1881 / 126 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3E Inserate Preuß Staats- den Deutschen Rel # e 8-Anzei Reichs- und Köni | S regist j zeiger und Me ster nimmt an: die Mundt u effent ér rpedition 1 A . g 5 teckbriefe und Unters nzei c en. 5, Idnustrielle Etabli e Inserat E A I erate nehmen an: di , en “aviiveniae die Annoucen-E A , Rudolf M -Erpeditionen d osse, Haasen E cin Deu ( | ( i e

| des Deuts e * E Pr s Buda tri und Königlich L E Berlin 8W., S Koe Ine: 9. Subhastationen, A 5 Ge eiern elm-Straße Nr. 32 A N ufgebote, Vorlad j L E E R .+ Dés L T, Verpachtun ungen S Green L ubba Z E 008uN ngen, Submissi 6. Jrosshandel. k stationen, Aufgebot T u. 8. W, D Autariivation, : rata, etc. T7. Laer Eg Bekan & 1 [18177] Oe Fentlih u, Déval e, Vor- [30905] entlichen E E 8. Se E Ie: G. L. Daub Se L entli 1e 0905 . 9. Famwili “Anzeigen. s j üttuer & W - Da de & Co., é 7 : A Saen der Ma he Zustellung. Es ift di Aufgebot. en-Nachrichten. | In der Börsen- inter, sowie alle üb E. Séhlotte F von En, O Ceotanit S geb. Störrl daun Carl ie L s E [18164] beilage. L ai nig abo a größeren 4 klagten 5 nann Jakob N Klägerin Iréle, 4 7. Fug 1837, in. Witt aus Crös Seefahrers Jo . Aufge ; Ï vertreten dur Ciciceidung, “ladet von da, Be- Dorothea V Gristopb Witt C Zu | S lf Anigedat tus DeReg ee sn und | Ä den Pagen p po Frik E N oteE D bei n tes und der r autend Thölfen zu Bremen S Justus D i L it ere dinglide Rec m j iben, (Adiben afte e im erst angen | Jahr e hat seinen ragt. arina | Schröder gel Cigarrenf wesenheitscura einri | meinen, 8 2 diene B N eworden ist, zur hen aber sein Auf en Termin aus- | und e 1857 die le t ‘Angehörigen l Schröder, gebo garrenfabrifant I Scurator, wird einen, zu dere ealberechtigungen esondere a ê lreits vor die mündlichen V ufenthait unbekannt ad int seitvem veri Nachricht r bid t E So E E S Mere Ingen ze. aen va 7 Wliwanaën die Civilkar erhandlung des annt | Der Seefah ersollen. on fi gegeb Sbtober Unk b n O Ar 1826 F g spätestens im Ter: : gen aus mmer des K. L Rechts- | aufgeford rer Johann gee M und dessen Chef smanns Joh O Zu reitag, den 15 im Ter- : Donnerst s K. Landgerichts rdert, fich \pât Carl Theodor Wi eyer, damit aufgef lefreu, Auna Margur Heinrich | dahi Es Zuli di 0 ag, den 20. O / auf d âtestens in d or Witt wird weiteren Verf ufgefordert, \pätester argaretha ahier unte orgens 11 es. Js x ; . Oktob en 22. S em r Verfahren a , spätestens i , geb. | für den f r dem Rechts Uhr .: i Und Ï mit der Auff Vormittags 9 U er 1881, anb Vormi eptember 188 Diensta uf s in dem zum en ih nit 8nachtheil t: P gelassen orderung, ein Uhr. anberaumten T mittags 9 U L i , den 10. O neuen Erwerber Meldenden il aufgefordert, daf : Zum Zweit der s lonlid u melteo, widrigenfa Ade is over per: | Men aae, Nachmitiags 4 s cia ler dad Net vrtora um ° L adung beka entliche ermögen sei alls er für r per- | dri raumten Auf e unten im St Königliches 81, E : [ ï nnt n Zustell ; ten aus gen sein für todt ers | d lufgebots en im Stadthaus öniglich A Ellwan gemacht. ellung wird dies 8geantwort en erbberecht erkiärt drigenfalls 1fgebotstermine si adthause N es Amtsgeri ; #57 en, den 27 ; j tete Zugleich et werden wi igten Ve im Fall er für todt ine sih zu r, 9, Kr 8gerit. II j 45 Gerichts\ 27. Mai 18 N werden „wird, iwánbi (L De, TIE erklärt, sei melden, wi- Kramer. * M N ts\chreiberei 81. ala alle Diejeni ausge es Ablebens zur sein Vermögen i- | [1820 2 L Hippelein, R N Landgerichts. Bitt M ob Sobana welche a Wiederneeheinat fas, gu T A Auf die Kla | Dos Abounem E Le Oeffentli E iicitas ia den fonte E Ansprüche qu Ra E Bemerten, quftattet E ah E der gévetllasen Biaba E e E R 00,8 —z 2 E Z n dem rt, diese i e zu zufolge d „, daß a en Jou. ; vârtig Peter Pügi E ra Schi ; preis ierteli i Lg Gastwirth 1e Zustell anzumeldea, widri anberaumten ihre Ansprüch New-York der Verscholl ngestellten Ermi ihren gen zu Wollseifen fi zinger zu Olef id, M— für deu R jahr. | i 20. Mai d ) Carl Stöle v Lung. tin Erben a idrigenfalls der N Termin bei u è | im Fah gereist und all ene 1m Jahre e gericht s Stan k fich E el, sie aum einer Druck i all von Reulin K U Ea ind Wolgast uégeantwortet werd ELE ven betann, | 0 Jahre 1849 auf der Rb Wahrscheinlichk 48 nah | 22. Avr (R t Syemann LaL Bas Meta Pir gegen M 126 zeile 80 H. Lindau L Reulin Klage b ärtner Gebhard erm Köniagli en 27. Novemb en fol. unn’ | gestorb m amerikanis ede von Rio d eit nach | stand il [fd. Is. die rechtskräftiges U gl. Land» Su o 51 +* egen F ge bei dem K. A1 Mar- igliches A mber 1880 rben ist, w jen Schiffe e Janeir ndene Gütergemei zwischen P es Urtheil und wurde z orderung von 91 . Amtsgericht mtêgeriht. Ab L dessen , werden um wei am gelb neiro | Gütertr gemeinschaft arteien bish vom | Alle : 3 i 91 M È E E theilun; FA) Fortleber 1 weitere Nachri en Fieber ennung zwischen für aufgelö 8beran be- | Poft-Anstal genannten Geri Verhandlung üb t 50 S gest it 9 ung T. solche zu n oder T achrichten ü Aathe zwischen d gelöst erflà t B ; , für SBerli ten ne ite T , g uver diese Kl ste t, [ 582] Di d geben im S od Alle ten über n, den 27 é enselben ausges art und erli : ü n außer d hmen Bestell Mittwo ermin auf age vom Au Die unbekannt Stande sind ersucht, welche Der Y Mai 1881 Sge]prochen S n, Mi j en Post- ung an; 9 , j L - e. . ! dition : An ( bestimmt Btinittags 9 Uhr 1881, U Ausgebot Bersolenes Verlustes haben hee Ansvrlihe, bei Me des V ‘oer R pem ‘onsiflovial König haben A ? s den 1 p ba Klagesant r, Ge unverehelicht 5 5 geltend H vätestens in de: e bei Meid O Veröffentli er, othen Ad rial-Präsid n Allergnädi : J ; 2 . Dés : ) ; 1 mach em anb eidung des Der Geri ffffentlicht: Mai ler-Ord n enten S gnädigst ._ Sum zur Beri I bezweckt Verurtheil t E Justine Bebr Bremen en. eraumten Termi eridts\chreib ajor a. D en zweite {chmid geruht : 1 end : B v 2 2 M p i , ¿ E E “c: ® . 4 r Kl 7 t ZU Ca a vom g 3E zinsen eeauS n der 91 M A ung des Marschall Dezember 1838 in Hermi endt aus den 18. Mai 18 rmine | [18180] iber Bewer mäßiger S Freiherrn V lasse mit Ei fel de e Een . D oatiloiten sowis 1. April O O Ra Behrendt und sei 8, Towter o out O Dur Ausf Bekannt : Mark tabs-Offizier don Wingin henlaub; d n | Sammlung für 188 . @ 188 S E e E O e a seine: Cen Gas, geb. T S machung. N graf Maximili im 2. Badis gerode, biaher etats- ci G Ne eils, Vollstreckbarkeits gung der 2) der E athartin E enderma . Mai 1881 #i veil des hief : eutirx ch ilian N ishen Dr L er etats:- Auf ite... laufende Seite 1s Lindau, streckbarkeits-Crfl Sciffer Fri a, geb. Zur Beglaubi un. Hvpothek sind di iesigen Geri j ner zu r. 21, de _Dragoner-Regi —_ Auf G ufende N . . und Ges H , am 23, Mai ârung aus K Friedrid Wis eglaubigung : ekendokumente : ie nachstehe erichts vom inspektor T zu Tarnowiß , dem Kreisgeri -Regiment Septemb rund der Beschlü ummer setz ° Der Gerich ai 1881. 4. Y urzebrack ilhelm S Stede 5 1) die Ausf ile: stehend bezeich emeriti elle zu L , dem Pfa ihts-Rath von er 1880 und eschlü}se der +) Anmerk ts\creiber : . Mai 1825 S geboren zu Zi webs Gericbts\crei vo usfertigung des neten ritirten Pfarr unow 1m K ° Trer Und Lok F. D. n 1 450 000 E 8, März 188 städtische Stadtvertr Ung. Di [2554] Mar: Mes obe und seiner Cf Sohn tes Ch Ziegellack am ¡ts\chreiber. m 20. De es Erbtbeil baden, de er Michels, bi reise Angermü okal-Schul- Namens d bekennt sich di 1 wegen Auf Kollegien edruckt Ls. e Namensunterscrif E r deren befrau Fl 5 ristian Sb [18182] ZU( es und ezember, des H ungs8vergleich D , n Rot en Ad / bisher rmünde und des G G er Stadt d sich die Vertr ch ufnahm e vom 16 werde nnen mit Q erschriften Das K auf unbekannte E orentine webs Bek tob Eintragungs ypothekenb „ets ¿. D. Gro ler-Orden vi zu Eupen, jeß! dem läubigers unfkü ur diese, für j etung d e einer : | Namens n, dob muß j Lettern der Mitgli gl. Amt saefordert, # ite Erben und geb. Me A c annt ober 1837 als gungsvermerks usausê- taill chke, bi den viert , jeßt zuy Wi von s unkündb se, für jeden I er Stadt Wa uld unterschrift ei jeder Zins\ oder * F glieder ® Abthei sgeric;t 10. Jan d bet-uns folie Erbneh per, | Die über die machun bu i Ae lie L IS 94. Of illons (Meschede) isher Bezi er Klasse; 1 Wies- | worden und m K are Veclmetbunç Inhaber gülti ndsbeck 1 eines Ko Zinsschein mi Facsimil d hat unter eilung A. t Müncheu x . Zanuuar 1 8s spätestens i mer werden | mer i er die sür d g. be des B nde über die i . Of- den Köni de) 2 ezirts-Com ; dem Ob orde UnS ult 4 welche \chreibung aber gültige, Sei ed, ontrolbeamt n mit der ei estempeln m 22. Januar für Civilsadien, vor dem A 882, Vormitt in dem am mer in Solda ür den Kaufma theilung 3 auerguts B ie im Gru önigli . Hessischen L mandeur d ersten Di mit vier an Vie Stadt War dabe Darle eitens | S Provin ntrolbeamten versehe r eigenhänd : r 1881 fol acjen, - Teins mtsgerihté-R rmittags 11 Abthl. TIT u im Grundb ann Gottlieb B rin Ÿ Nr. 3 für di enullen Nr nd- boten B Kronen-Or andwehr-Regi es 1. Ba- ie Rücfzahl Prozent jährli adt Wand arlehns\ch{ Schleswi n R a E werden. igen f E I O ‘math Heinrichs ar Uhr, | und an d A n E tag r SOOE ür die Geswister Catia, Christian V zu Magde den dritter Klass egiments Nr. 82, vab Mannabe tes Sni E eric e E ur ig-Holstei erlassen : Aufgebot d ehrendt und der Fri idre anstehenden | an den Kanfman F vid Nr. 7 citget Nr. 2 burger einget und Carl Au vister Catha- hristian W agdeburg und den Klasse; dem M Nr. 82, | der Anleihef e des geneh ganzen Schuld zinsen isl. gezahlt ; N Regi ott 1 en füc er Friedri Wi alls die I en retenen fmann Buet . 7 eingetrage je 21 T ragenen väterli gust Bra Allgemei artûer nd dem Ba d agistrats- li escheine in d migten Til von 1450 000 zum Stadtanleihef Anwei gierungsbezi Seit 15. Juni 187 : todt erftl Wilhelm S ustine 933 T ow in Sold nen 9) di balern 25 erlichen Erb ‘anden- eine Ehr zu Bleiche i n pacer-V 1 3- aus ein „den Fahr gungêplans- mi M erf anleibeschei weisu Schleswi zirk pflegers Gr ini 1877, wo d ögen ibren E rt und ihr chweb: w hlr. 10 Sgr au abge- 2) die Ausferti 25 Sgr. 68/7 Pf rbtheile von Breslau 4 - sowi e im Kreise W orarbeiter Prozent d em Tilgungss en 1883 bis spät "mittelst V erfolgt Buchstabe in der Stadt W g esw1tg. Graf in M as Anwes j De rben wird nagelassene: Cr ckgr. bezw. 66 + Feb igung des 7 Pf. “und dem ( owie dem olmirst ; des Kapit ngsstocke späteste erloosun sabe... N t Wandsbe na bezeichnete, bi ohrenhausen ni en des Kircen- | ih r Antrag bezügli verabfolgt ene: Ver- | gebild 55 Thlr Thlr. 20 S ruar und 1 es Erbrezesses Jnfanterie-Regi Gefreite Buchhändle ‘stedt das getilgten Schu! itals jährli, welcher mi ns 1924 eins g D Nr. . .. über eck . . te Aus rische Militär. hierin N E sind ihren Geshwi| ezüglib der S werden. b deten Hypothek Dr, 10 Sgr Sgr. und thekenbuchs-A 6. März S vom 5 zu verlei -Regiment Nr n Apel im Er Dülfer Die J uldverschreib , unter Zu it wenigste chließ- | zu er Inhaber dies S N usgabe , , find | Groß O istern Friedri 2c. Behrendt if \{lußurthei vefen-Dokume n merks vom uSzuges ; 1841, des : erleihen . 67 di 4, Magd er zu Auéloo bungen gebil iwas d gstens Eine der obi ieser Anwei . Mark. von 1861 är-Anlehent-Obli e gewesene b L ß Ottlau und iedrih Wilhel ndt ist von | vo eil des Königli mente sind d terks vom 7. J ges und Eint s Hypo- ° e Rettungs-Médaill eburgisch Der St jung nesciekt „gebildet wird er Zinsen m | für di igen Schuldvers weisung empfä ftiftung Be auf den Nan ionen zu 4 P aye- | quardt, geborn der separirt eln Behrendt i m 18. Oftober Ne Amtasgeri urch Aus- die im Gru E 1841 als ntragungs-Ver- gs-Médatlle am en gunadstod 5 adt bleibt j N in dem Monat j von den | Wa del fünf Jah verschreibung di mpfängt gegen d Kat Nrn ohrenhausen En Ven L ecltütn, des 2c. Séteb Bebrendt, in S ay Caroline Mar- Soldau, den 25 S Kas Trt Soldau Nr. 4 Abtbei TE des Bau Urkunde über Se. Maj : ande | findlibe A n verstärken Ie das Re Gt e März jeden I fenbe sbeck, sofern zre 18... bis is: . te Reibe Mig Rückgabe des Katie 1386 und 34 963 ulirt waren TEE madermeister L von e. n G bezügli i . Mai 1881. rklärt. Catharina Es Nr. 4 erguts Benullen dem K estät der Köni Die fi eihesceine auf er auch Eaeattice S Pobes: Inhaber der nicht rehzeitig. von di bei der 0 PILETER 1 Sani gbriden Couponeb zu je 100 Galdea C. gestellt. Johann Buchhol ormunde, Scuh Gerichtsschreiber d Stochr, Brandenbur nna, Carl Aus die Geschwister den im O bayeris ig haben Allergnä falls dem es die e E zu Eñndia he noch im mla Ï Til- aa Scbrildberstibiin dem als solce fadtfasse zu den gekom 7 bis dabin 1878 un über Zins mit | Marieuw ¿ in Neuenburg, reiber ves Nonigiihen uns _…, theile vo rger eingetragen gust und Hel Rot isterrath hen Staats-Mi ‘gnädigst geruht : dem Tilgungsstoe 3 e Tilgung ersparter aufe be- andsbeck, d ng dagegen Wi! si auêswei- men. 8 und T nsen pro erder, den 2 urg, [18179] : n Amtsgerich für kraftlos n je 15 Ih nen väterlich ene othen Adler- e, Dr. jur inister ht : d Die ausgeloosten, \ zu, parten Zi Der ch „den. Ten iders Auf Ant alons abh Köni en 20. JZanu 2 D Bek richts. S os erflärt. I G Erb- er-Ordens . von LU und Vorsi en unter Bezei osten, sowie die gekü infen was r Magistrat IEIE pru er- München NS des K. Advok Ane niglihes Amts ar 1881, Durch Aus\{luf: anntmathun tallupoenen, | Sgr. zu verleihen b, das Gro ißen- | des Termi ezeihnung ihre ie gekündigt jen eben- ä * Das Stadtver 18. . En gericht. vom 24 s\{luß-Urthei Ung. en, 24. Mai . ßkréuz d f rmins, an wel! wrer Buchst en Schuldverschrei Anm (Unters tadtverord E S tung Moh amens der Dierrkirh von Schultes i [13302] S om 24. Mai 1881 fi eil des hiesi Köniali ai 1881 es | fannt , an welchem di „staben, N verschreib S erkun (Unterscrifte aebnctenaRolleai ! r+:e 8 E ——-—--——- etent 42 881 find N hiesigen 7 , i öniglih 2 9) . : gemacht. Bur. m die N t ummer ungen w tadtvert g. Die N j riften.) ollegiu &. 69 des Ee a d ce Mie: rata wgs in 8 en mit ibren Ans 0 die unbe Gerichts es Amtsgeri einen M Diese Bek üc{zahlun mern und Beträ er- | dru retung fs Namens M gium. i Î Mig wal- wan A wendigen Su! en Ansprücb nbefannten 18 Kai gliches Amtsgericht. onat vor d ekanntma g erfolgen foll, ö äge, sowi ck werden, önnen mit L Suntersrifte und K. O. di Ans fübrangägesebes im Hinblick auf e gsverste weit\ en Subhastati ven auf die bei Inter- | [181 aiserliches L D und Preufßi em Zahlu ung erfolgt \ soll, öffentli ie | Name en, doch _mit Lettern ¿riften der Mitgli haber diese ie öffentliche A eßes zur R auf | Die im igerungs - eitshen Nr Ls ion des B ei der noth- 99] andgeriht S eut\ch lichen Regi ishen Sta ngstermine i gt fech8, drei ih be- nsuntersrift ei muß jede A oder Facsimi Nitglieder der ; er beide y lufforderu . C. Pr. | Blatt 5 Grundbuch -Patent Geschwister 2 zur Hebun auerguts Ki Aus traßbu Das vi es Nei bu egierung zu S ats-Anzei in dem Deu i, zwei und Die Anwei eines Kont nweisung mi simileftempel SEmiG « , spätestens im und C L rid Gerdsmann en Namen des Aru Band I. |K nrich von je ‘4 Ses 6 O der | Färb aria Gaudler In Sachen S Jnnern herau des zweiten Band Zeitung. oten, dem Wo, er Hamburger Amtéblait der Se Le bte beiden leßten zum Unterschiede versehen E bei dem Sai 13. August 188 Aufgebotste ogen | stücke Flur A n zu Berchum 4 Eer Hein- Kaufgelder der G ‘blr. 9 Sgr. 2 Anna Maria T ers Karl Juli L Ehefrau des Kauf Seeamts und 8gegebenen „E andes der i z _ Geht eines di andsbeckcr Bote Börsenhalle, d rge stehender Art in Jsnoseinen t auf der ganze ÿ A. { Civilso O ATE 10 Ubr, 322/499, 523/499 Gem Min. Bngiragtzen, Ves ne | S Sgr. t t Gul R e Fried i wel vertreten di Statut u Sub n Mid, ist im Verlage der Seeäm iduitgsti Reichsamt | Stadtver eines dieser Blâ a id Lex Mdancébblee E E np M Bente Le, je v3) 4s Ü ov, Ge ck fe fei 9/499, O2 e | 20 h ( as T ¡VE . Y S E en d = ertretun § lätter ei S è andsbeck eichende Q seine R as im G e tünchen I A br, vermenen zur S Ne Ns 0/499, 821 149 N Sgr. 8 Pf weldck Goerke von zua ri, Julius dur MaBtaanteal ulz U, MWald erschienen E von L. F : ter des D g es Obe E Schlesw ; g mit G é In, 70 w eder C REE 1.25 n Lettern Rechte anz *, ermessen zur Größe von 6 “Berchum, insgesammt Nr. 1 Abtbei ) j ( D Er bte „tsanwalt Ri aid, enen. rieder euts ch 0E L- ¡leswig ein _ Genehmi ird an dessen S Zinsschein. | 2 Obli echte anzumeld cshäftszimme bth. | sollen im We röße von 6 § erchum, insge ¡, | Nr. 1 Abtheil Ge Grundbu mmen 35 Thl ihren ge gegen alt Riff, Preis s Heft ist i isen en Reichs“ Bis anderes Bl ung der Köni esten Statt nts) gationen î en und : r Nr. 19 eines - chDCge der Z ä Hekt. 43 Ar 5 gelamm!r bezw. auf ung 3 Ne 2 ucbe Kinderweits\ L, genannten Eb e von 9 59 - ist im 2W U. Co. i s ift E, zu dem T att befti Königlich q É von de ; | e L Zi hot voczulegen, wi sammt Coup die bezcibneten es Gläubigers wangévollstrecku1 r 50 Qu.-M,, | M ». auf die mit diese 2,4 Und 17 ei eitschen r emann, Bekl Berli Áé sür da ege des B n Hambur st, wird es i Tage, wo # mmt. glichen Regieru L ins\ein. flärt werd widrigenfalls die onébogea u fn 14 L TE eckung auf Antrag | assen ausge\{lo} esen Posten eingetra Hit at agten rlin, den 31. Mai 8s Exempl uhhandel g | ber, vo n halbjährli solchergestalt ng zu ! Anweis a werden s dieselben nd Talons | am hiesi . Juni 188 Antrag | Stall lossen. angelegten S gen, | hat das _wegen En, : . Mai 188 plar zu bezi eis zum Die n heute )rlichen Termi das Kapi eiqung. Müntchen, n für fkraftl am hiesigen Amts 81, Mor allupoeneu, 2 gten Spezial- | d as Kaiserli Zütertrennung 1. eziehen. ie Aus an gerech inen, am 1 pital zu entri z , den 25. Ja os er- Der Rei Amtsgericht versi gens 10 Uhr u, 24. Mai 1881 urch Bescl serlibe Landgeri ng, Der Reich Riiegab zahlung dec Z net, mit Vier Y April und ntrihten e nuar 1881 Sie Reinertrag n ersteigert werde / Königliches A 901, Parteie [luß vom 24 O richt, I. Civi Jt sfanzler S gabe der fälli Zinsen unt b ier Prozent à am 1. Okto- S ¿ i: E tli l en. R 2 Amtsgerich Teten bestandene 24. D. Mts. die ilkammer 1 Vertretu ° chuldve Ï ig geworden- i, bes Kapit ¿ährlich SIS Berli geschäft: leiten Der den N dieselben ¿ur a er Grundstü [18181] E ot. erklärt, die P ene Güte 18, die zwis{ p elung: zw rüchreibun Or enzn Zins pitals erfol verztn}ii rlin, d é de G ridtssrei den, beträgt 34 zur Grundsteuer üde, na s Beka anes nidas , die Parteten 9 rgemeinscaft zwischen den E€ck. zwar au in g bei der Zinsfchetile; bezi olgt gegen bl e Jhre Köni , den 1. Juni Hagenau tsschreibzr : steuer ermittelte M. 02 A, der er veranlagt wor 8 Aus\{luß untmachung gensverbältnifse S Auseinanders für aufgelöst i ai Zeit der nah de Stadtkasse eziehungéwäise dloße und der öniglichen nt 1881. [13449] e Gebäulichkeiten Nea ran Gebäude: | Vo u Dg Les E e zu Sulz u. W vor den Kais rseßung ihrer Ver- Schuldver rei M L E. R zu Wandsbeck Fieser | Hohei Erbgroß Hoheiten ( E I 111 M erih ber a Ge äude- Vorwerks N ist das R S estgen Gerits v Kosten zur- L D. verwiesen serlichen Notar Kie späte r\{reibung fi Zur Emvfangnah e des Fälli feits „f wid : eit der E herzog neb der G a A Au eb t r von den Bie b i ufstehenden Bianka M teulatzig Abthei ie im Grundb s vom Str zur. Last gelegt und dem Bekl ar Kiener Köni \cei ren Fälligkeitst ind auch diè- me des Kapit 1g eitêtermines chwerin rbgroßhe e )st Jhrer roßher 0 Der frübere Stei ol. gende Bietu _Bietern aus No S N Schulz in N eilung II. Nr. 8 buche des afßburg, de D Beklagten dle igreich [heine wird d STermIine r „dazu gehöri ales eingerei find geste rzog1in Kaiserli g leben bei Gall Steiger C : Ausz ngsfkaution betrà Verlangen zu hi von jährlich 60 1 Nothwendig ei r. § für Tos g, den 24. Mai 188 Pre Di der Betr zurüzuliefern. örigen Zins\ reiten rn Abend von M ichen i Calbe a. S Carl Müller zu N der G ber S eträgt 433,58 zu binter- | ment ) 600 Thale ig eingetra oSca Ver Landgericht 1881. w ; ußen Die gekündi ag vom Kapi rn. Für di ns\cheine d nach Ludwi ecklenb manns Friedrick G S., Sohn des er zu Neugatter®s er Grundb er Steuerrolle 33,98 o. it, bestehend aus aler gebildete L agene Rent andgerichts-Sefkretä ; egen Ausferti P r Ev l: . nah d digten Kapi Kapitale abgez e feble „OET Z wigslust Ur g- L OTLEVELO Y) A veéflorbénen. ters- | Abschà ucbtabelle olle, beglaubi lung vo nd aus der Ausf ete Oyp BEEIE Sekretär: egen Us ile em Rückz pitalb gezo lenden Zins- ; ; urü ; R E éonae 18 Le b: Doelau und defez Berg | den Nechtacif v gte g e E L a t L Ser Dubsertguna pothekendoku- | Kitmam. Lide Line ‘Vex G auf den Snbab ea “Rüiablungstemine nit erb innerbalb dreißi E Me u dèr- gei zurügereist. 2. Februar 1818, h ,_geb. Mittelb en Gbe- | einzus achweisungen sind en, die Grundstü ingebenden | kraftlos Ingrofsationên Hypothekenbuche jand- | [18212 E adt Wands aber l aug gewor! , nah Ablauf erhoben 1 eißig Jah edizi iche von seinem l , hat ic vor 1 elbab, gebore einzusehe gen sind i e Grundstücke be den aftlos erflà nsnote vo J fenbuch8aus A 2] Oeffentl ¿ R ndébeck z autender L der Stad jeworden, nit auf des K werden g ahren izinal-A n, Unterri en Tebten belanni Gr als 1 ren am| 2 en. n unserer Gerichts etreffen- | Fi art. n demselben T szuge | Durch rect tliche Bek Vir W 1 450 000 zum B r An- adt. zt erhob Kalende n, fowie d Dem O ngel errihts- gatteréleben leßten bekannten Auf als zehn Iahre Alle Diejeni Serichtss\chreiberei Filehne, den 23 en Tage für | des Köni rechtsfkräftiges efanntmachu ilhelm, v M. Betrage vo __ Das Auf vobenen Zinsen rjahres, in wel ie | Köni berlehrer Wi egenheite - und noch von ESTeRnE, Da en Aufenthaltsorte Neu weite, zur Ce welchbe Ei IFEIDETET König Mai 1881 188 öniglichen G Urtheil der 1 e Naidem di , von Gottes Gnaden on | niteter Set und die Kraf verjähren zu Gu chem igsberg i. P Witt am Altstädtis m 10 Jabre seinem Aufenth eder von seinem geeu- in bas O Rirksamfkeit gege Sigenthum oder önigliches Amtsaeri 1 ift die Is gerichts zu Cobl . Civilkammer 16, Septemb ie städtischen Kollegi aden König von Preuf folgende be uldverschreib e Kraftloserklär zu Gonnen warden, r. ist das i städtischen G s; so Ss en irgend welcbe DarISor: Leit anel Leben “Bea regen E A eits Dritte der Ei ander- | [18201 - sgericht. nenden Ebele d isen den lenz vom 20. April Rüdckzahlu er 1880 und 8 KAouegien der St : Preußen 2c. nua _Der Civilprozeß ungen erfolgt ung verloren Prädikat Prof ymnanum C f e Naclricht ei ) R alrechte auf die de, aber ni Fintrac 201] s Anna N Teuten Pet en zu Ote D MW ung älterer 8. März 18 ¿tadt Wands ar 1877 (R. C zeßordnung für na Vorschri e Db. rofesso Um zu bel ay, gu den Antrag sei tacbricht cidabas r alé Realitäter auf die zur a bs GDES nicht ein gung Beka lnna Maria, geb eter Weiler, S endung wob- ege einer A rer städtischer ; 1881 bes{lo} andsbeck unte Ausführungs R. G. Bl ung für das De orshrift der §8. 8: vers jor beigelegt Müller ermetqters ag seiner Séhwester, der en O, fordert, di geltend zu Hang Mer Begernng Ne Tagen Die M nntmahun Gütergemein geb. Lenz, bisher Steinhauer, und derselben Anleihe zu bes Schulden erf ssen haben, di erm | 1879 Ungsge!eBes n Ee: 83), bezi Deutsche Reich v: . 838 und Ministeri g ea , zu Ne Ut c f I T , dieselben z ace O ( bende f ar arcth g. Cob aft fur „9ISHEL bestand L r p eschaffen erforderlich , De Zur (G. S. S.‘ zur Deutsche E eziehungsw (e 5 vom 30. J 1iterlu L besien 1 p S LTIEs andau, August ittwe | vor oder ¡eselben zur een en haben, werde ehenden | rau von a Rollinge oblenz, den 24 aufgelöst erflà ene ehelide zu dies , wollen Wi en Mittel i Zinss . S. 281) {en Civilpro eise na §. 2 . Za- D L m der öff : dert e tielte: Erben en, der 2c. g geb. | bis z im Versteiger teidung der Au E aufge- auf der Al athias Müll M gewerblose El 24. Mai 1881 art worden. verf ge Zwecke auf jed ir auf den A um | werden ISICHENIE können zeßzordnung vo Q 20 des | Stetti R Königliche iz fentlihen A ¿ ' spätestens i und Erbneh Muller re}p zum Erlaß des igerungötlermin _Aus\cließun Rechts ten Glashü er, Schuh Sue Gerits\rei Stroh, versehene, Seitens jeden Inhab Antrag | vor Ab Doch soll 1 weder auf m 24, März Stettin ist i je Regier1 rbeiten 12. April 18 E S E (il au Urtbeil ül N uss lufurtbeil, vätestens aber Eh téanwalt Prinz ütte wobnend macher, beide ihtsschreiber des roh, da E M 1 Let Sllubiger lautende, mit Zi vor Ablauf d joll demjenige ifgeboten, noch Marz | gierun in gleicher À ings- und B y an biesiger G 1882, Dormi en gefor- | soll am eil über die Er rtheils einze Ae er bemann bei E hat gegen ), vertreten durch _des Königlichen L ; a ih bierge ge von 1 450 000 K iger unfkündba mit Zinsscheine Stadt Wa Er véeckähegen N welcher den V für fraftlos e g zu Potsdam mtéeigens{ch:f aurath Nat Earacden T jecridtéstelle ittags 10 u Ä rtheilung des Den, Gütertre dem biesigen 6 ibren gen [18178] en Landgerichts. Schuldner gegen weder i aussteller are Naleibefcbeine dur { Tandsbec anmeld n Verjährungsfrif erlust von Zi erklärt der Bau- , und ¿jt an die Köniali h zu raumten Termin pe lle Zimmer N hr, 15. Juni Zuschlages über dies nnung erhobe gen Landgerich A annten B des G etwas zu ; m Interefs 1 zu dürfe cheine | d Vorzeigung d eldet und den f gsfrist bei d Zinsschein Landd : Jnspektor S öniglihe R widrigenfalls mit persönlich ode mer Nr. 8 an der biesi 1881, M ges | über diese Klage di oben und ist z te Klage auf | D ekannt des Gesetzes vom 17 erinnern gefu sse der Glä e arthut, na À er Schuldvers en stattgehabt em Magistrc en rostei zu Auri Schel ten, bi He Steicers Ca mit der S T I Uu an- Hohe egen E E are 10 Uhr vom 11 age die Sitzung S zur Verhandl ! g Dur Aus {luß machung ¡um Betrage m 17. Juni 1833 nden hat, in S uSger no6 de deten und nah Ablauf de verscreibung ode en Besitz ber Sil ere der nah Harbur [urih, als , bisher bei d Vermöger Sarl Müller ps des melden, | nlimburg, den telle verkündet wer G anberaumt. Juli 1881, V er Civilkamme ung | Police 81 389 ußurtheil vom 2 x hundert und von 1 450 000 A zur Auëstellu Semäßheit des § er | ausgezal bis dahin ni r Verjährungsf der sonst in glaubb zindserne g verseßt word nigliher W er Königliche e 1 seinen n sofort vorge es früheren Köniali 95. April 188 verden. Auf Gr , Vormitta r schaft Ge 89 der Lebe n 21. d. Mts. ist die nd Fünfzig Tauf M, in Bub} ng von Anleibeschein 2 gezahlt werd iht vorgekommen rist der B after Weis en. asser-Bauins en sprocen we en nästen legiti gegangen I öniglihes Amts 1881. Auf Gr gs 9 Uhr Germania zu S ensversiche Pes, ist die Li ausend M ucbstaben : Ei nleihesche Mit dies en, gekommenen Zinsf etrag de e uinspekto den wi egitimirten E und fein | s Amtsgerich 1879 wi ch und des & , t E a zu Stetti erungs-Akt E itt. A. 300 A ark, welche i : Eine Milli inen 5 it dieser S F Zins\c{ch r angemel- r Calbe - = wird. rten Erben 3 lj gerict. 79 wird dieser S. 4 des Ges en C. G. Friedri ettiu vom 1 iengesell- Stü à 2 elbe in fol Million Vier- zum Scbluss Schuldverschrei eine gegen Di Hau , S., den 25. Apri zuge- | [18166] fanit gema Ta “aus dee” Rae A L M R: ende Sts 4, Januar 1867 A Arien OMRER RI[nts A Wr Sg ere vf eerseiiung find L E ptverwalt u Königliches r LEEE. | Die verwi Beschl acta g aus der Klagescrif Juli | Stettin, d Ms eihenau lautend N DOO « à 1000 Æ = )000 M en: | Die Vetkes - Ms TWutiäbelee p bjährliche Zinsschei ng der St ; [8941] E _Amtégericht. | zu Königsberg i e Pauline Pät , den 26. Mai 188 Könialic ai 1881 na d na: 1400 Stü M = 250 M, Stadtkafs e einer n rige Zeitrà , die ferne e bis ie am 2, an: nt ulden E | ei au De, b , ätzolt, geb. Hi i Der O Mai 1881 öniglihes Y . : em anliegend tüd. S : 250 000 M, {bei ate zu Manda euen Reibe râume aus eren Zins- bunae _f Janua mau . | aus Todes wr at bei unterzei Lo Hindemith Obersekretä E J s Amtsgerich u verzins nden Muste umma: 1 45 , l einreih _Wandsbeck s e von Zin E A1 8gegeben N S gen der St r És F : n g. Der Handarbei Aufgebot Ferdin eéerflärung i erzcidnetem Gerichte Err ca [18187 A lea und na r auszuferti 150 000 Bein beigedruck gegen Ablieferu sscheinen erf werden. aatsanleil . zu tilgenden S rf, I Ferdinand The g_ ihres Bruders F erichte | [1816: A 87] Jm N osung oder freihändi dem festges gen, mit vier P Beim Verlu ten Anweis eferung d erfolgt bei der | î am 17. leihe vom J en Schuldvers vertreten d arbeiter August Theuri | angetragen I eodor Hindemi ruders Friedri [18162] Auf den L amen d ¿ mit wentiaste freihändige gesetzten Til vier Prozent jährli neuen 2iî Verluste der 2 eung. er, der âlt 1 DET in unj}e “. Zuni d. J ahre 1868 uldverschrei das Auf es den Recbtêa euring aus Grofij | Der Let : Hindemith Friedri | Laut Kauf Bertha A, Antrag der ver ges Königs! Zinse enigstens Ri Ankaufs jährlich gungsplane mitte jährlich | fern d Zinsscheinreihe Anweisung erfol , eren Zins- | eines rem Sißungs d. J., Vormitt A. werden E T tain Ver: ançebli& anwalt Werner hier, bat A IUNE L S c Marie V auffontrakts v a arf Wi Ap nig wcp mrd ge bofsbesitte an, Van LeE getil Prozent des K vom 1. Oktob eljt BVer- eren Vorzeigun an den Inhab olgt die Aushändi Notars öffentli zimmer, Orani tags 11 Uh n der H verloren ge er, bat | K Sohn des 29, Januar 18 rie Bering aus s vom_26. A nt das Köni rtine Holzheime erhofsbe]ige gegenwärti etilgten Sch Kapitals ober 1882 _ Zur Sicerhei ng rechtzeitig ges er der Sch sbändigung d Die ntlich dur anienstraße 92, i F aus Grofj andarbeite aegangenen arl Wilb n Uraecre und H ar 1811 als ôtterei Veri us Kloster-O A ugust 1879 dur de A önigliche A a mer, geb, S chwari ertbeil artiges Pri il ° uldvers{hreib p unter Zuw chs ab die St herheit der bi zetg geschehen i uldverschr ih i DET n gezogenen e das Lo 92, um B e Stadtípa! ena lautend tersfrau Hepnriet , auf | oder i Bilhelm Hindemi Horndrechéël s che- | kauft Vering, Hs. Nr. & Oesede von il 79 hat Di n Amtsrichte mtsgericht z E ein i en. Die Erthei vilegium Unf ibungen, zu ti as der adt mit ih ierdur eing jen ift, |Wreibvung, 10- ach den N Schuldverschrei 0s gezoge! eifsein rfafse - en Eirlageb ette Theile in einem d ith zu Faue SLCTS Johann an DS. L. 51 zu G 10rer Marfk Vie Ovp er Collman a, zu L ren;lau n jeder J T eilun erf ere landes é zu tilgen -. Dessen T rem Vermö tngegangene N : blättt ummern u d ershreibun 1 werden antragt A über 1265 88 udbcs der biesi auésgewand arauf folgende 4SAucr geboren N 1) Colo 9 Kloster-Desed , Erb Hypothekenurkunde n fur Necbt : Re te nhaber dieser folgt mit d L errlicbe Geneft find, Unters e Zur Urkund ogen und mit , n Verpflichtu z er bekannt E n Beträ e gen werde . Recbte an lle Diejeai t M. und Zi aen Schw e ert und bat h en Jahre n ch ; 1850 Wob n Adolph Oft C, Vere C eze nebft N 10e, bestehend D L Ueb geltend zu nleibe)chei er rechtlichen Mi chmitgung rist ertbeilt e haben wir di - ihrer Ste ngen haftet Berli gemacht w g n dur Zei n demnächst das v igen, welde- f insen be | ri ester von Chic at er 1858 sei ach Amerika nhaus, ckch s\termann z ; 9, Septemb _Vollziebungsve aus dem ebertragu machen bef eine die da irkung, d Wandsb e iese Ausferti uerkraft. rlin, den 25 y erden. itungen und § ) aufgefordert vorbezeichnete B e Ansprüche rit gegebe Chicago aus di seiner gena Grundstücke in eune, Holzstal u Kl. Oesede auf 5. Nove mber 1858, d gsverhandlung vom ng des Eigenth ugt ist, ohn raus bervorgegan débeck, den . . t fertigung unter uns 5, Mai 1881 nd Amts- den 7 E n spät uch baben und Friedri n. Seitdem it 1e le :te briefli nnten | 41 bis 5 e n Müllerfel all und Spei außer 186 ovember 1858 , der Erbbescheini R E Reh ür vorstehend ums verpflichtet e zu dem N gangenen r Magistr I s 9 « er unserer —_ Hauptverwalt S 7. Oktob estens in , werden | von i rich Ferd er vers iche Nach- s 51 inkl, ad eld, Kart Speicher die 61 nebst der Ve dem Erbrezef gung vor te Dritt es Privilegi et zu fein Nachweise d rat. Das Stadtver 188 Sydow altung der S g an biesiger Geri 1881, B dem auf ch VOOLO BOREEE Que sonen. al Des Se M, 0s A enbl. 2, Par 1861 Fug “f pot acoghes Sag - 12, Juli der Ter - erryeen ilegium, welches Wi S A Das Stadtverord - Herin Staatsschuli taumten T Gerichte telle ormittags 11 U und Erb etwa zurückgelafse or Hindemith, fowie di 2) Colon Parz. 33, ad 1 a 65 qm und di rellen temb und der Erbbesd lung vom 10 9sugust übern eihescheine eine wird für die Le edi vorbehaltli \crift nmerkung. Di (L. 8.) rdeten-Kollegiu g. Merleke utden. Laber dies ermine anzu , Zimmer ar hr, | späteste nehmer werd enen unbekann owie die | „Stri on Ublmann ha 38 a 89 e Wiese, ember 1861, d eseinigung v « Augu ommen. ewährleistu efriedigun altlich der | M ten des Bürg le Anleibesceine f m. r. Michell eses B melden ; eber . 17, anbe- estens in d erden daher ekannten Erb „Strickmanns Theil“ zu Harderb m, zügen vo , den beiden H g vom 16. Sep Urkundli ng Seit g der ‘In Magistrats-Mi ‘germeisters ine sind auß y. gebotstermi ues auf,cforte enso wirda tags 11 em am 24, aufgeford ben | und d heil“, 16 rberg den H m 6. De Hypothekenbuchéaut ged [ih unte 5 ens des S aber | seines S s-Mitgliedes, \ s oder B außer mi ias: e jei zefortert, spä der In- Uhr, vo . Mär rdert, sib |S den Hol , 16 Scheffel olzgrund wypothekenb zember 185 enbudéau® rucktem Königli r Unserer Höcstei taates nich nes Stellve es, sow Zeigeordnet mit den U P vorzulegen ne seine Rechte a , spätestens im Auf stehenden , vor dem unterzei 1882, Vo Scheffelsà zgrund in „Sch ffelsaat 23 Q.-2 1861 enbuchsauszüge 858 und den_beiden Ge öniglihen In P steigenhändi icht vertreters mi ie des Stadtv en und eines nter- erson erflärt wei widrigenfalis nzumelden und ufe | melde Termine {G unterzeichneten Geri rmit- 3) F aat groß, „Schreibers Zusch -Rth. ; woraus Szugen vom 17 E geben Wiesb siegel. ändigen Unterschrif it dem Stadtfi erordneten-V 1es anderen alverá den wi das let! id das Bi elden, widrigenf riftli o erichte Neubauer Friedri uschlag“, 3 im Gr ür die A L A Co Oktober aden, d i rschrift und bei P : n adtsiegel zu v orstehers , nde Naumburg wird. eytere für u | Hindemi drigenfalls Friedri oder persönli an- | das G wer Friedri Ni , 30 1 Grundbuche von S Antragstellerin auf de , den 9, Mai 18 bei- | S rovinz : u versehen ers und Ern Königlich runge urg a./S,, d fraftlos J nith für todt e a O Ferdin söônlih zu 200 ERNM der S Niemann zu Klof zeichneten Grundf n Strehlow B n auf dem (L 81, leswig- f , . afti ennungen, Befö Preußis n. Bog os - 9 B C p - S5 s Se « e of 4 r tüd in 9 d. L Nr. 1 ver E 8,) Holste ven H , Beförd chre Arm Königliches. 23. März 188 auer, den 16 M lärt werden wi and Theodor 4 Ader, 10 Scbeff cefamp“, theil oster-Oesede dem im G stüde in Abth. 111. I Ls êu, Regi Lt. vo eere. Berli erunge ec. ? 8 Amtsgerich ì, Könialid ai 1881 ird, ) Neubauer V effelsaat 43 O eils Holzgr Nr. 63 v rundbue v , 111. Nr. 3 und aus Wil E Regierungsbezi . vom Art. Depot i erlin, 24 gen und Verf t. öniglides Amtégeri Holz er Waßm 3 O.-Rth. grof und, Nr. verzeichneten Grund Potlow V v D elm, ¡u der S Zinsfchei Schleswi ezirk | eugt. p Depot in Stettin, zu A Mean: n I s têgericht. 1 Nt grund der „Triec ann zu ol ). groß, ck(L. S' a en Grundstücke in Bd. 22, on Bism er Minist er Schuldverschrei L. ein. eswig. A + vom Art. Devo tettin, zum Ze . Stürmer »: M E R Pk ae ter voreenwnto Solhmsntr, den | wi für fet Thaler 2 Spr Pie u E Îm Allerhöchften Auftrage Bube reg ee Stadt Vant 2 pr D E E T R it welbe an ag der vorgen L n Die A ür fraftlos erflà f. cingetragen ‘stehen Sl rovin Sia on Puttka rage zu Bier Prozent E DEEE Wandsbeck . lenz, mit P ullwer I, Zeu n. Im aktive + DL, ' wele an diesen K nannten Käuf ntragstelleri erklärt. ( e eswig- i mer. Zinsen über über te Ausaabe, | |&! t Pens. nebst _Zeug-Hauvt en Heer i | Näher-, leh en Kaufge i Kaufer werd verfahre ellerin bat di x g-Hol stei Der I über 24 gade ner bisber. Unif Ausficht auvim. vom A e. Berli , nrechtliche (egenständen Ei en Alle, P ns zu tragen die Kosten des Auf s, Le Regi ; er Inhaber di . - « Mark . - « Mar Be . Unif. der Abschi auf Anstellu Art. Depot i n, ' deikommissa Eigenthums- renzlau d p ufgebot Anlei ierungsbe : in der Zeit vo ieses Zinss o Pfennig des Kri amte der l ied bewilli ing 1m (Civildi n Cob- rische, Pfand- , den 23. Mai 188 d iheschei Schleêwi zirk | der vorb m 1. Oktob scheines empfä s Kriegs-Ministeri Militärv igt. rivildienst und , Pfand- Königlich ai 1881. er Stadt W ein yLeewig. rbenannten S er (beziehungêweis ängt gegen Bat. Inf inisteriums. 2 verwaltu es Amtsgerid andêbeck o B chuldverscrei gêweise) 1, l dessen Rück , Inf. Regts. Nr. 1: 22. Mai. Si ng. Durch s G ericht. Bu . , te Ausgab . Stadtkaf m. N reibung pril 18 b di gabe vom Füs. B . Nr. 18, zum . Simon, ck- ) Verfü Sa diita Gde adifasse zu Wandsbeck. i r das Halbjahr die Zins - Bat. Inf. R Tue Sim eg, Qaybuns un A über e. . Hr MWandés andsbeck unt .. jahr v en f. Regts, Nr. 5 es Regts .- vom g 9 16gefertigt in Gemäßhe| M A andsbeck ed. . Mark E 0 : n . O1, zum 3 L +1 L yd, u}, o S e A Der Magistrat. Bas E abe B ei ter | Beglin, 21, Mi ver oiserlihen Marine È, verse er Königliche en Privilegi tes ° 8 Stadtver tellung à la ai. Mensi rungen, Vers ° n Re egiums v leser N i (Untersbri tverordneten- C de la suite d ing, Korv , Versey n beiten zor | ehaso zee Pren nas i Gese eameollim ltch ‘Wanten ol 1 kavitin 2 (De unte Augs: né, Ablauf bes Kalenderia Een E E ia ÎO don als mGecsedeee Ma e Wer s: K en Geldb J eder-Unter- ohnsitz in unbesold einer Pen alenderjahres Ee dine und der Ait auf om Torpedoderot in | Et S: ° ellung im Civildi cledeibgei 2A ul vildienst d sort, mit je, er Abschied b Pens. —-—— ewilligt.