1881 / 119 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

è ÉR 4d HiE M Mut t L A Á e M R Lig R rena s T Tzu {s pee “at i

R S 6 S E DE t gin endi R E cue A,

E E E S

Sit 2

«

M S G L N S Che atr ta ip L R O

mi u A U ier a 22 O

saure Metallsalze entstanden sind. Dr. C. Winkler, Königlicher Bergrath und Pectesor in Freiberg, Kgr. Sachsen. Vom 21. Oktober 1880 ab.

Klasse. ; y

XLI. Nr. 14355. Centrifugal-Walkmaschine. C. M SIES in Bremen. Vom 31. Oktober 1880 ab.

XLIV. Nr. 14383. Knopfvershluß für Klei- dungsstücke. F. «& M. Stiasnmy in Wien; Nertreter: A. R. Wetzstein in Leipzig, Reichs- str. 10. Vom 10. Dezember 1880 ab.

XLV. Nr. 14347. Butterfaß mit rotirendem S(hläger. L. W. Murch «& L. C. Col- burn in Kennedy (V. St. A.) Grafschaft Chantaqua, Staat New-York ; Vertreter Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 25. Juli 1880 ab. e

Nr. 14 367. Apparat zum Vertheilen flüssiger und fester Düngstoffe und dergl. A. Neu- maun in Bitterfeld. Vom 5. Januar 1881 ab.

XLVII. Nr. 14418. Vorrichtung zur Ueber- tragung der Bewegung einer Welle auf eine andere oder auf sonstige Maschinentheile. Th. R. Almond in New-York, City; Vertreter: C. T. Barchard in Berlin W., Mauerstr. 69. Vom 9. Januar 1881 ab.

XLIX. Nr. 14376. Neuerungen an Muttern. Stoßmaschinen. E Streblow in Ratibor- hammer. Vom 20. Oktober 1880 ab.

Nr. 14379. Vorrichtung zum Nachdrehen der Achs\chenkel an Wagenrädern. I. B. Savage in Southington, Connecticut, Ame- rika; Vertreter: C. Kesseler in Berlin W., Mohrenstr. 63, Vom 1. Dezember 1880 ab.

L. Nr. 14348. Scthrotgang mit mehrfachen horizontalen Scheiben. L. WHottmann in Grunbach (Württemberg). Vom 11. August 1880 ab. L

Nr. 14357. Neuerungen an Schrotmühlen mit fegelförmigem Läufer. C. Krüger & Sohm in Clocße. Vom 20. November 1880 ab.

Nr. 14 359. Abklopfvorrichtung für aspirirte Mahlgänge. C. Kleyer in Augsburg. Vom 1. Dezember 1880 ab. i , 7

Nr. 14 369. Schrotgang mit konischem Läufer. L. Wottmann in Grunbach (Württemberg). Vom 8. Mai 1880 ab. i

LII. Nr. 14 404. Neuerungen am Tretmechanis- mus für Arbeitsmaschinen. L, Gerechter in Berlin C, Georgenkirhplaß 111. Vom 16. Oktober 1880 ab. ä E

Nr. 14417. Stichsteller für Clastik-Näh- maschinen. A. Opel in Rüsselsheim am Main. Vom 30. Dezember 1880 ab.

LITI. Nr. 14 427. N eines Dauerbrotes. M. Meinert in Yeipzig. Vom 10. Dezember 1880 ab. i

LVII. Nr. 14356. Negativ-Retouchirpult. Fr. E. Perger, Hosphotograpb in Düfsel- dorf, Stadtbrückchen Nr. 9. Vom 2. November 1880 ab. : :

LXIXK. Nr. 14392. Taschenmesser mit Kork- zicher. Bierhof « Wever in Ohligs bei Solingen. Vom 31. Dezember 1880 ab.

LXX1I. Nr. 14411. Neuerung an Fußbeklei- dungen. P. Lafsont in L Camp (Frank- reich); Vertreter: R. J. Schmutzler in Berlin W., Linkstr. 37. Vom 26. September 1880 ab.

LXXITV. Nr. 14350. Selbstthätiger Wärme- Controlapparat resp. Feueranzeiger. Dr. W. Reissig in München, Ludwigstr. 9. Vom 28. September 1880 ab.

LXXVI. Nr. 14 353. l Bo für Streckwerke an Spinnerei-Maschinen. Ch. Pfeiffer und H. Ofsfroy in Paris; Vertreter: E. Schultz in Berlin S8W., Jeru- salemerstr. 60. Vom 23. Oktober 1880 ab.

LXXVII. Nr. 14387. Befestigungsmechanis- mus für Sclittschuhe. C. Groth in Mel- sungen. Vom 14. Dezember 1880 ab. :

Nr. 14399. Neuerungen an der Bügel- befestigung und dem Schloß bei Armbrüsten. E. 0. Riehter «& Co. in Chemnitz, Vom 23. Januar 1881 ab.

Nr. 14402. Befestigungsmecbanismus für Eis\scblittshube; Zusatz zu P. R. 7571. U. Wirths «& Sohn in Remscheid, Vom 8. September 1880 ab,

Nr. 14 429. Neuerungen an einem drehba- ren Pupvenkopf mit Doppelgesiht; I. Zusatz zu P. R. 11 961, F. Bartenstein in Hüt- tensteinach bei Sonneberg i./Th. Vom 24. De- zember 1880 ab,

LXXXI. Nr. 14351. Verpackungs- und Auf- bewahbrungébübse. A. Pflüger und J. Riedel in Berlin N., Reinidendorferstr. 20. Vom 28. September 1880 ab.

Nr. 14397. Zerlegbare Kiste. J. B. Genmeste in Paris; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustusstr. 311. Vom 17. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 408. Neuerungen an Drahtseilbahnen. 1I. Zusaß zu P. R. 6530. Th. Otto in Sckeudisk. Vom 25. Januar 1881 ab.

Nr. 14409. Flaschen-Emballage. I. Weintraube in Berlin 8,, Dresdenerstr. 27. Vom 1. Februar 1881 ab.

LXKXXITIL. Nr. 14 370. Kontinuirlih wirkende, horizontal gelagerte Centrifuge. G. A. Wa-

gemann in Kopenhagen (Dänemark); Ver- treter: F. Engel in Hamburg. Vom 14. Juli 1880 ab. LXXXVI. Nr. 14354. 9 volver-Wecbselladen für Webstühle. F. A. Schubert in Glauwau. Vom 26. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 362. Scaftmascbine für Hoch- und Tieffab. C. Müller in Fulda. Vom

14. Dezember 1880 ab.

Nr. 14 368. Scneidapparat für Doppel-

Ausrücke - Vorrichtung

Neuerung an Re-

sammet. J. Farran in Mandbefter; Ver-

treter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 6. April 1880 ab.

Nr. 14 398. Abstellvorrihtung an mecbaniscben

Webstüblen für den Fall eines Kettenfadenbruchs.

J. Müller in Viersen. , Vom 28. Oktober

in Würzburg, Domstr. 34. Vom 14. Oktober 1880 ab. Berlin, den 23. Mai 1881. Kaiserliches Patentamt. v. Moeller.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubri Le ipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, de

leßteren monatli. Berlin. anderen [16982] des Ries Amtsgerichts L. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 21. Mai 1881 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : Jn unser Gesellschaftsre fers woselbst unter Nr. 7491 die hiesige Aktiengesell\chaft in Firma: Landwirthschaftliche Bank zu Berlin vermerkt steht, ist eingetragen : R Der Kaufmann Richard Schweder zu Berlin ist in den Vorstand der Gesellschaft eingetreten. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 2515 die hiesige Aktiengesellshaft in Firma: Preußische Boden-Credit-Actien-Bank vermerkt steht, ist eingetragen : i : Zu Stellvertretern der Mitglieder der Direk- tion sind vom Präsidenten des Kuratoriums ernannt: _ 1) Gustav Jung zu Berlin, 3 Julius Geisler zu Berlin, 3) Oscar Hugo Emanuel Nürnberg zu

Berlin. Die dem Gustav Ad Inna und Julius Geisler für vorgenannte Aktiengesellschaft ertheilten Prokuren sind erloschen und is deren Löschung in E Prokurenregister unter Nr. 2664 und 3144 erfolgt.

Der Aufsichtsrath der hiesigen Aktiengesellschaft in Firma:

[16934]

Börsen-Commissionsbank (Oa ter Nr. 7143) hat dem Eduard Langenbach zu Berlin notariell ermächtigt, in Gemein- haft mit einem Mitgliede des Vorstandes oder mit einem anderen, zur Mitzeichnung der Firma per pro- cura ermäctigten Gesellshaftsbeamten die Firma der Gesellschaft zu zeihnen. Dies is in unser Pro- furenregister unter Nr. 5005 eingetragen worden.

Jn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 12,893

die Firma: Carl Riesels Reisekontor vermerkt steht, ist eingetragen: ; Zu Leipzig is eine Zweigniederlassung errichtet worden.

In unser nene ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 12,926 die Firma:

Robert Brauer (Geschäftslokal: Eve ger Tres 70) und als deren Inhaber der Kaufmann Robert Brauer hier ein- getragen worden.

Gelöse&t ift: ( Firmenregister Nr. 13,067 die Firma: E. Loebe. Berlin, den 21. Mai 1881. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 56. Mila.

Duisburg. Handelsregister [16807] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. Der Kaufmann Julius Sreudenthal zu Duisburg hat für seine zu Duisburg bestehende, unter der Nr. 811 des Firmenregisters mit der Firma Jul. DRyS eingetragene, Handelsniederlassung den aufmann Guido Freudenthal zu Duisburg als R Ee bestellt, was am 20, Mai 1881 unter r. 300 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Duisburg. Handelsregister [16808] des Königlichen Amtsgerichts zu DUF9Rrg,

In unser g rmenreg ser ist unter Nr. 811 die Firma Jul. Freudenthal und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Freudenthal zu Duisburg am 20, Mai 1881 eingetragen.

Eltville. Bekfanntmahung, [16751]

eute sind in das Firmenregister für den Amts- REEReRe Eltville folgende Einträge gemacht worden :

Ort der | Bezeich- Nieder- f nung der laffung: | Firma:

Lfd. Bezeichnung

des Nr. Firmeninhabers :

601 Holzhändler Joseph Eltville. oscph Fecher zu Eltville. echer. 61 | Apotheker Franz Simon 5 F. Simon

zu Eltville. 62| Müller Johann Michael D D: M. Thoma zu Eltville. homa. 63 Weinhändler Jacob Ober- acob Singer 1V. zu Ober- | walluf. inger walluff. g IV. Müller und Bäckerei- | Neudorf. | Albert besitzer Albert Wetell Weyell, zu Neudorf. Kaufmann Friedrich Nieder- e: Ludwig Peters zu Nieder-] walluf. | Ludwig walluff. eters. Kaufmann Friedrich Ï ried. Will zu Niederwalluf. ill, Kaufmann Martin E V M. Müller zu Niederwalluf. Müller. Kaufmann Anton Keppel o Anton Wittwe, Elisabethe, Keppel geborene Waldeck, zu Wittwe. Niederwalluf.

Eltville, den 12. Mai 1881,

1880 ab.

Nr. 14 410. Neuerungen an Webstüblen. =— |

Ch. Cross in Manchester; Vertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M. Vom 11. Mai 1880 ab.

LXXXITXK. Nr. 14 403. Verfabren zum Klären

gescicdener Zuctersäfte, J. A. Borenger & J. Stingl in Wien; Vertreter: J. Mosller

Königliches Amtsgericht. | Fltville. Bekanutmachung. [16750]

Elberfsldad. Befanntmahung. [16008 Unter Nr. 994 des Gefells aftsregisters ist heute bei der Firma : Gebrüder Weerth mit dem eite zu Elberfeld eingetragen worden : Der Gesellschafter wann Ernst Weerth ist am 18. April 1881 gestorben. s

Das I wird nunmehr von dem bis- herigen Theilhaber Otto Weerth und der Wittwe Ernst Weerth, Emilie Alwine, geborne Garschagen, für sich und als Vormünderin ihrer acht minderjährigen Kinder in sonst un- veränderter Weise und unter der bisherigen Firma fortgeführt.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht sowohl dem Otto Weerth als auch der Wittwe Weerth zu.

Elberfeld, den 19. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. V.

Eschwege. Bekanntmathung. [16810] Fn unserem Handelsregister ist heute unter- Nr. 187 eingetragen : Die Kaufleute Aron Plaut aus Frankenhausen und Max Lewin aus Könnern, Beide jeßt zu Eschwege, find Inhaber der Firma: Lewin & Plaut / in Eschwege, laut Anzeige vom 23. April und 13. Mai 1881. / Eschwege, am 18. Mai 1881. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Heydenreich.

Glogau. Bekanntmachuug. [L684] In unser Genossenschaftsregister ist heute be

Nr. 3 Co]. 4 folgender Vermerk eingetragen worden : An Stelle des Schneidermeisters August Methner ist der Schneidermeister Karl Irrmer in Glogau zum Vorstandsmitgliede als Kassenkontroleur ge- wählt worden. :

Glogau, den 17. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Il.

Glogau. Bekanntmachung. [16850]

In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 16 ver-

merkt worden : / S

Der Inhaber Julius Ernst Geor A

Raschke ist am 16. August 1878 gestorben und von seinen beiden Söhnen: dem großjährigen Kaufmann Paul Martin Raschke hier und dem Mar Ernst Julius Raschke, geb. den 5. Okto- ber 1862, vertreten durch seinen Vormund, den Kaufmann Theodor Linke und den Gegen- vormund, Kaufmann Heinrich Maetschke, Beide hier, beerbt worden.

Glogau, den 18, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. I.

Glogau. Belanutmacznng. [16849

Unter Nr. 121 er Gesellschaftsregisters ist

beute die ofene Hande gele Sachs u. Gellin,

in Firma Sachs u. Gellin, mit dem Oa in

Glogau und Breslau eingetragen worden: die Gesell-

schafter Kaufmann Leopold Sachs hierselbst und

Kaufmann Michaelis Gellin in Breslau, sind jeder

die Gesellshaft, welhe am 16. Mai 1881 begonnen

hat, zu vertreten berechtigt. Gleichzeitig ist die von den Gesellschaftern dem Kaufmann Louis Weyl in

Glogau ertheilte Prokura in das Prokurenregister

unter Nr. 41 eingetragen worden. Glogau, den 19. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Hamm. Handelsregister * #16812] des Königlichen Amtsgerichts zu Hamm. In unser Firmenregister ist unter Nr. 213 die

Firma W. Schlüter und als deren E der

Kaufmann Wilhelm Scblüter zu Hamm am

14, Mai 1881 eingetragen.

[16904] Hohenlimburg. Die Brautleute Fabrikarbeiter Hermann Heinrih Schuhmacher von hier und die Wittwe Johann Küthe, Lina, geb. Killing, von Webringhausen, welche ihren demnächstigen Wohnsiß in Elsey nehmen wollen, haben für ihre bevorstehende Ebe die Gemeinschaft der Güter ausgeschlossen.

Hohenlimburg, 12. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [16840]

In dem Konkurse über das Vermögen der Han- delsfrau Emma Emilie Erkenbrecher hier soll die Schlußvertheilung vorgenommen werden.

Die Summe der zu berücksichtigenden Forderungen beträgt 3797 A 17 4, davon sind vorberechtigt 60

Der zur Vertheilung verfügbare Massebestand be- trägt 854 M 40 S.

Altenburg, den 20. Mai 1881.

Der Konkursverwalter: Carl Besser.

G95 [169%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Wilhelm Kempf zu Enkheim wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 2. Mai 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Bescbluß vom 2, Mai 1881 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Bergen, den 19. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Goesimann.

[16797] Konkursverfahren.

Auf Grund des $, 103 der Reichs-Konkursordnung r hiermit Folgendes zur öffentlichen Kenntniß ge- rat:

Ueber das Vermögen des Kanfmanns F. A. Korth hier wicd heute am 19. Mai 1881, Vor- guritags 11 Uhr, das Konkursverfahren er-

net.

Der Amtägerichts-Sekretär Wendt hier wird

Heute is die Firma Anton Keppel zu Nieder-

| walluf im Firmenregister für den Amtéêgerichtébezirk |

Eltville sub Nr. 27 gelöst worden. Eltville, den 12. Mai 1881. Könialicbes Amtsägericht.

zum Konkursverwalter ernannt.

Konkuréforderungen sind bis zum 11. Juni 1881 | bei dem Gerichte anzumelden. | Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines

Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls üb, die in $. 120 der Konkursordnung bezeichnet» Gegenstände auf i: den 20. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 20. Juni 1881, Vormittags 10 Ühr vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaum Allen E, welche eine zur Konkursmaf gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkuyz masse etwas s{chuldig sind, wird aufgege den, nid an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder y leisten, auch die Verpflichtung auer von dey Besiße der Sache und von den Forderungen, fj welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigun in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zuy 10. Juni 1881 Anzeige zu machen.

mke, F. V. des Gerichts\chreibers des Königlichen Amti gerichts zu Belgard.

[16792] Nachdem in dem Konkurse über das Vermöge des Banquiers und Fabrikanten Albert Hey niug, Inhabers des Bankgeschäfts Henning ny Comp., Stechbahn Nr. 1 und der Eisen- un) Stahlwerke A. Henning die Schließung eind Afkordes beantragt hat, so ist zur Erörterung üb die Stimmberechtigung der Konkursgläubiger, dere orderungen noch nit geprüft oder bei deren Pri ung in Ansehung der Richtigkeit bisher ftreitig qe blieben sind, ein Termin auf den 3. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebände, Jüdenstraße 58, Portat 11, Zimmer Nr. 11, vor dem Königlichen Amts geriht I. anberaumt worden. Die Betheiligt welche die erwähnten Forderungen gugemeldet ode bestritten haben, werden hiervon in Kenntniß geseßt Berlin, den 12. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 51.

[16965] Bekanntmachung.

Der durch Beschluß des hiesigen ehemaligen

niglichen Kreisgerichts vom 12. April 1879 über du

Vermögen der Frau Rosalie Hohhstein zu Ri

dorf eröffnete Konkurs ist durch Schlußvertheilun

der Masse beendet.

Berlin, den 14. Mai 1881. : Königliches Amtsgericht TT. Abtheilung 11.

Bekanntmathung.

In Sachen betreffend den Konkurs über du Vermögen des Kolonialwaarenhäudlers Wilheln Abramowski, Belle-Alliancestraße Nr. 75, hat ei Konkursgläubiger über den Verwalter der Mos Beschwerde gefübrt, , Es wird auf Anordnung des Konkursgerichts zu Beschlußfassung darüber, ob der Verwalter da Masse seines Amtes zu entlassen, auf Grund d 8&8. 85 und 76 Konkursordnung die Gläubigerver fammlung berufen auf den 30. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, an S O: Jüdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Zin mer 15. Berlin, den 14. Mai 1881. immermann, | Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts I, Abtheilung 48.

[16966]

[16918] Bekanntmachung.

Der durch Beschluß des ehemaligen Königlich Stadtgerichts bierfelbst vom 26. Oktober 1878 üb das nahgelassene Vermögen des am 1. Mai 1878 verstorbenen Banquiers Cäsar Chaskel eröffn Konkurs is dur erfolgte Schlußvertheilung ta Masse beendet. i Berlin, den 16. Mai 1881. Königliches Amtsgericht T.

[167933] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermöge der Handelsgesellshaft J. Michaelis, Hau voigteiplaß Nr. 9, i} in Folge eines von dem meinsculdner gemachten Vorschlags zu einem Zwangt vergleiche Vergleichstermin auf

den 2. Juni 1881, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselö| Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 2, anberaum

Berlin, den 18, Mai 1881.

Zadow, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 53.

16962] [ K. W. Amtsgericht Besigheim.

Das Konkursverfahren gegen Michael Vol Weingärtners in Hofen, ift nach Abbaltung t! Sclußtermins und Vollzug der Scblußvertheilun beute aufgehoben worden.

Den 19. Mai 1881.

Gerichtsschreiber : Strecker.

[16821] , G Das Konkursverfahren über den Nachlaß d Maurers Fran eyer ist nach erfolgter haltung des Scblußtermins durÞ Beschluß Amtsgerichts von heute aufgehoben. Bremen, den 20. Mai 1881. Der Gerichtsschreiber : Stede.

[

16822] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers F

“g as Bruns, wohnhaft tharinensftra? Nr. 34 hierselbst, is der Konkurs eröffne Verwalter Rechtsanwalt Dr. Feldmann 1 hierselbst, Offener Arrest mit Anzeigefrist Þ! um 30. Juni d. J. ein Gen SS, nmeldest® is zum 30. Juni d. J. eins{chl e Gr Gläubigerversammlung 15. Juni d. ZJ., 124 U M allgemeiner Prüfungstermin 13. Juli d. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 19, Mai 1881, Das Amtsgericht, L Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[16823]

Oeffentliche Bekanntmahung.|

Ueber das Vermögen des Kaufmanns

| anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines

Bouman, Inhaber eines Agentur- und Co

missionsgeschäfts, in Firma Kryno Bouman, Wachtstraße au 10 hierselbst, ift der Konkurs grvlnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. B E Noltenius hierselb. OffenerArrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Junid. J. einschließlich. Anmeldefrif! bis zum 30. Juni d. J. eins{hl c. Erst Gläubigerversammlung 15. Juni d. J., 124 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 1 » un d. J., 11 Uhr, unten im S Be Mar r. 9. Bremen, den 19, Mai 1881. Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[17014] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Herrmann Broft, Firma: H. Brosft, zu Breslau, Kirchstraße Nr. 12, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. Mai 1881 an- S igs Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Be- She vom 5. Mai 1881 bestätigt ist, hierdurch auf-

ehoben.

Breslau, den 20. Mai 1881.

: : Nemiy, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17013] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 29. Januar 1881 verstorbenen Branntwein- brenuers Ernst Wahsuer von hier ist auf An- trag des Erben desselben, des Schlossers Robert Wakhsner hierselbst, vom 23. April 1881 und auf Grund der Zustimmungserklärungen aller Konkurs- gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier- selbst vom heutigen Tage eingestellt worden.

Breslau, den 20. Mai 1881.

: Nemit, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. [16789]

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Friedrih Willer aus Burg a. F. ist in Folge eines von dem Gemein\chuldner O Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

ergleihstermin auf

den 28. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Burg a. F., den 17. Mai 1881.

Suplie, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(167901 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Friedrih Willer in Burg a. F. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf

den 28. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Burg a. F., den 1 Mai 1881.

i uplie, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16927]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mathias Brassart, Kaufmann und Jnhaber eines Marmorgeschäfts zu Cöln, ist dur rechts- kräftig bestätigten Zwangsvergleih beendigt und zur Scblußrechnungslage des Verwalters Termin auf Freitag, den 17. Juni 1881, Vormittags 0 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Abth. VII., Zimmer Nr. 9 des Justizgebäudes, anberaumt worden.

Cöln, den 16. Mai 1881

i: van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16928]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

andelsgesellshaft Deuß & Hellermann zu

öln, sowie deren Theilhaber Ludwig Deuß und Wilhelm Hellermanu, Beide gy is zu Cöln ist durch rechtskräftig bestätigten Zwan svergleih beendigt. Zur Schlußrechnungslage des Verwalters ist Termin bestimmt auf Dienstag, den 21. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Abtheilung VII., auf Zimmer 9 des ul geauves,

öln, den 21. Mai 1881,

van Laak, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16886] Konkursverfahren.

Ueber den übershuldeten Nachlaß des am 30. April 1881 verstorbenen Hausbesißers, Ge- meindevorstandes und Agenten Franz Adolf Dörflinger in Laubegast, Haus Nr. 26 des Brand- fatasters, Geschäftslokal in Dresden: Sdeslet- straße 29, 11, wird heute, am 16. Mai 1, Nachmittags 6 Uhr 20 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet.

erwalter: Herr Rechtsanwalt Leonhardi in Dresden, Johannesstraße 11, I.

Offener Arrest mit Anzeigefrif, sowie Anmelde-

selR bis zum 14. Juni 1881. rste Gläubigerversammlung den 16. dun 1881,

Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 30. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, Land- hauéstraße 12 I., Zimmer 2. : Dresden, den 16, Mai 1881, Köni liches Amtsgericht. I. b, fannt gemabt durch :

Hahner, Gerichtsschreiber.

[16841] Konkursverfahren.

Ïn der Nounruracze über das Vermögen der Prem F. Hamma ie. (Inhaber Emil Hamma) n Untermarchthal ist Gläubigerversammlung vor dem K. Amtsgericht hier auf Montag, den 13. Juni d. J., Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Tagesordnung: Berathung und Beschlußfassun über die Beitreibung bezw. Verwerthung der no ausstehenden Forderungen. 4

hingen a. D., den 16, Mai 1881, Schneckenburger, Amtsgerichtsscreiber.

[168201 Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des hies. Kleiderhändlers Carl Küche, in Firma C, Küche, Zeil 60, ist am 20. Mai 1881, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Mafsseverwalter Reckl;tsanwalt Dr. Fester hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmelde- frist bis 17. Juni cer. Erste Gläubigerversamm- lung den 20. Juni cr., Vorm. 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 4. Juli cr., Vorm. 9 Uhr, vor dem unterz. Gerichte, Zimmer Nr. 16.

Brant a./M., den 20. Mai 1881.

önigliches Amtsgericht. Abth. IV.

[1698] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ls Geer Bäders in Fichtenberg, ist ver- möge Beschlusses des Königlichen Amtsgerichts hier- selbst vom 21. Mai 1881 nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf Grund vollzogener Scluß- vertheilung aufgehoben worden.

Gaildorf, den 21. Mai 1881.

_—___…_ Oberdorfer,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16824] Konkurs-Eröffnung.

Veber das Vermögen der Wittwe des Sprach- lehrers Gustav Roth, Anna Maria, geborene Tregogly, von hier, ist am 18. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Bureaugehülfe Wilhelm Hiller hier ist zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 10. Juni d. J., Mittags 12 Uhr, bei bieigem Gericht an- zumelden. e

Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen steht am 16. Juni d. J., Vormittags 10 Uhr.

Gelnhausen, am 18. Mai 1881.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16939) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Heinrih Schenk zu Ge- münd wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. Mai 1881 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Gemünd, den 21. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. I. gez. Hau, Amt3sgerichtsrath. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt : J. Coenen, Gerichts\chreibergeh.

[16827] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brennereibesizers Wilhelm Pampus zu Westherbede is zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf

den 10. Juni 1881, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zim- mer Nr. 14, anberaumt.

Hallingen, den 17. Mai 1881.

Volckmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[169641] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Otto Dircks, alleinigen Inhabers der Firma Hühne, Dircks & Co., ist in Golge eines von dem Gemeinschuldner gemachten

orshlags zu einem Zwangsvergleiche auf dessen, bezw. seines Bevollmächtigten, Antrag der Vergleichs- termin mit dem auf

Dienstag, den 31. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, L vor dem Amtsgerichte hierselb anberaumten Prü- fungstermin verbunden worden. amburg, den 21. Mai 1881. Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[16929] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Kasten, in Firma Joh. ae Kasten, hierselbst wird nah ae ter Ab-

altung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 18. Mai 1881.

Königliches p Abtheilung 13. gez. Schramm. Beglaubigt: Stinger, Gerichts\chreibergeh.

[16834] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrenhändlers W. Segen zu Hannover, jeßt flüchtig, ist, da enügend bescheinigt ift daß derselbe f on seit ängerer Zeit seine Zahlungen eingestellt hat, und demnach für zahlungsunfähig zu halten ist, auf An- trag der Regulateurfabrik Germania zu Freiburg i. Schles. durch Beschluß des Königlichen Amts- gera, Abtheilung 4, hierselbst heute, am 20, Mai 881, Vormittags 117 Uhr, das Konkursver- R eröffnet.

er offene ev ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1881.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt van Biema hierselbst,

Ablauf der Anmeldungsfrist 20, Juni 1881.

Wahltermin: Freitag, den 17. Juni 1881, Vormittags 11 Ühr.

Prüfungstermin: Dienstag, den 28. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr.

Hannover, den 20. Mai 1881,

Stieger, Gerichts\hreibergeh. Königl. Amtsgerichts, Abtheil. 1V.

(16825) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters und Bauunternehmers Friedrih Pelzing zu Oestrich ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin au

den 14. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr, 14, anberaumt.

Jserlohn, den 18. Mai 1881,

Westerhoff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

———————

168] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Brummert als Inhaber der Firma Th. Möllmann & Comp. hierselbst ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner rers in auf zu einem Zwangsvergleiche

ergleichstermin au

den 4. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 14, anberaumt.

Jserlohn, den 19. Mai 1881. i / TDENSTION, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(16921) GBefanntma ung.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Kempten vom Heutigen wurde das Konkursverfahren gegen die Gastwirthseheleute Raimund und Lisette Zorn dahier nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

empten, den 19. Mai 1881. Der k. Gerichtsschreiber. Varga.

[1694017 Bekanntmachung.

Mit Beschluß des K. Amtsgerichtes Kusel vom 20. Mai 1881 wurde nach erfolgter Schlußver- theilung der Konkurs über das Vermögen des Jakob Heidrich, Schreiner in Ulmet, aufgehobeu.

Kusel, den 20. Mai 1881.

Der K. Amtsgerichts\chreiber : Mer.

[16787] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des N NDENBe Es Albert Garfey in Lissa ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigen- den Forderungen der Schlußtermin auf

den 11. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Lisa, den 19. Mai 1881,

__ v. Chmara, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16961 Na Vertheilung der Masse wird das Konkurz3- verfahren über den Nachlaß des Büdner Gott- lob Schauer und seiner Ehefrau Wilhelmine, geb. Werban, zu Wiese, aufgehoben. Lübben, den 18. Mai 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

[16788]

Veber das Vermögen des Bauern und Wein-

ärtners Johannes Efkert in KIEoA en,

A. Ludwigsburg, ist am 17. Mai 1881, BVor- mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Gerichtsnotar Baß, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Juni 1881. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1881. Prüfungstermin: 15, Juni 1881, Vormittags 10 Uhr.

Ludwigsburg, 18. Mai 1881,

_K. Amtsgericht. Gerichtsschreiber Gafimanun. [16791]

Ueber das Vermögen des Agenten H. Kram- beer hierselbst is heute, am 20. Mai 1881, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Th. Joseph hieselbst, An- meldefrist bis zum 14. Juli 1881. rsstte Gläu- bigerversammlung am 17. Juni 1881, Vormit- tags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29, gel 1881, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Juni 1881,

Ludwigslut, 20. Mai 1881.

Großherzogliches Amtsgericht. Beglaubigt: W. Hamann, À.-G.-Aktuar.

[16968] Konkursverfahren.

Das Eonlnolerfanren über das Vermögen des Kaufmanns Anselm Ehrlih, Inhaber der Firma leihen Nameus in Mannheim, wird, nachdem er im Termine vom 5, Mai l. J. angenommene PeranaŒer leih rechtskräftig bestätigt ist, mit Be- chluß Großh. Amtsgerichts II. dahier vom Heutigen aufgehoben. annheim, den 20. Mai 1881. Der Gerictbscreiber de Großh. Amtsgerichts. eier.

[16930] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johaun Melchior Siebeneck, In- haber der Firma M. Siebeneck in Mannheim, wird, nahdem der im Termine vom 5. Mai 1881 angenommene Zwangsvergleich rehtskräftig bestätigt ist, mit Bes{hluß Großh. Amtsgerichts. 11. dahier vom Heutigen aufgehoben.

Maunheim, den 20. Mai 1881.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Meier.

[16917] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Justrumentenmachers C. Schaeffer hierselbst wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 2, Mai 1881 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 2, Mai 1881 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Gleichzeitig wird Termin zur Abnahme der vom Verwalter in der Gerichtsschreiberei niedergelegten S auf den

0. Mai cr., 9} Uhr, anberaumt.

Memel, den 17. Mai 1881, Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Wissigkeit, Gerichtsschreiber.

[16967] fz

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des in Mülhausen wohnenden Kaufmanns Aron Levy wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. ülhausen, den 14, Mai 1881,

as Kaiserliche Amtsgericht.

(16830) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lederfabrikanten Wilh. Winschermann zu Speldorf ist in Folge eines von dem Gemeinschuld- ner gemahten Vorslags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 11. Juni 1881, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 8, anberaumt.

Mülheim a. d. Ruhr, den 16. Mai 1881,

_____ Schwagtrebrügger,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ges s as Kgl. Amt3geriht München L., Abtheilung A. für Civilsachen, hat mit Beshluß vom Heutigen das unterm 10. Januar 1881 über das Vermögen des Kaufmanns Sigmund Scharl dahier eröffnete Koukurs- verfahren als durch Zwangsvergleich beendigt aufgehoben. ündchen, den 20. Mai 1881. Der geschäftsleitende K. Gerichts\chreiber : Hagenauer.

S as Kgl. Amtsgeriht Münthen L., i Abtheilung A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 20. Mai 1881 das unterm 28. Oftober 1879 über das Vermögen der Premier- lieutenantsehegatten Josef und Katharina Sechann dahier eröffnete Konkursverfahren wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt.

Münthen, den 21. Mai 1881.

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichtsschreiber : Hagenaner.

[16799] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft A. Klausa zu Myslowig, jowie über das Privatvermögen der persönlich haf- tenden Gesellschafterinnen, und zwar:

1) der verwittweten Frau Kommissionsrath Pau- line Klausa, geborene Sobtezyk, und

2) der Frau Hauptmann a. D. Anna John, ge- borene Klausa, früher zu Myslowiß, jeßt zu

__ Hirschberg i./Schl., wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17, Oktober 1879 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftiges Erkenntniß vom 30. Oktober 1879 bestätigt worden ist, hierdurch aufgehoben.

Myslowit, den 18. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht, gez. Ausner.

(16839) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den gering fügigen übershuldeten Nachlaß der hieselbst verstor- benen Puymacherin Henriette Stecker ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der Schlußtermin auf

Montag, den 13. Juni 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. Das Schlußverzeichniß und die Schluß- rechnung nebst den Belägen sind auf der Gerichts- \chreiberei LEOereeat,

Neubranden nes den 17, Mai 1881. . : . Latendorf, Gerichts\chreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[16800] Konkursverfahren.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrih Langberg zu Neubuckow if nachdem der Termin vom 7. Januar 1881 zur Schlußvertheilung nicht geführt hat, zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderun und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf

Freitag, den 17. Juni 1881,

Vormittags 10 Uhr,

por dent Großherzoglichen Amtsgerichte hierselb be-

mmt.

Neubuckow i./M., den 19, Mai 1881. L. Elies, A.-G.-Akt., Gerichtsschreiber des

Großherzogl. Mecklenb.-Schwerinschen Amtsgerichts.

[1682] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des Gerbermeisters Ernst Pohl in Wüste-Wal-

tersdorf is zur Prüfung einer nachträglih an-

gemeldeten Forderung Termin auf

den 17. Juni cr., Vormittags 9} Uhr,

vor dem Königlihen Amtsgericht hierselbst an-

beraumt.

Nieder-Wüstegiersdorf, den 19, Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Il.

[16919]

Das kgl. Amtsgericht Nördlingen hat mit Be-

{luß vom Heutigen das Konkursverfahren über

das Vermögen des Schafhändlers Heinrich S

von Nördlingen als dur Scblußvertheilung be-

endigt aufgehoben. :

Nördlingen, am 19, Mai 1881. l

Der Gerichtsschreiber des k, Amtsgerichts.

Keith.

[16938] F Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths und Bädckers Friedrih Theilsiefje zu Oldenburg wird nah a ter Abhaltung des Slußtermins hierdurch au gehoben, Oldenburg, den 9. Mai 1881. Großherzogliches Amtsgericht. Abth,.zlII. Zur Be laubigung: Jacobs, Gerichtsschreiber.

[16833] Bekanntmachung.

_Im Konkursverfahren über das Vermögen des in Dohna p Gabast gewesenen Kaufmanus Hein- s ugu auly, in Firma Heinrih Pauly

Fuchs,

in Dohna, ist an Stelle des mit Tode abgegangenen

dat az