1881 / 110 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Irgend welckbey Betrug erwirk! wurde. &, 9, Wer |

bei Einreiö“ung der Marke falsche Angaben mat, ist demjerigen, welcher bierdur ges{ädigt wurde, reagreBYidtig. des vorliegenden Gefeßes soll verhindern, daß gegen Bee’. nträcbtigungen , welde Dritten aus irgend weichem ungebörigen Gebrau ciner Marke ents- Reben, Remedur ges{chafen werde. S. 11. Die Ein- “tragung hat keine Wirkung in Streitigkeiten zwischen Bürgern cines und desselben Staates, es sei denn, daß die streitige Marke für Güter bestimmt ist, die na dem Ausland oder zu den Indianerstämmen geben sollen. &. 12. Der Patentkommissär ift er- mächtigt, Ausführungsbestimmungen zu dem Geseke zu erlassen. §. 13. Börger der Vereinigten Staaten, welce eine Marke in cinem fremden Staate registrirt haben wollen und, hierfür des Nachweises bedürfen, daß die Registrirung in ihrem Heimathlande crfolgt fei, können ihre Marke bierselbft einreichen und eine E über die Einreichung bezw. Eintragung er- aiten.

Soweit das Geseß, nach welchbem, wie ersichtlich, Marken, welhe von Bürgern der Vereinigten Staa- ten nür im internen Verkebr benüßt werden, von dem Schuße ausgeschlossen sind. Mit den Ver- einigten Staaten stehen bezüalib des Markens{hutzes im Gegenseitigkeitsvertrag: Deutschland, Oesterreich, Belgien, Frankrei, England und Rußland.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sacsen, dem Königreib Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, de leßteren monatlich. Altona. Bekanutmachung. [14995] In unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 1634 eingetragen : der Kaufmann Paul Theodor Martens zu Hambura, Ort der Niederlassung: Hamburg mit Zweig- niederlassung zu Altona, Firma: Paul Martens. Altona, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

Altona. Bekanntmachung. _ [14996] In unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen worden :

1) Bei Nr. 1437 des Firmenregisters, woselbst |

die Firma Joh. Ort zun Hamburg mit Zweig- niederlafsung zu Ottensen und als deren Inbaber Kaufmann Johann Christian Ort verzeichnet stebt,

ist mit dem 1. Januar 1881 als Theilhaber ceinge- treten.

2) Unter Nr. 720 des Gesellschaftsregisters die Firma Joh. Ort zu Hamburg mit Zweignieder- lassung zu Ottensen, als deren Theilhaber die Kaufleute

Iohann Christian Ort un Carl Iobann Fricdrih Ort, Beide zu Altona, und daß die Gesellschaft mit dem 1. Januar 1881 begonnen hat.

Ilöshen der dem Kaufmann Carl Johann Friedrich Ort von der vorgenannten Firma \. Zt. ertheilten Prokura. Altona, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Ill a.

[14998]

Barmen. In das hiesige Handelsregister . ist

beute eingetragen worden: | unter Nr. 1077 des Gesellschaftsregisters: die am 1. Mai 1881 errichtete Handelétgesells{aft unter der Firma: „Müller & Heus“ mit dem Sitze in Barmen und als deren Gesellschafter | die daselbst wohnenden Spezereiwaarenbänd- lerinnen Louise Müller und Ida Hens, welche Beide zur Zeibnung der Firma und Vertre- tung der Gesellschaft berebtigt sind.

Barmen, den 6. Mai 1881.

Königliches Amts8gericht. Abtbeilung T.

[14999]

Barmen. In das hiesige Handeléregister ist beute eingetragen worden :

a. unter Nr. 1776 des Firmenregisters zu

_ xirma :

der

i „Heinemaun & Gauß“ in Barmen in Colonne 2: „Manuffturistin Auguste Gauß in Barmen“ der Zusaß: jeut verebelite Jo- bann Heinri Magney, Leßterer Kaufmann in Barmen;

. unter Nr. 761 des Prokurenregisters: die von der Leßteren ihrem Chegatten Kaufmann Iohann Heinribd Magnev in Barmen für die Firma „Heinemann & Gauß“ ertheilte Profura.

Barmen, den 6. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

15000 Barmen. In das hiesige uta f beute einaetragen worden : | a. unter Nr. 1516 des Firmenregisters zu Firma „Wwe. Val. Thiel“ zu Remscheid :

Die Wittwe Valentin Tbiel ist im Jabre 1876 verstorben. Mit Einwilligung der Erbe betbeiligten ist das Geschäft mit dem Recbte der Beibehaltung der Firma an den Spezereibändler Carl Thiel übergegangen und von diesem weiter- gcfübrt worden.

Am 19. April 1881 is dic Wittwe August | Thiel, Maria, geborene Sieben, Handelsfrau, | in Remscheid wohnend, in das Geschäft als | Theilbaberin eingetreten, und besteht dasselbe | nunmehr alé offene Handelsgesellschaft mit un- | veränderter Firma weiter. Demnach unter Nr. 1078 des Gesellschaftsregisters: Die am 19, April 1881 errichtete Handelsgesellschaft unter der Firma „Wb. Valentin Thiel“ mit | dem Site in Remscheid und als deren Gesell- ¡%aster der Spezereißändler Carl Thiel und die Wittwe August Thiel, Maria, geb. Sieben, Handelsfrau daselbst, welhe Beide zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Ée- fellsbaft berebtigt sind; |

. unter Nr. 528 des Prokuronregisters: Die | Löscbung der daselbst eingetragenen, dem 2c, Carl

der |

8. 10. Keine der Bestimmungen |

| | | |

j

! M De VEerae | Nr. 7819 die Handelegefellshaft in Firma: der Kaufmann Carl Johann Friedri Ort zu Altona | “l (519 die Handelegefellsbaft in Firma: | mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederla\ung

zu Leipzig und es sind

| hat am 1. Januar 1881 begonnen.

| die F Znternationales Eiscubahn-Verkchr3-Burean

| vermerkt steht, 3) Bei Nr. 263 des Prokurenregisters das Er- |

| 3812 die biesige Handelsgesellschaft in Firma:

am 30. März 1880 begründeten Handels8gesellschaft mit einer Zweigniederlassung zu Geschäftslokal : leute Paul Moriy Mädler und Anton Mädler, Beide zu Leipzig. Di register unter Nr. 7820 eingetragen worden.

Î

| am ' 5. April (Geschäftslokal :

| Kaufmann Ernst Cogui zu

| der Ingenieur Woldemar Greiner zu Berlin.

| ist in unser Gesells

| getragen worden.

zu Berlin

e

Nr. 67 die biesige Genossenschaft in Firma:

Thiel und 2c. Augusi Thiel Seitens dex Wittwe Valentin Thiel ercteilt gewesenen Prokura. Barmen, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

[14997] Barmen. In dem biesigen Handel8- (Firmen-) Register ist beute die unter Nr. 1523 daselbst ein- getragene Firma „Rudolph Bosenius“ in Barmen gelöscht worden. Barmen, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T.

Berlin. [15026]

Handelsregister

ufolge Verfügung vom 10. Mai 1881 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gefellschaftsreagister, woselb unter Nr. 6979 die biesige Handelsgefellshaft in Firma: L Gebr. Pallavicini vermerkt steht, ift eingetragen: Die Handelsgesellschaft is durch den Tod des Gesellschafters Oscar Theodor Julius Palla- vicint aufgelöst. In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 12,872 die Firma: Cts Y __L. W. Fräukel vermerkt fteht, ist eingetragen: Der Kaufmann Julius Lazarus zu Berlin ist

Fränkel zu Berlin als Handelsgesellscafter ein- getreten, und es ist die hierdurch entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesell- saft unter Nr. 7818 des Gesellschaftéregisters cingetragen worden. _Demnäst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 7818 die Handelsgesellschaft in Firma: | L. W., Fränkel mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren Gesellscafter die beiden Vorgcnannten eingetragen. Die Gesellschaft hat am 15. April 1881 begonnen.

Nr. 12,901 die Firma:

Inhaber der Kaufmann Christian August Friedrich Zebl hier eingetragen worden.

ist für leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und ist

dieselbe unter Nr. 4989 unseres Prokurenregisters ein- getragen worden.

vermerkt steht, ist eingetragen :

12,902 die Firma:

mit dem Sitze zu Berlin und es ift als deren JIn- baber eingetragen worden.

unter der Firma:

ingetragen worden.

In unser Firmenregister, weselbst unter Nr. 10,439

die Firma:

- _B. Guttentag (D. Collin) mit dem Sive zu Berlin und Zweigniederlassung zu Leipzig vermerkt stebt, ist eingetragen :

Der Verlagébucbhändler Oscar Haering zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Ver- lagëbu{bändlers Daniel Collin zu Berlin als Handelsgesellschafter eingetreten, und es ist die bierdur entstandene, die bisherige Firma fort- führende Handelsgesellschaft unter Nr. 7819 des Gesellschaftêregisters eingetragen worden. Vemnäcbst ift in unser Gesellschaftsregister unter

Z- Guttentag (D. Collin)

E ; „als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten cingetragen. Die Gesellschaft

In unser Firmenregister, wojelbst unter Nr. 12 425

irma:

A. F. Zehl & Comp. ft steht, ist eingetragen : Die Firma ist in: : _A. F. Zehl & Comp. verändert. Vergleiche Nr. 12 901 des Firmenregisters. Demnäcbst ist in unser Firmenregister unter

A. F. Zehl & Comp.

mit dem Site zu Berlin und es ist als deren

Der Frau Emma Zehbl, geb. Kluge, zu Berlin

In unser Gefellscaftsregister, woselbst unter Nr. Davy, Douath & Co.

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber-

einkunft aufgelöst. Der Bau - Unternehmer

Robert Donath zu Berlin seßt das Handels-

ge]{Wa\t unier unveränderter Firma fort. Ver-

p Sleicbe Nr. 12,902 des Firmenregisters.

Vemnachst ist in unser Firmenregister unter Nr. Davy, Donath & Co.

der Bau-Unternebmer Robert Donath bier

mit dem Sitee zu Leipzig

Moriß Mädler

Spr

Die Gesellschafter der

¡iederla}un;- Berlin (hiesiges Leipziaerstraße 94) sind die Kauf-

Dies ift in unser Gesellschafts-

Die Gesellschafter der bierselb unter der Firma: Coqui & Greiner i

1881 begründeten Handel8gesells{chaft Alte Iakokstraße 146) sind der Charlottenburg und Dies

aftéregister unter Nr. 7821 ein-

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze

unter Nr. 12,899 die Firma: _ _… Alfred Facrber

(Geschäftélokal Lottumstraße 10a.) und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Julius Alfred Faerber bier,

unter Nr. 12,909 dic Firma: _ ___ Siegfried Kirstein (Geschäftslokal Oranienburgerstraße 73) und es ist als deren Inbaber der Kaufmann Sicgfried Kirstein bier :

In unser Gcnossenschaftêregister, woselbst unter

des Köuiglihen Amtsgerihts L. zu Berlin. -

in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Eduard |

als deren Inhaber

als persönli baftende Gescbäftstheilbaber

und endli

eingetragen worden.

Greifenberg i. P.

von beute folgende Firmen:

als erloscben gelö\{t worden.

Greisenberz i. P.

zufolge Verfügung von beute cingetragen.

„Harmsnie“, Gesellschaft für Pianoferte-Bau, Eingetragene Genossenschaft, vermerkt steht, ist eingetragen:

worden.

Gelösccht sind: Firmenregister Nr. 12,329 die Firma: Julius Moses. Firmenregister Nr. 11,959 die Firma: Albert Naum. Firmenregister Nr. 7689 die Firma: Gustav Obcrer. Berlin, den 10. Mai 1881. Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 56. Mila.

Beuthen O0./S. Becfanntmahunug. [15091] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 1969 bei der Firma Franz Carl Wolfgang Graf von Ballestrem, mit dem Hauptniederlaßjungsorte zu Nuda-Biskupik, und mit Bezeichnung des Grafen Franz Carl Wolfang von Ballestrem zu Breslau als Firmeninhabers beut bemerkt worden: daß in Neustadt O./S. eine Zweignieder- [aßung erritet ift. Beuthen O./S., den 4. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung FII.

BresIau. Bekanntmachung. [15002]

In unser Firmenregister ist Nr. 5692 die Firma:

i i Gustav Biller

bier und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav

Biller hier beute eingetragen worden. Breslau, den 6. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

Breslan. Befanntmachung. [15003] IÎn unser Firmenregister ist Nr. 5693 die Firma: i, Wilh. Karge bier und als deren Inhaber der Kaufmann und Apotheker Wilbelm Karge hier heute eingetragen worden. Breslau, den 6. Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [15004] In unser Firmenregister ist bei Nr. 3601 das Erlöschen der Firma W. Modlich hier beute einge- tragen worden. Breslau, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. [15095] Detmold. In unfer Firmenregister ist ad 122 „Adolf Schuster zu Detmold“ heute eingetragen: Die Firma ift erloschen. Detmold, den 28. April 1881. Fürstlich Lippisches Amts3gericht. 11. gez. Heldman.

Elsfleth. Amtsgericht Elsfleth. [15006]

In das Handelsregister des unterzeichneten Amts8-

gerits ist heute Seite 105 Nr. 103 eingetragen:

Firma: Elsflethex Holzcomptoir.

Sit: Elsfleth.

Aktiengesellscaft, gegründet am 23. April 1881.

Dauer der Gefellschaft unbestimmt.

Zweck derselben ist der Betrieb von Waaren-

gescbästen, inébesondere aber von Holz- und

Baumaterialien.

Das Grundkapital ist auf 45,000 M festgeseßt zerfällt in 150 Aktien à 300 A Das

1) 2) 3)

4) und Grundkapital kann dur Bescluß der General- versammlung, jedoch nit vor Ablauf von 3 Iabren, auf 90,000 erböbt werden.

5) Die Aktien lauten auf Namen.

6) Die Generalversammlungen sind dur die Ol- denburgisben Anzeigen und die Elsflether Nach- richten bekannt zu macen.

7) Direktor Fr. Luers 1 Eléfletbh, Stellvertreter desselben Schiffsbaumeister Joh. Wempe daselbst.

Elsf\teth, 1881, Mai 7. Grefßherzoglicch Oldenburgisches Amtsgericht. Hemken.

Gera. Bekanntmachung. [15007] m Handelsregister für Gera ist die Firma J. E. Leibe & Comp. gelöst, dagegen in dem Han- delsregister für den Landbezirk Fol. 25 die Handels- firma Leibe & Hofmann in Gera-Untermbaus,

Ne Julius Edmund Leibe zu Unterm- aus, Kaufmann Friedrib Otto Hofmann aus Gotha,

Gerbereibesißer Karl Sembah zu Gräfenthal L,

als Kommanditist

Kaufmann Cäfar Fridolin Leibe zu Unterm- baus, als Prokurist

Gera, den 9. Mai 1881. Fürstl. Reuß. Amtösgerict. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit.

[15011] nberg Bekanntmachung. In unserm Firmenregister sind zufolge Verfügung

Nr. 55, Nr. 60. Nr. 74. Nr. 141.

A. Wolff (in Treptow a. R.),

A. Tiegs (in Regenwalde),

C. Güglaff (in Treptow a. N.), Erwin Jacob (in Treptow a. R.)

neen i. P., den 10. Mai 1881.

öniglihes Amtsgericht.

[15009]

nbe Bekanntmachuug.

In unser Firmenregifter ist unter Nr. 220

als Firmeninhaber: der Gastwirth Carl Glienke zu Treptow a. R

..

als Bezeichnung der Firma : C. Glicuke, Greifenb i. P., den 10. Mai 1881. rf enio

ies Amtsgericht,

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1881 ist der §. 46 des Statuts abgeändert

als Ort der Niederlassung: Treptow a. R,, des Restaurateurs Wi Dresdenerstraße 85, ist in Folge eines von dem meins{uldner gemachten Vorschlages zu Zwangsvergleibe Vergleibstcrmin auf

Greifenberg i. P. Bekanutmachunç, 1

In unser Firmenregister ist unter Nr. 224 als Firmeninhaber: der Kupferscmied urd Kaufmann Theodor Laabs zu Treptow g R,

als Ort der Niederlaffung: Treptow a. . als Bezeichnung der Firma: Theodor Laghz zufolge Verfügung von beute eingetragen. 2

Greifenberg i. P., den 10. Maît 1881. Königliches Amtsgericht.

.

L Greifenberg i./P. Belanntragkitne, ] In unfer Firmenregister ist unter Nr. 222 als Firmeninhaber: der Bäermeister Cars Bolle zu Treptow a./R., als Ort der Niederlaffung: Treptow a./R. __als Bezeichnung der Firma: C. Bolle, zufolge Verfügung von beute cingetragen. Greifenberg i,/P., den 10. Mai 1881. Königliches Autsgericht.

Guben. Bekanntmachung.

In unserem Prokurenregister ist folgende agung zufolge Verfügung vom 4. Mai 1881 1881 bewirft:

1) Nr. 58. 2) Prinzival: der Fabrikbesißer Wilhelm Michel in 3) _ Guben, M ; &irma, welck{e der Prokurist zeiGnet; : Michel et Zuschke, a 4) Ort der Niederlassun g: ___ Guben, 5) Firma oder Gesellschaftsregister: Die Firma ist eingetragen unter Nr. 191 ___ des Firmenregisters. 6) Prokurist: Carl Wilbelm Richard Michel.

Guben, den 4. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

15013 Jever. In das Handelsregister ist bere A Seite 86 unter Nr. 302 eingetragen: Firma: H. Popken, Siß: Jever, 1) Inhaberin, alleinige: die Ehefrau des Satt- lers Friedri Theodor Popken zu Jever, Her- stine Antoinette , geb,

[15012 Eintra- am 4, Mzi

mine_ Elmerike Chrif Minsfen, Prokurist: Sattler Friedri Theodor Poyfken in Jever. Jever, 1881, Mai 5. Großherzogliches Amtsgerict, Abth. T. Driver.

2)

Liebenwerda. Befanntmahung. [14979] Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. N eingetragene Handelsgesellschaft Thielemann & Zenglerx . in Burrdor] ist beute gelös{t worden. Liebenwerda, den 30. April 1881. Königliches Amtsgericht. IT.

Ratibor. Bekanntmachung. [14911] In unser Handelsregister ist heut Folgendes ein-

getragen worden, und zwar:

1) in das Gefellschaftéregister bei der daselbst unter Nr. 15 eingetragenen Handels8gesellschaft Eduard Goldstein et Co. bierselbst der Vermerk:

Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma

auf den bisherigen Gesellschafter Eduard Gold-

stein zu Ratibor als Eigcnthümer übergegan-

gen und unter Nr. 480 des Firmenregisters , neu eingetragen, und

2) in das Firmenregister unter Nr. 480 die Firma Eduard Goldstein & Co. bierselbst und als deren Inhaber der hiesige Kaufmann Eduard Goldstein.

Ratibor, den 25. April 1881.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung IX.

Konkurfe. (14009) Bekanntmachung.

Ueber den Nachlaß des Schneidermeisters Gottfried Seyfert, weil. in Prößdorf b./Lucka, ist am 7. Mai, Vormittags 10 Uhr, Konkurs Meraciiera Geitiga ch l Verwalter: Amts\{ul;e Friedrih Eduard Car in Lucka. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Mai 1881 einshließlich. Erste Gläubiger- versammlung 30. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 6. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr. Altenburg, am 7. Mai 1881. Herzoglibes Sächs. Amtsgericht, T. Abtheilung.

gez. Kraufße.

Zur Beglaubigung: May, Gericbtéschreiber.

(15039) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Ernst Georg Thomsen, in Firma E. G. Thomsen hierselbst, wird, da si ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkurêmasse nicht vorhanden ift, biermit eingestellt.

ltona, den 4. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. Veröffentlicht : Over, Erster Gerichtsschreiber.

[15101] Konkursverfahren.

Nr. 7573. Das Konkursverfahren über das Vermögen des f Leo Pflüger v. Sandweier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bier- durch aufgehoben. Baden, den 27. April 1881. Großherzogliches Amtsgericht. Gerichtëscreiber: Luy.

(14887] Konkursverfahren.

In dem even ern Uber das Vermögen helm Gustavus Mer, einem

den 25. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr,

por dem Königlichen Amtsgerichte 1. bierselbst,

üdene-

firaße 58, 1 Tr., Zimmer 11, anberaumt. Der Ver-

aleih8vorschlag und die Erklärung des Verwalters find in der Gericbtsscreiberei Abth. 51, Rathhaus- straße 4, 1 Tr., Zimmer 12, niedergelegt.

Berlin, den 28. April 1881.

Nithack, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. [14894] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Cohn & Rose- uer (Scidenband und Seidenstoffe) Beutbstraße 16, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorsclags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleiStermin auf

den 25. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. bierselbft, Iü- denstraße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, anbke- raumt. y

Berlin, den 29. April 1881.

Zimmermann,

Gericht&scbreiber des Königlichen Amtsgerichts T.

Abtheilung 48.

[14895] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Berliner Central-Straßen-Actien-Gesell- schaft ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 30. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königliben Amtsgeria:te T. hierfelbst, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 15, anbe- raumt. ;

Berlin, den 30. Avril 1881.

Zimmermaun,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

Abth. 48.

[15049] Bekanntmachung.

In der Konkurssache tes Lederhändlers Ernst Trier hier soll die Schlußvertheilung erfolgen; der dazu verfügbare Masfenbestand beträgt 1743 A. 74 und ist das Verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen im Gesammtbetrage von 8423 A. 88 F in der Gerichtéscbreiberei 51 des Königlichen Amtsgerichts I,, Rathbausstr. 4 Ik, znr Einsicht der Betheiligten ausgelegt.

Berlin, den 19. Mai 1881. G

Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Maffe.

[1502] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Emma Liebhaeuser, geb. Munding, hier wurde na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß des Konkursgerichts vom Heutigen auf- gehoben. :

Biberach, den 9. Mai 1881,

Amtêgerichtsschreiber Cull.

(1490) Konkursverfahren.

Necber das Vermögen der Eheleute Auktio- nators JZoscph Tillmanns und Caroline, geb. von Mulert zu Ramsdorf, wird, da der Ge- meins{ulbner die Eröffnung des Verfahrens bean- tragt hat, heute, am 5. Mai 1881, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. :

Der Auktionator Joscph Süß zu Borken wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkuréforderungen sind bis zum 17. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf

den 3. Zuni 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 1. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzcichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- bôrige Sace im Besitz baben oder zur Konkurêma}se etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sade und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Juni 1881 Anzeige zu macken.

Königliches Amtsgericht zu Borken.

C -

[14910] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bürstenmachermeisters Arnold Wienbihky zu Breslau ist zur Prüfung der nacträglih ange- meldeten Forderungen Termin auf

den 28. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königliben Amtsgericte hierselbit, am Scch{weidnitzer Stadtgraben Nr. 2/3, Zimmer Nr. 47, im II. Stock, anberaumt.

Breslan, den 5. Mai 1881.

Nemiz, 5

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15043]

In der Konkurssahe Kaufmann J. Fricd- laender (Firma A. Friedlaender) hier betragen die angemeldeten Forderungen der Konkursgläubiger 72 877 M 80 A, wovon bei der beabsichtigten Ab- \{lagsvertbeilung 55629 H 40 1 berüdsictigt werden sollen. Der zur Vertheilung verfügbare Massebestand beträgt 7509 Æ 27 ch9. Das Ver- zeichniß der zu berücksichtigenden Forderungen liegt auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht der Betbeiligten offen.

Brilon, den 7. Mai 1881.

Der Massenverwalter. uidck.

[14991] .

Nachdem im Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns B. Pries hieselbst, ge- mäß der terminlihen Beschlüsse vom 8. April cr., wobei die Dotalforderungen der Ebefrau seitens des Gläubigercorps anerkannt wurden, die Masse zur Aus\cchüttung gelangt ist, wird dies Debitwesen nun- mebr aufgehoben.

Brüel, am 5. Mai 1881. ;

Großherzogliches Amtsgericht.

[14985] Cannstatt. h Nach der vom K. Amtsgericht hier genehmigten S6ólufwvertbeilung im Konkurse des Friedrih Föll, Kaufmanns dahier, beträgt der verfügbare Massebestand über Abzug der C S die bevorrechtigten Forderungen betragen 2132 01 - es verbleiben somit für fämmtliche unbevorrechtete Forderungen im Gesammtbetrage von 29,447 M 25 o E E : 6,148 A 97 was einem Prozentsaß von 20,889%/6 entspricht. : Hiervon werden die Gläubiger unter Hinweis auf 8. 149 u. 141 der Konk. Ordg. in Kenntiß geseßt. Den 9. Mai 1881. Fr. Föll'sher Konkursverwalter : Königl. immatr. Notar Th. Kümmerlenu.

[15047] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen Jo- hannen Christianen, verchel. Zacharias, in Chemniß wird na erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. : Chemnis, den 9. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Nohr.

[14888]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Carl Hermann Uhlig zu Crimmitschau ist am 7. Mai 1881, Vormittags 115 Uhr, Kon- kurs eröffnet. Verwalter ist Rebtsanwalt Nikolai zu Crimmitschau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Mai 1881 einshl. Anmeldefrist bis zum 7. Juni 1881 cins{hl. Gläubigerversammlung mit allgemeinem Prüfungstermin 17. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, Civilfaal.

Crimmitschan, am 7. Mai 1881.

Könialiches Amtsgericht. Bretschneider Zur Beglaubigung: A. Rabe, Gerichtsschreiber.

(15028) Konkursverfahren.

fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers und Kleinhändlers August Oeing- haus zu Diuslaken 1st in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemawten Vorscblags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 14. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 4, anberaumt.

Vorschlag: 259% den nit bevorre{tigten Gläu- bigern, zahlbar 14 Tage na Bestätigung des Ver-

eichs.

Dinslaken, den 10. Mai 1881,

Mahne, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(15029) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Band- und Zwirnhändlerin Therese Sidonie Renate Schorp in Dresden wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 9. Mai 1881.

“e Königliches Amtsgeri®t Tb.

Bekannt gemacht dur:

Hahner, Gerits\chreiber.

1209 [18822] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäkermeisters Hcinrih Zacharias Wolff aus Frauenstein ist zur Prüfung der nachträg- lich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 27. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst beraumt. L R

Frauenstein, den 7. Mai 1881,

Friedlein, Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts,

ans

14901 i Die das Vermögen dcs Kaufmanns Adolf Jacobsen in Geestemünde ist am 9. Mai 1881, tahmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Dr. jur. Brüel in Geestemünde. Sog. Wahltermin: 9, Juni 1881, Mittags 12 Uhr. i Prüfungstermin: 29. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr. _ i Anmeldefrist bis 18. Juni 1881, Der offene Arrest ift erlassen. Geestemünde, 9. Mai 1881, Königliches Amtsgericht. 111. Beglaubigt: Schulz, Aftuar.

(15099) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bädckermeisters Carl Martin Otto in Glauchau ist nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins mittels Beschlusses vom 7. d. M. aufgehoben worden.

Glauthau, den 11. Mai 188L

Wettley, 2

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14903] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lohgerbers Ernst Julius Richter in Grimma ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Bescbluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstüccke der Schlußtermin auf

den 3. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Grimma, den 9. Mai 1881. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Actuar Lippert.

(150411) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Lauriy Hansen Oggesen, in Firma „L. Oggesen“, in Hadersleben wird, nabdem der in dem Vergleichêtermine vom 23. April 1881 an-

R

genommene Zwangsvergleih durch rehtékräftigen Be-

{luß vom selbigen Tage bestätigt ist, bierdurch aufgehoben. Hadersleben, den 9. Mai 1881. Königlicbes Amtsgericht. I. Abtbeilung gez. Rissom. Veröffeutlicht : Edens, als Gerichtsschreiber.

F Q as [1508] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Blank, Schuhmachers in Thüngenthal, wurde, nabdem der in dem Vergleichttermine vom 22. April 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Besbluß vom gleichen Tage bestätigt ift, aufgehoben.

Hall, den 7. Mai 1881.

Egerer, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14882] Konfursverfahren.

Ueber das Nacblaßvermögen der, Reeperbtahn 14 biefelbst, verstorbenen Puzhändleriu Catharina Maria Johanna, geb. Gronemeyer, früher ver- wittweten Bartelmann, des Friedrich (August) Gottlieb Liers (Lier) von Tisch und Bett ge- scbiedenen und zuleßt in getrennten Gütern [ebenden Ehefrau, wird heute, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Hausmakler Jürgen Adolph Suhr, Ratbhausftraße 10.

Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 4. Juni d. J. einschließlich.

Erfte Gläubigerverfammlung und allaemeiner Prü- fungêtermin Montag, den 13. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr.

Hamburg, den 9. Mai 1881,

Das Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

S8 D p [14883] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Verinögen des Zimmermanus Johann Hecinrih Carl Reins ist zur Abnabme der Schlußrewnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scblußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüidcksichtigenden Forderungen und zur Bescbluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögentstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 10. Juni 1881, Mittags 12!/4 Uhr, por dem Amtsgerichte bierfelbst, Dammthorstraße 10, 3. Sto, links, Zimmer Nr. 56, bestimmt.

Hamburg, den 7. Mai 1881.

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[151001 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Albert Ecstein hierselbst, Theodor- straße 12, wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch At tg f:

Hannover, den 7. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 13. Schramm.

[1488388] Konkursverfahren.

In der Konkurssache des Kaufmanns Carl Schusier von der Klosiermühle ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhe- bung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forde- rungen Schlußtermin auf

den 4. Juni diescs Jahres, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Schlußverzeichniß un der Gerichts]creiberei niedergelegt.

Harzgcrode, den 7. Mai 1881,

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. Zur zl

Schlußrechnung sind

Beglaubigung: Schwarze, als Gerichtsschreiber.

K. W. Amtsgeri&t Heidenheim.

Gg 5 F (14983) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jakob Wulz, Webers von Herbrechtingen, ;. Z. Zucbthauëgefangener in

in Giengen a./Brz. zum Konkursverwalter ernannt worden. L

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Mai d. Jrs. cinschlicßlich. i meldefrist bis 31. Mai d. Jrs. Allgemeiner Wabl- und Prüfungstermin am Mittwoch, den 8. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr. Den 6. Mai 1881.

Gerichts\c{reiber Löffler.

[14880] Konkursverfahren.

Neber den Nablaß des am 26. März 1881 zu Hettstedt verstorbenen Kaufmanns Wilhelm De- melius wird heute, am 6. Mai 1881, Nach- aEItags 4 Uhr, das Konkursverfahren cr- öffnet. E

Der Kaufmann Earl Wiegand in Hettstedt wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 14. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden. E

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauésbusses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeihueten Gegen- stände auf

den 4. Zuni 1881, Qarurtiags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 7. Zuli 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin ankbe- raumt. L A,

Allen Personen, welche einc zur Konkurêmasse gehörige Sade in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Sue der Sache und von den Forderungen, für welde fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31, Mai 1881 Anzeige zu machen.

Königliches Amlsgericbt zu Hettstedt. g Sthettler.

eröffentlicht :

Beruhardt, Gerichtsschreiber,

auf |

Ludwigsburg, ist am 5. d. Mts., Nahm. 3 Uhr, | der Konkurs eröffnet und Herr Amtsnotar Manhard |

Konkursforderungs - Ane |

[1505017 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermözen des Müllers Heinrich Bischoff zu Neptich ift in Folge eines unter Zustimmung des Gläubigeraus- \buïses von dem Gemeinsbuldner gemachten Vor- idblags zu einem Zwangsvergleiche WVergleichs- termin auf den 19. Mai 1881, Vermittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt. Jesberg, den 10. Mai 1881.

Jahrmaecrker, Gerichtêscreiber des Königlichen Amtsgecicts.

[1501] - Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Bischof & Wagner zu Reptich ist in Folge eines von dem Gemeinsculdner gemach- ten Vorschlags, dem der Gläubigerauss{uß zuge- stimmt hat, zu einem Zwangsvergleiche Vergleic8- termin auf den 19. Mai 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt. Jesberg, den 10, Mai 1881.

Jahrmacrkcr,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

NITSGCTI

f L u

[148904] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Weißgerbermeisters Carl Friedel in Raguhn wird, da derselbe seine ÎInjolvenz erklärt und den An- trag auf Eröffnung des Konkursverfahrens über sein Vermögen gestellt bat heute, am 7. Mai 1881, Vormittags 10} Uhr, das Konkur3verfahren crêfnet.

Der Kaufmann C. F. Witte in Jeßniß wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 21. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfafung die Wakbl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauës{usses und eintretenden Fall3 über die in 8. 120 der Kontursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf

Mittwoch, den 29. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte raumt.

Allen Personen, wel&e cine zur Konkurêmase ge- hörige Sache in Besi baben oder zur Konkurêmasse etwas \c{uldig sind, wird aufgegeben, nidbts an den Gemeinscbuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sacbe abgesonderte Befriediaung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 21. Juni 1881 Anzeige zu machen.

Jeßnitz, am 7. Mai 1881.

Herzogliches Amtsgericht.

"gez. Kranosd.

Ü los

Le

T ortr j t anl 3 R Ermt Wia L

[15098]

Nacbstebendes :

„Das Konkursverfahren über das Vermözen des Maurermeisters August Schrader bierselbft wird nah beendeter S{lußvertheilung damit aufge- hoben. E

Königsluttter, den 9. Mai 1881,

Herzoglicbes Amtsgericht. gez. Schrader.“ | wir damit öffentlih bekannt gemat. Königslutter, den 9, Mai 1581. A. Oclmann, Registrator Gerichtsschreiber des Herzogliwen Am

Satol hte b 14e

Luit

[14984] K. Amtsgericht Leutkirch.

Ueber das Vermögen dcé Christof Frey in Urlau ist am 9. Mai 1881, Vorm. % Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Gericbts - Notar Berstecher in Leutkirch. Offener Arreît mit Anzeige- frist, sowie Anmeldefrist bis zum 7. Zuni 1881. Wakbl- und allgemeiner Prüfungstermin am 15, Juni 1881, Vorm. 9 Uÿr.

Den 9. Mai 1881.

Li Gerichtsschreiber Eigle.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Marx, Inbaber der Firma „Wlm. Marx jr.“ in Manuheim, wird nach Abbaltung des Schlußtermins, da in demelben Ein- wendungen gegen das Scblußverzeiwniß nicht erhoben wurden, mit Beschluß Großb. Amtsgerichts I[. bier- selbst vom Heutigen aufgehoben.

Mannheim, den 5. Mai 1881.

Der Gerichtëschreiber des Groß. Meier.

| [15036]

Aimnt3zericbts: GLIILL A L s

n E (15044) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahreu über das Vermogen des Zimmermanns Johaun Noller von Prevorst wurde na erfolgter Abhaltung des Scbluztermins durch Gerichtsbesbluß vom 7. Mai d. I. aufge- hoben. - L,

Marbach in Württb., den 7. Mai 1851.

Königlicbes Amtsgericht. Gerichtsschreiber Schmidt.

[14889] i Das Konkursverfahren über das Bermögen des Schnittwaarenhändlers Friedrich Abraham Gandil in Mcißen, alleinigen Inhabers der Firma: riedrih Gandil dasclbst, ist, naddem der in dem ergleihêtermine vom 3. Dezember 1880 angenom- mene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Bescbluß des Konkurêgerihts von demselben Tage stätigung erbalten bat, heute aufgehoben worden. Meißen, den 7. Mai 1881, Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts, Pörschel.

—_———_—_—— —-

[1504] BVekanntmahung.

Nacbdem die Eröffnung dcs Koukurses über das

seine Ve-

Vermögen des z. Z. abwesenden Cämmerers L, C,