1925 / 38 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lübbecke. j [111226 . In das Genossenschaftsregister ist zu dem unter Nr. §9 eingetragenen Blas- heimer Spar- und Darlehnsfafsenverein e. G. m. u. H. in Blasheim heute fol- gendes eingetragen:

An Stelle des verstorbenen Vorstands- miiglieds Niemeyer is Herr Heinrich Böker, Landwirt in Stockhausen Nr 17. îin den Vorstand gewählt. § 41 des Statuts ist dabin geändert: Der Ge- \cättsanteil beträgt ab 1. 1. 24 50 R.-M.

Lübbecke, den 16 Januar 1929.

Das Amtsgericht.

Lübbecke. __ [111227] Jn das Genossenschaftsregister ist zu dem unter Nr. 8 eingetragenen Schnat- horster Spar- und Darlehnékassenverein e. G m. u. H. in Swhnathorst heute eingetragen: Durh Beichluß in der Gene- ralver)ammlung vom 20. Februar 1924 ift & 41 Say 1 des Statuts dahin ab- geändert: Der Geschäftéanteil wird ab 1. 1. 24 auf 90 R.-M. festge)eßt.

_ Lübbecke, den 19. Januar 1929. Das Amtsgericht.

Lüibbeeke. _ [111225]

In das Genossenschafteregisier ist zu dem unter Nr. 10 eingetragenen Nettel- \tedter Sparx- und Darlehnekassenverein e. G. m. u H. in Nettelstedt heute einge- tragen: Durch Beschluß der Generalver- fammlung vom 16. Oktober 1924 ist §41 des Statuts dahin abgeändert: Der Ge- schättéanteil wird auf 30 N.-M. festgesegt.

Lübbede, der 22. Januar 1929,

Das Amtsgericht.

Lieberose. [111224]

Bei der Elektrizitäts-Versorgungs-Ge- nossen)chaft Schadow, e. G. m b H. in Schadow, ist heute im Genessentchafts- register eingetragen worden, daß die Ge- nossen\chaft durch Beschluß der Geneéral- versammlung vom 13. Dezember 1924 auf- gelöst worden ist. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder.

Liebero!e, den 9 Februar 1929.

Amtsgericht.

Markneukirchen. [111229]

Au Blatt 4 des Genossens{aftéregisters für Erwerbs« und Wirt1chaftegenossen- schaften, betr. die Gemeinnüßige Vau- genossenschaft Markneukirchen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hattpflicht in Maztfneukiren, ist heute unter anderem eingetragen worden : Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bau, der Erwerb und die Verwaltung von Häusern zum Ver- mieten, der Verkauf von Häu)ern und un- bebautem Grundbesiy zwecks Errichtung von Eigenbeimen, die Herstellung und Unterhaltung von Wohnungsergänzungs- eimichtungen die Vermietung von Gärten und die Annabme und die Verwaltung der Spareinlagen. Der Zweck der Ge- nossenschaft ist auss{l1eßlich darauf qge- richtet, minderbemittelten Familien oder Perionen aesunde' und zweckmäßig ein- erihtete Wohnungen zu möglichst billigen Vreiien zu beihaffen. Der Geschäits- betrieb der Genossenschaft ist auf den Kreis ihrer Mi1glieder beschränft.

Amtsgeriht Markneukirchen, am 7. Februar 1929,

Minden, Westf. [111230]

In unser Genosjenschattsregister ist bei der Eierverkau}sgenossenschaît Hille. ein- getragene Genosjen|chaft mit beschränkter Haftpflicht in Hille am 16, Januar 1925 einaetragen: Die Genossen\{hatt ist durch Beschluß der Generalversammlungen vom 98 Otftober 1924 und 8. November 1924 aufgelöst. Liquidatoren sind: 1. der Land- wirt Christian Horstmeier in Hille 113, 2 der Landwirt Wilhelm Schumacher in Hille 176. Willenéerklärungen der Liqui- datoren sind rechteverbindlich, wenn beide Liguidatoren die Erklärungen gemein)jam abgeben ; die Zeicbnung ge\chieht, indem beide Liquidatoren der Firma ihre Namens- unter!ckchrut beifügen

Amtsgericht Minden i. W.

München. [111231] Ll. Neu eingetragene-Genossen)haft.

1. Spar- und Darleheneskassen- verein Neufahrn b. Freising ein- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Siß Neufahrn b. Freising. Das Statut ist errichtet am 11 Januar 1925 Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensge|chäfts.

11, Veränderungen.

1 Ein- und Verkaufsgenossen- schaft des Verbandes Bayerischer Mühlenbauer eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht. Siy München: Die Genossen- schaft is aufgelöit.

2. Münchener Großviehschlächter eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Hafipflicht. Sig München : Die Genossenschart ist aufgelöst. i

3. Ein- und VWerlaufsgenossen- \chaft d. Tändler Münchens einge- tragene Genossenchaft mit ‘be- schränkter Haftpflicht. Siz München: Die Genossenschaît ist aufgelöst.

Mündhen, den 7. Februar 1925,

Amtsgericht,

]| Nenburg, Denau

[111233] Obstverwertungege- a. L, eingetragene Ge- nossen|chast mit be\hränkter Haftpfiicht. Sih: Nain a. L. Die Saßung ist vom 8. Januar 1925. Gegenstand des Unter- nebinens ist Venvertung von Obst, ins- besondere durch Vermosten.

Neuburg a. D., den 5. Februar 1925 Amisgeriht Registergericht.

Neueintragung : nossen1chaît Nain

Neuburg, Donau. [111234i Neueintragung: Darlehenskassenverein Peutenhausen, eingetragene Genecssen1haft mit unbe1chränkter Vattpflicht; Siy Peuten- hauen. Das Statut ist vom 4. Janua! 1925 Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehen geschbärts zu dem Zwed. den Vereinsmits- gliedern: 1. die zu ibrem Geichätts- und Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2. die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3. den Verkauf ihrer landwirt- scha\tlihen E1zeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah ausscließlich tür den laudwirtscba}tlichen Betrieb bestimmten Maren. zu bewirken und 4. Mad)chinen, Geräte und andere Gegenstände des land- wirt)cchaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Benügung zu überlafsen.

Neuburg a. D., den 5. Februar 1925,

Amtsgericht Registergericht.

[111235] Oberkaufungen, Bez. Cassel. "Gn das Genossen!cha|tsregister wurde eute die„durch Statut vom 10. August 1924 erridtete Dreschgenossenschatt, einge- tragene Genossenscha!t mit beschränkter Ha11tpfliht in Wellerode, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is das Dre'\chen des felbstgedauten Getreides der Mitglieder mit der Dreschmaschine. Die Mitgliederversammlung darf anderweite Verwendung der Ma)chinen zulassen. Oberkaufungen, den 30. Januar 1925. Amtsgericht, Opladen. (11 1236] Jun unjer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 99 die durch Statut vom 12. SFanuar 1925 errichtete „Merkur“ Einkau}sgenossenshaft eingetragene Gee nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Wieedorf eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist: 1. der Ein- faut von Waren auf gemeinschaftliche Rechnung und deren Abgabe zum Handels- betriebe an die Mitglieder, 2. die Er- ridtung von dem Lebensmittelhandel dienenden Anlagen und Betrieben zur Förderung des Cmwerbes und der Wirt- \caft der Mitglieder. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen ertolgen unter der Firma der Genossen- \ha{t in den Blättern für Genossenschafts- wesen. Die Höhe der Hastsumme beträgt 1000 Reichsmark. Die höchste Zahl der Ge)chäftsanteile ist auf 10 festgeseßt Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern. Diese sind: Jean Otten, Wiesdort; Ernst Schmidt, daselbst; Peter Kürten, Opladen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Veitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma der Genossenschaft ihre Namenéunterscbrift beifügen - Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Opladen, den 2. Februar 19295. Amtsgericht. Sehwelm. [111237] Fn unser Genossenschaftsregister ist ein- getragen am 14. Januar 1925 unter Nr. 31 bei der „Bezuasgenossenschaft der Lebensmittelhändler in Milspe und Vörde“, eingetragene Genossenschaf\t mit beschränkter Haftpflicht in Milspe: Die Haftsumme beträgt 100 Reichsmark. Amtsgericht Schwelm,

Stolrenan. [111240] Im hiesigen Genofsenschaftsregister ist unter Nr. 71, Gleftrizttätogenofensdaft Glissen, e. G. m b. H. in Glissen, ein- getragen, daß die Elektrizitätsgenossenschaft Glissen durch Beschluß vom 27. Dezember aufgelöst ist. Liquidatoren sind Heinrich Meyer und Ernst Reinking in Glissen. Stolzenau, den 9. Januar 1929. Amtsgericht.

Stolzenau. i [111238] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 67, Elektrizitätégenossenschaft Dicthe e. G. m. b. H. in Diethe heute ein- getragen: Die Elektrizitätegenossenschaft Diethe ist durch Beschlüsse der General- versammlungen vom 1. Oftober 1924 und vom 1. November 1924 aufgelöst. Ligui- datoren sind die bisherigen Vorstands- mitglieder. j Stolzenau, den 16. Januar 192d. Amtsgericht.

Stolzenau. [111239] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 48, Elektrizitätégenossen|chaft Wellie, e. G_m. u. H in Wellie, heute eingetragen: Die Elektrizitätsgenossenschaft Wellie, e. G. m. u. H. ist dur Beschluß der Generalversammlungen vom 27. Juli und 10 August 1924 aufgelöst. Stolzenau, den 20. Januar 1925, Das Amtsgericht.

Stuttgart. [111241]

Neuburg, Denau. [111232]

Die Landwirt\chaftliche Obstverwertung und Genossenschattebrennerei, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht mit dem Sige in Waid Beschluß der Generalver)jammlung vom 99, Januar 1925 aufgelöst.

Neuburg a. D , den 3. Februar 1925.

Amtsgeriht Negistergericht.

hofen ist duch | schräntter Haftpflicht.

Genossenschaftéregistereinträge

vom 7. Februar 1929 Baugenofsenschaft „im Lehen““ ein- getragene Genossenschaft mit be- Siy in Stutt-

gart. Statut vom 1. November 1924.

Gegenstand des Unternehmens: Erstellung eines Heuns für Genossenschaßtéangehörige

Bekleivungs- Geunofsenschaft felb- ständiger Schneider und Schneide- rinnen, Stuttgart, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshrantter Hasft- pflicht. Geaenstand des Unternebmens ift nunmehr in Württemberg die gemetnt)ame Uebernabme von staatlichen und fommunalen Arbeiten und der Einkfaut von Vedarfs- artifeln der Herren: und Damenschneiderei im. großen und deren Abgabe an die Ge- nossen. Der Wortlaut der Firma ist ge- ändert in: Württ. Einkaufsgenossen- schaft für das Schneidergewerbe, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Y

Spar- u. Konsumverein Plie- ningen und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Plieningen. Durch General- versammlungsbes{luß vom 3. August 1924 hat si die Genossen\chaft mit dem Kon- sum- und Sparverein Eßlingen, einge- tragene Genossenihaft mit beschränkter Haftpflicht, ver1chmolzen und damit aufgelöst. Amtsgericht Stuttgart I. -

Tauberblischofshein. [1112431 Fn das Genossen!1chaftéregister Band 1 wurde zu O -Z 10, „Ländlicher Kredit- verein Obenwittighausen - Poppenhau!en, e G. m. u. H.* in Vberwittighau?en, einge- tragen: Die Firma wurde geändert tn „Spar- und Darlehenskasse e. G. m. u. H.“. Gegenstand des Unternehmens ist: 1, Be- trieb einer Spar- und Darleßhenskasse zur V flege des Geld- und Kreditverkehrò sowie zur Förderung des Sparsinns, 2. gemein- schaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebs, 3. gemeinschaftliher Verkaut landwirts{attlicher Erzeugnisse, 4. gemein- same Anlage, Unterhaltung und Betrieb einex maschinellen Drescherei.

Tauberbisho!6heim, den 3. Februar 1925.

Amtsgericht.

Tauberbischofakheim. [111242] In das_ Genossenschaftsregister Band I wurde zu O.-Z 15 „WVndlicher Kredit- verein Unterwittighausen-Vilchband, e. G. m. u. H.“ in Unterwittighausen einge- tragen: Die Firma wurde geändert in „Spar und Da1lelenskasse e. G. m. u. H.". Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Be- trieb ciner Syar- und Darlehenskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns, 2. ge- meinschaftlicher Einkauf von Verbrauhs- stoffen und Gegenständen des landwirt- \hattlihen Betriebs, 3. gemeinsa!tlicher Verkauf landwirt\chaftliher Erzeugnisse 4. gemeinsame Anlage, Unterhaltung und Betrieb einer maschinellen Drescheret

Tauberbischofsheim, den 3. Februar 1929,

Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlit.)

Barmen. 4 [111799] Gn unser Musterregister wurde fol- gendes eingetragen : :

Nr. 13961. Firma Aug. - Mittelsten Scheid & Söhne G. m. b. H. in Barmen, Umschlag mit 12 Mustern für Shawl- borden, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 831886—31897, Schußtrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1929, achmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13 962. Firma Ernst Stöckermann in Barmen, Umschlag mit Mustern für Sayßspiegeleinfassungen, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 139, 141, 145, 147, 149, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. E Nr. 13963. Firma Wülfing & Chevalier, G m. b. H. in Barmen, Umschlag mit 4 Mustern für ausgekämmten Marabout (Krimmerimitation), versiegelt, Flächens muster, Fabriknummern 15770—157783, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Januar 1925, NaWhmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13 964. Firma Kromberg & Frey- berger, Komm -Ges. in Barmen, Umschlag mit 12 Mustern für Besaßartikel, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 12166, 12167, 12173—12182, Schugirift 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. :

Nr. 13 965. Firma Peter Carl Die in Barmen Um)chlag mit 15 Mustern für Bandstuhlartikel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 10293 —10305, 10307, 10308, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. i

Nr. 13 966. Firma Peter Carl. Die in Barmen, Um\chlag mit 30 Mustern für Bandstuhlartikel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 10261—10263, 10266—-10292, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. j

Nr, 13967. Firma: Graphische Kunst- anstalt Ernst Klein in Barmen, Umichlag mit 44 Mustern für Kalender, Posttarte, Umschlag und Etikett, versiegelt, Flächen- mufter, Fabriknummern: 6672 6715, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet. am 9. Ja- nuar 1925, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13968, Fimna Ed. Molineus Söhne in Barmen, Umschlag mit 12

Ycustern für Klöppel\pitzen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: Art 41998/15, 24, 28, 34, 415, 22, 26, 42027, 420274, 42040, 420274, 42041, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1929, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten

Nr. 13 969. Firma Lucas & Vorsteher in Barmen, Umschiag mit 10 Mustern für

Kleider-, Hut- und Posamentenbesaß aus

briknummern 11134—11143, SWhußfrisil 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1925, Vormittags il Uhr 30 Minuten. Nr. 13 970. Firma Schmah1 & Schulz in Barmen, Umschlag mit 19 Mustern für Knöpte, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4363/6, 4391/6, 4406/6, 4408/6, 4393/8, 4395/8, 4400/8, 4401/8. 4403 8, 4405/8 4410/8, 4411/8, 4415/8, 4425/10, 4418/8, 4419/6, 4420/6, 4422/8, 4424/8, Schugtrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. Nr. 13971. Firma Alb. & E Henkels G. m. b. H. in Barmen, Umchlag mit 22 Mustern für Kordcnnet1viten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5073 bis 5094, Schutßfrist 3 Jahre, angemèldet am 14. Januar 1925, Vormittags 9 Uhr 40 Minüuten. E Nr. 13 972. Firma A. & L. Feldheim in Barmen, Umschlag mit 41 Muústern für Besagartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 0133— 0146, 0148 0159, 3766—3771, 17874—17886, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1929, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten. Nr. 13973. Firma Paul Gründel, Bandfabrik in Barmen-R., Umschlag mit 4 Mustern für Indithe Shawlborders aus Baumwolle. versiegelt, Flächenmuster. abriknummern 1691 1694, Schußfrist Sahre, angemeldet am 15 Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 13974, Firma Niederrheinischer Verein für Luftschiffabrt, Sektion Wup- pertal, e. V. in Barmen, Umichlag mit 2 Modellen für D. L. V. Jakettknöpte mit dem Wappen des Deutschen Lufttahrt- Verbandes verjehen, in 2 Größen, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, SHoutfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Januar 1925, Vormittags 11 Uhr 595 Minuten. Nr. 13 975. Firma Rittershaus & Sohn in Barmen. Unschlag mit 30 Mustern rür Besagartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 28438—28441, 28495 bis 28501, 28511, 28512, 28515, 28516, 28526— 28528, 5964/17, 14958/15, 14959/15, 14967/17. 14968/17, 197948, 198038 198046, 198138, 198146, 198240, 198336, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1925, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. | Nr 13976. Firma Blank & Co. Aktiengesellschaft in Barmen, Umschlag mit 11 Mustern für kunstseidene Beläge, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 13894— 13902, 17956, 17957, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1929, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. ; Nr. 13977. Firma Wülfing & Chevalier, G m. b. H. in Barmen, Gas mit 8 Mustern für Knopfbesaßuband, versiegelt, Slähhenmuster, Fabriknummern 15788 bis 157992, 15794, 15795, 15797, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 192d, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Nr. 13978. Firma Gebrüder Ernst in Barmen, Umschlag mit 2 Mustern für baumwollene Shawlborde, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5042, 5043, Squgtrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Ja- nuar 1925, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten. v. 13 979. Firma W Weddigen, G. m. b. H. in Barmen, Um1chlag mit 31 Mustern für Bänder für Besapartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern K 3592, 99, 3600—3603, 3605, 06, 07, 26, 28-32, 39—50, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1925, Mittags 12 Ubr. Nr 13980. Firma L. Linne in Barmen-R , Umschlag mit 5 Mustern für Trägerbänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9856--9858, 9851, 9852, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Zanuar 192%, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. / Z Nr. 13 981. Firma H. G. Grote, G. m. b. H. in Barmen-U, Umschlag mit 2% Mustern tür Besagartikel aus Kunst- seide und Wolle, versiegelt, Flächenmulter, Fabriknummern 19735, 19739, 19743 19745, 19748—19700, 19752— 19755, 45003, 54929, 54930, B4932—54936, 370—373, 375, 377, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Januar 1925, Vor- mittags 10 Uhr 30 Minuten. Nu. 13 982. Firma Niemann & Gundert, G. m. b. H. in Barmen, Um\chlag mit 2 Mustern für Bandftuhlbesau, vetsiegelt, Flähenmuster, Fabriknummean 06912, ‘06513, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1925, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. i Nr. 13983, Firma Hermann Schmi in Barmen, Umschlag mit 15 Mustern für Schußnetze für Damenfahrräder, ver- siegelt, Flächenmuster. Fabriknummern Korso, Diana, Heureka Prometheus. Verra, Doris, Eifriede, Else, Erika, Edith, Maria, Lotte, Ellen, Fanny 1. und Fanny IL,, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. SFanuar 1925, Mittags 12 Uhr. Nr. 13 272. Firma Graphische Kunst- anstalt Ernst Klein in Barmen, die Schuß- frist ist für die Muster Nr. 5904 und 5918 um 7 Jahre verlängext. Amtsgericht Barmen.

Berlin. E {111800} In das Musterregister is eingetragen: Nr. 34 875. Firma Aron Elektrizitäts-

Gesells@aft mit bei\hränkter Haftung,

Berlin, ein versiegelter Um\hlag mit dem

Muster eines Reklameschildes, Flächen-

erzeugnisse, Fabriknummer 1950. Schußz-

frist 3 Jahre angemeldet am 28. No- vember 1924, Nachmittags 3 Uhr

Nr. 34876 Firma Porzellanfabrik Ph. No!enthal & Co, Aktiengesell1chaft, Berlin,

Defkforationéweiien und

ein versiegeltes Pafet mit 1 Modell eines Arinreifens aus Porzellan in verschiedenen Ausführungen,

plastiihe Erzeugnisse, Fabriknummer 19,

Nr. 34877. Firma Katösserie Alexis Kellner Aftiengefellshaft, Berlin, ein vers siegelter Umschlag mit 15 Abbildungen von Modellen für Karosserien mit bis zu den Führersißen bezw. bis zur Moto1haube ge1chlossenem Aufbau, plastuche Erzeugs nisse, Fabrifnummern 4238—4252, Schutzs frist 3 Jahre, angemeldet am 12. De- zember 1924, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 34 878. Firma H. Berthold Messings linientabrif und Schriftgießerei Affftienges lellschatît, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit dem Muster einer zu Buchdruk- zwecken bestimmten Schrift, Flächenerzeugs nisse, Fabriknummer 9092, Schußfris\t 3 Iabre, angemeldet am 17. Dezember 1924, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 34 879 Firma Alex. Strauß & Co., Berlin, ein versiegeltes Paket mit 4 Mos dellen für Knöpfe plasti\he Erzeugnisse, Fabriknummern 10064— 10067, Schuytrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1924, Vormittaas 9,15 Uhr.

Nr. 34 880, Firma Siemens-Schuerkt- werke, Gesellshatt mit beschränkter Haf tung. Berlin, ein Umschlag mit 2 photos graphischen Abbildungen von Modellen tür Sraten offen, plasti\he Erzeugnisse, Fabriknummern 112461, 112462, Schuy- irist 3 Jahre, angemeldet am 30. De- zember 1924, Vormittags 10,35 Uhr.

Nr. 34 881. Firma Richard Verworrn, Berlin, ein Um)chlag mit dem Muster eines illustrierten Führers durch Bäder, Erholungèheime. Hotels, Pensionen, Sanas torien, Städte, Naturschönbeiten im Ano und Ausland unter der Bezeichnung: „Las Neisefieber*, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 7, Schuptrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Dezember 1924, Vor-

mittags 10 05 Uhr. L Berthold Schriftgießerei

Nr 33936 Firma Messinglinienfabrik und f Aftien-Gesellsha\t, Berlin, Verlängerung der Schußirist bis auf 10 Jahre, an- gemeldet am 17 Dezember 1924, Vors- mittags 11 Uhr. s Nr. 34 882. Firma Gebrüder Fluß, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit einem Muster tür Briefblocks und Briefmappen, Flächenerzeugnisse Fabriknummer 19245, Schuzfrist 1 Jahr, angemeldet am 22. No» vember 1924, Vormittags 10—11 Uhr. Nr. 34883 Firma Enver Be, Zigarettenfabrik Max Gottrei, Berlin, ein Um)chlag mit dem Modell einer Zigarettenpackung, ofen, plastische Erzeug nisse, Fabriknummer 25, Schußirist 3 Jahre, angemeldet am 2. Dezember 1924, Nachmittags 1—2 Uhr s

Nr. 34884. Firma L, Faßbender, Berlin, ein Uinschlag mit fünf Mustern für Schofoladen-, Pralinen- und Kon- fitürenpackungen, offen, Flächenerzeugnisie Geschäftétummern 1——5, Schußfrist dre Jahre, angemeldet am 12 Dezember 1924, Nachmittags 12—1 Uhr. j Nr. 34 885. Firma Geo. Borgteldt & Co. AktiengesellsGaît, Berlin, ein vers siegelter Umschlag mit der Abbildung des Modells einer groteskenKagenfigur,plastische Ezzeugnisse, Fabriknummer P. 1371, Schup- rist 3 M0 xe, angemeldet am 20. Dezember 1924, Vormittaas 9,55 Uhr. Nr. 34886. Firma Geo. Borgkfeldt & Co. Aktiengesell!haft, Berlin, ein ver- siegeltes Pafet mit 3 Modellen für Hunde von groteskem Aussehen mit Radiok.cpf- bôrern, plastishe Erzeugnisse, Fabriks Eee L 39 133/41, L E Schuufrist 3 Jahre, angemeldet am 20. A omibes 1924, Vormittags 10.02 Ühr. Nr. 34 887. Fuma Geo. Borgkeldk & Co, Aktiengesellihaft, Berlin, ein versiegeltes Pafet mit dem Modell eines phantastischen. ziegenähulichen Tier gebildes mit 2 Köpten und 4 Beinen, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9564/10, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr. E Nr. 34 888. Firma Brendel & Loewe Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 15 Abbildungen von Modellen für Be- leutungskönver für eleftri\hes Licht, kylastiide Erzeugnisse, Fabriknummern 20924, 20963, 20977, 20979, 21004, 91010, 21026, 21029, 21035 21039, 21043, 21044, 26170, 96177, 26178, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Dezember 1924, Vormittags 11,20 Ubr. Nr. 34 889. Firma Friy v. Trüß1chler, Berlin, ein versiegelter Umscvlag mit 10 Mustern für gestanzte oder 1cchet1eno geschnittene Silhouetten in verschiedener Autmachung, Flächenerzeugnisse, Geschä1ts- nummer 1—10, Schuptrist 3 Jahre, ange- meldet am 31. Dezember 1924. Vormittags 10,50 Uhr. i Nr. 34 890. Firma Arthur Werliß, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 2 Mo- dellen für sprehende Schokoladenpuppen, plastise Erzeugnisse, Ge1chättsnummern 1 und 2, Sctuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1925, Vormittags 10,30 Uhr. Nr. 34 891. Firma August Scherl, Ge1ellshaft mit beschränfter Ha'!tung, Berlin, ein versiegelter Um1chlag mit der Abbildung des Modells emer Automobil- farosserie, vlastishe Erzeugnisse, Fabiik- nummer 1, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 95. Dezember 1924, Nacbmittags 2,25 Uhr. 4

Nr. 34 892. Firma Ida Gante, geb. Weinert, Berlin, ein versiegelter Um!hlaäg mit dem Modell eines Emailleabzeichens8 des Landeëverbandes Württemberg des Meicbsbundes der Zivildienstberechtigien E. V, plastische Erzeugnisse, Geschä!1b- nummer 3, Schuyfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 11. Dezember 1924, Nach- mittags 12,15 Uhr. j Î

Nr. 34893. Firma Siemens & Halske, UAktiengesellscha1t, Berlin. ein versiegeltes Paket mit 4 photozraphiscen Abbildungen von 3 Modellen für Fermprechande- apvarate und 1 Modell eines ern\predh-

Schuyfrist 3 Jahre,

im Gewand Lehen in Stuttgart.

Baykogarn, versiegelt, Flächenmuster, Fa-

zember 1924, Vormittags 11,30 Uhr,

angemeldet am 11, De-

tischapparats, plastische Erzeugnisse, Fabrik-

numniern Mod. A 1-—, Mod. 4 3,Mod. T 1,

am

Schusfrist Jahre, angemeldet 18 Dezember 1924, Nachmittags 1—2 Uhr. Nr. 34894 . Firma Lehmann & Bohne, Merlin, ein versiegeltes Pafet mit 3 Mo- dellen von Figuren aus allen Materialien plaitische Erzeugnisse, Fabriknummern 162, 163, 164, Schuztrist 5 Jahre, angemeldet am 22. Dezember 1924, Vormittags 11.55 Uhr. i Nr. 34 895 Firma Imperator Metall- warenfabrik Aktiengesell1chaft, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 2 Abbildungen pon Modellen tür Jahrzeitlampen, plastuche Se: Fabriknummern 1, 2, Schuy- rist 3 Jahre, angemeldet am 24. 1924, Vorm. 11,20 Uhr. EUEN Nr. 34 896. Firma L. Gorbatschow & Co. At1renge!ellschaft, Be!lin, ein Modell einer turmförmigen Flashe mit Ringen, ver- goldet, offen, plastiiche Erzeugnisse, Ge- shäftsnummer 1, Schußtrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Januar 1925, Nach- mittags 1,15 Uhr. Nr. 34 897. Firma Albrecht & Meister Aktiengesellschaft, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 28 Mustern tür Kalender, Plakate usw., Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 18379—18406, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 39, Dezember 1924, Vormittags 10,30 Uhr. Nr. 34 898. Finma Louis Lachmann & Co, Berlin. Em versiegeltes Paket mi! dem Modell eines Kleiderbügels, plasti\he Erzeugnisse Fabriknummer L.536, Schuyfrist 3 Jah1e, angemeldet am 81. Dezember 1924, Vormittags 10.30 Uhr. Nr. 34 d99. Firma Alex. Strauß & Co, Berlin, ein versiegeltes Pafet mit 7 Mo-

dellen für Knöpfe nnd Emailleteile zur vlafti)che 10068 big 10074, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet Vormittags

Fabrikation

' von Bijouterien, Frzeugnisse,

Fabriknummern am 31 Dezember 11,30 Uhr

Nr. 34 900. Atkiienge)ells{chaft, Berlin,

1924,

Prterdege)panns, offen, Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern 795, 796, Schußztrist ò Jahre angemeldet am 23. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 34 901. Firma Dr. med. A Henschel & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haf: tuna, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 2 Modellen für Pactungen, plasti)che Er- zeugnisse, Fabriknummern 31224, 41224, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. De- zeinber 1924, Mittags 12 Uhr.

Nr. 34902, Firma Brendel & Loewig, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 20 Abbildungen von Modellen für Be- leuchtungötförper tür eleftrishes Licht, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 20863, 20897, 20404, 20989, 20990, 20994, 20995, 21017, 921019, 21045; 21057, 26166, 26172, 26173, 26174, 26184, 26185, 28235, 28236, 29276, Schußfrist 3 Zah1e, angemeldet am d. Ja- nuar 1925, Vormittags 11,35 Uhr.

_ir 32344. Finha-Siement-Schukert-

Werke, Ge/)ellschait mit. beschränkter Haf- tung, Siemenéstadt b. Berlin, Verlänge- rung der Schugz1rist bis auf 15 Jahre, angemeldet am 2. Januar 1925, Nach- m111ags 12,20 Uhr.

Nr, 33321. Firma Gustav Kleist, Berlin, Verlängerung der Schuyfrist um weitere 9 Jahre, angemeldet am 14. JFa- nur 1025, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 339%. Firma H. Berthold, Messinglinienfabrik und Schrittgießerei Attren-Ge1éllihatt, Berlin, Verlängerung der Schuytrist bis auf 10 Jahre, ange- L am 9. Januar 1925, Vormittags

r.

"r 34903. - Firma - „Pa - Pa - Ge." Pavven- und Papierverarbeitungs-Aktten- Ge1ell\hatt, Berlin, ein Muster eines Ban und einer Kalenderruckwand, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 21224, Schugn ist 3 Jahre, angemeldet am ol Deember 1924, Mittägs 12 Uhr.

ir 34904, Fuma Etste Berliner Patentverwertungs - Gesellichaft V Miller & Co, Berlin, ein veisiegelter Umschlag mit 4 Abbildungen von Modellen für Seitenstückde plastnche Erzeugnisse, Fabriknummern 1—4, Schuyfrist 3 Jahre, aïigemeldet am 30. Dezember 1924, Vor- mi'taps 10—11 Uhr.

Nr. 34900 Fuma Alpina Deutsche Vbrinacher - Genossensba!t, eingetragene Ge1ellihant mit beschränkter Haftung Berlin, ein versiegelter Um)\chlag mit 2 Modellen für Ührgehäu)e, insbetonde1e für Straßenubren, ylastishe E1zeugnisse, Ge1chättenummern 101, 102, Schuytrist ö Jahre angemeldet am 30. Dezember 1924, Nachmittags 4—6* Uhr.

Nr 34906. Finma E A. Schwerdtfeger & Co. MAkftiengelellshaft, Berlin, ein vernegelte: Um1hlag mit dem Muster einer Glückwunschfalttante mit einem bis an den Ytand der spigen und langen Be- estigungezungen reihenden JInnenbilde oder mehreren folchen, piastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 1925/1, Schußtrist\ 3 Zahie, angemeldet am 6. Januar 1925 Nacbmittags 1—2 Uhr.

"r. 34907. Firma Louis Lachqann & (Co, Beilin, ein versiegelter Umichlag mit 20 Abbildungen von Modellen für Kleiderbügel, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 536 A—536 b, 936c 936d, 93h e, 036 f, 936 g, 536 h, 536i. 936 K, v361, 536 m, 536 n, 536 0, 936 p—936 q, d36r, 5368, 536t, 536 u, U 3 Jahre, angemelret am 14, Januar 1925, Vormittags 10,30 Uhr.

Nr. 34908. Finma Edmund Boehm & Co., Berlin, ein versiegelter Um)chlag um 14 Abbildungéèn von Modellen für

eforationeständer, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern L 14, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1925, Vor- mittags 10,35 Ubr.

Firma Carl Mampe, l : ein Umschlag mit den Mustern -eines Inserats und eines

2 Uhr. Nr 34924. Firma Rubin & Werner,

nisse, Fabriknummern 411, Schußfrist 3 Jahre,

Erzeugnisse, Fabriknummern 6, 7, Sckuy frist 3 Iahre, angemeldet am 31. De zember 1924, Nachmittaas 12,45 Uhr.

Nr. 34911.

3 Iahre, angemeldet am 13. Januar Nachmittaas 2 Uhr. Nr. 34 912. Firma Alex. Strauß & Co.

Fabriknummern 10075—10070, Schutz 1925, Vormittags 9,55 Uhr,

Nr. 34 913. Firma Bernbarzig & Co. Berlin, ein versiegelter Umschia

zimmermübel (Büfetts und

12,15 Uhr

mittags 12,30 Uhr.

halter, plastiihe Erzeugnisse,

Vormittags 9,40 Uhr.

zember 1924, Vormittags 11,10 Uhr.

Berlin. Verlängerung der Schuyfri bis auf 10 Jahre angemeldet am 15. Januar 1925, Nachmittags 1—2 Uhr. Nr. 34 003. Firma Alfa Laval—Sepa- rator Gesell1hart mit beschränkter Haftung, Berlin. Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre “angemeldet am 15. Januar 1925, Nachmittags 1 2 Uhr. Nr. 34916 Firma Pelzer & Co., Ge- sellschait mit be)hränkter Haitung, Berlin, ein {1ifenen grünen Flakons mit vergoldetem Stovten, offen, plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummer 229, Schutzfrist 3 Jahrèz

mittags 1,30 Uhr. Nr 34917. Firma Gustav Lohse Aktien- getellschast, Berlin, ein versiegeltes Paket mit dem Modell einer Pappschachtel, plasti\he Erzeugnisse, Fabriknummer 1944, Schuytrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Ja- nuar 1925, Vormittags 11 Uhr. Nr. 34918. Firma Heinrich Küchen- meister, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 2 Abbildungen voi* Mbdêlleu für Sprechapparate, bezeihnet Ultraphon- Spezialapparate, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, Schutzfrist 10 Fahre, angemeldet am 17. Januar 1925, Vor- mittags 9—10 Uhr.

Nr. 34919 Firma H. Goldbach Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 3 Abbildungen von Modellen für ein Zigaret!ten- und zwei Zündbölzeretuis, plastihe Erzeugnisse, Fabriknummern 369, 800, 801, Schuyfrist 3 Jahre an- gemeldet am 22. Januar 1925, Nach- mittags 12,30 Uhr.

Nr. 34920. Firma Json - (Jsaak) Marcus, Berlin, ein Um1chlag mit dem Modell eines Stielfäcbers, offen, plasti)che C1zeugnisse, Fabriknummer 2630 Schußfrift 3 Fahre, angemeldet am 21. Januar 1925, Vormittags 11,50 Uhr. /

Nr. 34921 Firma Emil Jacoby Atktiengesell1chaft, Berlin, cin versiegelter Umichlag mit 7 Avbildungen von Vêodellen tür Damenschuhe, plastiïiche Erzeugnisse, Fabufnummern 711925a, T1192 b, 711925 c, 711925 d, 711925 e, 711925 f, 711925 e, Schußfrift ò Jahre, angemeldet am 9 Januar 1925, Vormittags 8—9 Uhr. Nr. 34 922. Firma Deka Pneumatik Gesellshaît mit beschränkter Haftung=s Berlin, ein Muster cines Profils kir Automobile und Fahrradreiten, ofe plastische Erzeugnisse Fabriknummer Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. J nuar 1925, Nachmittags 2—3 Uhr s Nr. 34923. Firma Alex Hoffmann, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 50 Kammustern, plastisbe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1—50, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. August 1924, Mittags

Berlin, ein versiegeltes Paket mit acht Mustern für Tischdecken, Läufer, Kissen und Schoner, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 1—8, Schuytrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. Dezember 1924, Nach- mittags 4—8 Uhr.

Nr. 34925. Firma Leichtauto Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Berlin, ein Umschlag mit 2 Abbildungen eines Karosseriemufters für Kleinfrattwagen, ofen, plastiihe Enrzeugnifse, Fabrik- nummer 10, Schutzfrist 3 Jahre, ange- meldet am 12, Januar 1925, Nach- mittags 1—2 Uhr. h Nr. 34 926 Firma’ Technofix Technische Geräte Gesellshaft mit beshränkter Haïi- tung Berlin, die Abbildung eines Musters für Spielzeuge, Modelle, Kleingeräte u. a. und deten Verpackungen, Plakate, Inserate

Nr. 34 909. Firma HeïnriG Biemer, Berlin, 3 Abbildungen von Motellen für Vorhängeschlösser, offen, plastische Erzeug- E 415, angemeldet am 18. Dezember 1924, Nachmittags 1—2 Uhr.

Nr. 34910. Firma J. & P. Salomon, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit zwei Abbildungen von Modellen für Herren- und Speitezimmereinrichtungen, plasti1he

349 Firma Albert Herrmann. Berlin, ein Paket mit dem Muster eines Bilderrätsels im Film, offen, Fläcbener- zeugnisse, Geschäftsnummer 103, Oi

925

Verlin, ein versiegeltes Paket mit 6 Mo- dellen für Knöpyte, plastishe Erzeugnisse,

frift 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar

, mit 4 Abbildungen von Modellen tür Speife- l 3 Anrichten), plastithe Erzeugnisse, Fabriknummern 100, 101, 102, 103, Schußtrist 3 Jahre, ange- meldet am 19. Januar 1925, Nachmittags

Nr. 34914. Firma Karl Bergmann, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 11Mustern tür farbige Kunstblätter F1äcbenerzeugnisse, Fabriknummern 1—11, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1925, Nach: | von Holz, bunt bemalt, offen. Geschätts-

Nr. 34915. Firma Jsler & Schnee- mann, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 3 Modellen von Packungen für Socken-

Fabrik- nummern 901, 601, 602, Schußfrist drei

Jahre, angemeldet am 26. August 1924, | h Nr 33953. Firma Heine & Blanckerg, Berlin, Verlängerung der Schugtrist bis auf 10 Jahre angemeldet am 16. De-

Nr. 53 988. Firma Alta— Laval—Sepa- rator Gesfellshafti mit beichränkter Haftung,

Paket mit dem Modell eine&ge-

angemeldet am 25. November 192X=Nachz.

nuar 1925, V

ormittags 10 45 Uhr. Nr. 34 927 s f

Firma M. Bux & Co

nuar 1925, Nachmittags 1,65 Uhr. Nr. 34 928. Zigarettentabrif Aftiengesellshaft Berlin -jein Umichlag mit dem Modell einer - {garettenveipackœung, ofen, plastiihe zeugnisse. Fabrifnummer 1,

Nachmittags 12,15 Uhr

tungegläter, plastische Erzeugnisse, Fabrik-

12,95 Uhr.

„4 Nr. 34790. Firma Bruno Woicie-

, | schränkter Hattung, Berlin, übergegangen, angemeldet am 9. Jäânuar 1925, Vorx- mittags 11—12 Ußr. Berlin, den 31. Januar 1925. Amtégericht Berlin-Mitte. Abt. 90,

Sayda, Erzgeb. [110696] In das hiesige Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 315. Max Bruno Kaden, Spiels warenfabrikant in Heidelberg (Erzgeb. ), Kinderspielzeug, beweguicher Nennfahrer

nummer 1, plastishes Erzeugnis, Schuy- trist 3 Jahre, angemeldet 5. Januar A Vorm. 11 Uhr 45 Min. Nr, 316. Emil Rudolf Müller, Splel- warenfabrikant in Heidelberg (Erzgeb.), Kinderspielzeug, a) die beweglihen Oster- asen von Holz, bemalt, Ge1chäftd- nummer 14, b) die beweglichen Musiker von Holz, bemalt, Geichärténummer 15, zus und b offen, plastisches Erzeugnis, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet b. Ja- nuar 1925, Nahm. 1 Uhr 30 Min. Nr. 317. Hans Conrad, Holz)pielwaren- tabrikant in Se1iffen (Erzgeb. ), Zigarette als Wünfelbeher in der Westenta)che, ofen, Geschäftsnummer 2, plastihes Er- zeugnis, Schuytrist 3 Jahre. angemeldet 7. Januar 1925, Vorm. 11 Uhr 50 Min. Amtsgeriht Sayda, d. Februar 1925. Sellgenstadt, Hessen. [112420} eingetragen: Nr. 27. Jllert, G. m. b. H. in Klein Auheim, 2 Pâckchen mit je 50 Mustern und 1 Päk- hen mit 11 Mustern, Flächenerzeugnisse, abriknummern 4262 a, 4600, 5205, 5206, 207, 5238, 5240, 0815, 95316, 5318 5319; 5820, 0321, bo22, 5923; 0326, 5332, 0333, 0934, 5335, 9337, 0338, D339, 9340, 5341, 5345, 5413, 5414, 5415, 5416, 5450, 5451, 5453, 5464, 5467, 5474, 5476, 5477, 5478, 5479, 0481, 05487, 5489, 5494, 5456, 5482, 5492, 5493, 9495, 3663, 3673, 3674, 5496, 5497, 5498, 5500, 5501, 3676, 3679, 3681, 5502, 5503, 5504, 0507, 5508; 3686, 3689, 3691, 8693, 5510, D547, D004, 5557, 9059, 3695, 3702, 3704, 5561, 0073, 5578, 5615, 3658, 3705, 3706, 3708, 3734 3039/0039, 3788, 3794 3797, 3798, 3799, 3800, 3801, Schup- frist drei Jahre, angemeldet am 31 Janvar 1925, Vormittags 9 Uhr. Seligenstadt, den 31. Januar 1925. Hessisches Amtsgeri®t. Weimar. : [112421] Jn unser Musterregister ist heute ein- getragen worden : Nr. 111. Walter Maria Kersting in Weimar, Luisenstr. 63, offener Umsblag, enthaltend 12 Lichtbilder von 9 Modellen, als 1 Armlehnstuhl, 1 Lampe, 1 Gartenstuhl (Nr 3), 1 HKartenstuhl (Nr. 4), 1 Gartenbank (Nr. 9), 1 Garten- bank (Nr. 6), 1 Gartenklapptish, 1 Garten- tisch, 1 Kinderbett. Muster tür plastische Erzeugnisse, Geschäftênummern 1—9, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 3, 2. 1925, Mittags 12 Uhr. Weirnar, den 7. Februar 1925. Thür. Amtsgericht. IV b.

- 7. Konkurse und eshäftsaufsiht.

jr ? ; Bad Kreuznach. [112422] Veber das Vermögen der Ftrma „Möwe“ Nheinländische Assekuranz - Aktien - Gefsell- hatt zu Bad Kreuznach ist am 9. Februar 1925, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- vertahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Kratt in Bad Kreuznach Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1925. Ablauf der Ygmeldetrist an demselben Tage. ErstgeSläubigerver- 7. Mâà 9, Vormittags ner Prüfungstermin

E, Vormittags 10 Uhr, Mrichtsstelle.

Mliznach, den 9. Februar 1925.

#6geriht. Abteilung 5b.

Itxen [112423]

Ueber e Vermögen des Kaufmanns Hermann Otto Nelte, Inhaber einer Tabak- und Schokoladenwarengroßhand- lung in Königowartha, wird heute, am 10 Februar 1925, Vorm!ttags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkurs. verwalter : Herr Kaufmann Christoph hier. Anmeldetrist bis zum 21. März 19256. Wahltermin am 4. März 1925,

usw., Flächenerzeugnisse,Ge|häftsnummer 1,

Shnbfrist 3 Jaßre, angemeldet am 6. Za- [

Berlin, ein Umschlag mit der Abbildung | des Modells eines Damenti\ches, offen, plastiihe Erzeugnisse, Fabriknummer 905, Schup!rist 3 Jahre, angemeldet am 23. Jg-

Firma A. S. Maikapar 2 Sch êr È Schußfrist 3 Jahre, angemeidet am 9. Januar 1925,

Ar. 34 929. Fiuma S. Reich & Co,, Berlin, ein versiegelter Um1chlag mit der Abbildung eines Modells tür Beleuch- , nummer 24/401, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Januar 1925, Nachmittags

cchowski, Berlin, das Shugrecht ist Lauf die Firma Exacta Gesell\chaft mit be-

In unser Musterregisker wurde heute |‘ Firma Gebrüder | Os

, | Oppenheimer, wird heute, am 10. Februar

| Prütungête/ 2, mittags ¿4

{112424

as Vermögen des Kaufmanns

I Näöumann zu Berlin C. 2, An der Spandauek Brücke 2, ist heute Mittags 12 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Koukursvertahren eröffnet. (Afktenz 84 N. 49. 1925.) Verwalter: Kaufmann Paul Schuster in Berlin SW. 11, Königgräger Straße 85. Frist zur Anmeldung ‘der Konkursforderungen bis 16. 3. 1925. Erste

Vormittags 104 Uhr. Prüfungstermin am

21. April 1925, Vormittags 10 Uhr, im

Gerichtsgebäude Neue Friedrichstraße 13/14,

[11 Sétetfiver Zimmer 116/118. Offener

e) mit Anzeigetrist bis 9. März 1925. DMetlin, den 9 Februar 1925.

fr Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84.

Berlin. [112425] Ueber das Vermögen der Max Brennicke & Jo Akt Ges in Berlin, Klosterstraße 63 (Elektrotechnische Bedarfsartikel". ist heute, Vormittags 10¿ Uhr, von dem Amtsgericht Berlin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz.: 81 N. 60 1925.) Ver- walter : Kautmann S. Bernstein in Berlin-- Wilmersdorf, Hohen:ollerndamu: 20. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. März 1925 Erste Gläubigerver]ammn-" lung am 6. März 1925, Mittags 12 Uhr. A am 18. Mai 1925, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stockwerk, 3 . Offener Arrest mit An- t bis 4. März 1925. in, den 10. Februar 1925, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts lin-Mitte. Abteilung 81.

Breslau. {112497} Ueber das Vermögen der Firina H. Pal Tabak- u. Zigarettenfabrik, A. G. in Breölau, Berliner Play 1b, wird am 9. Februar 1925, “Mittags 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kautmann J. Budwig in Breslau, Schweidnitzer Straße 38/40. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis ein- s{ließlich den 23. März 1925. Erste Gläubigerversammlung am 6. März 192d, Vormittags 9f Uhr, und Prüfungêtermin am 3. April 1925, Vormittags 9 Ühr, vor

, Tvdi I

¡8

{112429] ber den Nachlaß des am 24. Dezember 192E in Chemniy, Zwickauer Str. 41/43; verstorbenen, daselbst wohnhaft gewesenen Agentur- und Kommi|sionsges{chäfts - Jn- habers Felix Oppenheimer, in Firma Felix

1925, Vormittags 9} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konku1s8verwalter: Herr Rechtsanwalt Reichelt, hiez. Anmeldefrist bis zum 28 „Februar 1925. Wahl- und J März 1925, Vor- Offener Arrest mit Anze1g t F zum 28 Februar 1925. mtôge Chemniy, Abt. A 15,

Bi 10. Februar 1925, kteuburg. _ [112428] eber F das Vermögen des Kaufmanns Barry Lübranipki (Spezialhaus für Damen- fonfektiM) in Charlottenburg, Kant- straße 141, ist heute, Nachmittags ò Uhr, von dem Amtsgericht Charlottenburg das Konkurèvertahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Hermann Hinrichsen in Charlottenburg, Pestalozzistr. 57a. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. März 1925. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 20. März 1925, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtêgebäude des Amtsgerichts Char- lottenburg, Amtsgerichtsplag, 11. Sto, Zimmex Px. 254. Offener Arrest mit An-

Crefeld. [112431] Neber das Vermögen der Firma Kadden & Erdmann sowie deren Jnhabers Sieg- fried Kadden“ in Crefeld, Neußer Straßé Nr. 46, ist am 6. Februar 1925, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Noth in Crefeld. Offener Arrest mit Anzeige!rist bis zum 21. Februar 1925. Ablauf der Anmelde- trist am 7. März 1925. Erste Gläubiger- versammlung u 28, 2, 1925, Vormittags

24 (Neubau, 11; den 6. Februar | Mtsgeriht. Abteilu

lara Ida verehel. Lange, geb Postler, în Dresden-Neustadt, Villiërs- straße 19, Eg, wird heute, am 9. Fe- bruar 1925, Nachmittags 2} Uhr, das Konkurxsverrahren eröffnet. Konfursver- walter: Kaufmann Otto Kleemann in Dresden, Marienstr. 36. Anmeldetrist bis zum 2. März 1925, Wahltermin: 6 März 1925, Vonmittags 94 Uhr. Prüfungs- te1min: 20 März 1925, Vormittags 9x Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

en, den 10. Februar 1925. | G

Gläubigerversammlung am 2. März-1925, |*

Benwalter: | 1

[112433] Ueber das Vermögen der offenen Hans delegetellihaft H Schwieder, Sächs, ummi- und Guttaverhawarenfabrifk in Dresden-N., Großenhamner Straße 150, wid beute. am 11 Februar 1925, Nachs mittagél Uhr, daé Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Justizs 1at Dr. Riß in Dreéden, Seestaße 3 1L Anmeldefrist bis. zum 10. März 1925, W 10. März 1925, Vors rüfungstermin: 31. Mär F Uhr. Offener Arre is zum 10. März 1925. sven. Abteilung l],

Forchheim, Bayern. 41112435 Das Amtsgericht Forchbeim (Bayern hat über das Vermögen der Fabrikarbeiters» ehetrau Käthe Krampert in Forchheim, Apothekenstr. Nr. 7, Inhaberin eines von ihr unter der Bezeichnung „S. Krampert“ betriebenen Kurz-, Woll- und Schnitt- warenge!chäfts am 10. März 1925, Nach- mittags 9# Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Pretscher in gr OEr Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung dec Konfkursforde- rungen bis 3. März 1925. Termin zur s. anderen Verwalters und Be- „Éînes Gläubigerauss{usses sowie einer Prüfungstermin am 14. März om. 9 Uhr. M M téschreiberei des Amisgerichis, E ai R

Frankfnrt, Main. {112436] Ueber das Vermögen der „Kohlenhandels- getells hatt Küllenberg mit be1hräätfer Hattung”" in Frankfurt a. Main, Untermain- fai 19, ist heute, am 9. Februar 1925, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Der Rechtéanwalt Dr. Hermann Stern hier, Zeil, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Ärrest init Anzeigetrist bis 5. März 1925, Frist zur Anmeldung der Forderungen biê zum 7. März 1925. Bei s\chriftliher An- meldung Vorlage in doypelter Aus!ertigung dringend L Erste Gläubigers versa März 1925, Nachmittogs

er Prüfungstermin 19 März Mittags I Uhr, hier, Zeil Nr 42,

erfa. M., den 9. Februar 1925, Imtsgeriht. Abteilung 17.

oslar. [112438] Ueber? das Vermögen der Kaufmanns-

: frau Else Perlewiy in Goslar, Hoken- * | slraße Nx. 3, ist heute am 31. Dezember

s 11 Uhr, das Konkurss lter: Kaufs Bititorpromes

¿net Verwalter: Goslar,

Mor den 31. Dezembex 1924,

M ©Da8 Amtsgericht 111. Grünberg, Schles. {112440] Ueber das Vermögen des Kaufnrnnds- Paul Fritich in Grünberg i. Schl., Züllichauer Straße Nx 7, ifi heute, am 11. Februar 1925, Nachm. 3 Uhr 57 Min, # das Konkursverfahren eröffne® Verwalter; Kaufmana Nichard Franz in Grünberg i Shl Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten odex Wahl eines anderen Verwalters owie über die Bestellung eines Gläubigerxaus- {usses und eintretendenfalls über dée un § 132 der Konkuréordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prütung der angemels deten Forderungen am 21. März 1925, 0 Uhr, vor dem unterzeichneten

i 34. Offener Arrest

‘bis 28. Februar 1925.

eldung der Konkurbfordes

. März 1925. icht Grünberg i.

(112441 Ueber das Vermögen des Siutabei Friedr. Carl Gustav Jaacks, Mozartftr. 34, ist heute, Nachmittags 2,25 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bernhard Henschel, gr. Theaterstr. 39a T. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. März d. I. eins {ließlich. Anmeldefrist bis zum 11. Avril V. S allg: ps Erste Gläubigervers fammlung: Mittwoch, d. 11. März d. I., o # Uhr. Allgemeiner Prüfungs- mnn: Mittwoch, d. 13. Mai d. J.,

._104 Uhr. ebruar 1925.

burg, 11. Das Amtsgericht.

Hameln. [112442] Veber das Vermögen der Firma Fulius Starke, Feinfost und «Konservenfabrik, Aftienge!)ell\chaft in Hameln, is am 10. Februar 1925, Nachmittags 64 Uhr, Konkurs eröffnet Konkursverwalter: Nechts- anwalt Dr. Gerbracht in Hameln. Konku1ss forderungen sind bis zum 25. März 1925 bei dem Gericht anzumelden. Erîte Gläus bigerversammlung: 7. März 19%, Vor- i 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- 68 April 1925, Vormittags

Arre\t mit Aazeigetrist f; 1925.

Hameln, 10. Februar 1925,

Weidelhberg. [112443] Neber das Vermögen des Kauftnanns

. No- | Ioteph Vogel, Inhaber eines Kaufhau'es

in Heidelberg, Bergheimer Str. 61, wurde heute, Nachm. 4 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevi)or L, Nettermann in Heidelberg, Kai)erstr 68. Offener Arrest mit Anmeldetrist-bis zum 10. März 1925. Erste Gläubigekversamms- lung am Mittwoch, den 25. Februar+1925, Vorm. 104 Uhr, Zimmer Nr. 25. Allge- meiner Prükungêtermin am Mittwoch, den 1. April 1925, Vorm. 105 Uhr, Zimmer Nr 25.

Heidelberg, den 10. Februar 1925

bis zum 2 März 1929.

Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am

Amtsgericht Dresden. Abteilung 11,

Dex Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. L