1881 / 102 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ara atbimafiggue. o de

Wiiïidesheim. Bellanuimachung. 1317

Auf Blatt 662 des hiefigen Han beute zu der Firma: h &. W. Hugo zu Hildesheim eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Hildesheim, den 28. April 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

Wildesheim. Bekauntmathung. 13175]

In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 817 eingetragen die* Firma:

&. W. Hugo & Co. mit dem Niederlafungéorte Hildesheim, und als deren Inhaber die Kaufleute Friedrich Wilhelm Hugo und Akerander August Friedrih zur „Linde, Beide zu Hildesheim. E

Recbtsverhältnisse: Offene Handelsgesellschaft feit 28. April 1881.

Hildesheim, den 28. April 1881.

Königliches Amtsgericht, Abth. V. Börner. Wöchst a./M. Bekanntmachung. [13177]

Das unter der Firma Zulauf & Cie. zu Höchst a./M, betriebene Handelsgeschäft ist seit dem 1. Ja- nuar 1881 mit allen Aftiven und Passiven dur Vertrag an den Gefellshafter Herrn Wilhelm Reinac, Kaufmann, zu Mainz, als nunmehrigen alleinigen Inhaber übergegangen und wird von dem- jelben unter der früheren Firma fortbetrieben.

Es ist demgemäß heute die Firma im Gesell- schaftsregister des Kgl. Amtsgerichts zu Höcbsi a./M. unter Nr. 41 gelöss{t und in das Firmen- register des genannten Amtsgerichts auf den Namen des jeßigen Inhabers eingetragen worden.

Höchst a./M., den 28. April 1881.

Königliches Amisgericht. L

elsregisters i

[13110] Homburg v. d. H. Befanntmachung. In unser Firmenregister wurde heute folgender Neueintrag gemacht: 1) Lfd. Nr. 249. 2) Firma: BVhilivp Debus. 3) Ort: Homburg v. d. H. : 4) Inhaber: Kaufmann Philipp Debus in Homburg v. d. H. Homburg v. d. H., den 25. April 1881. Kal. Amtsgericht, Abth. I.

[13111] Homburg v. d. E. Befanntmachung. In unser Firmenregister wurde heute folgender Neueintrag gemacht : 1) Lfd. Nr. 250. 2) Firma: Gottfricd Müller. L 3) Ort: Dornholzhausen. 4) Inhaber: Fabrikant Gottfried Müller in Homburg v. d. H. Homburg v. d. H., den 25, April 1881. Kgl. Amtsgaerict, Abth. T.

Homburg. Becfanntmachung. [13109] In unser Gesellschaftsregister ist heute folgender Eintrag aemacht worden: 1) Lfd. Nr.: 68. 2) Firma: Gebrüder Loh. 3) Ort: Friedrichsdorf. 4) Rechtéverhältnisse: Die Gesellschafter sind: _ a. der Kaufmann und Uhrmacher Jean Gustav Loß, b. der Kaufmann und Uhrmacher Louis Theodor Loß, Beide zu Friedrihsdorf. Die Gesellshaft hat am 1. April 1870 begonnen und ift jeder der Gesellschafter zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Honmiburg, den 25. April 1881. Königliches Amtsgericht, Abtb. T.

Malgarten. Becfanutmachung. [13178]

íúIn das biesige Handelsregister ist heute zur Firma „Baumwollspinnerci Bramsche“ fol. 107 einge- tragen :

«Nach Bes(luß der Generalversammlung vom 30. März 1881 wird das Grundkapital der Gesell- saft auf die Hälfte also von 150000 M auf 75 0009 M. durch Reduction des Wertbes der ausgec- gebenen Aktien von dem Nominalwerth von 1000 auf den Nominalwerth von 500 H. herabgeseßt und demgemäß der 8. 4 der Statuten modifizirt.“

Malgarten, den 28. April 1881,

Königliches Amtsgericht. G. v. Einem.

Minden. Handelsregister [13179] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 471 die

Firma:

„Gustav Höltke in Minden“ und als deren Jnhabec der Kaufmann Gustav Höltke in Minden am 27. April 1881 eingetragen.

Minden. Handelsregister [13180] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Der Kaufmann Albert Hennies zu Minden hat

ür seine zu Minden bestehende, unter der Nr. 469 des

Firmenregisters mit der Firma Albert Hennies

eingetragene Handelsniederlassung den Kaufmann

Ernst Gêde zu Minden als Prokuristen bestellt,

was am 27. April 1851 unter Nr. 105 des Pro-

kurenregisters vermerkt ist. (18112)

Neustadt O./S. Die bei der Handelsfirma Car

Wolfgang von Ballestrem zu Ruda-Biskupih

unter Nr. 24 des Prokurenregisters für den Güter-

direktor Andreas Wüllers in Ruda eingetragene Pro- kura ift erlosben und dies zufolge Verfügung vom

16, am 19. April 1881 eingetragen worden. Neustadt O./S., den 16. April 1881,

Königliches Amtsgericht.

Olpe. Amtsgericht Olpe. [13113]

In unser Handelsregister ift heute eingetragen

worden und zwar:

a. in das Gesellschbaftsregister bei der da- sclbst unter Nr. 41 vermerkten Firma Ge- brüder Kemper in Olpe: der Geselllzhafter Eduard Kemper in Olpe ist am 6, Mai 1880 gestorben und dessen Geschäftsantheil durch Erb- gang auf seinen Bruder und Mitgesellschafter Kaufmann Johann Kemper übergegangen, \o

daß dieser nunmehr alleiniger Inhaber des Ge- {äfts ist. ;

Das nunmehr unter der früheren Firma Ge- brüder Kemper bestehende gege eschâft ift unter Nr. 209 des Firmenregisters nachgetragen ;

b. in das Firmenregister Nr. 209: Firmck Inhaber: Kaufmann Johann Kemper in Dlpe. Ort der Niederlaffung: Olpe. Bezeichnung der Firma: Gebrüder Kemper.

Olpe, den 19. April 1881.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ratibor. Bekanntmachung. [13114] In unserem Firmenregister ist die daselbit unter Nr. 22 eingetragene hiesige Firma S. Boehm heut gelö\{cht worden. Ratibor, den 28. April 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IX.

RecKklinghausen. Königliches Amtsgericht

Recklinghaujseu. [13181]

In unserm Prokurenregister ist unterm 27, April 1881 folgende Eintragung bewirkt :

1) Lauf. „Nr. 13.“

2) Bezeichnung des Prinzipals: / „Wittwe Kaufmann Philipp Schüren zu Recklinghausen. H

3) Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu

zeichnen bestellt ilt: L „Philipp Schüren.“ 4) Ort der Niederla)sung: „Recklinghausen.

5) Verweisung auf das Firmenregister : „Die Firma ist eingetragen unter Nr. 86 des Firmenregisters.

6) Bezeichnung des Prokuristen: : „Anton Schüren zu Recklinghausen.“

Schlawe. Bekanntmachung. [13115]

In unser Firmenregister ist unter Nr, 145 der Kaufmann Friedri Wilhelm Pirk zu Pollnow mit der Firma &. W, Pirk, Niederlassungsort Pollnow, eingetragen.

Schlawe, den 26. April 1881.

Königliches Amtsgericht.

Sechrimxen. Bekanntmachung. [13116]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 228 die

Firma: „Jsidor Haase“,

Ort der Niederlaffung: Kurnik,

Inhaber: Kaufmann Isidor Haase in Kurnik, zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden.

Schrimm, den 28. April 1881, Königliches Amtsgericht.

13117] Schwerin i./M. In das bis zum 1. Dftober 1879 vom bisherigen Magistratsgerichte hierselbst geführte Handeléregister ist ad Nr. 369, betreffend die Firma A. C. Burchardt, in Col. 3 zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amtsgerichts hier-

selbst vom heutigen Tage eingetragen :

„Die Firma ist erloschen." Schwerin i./M., 28. April 1881. Der Amtsgerits-Sekretär W. Wolff, s als Gerichtéschreiber. [13120] Sigmaringen. Nachdem in Gemäßheit der ge- richtlichen Verhandlung vom 8. April 1881 in den Vorstandsmitgliedern der in dem Genofsenschafts- register eingetragenen Firma der Genossenschaft Vorschuß-Verein Wald eine theilweise Verände- rung stattgefunden hat, so ist zufolge Verfügung von beute und unter Nr. 1 in unser Genossenschafts- register eingetragen worden : Col. 4. Vorstandsmitglieder find: 1) Baumeister Wendelin Vogel in Wald, Vor- fißender, Joseph Kirn, Steuererheber, Stellvertreter, 2) Glasermeister Lukas Schneider in Wald, Kaiher, Bernhard Jußz dort, Stellvertreter,

3) Schreinermeister Mathä Wekerle dort, Schriftführer, Hafner Wilbelm Dieter dort, Stellver- treter.

Die sämmtlichen übrigen Einträge nach der Verfügung und Publikation vom 13. Februar 1880 sind unverändert geblieben.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19. April 1881 am gleichen Tage.

Sigmaringen, den 19, April 1881. - Königliches Amtsgericht. Schießle.

13119 Sonneberg. Laut Anzeige vom beutiges Taae ist mit dem 15. d. Mts. die Bl. 238- des Handels- registers eingetragene Firma: _Edmunud Winkler zu Sonneberg eine offene Handelsgesellschaft geworden mit a, Kaufmann Edmund Winkler hier, b, Kaufmann Eugen John hier als Inhabern. Sonneberg, den 20. April 1881. Herzogliches Amtsgericht, Abtheilung I, Lot. Sorau. Bekanutmahnnug. [13118] I, In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 111, woselbst die Handelsgesells haft W. T. Menzel zu Kunzendorf eingetragen steht, folgender Vermerk cin- gctragen worden:

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Leinwandfabrikant Reinhold Girke zu Kunzendorf seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort,

Firmenregifter ist unter Nr. 602 cin-

1I. In unser getragen worden: &irma: W. T. Menzel. rt der Niederlassung: Kunzendorf. Firmeninhaber: Leinwandfabrikant Reinhold Girke zu Kunzendorf. ad I. und II. ufolge Verfügung vom 23. April 1881 am 25. April 1881. Soran, den 25. April 1881.

Königliches Amtêgericht, Abthcilung 111.

Springe. Bekanntmachnng. [13182]

Im biesigen Handekreäister ist auf Fo]. 188 zu der Firma: Actien-Zuckerfabrik Bennigseu heute eingetragen :

; ¿5 daß laut Notariats-Dokuments vom 12. April 1881 der Inspektor Carl Pape zu Bennigsen aus der Direktion der Aftien-Zuckerfabrik Bennigsen ausgeschieden und in dessen Stelle der Inspektor Wilhelm Koch zu Bennigsen als Mitglied der Direktion eingetreten ift.

Springe, den 22. April 1881. Königliches Amtsgericht. Engelhardt.

[13183] Wiesbaden. Das seither unter der Firma Gebrüder Wollweber zu Wiesbaden betriebene

andelsgeschäft ist mit allen Aktiven und Passiven in

olge Vertrags auf den- bisherigen Gesellschafter

dolf Wollweber zu Wiesbaden als künftigen alleini- gen Inhaber übergegangen und wird von demselben unte der bisherigen Firma zu Wiesbaden fortbe-

rieben.

Demgemäß ist heute die Firma Gebrüder Woll- weber im Gesellschaftsregister unter Nr. 159 ge- löst und in das Firmenregister unter Nr. 695 auf den Namen des jeßigen Inhabers eingetragen worden.

Wiesbaden, den 28. April 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung PVIII.

[13184] Wiesbadeu. Heute ift in das Gesellschaftsregister Nr. 223 Col. 2 bezüglih der Firma Weidenbusch & Cie. Nachf. zu Wiesbaden folgender Eintrag ge- macht worden: -

Die Firma der Gesellschaft ist in „Dr. Schmitt & Thormann (Fabrik & chem. Laboratorium)“ geändert.

Wiesbaden, den 28. April 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VUI.

Konkurse.

[13140] BVekannimahung.

Ueber das Vermögen des Handschuhfabrikauten Gnstav Albrecht hier ist den 27. April, Nach- mittags 25 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwal- ter: Kaufmann Gustav Meuche hier. Offener Arrest mit Anzeigepflibt bis 23. Mai 1881. Anmeldefrist bis 11. Juni 1881 einsclicßlich. Erste Gläubigerversammlung 23. Mai i881, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 30, Juni 1881, Vormittags 10 Uhr.

Altenburg, den 27. April 1881.

Herzogliches Amtsgericht, T. Abtheilung. (gez. Krauße.) Zur Beglaubigung: May, Gerichtéschreiber.

[131960] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des in Barmen wohnenden Bäckers Ernst Düssel wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Barmen, den 28. April 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. gez. Lauer. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Ackermann, Gerichtsschreiber.

(13133) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Ludwig Backhaus ist in Folge eines von dem Gemeinshuldner gemah- ten Vorsblags zu einem Zwangsverzleihe Ver- gleihstermin auf

den 19. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. bierselbst, Jüden- straße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Berlin, den 20. April 1881.

Zimmermann,

Gerichtsschreiber des Königlicbben Amtsgerichts T.

Abtbeilung 48.

13132) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Böhm, in Firma „Aufrecht & Co. Nawhfolger, ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 19. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtögerihte I. hierselbst, Jüdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, an- beraumt.

Berlin, den 20. April 1881.

A Zimmermann,

Gerichtsscreiber des Königlichen Amtsgerichts I,

Abth. 48,

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Manufakfturwaarenhäudlers Carl Wilhelm Gerhard Meinecke, in Firma Gerh. Meinecke, hierselbst ist, nachbdem der in dem Vergleichs- termine vom 10. März 1881 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Bescbluß von demselben Tage bestätigt ist, dur Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben.

Bremen, den 29. April 1881.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[13202

[13201]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß von Conrad Jairus Poscr Wittwe, Adelheid, geb. Frese, ist nach erfolgter Abhaltung des Sluß- termins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 29. April 1881

Der Gerichtsschreiber : Stede.

[13134]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Abraham in Cöslin ist zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwal- ters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scblußverzeibniß der bei der Vertheilung zu be- rücksihtigenden Forderungen und zur Bes{hlußfassung

der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögenéstücke der Slußterminr auf

den 25. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zims mer Nr. 29, bestimmt.

Cöslin, den 26. April 1881.

Fleischer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts TIL [1320] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Bayerischen Bierbrauerei - Aktien - Gesellschaft zu M.-Gladbah hat

1) der Kaufmann Wilhelm Lenz zu M.-Gladbah

eine Forderung von 130 F und

2) der Kaufmann Cornelius Müllers daselbst

eine Forderung von 260 M 77 S nadträglich angemeldet.

Zur Prüfung dieser Forderungen wird befonderer Termin auf Montag, den 16. Mai d. J., Mor-

ens 9 Uhr, im hiesigen Amtsgerichtslokale, Zimmer Nr. 4, anberaumt, wovon die Betheiligten hiermit in Kenntniß gefeßt werden.

M.-Gladbach, den 28. April 1881.

i Das Konkursgericht. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

(13129) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Bäermeisters Fried- rich Trabert in Trotha ist heute, Mittags 1214 Uhr, Konkursverfahren eröffnet. hi erwalter: Auktionskommissar Herr W. Elste

er.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4, Juni 1881. Anmeldefrist bis 4. Juni 1881.

Erste Gläubigerversammlung den 18. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr.

Prüfungstermin den 14. Juni 1881, Vormit- tags 11 Uhr.

Halle a. S., den 29. April 1881.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII.

[13185] . Bekanntmachung.

_Veber den Nachlaß des am 15. April d. J. bierselb verstorbenen Restaurateurs Wurst ist am 28. April 1881, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: der, Kaufmann Obricatis hierselbst, Neue Dammgasse 26. :

Erste Gläubigerversammlung den 23. Mai i881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 10. Juni 1881. Prüfungstermin deu 22. Zuni 1881, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Mai Königsberg, den 28, April 1881. Königliches Amtsgericht. VII. Zur Beglaubigung: Masteit, Gerichtsschreiber.

[13088] “Konkursverfahren.

Veber den Naclaß ?des verstorbenen Kürschuer- meister Christian Bogel V. in Lengsfeld wird hente, am 23. April 1881, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffuet.

Der Gerichtsvollzieher Christian Streck hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20, Mai 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf

Montag, den 23. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Abtheilung 11, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \{Guldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Erben ‘des Christian Vogel V. zu verabfolgen oder B leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Besfrie- digung in Ansprnch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20, Mai 1881 Anzeige zu machen.

Lengoe, den 23. April 1881.

roßherzl. Sächsisches Amtsgericht. (gezeichnet) Trautvetter. Veröffentlicht: J. Rudolph, Gerichtsschreiber.

[13194]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des abwesenden Drechslers August Hammelmaun zu Biecnenbüttel ist am 13. April 1881, Vormittags 117 Uhr , der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rentier Hagelberg zu Bevensen.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht, sowie Anmeldefrist bis zum 27. Mai d. Z. cinschließlich. Prü- fungstermin 2. Juni d. J., Vormittags 10 Ühr.

edingen, den 27. April 1881, Königliches Amtsgericht. gez. Schlemm. Zur Beglaubigung: Mundhenk, Gerichtsschreiber.

[13204] R E

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Fischer, Lambrechts et Co. und über das Vermögen der Gesellschafter A. Lambrehts und A. F scher zu Witten ist zur Prüfung der nachträgli angemeldeten Forderungen Termin auf

den 14. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Witten, den 25. April 1881.

_____ Feldmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Redacteur: Riedel.

Berlin: Verlag der dition (Kessel. D Elsner. )

zum Deutschen Reichs-

M 102.

Anzeiaers, 8W.. Wilbelmstraße 32, bezogen werden.

Vierte Beilage Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 2. Mai

Dér Inhalt dieser Beilage, welcher auch die im §. 6 des Gesetzes über den Markenshuy, vom 30. November 1874, fowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au in einem besonderen Blatte unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1024)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle Post - Anstalten, für Berlin auch dur die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Sf.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das

Abonnement beträgt 1 & 50 § für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Insertionsvreis für den Raum einer Drucfßzeile 30 4.

Vom „„Central-Handels-Negister für das Deutsche Neich‘“/ werden heut die Nru. 1024. uud 102 B. ausgegeben.

Patente.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nah- enannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. hre Anmeldung hat die angegebene Nummer er- halten. Der Gegenstand der Anmeldung ist einst- weilen gegen unbefugte Benußung ges{üßt.

Klasse.

LV. Nr. 43 773/80. Neuerungen an Lampen- gloÆen. Carl Stöter in Weimar.

V. Nr. 8353/81. Neuerungen an Schräm-Mas- chinen. Francis Marion Lechner in Waynesburg (V. St. A.); Vertreter C. Kesseler in Berlin W., Mohrenttr. 631.

VI. Nr. 8963/81. Verbesserungen an dem unter P. R. Nr. 10157 patentirten Kuterbottich für Brennereien; Zusaß zu P. R. Nr. 10157. Emil Welz in Breslau, Matthiaëstr. 78/79, und August Rittner in Schweidniß.

X14. Nr. 10 an Neuerungen an Vorrich- tungen zum Hesten von Büchern u. dergl. George Washington Me. Gill in New-York; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin 8W., Königgrägerstr. 73. A

XKX1I. Nr. 1827/81. Neuerung an elektrischen Lampen. Otto Schulze, Telegraphen-Con- troleur in Straßburg i./E. H

Nr. 7715/81. Stromwage und Stromindi- fator für dynamoelektrische Maschinen. William Elmore in London; Vertreter: F. Engel in Hamburg.

XKXILV. Nr. 7357/81. Neuerungen an der dur R Nr. 2995 ges{hüßzten Vorrichtung zum Reinigen russisher Röhren. Franz Linkhart in Dresden, Rosenstr. 73. :

XXV. Nr. 1402/81. Mascbine zur Anfertigung theilweise geflohtener Weberlizen, mit Vorrich- tung zur Verstärkung anden geflochtenen Stellen. Louis Borgognon in Basel; Vertreter: J. Brandt in Berlin W., Königgrätßerstr. 131,

XXVI. Nr. 11 706/81. Neuerungen an Gas- DEIDAAE Zulaus « Comp. in Hödbst a./M.

S r. 37 276/80. (Nachtrag zu der bereits am 92, November 1880 bekannt gemachten Anmel- dung P. A. Nr. Aa Elektrischer Gas- Selbstentzünder und Selbstlöscher. 8, Dukas in Freiburg i./Baden. e l

XXXUL. Nr. 1454/81. Universalapparat für Flaconerie und Medicin-Glas mit variabeln Einsäten. V. WisthoMÆ in Königssteele a. d. Nuhr. :

XXXTHIL. Nr. 14 994/81. Neuerung an einem transportablen Waggon-Polstersiy. Zusay zu P. R. Nr. 13217. Kurt Abel in Berlin.

XXXTV. Nr. 47 835/80, Zeugrolle. Hein- rich Weise in Bremen, Hohenpfad Nr. 16.

Nr. 15 003/81. Elastisher Reifenvers{luß bei hölzernen Gefäßen. Gustay Ransleben in Berlin,

XXXVEI. Nr. 5185/81. ODoppelt wirkender Spiral-Ofen mit Ventilationsvorrichtung. Rottenbuarg, ÎJIngenicur-Lieutenant in Königé- berg, Preußen, Wilhelmstr. 8, 11.

XXXVIEIL. Nr. 15423/81. Haken zur Be- festigung der Schieferplatten für Dachdeckungen. Jacques Jean Baptiste Célier in Nevers (Frankrei); Vertreter: G. Dittmar in Berlin 8W., Gneisenausftr. Nr. 1. : E

XXXVILIL. Nr. 14 603/81. Kreisfägemasine, welhé während des Besäumens gleichzeitig die Schrwoartenstüccke in Latten \{neidet. N. T. StumbeeK in Rosenheim.

XLIL. Nr. 7500/81. Wassermesser. Léon Langlois in LSouvain, Belgien; Vertreter: J, Brandt in Berlin W., Königgräßerstr. 131.

-„ Nr. 11 186/81. Nelief-Modellirapparat. J, Diehl, Königlicher Feldmesser in Neuwied.

Nr. 13 767/81. Manometer mit einem in cinex Spirale mehrmals umlaufenden Zeiger. L. Burmeister in Breslau, Sedanstr. 4.

XLIV. Nr. 5409/81, Federnder Fingerring, bezw. federndes Armband. Louis Kock in Hameln a. W.

- Nr. 8413/81. Collier, welches auch als Bra- celet und als Diadem benußt werden kann. Emil Biedermann in Wien; Vertreter: Paul W. Doepuer in Berlin W., Lüyow- siraße 13. E

XLV. Nr. 1546/81, Buttermaschine, Otto Sack in Plagwiß-Leipzig.

AXLV b. Nr. 13 002/81. Hühnernest. Adolf Pieper in Mörs a. Rb,

XLIK. Nr. 3865/81. Stimmplattenstanze. Hans Friedrieh in Leipzia.

- Nr. 4004/81. Neuerungen an_Tafelscheeren mit rotirendem Obermesser zum Schneiden von Blechen. Richard Wagner in Chemnitz.

LI. Nr. 43 144/80. Drebpianino, bei welchem die Hämmer mittelst Luftdruck in Bewegung ge- {e t werden. C, Frati in Berlin, Buch-

o jerstraße 1,

e Nr. 1170/81, Neuerungen an Spieldosen. C, Paillard & Comp. in St. CGroir, Franrrei; Vertreter : Carl Tiopar in Berlin.

LIT. Nr. 49 122/80. Hands{huh-Nähmascbine. Bruno Rudolph in Berlin,

- Nr. 14 173/81. Verschlußvorribtung für den Deckfkasten an Nähmaschinen. Rudolf Frank in Hamburg.

KIlasse. LXITIL. Nr. 6904/81. Neuerungen an drei- rädrigen WVelocipeden. Eduard August

Hoppe in Berlin NW., Thurmstraße 73.

« Nr. 7722/81, Neuerungen an Wagenachsen. D. Labbé in Bourges, Frankreich; Vertreter: R. J. Schmutzler in Berlin W., Linkstraße 37.

LXVIII. Nr. 47 799/80. Neuerungen an Thürschlössern. Samnel Szabó, in Firma 8. Szabó & Comp. in Raab, Ungarnz Vertreter : Brygdes & Co. in Berlin SW., Königgräger- straße 73.

¿ Nr. 824/81. Neuerungen ‘an den unter Nr. 12336 patentirten Thürschlössern. Otto Flügel in Leipzig.

« Nr. 10 219/81. Vorhänges{loß. Gustav Wit-‘enstein in Sferlohn und Ferd. Witten- Stein in Gppenhbausen bei A i/W.

LXXV. Nr. 48 479/80. erfahren zur Dar- stellung von Chloraluminium aus Salzthon mittelst gasförmiger Salzsäure. Dr. H. Precht in Nen-Staßfurt bei Staßfurt. h i

LXXVI. Nr. 14 343/81. Theilungssciene mit Scchlagmesser für Klettenwalzen der Streichgarn- spinnerei. Ehr. Imm. Petzold in Oshaß.

LXXX. Nr. 1145/81. Verfahren zur Herstellung einer plastishen Masse, Marmorin genannt. Dr. phil. Julius Lohsse in Gruna bei Dresden. 7 :

« Nr. 10 883/81. Verfahren zur pneumatisch- hydraulischen Zerstörung, Bewegung, Gewinnung und Sonderung unter Wasser befindliher Fels8- und Erdarten. E. H. Hoffmann, König- liher Kreisbaumeister a. D. in Berlin NW.,

Moabit 129. j LXXXITI. Nr. 15 603/81. Kaffeebrenner mit Cylinder-Röhrentrommel. Heinrich Hem-

mersbach ia Cöln, Fleisbmengergasse Nr. 6. LXXXIX. Nr. 31 248/80 Apparat mit konti- nuirlichem Betrieb zur Erzeugung und Zer- kleinerung von Melafsekalk. Harry Bock von Weulfingen in Linden vor Hannover.

Nr. 3198/81. Verfahren zur Darstellung von plastishem Melassekalk. I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstraße 124.

Berlin, den 2. Mai 1881,

Mae Tes Patentamt. v. Moeller.

_ Versagung von Patenten.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-An- zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten, Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten.

Klasse. i

XLV. Nr. 45 892/80. Neuerungen an Sieben. Vom 23. Dezember 1880.

LXXVI. Nr. 42 037. Einrichtung zur Bewe- gung des Fadenführers an Seidenhaspeln. Vom 23. Dezember 1880. :

LXXVIII. Nr. 9104, CGhromleim in Verbin- dung mit Zinkoryd als Bindemittel und Oryda- tionésmittel für die Zündmasse an Zündhölzern. Vom 14. Juni 1880.

Berlin, den 2. Mai 1881.

Kaiserliches Patentamt. v. Moeller.

Ertheilung von Patenten.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den

Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen

Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die d

rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt.

Klasse. y

xV. Nr. 14 018. Mit Filter yeieus Hebe- rohr im Oelbebälter an Petroleumlampen. E. Bolten in Düsseldor. Vom 10. August 1880 ab. Í L

« Nr. 14 032. Schußvorrichtung für Lampen gegen Luftzug. Ch. Reimers in London; Bertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a./M. Vom 19, Oftober 1880 ab. :

« Nr. 14 039. Rundbrenner mit dur{löerter Brandkapsel und Rer reger Vorrichtung im Innern der Dochtbülse zur Regulirung der Luft- zustrômung. 1II. Zusatz zu P. R. 5874. E. Schuster und H. Baer, in Firma Schn- ster & Baer in Berlin 8., Prinzessinnenstr. 18, Vom 21. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 047. Neuerungen an Lampen, be- stehend in einem durch ein Uhrwerk bewegten Ventilator zur Luftzuführung und einer Vorrich- tung zur Des des stoßweiseu Eindringens von Luft in die Flainme beim raschen Tragen der Lampen. I. F. Woyne in Dublin; Ver- treter : C. Kesseler in Berlin W., Mohrenstr. 63. Vom 6. November 1880 ab.

VI. Nr. 14 033. Verbefserungen in dem Ver- fahren und den Mitteln zur Wein- und Cham- goMer. abrifation; Zusay zu P. R. 10 945.

A. Reihlen in Stuttgart. Voin 10, Ok- tober 1880 ab. : M

Nr. 14 034. Continuirlicher Destillir- und Rectifications-Apparat. H. Schulz in Ra- tibor. Vom 19. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 042. Neuerungen an dem Michaëlis- chen Dreh-Essig-Bilder-Apparat; 11, Zusatz zu

. R. 6620. Fr, Michaëlis in Luremburg; Vertreter: C. Kesseler in Berlin W., Mohren- straße 63. Vom 30. Oktober 1880 ab.

« Nr, 14 051. Neuerungen am Tauchapparat für Essigfabrikation; I. Zusay zu P. R. 13 284,

{13317]

[13318]

x

X

XE. Nr. 14 012,

XITV.

XVIEL. Nr. 14 005.

XXUIV.

XXXITV. Nr. 14 020.

XAXAXVIE. Nr. 14 054,

Fr. Michaëlis in Suremburg; Vertreter: C. Resseler in Berlin W., Mohrenstraße 63. Vom 23. November 1880 ab.

Klasse. VI. Nr. 14 052. Verbesserter Keimapparat; Zu-

saß zu P. R. 12376. Quiri «& Co!. in Schiltigheim b. Straßburg i. Els. Vom 30. No- vember 1880 ab. s

Nr. 14 071. Verbessertes System von pneumatishen Schwelhböden und Malzdarren, IV. Zusaß zu P. R. 10 933. N. J. Galland in Paris; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommissions-Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 18. September 1880 ab. Neuerungen an Maschinen zur Bearbeitung und Verzierung von Bücher- schnitten; Zusaß zu P. R. 9829, I. Votte- Ier in Stuttgart. Vom 7. Dezember 1880 ab. Nr. 14037. NRegulirungsapparat für Meyer’\che Erpansionssteuerung. St. Quast in Aacven. Vom 17. Oktober 1880 ab.

XV. Nr. 14 089. Neuerungen an Maschinen zur

Herstellung von Stereotyp-Platten. 6G. D, Macdougald, W. Adie, G. B. Adams und P, Fleming in Dundee, Nordbritannien; Vertreter: J. Lorum, î. F. P. Barthel in Frankfurt a./M. Vom 16. November 1880 ab,

XVI. Nr. 14 016. Verfahren der Verwandlung

von Melasses{lempe in trockene Masse zur Kon- servirung thres Stifstoffgehalts dur Zusaß von Schwefelsäure und Torferden; - 11. Zusaß zu P. R. 10894, E. Ernst in Beesenlaub- lingen. Vom 23. Mai 1880 ab.

Verfahren zur Aus- fütterung basisher Bessemer Birmen. Rheinische StahlwerKe zu Nubrort und HWoerder Bergwerks- und Hütten- verein zutHörde. Vom 11, November 1880 ab. Nr. 14 056. Neuerungen an Walzwerken. Ed. Daelen in Düffeldorf. Vom 19. Dezem- 1880 ab.

XXK. Nr. 14 059. Neuerungen an elekiromagne-

tischen Signalvorrichtungen für Eisenbahnen. C. von Trott in New-York, V. St. A.; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom 3, August 1879 ab.

Nr. 14 068. Anzieh-Vorritung für Pferde- babhnwagen. L. Helm, - Premier-Lieutenant a. D. in Berlin W., Steinmeßscr. 12, Vom 3. September 1880 ab.

Nr. 14 092. Neuerungen am Bewegungs- Mechanismus von Triebachsen bei drehbaren Untergestellen der Lokomotiven. J. Apsey in London; Vertreter: I. Brandt in Berlin W.,, Königgräterstr. 131. Vom 1. Dezember 1880 ab. XI. Nr. 14 043. Neuerungen an galvanischen Elementen. F. Tommasä in Paris; Ver- treter: C. Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustr. 109/110. Vom 30. Oktober 1879 ab.

Nr. 14058. Neuerungen in der Erzeu- gung von elektrishem Licht. Th. A. Edison in Menlo-Park, Amerika; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustusstr. 3 17. Vom 11. Juni 1879 ab.

XXILL. Nr. 14 014. Verfahren zur Darstellung

blauer Farbstoffe aus Sulfonsäuren, welche durch Einwirkung von s{wefligsaurem Ammoniak auf Nitrosoderivate der tertiären aromatishen Mo- namine gebildet werden. Dr. W. Conrad in Würzburg. Vom 20. Januar 1880 ab. Nr. 14 041. Neuerungen an Rosten mit oscillirenden Stäben. Frau M. Goujet in Paris; Vertreter: R. J. Schmutzler in Berlin W., Linkstr. 37. Vom 27. Oktober 1880 ab. Nr. 14 082. Neuerungen an Raucrohrbürsten. 8. Grünwald in Cöëlin. Vom 30. Of- tober 1880 ab.

XXVI. Nr. 14 036. Neuerungen an pneumatischen

Gasanzündern; Zusay zu P. R. 12955. Ch. Westphal in Frankfurt a. M. Vom 15, Of- tober 1880 ab.

Nr. 14 050. Neuerungen an: Gasbereitungs- Apparaten. Ch. F. Dietertch in Bal- timore, Marvland, V. St. A. ; Vertreter: R. R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstr. 141. Vom 21. November 1880 ab.

XXXHI. Nr. 14 002. Dauecr-Formen für Metall-

quß. C. Sehlaegel in Hoverêwerda (Reg.- Bez, Liegnitz). Vom 26. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 011. Zweithbeilige Gußform für ge- braubéfertige Plomben. A. Wolf in Breslau. Vom 2. Dezember 1880 ab. XXITIL. Nr. 14 009, Geldeinwurf für Geld- und ähnliche Taschen. L, Kmittel in Offen- ba a. M,, Domstr. 61. Vom 23. November 4880 ab. E 4 Bratpfannenboden mit Zwischenlage. 11. Zusay zu P. R. 6951. A. Kuntze in Dreéden, Elisenstr. 6. Vom 15, August 1880 ab. L

Nr. 14 030. Neuerungen an Tischen. H. Malstead in Lecdê, Grafshaft York, England; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gnei- senaustr. 109/110. Vom 3. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 046. Generatorplätteisen mit Kappen- deckdel. P. Preuss in Stettin, Kohl- markt 211. Vom 6. November 1880 ab. Herstellung von Wärme- reservoiren, welchde die Wärme lange halten. A. NiesKe in Dreêden. - Vom 58. November 1880 ab,

Nr. 14 065,

Rauchverzehrender Regulir-

Griesfohlen-Füllofen. J. K. Willenbraud in Neustadt a. d. Haardt (Rheinpfalz). Vom 17. Juli 1880 ab.

Klasse.

XXXVE. Nr. 14 670, Luftbefeubtungs-Regulir- Füllofen mit selbftthätiger Wasserzuführung. L. TobiansKkFy in Königsberg i. Pr., zur Zeit in Hannover, Mehlstr. 11. Vom 14. September 1880 ab. ;

Nr. 14 090. Neuerung an Regulir-Füllöfen ; Zusa zu P. M. 12 524. F. Lönmkol@t in Frankfurt a. M. Vom 18. November 1880 ab.

XAXXVLE. Nr. 14 072. Schuß gegen die Send tigkeit von Mauern. B. BavinKk in Lect Vom 22. September 1880 ab.

« Nr. 14076. Mechanishe Beschläge für Thüren, Läden und Fenster. J. Bernountli «& Co. in Basel; Vertreter: J. Brandt in Ber- lin W., Königgrägerstr. 131. Vom 17. Oftober 1880 ab. :

° Nr. 14 086. Verfahren zum Befestigen von Tapeten an feuchten Wänden, W. Dartsch in Friedeberg a. Queiß. Vom 6. November 1880 ab.

« Nr. 14088, Neuerungen an Thürknopf- Befestigungen. J. F. PeacoekK in New- York, V. St. A. ; Vertreter : J. Brandt in Ver- lin W., Königgräßerstr. 131, Vom 13. Novem- ber 1880 ab.

« Nr. 14 095. Beweglicber, wafserdibt \{GlieLen- der Wetterschenkel an Fensterrabmen. M. Ritzer und W. Kaumpfmiller in Mün- chen. Vom 15. Dezember 1880 ab.

XXXVLIL. Nr. 14 096. Neuerungen an Bligz-

ableitern. G. F. W. Brüggemann und F. A. Lewus in Leipzig. Vom 28. Dezember 1880 ab.

Nr. 14 098. Sicherheitsvorrichtungen gegen das Aushäângen von Fensterflügeln durch den Wind. W. A. Herkner in Wien; Ver- treter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124, Vom 31. De- zember 1880 ab.

XXXVLILLE. Nr. 14 099, Neuerungen an Kreis- bogensägen. F. Künzel in Berlin, Höchstestr. 47, Vom 30. Oktober 1880 ab.

XL. Nr. 14003. Verwendung von mit feuer- festem Thon umkleideten Gravhitgefäßen zur Gewinnung von Zink aus reinen oder mit an- deren Metallverbindungen gemengten Zinkorvden. A. Landsberg in Stolberg b./Aacven. Vom 2. November 1880 ab.

e Nr. 14 006. Sublimations-Apparat für feste Materialien mit mechanisher Beschickuna, ge- trennten Sublimations- und Entlecrungsräumen und continuirlibem Betrieb; I. Zusatz zu P. R. 12432. F. Lürmann in Osnabrück. Vem 11. November 1880- ab.

XLIL. Nr. 14 022. Apparat, genannt „Taucher * zur Prüfung des Petroleums auf seine Ent- zündungstemperatur. Dr. 0. Braun in Berlin W., Wichmannstr. 18, Vom 31. August 1880 ab.

e Nr. 14060. Centesfimal- und Decimal- waagen mit zwei übereinander liegenden Brücken. Gebr. Pflitzer in Oshay (Sasen). Vom 4, October 1879 ab.

Nr. 14 061. Geleismefser. A. J. Suse- mihl in Stargard i./Pommern. Vom 3. November 1880 ab.

XLV. Nr. 14 026. Antricb des Sortircvylinders durch den Auslesecvlinder an Getreide-Reini- gungs-, Auslese- und Sortir-Maschinen. Kal- Ker Werkzeugmaschineusfabrik, L, W. Breuer, Schnmacher & Co. in Kalk. Vom 14. September 1880 ab.

e Nr. 14055. Regulirvorrihtung an Spreng- wagen. H. Engelbrecht in Ufboven bei Langensalza. Vom 1. Dezember 1880 ab.

e Nr 14 063. Neuerungen an der Ventilations- cinrihtung künftliher Brütapparate; 11. Zusay zu P. R. 10 500. H, Gutgesell in Ohr- druff bei Gotha. Vom 24. August 18280 ab.

e Nr. 13 075. Neuerungen an Hufcisen. J. N. Navin in Indianapolis (Indiana V. St. A.); Vertreter: J. Lorawm, i. F. P. Barthel in Franf- furt a. M. Vom 14. Oktober 1880 ab.

XLVI. Nr. 14 066. Motor für Gas oder Petroleum. (3, Stoffflf in Frankfurt a./Oder. Bom 23. Juli 1880 ab.

« Nr. 14069. Geschlossene Hocbdrud@lusft- masc{ine. (6. Friek in Bayenthal b./Cöln. Vom 7. September 1889 ab.

e. Nr. 14 078. Neuerungen an Sonnenkraft- mascinen. R. Schultz in Dirschau, Vom 19, Oktober 1880 ab.

e Nr. 14 080. Neuerungen am Bisschop'scen Gasmotor. C. M. Sombart in Magde- bura-Friedristadt. Vom 26. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 093. Neuerungen an Gaëéfkraftma- \{inen. F. W. Turner in St. Albans, Hertford (England); Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustraße 109/110, Vom 4, Dezember 1880 ab.

XKLVIL. Nr. 14074. Entlastctes Robrgelcak für Drudckleitungen. Hl, Müller, Verg- assessor in Kohlscheid b. Aachen. Vom 5, Okto- ber 1880 ab.

e Nr. 14 079. Verfahren zur Herstellung von Faserpolstern zum Umbüllen von Wärmeleitun- gen. F, Pasquay in Wasselubeim, Elsaß. Vom 26. Oktober 1880 ab.

« Nr. 14 081. S8aladiasche Klinke zum An-

. H Y £3 a 4 #]