1881 / 111 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ort der Niederlassung: Lübe. Lübe>, den 7. Mai 1881. Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. Zur Beglaubigung Funk, Dr., Secr.

Magdeburg. Handelsregister. [15078] 1) Der Eisenbahndirektor Büte ist zum Mitgliede der als Vorstand der Magdeburg - Halber- städter sowie der Berlin-Potsdam-Magde- burger Etsenbahn ge enan fungirenden Könglichen Eisen*ahndirektion zu Magdeburg ernannt. Vermerkt bei Nr. 130 und 1086 des Gesellschaftsregister 2) In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 624, be- treffend die Magdeburger Bau- und Credit- bank, in Col. 4 eingetragen:

Durch Bes{luß der Generalversammlung vom 26. April 1881 ift der 8. 2 des Gesell- \chafts\tatuts dahin abgeändert, daß das Actien- fapital von 4 500 000 Mark dur< Rü>kauf eigner Actien auf den Betrag von 3 000 000 Mark herabgeseßt wird.

3) Die Firma C. Dieterlen zu Neustadt-Magde- burg, Firmenregister Nr. 1578, ift gelöst. Magdeburg, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht, Abth. TV a.

Memel. Bekauntmachung. [15079] In unser Firmenregister ist unter Nr. 792 der Kaufmann Edmund Alexander Schultz, Ort der Niederlassung: Memel, Firma: E. A. Schulz, eingetragen zufolge Verfügung vom 6. Mai 1881 am heutigen Tage. Memel, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Memel. Bekanntmachung. [15080] Die sub 82 des Firmenregisters eingetragene Firma: __ Leo Wichers f Ut zufolge Verfügung vom 6. Mai 1881 gelöscht. Memel, den 6. Mai 1881. : Königliches Amtsgericht.

Wemel. Bekanntmathung. [15081] Die sub Nr. 225 des Firmenregisters eingetragene

Firma: j; _F+ Lauch. Juchter Ut zufolge Verfügung vom 6. Mai 1881 gelöst. Memel, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

[15082] Metz. Kaiserliches Landgericht zu Mey.

Im hiesigen Handelsregister wurde „heute bei Mr. 149 des Firmenregisters, woselbst die Firma J. Verronnais zu Metz und als deren Inhaber der Buchdrucker Johann Julius Verronnais daselbst eingetragen steht, vermerkt, daß die Firma dur Uebergang des Geschäfts mit Aktiven und Passiven auf nagenannten Heinrih Fischer erloschen ist.

Gleichzeitig wurde daselbst die neue Firma:

Imprimerie Verronnais, Fischer successeur, mit dem Sitze zu Met, und als deren Inhaber der daselbst wohnende Buchhändler, Lithograph und Bucbdru>ker Heinrich Fischer eingetragen.

Mes, den 6. Mai 1881.

Der Landgerichts-Sekretär: Lichtenthaeler. Mülhausen. Bekanntmachung. 15017] Zu der Band I. Nr. 1132 des hiesigen Firmen- registers eingetragenen Firma : Guilme Müller in Basel mit Zweigniederlassung in Altmünsterol wurde auf Anmeldung beute vermerkt : Die Firma ift erloschen.

In das Firmenregister des hiesigen Landgerichts Band 1II. Nr. 1 wurde beute als neue Firma: Guilme Müller in Genf mit Zweigniederlassung in Altmünsterol und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelm Müller in Genf eingetragen. Der Kaufmann Wilbelm Laible ift als Prokurist bestellt. Mülhausen, den 29. April 1881. Der Landgerichts-Secretär : Herzog.

Wülhausen i. E. Bekanntmachung. [15083] Zu der Band I. Nr. 27 des biesigen Gesell- schaftêregisters eingetragenen offenen Handels- gesellschaft : d’Andiran & Wegelin in Mülhausen, wurde auf Anmeldung beute vermerkt : Der Kaufmann Gustav Wegelin, Sohn, in Mülbausen ift als Prokurist bestellt. Mülhausen i. E., den 7. Mai 1881. Der Landgerichts-Sekretär : Herzog.

Nassau a./Lahn. Befanntmahung. [15084]

Auf Grund der Anmeldung vom 4. Mai d. Is. ist heute in das biesige Genossenschaftsregister folgen- der Eintrag gemac<t worden:

E L M L

Col. 2. Firma:

Darlchnskassen- und Consumverein zu Singhofen.

Col. 3, Siß der Genossenschaft :

Singhofen.

Col. 4, Rechtsverhältnisse:

Das Datum des Gesellschaftsvertrags (Statuts) ift der 10, April 1881.

Gegenstand des Unternehmens ist, „der Betrieb eines Darlebns- und Consumgeschäftes, Beschaffung der in Gewerbe und Wirtbschaft nöthigen Geldmittel und Einkauf von Haushaltungsgegenständen aller Art dur< Ankauf im Großen und Ablaß in kleineren Partbien zu mögli<st billigen Preisen.“

Zeitdauer ist unbestimmt.

Bie zeitigen Vorstandsmitglieder

1) Lebrer Wilbelm Hendorf in Singhofen, als \rector, Küfer Wilbelm Paul von da, al Cafsirer, 3) Philipp Smidt von da, als Beisißer, 4) Poftagent Philipp Karl von da, als Beisitzer und 5) August Crecelius von da, als Beisitzer sind auf drei Jahre gewäblt. Alle Bekanntmacbungen und Erlasse in Vereins-

in Altmünsterol

2)

und werden von dem Director oder dessen Vertreter dem Beisißer August Crecelius und dem Philipp Karl oder in dessen Verhinderung von dem Philipp Schmidt unterzeichnet. Die Einladungen zu den Generalversammlungen erläßt der Director des Vereins oder dessen Stell- vertreter unter der Zeichnung: „Der Vorstand des Darlehnskassen- und Consum- Vereins Singhofen, eingetragene Genossenschaft. W. Hendorf, Director. August Crecelius, stellvertretender Director.“ Alle Bekanntmachungen des Vereins, die öffentlich erlassen werden müssen, erfolgen unter der Firma: »Darlehnskafsen- und Consum-Verein zu Singhofen, Eingetragene Genossenschaft“ : __ im Nasffauer Anzeiger. Die Abschrift des Gesellschaftsvertrages (Statuts) befindet si< in dem Beilagenband fol. 7. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann zu jeder Zeit während der gewöhnlichen Dienststunden dahier eingesehen werden. Nassau a./Lahn, den 5. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. E [15085 Neustadt O./S. In unfer Firmenregister ist bei Nr. 29, Firma „Robert Eßler“, das Erlöschen der Firma heut eingetragen worden. Neustadt O./S., den 5. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Northeim. Bekanntmachung. [15018] „In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 132 eingetragen die Firma:

i j H. Klages mit dem Niederla\sungsorte Northeim und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Heinri< Arend Klages in Northeim. Northeim, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Ik. Traumann.

i 15087] Oberstein. Auf geschehene Anmeldung ift beute unter Nr. 283 der Firmenakten in das biesige Han- delsregister eingetragen : irma: A, Weiß & Séthell. ip: Idar, vom 1. Oktober 1881 ab Ober- ein.

1) Offene Handelsgesells<aft, gegründet am 2) Gefells Feet A R 9 esellshaster: Adam Weiß, Thierarzt zu Idar und Albert Philipp Schell, Graveur von Mörschied, z. D: in Idar, Beide vom L Dlliber d: Js. a in Oberstein wohnend. 3) Vertreten wird die Gesellshaft dur Jeden der beiden Gesellschafter. Oberstein, den 7. Mai 1881. Großherzogliches Amtsgericht. Gottlieb. A [15086] OIpe. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter

Nr. 121 eingetragen: Firma der Gesellshaft: Schleifer und Rue- Rothemüble.

_genberg. Siß der Gesellschaft: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Wilhelm Schleifer, 2) Kaufmann Wilh. Ruegenberg in Olpe. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1880 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder einzelne Gesellschafter befugt. (gangen zufolge Verfügung vom 21. April Olpe, den 21. April 1881. Königlicbes Amtsgericht.

i [15088] Plau. In das Handelsregister des Amtsgerichts- bezirks Plau ift heute Fol. 30 Nr. 59 die Firma L. J. Schlie des Kaufmanns . Ludwig Johann Scblie zu Plau cingetragen worden.

Plau, den 10. Mai 1881, Großherzogliches Amtsgericht.

Prenzlan. Befanntmachung. [15089] In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 27 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma C. Schel> verzeichnet steht, ist heute eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Scel>k seßt das Handelsgeshäft unter unver- anderter ¿Firma fort. Demnäcbst ist in unser Firmenregister unter Nr. 265 beute eingetragen : Die Firma C. Schel> mit dem Sitze zu Prenzlau und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Scbel> zu Prenzlau. Prenzlau, den 30. April 1881, Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. Bekanntmahung. [15090] In unserem Firmenregister Nr. 366 ist die da- selbst eingetragene Firma F. A. Schulze bier zu- folge Verfügung vom beutigen Tage gelöst. Quedlinburg, den 6. Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

L 15092] Rastatt. Nr. 6766, Zu O. Z. 155 des Firmen- registers wurde unterm Heutigen eingetragen : C. Desaga in Rastatt. Inbaber is Kauf- mann Josef Heinrih Desaga, ledig, in Rastatt. Rastatt, 4. Mai 1881. Gr. Amtsgericht. Farenscon.

e 15091] Rastatt. Nr. 6758. Zu O. 3. 123 des Firmen-

W

registers (C. Desaga Nachfolger in Rastatt) wurde eingetragen : Die Firma ift erloschen. Rastatt, 4. Mai 1881, Gr. Amtsgericht. Xarems<on.

: [15019] Saalfeld. Einträge vom Heutigen in das biesige Handelsregister :

1) zu Nr. 26: Die Firma:

F- G. Müller

angelegenbçeiten ergeben unter der Firma des Vercins

Henriette Auguste Laura, Kaufmann übergegangen ; die Firma: : __ Schli> & Schmidt

hier Kaufmann

Carl Gustav Schmidt

hierselbst eingetreten. Saalfeld, den 4. Mai 1881.

Herzogl. Amtsgericht, Abth. TII. Friedr. Trinks.

Schrimm. Bekanntmathung.

eute Folgendes eingetragen worden:

Pankowska, für diese Ehe durch

haltenen haben soll.“ Schrimm, den 6. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

herzoglichen Amtsgerichts

51 eingetragen : die Firma: August Ziercke,

burg,

rin i./M. Schwerin i./M., 10. Mai 1881. Der Amtsgerichts-Sekretär

W. Wolff, als Gerichtsschreiber.

Sinsheim. Bekanntmachung. [15020] Genossenschaftsregister eingetragen : Vorschuß-Verein Waibstadt.

Der Gesellschaftsvertrag trägt das 24, März 1881. 3 Waibstadt und der Gegenstand des Unternehmens die Beschaffung der den Mitgliedern zu ihrem Ge- schäftsbetrieb nöthigen Geldmittel auf gemeinschaft- lichen Kredit und die Anlage von Ersparnissen. Die Zeitdauer der Genossenschaft ist unbeschränkt.

Die gegenwärtigen Mitglieder des Vorstandes sind:

Bürgermeister Völker, Direktor, Bucbbinder Karl Wittmann, Kassier, Kaufmann M. J. Zeit, Controleur.

Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen im Amtsverkündigungsblatt für den Bezirk Sinsheim unter deren Firma und unterzeichnet von mindestens 2 Mitgliedern des Vorstandes.

Dies wird mit dem Anfügen bekannt gemacht, daß das Verzeichniß der Genossenschafter jederzeit bei dem Gr. Amtsgerichte Sinsheim eingesehen wer- den kann.

Sinsheim, den 19. April 1881. Gr. Amtsgericht. Frey,

Datum

Sinsheim. Bekanntmachung. [15021] Nr. 8243. Zu Ziff. 1 des Genofsenschaftsregisters Vorschuß-Verein Sinsheim wurde unterm Heutigen eingetragen :

An Stelle des ausgetretenen Vorstandsmit- alieds Kaufmann A. Carl wurde Kaufmann Albert Fischer von hier zum Kassier gewählt.

Sinsheim, den 20. April 1881. Gr. Bad Amtsgericht. Frev.

Sinsheim. Bekanntmachung. Nr. 9272. Zu O.-Z. 2 i wurde beute eingetragen : An Stelle des ausgetretenen Direktors des Vor- \{<huß-Vereins Ne>arbischofsheim,Gr.Notars Liebler, wurde am 6. August 1876 Dekan Gräbener von da zum Direktor gewählt. Sinsheim, den 4. Mai 1881. Gr. Bad. Amtsgericht. Frey.

/ E [15095] des Genossenschaftsregisters

Sprottau. Bekanntmachung. [15095] In unser Firmenregister ist beute zufolge Verfü- gung vom 7. Mai cr. unter Nr. 157 die Firma Carl Schlöudorff, und als deren Jnhaber der Glasermeister Carl Sc{löndorf von hîer eingetra- gen worden.

Sprottau, den 9, Mai 1881,

Königlicbes Amtsgericht.

Thorn. Bekanntmachung. [15023] Zufolge Verfügung vom 6. Mai 1881 ist am 7. Mai 1881 die in Podgorz erribtete Handelsnieder- laffung der Handelsfrau Sara Michelsohn ebendaselbst

unter der Firma / „S. Mithelsohn“ in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 605 ein- getragen. Thorn, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Weener. Bekanntmachung. [15096] Im Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts ist beute Folgendes eingetragen : 1) zu der Fol. 9 registrirten Firma: „E. G. Schomerus“ „Die Firma ist erloschen“ ; 2) auf Fol. 235 ift neu eingetragen : Die Firma: „E. G. Schomerus Ww.“ Ort der Niederlassung: Weener. Firmeninhaber: Wittwe E. G. Schomerus, Elise, geborne Köhnemann, zu Weener. Weener, den 9. Mai 1881. Königliches Amtösgericht. Gruneklee.

Weimar. Bekanntmachung. [15024] In das Hazadelêregister der unterzeichneten Be- hörde ist laut Beshluß vom heutigen Tage bei der Band A. Fol. 171 eingetragenen Firma : „Vorr, und Sparverein zu Weimar, e

bierselbst ist dur< Erbgang auf

i ngetragene Genossenschaft“ folgender Vermerk :

L [15022] In unser Register zur Eintragung der Auss\clie- fung der ehelichen Gütergemeinschaft ist unter Nr. 2

„Guse, Emil, Apotheker zu Schrimm, hat vor Eingehung seiner Ehe mit Cäcilie, geb. e erihtlichen Vertrág d. d. Gnesen, den 10. Februar 1879, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung ausges{lossen, daß das Vermögen der Ebefrau die Natur des Vorbe-

: [15093]

Schwerin i./M. Pufolge Verfügung des Groß- [ ieselbst vom beutigen

Tage ist in das biesige Handelsregister Fol. 71 Nr.

Ort der Niederlassung: Schwerin in Me>len-

Inhaber: Kaufmann August Zier>e zu Schwe-

Nr. 8038. Unter Ordn. Zahl 4 wurde heute zum

Der Siß der Genossenschaft ift

J ( riedri Gotthold Müller's Wittwe, geb. Höfer, hier,

2) zu Nr. 147: Als dritter Gesellschafter ist in

In der am 4. August 1880 abgehaltenen Ge- neralversammlung sind die bisherigen Vorstands- mitglieder und zwar:

a. der Kaufmann Paul Gerlach als Direktor,

b. der Kaufmann Hermann Rudolph als Kon-

der Kaafmann Richard Hof

c. der Kaufmann Richard Hofmann als Kassir deren Amtsperiode mit dem 31. Degeraber La88 ablief, für die Zeit vom 1. Januar 1881 bis zum 31. Dezember 1883 wieder gewählt worden ;

zur Eintragung gekommen. Weimar, am 2. Mai 1881. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Krahmer.

Wohlau. Bekanntmachung. [15025] , Bei dem unter Nr. 3 des Genoßsenschaftsregisters eingetragenen Vorschuß - Sparkassen - Verein zu Auras, eingetragene Genossenschaft, ift heut folgender Vermerk eingetragen : An Stelle des verstorbenen Kassirers, Müller- meisters Wilhelm Kliem in Auras, ift in der außerordentlichen Generalversammlung der Ge- nossenschaft vom 24. April 1881 der Kaufmann Herrmann Scholz in Auras als Kassirer auf die Dauer von 3 Jahren, d. i. vom 1. Juli 1881 bis zum 30. Juni 1884, vorschriftsmäßig neugewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Mai 1881 am 10. Mai 1881. Wohlau, den 9. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Muster-Register Nr. 51.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

- l [14766] Darmstadt. Jn dem Musterregister des unter- zeichneten Gerihts wurde folgender Eintrag vollzogen: Firma A. H. Sander zu Darmstadt, ein Pacet, enthaltend sieben versiegelte Fläs{chen mit Delen und der Aufschrift A. H. Sander Sohn eingetragene Handelsmarke A. U. 8., in den Büchern Qual. 1.. 2., T., II., a. b, c, Muster von bellen und dunklen Mineralölen, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 25. Februar 1881. Darmstadt, den 14. April 1881. Großherzoglich Hessisches Amts- geriht Darmstadt T, Kübler.

[14768] Detmold. Jn unser Musterregister ist heute eingetragen: Nr. 20. Gebr. Klingenberg, Meyersche Hofbuchdru>erei in Detmold : ein vershlossenes Couvert, enthaltend ein Cigarren- Etikett, Flächenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. April 1881, Morgens 849 Uhr. Detmold, den 30. April 1881. Fürstlich Lippisches Amtsgericht Il. Heldman.

[15133] Dortmund. In das Musterregister ist einge- tragen: Nr. 27. Firma: W. Groote zu Dortmund, verscblossenes Paket, enthaltend 31 Zeichnungen zum Zuscbneiden von Damengarderoben, Fabriknummer 1, Muster für plastisce Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1881, Morgens 12 Uhr. E den 5, Mai 1881. Königliches Amts- gericht,

[14864] Dresden. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 130. Bronzewaarenfabrikant Carl Theodor Meißner in Dresden, ein Packet mit zwei Mustern für Leuchter und einem Muster für einen Leuchtergrisf, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 9 und 11, Scbutfrist drei Jahre, ange- meldet am 30. März 1881, Vormittags 412 Ubr. Das Königliche Amtsgericht, Abtbeilung Tb.

[14771] Gladenbach. STn das Musterregister des Amts- gerihtébezirks Gladenbacb ift eingetragen: Nr. 25. Firma: Schulz und Wehrenbold zur Justus- hütte bei Gladenba<h, ein Paquet mit einem Muster zu einem Füllregulirofen Nr. 9, Fabrik- nummer 9, Muster für plastische Erzeugnisse; Scbut- frist 5 Jahre, angemeldet am 28. April 1881, Vor- mittags 94 Ubr. Gladenbach, den 30. April 1881, Königliches Amtsgericht. Gelhard.

[14769] Glauchau. Musterregister ist ecinge- tragen : Nr, 192—194 Firma G. Wilhelm in Glauchau, 150 Kleiderstoffmuster in 3 vers{lossenen Pa>eten, Flächenmuster, Fabriknummern, Paket zu Nr. 192: 1290 bis mit 1339, zu Nr. 193: 1340 bis mit 1389, zu Nr. 194: 1390 bis mit 1439, Scutfrist 1 Jahr, angemeldet am 1. April 1881, Nachmittag

#3 Uhr.

Nr. 195. Firma Ernst Boeßnec>k in Glauchau, 13 Kleiderstoffmuster in 1 versblofsenen Couvert, Flâbenmuster, Fabriknummern 780—792, Scbut-

frist 1 Jahr, angemeldet am 4. April 1881, Vor-

mittags £12 Uhr. Firma G. Wilhelm in

In das

Nr. 196 und 197. Glauthau, 100 Kleiderdoffmuster in 2 vers{lofsenen Couverts, Flächenmuster, Fabriknummern, Couvert zu Nr. 196: 1440 bis mit 1487, 1489, 1490, zu Nr. 197: 1491 bis mit 1540, Sc{utfrist 1 Jahr, angemeldet am 16. April 1881, Nacmittags 4 r.

Nr. 198—202, Firma Meyer & Glißmann in Manon, 189 Kleiderstoffmuster in 5 ver- \{lossenen Couverts, Fläcbenuuster, Fabriknummern, Couvert zu Nr. 198: 3, 2, 4, 3030, 3002, 3014, 3006, 3003, 3017, 3008, 3051, 3044, 3046, 3050, 3931, 3261, 3226, 3227, 4541, 4542, 4477, 4481, 4515, 4511, 4090, 4084, 4085, 4431, 4432, 3704, 2992, 89, 114, 340, 4301, 3442, 3202, 4271, 3932, 3912, 3895, 3593, 4251, 4398, 4391, 4400, Nr. 199: 43, 41, 61, 3284, 3283, 121, 141, 81, 102, 3064, 3061, 3361, 3341, 3342, 3306, 3302, 3101, 3105, 3441, 3184, 3181, 3403, 3145, 3484, 3482, 3424, 4041, 4044, 3665, 3661, 4252, 3653, 3152, 3621, 3641, 3992, 3969, 3965, 3543, 3542, 3584, 3583, 3502, 4151, 4153, zu Nr. 200: 332, 331, 2973, 372, 371, 595, 597, 432, 451, 504, 501, 501, 566, 554. 291 3791, 401, 425, 3273 221, 242, 3835, 3833, 3681, 3682, 183, 182, 195, 197, 208, 4082, 4083, 4114, 4112, zu Nr. 201: 12,

|

14 271, 273, 3873, 3872, 3911, 622, 623, 621, 4204, 3354, 3351, 3741, 3742, 3721, 3724, 2881, 2879, 2883, 2901, 2871, 2909, 2905, 2903, 2902,

522, 471, 474, 336, 4209, 4197, 3371, 3369, zu Nr. 202: 4003, 4004, 3627, 3650, 4332, 4334, 3557, 3504, 3971, 4119, 2813, 2811, 2791, 2771. 731, 739, 811, 818, 697, 699, 4581, 637, 4691" 770. 771, 3740, 4621, ‘3208, 4661, Scuktfrist

9 Jahre, angemeldet am 26. April 1881, Nachmit-

tags #5 Uhr. ;

Nr. 203 und 204. Firma G. Baeßler & Co. in Glauchau, 100 Kleiderstoffmuster in 2 ver- f&loffenen Pa>eten, Flähenmuster, Fabriknummern, Pa>et zu Nr. 203: 83770, 83769, 83755, 83752, $3899, 83825, 83954, 83940, 83850, 84004, 84772, 84802, 84885, 84886, 84895, 84882, 84766, 84767, 84894, 84797, 85420, 85411, 85392, 85397, 84792, 83950, 83874, 83744, 83944, 83917, 84834, 84842, 83840, 85396, 85395, 85168, 83774, 83993, 83760, 84071, 84846, 85440, 84816, 84057, 84406, 83810, 83859, 85301, 85264, 84877, zu Nr. 204: 83712, 85123, 85297, 85144, 84700, 84669, 85071, 85086, 86326, 86327, 86325, 85605, 85704, 86092, 85484, 85730, 85902, 85949, 85725, 85726, 85727, 85724, 85723, 85722, 85504, 85505, 85503, 85502, 85920, 85744, 85968, 85800, 86039, 86237, 86255, 86283, 85972, 85984, 86150, 86132, 86244, 85760, 86315, 85556, 85576, 85563, 85538, 85855, 85635, 85752, Schußfrist 2 Jahre angemeldet am 27. April 1881, Vormittags kurz vor 12 Uhr.

Nr. 205. Firma Schumann & Heiduer in Glauchau, 50 Kleiderstoffmuster in 1 verslossenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern 118, 128, 910, 215, 226, 242, 331, 359, 777, 941, 994, 1011, 1015, 1024, 1094, 1124, 1145, 1235, 1318, 1362, 1405, 1459, 1488, 1480, 1493, 1499, 1525, 1607, 1653, 1780, 1840, 1870, 1882, 2760, 2780, 2825, 9828, 2838, 2849, 2860, 2866, 3002, 3423, 3483, 3520, 3600, 3640, 3653, 3565, 1925, Scbußfrist cin Fahr, angemeldet am 28. April 1881, Nachmittags

5 Uhr.

E Nr. 206—214. Firma L. Leuschner in Glauchau, 371 Kleiderstoffmuster in 9 vers{lossenen Packeten, Flächenmuster, Fabriknummern Paket zu Nr. 206: 44983 bis 44306, zu Nr. 207: 44375 bis 44409, zu Nr. 208: 44441 bis 44489, zu Nr. 209: 44508 bis 44523, 44546 bis 44564, zu Nr. 210: 44625 bis 44664, 44688, zu Nr. 211; 44745 bis 44792, zu Nr. 212: 44853 bis 44895, zu Nr. 213: 44914 bis 14963, zu Nr. 214: 44966 bis 44999, 45050 bis 45056, 45100 bis 45103, 45239, Scbußfrist ein Jahr, angemeldet am 29. April 1881, Nachmittags 26 Uhr.

* Bei Nr. 15. Die Firma Paul Reifschneider in Glauchau hat für die unter Nr. 15 eingetrage- nen De>enmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf vier Jahre angemeldet.

Glauchau, am 30. April 1881.

Königlicbes Amtsgericht. Krause.

[14773] Klingenthal. Im hiesigen Musterregister ist eingetragen unter Nr. 126, Harmonikafabrikant Wilhelm Schunk in Brumdöbra, ein versiegeltes Packet, enthaltend drei Stü>k Mundharmonikas mit abgeründeten Hölzern und Platten und runden mit den Decken verbundenen Schallstücken, plastises Er- zeugniß, Schußfrist vorläufig drei Jahre, lt. Anmel- dung vom 25. April 1881, Nachmittags 2 Uhr. Klingenthal, am 5. Mai 1881. Königliches Amts- gericht. ed>.

[14772] Klingenthal. Im hiesigen Musterregister ist eingetragen unter Nr. 125, Gebr. Gündel in Klingenthal: eine Concertina mit Glo>enspiel, plastisches Erzeugniß, Schußfrist vorläufig drei Jahre, [t, Anmeldung vom 23. April 1881, Nachmittags 3/44 Ubr. Klingenthal, am 5. Mai 1881, Köntg- liches Amtsgericht. Be.

[15259] Mügeln. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 2. Firma Schurig & Prüfer in Mügeln, 1 Paket mit 10 Mustern für Pantoffeln, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 010, 010n, 0150, 0151, 0152, 0153, 0154, 0155, 0156, 0157, Schutifrist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1831, Vormittags 10 Uhr. Mügeln, am 5. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Prüfer.

[15132] Pforzheim. ‘r. 10397, Zum Musterregister wurde eingetragen : :

1) unter O. B. 907: Firma C. Winter in Pforz- heim, eine versiegelte Pappshachtel , angeblich 5 Muster zu einem elektro-magnetishen Spielzeug enthaltend, mit den Fabriknummern 1—5, bestimmt für plastishe Erzengnisse, angemeldet am 9. April 1881, Vormittags 11 Uhr, mit Schußsrist von dret Jahren ; i

2) unter O. Z. 208: Firma Benz und Kast in Pforzheim, ein versiegeltes Packet, angebli act Kettenmuster enthaltend, mit den Fabriknummern 880, 889—893, 895, 896, bestimmt für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 9. April 1881, Nach- mittags 24 Uhr, mit Schußfrist von drei Jahren;

3) unter O. Z. 209: Firma Fr. Kammerer in Pforzheim, cin versiegeltes Packet, angebli 27 Éstamperiemuster enthaltend, mit den Fabriknummern 1192—1218, bestimmt für plastishe Erzeugnifte, an- gemeldet am 9. April 1881, Nachmittags {6 Uhr, mit Schutzfrist von drei Jahren; :

4) unter O. Z. 210: Firma E. Landenberger in Pforzheim, ein versiegeltes Pa>tet, angeblih 16 Muster von Mancbettenknöpfen enthaltend, mit den Fabriknummern 2104, 2107, 2127, 2155, 2156, $157, 2158, 1259, 2161, 2162, 2163—2166, 216, 2179, bestimmt für plastisbe Erzeugnisse, angemeldet am 13. April 1881, E 311 Uhr, mit Schußfrist von drei Jahren ; :

5) unter O. Z. 211: Firma Max Gerstner in Pforzheim, ein versiegelter Umsclag, angeblich 1 Zeichnung von 1 Finger- und Ohrringmuster ent- haltend, mit der Fabriknummer 6000, bestimmt für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 13. April 1881, Vormittags $12 Uhr, mit Schuyfrist von drei Jahren ; : i

6) unter O. Z. 212: Firma Emil Geiger in

orzheim, ein versiegeltes Paket, angebli<h 26 Rinamuster enthaltend, mit den Fabriknummern 4727, 4796, 4797, 4798, 4802, 4803, 4804, 4813, 4814, 4815, 4817, 4822, 4824, 4825, 4826, 4830, 4840, 4841—4846, 4860, 4861, 4862, bestimmt für plastisbe Erzcugnisse, angemeldet am 23. April 1881,

Vormittags {11 Uhr,

Jahren.

Pforzheim, den 30. April 1881. Gr. Amtsgericht.

mit Scbutfrist von drei

[15134] Rudolstadt. Sn das Musterregister ist einge- tragen: Nr. 35. Firma Triebner, Ens & E>ert in Volkstädt, 8 Zeibnungen für Porzellangegen- stände, versiegelt in 1 Paket, Fabriknummern 3244, 3220, 3243, 3193, 3245/4, uster für plastische Erzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1881, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. Rudolstadt, den 7. Mai 1881. Fürstlib Schw. Amtsgericht.

[14765] Siegen. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 5. Baumeister Wilhelm Jhne zu Burbath, 1 Paket von 2 Mustern für Fischbänder zu Thüren, ofen, plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 1 u. 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1881, Vormittags 11 Uhr. Siegen, den 30. April 1881. Königliches Amtsgericht.

5 [14770] Suhl. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 4. Leonhard Schlegelmilh als alleiniger Inhaber der Firma Erdmann Schlegelmilch zu Suhl in einem offenen Kisthen drei Muster von Porzellan, zwei Tassen, ein Becher (Mug), für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 230/2457, 231/2457, 60/2457, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1881, Vormittags 104 Uhr. Suhl, am 1, Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [15122]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Franz Tilmann, Inhaberin der Arnsberger Papierfabrik, ist zur Beshlußfafsung über den von der Gemeinsculdnerin gemachten, von dem Gläubigeraus\{uß für annehmbar erklärten Zwangsvergleihsvorshlag Termin auf den 27. Mai cr., Vormittags 10 Uhr, am Königlichen Amtsgerichte hierselb anberaumt. Arnsberg, den 5. Mai 1881. l Könneke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15138] Oeffentliche Bekanntmachung. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns und Negzefabrikanten Marx Kahn zu Dambach i. Elsaß, ist zur Prüfung der nacträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf

Donnerstag, den 2. Juni 1881, __ Vormittags 10 Uhr, vor unterzeichnetem Amtsgerichte anberaumt. Barr, am 7. Mai 1881. Kaiserliches Amtsgericht. Dr. Peucer.

ao e [1513) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen det Wöbke, geb. Harden, des Gastwirths Hein Eggers in Neuengamme Wittwe, ist am 10. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Johannes Heinrich Hermann Reppenhagen in Bergedorf,

Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1881,

M eam den 27. Mai 1881, Vormittags r.

Prüfungstermin den 16. September 1881, Vor- mittags 10 Uhr. E ¡gffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni

Bergedorf, den 10. Mai 1881,

Das Amtsgericht. Zur Beglaubigung: H. Lewitz, Gerichtsschreiber.

[115119] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Casper Markwald ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichêtermin auf

den 24. Mai 1881, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königliben Amtsgerichte T. bierselbst Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 12, anberaumt.

Berlin, den 5. Mai 1881.

Zadow, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtbeilung 53.

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns (Restau- rateurs) Heinrich Biester zu Lichtenberg, Dorf- straße Nr. 47, Geschäftslokal zu Berlin: Dhmgasse Nr. 2. l e Vormittag um 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Goedel hier, drinenstraße Nr. 89.

Anmeldefrist bis zum 12. MRgut er.

Beschlußfassung über die Wahl eines am 9, Zuni 1881,

15285]

Aleran-

anderen Verwalters Vormittags 11 Uhr. D Prüfung der angemeldeten Forderungen am 22. September 1881, Vormittags ¡10 Uhr. Anzeige an den Verwalter von dem Besiße zur Konkurémasse gehöriger Sachen bis zum 12. August cr. / erlin, den 12. Mai 1881. I Königliches Amtsgeriht 11. Abtbeilung 11.

[151268] Konkursverfahren.

Nr. E f Beer das E d D, wirths Josef Wiesmanun von waningen ha das V Ile ia Bonndorfam 5. Mai 1881, Vormittags }9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. L 5

Der Slngenmeitter Gäng po Sc<hwaningen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 13. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden i

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraués{usses und eintretenden Falls über die

in &, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen-

ftände und zur Prüfung der angemeldeten Forderun-

gen auf

Freitag, den 24. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmaffe ge- hôrige Sacbe in Besiß baben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache G Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 13. Juni 1881 Anzeige zu machen. Bonndorf, den 5. Mai 1881.

Großberzogliches Amtsgericht

Der Gerichtsschreiber Kohler.

[15128] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen der verwittweten Kauf- mann Ernestine Laquer in Brieg, Inhaberin der Firma H. Laquer's Wittwe, ift am 9. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, die Eröffnung des Konkurses erfolgt. Der Kaufmann Auguft Shwirkus hier ist zum Verwalter ernannt. 3 Allen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinscbuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von ihrem Besitz der Sache und von den Forderungen, für welche sie etwa aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch neh- men, dem Verwalter bis zum 23. Juni cr.

eins{ließlid Anzeige zu machen. N

Mie nmeldung der Konkursforderungen wird die Frist bis zum

1. Juli cr.

einschließlich festgeseßt. 2 j

Zur Beschlußfassung der Konkursgläubiger über die Wahl eines Verwalters, sowie über die Bestel- lung eines Gläubigeraus\husses und über die in den &. 120, 125 Konkursordnung bezeichneten Fragen werden die Betheiligten

zum 31. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, an die Gerichtsstelle in unserem Terminszimmer, Lindenstraße Nr. 40, vorgeladen, ferner zum allge- meinen Prüfungstermin

zum 12. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, eben dahin. i

Brieg, den 9. Mai 1881. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

Sternberg, i. V.

(1111) Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Vä>ermeisters Schramme hierselbst, ist Termin zur Abnahme der Scblußrebnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das zur Einsicht der Betheiligten auf der Gerichtsschreiberei nieder- gelegte Schlußverzeichniß auf

den 10. Juni d. J., Morgens 9 Uhr, angeseßt. i

Büeburg, den 9. Mai 1881.

Fürstliches Amtsgericht. Wichmann.

[15110] L :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Joseph Messing, Bauunternehmer, zu Creuzwald, hat der Gemeinschuldner den folgenden Vorschlag zu einem Zwangsvergleicbe gemacht. : S

Er erklärte nunmehr, daß er behufs Abschlusses eines Vergleichs seinen sämmtlichen Gläubigern eine Zablung von 12/6 ibrer festgestellten Forderungen anbiete, zu deren Sicherheit die bei der Aftiengefell- schaft für Boden- und Kommunal-Credit in Straß- burg mit Arrest belegte Summe hafte. Er bean- tragte, den Vergleichstermin mit dem Prüfungstermin zu verbinden. :

Sie werden bierdur< zu dem auf Samstag, den 28. Mai 1881,Vormittags 10¿Uhr, vor dem Kaiserliden Amtsgerichte hterselbst, in Busendorf anberaumten Vergleichstermine auf An- ordnung des bezeichneten Gerichts geladen.

Busendorf, den 7. Mai 1881,

Tür, i GeriWtsscreiber des Kaiserliben Amtsgerichts.

[15108] Bekanntmachung.

Ueber das nacgelassene Vermögen des verstorbenen Wirths und Handelsmanns Theodor Dick- mann zu Kirchhellen ist am 7. Mai c., Mit- tags 12 Uhr, der Konkurs ere Zum Ver- walter ist der Kaufmann Franz Joseph de Wel- dige-Cremer hierselbst bestellt. Der offene Arrest ist erlassen. Anmeldung der Konkursforderungen beim Gericht und Anzeigefrist für Diejenigen, welce zur Konkursmasse gehörige Sacben in Besig haben, bis zum 7. Juni c., Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters und über die Bestellung eines Gläubigerauëshusses am 27, Mai c., Vormittags 10 Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 15. Juni c., Vormittags 10 Uhr.

Dorsten, am 7. Mai 1881. ] Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts :

Cherouny.

[015115] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des hies. Kaufmanns Georg Volh, in Firma Georg Voly, ift heute, am 9. Mai 1881, Vorm. 11} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Re<tsanwalt Dr. Humser ier ist ¿ Konkursverwalter, Offener Arrest mit

nzeigefrist und Anmeldefrist bis 3. Juni cr. Erste Gläubigerversammlung 8. Juni er., Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 22. Juni er., Vorm. Ÿ Uhr, vor dem unterz. Gerichte, Zimmer 16. :

Frankfurt a./M., den 9. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtb. 19.

[15117] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Eigenwohners und Obsthändlers Johann Bube auë Abbenfleth is zur Ab-

nabme der S{lußre<nung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußzver-

zeichniß der bei der Verthcilung zu berü>sihtigenden

Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger

Über die ni<t verwerthbaren Vermögensstü>ke der

Sblußtermin auf

Freitag, den 3. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbst

stimmt. é

Freiburg i./H., den 8. Mai 1881.

..

: Lührs, E Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

LSHSI Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Jacob Meyer zu Bußsfleth ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung: von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Bertheilung zu berüctsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger Uber die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Sw{lußtermin auf Freitag, den 3. Juni 1881,

Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Freiburg i. H., den 8. Mai 1881,

Bührs, Gerichtéschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[15113]

K. Württb. Amtsgericht Freudenstadt. Ueber das Vermögen des Gottfried Wagner, SAUUds in Pfalzgrafen-

weiler, ist am 7. d. Mts., Vorm. 11 Uhr, der Konkurs eröffnet worden.

Konkursverwalter: Amtsnotar Seeger in Dorn- stetten.

Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7, Juni d. J., erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 15. Juni d. J., Vorm. 9 Uhr.

Den 10. Mai 1881.

Gerichtsschreiber Jgel.

be-

[15282]

K. Amtsgericht Geislingen, Württemberg. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Rapp, Hirschwirths von Geislingen,

wurde heute nah Abhaltung des S{lußtermins und Vollziehung der Sclußvertheilung aufgehoben. Den 11. Mai 1881. Gerichtsschreiber: Mayr. [15284]

Ueber das Vermögen der Kaufleute Leopold Kurzweg und Louis Josefson, in Firma Kurz- weg & Josefson hier ist am 10. d. M., Nahm.

Ihr, Konkurs eröffnet. Verwalter Recbts-

anwalt Dr. Schmidt hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1881 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1881 einschließ- li<. Gläubigerversammlung am 30. Mai 1881. Allgemeiner Prüfungstermin 18. Juni 1881, Zimmer d, 2 Treppen. Gera, den 11. Mai 1881, Fürstliches Amtsgericht.

Zur Beglaubigung: R. Nenner, Gerichtsschr.-Geh.

>995- F [132%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Photographen Heinrich Louis Sophus Körner in Glüstadt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Glüdfstadt, den 4. Mai 1881.

Königliches Amtgericht, A. Burchardi.

=)Q [15281] Konkursverfahren.

Gegen die Händlerin Maria Rauberger, Wittwe in Gmünd, ist am 9. Mai 1881, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $8. 108 der Konkursordnung, sowie die Anmelde- frist auf 2 Juni 1881, der Wabl- und Prüfungs8- termin auf Zamstag, den 11. Juni 1881, Vor- mittags 9 Uhr, anberaumt worden.

Konkursverwalter is Herr Gerichtsnotar Sauter- meister in Gmünd,

K. Württ, Amtêgeri6t Gmünd, den 10, Mai 1881. Gerichtsschreiber Desselberger.

[15147]

Ueber das Vermögen des Posamentenfabrikanten Adolf Holle und dessen Ehefrau Pauline Holle hier, ist am 9. Mai d. J., Nachmittags 5} Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Bernstein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Mai d. J. cinschließli<. Anmelde- frist bis zum 30, Mai d. J. cins<hl. Erste Gläubigerversammlung 9. Juni 1881, Vorm. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin 23. Juni 1881, Vorm. 11 Uhr, gr. Erf. Gasse, Zimmer Nr. 2.

Gotha, am 11, Mai 1881.

Herzogl. S. Amtsgericht. VIII. aci. Th. Walther. Zur Beglaubigung: Ernst Lencer als Gerichts\creiber.

f c [15149] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wasenmeisters Ferdi- nand Braun von hier wird, da dessen Zahlungs- unfäbigkeit sich ergeben, heute, am 9. Mai 1881 Vormittags 94 Uhr, eröffnet. i

Der Privatsekretär Jcan Schmidt hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 2. Juni 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{huïses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 23, Mai 1881, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 9, Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- bôrige Sacbe in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den

das Konkursverfahren

Gemeinschuldner zu vcrabfolgen oder zu leisten, au