1925 / 43 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B 1180. Wiunschermann Gesel mit beschränkter Haftung: Im der Umstellung 120 000 Reichèr

mann ‘Baron und die Kaufmannsehefrau Eichstaätt. Gdith Baron, geb. Vrucmann, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1925 begonnen. (Vertrieb von Weh- waren, Grunaer Straße 13.)

13. Wi Blatt 19 345 die Firma QOss wald Machts in Dresden. Der Kaufs» mann Hugo Oswald Machts in Dresden ist Inhaber. (Vertrieb, Fertigstellung und Handel mit Möbeln aller Art, Kauls Va EraRe 31 und 28. S

14. auf Blatt 10 409, betr. die Firma Krey u. Sommerlad in Niedersedliß: Die Gesamtprokura des Kaufmanns Johannes Weichelt ist fiau Ge- samtprokura ist erteilt Tauf- ° männischen Direktor Conrad Richard Krug in Dresden, den VBetriebsleitern Robert Walther Grohmann in Nieder- sedlip und Otto Zierenberg in «Sebniß L Jeder von ihnen 1st berechtigt, die Firma mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Die Firma lautet Rg: Otto Heim vormals Krey Sommerlad. E 15. auf Blatt 10256, betr, die Firma Max Kreyschmar in Dresden: Die / s Prokurg des Kaufmanns Rudolf Enterlein guf 500 000 R.-M. umgestellt. Es zer- ist erloschen. S fall in 2000 Aktien zu je 250 R.-M. 16. auf Blatt 18 462, betr. die Firma H.-M. B 5,

Ernst F. Schmidt in Dresden: Die Druck und O G O O! Firma ist erloschen, A in Dülken: Durh Beschluß der Gesell- 17. auf Blatt 13 876, betr. die Firma schafterversammlung von 1. August 1924 Johann Petzold in Dreóvden-Leubniß- ist das Stammkapital auf 25 000 N.-M, Neuostra: Die Firma is} erloschen. umgestellt. -R. B 19. Amtsgericht Dresden, Abt. 11, , Westdeutsche Briketwerke G. m. b, H, am 13. Februar 1925. in Süchteln- Durh Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 30, Dezember 1924 1] das Stammkapital auf 5000 R.-M. umgestellt. H.-R. B 110. i Am 4. 2 1925:

Firma Joseph Hoffmaans in Dülken:

er Webmeister Emil Steinberger in Dülken ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die

Beschluß der Gesellshafterversammlung ! vom 30 Jaauar 1925 ist das Stamm- kapital auf 5000 Reichsmark umpest-llt. Durch den gleicken Beschluß ist der § 9 des Gesellschaftsvertrags (Höhe des Stammkapitals und der Stammeinlagen) geändert. i i Ï Am 3. Februar 1925 bei Nr. 588, „Kohlenhandelsgesellshaft Schürbank mit beshränkter Haftung“, Dortmund: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 23 Dezember 1924 ist das Stamm- kapital auf 49970 Reichsmark um- gestellt. Durch den aleiben Beschluß ist- der Ls des SENA M ertrags (Höhe des Stammkapitals, Stammeinlagen) ge- ändert, :

Am 59, Februar 1925 bei Nr. 623, „Baustoffgroßhandlung Lehmann & Schinkel Gesellsckaft mit beschränkter Haftung“, Dortmund: Durch Beschlüsse der Beteili Gafizrver am mlaRden vom 23, Dezember 1924/31. Januar 1925 ist das Stammkapital auf 25 000 Reichs- mark umgestellt, Dur die gleihen Be- s{lüsse is der § 3_ des Gesellsafts- vertrags (Höhe des Stammkapitals und der Stammeinlagen) geändert.

Am 5. Februar 1925 bei Nr. 1041, „Anton eyer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Dortmund: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 19. Januar 1925 i das Stamm- fapital auf 100000 Reichsmark um- gestellt. Durch den gleichen Beschluß ist der Gesellschaftêvertrag im § 3_ (Höbe des Stammkapitals und der Stamm- anteile), §5 (Veräußerung von Geschäfts- anteilen), § 6 (Dauer der Gesellschaft), & 7 (Zahl der Geschäftsführer) geändert. Der Geschäftsführer Otto Schelling 1 ausgeschieden. Die Gesellshaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten. Die Dauer der Gesellschaft ist un-

Bes(hluß der Gesellschafterversammlung L ÿtovemcer 1924 f das Sta:nm- fapital auf 10 000 Reichsmark umgestellt. Durch den gleichen Beschluß is der §3 des Gesell\chaftóvertrags (Höhe des Stammkapitals und der Stammeinlagen) geändert. Ï

Am 830. Januar 1925 bei Nr. 897, „Getrüder Lattau, Gesellschaf! mit be- chränfkter Hastung“, Dortmund: Durch schlüsse : der Gesellschafterversamm- lungen vom 23. Dezember 1924/23. Ja- nuar 1925 ist das Stamulkapital u 110 497,78 Reichsmark umgestelt Dur die gleichen Beschlüsse | der Gesell- shaftêvertrag im § 4 (Stzmmkapital und Stammanteile) geändert. Direktor Ferdi- nand Sahner in Dortmund is zum Ge-- {äftsführer mit der Befugnis bestellt, daß er gemeinsam mit einem der beiden bisherigen Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesell- schaft ermächtigt ist. Die Prokura des Emil Hundt ift erloshen.

Am 30. e] 1925 bei Nr. 1063, „Geörüder Rochol Gesellschaft mit be- Be Haftung“, Dortmund: Durch

U der “lg Rg Lag A

; : Sesell- | vom 29. Dezember 1924/ 23. Januar 1 Aller A eer E GIO Der Gele ist das Stammkapital auf 10 000 Neichs- Gat E 7 D Febvuar 1825 bei der | Mark umgestellt. Durch die gleichen Be-

S aht „Roth & | [blüsse ist der § 111 des Gesellschaftsver- g e P e Der Kaufman: | trans (Höhe des Stammkapitals und der Dad A idt s iít in die | Stammeinlagen) geändert. Die bisherigen Gef, bett ls SerTanlid haftender Ge- Geschäftsführer Mar Böckel und Otto sells Fier P treten. Zur Vertretung Rochol sind abberufen, statt ihrer i} ter der Gesellichaft ist iede Gesellschafter er- | Kaufmann Theodor Finke zu Dortmund

x Gesellschaft ist jeder Gelelliäx zum alleinigen Geschäftsführer bestellt

mächtigt. Nr. 3419 am b. Februar 1925 bei der R 1335, Co u Dortmund: Die Gelellichaft ift | igelgen & Trappmann, Gesellshaft mit : R / rän ung, ) o m oO an L Fabina V Lei der | Suerwarengrokbandél, Dortmund, . E 4 b L XT O s Firma „Albert Scheepers Lebensmittel E A ist Ie 6 Januar 1925 festgestellt.

Beschäfisführer oder durch einen Geschäfts- ührer und einen Prokuristen vertreten. | Mittelfränkische zu Geschäftsführern siud bestellt die schaft, Gesellschaft aufleute Georg Franck und Carl Gustav tung in acobi, beide in Dresden. Aus dem Ge- | C elischaftévertrag. wird weiter noch fol- gendes bekanntgegèben: Die Befkannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur F Ier en Dresdener Anzeiger. (Ge- © ftsraum: Zwinglistraße 4) Amtsgericht Vresden, Abt. 111, am 13. Februar 1925.

Dülken, : „In das Handelsregister ist tingetragen worden: / Am 28, 1. 1925:

Firma Ses Thonwerke G. m. b. H. jn Bracht: Der Geschäftsführer Andreas w&ouy in Viersen hat sein Amt nieder- séleg!. Der Kaufmann Kurt Wilms in ¡ersen ist zum Geschäftsführer bestellt. Ó.-N. B 38.

Brüggener Aktiengesellschaft für Ton- warenindustrie in Brüggen: Durch Be-

[luß der Generalversammlung vom 11. Dezember 1924 istt das Grundkapital

: #113696]! FranKkfart, Main. 113969] Wollverwertungsgesell- Danzas & Cie. Gesellschaft mit be- l mit bescbräukter Haf- schränkter Haftung in Vannheim, Zioeig- n Weißenburg i. B, erloschen. Der niederlassung Frankfurt a. Main, siehe Geschäftsbetried wunde nicht eröffnet. Mannheim, H.-NR. B XV1/2. Eichstätt, 10, Februar 1925. Amtsgericht.

———_ Frankfurt, Main.

j 113908 Eichstäütt, [113893] Handelsregister. l | Betreff: Firma. „Leopold Weinmann“, | A 10881 Ferdinaud Cordey. Jn- Treuchtlingen: Weinmann, Sali, Kauf- | haber: Kausmann Ferdinand (ordey, mannsfrau, und“ Weinmann, Siozfried, Kaufmann, beide in Treuchtlingen, wurde Prokuva erteilt. Jeder Prokurist ist zur Lc Ulleinzeihnung bereh(igt. Eichstätt, olgendes | 11, Februar 1925. Amtsgericht. - E Ing. Fabrik

Eichstätt. [113897] | apparate „Rex“.

Firma „Theres Eder“, Ingolstadt, er- | Burchard Betenimie loschen. Eichstätt, 12, Februar 1925. | A 9242, Albert Amtsgericht. Belker is aus der

Gesellschaft aus- geschieden. durchgeführt. Durh Beschluß der Gesell i F i : Eichstätt, [113896] | A 10665. S. Güsten & Co.: Di sar er | Fras Clnturt a. Main-Escheröheim. * Georg Jordan, Kaufmann in Weißen: H. Güsten Co.: Die schafterversammlung vom 17. Dezember #çrau Christine Hänsel bringt die von

Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige | 1924 is die Saßuna der Umstell ent ; j burg i. B., führt mit Zustimmung des | Gesellschaft üsten i ini A A Fapital) abre, | T seither unter der niht eingetragenen biENeaiten efelif afters Georg Dollinger Se schafter A O V alleiniger | sprechend in § 3 (Stammkapital) abge- Firma Nobert Hänsel betriebene Manie

Inhaber der ändert worden das von diesem unter der Firma „Georg| A 10883 Ca n « i - ( Jordan & Co.“ in Weißenburg i. B j Mere

0 B 1998. Schuhmaschinengesellschaft

in offener Handelsgesellschaft betriebene E ne A D a S e | ftung: 3 Ves A 7 z Y (3 c Farbenfabrikationsgeschäft allein unter | lich haftende Tier Md Rae

aft j folgen nur durG den Deutf{ben Reis

4 1 Wene ; anzeiger. ist das Stammkapital auf | B 3700. Robert Hänsel Gesells 00 emark ermäßigt worden. Die | hast mit beshräukter Haftung. mmgung ist durhaeführt, Durch Be- | Unter dieser Firma ist beute eine Gesell» Jn der e e Wlammlung ein {haft mit beshränkter Haftung in das . Januar ist die Sabßung der Um- | b; ; z ita cure fe f A us hiesige Handelsregister eingetragen

tell d : ( worden. Der Gesellschaftsvertrag is am s und Geschäftsanteile) abgeändert Dezember 1924 festgestelt. Gegen-

9. p stand des Unternehmens ift ; B 1561. Tagro Tabak-Großein- M ist Handel mit

: s anufaktur- und Kurzwaren sowie ver- kaufs-Gesellschaft mit beschränkter | wandten Artikeln, insbesond ie Fort» Haftung: Die iquidation if beendet. A Io

U : ührung des unter der ni g Die Firma is erloschen O h Ler ml eingetragenen

y trma Nobert Hänsel von dessen W:troe C Gesellschaft mit beschrän E E anufaktur- und Kurzwarengesdäfts.

L Das Stammkapital beträgt 12000 tung: Im Wege der Umftell td i : T RAFHER Ar Stammkapital auf 1500 Reichsn f ee | Meichömark. Geschäftsführer sind: Kauf-

: M8mark er- | frau Frau Ghrijtine Hänsel, geborene mäßigt worden. Die Ermäßigun ist Klinkerfus, Kaufmann Bitelin “Hänsel

Inhaber ber Nestaurakeur Hermann Lenze ir. zu Dortmund. E Nr. 3538 am i erar S E E ofjenenw Handelsgesellshaft „Kohlpoth Siadt Automobil - Handelsge}jellschaft Rhein-Nuhr“ zu Dortmund: Der In- genieur Carl Schmidt zu Dortmund ist aus der Gesellschaft ausgeshieden. Die Gesellschaft ist aufgelöft. Der bisherige Geiell after Ingenieur Karl Kohlpoth z Dortmund is alleiniger Inhaber der irma °

Nr. 480 am 3. Februar 1925 bei der Firma „Nobert malenberg“ zu Dort- mund: Die Firma 1} erloschen. ; Nr. am 3. Februar 1925 die: een „Schuhwaren Emmy Kreß“ zu ortmund, Münsterstraße Nr. 23, und als deren Inhaberin die Witwe Emmy Kreß, geb. Krumme, zu Dortmund. Nr. am 3: R 1925 die Firma „Jgnaß Bäerling“ zu Dortmund, I. Kampstr. Nr. 93, und als deren Jn- aer P Sgnaß Bäckerling zu rtmund. : Nr. E s Feerar Ae der offenen Handel8gesellsha „Bhnesorge Pasel & Wexer“ zu Dortmund: r

e 400 Goldmark auf den Inhaber autende Aktien. : Amtsgericht Tone cingan, ; 2. Februar 1925.

Dortmund. : [113884] ; M, uses Handelsregister Abt. A ist folgendes eingetragen : i Ñr. 3023 am 23. Januar 1925 bei der offenen Handelscesellschaft Da E Ie Centrale“ zu Dortmund: Der Kaufmann Adolf Lorberbaum zu Dortmund ist aus der Gesellschaft ausoeschieden. Die Ge- ellschaft ist ausgelöst. Der bisherige itgesellshafter Kaufmann Julius Be- mak zu Dortmund seßt das Geschäft unter der Firma „Hansa-Schuh-Cenirale Julius Bemak“ als Einzelkaufmann fort, Nr. 2483 am 8. Januar 1925 bei der firma „Hugo Lexau“ zu Dortmund: Die firma ist erloshen. Die Prokura der Fhefrau Lerxau, Hedwig geb. Hasenbrimk, ist erloschen. | Nr. 3289 am 23, Januar 1925 bei. der Firma „Franz Köster Feinmetall-Ver- wertungsstelle“ zu Dortmund: Die Firma ist erloschen. : Nr. 1553 am 23, Januar 1925 bei der fs „Alfred Grah, vorm. Ww. Josef ellner“ zu Dortmund: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Josef Bernards zu Dortmund übergegangen, welcher dat- selbe unter der Firma „Alfreo Grah Nachfolger“ fortseßt. Sämtliche Aktiven und Passiven sind auf den Erwerber ‘übergegangen. Die Prokura der Ehefrau Alfred Grah, Bertha geb. Kronenbevg, zu Dortmund i} durch Uebergang des Ge- schäfts erloschen. j Nr. 3675 am 27. Januar 1925 die offene Handelsgesellshaft „Wessel & Blume“ zu Dortmund, Steinplab Nr. 18. Persönlich haftende Gesellschafter sind

éSSrankfurt a. M. A 10055. Gerber «& Grünwald: Die D ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. A 10882. Burchard Zietemann elektr, Staubsaug- Inhaber: Ingenieur Vffenbach a. M. Hauck: - N

faktur- und Kurzwarenhandlung mit Ak- tiven und Passiven einshließlich Waren und Außenständen und dem Necht zur eortführung der Firmenbezeicknung in die Gesellschaft ein. Laut in Anlage zu diesem Vertrage überreihter Bilanz i} der Wert des Einbringens auf 6900 Reichsmark Oen, Er wird in dieser Höhe festgesekt und der Gesell- scafterin Frau Christine Hänsel mit 6000 Meichsmark auf ihre Einlage an- gerechnet. Die Veröffentlichungen er- M im Deutschen Reichsanzeiger. rankfurt a. M., 11. Februar 1925, Amtsgericht. Abteilung 16.

mit beschränkter Haftung: Jm Wege : i der Umstellung ist das Stammkapital auf

Aieber j | lich haftende Gesellschafter Æd Kaufleute: | 20 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die

er bisherigen Firma weiter. O. H. | 1. Alex Cahn, 2. Martin Wilmersdorfer, | Ermäßigung is durchgeführt, Dur Be-

Georg Jordan & Co., N Sus 1. V., | beide zu Frankfurt a, M. | G | s

erloschen, Eichstätt, 12, Februar 1925.| A 108 . M. Francçcois «& Co.

Amtsgericht. L ilene Handelögesell} aft mit Beginn am Elsfleih. [113899] | se Se - Persönlich haftende Ge-

H A ellschafter sind: Ï. i In das hiesige Handelsregister Abt, A o z seine L R A ist heute zu der unter Nr. 98 eingetragenen | Luthringhauser, beide au Frankfurt a. M. Firma Gerhard Lange in Oberströmische-| A 10 885. ömmelt & Glas Dil Gagen en N Der Zweigniederlassung Frankfurt a. M. nn Gusta ohann Lange 1n | Ci igni i s Großenmeer-Oberströmische-Seite it in C L R,

T he-C nuar 1921 zu Oberursel unter der Fi das Geschäft als persónlih haftender | Römmelt & Glas Lesteeaten A Personlie haftende

Gesellschafter eingetreten. ie Firma | Handelsgesellschaft lautet jeßt: Gerhard Lange & ohn, G [l : Großenmeer - Oberströmische - Seite. Die Roe a A Ma N

{luß der elellschasterversammlung vom 26. November 1924 ist die Saßung dec Umstellung entsprechend in § 3 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) und außer- dem in § 5 (Geschäftsführer) abgeändert worden, Als weiterer Geschäftsführer wird Hans Schön Pirmasens, bestellt, [113887] O Q heer M allein do Dresden. C r verechtigt. Anf Blatt 19 342 des Handelsregisters Gesellschaft für it heute die Gesellschaft Hansa-Kas\ce Tue Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung mit dem Siß in Vreöden und weiter olgendes eingetragen worden: Der Ge-

elljchaftsvertrag ijt am 22 Januar 1925

J 2. Gefina Finanzierungen un escháäf}tsver- Táuse mit beschränkter Haftung: Johann Georg Mayer ist niht mehr Ge- schäftsführer. Der Kaufmann Ernst Raiß in Darmstadt is zum Geschäftsführer

Frankfurt, Main. [113906] Handelsregister. B 17786. é

ommelt --Mitag“’ Mitteldeutsche

die Kaufleute Wilhelm Wessel und Arthur Blume, beide zu Dortmund. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1924 be- onnon, Zur Vertretung der Gesellschaft find entweder beide Gesellshafter oder ein jeder von hnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermächtigt. N Nr. 3587 am 27. Januar 1925 bei der offenen Handvdelsaesellshaft „Westdeutsche Lederhut- und Motewarenfabrik Volz & Treidel“ zu Dortmund: Der Kaufmann Friß Treidel zu Brambauer is aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesell- [aft is aufgelost, Der bisherige Mit- gesellshafter Kaufmann Theodor Volz zu Dortmund sekt das Geschäft unter der Firma „Westdeutscke Lederhut- und Meodewarenfabr:k Theodor Volz“ als

Einzelkaufmann fort. E Januar 1925 bei

Mt 21605 am 27 der „Dortmunder

Kommanditgesellschaft Drahtseilwerke Wohlfahrt & Liesenhoff Kommanditgesellschaft“ zu Dortmund: Dem Direktor Otto Oellerih zu Essen ist Gesamtprokura erteilt.

Nr. 688 am 30. Januar 1925 bei der Firma „Gustav Wullhorst“ zu Dort- mund: Die Firma ist erloschen. - i

Nr. 3678 am 30. Januar 1925 die Kommanditgesellscaft „Baum & Habich Kommanditaesellshaft“ zu Dortmund, Ardeystr, Nr. 23. Personlich haftende Gesellschafter sind: 1. Ingenieur Eduard Baum zu Herne, 2 Witwe Elisabeth Habich, geb, Wiechers, zu Dortmund. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 be- onnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ind nur die persönlich haftenden Gejell- schafter in Gemeinschaft berehtigt. Es is] ein Kommanditist vorhanden.

Nr. 1576 am 30. Januar 1925 bei der Firma „Carl Lübbert" zu Dortmmd: Die Firma ist erloschen.

Nr. 1973 am 30. Januar 1925 bei der Firma eer & Co.“ zu Dort- mund: ie Firma ist erloschen, Die Prokura des Kaufmanns Josef Huchte- meier ijt erloschen.

Nr. 226 am 30. Januar 1925 bei der Firma „Allgemeine Elektro-FIndustzie Knust & Winkler“ zu Dortmund: Die Firma ist geändert in „AUgemeine Clektvro-Industrie Heinri Winkler“.

Nr. 3558 am 30. Januar 1925 bei der offewmen Handelêsgesellshaft „Schuh-Jn- dustrie Hauser & Nußbaum“ zu Dort- mund: Die Gesellshaft ist aufgelöst.

en gros” Wilhelm sönlich haftender Geschäft eingetreten. am 15. Dezember 1924 begonnen.

u Wilms zu Marten ist a Gesellschafter

& Wilms“. Nr. 801 am 9. Februar 1925

ie Firma ist erloschen. Nr. 3071 am 10. ‘Februar 1925 irma „Albert Weißleder“ Der Kaufmann Friedrich

Die Gesellschaft hat am 1. in „Weißleder & Forsthöfel“.

offene Go 1. Montagemeister

Dortmund. Die Gesellschaft 10. Januar 1925 begonnen. sellschafter i berebtigt, die Ges zu vertreten.

ortmund, Kölnische Str. Nr.

Hähnel zu Dortmund. Nr. 3691 am 10,

Welke“ zu Do der Kaufmann Hans Welke zu mund.

Nr. 3481 eingetragenen offenen gesellschafi „Gau & Schaefer

4943 der Abt. A eingetragen: sellschaft is aufgelöst. (e darh die Kaufleute in rèimund und Ernst Kabel. rtre ihnen einzeln ermächtigt. Amtsgericht Dortmund.

Dortmund.

folgendes eingetragen: Um

Dortmund: Der Kaufmann

in

ie Gesellschafi hat Firma ist sodann geändert in „Scheepers

Fivma „Heinvich Sander“ zu Dortmund:

u Dortmund:

Forsthöfel Herten i. W. ist in das Geschäft als per- sönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Januar 1925 begonnen. Die Firma ist sodann geändert

Nr. O E î Pre Sil de andelsgeleulhat „Q. ler zu Dortmund, Blumenstr. Nr. 41. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Heinrich Trümper, 2. Ingenieur Conrad Heiler, beide hat am Jeder Ge-

Nr. 3690 am 10. Februar 1925 die R „Kölnischer Hof Curt Hähnel“ zu

als deren Inhaber der Restaurateur Curt Februar 1925 die irm vvans

Hansastr. Nr. 61, und als deren Jnhaber

Ferner ist bei den Zveigniederlassungen der im hiesigen Handelsregister unter i Handels-

nationale Spedition“ zu Dortmund, und zwar der Amtsgerichte in Hagen und Elberfeld am 22, Dezember unter 1699 bzw. 30. Dezember 1924 unter Nr. Die Ge- Die Liquidation | D; August Gau Stbauter

Zur Vertretung ist jever von

[113885] In unser Handelsregister Abt. B ist

ls Pere- das Die bei der

bei der

in

zu

ellschaft

7, und

rtmutd,

Dort-

Inter-

Nr.

in

Gegenstand des Unternehmens: Groß- handel in Schokolade sowie Zuckerwaren aller Art am Siße der Gesellschaft, so- wohl wie in der näheren Umgebung. Stammkapital: 10 000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Kaufleute Bernhard Kügelgen und Hugo Trappmann, beide in Dortmund Beide Gesellschafter sind nur O zur Vertretung der Ge- sellschaft berechtigt. Die Dauer der Ge- sellschaft beträgt ein Jahr und verlängert sich nach Ablauf dieses Jahres ftill- shweigend um ein weiteres Jahr, sofern nicht in s{hriftliher Form nah Ablauf des ersten Jahres mit s\echsmonatlicer Frist zum Schlusse eines Kalenderjahres die Gesellschaft von einem Gesellschafter gekündigt wird. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Ae an das Stammkgpital wird in die ellschaft eingebraht vom Gesellschafter ügelgen zum angerechneten Wert von N.-M, das von ihm bisher betriebene Schoko- laden- und Zuckerwarengeshäft in der Leuthardtstraße 20 sowie ein von ihm ge- mietetes Café und Konditoreigeschäft in der Oestermärschstraße Nr. 6. Die Ueber- nahme erfolgt {mit sämtlichen Aktiven und Passiven. R Am 2. Februar 1925 bei Nr. 229 a, „Dortmunder Eisenhandlung, Gesell- \ckaft mit beschränkter Haftung“, Dort- mund: Die Prokura des Arthur Metke ist für die Hauptniederlassung Dortmund erloschen. i

Am 2. Februar 1925 bei Nr. 945, „F. W. Krahn Gesellshaft mit be- chränkter Haftung“, Dortmund: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29, Dezember 1924 ist das Stamm- fapital auf 20000 Reichsmark um- gestellt. Durh den gleichen Beschluß ist der § 3 des Gesellshaftsvertrags (Höhe des Stammkapitals, Stamm- einlagen) geändert. "E

Am 2. Februar 1925 bei Nr. 1192, „Kartoffelhandel - Aktien Oa, è

ortmund: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 20. Dezember 1924 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der Kaufmann John Theodor Siemssen in Dortmund t Liquidator.

Am 2. Februar 1925 bei Nr. 1245, „Kühlwerkêbau - Gesellschaft mit be- s{hränkter Haftung“, Dortmund: Durch Beschluß der Gesellschafterversammiung vom 19, Januar 192% is das Stamm- fapital auf 30000 Reichémark ums-

beschr Dre

der an

losche 2. Med

3, eur {

sell 1925

Klop

6.

ry

getragen worden: 1, auf Blatt Bankovni

zlovenska akciova spolec- Bank- Zweig- Dresden,

nost vercin niederlassun : - Zweigniederlassung dex in Berlin unter irma Bankovni jednota akciova

I lovenska ( R LOD Tschechoslowakischer

SDPOolecnost

gesellschaft in Dresden, lassung der in | \ irma bestehenden Aktiengesellschaft: Die ist aufgehoben worden.

9 211, betr. die Gesell- {aft Ernst Brack Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gesellschaftsvertrag vom 29. Oktober 1924 ihtlih der Vertretungsbefugnis der der Ge ebruar

mweigniederlassun

ist hin

leichen Tage abgeän Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Willem van Erk in Köß Geschäftsführer ist bere haft allein zu vertreten. erteilt dem

schaft

änkt, Amtsgeriht Dortmund.

sden.

jednota

Tíschechoslowakischer Aktiengesellschaft, resden in

kverein Aktiengesellschaft

tehenden Aktiengesellshaft: Die Prokura E Bankbeamten Oskar Lustig ist er-

: auf Blatt 17 166, betr. die si icinisches Waarenhaus A

der glei

Berlin unter

auf Blatt

E. durch Beschlu vafterversammlung vom {. f laut notarieller Niederschri dert worden.

Kaufmann fer in Dresden.

èeronitt Gesellschast mit

aft

lein er E 2 Dresden : Kaufmann Walter 1

mehr Geschäftsführer,

au

[113888] In das Handelsregister ist heute cein-

17 497, betr. die Firma ceslkO-

ien- Zweignieder-

Dresden: Der

Zum

nbroda. Jeder tat die Geseil- Prokura ist Harry Oscar

4. auf Vlatt 16 679, betr. die Gesell- haft Ehrhard Juughans Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Einzelprokura is erteilt dem Kaufmann Johannes Josef Tammer in Dresden. : 5. auf Blait 18089, betr. die Gesell-

bes

rma

chen

pom

be-

Der

onbrodt ist nicht

Blatt 17 932, betr. die Gesell- . Ostwald «& Co. Gesell: schaft mit beschränkter Haftun Dresden: Gertrud Schmidt und meister Johannes Lissel sind nicht mehr Geschäftsführer.

Lu: Us

abgeschlossen und am 5. Februar 1925 Ret worden. Gegenstand des Unier- nehmens ist der Großhandel mit Kaffee und verwandten Artikeln, besonders Lee und Kakao, die Rösterei von Kassee, der Erwerb und die Uebernahme gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen und die Beteiligung an solchen. Das Stamm- fapital beträgt fünftausend Yteichsmark. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sv wird die Gesellschaft durch zwei Geschäfls- führer oder durh einen Geschäftsfuhrer und einen Prokuristen vertreten. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann William Hagelin in Dresden. Aus dem

Gesellschaftsvertrag wird noch bekannt- af Die Bekanntmachungen der Ges

ellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. (Geschäftsraum: Dresden, Frauenstraße 2 a.) s Amtsgericht Dresden, Abt, UL,

am 13, Februar 1925.

R Das Dandelévagister Ait ite enf In das Handelsregister “i (

Blait 19 343 die Gejellschaft „Stein- modellplatten Gesellschzaft mit bez schränkter Hastung““ mit dem S1ße in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschafisverirag ilt am 6. Januar 1925 abge1chlossen worden, Gegenjtand des Unternehmens ist die Yer- stellung von Gießereiformplatten aler Art aus Kunststein und ähnlichen Majjen sowie Handel mit vorgenannten Vate- rialien, Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Reichsmark. Sind mehrere ordentliche oder stellvertretende Geschasts- führer bestellt, so wird die Gesellschast durh zwei Ge|chäftsführer oder dur einen Geshäft&tührer in Gemeinschaft mit einem Prokuristew vertreten. ZU Geschäftsführern sind bestellt die Kauf» leute Karl Werner und Geovg Burtscher jun, beide in Dresden. Zum stellverire- tenden Geschäftésührer ist bestellt der Kausmann Georg Burtscher sen. in Klein- sedlißb. Prokuva ist erreilt dem Kau]- mann Willy Johannes Ebert in Dresèen, Er darf die Gesellschaft nur gemeinjam mit einem Geschäftéführer oder einem anderen Prokuristen vertreten. Aus dem Gesellschaftsvertnage wird weiter noch fol- gendes bekanntgegeben: Die Stamm- einlage des Kaufmanns Karl Werner in Höhe von 8000 Reichsmark (i. B.* acht} baujend Reichsmark) gilt dadurch als ge?

so gebildete offene Handelsgesellshaft hat am 1. Oftober 1924 begonnen. Die Chma it geändert in „Hoffmanns & Siri n S R ; d : i 964. &irma Nheinishe Dampffalzziegelfabrik Schlüter & Cie. in Brüggen: Die Pro- kura des Kaufmanns Franz Strick in Brüggen ist erloshen H.-R. A 82. | Am 10. 2. 19925: Firma Vereinigte Drahtwerke G. m. b. H. in Waldniel: Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 15. 12. 1924 ist das Stammkapital auf 5000

M.-M, N worden. H.-N. B 105, |S

mtsgeriht Dülken.

Pren, Rheinl. [108153] Zu das Handelsregister wurde am 19, Dezember 1924 bei der Firma Ge- brüder Hergheim, Gesellschaft mit be- chränkter Haftung in Düren, eingetragen: urch Beschluß der Gesell schafterversamm- lung vom 4, Dezember 1924 ist das Stammkapital cuf 200 000 Reichsmark umgestellt und §8 4 und 5 des Gesell- schaftêvertrags entsprehend geändert. Die gleiche Eintragung ist am 29, Dezember 24 beim Gericht der Zweigniederlassung VBerlin-Mitte erfolgt, Amtsgericht Düren,

Düsseldorf. [113817]

Glas- und Spiegelmanufactur N; Kinon Zweigniederlassung Düsseldorf f{iehe unter Agchen.

Düsseldorf, [113972]

Zweigniederlassung der Firma Danzas & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Düsseldorf, siehe Mannheim H.-R. B XVI/2.

Eberswalde. i [113891]

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 537 die ens tärktishe Bank- Kommanditgesell]|haft B. Volquardsen & Co. mit dem Siß in Eberêwalde ein- 0 en worden. Pen haftender Sesellschafter ist der nftdirektor und Senator Broder Volquardsen in Ebers- walde. Ein Kommanditist ist vorhanden, Die Gesellschaft hat am 1. 2. 1925 be- gonnen,

Eberswalde, den 12. Februar 1925. Das Amtsgericht. Eberwalde. [113892] Jn das Handelsregister B unter Nr. 85

m

Gesellschaft halt ihren Geschäftsbetrieb am 1, Februar 1925 begonnen Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- ha ter allein berechtigt

Engen. [113900] Eintrag von heute Handels- register B bei O.-Z. 13 Firma „Energie Me für elektrishe und industrielle Unternehmungen mit eter Haftung, Engen —: Der Ge- ellshaftsvertrag ist geändert. Das tammkapital beträgt 500 Reichsmark. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere A R Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder einzeln vertretungsberehtigt. Der führer Oskar Barth ist seit 1. 1924 als solher abberufen. Geschäfts- Are sind noch Wilhelm Zippel und ilhelm Blätthen in Stuttgart. Engen, den 13. Februar 1925, Amtsgericht.

——

zum

anuar

Flatow, Westpr, [113901] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 55 ein- getragenen offenen Handelsgesellschaft in &irma „Dapyid Berliner in Flatow“ ein- getragen: Vit Wirkung vom 1. Februar 1924 ist die Gesellschaft in eine Kom- manditgesellshaft umgewandelt. Der bisherige Gesellschafter Louis Brasch ist mit Wirksamkeit vom genannten Tage ab aus der Gesellshaft als persönlich haf- tender Gesellschafter ausgeschieden und gehört seitdem der Gesellschaft als Kom- manditist an. Flatow, den 2. Februar 1925. Preußisches Amtsgericht,

Flatow, Westpr. [113902] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingeiragen roorden, daß die unter Nr. 121 eingetragene Firma „Elefkirizitäts- werk Flatow Wpr.“ erloschen ist. Flatow, den 2. Februar 1925, Preußisches Amtsgericht. [113905] Fraukenberg, Hess.-Nassau. _In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Friedrih Buchner in &Srankenberg Nr. 2 des Negisters am 3, Februar 1925 folgendes emeragen Die Witwe

sfleth, 7. Februar 1925. Amtsgericht. F

be- |f

Geschäfts- | 1

Oberursel, A 10886. Süddeutsche Gummi-

Confektion Werner Kirchhoffer.

Jnhaber: Werner Kirchhoffer, Kaufmann,

rankfurt a. M.

A 10 767. Diet «& Derzbach: Die

Firma lautet ut: Hermann Derzbach.

A 10887. Frankfurter Sägen- und Werkzeugfabrik Erwin Jaeger. Jn- haber: Erwin Jaeger, Fabrikant, Frank- urt a, M.

A 7141. N. Blumenthal & Co, Kommanditgesellshaft: Ein Kom- manditist ist ausgeschieden, ein anderer eingetreten. A 1088, Casmir «& Lorenz. Offene Handelsgesellschaft mit Beginn am . Februar 1925. Persönlich ha tende Gesellschafter sind: Kaufleute 1, Erwin Casmir, 2. Friß Lorenz, beide zu G urt a, M. Zur Vertretung der Gesell- S t sind beide Gesellschafter nur gemein-

aftli oder jeder von thnen in Gemein- chaft mit einem Prokuristen berechtigt.

A 10650. Geheimdetektive «& Nechtsauskünfte „Hansa““ Sebastian Vecker: Jnhaber G jeßt Carl Becker, Kaufmann, Nieder Höchstadt i. T. Die irma lautet jeßt: Geheimdetektive & MNechtsauskünfte Hansa Carl Beer.

A 4456. Stamm «& Bühner: JFn- haber unter Auss{luß der bisher im Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbind- lichkeiten ift legt Alfred Goldschmidt, Kaufmann, Frankfuri a. M

Preußisches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. {(113907] Handelsregister. B 1935, Gesellschaft zum Wieder- aufbau der Firma Mohr «& Speyer Strafiburg mit beschränkter Haf: tung: Die Liquidation ist beendet, Die Firma i erlo)chen. B 124, Städtische Bühnen-Aktien- gesellschaft: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 23, Dezember 1924 sind folgende Paragraphen des Gesellschafts- bertrags geändert: § 3 (Umwandlung von 911 Prioritätsaktien in Stanumaktien), 86 Ing des Rechts auf Plaßt- vorbestellung an alle n, Î 10 (Wahl des Vorsißenden des Auf- ihtsrats und dessen Stellvertreters und Einberufung des Aufsichtsrats), § 20 (An- legung von Geldern und Fonds), § 25

bestellt.

B 2134, Westdeutsches Verwal- tungskontor Gesellschaft mit be- chränkter Haftung: m Wege der mstellung ist das Stammkapital auf 500 Meichômark ermäßigt worden. Die Er- mäßigung ist durchgeführt. Durch Be- {luß der Gesellshasterversammlung vom 29. Januar 1925 ¡t die Saßung der Um- stellung entsprehend in § 3 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) abgeändert

worden.

B 3073. Rosenau Eisenhandels- Aktiengesellshaft: Die Prokura der Frau Wilhelmine Höffle und der Frau Wilhelmine Rapp 1 erloschen.

B 3197, Werth Baugesellschaft

der Umstellung ist das Stammkapital auf 1200 Reichsmark ermäßigt worden. Die Rana ist durchgeführt. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 29, Januar 1925 ist die Saßung der Umstellung entsprethend in § 3 (Stammkapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

B 3698. Protos Fahrzeug-Ver- sicherung-Gefsellschaft mit beschränk- ter Haftung. Gesellschaft mit he- schränkter Haftung gemäß Gesellschafts-

Frankfurt a. M., den 11. Februar 1925, Da

vertrags vom 6. ¿Februar 1925. Gegen-

mit beschränkter Haftung: Im Wege | 2

Tabakverarbeitungs- und Verwer- tungs-Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 10 000 Reichs- mark ermäßigt worden. Die Ermäßigung tit durhgejührt. Durch Beschluß der Ge- fellshafterver|ammlung vom 12, Januax 1925 ist die Sabung der Umstellung ent» sprehend in §8 6 (Stammkapital), 7 (Geschäftsanteile) und außerdem in § 1 (Firma) abgeändert worden. Die Firma ist geändert in „Mitag“ Mitteldeutsche Tabakverarbeitungs-Gesellshaft mit bes {ränkter Haftung.

B 1854. Frankfurter Creditanstalt, Aktiengesellschaft: Im Wege der Um- stellung ist das Grundkapital auf 2 000 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Das Grundkapital ift eingeteilt in folgende auf den Inhaber lautende Aktien: 12 000 Stück zu je 20 Reichsmark, 80 Stück zu je 20000 Reichsmark, 80 Stück zu 1e 2000 Reichsmark. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Dezember 1924 ift die Saßbung der Umstellung ent- sprechend in 8 4 (Grundkapital und Ein- teilung), 20 (Vergütung des Aufsichtsrats) und 21 Abs, 4 (Stimmrecht) abgeändert worden,

B 1675. Vayschuh-Veririebsgesell-

stand des Unternehmens ist die Vermitt- lung von Fahrzeugversiherungen jeder Art, insbesondere die Vermittlung von Fahrrad-Versicherungsverträgen mit der „Albingia“ Versicherungs-Aktien-Gesell- ft in Hamburg auf Grund eines be- sonders geschüßten und unter Nr, 896 192 in die rauhémusterrolle des Reichs- patentamts eingetrageuen Verfahrens. tammkapital: 6000 Reichsmark. Ge- äftsführer: Arno Müller, Frankfurt a. Main. Die Gesellschaft is zunächst bis zum Ablauf des Kalenderjahrs 1930 gesblossen. Erfolgt niht Kündigung zu diesem Termin dur einen Gesell\chafter, und zwar mindestens bis zum 30. Juni 1920, so läuft das Vertragsverhältnis itill- s{weigend von N zu fünf Jahren weiter bis zur Kündigung seitens eines der Gesellschafter, die mindestens sechs Monare vor Ablauf der fünfjährigen Periode zu erfolgen hat. Veröffentlihungen der Ge- sellschaft erfolgen 1m Reichsanzeiger.

B. 3699, Celluloid-Jndustrie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaft mit beschränkter Haftung ge- mäß Gesellschaftêvertrag vom 8, Ja-

schast Frankfurt a. Main, mit ves schränkter Haftung: Jm Wege der Umitellung ist das Stammkapital auf 30 000 Reichsmark ermäßigt worden, Die E E durchgeführt. Durch Bes \{luß der Gejellschafterversamzmniung vom 20. November 1924 ist die Saßzung der Umstellung entsprechend in § 3 (Stamms kapital und Geschäftsanteile) und außers dem in § 13 abgeändert worden.

B 1923, Hugo Greffenius, Akticns gesellschaft: Im Wege der Miles ist das Grundkapital auf 1200 Meichêmark ermäßigt worden. Die Ers mäßigung ist durchgeführt. Das Grunds Fapital ift eingeteilt in 21000 Siamm- aktien zu je 50 Reichsmark und 7500 Vors zugóaktien zu je 20 Reichsmark. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. November 1924 ist die Sabung der Umistellung entspre{end in §S 6 (Grunds Fapital und Einteilung), 25 (Stimmrecht), 7, 2 und 23 (Vergütung des Aufjichts» rats) und außerdem in § 29 (Geschäfts jahr) abgeändert worden.

B 1926. Kayser «& Co., Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Jm

auf Blatt 16 971, betr. die Gesell-

Nathild Medicinishhes Waarenhaus athilde

S 27, Sanuar 1925 bei Nc. 1077, Profira. \ déx Vie Fung E a 1925 bei der | «Alfred Thiemann, Gesellschaft mit te- P

irma „Artbur M n E A rite d: | [ränkter Haftung", Dortmund: Durch L S t i loben du ortmund: | Beschluß der Gesellshafterversammlungen Ns 2577 : I 1925 bei der | vom 27 Dezember 1924/19, Januar 1925 De E am M ZAnUar Lo vel der ¡f das Stammkapital auf 50 000 NReichs- offenen Handelsgesellschaft „Westdeutsche mark umgestellt. Durch den gleihen Be- Raumkunst Nheindorff & Heumann“ f {luß ist der § 4 des Gesellschaftsvertrags ortmund: Die Gesellschaft ist aufgelöst. (Höhe des Stammkapitals und der Stammeinlagen) geändert Am 29. Januar 1925 bei Nr. 612, „Maschinen- und Elektrotechnishe Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Dort- mund: Durch Beschlüsse der Gesell shafter- versammlungen vom 23, Dezember 1924/ 23. Januar 1925 i} das Si1ammkapital

(Verwendung des Liquidationserlöses). Ferner ist neu eingefügt § 11 a (Bildung von Auéschüssen und Wahl von Dele- gierten des Aufsichtsrats).

B 435, Küster & Comp. Gesell- 1e mit beschränkter Haftung: Jm

ge der Umstellung ist das Stamm- kapital auf 6000 MNeichsmark ena worden, Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durch Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 27, Januar 1925 ist die Saßung der Umstellung entsprehend abgeändert worden. Die Prokura des Ernst Schramm in Berlin i} erloschen. B 455, Tellus Aktiengesellschaft ür Vergbau und Hüttenindustrie.

Wege der Unistellung ist das Stamm» fapital auf 6400 Reichömark ermäß.gi worden, Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durch Bescbkluß der Gesellschafterver» sammlung vom 30. Januar 1925 ist die Saßung der Umstellung entsprechend in & 4 (Stammfapital) und außerdem in § 9 (Geschäftsjahr) abgeändert worden: der S 7 ist nftraE,

B 1934. J. H. Hofmann junior, Gesellschaft mit beschräukter Haf» tung: Die Prokura des Paul Kabn if erloshen. Der Kaufmann J. Paul Kahn in Frankfurt a. Main ist zum weiteren Geschäftsführer bestell. Er ist alleins vertretungsberectigt.

leistet, daß er die nachfolgenden Ver- fahren, und zwar a) Verfahren zur Ler stellung von Steinmodellplatten unter Ver- wendung von Sandformen, angemeldet beim Neichspatentamt unter dem Aktenzeichen R 59 309 VI/80 b, und b) Verfahren zur Herstellung von Sandformen zum Formen von Steinmodellplatten, angemeldet beim Reichspatentamt unter dem Aktenzeichen R 61034 VI/80 a, in die Gesellschast ein bringt. Die Bekanntmachungen der Ge- ellschaft erfolgen nur im Deutschen

eichSanzeiger. (Geschäftsvaum: Weiße- rißstraße 26.)

Amtsgericht Dresden, Abt. 111, am 13, Februar 1925.

nuar 1925. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb von Zelluloid- und Beinwaren- artikeln. Die Gesellschaft ist befugt, si an gleichen oder ähnlichen UÜnternehmun- gen zu beteiligen, auch Zweignieder» lassungen im Jn- und Ausland zu er- rihten. Stammkapital: 5000 Reichs- mark. Gesckäftsführer: Kaufmann Jsaak Strauß und Kaufmann Dr. Carl Strauß, beide zu Frankfurt a. Main. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft im Wege der Kollektivvertreiung durch zwei Geschäfts- führer oder dur einen Geschäftsführer

ist bei der Firma Baugeschäft Biesenthal, Gesea mit belbränkier Haftung, Biesenthal, olgendes eingetragen worden: § 6 der Saßungen (Anzahl der Ge- häfts;ührer) ist geändert. Paul Voigt und Ernst Berg sind als Geschäftsführer abberufen. Willi Schütte, 0 A in Berlin - Neukölln, ist zum Geschäfts- führer bestellt. Fberswalde, den 12. Februar 1925. Das Amtsgericht.

EFichstätt. [113894] „Friß Hose, Kaufmann in Treuhtlingen, führt das von ihm und Christian Leim- berger in offener Handelsgesellschaft Unter [g

gestellt. Durch den gleiben Beschluß ist Tati vel S C22 E Ua Eper:rags (Höhe Gefellschast mit beschränkter Haf: A tuns. M a reden: 8 S ist j erloschen.

Am 3. Februar 1925 bei Nr. 19, 8. auf B 1708, betr. die offene „Darmstädter und Nationalbank, Kom- | Handelsgesellshaft Dahn & Stocker in manditgesellshaft auf Aktien, Filiale eret Der Kaufmann Fri Lange in Dortmund“, in Dortmund: Die Pro- kuren des Dr. Stephan Witte und Vtto Wolff sind für die Filiale Dortmund erloschen, i Am 3, Februar 1925 bei Nr. 432, |. „Jndustrie- und Handelsgesellshaft mit | beshränktec Haftung“, Dortmund: Durch Beschluß der Gefsellschafterversammlung

une geb. Beil, in Frankenberg ift erloschen.

Frankenberg, Hess.-Nass,, den 3. Fe- bruar 1925,

Amtsgericht. Abt, IL.

C

Stammeinlagen)

; [113904] Frankenberg, Hess.-Nassau. In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Karl Linde Molkerei in Frankenberg Nr. 40 des Vtegisters am 7 Firma 1925 folgendes eingetragen:

Dreêden ist als persönlih haftender Ge- sellshafter in das Handelsgeschäft ain- getreten. : 9, auf Blatt 3058, beir, die offene andelsgesellshaft Haertel & Protze tachfolger Reinhold Scholz in Dresden : Prers ist erteilt dem Kauf- mann Frie in Magdeburg.

Die Firma ist erloschen. Nr. 3677 am 30. Januar 1925 die Frma „Reinoldushof Fnhaber RELA Vroop“ zu Dortmund, Wißstr, Nr. 17, und als deren Inhaber der Restauvateur Heinrih Droop zu Dortmund, „Nr. 3679 am 30. Januar 1925 die Firma „Otto Westerweller“ zu Dort-

Die Firma ist erloschen. Fran ders Hcss.-Nass,, den 7. Fe-

ruarx 19

umgestellt. & Ce

mund, Dessauer Str. Nr. 2, und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Westerwell-r zu Dortmund. „Nr. 3681 am 31, Januar 1925 die offene Handelsgesellschaft „Joh. Busch- mann & Co,“ zu Dortmund, Münster- straße Nr. 42 1/2, Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Johann Buschmann und. Hugo Bäumer, beide zu Dorimund. Die sellschaft hat am 1. Januar 1925 be onnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist ieder Gesell- schofter für sih allein ermächtigt. i Nr. 3682 am 31. Januar 1925 die irma „Mar Hucklenbroih Viktoria- Drogerie” zu Dortmund, Rheinishe Str Nr. 60 2/2, und als deren Inhaber der Kaufmann Max Hu(klenbroih zu Dort- mund. Nr. 3680 am 31. Januar 1925 die

auf 8749929 Neichsmark Durch die f des Gesellschaftsvertrags

geändert

Beschluß der vom 13. Dezember l

Durch den gleichen Beschluß ist sellshaftsvertrag in 3

und im § 4 (Geschäftsjahr)

Am 30, Januar 1925 „Essener Credit-Anstalt“ lassung Dorimund: Die P Paul Kötter und Paul Ramser die Zweigniederlassun

Am 30. Januar 1925 „Frißb Wenner Gesellschaft

Firma „Hermann Lente jr.“ zu Dort mund, Kucelke Nr. 28/30, und als deren

schränkter Haftung“, Dortmund;

leichen Beschlüsse ist der § 3 e | (Höhe Stammkapitals und der Stammeinlagen)

Am 29, Januar 1925 bei Nr. 1184, „Werner Peters & Co., Gesellschaft mit beschränkter Hastung“, Dortmund; Durch Gejellschafterversammlung M ist das Stamm- kapital auf 20 000 Reichsmark umgestellt.

(Höhe tammkapitals und der Stammeinlagen) lag

i Nr 28, Zweignieder- rokuren des

erloschen. bei Nr.

des

der Ge- des

find für

563, mit be-

vom 31. Dezember 1924 ist das Stamm- kapital auf 5000 Reichsmark umgestellt. Durch den gleichen Bescluß is der § 5 des Geselli aftsvertrags (Höbe des Stammkapitals, Stammeinlagen) ge- ändert.

Am 3. Februar 1925 bei Nr. 472, „Dtto Estner, Kühlwerksbau, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Dort- mund: Die Firma ist geändert in: „Otto Estner Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“. Durh Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 19., 24. De- zember 1924 is das Stammkapital auf 100 000 Reichsmark umgestellt. Durch den gleiden Beschluß sind die §8 1, 6 des Gesellschaftsvertrags (Höhe des Stammkapitals, Stammeinlagen) ge- ändert

Am 3. Februar 1925 bei Nr. 477, „Wenk & Co. Gesellschaft mit be-

in

man

Firr v,

Durch

\hränkter Haftung“, Dortmund: Dürch

10, auf Blatt 168 Handelsgesellshaft Nößler & Menzel î i in Helene A e Nößler 1} jeßt eine ver- ehelihte Steckner. s Blatt 13 388, betr. die Kom- Laboratorium Leo Heinsius v. Mayenburg in Dresden: Die Pro- furen Paul es Gustav Wilfried Starkes und Ru olf August

Dresden:

11, au

Dr.

schaft. - s manditeinlagen Prokura ist erteilt dem Bankherrn Wolf

to v. Loeben in Klobsche.

12. auf Blatt 19 341 die offene Handels- resden.

Geelsotter sind der Kaufmann Her-

rih O

Die Gesellschafter

pit Ushaft

phil. Ottomar

Friedrih Karl Spi

Fiedlers sind erloschen. na lautet künftig: ans

In die Gesellschaft eingetreten. find geändert

[{\{haft Baron & Co. in

betr. die offene

Die Heinsius Kommanditgesell- T eine Kom-

¡jer Kom- worden.

Dresden. ; ___ [1135890 In das Handelsre iter ist heute au Blatt 19344 die esellschaft Metall- warenfabrik „Rekord‘““ Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesell schafté- vertrag ist am 9. Januar 1925 ab eschlossen worden. Gegenstand des Ünfetnebtiens ist die rstellung von Metallwaren son [ und ähnliche Artikel sowie der Handel mi ihnen. Zu Erreichung dieses Zweck ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oe ähnliche Unternehmen zu erwerben, }! an solchen Unternehmen zu beteiligen o! deren Vertretung zu übernehmen. E Stammkapital beträgt sehstausend Reid : mark. Sind mel,rere Geschäftsführer be!

stellt, so wird die Gesellschaft durch zw!

gfvie Zerstäuber aller Art

der Firma „Franz Mayer j triebene Hornfabrikationsgeshäft mit dessen Zustimmu f nee der Firma „Friß Hose,

ornwarenfabrik“ in Treuchtlingen allein weiter. O, H. Franz Mayer & Co,, Treuhtlingen, erloshen, Eichstätt, 6. Fe- hruar 1925, Amtsgericht.

Eiechstütt, ; [113895

Betreff: Uhlmann & Co. Holzindustrie, see engesellscchaft, Ingolstadt: Nah Be-

luß der eneralversammlung vom

„November 1924 beträat das Grund- fapital nun 465 000 G.-M, und zerfällt in 23 000 auf den Jnhaber lautende, voll einbezahlte Aktien zu je 20 G.-M. und 1000 auf den Namen lautende Vorzugs- aftien zu je 5 G-M. Jede Vorzugsaktie berechtigt zu einer Vorzugshöchstdividende don 6% und in allen Fällen zu 20 Stim-

] | haberin Agnes Minna

Amtsgericht. Abt. IL.

———_—_——

Frankenberg,Sachsen. [113903] Auf Blatt 54 betr. die Firma Welttheather Frau- ziska Zindler in Frantenberg, ist heute eingetragen worden: a) Die bisherige geb. Meyer, ist ausgeschieden, b) der Be- triebsleiter Crih Herrmann in Chemniß, Körnerplaß 4, is Jnhaber. Er haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten der bis- heringen Inhaberin, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten For- derungen auf ihn über. c) die Firma lautet afig: Welttheater Erich Herrmaun. Ihr Siß is in Frankenberg.

Sächs. Amtsgericht Frankenberg,

men. Eichstätt, 9. Februar 1925 Amt8s- gerit.

des Handelsregistecs, | 5

ns Franziska Zindler, S

29, Januar 1925 hat sich die

m Wege der Unistellung ist das Grund- Fapital auf 3000 000 Reichsmark er- mäßigt worden, Das Grundkapital ist eingeteilt in 6000 Stammaktien zu je 100 teihsmark und in 116 250 Stammaktien zu je 20 Reichsmark und in 50 Vorzugs- aktien zu je 1500 Reichsmark. Die tammaktien lauten auf den Inhaber, die orzugsaktien lauten auf den Namen. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Januar 1925 ist die Satßung der Umstellung entsprehend in §8 4 (Grund- kapital und Einteilung), 21 (Stimmrecht) und 18 abgeändert worden

B 1027, Böhm «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 70 000 Reichsmark ermäßigt worden, Die Emem gung, ist durchgeführt. Durch Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom Saßtung der

zusammen mit einem Prokuristen ver- treten. Die Herren Jsaak Strauß und Dr, Karl Strauß sollen indessen unter Abweichung von dieser Bestimmung, wenn sie oder einer von ihnen im Amt t Geschäftsführer der Gesellscbaft ehen, jeder für sich also Alleinvertre- tungsmacht haben. Die Dauer der Ge- sellsbaft erstreckt si auf die Zeit bis zum Ablauf des 31. Dezember 1929; sie verlängert sih von diesem zunächst vor- gesehenen Endpunkt ab jeweilig auf die Dauer eines weiteren Kalenderjahrs, falls nit spätestens vier Monate vor Ablauf der ursprünglihen oder aber einer verlängerten Vertrag8periode einer der Gesellsckafter den sämtlichen anderen Gesellschaftern mittels eingeschriebenen Briefes oder mittels Zustellung gemäß S 132 des Bürgerlichen Geseßbuch8 das GesellschaftWwerhältnis auffündigt. Die

den 13, Februar 1925,

Umstellung entsprehend verändert.

Bekanntmachungen der Gesellschaft er-

B 1987, Johaun Jakob Hoeffler, Gesellschaft mit beschräukter Hafs tung: Jm Wege der Umstellung ist das Stanunkapital auf 240 000 Reichsmark ermäßigt worden D'e Irmäßigung ist durchgeführt. Durch Beschluß der Gesell» \schafterveciazrnilun,; voin b. Januar 1925 ist die Saßung der Unrstellung ents sprechend in § 5 (Stammkapital und Ge» \häftsanteile) abgeändert worden.

B 1954. Albeko Handelêgesellschafi {r Artikel der Schuhindustrie, Ge: ellschaft mit beschränkier Haftung: Jm Woge der Umstellung ist das Siamuwv Fapital auf 30 000 Reicbsmark ermäßigt worden, Die Ermäßigung ist durdde eführt. Durch Beschluß der Gese chafterversammlung vom 31, Dezember 1924 ¡t die Saßung der Umstellung ent» sprechend in 8 5 (Stannnkapital) u 6 (Geschäftäanteile) abgeändert worden.