1849 / 48 p. 1 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

die Einnahme von 278,931 Rthlr. 20 Sgr. 3 Pf. und 1,055,405 Ctr. Güter, dafür eingenommen wurde inkl, für Gepäd> fraht, Vieh- und Equipagen-Transport 224,549 Rthlr, 9 Sgr. 9 Pf. Jusgesammt Einnahme 503,481 Rthlr. Die Einnahmen sind jedo nur nah den monatlichen Angaben der Direction zusammengestellt und dürften daher die Einnahmen für Güter 2c. na< genauer Kontrole einer kleinen Verifizirung unterliegen. fördert 683,318 Personen für die Einnahme von 301,746 Rthlr. 4 Sgr. 8 Pf. und 965,302 Ctr. Güter, dieselben inkl, für Gepäck, Vieh 2c. insgesammt 482,783 Rthlr, Extraordinaria vereinnahmt 21,597 Personen - Frequenz hat im

alle an die Ortsbebörden Aus den Protokollen vier Jnsurgenten auf

dem Obersten abgeliefert wurden.

die spanischen Soidaten vie jur nahmen und mit si< hinü uri Präfekt der Pyrenêes-Wrien=- arcelona gewandt, um bei den flamiren und jeder Maßre- vier Gefangenen treffen könnte. fommandirenden Division, solhe Maßregeln getroffen, die lien Gebietöverleßung vorbeugen. Eben so s Auswärtigen eine Note an das abgegangen, in dessen Namen der General Nar- 1e iener Vorfälle ausgedrückt hat. angeordnet worden, zuriüc>geliefert werden und gleich ihren Alles ge <?hen, um Verhältnisse

er hervor, daß sd hem Gebiet gefangen dieses Faktums hat ranzösishen K Behörden Cata! wel<he diese ( in Verbindung

Gl. 22 Kr., welches für diese vier Monate

insgesammt mehr 129,739. Fl. 59 Kr., dc

sammt - Einnahme für Personen eine Abnahme von 19,054 Fl. Kr. ergiebt, und die obengenannten vier Won e N nahme von 129,739 Fl, 59 Kr. einbrahten, 10 geht daraus daß die fünf Monate April bis mit September einen Aus L8 7 Fl. 31 Kr. ergeben

betreffenden ataloniens zu re Im Jahre 1847 wurden be= CITCTTER Î ael vorzubeugen, C P Nr

F l p râfett, rerseits hat der P ctt, der 9ten Militair

eingenommen wurde für 181,036 Rthlr. 27 Sgr. 6 Pf.;

Außerdem wurden noch als

Einnahmen von

Erneuerung einer ayn

des Ministers de

ahre 1848 gegen 1847 eine bedeutende Abnahme gehabt, denn cs wurden weniger befördert 51,963 Perso einer Mindereinnabme von

L ¿h op binet madrider Kabine / : Bedauern wegen

e

Verm-ehrung eachten, daß im Jahre 184 ununterbrochen,

von Ausgang

E ior 4 mit 255 690 in Verpignan wohnen

Es ist jedo( eundnachbarlichen

1848 mit nur 446

90,000 Ctr. gezeigt, die Strecke von /

nder zu verm L ember und v T Vetrieb war, [l-Cinnahmen

iten gestalten s< folgenderm

fs bestimmteste der von mehreren sich Herr Garnier-Pagès, einem Jrren= Pagès sei in Cannes, wo ertheilten Urlaub zur Her= Schon in den ersten Tagen

widerspricht Blättern gebrachte! der chemaligen provisorischen 9 Herr Garnier ibm von der Nationalversammlung un heit benuße. ärz werde er nah Paris zurückkehren.

wird der National-Versammlung ein Plan zun Diesem Plane gemäß dur< Regularisirung des Car= ratoireplaße er Museumgallerie parallel läuft, t Paläste ein

nur theilwetje t!

e, in welchen gleihmäßige Stre( nat Juli bis ult, Dezember, hat si endermaßen gestellt : Jahres 1848 befördert 329,556 Persouen und nd eingenommen für Pers. 151,887 Rthlr. 14 Sgr. Pf, und für Güter 117,988 Nthlr, 15Sgr. 10P}[., zusammen 269,876 (7 befördert 414,430 Pers. gen für Personen E24 DUEIN, 27

ht hieraus bervor,

Nachricht, daf Ju den Monaten ren wurden, das is vom Y Frequenz und diesen se<hs Monaten des

Paris befinde.

seiner Gesun

gl. wurden im J die Etunahmen

re vorgelegt werden.

zu stehen kommen , Straße Rivoli

Gallerie, die mit n Tuilerieen verbinden, den Carousselplaß in der Mitte liegend, bilden 1 die Kosten hlägt man auf 324 Mill, F |

bau des X0 Palajit ganz sre

rousfselplaßes

Sgr. 17 Pf. res 1848 gegen steht, denn es wurden weniger befördert 8 dereinnahme von welche aber nur

f. ergaben, folgl Pf von dem weniger beförderten ungleihmäßige he enußung größerer Strecken, Beförderung von iren Grund T

Zeitraum des

im Nachthei

12 091 Rthlr.

gt ringe 3/1nder eitnay

T *

f. und 102,588 Ctr.,

an, wozu die Stadt 1484 Nthlr. 14

ie neu erlangten Räumlichkeiten sollen für ef und zu Ausstellungssälen benußt werden.

Die Assemblée nationale spricht sih sehr energisch ge Bewilligung des Budgets für 1849 dur<h die Nationai Die Dee

L Deitraat.

($5 t

Quantum Güter im Jahre 194 Mindereinnahme hat wohl nur in durchsuhren, oder auch ordinaire Fracht

Versammlung ie ihr no< übrigen 80 Tage zu benußen und sih die Achtung Kommissionen

li mit 65,54 17 der Monat August Personen; die größte Anzahl der beförderten Güter im 115,403 Ctr,

Dezember 1848 wurden nur

missionen zu beschleunigen, kleinlihe Diskussionen zu votiren als zu debattiren, Auf diese sie in den 80 Tagen alle organischen Geseße berathen , geben und das Gleichgewicht zwischen

Ey -

uberhaupt m

Frankreichs eine Ausgabe und Einnahme wiederherstellen.

Zu Hyeères veranlaßten neue Vorschriften zölle so ernste Ruhestörungen, daß von Toulon aus mit | walt eingeschritten und zur Verhaftung der Rädelsführer geschritten werden mußte, die man na<h Toulon abführte.

Der hiesige deutshe Verein \ämmtliche hier mit ihm bei der National-=! stens Milderung der Vendémiaire-Gesebe, rium mehrere deuts{<he Demokraten von hie zu petitioniren. onstitutionnel 1 einer italienischen Cosfti

feste Basis 81,469 Ctr. , wel<hes Monat September mit 54,010 Rt nat Juli mit 62,909 Rihir. 13 nur ein 43,460 Rth Dar, 0 Ds

ezüglih der E

durchschnittlih per Bahnumeile wärd raume die Einnahme gestalten :

und im Jahre L; Bahnmecile im Jahre Im Jahre 1846, in welchem nur

mner Xxange vom

im Jahre 1848 aller Nationen ammlung auf Abschaffung fraft deren das Ministe- aus Frankreich aus

Demokraten

5450 Wenige

B

veloht Gioberti, weil derselbe von Personen, unt

sammt-Einnahme

aw 5 Hesterreichische Donau-! Eisenbahn - Verkehr. y |

Versammlung des Vereins für Eisenbahnkunde

1t alle Eisenbahnen

4 l o Y 0110 or erAaegqangene

ODampfschifffa bedeutende Verringerung y

1848, vom

Drucksachen und Schreiben theilte r gußstählerne Achsen fi Achsen aus Eisen

Nach Vorlegung eingegangen Herr Brix einige Bemerkungen üb bahnwagen, \ i Stahl, mit. Herr Odebrecht besprah den gegenwärtig für den Güterver auf den belgischen Eisenbahnen angenommenen ermäßigten Tar dessen nachtheilige Einwirkung

ne und zwar über Daelenschen L S ossner wurde, Personeu, 1113 Wagen und trug zusammen 1 / vorttrt L515 C600 Ctr uno

auf den Zustand mancher Ge Derselbe berührte zugleih die für die Besoldung der belgi {hen Eisenbahn - Betriebsbeamten mit Rücksicht auf möglichste \<hleunigung der Expeditionen angenommenen Grundsäße. Herr Hoffmann machte einige Bemerkungen über die der Niederschlesishen Zweigbahn,

2181 Stück Schweine transportirt,

dieses Jah! 4 Kr. herausftell bruar, an welchem die Schifffah1

«C » y E N 200,000 Sl

Sm Jahre 1547 erossnet wurde,

671 Stü>k Pferde, wofür eingenommen wurden 1, vDeu der Centner 1848 gegen 1847 die

isenbahn, Februar his infl.

lin-Stettiner Die Frequenz in der Woche vom 4. bruarx 1849 guf der Hauptbahn 3559 Personen,

wurden fonah im zahl vou 589,800 Perfonen und 61 Wagen weniger bef Perfonenfrequenz , eine von 19,054 Fl. 32 Kr. stattgefunden, Beweis liefert, daß in deren Fahr

fes Verhâlt

erringerung der Einnahme ,

die höheren als nie assen benußt wurden, dagegen im Jahre 1848 sich die- i An Gütern wurden pro 1847 8,649 Ctr. und 542 beladene Wagen, ferner Fortepiag- ¡ wovon im Monat Mai allein 63 Stück befördert die Einnahme hierfür hz-

Á s M S s Roggen direkt 3; N der Leipzig=-Dresdener Eisenbahn=Compagnie

uit D, L ir 145,791 Personen... öraht-Brutto-Einnahme... do. von der Königl. Post

Salzfracht. C die Magdeburger

rt gestaltet hat.

107,032 Rthlr. 29 Ngr., | | Rübkuchen pr. 2000 Ps wurden und 45,713 Stück Schweine,

2702,150 Fl, D047 Hr, U,

Gegenständen

Bahnstre>e G,, geläutert

Berminderuig 1847 stattgefunden, und zwar von 243,049 Ctr. 174 beladene man fann hieraus entnehmen, Grade dieses Geschäft im vorigen Jahre Abbruch gehabt hat und 32 Stück Schweine, welches auch die bedeutende Verminderung Einnahme aus dem Frachtenbetrage von 306,229 Fl. hervorgebracht hat, so daß sff< ein Gesammt-Minderertrag für 1848 Die starke Bewegung von Persouen im Jahre 1848 hat jedo< niht nur ín einzelnen Monaten stattg-sunden , sondern jeder einzelne Monat zeigt eine Vermehrung, und zwar wie folgt: Februar wurden befördert 19,847

mehr 1848: 19,562 Personen ; März befördert 124,865 90,344 mehr 1848; 74,521 Personen ; April befördert : 14: 7: 72,936 mehr 1848: 70,808 Pers. ; Mai befördert 161,126

mehr 1848: 47,479 Personen; Jant befördert 92,720 Personen ; Juli mehr 1848: 89,984 Per= 90,939 Personen ; i 7 1847 : 133,354 mehr 1848: 90,939 Personen; September befördert 158,230 1847: 94,328 63,902 Personen; Oktober befördert 102,953 D 63,068 mehr 1848: 39,885 Personen. Einnahme aus dem Personenverkehr im Jahre 1848 heben nur die April bis mit September hervorgebracht, da sogar Februar, März und April, so wie dex Monat : reinnahme ergeben haben, denn es wurden in ersten drei Monaten 41848 vereinnahmt 296,368 Fl. 3. Kr.

Rthlr, 13 Ngr. Pf.

gen, 169 Fortepianos in welchem

u nav me

Leivzig - Dres Us Z A ög” Vresdener E : i: De Eisenbahn - Compagnie Bekanntma

Bereits unter dem 19, November v. J- sidium die Polizei - Behörden derjenigen Stadte se mit Berlin tn Vervindung t Nothwendigkeit Legitimation zu versehen Scbwierigkeit retog Dennoch kommen noch sehr viele geringsten Nus1woe1s mancherlei Beshw! rlichkeiten

S ho U 2 4/,192 Personen

82,007 Ctr 19,547 Rthlr, 1

020 290 M1, herausstellt.

to\-tN

welche vorzuqgswei sucht, das i machen, si< bei Reisen hierher mik emer oder dafür Sorge zu tragen, daß jie hier ohne noszirt werden können. l zum Theil aus weiter Ferne, hier an, bei si< zu führen, wodurch für dieselben

Bahnhof Leipzig, den 45. Feber N Rthlr, 4 Nar,

Haupt-Bürenau derx Leipzig=Dresde Compagnie.

o V. L al) Verend,

ner Cisenbahn=

M 1 "4 14 Q Leuten Friegêda!

r

en 5Zeitungsgelder an das

2 u Zeitungs Comtoir, S

Thüringische Eisenbahn. Jahresübersicht.

Die Thüringische Eisenbal;n ist zwar am 20, Juni mit der Stre>de von H öffnet und am 20, Dezember desselben J Weimar, am 4. April 1847 von Weimar bis Erfurt von Erfurt bis Gotha und am 24. Juni desselben Jahres von Gotha bis Eisena ausgedehnt worden; so daß si< von da ab

in Betrieb befinden, Die Frequenz und Einnahme im verflossenen Befördert wurden 631,755 Personen für

206,814 1847: 114,094 mehr 184 befördert 215,884 1847 : 125,900 sonen ; August befördert 224

Belagerungszustand hiesiger Stadt 1 Kontrolle der Fremden fühlt end veranlaßt, das reisende Publikum für schnell ausreihende Le= die Reisenden auf den Eisenbahnen die übrigen Reisenden andere glaubhafte Bescheini=- Pässe, gehören,

den 16. Februar 1849,

Königliches Polizei - Präsidium. von Hin>eldey,

Bei dem noch andauernden und der dadurh nothwendigen |tr das Polizei-Präsidium sich dring nochmals daraus gitimationen zu Paßkarten, gungen, resp-

S Attgetegen erten. im Jahre 1846, und J O i alle nah Weißenfels er M, 16. Febr, Weißenfels bis , am 10, Mai

G FANTTION E: di YerfsajjunggebendenReichs ¿ezorteBung der Berathung des vom Verfassungs - Ausschu #9: „Reichsgeseß über die Wahlen der

(D. B) 171 fte

| ißung der Verjammlung,

aufmertsam zu Tagesordnung :

mehr 1848: vi sorgen, wozu fün

Die Minder= 3

legten CEntkwui zum Bolksliguse Simson die bach=Kirhhe¡m

di Abgeordneten Gegen 10 Uhr eröffnet der Präsident Herr E d, , Er zeigt den Austritt des Herrn von Baum- rhejsilsher Abgeordneter) aus der National - Ver-

fünf Monate von d ersten drei Mo Dezember, eine Meh

Zahre 1848 is folgende :

Preußischer

Montag deu

19 IPre0e t -ngland, Aber dort f

del Fre heit, (V

be ne Sraiga

1 DAZu 11H HINates tiefe Geheimniß. ¡nteressen 1d Lo if aile LY rzel zu hinte O b di p) iun m buürgerli H: : i N L E L ü n U T, O0 pat man je eine solche Windmül h in Deutsch Lind ein Adressenstur N, \ | b] Rammein im Vortheil l ge Adressensturm für die d nd behauptete. Dis e des \huiles gehen day, day der Konflikt zwischen Kapital und Arbei

E S Rap (Cine Y ri wird, A, der Cum Ur} tut medr , er macht

Taro P44 - h No t aur cPande, Aver der Entwurf is unausführbar. Lir haben das ret. Sließen Sie nun eine ganze Klasse von der Theilna taate aus, fo wird sich diese Klasse zusammenthun und einen Stz un Staate bilden, Dle werten dani dadli gedräugt werden, das

1d Gle wérden es nit - bl

y Ld li! D Mt 450 M. F Sie werden die ganze Nation einer 1il1 70A j n mil} ( 0 der Nebner 1 ( fte Wayien ertlart hat, ermahut er | {1 E [Cnt l us wel l ( iT jet l dan as L E 6 Q A 1 ? T »e( on. & CIOTDs Benn wtr den Lhei 6 E Q eryaiv des Glaates gestanden bat eher BVerecdtigung in den Sk nen, fo n A s a rul Fj 135 / das Uebel mit berudber, für w ben t ( dadurch wird ite 1 Ns | Lag f 1 Enabban

V11 11H i utd f1Ten angedroît [A t im Staate für<hten haben. Eine | leth nur eine Gleichheit des Verderbens für Al rjpruch von links.) Gesteben do<h au Sie (auf Unk ie Begrän ¡des Wahlrechts in Rücksicht auf bas jugqeudlid (Ft f

<e Nückitd

ijt die auf das

z Maß R „1 A T PHN ä ( B Le 7F0ol en hat das allgemeine

[ar

1 Angelegenheiten.

öranftrei<h herbeigeführt? Hat uicht dort das Schwanken

n ; F 1 ien DBerhältmjje alen Wohlstand zerrüttet und {edes auf eine feste Lauer des Staates untergraben? Der Reduer writ rauf hin, welche Gefahr bei dem allgemeinen Wahblrechte heit läuft, wie es zu keiner Zeit u anter keinem Volk ‘en habe, und wie die Humanität selbst es fordere, auf éine be \hränkten Wablrehte zu bestehen. Beim S <lusse Beifallflat\che! nl A6 Neten und aus Der PVutte, Zischen von der Linken. DErL. De isser aus Adamsdorf: L'ur<h das. Wahlgesel der Redner hätte nie gefürchtet, ein solches vom crften euts 1 Parlamente zu erleben erflärt si< die Versammlung selbs unmUindig, denn aus einem allgemeinen Wablrechte sind wir bér

vorgegangen, Selbst die aristokratischi Verfassung Englauds ic) etnem Wahlgeseß vorziehen, wie das entworfene i Willkür Thor und Thür öffnet. Deun ih Ae nur ei Selbstständigkeit an, das -ist die Selbstständigkeit der S IWeder das Almosen-Empfangen beraubt na< Herrn Pfeiffer's Mei nung diejer Selbstständigkeit der Gesinnung, no< will ez T Sh Dienstbotenverhältnisse ein Wahlhinderniß erbli>den. Durch die Aus \chliezung der Sabrif » Arbeiter, Taglöhner uud Handwerksgehülfen \{hließen Sie die Hälfte der bisherigen Urwähler aus. Der deuts be Wanderbursh vollends is dem Redner das Vorbild edler Unabh s gigkeit. So lange der Handwerksburs< noch überall, wo es ihm zu

sein Bündel \{<nüren kanu, ist

würde welches jeder

Gesinnuna,

eng und wo es ihm mißfällig wird, er ein frcier Mann, er wird erst uufrei, wenn er sich ansässig macht Und wer hat auf den Barrikaden gestanden, wer die Revolution des März mit seinem Blute und Leben dur<gefo<hten? Die Handwerks- Gesellen und die Fabrik - Arbeiter, die Sie in ihre Rechtlosigkeit e rüd>drängen wollen. Wenn sie wirkl:< ungesittet, wenn sie einsihts- los wären, so würde dies nur eine ernste Erinnerung füx uns sein an das, was wir versäumt haben, Ehren Sie die Arbeit, sie ist die

Tx H Ea A A l orf ew ans U

L T As M r A T U 2E E | 4 L H ) ul í Y G T il ) r. 4 Quer j j n}

) 5 Q L V 4

e eint, um Vesaßtgen: ve

¿p14 114 EIE T

eren >chihte der gnevIild | Fh erin ten mitten nicht daran dachten, sth

- 5110 Ah C an enc VL)

l trauen zu aen, vei

j T R O us F fall von d O ¿eßten

OUummreMi

» l à Da }} R E L T Au Den Mrveitern r, die Rotte mt 3

Hh ut es

{V

L Frevel, den man m wi&tiglten GWejeße, uber

r! “v ft Cl n! 1414 DVIOrIeB, 10 wir nit

þ I Fs N of 4 x e d, cte Weide des taates und

wenn ni<ht das allgemeine Wag b iterflassen fen Fch glaube, G helfen. Denn ihre Lösung if ) bedingt, als ; | bewohnenden Menschheit, D

en und die Vestimmunaga

el) N

0 0D der 2 den

narf, sind Lander, wo ein veger, Amerikaner, Belgier.

ngejeßten Weg gehen sehen d besjer, als alle Ausschusses, sollte dieser di 350 Fl. {

ih für den Verbesserun

fus von lassen eingesührt werden fo ay es Tonzervativ sei. Fit ben, so ist es auch vernünftig,

(zur Linken) gegen das

r er

o)

Recht, denn Jhnen liegt nichts an dem Zustandekommen und haltung einer deuts<hen Verfassung. Hâtte ih den populairster und wüßte, daß i< ihn in einen Flu verkehrte, i< würde denno, um die Zukunft des Vaterlandes zu retten, gegen d Wahlre<t stimmen. (Stürmischer

und Fußstampfen , | eine Aeußerung rügt, über deren Unschi>lichkeit Niemand im

wende ih mi.

Hauses, Links Zischen

fel fei.) 1 Herr Vogt von Gießen:

andes nehmen Beftellung aut

der Velebrte

wishen Volk und Bour= Zürgerthum gerechnet zu werden, nament vers<huldete Unbildung,

41!

Yliedriafkett

(Widerspruch von

Zeit der Befreiungs= gebildeteren

unter der napolc

eren VDfsziere, ’re, welche den preußischen Füönia

4 c 4 D), 4 Gegensäße nr<t bestanden und

aebildeten

an der Zukunft

nmtger dur den <affenheit der E )t dann näher

4 Komv M ais begränzt durch die Be

r Nebner ao {1 Mebner ge

l, an deffen meijte utereise

01A Frs oC rei 1n Turzeiter

zetgt

fre1esien un

Bahicenzus be}

jene Völker.

H Í v «Sahreseinnahme.

1gsé - Antrag [l

en {1

Fhnen (zur Rechten)

Mehbhrbeit des

Beifall von hi ( was der Präsident als

Das Wahlgeseß drückt es endlich ein=