1925 / 41 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dr. Cremer (D. Vp.) angenommen, der die Etats)umme fär die | tags sollte cestern über die Enthaftung der Abgg. Thälmann | des Jahres 1924 vor si<h gehen Von ihren Voirats, ‘eiszentrale für Heimatdienst erhöhte. In der Abstimmung wurde | und Meyer - Franken (Kemm.). ents>eden. Die Fheung brouchte | attien hat die Getellihaft einen größeren Posten an die Giuppe deg dann noch ein Antrag des Abg. Dr. Dietrich - Baden (Dem.) | nit stattzufinden da die beiden Verbafteten inzwischen freigelaîsen | Amlinkonzerns gegeben. Der teit 1917/18 mit diesem Konzern be;

ange zen, Ww ‘i Hi » Had lf NYorh x Word iwd. Verk x ; ; G d e 7 2 d

Ee E E E ficbende Vertauzverein im Koblemvnditat wurde erneuert n "r (N 211 DEUtschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

‘tegierung eine annen elung der gegen den Haushalts- jammens<luß ausgestaltet. .Jm neuen Ge'chäftsjahr nah dem 1. Zuli r : 4 1 Bei liner Br e vom 1 E ê ruar Í 925 F . 0 \ . F d

ooranschlag vom Ausschusse vorgenommenen Mehrbewilligungen vor- | Der. Aeltesteura t des Preußischen Landtags | 1924 gelang es, die Betriebe wieder voll in Gang zu bringen, dergestalt, gelegt werden foll. Angenommen wurden zum Schluß folgende | bielt gestern na>bmittag eine Sifung ab, um inébesondere die Be- | daß sie jet eine Geiamibeleg|chaît von mehr als 40 000 Köpten be Fntschließungen des Abg. Dr. H o e þ \ < (D. Nat.): Statt in Boston | \c<äftvlage zu bespreten. Ministerpräsident Marx hat mit- | schäftigen, und daß auf ten Kohlengruben die Friedens, | s E R ; E E joll ein neues Konsulat in St. Louis errichtet werden. Die Reichs- | teilen lassen, daß er die Wahl annehme und heute noch in der auf | förderung erreicht und überschritten, auf den Stahlwerken eme [Mains | Voriger Heutiger | Vortger | fabtigee | Vortger Heutigor | Loreger regierung wird ersucht, in dem im Laufe des Jahres zu erwartenden | 2 Uhr anberaumten Plenarsitung das Kabinett vorstellen werde Nah | Leistung erzielt ist, welhe die Höchstleistung der Vor- Kurs : Kurs s Kurs Kurs Nachtraçsetat über die voraussichtlih neu einzurihtenden Missionen | der Regierungéerklärung wird der Landtag in eine einstündine Pause | kriegezeit sogar nennenswert hinter si< läßt. Konnte auch die ge-

¡eue Tonsularische Vertretungen in Saratow, Singapore und | eintreten, ‘um dann sofort die Besprehung der Regierungserklärung | sterngerte Erzeugung auf der ganzen Linie abgeteßt werten, lo war eg s Szernowiß einzuseßen. Den Mitgliedern des Haushaltsausschusses | zu beginnen. ‘Am Donnerstag und Freitag soll diese Besprebung | do< unmögli®, beim Verkauf im Dmchschnitt auch nur die Selbst, | 16 3 0 ioll baldmöglichst ein detaillierter Geschäftsverteilungsplan Agehen, fortacseßt werden. Am Freitag wird dann am S>{luß der Besprechung | kosten zu erzielen, da die Preise angesichts des Daniederliegens nabezu Amtlich Sefleimanau N R E do E etre Tus gabe. rilcz, La, E 1640 f ave MASBA Is ; Ferner nimmt der Neichs:ag im Hinbli>k-auf bestimmte Erfahrunoen | die Abstimmung über die Regierunocerk.ärung stattfinden. Der | der ge\amten europäitchen Wintschaft immer mehr zurü>gingen Nach do. do. Y veri. —— R aat LE R aat Buieo 100 2E der leßten zwei Jahre und auf die in diesem Jahre voraussichtli<h | Einspruch des Abg. Kollw i (Komm.) gegen seine Ausschließung | dem Prüfungsbericht zu der Neichêma1keröffnungébilanz auf dey fes ef tell te Kurse Kure und Nm. (Brdb.) Í do. | —=— S aan E E E e tis Pana Va HCTRBO ets

d /

dunden werden könne. Ferner wurde ein Antra : des Abg. | Der Geschäftsordnunagsaus\shuß des Neichs- y ständig ausgeräumt worden warer, konnte erst zu Beginn ¿ y B oe S orfen-Beilage

. D

reußische Nentenbriete. Berlin 55... 1886|3%4] 1. - Vierien 190494 1.1.7 | —.— —_— Rumän.19051n 4 o Preußisch briete do. 1890/8 1. - | Wetmar 1888/34 LL7 | —,— do. 1908 in danuaveriGe eas s o s do. 1898/3 1.4, Wiesbad. 1908 1,Aus- do, 1910 in 4

22

3,258 2,90 G 2b 3G

300 S r _ Do F

E

39 do. x

Lt

g gu gus gu que O00

L

«

Panl hn

D D O i n bs O O O m t

‘intretende weitere Ausgestaltung unserer Auslandsvertretungen Ver- | aus der Sißung des Untersuchunosausscusses wurde ohne Aussprache | 1. Juli 1924 engibt die Gegenüberütellung des in Reichämark aus« n w D j 1908) 1912/4 | Ll Wilmers, (B(n) 1918/4: | 1.2.8 | =—5= O D L

d « L ìî «L F abl L l

S O TO | 1d

L 11

Le

\

j L L

ae —— —_— m c

Lo bo t b fe fa fo ba ja fo fai

L E Ps fs Prt Feet Dered red Pur Pur fred pre enes gut ernb et duab ant

p s D S P E

(il

© 14111/7141

p ps s p ps dus pes pet BDDDP ees

Pee eLe

S: S pad ps .

L LLLLI

o 2 0 ¿sd o D L t E ELELE) M1141 144]

_

pel

—S_ |

cane R Or AR R ®@©

J J 2 p C)

m 52 t O 3 111

|

g p pr pr p . .

C S o D 4

n dus ded de Ps jus Put dus dus Jur dus an eda Pa D D R S S d p

G9 gas dund gu? gus Hud que Fe 2 A A fs dus N I I I

D DEEEll lan

mem ee

c La, J

Lo f o M f f D

De Tee

Pz Lo 69 62 7 22

enr

- 2 - D 2 r e

p p ps pee ps pu S —@ A D

D . pet prt .

s D d A S S E S

Co f S o

S

E) S: M S D S pu pt prt t Par Fnd dent Pat .

I SP D F

7 D o

2 O O eo

| au po

: \ ; : 0% Eo , : ; Lauenburger „.....- 1.7 | —— . do. „1904, R}\.A. 1999 11 nlassung, die Wahrung seines Budgetrehts bei Neueinrichtung | dem Gesckäftsordnungsauës{uß überwiesen. aewie)enen Vermögens von 257 216 156 N.-M.* und der Ver: Bommersde, E N E ILSLORIA L HELT [ers s Deutsche Pfaüdbrtete I E L au deutscher Aus8land6vertretungen zu verlangen. Demgemäß pflihtungen von inegeiamt 732161566 N-M. einen Unter- 1 Franc, 1 Lira, 1 Lôu, 1 Peseta = 0,604, 1 österr, | Poieniche on E M S N 9 ; A Viandöriefe- ind L Lem dürfen, a Zrctsionen feinesfalls fommissarisch errich tet wereen; e schiedébetrag von 184 00u 000, M.-M. Vorstand und Au!sichtsrat Gulden (Gold) == 2,00 6, 1 Gld, österr. W, == 1,70 4,| do. T ¿8 . |——- Charlottenburg da: 14 l E s O LUOT Mieaitaucen do. en 8 Eme!) ringliche Ga ist der Weg des Nactragsetats zu beschreiten. lagen vor, dieien Betrag im Verhältnis zum Aft1enkapital derart zu S ISOUE N MILNCN- T0, S098 N Me Lite | LMtG, Oste U, W100, | rer [T Abt, 19 ; als vor dem 1, Januar 1918 ausgegeben anzufeven.) | do. ser u. 1er!

A wurde die Reichsregierung ersucht, unter Bezugnahme 2 : belegen, daß nah Einziebung des von den Erwerbern uns zur Vere M ==1.50 4. 1 stand. Krone = 1,125 #6, 1 Nubel alter | Rhein. und Wektiäl.| E E Ln 344% Calenberg, Kred, Ser. D, a N uf die „allgemeine Bemerkung im Etat“ zum Zwe>k der Unter: Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | fügung gestellten Betrages von 40 000 000 P.-M. zu 25 vH. em- Kredit-Rbl,) 2,16 #. 1 alter Goldrubel =8,204.| do do. E ROM E o aao afgIAie 1 L j, F (get. 1. 10, 23, 1, 4, 24) —— p Ga IBOL G lER v rincung der Misjzonen möglichst den Erwerb reichseigener Gebäude maßregeln gezahlter Aftien das Grundkapital auf 160 000 000 N.-M. feitgetett 1 Veso ‘Gold) = 4,00 4, 1 Veso (arg. Pav.) =| Sächsische „..…-.-.«- L Coburg... 1902/3 1.1, A E eee T do. 25er ?

nzustreb deen die Gesché 4 d die Di g . I Vie 1,75 1 Dollar = 4,20 4. 1 Pfund Sterlin. | do. C ge o és $4, 3%, 3h Kur- u, Neumärk. x

inzuitreven, In. deen die xaftöräume und die Dienstwohnungen 6 und der Ÿ9estbetrag von 24000 000 N.-M. dem Neservefonds zu- = 20.40 4, 1 Shanghai-Tael = 2,50 4. 1 Dinar | Schlen{<e. 77772! E A Cottbus 1909 /. 1913 Komm.-Obl.m.Detungzbes<. do. 5er u. ler ® r Beamten mögli<st im ganzen zu vereinigen sind und die, zur Der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche is | geührt wird. Die Umstellung wäre demnach in der Weise vor: M =3.40 #1 Yen = 2,10 4. O aare elO _—— E, ee Loe 1, bis 31. 12, 1917 6,76b “| 6,5b O Ln aner Zrsparung erheblicher Umzugskosten und sons notwendig werdender | vom Sclactviebbdie in Leivzig, der Aus bruch und das Er- | nehmen, daß der Nennbetrag jeder einzelnen Aftie auf die Hälfte Dte etnem Pavier betgefügte Bezetchnung X be» | Schle8wta-Holstein. ./4 | -—- Dea a2 I8OG 8A L LT / 2 L 504 landichati, E e E do, k, E.-À, 1989 Zuschüsse an die Beamten persönlich, tunlichst mit reihseigenen | 1 ö) chen der Maul- und Klauenseuche vom Scblactvieh! | herabgeseßt wind und dies dur< Abstempelung auf den Aktienurkunden sagt. daß nur bestimmte Nummern oder Serien der O o 109 S Dtsch.-Eylau.… 1907/4 | 1.1L S A N ZUA a S,1,2 25x u, 10r Möbeln auszustatten sind. Außerdem wurde die Neichsregierung | hofe in Plauen i. Vgtl. und das Erlöschen der Maul- | zum Vermerk gelangt. Die Generalversammlung findet am 4. März etreffenden Emission lieferbar find. Metlb.-Schwerx. Rnt.]4 | 1.1.7 | —— | SIE e eto S C E 14,250 [14,75b La E s :csucht, in den Besoldungen der Beamten des Auslandsdienstes mög- | uud Klaueusfeuche vom Schlachtviehhofe in Chemniy am | d, F, statt. Das hinter etnem Wertpapter befindliche Ketchen ° j , : “atenbfandöritle, 4, 34, 84 Gn E S do. 1901 S, 8 lichst bald zu dem früberen System der festen, im Etat verzeichneten | 16. Februar 1925 amtlih gemeldet worden. / A bedeutet, daß eine amtliche Vrelsfessieluna aegen- | Kreditanstalten öffentlicher Körperschaften | Eer. 1, 2, 5, 7—10|/ i A N E ai 2D olae do. 1902 tn # * (Stnzelrebälter zurüdzukfehren, damit jeßt bereits den Anfang für Wien, 14, Februar. (W. T. B.) Wochenauswe1s de attfindet, Lipp. Landeßsbt. 1—9|4%| 1.1.7 | —,— do. do, S. 3. 4, A L I 4, 3%, 3 Y Ostpreußische _——_ s d St.-N Le die Losten in Ländern mit fester Währung zu machen, und im übrigen Oesterreichischen Nationalbank vom 7. Februar lin Misicn, ter etnem Wettpaptor! bedeutet W ffir v.Vtwv.Landesspu.L. A Ee 1720 S2 Na niere au f Ps Cimtss valomöalichst den Mitgliedern des Haushaltsausscusses eine : Klammern Zu- und Abnahme im Vergleich zum Stande vom F ia Oldenbg, ttaati, Kred: [veri 33b@ |34 |Dutoburg L981 “cat Mea N a lIOO 14,66@ | do. do. 1866, detaillierte Nachweisung der tatsächlich bestehenden Stellenbesckung Handel und Gewerbe 31. Januar). In Millionen Kronen: Aftiva. Gold, Devisen und | Dte den Aftten in der zwetten Spalte betgefilgten| do. do. unt. 31/4 | do. |—,— [.066 do. 1899, 07, 09 Ba Roe E S do. Bodo Kred, * nit Einzelangabe der tatsächlich oezahlten Gehälter zugehen zu lassen, au L Valuten 4568 040 (Abn. 54 781), Wechsel Warrants und Effekten Spalte deietiien ten TeNeNt 1 UUNGAGA, fee | Cet N i e 15 198, 1889 *4, 9% 3% Pomm, Neul. für Schwed. St-Anl. vie das bis 1923 mehrfa<h geschehen, seitdem aber unterbrochen Berlin, den 18. Februar 1925, 1 5923 327 (Abn. 20572), Darlehen gegen Handp'and 1404 (Zun. 9), kommenen Gewinnanteil. Jst nur elo Gewinn-| vanobankee n v d do. |—= |—=— [0 1896,02 N e S ivesa hioova 1980 in A vorden ist, Damit war der Etat des Auswärtigen Amts erledigt. d Darlehens\{uld des Bundes 2168 169 (Abn 4321), Gebäude 1amt ergebnis ohne Datum angegeben. o ist es dasjenige | do. do. 9. u. 10. R. B N Düren E 1899, J 1901 4, 3%, 34 Pomm. do, 1896 tn Telegravhi!<e Auszahlung. Einrichtung 41 320 (unverändert), andere Aktiven 5 622 864 (Zun des vorlenten Geschäftsjahres. do. Coburg. Landrbk } do. G 1891 tv. Kleingrundbesig _—_ de LODO E

Der Ne<tsaus\<ußdesNeich scäftigte si 99 Bret ; T n; 7 An \ Sée 1d Dusseldorf 1900, 08, 11/4 6 3% Sückiiihe, a ' do. St.-R.04 i.46

7 Derrewtsaus]<uß des Reichstags bescäftigte sich 29 831). Passiva. Aktienkapital (30 Million-n Goldkronen) 432000 Seit 1, August 1923 fällt bet festverzins- Se P La S do. 1900|3% O aae liosa do. do. 1908 t.

n seiner cestricen Sikuna weiter mit der Amnestiefrage. 18. Feb 17. Feb ( z Yeserv 4872 (unver Bank l lichen Wertpapieren die Berechnuno der | d9- «Gotha Landtkred. 4 3,% a Elbing 19083 1909 stellt 613 31. 12, 174... «1s do. do, 1888 Zunächst bearündete, laut Beridl : i L F . Februar ebvruar unverändert), MHelervetondé f: unverändert), Banfknotenumlauf Stückzinsen einheitlich fort do. do. 02, 03 053%] 1.4.10 —. N nag 4, 3%, 3% Sächsiiche....-.. i O ae e DUNaON bearündete, laut Bericht des Nachritenbüros des Vereins ; l : 7521 728 (Abn. 3d0 488), Giroverbindlichkeit und andere Vers / do. «Metning. Ldkrd./4 | 1.1.7 | 406 „9b do, MA *4 4 Sächs. landsch, Kreditverb,| —,—= |—— | Fewelä. Ca. 1 uter ZeitunLverleoer, „der Abg. L oh mann (D. Nat.) einen ¿ Geld Brief Geld Brief vflihtungen 739 211 (Zun. 300 821), sonstige Passiven 5 927 315 DeEE> Die Notierungen tür Telegraphische Aus- do do. tonv./3Ÿ 1.1. n 1908 B *4, 34h Schles. Altlandschaftl. do. Etsenb.-R.90 Antrag, nah dem Straffreibeit allen strafrehtli< Verurteilten und | Buenos Aires (Zun. 22 831). 6 T ITUN Laute Tar RUSLEADEE DKUEREELEaR 1 Schw burgoRudolk, Erfurt 1993, 1901, 08 4, 94 Schles All (ohne Tal] —— | —— | Türk. Adm.-Anl, Berfolgten cewährt werten soll, die weren Zuoehöriskeit zur Orga- (Pavpierpelo). « 1,653 1,657 1,657 1,661 E E | s ortlaufend unter „Handel! undGewerbe“ | Landkredit ..„.--- 4, | 1.1. 1910, 1914 *1, 8, 84 Schles, landscaktl| : do, Vgd, E.-A, 1 n sat:on C cnfaul zur Verantwortung gezogen find. Abg. Lands-e Japan ... 1,632 1,636 1,632 1,636 DŒ> Etwaige Druckfehler iu den heutigen | do. -Sonder3h, Land- j S U d Ms D, au8gest. bis 24, 6.17 14,75bG 1[14,7560b G 28 toe, E »e ra (Soz.) betonte, daß der Organisation C au< die Erzbevrzer- Konstantinopel. s 2,205 221s 2,209 2,215 W stell tür Koble, Koks und Brikett Kursangaben werden am nächsten Börsen- | _'red!! 2 i C E L O Ra Salben E R do, uf, 1903, 06 ind Nathenau-Mörder angehört bätten. Seine Fraktion könne diesem | London... 19,992 20,042 20,025 20,079 agengestellung für Kohle, Koks un riktetts tage in der Spalte „Voriger Kurs“/ bes | Öen. Lds.-Hyp.-Pfbr, do. 16.Au8g.19(ag.20) A E N ISIOA L O6 9b Türken Anl, 1905 \nt id: A s ; ¿6A ; New York 4 1U5 4,205 4,195 49205 | am 17. Februar 1925: Ruhrrevier: Gestellt 21604 Wagen. =— S. 108, 12—29 Flensburg 19124 an! «Qutg.V31.12,1 do. 1908 Antrag nid zustimmen, solange nur die dur< das Reichsgericht, | S O Ta B 76 | Oberschlesishes Revier: Gestellt richtigt werden. Irrtümliche, später amts | do, S. 1-—11/8) Frantturt a, M. 23 Þ 4,3% 3h Schlesw,-Holst, L.-Kred.| —= |—>= 50, gouobl.11S.1 ader nit av< turd die Länteroerihte Verurteilten der Amnestie | Nio de Janeiro . 0,471 0,473 0,474 0,476 erie e evter: Wene : lich richtiggestellte Notierungen werden | do. Komm. S.39--42 ‘do. * 1910, 11/4 | ver. G Ra NIS e, aus S do, 400 Fr.-Vose ¿eilbaftig werden sollen Inzwischen ist ein kommunistis<er | AÄmtiterd. -Yiotterdam | 168,31 168,73 | 168,59 169,01 ius möglichst bald am Schluß des Kurszettels d” S 00 do. 1913/4 |15.6,19) 8 0% Westfähiche... E ung. St.-R. 18 12 U n tr ag einaegan’en, weler diese Amnestie auch auf die Mitglieder Atkben (in Mark für z S E / als Berichtigung“ mitgeteilt. c be Ét E do. O R 4 | versch +4, 38, 3 ÿ Westpr. Ritterschaftl, Cd Ode t 15 der Kommunistischen Partei und d'e Kommunistisde Jugend auêdehnen 100 Drachmen) 6,49 6,91 6,69 6,7L Die Elektrolytkuplernotierung der Vereinigung . ho, S, 15—25 do * 189080 Las Mer N MORSNNO do. St,-V, 1910? Sill. Ma. Lohmann (D. Nat.) betonte, daß die Amnestie erst | Brüssel u. Antwerpen 21,29 21,35 21,21 21,27 für deutsde Eleftroly!fupfernotiz stellte sid laut Berliner Meldung Bankdiskont L L) S. 1—8 do. 1901 N34 1.3.9 4, 3%, 3% Westpr, Ritterschaft. do. Kron,-Nenta)! dann verabschiedet werden solle, wenn die Gewißheit bestebe, daß | Danzig 479,30 1900 79,45 79,69 | des „W. T. B.“ am 17. Februar auf 140,00 „4 (am 16, Februar Berlin 10 (Lombard 121, Amsterdam 4, Brüssel s.) 26 27 e 7,766 E Scik do, Gold-A. f. d,

c L) - E D

.

Ee

wu< in den Ländern entspredende Amnestiegesete erlassen werden. | Helsingfors... „. | 10,56 10,60 10,56 10,60 auf 140,25 4) für 100 kg. PD8so 6%, N ; | do. d. S. 25/35] do. , 1919 1.u.2.AU8g. idt 4, 0% 34 Westpr, Neuland- eisecne T, Aba. Ha nnemann (D. Nat.) a eet O daß die Or- Jtalien o eee) 17,24 17,28 17,26 17,30 hagen e deten A adtid a A Ges do. Kredtt, b. S. 22, N T 3% ie A O B es do, do. seru.ler, C anisation Consul als solde an den erwähnten politishen Morden | Zugollawien . 6,8L 6,83 _6,84 6,86 ; Schweiz 4. Stockholm 5%. Wien 13. L E Freiburg ¿e Ver, 1929/4 | 1.8.9 | —e— 4, 3%, 3X Westpr, Neuland- do.Grdentl.-Ob idt beteiliat sei Abo. Dr. Pfleger (Bayr. Vv.) stellte no< Fopenhagen s 74,64 74,82 74,71 74,89 Berlin, 17. Febtuar. (W. T. B.) Preisnotierungen i C RESE ht B Sr R E ien \<aftl., get, 1,7, 24 «60 ::nmal die arundsäßliche Ablehnung der allgemeinen Amnestie dur< | Lissabon und Oporto 19,98 20,02 19,98 20,02 für Nahrungsmittel. (Durhs{nittseinfautsprei'e Deutsche Staatsanleihen. 1923 (Glroverb.) 8% 1.1. do, 1901/3] 1,4.10| = Veriiner

seine Freunde fest: die Härten müßten dur<h einzelne Gnadenakte | Oblo „see. 63,84 64,00 63,97 64,13 des Lebenämitteleinzelhandels für je 50 kg frei Haus Heutiger | Voriger N E Glo R R 0 ) Gde 100 0d Imi Lala F UR N can

L

| L

avs9eoliden werden, Abg. Landsbera (Soz) will vor end- Ba Ce L 22,21 22,27 21,983 22,04 S ; 2 ; ; Deutschesom, Kred. 20/44} 1.4,10| —,;= Gteßen 1907, 09, 12, 14/4 | 1,1, alte. .......|4 | 1 E) : A. l 203.) W 9 , erlin. n Neichsmark: Gerstengraupen, lose 20,50 bis 24,75 M Kurs do. do. do, 1922/4] 1,4,10| —= do, 1905/34 1,4. ese Nt L

zültiger Stellungnahme zu den vorliegenden Anträgen die Gewißheit rag «eo. “0 P y E j annoversce: L | alte, 3 1 I

1

4 12,455 12,495 12,455 12,495 Gers n Le T Gotha 1928/10 - Ul L ( C L ee 1 ' t ' tengrügße, lole 19,75 bis 21,00 M, Haferflocken, lose 21,00 bis j Les: 16. 2, Hannoversche Koumn.- ocn. | é R G6 34 zaben, deß die Anne idt m h » Dts 4 SOWNI «66 80,73 80,93 80,75 80,95 5 00 64Dt. Wertbest.Ani.2: Anleihe von 1923/10] 1.1.7 | Hagen „.....1919 A [44 1.1, E a Ae fäme rihrerb Me L O Sofia 4 Le j 22,00 „#. Hatergrüge, lole 21,75 bie 22,75 „#. Roggenmehl 0/1 101090 Doll. :lo476sb (arb [do bo 1922 ol LLT| —— Halberstadt 1912, 19/4 | versch. do: neue j 4 i | : | d b 1.1 Chriitianta 1903| 3% 4

; 3,045 3,055 3,045 3,059 1950 bié : Í 2a 7 R TA f. 3. tn j y i Y neue......./3 | 1, N : n / ! ; j : / ; é 21,00 4, Weizengrieß 23,25 bis 25,50 4, Hartgrieß 27,00 Dt, Wertbest. A. b.5D,| d do. do. 1919 1 _—— alle... 1900, 05, 10/4 Brdbg, Stadtsch. Pfdb./4 | L ausgingen. Aba. Bahr (D. Nat.) hielt na diesen Erklärungen | Spanien . .... . |} 99,93 59,67 99,93 99,67 bis 29,00 A, 70 9% Wetzenmeh! 19,75 bis 21,50 A Bei enaudrug- do. 6% 10—1000Dol.| do (94.75sb (94.766 (Pommersche Komm.-| do. M Lie Di, Wsdv.-Unst: Posen Colmar(Elsaß)07 der Sozialdemokraten eine weitere Beratung für zwe>los, bis die | Stockholm und mehl 21,50 bis 28,25 .4, Ereiseerbien, Viftoria 19,00 bis 22,25 A, | Dt. Do 1arschaganwía, Anleihe Ser, 1 u, 2/| 14.10) —— au A H S, 1—5 unk. 8084/4 | L1.7 Danzig14# Ag.19| 4

I D ; : « 1 ; iy s L s : 6, 12, 24, (0, 12 4b L =UN S os A do, 1900/8 Preup. Lds. Pfdb. o A. Linder zu ter Amnestiefrage Stellung genommen hätten. Abg, Gotbenburg . « « «. | 113,02 113,30 113,02 113,30 Spei)eerbsen, kleine 15,00 bis 16,0 4, Bobnen. weiße, Perl 20,25 [f G Ri e N 1,25bG | Fur-uNeum.Squldv.[{[ L117 [== [= Heidelberg -----1907 4 P aid Q L

For < (Komm.) bezeicbnete die Art, wie der Nechtsauss>uß die | Budapest... 9,79 9,81 9,807 5,827 | bis 23,00 Æ. VLangtobnen, bandverlesen 27,00 bis 32,00 4, vinjen, s%Hess.Dollaranl.R.B L 4} * Binsf. 7—153, + Bindf, 5—15 L 1903/35 bo db) 1) 220454418 | N Gothenb. 90 S. A d

Ymnestie behandle als Hohn und Heucbelei. Ausdrüde, die der | Wien... «««« H,908 5,928. 5,908 5,928 flei : ; i : Î o% do. do. R.A| do ' Heilbronn ...1897 X|4 | 1.6. do. Bentralstd.Pfdbr. La A4 < B , : f eine 18,00 bié 25,590 4, Linten. mitte! 30,50 bis 43,90 4 Linsen J ult; j 1 j f 0, ria. 89/4 | 14, ¿ieine C N 0. 1906 Vorsißenden D, Dr. Kab" rügte. Abg. S<ulte (Zentr.) be- enormen große 44,00 bis 53,00 a Kartoffelmebl 20,50 bie 22,00 A, E Comte Anleihen verstaallihter Eisenbaßnen. |öin.-1028 unt, 83+ 8 . do, do, Methé 14-16 (10 111 Pte a 1000

itätiate no&ma!s die grundsäblich ablehnende Haltung seiner Fraktion Makkaroni ief 26 B - Märti do. 1912 Abt, 3/4 | 1.3, do. do. R. 1, 4, 11/44] 1.4.10 0 E S x N ! Y L i, Hartgrießware 46,00 bis 58,50 4, Mehlnudeln 26,50 ergts< rtische 0. « L, 4, do, 1902 einer allocme’nen Amnestie gegenüber, In der Abstimmung wurde Ausländische Geldiorten und Banknoten. bia. 31:00 A Giernuvoln 4460 7400 # Brucbreia 15 95 O Serie 3/3 1.1.7 | 6,6b 6,1b G do, 1919 unk. 29/4 | L1, do. do, Rethe 2, 5/4 | 1.1.7 | 0,032b

der kfommunistis>e Zusatantrag sowie der deutsdnationale Antrag j i S A Ae L eien E +9 P MURDEr C Le IS E 10G O Ia N | 0 E Manta

Pud pt pu 5

. 3-3 ps

o 5

Ausländische Stadtanleihen.

Bromberg 1993| 35 | fr. Zins. Butar. 1898 1n 4] 45 | 1,6.12 do. 1895 in 4| 4X do. 1898 in M| 45 Budapest 14 m.T.| 4% do, i.Kr. gk.1.3.25

.

-

Fo

.

I I I-I

ps prt pd dund prt prt prud prt

C

Mom D

S ga que p ps pn P ps - : Om bo tor r

—_ _- =

-

o o >

R -, S

O ° 7

= f 5 co i S s L

cwaors

S ps pes ps .. Do o O

DO. „oon o cer.

Hohensalza 1897 f. autgrundsiliee: [1% 1,17] E g en Phr pel

Kopenhag.92 in

Ph 1 j 13 : bis 16,50 4, Nangoon eis 18,50 bis 20,00 4, glasierter Taiel« Schayanweis, 1916, Medlenburg. Friedr. do. LeABI4 abgelebnt. Abgaelehnt wurden cbne Autspracbe sozialdemokratische Sandudten 18. Februar 17. Februar reis 24,50 bis 32,00 M, Tarelreis, Java 32,75 bie 42,00 4, do VL-IX Agioauti “4 L Franzbahn..…......|8 _— Es ‘rggeo 190218

Anträoe wel>e die Amnestie au< auf Straftaten im Zusammen- i Ningävtel amerikan. 77,00 bis 81,00 #, getr. Pfla 90 do.Re1ch8-Schapa.f24|4] L.4. älai d 06, 1907 Deutsche n 00. 1910-11 ine hance mit tem Einrücken der Reichéwehr in Thüringen und Sachsen Ge L A ep 48,00 bis 49,00 e cublidiade Aalen 90/100 7200 ea do. metchbihay e | P E Mal Reda ls La 4a s 10 Deutsche Lospapiere. do. 1886 in

j do. , it Ja 923 un / it K ür di j Sovereigns. de : L 1923, Ausg. l u. [l 4 ( 1988, 1901, 1908/3] 1.1. Augsburg. 7 Guld.oL.|—[46p.St| —,— do. 1895 in in den Jabren 1923 und 1924, mit Kundoebungen für die republi- Kal. Pflaumen 40/50 66,00 bis 67,00 4, Rosinen Caraburnu # Kisten o e Cu do 1881/84 1.4,10| 40G Da Genie Oa R Viaulisdio 0 Tita0| Sl Krotosh, 1900 S.1

e Ca af N for No, | 20 Fr.-Stücke. L 16,235 16,315 N g ; j «3, do. 1879,80,93.85.95|34 1.4, i : issav. 86 S.1,2 ® jrobunren auggebeit wissen, wollen, —= Wr, Land sberg (Sep) | GrldiDollas; «N G) u Io | O O IEO f o Ti Garadinns TOM E M L I S M LEN o. (nid formen. 104 T4) 8 | 8 |Udienveca eH N P beavinbile einan Aut d e f ib it ce g 2) | Amerit. 1000-5 Doll, 4,176 4,196 4,172 4,192 | Korinthen <oice 58,00 bis 74,00 4 Mandeln, süße Bari 203,00 Ge El HULALS L i A ubibtaEdaNiN 10084 | O Oldenburg, 40Ilr.-L.|3 | 1.2, | —> Mosk. abg. S. 25, A g des Bestebe E E B O O IE E Un: Me Rhe 2? u. l Doll. 4,17 4,19 4,168 4,188 | bis 208,00 „# WVeandeln, bittere Bari 197,00 bis 210,00 #4. Zimt do G? S Lam T | do. 1890. 1894, 1900, Sachs.-Mein.7Gld.oL.| —|-4p.St] —,— 27, 28, 5000 Rbl, fannteabe des Bestebens vevbotener Oraanisationen oder von geseß- 1,637 1,657 (Kassia) 100,00 bis 105,00 4 Kümmel. holl. 50,00 bis 54,00 A, do do 1902 : e L Stra

widrinen Hand"ungen verbotener oder mißverstandener Organisationen | Argentinische . . S S schwarzer Pfeffer Sin i j do do i j Magdeburg 1913, do, adg. Ser, 80 IIDTIO gen 1 0 1A Ln ( gapore 100,00 bis 110,00 4, weißer Preffex C Deut)che Provinzialanleihen. PERO 5 i bi8 33, 5000 Rbl. B O (D. Nat.) an nobers (Sn) e En P u Enalisde Miet ._.Þ 19,907 20,067. 19997 20,097 Singavore 153,00 * bis 170,00 # Nohfkaffee Brajii 215,00 R U B En : U Ausländische Staatsauleihen, | ost.1000-100N.

Î s do. Schuygebtet-Anl.\4 | 1,1.7 Brandenb.Prov, 08-11 do. Stadt - Pfandbr, bis 235,00 .#, NRohfkaffee gentralamerika 250,00 bis 323.00 4, do.Svar-V

S _

pt jut Q ps . «

m ps E p as C2 e O

R A E

pes qus S

S

> > D

c E S 2 S

: L : » i äm.-Anl.| ix. Zini.| 0,510b 6 Reihe 13— 26, 1912 Vieihe 1 ¿ Die mit einer Notenziffer versehenen Anleißen | do. S. 34, 35, 38 auc diefer fozialdemokratisde Antraa abgelehnt. Außer den Antrag- Belgi fie l £ u. dar. E Ei E M Nöstkaffee Brasil 270,00 bis 310,00 4 WMoöstkaffee Zentrai- | e A ß 1 s z Reihe 21—833, 1914 d Mainz 1922 dit. 0 l, werden niit Zinsen dihanoels, und dar, u Me 000m jellera Asien mix, die Fommimisten und. Demokraten r den | Le = uis 302 3/04 | amerifa 330,00 bis 400,00 # Nöstgetreide, loje 21,50 bis Pir. Staatts.1.1.5.28 5 | 1.28 | 03806, do M i l Ls 4650 | do, 1019 U U, V | 11,117, 11,9/19, L 0, 19, YL 4 18, 21,8: 19: | Mülhaus, t.E. 08, «ntrag. Jn der hierauf folgenden Abstimmung über den ersten Dänisch L: 74,46 74,84 74/6L 74,99 24,00 Æ Kakao, tettarm 60,00 bis 96,00 #4, Kakao, leicht do 00. 1,31, 12.84/44 1.1.7 | -, i Caseler Landestredìt unk. 29/4 Uu 1, 6,16, 121,419, 11,8, 19, 11,6,19, 8 1,7,19,| 07,18 N, 1914 Paraaravben des Amnestieantrags, der den Gegenstand der zu er- Une. 2 o s f f L e » 7s ; Hibernia) Ser. 22—26 —— do. 1920 Lit, Wunt.30/4 ls 18,19, 8 1,9,19, 1 1,10, 19, 15, 10, 19, | Posen 1900, 05, 08 lassenden Amnestien bebandelt, wurde dieser mit viergel se<8s | Danziger (Gulden 79,08 79,48 79,23 79,63 entôlt 100,00 bis 120,00 4 Tee, Soucbon, gepa>t 320,00 bis do. do. 14au8losbar|4 | 1. do. Ser. 27—28/4 | 1.3. —— [Mannheim 1922/6 | 14. 2 1, 11,19. 2 1, 12.19, 21, 1.20, ® 1. 2,20. 1,3. 20,| do, 1994, 1903 SUR nt abôs! is in bor Main rane N En E] Finniidé 1053 10,59 10,545 10,605 | 400,00 „4, Tee, indis<, gepa>t 400,00 bis 470,00 4, Inlandszucter Preuß. tonjol. Anl... (4 | veri, do, Ser. 29’ unk. 30/4 | 15. L R d E Sosta Stad …. Stimmen abge'ehnt, Die in der Amnestiefrape eingeoangenen Peti- E O (p ete ' E : c C s S : G j : T ; 2 Stocth. (E. 83-84) tionen wurden dur diese Abstimmung für erledigt erklärt Französiche . 22,20 22,32 21,97 22,09 Se Wür bis Zan M, Ie nvenuge E 35/00 Æ, S do e t Dann tveriga Langen E do, 1901, 1908, 1907, Bern.Kt.eUl 87 ky, 8 E fer 1000S

A A : olländishe . . .} 167,93 168,77 168,23 169,07 u er Würfel 36,90 bis 37,79 #, Kunsthonig 33,00 bis —,— Æ F : do. Provinz Ser, 9|3%| 1.5. —= | do. 1019 L, Auxg./4 |-1,9,9" do, Snves. 14 14.10 |1 do, 1885 in

Der Volkswirtschaftlihe Aus\s<huß des 2 i : / l, GérheftlheWrovi L r Una la 10 Un as i hel A 4

S L) S 2. S c

1.4.10 fr. Zins, do. 1.5.11

s

r C3 D S > >

15.6,12 15,6,12 15,3,9

co d S S

: ; 9 S talientî 17,29 17,37 17,33 17,41 ud>ersirup, bell, in Eimern 40,00 bis —,— #4, Speisesirup, dunke Unhalt. Staat 1919. ; Oberhesihe Provinz. do, 1919 IL Au3a,|4 | 1.2. do.Cand.98 i.K.12) 4% | L410 | 340b8 do, 1887 Neic®ê t aas seßte gestern die Beratung der Handwerks- r bete u 10 6,77 6/81 e E in Eimern 27,00 bis 30,00 .6 Marmelade, Erdbeer, Einfrucht 84.00 Vád 1920 unt. 26... [44 a—-y (50 do. 1920/4 B do. do, 92 in K, i‘ 1.1,7 | 3,3b I) und Mittelstands8fragen fort. Zunächst äußerten sich, dem | Nonvegische . 63,69 64/01 63,79 64,11 bis 93,00 .4# Marmelade, Vierrrucht 40,00 bis —.— 4, Pflaumen- R C OLDLeaAitheScoviie, S go or ROLLOLEN L E Ls C bol 1913 Pacbrickenbüro des Vereins deuts>er Zeitunosverleger zufolge, die Rumänische 1000 Lei en i a a mus in Eimern 37,00 bis 55,00 .4, Steimalz in Säken 3,10 bis do “1919/4 | 1.1.7 | 0; Aud: 12 «euern s e (d 0,1868 |01866 | do, 1904, 1905/34] versch. E E a Î Thorn1900,08,09 fr. Bin, Vertreter der Reichébank und der Preußischen Zentralgenossen\>afts- unter 500 Lei Ls S i 3,60 4, Steinsalz in Packungen 3,70 bis 4,20 4, Siedetalz in do. tv. v, 1875, 78, Pommeriche Prov. —— |—-8 |merseburo 1901/4 | 1.4.10 bis 246560 AlaiaGianis 4 et fasse, einem Wunsche des Ausschusses in seiner vorigen Sibung ent- | Shwedinhe . . .| 11277 113,33 112,79 113,35 Sälen 4,40 bis 5,00 .4, Siedesalz in Pa>ungen 5,20 bis 5,80 Æ Do IGO S Lou E A1 O A o atida P A O R o S. 1 t... 1.1.11, S.2 t. f. 1 T. 17. fprebend, über die Möglichkeiten der Bereitstelung von Mitteln für Schweizer... 80,67 81,07 80,75 81,15 Bratenscbmalz in Tierces 85,00 bié 85,90 4, Braten\chmalz in f Lo e 8 j Do Do IO caev eei —, ——— Mülheim (Ruyr) 1909 do, 2er Nr. 61551 ae / den Mitte'stand. Neichebankdirekbor Fri edri wies darauf bin, Spanilche . Leut 59,41 59,71 59,45 59,75 Kübeln 85,50 bis 87,00 A, Purelard in Tierces 85,00 bia 8650 4M, do. 1896 . do. do, 6—14 „»... 2,1b G Em, 11 und 183 bis 86650, daß die Reictébank früher ohne weiteres gute Wechsel jeder Art habe | Fschecho-slow. 100Kr. Purelard in Kisten 85,50 bis 87,590 Æ, Speitetalg, gepa>t 65.00 Hen «ages baer ld) T0 A R Ra

1.4.10 1.4.10

e I) TO C3 >> >

S S I S Im

P b ei L e S SSES O

N I f Put I

2,2b —,— 8 | 0,250b8 unt, 31, 36 1er Nr.1-20000

annehmen können, jeßt dürfe sie aber nur no< gute Handelswec{sel u. darüber | 12,425 12,485 12,435 12,495 | bis 66,00 # Speisetalg in Kübeln —,— bis —,— M, do Cisenb.=Tbl 8 | 1.8, i do. Prov. Ausg. 14 .|3 E da 2.80 N

Gy E 1919 unf, 30 Egyptischegar.L.L£ annehmen, und au diese müßten drei Unterschriften tragen. Ein unter 100 Kr. 124L 12,47 12,42 12.48 Margarine, Handelemarke 1 66,00 S [1 60,00 vis 63,00 4, do. Ldsók,-Rentensch. Rhernprovinz 22, 23Þ/6 54b 6 München 444-1921 do. priv. 1, Frs. Vertreter des Direktoriums der Preußischen | Oesterreichische M 5,91 5,93 5.908 5/928 | Margarine, Spezialmarke 1 80,00 bis 84,00 4, 11 69,00 bis Bre U AOA 17! j Ae oa 63.78 Glan A C A Zentralaenossens<baftskasse betonte, daß diese Kasse Ungarische D,77 9,79 5,79 5,81 71,00 A, Molfereibutter la in Fässern 221,00 bis 225,00 4, d 1920 4, Sächsische Provinzial unt, 36 Els.-Lothr. Rente 1.4.10 do. do. r

0 dem Mittelstand nicht besondere Unterstüßungen geben könnte: eine ¿ ; ; . s ; Molfereibutter [a in Packungen 228,00 bis 233,00 4, Molferei- do 1922. 1923/4 1.5, Ausg. 5—7 1,36 1,3b6 [Münster 1908 Finni. St.-Ciíb. 1.6.12 do.Jnjelst,-B.gar.| 3% _—— ; E ; i , B Es A s rap ugzablun owie „Ausland f * ; ras : 1 » 09, S „Holst. Prov, i 97 4 «l, do.do.Kr,- y 6 _ vewndere Unterstüßung liege aber auh vor, wenn die Kasse Kredite S E i Mae Pes L Ben, I Ge butter 11a in Fässern 201 00 bis 210.00 4, Molkereibutter lla in dO E | Schle8w A N E inn Ma N Qua, (4 MeG 1.1.7 V R 2e

zu einem niedriceren Zinsfaß als üblih gewähre Ministerial- Lt ; e ; Packungen 211,00 bis 216,00 .4, Auélandébutter in Fässern 228,00 do 1896 1902/3 [%z.4, i do. do, Ausg.10 1.11 156 T5b Nürnberg 1914 10.5% Pir,-Lar.90 156.12 do. do. (| 15.11 | —— di:ektor T) ah [berg vom. Reichbêwirtscbaftsministerium erklärte, E R d C M E elen Ein- bie 236,00 4, Auslandèbutter in Pactungen —— bit —,— M, Léitle Suden ae po On M L ï a a s 1920 Reg do, 4dGold-R.89 1.4.10 M ge E auch das Wirtschaftêministerium verfüge von si<h aus über keine ; : : Corned beef 12/6 lbs. ver Kiste 38,00 bis 39,00 4, auél. Sped, do, amort. El-A. 194 4A La, ; R do ON S T La * Tftenbach a, M. 1920 Ja amor 63,4 as do. do S, 5 6.12 | ——

N CLICUCTIEN 1 ; z 2 ( R Z i do. 4 : S Ge’dmitte!, die es für diese Zwe>ke zur Verfüguna stellen könne. geräuchert, 8/10—12/14 103.00 bis 106,00 46, Quadratkäte 28.00 bis do do. 1919 B tleinel4] ¿1 do, do. Ausg.6u.7/4 | 1.1.7 | 0,5Tb | 0,576bG | Oppeln 1902 N in Atee L1.7 ir bo, B46 R —> Ms E P'orzheim 01, u7, 10, Mexikan. Anl. 5 1,5,1,7.14 Kopenh. Haußbes.| 4 1.1.7

A do, 1899 5 abg. i.K, Nr. 6 an Bew. Unl. |fe.K. 1..,1,5.14 gesa do.

M Sonstige ausländi|he Anleihen. 1.3.9 Budav. Hpst Spar Ls (S ia idin 15,4.10 Chtl,Hp.G.oPt.12 15.28 [75,756 [756,758 1.5.11 Dän. Lmb,-0,S,4 1,5,11 riül>zahlb, 110 —_—

O e

ola s a dn fn e pt pt pt pr S S S S

: v O p

mm S m R e e :

a p O n

S

S SP Put pt Fut que .

D.S, E waw A "E

. G. S S

e p P A O P A P de o

gut pet gnt prt dun pt ges prt pre A0 4

Q S

C a 0 - n de C dn n

P R T D E E

T

Der AvLs>uß seute die Auësprate über diese Frage fort, jedo fand 42,00 „4, Tilsiter Käse, vollfett 115,00 bie 125,00 4 echte: Emmen- do. do. 10000 dis Do, LandedtlL.Mibr.4 | L410 —— 7 912, 1920

ne<> fene Abstimmung über die zahlreich vorliegenden Anträge Nach dem Jahresbericht der Berliner Hypothekenbank | haler 165,00 bis 175,00 4 e<ter Edamer 40% 122,00 bis do. do. 500000 44] 1.1. R O La A Ea do. 1898, 1905 do, 1904 4 in .#| do. |i.#,1.6,14 mt fdb.à 101 :

statt; die Anträoe werden sich vielleicht no< zu einer gemeinsamen | Aktiengetell1<att (ließt die Vilanz mit einem Gewinn von | 1295.00 Æ, do. 20% 87,00 bis 90,00 Æ, ausl. ungez. Kondens- do. do. St.-Anl.1900 i *) Binsf, 8—20%. ** 8—184. + 6—15% Pirmasens 18999 do. 1904 44 abg, do. [i.K.1.6.24 4X$ abg. |fr.8.si.8,1,5.24 Norw. St, 94 in £ 15,4,10 Ó E : e do 1988 in £ 1.2,8 Í 9 , 4 .

Nesolution des Auéschusses verdihten. Weiterberatung beute. 116615 R-M. ab, der es ermöglicht, auf das umgestellte Aftien- | mil 48/16 20,00 bis 22,90 „Æ, ausl. gez. Kondenêmilch 25,25 bis au T gea AauRe e Der Sozialpolitisbe Aus\<uß des NReichs- | kapital“ 79% autzuhütten. Im Berichtsjahre wurde die Ausgabe | —-— #. eit, St.-Schag 14 Oest.red.-u. v,58|fr.13.//6 D. St. au8lo8b,t M6 2 4% | 1,1,7 | 7,766 Pest.U.K.V,S.2, 8 1.2.8

0, L do. 1887 91, 98 99 De Kreisanleihen. otdam 1919 x qa. Die 9 | : : s i i 4 ; 91,98, 99, d 1908 / , tags behande !te gestern die Frage der Angestelltenversiche- | von 6 000 000 G *M 10% iger A N IOe Serie 2 beilossen, do 1987, 91,08,9), 04 E ee Sedtabura 150 iteas O an s a der 9 nier ipnliwer ver: A Pia Fie” Rube:, Witwen: i vas U l af E 7 Güaeict Q 5 ae i 5 e ues v i Heñen 1923 Rethe36PÞ| lensburg. Kreis 01 «T do, 1897 ÆN. 1901 bis do. Goldrente do. 1000-100 R.| 4% 1.1.7 der Mentenempfänçer, der Ausoaben für Ruhe-, Witwen- und | wanen Der Gejamtumlauf an wertbes*ändigen Pfandbrieten betrug | (Weitere Nachrichten über „Handel u. Gewerbe“ {. i. d. Ersten Beilage.) *) Zin6f, 8— 16 A an i O 1908, 1908 Î 1000Guld. Gd.! 1.4.10 |10,75b Posen. Vrovinziali 4 | fe, Rin: Waisençelder und ebenso über den Stand der Heilbehandlung, die | 2010109 N-M. Zu ibrer De>ung waren dem Treuhänder Hvpc- S C M ets Met d Sreis 1019.4 | L410 do. 1889 do. do. 200g L410 (10,75b do, 18889, 1892, flag fi A "i | j : in T R uno 1 Aevinee d s S “L AS F M s C NIL C Odi EU Sa Q 1 1910 Í Remschetd..... 1900 do, Fronenr, 1,2 versch. | -,— 1995. 98, 01| 3% do. Boranit 6 für 0s Jahr 1 h ie E P i r E 4 7 N. i g A 7 do 93, 94,97,99,00,09/3%| vers. Lebus Kreis 1910... V an Nheyd1i 1899 Ser. 4. do. ty.N. in K, 2 LL7 | 1b do. 1895| 83 do. Voranschlag für das Jahr 1925 wurde vorgelegt, der den günstigen | gold = 2,79 R.,-M und 1 Zertner Roggen = 8 R.-M. gerechnet) Y dgüdec 1983 unt. 889 | 1:50 E E do. 191091 do, do. in N.» 15,11 | —— Raabd-Gr. P.otl.!®| 2% | 15,4,10 A O : l Di | insrückstà i : T i unt. j 0, 91/3 ¡ 4,10 | —,— „jîr.3./.4 v. St, vak ter vor n A ta E ergeben: E beleben nicht. A r Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol, Charlottenburg. Meckl. Laudesanl. 14/4 | 1.1.7 Deut\ce Stadtanleihen. Rostoa 1919, 1920 A Bdpiet: INAM LT8 —— Sawed. Lun a, n 1 warnten aber vor einer Ueberspannung der Anforderung, da die Nach dem Jabhresberiht der Nheiniichen Stahl- A e ; ; do. Staats-Anl. 1919/4 | 1.1.7 e do. 1981. 1884. 1908 Portugies, 3Spez, t, 3,4 o. St,| 5,266b 6 ito, günstige Vermögenslage zu einem großen Teil auf die günstigen | werke, Duisburg-Meiderich, für 1922/1923 machte nah | Verantwortlich für den Anzeigenteil: Rechnungsdirektor Mengering do. Eb.-Schuld 187084] 1.1.7 Machen 22 4, 28 u, 24 R da 1908) hortugievSpez, 1. 1/4 0. S1, 526 E 19 Zinsverbältnisse des vergangenen Jahres zurückzuführen sei and | dem Ruhreinmar|h die in der ersten Hälite der Berichtezeit ein- in Betilin. : do E (gg1986 L ¡ ¡ 24 über diese weitere Entwicklung auf dem Geldmarkte keine siceren | getretene Steigerung der Erzeugung sehr bald einem unaubaltsamen , 94, 1901, 4

Pru * . Jus, C l >

>-

- Md S_S

e e. IININI B S8S S = ooo + d C i d O

F e p p Fs 7s d 33 I

D O O SSL oST7

5

1.1.7

in J oi! ooo

1,59.11/ Saarbrütcten 14 3, Aa, |- do. 1913 ufv, 24| 4, | 14,10 do, Hyp. abg. 78 1,1.7 Didenbvurg 1909, 12/4 | ver.

8

4

: A i M e TOE Todt SÁwerin 1 Wi, 1807) da 1889 tn 4 117 | 2D a (2 Stldt-Pi.62 1.8.11 Voranschläne gemaht werden könnten, Abg. Schneider- | Rückgang Play, daß in der weiteren Folge jeder Vetrieb zum Er- Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin. do 1919. L L. 1-82 4 | 16.14 —— / do. 1890 in Æ| - LL7 | —.— do, do. 02 u. 04 15.1. Berlin (Dem.) forderte, daß mit aller Beschleunigung geseßgebrishe | lieuen fam, und \<ließlid auh ein Versand unserer Erzeugnisse Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, 6 1908

E

Aschaffenburg. . 1901 v Stendal 1901 do. do. m. Talon |î. 3.li.K.1.7.24] 29a 5 do, do. 1906 15.4.10 2,98 1996

D Parmen N S N do. LOes g e in 2 H 2, CDENSRIA D (d

Maßnabmea ergriffen werden, um die ungureichenden Renten der | zur Unmöglichkeit wurde. Ein Gewinn konnte nicht erzielt werden. Berlin. Wilhelmstr 32 Sachsen St.-A. 1919 do. 1904, 1905/84 veri, —— Stettin V 1923 n E a e ao

TA , Ln x / j k‘ 2 Zin 3.8.1.1, 5 | 8%, | 14.10 Nukhegeldempfänper und der Witwenrenter zu bessern, Er betonte aber | Nach demn WVericht für 1923/24 famen Oktober, nah Abichluß der j 7 do. St.-Rente Sa 5 da. do, i, Talon/f, ,4.K.1.1,17 0e D ALIONO

auch die Notwendiokeit die Leistunaen der Angestelltenversicberung | og. Veicumveriräge, zunächst die Kohlengruben und Kokereien langsam Vier Beilagen Eäch\. Markanlethe 28 Ginsf, 8—1 1,766 Stuttgart 1919, 1906 do. do. m, Talon|s. 3./iK1,11.18 do. Bod.-Kr.-Pf. 1,5.11

Vi

RBES

Verltn „+1923 $ E Stolp |, Pomm j do, 1898 in 4 1.5.11 8 |ug.Tm.-BVg, 1.8, 14,10 ürttemberg S. 6-20 ; do. 1919 unk, 30

“Lr i: “¿ s : «j : ; 1 ivi t x ; C Aus3a, 19 do 1899 in 4 1.5.11 B do. do. t, Kr. 1,4.10 arundsä"lih zu erhöhen. Die Negierungsvertreter sagten | wieder in Gang Die Neueinrichtung der Eisenwerke, die z. T. be- j A 7 è L 8186 do 1920 unk, 81/4 | L. L ut0Ó / Berücksicktiqung der Anregungen zu, mit denen ih der Aus\Luß | sezt geweien, z. T. von Materialien entblößt uud an einer : (eins{ließlid Börjenbeilage.) do, Reihe 36—42/4 | do. do, 1922 Ausg. 1 Tre l oute do. do. m. Talon\f, 8.iK1.11.18| 2, do, do. Neg.-Pfbr. L140

2 : U E L A 0 do 1919 unt, 80 ü Wr do. Spk.-Ctr. 1, 2 1.1.7 bereits heute besdäftigen wird, Stelle sogar von der feindlihen Besaßung fast voll- und Erste bis Dritte Zentral-Handelsregister-Beilage. i da eee eere 19NA AIRBG-BIS 4 1PI P U ©) Kinsf. 8—18% E L N

do.

Bs