1925 / 44 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1924 hat s<G die Sabung der Umstellung eutsprehend verändert.

B 2393. Josef Dieth Geseischaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 22 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die M oung, etl geführt. Durch Be- [luß der Gesellshafberversammlung vom

. Dezember 1924 hat sih die Satzung der Eu entsprechend verändert.

B 2421. - A. Klein Gesellschaft mit beshränfkter Hastung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 1000 Meichsmar a t worden. Die . Ermäßigun N durchgeführt. Durh Be-

bus der ellschafterversamnilung vom

. Vezember 1924 hat sih die Saßung der tellung entsprechend verändert.

B 2422, Alfred Bauer, Gesell:

schaft mit bes<hräntkter Hastung: Im Wege der Zus ist das Stamm- kapital auf 5000 Noichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung is durch- are Durh Beschluß der Gesell- L a Ra vom 3. Dezember 1924 hat fih die Saßung der Umstellung entspre<end verändert. B 27ls. S. Strauß Söhne Aktiengesellschaft: Im Wege der Um- stellung ist das Grundtapital auf 200 000 Vo:hsmark ermäß.gt worden. Die Er- mäßigung is durchgeführt. Das Grund- kapital is eingeteilt in 1000 Jnhaber- aktien zu je 200 Reichsmark. Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 3. Vezember 1924 ist die Saßung der Umstellung entspre<hend in $8 4 (Grund- fapital und Einteilung), 9, 10 (Vergütung des Aufsichtsrats) un 13 (Stimmrecht) abgeändert worden.

B 3203. Chemische Fabrik Weyl Aktiengesells<aft WVerlin Dmg: niederlassung Frankfurt a. Main: Der Siß der Gejellschaft 1st von ¿Frau furt a. Main nah Berlin verlegt. Die hiesige Hauptniederlassung ist in eine Zweignioderlassung umgewandelt. Der Chemiker Robert Lumpp zu Mannheim ist ni<t mehr Vorstandêmitglied. Durch Beschluß der Generalversammlung, vom 28. Januar 1925 ist $ 1 des Gesellschafts- vertrags (Siß der Gesellschaft) abaeändert.

B 3192. Aktiengesellschast für Tcer- und Metallverweriung: Jm Wege der Umstellung ist das Grundkapital auf 5000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Das Grundkapital ist eingeteilt in 250 JIn- haberakftien zu je 20 Reichsmark Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. November 1924 ist die Sabung der Umstellung entsprehend in $ 4 (Grund- kapital und Einteilung) abgeändert worden.

B 3274. Collegia Film-Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Jm Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 18 000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist dur<geführt. Durch Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 4. Februar 1925’ ist die Saßung der Um- stellung entspre<end in $ 4 (Stamm- fapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

B 3701. Sandel8maatschappy Ali- mezitari, Aktiengesellshaft Zweig: niederlassung Frankfurt a. Main: Die unter der Firma Handelsmaatscbappy Alimentari Motterdam zu Notterdam domizilierte urld daselbst in das Hardels- register eingetraoene Aktiengesellschaft holländishen Rechtes hat bier mit Er- lauónis des Preußishen Ministeriums fü- Handel und Gewerbe vom 15. Oktober 1924 eine Zweigniederlassung errichtet. Der Gesell\h5ftsvertraa ist am 14. März 1924 festoestelt. Die nah hbolländiscbem Mecht erforderliche Köntalihe Genehmi-

ung ist am 12. Juni 1924 erteilt. Gegen- tand des Unternehmens ist der Handel mit Lebensmitte!n im weitesten Sinne des Wortes. Das Grundkavital beträat 30 000 holländisbe Gulden, ist in 30 Anteile zu je 1000 Gulden eingeteilt und voll ein- ae:ahlt. Auf Verlangen des Aktionärs hat die Umwandluna seiner auf Namen lautenden, voll eingezahlten Aktie in eine JInhaberaktie stattzufinden. Die mit den Nr. 1 bis 10 eins{ließlih bezeidneten Aktien lauten nur auf Namen; für deren Vebertraguna ist die vorheriae Zustim- muna der Inhaber der Aktien Nr. 1 bis 10 eirs{ließ“i< erforderli. Der Vorstand besteht aus mindestens einem und höchstens drei Direktoren, die von der Generalver- fammlung gewählt werden, und zwar, wenn durch die Versammluna der Inhaber der Aktien Nr. 1 bis 10 eins{ließli< eine verbindliche Vorschlansliste aufgestellt ift, aus den in dieser Liste aenannten Per- sonen, andernfalls in freier Wahl. Die Berufung der Generalversammlung gse- \{ieht dur< ten Vorstand und muß weniastens 15 Wochentane vor dem Ver- sammlunastaa daur<b Anzeiae in einer der aroßen bolländ!\&en Taceszeituncen und im Deutschen Neicbsanzioer und binsicht- lib der JIrhaber der Namer4aktien durch besondere Einladunasschreiben erfolaen. Mle von der Gesellschaft auaehenden Ver- öffoytsichunoen werden auch im Deutschen NMeich8anzeiger bekanntge-eben. Die Grün- der sind der Kaufmann Elie Kaufman in

xenvelo und der Bucbhalter Johannes

do in Vlaardinaen, sie haben 30 Aktien zu fe 1000 Gusden ibernommen. Die Ges-Nschaft wird, falls nur ein Mitalied des Vorstands vorhanden ist, dur dieses allein, falls mehrere Vorstandämitalieder vorhanden sind, dur< zwei Vorstands- mitalieder oder ein Vorstandsmit«lied umd eiren Prokuristen vertreten. Alleinines Narstandmitaled ist der Kaufmann Elie K=ufman în Rotterdam, die Mitalieder dea A'fsichtsrats sind: Martin L'!ver- \mit, Kanfmann in Rotterdam, Morik Pinto, Kaufmann în Henn, und Louis Dismersmit, Eaunfmann in Wieden Ve Doner der GBeso1Æoft ift bis 31, Do- gember 1953 bestimmt, vorbehaltlich

! nicht mehr Geschäftsführerin. Fräulein

9

früherer Auflösung oder Apriseduas nah diejem Termin, soweit erforderli, mit Königlicher Genehmigung. Den Kausf- leuten Karl Esseiborn, Gustav Mayer, Jakob Mayer, Érnst Mayer in Frankfurk a Main ist Einzelprokura mit Beschrän- funa auf die Zweigniederlassung Frank- furt a. Main erteilt. Die mit der An- meldung eingereihten Schriftstü>e können während der Dienststunden auf der Ge- richts\{reiberei eingesehen werden. Frankfurt a. Main, 13. Februar 1925. Amtsgericht. Abteilung 16.

Frankfurt, Main. 114410, |f und P

B 3288. Pappen- apier- vertrieb-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Die Liquidation ist be- endet. Die Firma ist erloschen.

B 1895. Musfarion Sprech: maschinen Gesellschast mit be- \<hränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 9000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durh Be- {luß der Gesellsdmfterversammlung vom 3. Februar 1925 ist die Saßung der Um- stellung entsprehend in $ 95 (Stamm- fapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden,

B 1940. Cura Verwaltungsgesell- schaft, Gesellschast mit beschränkter Haftung: Das. Stammkapital ist auf 20 009 Reichsmark umgçestellt worden. Die Umstellung ist durchgeführt. Durch Beschluß der Gesellschafierversammlung vom 21. Januar 1925 ist die Sabung der Umstellitng entsprechend in $ 5 (Stamm- fapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden. Frau Elisabeth Kirschbaum ist Hanna Mankiewiecz is zur Geschäfts- führerin bestellt.

B 2138. Metin Metallindustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Im Wege der Umstellung is das Stammkapital auf 40000 Reichsmark ermäßiat worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durh “Besd-[uß der Gesell- schafterversammlung vom 22. Dezember 1924 und 22. Januar 1925 ist die Saßung der Umstellung entsprehend in 8 3 (Stammkapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

B 2168. Frankfurter Armaturen- fabrik, Aktiengesellschast: Jm Wege der Umstellung ist das Grundkapital auf 545 000 Reichsmark ermäßigt worden. Das Grundkapital ist eingeteilt in 27 000 auf den Inhaber lautende Stammaktien über je 20 Neichs8mark und 1000 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien über je 5 Meichsmark. Durh Besch!uß der Ge- neralversammlung vom 26. November 1924 is die Sabung der Umstellung ent- sprechend in $ 3 (Grundkapital und Ein- teilung) abgeandert worden. Die Prokura des Ludwig Paul ist erloscen. Edmund Jeenid>e is niht mehr Vorstandamitglied.

B 2174. SHume-Armbrüster, Ge- sellschaft für Prothesenbau mit be- schränkter Hastung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 12000 Meichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durcbgeführt. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 16. Januar 1925 is die Sauung der Umstellung entsprebend in $ 4 (Stamm- fapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden,

B 2328. Moenania Handels «& Verwaltungs Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 2000 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist dur<oœführt. Dur<h Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 31. Januar 1925 ist die Saßung der Um- stellung entsp:eh2nd in $S 5 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) und 9 ab- geändert worden.

B 2354, Carl Metzger, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 9200 Reichsmark ermäß:at worden. Die Ermäßigung ist dur>geführt. Durh Be- {luß der Ge}jellscbafterversammlung vom 26. Januar 1925 ist die Saßung der Um- stellung entsprehend in $ 4 (Stamm- kapital und Ge|cäftsanteile) abgeändert worden.

B 2367. Continentale Waggon- Leihanstalt mit beschränkter Haf- tung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 6000 Reichsmark er- mäßigt worden. Die S ist durchgeführt. Dur<h Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 24. Januar 1925 ist die Sabung der Umstellung ent- sprechend in $ 3 (Stammkapital und Ge- [häftanteile) abgeändert worden. Der Kaufmann Karl Schlegel in Frankfurt p B ist zum weiteren Geschäftsführer

ellt.

B 2398. Merz «& Klumpp, Gesell- saft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liqui- dator ist der Privatier Wolfgang Hirs in Frankfurt a. Main bestellt.

B 2433. Taunus Lederwerke Niedernhausen, Aktiengesellschaft: Ludwig Koch ist ni<ht mehr Vorstands- mitglied.

B 2434. Messe-Hotel „Messe“ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Im Woge der Umstellung is das Stammkapital auf 1000 Reichsmark er- mäßigt worden, Die Ermäßigung is} durcbgeführt. Durh Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 30. Januar 1925 ist die Sxbuna der Umstellurg ent- sprecend in $ 3 (Stammkapital und Ge- \<häftanteile) abœändert worden.

B 2484. Holländische Tabakfabrik Oranien, Aktiengesellschaft: Jm Wege der Umstelluna ist das Grond- Fapital auf 20 000 Reichsmark ermäßigt

worden, Die Grmäßigung ist durch-

geführt. Altdann Hat die Generalver- jammluny vom 1. Dezemlter 1924 be- schlossen, das Grundêapital um 30 000 Reichsmark zu erhöhen die Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 50 000 Re:.h3mark Es ist eingeteilt in 100 Aktien im Nennbetrag von je 20 Reichsmark und in 986 Aktien im

Nennbetrag von je 500 Rèichsmark. Die-

Aktien lauten auf den Jnhaber. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember 1924 ist die Saßung der Umstellung entspre<end in $S 4 (Grund- fapital und Einteilung), 9 und 12 (Stimmrecht) abzeändert worden; $ 14 ällt weg. Die 60 ncuen Aktien zu je 900 Reichsmark sind zu Pari ausgegeben.

B 2552. Universitäts Studenten- heim, Frankfurt a. Main, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung:

m Wege der Umstellnug ist das Stamiînkapital auf 10000 Reichsmark ermäß:gt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Dur<h Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 19. Februar 1925 ist die Saßung der Umstellung ent- sprechend in $$ 3 (Stammkapital) und 7 (Stimmrecht) und außerdem in $ 1 (Firma) abgeändert worden. Die Firma autet jeßt: Corpshaus Austria, Frank- furt a. Main, Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

B 2739. br. Zimmermann, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft is dur< Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 23. Ja- nuar 1925 Ani, Liquidatoren sind die biéherigen Geschäftsführer: der Kauf- mann Frißz miß in Königstein i. T und der Fabrikant Wilhelm Zimmer- mann in Jüchen (Rheinland), Die Liqui- datoren sind gemeinschaftli< zur Ver- tretung und Zeichnung berechtigt.

B 28299. Hürco Aluminium Werk- ftätten Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der biherige Gescäftsführer Martin Bernhardt is zum Liquidator bestellt.

Franffurt a. Main, 13. Februar 1925.

Amtsgericht. Abteilung 16.

Frankfurt, Main. {114409 Handelsregister.

B 2403, Jsidor Velz, Gesellschast mit beschränkter Hastung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 1200 Reich8mark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durhoeführt. Durch den Beschluß der Gesellscafterversamm- lung vom‘ 29. Januar 1925 hat si die Saßzung der Umstellung entsprechend ver- ändert, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Diplom- kaufmann Franz Jakobi ist zum Liqui-

dator bestellt.

B 632, Rheinisch - Westfälische Immobilienbank mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 12 000 Neichs- mark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durcoeführt. Dur<h Beschluß der Gesellscbafterversammlung vom 20. Ja- nuar 1925 ist die Saßung der Umstellung entspre<hend in 88 4 und 5 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

B 1034. Marmor-Vertrieb, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erlos>en.

B 1431. Vernau & Ochel, Gesell- \chafi mit bes<hränkter Haftung: Jm Wege der Umstellung ist das Stamm- kapital auf 500 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung is dure geführt. Dur< Bes>luß der Gesell- schafterversammlung vom 29. Dezember 1924 ist die Saßung der Umstellung ent- sprebend in $ 3 (Stammkapital und Ge- scäftsanteile) abgeändert worden. Der Kaufmann Willy Bernau ist ni<ht mehr Geschäftsführer.

B 1446 Emil Tannhauser, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Im Weoe der Umstellung ist das Stamm- fapital auf 100 099 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßiqung is dur&- geführt. Dur Beschluß der Gesell- scbafterversammlung vom 24. Dezember 1924 ift die Saßung der Umstellung ent- spre>end in $ 4 (Stammkapital und Ge- \<äft8anteile) abgeändert worden. Dem Kaufmann Dr. Franz Tannhauser in Frankfurt a. Main is Einzelprokura erteilt.

B 1507. BZinglers Kabinett für Kunst- und Vücherfreunde, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Jm Weoe der Umstelluna ist das Stamm- kapital auf 36 000 NReit?mark ermáßiat worden, Die Ermäßigung ist dur- oefübrt. Durh Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 31. Januar 1925 ist die Sakuna der Umstellung ent- svre>end in $ 4WStammkapital und Ge- \häfttanteile) und außerdem in 88 9 und 10 ab-eändert worden.

B 1636. Schlesi>ky-Ströhlein, Ge- sellschaît mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstelluna is das Stammkapital auf 100 000 Reichsmark ermäßiot worden. Die Ermäßigung ist durb-eführt. Dur Besuß der Gesell- safterversammlung vom 21. Januar 1925 ist die Sabtung der Umstelluna ent- spretend in $ 3 (Stammkapital) ab- geändert worden.

B17, Sisbermann Verwaltungs- gesellschaft mit beschränkter Haf: tung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 500 Reicksmark er- mästat worden. Die Ermößioung i} durG-œfihrt Dur Bes>luß der (Be- sellschafterversammlung vom 31. De- ¿ember 1924 i} die Sa“ung der Um- ston entsyreSerd in $8 3 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) abgeändert worden.

B 218. vom Nath'’s<he Verwal- Rg raa mit be¡<ränfter Hastung: Im Wege der C v ist das Stammkapital auf 5000 Reichsmark ermäß.gt worden; die Ermäßigung ist durhgeführt. Durch Beschluß der Ge- N Er Cm na. vom 24. Januar 1925 ist die Sabung der Umstellung ent- sprechend in & 3 (Stammkapital und Ge- \cäftéanteile) abgeändert worden.

B 24%. Buntfarbeufabrik Dr. Otto Vreyer & Co., Gesellschaft mit beschränkter Hafiung: Firmen- änderung in: Buntfarbenfabrik Gesell- schast mit beschränkter Haftung.

B 2580, Balthasar Schnatter, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stamm- fapital auf 5000 Reidéêmark ermäßigt worden. ie Ermäßigung i} dur- eführt. Durch den Beschluß der Gesell- fbafterversammilung vom 29. Januar 1925 hat sich die Saßung der Umitellung ent- sprebend verändert. Der Diplomkauf- mann Franz Jakobs, hier, ist zum Liqui- dator bestellt. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellscafterversammlung vom 3, Februar 1925 aufgelöst.

B 2865. BVauindustrie Wilhelm Dracker Söhne, Gesellschaft mit be- \s<hränkter Hastung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 2500 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Dur Ve- {luß der Gesellsdafterversammlung vom 21. Januar 1925 ist die Saßung der Umstellung entspredend in $ 4 ab- geändert worden.

B 2883. Gebrüder Nuths, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stamm- fapital auf 6300 Reichsmark ermäßigt worden. Die Ermäßiaung ist dur geführt. Dur<h Beschluß der Gesell- \cafterversammlung vom 15. Januar 1925 ist die Sabung der Umstellung ent- sprebend in $ 5 (Stammkapital) ab- geändert wovden.

B 289. Metro-Chemikalien Han- delsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital auf 10 000 Reichs- mark ermäßigt worden. Die Ermäßigung

ist durdgeführt. Durh Beschluß der Ge-

\ellsdafterversammlung vom 17. Dezember 1924 ift die Sabung der Umstellung ent- sprebend in $ 3 (Stammkapital) ab- geändert worden.

B 3299 NMadium- Chemie, Akticu- gesellschast: Jm Wege der Umstellung ist das Grundkapital auf 25 000 Reichs- mark ermäßiat worden. Die Ermäßigung ist dur<geführt. Das Grundkapital ift eingeteilt in 100 Inhaberaktien zu je 250 Rei>ktmark. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 29. November 1924 ist die Sabuna der Umstellung ent- sprecend in $8 4 (Grundkapital und Ein- teilung) und 13 Abs 1 (Stimmrecht) ab- geändert worden. Die Prokura des Kaufmanns Siegfried S<neider i} er- loschen,

B 3424 Frankfurter Lloyd Ver- sicherunas - Treuhand - Aktiengesell- schaft: Das bisherige Vorstandsmitalied Emil Bits< is ausoeschieden. Dem Herrn Willi Stran>k in Frankfurt a. M. ist Prokura erteilt. Der Prokurist ist zur Vertretung der Gesells{baft in Ge- meins<aft mit einem Vorstandsmitglied bere>tiat.

Frankfurt a. M., den 14. Februar 1925.

Amtsgericht. Abteilung 16.

Fürstenwalde, Spree. [114414]

In unserem Handelsregister B is unter Nr. 5 bei der Firma „He'mcben“ Versand- haus, Gesells{aft mit beschränkter Haftung in Berlin, Zweigniederlassung Fürsten- walde, folgendes einoetragen worden: Die biesiae Zweigniederlassung ist aufgehoben. iei ala iy 9. Februar 1925 Amts- gericht.

Fürstenwalde, Spree. [114415]

In unserem Handelsregister B is unter Nr. 49._.bei der Firma „Aktiengesellschaft für Chemie und Neu-Kevamik Kelschen- dorf“, Siß in Ketschendorf, beute ein- aetraren worden: Das Grundkavital ist auf Grund des Bescl»sses der General- versammluna vom 19. Dezember 1924 auf 5000 Reichsmark um-estellt Der Kauf- mann Ernst Herrnstadt in Berlin ist aus dem Vorstand aus-eschieden: statt seiner it der Bücherrevisor Gustav Zerbe in Ketschendorf bestellt. Fürstenwalde, den 11. Februar 1925. Amtsgericht,

Fürth, Bayern. [114416] Handelsregistereinträae.

1. Ernst Zucker, Sik Fürth, Engel- bac, 4: Prokura des Ernst Zucker jun. erlosdrn,

2. M. C. Koenigsberger, Siß Fürth, Marxstr. 44: Prokura des Gustay Schnei- der erlosden. E

3. Blathaoldfabrik Anoust Nühl & Co GesellsWaft mit beschränkter Haftuna, Sik Fürth, Blumenstr. 43: Gesellschaft t dyr<> Beschluß der Versammlnng der Gefells>-fter vom 5. Januar 1925 auf- «elóst. Firma führt den Zusak- in Liau. Zu Lianidatoren sind bestellt die Gesifts- führer Ghristian Jacob und Johann Fried- r'< Jacob Zur Vertretuna der Gesell- \<-Ft i jeden von den Liquidatoren für sich allein here<tigt.

4 Sa>- uyd Nohvrodukten - Groß- handel8aesells>-F mi+ beshränfter Haf- tunq vormals Affur Benima, Sih Fürth, NRednikstr. 268. An Stelle des aus- eschedenen Xstus Offenbacher wurde der Privx7tmann Albert Bader in Fürth zum Ge\Wäfteführer besteTt.

Fürth, den 13. Fokruar 1925.

Das Registergericht.

Geestemünde. __ [114417]

In das hienge Handelsregister ist eins geiragen:

Am 23. 1. 1925 bei der Firma Nord- deutshe Creditbank Afktiengesellshaft in Gêestemünde (H.-N. B 4): In der Gene- ralversammlung vom 25. November 1924 ist die Umstellung des Grundkapitals auf 900 000 Reichsmark beschlossen. Die SS 9, 7, 20 und 22 der Saßuna sind ges andert. I

Am 30. 1. 1925 zu der Firma Fischs versandgeshäft „Rotersand““ [ter

etersen in Geestemünde (H.-R, A 548):

Alleiniger Inhaber der Firma is jekt der Kaufmann Walter Petersen in Geeste- münde. Die Uebernahme der Verbindlich» keiten der Firma ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Walter Petersen aus- geschlossen. Die Prokura des Walter Petersen ist erloschen. Die Gesellschaft ist aufgelöst. _Am 31. 1. 1925 zu der Prm ochsee« fischerei und Seefisbhandlung „Deutsch- land" Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Geestemünde (H.-R. B 22): In der Gesellshafterversammlung vom 21. Jas nuar 1925 ist die Umstellung des Stamm- fapitals auf 12009 Neichhsmark be- s{lossen. $ 4 des Gesellshaftsvertrags ist geändert.

Am 2. 2. 1925 der Firma Fischs versardgeschäft „Notersand" Walter

tersen in Geestemünde (H.-R. A 548):

ffene Handelsgesellschaft seit dem 1. Fes bruar 1925. Kaufmann -Heinrih Kuhl- mann in Lehe und Kaufmann inri Möhlenkbamp in Lehe sind als persönl: haftende Gesellshafter in das Geschäft eingetreten. Der Uebergana der im Bes triebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist aus- geslossen.

Am 3. 2. 1925: 1. zu derselben Firma: Walter Petersen is als persönlich haftens der Gesellschafter ausgeschieden. ent Kaufmann Walter Petersen in Geeste» münde ist Prokura erteilt.

2. zu der Firma Gduard Kypke & Co, Seefishgroßhandlung in stemünde (H.-N. A 713): Die Gesellschaft is aufs gelöst, Der bisherige Gesellschafter Paul Zimmermann ist alleiniger Inhaber der Firma.

Am 6. 2. 1925: 1. zu der Firma M. Ahoelis Söhne, Aktiengesellschaft in Geestemünde (H.-R. B 59): Das Grund» fapital ist auf 450000 Neichsmark ums gestellt. $ 3 des Gesellschaftsvertrags ist dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 22. Dezember 1924 dahin abgeändert, daß das Grundkapital 450 000 Neichs- mark beträgt und in 7500 Aktien über je 60 Reichsmark, die auf den Inhaber lauten, zerfällt.

2, zu der Firma Bernhd. Plesse in Geestemünde (H.-R. A 26): Der bis herige Gesellschafter Hans Misselhorn ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Am 10. 2.1925: 1. zu der Firma Erste Teutshe Sto>k- und Klippfiscwerke G. m. b. H, in Geestemünde (H.-N. B 35): Kaufmann Richard Köster in Wesermündes Geestemünde ist zum weiteren Geschäfts führer bestelt. Nah $ 7 des Gesell [chaftsvertrags wird die Gesellschaft, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind re<t8verbindli< vertreten entweder durch zwei Geschäftsführer oder dur<h einen Geschäftsführer und einen Prokuristen, Dem Buchhalter Dietrih Olt:zann in Wesermünde-Lehe ist Prokura erteilt. Die Prokura des Richard Köster ist erloschen, 2. zu der Firma Chr. Goede>en & Co, in Geestemünde (H.-R. A 33). Offene

andelsgesells<aft. Der Kaufmann

nry- Furnell zu Geestemünde ist in das eshäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten“ Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1925 begonnen. :

3, zu der Firma Kropp & Julius in Geestemünde (H.-R. A 546): Die Ge- sellshaft is aufgelöst. Dex bisherige Gesellschafter Heinrih Kropp ist alleini- ger Jnhaber der Firma. Der Siß der Firma is nah Bremerhaven verlegt und die Firma in Geestemünde erloshen.

4. die Firma Otto Krüger & Co. in Wesermünde-Geestemünde, und als deren Inhaber der Kaufmann Christian Spieker- mann in Wesermünde-Lehe. In Bremer haven besteht eine Zweigniederlassung unter derselben Firma (H.-R. A 818).

. die Firma „Rheinland“ Seefisch- handelsgesellschaft Oest & Weskamp in Wesermünde-Geestemünde. Offene Han- delsgesellshaft seit dem 9. Januar 1925, Persönlih haftende Gesells<hafter sind

aufmann Heinrih Oest in Wesermünde- Geestemünde und Kaufmann Johannes Weskamp in Wesermünde-Geestemünde. (H.-R, A 819).

Am 11. 2, 1925: 1. zu der Firma Deutsche Seefischhandels-Aktiengesell haft Cuxhaven, Zweigniederlassung Geeste- münde (H.-R. B 39): Die Prokura des Karl Krutsch ist erloschen.

2. zu der Firma Friedri<h A. Seebe> G. m. b. H. in Geestemünde (H-R. B 72): Durch Beschluß der Gesellschafterversamm- sung vom 5. Februar 1925 ist das Stamm- fapital auf 240 000 Reichsmark umgestellt worden. $ 5 der Sabßunaen ist dem- entspre<hend geändert. $ 9 Abs, 2 S. 2 ist dahin geändert: Jede 1000 Reichsmark eines Geschäftsanteils gewähren eine Se, Firma Voaler & M L.

zu der ¿Firma er eenzen 1 Geestemünde (H.-R. A 627): Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Conrad Meenzen ist alleiniger Inhaber der Firma. ;

Am 13, 2, 1925 zu der Firma

. Nubardt in Geestemünde (H.-N. A 71): Dem Kaufmann Karl Gustav Siedenburg in Bremerhaven ist n erteilt.

Amtsgericht Geestemünde.

S Schreyger, G. m.

«

Dritte Zentral-Handelsregister-Beilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und

Ir. 44.

E Befristete

1. Handelsregister. Gleiwitz. [114418]

Jn unser Hundelsregister A ist heute unter Nr. 1107 die Firma Erust Langer, Metalle, Gleiwiß, und als ¡hr Jnhaber. der Kaufmann Ernst Langer in Gleiwiß eingetragen worden. Amts- gericht Gleiwiß, den 9. 2. 1925, :

Gmünd, Schwähbisch. [114419] Handelsregistereintragungen vom 13. Fe- bruai 1929: a) die Firma Carl Berchtold, Siß in Gmünd, Inhaber Carl Berchtold, Tech- niker in Gmünd, Juwelenwaren- und Gold- warenfgbrikation. b) bei der Firma Metallwaren & ertiggußwerk Theodor Ginter in Gmünd: Die Firma ist erloschen. W Amtsgericht Gmünd.

Goch. : [114420] In unser Padeliregiiter B ift beute bei der unter Nr. 38 eingetragenen Firma „Niederrheinische Fleischindustrie Frank & : b. H, in Goch“ folgen-

des cingetragen:

Die Gefellschaft ist aufgelöst. Der Kauf- mann Sally Frank zu Goch ist zum Liqult- dator bestellt.

Goch, den 10. Februar 1925,

Amtsgericht.

Görlitz. | [114421] Jn unser Handelsregister Abt, B ist am 12, Februar 1925 bei Nr. 247, betreffend die Firma Oberlausißer Handels- mühlen-Aktiengesellschaft in Görlitz, folgendes eingetracen worden:

Nah dem Beschluß der Generalyer- fammlung ‘vom 30. Juni 1924 ist das Grundkapital in 6000 Goldmark umge- stellt worden. Es zerfällt nunmehr in Stammaktien zu je 20 Goldmark“ Durch denselben Beschluß ist $ 3 des Gesell- schaftövertrags, betr. das Grundkapital, und 8 17 Abs. 6 laut Niederschrift geändert.

Amtsgericht Görl1h.

Goldberg, Schles, [114422]

Handelsregistereintragung bei der Firma Gebr, Wilde, hier: Die Prokura des VBucbhalters Georg Neumann, hier, ist etloshen. Amtsgericht Goldberg i. Shl,, 16. 2. 1925.

Gotha. 114423] In das Handelsregister Abt. A Nr. 1507 wurde heute bei der Firma „„Nudolf Groß“ in Gotha als deren neuer Jn- haber der Kaufmann Erich Curt Groß in otha eingetragen, Gotha, den 11. Februar 1925. Thür. Amtsgericht. R.

Gummersbach, [114424] Handelsregistereintragung vom 11 Fe- bruar 1925 bei der Firma „Hermann Baldus"” in Friedrichstal: Dem Fabrikant Wilhelm Schröder in Friedrichstal ist Prokura erteilt. Amtsgericht Gummersbach.

Guamersbach, [114425] D R E aus vom 11. Fe- bruar 1925 bei der Firma Sterzenbach und Brieler in Derschlag: Die offene Fardelägesellschaft ist aufgelöst. Das eschäft wird von dem früheren Gesefl- hafter Erich Sterzenbach unter unverän» erter Firma fortgeleßt. Amtsgericht Gummersbach.

Hagen, Westf. [114426] „n unser Handelsregister Abt. A ist einaetragen:

Am 3, 2. 1925 bei Nr. 1625, Firma Eberhard Osthaus zu Hagen: Dem Pa mann Walter Voswinkel zu Hagen ist Profura erteilt

Am 4. 2, 1925 bei Nr. 1588, offene Pandelsgefellschaft Schoppmann & Co. Blasdachbau zu Hagen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Friedrih Zahn zu Frankfurt a. M. ift alleiniger Înhaber der Firma. Der Siß der Firma is nah Frankfurt g, M. verlegt. gm 7, 2, 1925 bei Nr. 1110, Firma Wilbelm Rummel jr, zu en: Die

Wilhelm

Arma und die Prokura des Lindenschmidt find erloscben.

Am 9. 2, 1925 bei Nr. 1786, n Paul Nath zu Pren: Den Handlungs-

ilfen Bernard Rath und Wilhelm erteile beide zu Hagen, ist Gesamtprokura gam 10. 2, 1925 bei Nr. 1336, Firma ao Wachenfeld zu Haaen: Der Siß der a ist nah Düsseldorf - Obercassel

verleat.

Das Amtsgericht Hagen (Westf).

Halberstadt, [114427 N der im Handelsreaister B Nr. 1 q céichneken Firma Konservenfabrik Her- Be Fricke Aktienaesellshaft in Wehr- D, Halberstadt ist heute eingetranen: lin ie Prokura des Paul Brikke in Ber- i und des Hans Dörffel in Halberstadt Brcwoscen. Dem Albert Werner in rote dura ist Einzelprokura erteilt. s erior Rupert Sdbumadher in Stettin gs dem Vorstand ausaeschieden. Palberstadt, den 13, Februar 199.

v

4 I

Berlin, Sonnabenb, den 21. Februar j

Anzeigen müßen drei Z2age

En tos. bieste Handelsregister Abt A n das hiehge sregilter t. Nr. 3696 ist heute die offene Danpeldgeiell- schaft Bro>kmöller & Groß in ‘Halle a. S. eingetragen. Persönlich haftende Gesell- schafter sind Kaufmann Otto Bro>kmöller und Kaufmann Erhard Groß, beide in alle a. S. Die Gesellschaft hat am . Januar 1925 begonnen.

Halle a. S., den 12. Februar 1925.

Das Amtisgericht., Abt. 19.

Halle, Saale. f nie

In das Handelsregister B ist unter sber Jta

Bez - Halle eingetragen worden: Nach dem durchgeführten eschluß der Generalversammlung vom 3. Dezember 1924 ist unter Bildung einer Umstellungs- rü>lage das Grundkapital dur<h Ermäßi- gung umgestellt worden auf 720 000 Gold- mark, jeßt Reichsmark. Zugleich sind in Ï 3 Absab 1, $ 11 Ziffer 4 und 7 und F 17 des Gesellschaftsvertrags die Be- stimmungen über die Höhe und die Ein- teilung des Grundkapitals, über die er- forderlihe Zustimmuna des Aufsichtsrats zu Geschäften des Vorstands und über die Aufwandsentschädigung der Aufsichtsrats- mitglieder entsprebend der Niederschrift geändert worden; an die Stelle von Gold- mark treten Reichsmark. Hierzu wird veröffentlicht: Das Grundkapital zerfällt in L Inhaberaktien zu je 60 Reichs- mark.

Halle a. S. den 12. Februar 1925. Das Amtsgericht, Abt, 19.

Hamburg. [114464 A ad W. Hauß, Lübe> siehe ia übe,

Hamburg. [113924]

Tintragungen indas Handelsregister.

dtinandee She, Felabee- if exauder Stohp. nhaber ist jebt Wilhelm Karl Gustav Kötter, Kauf- mann, zu Hamburg. Prokura ist er- win 4s Maximilian Adolph Johanses

alles.

Brockdorff & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Am 26. Ja- nuar 1925 i} die Umstellung der Ge- sellschaft beschlossen worden. Die Er- mäßigung des Stammkapitals f er- folgt. Der $ 4 des Gésellschaftsver- trags ist entsprehend geändert worden. Stammkapital: 2000 R.-M.

Jörss, Weiß & Gebert Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Am 30. Fauvar 1925 ist die Umstellung der Gesellschaft beschlossen worden. Die Ermäßigung des folat. Der U A URErivas ist ge- mäß notarieller Beurkundung geändert worden. Stammkapital: 1000 N.-M.

Papier - Stoss Gesellschaft mit be- i deu iriags Haftung. Die Firma ist erlo è

San Salvador Farm uud Fleisch- conserven. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (vormals Dr. Kemmerih). Die Firma is er-

loschen. John Keil & Co. Die Kommandit-

eal ist aufgelöst worden, Die irma ijt erloschen...

Gebr. Thon. Die offene Handelsgesell- ol N aufgelöst worden. Die Firma

ist erlo j

Heinrich Adolf Hütitemann. Die an

Stein erteilte Prokura ist erloschen.

Robert Aen, Ginzelprokura n ers teilt an Johannes Anton Nikertsen.

Max Streese & Co. Die Kom- manditgesellschaft E aufgelöst worden.

Die Firma ist erlo}chen.

Hans Schlicht. Die an Sievers er-

teilte Prokura ist erloschen.

S. Lipper « Co. Jn das h ist Carl Ludwig Friedri<h Ehlers, aufmann zu Altrahlstedt, als E

schafter eingetreten. Die offene

O Ge L NaN hat am 10. Februar 925 begonnen. I

Carl Körner. Einzelprokura ist erteilt

an Martha Körner, geb. Jacobowfski,

Hagemann Gebrüder. Die an Meyer s Geist erteilten Prokuren sind er-

oschen.

Hamburger Gummiwaren -: Groß-

handlung Hans D. Ballerstedt.

Ader: Hans Dietrih Ballerstedt, aufmann, zu Hamburg. }

Peters Gebrüder. Einzelprokura ist

erteilt an Roman Felix Noderi

iy Hotop.

Dr. Conrad «& Co. Die an Jönsson

erteilte Prokura ist erloschen.

Max Michelsohn. Bezüglich des Jn-

habers Michelsohn ist dur< einen Ver-

merk g eine Güterrechtsregisterein- tragun geelen worden.

A. Lüthke Co. Gesamtprokura ist

erteilt an Gu Willem Noorduyn; je

wei aller C Ln sind zu- Mais zeichnungsberecchtigt. Carl Georg N ISE, Sn das Geschäft il Max Carl Henry WMaden- thun, Kaufmann, zu Hamburg, als Ge- sellshafter eingeireten Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Februar

925 begonnen. Cropp «& von Plettenberg. Gesell»

Bühring, Aktiengesellschaft, |

Stammkapitals ist er-

vor dem CinrüctungStermin bei der Geschäftsstelle eingegangen iein. “ai

Mehrum, Kaufleute, zu Hamburg. Die offene ndelsgesell{chaft hat am 5. Fe- bruar 1925 begonnen.

Schuchert & Co. Commanditgesell- schaft. Die R gee last ist aufgelöst worden. Die Firma owie die an Meine>e erteilte Prokura sind er- loschen. :

eGlobus“‘ Versicherungs - Aktien- Geselischaft. Die an Dr. jur. Krahe erteilte Prokura ist erloschen.

Nordische Schiffahrts - Actieu - Ge- A U ist e dem

orjitand der Gejellschaft ausgeschieden. Edgar Udo Paes, Kaufmann, zu Ham- burg, ist zum Vorstandsmitglied be- stellt worden. j

Buchdruckerei Deutsche Jugend ge- meinnüßige Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Gesell- chaft ift aufgelöst worden. Liquidatoren: Theodor Mar Ludwig Glä)s, Lehrer, zu Hamburg, und Friedri<h Emil Wil- helm Gösch, Redakteur, zu Hamburg.

Lipal - Gummifabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftuug. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 29, August 1924 ist der Siß der Gesell- schaft von Altona nah Hamburg ver- egt worden.

Raspe «& Paschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung. ‘Am 19. Ee nuar 1925 ist die Umstellung der Ge- sellschaft beschlossen worden. Der $ 3 des Gesellschaftsvertrags ist entsprechend geändert worden. Stammkapital: 150 000 N.-M.

Hanseatisches Bewachungs-Jusftitut Gesellschaft mit bes<ränkter Haf: tung. Am 29. Januar 1925 i} die Umstellung der Gesellschaft beschlossen worden. Die Grmäßigung des Stamm- kapitals ist erfolgt Der $ 5 des Ge- sellschaftsvertrags ist entsprechend ge- Mert worden. Stammkapital: 7000

Carl Rohweder Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Am 4. Februar 195 ist die Umstellung der Gesellschaft beschlossen worden. Der Gesellschafts- vertrag ist gemäß notarieller Beurkuns dung geändert worden. Stammkapital: 48 000 N.-M.

Deutsche Bitunamel Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Am 3, Fe- bruar 1925 ist die Umstellung der Ge- sellschaft beshlossen worden. Die Er- mäßiguná des Stammkapitals ist er- folgt. Der Gefellschaftsvertrag is ge- mäß notarieller Beurkundung geändert worden. Stammka"tal: $8000 N.-M.

Math. Stinnes Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Am 2 Januar 1925 ist die Umstellung der Gesellschaft beschlossen worden, Die Ermäßigung des Stiamnkapitals ist erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag ist gemäß nota- rieller Beurkundung geändert worden. Stammkapital: 50 000 N.-M.

Frachteuprüfungs-Gesellschaft mit

beschränkter Haftung. Die Firma

ist erloschen. M. J. Emven Söhne Export- Aktiengesellschaft. Jn der General- versammlung der Aktionäre vom 31. De- gember 1924 ist die. Umstellung der Ge- sellschaft beschlossen worcen. Die Er- inäßigung des Grundkapitals ist erfolgt. Der $ 3 des Gesells<haftsvertrags ist entsprechend geändert worden. Grund- kapital: 20000 R.-M., eingeteilt in 100 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 200 R.-M.

Hapag Wohlfahrtsgesellschaft mit beschräufkter Haftung. Am 1, De- zember 1924/5. Februar 1925 ift die Unstellung der Gesellschaft Peeolien, worden. Die Ermäßigung des Stamm- | kapitals ist erfolgt. Der Gesellschafts- vertrag is gemäß notarieller Be- urkundung geändert worden. Stamm-

fan

Rudolf H. Ernst. Junhaber ist jetzt PETG Dunkel, Kaufmann. zu Ham- urg. Die im Geschäftsbotriede be- gründeten Verbindlichkeiten und Forde- rungen des früheren Inhabers sind nicht übernommen worden.

Emil Kosse. QJnhaber: Emil Heinrich Kosse, Kaufmann, zu Hamburg. Ad. Harder. Einzelprokura ist erteilt an Dr rer. pol. Johannes Heinrich

Adolf Harder.

Frerichs Kommanditgesellschaft. Per- sönlich haftender Gesellschafter: Vtto Johannes Frerihs, Kaufmann und Jn- genieur, zu Hamburg Die Kommandit- gesellschaft hat einen Kommanditisten und hat am 1. Februar 1925 begonnen. Einzelprokura ist erteilt an Karl Her- mann August Sträter. j

Brandt «& Pahren. Die offene Han- delsgesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma ist erloschen.

Louis Cohen. Die an Bornstein erteilte Prokura ist erloschen.

Franz Kamiceth, Alster-Mühle. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven nah dem Stande der auf den 31. De- (ter 1924 festgestellten Uebernahme- ilang und Inventur und mit dem Rechte zur Fortführung der Firma in die Gesellschaft in Firma Alstermühle Franz Kamieth Gesellschaft mit be- ränkter Haftung, zu Hamburg, ein- gebraht wovden. Die an Ehefrau Kamieth, geb. Nehring, und K. W. H. Heine erteilten Prokuren sind erloschen.

Carl Thoms. Aus der offenen Handels- gesellschaft ist der Gesellschafter Wölcke nah dem WVergleih des Landgerichts

achen, vom 8. Januar 1925 am 30. September 1924 ausgetreten. Die offene Handelsaefellschaft is am 31. Ja- nuar 1925 aufgelöst worden. Inhaber ist der bisherige Gesellschafter Ludwig Heinrih Ernst Ebeling.

Ewers « Molten. Aus der offenen )andel8zesellschaft ist der Gesellschafter Nedlin ausgetreten.

Hermaun J. D. Brandt. Jn das Ge- {chäft is Erwin Wilhelm Ludwig Hum- bert, Kaufmann, zu Hamburg, als Ge- sellshafter eingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Februar 1925 begonnen.

Wilh. Meyer «& Conf. As der offenen Dea ist der Gesellschafter

eyer ausgetreten.

Mix æ& Genest Hausawerke Gesell-

schaft mit beschränkter Haftuug. Die Vertvetungsbefugnis des Geschäfts- führers Hoffgaard ist beendigt. Gesamt- prokura i sterteilt an Willy Johann Joachim Sielcken; er ist in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertretungs- berechtigt.

Carbonit Aktiengesellschaft. In ter Generalversammlung der Aktionäre vom 21. November 1924 ist die Umstellung der Gesellschaft beshlossen worden. Die Ermäßiaung des Grundkapitals ift er- folat. Der Gesellschaftsvertrag ist ge- mäß notarieller Beurkundung geändert worden Grundkapital: 1500 000 R.-M., eingeteilt in 3000 auf den ÎIn- haber lautende Aktien zu je 500 N.-M.

Vera-Filmwerke Aktiengesellschaft. Einzelprokura is} erteilt Georg Julius Rokohl.

Société commerciale de l'’Gcéanie. Die in der General- versammlung vom 29, November 1924 beschlossene Umstellung der Gesellschaft dur< Ermäßigung des Grundkapitals auf 34 500 N.-M. it erfolgt. Die in der gleichen Genevalversammlung be- s{lossene Erhöhung des Grundkapitals ist in Höhe von 65500 R.-M. durh- geführt worden. Der Aufsichtsrat hat gemäß ihm erteilter Ermächtigung die Aenderung des $ 5 des Gesellschafts-

an

kapital: 500 N.-M. „Erdeba“’ JFmvportgesellschast des deutschen Väckerhandwerks mit beschränkter Haftung. Siß: Ham- burg. Gesellschaftsvertrag vom 12. Ja- | nuar 1925 Gegenstand und Zwe>k des Unternehmens is der Import, Einkauf und Verkauf sämtlicher für das Bäcker- gewerbe ‘in Frage kommenden Waren und Artikel sowie die Uebernahme und Weiterleitumg dieser Waren fowie von Waren im Auftrage Dritter, ferner die Beteiligung an Unternehmungen, wel die Zwecke der Gesellschaft zu fördern geeianet sind. Stammkapital: 30 000 N.-M. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur< beide Geschäftsführer ge- meinschaftli<h. Gescbäftsführer: Direk- tor Walter Hinbpveter, zu Altona, und Ne Henckell, Bäckermeister, zu Hams- | urg.

Ferner wiro bckrnlgemaht. Die sellschaft erfolgen durh die Genossen. ¡Galiguégabe der Bä>ker- und C39n- itor-Taoeszeitung. Wird dieses Blatt unzugänglih, so tritt der Deutsche Neichganzeiger an seine Stelle.

3 Februar. Timm, Spe>X «& Co, Autohallen | Kommanditgesellschaft. Die Ver- möaengeinlaoe des Kommanditisten ist erhöbt worden. In die Kommandit-

Das Amtsgericht. Abteilung 6.

chafter: Johannes Cropp und Karl Me S von Plettenberg

gesellschaft sind weitere 61 Komman- ditisten eingetreten.

öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- |

vertrags vorgenommen. Grundkapital: 100 000 N.-M., eingeteilt in 1475 Stammaktien zu je 20 R.-M., 655 Stammaktien zu je 100 N.-M und 100 Vorzugsaktien zu je 50 R.-M. i

Ferner wird bekanntgemacht: Die Ae der Aktien erfolgt zum Nenn- werte.

Treuhandgesellschaft Hansa mit be- {ränkter Haftung. Willi Wißkler, zu Stellingen, und Dr. Paul Güth, zu Hamburg, Kaufleute, sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt worden.

Getreide-Union Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Hamburg Gesellschaftsvertrag vom 2. Februar 1925. egenstand des Unternehmens sind Agenturgeschäfte für den Handel mit Getreide, Saaten und Futtermitteln und die mit solden Aoenturgeschäften zusammenhänenden Geschäfte. Stamm- lapital: 10 000 N.-M. Jeder Geschäfts- führer ift allein vertretunasberetigt. Geschäftsführer: Anton Schilinski und Gaston Léon Bollag, Kaufleute, zu Hamburg.

Ferner wird bekanntaema<i: Die Bekanntmachunaen der Gesells{baft er- folgen dur< den Deutschen Reichs- anaeioer.

Deutsche Kousumgesells>baft mit be-

schränkter Haftung. Siß Hamburg.

Gesells{aftsvertrag vom 5 Februar

1925. Gegenstand des Unternebmens

ist der Handel mit Lebens- und Genuß

Hamburg, Kammer 15 für Handels--

Preußischen Staatsanzeiger

_1925

mitteln, und zwar sowohl Großhandel

wie Kleinhandel. Kerner alle biermis

im Zusammenhang stehenden Geschäfte.

Stammkapital. (500 R.-M. Sind

mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind

1e zwei Geschäftsführer aemein|s<aftli< oder ein nit zur Alleinvertretung bes re<tigter Geschäftsführer in Gemeins chaft mit einem Prckuristeu vers«- tretungsberehtigt- Durch den Gesell schaftsvertrag kann einzelnen Geschäfts führern die Alleinvertretungsbefugnis erteilt werden. Geschäftsführer: Bruno Gustay Erich NRoehr und Max Wils D Helmuth Schindler, Kaufleute. zu amburg

Ferner wird bekanntgemat: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- Jolden in den Hamburger Nachrichten.

„Simbria“’ : Reederei Gesellschaft mit beshränfter Haftung. Sih; Hamburg. Gesellschaftsvertrag vom 9. Feoruar 1925. Gegenstand des Unter- nehmens is der Betrieb von Scbiff- fahrts- und Handelsoe\scäften aller Art, Stammkapital: 5000 R.-M. Feder Geschäftsführer ist allein vertretungs- bere<tigt. ‘Geschäftsführer: Dr. rer. pol, Ernst Dîito Hedrih, Kaufmann, zu Altona, und Thomas Thomsen, Jn- spektor, zu Altena.

Ferner wird bekanntgemadt: Veröffentlihungen der Gesellschaft er- folgen dur<h den Deutschen Reichs- anzeiger.

Cigarren - Centrale - Roland CI-CE- RO0-Geselishafi mit beschräufter Haftung. Siß: Hamburg. Gesell- schaftsvertrag vom 8. Dezember 1924, Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Tabakerzeugnissen, mie Zigarren, Zigaretten, Tabake, Pfeifen und alle dazu gebörigen Artikel, ins- besondere die Zuführung dieser (&rzeug- nisse direkt an den Konsumenten in eigenen Ladengeschäften scwie die Be- lieferung von Wiederverkäufern, Stammkapital: 5000 RN.-M. Jeder Geschäftsführer ist allein vertretunas- bere<tigt. Geschäftéführer: Hans Göttsbe und Alfred Abraham Blumen- thal, Kaufleute, zu Hamburg.

Ferner wird bekanntoemadt: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

,„„Plyma‘““ Metallwarenfabrik Ge- scllschaft mit beschränkter Saftung, Siß: Hamburg. Gesellschafisverira

Januar 1925 Gegensta ernehmens ift die Fabrifkati tetallwaren. Die Fabrikatien er-

folgt aussdließlid j

vorwiegend in Lohn

der „Astoria“ Füllß

aft mit besbränkte burg. Ein Verkauf nehmunaen

nicht statt.

Neich8mark. ?

führer bestellt, so fin

Geschäftsführer ger

ein Geschäftsführer

mit einem Pro bere<htigt. Gefchäft

Popper zu Lokitedt,

Wandsbek, und Geor

kamp bei Hambura, ; Ferner wird befkanntgemadt:

öffentlihen Bekannimac

sellsdaft erfolgen im Deut?

anzeiger. Die fellf

Niedels uni

Die

r Vakt a

Fj E y Teilen gebörigen

m A S B i‘ v! 7 m zeuge und Vorräte, wie fole

[ih sind, in die Gesellschaft e einzubrinoenden Gieae! sich zur Zeit sämt! Hasselbrockstrake 8, gebaude. Der Wert diese wird auf 15000 N M. fe jedem Gesellschafter

auf seine Stam

so daß die Stam:

{after dur diese

voll geleistet gelten L Der Gerichisshreiber des Amtsari>ts

in Hamburg. Abteilun Gandetêreaiftez

e Pau e g ur das

S —,

Hannover. i ]

Jn das Handelsregister if beute etragen:

D Jn Abteilung À:

Zu Nr. 1407, Firma Paul Most: I Kaufmann Hermann Steinmann in L nover ist Profura erteilt.

Qu Nr. 1465, Firma Chemiscte Fabri Busse: Dem Kaufmann Dr. jur. W belm Weymar in Hannover it Prokur erteilt.

Zu Nr. 6896 Bad. Das Geschäft ist zur Fortführung unter unveränderter Firma Frau Derotdee Bach, geb. Wietking, in Hannoder ders äußerìi. Der Uedergang der in dem Bes triebe des Geschäfts deeründeten VerKirrds lichkeiten ist dei dem Erwerde des Ses schafts dur Frau Bach ausacidhleien Dem Kaufmann Friedri Back in Dame nover ist Prokura erteilî

Unter Nr. W2W die Firma Sroening & Thiemann mit Niederlassung B Hannover-Brink, Brinkerbafen, und ad

_ L t Dg pin m A A L ny

Ser FCLTIEA

- v.