1881 / 112 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bergen b. Celle. Bcfanntmachung. [15457]

Auf Blatt 59 des hiesigen Handelsregisters ist

beute zu der Firma: C. H. Lüters in Bergen bei Celle eingetragen : / j

„Die Firma ift erlosben.*

Bergen b. Celle, den 12. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

Mosengel. Berlin. Handelsregister [15501] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. ufolge Verfügung vom 13. Mai 1881 sind am Felbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unfer Firmenregister sind je mit dem Sige

zu Berlin

unter Nr. 12,903 die Firma:

A. Neumann (Geschäfislokal Kochstraße 3) und cs ist als deren Inhaber der Kaufmann Albert Neu- mann hier,

unter Nr. 12,904 die Firma:

Otto Albre<ht Nachfgr. (Geschäftslokal Thurmstraße N es ift als deren Inhaber der Kaufmann Friedri<h Wil- helm Haselbach hier,

unter Nr. 12,905 die Firma:

G. Feuge-Reuforth (Geschäftslokal Jerusalemerstraße 23) und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Gott- fried Ernst Gustav Feuge-Reuforth hier,

unter Nr. 12,906 die Firma: Eduard Levy L (Geschäftslokal Leipzigerstraße 64) und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Levy hier, nnter Nr. 12,907 die Firma: P. C. Schmidt j (Geschäftslokal Landsbergerstraße 49) und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Paul Carl Schmidt hier eingetragen worden.

Jn unser Gesellschaftsregister ist eingetragen : Colonne 1. Laufende Nummer : 7822. Colonne 2. Firma der Gesellschaft:

Effecten-Makler-Bank. /

Colonne 3. Siß der Gesellschaft: Berlin.

Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft ist eine in ihrer Dauer nicht be-

schränkte Aktiengesellschaft. Das Statut datirt vom 8. Mai 1881 und befindet si<h Seite 3 und folgende des Beilagebandes Nr. 582 zum e Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb von Bank- und Börsengeschäften, vorzugsweise die Vermittelung von Fondsgeschäften an der Berliner Börse gegen Cour- tage. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 4 Millionen Mark und is in 4000 Aktien zu je 1000 M zerlegt, wel<he auf Jn- haber lauten. Bekanntmachungen der Gesellschaft gelten als gehörig erfolgt, wenn sie ein Mal

1) in der „Berliner Börsen-Zeitung,

2) in dem „Berliner Börsen-Courier“, erfolgen. Die Einladung zu einer Generalversamm- Ilung muß mindestens 10 Tage vor dem anberaumten Tage in den Gesellschaftsblättern erfolgen. Der Vorstand besteht aus zwei oder mehreren Mitgliedern. Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und die eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieder und cines Prokuristen oder die Unterschrift zweier Prokuristen tragen. Den Vorstand bilden zur Zeit:

1) Moriß Pretsc, 2) Joseph Mo>rauer, 3) Carl

Grützmacher, 4) Huao Stern, 5) Hugo Kaumann, 6) Wilhelm Kühn, sämmtlich zu Berlin.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 2924 die biesige Aktiengesellschaft in Firma: Preußische Central-Bodencredit-Actien-Gesell-

schaft vermerkt steht, ist eingetragen : Die Funktionen des General-Postdirktors a. D von Philipsborn als Präsidenten der Gesell- schaft sind erloschen. Der Unter-Staatssekretär Dr. Rudolph Jacobi zu Berlin is Präsident der Gesellschaft geworden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Kaschke & Lehmann

am 9. Mai 1881 begründeten Handelsgesellschaft (Geschäftslokal: Franseckistraße 3) sind der Zimmer- meister Friedrib Kaschke und der Bauunternehmer Hermann Lehmann, Beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 7823 eingetragen worden.

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 11,831 die Firma: Carl Gerhard.

Firmenregister Nr. 11,808 die Firma:

es _ g. Sthapler. L

Firmenregister Nr. 12,359 die Firma:

M. Karbe.

Prokurenregister Nr. 4700 die Prokura des Oscar Karbe für letztgenannte Firma.

Firmenregister Nr. 4034 die Firma:

August Frande.

Prokurenregister Nr. 1254 die Prokura des August Rudolph Wilbelm Fran>e für lett- genannte Firma.

Firmenregister Nr. 8330 die Firma:

Julius Leon. Berlin, den 13, Mai 1881. Königliches Amtsgericht I. Abtbeilung 56. Mila. Renthen 0./S. Bekanntmahung. [15458] In unserm Firmenregister ist heut unter Nr. 1809 die Firma F. Schoenwald mit dem Orte der Nie- derlaffung zu Koenigshütte und mit Bezeichnung des Kaufmann Ferdinand Schoenwald daselbst als bis- berigen Firmeninhabers gelös{t worden. Beuthen O./S., den 4. Mai 1881, Könialicbes Amtsgericht. Abtbeilung V1].

Bockenheim. Befkanntmahung. [(15295[ Im Firmenregister ist unter Nr. 22 die Firma Georg Heerdt dahier dur< Verfügung von heute gelöst worden. Bodenheim, am 1. April 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

*

Bockenheim. Bcfanntmahung. [15294]

Nach vorgelegte#n Notariatsakt vom 28. April d. I. haben die seitherigen Inbaber der hier be- stchenden offenen Handelsgefellshaft „Gebrüder Se>“, nâmlih Kaufmann Iean Baptist Faßbender in Frankfurt a. M. und Fabrikant Wilhelm Se> dahter, den Kaufmann Elkan Henry Blumenthal hierselbst als dritten Gesellschafter in ihre Firma aufgenommen.

Bo>cnheim, am 2. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Bolkenhain. Becfanutmachung. [15394] Die unter Nr. 45 des Firmenregisters des unter- zeichneten Gerichts eingetragene Firma H. Weise vormals Rotheuburg (Inhaber Kaufmann Hugo Rene in Bolkenhain) is gel ö\<t am 29. April 1 Bolkenhain, den 29. April 1881. Königliches Amtsgericht.

[15500] In das hiesige Handelsregister ist ein- I. Zu Nr. 43.

i Firma „Friedr. A. Tobias“, Siß: Brake.

5) Die Gesellschaft ist seit dem 1. April d. I. durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. II. Nr. 217. Firma „Friedr. Tobias“, Sitz: Brake. ( 1) Alleiniger Inhaber: der Kaufmann Carl Friedrich Anton Christian Tobias in Brake. TIII. Nr. 218. Firma „A. Tobias“, Sitz: Brake, 1) Alleiniger Inhaber: der Kaufman Anton Friedri Magnus Tobias in Brake. Brake, 1881, Mai 10. : Großherzoglich E Amtsgericht, Abth. T. illi <. :

Brake. getragen:

[15459] Braunschweig. Im Handelsregister Band III. Seite 276 ist bei der daselbst eingetragenen Firma: Torfstreufabriï Eduard Meyer & Co. vermerkt, daß die für gen. Firma: 1) dem Partikulier Conrad Schacht, 2) dem Seifenfabrikanten Alb. Froböse, 3) dem Kaufmann Philipp Frank, 4) dem Fabrikanten Ferd. Schacht, 5) dem Postmeister a. D. Ludw. Schmidt, fammtlich hierselbst, ertheilte Prokura erloschen ist. Braunschweig, den 9. Mat 1881. Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

[15503] Bremen. einge- tragen: Den 11. Mai 1881:

G. Dahm, Bremen. Seit dem am 12, März 1873 erfolgten Ableben des Inhabers ift dessen Wittwe und MNechtsnachfolgerin Henriette, geb, Rebentis\<, Inhaberin der Firma. Die Firma ift unverändert geblieben.

M. & C. Köhler, Bremen. Offene Bandes, gesellschaft, errichtet am 8. Mai d. J. Inhaber die Handelsleute Marie Christiane Elisabeth Köhler und Carl Friedrich Alexander Köhler, welchem letzteren, da er minderjährig, der Vater Friedrih Alexander Köhler die Einwilligung zum Geschäftsbetriebe ertheilt hat.

Mau-Maurice & Comp. in Liquidation, Bremen. Die Vollmacht von Friedri<h Wil- belm Ludwig Droop und Theodor Gustav Mever als Einzelliquidatoren is wegen be- endeter Liquidation erloschen.

F. L. de Witt, Bremen. FJunhaber Friedrich Ludwig de Witt, wohnhaft zu Düsseldorf, Prokurist Hermann Heinri<h Göber.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han-

dels\sachen, den 12, Mai 1881. C. H. Thulesius, Dr.

In das Handelêregister ist

[15460] Bremerhaven. Jn das Handelsregister ist cingetragen am 7. Mai 1881 : H. W. Harmsen. Bremerhaven. Inhaber: Heinri Wilbelm Harmsen. Bremerhaven, 12. Mai 1881, Die Kammer für Handelssachen. Funke.

Bromberg. Bekanntmachung. [15461] Die unter Nr. 667 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma: i Wilhelm Fenske in Bromberg ist zufolge Verfügung vom 9. Mai 1881 an demselben Tage gelöscht worden. Bromberg, den 9. Mai 1881. Königlichcs Amtsgericht. Abtb. VT.

Cammin. Bekanntmachung, [15442] In unser Firmenregister ist sub Nr. 192 als Firmeninbaber: der Kaufmann Frit: Ascer, als Ort der Niederlassung : Cammin, als Firma: ___ F: Ascher zufolge Verfügung vom 9. Mai 1881 an demselben Tage eingetragen. Cammin, den 9, Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

Cotthus. Bekauntmachung. oa Die in unserem Firmenregister unter Nr. 163 eingetragene Firma e __ Emil Elias ist zufolge Verfügung von heute gelöst. Cottbus, den 9, Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. Bekanntmachung. [15463] In unfer Gesellschaftêregisters ist Teile unter Nr. 1400 bei der Firma „Carl Theegarten“, mit dem Site zu Solingen cingetragen worden:

Der Kaufmann und Fabrikbesitter Hermann Thee- garten, zu Nippes wohnhaft , ist als Theilhaber aus dem Geschäfte ausgescbieden; letzteres wird von den übrigen Theilhabern August Theegarten und Carl Thecgarteu, Beide Kaufleute und in Solingen woh-

nend, untex der bisherigen Firma und in fonst unver- änderter Weise fortgeführt. Elberfeld, den 12. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. V.

[15464] Friedland. Jn das biefige Handelsregister Fol. 6 Nr. 11 sub Firma: „H. Schlaefke“ ist heute ein- getragen worden :

Col. 3. Die Firma ist in „Hermann Schult, vormals H. Schlacffe“ umgewandelt.

Col. 5. Die Handlung ist dur< Kauf M den Kaufmann Hermann Schultz hierselbst überge- gangen.

Friedland, den 12. Mai 1881, i

Großherzoglich Me>lenburgisches Amtsgericht.

Gera. Bekanntmachung. [15465]

In unserem Handeléregister ist heute auf dem die 'Vereinsschlächterei in Gera (Eingetragene Genossenschaft) betreffenden Folium 218 verlautbart worden, daß sich die Genossenschaft aufgelöst hat, daß als Liquidatoren der Formsteher Nobert Görner, der Seiler Fricdri< Hempel und der Lehrer Gustav Kalb, sämmilich in Gera, bestellt worden sind, sowie daß die Liquidatoren die zur Liquidation gehörenden Handlungen nur gemeinschaftlich vornehmen dürfen.

Gera, den 12. Mai 1881.

Fürstl, Reuß. Amtsgericht. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit. Schie. [15349]

YM.-Gladbach. In das Handels- Gren Negister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist das von dem Kaufmann, Inhaber einer Handlung in Sammet- und Manufakturwaaren, Hugo Mien- kens, in Dülken wohnend, daselbst unter der Firma Hugo Rienkens errichtete Handelsgeschäft unterm heutigen Tage sub Nr. 1822 eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 9. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[15350]

M.-Glaäbach. In das Handels- (Prokurene-) Register des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 527, woselbst die von dem Kaufmann und Bierbrauerei-Inhaber Julius Gustav Koch, zu We- velinghoven wohnend, füx fein daselbst unter der Firma Julius Koch betriebenes Handelsgeschäft dem zu Wevelinghoven wohnenden Paul Genß er- theilte Prokura eingetragen sich befindet, heute ver- merkt worden: „Die Prokura ift erloschen“.

Sodann is} die von dem genannten Koch dem zu Wevelinghoven wohnenden Handlungsgehülfen Jo- seph Ganz ertheilte Prokura unterm beutigen Tage sub Nr. 563 des Prokurenregisters eingetragen worden.

M.-Gladbach, den 9. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

M.-Gladbach. In das Handels- (Gesell\chafts- Register des hiesigen Königlichen Amtsgerichts i sub Nr. 794, DE die zwischen den Kaufleuten und, Inhabern einer photographischen Anstalt Fried- ri< Iohann Engelmann, in Crefeld wohneud, und Peter Tillmann Overheydt, in Gladbach wohnend, daselbst unter der Firma Engelmann & Cie. be- stehende Handelsgesellschaft eingetragen \i< befindet, heute vermerkt worden: „Die Gesellschaft ist aufge- hoben und die Firma gänzli erloschen“. M.-Gladbach, den 9. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[15351] t

Iserlohn. Handelsregister [15352] des Königlichen Amtsgerichts zu Zserlohn. Der Fabrikant A. Mengeringhaujen zu Iserlohn

hat für seine zu Jserlohn bestehende, unter der

Nr. 343 des Firmenregisters mit der Firma A.

Mengeringhausen eingetragene Handelsnieder-

lassung den A. Unterberg zu Iserlohn als Prokuristen

bestellt, was am 10. Mai 1881 unter Nr. 240 des

Prokurenregisters vermerkt ift.

Königsberg. Handelsregister. [15468 E p O j rz Für die am hiesigen Orte unter der Firm«

„Stantien & Beer“ bestehende offene Handels-

gesellschaft ist den Herren Fritz Kablau und Emil

Streichert, Beide von hier, Kollektivprokura ertbeilt

worden.

Dies ift am 7. d. Mts. unter Nr. 685 in unser

Prokurenregister eingetragen.

Königsberg, den 9, Mai 1881. Königliches Amtsgericht. XI1I.

Königsberg. Handelsregister. [15466]

Die dem Herrn Carl Julius Adolf Gutt für die Firma C. J. Gebauhr zustehende Prokura ist gelöscht. ,

Dies ist unter Nr. 294 des Prokurenregisters am am 7. Mai 1881 eingetragen.

Königsberg, den 9. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. X1I.

Königsberg. Handelsregister. [15467]

Der Kaufmann Johannes Hugo Eugen Noske u Königsberg hat für scine Ehe mit Julie Auguste Mathilde Heller dur< Vertrag vom 2, Mai 1881 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aut- gescblofsen; das gegenwärtige und zukünftige Ver- mögen der Ebefrau und Alles, was fie während der Ehe dur< Erbschaften, Geschenke, Glücksfälle oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben.

Dies ist am 7. Mai d. J. unter Nr. 820 in das Register zur Eintragung der Ausschließung der ehe- licben Gütergemeinschaft cingetragen.

Königsberg, den 9, Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. Abth. X11.

Kork. Bürgerliche Rechtspflege. PAU De L C

Nr. 3484. Unter O. Z. 117 des hicsigen Firmen- registers wurde cingetragen :

Firma F. Ganter in Dorf Kchl,

Inhaber: Franz Ganter, Bierbrauer und Gast- wirth in Dorf Kehl, vereheliht mit Mathilde Weber, laut Ebevertrag d. d. Stadt Kebl, 30. Juli 1863, wona< jeder Theil 100 Fl. in die Gemein-

[15469]

{ast einbringt; alles übrige Vermögen von der Gütergemeinschaft aus\{ließt. Kork, den 11. Mai 1881. Großh. Amtsgericht. Rizi.

Lahr. Bekanntmahung. [15374]

Nr. 3928, Zu O.-Z. 168 des Firmenregisters: Fita Daniel Voel>er in Lahr. Inhaber der Firma ist auf Ableben der Wittwe Karl Voeler, Fabrikant Léon Coumes, derzeit in Lahr.

Die Prokuristen find Otto Wolf (Direktor), Fritz Sievert und C. W. Haupt.

Lahr, den 2. Mai 1881.

Großh. Amtsgericht. Eichrodt.

LyeK. Bekanntmachung. [15470] In dem hiesigen Firmenregister ist die unter Nr. 20: eingetragene Firma : E M. Weinberg zu Ly gelöst zufolge Verfügung vom 7, Mai 1881. Lyd, den 7. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. -

Meppen. Bekanntmachung. A

Auf Blatt 90 des hiesigen Handelsregisters if heute zu der Firma: : Kusian & Co. zu Meppen eingetragen « +

„Die Firma ift erloschen.“ Meppen, den 11. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. B. Russell.

: O Peine. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 296 eingetragen: - die Firma: „Theod. Behrens“ mit dem Niederlassungsorte Peine, und als Inhaber + der Kaufmann Theodor Behrens in Peine. Peine, den 10. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abth. I. Henseling.

Salzungen. Unter Nummer 111 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma: Georg Eichhoru & Sohn in S<hwcina

eingetragen worden. [15355]

Alleinige Inhaber der Firma sind Georg Eich- horn und Theodor Eichhorn in Schweina.

Salzungen, den 5. Mai 1881.

Prod A Abth. TIT. i

[li <, H. R. 2, 81.

[15388] Salzungen. Die in der Bekanntmachung der unter- zeichneten Stelle als auf 6 Jahre als Kassirer resv. Kon- troleur des Spar- und Bor M erein, e. G., bezeichneten Herren Johannes Emmrich resp. Carl Thaler hier sind nach desfallsiger Berichtigung der Anzeige vom 4. d. M. nur auf drei Jahre gewählt.

Salzungen, den 6. Mai 1881, A Murg Abth. Ill.

illich. Q 1 SL 9

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [15542]

K. A. G. Geislingen. M. Kießling, Haupt- niederlassung in Großsüßen, gemishtes Waaren- geschäft. Mathias Kießling, Kaufmann in Groß- süßen. Die Firma i} in Folge Aufgabe des Ge- \châfts Seitens des bisherigen Inhabers gelöscht. (4./5.) Wilhelm Zinscr, Spezerei-, Manufaktur- und Eisenwaarengeshäft. Hauptniederlassung in Großsüßen. Wilhelm Zinser, Kaufmann in Groß- süßen. (4./5.)

K. A. G. Göppingeu. Zeller u. Gmelin, Maschinenölfabrikation in Groß-Eislingen. Der bis- herige Inhaber der Firma, Albert Traugott Zeller, Fabrikant in Groß-Cislingen, ist am 27. März 1881 gestorben. An seine Stelle ist seine Wittwe, Julie Friederike Zeller, geb. Weitbre<ht, in Groß-Eis- lingen, getreten, Prokurist: Gottlob Weitbrecht, Kaufmann in Groß-Eislingen. (6./5.)

K. A. G. Hall. Adolf Happold , Hauptnieder- lassung in Hall. Adolf Happold, Fabrikant in Hall. Gelöscht in Folge Verkaufs des Geschäfts. Map

K. A. G. Kirchheim. Ferdinand Rupfer, Spinnerei wollener Garne und Fabrikation gestri>ter wollener Ja>ken in Kirchheim u./T. Ferdinand Rupfer in Kirbheim. Gegen den Inhaber der Firma, Ferdinand Rupfer, wurde am 7. Mai 1881, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Gerichtsnotar Berger in Kirchheim zum Konkurs- verwalter ernannt. (7./5.)

K. A. G. Künzelsau. Feist—Straus, Bank- geschäft in Künzelsau. Feist—Straus in Künzelsau. Gelöscht in Folge Aufgabe des Geschäfts. (6./5.)

K. A. G. Leutkir<h. Richard Kicninger, Leut- kir<. Colonial-, Material- und Farbwaarengeschäft en gros und en detail. Richard Kieninger in Leut- kir. (3,/5.) Friedrih Weber, LeutkirW. Kone ditorei und Spezereiwaarengeshäft. Julius Weber, Kaufmann in Leutkirh. Das Geschäft ist dur< Kauf auf den Sohn Julius Weber übergegangen und wird von diesem unter der bisherigen Firma Fortbetrleben,

(3./5.)

K. A. G. Mergentheim. S. Ellinger, (Fr. Nemnich), Buchhandlung in Mergentheim. b Nemnich, Buchhändler in Mergentheim. Gelös{t în Folge Verkaufs des Geschäfts und Wegzugs (30./4.) S. Elliuger se Buchhandlung, Karl Grof vormals F. Nemnich in Mergentheim. Karl Groß, Buchhändler in Mergentheim. (30./4.)

K. A. G, Rottweil. August Mayer, Nott- weil. Mehlbandlung en gros, August Mayer in Rottweil. (27./4.)

K. A. G. Ulm. M Henner-Stheerer in Ulm. Profurist seit 1. März 1881: Wilbelm Müller, Kaufmann in Ulm. (23,/2) C, Th. Cramer in Ulm. Prokurist scit 1, Januar 1881: Karl Kölle in Ulm. (2,/3,) Wilhelm Groshopf in Ulm. Die Firma ist in Folge des gegen den Inhaber der- selben durgeführten Gantverfahrens erloschen. (15./3.) A. R. Einstein in Ulm, Der Wort- laut der Firma ist nunmehr: „Einstcins Damen- mäntelfabrik August Einstein.“ (24./3) J Schwaner in Ulm. Die Firma ist in Folge Ueber- (iedelung der Jnhaberin na< Straßburg erloschen. 2(./4.

11. Gesells<aftsfirmen und Firmen juristischer Personen.

K. A. G. Balingen. Wehinger u. Cie., Schuhfabrikation8geschäft in Ebingen. Offene Han- delsgesellshaft. Gesellsbafter sind: Jakob Wehinger, Schuhfabrikant , und Johannes Wehinger, Kauf- mann, Beide wohnhaft in Ebingen. (6./5.)

K. A. G. Hall. Gebrüder Hüther in Hall. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Teig- waarenfabrik. Gesellshafter sind: Max Hüther, Hugo Hüther, Beide aus München, nun in Hall wohnhaft. Zur Vertretung ist jeder der beiden Ge- sellschafter bere<tigt. (9./5.)

K. A. G. Horb. Spar- und Vorschußbank in Horb. Eingetragene Genoffenschaft. Dur<h VBe- {<luß der Plenarversammlung vom 3. Mai 1881 ist in den Vorstand als Vorsitzender gewählt worden E Iosef Heberle in Horb.

10.

K. A. G. Marbach. Darlehnskassenverein Oberstenfeld, eingetragene Genossenschaft. Gesell- schaftsvertrag vom 4. April 1881, Gegenstand des Unternehmens: den Mitgliedern die zu ihrem Ge- \<âfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geld- mittel unter gemeinschaftlicher Garantie in verzins- lichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher und vier Beisißern, deren einer Stellvertreter des Vor- stehers. Derzcitiger Vorstand: A. Pantle, Schult- heiß, Vereinsvorsteher, Gottlieb Nestel, Wilhelm Häußermann, Christian Kreh, Ochsenwirth, Stell- vertreter des Vorstehers, sämmtlich in Oberstenfeld. Die Firmazeichnung erfolgt dur< den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißer. Die öffentlichen Bekanntmachungen sind von dem Vereinsvorsteher zu unterzcihnen und in dem Amts- blatt für den Bezirk zu veröffentlihen. Das Mit- gliederverzeihniß kann jederzeit bei dem Amtsgericht eingesehen werden. (3./5.)

K. A. G. Ravensburg. Aktienmalzfabrik Ravensburg. Ueber das Vermögen der Aktien- malzfabrik nebst Zweigniederlassung in - Höchstädt a. D. ist am 4. Mai d. J. das Konkursverfahren eröffnet worden. (5./5.)

K. A. G. Rottweil. Locherhofer Darlehns- fassenverein, cingetragene Genossenschaft: Sit: Locherhof. Gesellschaftsvertrag vom 27. Dezember 1880. Gegenstand des Unternehmens: den Mit- gliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschafts- betrieb nöthigen Geldmittel unter gemeins{aftlicer Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, \o- wie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<h anzulegen, Die derzeitigen Vorstands- mitglieder find: Fabrikant Karl Härdtner, Vereins- vorsteher, Gemeindepfleger Johs. Jäkle, Stellver- treter, Schultheiß Andreas Linder, Alerander Müller, Uhrmacher, Gemeinderath Johs. Linder, Barth. Jä>kle, Schreiner, \ämmtlihe in Locherbof. Rechner des Vereins ist: Wil- helm Flaig, Bauer in Locherhof. Die Zeich- nung der Firma erfolgt dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei weti- tere Mitglieder des Vorstandes; jedo< genügt bei Rückerstattung von Darlehen und bei Anlehen bis zu 200 M. die Unterschrift des Vorstehers und des RNechners. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen dur<h den Vereinsvorsteher in der Schwarzwälder Bürgerzeitung in Rottweil, Das Mitgliederverzeih- niß kann jederzeit bei dem Amtsgerichte eingesehen werden. (22./4.) Gewerbebank Deißlingen, eingetragene Genossenschaft. Sit Deißlingen. Am 10. April 1881 sind an die Stelle der bisherigen Vorstandêmitglieder als sfolcbe gewählt worden: Wilhelm Sevfritz, Kaufmann, Vorsitzender, Martin Gruhler, “Kreuzwirth, Kassier, Karl Rottweiler, Schriftführer und Kontroleur. (25./4.)

K, A. G, Ulm. Langenauer Darlchenskasse, eingetragene Genossenschaft. Sitz in Langenau. Genossenschafts\tatut vom 28. Dezember 1880 bis 30. Januar 1881. Die Genossenschaft hat den Zwe>, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel unter ge- meinschaftlicher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen und denselben Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit der Darlehnskasse ist eine Sparkasse verbunden. Eine Bestimmung über die Zeitdauer der Genossen- schaft ist nicht getroffen. Die Genossenschaft wird dur< einen von 4 zu 4 Jahren gewählt werdenden Vörstand (Aus\{uß), bestehend aus 5 Mitgliedern, vertreten, der seine Willenserklärungen dadur kund giebt, daß unter die Firma der Genossenschaft der Vereinsvorstand, oder sein Stellvertreter und min- destens 2 Beisitzer ihre Namen zei<hnen. Bei Dar- lehen von 100 A und weniger genügt die Unter- {rift des Rechners und zweier Ausschußmitglieder. Die öffentliben Bekanntmacbungen der Genossen- schaft werden vom Vereinsvorsteber unterzeibnet und in dem „Langenauer Anzeiger“ aufgenommen. Die gegenwärtigen Vorstanvsmitglieder find: 1) Stadt- \{ultheiß Haug, als Vereinsvorsteber, 2) Stadt- pfleger Haug, als dessen Stellvertreter, 3) Daniel Ma, Ostermüller, 4) Heinri< Braunwarth, Wagner, 5) Jobann Martin Lonsinger, Sattler. Kassier ist: (Christian Sc{bwenk, Eisenhändler, \ämmtli<h in Langenau. Das Mitgliederverzeihniß kann jederzeit bei dem Kgl. Amtsgericht eingesehen werden. (17./2.) Consumvercin Ulm. Eingetragene (Benossen- \{haft. Siy. in Ulm. Jun der am 25. November 1880 vorgenommenen Neuwahl der Generalversamm- lung gemäß $. 16 der Statuten wurden die bis- berigen Vorstandsmitglieder wieder gewäblt mit Ausnahme des W. S@mid und des G. Nagel, an deren Stelle Georg Rolle und Felix Klein getreten sind. Jn die Kassenkommission sind am 17. Februar 1881 die seitherigen Mitglieder wieder gewählt worden. (23./2,) Hinkel u. Silberhorn, Orgelbaugeshäft Ulm. Sih in Ulm. Offene Handelsgesellschaft, Herstellung von Kirchen- orgeln, Harmoniums und Fabrikation von Orgel- und Harmoniumsbestandtheilen. Theilhaber die in Ulm wohnhaften rauliewe Ernst Hinkel und Ernst Silberhorn, wel< Beiden in gleicher Weise Ver- tretungsbefugniß zusteht. (23./2.) Verkauféstelle der Kaiserlihen Tabakmanufaktur Straßburg in Ulm, Wahl u. Dürr. Siß in Ulm. Offene Han- delsgesellschaft, bestehend seit 12. Januar 1881, Theil- haber die zu Ulm wobnhaften Kaufleute Friedri Wahl und Hermann Dürr. Vertretungsbefugniß steht jedem der Gesellschafter in gleicher Weise zu. (2 /3.) Spar- u, Kreditverein, Sit in Ulm. In Folge des gegen die Commandit-Gesellschaft auf Aktien \o- wobl als deren Theilhaber dur<geführten Gantver- fahrens erloschen. (25,/3.) A. Moos n. Söhne, Sig in Ulm. Der Theilhaber Isaak Moos ist am

19. Februar 1881 gestorben und an seine Stelle die Wittwe Wilhelmine, geb. Dreyfuß, getreten. Leß- terer steht übrigens die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, ni<t zu. Prokurist: Kaufmann Martin Moos in Ulm. (30./3.) F. Schwab u. Co., Siß in Ulm. Gelöscht in Folge Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Ulm na< Ebersbach a. Fils. (25./4.)

Unna. Handelsregister [15357] des Königlichen Amtsgerichts zu Unna. Bei der unter Nr. 51 des Firmenregisters ein- getragenen Firma G. H. Buchholy (Inhaber : Kaufmann Eduard Hegmann zu Unna) ift folgende Eintragung bewirkt: ; Die Firma is dur< Vertrag auf Kaufmann August Mu>enheim zu Unna übergegangen ; ein- Segen zufolge Verfügung vom 4. am 6. Mai 1881.

Unna. Haudelsregister [15358] des Königlichen Amtsgerichts zu Unna. In unser Firmenregister ist unter Nr. 142 die

Firma: G. H. Buchholy Nachfolger und als deren“ Inhaber der Kauftnann August Muckenheim zu Unna am 6. Mai 1881 eingetragen. Unna. Handelsregister [15356] des Königlichen Amtsgerichts zu Unna. In unser Firmenregister 1st unter Nr. 143 - die

Firma:

G. H. Bnchholy und als deren Iuhaber der Kaufmann Eduard Hegmann zu Unna am 6. Mai 1881 eingetragen.

Muster-Register Nr. 52.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[14767] Barmen. In das Musterregister i} eingetragen :

Nr. 476. Fitma L. Witte & Cie. in Barmen, 1 Packet mit 50 Mustern für Knöpfe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern Art. 4443, 4448, 4445, 4446, 4447, 4399, 4400, 4401, 4507, 4395, 4508, 4509, 4510, 4511, 4512, 4513, 4537, 4538, 4539, 4540, 4541, 4393, 4396; 4397, 4394, 4398, 4434, 4435, 4452, 4450, 4453, 4454, 4455, 4456, 4457, 4458, 4459, 4533, 4560, 4532, 4561, 4562, 4546, 4491, 4531, 4492, 4415, 4416, 4414, 4563, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. April 1881, Nachmittags 5 Ubr 30 Minuten.

Nr. 477. Firma Königs & Hager in Barmen, 1 Packet mit 6 Mustern von Metallknöpfen, ver- siegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 9651, 9653, 9652, 9654, 9660, 9662, {warz und couleurt in allen Größen, Schußfrist 1 A angemeldet am 7. April 1881, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 478. Firma Becker & Wieber in Remscheid, 1 Padket mit 15 Mustern für Schlittschuhe, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12,13, 14, 15,- 16, 17, 18, 19, 20, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 7. April 1881, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten.

Nr. 479. Firma Theodor Mittelstenscheid “in Barmen 1 Pa>et mit 5 Mustern Spiben, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknumern 88, 89, 90, 91, 92, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 13. April 1881, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 480. Firma R. Theod. Wuppermann in Barmen, 1 Paket mit 2 Chenille-Mustern, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Art. 0,2218, 0,2251, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1881, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 481. Firma Gebr. Cleff in Barmen, 1 Paket mit 4 Mustern von Band, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Art. 8091, 8002, 8003, 8004, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. April 1881, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 482, Fabrikant J. F. Oberhoff jr. in Barmen, 1 Pa>tet mit 2 Knopfhülsen-Muster Nr. 30 und 31 und 1 Steinußknopf mit Leinwandbutze Nr. 32, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1881, Nachmittags 5 Uhr 45 Minuten.

Nr. 483, Fabrikant Peter Gottfried Pleiß in Remscheid, 1 Paket mit 1 Muster für Walkschraube zum Einwalken von Schubobertheilen mit verstell- barer Spannweite, versiegelt, Muster für plostische Erzeugnisse, Fabriknummer 25, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1881, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. .

Königliches Amtsgericht zu Barmen.

[15313] Glauchau. Jn das Musterreaister ist einge- tragen: Bei Nr. 62, Die Firma Tasch's Nach- folger in Glauchau hat für die unter Nr. 62 ein- getragenen Kleiderstoffmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf drei Jahre angemeldet. Glaudchen, den 12, Mai 1881, Königliches Amts- geriht. Krause. [15360] Iserlohmn. Jn unser Musterregister ift ein- getragen :

Nr. 166, Firma F. Gösser & Braß hier, ein Fadet, enthaltend 6 Muster zu Klavierleuchtern, Nr. 355, 356, 357, 358, 359, 360, plastishe Er- zeugnisse, Schutfrist 3 Jabre, angemeldet 27. April 1881, Mittags 124 Ubr.

Nr. 167, Firma Moriß Ribbert zu Elsey, cin Padet, enthaltend 30 Muster für Blaudru>, Nr. 77 bis 106, Fläcbenerzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, an- gemeldet 30. April 1881, Nachmittags 5 Uhr.

Jserlohn, den 5. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

[15359] Mannheim. In tas Musterregister if ein- getragen :

1) O. 3. 54. Firma Gebrüder Sander Nath- folger in Mannheim: cin Muster für Etiquetts zur Verpa>ung von Kaisermelangethee, offen. Die Etiquetts werden um die zur Verpackung dienenden Blechbüchsen geklebt, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schutzfrist 3 Jabre, angemeldet am 7. April 1881, Vormittags 11 Uhr.

M ne È 55, E Meer Eisen- pi rei Carl Elsässer in Mannheim: drei Ab- ildungen von Modellen zu Oefen, und zwar: a. zu

einem Circulir-Ofen Patent Hohenzollern, D. R. P. Nr. 1136, b. zu cinem desgleichen mit Füll- und Regulir-Vorrictung, e. zu Fabrik-Oecfen, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1881, Vormittags 11 Uhr.

Mannheim, den 2. Mai 1881.

Gr. Amtsgericht. T. Ullrich.

G [14734] DRERDA, In das Musterregister sind einge- ragen:

Nr. 550, Christian Schwarz von Offenbach, 1 versiegeltes Paket mit 2 Klapps{loß-Mustern, Geschäftsnummern 142 u. 143, Leüteres vorn ein ovales Knöpfchen vorstellend, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1881, Nachmittags 24 Uhr.

Nr. 551. Firma Chr. Feuß in Offenbach, 1 versiegeltes Paket mit 1 Hebel-Verschluß-Muster für Portemonnaies, Cigarrenetuis- u. Börsen-Bügel, Geschäftsnummer 10, plastische Erzeugnisse, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. März 1881, Vor- mittags 97 Ubr.

Nr. 552, A. Lachmann zu Offeubach, 1 ver- siegeltes Paket mit 2 verde>ten Pendel-Schloß- Mustern mit sihtbarer Schlicßplatte und Knopf in drei Größen, Geschäftsnummern 81 AL. 8. einfach u. 82 M. S. doppelt, plastishe Erzeugnisse, Schutz- frift 3 Jahre, angemeldet am 4, April 1881, Vor- mittags 94 Uhr.

Nr. 553. Firma Möller & Schröder zu Offen- bach, 1 versiegeltes Paket mit 3 Portemonnaicê- Ver]<luß-Mustern, Geschäftsnummern 110, 111 u. 112, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, an- gemeldet am 6. April 1881, Vormittags 11 Uhr. “Nr. 554. Arthur Grahl zu Offenbach, 1 ver- dies Packet mit 1 Zichschloß-Muster für die Portefeuillebranbe, Geschäftsnummer 32, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1881, Nachmittags 34 Uhr.

Zu Nr. 552, Die unter Nr. 552 eingetragenen von A. Lachmann zu Offenbach geshüßzten Muster erscheinen durh ihre verschiedenartige Verwendung als se<s Muster, der Knopf ift nämlich verschiebbar und zwar: Nr. 81 u. 82 dur<h Schieben nach links und au<h na< re<ts, Nr. 81/1. u. 82/1. durch Schieben na< oben, Nr. 81/11. u. 82/11. dur Schieben nah unten, nachträgli<h angemeldet am 12. April 1881, Vormittags 8% Uhr.

Nr. 555, Firma Dick & Kirschten zu Offen- bach, 1 versiegeltes Packet mit 1 Zeichnung für 1 doppelt wirkendes Federn-System zur Erzielung größerer Clastizität bei größeren Personentransport- wagen, als Omnibus, Breaks, Gesellschaftswagen 2c., E d Erzeugnisse, Geschäftsnummer 4124, Schuß- rist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1881, Vor- mittags 12 Uhr.

Nr. 556, Firma F. L. Vombach zu Offenbach, 1 versiegeltes Packet mit 3 Tafeln (6 Photographien von Galanteriegegenständen) Geschäftsnummer 2159, 2160, 2161, 2162, 2163 u. 2166, je 1 Armleuter darstellend, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. April 1881, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 557, Firma Aulmann & Heyne zu Offen- bach, 1 versiegeltes Pa>tet mit 5 Portemonnaies- Schloß-Mustern, Fabriknummern 233, 234, 235, 23T und 239, Plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 19. April 1881, Nach- mittags 33 Ubr.

Ne. 558, Firma Jacob Mönch in Offenbach, 1 versiegeltes Paket mit 4 Mustern, und zwar: drei Albumsclösser und ein Scloß zur Portefeuille- fabrikation, Geschäftsnummern 771, 772, 773, 774, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. April 1881, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 559, Firma Schncider & Kumpf zu Offenbach, 1 versiegeltes Packet mit 4 Mustern Canevas-Façons für Stickereien, Geschäftsnummern 193, 194, 195 und 196, Fläcbenerzeugnisse, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1881, Vor- mittags 10x Uhr.

Nr. 560, Firma Gustav Böhm in Offenbach, 1 versiegeltes Pa>ket mit 1 Muster für Seife, Geschäftsnummer 3482, pPplastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1881, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 561. Firma Peichcrt & Rcißmanun zu Offenbach, 1 versiegeltes Paket mit 1 Necessaire- Muster mit Metallbeschlägen, Geschäft2nummer 1822,

das in allen Größen au<h als Handschul-, Taschen- | [15384]

tuchkasten, Flaconetuis und Schreibzeug 2c. gefertigt wird, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 2 . April 1881, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 562, Ludwig Philipp Christian Fuchs zu Offenbach, 1 versiegeltes Pa>ket mit 1 Muster für innere Separation cincs Geldiäschcbens, eine Verbesserung der Haltbarkeit und Eleganz statt der übliben Steppereien erstrebend, das in allen Größen und Fagçons hergestellt wird, Geschäftsnummer 79, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 29. April 1881, Vormittags 9 Ubr.

Nr. 563, F. A. Rost zu Offenbach, 1 ver- siegeltes Pa>ket mit 2 Mustern Messing-Typen für Plakatschriften in Bucbdru>ereien, versehen mit be- weglichen und unbeweglichen Metallfüßen, Geschäfts- nummern 30 und 31, plastis<he Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1881, Vor- mittags 10 Ubr.

Nr. 564, Firma Ludwig Krumm zu Offen- bah, 1 versiegeltes Packet mit 1 Damentaschen- Muster mit s{arfen und viere>igen Bügeln, durc- ausgebenden Klotzfalten, Bombé-Schale mit auf- geseßter Kloßvortasde, Geschäftsnummer 6805, vplastishe Er:cugnifse, Schukfrist 3 Jahre, angemeldet am 30, April 1881, Nacbmittags 4 Uhr.

Nr. 565, Firma Ludwig Krumm zu Offen- bah, 1 versiegeltes Paket mit 1 Damentaschen- bügelmuster, das in {arf 4e>iger Form angewen- det wird, aus Streifen gezogen, mit ausgeschnittenen Ed>en neben s{hräg und mit Dach verschen ist und zu allen in der Portefeuillebranhe vorkommenden Artikeln angewendet wird, Geschäftsnummer 6804, plastishe Erzeugnisse, Scbukfrist 3 Jahre, angemel- det am 30. April 1881, Nachmittags 4 Ubr.

Nr. 566, Kaspar Hiller zu Offenbach, 1 ver- siegeltes Pa>et mit 5 Portemonnaies-Mustern JIris- ton in verschiedenen Farben auf Leder, Sammt und sonstigen Stoffen, und zwar: Nr. 1, Frankfurter Adler mit Umschrift:

Rennklub, deéêgl., plastishe Erzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1881, Nach- mittags 41 Ukr.

schrift: Ausstellung Frankfurt 1881, | [ Nr. 5 deêgl. gestreift, Nr. 2, FußbaUklub, gemalt | und S{warzdru>, Nr. 3, Nuderklub, deêgl., Nr. 4, |

Ï

Nr. 567. Johann Georg Spengler von Offenbach, 1 offenes Portemonnaietä[<chen-Muster ohne Ueberscblag, mit einem äußeren Verschluß, der das ganze Täschchen von außen s<{ließt, bei allen in der Portefeuillebranhe vorkommenden Artikeln an- wendbar, und wird der Verschlußzopfer auf ver- schiedene Weise zum Drücken, Schieben, Drehen :c. gefertigt, Geschäftsnummer 643/39, plastishe Erzeug- nisse, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1881, Vormittags 8# Ukr.

Offenbach, den 2. Mai 1881.

Großh. Amtsgericht Offenbach. gez. Langsdorff. &Ur die Ausfertigung : Wendel, Gerichtsschreiber.

Konkurfe. [15379]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Modistin Elise Meese hierselbst, ist zur Ab- nahme der S{blußre<nung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen dieselbe Schluß- termin auf 7

den 10. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier}elbst bestimmt. Die Rechnung liegt 3 Tage vor dem Termine auf der Gerichts\chreiberci Ix. zur Einsicht ofen.

Altena i. W., den 10, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

(153701 Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des zu Weinheim kei Alzey verlebten A>kermannes Jacob Dereich ist am 10. Mai 1881, Nachmittags £7: Uhr, Kon- furs eröffnet. Verwalter: Geschäftsmann Hein- ri<h Be>. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni d. J. eins{l. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1881. Erste Gläubigerversamm- lung 3. Juni, 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 4. Juli, 9 Uhr, Gerichtsstelle.

Alzey, am 11. Mai 1881.

Bage, : Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

[15306] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinrich Friedrich Mertin, Wirth in Barmen, wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 30, März 1881 angenommene Zwangsvergleich dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 12. April 1881 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Barmen, den 9. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. (gez.) Lauer. Beglaubigt: A>ermann, Gerichtssc{reiber.

[15367] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhändlers Erust Trier ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf

den 2. Juni 1881, Nachmittags 12! Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. bierselbst, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 12, bestimmt.

Berlin, den 5. Mai 1881.

Zadow, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abthcilung 53.

N L (15369) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Wittwe des Schrei- ners Gambel, Maria Magdalena, geb. Nüäff, dahier ist am 9. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Scheuch hierselbst zum Mafssenver- walter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und ebenso Anmeldungsfrist bis zum 14. Juni d. J., Wahltermin und zugleich Prüfungstermin den Ta, Juni d. J., jedesmal Vormittags 10 Uhr. an Gerichtéstelle (Zimmer Nr. 1).

Boeeuheim, den 9, Mai 18581,

Königliches Amtsgericht, Abtbeilung T.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg | Philipp in Breslau, Klosterstraße Nr. 4, in Firma

Georg Philipp, vormals Wilhelm Wagner, wird beute, am 12. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Julius Sachs in Bres- lau, Friedribstraße Nr. 66.

Anmeldefrist bis zum 18. Juni 1881.

Erste Gläubigerversammlung den 11. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin den 1. Zuli 1881, Vormittags 10 Nhr, Zimmer Nr. 47, im 11. Sto> des Amts- geribtsgebäudes.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Zuni 1881,

Nemit, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts zu Breslau,

(13364) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Heinrich Christop Kleeb von Düdelshcim ist heute, am 7. Ma 1881, der Konkurs cröffnet. |

Verwalter : Geieinderecner Föhbler hier. Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 5. Juni

C15 ener

1881 eins<hließli<h. (Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 13. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr. Büdingen, den 7. Mai 1881, Gr. Hess. Amtsgericht. Froscuius,

[15492] Konkursverfahren Bierbrauer Heinri Lutz, Darmstadt, na& Schlußtermin aufgehoben. Gr. bes. Amtsgericht Darmstadt x.

15493]

In den Koulursen 1) Schlosser Kar! Sáhna- bel hier, 2) Ehefrau des Vorigen Verfabren na< Scblußtermin aufgchobenu.

Gr. bes. Amtégericht Darmstadt U.