

109243] Abt. B

c

aftsvertrag

Ó

aeândert.

[109245]

np Geaiser Abt. A _ ist er Nr. 1791 die in Beuthen, O. S. bestehende Zweigniederlassung der offenen Haudelsgesellshaft „Mar mann’s Wwe." in Radzionkau unter der Firma „Max Reichmann's E Bals getragen worden. Persönlich haftende Ge- sind die Witwe Charlotte

Reich-

ein«

und der beide in

hat

am

Beuthen, O. S,

Beuthen, O.S.

Beverungen.

der „Saatguthaus Amelunren, Evers & Späk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in

[109246]

In Handelsregister Abt b

unser

Nr. 127 ist heute bei der Gesellschaft in Firma „H. Przifling's Erben, Gesell|haff mit beschränkter Haftung” 2. Franz Landsberger ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Noßberg ist zum Geschäftsführer bestellk,

in Beuthen,

S., eingetragen worden: Direktox

¿rau Maria Henschel aus

“Amtsgericht Beuthen, O. S. den 30. Januar 1925,

1092441 A if

In unser Handelsregister Abt,

heute unter Nr. 1794 die Firma „Seifen haus Arthur Lachmann“

nann O, S

in und als ihr Inhaber . der Arthur Lahmann in B eingetragen worden, x Beuthen, O, 1925.

Beuthen, Kauf hon

n eute, A, Amtsgericht den 3. Februar [109247] beute bet

In das Handelsregister B ist j i Firma

unter Nr. 3 eingetragenen

Amelunren", folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 5. Dezember 1924 ist in Ab- änderung des Gesellschaftsvertrags das Stammkapital von früher 40 000 Papier« mark guf 4360 Goldmark umgestellt, Beverungen, den 23. Januar 1925 Das Amtsgericht. Biedenkopf. 1109248] In das Handelsregister B Nr. 6 ift bei der e Kreisviehkasse Biedenkopf, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in Biedenkopf eingetragen worden: ; An Stelle des Reg.-A}ff}. Dr. Daniels ist der Landrat Breuer, hier, und au Stelle des Färbereibesikers Louis Jägek der Landwirt Wilbelm Braun, bier, tit den Vorstand gewählt. A Biedenkopf, den 3. Februar 1925 Das Amtsgericht

Bigge, [109249]

Unter Nr. 91 ist heute im Handels» register die Firma Gebrüder Rafflenbeuk in Nuttlar, offene Handelsgesellschaft, eint getragen. Die Gesellschaft hat am 1. Ja« nuar 1925 begonnen. Zur Vertretung {ind beide Gesellschafter gemeinschaftlich eri mächtigt.

Bigge, den 3. Februar 1925,

Das Amts3gerichi

Bitterfeld, (109250)

In das Handelsregister B ist heute bet, der Bitterfelder Louisengrube Kohlenwerkß und Ziegelei, Aktiengesellschaft in Bitter feld, folgendes eingetragen worden: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 28 November 1924 ist das Grund« kapital auf eine Million Reichsmark umé ge]telli. Die $8 5, 23e, 27, 38 des Ges sellshaftsverirags sud abgeändert.

Bitterfeld, den 30. Januar 1925

Amtsgericht

Böblingen. 109251]

Handelsregistereintrag vom 831, Januar 1925 bei dexr Firma Sâäge- und Holz: handelsvereinigung, Gesellschaft mit bes schränkter Haftung in Böblingen: Dies Gesellschaft hat si< aufgelöst. Liquidator: Gottliebh Angerbauer, Sägewerksbesißer in Sindelfingen. Der Siß der Liquidations firma wurde nah Sindelfingen verlegt,

Amtsgeriht Böblingen.

Borna, Bz. Leipzig. [109252]

Auf Blatt 289 des hie)igen Handels registers, die Zuma Deutsche Erdöl: Aktiengesellschaft, Oberbergs- direktion Borna, in Borna, Zweige niederlassung der Deutschen Erdöl-Aktiens gesellschaft in Berlin, betr., ist heute eins getragen worden: Die Prokura des Kaufe manns Emil Paul Prebsch in Altenburg

¡1st erloschen.

Borna, den 2. Februar 1925. Das Amtsgericht,

——,——

Braunschweig. i {109253] Im Handelsregister ist am 31, Januar 1925 eingetragen die Firma Otto Rose, Lederhandlung. Jnhaber: Kaufmann Otto Rose, hier. Siß: Braunschweig, Dem Kaufmann Ferdinand Hinnenberg, hier, ist Prokura erteilt, Amtsgericht Brauns- schweig. Braunschweig. [109255] Im Handelsregister h am 2. Februar 1925 bei der Firma Alexander Lange & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier, eingetragen: Durh Beschluß vom 30, Januar 1925 ist die Gesellschaft auf- gelöst Liquidator: Naceiau Alexander Lange, bier, Amtsgericht Braunschweig,

Braunsechweig. [109459]

Im Handelsregister ist am 2. Februar 1925 eingetragen die Firma QUN Schmitt, Siß: Braunschweig. Inhaber: Frau Elisabeth Schmitt, geb, Helbig, hier. Dem Kammermusikex a. D. Jakob Schmitt und dem Rentner Lynar Maspó ist Einzelprokura erteilt, Amtsgericht Braunschweig.

E E

reite