1849 / 115 p. 3 (Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

688

Kommission hat si< seit heute gebildet, Von Florenz soll si eine Königliche Schauspiele. Königsstädtisches Theater. ¿ Deputation na<h Gaeta begeben haben, um den Großherzog zurüd= 28, April. Jm Schauspielhause. 69ste Abonnements= Sonnabend, 28. April. (Vorlebte italienische Opern=Vorste]; / 6 ' zurufen. Die Oesterreicher haben Pontremoli , Massa und Carrara Vorstellung : Don Carlos Infant von Spanien, Trauerspiel in 5 | in dieser Saison und zum leßtenmale) : Zampa, Oper in 3 Akte 3 689 Fgjept, ohne Widerstand zu finden Man sagt sogar, die toscani- | Abth, (Frau Thomas, Königin Elisabeth.) Anfang 6 Uhr. Musik von Herold, : e M ? schen Truppen hätten si< mit den Oesterreichern vereinigt. Sonntag, 29. April. Im Opernhause. 53ste Abonnements- Sonntag, 29. April, Berlin bei Nacht. Posse mit Ge a M : < en S f aa f S - til nB- (Mit Abkürzungen) : a E Es roman- | in A T von M e ¡Aas e Musik Bens neu fu j | : : e Oper in 3 Akten, nah dem Französischen des St. Georges onir e na elannten Melodieen arrangirt von F, A N Meteorologische Beobachtungen. frei bearbeitet von, L. i Mus von Halévy. Akfang 6 hr, Meom, M 0 Fesgmis, wen, Die Mascinerieer 2 er E i e E E evn 1849. orgens | Nachmittags | Abends Nach emmaligor reise der Pläße: Parquet, Tribüne und zweiter Rang nd vom Theatermeister Herrn Brandt, Die Decorationen _ ; 4 “4 53 ri / E 7 26, April. | 8 our | 2 Ubr, | 10 Ubr. | Beobachtung, Rthlr, Erster Rang, erster Balkon das. und Proscenium 1 Rthlr. zweiten Akt: Die Linden-Promenade mit der Aussicht aufs Bure y ? | den Saal zu kommen suchen, mit der Aufforderung entgegen, do | struirt werden, zu erklären, daß die württembergische Regierung gS z : 10 Sgr. Parterre, dritter Rang und Balkon daselbst 20 Sgr. | denburger Thor im dritten Akt: Das Innere des Krollsch j Deutschlanud Plab zu machen, sonst lasse er die Sibung nit beginnen und wenns nichts dagegen ein;uwenden l abe, wenn Se. Majestät der Könt (335,23'" Par. /335, 54" Par./2 35,03" ar» Quellwärme 7,5° R, Amphitheater 10 Sgr. 2. j Lokals 2c, sind vom Decorationsmaler Herrn Schwedler, De F Sachsen. Dresden. Kammer-V H 9 t "i 10 Uhr werde. von Preußen, wel er das Erbkaiserthum nicht T will E +847 B. +1325 n.| + 8,8% R. /Flaswärme 12,0" n Im Schauspielhause. 70ste Abonnements-Vorstellung. Bade- roße Maskenzug im dritten Akt ist nah vorhandenen Skizzen a Württemberg. Stutt mas B gandlungen, Zuerst wurden Eingabeu angekündigt, welche in den leßten Stunden | ter den vorliegenden U ständ h für j t it Zusti aher 6,1° R. +3,8°,R.| + 1,6° R. Bodenwärme / I. g. gr! : ; ill d ile ge gart. DBerhandlungen der Kammer der Abge- | in Beziebung auf die Anerkennung der deutschen Verfassung eingekommen gc auen, fh für jeß D Zus nmuug der kuren, Lustspiel in 1 Aft, von G. von Putlip. Hierauf: Die deut- | girt, (In Scene geseßt von den Herren Edmüller und Grobeder) ordneten. Erklärung des -Königs, sind, und zwar vou Buchau, Kappel und Nebenorten, Sl Biberach Heil- | eutschen Naticnal - Versammlungen an die Spive Deutschlands A A usland. bronn, Flein bei Heilbronn, Tuttlingen, Mühlheim O. A, Tuttlingen, Reye:

ätti .| 82 pCct. 42 pCt. 54 pCct Ausdünstun S h Mittags | bo A F AdAS Mddatanttas 0 schen Kleinstädter, Lustspiel in 4 Abth., von Kozebue. Anfang / f © Italien. Genua. Näheres über die Einnahme von Genua. Stetten, Trossingen, Kirchberg, Renquishausen. Sie weiden alle verlesen.

SSW, 88W, |Würmewechbsel + 13,5 | halb 7 Uhr. / ; o | i Spanien. Madrid, Der Graf von Montemolin. Unterhandlun- Ney scher: Die heute Morgen gewählte permanente Kommission hat Ausland.

Sonnabend,

————E D

mih zum Vorstand gewählt, wir haben ‘eine Sipung gehalten und die

Weolkenzug- - - - A SSW, | T 7,4 ; Tagesmittel: 335,63" Per... + 10,1° R... —3,9° R... 59 rCt. WSW. l ; i gen mit den Karlisten. Dotation der Geistlichkeit, Vermischtes, ( S I E R E N O E De Ä E T 7 è En Wissenschaft und Kunft. Rer, d tlngeluken: ae hat 0 uad ergeben, daß in e Stellung o o. ° i 4 onzert-Revoue, lllisterlums zur Krone keine Aenderung eingetreten i « Stockmaier h ; 16 f: Berliner Börse vom 27. A pril. f Markt - Berichte. wird im Namen dieser Kommission einen Autrag sel e l uer diem enua, 10. April, (A, $.) Die Truppen un- Ÿ Sto>maier: Es ist bekannt, daß das Ministerium am 16ten d, M, | ter dem Kommando des Generals Azarta hatten kaum das Weich- an das Staatsoberhaupt die Bitte gestellt hat, das Zurechtbestehen der | bild der Stadt verlassen, als am Mittwoch, den Aten d., gegen 3

E Eisenbahn- Actien. deutschen Verfassung unverweilt cudiseré@en : nachdem dieses von Seiten | Uhr Nachmittags der General Alfonzo della Marmora mit einer des Staatsoberhauptes Anstand gefunden hat, wurde die Bitte am 19ten Division von 12,000 Mann und zahlreicher Artillerie vor Genua

i . 0 0 , Mia C N [a L L Ü t t l d dieses Monats und. heute zum drittenmal wiederholt, Der Köni hat sowohl | ershien und als Köniali issari S i T A Tages - Cours, f i anm JL4 r Je Î . E N A E a7) A9 I Kammer, darauf -hingedeutet, Entritt verlangte. Die Edvie iren fel tone n I E / | winnen, Das Ministerium De vie Un Jed Arb as vid gder Stadt stan rieen béseßt. Die ganze männliche Bevölkerung der Deut\chland. des Vaterlandes, nicht nur des württember ischen, sondern auch des deutschen Stadt stand unter den Waffen, Alle Forts auß erhalb und inner- von der Art is, daß von wenigen Tagen Alles abhängt, und daher eine umge- halb der Stadtmauern befanden sich in den Händen der Bürger- / } Garden und waren von diesen, so wie von dem bewaffneten Volk,

87 B, Dresden, 25, Apri i Ï i ;

h : : n, . April. (D. A. Z.) Auf der | säumte Enischließung verlangt werden soll. Die Kommission stellt daher ; 91; bz. heutigen Sißung der ersten Kammer befand fh ein { den Antrag: Jn Erwägung, daß Unsere Depart.mentschefs seit dem 16ten sehr zahlreich bemannt. Die Sicherheits - Kommission, unter dem d. M, schon zu wiederholtenmalen die Bitte an das Staatsoberhaupt .ge- } Triumvirat des Generals der Bürger-Garden, Avezzana, des Dé-

Paas Gesebentwurf einige Abänd 2 Eh. é ge Abanderungen des $, 231 des Gesebes vom , 5 ; ; bes ; ovember 1843, die Erwerbung gewisser Lehn 2E h <keiten stellt haben, die unbedingte Eg der deutschen Reichsverfassung un- | putirten Reta und des Advokaten Davib Murchio, hatte sih zu 102L i. betreffend, und seitens des Central-Aus usses der demokr atis gesäumt auszusprechen, andernfalls aber gebeten haben, sie von ihren | einer provisorischen Regierung erhoben, und hochtrabende Procla- _ Vaterlands=Vereine die Mittheilung der Beschlüsse dex am 22 April midt ld f Ande N Rang ferner, daß die eingetretene Ministerkrisis | mation riefen das Volk auf: der Welt zu zeigen, daß Genua wie= 864 u. Bee stattgefundenen General-Versammlung der Vaterlands- Minister 7 sid A E Mio, E Malsat E Kb: der die freie Königin des ligurischen Meerbusens sei. Die ganze 93 6, ‘Math D a 2A Nichtbewilligung cines Steuerprovisoriums, | nige zu begeben und ihre Bitte dringend zu wiederholen, wenn aber im Einwohnersc.aft schien von Begeisterung für die wiedererlangte Unab-= ailéigéttelt Nb e Negistrande sucht wegen Dringlichkeit der An- | Laufe des morgenden Tages eine Königliche Entschließung nit erfolgt, hängigkeit ergriffen, und die Besabung von den Forts säumte nicht,

Scdlusse der dee E L um die Eilaubniß , vor dem | daß sih dann die Minister als vom Könige entlassen betrachten. die herannahenden königlichen Truppen mit einem scharfen Kanonen= sid hinsichtlich des Gese d D dea eiuzigen Differenzpunkt, welcher Schmüd>le: Jch „trage darauf an, diesen Vorschlag ohne Debatte | feuer zu begrüßen. Troßdem rü>ten die Königlichen Truppen furcht= schen den Beschlü iebt a lind zwet Kate, ars e n An Sh he Dit A oe mos länger n On Der M gegen das westlihe Stadtthor la Lanterna vor, griffen es so= mündli ! z 1 ellt hat, ete S en Antrag, welchen er einen Verschär ungs- eih an und bemäc<ti ich h ei Îa v B ao Tage, Bend Bo dhe" Lift | fa Le, tue d Hn Kamme? Bergen 1 arr Le | Urs Qt gnd mfShigi s teben nas bedeutenden Hafenbai-

| d i vkte in rone in Betreff der de Í f

Orhnai fn hb Gee, s: amerv über den Antra des Ab Zbébneten befolgte Verzögerungssystem das. Schlimniste befürde Ie Wia A lich Fuße e gro hen Leutthr trms géworden, unterhielt nun Be Die Kammer trat deu vo T Sahl der Gemeinde -O rigkeitén betreffend, | daß das. Staatsoberhaupt mit Umgehung seiner verantwortlichen Näthe, | 7mngilche Zrllérié éin heftiges Kanonenfeuer gegen die Batterieen und Abänderungeu on der jenseitigen Kammer beschlossenen Zusägen f wie der Vertreter des Bolkes, unmittelbar an das Volt appellirt | im Hafen-Arsenal, auf dem alten Hafendamme, der Cava und gegen adt bie Prie gegen 6 beziehlih 7 Stimmen bei, Hier hat; in Betracht, daß die Aufregung im Volk stündlich im Wach- | die mehr ferngelegenen Forts Sperone , Begato und Castellaccio, gestern Abend di gnt die Mittheilung, daß der Kriegsminister, nahdem | sen begriffen ist und Recht und Ordnung im ganzen Lande in Frage ge- | von welchen allen die Bürgergarden = Artillerie gegen die Batterieen artei e inte leit ine Ae g¿satre Cetódieten nas a A e t EeHI) G B Wanisest M 0s Volk die Sachlage | am Hafenthor feuerte, wodurch der untere Theil des großen Leucht- nißnahme zugesendet hätte. Hierauf „on er Kammer zur. Kennt- , : ne uu Doll, Militair - und Civilbeamte zur Zurück- | thurms bedeutend beschädigt wurde. Mittlerweile war cs den Kö= ett J e Rust s af ee die Berathung über den Be- s E Angriffes gegen die Reichsverfassung auszufordernz 2) die niglichen Scharfschüßen (bers glier) gelungen, bis vor die west- Aufhebun rie h! er den Antrag des Abgeordneten Jahn auf ‘egterung dringend L HLAen, sie möge die Beeidigung sämmtlicher Staats- wärts auf den Höbhen vor der Stadt geleacnen Inr p ; lärt g L B des Geseßes vom 21, Juli 1846, die Ver- | bürger auf die Reichsver assung unverweilt einleiten; 3) die Kammer solle nib! San: Boni L dri ge ode Forts Le Tenaglie M N t erjährungsfrist zu Erwerbung “von Lehngeldbefug- | ih hermanent erklären, bis die Ministerkrisis vorüber und mit Beendigung | Buse uo igno vorzudringen , so daß unter dem Schub ihres Recht ornd « Der Ausscußbericht sagt; daß das sogenannte j dersclben die Entscheidung herbeigeführt ist; 4) auszusprechen, daß -sich die Üchsenfeuers die Artilleristen gegen jedes dieser Forts cinige erwerbenden Verjährung weder ‘vor dem. Vernunfrehte | Vertreter des Volfes nöthigenfalls unter den Schuß der Bürgerwehr des Kanonen aufpflanzen - konnten. Von hier aus beschossen und von

no< vor ‘dem positiven Rechte sih rechtfertigen ließe, indem die- j ganzen Landes stellen, Wolff: Der Autrag der Kommission läßt zu } den Schügen crklommen, wurden beide Forts noch vor Einbrechen [der Nacht von den Königlichen Tr ( . Noch ehe diese

“? Paragraph mit den $$. 50, 51 und 90 des Geseges. über Ablösun- | lange Zeit zu, ih schlage vor: bis morgen 9 Uhr, ‘en und Gemeinheitstheilungen vom 47. März 1832 in direftem Wider- Nach längerer Debatte über die Art der Berathung der gestellten An- | Ei hme stattfand, waren cine ürassiere und ein Ba=

d ior... 92 bz. Amsterd.-Rotterd. jpruche stehe, Der Ausschuß beantragte: „Jn Verbindung mit der zweiten | träge verliest Sto>magicx nochmals den Kommi j S r ¡ : ! E 0 Prior 5 z Mecllenburter Thir. | 4/300/000 as L Kammez die Staats-Regicruúg um schleunige Vorlage eines Selabcnknurià Schmüdle's Vorschlag bur Busch und Sigenbleibao nte na n Schüßen e 4 vas Thor der Lanterna, in die Stadt ge- 5 anzugehen, wonach $, 18 des Gesepes vom 21, Juli 1848. aufgehoben | Mehrheit angenommen wird. Wolff beantragt jegt zu seyen: „im Laufe rungen und bereits bis an den Palast des Prinzen Doría vorge=- von Preussischen Bank-Antheilen £8 « 87% 1 < werde,“ Welcher Antrag einstimmig zum Beschluß erhoben wurde, nachdem { des morgenden Vormittags,“ Hölder erläutert daß natürlich der ange- rüdt, als sie bei ver ersten bedeutenden Barrikade von einem dich- a Falie, Dab matt, Me Ee ¡Augeren Debatte die Ansicht ausgesprochen nommene Kommissions- Antrag nicht dürfe dahin gedeutet werden, als Paade ten Gewehrfeuer empfangen und zugleich von cinem heißen Kano= Das Auflösungs-Dekret, wodurch die erste Kammer vertagt, die zweite Kammer aber aufgelöst worden, hat an der Börse keinen $0 ungünstigen Eindruck gemacht, als man erwartet. Preuße. ; erfolgten rechtsfräftigen Ens E n Mrggrapyen zie darauf hin A L Rücktritt der Minister, man müsse aber aus dem jeßigen nenfcuer vom Fort Sperone und den Batterieen im Santo Spirito Fonds c. { pCt. gewichen, aus!ändische Effekten besser bezahlt. isenbahn - Actien c. 7 pCt. niedriger. Lank-Antheile 5 pCt. gewichen. 5 Als dritter Gegenstand H Beschlüsse der” zweiten n S N. Hölder gesproden Wu ae prdlat Moser "s Vorschlag ba O E daß die Kavallerie sich in größter Eil i j hs : ! 4 c -Y über " / í ; . olff’ s Antrag wird mit großer | n em Sta r un . elbe vor bie C T E ait Auswártiae VBörfen London, 24. April. 3proz.. Cons. p. C. 92, a. Z. 9153. Rüböl Mai / Juni 135 Rthlr, Br., 135 G. Aufi, O Theiles 08 des Abgeoidneten Müller L, aus Taura, die | Mehrheit abgelehnt, Schoderx glaubt, es müsse die Bedeutung des ober mußte, während des S A AU G N ane bere N Arn Bilan R A e B d. u. Kaiserl, Dukaten 96% Gld. | 34proz. 913, Ard. 17%. Holl. 4proz. 774. Bras. 80. Chili 91. » Juni /Juli 1354 Réhlr, Br., 135 G. irefend. Dit (weite Kailimiee E West Bri tee E 0 be- Antrag, einaaiboig eaordehoben R abens sudet danach den Scherrschen | sern beseßten nahen Anhöhen flüchteten, von wo dus 115 nd but reslau, 206. April. olland. u. e V1 Á . 301 983 ES i 3% / i 2 : - Negic- eute für zu wei e ils für überflüssi T 2 / N P M ) uUrd Friedrichsd’or 1134 Gld. und Br. Louisd’or 11254 Gld. Pol- Mex. 304, 28%, i d Juli /Aug. 13% E Br, 13 G. tuug zu beantragen, 1) daß das Mandat vom 17. September 1810, ins Jebt bestehen noch die Big Minister, erst E Be S für ASEHOSe Gassen und Seldwege bis an die Forts hinan zu schleihen wußten. S nishes Papiergeld 935 Brf. Oesterreichishe Banknote 88; und | , Gef E n R flau. Jn fremden war seyr we- » R 2 A e Wau O G / e N A h l muten enthalte, dur< Gesez aufge- { Üngewißheit vorbei scin, vou der Krone is es blos Ee Bed iet Me Vortheil über die Königlichen Truppen ; , ; mg Veschaft, Span. gewichen. L L h pt, . 155 a f . f V. f oven, und 2) die Dorschrist der Justruction vom 13, Oktober 1836 ab .__W im L 4 Iönta die ( erfüllte die Städtischen mit Jener sid : handlungs - Prämien - Scene a 2" Reble, 100 Gld Pas, | 2 U ht. Sowohl Engl. als fremde Fonds ieben unverändert E e a SORRMR Es u Ia F Et lte | Que de mde (R ex ma R d Ae | Bf iglefre Pn M pngemofene, Srl m 2e er - = 4 . . D q ¿PE 412 J , N 7 up I DE r T ( ( ! ; Be h ) D tTy eT( / s Se 0 O a Di De SME E | A aria a e E Ra i‘ =7 i 2n0/Mai “Lieferung 10) Rehe, Br, 101 6, 06 Gel nuf“ deb glet Matte Mel eg ed | Reblaus ebe Lur ci n Dann if es Pit ver Bolte Ler? | junge Vateclun c Biceor Emanuel's für Hochverrath gegen das L 90 Br., do. Litt. B. 4proz. 92% Br., do. 32proz. 822 Gd. eFrantsurt a. ‘7 4, April, Auf höhere w éner Cour N, Î i | E C S Der Antrag 1 wird einstimmi ; / : En , le t es Pslicht der Volks-Ver- ( értand zu erklären. Etwa eine Stunde nach Einbruch der r ln fPfandbr, ti ros O Gld. Sine 9054 Gb: und günstigere Berichte von Stuttgart zeigte sich heute für Fonds Spiritus loco ohne Saß 14% ate e so einstimmig abgelehnt, dafür aber folgen Aer bes weit Milan seplide Behbrde da ager! einzuseben, im dies zu thun, um als ge- | Nacht ivurde das Kanonenfeuer mäßiger von beiden Seiten , ohne do. Part.-Loose a 300 Fl. 972 Gld., a 500 Fl. 75 Br., do. Bank- | vicl Kauflust, Die Umsäße in den ósterreichischen, wie süddeutschen ) April / Mai 145 Rthlr, Br., 144 G. 6 der ersten Kammer zu Beschlüssen erhoben: 1) im Einverständnisse mit der | nothwendig abzuwarten, Redner "elan igO eOzuPeben, if es | jedoch gänzli aufzuhbören. Von Seiten der Stadt hoffte man jeden C Ft 134 Br. e \.-Poli, Schab-Obligattonen Adr, Papieren waren daher ziemli<h bedeutend, und für die meisten » Mai /Juni 14% Rthlr. bez. u, Br., 144 0. zweiten Kammer die in der mittelst der Verordnung, des Ministeriums des | Anträge einzeln. Schaffen Si, Me Ed 0 M ul # 1e LIAeN Augenbli>k auf die Ankunft dev fünf Regimenter der emigrirten Lom= 74 N: Sorten bessere Preise bewilligt. Jn Eisenbahn-Actien wenig Han- » Juni / Juli 15 Rthlr. Br., 14% G. # Zunern vom 13, Oftober 1836 erlassenen Instruction der zum Forst- und Hauptsache die Vertreter des Volkes verschiedener Ansicht sind ‘und Spalkug, Ó barden, welche, laut des Waffenstillstands von Novara, von Piemont ctien: b fi ¡ î ou S del, nur in Bexbach und Köln - Minden sind am Schlusse einige Juli / Aug. 155 Rtblr. Br., 155 G. # Slurschupe fommandirten Soldaten enthaltenen $$, 19, 20 und 26, auch | in die Kammer wie ins Volk komme. Jch bitte dest alb S inen | preisgegeben wurden, und gewiß nicht Anstand genommen hätten, der Actien Oberschlesisch Litt A. und Litt B 92 Br g p A d S ; A : J h h Scherr seinen \ ( ) ; Breslau-Schweidn.-Freiburg. 80 Br. Nieders{le\.-Märk. 731 Br., fleine Posten zu etwas höheren Coursen verhandelt worden, Nach Aug. /Sept, 15% Rthlr, Br., 154 G. L Gebrauche es: S Neeb e D en E Kommandirten im | Antrag zurüdzuziehen, um das schöne Bild der Einigung herzustellen. (All- Einladung der Genucscn zu folgen, wenn La Marmora es ihnen erlaubt do. Prior. 994 Br., do. Ser. 1II. 944 Br. Ost - Rhein. (Köln- der Börse 25 Metalliques beliebter; und 3proz. spanische etwas Marktpreise vom Getraide. E men als dur dea Fall “dh Ñoibwehr cu O E, E C A Scherr zieht seinen Antrag zurü, Hiermit wird die Mitta Na RE a E zu nähern. Die Nacht von i ‘i i 35 . 4 j ; i 4 N R 9 / i g vergin ‘n\eiti \ Mind.) 77 Br. Neisse - Brieg 33 Gld. Krakau - Oberschlesische 35 R sder, Sproz!Meti: PBs: 274: G) Dae Mt Ba Berlin, ven 26. April. j Fybudes) bedingt isl, für aufgehoben und ungültig zu erklären; St E E : Kanonenfeuer, welches ebd < M4 gédabrilch von beide Gei Men Br, Friedrich - Wilhelms - Nordbahn 34 Br. a T P E Partialloose e T T GA Tal: Zu Lande: Weizen 2 Nthlr. 13 Sgr. 9 Pf., auc 2 Rihlr, welt f Bib cl um. A Be gbporlage zu ersuhen, in Mei L 4) i f: April, Ein Extrablatt des Schwäb, | sehr heftig wurde. Die Königlichen Truppen bcmäctigten fich wäb: Amsterdam 2 M. 142: Be M a 35 Fl. 28% Br., 284 G. Kurhessen 3 40 Rthlr. preuß. 28! | 10 Sgr. z Roggen 1 Rthlr. 3 Sgr. 9 Pf. ; kleine Gerste 26 Sz. und 71 ves Kriminalgesegbüchs ‘dem zum FO und Slursdinve femmgie Nachmittags Hag tbabie Ei Qt Wer A ide un fünf Uhr | rend des Vormittags noch einiger unbedeutenden Forts, und fingen b E 2H 1505 B ; Br., 275 G. Sardinien 263 Br., 26% G. Darmst. Partialloose 3 Pf.z Hafer 22 Sgr. 6 Pf, auch 21 Sgr. 3 Pf. ‘«_ dirten Soldaten Vorschriften in Betreff vorkon mender Nothfälle ertheilt Das ganze Ständehaus und d g U nEleneRammer : L Nachmittags an, Bomben und Granaten in die Stadt zu s{leudern L urg a B 0 A r. a 60 Fl. 72% Br, 713 O., a 25 Fl 221 Br. 991 G. Spar Zu Wasser: Weizen (weißer) 2 Rthlr. 16 Sgr. 3 Pf., auß werden, und 3). die Staatsrcgierung zu veranlassen, daß sie die übrigen schen angefüllt Wr awd d Wg en mgebung is mit Men- von welchen mehrere in Privathäuser und öffentlihe Gebäude fielen, H data 955 e cit nien 3proz. 244 Br., 24:G. Polen 300 Fl. Loose 98 G., 500 | 2 Rthlr. 12 Sgr. 6 Pf. und 2 Rthlr, 7 Sgr. 6 Pf.z Roggen F Theile der Instruction vom 13, Oktober 1836 einer dur) das Gesep über | Erw tu f „7 memais, Vie Anwesenden sind gespanuter nicht wenig Schaden in ‘dem großen Stadt=Hospital anstifteten d n 1 0A A 1 d 6. 21% Gd. Fl. Oblig. 743 “Br. “74 G. Friedrich Wilhelms - Nordbahn 361 1 Rthlr. 3 Sgr. 9 Pf., auch l Rthlr, 1 Sgr. 3 Pf.; große Oerste Y f P uBbreihte des deutschen Volks bedingten Revision baldigst Unterwerfe, ante evbffnete I mes oa E nach drei Viertel= allgemeines Entsetzen erregten, zumal während der Nacht Va fas Sg 2 M ‘991 Gld. | Br., 35 G. Bexbach 74 Br,, 734 G. Köln-Minden 78 Br., Sn M Sa 3 por RIR A Erbsets 1 A / Schutt: us ‘Wechseleores mit Wiederaufbebune d fra Bst -- Meine Herren! Die Kammer hat fenté fh besclose Vivlesen M Cu fine ibe f g Königlichen Truppen mit ; t. 994 i 771 G. O O 9; . Í 18 i 2 Rthlr, dem der icufeili „Mil ZVi [ "e , j Z , o er Jortgejeßt wurde, so daß viele vom bewa Vo Wien, 25. April. Met. 5proz. 89%, $, 4. A4proz. 71 4 | 774 G / n : j ó Sgr., au 1 Rthlr. 2 Sgr. 6 Pf. (s<hle<te Sorte). Mor gele den E Sid f i ; mission Uh ut Su cine Sipung zu hälten, wenn au die Kom- und den Bürgergarden, vom panischen Schrees Ledeiffdt, 4s C 25 proz. 47, 4, #. Anl. 31: 147 148, 39: 921 933. Amsterdam , 24. April. Die Stimmung in Holländischen Mittwoch, den 25. April den werden, Dex Finan Aue eZfsal der Leipziger Zeitung enischie- | mission niht im Stande wäre, Anträge au die Kammer zu bringen. | nere der Stadt flo d sich i wsd \ s ANE ¿ 97 'Glna q o Plata. Ps , : 7 ic ittwoh, den 25, Ds „den werden, er Finanz-Aus\<üß der ersten Kanimer hat die Angclegeu- Obgleich nun beinahe #{) ine S : R adt flohen un sih in den gewölbten Kellern der Häu- Eloggn. 93, +, 94. Mail. 69, 4, 70. Livorno Fonds war bet geringem Geschäft etwas ininder fest. Spanische Das Scho> Stroh 7 Rthlr., auch 5 Rthlr. 15 Sgr. Der Cetb- heit einer nohmaligen gründlichen Begutachtung unterworfen, witd aber Kommission doch uo ni i “St e eersossen_ ist, 0 is die | ser ertrochen. Gegen Ende der Nacht war kaum noch der zehnte 604, #, &. Pesth 643—65, B. A. 1135, 38, 1140. bei ziemlich lebhaftem Umsag in Ard. und Jproz. etwas gefragter. | ner Heu 22 Sgr. 6 Pf., geringere Sorte au 15 Sgr. dessenungeachtet bei der Regierung beantragey Kd G O) Me C er T A F oh nicht im tande, einen Vortrag zu erstatten. Theil der Bürgergarden auf sei G n i versie 931 “bri s fa 9 gers / Zeit i gen, [daß sie 1) die Leipziger | Vor einer Stunde sind die Herren Minist S ESELYUTD 1 den verschiedenen K. Gold 234. In den Übrigen fremden Effekten war keine meldenswerthe Ver- Kartoffel-Preise: L | Beitung ais politische Staatszeitung (so wie die mit ihr in engster Ver- | rüicsgekommen ey cis ui i inister aus Ludwigsburg zu- | Forts, und die Häuptbarrikaden waren vom bewaffneten Volk nur Wesel. änderung. . i j ; Kartoffeln, der Scheffel 17 Sgr. 6 Pf., auh 11 Sgr. 6 Le sehen e Sama) vom ‘41, Juli 1849 au eingehen und 2) an | per ‘König und die Mi ist A4 ag hnen mitgetheilt worden, daß noch sehr spärlih besett. : A e : 9i D Integr, Es e p E Hat a gr. | mehcnweis 1 Sgr. 3 Pf., au<h 1 Sgr. E rihten u. tw “ersheluen lass e, s Nad- in Bezi mer einig sind, (Vielseitiges ¿ i Parti! der a (zu jeder Zeit die zahlreichere) Ugo, iecen 105. Coupon 6 / 2 Xe, Mel, Oproz. . PV0oz. Branntwein-Preise. # lage für seine s Sn 5 ae/Quy hat sich als Unter- ; ; ; 2A D atte endlich Muth genug gefaßt, ih der uchtruthe dexr A (6 Srankf. 1142 bez. 38%. Mex. 263. Portug. A4proz. 295, 13: Die Preise von Kartoffel-Spiritus waren am F der Kdnigl, Zeitun, 6 Erpedition L Leipzi eds Jahr P G a muß, so daß im uis ; | kfommuniziren | sten zu entziehen und mit Beistand der Reue Konsuln, ei Hamb. 1682 20. April 1849 144 u. 14! Rthlr, : art ferbreiten fassen, Daraus ergiebt sich, do 8 fu L E M für di se Z [ae Hie Mks eit ird ab ( kanu. Nach | sonders des Grafen von Hardwi>ke, Kommandanten des hier vor i: z 9 4ä1/ i i eil 4 1 . Ç etnen : ; L , G / Lond. 11. 28 ¿ 0 : Sdo. B M nl Ag » / frei ins Haus gelie 4 im Jahre 1846: 133,837 Riblr,; 4847; 4138 642 ‘Rihlr. 3 18485 Wir bürt: Vat <2 bert Lte R feinen Anstand finden.“ Anker liegenden englischen Linienschiffes „, Vengeance , gelang es Paris 136 y : Markt- VBerichte. 23, 142 u. 14 » p. 200 Quart a 9 d Tsjeos Rthlr. betrug, Nächsidem hat er sich einen Voranschlag über } Königl, Erklärung liegen: N E d nstände in den Worten der einen zweistündigen Waffenstillstand, von 4 bis 6 Uhr , am Freitag Oh f CBOR M IIR A Mgi „Be V: |* 1 Mirdiniao GivaiVW iIPEA In MERN N d s] o Ltr Gie Mose ania ‘asen: n fe Mng e | Borauesebung, Bi Wle Mei Cert N P, f, deslehenden | Morgen de Sie t Le Du eue, nr M Jet E / { ( ie folat: 7 29, » 14 » Tralles. I 695 asse anfertigen lassenz--bei der Annahme von ; il d L D-eutschiand in Wirk-= erathung Über die Hauptpunkte zu einer \{leunigen Wied 2 Fremde Valuten mehr Brief als Geld. Gold unverändert. g Weiten nah Quali 54-58 Rtble A 2 26. 14% » 4 wogegen N der C edition ver fo 498 2E a Jen 2 Gu Ausschuß veshars ge Verme hin Viet 1 sat ees deb C E Boe rone D e DAR Ne ven n Gem jur sardinischen f Korn-Spiritus ohne Geschäft. È anshlag über den möali A Semagie As a4 / ; rver eine Vor- | Krone. Da die Parteien sich jedo nit einigen konnten, \o gi \ g Uer de < Herausgabe eines Staatsanzei- | MWssebung ausspreche, welche die unbedingte Annahme verneine, | die Beschießung um 6 Uhr Morgens ict Add und Bier bis

Leipzig , 26. April, Leipz. Dr. P. Oblig. 984 G. Leip A9, D. A. 1425 Br. L. Dr. E. A. 95 Br., 94; 0. Sächs, Baue: E dai E lin, den 26. April 1849 Î gers iti | L | O T Es D + SDayr. » schwimmend 86pfd. 24—26 Rthlr. Berlin, den 26. April 1849. / ‘t 7 Zers ohne politischeu Text bei 2000 Exemplaren 1 Rihlr. 18 N r, oder wenn: „sich von selbst v 4 óthig sei : i t Zittau i “al Magdeb - eiye emnid- Riesa ¿N M ha » be Frühjahr GRen e 235 G. Die Aeltesten der Kaufmannschaft von A: j Dèr Augs N E 10 N be E, Thie, herauSbring: L A wie, “nt 1 gegen 1 Stimme et9g fei, Er bestand, E s Sat Ds le Bie Ee O ees B, 785 Br., 78 G. Altona-Kiel 902 Br,, 89: Gld. Deß. B. A x ai /Juni 24 Rthlr. Br., 235 G. n “o ; _ plaren, zu 2 Rihlr, das Exemplar einen einein e E as M sry | Doraus]ebung. Die Herren Minister seien hiermit einverstanden | viel < lie e DELVEN p: JOnDeut: qu l é Br, ; . B. A, ; 41 : Br., 242 G. M: , . , - in | gewesèn, Es sei A : ! lele genuesishe Familien auf die Schiffe im Hafen flüch- 102 Br., 1015 Gld. Pr. B. A, 895 Gig. * Juni /Juli 244 Rthlr. Br., 244 G j j ¿ Staats-Anzei- F Aussicht, ' g von hlr g anzunehmen, daß der König kein Gewicht auf den | tet Um 4 U ih ei i s L d E » l . 255 Rthlr. Br., 25 G. Mit der heutigen Nummer des aa m ufaß legen werde, (bend | be mem 4 Uhr Nachmittags wurde endlich ein 48 stün- ä Bois R i; On p C, 7D Br., 79 G. » See Taf brt Mtblr, Br. 27 bez. gers sind s 63 ‘der Verhandlungen der O \ Abge Bürttemberg. Stuttgart, 23. April. Sigung der d bebt Rath Aupwigah ero) Duvernoy werde heute Abend N T ertei bie E S eeias i E Stiegl. 82 Br., 81% Gld. Dn. 65% Br, 654 G. ly gk. Verfie, große loco 2122 Rihlr. Kammer und Bogen 98 bis 100 der der zweite! * befindet sieh gener Um fünf Uhr Nachmittägs, Am Ministertise | ten 6 eben *MsGrift sagt das erwähnte Extrablatt: „Wir er- lien Geldern aus dem Staube zu machen Die Stadt bestand auf 87 G. 3 e 4s s G gg ABel 544 Br., 54 G Hafer nd ak Qc A LO 15 Rthlr.: Kammer ausgegeben worden. + so stark mit Menschen Tao S 20 Bas A Köniclide Erfläruro von einem Abgeordneten Folgendes als die elb Alléèfnt Aunesit, weite der G Edt Vi eau Bergedorf 69; G. ona - Kie x Br., 895 G. Medlenburg m a l B t ( : s Ae 7 Mühe in den Saal Md n uur mi S 5 N i seine eigene Verantwortung zu bewilligen wagte. Ein Eilbote mußte 2 Br., 312 G. » pr. Frühjahr 48pfd. 137 Rthlr. Br. a E N «M 3ögert aal“ gelangen könnenz der Anfang der Sigung ver-= e, Majestät der König von Württemberg nimmt in Üeber- ‘urin G G R O | 2 7 Be Spur behaupteten si zwar fest, der Umsaß jedo< nur Rüböl nl A E n Br : Tru> und Berlag dex De>erschen Geheimen E : dert s daher. Präsident Murschel geht deu Personen, welche in einsclieplit Le Pie Mansierium n deutsche Reichs-Verfassung lige Verlän des Wend Ia e Oel Bes : » ._ L . . . . L H #E5 f / i F * D E I : | l b a e Über e ei S= erha ts T n! L r! unbedeutend. » ril / Mai 13% a & Rthlr. verk., 13% G. ; F nad 2 enwärtigen Yad n giA Öf Sd Tonemente R get | A E Reit I zu verwirklichenden Löst gder Miri Setiere ae l alis Preis A mb Va : ; : j j e en Befugnisse soll ¿ injeltigen Antrag unterlíe- mt dem Reichs = Wahlge eße unter der von selbs versteben- Ä j Z ds) die Königlichen E Besigstandshandlungen heu zum 34. Dezember 1848 vorgekomme- | den Voraussegung an, daß dieselbe in Deut <land n Wierloene Diiven E V O E a A M, den Hafen g , trete, Zugleich soll der württembergische Bevollmächtigte dahin in- | einlaufendes französisches Dampfschi feuerten und dasselbe einiger=

Wechsel - Course.

Stamm - Actien. | Kapital. |

Amstordam do, E 2 Der Reinertrag wird nach erfolgter Bekanntm.

amburg 5 in der dazu bestimmten Rubri ausgelüllt, do. 301} Mk. D L Ä Die rnit 34 pCt. bez. Actien sind «. Stat gar.

Tages - Cours. f Sämmtliche Prioriläts-Actien werden durch jährliche Verloosung à 1 PCt. amortisirt.

Börsen-Zins- Rechnung. Rein-Frirag 1845S,

Zinsfuss.

774 is. Berl.-Anhalt. ........ 1,411,800 53-6. do. Hamburg 5,000,000 863 k. ; do. do. 1I.Ser. | 1,000,000 53 B. do. Potsd.-Magd.…. | 2,367,200 1li3 «6. do. do. . . | 3,132,800 - _— do. Stettiner... d 801;,000 50 B. 494 6 HlfehiTeaijnsgor . - | 1,788,000 763 iz. Halle - Thüringer... | 4,400,000 47 8 Cöln -Minden.…..... | 3,674,500 103 6. Rhein. v. Staat gar. 1,217,000 do. 41. Priorität .… | 2,487,250 do. Stamm-Prior. | 1,250,000 Düsseldorf-Elberfeld. | 1,000,000 Niederschl. Märkisch. | 4,175,000 do. do. 3,500,000

do. 1II. Serie. | 2,300,6C0

do. Zweigbahn 252,000

do. do. 248,C00 Obersehlesische …... 370,260 Krakau - Oberschl]. 360,000 Cosel - Oderberg. …. 250,000 Steele - Vohwinkel 325,000 do. do. II. Ser. 375,000 Breslau -Freiburg …. 400,000 Berg. -Märk.. ....... 800,000

London 1 Lst. s L h Ber]. Anh. Lit. A. B. | 6,000,000

300 Fe. Wién is 20: A L E 150 Fl do. Hamburg .….... | $8,000,060 Augsburg 5 : do. Stettin Blat; ._| 4,824,000

Bas do. Potsd.-Magd... | 4,000,000 igi : 99% i Magd.-Halberstadt .… | 1,700,000 Leipzig in Courant im I4 Thlr, Fuss. .. 100 Thlr. Je Leipziger 2,30,000

Fraukfurt a. M, südd. W............ 100 Fl. 56 26/56 Halle - Thüringer.“ 9,000,000 100 SBbl.) 3 Woeben | 1043 | Cöln - Minden 13,060,000

do. Aachen 4,500,000

TInländische Fonds, O H ommunal- Papiere und Bonn - Cöln 1,051,200 Geld - Course. Düsseld. - Elberfeld... | 1,400,000

Steele - Vohwinkel .. | 1,300,000 Zf.| Brief. | Geld. |Gem. Zf.| Brief. | Geld. [Gem. Niederschl. Märkisch. 10,000,000

Preuss.Frenv. Anl 5 [101% [10 & Pomm. Pfdbr. 35 | 93 do. Zweigbahn | 1,500,000 St. Schuld-Sch. 3;| 80 795 Kur- n. Nm. do. |35| 935 | Obersch]. Lit. A. ……. 2,293,100 Seeh Präm, Sch. —|100% [1002 Schlesische do. |3{#| | do. Litt. B. 2,400,000 K. u,Nm.Scbuldv. 34 | | do. Lt. B. gar. do. |31 Cosel - Oderberg .….. | 1,200.000

Berl. Stadt-Obl. 5 | 98% | / do. do. 34 | Krakau - Obersch 1,800,000 Westpr. Pfandbr. 32| 86% | 85% Friedriched'or, |—| 1374| 13! Berg. -Märk. .…..... 4,000,000 Grossh. Posen do. À | | 96% And. Goldm.à Sth. |— 12 125% Stargard -Posen ……... | 5,000,000 do. do. 3¿| 80% | Disconto. —_ | Brieg - Neisse.……...... | 1,100,000 Ostpr. Pfandbr. 35| 905 | Magdeb.-Wittenb. UT S 4,500,000

tao

tos

1 RSTELFR SLEESZ

G5 z if S R G G f f

I [N] do

QO t

A

Q

D

D E FFSES Ei

Ld

E

|

Pr. Bk-Anth Sch |—| 884 | 873 Breslau - Freiburg. | 1,700,000

N juni ¿sa

E C =] pu

in Q

1e 1 GO f n in l C0 CO a C0 fa fn Q fa C A fis sin of (fn fn fn N opa gg

TRTRNNA A N Ra

Ausländische Fonds. Quiitungs- Bogen. | Aachen - Mastricht .… | 2,750,000 Ausl. Blamm:z Aci.

Börsen- Zinsen Reinertr.

1348

Russ. Hamb, Cert. | 5 Poln. neue Pfdbr. | 4

do.beiHope3.4.S.| 5 | do. Part. 500 EL) 4 do. do. 1. Anl. 4 | do. do. 300 Fl. |— do. Stiegl. 2.4.4.4 | 85% Hamb. Feuer-Cas. |34

R S SARE [e a)

(T)

Ed

Ausländ. Actien. Leipzig - Dresden .…. | 4,500,000 i iu e Ret ach 24 FI. | 8,525,000 2,050,000

do. do. 5. A./4 do. Staats-Pr, Anl|— R i D E Friedr. Wilh.-Nordb. | 8,000,000 | 4 |—|34 334 « & 1. RIOL L MEONA eiae DP: u FI. | 6,500,000

do. v. Rthsch.Lst.| 5 Holl, 23% Int. |21 do.Poln. SchatzO.| 4 | 69% Kurh. Pr. O0.40th. do. do. Cert. L.A.| 5 | 803 Sardin. do. 36 Fr. do.do.L.B. 200FI.|—| | N. Bad. doe. 35 FI.

Pol. a. Pfdbr. a.C.| 4 | _——

Fal 1181

N [4144

I PERES

vam n | I L De

Schluss-Course von Cöln-Minden 77 B

1 Wh

Nordb. 963—-97.