1881 / 128 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

é (Ble egt a T B t I 0E D f ax R taat En F E new d

“i

% Ep I A A B Sir

a ate

T if 4

n) / M1 8 Bi Li M3 O

12 J kt

___ [18771] T C irmenregister des Königlichea Amtsgerihis8 zu Höchst a./M. fol-

WMöchst a./W. Heute ist in das

gender Eintrag gemacht worden: Col. 3. Ne. 124, Col. 2. Firmeninhaber:

Herr Wilhelm Gottlob Ludwig, Seiler und

Backsteinfabrikant, zu Höchst a./M. Col. 3. Siß: Höchst a./M. Col. 4. Firma: W. G. Ludwig. Höchst a./M., den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. T.

[18767] t ( irmenregister des Königlichen Amtsgerichts zu Höchst a./M. fol-

WMWöchst a2./M. Heute ift in das

gender Eintrag gemacht worden : Col 1 Ne. 121 Col. 2. Firmeninhaber:

Herr Carl Dissel, Kohlenhändler, zu Höchst

a./M. Col. 3. Siß: Höchst a./M. Col. 4. Firma: Carl Difísel. Höchst a./M., den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. I.

[18769] WMWöchst a./M. Heute ist in das Firmenregister des Königlichen Amtsgerichts zu Höchst a./M. fol- gender Eintrag gemacht worden : Col. 1. Nr. 119. Col. 2. „Firmeninhaber: Herr Wilhelm Albach, Kupferwaarenfabrikant zu Höchst a./M. Col. 3. Sitz: Höchst a./M. Col. 4. Firma: Wilh. Albach. Höchst a./M., den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. I.

[18768] Wöcehst a./M. Heute ist in das Firmenregister des Königlichen Amtsgerichts zu Höchst a./M. fol- gender Eintrag gemacht worden : Col. 1. Nr. 120. Col. 2. Firmeninhaber: Herr Christian Bernhard Müller, Leder- händler, zu Höchst a./M. Col. 3. Siß: Höchst a./M. Col. 4. Firma: B. Müller. Höchst a./M., den 27. Mai 1881, Königliches Amtsgericht. I.

Inowrazlaw. Befanntmachung. [18590]

In unser Handels-Gesellschaftsregister ist bei der

unter Nr. 30 eingetragenen Handelsgesellschaft : „Steffin & Krause“

Folgendes eingetragen worden: 4

„Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Mai 1881 an demselben Tage“. Juowrazlaw, den 30. Mai 1881. Königlicbes Amtsgericht. Abtheilung V. Imowrazlaw. Befanntmathung. [18591] In unser Pa A ister ist unter Nr. 304 der Kaufmann und Maschinenfabrikant Apo- linary Krause hierselb als Inhaber der Firma: „Apolinary Krause“ Ort der Niederlassung: E „Inowrazlaw“ zufolge Verfügung vom 30. Mai 1881 eingetragen worden, Jnowrazlaw, den 39. Mai 1881, Königliches Amtsgericht, ' Abtheilung V.

S [18592] Kaltennordheini. Bekänutmachung. Auf Beschluß vom heutigen Tage ift s: . F. Banz in Helmershausen, und als deren Inhaber: Bernhard Friedri<h Banz daselbst, Fol. 66 Band I. des hiesigen Handelsregisters und Lit. B. des Namensverzeichnisses dazu eingetragen worden. Kaltenuordheim, den 28. Mai 1881, Großherzogl. S. Amtsgericht. Il. R. Böttger. Königsberg. Handelsregister. [18593] _In unser Gesellschaftsregister ist zréolge Ver- fügung vom 18, am 21, Mai d. Is. bei der Firma: N Grundcreditbauk für die Provinz Prenßen“ Nr. 485 eingetragen : Daß dur Beschluß der Generalversammlung rom 29. April 1881 mehrere dort hervorgehobene Paragraphen des Statuts abgeändert worden; easbesondere ist im $. 13e. der „Bürger und Bauernfreund“ als Publikationsorgan gestrichen und statt dessen bestimmt worden, daß im Falle eine der übrigen dort benannten Zeitungen cin- geht, die Publikation dur< eine andere der am Metten hier verbreiteten Zeitungen erfolgen ou, Königsberg, den 24. Mai 1881, Königlicbes Amtsgericht. XII,

Lahr. L D [18774] Nr. 4668. Zu O. Z. 168 Firmenregister: Die dur die Firma Daniel Voel>er in Lahr depo- nirton Fabrikzeichen und Etiquetten behält der Jeßige Inhaber Lon ‘Coumes bei. Zeichenregister O. S L 0, V, Lahr, den 24, Mai 1881, Gr. bad. Amtsgericht. EiGrodt.

18594 Laueuburg í. Pom. Debanntmaien :

In unser Firmenregister ist zu*ol i . d. Mts. beute Rantotnen: E pz, œ: Di Ne. 127 (Fr. Baum) Die Firma ist erlofcben. Lauenburg i. Pom, den 25, ‘Mai 1881, Königliches Amtsgeric bt.

Loechban. Bekanntmachun [18595]

_ Zufol e Verfügung vom 24. Mai 1881 ist in das dies- v «4g Register zur Eintragung der ehelichen Güt L:

j inter Nr. 27 der Güterdirektor

vertragsmäßig vorbehaltenen gemacht wird. Locbau, den 24. Mai 1881. Königliches Amts8gericht.

Mannheim. SHandelß3registereinträge. [18671] In das Handelsregister wurde eingetragen : 1) D. Z. 118 des Ges. Reg. B. TIl. Firma:

„Peter u. Cp.“ in Mannheim. Offene Handels-

gesellschaft, deren zur Firmenzeichnung gleihbere<-

tigten Theilhaber sind die dahier wohnhaften Kauf- leute Ludwig Johann Peter und August Volk. 2) D, 3. 377 des Firm. Reg. B. I. zur Firma:

„Joh, Heinr. Gshwindt“ in Mannheim. Das

Geschäft nebst Firma ist auf Kaufmann Wilhelm

Richter aus Ohlau, wohnhaft dahier, übergegangen,

welcher nunmehr alleiniger Inhaber dieser Firma ist. 3) O. Z. 259 des Ges. Reg. B. 11. zur Firma:

„Gebrüder Mayer“ in Mannheim. Der zwischen

Max Emil Mayer und Johanna Goldschmidt zu

Mannheim am 23. März 1872 errichtete Ehevertrag

bestimmt: Unter den künftigen Ghegatten foll keine

Art der Gütergemeinschaft bestehen; vielmehr sollen

die vermögensrechtlihen Beziehungen unter ihnen

na den Regeln von der bewidmeten Ehe (régims dotal), fowie sfol<e in den Artikeln 1540 u. flgd. des O Landrechts aufgeführt sind, beurtheilt werden. Mannheim, den 31. Mai 1881. Großh. Amtsgericht. Ullrich.

Marienburg. Bekanntmachung. [18596]

Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 310

eingetragene Firma Jsidor Lewy des Kaufmanns

Isidor Lewy zu Marienburg ist erlos<hen und im

Firmenregister gelöscht.

Marienburg, den 27. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Marienburg. Befanntmadchung. [18598] Zufolge Verfügung vom 27, Mai 1881 ift die in Augustwalde W.-Pr. errichtete Handelsniederlassung des Mühlenbesißers Carl Renfandt ebendaselbst unter

der Firma:

| _______C. RNenfandt

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 338 ein-

getragen.

Marienburg, den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. IIT.

Marienburg. Bekanntmachung. [18597] Zufolge Verfügung vom 27. Mai 1881 it die in Wengeln W.-Pr. errichtete Handelsniederlassung des Mühlenbesißers Johann Hoemson ebendaselbst unter

der Firma :

i ge Hoemson

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 339 ein- getragen.

Marienburg, den 27. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. II1,

Marienburg. Befanutmahung. [18599]

Zufolge Verfügung vom 27. Mai 1881 ift die in Mielenz W.-Pr. errichtete Har.delsniederlassung des Gaftwirths und Hakenbüdners Gustav Wedhorn ebendaselbst unter der Firma: Gustav Wedhorn in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 340 ein- getragen. Marienburg, den 27. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht, IIT. Marienburg. Bekanntmachung. [18600] Zufolge Verfügung vom 27. Mai 1881 ist die in Thiergartherfelde W.-Pr. errichtete Handelsnieder- lassung des Mühlenbesitzers Jacob Speiser ebenda- selbst unter der Firma i acob Speiser in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 337 ein- getragen.

Marienburg, den 27. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. Il.

Memel. Bekauntmachung. 18601] In unser Firmenregister it unter Nr. 794 der Kaufmann Ferdinand Sturm, Ort der Niederlassung: Memel, Firma: Ferdinand Sturm, eingetragen zufolge Verfügung vom 28, Mai 1881 am heutigen Tage. Memel, den 28, Mai 1881,

Königliches Amtsgericht.

Mühlhausen i. Th. Befanntmachung. [18603]

In unser Gesellschaftsregister ist die unter Nr. 70

eingetragene Handelsgesellschaft

„Chr. Schacfer Jum.“ zu Mühlhausen i. Th.

heute gelös{<t worden.

Mühlhausen i. Th., den 25. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Mühlhausen#. Th. Bcfanntmahung. [18602] In unser Firmenregister ist unter Nr. 295 die

Firma C. Schäfer mit dem Sitze zu Mühlhausen

i. Th. und als deren Inhaber der Kaufmann Carl

Gottfried Schäfer zu Mühlhausen i, T. eingetragen

worden.

Mühlhausen i. Th., den 25. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

Neuhaus a./E. Bekanntmahung. [18605] Auf Blatt 38 des hiesigen Handelsregisters ist

heute zu der Firma:

: F. Dorn & W. Sa> hieselbst

eingetragen : „Die Firma ift erlos{en.“

Neuhaus a./E., den 28, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht. Swart.

[18004] Nenstadt O./S. In unfer F reentenvagrnor ist ( r Andreas Vüllers in Ruda a!s Prokurist der sub Nr. 259 des Firmen- registets eingetragenen Firma Graf Franz Karl olfgan von Ballestrem zu Ruda-Biskupih mit Zweigniederlaung in Neustadt, Ober- \shlesieu, heut eingetragen worde. Neustadt O./S., den 24, Mak 1881,

re<te unter Nr, 14 cingetragen, daß der Han* „els

mann Jfidor Jacobsohn zn Neumark West- preußen für die Dauer s\ciner Ebe mit Err geborene Ascher, dur< Vertrag vom 5. Februar 1877 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen und das Vermögen der Ehefrau zum

. [18606 Pr. Holland. Amisgeriht Pr. Holland. In däs Firmenregister ist eingetragen:

ist gelöscht. 1881 am 18, Mai 1881.

Quedlinburg. Bekanntmahung. [18607] _In unserm Firmenregister Nr. 29 ist die daselbst eingetragene Firma „Gottfr. Basse“ gelösht und dagegen in unjer Gesellschaftsregister eingetragen : Laufende Nr. : 9. Firma der Gesellschaft: Gottfr. Basse. Sit der Gesellschaft: Quedlinburg. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: der Buchhändler Hermann Basse und der Buchhändler Robert Basse zu Quedlinburg. Die Gesellschaft hat am 21. Juli 1874 be- gonnen. Zur Vertretung derselben ist ein jeder der beiden Gesellschafter gleichberechtigt. zufolge Verfügung vom 27. Mai 1881 an demsel- ben Tage. Quedlinburg, den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Sonneberg. Bekanutmachung. [18609]

In Folge Anzeige vom 14. März und 16. Mai

p: Éi ist im Handelsregister eingetragen worden, daß

ie Firma:

Gebrüder Kunst zu Sopaeves

dur< Verlegung ihres Sißes na Ulm erloschen ist. Sonneberg, den 26. Mai 1881.

Herzogl. Amtsgericht, Abtheilung I.

Lo. Sorau. Bekanntmachung. [18608] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 119,

woselbst die Handelsgesellshaft: Sorauer Woll- fabrik, Cohn & Badt mit dem Sigte in Sorau eingetragen steht, zufolge Verfügung vom 28. d. M. heute folgender Vermerk eingetragen worden: Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ucber- einkunft aufgelöst. Sorau, den 30. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill.

Stade. Bekanntmachung. [18610] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 288 eingetragen die Firma: Chr. Reitmann mit dem Niederlassungsorte: Stade und als deren Ae der Schlachter Christoph Reitmann in ade. Stade, den 1. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. T. v. Wangenheim.

Swinemünde. Befanntmachung. [18777] Der Kaufmann Friedrich Wilhelm Theodor Henne- berg hierselbst bat für seine hier unter der Firma Wm. Peucher bestehende Handlung seinem Buch-

halter Franz Karl Julius Kiesow hierselbst Prokura ertheilt. Dies ist in das Prokurenregister unter

Nr. 20 zufolge Verfügung vom 28. Mai 1881 an demselben Tage eingetragen worden. Swinemünde, den 28, Mai 1881, Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Thorn. Bekanntmachung. B Zufolge Verfügung vom 27. Mai 1881 ift heute in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 109 einge-

tragen : Col. 2. Zueferfabrik Culmsee. Col. 3. Stadt Culmsee.

Col, 4. E B ist eine Aktiengesell-

schaft.

Der Gesellschaftsvertrag vom 26. Februar 1881

befindet sih Bl. 2 ff. der Akten, betreffend diese Ge-

U L

egenstand des Unternehmens is: eine Rüben-

Zuckerfabrik zu erbauen und in derselben die Zu>er-

fabrikation und alle damit zusammenhängenden

Geschäfte zu betreiben.

Die Dauer des Unternehmens ist unbeschränkt.

Das Grundkapital von Einer Million Mark it

in 1250 auf Namen gestellte Aktien zum Betrage

von je 800 K zerlegt,

Der Vorstand zeichnet innerhalb seiner sämmt-

lien Funktionen dergestalt, daß zwei Mitglieder

desselben der Firma ihre Unterschrift beifügen. Die

Unterschrift dreier Vorstandsmitglieder ist jedo er-

forderlich:

a, bei der Ausstellung, Annahme oder JIndossirung

von Wechseln,

b. bei Verträgen jeder Art, bei allen Erlassen,

Urkunden, Entscheidungen und Verfügungen,

c. bei Auéësstellung der dem Vorstande zum Ge- deihen der Gesellschaft nöthig erscheinenden Vollmachten an cines der Vorstandsmitglieder.

Die Aufforderung zur Einzahlung von Aktien-

beträgen gescieht dur dreimalige Bekanntmachung

in den Blättern der Gesellschaft oder direkte \hrift- licbe Aufforderung an jeden einzelnen Aktionär.

Zwischen der Aufforderung und dem Einzahlungs-

Nrn? muß mindestens ein Zeitraum von 4 Wochen

iegen.

Der Aufsichtsrath beruft die Generalversammlung

dur seinen Vorsitzenden dur dreimalige Bekannt-

machung in den Blättern der Gesellschaft. Die erste Bekanntmachung muß spätestens 14 Tage vor dem Termine erfolgen :

Publikationsorgane der Gesellschaft sind:

a. die Thorner Beta, b, die Thorner Ostdeutsche Zeitung, c. die Gazeta Toruúska, d, Culmer Zeitung und Kreisblatt, e. Graudenzer Gefellige.

Derzeitige Vorstandsmitglieder sind:

1) Gutsbesitzer Friedri< Guntemeyer zu Bro- wina,

2) Gutsbesißer Herrmann Wegner zu Ostaszewo,

3) Gutsbesißer Michael v. Sczaniecki zu Nawra

4) Fabrikdirektor Robert Grundmann zu Elsnigk

bei Coethen.

Thorn, den 29, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

Waldshut. Firmenregister-Cintrag. En Nr. 9055. Zu O. B: 231 des Firmenregisters Firma J. N. Seyfrieds Ehefrau von Judlc-

Königliches Amtsgericht,

Zu Nr. 112 die Firma S. Friedlaender

Eingetragen zufolge Verfügung vom 17. Mai

nunmehrige Inhaberin der Ficma die jeßige Ebe- frau des Lehrers J. N. Seyfried von Indlekofen ranziska Theresia, geb. Rebholz, welche von ihrem hemann zum Betrieb des Handelsges{<äfts ere mächtigt wurde. Nah dem hevertrag vom 11. Januar 1880 „wirft jeder Ehegatte 100 M. in die Gemeinschaft ein, wogegen alles übrige, gegen=- wärtige und zukünftige, bewegliche und unbewegliche Vermögen eines jeden Ehegatten mit den darauf haftenden Schulden von der Gütergemeinschaft aus- geschlossen und verliegenschaftet ist. Waldshut, 24. Mai 1881. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Tröndle.

Wehlan. Bekanntmachung. [18613] In unser Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt: E A E H er aterial- und Schnittwaarenhändkler Louis Levin in Muldszen mit der E „Louis Levin“, Neue Nr. 364: Der Färbermeister Wilhelm Lotto in Muldszen mit der Firma: a A e cs ‘Ingetragen zufolge Verfügung vom 25. 26. Mai 1881. i a s Wehlau, den 27. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Wehlau. Bekanntmachung. [18614]

In unser Register zur Eintragung der Aus- \{ließung oder Aufhebung der ehelichen Güterge- meinschaft is unter Nr. 85 folgende neue Eintra- gung bewirkt:

Material- und Schnittwaarenhändler Louis Levin in Muldszen hat vor Eingehung seiner Ehe mit Lina, geb. Bennigson, für diese Ehe durch gericht- lichen Vertrag vom 15. August 1876 die Gemein- haft der Güter und des Erwerbes mit der Maß- gabe ausgeschlossen, daß das Vermögen der Ehefrau insbesondere das derselben dur<h Glücksfälle, Ge- schenke oder Vermächtnisse zufallende die Rechte: A E N

ingetragen zufolge Verfügung vom 25, i C e Ga Wehlau, den 27. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

[17218] Zeitz. In unser Handels - Gesellscaftsreaitez unter Nr. 79, woselbst die Zeiz'er Eisengießerei: und Maschinenbau - Actien - Gesellschaft einge- tragen steht, ist in Col. 4 der Vermerk:

Die Generalversammlung vom 9. April 1881 hat die Herabseßung des Grundkapitals auf 960 000 M. beschlossen. Die Herabsekung soll dur freihändigen Ankauf von Stamm- aktien zum Zwecke ihrer Vernichtung nah den vom Aufsichtsrath zu bestimmenden Modalitäten erfolgen.

Ausfertigung des über den Verlauf obiger Generalverjammlung aufgenommenen Protokolls. befindet sih in unsern Akten 2. Nr. s. zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden.

Zeitz, den 16. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Zeichen-Register Nr. 22. S. Nr. 21 in Nr. 122 Reichs-Anz. Nr. 122 i Central-Handels-Register. (Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

R [17146] Augsburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 62 zu der Firma: Joseph Pollak in Augsburg, nah Anmeldung vom 19. Mai 1881, Vormittags 3 Uhr, für Uhrfedern und Laubsägen das Zeichen: Es wird dasselbe auf den Fabrikaten sowohl als auch auf deren Verpa>kung angebracht. Augsburg, den 19. Mai 1881. Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Dr. Tretter, Kgl. Landgerichtêrath. Berlin. Königlihes Amtsgericht L. [18741] zu Berlin, Abtheilung 56. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 607 zu der Firma: Lonis Schulze in Berlin, nah Anmel- dung vom 16. April 1881, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten, für Briquet- tes (Preßkohlen) das Zeichen : Berlin.

Königliches Aaeriee T. [18742] zu Berlin, Abtheilung 56.

Als Marke i} eingetragen unter a Nr. 606 zu der Firma: Laer & Sohn in Berlin, nah Anmeldung vom 20, Mai 1881, Vormittags Y 11 Ubr 25 Minuten, für sämmt- lide Garne, namentli für baum- wollene und wollene, das Zeichen:

Bochum. Handelsregister

18743] des Königlichen Amtsgerichts zu Bo um,

Als Marke i} eingetragen zur ba

Firma: Boe>er & Cie, zu Sthalke, na< Anmeldung vom 24. Mai 1881, Vormittags 8 Uhr, [ie Stifte, Draht und Draht- abrikate unter Nr. 10 des Zeichen- registers das Zeichen:

[18740] Magdeburg. Als Marke ist gelö\{t das unter Nr. 26 zu der Firma: H. Grauel Comp. in Magdeburg, laut Bekanntmachung in Nr. 76 des

Deutschen Reichs-Anzeigers von 1878 eingetragene

eichen für die Verpa>ung von Liqueuren und für laschenvers{lüsse. agdeburg, den 25, Mai 1881,

tosen wurde heute eingetragen: uf Ableben der J. N. Seyfrieds Ehcfrau ist

Königliches Amtsgericht. Abth. IV. a.

6münad. Als Marke ist gelös{t das unter Nr. 1

[18736]

zu der Firma:

aul Holder & Cie. in Gmünd, laut I R in Nr. 215 des Deutschen Reichs-Anzeigers ua E für versilberte Neusilber- ) ingetragene Zeichen. i ag s 31. Mat 1881. K. württ. Amtsgericht.

18778] tha. Als Marke ift unter Nr. 8 des ZYeîichen- ters zu der Firma: Schaedel & Co. in Ohr- decuf, na< Anmeldung vom 16. Mai 1881, Vor- mittags 11 Uhr, das nachfolgende Zeichen :

_„Schutzmgrke der Knopffabtik von Schaedel &.C2

s zur Bezeichnung von Knöpfen und zur Be- E U Verpackung derselben verwendet wird, ingetragen worden. e otha; am 23. Mai 1881. Herzogl. S. Amtsgericht. I. E. Loge.

Leipzig.

bede>ungen das

[18904] Als Marke ift eingetragen unter Nr. 2794 zu der Firma : A. Delion zu Paris in

G ü rankrei<, na< Anmeldung vom 21. April 1881, Metallwagrenfabri? Sthw. Guind uui rin T Ubr, für Hüte und andere Kopf-

Zeichen:

welches auf dem Hutfutter und Futterleder der Waaren angebracht wird.

Königliches Amtsgericht Leipzig.

Leipzig. Fiemat J. P. Clarke & Co. zu Leicester

in England, na< Anmeldung vom 11. Mai 1881, Vormittags 10 Uhr, für Nähgarn und Zwirn:

unter Nr.

[18732]

amburg. Als Marke ist cingetragen unter Nr. 271 zur

irma: s F. A. Zieseniß in Hamburg, | na< Anmeldung vom 28. Mai 1881, Vormittags 104 Uhr, für Bier das Zeichen:

Hamburg. Das Landgericht. [18733] Hamburg. Als Marken sind eingetragen zur

Firma: Martin Dabelstein in Hamburg, nach E vom 28. Mai 1881, Nachmittags 24 Uhr, für Biere

unter Nr. 272. das Zeichen :

unter Nr. 273 das Zeichen:

unter Nr. 274 das Zeichen:

Hamburg. Das Landgericht.

Lahr. Siche Handelsregister.

[18737]

Lüneburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 6 zu der Firma: „Penseler & Sohn in Lüneburg“, na< Anmeldung vom 14, Mai 1881, Mittags 12 Uhr, für Papier-Tapeten und Borden und deren Verpackung, das Zeichen:

Lüneburg, den 17. Mai 1881, Vönigliches Amtsgericht. TII, A. Keuffel.

[18735] Leipzig. Als Marke is eingetragen unter Nr. 2791 zu der Firma: Joseph Charles Bonnet zu Paris in Frankrei, na Anmeldungvom1.Ok- tober 1880, Vormit- tags 10 Uhr 30 Mi- nuten, für în der Thierarzneikunde an- gewendete Erzeugnisse das Zeichen: s wel<es auf den Fabrikaten und deven Umßhüllungen und Verpackungen angebracht wird. Königliches Amtsgericht Leipzig. Steinberger.

unter

unte

Zeichen:

Nr.

Zeichen :

welche auf der Waare und deren Verpa>kung an- gebracht werden.

Steinberger.

Als Marken sind eingetragen

2792

2793 das A

Königliches Amtsgericht Leipzig.

Wesel.

wunvere i00rlen. TABAK hu Henric ! Oldenkott Sen 4 Comp TE REES “4 Kg.

Henr. Oldenkott sEnior& Comp:

Wetzlar. Als Marke ift cingetragen L Bl Firma: Georg Krafft n Weyhlar, nach Anmeldung vom 5, Mai 1881, Nab- mittags 4 Uhr, für sämmtlibe in die Haar- und Perrü>en- fabrikation enden Waaren das Beichen:

Steinberger.

Als Marke sind eingetragen unter Nr. 42 zu der Firma Henricus Oldenkott semior & Compagnie in Rees, nach Anmeldung vom 13. Mai 1881, Vormittags 11 Uhr, für geschnittene Rauchtabake die Zeichen :

1A ¡(Acerrle

E UtU4 S E H Curp

zo fLE S au RHEIN,

Wesel, den 21. Mai 1881,

Königliches Amtsgericht. Il.

zu der

cinsla-

Weylar, den 13. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht.

A (f oerrerd, ree AMAæS n

ly 0

[18734] zu der

[18738[

Gag

[18739]

Siegwart & Cie. in Stolberg, 2 Kisten, die eine mit 6 Mustern, die andere mit 3 Mujtern für Butterdosen, Mil<kännchen und Teller aus gepreß- tem Glase, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1—6 und 7—9, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 28. Mai 1881, Nachmittags 4 Uhr. Aachen, den 31. Mai 1881. Königliches Amts- gericht V.

[18674] Arnstadt. Jn das hiesige Musterregister wurde heute eingetragen: Nr. 10. Firma C. G. Sthier- holz & Sohn in Plaue, 1 Packet mit photo- raphischen Abbildungen von 4 Vekorationsmustern Sameéilien-, Secrosen- und Silberblüthen-Beleg), offen, Geshäftsnummern 579, 662, 680, 688, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 11. Mai 1881, Abends 75 Uhr. Arnstadt, den 12. Mai 1881. Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht, T. Abth. Langbein.

[18549] Fürth. Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 48. Max JZllfelder, Bleistiftfabrikant in Fürth, 1 Paet mit drei Bleistiften sammt Gummi, uster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 411, 414, 412, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1881, Nachmittags 35 Uhr. Fürth, am 12, Mai 1881. Königliches Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Roesling, Kgl. Landgerichts-Rath.

e [18548] Fürth. In das Musterregister ist cingetragen: Nr. 49. Gebrüder Heinri, Firma in Fürth, 1 versiegeltes Packet mit 27 Mustern von Vlei- foldaten Aufsegern und Pferden Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1030, 1031 und 1032, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 14. Mai 1881, Nachmittags 54 Uhr. Kgl. Land- gericht Fürth. Kammer für Handelssachen. Der Porsitende: Roesling, Kgl. Landgerichtsrath.

[18678] M.-Gladbach. Jn das Musterregister des hie- sigen Königl. Amtsgerichts ist eingetragen sub Nr. 69: Firma Wm. Bornefeld in M.-Gladbah, ein unverschlossenes Packet, enthaltend 50 Muster für Gewebe, bezeihnet mit Nr. 232 bis 251 und Nr. 1104 bis 1133, sämmtlich Muster r Fläcenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1881, Nachmittags 3 Uhr. M.-Gladbach. Königl. Amtsgericht. Abtheilung I.

[18672] Heidenheim a./Br. In das hiesige Muster- register wurde heute eingetragen: Nr. 8. Firma: Gebrüder pöppri in Mergelstetten, ein ver- jegeltes Paket mit 3 Photographien der Dessins Ne 2700, 2800, 2900, 12 Musterabscnitte der fol- genden Dessins: Nr. 4660, 4630, 2540, 2570, 1510, 2613, 2672, 2713, 4770, 4840, 4860, 2740, Muster für Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre. Ange- meldet den 14. Mai 1881, Vormitt. 11 Uhr, Heidenheim, den 30. Mai 1881. K. Amtsgericht.

Firma Tremser Eisenwerk; Carl Thiel & Co. in Lübe>; cine Abbildung ciner Milch- transport-Kanne mit senkrecht stehenden Ver- \tärkungen, offen, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummer 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1881, Vorm. 11 Uhr.

Lübe>, den 11. Mai 1881, Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts. 8 Zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr.

Konkurfe.

18645 Zt [ eber das Vermögen des Spezercihäudlers Christian Retten in Burtscheid wurde am 30. Mai 1881, ZOO 11 Uhr, das Konkurs- rfahren eröffnet. verfahren e r a. D. Rausoné in Aachen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden. / : Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeihneten Ge- enstände auf x pn 25. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen au} den 20. August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besi haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wele sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nebmen, dem Konkursverwalter bis um 15. Juli 1881 Anzeige zu macen. j öniglihes Amtsgericht zu Aachen, Abtheilung V

[18638]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Tischlers und Möbel- ändlers Christian Anton Carl Müller hier Ritterstraße) ist am 24, Mai 1881, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter der rühere Kämmereiverwalter A. Junge hier. Offener Ürrest mit Engeigeieite bis zum 29. Juni d. J. cinshließli<h. Anmeldefrist bis zum 4. Zuli d. Z. eres. Erste Gläubigerversammlung am 9. Zul d. J., Vormittags 9 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 23. Juli d. J., Bor- mittags 9 Uhr (akademis<hes Gerichtsgebäude, Zimmer 1). o

Apolda, den 30, Mai 1881.

Nr.

Muster-Register Nr. 57.

(Die ausländischen Muster werden unter

Aachen.

22.

Lei pzig veröffentlicht.)

Firma: Glashütte,

[18675] In das Musterregister ist eingetragen :

Großberzogl. Amtsgericht. Rieger. Zur Beglaubigung: Die Gerühtsscreiberei: Eberhardt.

[18647]

In dem Konkurse über das Privatvermögen

Töppe, Kaufmanns Friß Gabbe, ist zur Ver- handlung und Beschlußfassung über einen Akford Termin j : auf den 11. Juni 1881, Nachmittags 124 Uhæ, im Gerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, Portal I1II., 1 Treppe boch, Zimmer Nr. 12, anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurs- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, no< ein Hypothekenre<t, Pfandre<ht oder anderes Absonderungére<ht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Afkord berechtigen. E , Die Handlungébücher des Gemeinscbuldners, die Bilanz nebst der Inventur und der Generalbericht des Verwalters liegen in der Gerichtsschreiberei der Abtheilung 53, Rathhausstraße Nr. 4 zur Einficht offen. Berlin, den 29. Mai 1881.

Königliches Amtsgericht T., Abtheilung 53.

[1888] Bekanutmachung.

Zu dem Konkurse über das Privatvermögen des

Kaufmanns Friedrich Karl Gottlieb Hermann

Gabbe, Mitinhabers der Handelsgesellschaft F. W.

Toeppe, hat der Kaufmann Julius Abraham und

der Hofmaler C. I. Fallentiensen nacbträglih For-

derungen von zusammen 22950 M. und 9533 A. an-

gemeldet. i: - L

Der Termin zur Prüfung diefer Forderungen ist

auf den

9. Juni 1881, Vormittags 11; Uhr,

im Gerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, Zimmer 12,

1 Treppe, anberaumt, wovon die Gläubiger, welche

ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß ge-

sekt werden.

Berlin, den 31, Mai 1881. : i: Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 53.

[18635] K. Württ. Amtsgericht Blaubeuren.

Konkursverfahren.

Gegen den Gerber Johannes Reichle in Blaubeuren wurde am 23. Mai 1881, Nach- mittags 45 Uhr, das Konkursverfahren cer- öffnet. . Konkursverwalter ist Boleg in Blaubeuren. O Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, sowie Be- \{<lußfassung über die Wahl eines anderen Verwal- ters und über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände Mittwoch, den 22. Juni 1881,

Vormittags 9 Uhr, S Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis 15. Zuli 1881. Prüfungstermin E

Donnerstag, den 18. August 1881,

Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20, Juni 1881. : Den 31. Mai 1881. :

K. Amtsgericht.

Gerichtsnotariatsvrerweser

Lübeck. Eintragung [15861] Gerichtsschreiber Sommer. in das Musterregister. . ér : In das Musterregister ist eingetragen : [18653] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Gaebel zu Breslau, Wohnung und Geschäfts-

lokal: Tauenzienstraße Nr. 5ba., wird heute, am 1, Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. ; | Der Kaufmann Carl Michalo>k hier, Hummerct 57, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 21. Juni 18581. : Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin auf den 2. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr, Terminszimmer Nr. 47, im 11. Sto> des Amts- erichtsgebäudes. e Y Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Juni

1881, i: _Ncemiy, i : Gerichts\reiber des Königl. Amtsgerichts zu Breslau.

[18863] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren übcr das Vermögen des Kaufmanns Carl Gustav Marx Ossig, in Firma C. G. Ossig, zu Breslau wird nach erfolgter Ab- haltung des Sclußtermins hierdurÞ aufgehoben. Breslau, den 30, Mai 1881,

Nemitz, : 7 Gericts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts, (18632) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma G. Brö>cr Inhaberin Wittwe

Kanfmanus Gerhard Brö>ker in Emsdetten ist in Folge eines von der Gemein!culdnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf s

den 20. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amkt®égerichte bierselbst an- beraumt. S

Burgsteiufurt, den 29, Mai 1881,

Erpelding, E Gerichts\<{reiber des Königlichen Amtsgericht

[18642] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbereibesiyers Louis Stauber zu Cloche wird heute, am 31. Mai 1881, Vormittags 12 Uhr, das Konkursver-

eröffuet. L ] En E H. W. Mosel zu Clochze wird

m Konkursverwalter ernannt. i V Sonkursforderungen BR bis zum 30, Zuni 1881 vei dem Gerichte anzumelden. E j Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und cintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeineten Gegen- stände auf 5 hen 24, Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, * und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welde cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas \s{uldig sind, wird aufgezcben, nichts an den Gemeinscbuldner zu verabfolgen oder zu

vormals Gebr,

des früheren Mitinhabers der Handlung F. W,

lcisten, aud die Verpflichtung auferlegt, von dem

S meter P 1

r Er B Ie I S B