1881 / 127 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

118665] Bür ermei teriva L [18694] Allgemeine [18539] ck E i604 - | ci na pon ae Ee e E E E A, R E E

die hiesige Stelle des Bürgermeisters zu Ostern | Einnahme "e g 1882 fünftigen Jahres vacant. Gehalt 3600 vro Monat Bewerber wollen ihre Gesucbe innerhalb drei | Mai . M. 155,840. 80 S.

9 . s s A 10A —— Reichs-Anzei d Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger eee Weie qu iet Migerbrcir Senior Lo | Bib E Gh s zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Komn E ann Davidfen einreichen. E

38 1) Uebertragung der Prämien-Reserven und Prämien-Ueberträge für Le” 5 0 9 Juni L Wage L i L c ge für Le j i Die Präsentation findet am 19, Juli d. I. 4 Uhr, | “00en - » es E B Di ¿E 13.9. bens-, Aussteuer- und Rentenversicherungen aus 1879. . . . . . - | 69375669 M 127. Berlin, D onnerstag, den J 18 S f die Wahl am 12. August d. J. statt. e Direktion. 2) Ucbertragung der Prämien-Reserven für Unfallversicherung aus 1879 123,421|76 S NYERLAGE, IL U E [18661 A ; 3) Schäden-Refserve für Lebensversicherung aus 1879. - 24,450/00/ p Der Magistrat. ] usWweis

® ® a 25 t y Unfallversich 8 1879. , 28/95 L : : R cefentlî ér Ny éV | L O UA A. v. Krogh. : der « Gewinn-Reserve laut Ae Blan Lee Ao F : L 1 S Ba Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. S +2 | Interate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des E Oldenburgischen Landesbank ) des Guthabens der mit Gewinn-Antheil Versicherten aus

Anzei Z i k“, Rudolf Mosse, Haasenstein - reuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- j A E „Jnvalidendauk“, i i - E e per 31. Mai 1881 D n R A A e 16,824/57 E nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe und Vntérzuchungs-Sachen, A 9. a ' & Vogler, G. L. Daube & Co., E. SŸhlotte Behôrde joll zum 1 U oder 1, À gust d, S. die Activa "n e Ste A st d R “des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich 2. Subhastationen, Aufgebote, Vor 8E e yergehiedene Bekanntmachungen | Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Behörde soll zum 1. Juli oder 1. August d. J. die s G ZAE a, Jur Leben8-, Aussteuer- und Rentenversicherungen . 373,743 5: ; L Be u. dergl. e * T; ; A / 5 z Stelle cines Registrators beseßt werden. Es wollen Ans, E ets 44 b, für Unfallversiherungen . . . . , is : N E 597/551 84 Preußischen Staats-Anzeigers: 3. Verkäufe, Verpachtungen, R etc. E G rom L Annoncen-Bureaux l Bahn n Ge E I C E | _Berlis M, Wilhel Strafe Ne D & Vero ATerilicten Papi | d. Fumillan-Nachrickten. | beilgs X ‘T arun Hecgqutrat Ile, V Sne! R 2 a " " De Ee 0155 é U. 8. W. s x L —— S re__Ó_Û_ befißen, durhaus Tüchtiges leisten und si hierüber O o Effekten agg E u L E y 210 00 E i : 320, | [9153] K an das seither furatorisch verwaltete Vermögen von durch glaubwürdige Zeugnisse ausweisen können. Im Tombard-Dárlehe N 7527660. 35. 11) Resferve-Guthaben bei Rückversicherungë-Gesellshaften 46,543 74] 2,013,406|75: S bhastationen, Aufgebote, Vor- 44 qm groß, Kartenblatt 3, Parzelle Nr. 320, Bekanntmachung. 4014,18 M im Aufgebotstermine: - Sal Des Vraumbarie Min tf ge dere Be. L O S Ausaab Ss S a heat q, 13 a 34 qm groß, einen Hegebleken von | Auf Antrag der verehelichten Arbeiter Behrendt, | Freitag, 29. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, too fo 211tp 2 A Da A. B: e ¿ . E s ach ¿ E ; f A E z L als sonst Mi- S “igtalishen A e a Nicht eingeforderte 60 pCt. des 12) Vorjähriges a sich s-Gesellscaft 33 444 94 [18534] Oeffentliche Zusiellung H A l e Grdb. E es G ae E Put Ster Gas, ‘vin Verindgen werbungen sind unter Angabe der Gehaltsansprüche | y„Ztienkapitals tei ria O10) S E Os R N i: i :béndler und | Wangsweise in dem auf j Sparkassenbu% Nr. 18492 der Sparkasse zu Dem- | der Antragstellerin gegen Sicherheitsleistung aus- und Beifügung von Zeugnissen baldigst hierher zu Divee. 24422, 35. 14 / Unfallversich S 989,7 Den Eheleuten Ludwig Abel, Spezereihändler und Mittwoch, den 13. Juli d. J., T A Hat Ron, Geber | oeltefart mird. richten. Wilhelmshaven, den 20. Mai 1881. #4 17898820. 69. | 15) Gezablte Renten E P Christine Böhm, früher auf Gräfenau, Stadk- Morgens 10 Uhr, welcer an dem bezeihneten Sparkassenbuch irgend | Groß-Umstadt, den 30. Mai 1881. Kaiserli*he Marine - Hafeunbau - Kommission. Passiva 16) Schaden-Referv fr Lebenéverie A 2000.00 gemeinde Ludwigshafen, wohnhaft gewesen, zuleßt | in Lüdersen im Voges schen Gasthause daselbst anbe- ein Anrecht zu haben vermcint, hat si bei dem Großherzogliches Amtsgericht Groß-Umstadt. D N Aktienkapital... M 83000000, | 17 E Unfallpersiberng E 189/539 55| ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort ab- | rqumten Termine öffentlich meistbietend verkauft unterzeicneten Gericht spätestens in dem Termin j Stammiler, S Depositen: “S 1-18)- RüéversiherungsWrinlen für Seevebenen L 9760 9A wesend, wird bekannt gegeben, daß in dem gegen e | werden. L am 29. Oftober 1881, Vormittags 11 Uhx, Amtsrichter. Regierungsgelder 19 - E Unfallversi i erieh T 7'759/40| auf Anstehen von Johann Sthreiber, N Der Zuslag soll bei irgend annehmbarem Ge- zu melden und sein Recht näher nachzuweisen, Pfeiffer, Die mit einem jährlichen Gehalte von 600 | nund Guthaben 20) Ristornirte Prämien für aufgehobene Lebe Serie F E 93585199 in Mannheim, und Philipp Armknecht, Seifenfa fl | bote sofort im obigen Termine ertheilt werden. vvitrigenfals das Buch für fraftlos erklärt Hülfsgerichtéscreiber. verbundene. Kreiswundarztstelle des Kreises öffentl. Kassen 4. 3000185, 55. 91 g Ünfalluereruneen S 37183 59 kant in Worms, eingeleiteten R E Die Verkaufsbedingungen können 14 Tage, vor und der Antragstellerin ein neues an dessen Stille G Os D N Juotorazlaw ist sofort zu beseßen. Geeignete Be- | Einlagen von 22) Provision für Lebensversicherungen abzüglich ver A bin Rückversiche: ' verfahren die Eröffnung A : E 8 e ia dem Termine auf der hiesigen Gerichtsschreiberei ein Ns efertiat werden: wird, [17901] N S werber fordern wir auf, sich unter Einreichung ihrer Privaten. . . „11330328. 78. ; rungs-Gesellschaften erstatteten Provision 25,628/51 fahrens behufs e e et ( 1881 Baal gesehen werden. M ia Qa Demmin, den 24. März 1881. i Der Händler A. H. Fus, Varnals ee QUE ö E S r, M 14800614, 33, | 28) Provision für Ünfallverfuberungen aßzügtic ter - pelder, wehe bei der amm 20. pri a asl | ge Hngtei orden alle Diejenigen, wels Eigen. | PoHpiglithed Aintsgericht, U, Abtheilung, | zu Berbvezaw baf das, Aufgebot dex Antbesl se e ei uns zu melden. romberg, den 30. Mai 1881. ; A E Ls 8. : / e tenen Sver]tel( g, j G Eer ums-, Näher-, lehnrechtliche, nun 1 er Herzogli raunscchweigischen Prämten-Anleth) Königliche Vegicrung, Abtheilung des Innern. | "übung «elangto Banknoien- „3400, | 2H) Honorare an die At 4871 dele unt werdey die Eheleute Abel ju dei, f | qus -Seroihuten und Kealberehtigutgen an den | [9192] Aufgebot vom cie 3032 Nr. 26 und 29 und » . . S n . f G A E B E D G S 0G a O E 0S 1 ; e un D L ch î a auci ervitutc! ed eret gel L e f Serie 3452 r. 26 und 2 nd N . . . . . . . » SGI L 25 R E R und R Samstag, den 134 August 1881, Nachmittags qu. Immobilien zu haben vermeinen, hiermit auf- Der Messerschmied David Stein, Sobn des ant Serie 3453 Nr. 96 615] a O 2920S O, Mete 0A tionen... e M. 90,672.34 S 3 Uhr, im Sißungssaale des Kgl. Amtsgerichts | «efordert, selbige im obigen Termine anzumelden, | 97" Dezember 1880 zu Rubla verstorbenen Baltha- beantraat, E Holsteinishe Marschbahn-Gesellschaft. M. 17898820, 69, Geschäfts-Unk fe E OIODOE dahier festgeseßten Vertheilungstermine mit dem Be- unter dem Verwarnen, daß im Nichtanmeldungsfalle sar Stein in Ruhla, welcher vor 28 Jahren nah Der Inbaber diefer Antheilscheine wird aufgefor- Ordentliche Generalversammlung S Reisespesen not N 12,411.64 merken vorgeladen, daß im Falle des Nichterscheinens | das Recht im Verhältniß zum neuen Erwerber der | den Vereinigten Staaten von Nordamerika aus- vert, spätestens in dem auf der Aktionäre der Holsteinishen Marschbahn-Gesell- | [18680] WMonats-Vebersicht Porto E A2 109 2 sie mit ihren Einwendungen gegen den N qu. Grundstücke verloren geht. | gewandert iit und für welchen der in Kapitalien den 8. Juni 1881, schaft : : 96) Ga G C G O Het Rit 216 oder im Termine berichtigten Vertheilungsplan ¡A Der demnächstige Ausschlußbescheid wird nur an | und Grunkstücten bestehende väterliche Erbtheil u Vormittags 11 Uhr, E Dienstag, den 28. Zuni d. Js. O 27 [reibung vom Inventarium (5/0 von M 3,821.39 M. . . 191 Î die darin aufgenommenen Forderungen ausgeschlossen | der hiesigen Gerichtstafel befannt gemacht werden. | Gesammtwerihe von 10 799 J 50 S vou Herzogl. | yor dem unterzeichneten Gerichte pimmer Mo Mittags 1 Uhr, (Gemäss Art, 34. alin, 2 des Statuts ) () en und Prämien-Ueberträge für Lebens-, Aussteuer- und werden. / i 0 A Springe, den 20. Mai 1881. Î sächs. Amtsgericht I. hier verwaltet wird, hat na | _ anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte _an- in der Bahnhofsballe zu Glückstadt. a. t s as entenversi derungen A S 831,268 4 Zugleich wird Jakob Abel, „Maurer, Ea auf Königliches Amtsgericht. der eidlich erhärteten Angabe seines Neffen, M zumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls Tagesordnung : ypothekarische und Ren- , ) Prämien-Reserve für Mnfauvertbe a 188,849 dem Hemshofe wohnhaft gewesen, jeßt ohne befann- (0) Engelhardt. Bes Hlägers Ernst Carl Liebergeld in Ruhla, fei : 1) Bericht der Direktion über die Wage des Unter- b N ab M. 103,026,394, 31 20) A E A S E ae 20,212 ten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend, als Glâu- nehmens und die Bilanz des verflossenen | ?- ¡vorvene Ündbare ezahlte Dividende an die mit Gewinn-Antheil Versicherten aus 1876

von den Nückversiche-

[18

Ba Leb d feinen Auf die Kraftloserklärung der A C wird.

B } ‘en Ü in Leben und je ia, d . Nove 10001

: : E R 2,212 biger der obgenannten Cheleute Ludwig und Christine Tubbe, ‘Sekretär N L Q Ran aba uf Antrag seines BrCn N Os, es Amtéarridbt, IX. L Jahres, hbypothekarische Forde- 31) Policen-Nükkäufe . S 21,701/47 1,954,398 Abel zu dem auf 13. August 1881, Nachmittags Gerichts\chreiber Königlichen Amtsgerichts. genannten Neffen und dessen Brud.r Reinhcld Le: L L. Rabert.

Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung | unen 5 S 3,068,700. : mithin Gewinn . 59,008 67 3 Uhr, im Sißungssaale des K. Amtsgerichts E E E E bergeld in Erfurt ergeht daher R Ln e dié S S d und Dechargirung obiger Bilanz, C. Ausgegebene unkündbare welcher zur Vertheilung kommt“ wie folgt : festgeseßten Vertheilungstermine vorgeladen und auf- | [18483] Fericnsace. David Stein und an dessen Erben bierdur die | [17902] M : 8 :

3) Antrag betreffend Uebernahme der Kosten für Pfandbriefe « » 102,948,009. ¿ou CaPUal Me erve : gefordert, binnen 3 Wochen bei Meidung der Nicht- Aufgebot. Aufforderung, sich in Persoa oder durch gehörig | Der Rentner, frühere Gärtner Fri Markworth den Umbau der Brücen Nr. 7 und 8 (bei | 4. Ausgegebene kündbare U O A berüsihtigung bei Aufstellung des Bertheilungs- G biui tung sen. zu | legitimirte Bevolimähtigte spätestens in dem auf | hieselbst hat das Aufgebot des gerichtlichen Kaus- Herzhorn) auf den Baufonds, Ffandbriefe i 2,829,700. . zur Dividende 749/60 oder 227 # per Ate ....., anes unter Vorlage der Beweisurkunden oder | Der Ackermann Georg Ludwig Hart1 f bal A briefs vom 17 April 1873, Inhalts dessen der Neuwahl eines unbesoldeten Direktions-Mit- Gotha, den 31. Mai 1881 u Oran S E 20 unter Bezugnahme auf die bei den Akten befind- | Kl. Scneen hat dem R Aan in 7. April 1882, Vormittags 11 Uhr, Gärtner Christian Philipp Friedrich Räcke und

gliedes an Stelle des aus\cheidenden Mitgliedes Deutsche Grundcredit-Bank. . Uebertragung auf neue Rechnung. . . | lien Beweismittel seine Ansprüche Mee enauar wegen eines S S e mit | anstehenden Autgebotêtermine beim unterzeichneten dessen Ehefrau Caroline Auguste Marie, geb, Sie-

Herrn Bauinspektor Fülscher 5 : ——' Berechnung des Betrags in Haupt- und Nebenjache, | Hannover zu bew! igenden Da1 V its | Vörival: |, Amtsgericht T1. hier zu melden vn vers, dem Ercentrikwärter Theodor Markworth, dem

Neuwahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrathes V, Holtzendorff. Landsky. R. Frieboses, E sowie mit Angabe des Grundes der Forderung und | seinem im Bezirke des unterzeichneten Amtsgerich

an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Landes- | [18656] S Bilanz zum Geschästs-Abschluß für 1880.

i E Z S: N 95 Ansprüche unter Beigabe der erforderliden Be- | Antragsteller, und der Chefrau des Getreidemaklers des beanspruchten Ranges bei dem zollstreckungs- | zu Kl. Schneen unter den Nr. 59 und 38 belegenen sceiniaurgen anzumelden, außerdem aber zu gewar- Satne, Ca roline, geb. Markworth gegen NRervfändung gevollmächtigten Schölermann in Meldorf und YEe cklenb - ch = gerichte anzumelden, n Hs E Rein A aae beabsichtige. ten, daß der Kewelenve) N libri an des sub Nr. E im R E Ne pen OHMASt SFei Stadt- P ur Erklä über ‘theilungëp Dieselben besteh O dt erkiärt un il a [es ofes behör 2000 Thlr. schul- eis Ce An Wilen E Bank Sch E F Activa. M. S Passiva. M. A In E eiti ci fone n EN Os a, s A S unter Hausnummer 35, 35a QD N L iceaita E: beceWtigten, bezüali b in Dae N Es E Vieier Urkunde: wird T : V [FE 9) 9 5 e Q Ly N scheinen, widrigenfall? ange- —d, un a, ; F den Fiskus ohne Caullon H spätestens in dem au S ces Ginérziiti Baut d S ; Mados 33) 1 Laatei Quifseniesinko e “Fest 19 Per Capital-Fonds . . . . | 3,000,000/00 A I Due A i auieestilitea oder | b. aus den Grundstücen, welhe in der Grunde A Landi Verben 2100, seine Erben aber, Ps. Zuni 1881, Morgens 11 Uhr, Ei "2165 2 des Sratuis T ires Ao: Status PÊr ultimo Mai 1881. 34); ypotheken a SOE E 949;000 N len Ucbeciadae fük Sberg, im Termine berichtigten Vertheilungsplan, so wie steuermutterrolle A dfe Ñ Feindes E welche sid nit gemeldct, mit ihren Erbausprühen } gr Herzoglichem Amtsgerichte Zimmer Nr. 16 L D U L O e : a: s E a S E ARDLOOA / O E A 2e t+ ho Sf inverstanden sei è ter Artikel Nr. 34 zu (L, der etten Aufgebotstermin sein Recht geltend zu näre berechtigt, welche spätestens am dritten Kalender- Activa G Á 35) «„ Effecten: Nom. 4 483,900 Auésteuer- und Rentenver- mit dessen Ausführung einverstanden set. s Swneen unter : Riese ‘ide | werden au8geslossen werder. 5 r wo 4g | angeseßten Ausgebokslermn E E T C tate E ; ta lb dia ‘ihre Aktien 3 der | Cas8enbestand und Bankguthaben & 779 902,70 zum Course vom 31. Dezem- Tfeiniaes vas E 831,268/40 Der Entwurf des Verthcilungsplans liegt während Hofraum, Gârten, Aer, Wiese und Weide - Gegen das zu erlassende Ausschlußurtheil, welGes machen und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Gesellschaftskasse in Glückstadt oder bei den nac- Mea ey 22910088 ber 1880 berechnet. . 454,342/95] 45) Prämien-Reserve für Unfall- : der leßten zwei Wochen vor dem Vertheilungs- beschrieben lind, \ Gemeindebere{tigung Mittags 12 Uhr verkündet werden wird, findet eine | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird, folgenden Anmeldestellen deponiren: | Darlehen gegen Unterpfand und 36) Depots bei Bank-Instituten i versicherungen 188,849|79 termine auf der Gerichtsschreiberei zur Einsichts- c. aus einer und einer halben GemetndeberechwUgung. "D F goei der Filiale der Vereinsbank Die ea O i 2 4 L aue Darlehne gegen Unter- E 46) Scaden-Reserve für Lebens- E \ in Hamburg, Ni Mt atten . 60) u  E 1 (0d, X D r E e 243,33 versicherung . . E 15,000 9) in Marne bei der Sparkasse icht eingeforderte 60/0 des Actien- 87) verschiedene 47) Schaden-Reserve für Unfall- : btli i Ee S 6 M La L J m 4 M [4 Si N S U e angen u be- 7 N in Metan] e der Éfenngmeisierei, a E H et C T M. 81,560.15 „S 48) Srl verun D Le L 189,539 c vom 18. Juni 1842 und den $. 18 des Gefeßes vom naa künftiger gerichtlicher Ausfertigungen z O oëlidó Brauns{weigishe Kammer, Di- 4) in Itzehoe bei dem Creditverein, O E C IES ] Jers 8 uthaben der mit Gewinn- S A 9 ust 1846 alle Diejenigen, welche an die be- : Tp : Nârz 1881. M L Ai aa Mébire es Konvents 9) in Wilster bei der Sparkasse. vaootn: T e 530400, | 761661) 49 , Luheil Persiberien - .| 221216 F 0621 Oeffentliche Zustellung, | igneien Pfandgegenftände Ämprühe, irgend einer | Bad een Lib swf Amtögeribt, L | tex greuftosters, hat ‘das Aufgebot, der Obligation _Im Uebrigen wird auf die weiteren im $. 21 des | Can Passiva: ; i Creditoren „5,394.02 , 76,166/13] 49) Kapital-Reserve. . . . .| 42,328/32- A N ¿V Ciebiv, | Art erheben zu können glauben, mögen diese in E Hofmann. vom 2. September 1611, Inhalts welcher der Statuts enthaltenen Bestimmungen hingewiesen. Rede apital L U. 5 C00 000,— S gestundete Pramien - Raten 50) Tantième an den Verwal- Frau Juliane Franziska, verw. Kotte, in Kie u Eigenthums- oder Ober-Eigenthumsörechten, in t tats A É t Stadt B vaunsSweia dér Marie Maren- Die Formulare für Anmeldungen zur General- | #1 S io Cagnenes und 9 für Lebens-, Ausfteuer- und p tungérath und die Direction 6,638 47 vertreten durch den Rechtsanwalt Herrn Pr. Aua hypothekarischen und sonst bevorzugten Forderungen, 5341] facbot bol; 44 Iblr. 2 Gr. 8 Pf. (Spzzies - Thaler) versammlung können von den sich legitimirenden DParbdücher . . , . « « « y 1335 627,38 Nenten-Versicherungen . . 90,123/14] 51) Dividende der Actionaire . 45,000 00 Adolph Mirus in Leisnig, klagt gegen Frau Ldlle in Reallasten, Abfindungs-, Dotal- oder Leibzuchts- (: Ausge 0t. L det. beantraat Aktionären bei den obengenannten Stellen vom Creditoren d o e e WDEYSNRO G Reserve-Guthaben bei Rü- | 92) Uebertrag auf neue Rechnung 249 31 helmine Emilie, verehel. Thiele, Besißerin eines Ansprüchen 'oder anderen Verhaftungen und Bezüglich der nabstehend näher bezeineten, den Ee E, 14. Juni d. Is, an in Empfang genommen werden, M 6 590 609,64 versicherungs-Gesellschaften . 46,543/74] 53) Gratificationen . 1,220 00 Pat ees in Fischendorf, jeßt unbekannten | A Glücfstadt, den 24, Mat 1881. Die Direction. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes. Steiner.

: Ff oe | Wiedereinseßung in den vorigen Stand nit ftatt, |" Braunshweig, den 25. Oktober 1899. Nachdem der Provocant als verfügungsfähiger 4 : s biesigen Gerichttsißes N oaliGes Ainiégeri@t- TT. 00 "“Aubiviodhäfen den 30, Mai 1881 Eiteutblmer des X verpfändenden Grundbesißes fich au haben die außerhalb des hiesig Herzogliches Amtégeridl x) , L . u b dad . i 55

ili i Verlust ihrer Ansprüche Q, S ; Der Kgl. Amtsgerichtsschreiber : allhier vorläufig ausgewiesen hat, so werden unter wohnhaften Betheiligten bei Verluit ih P L, Rabert

Tr y 1 ¿chtiate am Siße des Gerichts zur An- E Schulyÿ. Bezugnahme auf die $8. 25 und 26 der Verordnung Bevollmächtigte ß

| 1/54) Nicht erhobene Dividende

f L LELL R E ; ; Herzogliches Amtsgericht. IX. Für den V It th l Anspruchs auf ihren Antrag erfolgenden Zwangs- | wenn die Rechtsbeständigkeit und das Verzugsrecht von der in Bonn wohnenden Wittwe Julie erwaltungsrath : er Ge = ° pruch: - angs s neral Director:

i : A Bt 11 ¿. | spätestens in dem auf F : n j c : Ansprüche in dem dazu au verbrannten Stamm-Aktien und Priori- 1Þpa relIs. bung von 5% . 3,630/32 aus den Vorjahren . 555 00 dert —, im Wege des Urkundenproze)}es wegen etner Ansprüche in dem daz 1 respektive ver | i D L O G or unterzcihnetem Gericht, Zimmer Nr. 16, anbe- ZE i ie | hies sel ; z Dur in 2 Gartenstraße Nummer | vor Un N I L \erurtkeile hieselbst angeseßten Termine anzumelden, Vur® | 1) poa dem in Berlin, « 00 L s, E Beklagte kostenpflichtig zu verureen- 5 die Nichtanmeldung geht der Anspruch nicht über- i 0) Ol f T / S ED eD B GERZEE, 4,340,861[00 L L vom 1. O G Z 66.090, | loserflärung der Urkunde erfolgen wird. l Il ÉD HRR ÑD E Drean, n Que Jol. T Landescreditanstalt zu bestellenden Hypothek verloren. 6,090, Ï i 50 L, Rabert ti s creditanstalt zu bestellenden Hypothek Peiers, sür die Stamm-Aktien Nr. 83,990, O A y . . aud: R i: vanaSverwc des für die | der der Landescreditanstalt zu ; Mz e TTTH Status ultimo Mai 1881, Friedenthal, versteigerung oder Zwangsverwaltung f Mittwoh, den S. unl d, Ver

r ( ( O e D 4 l Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, Inventarium nach Abschrei ufenthalts angeblih nach Amerika ausgewan- Belastungen bestehen, hierdurch vorgeladen, solche Eigenthümern angebli abhanden gekommcnen E io) C - I 9 } / 7 L Lr E Í en Í JZUN , 1d n A : ¿ 4 Mittwoch, den 27. Juli 1881 täts-Obligationen der Rheinischen Eisenbahn-Gesel- ittags 11 Uhr, idi R Tie Der ternor | s eann Divrgens 10 p | fest it Las Aufgebot beantract: Bort tat 1 Uh q 16, a ate E 4 ,VO0) Anirage; nir n Aufgebotstermine seine Necbte anzumelden [16046] Norddeuische Bank» - tba. : :| 0 Einbundert und act uod fünfzig wohneuden | (i pie Urkunde vorgtlegen, widrigenfalls die Kraft | 4,340,861 Hundert und auf die Zeit vom 1. Oktober 1830 haupt, sondern nur im Verhältnisse zu der der Albert Lobuann, für die Me E 66 Nr. L nde ' O M A wi: S, e 63,552, 63,553, 65,457, 65,458, 66,UDL, Braunschweig, den 6. November 1830. Schlesische Lebensversicherungs 2 ctien Gesellschaft fri A A A E dumatîen Einer Anmeldung bedarf es daher nur dann, 66/484, 66,485; h - - cdigun( : ( D 9 E MIE e, Atiienmänige Generalversammlung der [18616] Ï Ó Rostocker Bank auf % N, Ea Es : 9 nicht eingeräumt werden soll. N 94,714, 94,715; , 17904 Activa Dr. Ulrich, D orderung Erbuhs für Mat, ange Vor der Anmeldungépfliht sind nur diejenigen | 3) von der Deutschen Effekten- und Wesel-Bank | [17208] Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude C j ck 909 ENE E T S E E O ansetzend, laden wir zu derselben die Herren Aktionäre A N A 5,302,605,

j R ; Der Kuvfers{micd Iosinus Ian Florus Rooîsinck 5 stücks zu bezahl d befreit, denen über ihre Ansprüche von der Direction in Frankfurt am Main für die Stamm-Aktie zu ‘Bentheim, hat das Aufgebot des zum Pfandbriefe A tragenen Grundstücks zu bezahlen uns «ckbar zu er- | der annovershen Landeécreditanstalt Certificate Nr. 170,485; i der Braunsbweig - Hannoverschen Hypotheken-Bank E e Lis An A L Bilesige Wechsel. , , . , 16.699567, 8 [18664] 2) das Urtheil für vorläufig voljtrec@bar 3 E DAN worden. S von dem zu Bardeleben bei Magdeburg woh- vom 1. Januar 1574 Serie V. Nr. 9820 über O AT b bocitbn dis ‘paß L Be e D I O LOI Monalts ° Uebersi l “Dee Klägerin ladet die Beklagte zur mündlichen Die aus dem Pypo meer de Mlhciften gen S Dam E E 100 Thlr. gehörenden Talons beantragt. Der In- E S Ce bis M D MN Ne Sre 7 Fon una. Ala » « + 11,094,518. 8: | : s Tie Klagerin lader die S X weite Civil- | Gläubiger werden dur Zufertigung von Abschriften Aftie Nr. 192,590; i aber dieses Talons wird aufgefordert, svätestens in suche der Versammlung die Vorzeigung ciner Einlaß- | Darlehen gegen Unterpfand . 31/387 641. 4 der Old enburgischen Spar- und Leih-:Bauk Verhandlung des, Rehtéstreits vor E e E SeSi ufgebots besonders geladen. von der in Neudörfles bei Coburg wohnenden iei das Zalons wird “ausge 5 karte De Lte welche h Zuni, Nachmit- Conto-Corrente mit Hiesigen 5'816482. pro L Juni 1SS1 kammer des Königlichen Landgeri Ju eipzig aus Reinhausen, den 25, Mai 1881. Frau Dr. Boas, Glise, geborene Ulmann, sür den 8. Juni 1881, tags von 3—6 Ubr, oder am 8. Juni, Morgens von (davon gegen Sicherheiten . . den 20. Oktober r Königliches Amtsgericht. I. die Stamm-Aktie Nr. 60,617; E Morgens 11 Uhr, 8—10 Ubr, im Bankbureau gelöst werden kann. ca. S. 4,216,000. —). Activa. M H I Passiva. ; : _ Vormittags 9 Uhr, vidtea W, v. Gocben. von dem in Bonn wohnenden Fräulein Ma- vor Herzoglichem Amkêgerichte Zimmer Nr. 16 stände EIARS werden nafolgende Gegen- | Bank-Gebände Aa A 840.000 Red L; 208 759 24 |} Actien-Kapital M 3000000, hierauf / Be ge Nu o E v “y e g g: thilde Thomm, tür 5 Prior NID anberaumten Ausgebotstermine sein Ret, geen R E, ea t. Für den Reservefond - g U 4 3 974 235 e 0 Sericyle zugelajjsenen Sni on Mil ILl, Emission Nr. 161,329, E S 1 L ad n Talon vorzulegen, widrigenfalls 1) Die Berichte des Ausschusses, sowie des Ver- | kuusto Betten ns 08 9,999,768, 98 | Darlehen gegen Hpoitet | 2362 649 20 | @taablt Wee Swede der Sfentlichen Zustellung wird dieser Aufs | (5201 ufgebot. G0 ju maden und den Talon ora ordnen ailungeralyes L ver das z A Darlehen gege N y Klage bekannt gemacht. Geschäftsjahr vom. 1. März 1880 bis zum Passiva. arlehen gegen Unterpfand 499 552 47 } Bestand am 0

¡ iedri j die Kraftloserklärung des Talons erfolgen wird. i wei | 7) von dem in Friedrihshagen bei Berlin wob- 19 de L bee 1880, 28, Februar 1881 Capital-Conto K 45.000.000 Sonto-Gorrent - Debitoren 8 472 604 37 1 Mai Leipzig, den 30. Sihrödel, L Der (n Sils O n hat 00 ) rute Ma ugust Schroder , für die Prioritäts Braunswets, Le Amtégericht. Ix. De Ri : s ß ies \ äf j / i i ! x , ; 5 Z 3 5 ä E Sff . * 7 7 2 D “- Z - c S Eo q u! in i . m 10a . ' 0 E . t. 2) Ar Seonunglar] Gu Bes Fl yRiRahres Ao Depositen aDaEL | N eue Debitoren 41 Os Us E pt e M. 15 218074 38 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. eier HE A M E QO e gi Obligation 1 Émissios nchnenben ‘Wittwe b. Raber und Vertheilung des Ueberscusses, iro-Conto , 2,296,294. 37 | Bank-Gebäude in Olde E “7 Lee villammer AZ- ter Littera C. ¡wölf Fol. drei- Brinkmann für die Prioritäts-Obligationen | -.=-- 3) Die Wakbl von 5 Aus\chußmitgliedern. Diverse , ‘a 102,594, burg. en- im Monat Mai L SED auf seinen Namen unter «4 *dtif ie 97375 und Nr. 116,835, 11. Emission I o L S E ias 5 A 4:8 ti 4 1 g. O 29 . * 110 000 S 1881 * . . . . ü 7! de tzwôlf des Hauptbuches der hiesigen städt schen 9 r. ' J 0 ' , Der Provijor des o pital E E S h B nen Méud der Ücliodée Da aba ane : Correspondenten T Bank-Gebäude in Brake . 33 000 1119437 75 [18526] V f fsan ci e rondt M eingetragenen Quittungsbuches über ein- nebst Talons. ten Wertbvapiere werden | hat das Aufgebot des Kaufbriefs Und Documents Dr. Witte, Vorsitzender ® Delcredere-Conto : 3000000. Dan DWeniar . . « , 7 005 50 | M. 16 337 512 13 criau Z Î g gezahlte hundert Thaler E Mane Me rote R verg det Lege wagen E p vou 4, November 1706, Inhalts essen Han é L ein- R E Interims-Abschreibe-C to 1.000 : | Rückzahlungen im mil welcher Betrag bis zum er en pril eintau en - | aufgefordert, G ie Wet A E gegen V: F sen Yang E Dividenden-Restanten Fe 1,953, | Monat Mai Aufgebot. hundertachtzig auf dreihundertsiebenundsesziz Mark | den 10. Oktober 1881, Vormittags geaen a Bank des Berliner Kassen- | Pirvidenden von 1880 49 Mona E Vereins

| graben sub zicselbst gelegenen Hauses E 884 415 83 n Saen vierzig Pfennig angewacsen ift, beantragt. vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- | gr 7 Hamburg, den 31, Mai 1881 E In Sacher i Qiders ber eintausend- | Kraftloserklärung derselben erfolgen wird, Be? i vopoholi ver in Lüdersen, Be- Montag, den siebenten Novem mum BSe ZUEE ADOL, jährige Kündigung à 4%) die unverehelihte Johanne Meyer in Lüder] c : j vor dem unterzeihneten Amtsgerichte Zimmer j r e . . e 2) Wechselbestände u. Schatz- lang, per } Did. 49; Kunstweichsel h} Verschiedene Creditoren . ._. 508 569 56 baltend 2 Stuben, 2 Kammern, 1 Küche, Cöln, den neunten Februar eintausendahthun- | [18542] Aufgebot. folgen wird. : z ändler. Die Direktion. Bodenraum und eine große Giro-Guthaben etc. . , M 27,315,344 1 Garts D YEEEE oder sonstige Erben, werden aufgefordert, Ansprüche L. Rabert, r, , a

, , .

o m. V

_—

i d Hofes sammt Zubchör dem Hospital. St. Jo- Î B stermine ihre Rechte anzumelden und die be! doci. 4 lr. in alten, nach dem Leivziger Fuße 6 | B L des Kaufmanns A. Dahlheim in Springe, Klägers, Der Juhahes, vovgen annten La Lng ues ana De uwe Dae vorzulegen, widrigenfalls die doci n E y an ale E E ete E R: | (Dav, 1 st ben a Ie L Bas N E gegen Lem fieber dert Ber Inhaber dieser Urkunde wird aufgefordert, N L | jährige Kündigung à 4) achthunderteinundachtzig, Vormittags zehn Uyr, Cöln, den neunten Februar eintausend achthunder (pätestens in dem auf u 1) Metall- nnd p AE Bn [18670] Complette [l Pfeif Check-Conto . . , 590 945 36 klagte, wegen bypothekarischer Ansprüche, | vor dem Rz Ren E : e und ein und aa es Amizgeriit den 8. Juni 1881, Morgens hr, »_ L ' » L omplette lange eifen mit N C 9 #, A T G“ -++ ege Gui , De, weiundvierzig, eine Tre , anbe- k itégeridte Zimmer haben bei der Reichsbank ete, M 17,631,069, Weichselrohr wid eru pize, 36“ Conto-Corrent-Creditoren . 965 888 22 L E B N E R m: I Aufgebotstermine E eee am 1s Et Cébaort Ne 16 e anberaumten Autgevo iererins. jene : Pf s E D Gc Le "u auf Antr s Klägers die d é ngsbuch vorzulegen, r ; G Rechte anzumelden und tie_ G zulegen, ee f. 4,50. Gesundheitspfeifen M 6. ,_} Reservefonds-Conto 225 000 hörige Köthnerstelle Nr. 11 zu Lüdersen, bestehend aus : und A ing desselben v «M E Rechte anu esden und bie. Urkunde vorzulegen, 2 O aeiiala ee S E esser M. 5,50, alle Sorten kurze 18 873 499 44 | 18 873 499 44 1) einem aus Fachwerk erbauten Wohnhause, ent- die Kraf | : int ) Grundstück u. Caution etc. . , 301,506. Vse fen. Beste Bezugsquelle für E ai derteinundachtzio y a ans verstorbenen Heinrich raunshweig, den 6. Noember 1880, Passiíva, E ) Diele, nebst Stal- | derteinu 7 ialides Amtsgericht. Miael Vögler, Sohn der verstor en E nig. Fen Amtégericht. I. wr dee 2 b M, Freibers Pfeifenfabrik, Thorade. Proppíng. 9 zan N Hofraum, e adi Gin K Litane L Bégler T Ebáleute von Semd, oder desse el R edermendig A 2) der bir i länderei Kartenblatt 3, Parzelle