1925 / 37 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[108063 Neichsmarteröffnungsbilanz der Firma Gebr. Schaub, Samt und Baumw ollindustrie, A. G., Vierjen, ver 1. Fannar 1924.

Aktiva. R. -Yè à p) Warenkonto. . . . » 69 593/48 bia E ee 85 499/01 Kassenbestand u. Weripapiere 1 523/53

156 616/02

Pasfiva.

Aktienkapital und Reserve . 74 122130 Kreditoren « - o - o. 82 493/72 156 616/02

Viersen, den 30 Dezember 1924, Der Vorstand. S Schaub ir. L. Schaub.

[1103371 Goldmarkeröffnungsbilanz am 1. Januar 1924.

Aktiva, G.-M. Moträte .. i 68 880|— E L oe oa 0s 16 404/42 E e o e aas 114 189/30 Kapitaklentweriungskonto . 1 160/98 200 634/70

Pasfiva. Yftienkapital . . . « « . | 200 000] Kontokzrrentfreditoren . 634/70 200 6341/70

Weilheim, im Januar 1925. Vrauerei zum Bräuwastl A.-G.

Der Vorstand. JotefNott.

[109083] is Goldmarktilanz Ler 1. 1. 1924.

E EEE

[109664] Eröffnungs&bilanz der Flensburger Oftsee - Aktien-

Aktiva. G.-M. ch N ODEHS C a is 92 000] G L 4 573|— Kasse und Bankguthaben . 54|— i E, 21/81 96 648/81 Passiva. Kreditoren . « ch o o o. 3 040/87 Aktienkapital . - « « e ° 90 000|— Ges, Neservefonds ff « - « 3 607/94 ' 96 648/81 Düsseldorf, den 4. Februar 1925. Aktiengesellschaft sür Grundbesiß. (Unterschrift.) [110329 | Goldmarkeröffnungsbilauz _er_ 1. Januar _ 1924, Liegenschaften:. : | G.-M. |4 Grundstüde . . dgs . «§281 900| oel . «P 769 400|— ohngebäude. . .. « 56 000|— VBetriebseinrichtungen ; Licht- und Kraftanlage 167 391|— Maschinen « - « « « «[ -307 383/75 Qua C as 1|— Pee N ___1|— Betriebsmittel : Kasse Se TD 224156 Debitoren « ¿ e + «« «1 -110623/62 Gt R 100 000|— Warenbestände u. Material. |__353 383/02 2146 307/99 / Einlagen ; Aktienkapital . . « s e « | 1500 000|— Umstellungsrejerve « « «s » 200 009|— Anleihen : Po L ree 85 872/60 eilschuldverschreibungen 13 129/10 Schulden: Mieditoren a o 347 306/25 2 146 307/95 Verlin-Borsigwalder Metallwerke Löwenberg Uktien- geselishaft. __ Der Vorftand. Löwenberg. _ 109770)

Goldmarkeröffnungsbilanz

unserer Gesellshatt wurden }ämtliche Auf- sichtèratsmitglieder wiedergewählt.

Schwandorf, Oberpfalz, den 31. Ja- nuar 1925.

Bayerische Vraunkohlenindustrie UtktiengeseUshafst. Kösters.

[110334] Venz & Cie. Rheinische UAutomobil- und Moioren-Fabrik

Uktiengeiellshaft, Mannheim. Neichsmarkeröffnungsbila:1z3

am 1. April 1924 auf 1. Mai 1924. Vermögen. G.-M. Aktiva. N.-M. |Z Bahnanlage . 6 680 022, Grundstücke und Gebäude [10 500 000| Abschreibung 3 540 734,84 | 3 139 287/16 Maschinen, Werkzeuge und Wertpapierkonto des Ér- sonstige Einrichtungen 3 075 000|— neuerungéstocks . « « « ¡|— | Waren, Fabrikate u. Halb- i We1tpapierkonto des fabrifate ... 11931 621/80 Sonderstockds + «e 1|— | Kasse, Wechsel und Schecks | 167 536/48 Kassakönlo as e 73 715/85 | Avale N.-M. 67 386,50 f Betriebébestände L. «„ « « 20 681/69 | Debitoren .. . . . . 1/3652 088/43 3 233 68670 29 326 246 71 : Schulden. i Passiva. ftienfapital: 2830 Stü Aktienkapital : Aftien Litr, A, 900 Stück Stammaktien 20 760 000 e u Ae B fe 800} 2984 000|— | Vorzugsaktien 160 000 [20 920 000|— # °/o Teilshuldverschr. von Umstellungêreserve . - « . | 2 100 000|— 1908 Litr, À «+4 à «142/600 Obligationen Bd Sud 1 751 025|— ypothekenschuld . . 6 30 983/70 | Ausgeloste Obligationen 15 750|— rneuerungéstock « 1|— | Hypotheken... . 200 850|— Sonderstock. . - - « -- 1/— | Avale N.-M. 67 386,50 moo per aus A N Kreditoren . . . …. - 1433862171 zuuolenden ZLeluilMmuldver- 292 2 \chreibung von 1908 . . 1 0500| 29 326 246171 Sonderstock zur Vermögens- Mannheim, deu 6. Februar 1929. abrechnung + « «« 1\— | Dex Vorstand. Der Aufsichtsrat. Kontokorrentgläubiger , - 75 000|— | Vorstehende Reichêmarkeröffnungsbilanz 3 233 68670 | haben wir an Hand der uns zur Ver-

Berlin, den 31. Januar 1925.

Reinickendo:f-Liebenwalde-Groß

Schönebecker Cisenbahn-Actien-

gesellschaft. Die Direktion. Weigel, Matthes. Dr. Fromm.

1ügung gestellten Unterlagen geprüft und bestätigen. daß bei der Bewertung des Vermögens uad der Schulden die geseß- lichen Bestimmungen beachtet worden sind. Mannheim, im Januar 1925. Rheinische B E RRNEAABAN

Klan. Sträter,

[110778] Goldmarkeröffnung8bilanz

(10976) Vamag-Meguín Uktiengeselischaft Berlin.

Freiburg i. Schl, 27. Dezember 1924. Der Vorstand.

(109716) Torfwerk Feilenbdach A.-G., Post Au b. Aibling (9bb.).

Eröffnungsbilanz in Go!dumarkë per 1. März 1924.

A. Vermögen. 1. Gebäude mit Ho!fläche : a) in Feilenbach ; 141 000 b) in Laim (eins{chl. An- : \chlußgleis) , . . 12 500|— : 193 900 2, Grundstüte : a) in Feilenbach und Umgebung 92751 j b) in Laim . 12000| 104 751|— 3. Anschlußgleis Feilen ba U s 7 500|— 4 Masbinen, 25 488) H. Werkzeug und Geräte . 2 986/75 6. Betriebsyorräte 419/35 7. Torivorrâté 2 860|— 8. Landwirtschaft , . 3 033|— 9. E P ce 257| ¿5 10. Wertpapiere: 1 Pfand- brief d. Bayer. Hypoth - & Wechselbank nom. Mo, N 1|— 11. Debitoren . . . . « - 100 000| 12, Mentenbankbeteiligung . 7 310|— Summa |__408 106/85 B. Verbindvlichkeiten. 1. Aftienkapital 300 000|— 2. Hypotheken . .. 18 787/50 3. NRentenbankfbelastung 7310|— 4. Gläubiger N 4 860/40 H. Grunderwerbsteuerrüick- E 6 ¡ 8 276/28 6, Uebergangsrücklagekonto 68 872/67 Summa | 4068 106/85

Feilcubach, den 3. Februar 1929. Der Auffichtsratsvorsizende ; Hch. Rod str oh. Der Vorstand.

Koch. Dr. Zacher l.

Geiellschaft der Bruno Herzberg Co. | per 1. Januar 1924. Attiengesell1chaft A. Berlin Reichsmarkeröffnungsbilanz : | Zas per 1. Januar 1924. am l. Juli 1924.

Geiton: D Dia Atti _R-M. [4 ebitoren: Vöge äer, Vermögen. G.-M. ; tiva. .eM. Fleneburg Tö\71 | Modelle dav Anrentori 4 Grundstüde . . .… . . } 5500 000|/—

Bankgutbaben: Flensb. Volks- Anschaffungspreis 9 500|— | Fabrifgebäude . . . . « } 9 600 000|— bank § 11178 .. .. .| 20411] Unterschied z. gem. Wert 4 7560| - | Wohngebäude... . . . | 1 600 000/—

Unerlediate Havarie: O Ma1chinen und Fabrikein- § 1963.16.11 . e 6 Q A 35 840 19 Warenbestand E E 55 439/51 rihtungen eo o o. 0. E

46 120/01 | Waren}ichuldner . e » e - 29 878/91 S of S | Devitenbestand « « « « - 1545/82 | 9g E a Pasfiva, Wechselbestand . « - S4 (E » aao s P

Aktienkapital . . ._. « « | 6000|— | Ffektenbestand A 4700| | Beteiligungen « «o. - 2 740 000|—

teren Vöge & Där, 10 due Postscheckguthaben A 9430 S R e 6 494 568/71 D e a S 30 17 c S E 5 orrâte:

111 334/26 material... . 13176 637/37 Fleusburg, den 1. Januar 1924, Verbinolichkeiten. b) Fertige und halbfertige Der Vorstand. H. Festersen. [Grundkapital .. . . .. 75 000| See 2 168 400/13 105606! E Reservefonds . . . 123/12 BürgschastoverpstiStungen [ fler & Wiest A.-G Warengläubiger . « « » - 13 465/72 831 046,51 Hausler En Ane, Geschuldete Löhne « « « „| 1832571 T 076 90351 Graphische Kunstanstalt und | Hepisenschulden « « « « - 53[71 Drueerei in Stuttgart. Bankschulden . - » « - « | 21 366|— Passiva. Goldmarkeröffnungöbilanz _ Stammaktienkapital . « « [16 000 000|— auf 5. Januar 1924. 111 334/26 | Vorzugsaktienkapital . . . 63 000|-— Berlin, den 17. November 1924. Neservefonds . . . « . | 2600 000|— Aktiva, R.-M. |-3| Bruno Herzberg & Co. A.-G. S BUINBe Lan f 132 000|—

Mole a4 e 4 13 480/10 Dr. jur. Bruno Herzberg. Gläubiger einschl. An-

Inventar . . „o o e 27 225|— Friß Kurt ig. zablungen. . . . . 19411 151/18

Kasse eo 278/67 Der Auffichtsrat. Vebeigangöposten und Nach-

Postsheck . „„ e «o -- 175/84 Vorsigender Julius Kahn. leistungen. . . . .. „1 1570 752/63

Ba a) 495| Kosten im Zusammenhang

Debitoren « «o. 7453/96 mit Fusion . 1 200 090|—

49 108/17 | [109741] Bürg)chaftsverpflichtungen ic O en 831 046,51 i Vereinigte Freiburger Uhren- 1 048, M va, 30 976 903181

M oteerante L d 9 4lg0 fabriken A. G. Berlin, den 6. Februar 1925 eferve!onds „oe. e den uar E

Kreditoren . . oe» 13 573/27 incl. vormals Gustav Vedcker. Der Vorstand.

——. Reichsmarkeröfsnungsbilang s ew 49 al 17 am 1. August 1924. [110374] tuttgart, den 27. November 1924. |= E Goldvmarkeröffnungsbilanz Der Vorstand. Aktiva, R -M. |.§ per 1. Januar 1924 Grundstüdcke . S L .M D O 100 000|— [110332] Gebäude .. .. . . 380 000|— Attiva. 6 p) Vayerishe Braunkohlen- Me O Grundstücke und Gebäude . | 260 000|— etBaniagé - - + o . oe. s a\czinen E 9 9 E

Fndustrie A.-G., Schwandorf. | Grinell-Sprinkler- Anlage . 1|— | Einrichtung - » » » » » þ 1000|—

Ne chömarkeröfsunugebilanz Elektri\che Lichtanlage E A S 5 000|— Be i ONRO E es Damptbeizung und Wasser- (|_ |fubrvark P 16500/—

s eitung O | Patente und ußm. .. 1i—

Aktiva. Mobilien, Utensilièn . . 4 1 D O M . » «f 104 687/86

1. Gewerkschaft Klardorf 5 767 000|— Werkzeuge L L R 1|— Debitoren A As 38 739 64

2. Immobilien . 40 000/— | Stanzen . «i 1 8A 1 539/80

Z Materialien . . - 139 988/51 Modelle und Schablone! 2 1|— E 177/19

4. Maschinenreserveteile 1|— | Klischees . . N be Lr T 999!60

N A und Utensilien E Fuhrwerk - . . . 2 ll 1A C C 6 230190 A CIEIÁINGEN as 09 „a goó|77 | Kleingartenanlage « « « - N= i C 6 743|—

7. Kasse S 99 373105 Bestände ige * * * * 1 149087612 Konsortialkonto

G Me ao a ns 65 427/68 | Fasse und Sorten « « « « 6 268/21 495 848/99

9. Effekten. .. «+ « 10 000| | Wechsel S ¿2 81 585/90 Passiva.

10. Debitoren . « «e * . 154 836 17 Bankguthaben Pie R 93 527190 C 223 845/03

11. Vorauszahlungen . 3 463/07 | Effeften . « R: 19 100/— | Transit. Posten » + » 5 503/96

6210 091/48 | Debitoren . «e» - 1043 310/02 | Debitoren, Ves. . « « « 1 500] | Vorzugsáktien: Zuzahlung 2577/90 | Goldvermögen . « « « » « |_265 000|— Passiva. weigfabrif Braunau . « | 100 000|—

1. Grundkapital : ; ypothefen . . . : 3 600|— 495 848/99 Stammaktien 5 400 000 i T4760 856/65 | Hannover - Riklingen, den 1. No- Vorzugsaktien 14400] 5 414 4090| ( 2200 0909 | vember 1924.

2 Passiva. | Gebr. Meyer, Chemitch-tehnische

2. Rüdlage gg, 900000 yetientapilal: | Fabrik Actien - Gesellschaft.

3, Kreditoren und Nück- z A fti 2640 000/—| H. Men Geora Weyer slellungenf.Steuernusw.| 181531/39| Stammaktien . . « » ) . Mever g /

4, SDORTeE r e 14 16( [09 | _ Vorzugéaktien . « « « - 20 000 Die Uebereinstimmung vorstehender

10 091/18 Obligationenanleihe, auf- | Goldmarkeröffnungébilanz mit dem Papier- 11 6 210091148] gewertet . .. 155 000/— | marfabichluß per 31. Dezember 1923 und

Schwandorf, im Januar 1925. j Hypothefenschulden, auf- A5 dem Goldmarkinventar bescheinige ih

Bayerische Braunkohlen - Jndbustrie | gewertet . . . e 6 589|— | hiermit

Aktiengesellschaft. Kreditoren . . - 173 321/65 | Hannover, den 1. November 1924. Kösters. Dividendenrüdlstand . « - 1 990|— Güttler, beeid. Bücherrevisor. s Meleroa os ta C A Q Ties

110333] Bekanntmachung. ohlfahrtsfonds , « » « S

Sn der heutigen Generalyersammlun 3 460 896|65 Golbmarkeröffnuungsbilaunz

per 1. Januar 1924.

Die „Galewskty - Likör - Praliney Actien-Gesellschaft, Breslau““ ist j, Liquidation getreten. Die Gläubiger dy Gejell'cha!t werden hiermit zur Anmeiduyn ihrer Ansprüche aufgefordert

Breslau, den 6. “Februar 1925.

Galewsty-Liktör-Pralinen Actien-Gesellschaft in Liquidation,

{11086

Verteilung bleibender Reingewinn

Kredit. {uß ; Vortrag aus

dem Jahre 1UNDII 5

Þþe

Saldo: Zur

Betrieböüber-

Gewinn- und Verlustkonto

per 30. Juni 1924. Debet. k Betiiebs- und Handlungs- unfosten .

89 760 458 127 539 408

Eugen Elbogen [TO8D92] A Bilanz per 30. Funi 1924, Harburg. Grundstückfonto . . + 106 000. Gebäudekonto . . .. 522 000. Ma1cbinen- und Uten- silienfonto. . . 403 000/. Beteiligungskonto. . 25 000. Effektenkonto N 1 2428; Kassakonto, Barbestand 620199 Wechielkonto ; 19 617. Warenkonto, Vorräte laut Inventur . 17459 464 9658 Fastagekonto, Vorräte laut Inventur 205107 Kohlenkonto, Vorräte laut Inventur 7 740 Assekuranzkonto, voraus- bezahlte Prämien . . 158 Debitoren ..….. 508 0618! Bankguthaben . . . 74 785 Staßfurt. Grundstückfonto . « 64 000 Gebäudekonto . . . 246 000 Ma'chinen- und Uten- silienkonto . i 314 000 Kassakonto, Barbestand 5 496 Warenfonto, Vorräte | laut Inventur 73 928 Assekuranzkonto, voraus- Y bezahlte Prämien . . 187 Debitoren . . « + A IBON 7461 857 605 Passiva. Aktienkapitalkonto 15 500 000 Neservefondsfonto . . . 17 442 000 000 Abschreibungskonto . . 1 655 00 Selbstversiherungskonto 1 000 000 Erneuerungsekonto . 1 300 000 Kreditoren in Harburg 289 8021 Kreditoren in Staßturt 79 803 Gewinn-u Verlustkonto: Vortrag aus dem Jahre 1922/23 M4 17 002,25 Reingewinn vom 1.Juli Z ai J ok . Jun L 1924 . A 15 898,48 32 9001 7461 857 505

32900

89 760 458 127 572 309

r 1. Juli 1924.

Aktiva. Verlustvortrag . —7* g 1/41 Grundstückskonto :

An)chaffungéekosten . . . . [20 000/— 29, 1. 1923 P.-M. 6 000 000 G.-M. 759,79

23. 3. 1923

P.-M. 722 500 145,57 (S. M, 9095,32

20 001/41

Passiva. Aktienkapital | L A T As vi 22 S 20 000 R, MrepltoLen e C6 141

20 001/41

Berliu, den 23. Dezember 1924. „Klingsor‘“ Grundstücks-Ver- waltungs- und Verwertungs- A,-G, Der Vorstand. Heinrich Bartels.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und richtig befunden. Der Auffichtsrat. Wener Herr. Heinrich Wolff. Wilhe1m Ludcke.

(109729) ; Goldmarkeröfsuungsbilanz ver 1. Januax 1924. Attiva. G.e.M. | Postshecktonto 18/16 Kassakonto . 359182 Grundstücks- u. Gebäudekto. | 328 620| Anschaffungswert 26 474,86

Wertunterschied 302 145,14 rote oben 328 620,

328 997/98

Passiva. Grundbkapitalkonto . « « » 300 000|— Neterverondsfonto « - - » 28 324 46 Kontokorrentkonto . . 673/52 328 99798

Berlin, im November 1924. PVetrans Aktiengesellschaft für Grundstücserwerb und Verwaltung.

Der Vorstand. Osterlo h.

G.-M.| 4 þ°

W, S. Nagel.

. Bannwart h. Der Vorstand. Dr.

89 760 458 127 556 307]!

17 002

u E AME O E E E ARE E S E D E A C R T R B E 89 760 458 127 572 3098 Goldmarfkeröffnungsbilanz

r ————A————— e Aktiva. H Harburg.

Grundstüdfonto . . « « « 70 000

Gebäudefonto .. « « 140 000

Majchinen-u Utensilienkonto| 103 000

Beteiligungékonto . . . 25 000

Effektenfonto .. 1/242

Kassatonto, Barbestand . . 620

Wechielkonto . . . .. 19 617

Warenkonto, Vorräte laut .

Junventur . De 89 500

Fastagekonto, Vorräte laut

Inventur . N 20 510 Kohlenkonto, Vorräte laut | Srbeitut è 7740 Assekuranzkonto, voraus- | bezahlte Prämien . « - 158

Debitoren ee]: 008 00

Bankguthaben . . . - »« 74 78% Staßfurt. |

Grundstücfonto . .. « 46 600

Gebäudekonto . . . « « - 62 000

Maschinen-u. Utensilienkonto 73 000

Kassakonto, Barbestand 5H 49

Warenkonto, Vorräte laut} |

Jnventur . . - i 73 928 Assekuranzkonto, voraut- J bezahlte Prämien . « - 181 Debitoren LESEN G 19 1 321 70 : Lin its Altienkapitaltonto" ienkapitalkonto Vorzugsaktien Æ 6000| Stammaktien 4 760 000] "766

Reservefondskonto 153 2

Kreditoren in Harburg . 322 70!

Kreditoren in Staßfurt . 79 800

" 1 321 700

Sarburg, den 22. Dezember 1924 Chemische Fabriken Harbut Staßfurt vormals Thöri &

Heidtmann Actien-Gesellsh( Der Aufsichtsrat. F. Uns. F. H. Witthoe f!

M iel d

96943) | M _ Grashorn Maschinenwerke Aktiengesellschaft,

Vad Zwischenahn.

Laut Umstellungsbeshluß vom 27 November 1924 ist unser Aftienkavi „6 60 000 000 Stammaktien und 4 2 500 000 Borzugètaktien au! nom Mal A4 Stammaktien und R-M. 6250 Vorzugsaktien umgistelt. Zin Umtaush gegen Stück fünf Stammaktien über je Æ 1000 wird. eine Stammaktie über je R.-M. 20 gewährt. Die Aktien sind vebst Gewinnanteil)\cheinen für 1924 ff und Erneuerungs|cheinen unter Beitügung eines doppelten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses, wofür Formulare bei den Bezugestellen vorrätig sind, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen oder deren Niederlassung in Delmenhorst m Umtauich während der üblichen Geschäftsstunden einzureihen, und diejenigen ktien, welche die zum Umtausch erforderliche Zahl nicht erreichen, zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen Die Eimeichungéstellen sind bereit, den An- und Vertauf von Spiyen zu vermitteln. i Diejenigen Aktien, die bis zum Mittwoch, den 15, April 1925, nicht eingereiht sind, werden tür fraftlos erflärt, ebento Spißen, die nit zur Verwertung zur Verfügung gestellt sind. : Das eine Numtmernverzeihnis wird dem Einreilßer mit Quittungévermerk urückgegeben. Die Auslieferung der neuen Aktien erfolgt nur geaen Rückgabe dieter uittung, Die Einreicbungsslellen sind berechtigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Quittung zu prüten. _ Soweit die Einreichung im Wege des Schriftwechsels erfolgt, wird die übliche Gebühr berecnet Bad Zwischenahn, den 9. Januar 1925. Der Vorstand.

Grashorn. Veltwisch. [111395] Goldmarkeröffuungsbilanz für l. Januar 1924. unaen O s nan eem TeSTTTMOMETTTRTTET S n m Aktiva. ü Af Grundl und Aiwesenfnto ¿s 2266 115 E Wirt1chaftéanwesenkonto (eins{chl. Thüringer Hof, Leipzig). . . . | 675 378|— « Maschinen-, Brauereieinrihtungs- und Kühlzaaschinenanlagekonto | 158 000|— e LOGEDGNEE O Go e aon ho o l 1882001 E a o oa aa 91 800|— r 54 320|— e G 35 400|— e S L 10 700|— »« Mobilien-, Haushaltungs-, Wirtschaftseinrihtungs- und Werk- zeugfonto F S R o d S 0D D S 0.0 S. 0 Q § Q @ 24 720|— i BIGIMCNBicieInrimlungetonO „evo o oa ae 7 620|— @ Konto der Vorrâte O E E E E E E E O) 319 817/55 L Oi O ca ooo a odo a 1|— U a a od eo o aa 1|— C Ca 61 102/63 + Kassebösiäalkd «apo C S A 8 721/01 « Noch nicht einbezahltes Vorzugsaktienkavital „ooo 1 650|— 3 853 946/19 Ma Pasfiva, Pex Aktienkapitalkonto: sfi Stammaktien . E S 06 C 00D o . #6 2 800 000,— Vorzugsaktien 000.0 0 0.0 0 0.0.00 10000, 2810 000|— « DHypothekenkto Wirtschaftéanwesen (eins{l. Thüringer Hof, Leipzig) 94 473/15 « Oen s L 4 189/40 a R ENGUS U eco o oa À 4 16782 Personenfonto: Ver1chiedene Kreditoren. - « C E E ) Ar 72 231,44 Gestundete Biersteuer . « o o oooooo: 14226,90 Steuernrüdstellungékonio. „e ¿ ooo o o, 32092,40 118 550|74 L 18 705|— » Umstellungsreservekonto (Geseßlicher Neservefonds) .4 400 000,— « Erneuerungsöfondskonto . . . S 310 460,08 710 460/08 e Dividendenvortrag aus Abschluß. für 31. Dezember 1923 , . „, 93 000|— A 3 853 546/19 Würzburg, im Dezember 1924. i Brauhaus Wiüirzburg. Die Direktion. Arthur Zeh. 111396] : Bilanz des Brauhaus- Würzburg in Würzburg für 31. August 1924, , Aktiva, M 4 An Grundstück- und Anwesenkonto . „a » 1 2278/57641 Wirtschattéanwesenkonto (ein\chl. Thüringer Hof, Leivzig). . . .|} 675 378|— Maschinen-, Brauereieinrihtungs- und Kühlma]chinenanlagekonto } 158 000|— « Lagerfässer- und Gärbottichekonto .. « «o eo ooooo 138 200|— » Transportfässerkonto C C L O C 00709200 p Fuhrwesenkonto . . A L A0 00 e 78 830|— SGUESON O LAGN O a e an ea Ca C 67 575|— « Wasserwerksanlagekönto .. . «ee x 10 700|— « Mobilien-, Haushaltungs-, Wirtschaftseinrihtungs- und Werk- zeuafonto e Ae 06 24 720|— e Flaschenbiereinrichtungökonto « «o oooooooooo 22 193/54 S OUNIO De Mole 1 a ooo 0 Co 00 od, oa 00 478 632/60 » Konto «igener Effellén. «o a o oooooooooo) 1|— a T OUUEGNCHENTONI E f 0/00 00 00 000/0900 1 |— x Personenkonto i 0 E Ad 000 0506 06 222 838/25 »„ Wechsel- und Kassabestand . ..... oooooooo 31 5770: « Noch nicht einbezahltes Vorzugsaktienkapital . «o o.a o 1 650|— 4 298 565/39 A Paffiva, Per Aktienkapitalkonto: Sa al e C „#6 2 800 000,— L Vou o ea ee Ar A 10 000 | 2 810 000|— Hypothefkenkto. Wirtschaftsanwesen (einschl. Thüringer Hot, Leipzig) 94 473/15 à A a o d o a L e A 4 189/40 Bieiflaschenausfuhrkonto . « . « e o o o oooooo i 12 180|— Personenfkfonto: 4 NVerichiedene Kreditoren + «ooooo M 112415,76 Gestundete Biersteuer . . oe « «o o e, 24967,20 Steuerrrücstellungsfonto. . „. « - S S D 207.9720 Umstellungsreservekonto (Geseßliher Reservefonds) 46 400 000, 7 Erneuerungéfondskonto eo 6 „310 460,08 710 460/08 Dividendenvortrag aus Abschluß für 31. Dezember 1923 . 93 000|— Gewinn- und Verlustkonto. « «ooo oooooo 36429005 : 4 296 5695/39 Gewinn- und Verlustkonto für 31. August 1924. : Soll. M S An Verbrauch für Gerste, Malz und Hopfen Too) OD1:84978 Biersteuer . C oil OIGUDSITE Kohien-, Eis- und Kühlmaschinenbetriebskonto „. «o.» 131 128/51 « Büttnereibetrieb (eins{chl. Pch) ean 69 424/02 Reparaturen und Unterhaltung der Immobilien, Ma)chinen usw. 25 439/02 Fuhrwesenunfostea «eee e 36 798/55 Betriebsunkosten (einschl. Haustru) „ene 301 693/09 « Verwaltungsunfosten (einschl. Steuern und Assekuranz). « 415 156/87 e Zinien und Mieten . « « «ooooooooooo 24 218/66 o Bilanzkonto s C E50 ee oooooo 0e. 364 2/0/09 2436 557/21 Haben, ; : Per Bierkonto . C0 d 0 T6 S 2 383 592/47 Burauereiabfälle und Verschiedenes, « + « «ea ao 0o0 52 964/74 2 436 557/21

Würzburg, im Dezember 1924.

Brauhaus Würzburg.

Die Direktion. Arthur Zeh1.

111397]

Brauhaus Würzburg in Würzbug.

Die ordentlihe Generalverammlung vom 21. Januar 1925 hat be\chiossen das Stammafktienfapital unjerer Gesell\chatt von Æ 5600000 nah dem Verhältnis von 2:1 auf Goldmark 2800000, das Vorzugsafktienkapital von 4 200 000 auf Goldma1k 10 000 umzustellen.

Die Eintragung dieses Beschlusses in das Handeléregister ist erfolgt. An Stelle der Goldmark ‘iritt nah neuerlichen Be- stimmungen die Neichemark.

Unsere Aktien find dementsprechend wie fals ahsusiempeln:

e Stammaktien von je 4 500

e Stammaktien von je .# 1000 au di E in i f le Vorzugsaktien von je Æ# 200 a N..-Mk. 10. 9

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre au), die Mäntel ihrer Aftien

bis spätestens 30. April 1925

einschließlich

bei Herren Merck, Finck & Co. in

München oder

bei der Bayerischen Vereinsbank

Filiaïie Würzburg in Würzbur zur Abstempelung einzureichen unter Bei- gabe zweier zahlenmäßig geordneter Nummernverzeichnisse. Soweit die einge- lieferten Aktien nicht fofort mit dem Stempel versehen zurückgegeben werden können, wird hierüber zunächst eine Emvfanasbestätigung erteilt.

Die Vermittelung geschieht bei Ein- reibung der Aktien an den Schaltern der genannten Stellen provisionéfrei, bei Ein- sendung im Korrespondenzwege unter Be- rechnung der üblichen Provision.

Nach Durchführung der Abstempelung erfolgt die Nückgabe der abgestempelten Aîtien gegen Aushändigung der erteilten Emyfangsbestätigungen. Die genannten Stellen sind bérehtigtk, aber nicht ver- pflichtet, die Legitimation des Ueber- bringers der Empfangsbestätigungen zu pen.

Es liegt im Interesse jedes Aktionärs, die Aktien baldigst, längstens bis zu dem obengenannten Zeitpunkt einzureichen, da vorausfihtlih vom 5, Börsentage ab vor Ablauf des Termins nur nochb die auf Reichèmark abgestempelten Stücke börsen- mäßig gebandelt werden.

Würzburg, 9. Februar 1925.

Brauhaus Würzburg. Arthur Zehl!1.

[111398]

Brauhaus Würzburg in Würzburg.

Die neuen Dividendenscheinbogen zu unseren Aktien à .#& 500 Nr. 1-—5600 fommen ab Montag, deu 16. Februar d. J., gegen Einreichung der Talons(Erneuerungs- cheine) von den abgelaufenen Bogen mit doppeltem, zahlenmäßig geordnetetn Nunmmernverzeihnis

bei Herren Merck, Fink & Co, in

München zur Auslieferung. Bei Vorlegung der Talons (Erneuerungsscheine) an den Schaltern der genannten Stelle erfolgt die Aushändigung kofslenfrei, bei Ein- sendung durch die Post wird die übliche Provision berechnet. |

Zur Vereintahung dürste es sich empfehlen, die Taisas (Erneuerungs- scheine) zusammen mit den infolge der Umstellung abzustempelnden Aktienmänteln einzureichen.

Würzburg, 9. Februar 1925.

Brauhaus Würzburg. Arthur Ze hl,

{110388} ' Schwäbische Metallindustrie A.-G., Stuttgart.

Bilanz anf 31. Dezember 1924. Vermögen. Á 3

Gebäude und Grundftück . 54 023|— Maschinen und Eiarichtung 5 000|— Schuldner « ca a o e 3 759/38 PostsGeck.. o ad ss 131/85 E e D009 210/09 E a as 131/70 Warenvorräte . « + + « « 3 749/40 Val e a M e x 17 043/91

84 049/33

Schulden. |

Aktienkapital 90 000|-— Gd oe e v0 7011/33 Bank\chulden 27 038|—

84 049/33

Gewinn- und Verlustrehuüung auf 31. Dezember 1924

Soll, ; A S Abschreibung auf Gebäude und Grundstüuck . 1102/87 Abschreibung aux Maschinen A und Einrichtung . . - - 8 299/36 Verlust a. Waren . . « » 3 099/75 Handlungsunkosten . « . 4 581/93 17 043 91 Haben, Dl e e ee 17 043/91 17 04391

Nach der vorgenommenen Neuwahl des Anffsichtsrats besteht dieser nunmehr aus den Herren: Paul Kübler, Hans Scheffler, Karl Krägeloh, Otto Kübler, sämtliche in

Stuttgart. Der Vorstand,

[109765] Goldmarkeröffnungsbilanz der

Frankfurter Getreidehandel Aktiengesellschaft,

| Frankfurt a. Main,

Atftiva. per l. Zannar 1924, Pajsiva. Kassenbesiand E054 : 28 A d o A v g ii79 16 Warenbestand ooo. Uftienfapital . «ooo «132 000|_ A a A G S Mobi o ee aas

33 479/16

,_ Laut Beschluß der Generalversammlung vom 2. Februar 1925 wurde das Aktienkapital um 4 68 000 auf 4 100 000 Neichsma!k erhöht. Frankfurter Getreidehandel A. G. Der Vorstand.

(110394) Astdeutsche Braunkohlen-Uktiengesellshaft.

Bilanz am 31. Dezember 19283.

Atktiva. Noch nicht eingezahlte 75 % auf das Aktienkapital von 10 000 000 .4 | 7.500 000|— Ee ï 2 200 000|— Verluft aus 1922 ae E s DIDRUO A Abgang durch Ausbuchung von Schulden und Guthaben infolge Geldentwertung « .. «e «es «+215 84394} 300 000|— 10 000 000|— asfiva Aktienkavital s 026 D F S S&W K M e. . 10 000 00 ens 10 000 000|— Berlin, den 31. Dezember 1923. Ostdeutsche Braunfkohlen-Aktiengesellschaft. Dr. Kni ps. Solï. Gewinn- und Verluftrechnung am 31. Dezember 19283. Haben.

MUBlpertrag aus 515 843194

Verlustvortrag aus 1922 . ., 34} Abgang durch Ausbuchung von 941 Schulden und Guthaben infolge

Geldentwertung « « . «

915 843 215 843

215 843/94 300 090

ent

Berlin, den 31. Dezember 1923. Oftdeutsche Brann gdten- SNERSEFERLRH r. Knips. Der Auffichtsrat ver Osidveutschen Braunkohlen-Aktiengesellschaft. : Schumann, Vorsigender.

Vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustcehnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der „Ostdeulshen Braunkohlen- Aktiengesellschaft, Berlin“ in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 24. Oktober 1924. Berthold Nadke, öffentlich angestellter beeidigter Bücherrevisor.

[11039] Astdeutsche Braunkohlen-Aktiengefellsh aft.

Aktiva. Goldmarkeröffnungsbilanz per l. Januar 1924. Pasfiva.

Noch nicht eingezahlte 75 %/ auf das Aftien- Aktienkapital fapital von Æ 10000000 .,. . 7 500 Aa E E 2 500

10 000 Berlin, den !. Januax 1924, Ostdeutsche PEC Ie S Sih r. Kn ps. l Der Aufsichtsrat der Ostdeutsche: Braunkohlen-Aktiengesellschaft. Dr. Schumann, Vorsigender.

[111475]

Deutsche Ueberseeische Bank, Berlin.

Auf Veranlassung der Zulassungsstellen an den Börsen zu Berlin, Bremen, Frankfurt a. ‘M. und Hainburg wird folgendes bekanntgegeben : (

Sn Gemäßheit des Beschlusses unserer ordentlihea Generalverfammlung vom 29, November 1924 ift die Umstellung unseres Aftienkapitals von Papiermark 30 000 000 auf Reichsmark 30 000 000, eingeteilt in 30 000 vollgezahlte, auf den Inhaber lautende Aftien zu nom. Reichsmark 1000 erfolgt. Sämtliche nom. Neichémark ‘30 000 000 Aktien, eingeteilt in 30000 vollgezahlte, auf den nhaber lautende Aftien Nr. 1—30 000, Serie 1—8, von denen die Serien 1—7 aus je 4000 Aktien zu Reichëmark 1000, die Serie 8 aus 2000 Aktien zu Reichsmark 1000 béstehen. sind zum Handel und zur Notiz an den Börsen in Berlin, Frankfurt a. Main, Hamburg und Bremen zugelassen. A

Das Geichäftsjahr der Gesellschaft läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember.

Der Reingewinn wird wie folgt verteilt: :

5% werden dem geteßlihen Neiervefonds fo lange überwiesen, bis derselbe den zehnten Teil des nominellen Grundkavitals erreiht. Demnächst erhalten die Aktionäre 4 9/9 Dividende auf das eingezahlte Aktienkapital. Von dem verbleibenden Ueber\chuß fann die Generalver)ammlung auf Vorschlag des Aufsichhtêrats und des Vorstands bei Genehmigung des Rechnungsabschlusses zu Reserven oder anderen Lees Ver- wendungen besließen. Von dem alsdann übrigbleibenden Betrag erhält der Auf- sichtsrat 109 Tantieme. Der Nest wird gemäß Beschluß der Generalversammlung als Superdividende an die Aktionäre nah Verhältnis des eingezahlten Kapitals verteilt oder auf neue Rechnung vorgetragen.

Die Neichsmarfkeröffnungsbilanz lautet wie folgt: |

Goldmarkeröffnungsbilanz der Dentschen WUeberseeischen Bank

am 1. Januar 1924. /

L

| i Aktiva, E G.-M. |

Kasse, fremde Geldsorten, Zins|heine und Guthaben bei Ab- | E ge die o Ie 59 555 96/02 O S L 119 107 595/66

Eigene Wertpapiere, Konsortialbeteiligungen und dauernde Be- teiligungen bei anderen Banfen und Bankfirmen (darunter für | Æ 12 022 754, ausländide, bei der Zentralnotenbank des |

betreffenden Landes beleihbare Wertpapiere) . . . 13 944 287|— Schuldner in laufender Rechnung : - | E C G.-M. 52 807 220,92 ungedeckte . . „_ 63339-90693] 116 147 127/89 j

Außerdem ; Bürgschafts\{huldner „4 13 884 417,91 (nur kommerzieller Art) /

Bankgebäude (Buenos Aires, Bahia Blanca, Montevideo, Valpa- raiso, Antofagasta, Concepcion, Iquique, Santiago, Temuco, : | Valdivia Oruro, Rio de Janeiro, Sàäo Paulo und Lima) 6 293 298 |—

Vebergangsposten der Zentrale und Filialen untereinander . . ., 10 139 485/59

325 187 39012

assiva. Aktienkapital j O L E E 30 000 000 —- Rücklagen : ordentliche Rücklage a 2 Wi E 3000 000, | MAUIGAE L R Ca ä 4 000 000, 7 000 900 O I a A C E 5 000 000|— Pensions- und Unterstüßungsfonds . . ... S9 . 400 000|— Einlagen auf provisionéfreier Nechnung . . « „ooooo 106 852 445/93

Gläubiger in laufender Nechnung «. da 1 175 698 346/19 Außerdem : | Bürg1chattsverpflihtungen 4 13 884 417,91 | (nur fommerzieller Art) i

Akzepte im Umlauf . . 236 598|—

335 187 390/12

*) Gilt als geseßliher Reservefonds, Berlin, im Januar 1925. Der Vorstand der Deutschen Ueberseeishen Bank. W. Graemer. C. Meinhold. H. Schmi dk.