1881 / 109 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lr i R iwd

& L pi “L/ “er bme eie B. ras E (SR A

L Sér Mas dde: Sri P

Bata n Ma L Mb 26 A: rem

ar E T rad

alles

g. Traugott Müller und hb. Friedrih Rauer, : \ämmtlich aus Gottesberg, sind; 2) daß die Befugniß, die Gesells%aft zu ver- treten, nur: L - L a, dem Scbumacbermeister Friedri< Müller, b. dem Schuhmacbermeister Louis Scholz, aus Gottesberg, und zwar Jedem alUein zusteht.

Waldenburg, den 28. April 1881.

Königliches Amtsgericht. "Wittenberg. Befanntmachung. [14861] Nachdem der Inhaber der Firma:

„Theodor Hcydrich et Comp.“, Fabrikbesißer Theodor Hevdrich hier, so#nen Sohn, den Kaufmann Andreas Alerander Theodor Hevdrich bier als Socius ins Geschäft aufgenommen hat, ist die unter Nr. 25 des hiesigen Firmenregisters ver- merkte Firma gelös<ht und im Gesellschastsregister unverändert die Firma:

„Theodor Heydrich et Comp.“ unter Nr. 41 zufolge Verfügung vom heutigen Tage neu eingetragen worden.

Wittenberg. den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg. Befanntmahung. [14860] Die sub Nr. 2 unseres Prokurenregisters ver- merkte Prokura, woselbst der Kaufmann Andreas Alexander Theodor Heydrich jun. hierselbst als Prokurist der Firma: Theoder Heydri<h et Comp. / E steht, ist erloschen und heute im Negister gelöscht. Wittenberg, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Wittenberg. Bekauntmachung. [14862] Die in unserem Firmenregister sub Nr. 204 ein- getragene Firma: R. Grafemann u. Comp. zu Wittenberg ift dur< Vertrag auf die verehel. Kaufmann Hohmann, Anna Hen- riette, geb. Coqui, zu Scloßvorstadt-Witten- erg i übergegangen, deshalb gelöscht und in unser Firmen- register sub Nr. 230 mit Genehmigung des bis- herigen Inhabers die Firma: R. Grasemanu u. Comp. A. Hohmann und als deren Inhaberin : die verehel. Kaufmann Hohmann, Anna Hen- e geb. Coqui, zu Schloßvorstadt-Witten- er Neu Äaeitiigen zufolge Verfügung vom 7. Mai 1881. Wittenberg, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Züllichau. Bekanntmachung. [14863] In unser Firmenregister ist sub [Nr. 244 die

Firma: „Carl Seydel in Züllichau“ und als deren Inbaber der Kaufmann Karl Fried- ri Seydel zu Züllichau zufolge Verfügung von gestern beute eingetragen worden. Züllichau, den 5. Mai 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheiluna I.

: Konkurse. [1487] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Ofen- fabrikanten Ferdinand Schreier hierselbst ist dur< Schlußvertheilung beendigt,

Bernau, den 9. Mai 1881.

Bölke, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

98 1145 Bekanntmachung.

Seitens des hiesigen Königl. Amtsgerichts ist die Scblußvertbeilung der Ofenfabrikant Schreier- schen Konkursmasse genehmigt worden.

Gemäß $. 139 der Konkursordnung mache i deshalb hiermit bekannt, daß die Gesammtsumme der gleichbere<tigten Forderungen 29 093,29 M und der zur Vertheilung verfügbare Massenbestand 1968,00 M. Leträgt.

Bexrnau, den 10, Mai 1881.

Bahlmann, Massenverwalter.

[11460] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Joseph Bleish in gleicher Firma zu Breslau if zur Abnahme der in der Gericts\{reiberei XVII. zur Einsicht aus- liegenden Sclußrebnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Sclufßwer- zeichniß der kei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Bes{lußfassung der Gläubiger Uber die ni<t verwerthbaren Vermögensstü>e der Scblußtermin auf

den 24. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, am Sweidniter-Stadtgraben Nr. 2/3, Zimmer Nr. 4T, im 11. Sto>, bestimmt.

Breslau, den 26. Avril 1881,

A Nemih, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[1457] Bekanutmachung.

Der Konkurs über den Nachlaß; des Banquier Carl ZJgler zu Glay ift dur Ausschüttung der Maffe beendet. :

Glaß, den 11. April 1881.

Königliches Amtsgericht, 11],

[14884] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Marcus Blit, in Pirma M. Blitz, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 23. April 1881 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Bescbluß vom selben Tage bestätigt ift, hierdurd aufgehoben.

Hamburg, den 9, Mai 1881.

Das Amtsgeri{t. à

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[1458] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Gustav Julius Regen-

burg, in Firma Regenburg & Co., wird na erfolgter Abhaltung des Swblußtermins hierdur< aufgehoben. Hamburg, den 9. Mai 1881. Das Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\chreiber.

[1468] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Simon Fischer in Kattowiy haben die Kaufleute Perls et Schneidemann in Breslau nachträglich zwei Forderungen in Höhe von zusammen 800 4 90 angemeldet und ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf

den 27. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbst, Termins- zimmer Nr. 6, anberaumt.

Kattowitz, den 29. April 1881.

Neumann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, [14580] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Leinwandhändlers Joseph Seidel zu / Katscher wird heute, am 6. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. :

Der Kaufmann Adolph Pleßner von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. :

Konkursforderungen sind bis zum 1. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden. :

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

den 30. Mai 1881, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 11. Juli 1881, Gg Eons 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Terminszimmer Nr. 1, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche einezur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur L UENY etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Tele der Sache und von den Forderungen, für welbe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Zuli 1881 Anzeige zu maten.

Königliches Amtsgericht zu Katscher. Zur Beglaubigung: Beyer, Gerichtsschreiber.

[14590] Nachstehender Beschluß:

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns und Dampfschnucidemühlenbesitzers Karl Burkhardt in Molbiytz und Neustadt a./Orla, früher zu Triptis, wird beute am 25. April 1881, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Vorschußvereinskontroleur Julius „Seydel hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Ge- genstände auf

den 24. Mai 1881, Vormittags 103 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 5. Juli 1881, Vormittags 8 Uhr, vor dem uuterzeibneten Gerichte im Terminszimmer Nr. T. Termin anberaumt.

Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß baben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinscbuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juni 1881 Anzeige zu machen.

Großherzogli Sächsisches Amtsgericht zu Neustadt a./Orla. gez. Schenk. wird hierdur< öffentlih bekannt gemacht. Neustadt a./Orla, den 6. Mai 1881. G. Sattler, Gerichtsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

(14839) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Helene Mankart, Ehefrau des Handelsmannes Peter Daniels zu Neuß, früber Inhaberin eines Kurzwaaren- geschäftes, jeßt obne Gewerbe und in Gütern von threm genannten Ghemanne getrennt, wird heute, am 7. Mai 1881, Nachmittags 41 Uhr, das P M TEIe eröfsnet,

Der zu Neuß wohnende Ges<bäftsmann Rainer Schopeu wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 2. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

Donnerstag, den 2. Zuni 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, deu 11. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte im Sitzungssaale Termin anberaumt.

Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{buldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sade und von den Forderun en, für welcbe sie aus der Sache abgesonderte Befr edigung in Anspru néhmen, dem Konkursverwaltér bis zum 2, Zuui 1881 Anzeige zu machen.

Königliches Amtégeriht zu Neuß. Für die Richtigkeit : Der Gerichtsschreiber C, Pohl,

[146860] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Schuhwaaren- händlers Wilhelm Fordan in Oberhausen a./d. Ruhr ift am 7. Mai 1881, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Sekretär Gustav Flohr in Oberhausen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juni 1881. An- meldefrist bis zum 4. Juni ej. a. Gläubiger- versammlung sowie Prüfungstermin den 10. Juni, Vormittags 10 Uhr, an Gerictéstelle.

Oberhausen, den 7. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

[1468] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Meusel & Breternitz in Geiersthal ist zur Prüfung einer nachträglich angemeldeten For- derung Termin auf

den 24. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor Feu Fürstlichen Amtsgerichte bierselbst anbe- raumt.

Oberweißbach, den 3. Mai 1881,

Wächter, Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts.

[149001 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Hulda Selma Schneider in Oschatz ist zur Prüfung der nachträglich angemelde- ten Forderung Termin auf

den 17. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Oschatz, den 9, Mai 1881.

Actuar Thiele, .

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14896] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hirsh Berne, in Firma: F: Berne zu Posen, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 2. April 1881 angenommene Zwangs- vergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom 25. April 1881 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Posen, den 9. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abth. IV, Beglaubigt: Brunk, Gerichts\chreiber.

(14899) Konkursverfahren.

Nr. 6969, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschners Ferdinand Burg in Rastatt wird, nachdem der in dem Vergleichster- mine vom 12. April 1881 angenommene Zwängs- vergleih dur re<tskräftigen Beschluß vom gleichen Taae bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Rastatt, den 7. Mai 1881.

Großherzogliches Amt3gericht. Der Gerichtsschreiber: Schmidt.

[14835]

Ueber das Vermögen des Georg Hirschbnrger, Bäeers in Reutlingen, ist vom Königlichen Amtsgericht Reutlingen am 7. Mai 1881, Vor- mittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet, der res. Stadtpfleger Hermann Auer in Reutlingen zum Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Frist zu den nah $. 108 der K. O. vorgeschrie- benen Anzeigen und -y Anmeldung der Forderungen auf 3 Wothen, bis zum 13, Juni 1881, der Wahl- und allgemeine Prüfungstermin auf Montag, den 20. unt 1881, Vormittags 81 Uhr, fest- ge]seßt worden.

Den 7. Mai 1881.

K. Amtsgericht Reutlingen. Zur Beglaubigung: Gerichtsschreiber Dambach,

[1458] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Ammann in Notenburg is durch Beschluß hie- sigen Königlichen Amtsgeri<ts beute, am 6. Mai

881, Nachmittags 57 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. E _Der Bürgermeister Dede>e hierselbst is zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. Juli 1881 einschließli<h bei dem Gerichte anzumelden.

Cs ift zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{u}ses und über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände ‘auf

Sonnabend, den 28. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, S und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 9. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, vor hiesigem Königlichen Amtsgerichte Termin anbe- raumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welce fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Juli 1881 Anzeige zu maden.

Rotenburg in Hannover, den 6. Mai 1881,

__ Lüders, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[14687] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehelcute Müller Martin Heiurih Carl Gers und Bertha Charlotte Amalie Mery, geb. Schröder, in Fahren ist zur Abnahme der Schlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Sblußverzeichniß der bei der Ver- tbeilung zu berli>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit ver- werthbarea Vermögenéstü>e der Sclußtermin auf

Dienstag, den 31, Mai 1881, Bormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtöégericbte hierselbst bestimmt. Schönberg i. H., den 7, Mai 1881,

A Pahren, Gerichtsschreiber dcs Königlichen Amtsgerichts,

[01468] Bekanntmathung.

Das Kal. Amtsgeriht Schrobenhausen hat heute den 6. Mai 1881, Nachmittags 5 Uhr, auf Antrag des Heinri Heymann, Handels- mann von Augsburg, über den Nachlaß des Anton Siegl, Gütler von Sandigall und Pächter von Stengelheim, den Konkurs eröffnet.

E Alois Barth, Kgl. Gerichtsvollzioher- von hier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Mai 1881 einschließlich.

Wahltermin Samstag, den 28. Mai 1881, Vormittags 9 Uhr.

Anmeldefrist bis 14, Juni 1881.

Prüfungstermin. am Freitag, den 1. Zuli 1881, Vormittags 9 Uhr, im Situngszimmer dahier.

O R den 6. Mai 1881.

Der geschästsleitende K. Gerichts\creiber Sporer.

Tarif- etc. Veränderungen der deutschenEisenbahnen

No. 109.

[14694] Bekanntmachung.

Am 15. Mai d. J. tritt auf den Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen und auf der Wilhelm-Luremburg- Eisenbahn der Sommerfahrplan in Kraft. Derselbe ist auf den diesseitigen Stationen ausgehängt, au bei unseren N ale läuflih zu haben.

Straßburg, den 5. Mai 1881.

Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lsthringen.

[14697] :

Bekanatmachung, In Betreff der Frachtbere<h-- nung für halbe Wagenladungen lebender Thiere sind- ergänzende Bestimmungen erlassen, worüber in den betreffenden Expeditionen das Nähere zu erfahren ift. Haunover, den 3. Mai 1881. Königliche Eisen- bahu-Direktion.

——

[14696]

Für den Verkehr zwischen den Stationen Weg- berg B. M. und Natingen des Direktionsbezirks Cöln re<tsrheinis{< treten am 10. Mai direkte Fracht- säße in Kraft.

Glberfeld, den 7, Mai 1881.

Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[14695] Königlicher Eisenbahn-Direktions-Bezirk Cölu: (linksrheinischer) und Ó

Zu dem Gütertarife vom 1. Januar cr. im vor- bezeichneten Verkehr ist der vom 1. Mai cr. ab gül- tige Nachtrag I. erschienen, welcher ermäßigte Fracht- säße für Mannheim, sowie Kilometerzeiger für Darmstadt-Rosenhöhe enthält und bei unseren Güter- Crpeditionen einzusehen, resp. für den Preis von 0,10 A. daselbst Täuflih zu haben ist.

Königliche Eiscubahn-Direktion (linksrheinische).

[14836] Crefelder Eiscubahn.

Mit dem 15. Mai d. Is. wird die diesseitige Station Niep, an der Stre>e Hüls-Moers, für den Personen- und Güterverkehr eröffnet. Mit dem ges nannten Tage treten für diese Station na<folgende Nacträge zu unseren Lokaltarifen in Kraft :

1) Nabtrag IV. zum Tarif für die Beförderung n. Personen im Lokalverkehr, vom 1. Juli

879;

2) Nachtrag 1IT. zum Tarif für die Beförderung von Reisegepä>k, vom 15, November 1878, e 3

3) Nachtrag X. zum Lokal-Gütertarif vom 1. Ja- nuar 1878, Heft 1;

4) Nattrag 11. zum Tarif für die Beförderung von Leichen-Equipagen und anderen Fahrzeugen, Lune von lebenden Thieren, vom 1. Januar

Crefeld, im Mai 1881,

Die Direktion. [14698]

Die Station Röhrmoos der königlich bayrishen Staatseisenbahn i in den Stettin-Berlin-Bay- rischen Verbandstarif vom 1. Januar 1881 auf- genommen worden. ‘Die bezüglichen Frachtsäße sind > den Gütererpeditionen der Endbahnen zu er- fabren.

Dresden, am 5. Mai 1881,

Sipsrae Generaldirektion

der ien Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[14693

Cüdwesideutscher Eisenbahnverband.

Der im V. Nadtrag des 9. Südwestdeutscen Tarifbefts enthaltene Ausnahmetarif für Holz findet fortan auf den Verkehr mit sämmtlichen Verband- stationen der hessisben Ludwigsbahn Anwendung.

Karlsruhe, den 6. Mai 1881, Generaldireftion der Gr. Staatseisenbahnen,

[14692]

Norddeuts<h-Sehweizerischer Güterverkehr.

Zum Tarifbeft 11. des Norddeutsh-Schweizerischen Gütertarifs gelangt mit Gültigkeit vom 15. Mai l. F. der Nadtrag I. enthaltend Taxen für den di- reften Güterverkehr mit den Stationen Genf transit, Delle transit und Verrières transit, sowie geänderte und neue Fracbtsätze für die Stationen Gera, Leip- zig, Plagwitz-Leipzig und Zeig zur Ausaabe.

Exemplare des Nactrags können dur< Vermitte- lung der Güterexpeditionen käuflih bezogen werden.

Karlsruhe, den 6, Mai 1881,

Für die Verwaltungen des Norddeutsh-S<hweizerishen Verkehrs: Geueraldircltion der Großh. Badischen Staatscisenbahnen.

Nedacteur: Riedel.

Berlin: Verlag der Expedition (Kesfel.) Drud: W. Eléêner. )

essishe Ludwigsbahn...

Fünfte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 10. Mai

.M¿ 109.

S1,

Der Inhalt dieser Beilage, welcher au< die im $. 6 des Ge Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesey, vom 25. Mai 1877, vorges<hriebenen Be anntmahungen veröffentli<ht wer

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten, für

Berkin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, 8SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Haudels-Megister.

Die Pa R eeinteage aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzia, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, de leßteren monatli.

: [14613] Barmen. In das hiesige Handels- (Gesellsczafts-) Register ist heute unter Nr. 1076 eingetragen worden : die am 28. April 1881 errichtete Handels- gesells<haft unter der Firma: „Gebr. Frey- mann“ mit dem Site in Radevormwald und als deren Gesellschafter die daselbs wohnenden Kaufleute Ludwig Freymann junior und (Fmil Freymann, welche Beide zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft bere<- tigt find. : Barmen, den 5. Mai 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

: [14614] Barmen. In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

a, unter Nr. 323 des alten Firmenregisters zu der Firma: „Wm. Kneip“ in Ronsdorf folgender Vermerk: Wilhelm Kneip hat sein Geschäft unter der Firma: Wm. Kneip seinem Sohne, dem in Ronsdorf wohnenden Kaufmann Carl Kneip übertragen, welcher Letztere dasselbe unter der unveränderten Firma: „Wilh. Kneip“ weiterführt ;

b. unter Nr. 2176 des neuen Firmenregisters die Firma: „Wilh. Kneip“ in Ronsdorf, und als deren Inhaber der daselbst wohnende Kauf- mann Carl Kneip.

Barmen, den 5. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

\ [14615] Barmen. In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden:

a. unter Nr. 2177’ des Firmenregisters die Firma: „Otto Dausend-Strau<h“ in Ronsdorf, und als deren Inhaber der daselbst wohnende Kauf- mann Otto Dausend;

b, unter Nr. 762 des Prokurenregisters die Sei- tens des Inhabers der Firma: „Otto Dau- scnd-Strauch“ in Ronsdorf, Kaufmanns Otto Dausend daselbst, seiner Ebefrau Elise, ge- borene Strauch, ertheilte Prokura.

Barmen, den 6. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[14626] Coblenz. Jn unser Handels- (Firmen-) Register ist heute unter Nr. 3832 eingetragen worden der zu Kirn wohnende Kaufmann Peter Dröscher als Jn- haber der Firma „Peter Drösther“, mit der Nieder- lassung zu Kirn.

Coblenz, den 6, Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[14625] Coblenz. Jn unser Handels- (Firmen-) Negister ist heute unter Nr. 3688 eingetragen worden das Erlöschen der Firma „Ludwig Piecs“ mit der Niederlassung zu Oberwesel, deren Inhaber der zu Oberwesel wohnende Kaufmann Ludwig Pies ge- wesen ist.

Coblenz, den 4. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1].

14626] Coblenz. Jn unser Handels- (Firmen-) Negister ist beute unter Nr. 3827 eingetragen worden der zu Oberwinter wohnende Kaufmann Friedri Gütge- mann als Inhaber der Firma „Friedrih Gütge- mann“ mit der Niederlassung zu Oberwinter. Coblenz, den 4. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

14627] Coblenz. Jn unser Handels- (Firmen-) Reife] ist heute unter Nr. 3828 eingetragen worden der zu Oberwinter wohnende Kaufmann Hermann Carl Eer als Jnhaber der Firma „Herm. Carl Ederÿz“ mit der Niederlassung zu Oberwinter. Coblenz, den 4, Mai 1881. Königliches Amtsgericht.“ Abtheilung I.

[14628] Crefeld. Der Kaufmann Joseph Oemmelen, in Willich wohnhaft, hat seiner Ebefrau Therese, geb. Compes, die Ermächtigung ertheilt, die von ibm da- selbst geführte Firma of. Oecmmelen per procura zu zeihnen. Diese Sa ura ist auf Anmeldung heute 83nb Nr. 1013 des Handels-Prokurenregisters hiesiger Stelle eingetragen worden.

Crefeld, den 4, Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

14629] Crefeld. Jn das Handels-Prokurenre n hie» siger Stelle ist auf Anmeldung heute sub Nr. 1014 eingetragen worden, daß der Kaufmann Peter Jo- hann Odo Leenen zu Ium seinem daselbst wo nen- den Sohne Norbert Leenen die Prokura zur eich- nung seiner Firma „Odo Leenen“ daselbst er- theilt hat. : Crefeld, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

[14630] Creseld. Der Kaufmann Emil Carrour, in Neuß wohnhaft, Inhaber der Firma Emil Car- roux, mit der Hauptuiederlassung in Neuß und Zweigniederlafsung in Stuttgart, hat das Ge- Ll seiner Hauptniederlassung Neuß mit allen ftiven und Passiven und der Befugniß, die Firma mit Zufaße „Nachf.“ beizubehalten, unterm 3. Mai cr. auf den Kaufmann Georg Rokoch, früher in Düsseldorf, jeßt in Neuß wohnhaft, übertragen. Dieser seßt das Geschäft unter der Firma Emil Carroux Nachf. in Neuß fort.

Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 1373 und resp. snb Nr. 2892 des Handels- Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen. Zugleich wurden die den Söhnen des bisherigen Firma- Inhabers, Emil Carroux und Arthur Joseph Carrour, BeideinStuttgart wohnhaft, ertheiltenEinzelprokuren, wegen Erlöschung der Firma der Hauptniederlassung, bei Nr. 868 und resp. Nr. 1000 des hiesigen Pro- kurenregisters gelöscht.

Crefeld, den 7, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

[14631] Darmstadt. Großherzogthum Hessen. Handelsgerichtli&ze im April publicirien Bcekanutmachungen. j ag Ca Darmstadt A. _ Firma Friedri Eichberg in Darmstadt, Jn- haber Otto Gloner. Firma Plaut & Vogel in Darnistadt, Theil- ha er Ioseph Plaut und Simon Bogel. Firma C. Hahn Nachfolger in Darmstadt, In- haberin Theodor Baronowsky, Auguste geb. Bender. | Amtsgeriht Gernsheim. Firma W. Sthad in Gernsheim erloschen. i geritit Michelstadt. Firma Friedrich Wilhelm Lehe in Michelstadt, Inhaber Friedri< Wilhelm Lehr; Prokurist Ernst

Lehr. _ Amtsgeri<ht Wald-Michelbach. Firma Johannes Falter in Ober-Schönmatten- wag, Inhaber Johannes Falter. Firma Adam cid A. in Wald-Michelbach, In- haber Adam Heid T. Firma Peter Metz in Ober-Abtsteina<, Inhaber

¿Peter Mek.

Firma Philipp Arnold ïn Ober-Abtsteina, Inhaber Philipp Arnold.

Firma Peter Arnold x. in Ober-Abtsteinach, Inhaber Peter, Arnold T.

Firma Georg Peter Schwebel LA. von Sie- delsbrunn, Inhaber Georg Peter Schwebel II.

Firma Peter Roth zu Kocberba<h, Inhaber Peter Roth.

Firma Valentin Schwöbel von Ober-Sthar- bach, Inhaber Valentin Schwöbel.

Firma Wilhelm Fittler von Ober-Scharbach, Inhaber Wilhelm Fittler.

Firma Adam Berbner AxL. von Ober-Abt- steinah, Inhaber Adam Berbner II.

Amtsgericht Gießen.

Firma Hermann Katz zu Gießen, Inhaber Her- mann Kat.

Firma C. Ranft zu Gießen, Inhaber Kaspar Ranft.

Firma J. Pirr & Cie. zu Groß-Linden, Thbeil- haber Johannes Pirr und Johannes Laun V11I.

Firma L. Hormann zu Gießen erloschen. irma Joh. Pirr kX. zu Groß-Linden erloschen. firma Feist Kay Ax. zu Steinbach erloscen,

irma Z. G. D. Bapst in Gießen, Theilhaber Julius Georg Daniel Bapst ausgetreten; alleiniger Inhaber dieser Firma Ferdinand Bapst ; Prokuristin dessen Ebefrau Pauline, geb. Plank.

Firma Arnold Müller in Gießen, Tbeilbaber Arnold Müller Wittwe und Mar Müller; Proku- rist Gustav Müller.

Firma Gebr. Hanstein in Gießen, Theilhaber Wilhelm Hanstein und Friedri Hanstein.

Firma Wilhelm Hanstein in Gießen erloschen.

Firma Albert Lüttringhaus in Gießen er-

loschen. l Amtsgericht Grünberg. é

Firma „Papierfabrik Kesselbach“ in Kesselbach erloschen.

Firma Gebrüder Schuchard in Grünberg er- loschen. Firma Zoseph Kat zu Londorf erloscen. Firma Hermann Ritter zu Grünberg erloschen. irma August Kröll zu Grünberg erloschen. r eye Christian Pracht #7. zu Grünberg er- oschen.

Firma Georg Kaspar Kreuder zu Grünberg erloschen. 4 irma PrlO Rothschild zu Lorndorf erloscen. irma A. Seligmann zu Odenhausen erloschen. irma Wilhelm Kurz zu Grünberg erloschen. irma Louis Schmidt zu Ober-Ohmen crloschen. irma Ln Ei <er zu Grünberg erloschen. irma Geometer Ritter zu Grünberg erloschen.

irma Löb und Lippmann Wolf zu Werlau

erloschen. tf a Appel und Grünig zu Kesselbach er- osen.

Firma Heinrih Semmler zu Grünberg er-

loschen. See Lauterbach. Firma August Volkmar zu Lauterba<, Inhaber Ottilie Volkmar, geb. Joel. Firma Wenzel und Hoos zu Lauterbach, als Theilhaberin eingetreten Karl Hoos Wittwe Lina, geh. Draudt ; Prokurist Alexander Stöpler.

seßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874

für

, sowie die in dem Gesetz, betreffend® das Urheberre<t an Mustern und den, erscheint au in einem befonderen Blatt unter dem Titel

das Deuts

Reich. (Nr. 109 B.)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der RNegzk tägli, Abonnement beträgt 1 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Punmei 0E 29 E

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

l Amtsgeriht Mainz.

Firma J. Heilbronner & Cie. in Mainz, als Theilhaber eingetreten Rudolph Simon.

Firma Gebr. Baßler in Mainz, Theilhaber Ignaz Georg Baßler ausgetreten und die Prokura der Ehefrau des Ignaz Georg Baßler, Barbara, geb. Burkard, is erloschen; allciniger Inhaber dieser Firma Mathias Baßsler.

Firma Gebrüder Klein von Nieder-Olm, wurde nah Mainz verlegt.

Firma Schwider und Dieffenba<h in Mainz erloschen. Veit Steffens

&irma Paul Dieffenba<h in Mainz, Inhaber Paul Dieffenbach. j O

Firma Haas und Schmidt in Mainz erloschen.

Firma G. Abt in Mainz, Inhaber Georg Abt.

Firma G. Abt Nachfolger in Mainz, Inhaber Karl Joseph Falk.

Firma Georg Frommaun in Mainz, Inhaber

sfar Gottstein.

Firma Georg Hochgesaud in Mainz, Theilhaber Adolph Busch ausgetreten, alleiniger Inhaber dieser Firma Ludwig Busch.

Firma Christ. Lothary in Weisenau erloschen und die den Christian Lothary und Franz Agtel er- theilt gewesenen Prokuren sind erloschen.

Firma Wittwe Christian Lothary & Cie. in Weisenau, Theilhaber Katharina Rosina, geb. Jung, Wittwe von Christian Lotharv, und Jakob Iunker ; bei dieser Fabrik und Handlung sind drei Komman- ditisten betheiligt.

: Amtsgericht Bingen.

Firma Friedrich Lodde zu Bingen, Inhaber Friedri Lodde; Prokuristin dessen Ebefrau Elisfa- vethe, geb. Dollhofen.

Firma Marx Maas zu Sprendlingen, Inhaber Marx Maas; Prokurist Michael Maas.

Amts3geriht Worms.

Firma Peter Wendel in Worms, erloschen und die dem Peter Wendel ertheilt gewesene Prokura zurückgezogen.

Firma Ludwig Edinger's Söhne Nachfolger in Worms, Inhaber Joseph Hescher; die Kollektiv- Prokura des Georg Bender und Karl Lamm zurüd- gezogen. i

Firma Ph. Günther in Worms, Inhaber Ludwig Günther.

ua Straub & Comp. in Worms, Theilhaber Johann Adam Straub und Rudolph Straub. Der Erstere allein vertritt und zei<net die Firma.

Firma Ph. Kirchner in Worms erloschen.

[14633 Delitzseh. In unserem Gesellschaftsregister N bei Nr. 65, wo die Kommanditgesellschaft :

__ L. Peters & Comp. in Zörbig verzeibnet fteht, folgender Vermerk eingetragen worden :

Die Kommanditgesells{aft ist erloschen, die

Firma L. Peters & Comp. aber auf den In-

genieur Karl Louis Tbeodor Peters in Zörbig

Übergegangen und auf das Firmenregister Nr. 312

übertragen. Eingetragen zufolge Verfügung vom

3. Mai 1881.

Sodann ist in unserm Firmenregister unter Nr. 312 cingetragen worden:

Bezeichnung des Firma-Inhabers:

Ingenieur Karl Louis Theodor Peters in Zörbig. Ort der Niederlassun g: Zörbig. Bezeichnung der Firma: L. Peters & Comp. Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Mai

1881 an demselben Tage.

Endlich ist die in unserm Prokurenregister unter Nr. 15 für den Kaufmann Iulius Landauer aus Constanz bezüglich der Firma L. Peters & Comp. in Zörbig eingetragene Prokura na Verfügung von beute gelö\s{t worden.

Delihsch, den 3. Mai 1881.

Königliches Azntsgericht.

Felsberg. Bekanntmachung. [14640]

Unter Nr. 2 des Genossenschaftäregisters ist auf Grund der Anzcige vom 20. bezw. 27. April 1881 und des Gesellshaftêvertrags vom 3. April 1881, eingetragen worden :

„Wolfershäuser Darlchnskassen-Vereciu“

eingetragene SERoYen gart.

Sitz der Gesellschaft ist Wolferébausen.

Zwe>k der Gesellschaft ist, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinélihen Darlehn zu beschaffen und müßig lie- gende Gelder verzinslid anzulegen. Um dies zu er- leihtern, wird mit der Vercinékasse cine Sparkasse verbunden.

Zu Vorstandsmitgliedern sind gewählt :

1) Pfarrer Siebert, zuglci< als Vereinsvor- teher,

2) Bürgermeister Alter, zuglei< als Stellver-

treter des Vereinsvorstebers,

3) A>ermann Adam Riese,

4) Heinrich Pilgram; sämmtlih aus Wolferöhausen.

5) Gutsbesiter Neute,

6) Gutéêpäctter Adolf Otto; beide aus Neuenbrunslar.

T) Me Srmener Fischer aus Altenbrunslax,

8) Bürgermeister Sinning aus Deuse,

N Lehrer Dittmar aus Böddiger.

Alle Bekanntmachungen des Vereins erfegen unter der Unterschrift des Vercinsvorstehers dur< das Melsunger Kreisblatt,

Die Zeicbnung für den Verein erfolgt 1ït Ver- bindlihkeit für denselben dur<h Zeichnung der Firma mit der Unterschrift des Vorstehers oder desten Stellvertreters und mindestzns zweier Vorstands- mitglieder.

Bei gänzlicher oder theilrzeiser Zurückerstattung von Darlehn, bei Anlehn von 75 K und darunter, sowie bei Einlagen in die mit der Vereinskasse ver- bundene Sparkasse genügt die Unterschrift dur< den Rechner und 2 Vorstandsmitalieder.

Das Verzeichniß der Genosjenschafter kann wäh- rend der Geschäftsstunden auf der Gerichtsschreiberei eingeschen werden. :

Felsberg, 2. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Kno <.

[14639] Frankfurt a. 3M. Veröffentlichungen aus dem hiesigen Handelsregister.

_4497. Die Firma „Hoffmann & Engelhart“ ist erloschen.

4498. Die Fabrikanten Philipp und Georg Wil=- helm Adam Platz zu Weinheim, Inhaber der da- selbst unter der Firma „Wm. Play Söhue“ be—- stehenden Handel8gesellschaft haben dahier eine Zweig- niederlassung derselben unter gleicher Firma er- richtet. :

4499, Das Mitglied der Direktion der biesigen Aktiengesellschaft unter der Firma „Providentia Frankfurter Versicherungs - Gesellschaft“ Carl Joseph Schultheis ift dur< feinen am 23. April d. Is. erfolgten Tod aus derselben ausgeschieden.

Sodann hat der Verwaltungsrath der vorges- nannten Gesellschaft den

Oberrevisor Georg Hartwig Oberinspektor Friedrich Saatz und do. Carl Stupp in der Weise zum Prokuristen bestellt, daß je einer derselben mit einem Nitgliede der Direktion die Firma der Gesellschaft zu zei<bnen befugt ist.

4500. Das Mitglied der Dircktion der biesigen Aktiengesellsbaft unter der Firma „Nückversiche- rungs - Actiengesellschaft Providentia“, Carl Joscph Schultheis, ist dur< seinen am 23. April d. Is. erfolgten Tod aus derselben ausgeschieden.

Sodann hat der Aufst{tsrath der vorgenannten Gesellschaft den |

Oberrevifor Georg Hartwig, Oberinspektor Friedrih Saat und do. Carl Stuvp in der Weise zum Prokuristen bestellt, daß je einer dersclben mit einem Mitgliede der Direktion die Firma der Gesellschaft zu zeichnen befugt ist.

4501, Am 25. April d. F. ist der Kaufmann Johannes Wolfgang Reise bier als Gesellschafter in die Handlung „Klingebcil & Voges“ eingetreten. Derselbe und der seitherige Inhaber Johann An- dreas Christian Theodor Klingebeil führen diese Handlung mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven unter der bisherigen Firma fort. Die Prokura der Ebefrau Klingebeil, Louise, geb. Voges, ist bestehen geblieben.

4502, Der Kaufmann Leo Moser bier bat am 1. d. M. dabier eine Handlung unter der Firma „Leo Moser“ errichtet.

4503. Die Kaufleute Salomon Marr und Gustav Mayer bier haben am 1. d. M. dabier eine Han- delsgefellshaft unter der Firma „Marx & Mayer“ errichtet.

4504, Der S@mu>federnfabrikant Carl Franz Winkler hier hat am 1. d. M. dahier eine Hand- lung unter der Firma „C. F. Winkler“ errichtet.

4505, Der Kaufmann Simon Bing bier hat am 1. d. M. dabier eine Handlung unter der Firma „Simon Bing“ erri{tet,

4506. Am 1. d. M. ist der Kaufmann Jobann Heinri Dalbkermever bier in die Handlung unter der Firma „Carl Dalbkermcyer“ als Gesellschafter eingetreten.2

4507, Die Firma „Ge>s & Vesper“ ist er- loschen.

4508, Der Kaufmann Wilbelin Martin Ge>8 hier bat am 1. d. M. dabier eine Hanklung unter der Firma „Wflhelm Ge>s" errichtet.

4509, Die Firma „Carl Zahn“ ist axloschen. Frankfurt a. M., 6. Mai 1881. Königlicbes Amtsgericht. Abtheilung V.

Freiburg i./Han. Becfanntmadhung. [14541} In das hiesige Handelsregister ift bcute Blatz 140 eingetragen : die Firma Cl. Grothmaun senior mit dem Niederlassungsorte : Bütfleth und als Inhaber: : E Hofbesiter und Viechhändker Claus Geothmannk in Bütfleth. : Freiburg i./Han., den 29. April 1888, Königliches Amtsgericht, Abth. L Voigts.

Goslar. Bekanntmachung. [13915]

In das biesige Handelsregister Band I. pag. 234 Spalte 5 ist eiugetragen zur Firma Heinr. Bo>- maun: Die oem Techniker Eduard Bö>lmann era theilte Profi.ca ist erloschen.

Goslar, den 2. Mai 1881,

Königlicbes Amtsgericht. 1. Buchholz,

- -— ——— —_

E E