1849 / 36 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

200

] s ( f f C} P 7 Gal ov ay 4 a f 2A B wol dp A N oi 1 t daß au die vorbenannten nit eingelieferten Gegenstände als | Wir lassen daher an all enigen, welhe noch im Besibe Eigenthum des Staats in derselben Weise zurück zu erstatten sind, olcher Gegen

y D A

( egenstände sind, di ingende Aufforderung ergehen, diesel= V c t B Î cl ) "s p | wie die Waffen selbs, und hegt die Erwartung, daß es eben nur | ben schleunigst an die Königlichen Milikatr-= Dehbrden Zut ugeben, Hax A “1

Das Ministerium | dieser Ecinneru L Cr o6 (d Y i E ats

Schiffe einen falschen j 1

f rf j f ] Bürgersd arten e Poft-Anftalten des Jn- und Cd 200 , ; Men ' nber Mhlteterun IRtir bj 5 n Bc (Fhronhaftiatett f rer Dur C varten, c C Po 2 D L ) E jET rung bedürfen wird, um die Anmetdung oder Ablieferung Bir dürfen von der Chrenhast ¡keit unjerer 2 - Auslandes nehmen Bestellung auf 2:0 I tt e é‘ q 1 rate .; 7 10 Mt Muirnrh - K S « nE E Bonaparke die AU} FNENTIIUNDE. i Den E R S A Ct É DICIEN RIITCIS ) n remden Q Ntúly Si d S : ieses Blatt an, für Berlin die e I) beizusühren. j s: ger dem E cimaucen E E O | 4 L j 2 4 ¿f d j E f 9 Preuß. Staats- würde mit gleichen. | Cigenthums ausheßen werde. : allen Thetlen (C f 2 “5a : y ers Coin, ) erltn det B ruat {Q

iter

49.

F

I B R I E o SCSEII R T V: F D S L T C E B

% A A f. Si D 2 DA

annimachu

é i a nutm | M er Gerichtsstelle ul ittrt tverden. „5 l O E ACta gu G EN ( ugust 1845 zu Mayßkqu verstorbene Ba- | wo |

Christiane v, d, Golz, geborene v. Ucker-

mann, hat in ihrem am 14. Oltober 18!

Un Q S2

en die ihrem Aufenthalt nach nicht bekannten Ge O 6 se zu ven eren Verhand [Q (F werden die 1hrem MAUTCENTOAI T l eia! 1 ( ( at Se chivister ( i 1 CUTVTITEI Ar . 20 errichteten | Ludwig j B “ugust 4848 publizirten Testamente ihren | T) inffurt a. d. O Del i, August 1848. elórig vertretenen Gläubiger werden g Druder, den Gutsbesizer Carl 9. Uckermann zu Schie E Sti ; Datum Greffswald, den 29, Jauuar 1849. felbein, und die Kinder ihres guf seinem Gute bei Frank=- | E e Direkto nd A}essores des Stadtgerichts TUIT Qs D, verstorbenen Bruders Ferdinand v. Uckexr- | -, : am mann zu Erben eingesegt, | [40b] 5 N 5.) R 100. bis! dlers (F! b| D E U A c e T : ; orx M D( er Dagaßfi Orovsen auf dessen Antrag der förmliche Konkurs er- \ (Beneral z der Mitglieder der Pa 4 Wochen bei dem unterzeihneten Ober Landesgerichte | net worden ist, so werden zu Konstatirung des Schul chaden-Versicherung zu melden, ? denstandes alle diejenigen, welhe an den Buchhändle1 7 d\chen Kaffeehau} c \, E T c ae A A / ä C S 2 É "5 4 c v0 L ane Aue Marienwerder, den 29, Januar 41849, | Vr+ Vroyjen und dessen Vermögen, namentlih auch an von früh 9 Uhr an, în dem Freunden Ae, treffenden Königliches Ober-Landesgericht, das dazu gehörige, am großen Markt unter Nr. 2 hier hier abgehalten werden. : a P E u E | selbst belegene Wohnhaus c. pert. aus irgend einem Fndem wir dies statutgemäß verossentticen Hu u | 90! A A I be 18 Ql, 1 UE i g For! Cr iTpot Thof se Mi ieder einlade mer- | im Un)cluy au Fl Á Ï v Subhastations - Patent | rechtlichen Grunde Forderungen und Ansprüche zu ma- zahlreicher Theilnahme die Mitgliede einladen, bemer- | n (pzig, Braunschweig, Bremen, Uelzen, [586] Subhastations-Patent. : | hen haben, l fen wir noch, daß aufer der Vorlegung de1 Schlußreh- | lin, Dresden, Le1p319, Die in der Berliner Straße gelegenen, Vol. 111. Nr, i wir noch), d:

werden zugezo0g N rh pi Verei

(

Da diese Erben bisher nicht zu ermitteln gewesen | „Wenn über das Bermögen Huczhan

1G chen bei H Une A ggelordert, R L 3 Gesellschaft zut Erfurt vird ¡[G-(eIeu cal 2 den 1, Max de),

tammein

d d LiAahkoriaoy NeiStages DVISYer1A( 12 Uh i Uy al

41 J Ort.

d on 62s N L babe der Bezirksrichter on Be1 net (

boten; sowohl Kreisamt

un 16 M G sogar noch beigefügt, mich zermit geladen, solche in einem der auf - / 7 m alo 1b Hannover eintreffenden Zug. M h | sogar noi beigefügt, mit b , den 20sten l. M. ) Ee S Y iu q QAQ No ( Hildesheim und Pal! i t o 114, und 115, des Hypothekenbuchs verzeichneten , der ste1 ldrbndil Mt E l ür Marz d. J,, a S A aieir Einbelittià der Nabschüsse und O 7 N | fragt das Miniserium bes Juno E Demoiselle Ernestine Friederike Hellwig gehörigen Grund- | angeseßten Liquidations-Termine vor dem Stadtgerichte : L iwamerki Verfahren gegen die Restanten, [O 2 ns L für Rechnung der A}uradeure« S | Nach Agnoszirung M O P stücke nebst Wiesen, auf 9173 Thlr, 5 Sgr, 2 Ps. nah | hierselb speziell anzumelden und zu bescheinigen, au | über eine Abds hat Fassung des $. 7, über 9 Kisten Ron Sa N Uh O R lihkeitsantrag in Berathung genommen, Lr autet : der nebst neuestem Hypothekenschein in unserer Negistra- die etwanigen Vorzugsrechte an- und auszuführen wi- über eine ähbere Normirung der Agenten -Provi- | am Monta g en Ld Ln Mákler Ö err P hilip p, tur einzusehenden Taxe geschäß|, sollen als Cin Grund- drigenfalls sie damit durch die in termino den 3, April c, | sionen, : i im Speicher Nr. 62 durch del Derr ) y stückd, indem die darauf errichteten Gebäude eine Tren- gleichfqglls |

\ \ iflusi ; —, Sitoltin H Tebruar 1849, Morgens 40 Uhx, zu erlassenve Präflusiv- über eine neue Redaction des Statuts, und Stettin, den 1. Ves