1925 / 48 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kapital, Stammeinlagen) nad Maßgabe der Niederschrift abgeändert.

93 Nr. 133, Firma „Steinheuer & Co. Juwelenwareunfabrik Aktien- gesellschaft“ in Hanau: Durch den Be- {luß der Generalversammlung vom

Juli 1924 ist das Grundkgpital

340000 Reichsmark umgestellt.

ist eingeteilt in 3400 Aktien über 1e 100 Reichsmark. Durch den- selben Beschluß ist Ie Hine der Gesellschaft “auf Goldmark $ der Saßung (Höhe und Einteilung des R Has, Maßgabe der

teder}crift abgeandert.

24. N. M, Firma „Deutsche Dunlop Gummi Compagnie Aktiengesell- e in Hanau: Dur<h Beschluß der

neralversammlung vom 25. November 1924 ist das Grundkapital auf 2 600 000 Neichsmark umgestellt und weiterhin auf 5 000 000 Reichsmark erhöht worden, Es ist eingeteilt in 5000 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 Reichsmark. Durch denselben Beschuß sind $4 (Höhe des Grundkapitals und Zahl der Aktien) und $ 16 (Beschlußfassung des Aufsichts- rats) des Gesellshaftsvertraas nah Maß- gabe der Niederscbr;ft abgeändert worden.

25. Nr. 7, Firma „Folien «& Flitter- fabrik Aktiengesellschaft““ in Hanau: Durch Beschluß der Generalverfammlung vom 24, November 1924 ist das Grund- kapital auf 100000 Neichsmark umge- stellt. Durch denselben A ist der Gesellschaftêvertrag (Grundkapital) infolge Umstellung der Gesellschaft auf Goldmark nach , Mas der Niederschrift abge- andert.

2%. Nr. 180, Firma „Vlum «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung“ in Hanau: Gegenstand des Unter- nehmens ift die Fabrikation und der Handel mit Spirituosen und Mineral- wasser, insbesondere des unter dem Namen „Chabeso“ fabrizierten und in den Handel gebrachten Getränkes, sowie alle ein- \<laaenden und verwandten Geschäfte. Die Gesellscaft darf si auch an anderen Unternehmungen beteiligen, sie erwerben und vertreten. Der Gesellschaftsvertrag ift am 6, Februar 1925 abges{lvssen. Das Stammkavital beträgt 5000 Neichsmark. Die Gesellshaft wird dur<h den Geschäfts- führer, Fabrikanten Ernst Sturm in Hanau, im Falle seiner Verhinderuna durch den stellvertretenden Geschäftsführer Kaufmann Otto Blum in Hanau, ver- treten.

Einträge des Amtsgerichts,- 4, in Hanau au 12. vom 18. 9. 1924, zu 13. v. 8, 11. 1924, zu 13. v. 15. 12. 1924, zu 14. v. 00 12. 1924, zu 1. v. 5. 1, 1926; zu 2. v: 6. 1. 1925, zu 3. u. 15. v. 10. 1. 1925, zu

. u. 17, v. 12. 1. 1925, zu 18. u. 19. v.

. 1. 1925. zu 4. v. 19, 1. 1925, zu 20.

. 24. 1. 1925, zu 21. v. 31. 1. 1925, zu 5.

. u, 22. v. 2, 2, 1925, zu 23. v. 4. 2. 1925,

V5: 219% Wu 8 u 9 v: 7D

5, zu 2. v. 13. 2. 1925, zu 10. u. 11. . 14, 2. 1925, zu 25. v. 16. 2, 1925, zu Z. v; 19.2, 1925.

Anno er. [117101] Berlinische Lebens - Versicherungs - Ge-

Ma I aa ns Hannover

iebe unter Berlin H-R B Nr. 11.

Hannover. ; [116563]

In das Handelsregister ist eingetragen am 18, Februar 1925:

In Abteilung A:

Zu Nr 603, Firma Hermann Drees: Das Geschäft ist zur Fortführung unter unveränderter Firma an den JIngenieur Hermann Drees in Hannover-Vinnhorst und den Kaufmann Heinrih Ahlschweig in Hannover veräußert. Die offene Handels- gesellshast hat am 1. Februar 1925 be- gonnen.

Zu Nr. 3351, Firma Hannoversche aß- und Bottichfabrik Ferdinand Ahrens: vem Saufinain Kurt Weiß in Hannover ist Prokura erteilt.

Zu Nr. 3531, Firma Louis Beer: D'e Firma ist erloschen. n

Zu Nr. 6219, Firma Wilhelm Thölke: Die Firma is} erloschen.

Zu Nr 7595, Firma Gebr. Dörrier: | &

Die Firma is erloschen.

Zu Nr 8119, Firma Lazarus & Co.: Der bisherige Gesellshafter Kaufmann Heinrich Fischer is alleiniger Inhaber der firma. Die Gesellshaft ff aufgelöst.

em Kaufmann Wilhelm Benthake 1n Hannover i} Prokura erteilt. /

Unter Nr. 8536 die Firma Bode-Film W:li Bode & Co. mit Siß in Hannover Hildesheimer Str, 237, und als persönli haftende Gesellshafter Graphiker Wili Bode, Operateur Heinrih Kommerein und Kaufmann Karl Hanning in Hannover. Die offene Handelsgesells<aft hat am 1. Januar 1925 begonnen, Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur ]e zwei der Ge- sellshafier ermächtigt.

Unter Nr, 8537 die Firma Hannoversche Kork-Fabrik Nichard Meyer mit Nieder- passung in e, Sehnder Str. 58, und als Inhaber der Kaufmann Richard

eyer 1n Hannover.

Unter Nr. 8538 die Firma Ernst Meyer Maschinenfabrik mit Niederlassung in Hannover, Billweg 4 A4 und als Jnhaber der Ingenieur Ernst Meyer in Hannoper.

Unter Nr. 8539 die Firma Hansen & Co Kommanditgesellschaft mit Siß in

nnover, Kornstr. 41, und als persönli

ftende Gesellshafterin Frau Elisabet ansen, geb. Jünnemann, in Hannover.

s is ein Kommanditist vorhanden. Die Kommanditgesellschaft hat am 1. Februar 1925 begonnen

In Abteilung "Bt

Zu Nr. 909, Firma Ferdinand Rhode Gejellschaft mit bes<ränkter Haftung: Qur< Beshluß der Gesellschafterver- sammlung vom 20. November 1924 und bom 20. Januar 1925 ist das Stamm-

fabrik Otto Gott in ) Dachsteinfabrik mit Aktiven und Passiven, sämtlichen Maschinen und sonstigem Jn- sowie den drei Arbeiterhäusern an der Nutherstraße und Arbeiterhäusern aulen, endlih eiwa 30 Véorgen Grund- esit, also allem Grundbesiß, wie er im Grundbuch von tedt Ba Artikel 498 verzeichnet ist. in die Gesell schafi ein, wovon auf die Stammeinlage von Otto Gott 120 000 N.-M., Somme und Spanholz je 40000 gerechnet werden. ; i Amtsgericht Hildesheim.

Färberei und <em. Waschanstalt Christian Garstedt betriebene

Müller in Harburg: Die F 2, Nr. 922 die Firma Hazburger „Cdelweiß“ mit dem Siß Harburg. Gesellschafter sind Diedrih Nagel und “Glasermeister Adolf Bertram beide in Offene Gesellschaft seit dem ertretung der

Durch die gleihen Beschlüsse ist der Ge- ! sellschaftsvertrag geändert im $5 (Stamm- Der s ehe Nudolf loschen. Block ist abberufen. i L Zu o 1090 Firma Decla-Lichtspiele- | Nagel & Co. mit beshränkter“ Haftung. Gesellschafterver- sammlung vom 6. Februar 1925 is da Stammkapital auf 300 000 Neichsmark Durch den gleichen Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich Stammkapitals stellung einer ; / Zu r. 1384, Firma annover Gesellschaft mit beschränkter Ingenieur Tewis Jensen häftöführer abberufen und der ngenieur Älbre<ht Keuh in Ha ist um Geschäftsfüh

Gesellschast B beschränkter Durch es<luß : sammlung vom 12. Februar 19 Stammkapital a estellt worden.

Dampfwäscherei und Vorräten

Gejellschaft Persönlih haftende

Band V1]

1. Februar 1925. Zur [ Gesellschaft sind, solange zwei oder mehr Gesellschafter vorhanden sind, zwei Ge in Gemeinschaft

Amtsgericht, IR, Harburg, 14. Februar 1925.

HWeidelberg. Handelsregistere: nträge Abt. A Band IV

O.-Z. 254 zur Firma Heidelberg:

entsprechend

Motorenwerke

[ _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter N Gandelsgesell schast Hörde“ esellschaft, Hörde“ Die Gesellschaft ist Das Geschäft wird unter der uhwarenhaus Böhmer“ von dem früheren Gesellschafter Kaufmann Emil Niermann zu Hörde, den 18. Februar 1925 Das Amtsgericht,

f it als Geschä

Gebr. Kampf in Die. Firma is geändert in Kampf Inh. Marie

rer bestèllt.

Fixma Lloydrei ohmer, offene

eingetragen worden: der Gesellshafterver- ilhelm Kampf, Kaufmann, Marie geb. Neisky, in Heidelberg. 2 Vebergang der im Betriebe des Geschäfts ründeten Forderungen und ikeiten is bei dem Erwerbe desselben dur<h Frau M Band V O.-Z. : | gesellschaft in Firma Sdmitt. & Co. in Heidelberg - ist aufgelöst und erloschen

Firma Richard Dürlich in Heidelberg: In das Geschäft ist Friß E betoaten Geselischaft perfönli aftender Gesellschafter Offene Handelsge) eas, be-

6: Firma

\hränkter Haftung in Heidelberg. Gesellschaftsvertrag is am 7. 1924 festaestellt und am 30. 1925 geändert.

Stammkapital 10 0090 N.- Max Mayer, Kaufmann,

500 Reichsmar urh den gleihen Be- luß ist der Gesellschaftsvertrag geändert 8 3 (Stammkapital).

u Nr. 1770, Firmg Carl-Heinz Bode besbränkter Gesellschafterver- anuar 1925

orde fortgeseßt.

ausgesh:‘ossen.

ie Kommandit- | Wohenlimburg.

In unser Handelsregister Abt. B ist am 12. Februar 1925 unter Nr. 62 die Ge [lshaft mit beschränkter i Metallwarenfabrik Adam, ( <aft mit beschränkter Haftung mit Hohenlimburg, eingetragen worden. Der Gefellschaftsvertrag 1sst am 31. De- abgeschlossen worden. Gegen- tand des Unternehmens i} die kation und der Vertrieb von Metallwaren jeder Art sowie Beteiligung an gleichen und verwandten Unternehmungen. Stammkapital beträgt 5000 Goldmark. ührer ist der Bäkerober- innentrop be-

GUhe t

sammlung vom Stammkapital auf l ur den aleichen der Gesellschaftsvertrag im $ 3 ( kapital) geändert. Gesellschasterversammlun nuar 1925 ist

um Liquidator rl Freiburger in Panneuee be 4 1s<haft: Durch Dell

O.-Z. 277 zur Haftung in

ur< Beschluß der eidelberg als balt cuiteldi aft aufgelöst. ücherrevisor | 89Nnen am 1. Bu Nr. 1831 Sohn Aktiengese dèr Generalversammlung nuar 1925 100 000 Reichêmark umgestellt un Inhaberaktien zu je 100 teihsmark. Durch den gleichen Beschluß eändert im mann Wil-

rundkapital au

Zum Geschäftsf be

Dem Kaufmann | Finnentrop ist Prokura erteilt. L sellshafter Robert Adam leistet seine tammeinlage, indem er die in der de Gesellschaftsvertrag ung verzeihneten Maschinen, We ohmaterialien in die Die Bekanntmachungen den Deutschen Reichs-

E i i s Amtsgeriht Hohenlimburg.

Holzminden. i: )

Im hiesigen Handelsregister ist

die Firma Schuler & Bödeker zu

minden gelöst."

Holzminden, den 12. Februar 1929. Das Amtsgericht.

Jüterbog. :

Jn unser Handelsregister B if beute bei der Firma „Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufs-Vereinigung bog-Lu>kenwalde G. m. bog folgendes eingetragen:

{after vom 31. durchgeführt ist, ist

Gegenstand des Unter-

Lebensmittelgroßhandlung.

erleat in 1

\chaftsvertr Kaufmann,

3 (Grundkapital). Der : elm Scholl ist als Vorstand ausgeschieden

annover zum Vorstand bestellt mit der efugnis zur Alleinvertretung der Gesell-

chaf Zu Nr 2029 Krebs Eisen- u.

ist der G ilhelm Mayer,

Speyer a. Rh. und Sebastian Schmitt, Kaufmann, in Heidelberg. Jeder der drei Geschäftsführer re<htigt, die Gesellschaft zu vertreten und sellshafter Sebastian Schmitt bringt in die Gesellschaft das von ihm unter der Firma Schmitt & Heidelberg betriebene

< dem Stand vom 15. November 1924 dergestalt in die Gesellschaft ein, das Geschäft von diesem Tage an als au geführt angesehen wird, im Werte von 12 509,85 R.-M., wovon N.-M. als Stammeinlage gelten. Mayer G. m. b.

bringt unter Anrechnung au e Einlage die ihr gehörige Halle an

beigefügten

is für sich haft einbrin

zu zeichnen. Der erfolgen nur

Firma Klingemann & tahl-Aktiengesellschaft: Dur Beschluß der Generalversammlung | C vom 2. Dezember 1924 ist unter gleich- zeitiger Umwandlung der bisherigen Vor- ugsaktien in Stammaktien das apital auf 7000 Reicksmark, zerlegt in 350 Inhaberstammaktien zu je 20 Neichs- mark, umgestellt und sodann um 18 000 Reichsmark durch JInhaberstammaktien zu 1e

ihre Nechnung

Ausgabe von 100 Reichsmark Inhabervorzugsaktien zu 12 ie Erhohung

Die Firma Marx und von 8 1 in Speyer 100 Reichsmark erhöht. l ist durhgeführt. Das Grundkapital be- trägt jeßt 25000 Reichsmark un legt in 350 Inhaberaktien zu je 20 mark, in 172 Jnhaberstammaktien zu 1e 100 Reichsmark und, in 8 Jnhab zu je 100 Reichsmark. 1 Beschluß ist der G i mehrfah geändert, insbejondere in rundkapital), 4 ( ( und 5, 6, 7, 8 und 18 (Stimms- re<t) und sodann neu gefaßt gem ug genommenen

Protokoll vom 2. Dezem- | F

M, A Strüber, Sche

¿ h. H.“ in Füter- vierzighundert Goldmark in die Ge- sellf<aft ein.

Heidelberg, den 13. Februar 1925,

Beschluß der Dezember 1924, s Stammkapital Wege der Umstellung f 500 R.-M. ermäßigt worden. 8& 3 des Gesellschaftsvertrags is ent- sprechend geändert.

Jüterbog, den 16. Februar 1925.

Das Amtsgericht.

Kamenz, Sachsen, 4 Auf Blatt 366 des Handelsregisters ist beute die Firma Bitewerk Biscbh Fließ- Teer- und Weißstrik-Werk Rudolf von Bünau in Bischheim und als deren Rittergutsbesitzer

O esellschafts- E Hildesheim. / [ ] In das Handelsregister is am 19. 2. 1925 eingetragen:

A (94 zur F / \ahsteinfabrik Otto Gott, Sarstedt: Die Firma ist evloschen.

[lerten: Die

N. A 1232 zur Firma Fabrik Ernst Koch, Com- manditgesellshaft, Hildesheim: Die Firma ist nah beendeter Liquidation erl

H.-N. A 1395 zur mann, Hildesheim: 70 : Hagemann, geb. Riechers, in Hildesheim ist Prokuva erteilt.

Zudterfabrik G O, Durch Beschluß der Generalversammlung ist das Stammkapital G mark und die Anteile auf le 400 Goldmark umgestellt und die Saßuag entsprechend Ferner sind die $8 16 9 und 21 geändert. i: B 45 zur Firma Kredit- u. der Hildesheimer Bank, G. m. b. H. in Hildesheim: Die Firma ist er-

H.-RN. B 129 zur Firma Niedersäcsischer Nückversicherunas-A. G., Hildes Dur® Beschluß der General- versammlung vom 27. 1. 1925 sind die Paraaraphen der Sakung 3, betr. Grund- Einzahluna auf das Grundkapital, und 14, betr. Stimmrecht, Aktienkavital 240 000 R -M., Aktien zu je 80 R.-M. und 500 Aktien zu ie 400 N.-M sämtli auf Namen lauten

Nadler, G. m Durch Bescbl1

irma Sarstedter hiermit in Be um notariellen l er 1924. Die neuen Aktien werden zum Kurse von 100 % ausge zugsaktien gewähren ein 8 ret, Sie erhalten aus dem Reingewinn verab jährlih 6 % Zinsen, nehmen im übrigen aber an der Gewinnyerteilung Sollte der Reingewinn eines Jahres zur Ausschüttun nicht gusreichen, so fall dem Reingewinn späterer Geschäftsjahre nachzuzahlen. : l | Zu Nr. 2223, Firma Zeppolit Aktien- gesellschaft: Durh Beschluß versammlung vom 26. November 1924 if das Grundkapital auf 15 000 Reichsmark umgestellt und jeßt eingeteilt in 75 Ins haberstammaktien und in 7 vorzugsaktien zu 1e den gleichen Beschl Grundkapital, von Prokuristen), 8 (Ver- ft) des Gesellschafts- issern 2 und ufsichtsrats)

: irma ist er- 5 faches Stimm-

BilEtein einget d ishheim eingetragen worden. Amtsgericht Kamenz, 12 Februar 1925.

Kaukehmen. i j In unser Handelsregister Abteilung A der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Isidor Goldberg, Gräflich Lay- eingetragen

Dem Kaufmann Dr. Benno Goldberg in Lappienen ist Prokura erteilt. Kaukehmen, den 17 Februar 1925. Das Amtsgericht.

er General irma Dingelher

5 Inhaber- Reichsmark.

tretung der Gesellschaft) d vertrags abgeändert und die 5 des $ 13 (Funktionen des

rling ist als Vorstandsmitglied aus- geschieden und an seiner Stelle der Kauf- Seggelke in Hannover be- Der Aufsichtsrat kann einzelnen orstandsmitgliedern die Befugnis bei- legen, die Gesellschaft selbständig zu ver-

Zu Nr. 2493,

eschränkter Haftung: Gesellschafterversammluna vom 12, Ja- ist das Stammkapital um 5000 Reichsmark erhöht roorden und be-

trägt jekt 20 000 N : Vim 29, De u Nr. 319, Firma

andelsregister wurde am 17 Februar 1925 bei der F ï Woellfabrik Gesellschaft mit beschränkter eingetragen: esbluß der Gesellscbafterversammlung 1925 wrurde 100 000 M

mann Franz Stammkapital 66 000 Reichsmark umgestellt und des Gesellschaftsvertrags dementspre Bad Amtsgeriht Kehl.

[116576]

Jm Handelsregister 8 ist unter Nr. Schuhfabrik Kyrania, 4 Aktiengesells<aft in Kirn, heute folgendes | des Gesellschaftsvertrags oder Auflösun ]

einoetraaen worden:

„Hannogas" eingeteilt in 500

ur< Beschluß oer Firma Gebrüder

ß der Generalversammluna vom 6. 2, 1925 is das Stammkapital a1

umoestellt und die 88 Gesellschaftêévertraas ent-

sprechend aeändert. „N, B 247 die Firma Sarstedter steinfabrik Otto Gott, Gesellschaft wit beschränkter Haftunm Geaenstand des Unternehmens: a) der 6 Noetrieb der Sarstedter Dachsteinfabr!? in

Sarstedt, b) die Herstellung und der Ver- trieb von Dachdekunasmaterial und Back- steinen und Verblendern, e) der E und der Betrieb von ale?cartiren Unter- Beteiliauna [ Stammfwpital: 200 000 N.-M. Geschäftsführer: Otto Gott, Senator und Jieceleibesiber in Sarstedt: dersebe ist keshränkenden Vorschrift des Die Sataina if

in Reichsmark vorgenommen dergestalt, daß das Aktien- | weggefallen.

924: Naturasphalt Ge- kapital auf 37500 R.-M. also im

aft mit beschränkter Haftung: Durch fterversammlung

der Gesell 4 if das Stamm-

tal 7 20 000 Ñeihs k umgestellt apital au eihsmark umgestellt. leihen Beschluß ist der Ge-

j ‘tal i Sacftebt, Aktienkavita

sellshaftóver t / (Stammkapital). leihe Eintragung Gericht der Zweigniederlassung rburg (Elbe) erfolgt.

Amtsgericht Hannover, 20. 2. 1925.

Harburg, Elbe. [116564] „R. B 218: Naturasphalt Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Pieder(aung fiche

[116578] find Milda Alma Lydia ledige nehmungen der Honnef a Rh an eingetragen: Gemäß dem sammlungsbeshlußk vom 20 & 181 B G-B befreit erridtet am 31, 12 1924. Die Gesell- \Hafter Otto Gott Harry Somme nund

Harburg, Elbe. 4 Georg Shpanholz brinoen zusammen d

In das Handelsregister A i

1300 Stammoktien

20 N.-M und 1000 Vorzugsaktien zu je 9 R.-M. Auf die Stammaktien über 40 N.-M entfallen zwei Stimmen auf die Stammaktien über 20 R.-M. ent- fällt eine Stimme auf jede Vorzuzs- aktie fünf Stimmen Die Aktien lauten sämtlih auf den Jnhaber Durch dens selben Beskluß ist der Ge]ellschafts» vertrag abgeändert, und zwar $ 4, betr, das Grundkapital, $ 30, betr. die Bes fugnisse des Verwaltungsrats, F 34, betr, das Stimmrecbt der Aktien, $8 26 und 32, betr. Vergütungen an den Aufsichts- rat und Verwaltungsrat. Amtsgkèricht Königswinter.

Krossemn, Oder. [116580] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 18, betr. „Tammendorfer Ziegelwerke Hermann Walter, Gesellschaft mit beschränkter Desfüng, Tammendorf Kreis aen N folgendes einge- tragen worden: Im Wege der Umstellung ist das Stammkapital u 56 000 R.-M. h esezt. Dur<h Beschluß der Gesell- Nierusesamucuna vom 19, Januar und 4. Februar: 1925 ist $ 4 des Gesell- schaftsvertrags geändert. Krossen a. O., den 14. Februar 1925, Amtsgericht, E

Laasphe. i [116581]

In unser Handelsregister A m heute unter Nr. 58 bei der Firma Wittgen- nes Holländishe Dampfziegelei rappenberg, von Dyl & Cie. in Laasphe, eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Dik ist erloshen laut Be- {luß vom 3. 10. 1924. Der Komman- ditist Trappenberg ist ausgeschieden; an N Stelle ist der Fabrikant Hermann ‘angwieler seit dem 26. 1, 1925 ein- getreten. Die Gesellschaft ist laut Be- {luß vom 30 10. 1924 aufgelöst; zum Liquidator ist der Fabrikant Hermann Langwieler in N bestellt.

Laasphe, den 14. Februar 1925.

Das Amtsgericht.

Laasphe. [116579] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr, 9 bei der Firma Wittgen- G Rheinische Helzwerke Schneider üller & Cie. G m. b. H. in Feu- dingen eingetragen worden: Der Kauf- mann Horlebe> hat sein Amt als (Be- äftsführer mit dem 3. 10 1924 nieder- gelegt. Die Gesellsbaft ist laut Beschluß vom 30. 10. 1924 aufgelöst. Dex Fa- brikant Hermann Langwieler 1n Elber- feld ist zum Liquidator bestellt Laasphe, den 14. Februar 1925. Amtsgericht, Labes, [116582] Sn unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 1388 Marie Schimmel- fennig in Labes heute eingetragen: Die Kine ist erloschen. 4 Labes, den 12. Februar 1929, Amtsgericht.

Leipzig. i [116583] In das Handelsregister ist heute einge» tragen worden: : : 1. auf Blatt 4011, betr. die Firma 4 Sack u B A S d ist infolge ens als per- sönlih haftender Gesellshafter ausge- schieden. An seiner Stelle sind pvei Kom- manditisten in die Gesellschaft eingetreten, Die Einlagen der Kommanditisten sind auf Reichsmark umgestellt worden. Ein Kommanditist ist volliährig geworden. 2. auf Blatt 20 710, betr. die Firma Ernst Paproth Aktiengesellschaft in

f | Leipzia: Die Generalversammlung vom

1 Dezember 1924 hat die Umstellung des Grundkavitals dur Srmaßiguns dede selben auf zweiundzwanziatausend Reicbs- mark, in eintausendeinhundert Aktien zu je wanzig Reichsmark gra bee [Qlonan ie Umstellung ist durchaeführt. r Gesellschaftsvertrag ist dur den gleichen Beschluß laut Notariatsurkunde vom 1, Dezember 192 in den $8 3 7,9 und 10 aboeändert worden. (N 3. auf Blatt 22655, betr. die Firma Transportkontor Leipziger Spedi- teure Aktiengesells<haft in Leip: Die Generalversammlung vom 18 De- zember 1924 hat die Umfstellung des Grundkapitals dur<h Ermäßigung des elben auf einhundertfünfundzwanzlß ausend Reichsmark, in sechstausendzwel| hundertfünfzig Aktien zu ie zwanzig Reichsmark zerfallend, beschlossen. n Umstellung ist durchgeführt. Der Geîel- schaftsvertrag ist durd den gleichen e {luß laut Notariatsurkunde vom 18. pi zember 1924 in den 88 3, 4, 13 und j abgeändert worden. Weiter wird bekannk oegeben: Von den Aktien sind 250 Sküë Vorzugsaktien. Diese sind mit 10fachem Stimmrecht ausaestattet, soweit es sid um Wahlen zum Aufsihtsrat, Abänderung

der Gesellschaft handelt. Die Vorre<!€

ist | hinsichtlich der Dividendenverteilung sind

Ver- Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 B, hältnis von 1 :200 umgestellt is Das den 19. Februar 1929. 37 500 R.-M. i E | Soipfte S L R M umstellung i durch | In das Handelsregister ist heute eiw

Kirn, den 11. Februar 1925. Amtsgericht.

Königswinter. Handelsreaister 1 ( i j i Firma A Zalewski Aktiengesellschaft in | s{afterin und eine Kommanditistn, das am 17. Februar 1925 r 1 it Generalver- | richtet (Angegebener Geschäftbzw 4 Dezember | Großhandel mit Textilwaren L qi 1924 ift das Stammkapital auf 2010C0 | Agentur- undo Kommissionsgeschà Reichsmark ermäßiat Die Umstellung ist | Artikeln des täglichen Bedarfs.) durdpeführt. Das Stammkapital zerfällt | 2 auf Blatt 23 621 die Firma

[116584]

etragen worden. : i 1. auf Blari 23 620 die Firma Ahnerb Kommandit-Gesellschaft in Leipzig E der alten Elster Nr. 3). Ge e

eipzig als persönli haftende Gese

Gesellschaft ist am 18 Janua

dolf O9wa ach

Fapital auf 150 000 Nehsmark umgestellt,

eingetragen: 1 86 bei der Firma 1 unter der Firma Sarstedter Dachstein- | 40 R.-M., 7200 Stammaktien zu je | Kaufm@an

zu je | Bach in Lan (Markgrafenstr.

ist Jnhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Bank- und Kommissionsgeschäft für Hyvo- theken- und Grundftüksverkehr.)

3. auf Blatt 23 622 die Fumz Erust Leipzig (-Reudniß, Oswald- aße 19/23) Der Kohlenhändler Ri rnst Drese 1n Leip fura ist erteilt dem W.lhelm Drese in Leipzig. Geschäftszweig:

handlung.) 4. ut Blatt 23 623 die Firma Gebr. (-Eutrißsh, Kabßbach-

aufleute Ernst Friß Rudolf Engert, \

ngert, sämtlih in Leipzig. Die Gesell- Januar 1922 errichtet, (Angegebener Geschäftszweig: Handel mit und Herstellung von Bedarfsartikeln.) :

5 auf Blatt 23 624 die Firma Curt | V Hödel in Leipzig (Dresdner Str. 4), Der ahrzeughändler Carl ipzig- ist Inhaber. (Angegebener Ge- Motcrfahrzeughandlung u

Am 3. Februar 1925: Siß Ludwigsburg: Josef Stengel nit mehr Prokurist.

Neue Geselischaftsfirmen: *

Am 2. Gölluiß. Sit: ndelsgesellschaft mann, hier, 2 Paul G

fiszweig: Fabrikation un ertrieb von Wäsche - Fa rikation und

Ernst Ho, | (Grundkapital: Uber je 150 G. Adl E A 1925:

iengesellschaft. »): Schäfer «& |Die C i O Ludwigsburg. it 2. Januar 1925. udolf Schäfer, Kauf-

Gesellschaft mit beschränkter Haf-

ra, A6: Auma 8 (Ernennung der Vorstandsmitglieder

und deren Anstelung.verträge) liegenheiten des Aufsichtörats) stellung einer Kommission aus dex M:iite des Aufsichtsrats) und 16 (Veroütung dec Mitglieder der Nevisionskommission) ents prechend der eingereichten S Bezug genommen wird, wordem; $ 28 wurde gestrichen eingeiragen Grundkapital Aktien zu je 40 R.-M.

Mannheim, den 17. Februar 1925.

Amtsgericht

ent 96 000 Stück Aktien -M.).

: Koll & Voß Siß: Ludwigsburg. ie Generalversammlung der Aktionäre hat am 27, November 1924 bes<{lossen das Stammkapital von 20 000 N.-M. au bis zu 100 000 N.-M

Y 13. Januar 23. Januar 1925: Directioai der Dis- conto-Gesellschaft, bezw. Zus Zweigniederla

Stuttgart ist G Beschränkung au Er fann die Gefells mit einem Geschäftsinhaber odec Pr | Otto ‘Meßner in Stutt- gart ist ni<ht mehr Prokurist. 1 24. Januar 1925: Arnold Säbel «& Co. Siß: Ludwigsburg. Gesellschaft elóst, Firma erloschen. m 27. Januar 1925: fabrik Schwaben Aktiengesellschaft. Siß: Ludwigsburg. “Heinrich Reiser und \ Frank in ni<ht mehr Vorstandsmit Vorstandsmitglied: Schramm, Kaufmann in Eßlingen a. N. Er kann die Gesellschaft allein vertreten. Am 28. Januar 1925: Ludwigsbur- ger Kunststein- & Terrazzo-Werk Winter «& Schauer. Die Gesellschaft ist durch Gesellschafters eshäft und F

j burg: Durch Gesell- erversammlungsbes{luß vom 29 Nos- veniber 1924 ist die Umstellung der Ge- sellschaft dur< Ermäß: gung des Stamm- fapitals auf 500 N -M erfolgt sowie die Aenderung des Gesellschaftsvertrags: $S 51 f (Höhe und Einteilung des Grundkapitais), Die Ermäßigung ist

fapilal auf 1000 N.-M. erhöht: die Er- öhung is durchgeführt. Nobert Ziepert, hier, ist Prokura erteilt, Ex kann die Gesellschaft nur zusammen mit einem Geschäfisf j Prokuristen vertreten. Gesellschaftsfirma: Am 11. Februar 1925: Erdmann «& Siß: Ludwigsburg delsgesellshaft seit 1. Januar 1925 Ernst Erdmann, Kauf- 2. Willy Lewy, Kauf- (Geschaftszwe:9:

ig j RbSer, aufmann Ernst M . zu erhöhen, Niederschrif

Zweigstelle Lud- veröffentlicht:

fenhausen. Siß: ung: Ludwigsburg n Ernst Nanz in esamtprofkura erteilt unter iesige Zweig

ert in Leipg Fabrik für Gummilösung. | B An Kaufmann

Offene Handelsgesellschaft

1, Fe ruar

2. Karl Nößler, Kauf

Am 5. Januar und 3. Februar 1925: <e Bank Zweigstelle Ludwigs- . Siß: Berlin. Zw Ludwigsburg. Aktienge/sell\ (Sabungen) vom 25. F <trägen bis 20. März 1923. i des Unternehmens ist der Be- trieb von Bankgeschäften aller Art, ins- besondere Förderung und Erleichterung der Handelsbeziehungen zwischen Deutsch- „den übrigen europäis{hen Ländern und überseeischen Märkten, Grundkapital: 1 500 000 000 Æ (siehe hiernad). Vertretung der Gesellschaft erfolgt: a) von 2 Vorstandêmitgliedern oder b) von einem Vorstandsmitglied und einem Prokuristen. Stellvertretende Vorstandsmitglieder haben in dieser Bezichung gleiche Rechte mit ordentlichen Vorstandsmitgliedern. glieder des Vorstands sind: 1. Kaufmann Kommerzienrat Gustav Schröter in Char- . Gerichtsassessor a. D. Carl

Kommerzien-

ührer oder anderen i : Mannheim. i Handelsregister B Band XIL l „Zndustrielle Kredit» mit beschränkter

Auf Grund Bescblusses der Gesellschafter- versammlung vom 3. Februar 1925 ist das Stammkapital von 300. 000 M 210 (00 N.-M. umaestellt und der Gesell- entsprehend der auf die Bezug ge-

{aft is am 1.

risten zeichnen. Offene Han- | D:-Z. 2, Firma

rmaturen u te<n

Manr:heim, eingetraaen:

sellschafter: mann in Stuttgart mann in Zuffenhausen Metallwarenfabrik und galvanische Anstalt.)

Neue Einzelfirma: Am 11. Februar 1925: Siß: Ludwigsburg. Josef Weißhaupt, Kaufmann, hier Pubgeschäft, Bekleidung für

1870 und Na

Curt Hôdel Gegenstand

S R He A E

Konserven:

<haftszweig: eparaturmwerkstatt.) 6. auf Blatt 3457 Friedr. Erler in Leipzig: en Kommanditisten Reidiemiar, ungen, Í 7. auf a , betr. die Firn Arthur Breitenborn in S fura is dem Kaufmann Paul Ernst Breitenborn in Leipzia erteilt 8. auf Blatt 10 266, betr die Firma H, Hollenkamp «& Co. in L Kommanditist Kommanditisten

schaftsvertrag reichten Nîederschrift, nommen wird, geändert worden. Mannheim. den 17. Februar 1925. Amtsgericht.

Josef Weif- betr. die Firma land

vertretendes shaftszweig: Damen und Kind Anmerkung: Die () bedeuten „nit ein- Mannheim.

Zum Handelsregister B Band XXIX

„Heuschele & Co. Treu beschränkter Haftung“ in Mannheim cein- getragen. Der Gesellschaftsvertrag der Gesellschaft mit bes{<ränkter Haftung ist am 22. Dezember 1924 und 3. Februar Gegenstand des Unter- nehmens ist: Treuhandgeschäfie aller Art, insbesondere Buchführung, Buchführungen, Aufstellung und Prüfung 1 Steuerberatung mögensverwaltungen aller Art, Betriebs- Betriebsverwaltungen Liquidationen Geschäfte anderer

eipzig: Pro- ; Voi pzig: Pro errazzo-Wi Amtsgericht Ludwigsburg, Siß: Ludwigs- ——

Magdeburg. handgesellidaft mit

In das Handelsregister i|st Heute ein-

„Hartstein-Werke

schränkter Hastung“ 284 der

Leipgig: Ein ausgeschieden. aben die Volljährigkeit

langt 9 auf Blatt 11 055 B

Schauer aufgelöst. d mit Forderungen und Verbindlich- keiten guf den bisherigen Gesellscha ns Winter übergegangen; er führt eshäft als Einzelfirma unter Aende- | M der Firma fort. Am 30, Januar 1925: August Julius Kunberger, Stahlröhren-Gesellschaft beschränkter Haftung. Durh Gesellshafterver- sammlungsbeshluß vom 16. Juli 1924 ist die Umstellung der Gesellschaft dur<h Er- mäßigung des Stammkapitals quf 5000

lotienbura, 2 e D ND rat Vr. Paul Millinaton-Herrmann in Berlin, 4. Kaufmann En in Berlin, 5. Bankier Oscar Wassermann in Berlin, 6. Direktor Emil Stauß in Berlin, Blingig in Berlin-Da Selmar Febr in Berlin-Charlottenburg. r< Genevalversammlungsbes<luß der Aktionäre vom 19. Dezember 1924 it die N „M Umstellung der Gesellschaft dur< Er-

Stammkapitals owie die Aenderung Gesellschaftsvertrags: ( Einteilung des Grund- apitals), 23 (Stimmrecht) beschlossen

(Grundkapital einaeteilt: jekt 6 000 000 Reichsmark in 100 000 Aktien zu ie 60 N.-M., 24 999600 R -M. in 208 330 Aktien zu je 120 N.-M. 99 000 400 N.-M in - 990 004 Aktien 20 000 000 N.-M Veränderungen

eyrothsberge vorm. A

esellschaft mit be 1925 festaestellt.

, betr. die Firma Prokura des Ernst Emil

Magdeburg j teilung B: Dur<h Beschluß der Gesell- schafter vom 29, September 1924 is das Stammkapital quf 100 000 Reichsmark

2. bei der Firma „Rheinhold & Co. und Korkstein-

Jungk ist erlosben.

10. auf Blatt 19073 Hentschel & Co. in L manditist und der persönlih haftende Ge-

, betr. die Fi ie Firma 7. Direktor Alfred

blem, 8. Direktor | Zuffenhausen.

organisation sowie Durchführung 1nd Pfandhaltershaft Art, insbesondere solche auf eiaene Nech- nung, sind ausgeschlossen. Die Gesellschaft ist befugt, Zweigstellen an anderen P! zu errihten und Beteiligungen lichen Unternehmungen einuaehen. Stammkapital beträat 5000 R.-M. Frihz Heuschele, Direktor, Mannheim, ist Ge- Sind mehrere GeschÄfts- [ so wird die Gesellschaft durch zwe1 Geschäftsführer oder einen Ge- und einen Prokuristen j Der Geschäftsführer Friß Heuschele, Direktor, Mannheim. ist selbftändigen Vertretung der Als nit einge-

Gesellschaft“ Nr. 2020 der Abteilung A: Es ist ein Kommanditist ausgeschieden. der Firma „Gebr. Kretshmann * in Maadeburg unter Nr. 1035 der p Hermann Horn jun in Magdeburg ist Cingelprokura erteilt. ._ bei der Firma „Zwirner & Dorff" Nr. 1792 der Ab-

after ist der Kaufmann Gustav Martin in Leipzig. Er darf die Gesellschaft nur Gemeinschaft mit einem Prokuristen „Seine Prokura i erloschzn. Prokura is erteill dem Betriebsleiter | Er darf die | 4 (Höh Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit dem persönlich haftenden Gesells{efter vertreten. Amtsgeriht Leipzig, Abt. 11 B, am 19, Februar 1925.

scwie die Aenderung des Gesell- ) S 4 (Höhe und EÉin- teilung des Grundkapitals), 11 Ziffer 4 und 11 (genehmigungspflihtige Geschäfte), 12 (Stimmrecht), beshlossen worden. Die Ermäßigung ist erfolgt. Dezember 1924 und am 31. Ja- Sigle «& Cie. Schuh- Aktiengesellschaft. ttlob Launer in Cannstatt und Jakob Spieß in Kornwest- samtprokura erteilt; sie können

ellverir. Vorstandsmit- Durch Generalversamm- ungsbes{luß der Aktionäre vom 18. De- zember 1924 ist die Umstellung der Ge- sellschaft dur<h Ermäßigung des Stamm- Fapitals auf 12 000 000 R Aenderung des Gesellschaftsvertraas: $8 4 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals), 12 (genehmigungspflihtige Geschäfte), 25 Abs. 1 (Stimmrecht), beschlossen worden. Die Ermäßigun kapital: jeßt 60 100

schaftsvertrags:

150 000 000 N.-M. #\

der Paragraphen des Abteilung A: De

in Magdeburg unter teilung A: Inhaber ift jekt der Kaufmann Alfred Michels Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts bearündeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< den Alfred Michels aus- Dem Richard Zwirner Maadeburg is Einzelprokura erteilt. Die Protura der Fanny Zwirner, geb. Holz, ist erloschen. 9. Ferner ist einaetragen bei der Firma „Habild & Tönnjes“ in Magdeburg unter Nr. 3096 der Abteilung A am 31. Ja nuar 1925 und im Register der Zweig- niederlassung dieser Firma in bura a. H. am 9. Febrvar 1925: Die Ge- ellschaft ist aufgelost. ellschafter Alfred Tönmes if alleinioer Die Prokuren des Paul Schön und des Walter Schernbeck leiben bestehen. Maadeburg, den 19. Februar 1925. Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

At Fh ror

&: Q nuar 1925: I. führer bestellt,

Mornwestheim: {äftsführer

meinsam vertreten.

heim i] Ge ie Gesellschaft orstands- oder lied vertreten,

1 zu je 100 R.-M, . in 40 000 Aktien zu je

Gesellschafts-

rmen: Am 22. Dezember 1924: Metall- und Lakierwareunfabrik, Siß: Ludw Generalversammlungsbesch nâre vom 18, November 1924 i\t die Um- ellung der Gesell Stammkapitals auf 7 wie die Aenderung der esellschaftsvertrags: 3 Abs. 1 (H Einteilung des Grundkapitals); 4 Abs. 1; 7 Abs. 3 S. 1 (Stimmrecht) bes{lo

jest 200 Stü>k zu je ; _5100 Stück NR.-M.; 500 Stück zu je 20 Stüek zu je 100 N.-M.). van dekei Aan llschaft Böhrie u-Aktiengesellscha öhringer Vischoff“‘. Siß: Generalversammlungsbesch vom 7. Juli 1924 ist die Umstellung det Gesells 7] | dur<h Ermäßigung des Stammkapitals „_ sowie die Aenderung der Paragraphen des Gesellschaftsvertrags: 3 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals, ; 16 Abs. 1 (Stimmrecht); ung des A

i elaregister 4 ist eute zu ! i eingetragenen Firma He'’nrih Landwehr in L '

Inhaber der Firma sind:

Gesellschaft bere<tiat.

wird veröffentlicht:

machungen der Gesellshaft erfolgen durh

den Deutschen Reichsanzeiger.

Mannheim, den 17. Februar 1925. Amtsgericht.

Kaufmann The

offene als A ann Él e Prokura des Kaufmanns Theodor Landwehr, bier, ist

Lemgo, den 18. Februar 1925. Das Amtsgericht. I.

M. sowie die

der Aktio-

Mannheim, Zum Handelsregister B Band XXIX

dische Hacethal - Vertriebs schaft mit beshränkier Haftung“ in Mann- heim eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag der Gesellschaft mit beshränkter Haftung am 30. Dezember 1924 Gegenstand des Unternehmens Verkauf der Erzeugnisse Draht- und Kabelwerke Aktiengesellschaft Hannover sowie aller elcktrotehnischen Materialien, Maschinen und Metalle ieg- licher Art, die Uebernahme von tretungen sowie die Vornahme aller bier- mit in Verbindung stehenden und fonstiaen Das Stammkapital M. Anselm Hackethal, nover, ist Gesckäftsführer. Geschäftsführer bestellt, so wird die Ges» | entweder dur<h zwei. Ge **t8 führer gemeinsam oder dur< einen Ges \<aäftéführer in Gemeirs>-ft mit enem Prokuristen vertreten. tragen wird veröffentliht: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durb den Deutschen Reichsanzeiger. Das Geschäftssokal befindet sih Liebigstr. 30. annheim, den 17. Februar 1925. Amtsgericht.

Ermäßigung 2 068 R ist erfolot, aragraphen des Stück Aktien über je N -M., 6000 Stück Aktien über 1e 1000 N.-M\)

Am 3. Februar 1925: Württ. Kohlen- Gesellschaft mit be-

iß: Ludwwigs-

. November 1924/ 23, Januar 1925 ist die Umstellung der Gesellshaft auf 5000 N.-M. Aenderung des Gesellschaftsvertrags: $ 3 < | (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) Die Ermäßigung ist

Der bisherige Ge-

Lemgo. Inhaber der F

andelsregister A ist vous au

i eingetragenen Firma

Ver dieherice Gesel Der bisherige Gese

Karl Bu emeier in L

Die Gesellschaft

temgo, den 18. Februar 1925. Das Amtsgericht

: . | fontor Hehl, rundkapital: schränkter Haftu burg; Dur< Beschlu

versammlung vom

o eingetragen:

after Ingenieur der Hackethal

Maiïgarten. In das hiesige Handelsregister Abt B Nr. 8 ist am 19. Februar 1925 zur Firma Penter Ziegelei u. Tonwerke m. b. H. i Bramsche eingetragen: vom 16. Juli 1924 ist das Stammkapital auf 146 160 Reichsmark festgeseßt. Amtsgeriht Malgarten.

Ludwigöburg.

beschlossen worden. Durch Besch

E R R 2 SEE an

Lengenfeld, Vogtl. Auf Blatt 97 des

registers, die Firma

Lengenfeld betreffend, it beule eingetragen

e

hiesigen Handels-

Laue WEeIOE in auf 23 500 N.-M

Taschenuhreufabrik Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung. Sih: Ludwigsburg: Gustay Klei- ] Geschäftsführer. Oskar Mok ist nunmehr alleiniger Ge- schäftsführer.

. Februar 1925: ufsenhausen Aktiengesellschaft. Siß: Durh Generalversamm- lungsbes<luß der Aktionäre vom 26, April 1924 ist die Umstellung der Gesellschaft des Stammkapitals M. sowie die Aenderun des Gesellschaftsvertrags: $8 3 (Höhe un Einteilung des Grundkapitals), 16 Abs. 1 (Stimmrecht), beschlossen worden. Ermäßiaung ist. erfolgt. jeßt 1000 Stück Aktien über je 20 G.-M.) Am 7. Februar 1925: Ludwigsburger Porzellanmanufaktur schaft. Siß: Ludwigsburg: Dur<h Gene- ralversammlungsbes{luß der vom 20. Dezember 1924 i} die Umstellung dur<h Ermäßiaung des

Ludwigsburg, Sind mehrere

Bf Eer H: Y Ee. Be

Mannheim. Zum Handelsregister B Band XVIII O.-Z. 29, Firma „Ayrer & Schmidt, Ge- beshränkter Haftung“ eingetragen: Gesellschafterver- t Dezember 1924 is das Stammkapital von 60 000 4 auf 45 000 Reich9mark umgestellt. {luß der gleiden Gesellschafterversamm- ist das Stammkapital Reichsmark erhöht worden. Das Stamm- jeßt 60 (000 Neid8mark. Durch den Beschluß der Gesellschafterver- . Dezember 1924 ist der | D.-Z Gesellschaftävertrag entsprehend der Um- stellunqa des Stammkapitals und in $& 8 Absatz 2, $ 10 und $ 12 geändert. Jeder der Geschäftsführer Vertretung der Friedri< Gebhardt, Svediteur, heim, ist als Geschäftsführer bestellt. Als nicht eingetragen wird veröffentlidt: Der Befe h- fter Copeb hardt, Mannheim bringt als Sacbeinlage fünf Möbelwacen und Pa>kmaterial im Werte von 15000 N.-M. in die Gesell- ine Stammeinlage Betrage ist damit gedet.

Mannheim, den 13. Februar 1925.

Amtsgericht.

Stimmrecht 13 (Vergü ossen worden,

ist ausgeschieden.

in Lengenfeld hrler, geb. Feustel,

Carola verw. E

Lengenfeld ist Jnhaberin.

Amtsgericht Lengenfeld (Vogtl.), den 19 Februar 1925,

R A fe E E D E E N N

| pital: jeßt 75 gaktien über ie 20 G.-M. tüd Stammaktien über je

er R LAY

Möbelwerk | Mannheim, wurde nicht einge» Dur<h Beschluß der

sammlung vom 8.

20 G.-M.). 30. Dezember 1924: t mit beschränkter

<luß vom 20. N der Gesellschaft Stammkapitals auf owie die durchgreifende esellshafisvertrags be- ur<führung der Gegenstand des

uffenhausen:

S IE E e O E E

Lemmatzsch. J] | werke, Ge Auf Blatt 256 des Handelsregi\ters, die | Ha ndelszesellshaft Gast & Porzellanfabrik maßsch betr., ist heute eingetragen worden: ellschaft it aufgelost, die Firma

Amisaericht Lommabs\c, am 19. Februar 1925.

dur<h Ermäßigun Gemäß dem Be- Gesellschafterbe 000

1924 sh l estseßung 00 000 Dee Aenderung des lossen worden. mstellung ist erfolgt. Unternehmens ist nunmehr die und der Vertrie

für Licht u Am V nuar 192H:

um 15 000

Mannheim. Zum Handelsregister B Bd. XVIII 20, Firma „Ph L. Lehmann beschränkter Haftung,

Mannbeim,

kapital beträat

(Grundkapital: | semmlung vom 8 Koblenhandlung“, heute eingetragen: Auf Grund Beschlusses der Gesells{afterversanmluna vom 5. Fe- ist das Stammkapital 300 000 auf 50000 N.-M. umgestellt und der Gesells>aftsvertrag in den $8 6 und 10 entsprehend der eingereichten auf die Bezug genommen

D Aktiengesell- von elektrischer nd Kraft und sonstige Zwe>e. Dezember 1924 und 13. Ja-

Holzwerk Kornwestheim Aktiengesellschaft. Siß: Kornwestheim. Durch Generalversammlungsbe Aktionäre vom 6.

selbständig zur

Gesellschaft

Ludwi ble bruar 1925

andelsregistereinträge. Neue Einzelfirmen. Am 28. Januar Kunftsteiu- Hans Winter, ler. Siß: Ludw Hans Winter, Baumei Am 28. Januar 1925: Apparate-Bau Eugen Zîpperle. Cugen Zipperle, seither in Am 3. Februar 1925: Lrfstätten vornehmer tammheim, O -A, Ludwigëburg. August Schi, eim, O.-A, Ludwigsburg. derungen bei den Einzelfirmen: Januar 1925: Hofschirm- ndubel, Hauptniederlassung Zweigniederlassung Ludwigs- &irma erloschen. annar 1925 Vogel sburg: Firmg ge- rik sür Vüro- Vogel. An Paul Stopper, rokura erteilt.

der Gesellschaft Stammkapitals auf 200 000 N die Aenderung: des Gesellschaftsvertraas: S8 3 (Höhe und_ Einteilung des Gr y (Stammaktien betr.), Ziffer 9 (fällt fort), 22 (Vergütung des Aufsichtsrats), 31 Abs. 4 (gestrichen), 32 Geschäftsjahr), 35 Ziff. 2 (gestrichen), 37 (fällt aus), bes{lossen worden, i (Grundkapital: Stück Aktien über je Kurt Sophus Meyer ist niht mehr Vorstandsmitalied Direktor Eugen Fiechtner is nunmehr alleiniaes Vor- standêmitglied Februar 1925: Zuffenhausen i gesellschaft. Siß: Zuffenhausen: Ludwig lo<, Kaufmann in Berlin, mehr Prekurift. Am 10. Februar } Vührer sen. Siß: Lutwigsburag: Gesellschafter Ludwia Bübrer is durch Als Gesellschafterin is eingetreten Frau Maria Döft, aeb Bührer, in Heilbronn. rinnen Frau Emma t Maria Dóöft sind nunmehr ije einzeln zur Vertretung der Gesellschaft bere<tigt. Am 9. Februar 1925: Brückmann, Süddeutsche Abteilung

1925: Ludwigs-

Terrazzo- M. sowie

Niedersbrift, wird, aeândert worden. Mannheim, den 18. Februar 1925.

1924 ift die Um- Friedri Geb-

der Gesellschaft durh Erm ammfkapitals auf 105 000 R.-M., wie die Aenderung der Paragraphen des chaftsvertrags: 5 (Höhe und Eintei- Stammkapitals, Stimmrecht); Geschäftsjahr) beschlossen worden. rundkapital: jeßt 50 aktien über je 100 N Stammaktien über je 20 9 / ist als Vorstand ausgeschieden. Stein, Bank- ruhsal. Otto Arnheiter ist

anuar 1925: Altwürttemberg Aktien

Sitz: i

Durch Generalversammlungsbeshluß der Aktionäre vom 6, Dezember 1924 ist die Umstellung der Ge des Stamm M., sowie die Aenderung esell ags 8 4 (Höhe und Eintei- rundtapitals); 12 e); 19 (Aufsichts- etanntmachu! ilung) beschlossen Die Ermäßigung ist erfolgt.

ung. Inhaber:

Sitz: Asper

Mannheim. Zum Handelsreguter B Band XXVTII , Firma „Glückauf“ esellshaft mit beshränkter Haf l Mannheim, Zweigniederlassung, Siß: Essen, wurde heute eingetragen: Die weigniederlassung ist aufgehoben. irma ist hier eriosden.

Mannheim, den 18. Februar 1925.

Stü D a M.). Albert Manni okmn,

) Zum Handelsregister

1, Firma „Mannheimer Grund-

daft mit beschränkter Haf-

Mannheim, wurde

Die Firma

Mannheim, den 14. Februar 1995,

f O,--Z, 3

and: Adolf tü>-Gesell\ tung in Liquidation“ u eingetragen:

m Kuuftbaum- Ï iwvllwecrfe fabrik Huge Kraftwerk esellschaft. | B M

annh eim. Zum Handelsvegister B Band XXIX O.-Z. 35, Firma „Badische

Fischindustrie 1 | Sandro> & Oesterhaus Ge

r ellschaft mit bes<hränkter Haftung“, Mannheim, wurde heute eingetraaœn: Heinrich Oesterhaus ist als Geschäftsführer ausge}cieden. mann Georg Bühler, Mannheim-Nekarau, ist als Geschäftsführer bestellt. Mannheim, den 18. Amtsgericht.

Mannheim. „Zum Handelsreaister B Band T O.-Z. 24, Firma „Rheinmühlenwerke" Mannheim, wurde heute einretrazen: Auf Grund Be- \{lusses der Generalversammlung vom 17. Fanuar 1925 if das Grundkapital von 50 000 000 4 auf 2 000 000 R.-M. oestellt und der Gesellshaftsvertrag in den Aktieneinteilung),

ellschaft durch | 000 | Tod ausgeschieden

aUfnt ier, i fmann, hier, ist

9D ihard Buiss (uenfabrif D S vigSburg: Skrugny ist erli aufmann, hier, is Prokura

Die Gesellschofte-

tôvert schaftsvertr Grün und Frau

onvons- «& Leb- mit Dampfbetrieb, Siß Die Prokura des g tlo Buisson,

gungspflichtige ratsverguütun blatt); 25 (

Februar 1925.

0 Vroirnbette Bremer «&

(Grundkapital,