1881 / 124 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Klasse. i LXV. Nr. 14 480. Wasser - Velociped. C. Zenker in Breslau, Tauenzienstr. 50a. Vom 14. Dezember 1880 ab. » Nr. 14 487. Neuerungen in der Befestigung von Sciffs\{rauben. W. Cooke und D. Mylchreest in Liverpool; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 16. Januar 1881 ab.

LXVIL. Nr. 14 454, Werkzeuge zum Schleifen und Poliren, nebft Verfahren zu deren Herstel- lung. A. Arnold in Halifax, England; Vertreter: I. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 21. Novem- ber 1880 ab.

LXX. Nr. 14 511. Federbalter mit Vorrichtung zum Halten der Tinte uud zum Abwerfen der Feder. R. Spear in London und Fürth; Vertreter: Dr, H. Grothe in Berlin SW,, Alte Jakobstr. 172. Vom 1. Januar 1881 ab.

Nr. 14517. Reise - Copirprefse. 0. Michaelis in Berlin 8., Stallschreiberstraße Nr. 22, Vom 20. Februar 1881 ab.

LXX1T. Nr. 14 438. Vorrichtung zum Aufkle- ben der Einlagsohlen auf der Brandfohle von Schuhen. 8. WoIf in Mainz. Vom 19. Okf- tober 1880 ab.

LXXV. Nr. 14 433. Neuerungen in dem Ver- fahren zur Gewinnung des Stickstoffs der Me- lassenshlempe, Elutionslauge und des Osmose- wassers in Form von Ammoniak. V. X, Brosche Sohn in Prag; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 9. Juli 1880 ab.

LXXVEI. Nr. 14509. Verfahren und Ein- richtung zum seitlichen Anschleifen der Spitzen an den Drahthäkcben von Kratzenbes{lägen. W. Decker in Mittweida in Sachsen. Vom 25. Dezember 1880 ab.

LXXVIL. Nr. 14 447. Kinderspielzeug, Wind- mühle mit Klavperstorh. A, Weisse in Ber- lin, Scarrenstr. 6. Vom 8. Februar 1881 ab.

Nr. 14 449, S6littshuh. Fischer'sche Weicheisen- «& Stahlgiesserei-Ge- seIIschaft in Traisen in Oesterrei; Ver- treter: J. Brandt & G. W. y. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 5. Seyp- tember 1880 ab.

Nr. 14478. Selbstkreider für Billard- Oueus. Th. Lange in Breslau, Margarethen- straße 8. Vom 5. Dezember 1880 ab.

îr. 14 484, Schachbrett mit Dreiefeldern. A. Krause, cand, phil., Oberlehrer in Riga, Rußland; Vertreter: A. Lorentz in Berlin SW., Lindenstr. 67. Vom 7. Januar 1881 ab.

Nr. 14 510. Neuerung an Apparaten zur Darstellung des fliegenden Tanzes auf Theatern. Mdme. L. Dandeo, genannt Aenea la Mouche d’or aus Paris; Vertreter E. Schultz in-Berlin SW., Jerusfalemerstr. 60. Vom 28. Dezember 1880 ab.

LXX1TX. Nr. 14 434, Neuerungen an Cigarretten- mascbinen. Ch. G. Emery und W, E. Emery in Brooklyn, U. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Franffurt a. M. Vom 31. August 1880 ab.

Nr. 14 460. Neuerungen in der Herstellung von Preßtabak und dazu gehörigen Äpvaraten. J. LimdsIey in Pawtutet (Rhode-Island) ; Vertreter; Robert R. Schmidt in Berlin W.,

otsdamerstr. 141. Vom 24. Dezember 1880 ab.

Nr. 14 467. Tabaksbwamm in Verbindung mit einer uns{ädlihen Zündmasse für Cigarren und Cigarretten. A. KrschischanowsKky und M. Terner in St. Petersburg; Ver- treter: C. T. Burchardt in Berlin W., Mauer- straße 69. Vom 25. Januar 1881 ab.

L, Ne: 14 439. Flüssigkeit zum Hart- machen von Cement, Kalk und ähnlichen Mate- rialien. A. J, Magaud, Pfarrer in Fon-

tanes (Loire, Frankrei); Vertreter: T. Lorum.

i. F._ P. Barthel in Franffurt a. M. Vom 30. Oktober 1880 ab.

LXXXITLI. Nr. 14 488. Neuerungen an Appa- raten zum Rösten und Brennen von Kaffeebobnen und dergleichen. H, Sehlieker in Kalden- kirben, Reg.-Bez. Düsseldorf. Vom 20. Januar 1881 ab, :

Nr. 14489. Tro>enapparat für Pappen, Papier und andere Stoffe. A. PolIster in Dresden, Ostra-Allee 21 I. Vom 21. Januar 1881 ab.

LXXXHTEUE. Nr. 14 490. Remontoiraufzug mit Friftionêrollen. W, Hiltmann in Ham- burg. Vom 4. Februar 1881 ab.

LXXXYV. Nr. 14 444, Neuerungen an Rü>- stauventilen. Eigendorf & Busch in Berlin, Lindenstraße 112, Vom 15. Dezember 1880 ab.

Nr. 14 475. Drutregulator für Hodru>- Wasserleitungen. F. Ed. Lax in Minden i. W. Vom 20. November 1880 ab.

Berlin, den 30. Mai 1881, Kaiserliches Patentamt. v. Moeller.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Saw]en, dem Königreib Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

Arnstadt. Bekanntmachung. [17863] In das biesige Handelsregister wurde eingetragen : 1, Fol. 319, Seite 937 und 938,

unter „Firma“ : 1) den 23, Mai 1881, Max Ehrlich in Arnstadt, lt. Anzeige vom 23, Mai 1881, Spez.-Firmenakten ; unter „Inhaber“: 1) den 23, Mai 1881, Der Hutfabrikant Mar Ebrlich in Arnstadt ist Inbaber der Firma, lt. Anzeige vom 23. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten. II. Fol. 320, Seite 940 und 941, unter „Firma“ : è 1) den 23. Mai 1881, Christian Kellner in Arnstadt, it. Anzeige vom 23. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmcnakten:

[17976]

Bl. 1 der

1) den 23. Mai 1881, Der Lederhändler Christian Kellner in Arn- ftadt ist Juhaber der Firma, lt. Anzeige vom 23. Mai 1881, BI. 1 der Spez.-Firmenakten. TII. Fol. 321, Seite 943 und 944, unter „Firma“: 1) den 23. Mai 1881, Georg Fischer in Arnstadt, Anzeige vom 23. Mai 1881, Bkl, 1 der Spez.-Firmenakten ; unter „Fahaber“: 1) den 23. Mai 1881, Der Scbubfabrikant Georg Fischer in Arn- stadt ist Inhaber der Firma, lt. Anzeige vom 23. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten. IV. Fol. 322, Seite 946 und 947, unter „Firma“: 1) den 24. Mai 1881, Carl Séthrocder in Arnstadt, It. Anzeige vom 24, Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten ; unter „Inhaber“: 1) den 24. Mai 1881, Der Uhrmacher Carl Schroeder in Arnstadt ist Inhaber der Firma, lt. Anzeige vom 24. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten. V. Fol. 323, Seite 949 und 950, unter „Firma“: 1) den 24. Mai 1881, Adolf Bamberg in Arnstadt, lt. Anzeige vom 24. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten ; unter „Inhaber“ : 1) den 24. Mai 1881, Der Uhrmacher Adolf Bamberg in Arnstadt ist Inhaber der Firma, lt, Anzeige vom 24. Mai 1881, Bl. 1 der : Spez.-Firmenakten. ] VI. Fol. 324, Seite 952 und 953, unter „Firma“: 1) den 24. Mai 1881, B. Hoffmann in Arnstadt, lt Anzeige vom 24. Mai 1881, B[. 1 der Spez.-Firmenakten ; unter „Inhaber" : 1) den 24. Mai 1881, Der Kaufmann Bernhard Hoffmann in Arn- stadt ist Inhaber der Firma, lt. Anzeige vom 24. Mai 1881, Bl. 1 der Spez.-Firmenakten. Arnstadt, den 24. Mai 1881. Sürstlih Schwarzb. Amtsgericht. T. Abth. Langbein.

[17941 Barmen. In das hiesige Handelsregister ift heute eingetragen worden :

a. Unter Nr. 2048 des Firmenregisters zu der Firma: „Frau W. Otten“ in Remscheid, daß das Handelsgeschäft unter der Firma: „Frau W. Otten“ dur Kaufvertrag an die Geschäftsinhaberin Amalie Heuba< in Remscheid übergegangen is und von diefer unter der Firma: „Amalie Heubach“ in Remscheid weitergeführt wird, wogëgen die Ftrma: „Frau W. Otten“ und die für diese defn Kupfer- s{bläger Wilhelm Otten zu Remscheid ertbeilt ge- wesene, unter Nr. 711 des Prokurenregisters einge- tragene Prokura erloschen ist.

b. unter Nr. 2181 des Firmenregisters die Firma: „Amalie Heubah“ in Remscheid und als deren Inhaberin die daselbst wohnende Geschäftsinhaberin Amalie Heubacb.

e. unter Nr. 764 des Prokurenregisters die Sei- tens der Leßteren dem Kupfershläger Wilbelm Otten daselbst ertheilte Prokura.

Barmen, den 25, Mai 1881,

Königlicbes Amtsgericht, Abtheilung I.

Berlin. Handelsregister [18059] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. ufolge Versügung vom 28. Mai 1881 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellscaftsregister, woselbst unter Nr. 2394 die biesige Aktiengesellschaft in Firma: Allgemeine Berliner Omnibus- : Aktiengesellschaft vermerkt steht, ist eingetragen: Der Justiz-Rath Ablemann Banquier Albert George zu Verwaltungsrath eingetreten. Franz Rescbke zu Verwaltungsraths

ist verstorben. Der Berlin ift in den

Der Kaufmann Berlin ist Vorsitzender des geworden.

_ Der Kaufmann Louis Stern zu Berlin bat für Jein mit dem Sitze zu Berlin und Zweignieder- lafung zu Frankfurt a. O. unter der Firma: Marcus Stern

(Firmenregister Nr. 7181) bestehendes Handelsgeschäft dem Oskar Moeser zu Berlin derart Prokura er- theilt, daß derselbe ermädtigt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen der Handlung deren Firma zu zei<bnen. Dies ift in unser Prokuren- register unter Nr. 5009 eingetragen worden.

Die dem Georg Peltesohn für vorgenannte Firma ertbeilte Prokura ist erloschen und ist deren Löschung in unserm Prokurenregister unter Nr. 3957 erfolgt.

Gelöscht sind:

Firmenregister Nr. 12,024 die Firma: Penshhke & Cie. Prokurenregister Nr. 4466 die Prokura des Ferdinand Louis Penske für leßtgenannte irma, Berlin, den 28, Mai 1881. Königliches Smbbgerihht I. Abtbeilung 56. Mila.

: O Coburg. biesige Genossenschaftsregister Nr. 1, den Vorschuß-Verein zu Rodach e. G. betreffend, ist am 5. April 1881 eingetragen worden: Durch Beschluß des Auésusses vom 6. März 1881 ist die Stellvertretung für den Direktor Gerbermeifter Philipp Göß in Roda in Be- binderungsfällen dem Maurermeister Ernft Stei daselbst und dur Beschluß des Aus- s{ufses vom 22, Februar 1881 ift die Stell- vertretung für den vorläufig suspendirten Cassier

In das

anter „Inbaber“ :

Idstein.

geriht Idstein folgender Eintrag gemacht worden: )

Oekonomen Peter Rig daselbst übertragen worden. Coburg, den 8. April 1881. Die Kammer für Handelsf\achen. Dr. Otto.

Guhrau. SBefanntmachung. [17960] Die in unserm Gesellschaftsregister unter Nr. 10 eingetragene Gesells<haft „Reißzig & Sohn“ ist dur< den Tod des Brauereibesitzers ilhelm Reißig aufgelöst und gelö\{<t worden, und wird das Geschäft von dem zweiten Gesellschafter, Brauerei- besißer Otto Reitzig unter der neuen Firma: „Otto Reitig“ (eingetragen unter Nr. 125 des Firmen-

registers) unverändert fortgesetzt.

Guhrau, den 23. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Halle a. S. Handelsregister. [17820] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIL., zu dalle a. S.,

: den 24. Mai 1881. In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 457 eingetragenen und „Zucerfabrik Landsberg von : E. Lüdicfe & Comp,“ firmirten Handelsgesellschaft in Col. 4 folgender Vermerk : „Aus der Gesellschaft sind ausgescieden : a. der Gutsbesißer Friedrih Ferdinand Ulrich zu Schwerz (Nr. 29); b. der Gutsbêsißer Gottfried Giebler von Rosen- feld (Nr. 33). Dagegen sind in die Gesellschaft eingetreten : a, (61) der Gutsbesißer Gustav Lü>ke zu Schwerz ; b. (62) die Wittwe Caroline Henriette Giebler Verfügung

zu Rosenfeld.

eingetragen zufolge vom 24, Mai 1881 an dem}elben Tage.

Königliches Amtsgericht. PII.

Walle a./S. Handelsregister. [17819] Königliches Amtsgericht, Abth. VIL., zu Halle a./S., : den 24. Mai 1881. In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetragenen Aktiengesell\{<aft: „Neue Actien-Zu>er-Raffinerie zu Halle a./S.,“ Col. 4 folgender Vermerk : Dur notariell beurkundeten Bes{luß der Ge- neralversammlung vom 19. Mai 1881, welcher si in beglaubigter Form bei unseren General- Akten F. 49 befindet, ist die Aktiengesellschaft aufgelöst; zu Liquidatoren sind die bisherigen Mitglieder des Vorstandes: a. Kaufmann Alerander Jahn, b, Philipp Hagen, Beide zu Halle a. S,., ernannt, etngetragen zufolge Verfügung vom 24, Mai 1881 an demselben Tage. Königliches Amtsgeriht. Abth. VIT,

Hamm. Handelsregister [17866] des Königlichen Amtsgerichts zu Hamm. Dix unter Nr. 41 des Firmenregisters eingetragene

Firma:

A. Klasmann

(Firmeninhaber: der Kaufmann August Klasmann zu Hamm) ist gelö\{t am 25. Mai 1881.

Hamm. Bekanntmachung. Zufolge Verfügnng vom 19. Mai 1881 gende Eintragungen bewirkt: I. In das Gesellschaftsregister: ad Nr. 49 bei der Firma Geschwister Hazig zu Hamm. Der Kausmann Carl Hatig ist aus der Gesell- saft ausgetreten, und wird das Handels- gesbäft von Fräulein Johanna Hatzig unter der bisherigen Firma „Geschwister Hazig“ fortgeseßt. Die Firma ist deshalb hier gelöst und im Firmenregister unter Nr. 214 von Neuem eingetragen. II, In das Firmenregister:

Nr. 214 die Firma Geschwister Hazig und als deren Inhaber Fräulein Sbanna Hatig zu Hamm.

Hamm, den 19, Mai 1881.9

Königliches Amtsgericht.

17867] ind fol-

Hamm. Bekanntmachung. [17868] Zufolge Verfügung vom 19, Mai 1881 sind fol- gende Eintragungen bewirkt : A. In das Gesellschaftsregister: ad Nr. 43. Bei der Firma D. Redid>er zu Hamm: Die Handelsgesellsbaft D. Redi>er hat sich aufgelost, weshalb die Firma bier gelös{t ift. B. In das Prokurenregister: ad Nr. 16. Die dem Carl Hatzig zu Hamm sur die Firma D. Redi>er ertheilte Prokura ist gelöscht. Hamm, den 19, Mai 1881, Königliches Amtsgericht. Tdstein. Bekanntmachung. [17972] Heute ist in das Firmenregister für das Amts- geri<t Idstein folgender Eintrag gemacht worden : Col. L Me 43. Col. 2. Firmeninhaber : Kaufmann Wilhelm Hofmann zu Niedernbausen. Col. 3. Sitz: Niedernhausen. Col, 4, Firma: Wilhelm Hofmann. Idstein, den 24, Mai 1881. Königliches Amtsgericht. I. Geritéscrei erei, Buchs, Sckretär.

Bekanntmachung. [17969]

Heute ist in das Firmenregister für das Amts-

Col. 1. Nr. 46,

Col. 2. Firmeninhaber: Kaufmann Fritz Ziegen- mever in Idftein,

p L Sd: ei ol. 4. Firma: Fr. Ziegenmeyer.

Idstein, den 24, Mai VSST u Königliches Amtsgericht, L, Gerichtsschreiberei : Buchs,

Kaufmann K. G. Kiesewetter daselbst dem

Tdstein. Col. 1

Col. 3 Col, 4

Tdstein.

Col. 1

Idstein,

Tdstein.

JZdstein,

Tdstein.

Col. 1. Co]. 2. Col. 3. Col, 4. Col. 5, des Col. 6.

Idstein,

43 die Firn und als Wermuth u eingetragen Die Gese

Lübeck.

offenen Han

Lübe, d

Magdebu

der Inhabe Agentur- un

1881 ift

Ist

selben ültig

Potsdam.

Königl

In unser

Secretair,

die Firma "

eute ift in das geriht Idstein fol

Col. 2. Vietor in

Heute ist in

geriht Idstein folgender Eintrag gemacht worden:

Mr. 45 j :

Col. 2. Firmeninhaber: Mauß zu Idstein.

Col, 3.

Col. 4,

Heute ist in das Firmenregister für das geriht Idstein folgender Eintrac t worben E GN g gemacbt worden: Col. 2, Niedernhausen.

Col. 3. Cal. 4.

Heute ist in | geriht Idstein folgender Eintrag geinadt worden:

Idstein.

Idstein.

zu Idstein.

1) Der Kaufmann Benno

Marienburg. Bekanntmachung. In unser Genoffenschaftsregister ift bei Nr. 2 Vorschuß-Vercin zu Christbur ) zufolge Verfügung vom beutigen Tage folgende Ein- tragung bewirkt worden: : In der General-Versammlung vom 16. Mai

Rathenow. Bekanntmachung.

Bekaantmachung. [17970] Firmenregister e das Amtzz gender Eintrag gema . A E g gemabt worden; Firmeninhaber: 1 Idstein. . Sitz: Jdstein. . Firma: Theodor Vietor.

Kaufmann Theodor

Idstein, den 24, Mat 1881.

Königliches Amtsgericht, I. Gericbts\<{reiberei : Buchs, Secretair.

Bekanntmachung. das Firmenregister für das

Kaufmann August

Sig: Idstein.

&tirma: Aug. Mauß. den 24. Mai 1881. Kömgliches Amtsgericht, T,

Gerichts\cbreibcrei : Buchs, Secretair.

Bekanntmachung. [17973]

Amts- Nr. Firmeninhaber: Jacob Feirabend zy Siß: Niedernhausen. Firma: J. Feirabend. den 24. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. I. Gerichts\creiberei : Buch s, Secretair.

Bekanntmachung. [17974]

das Prokurenregister für das Amts»

Nr: 14 , Prinzipal: Heinri Hendorf zy

irma: H. Hendorf.

Ort der iederlassung: Idstein. „le Firma ist eingetragen unter Nr. 39 Firmenregisters für das Amtsgericht

F

Prokurist: Kaufmann August Mauß den 24. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. I. Gericts\creiberei. us, Secretär.

[17821]

Lissa. Im Gesellschaftsregister bier ist unter Nr.

14: „Wermuth & Nemann“ zu Lissa

deren Gesellschafter die Kaufleute Jacob

nd Mar Nemann, Beide zu worden. llsbaft hat am 15.

Lissa, beute Mai 1881 begonnen. Königliches Amtsgericht.

Lissa, den 24. Mai 1881,

S Eintragung in das Handelsregister. (Zweite Bekanntmachung.)

[17959]

Anna Christine, geb. Westphal, Ebefrau des Kauf- manns Ernft Friedrich

tedrid Sacse, Gesellschafters der delsgesellschaft unter der Firma C, Hen-

nings & Sachse, bat angezeigt: daß sie für die Verbindlichkeiten ihres Ehemannes in Zukunft überall nit baften wolle.

en 16. Mai 1881.

Die Kammer für Handelssachen

des Landgerichts.

Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr.

rg. [17822] ; ernhardt bier ist als r der Firma B. Bernhardt hier

d Kommissionsges{äft unter Nr. 1931

Pameloreginee;

des Firmenregisters eingetragen. : 2) Die Firma H. Grauel & Co. hier, Firmen-

register Nr. 1505 ift gelöst. 3) Der Kaufmann Bünger hier ist als der Inbaber der Firma 4 Bünger bier Agentur- und Kommissionsgescäft unter Nr. 1932 des Firmenregisters eingetragen. Magdeburg, den 24, Y

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV a.

aul

Friedri anl

Ferdinand

Nai 1881.

[17823]

in Colonne 4

zu $. 39 des Statuts folgender Zusaß

bes{blofsen worden :

die erforderliche Majorität bei Fassung

cines Bescblusses nit anwesend, so wird eine zweite Versammlung mit einem Zwischenraum von mindestens 14 Tagen zur Erledigung der-

Tageéordnung anberaumt, welche end- bescließt, sobald der ate Theil der

itglieder anwesend ist. Marienburg, den 24. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. TI1,

Bekanntmachung. 17830}

In unser Firmenregister ift unter Nr. 774 der Bandagist Ignaz Romahn als Inhaber der Firma :

. Romahn

mit dem Ort der ai

Potédam

zufolge Verfügung vom 21, Mai 1881 beute einge* tragen worden. : Potsdam, den 23. Mai 1881,

iches Amtégericht. Abtheilung 1.

17831

irmenregister, woselbft unter Nr. 18 ax Wol“ cingetragen steht, ist zu*

Folge Verfügung vom 25. Mai 1881 an demselben Tage Folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Rathenow, den 25. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. T.

Rathenow. Befanntmachung. [17832] In unser Firmenregister ist unter Nr. 221 die verehelichte Kaufmann Wolff, Rofa, geborene Maaß; Ort der Niederlassung: Rathenow; Firma: Max Wolff Nachfolger ; eingetragen zufolge Verfügung vom 25. Mai 1881 an demjelben Tage. _ A Rathenow, den 25. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. T.

Rathenow. Befanntmachung. [17833] In unfer Firmenregister, woselbjt unter Nr. 120 die Firma: „A. Balke“ eingetragen steht, ift zu- folge Verfügung vom 24. Mai 1881 an demselben Tage Folgendes eingetragen : Die Firma ist yar athenow, den 25. Mai 1881. M Königliches Amtsgericht. T.

[17937] Waldenburs. SBefanntmachung. In unserem Firmenregister ist bei der unter Nr. 127 eingetragenen Firma: ; Carl Jlhmann zu Friedland, Inhaber Carl Egon daselbst, in Colonne VI. folgender Vermerk: A 5 : g Es ist nacträglid eine Zweigniederlassung des Geschäfts in Freiburg i./Scl. errihtet worden, cingetragen, und in unserem Profurenregister unter Nr. 99 als Prokurist der obengenannten Firma der Kaufmann Albert Ilchmann zu Friedland heut eingetragen worden.

Waldenburg, den 13. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

17871]

Wiesbaden. Die bisher in Biebrich a. Rh. von dem Weinhändler Jacob Pohl von Biebrich, jeßt zu Wiesbaden wohnbaft , betriebene Weinhandlung unter der Firma J. Pohl & Cie. ift na< Wies- baden verlegt worden. Demgemäß wurde der Ein- trag unter Nr. 687 des Firmenregisters gelös{t und die Firma unter Nr. 708 ebendaselbst neu einge- Dies den, den 25. Mai 1881

teSbvaden, den 29. e 1

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

Muster-Register Nr. 544. (Die ausländis<hen Muster werden unter Lei pzig veröffentlicht.) [16818]

wingenberg. In das Musterregister ift ein- Saa Bei Nr. 1, Firma Louis Auler in Bensheim hat für die unter Nr. 1 eingetragenen Flächenmuster für Cigarrenkisten die Verlängerung der Schußsrist auf 3 Jahre angemeldet. Zwingen- berg, 17. Mai 1881. Gr. Amtsgericht.

Konkurse.

[17671] Bekanntmachung.

Veber den Nalaß des verstorbenen Gastwirths Karl Hartherz in Bönstadt ist am 22. Mai l. Js. Konkurs eröffnet. Verwalter Postagent Hofmann in Bönstadt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 18. Juni d. Js. eins{<l. An- meldefrist bis zum 18. Juni d. Js. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 5, Juli Il. Js., Vorm. 9 Uhr.

Altenstadt, den 22. Mai 1881.

Großh. Amtsgerit Altenstadt. Zur Beglaubigung: Orth, Gerichtsschreiber.

[17997] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Bergmann zu Bergen wird na< Abhaltung des Schlußtermins und Ver- theilung der Masse aufgehoben.

Bergen b./C., den 23. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. gez. Hoffmann. i Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

A, Lüding, è Gerichtss{reiber Königlichen Amtsgerichts,

179 Beshluß.

In Sacen, betreffend den Concurs über das Vermögen des Hauswirths Hans Heinrich Hohls al. Höhnern zu Offen, wird auf Antrag des Ge- meinsc<uldners und na< Zustimmung der Gläubiger in Gemäßheit des $8. 188 der Concuréordnung die Einstellung des Verfabrens besclofsen.

Bergen b. C., 23. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. : gez. Hoffmann. L Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: S A. Lüking, Z Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

56 11786] Konkursverfahren. In dem Koukursve pr über das Vermögen des Brauercibesizers Johann Fricdric<h Lobbes ier ift zur Abnahme der Scbhlußre<nung des erwalters Sc{lußtermin auf den 4, M 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hierselbst, Süden- ftraße 38, 1 Teer, immer Nr. 12, bestimmt. erlin, den 20. Mai 1881.

L Schulze, i Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts I. [17980]

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft C. & R. Koppe hierselbst is in Folge cines von dem Gemein- \<uldner gemabten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin au

8. Zuni 1881, Vormittags 11 7d : vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, im Gerichtsgebäude Yüdenstraße 58, Portal 111, Zim- mer 15, anberaumt.

Berlin, den 21, Mai 1881.

Müller, ; Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

[787] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns JZeoseph Dobriner, in Firma J. Dobriner hier, ift zur Abnahme der Scbluß- re<nung des Veræalters der S&blußtermin auf den 4. Zuli 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königliben Amtsgeriwte I. hierselbst, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 12, bestimmt. Berlin, den 23, Mai 1881.

Sÿhulgze, ; Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts T.

7888 [778] Bekanntmachung.

Zu dem Konkurse über das Privatvermögen des Kaufmanns Friedri<h Karl Gottlob Her- mann Gabbe, Mitinhabers der Handelsgesellschaft F+ W. Toeppe, Besitzer des Jnstituts für Gas-, Wasser- und Centralheizungs-Anlagen hier, Stallschreiberstraße Nr. 30, hat der Kaufmann Ph. Themal hier, Alerandrinenstraße Nr. 76, nabträglich Forderungen im Betrage von zusammen 56 197 M 98 F angemeldet.

Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist auf den 9. Juni 1881, Vormittags 114 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, Zimmer 12, 1 Treppe, anberaumt, wovon die Gläubiger, welce ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß

ge]eßt werden. Berlin, den 23. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 53.

[17939]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des immermeisters Karl Wilhelm Stoe>ling ier wird auf Grund des $8. 188 der Konkurs- ordnung na< Zustimmung aller Gläubiger hierdur< eingestellt.

Berlin, den 27. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 55.

[17878] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleidstermin auf : den 13. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr,

Nr. 8, anberaumt.

Die Gemeinschuldner Klöpping & Vehbring bieten ihren Gläubigern 7 9/9 aus ihrer, sowie 1 °/% aus der Klöppingschen Privatmasse, insgesammt also 8 9% ibrer Forderungen, zahlbar innerhalb 6 Wochen, na< retéträftig bestätigtem Zwangsvergleiche und übernehmen die sämmtlichen gerihtlicben und außer- gerichtlichen Kosten. Der Gemeinschuldner Klöp- ping bietet außerdem no< seinen Privatgläubigern unter denselben Bedingungen 1 %/% ihrer Forde- rungen. L

Die Zahlung dieser Akkord-Quoten ist laut der, dem Antrage angefügten begründenden Erklärung des Massenverwalters dadurch. gesichert, daß außer dem beim Gerichte, sowie der Massen-Verwaltung beruhenden Baarbestande der Maffen, Verwandte der Gemeinschuldner einen Baarzushuß von 1000 . geleistet und außerdem auf die, auf ihre Forderungen in Höhe von 34243 H. entfallenden Vertheilungs-

: ex 5 : 2 N quoten bei Selbsttragung der Gerichts- und Ver- tretungsfkosten zu Gunsten der übrigen Gläubiger verzichtet haben.

Die Vertheilung der Afkord-Quoten übernimmt der Massen-Verwalter.

Bielefeld, den 23. Mai 1881.

Patoczka, Gerictsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[1798] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kurzwaarenhändlers O. F. Muhe zu Brauns- berg wird, nabdem der in dem Vergleichstermine vom 6, April 1881 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurb aufgehoben.

Braunsberg, den 25, Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. T. Uceberson.

[17891]

Nr. 5010. Das Konkursverfahren gegen Seraphin Sitterle von Gündlingen wird gemäß 8. 190 K. O. eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprewende Konkurêmasse nicht vor- banden is. Breisa<h, den 17. Mai 1881. Gr. Amtsgeriht. Der Gerichtsschreiber Weiser.

(179901 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellsbaft Sudbring & Hagens hier- selbst, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. April 1881 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Besbluß von demselben Tage bestätigt ist, durÞd Beschluß des Amtsgerichts vom 27. d. M. aufgchoben.

Bremen, den 28. Mai 1881,

Der Gerichtsschreiber: Stede.

17991

[ S eit über das Vermögen von Carl Heinrih Wilhelm Bauermeister Wittwe, Adele, geb. Duiseuberg, ist na< erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins dur< Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben.

Bremen, den 27. Mai 1881, Der Gerichtsschreiber: Stede.

[1787] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Theodor Schroeter zu Brom- berg ift zur Gläubigerversammlung zum Zwee der Bestellung cines Gläubigeraus\{usses ein Termin

auf den 13. Zuni 1881, Vorm. 11 Uhr, im Landgerichtsgebäude, Zipmer Nr. 9, anberaumt.

Bromberg, den 19, Mai 1881,

Freytag, |

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

| [17967]

; em Könmglichen Amtsgerichte hierselbst, Zi | e U z h E L E eE Aut oge rie Hertel, U | vor dem Königlichen Amtsgerichte hier]elbst bestimmt.

[1788] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Theodor Schroeter ;u Brom- berg ift in Folge eines von dem Gemeinsculdner gematen Vorslags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 13. Zuni 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst im Land- gerihtsgebäude, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Vromberg, den 21. Mai 1881.

Freytag, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18006] e

Oeffentlihe Bekanntmahung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäermeisters Gustav Ho>e zu Klitschdorf wird na< bestätigtem Zwangsvergleih hierdurch aufgehoben, Bunzlau, den 28. Mai 1881. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts2. Langer.

[1796] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des August Zaiser, Kaufmanns hier, ist zur Ab- nabme der S{lußre<{nung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Swlußrver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Besclußfassung der Gläu- biger über die ni<t verwerthbaren Vermögens- stude der S{lußtermin auf :

den 18. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier)elbst bestimmt.

Cannstatt, den 24. Mai 1881.

Gerichtëschreiber des K. Amtsgerichts. Sceger.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

L

| Christian S Ne Werkmeisters nun: er Firma óppi r i sowie 8 | ist zur Abnahme der Schlußrebnung des Verwalters, Ebe M E Srope ie S Bielefeld | zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{luß-

ist in Folge eines, von den Gemeinsculdnern ge- |

verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der

| Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens-

tü>de der Schlußiermin auf ! den 18. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr,

Cannstatt, den 24. Mai 1881. i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Seeger.

[17998] Cannstatt. N In der Konkurssahe des August Zaiser, Kaufmanns dahier, ist die Sclußre<nung und das S(blußverzeichniß auf der Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts bier niedergelegt. Hierna<h beträgt die Konkursmasse 36,036 64 S, o noch die Gerichtsgebühren und Masse- sten abgehen. folie bevorrèGteten Gläubiger haben ca. 6423 M 06 \ zu fordern und ift der Rest unter die un- bevorzugten Gläubiger im Gesammtbetrage _von 83,007 MÆ. 58 S zu vertheilen, wovon die Gläubi- ger unter Hinweis auf $. 140, $. 141 der Konkurs- Ordn. in Kenntniß geseßt werden. Den 28. Mai 1881. Konkursverwalter : Notar Kümmerlen.

[17992] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Colonialwaarenhändlers Anton Friederichs zu Ehrenfeld ist na erfolgter Abhaltung des Scbluß- termins aufgehoben worden.

Cöln, den 27, Mai 1881.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abthl, VIT. van Laak,

[17964] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe des Stein- hauers Adam Gutmann, Anna Maria, geborne Hulbert, von Eltville, ist am 21. Mai 1881, Morgens 10 Uhr, Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Recbtskonsulent J. L. Schumann von Eltville. E E

Offener Arrest mit Anzeigefristi und Anmeldefrist bis zum 11. Juni 1881 einschließlich. :

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 20, Juni 1881, Morgens 9 Uhr. E

Eltville, den 21. Mai 1881. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [18002] x ,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landmanns Jürgen Hinrih Emfken zu Feld- hausen wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Ellwürden, den 25, Mai 1881,

Großherzogl. Oldenburg. Amtsgericht Butjadingeu, Abtheilung I. (gez.) Schild. z : ;

Beglaubigt: Diekmann, Gerichtsschreiber-Geb.

Königl. Württ. Amtsgericht Eßlingen.

Konkursverfahren.

Gegen Conrad Kienle, Restaurateur zum rünen Baum in Eßlingen, wurde am 23. Mai 1881, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet und der offene Arrest erlaffen. Verwalter ist Herr Amtsnotar Schmid in Eßlin- en. Anmelde- und Anzeigefrist des $. 108 der K. rd. bis 19, Juni 1881. Wahbl- und allgemeiner Frsunoblermin 27, Juni 1881, Vormittags 1 Uhr.

Den 27. Mai 1881.

Gerichtsschreiber Sauer.

(1789) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Kuhlbrodt zu Freien- walde a. O. ist zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung

[17882]

zu berüd>si<tigenden Forderungen und zur Beshluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstü>ke der S{blußtermin auf

den 20. Zuni 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte hierselbft, Zimmer TI., bestimmt.

Freienwalde a. O., den 27. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht

[17989]

Nr. 12633. Von Gr. Bad. Amtsgeriht Frei- burg wurde bes{lofsen:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Brender in Freiburg ist in Folge Vergleichs eingestellt.

Freiburg, den 23. Mai 1881.

Dirrler, Gerichtsschreiber des Gr. Bad. Amtsgerichts.

[18004]

K. Amtsgericßt Geislingen. Beschluß vom 27. Mai 1881.

Das Koukursverfahren über das Vermögen des Engelbert Wagner, Jpsers in Deggingen, wird na geschehener Abhaltung des Scblußtermins und Vollziehung der S{blußvertheilung aufge-

hoben. Amtsricter Neuer, St. V. Veröffentlicht dur: Gerichtsschreiber Mayr.

[17860] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Rahel Petermann, geb. Zestermann zu Görliy. Hohe- straße 17, wird beute,

am 27. Mai 1881, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. |

Der Kaufmann M. Wieruszowski wird zum Konkursverwalter ernannt.

Anmeldungsfrist bis 30. Juni 1881.

Gläubigerversammlung den 21. Juni 1881.

Prüfungstermin den 9. Juli 1881,

; Der Gerichts]chreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Görlig.

[17883]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Kurz- waarenhändlers Gottfried Köthe in Gotha ijt am 27. Mai 1881 Konkurs eröffnet.

Verwalter Rebtsanwalt Dr. Mönich.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Juni 1881 einschl. :

Konkursforderungen sind bis zum 17. Juni d. J. cinshl. bei dem unterzeichneten Gericht an- zumelden.

Erfte Gläubigerversammlung am 25, Juni 1881, Vorm. 115 Uhr. :

Allgem. Prüfungstermin 15. Juli 1881, Vorm. 115 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Große Erfurtergasse 2, Zimmer 2.

Gotha, am 27. Mai 1881.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht, Abth. VIII. gez. Th. Walther. ur Beglaubigung: Die Gerichts\chreiberei E. Lencer,

(18003) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posthalters Reinhold Schult zu Greifenbcrg i./Pomm. wird, na<bdem der in dem Vergleichs- termine vom 22. April 1881 angenommene Zwangs- vergleich dur rehtskräftigen Beschluß vom 22. Avril 1881 bestätigt ift, hierdur<h aufgehoben.

Greifenberg, den 28. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht T.

017853] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weißwaarenhändlers Friedrich Christian Adolf Lyßmann, zu Ham- burg, Alsterarcaden 12, in Firma AdolfFLyf- mann, wird heute, Nachmittags 2394 Uhr, Konkurs cröffnet. S «- Verwalter: Buchhalter G. O. Herwig, gr. Bâkerstraße 2. E

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18, Juni d. Z. cinschließlich. A

Anmeldefrist bis zum 2, Juli d. J. cinschliceß- li

1 * Erste Gläubigerversammlung Montag, den 20. Zuni d. J., Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag , 11. Juli d. ZJ., Vormittags 11 Uhr. Hamburg, den 27. Mai 1881, Das Amktsgericht. I Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[017982] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Nachlaf- Vermögen des verstorbenen Händlers Albert Zsidor Plaut, in Firma Albert Plaut, ist zur Prüfung der früher bestrittenen und nachträgli<h an- gemeldeten Forderungen, sowie zur Beschlußfassung über den freihändigen Verkauf des zur Konkursmasse gehörigen, Gänsemarkt 13 belegenen, Grundstü>s u. w. d. a. Termin auf

Dounerstag, den 9. Juni 1881, Nachmittags 25 Uhr, vor dem Amtsgerichte bierselbst anberaunit. Hamburg, den 28. Mai 1881, S Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[117880] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friced- S Dreyer, in Firma Fr. Dreyer bierselBst, Schmiedestraße Nr. 29, ist auf dessen begründeten Antrag dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier, Abtbeilung 13, heute, am 26. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ; L A.

Der offene Arrest P erlassen mit Anzeigefrist bis zum 25. Zuni 1881.

q r Rechtsanwalt Dr. jur. Cols- orn hierselbst.

ÿ n Ii der Anmeldungéfrist 25. Juni 1881.

Wabltermin Sonnabend, den 18, Juni 1881, Vormittags 104 Uhr,

Prüfungstermin Sonnabend, den 9, Juli 1881, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, den 26, Mai 1881,

Stieger, ; l Gerichtsschreibergeh. Königl. Amtsgerichts, Abth. 13,

den