1881 / 131 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T S Han O M E R A

U E E L A - P E b Maa vaE C gt A Am

P É r E S S E E L L A E E s E S M I t ec Et E E Aen) T Me aper L E de

Sie: C e E L S E S E

N E E T S RES

Mo ium die;

Bn

“Sous:

r E D fm pon A i ta! pper

A ir O E E A Alg m 4

E Clegem t ER E

Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1881 An- zeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Meisenheim. Zur Beglaubigung: Der Gerichts\creiber Zilles.

[19323] Ueber das Vermögen der Weißwaarenhändlerin Marie Roseuhahn, geb. Wagner, hierselbst ist am 4. Zuni 1881, Nachmittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Moriy Klinge- beil zu Merseburg. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. Juli 1881. Anmeldefrist bis zu demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfunastermin am 14. Zuli 1881, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zim- mer Nr. 8. Königliches Amtsgericht zu Merscburg. Zur Beglaubigung: i Wiemann , für den Gerichtsschreiber.

02195 , [19322] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wwe. von Zgnay Bicbler, geborene . Margaretha Tacquard, Lohnfuhrunternchmerin dahier, wird, da die Zahlungêunfähigkeit der Gemeinschuldnerin nachge- wiesen erscheint, heutc, am 3. Juni 1881, Vor- s 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet.

Der frühere Abschätungskommissar Riber hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 5. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Bescblußfassung über die Wahl cincs anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<us}es und eintretenden Falls Über die ‘in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

Freitag, den 17. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Diensiag, den 12. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbe- raumt.

Allen Personen, welche cine zur Konkursmaf}e ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasfe etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Juli 1881 Anzeige zu machen.

Kaiserliches Amtsgericht zu Mülhausen. i./E.

Kieffer.

[19306]

Oceffentli<he Bekanutmahung.

Ueber das Vermögen des Bä>ters Ludwig Sei- lex in Neuburg a. D. (Bayern), wurde am 2. Juni 1881, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt R. Mayer in Neu- burg a. D.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juni cu. cins<ließli<h. ä

&rist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Zuli cer. einschließli.

Crste Gläubigerversammlung : 25. Juni cr., früh 9 Uhr.

Prüfungstermin: Samstag, den 9. Juli cr., früh 9 Uhr.

Neuburg, den 2. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht Neuburg. Zimmermann.

Für die Uebereinstimmung vorstehender Ausferti- gung mit der Urschrift :

Neuburg, den 3, Juni 1881,

Schuster, Gerichts\chreiber.

Samstag, den

r 58 [1598] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmannes Hein- rich Sicgling zu Nordhausen, zugleich als alleinigen Jnhabers der Firma Heinr. Siegling daselbst, ist heute der Konkurs eröffnet.

August

Zum Verwalter is der Kaufmann Bluhme hierselb}t bestellt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juni cr., Anmeldefrist bis zum 20. Juni cr.

Erste Gläubigerversammlung den 2. Juni cr., Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin den 9. Zuli cr., Vormittags 9: Uhr.

Nordhausen, den 14. Mai 1881.

Königlicbes Amtsgericht, Abth. I1T.

[19321]

Bekanntmachung. Ueber den Nachlaß des CMpenmathers Karl

Séhucider AU. von Offenbah wurde heute, am 4. Zuni 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Masseverwalter is Gr. Rechtsanwalt Dr. Hoffmann. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5, Juli 1881 ein- \chlicßli<h. Erste Gläubigerversammlung 5. Juli, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Z sungstermin am 14. Zuli 1881, Vormittags 9 Uhr. Offenbach, am 4. Juni 1881. Großherzoglich hessisbes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Wandel, Gerichtsschreiber.

[19334] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eberhard Haas zu Burschcid ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten For- derungen Termin auf

Freitag, den 24. Juni 1881, . Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb anbe- xaumt, Opladen, den 23, Mai 1881. : l Schneider, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19311} N

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Georg Bath in Pirmasens ist am Heutigen das

Pralunddierzin am 9, Juli 1881, Vormittags r. Pirmasens, den 3. Juni 1881. Der Kgl. Gerichtsschreiber: Zwick, st.

[198310] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kommanditgesellschaft Rath & Co. zu Plettenberg, sowie das Privat- vermögen der persönlich haftenden Gesellschafter des Berg- und Hütten-Jugenicurs Heinrich August Wilhelm Rath und des Chemikers Johann Eduard Parmenutier zu Plettenberg, ist am 2. Zuni 1881, Vormittags 12 Uhr, der Kon- furs eröffnet.

Verwalter ist der Rechtsanwalt Gerdes in Al- tena. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 9. Juli 1881. Anmeldefrist 10. Juli 1881. Termin über Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausf<usses 28. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr. A O 11. Juli 1881, Vormittags 10

r.

Plettenberg, 2. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

[19481] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters Konrad Georg Ferdinand Hinzmann zu Naßeburg wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Raßeburg, den 4. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

11930] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des Glasermeisters Georg Hot von Rein- heim ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berlüc>- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Bermögens- stü>ke der Schlußtermin auf

Mittwoch, den 29. Juni 1881, Mittags 9 Uhr, fr n Großherzoglichen Amtsgerichte hierselb be- immt. Reinhcim, den 3. Juni 1881.

Kopp, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[19309

M Oeffentlihe Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des seines Amtes vorläufig enthobenen Geri<hts- schreibers Clemens Freyer aus Saarburg i./L. wird zur Prüfung mehrerer nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf den 5. Zuli cur., Vormittags 10 Uhr, im Siktungssaale hierselbst anberaumt. Saarburg i./L., den 24, Mai 1881.

Kaiserliches Amtsgericht.

: gez, Winter. .

Beglaubigt: Feldmann, Gerichtsschreiber.

[194897] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Valentin Tiefenbru>er XL. von Babenhausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Seligenstadt, den 21, Mai 1881. Großherzogliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Fei>, Gerichts\chreiber.

[119310] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ferdi- nand Schober von hier ist am 2, Juni 1881, Nachmittags 6. Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Apotheker Reinhardt hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1881, Anmeldefrist bis 1. Juli 1881. Erste Gläubiger- versammlung den 24. Juni 1881. Allgemeiner Prüfungstermin den 15. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr. Stallupönen, den 2. Juni 1881,

_ Rudzewski,

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

(19349] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hutmachers Christian Ludewig in Stolp ift zur Prüfung „der nachträgli<h angemeldeten ¿Forde- rungen Termin auf

den 17. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 6, anberaumt.

Stolp, den 1. Juni 1881.

Zhlenfeld, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. [19325]

Nr. 4380. Ucber das Nachlaß-Vermögen des +7 Roman Rombath, Taglöhners in Furt- wangen, ist von dem Großh. bad. Amtsgerichte Triberg heute, am 3. Juni 1881 das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Uhrmacher Benedict Schwer in Triberg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1881. Wabl- und Prüfungêätermin am

Samstag, den 2. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr. B y

Triberg, den 3. Juni 1881. Großh. bad. Amtsgericbt. Der Gerichtsschreiber : Wolpert.

(19817 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Qubes Blumenstetter, Woll- und Weisß- waarenhändlers in Tübingen ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemabten Vorscblags zu einem Zwangsvergleiche Tergleihötermin auf Dounerstag, den 30, Juni 1881, Vormittags 9 Uhr,

vor n Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt.

Konkursverfahren eröffnet worden. onfurs- verwalter: Ge\cbäftsmann Ohe in Pirmasens. Anmeldefrist: 1, Juli 1881, Anzeigefrist: rens

1881. 1te Gläubigerversammlung und allgemeiner

Tübingen, den 3. Juni 1881, i Matthias, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Y

(1932) Bekanntmachung.

n dem ‘Konkurse über das Vermögen der Christian Kilb Wittwe von Secelenberg ist zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderung des Anton Bendt von Arnoldshain Termin auf

Freitag, 17. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Usiugen, 1. Juni 1881. Die Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts. II. Schmit.

119904] Konkurseröffnung. Das Königl. Amtsgeriht Waldfis<hba<hz hat dur<h Beschluß vom heutigen Tage, 3. Juni 1881, Nachmittags 6 Uhr, auf Gläubiger - Antrag hin über das Vermögen von August Lindner, Fabri- fant, in Waldsishba<h wohnhaft, den Konkurs eroffnet. ls Konkursverwalter is ernannt: der geprüfte Bewerber um das Gerichtsvollzieheramt Christoph Gutes, in Pirmasens wohnhaft. Es ist der offene Arrest erkannt, und wird dem- gemäß allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besitze haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig sind, aufgegeben, Nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache etwa abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Zuli 1881 Anzeige zu machen. Termin für die erste Gläubigerversammlung behufs etwaiger Wahl eines anderen Konkursverwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{u}es, fowie zur Beschlußfassung über die in den 8. 119 und 120 der Neichs-Konkurs-Ordnung berührten Gegenstände : Samstag, den 25. Juni 1881, Morgens 9 Uhr. Schluß der Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen : Samstag, deu 2. Juli 1881.

Allgemeiner Prüfungstermin:

Samstag, den 27. August 1881, ; Morgeus 9 Uhr.

Dieser Termin, sowie die erste Gläubigerversamm- lung finden statt im Situngssaale des Kgl. Amts- geri<ts Waldfischbach.

Waldfischbach, den 3. Juni 1881.

Unterzeichnet: Michel, Kgl. Ober-Amtsricter.

Zur Beglaubigung:

T5. Ba , Gerichtsschreiber am Kgl. Amtsgerichte Waldfishbach. [19324]

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Zimmermannseheleute Johann u. Barbara Wiedemann von Unter- reute, Getneinde Oberreute, wurde am 30. Mai l. J, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet, offener Arrest erlassen und der Notariatsgehülfe Josef Stiefenhofer in Weiler als Konkursver- walter aufgestellt.

Anzeige- und Anmeldefrist bis 20. Juni l. J.

Prüfungstermin am 30. Juni l. J., Vorm. 9 Uhr.

Weiler, am 31, Mai 1881.

Gerichtsschreiber des K. bayer. Amtsgerichts Weiler. Gretler.

[19341] Bekanntmachung. Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Weilheim vom Heutigen ist über das Vermögen des verlebten Kaufmanns Max Burkart, Inhabers der Firma Dionys Burkart, in Murnau, am 3. Juni l. J., Vormittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Agent Potschoky in Weilheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25, Juni l. J. cinshließlich. Anmeldefrist bis 25. Juni l. J. cins<{licßli<h. Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 2. Juli l. J., Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal. Weilheim, am 3. Junt 1881

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts,

Der geschäftsl, K. Gerichtsscreiber : Felbinger.

[1931] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikanten Johann Baptist Müller in Weißeuburg i. E. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche der Vergleicbstermin mit dem auf den 15. Juli 1881, Nachmittags 2 Uhr, vor dem Kaiserl. Amtsgerichte hierselbst anbe- raumten allgemeinen Prüfungstermin verbunden worden. Weißenburg i. E,., den 4. Juni 1881.

Der Kaiserl. Amtsgerichts\c{reiber :

Vogt.

[19301] In dem Koukursverfahreu über das Vermögen des Auïtionators Jilden in Wittmund. ist statt des in der Anzeige vom 1. d. M. genannten Rech- nungsstellers Wiehmann der Nechtsanwalt Hake in Aurich zum Konkursverwalter ernannt. Wittmund, den 4. Juni 1881.

Königliches Aitösgericht.

Gropp.

Tarif- etc. Veränderungen der deutschenEisenbahnen rie No. 131.

Für den direkten Kohlenverkehr ab Hostenbach nah badischen Stationen treten am 10., d. M. die Frachtsäße für Friedrihsthal, Station des Kohlen- tarifs 6 vom 10. Oktober 1877 in Kraft. Le den 3, Juni 1881. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[19336]

Vom 1. August cr. ab tritt der Bremen-S{hle- sishe Verbandstarif für die Beförderung von Eisen- vahn-Fahrzeugen zwischen Stationen der Hannover- {en und Oldenburgischen Staatsbahn einerseits und Stationen dec Niederslesis<-Märkishen, Breslau- Schweidnitz-Freiburger, Oberschlesishen- und Rechte-

Lehrte - Helmstedt - Zerbst - Falkenberg - Koblfurt 15. Ari 1876 außer Kral De OOLOIE va Berlin, den 3. Juni 1881.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[19506] L Hauseatish-Schlesischer Verband.

Am 1. August d. J. treten die für den Verkehr von und nah Bergedorf, Burg, Lesum, Büchen Hagenow, Hemelingen, Kir<weyhe, Lüneburg (B. H! und M. H.), Spandau (B. H. und M. H.), Ver: den, Wittenberge (B. H. und M. H.), Achim, Se- baldsbru> und Winsen bestehenden Ausnahmetarif. säße für den Transport von Zink in Blöen und Platten (Zinkble<), Zinkasche, Bleizink, unreines Zinkoxyd und Zinkbro>en, Ble< von Zink, sowie zinkishe Produkte außer Kraft.

Von demselben Tage an wird die Gültigkeit der Ausnahmetarifsäße für den Transport genannter Artikel im Verkehr mit den Stationen Bremen, Bremerhafen und Geestemünde, Hamburg (B. H. und K. M.), Harburg, Vegesa> (Grohn), Lübe, Brake, Elsfleth, Nordenhamm und Wilhelmshafen in der Weise beschränkt, daß dieselben für den Trans- port nah Schlesien keine Anwendung mehr finden, für Transporte aus Schlesien aber nur für die zum Seeerport bestimmten Sendungen.

Berlin, den 5, Juni 1881.

2 R Eisenbahn-Direktion als geschäftsführende Verwaltung.

Deuts<-Russischer Eisenbahu-Verband.

Vom 15, Juni cr. neuen Stils ab wird die Station Breslau der Oberschlesishen Eisenbahn in den Ausnahmetarif für Runkelrübensamen, Zuer- rübensamen vom 1. März cr. für den Verkehr mit den in diesem Ausnahmetarif enthaltenen russischen Verbandsstationen aufgenommen. [19335]

Exemplare des dieserhalb herausgegebenen I. Nach- trages zu dem obigen Ausnahmetarif sind von den betheiligten Verbandsstationen käuflich zu beziehen.

Bromberg, den 20. Mai 1881, ;

Königliche Cisenbahn-Direktion als geschäftsführende Verwaltung.

Bekanntmachung. Vom 10. Juni 1881 an werden Abonuements-Fahrkarten für Erwachsene, giltig für die T., IT. und 111. Wagenklasse zu ver- änderten Bedingungen im Verkehre zwischen allen Stationen und Haltestellen des diesseitigen Verwal- tungsbezirks verausgabt. Die Karten werden nach Wunsch entweder auf einen, zwei, drei, oder fes Monate, oder endlih auf ein Iahr zu jeder Zeit ausgestellt. Freigepä> wird nicht gewährt. An Er- mäßigung werden unter Zugrundelegung des tarif- mäßigen Fahrpreises für je eine tägliche Fahrt in jeder. Richtung gewährt: 40 %/Fbei einem Abonne- ment auf 1 Monat, 45 9% bei einem Abonnement auf 2 Monate, 50% bei cinem Abonnement auf 3 Monate, 60 %% bei einem Abonnement auf 6 Mo- nate, 70%/9 bei einem Abonnement auf 1 Fahr. Alles Ucbrige ist bei den Villet-Erpeditionen zu er- fahren. Bromberg, den 25, Mai 1881. König- lihe Eisenbahn-Direktion.

[19291] Mitteldeutscher Eisenbahu-Verbanud.

Es gelangen zur Ausgabe Nachtrag IV. zu Theil Il. des Verbands-Gütertarifs sowie Nachtrag 1V. zu Tarifheft Nr. 1 und Nachtrag Ill. zu Tarifbeft Nr. 4. Durch diesclbe werden mit sofortiger Eiltig- keit Zuscblagfristen zu den Lieferzeiten aufgehoben und die Frachtsäße für Station Ringelheim theil- weise ermäßigt, sowie mit Giltigkeit vom 1. August cr. ab die Frachtsäße für die Stationen Berlin- Lehrter-, Stettiner, Nord-, Niedersclesis{-Märkischer Bahnhof, Moabit, Rirdorf, Tempelhof und Char- lottenburg um die Beträge für 4 km erhöht.

Näheres ist in den Güter-Expeditionen der Ver- bandsbahnen zu erfahren, woselb auch die Nach- träge zu den darauf vorgedru>ten Preisen käuflich zu haben sind.

Erfurt, den 2. Juni 1881, 4 Die Direktion der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft, als geschäftsführende Verwaltung.

[19289] Bekanutmachung. Für die Beförderung von gebranntem Kalk in Wagenladungen von je 10000 kg oder bei Zahlung der Fracht für dieses Gewicht pro Wagen von der Station Be>kum Stadt nach der Niederländischen Staatsbahnstation Elst via Emmerich - Arnheim fommt fortan ein Ausnahme-Frachtsaz von 66 4 pro 10000 kg zur Anwendung. Hannover den 28. Mai 1881. Königliche Eiscnbahu- Dircktion [19290] Bekanntmathung. Norddeutscher Verband. An Stelle und unter Aufhebung der bezüglichen Säße des Ausnahmetarifs für Steinkohlen 2c. im Norddeutschen Verbande vom 1. August 1879 und des Ausnahmetarifs vom 1. Januar 1880 für den Verkehr von Stationen 2c. der Bergis(-Märkischen :c. Bahn na Stationen der Stre>e Berkin-Blanken- heim ift ein vom 1. Juni cr. ab gültiger neuer Aus- nahmetarif für Steinkohlen 2c. herausgegeben, welcher zu einem Preise von 1,10 A auf den Ver- bandstationen käufli< abgelassen wird. Die im leßteren enthaltenen Frachtsäte für Braunschwei- gishe Stationen bleiben außer Anwendung; für den gedachten Verkehr bleiben die Frachtsäße des Aus- nahmetarifts vom 1, August 1879 bis auf Weiteres in Kraft. Soweit in den vorbezeihneten Ausnahmetarifen vom 1. August 1879 bez. 1: Januar 1880 niedrigere Tarifsäße enthalten sind, bleiben dieselben in den betreffenden Verkehrsrelationen bis zum 15. Juli 1881 bestehen. Hannover, den 1. Juni 1881. Königliche Eisenbahn-Direktion. Nameus der Verbands-Verwaltungen.

Im Viel- 2c. Verkehre der Stationen Ems, Guntersau, Löhnberg, Nievern und Weilburg mit der Main-Ne>kar-Bahn sind Instradirungsänderungen eingetreten, welbe auf den genannten Stationen zu erfahren sind. Frankfurt a. M., den 2. Juni 1881, Königliche Eisenbahn-Direktion.

Redacteur: Riedel.

Oder-Ufer-Eisenbahn, andererseits via Wunötorf-

Berlin: Verlag der Expedition (Kessel.) L “Dru: B. Elen ec

V 131.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin,

Mittwoch, den $. Juni

181.

Der Inhalt dieser Beilage, wel<her au< die im $. 6 des Gesetzes über den Markenshußz, vom 30. November 1874, sowie die in

dem Gesetz, betreffend das Urheberre<t an Mustern und

Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesey, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1313,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post-Anstalten, für önigliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

lin au< dur die s 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

E:

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement N M 50 2 für das Vierteljahr. E nelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Drufzeile 30 s.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich. [19168]

Breslau. Bekanntmachung. [L In unser Firmenregister ist Nr. 5714 die Firma : Joseph Beyer hier und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph

Beyer hier heute eingetragen worden. Breslau, den 31. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Breslau. Bekanntmachung. [19167] Jn unser Firmenregister ist Nr. 5711 die Firma: Gustav Breithor hier und als deren Jnhaber der Kaufmann Gustav Breithor hier heute eingetragen worden. Breslau, den 31. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Breslau. Bekauntmacthung. [19160] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 1463 die dur den Austritt des Kaufmanns Wilhelm Grußa zu Breslau aus der offenen Handelsgesellschaft Buch- mann & Gruza hierselbst erfolgte Auflösung dieser Gesellschaft und in unser Firmenregister Nr. 5713 die Firma Bn<hmann & Gruza hier und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Buchmann hier eingetragen worden. o | Breslau, den 31. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. _ [10166] In unser Firmenregister ist Nr. 5715 die Firma: Paul Haagen hier und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Haagen hier heute eingetragen worden. Breslau, den 31. Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslau, Bekanntmathung. [19164] In unser Firmenregister is bei Nr. 4434 das Erlöschen der Firma Emil Holz hier heute einge- tragen worden. Breslau, den 31, Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekauntmahung. [19165]

In unser Firmenregister ist Nr. 5710 die Firma: Zsidor Hacker _ s

hier und als deren Inhaber der Kaufmann Jsidor

Hater hier heute cingetragen worden, Breslau, den 31, Mai 1881.

Königliches Amtsgericht,

Breslau. O Ran Oug: [19162] In unser Prokurenregister ist bei Nr. 1111 das Erlöschen der dem Max Joseph Breslauer von dem Kaufmann Albert Perl hier für die Nr. 1087 des Firmenregister eingetragene Firma: Albert Perl ertheilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 31, Mai 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [19169] In unser Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 1574 die dur< den Austritt des Kaufmanns Hans Dohse zu Breslau aus der offenen Handelsgesell- haft Dohse & Co. hierselbst erfolgte Auflösung dieser Gesellshaft und in unser Firmenregister Nr. 5712, die Firma Dohse & Co. hier und als deren Inhaber der Kaufmann Siegmund Cohn hier ein- getragen worden. j Breslau, den 31, Mai 1881. Königliches Amtsgericht,

Breslan. Bckanntmachung. E [19161] In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 1732 die von 1) dem Kaufmann Emanuel Breslauer und 2) dem Kaufmann Marx Joseph Breslauer, Beide zu Breélau, i am 1. Juni 1881 hier unter der Firma: Gebrüder Breslauer errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden. Breslau, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanutmachung. _ [19163] In unser Firmenregister ist bei Nr. 3671 das Er- löschen der Firma Ernestine Caro hier heute eîin- getragen worden. Breslau, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung. [19211] Die unter Nr. 843 unseres Firmenregisters ein-

getragene Firma : E, Pely

in Bromberg ist zufolge Verfügung vom 1. Juni

1881. am 2. Juni 1881 I E Bromberg, den 1. Juni 1881. s Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI,

Bunzlan. Bekanntmachung.

Zesellschaftêregister ist auf Grund vor- In unser Gesellschaftêregis: auf Prund vor,

\{riftsmäßiger Anmeldung cine H

brauerei Tivoli, Gebrüder Görbing, am Orte Bunzlau unter nachstehenden Rechtsverhältnifssen :

eingetragen worden.

[19212] „L. Roh

Die Gesellschafter finde 1) der Kaufmann Udo Görbing, 2) der Brauer Carl Görbing zu Bunzlau. : Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1881 begonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2, Juni 1881 am 2. Juni 1881,

Bunzlau, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. ITII. q Seydel.

Charlottenburg. Befanntmachung. [19213] Die dem Carl Grube zu Berlin von der Aktien- gesellshaft Berlin Westend Water- works and Land Company Climi- ted) sub Nr. 21 des diesseitigen Prokurenregisters ertheilte Prokura ift gelö\<t. / Ferner ist dem Hermann Hoppe zu Berlin von der Aktiengesellschaft Berlin and Subur- ban Land Company (limited) Profura ertheilt und dies zufolge Verfügung von heut in unserm Prokurenregister sub Nr. 37 eingetragen worden. j Charlottenburg, den 31. Mai 1881. Königltches Amtsgericht.

[19218] Cöln. Auf Anmeldung ist heute bei Nr. 126 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß die von dem zu Côln wohnenden Kauf- mann und Pulverfabrikanten Carl Wilhelm August A für seine Handelsniederlassung daselbst geführte Firma : „Aug. Wasserfuhr & Cie.“ erloschen ist. R Ferner ist bei Nr. 922 des Prokuren - Registers vermerkt worden, daß die von der obigen Firma der Chefrau Wasserfuhr, Albertine, geborene Tillmanns, früher ertheilte Prokura erloschen ift. Cöln, den 25, Mai 1881. yan Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[19219] Cöln. Auf Anmeldung i} bei Nr. 1322 des hie- sigen Handels- (Firmen-) Registers heute vermerkt worden, daß der in Cöln wohnende Kaufmann David Loeser in sein daselbst bestehendes Handels- geschäft unter der Firma :

„D. Loeser“ E seinen Sohn, den in Cöln wohnenden Kaufmann Leopold Loeser, als Gesellschafter aufgenommen hat. Sodann is unter Nr. 2279 des hiesigen Gesell- \caftéregisters heute eingetragen worden die Handels - gesellschaft unter der Firma:

„D. Loeser“, : welche ihren Siß in Cöln und mit dem 27, Mai 1881 begonnen hat. Die Gesellschafter sind die in Cöln wohnenden Kaufleute David Loeser und Leopold Loeser, und ift jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu ver- treten. Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 1157 heute vermerkt worden, daß die von der Handels-

firma:

„D. Loeser“ der in Cöln wohnenden Caroline, geborene Hey- mann, Ebefrau des Kaufmannes David Loeser, früher ertheilte Prokura erloschen ist und sodann unter Nr. 1644 desselben Registers eingetragen worden, daß die vorgedachte Handelsgesellschaft : „D. Loeser“ - die Ebefrau David Loeser, Caroline, geborene Hey- mann, zu Cöln zur Prokuristin bestellt hat.

Cöln, den 27. Mai 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung VII.

[19220] Cöln. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 1645 ein- getragen worden, daß der in Cöln wohnende Kauf- mann und Fabrikant Wilhelm Wieler für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma: „W. Wieler“ dem zu Côln wohnenden Kaufmann Anton Norff Prokura ertheilt hat. Cöln, den 27. Mai 1881, van Laak, Gerichtsscbreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VI]

19221] Cöln. Auf Anmeldung ist heute bei Nr. 3780 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt wor- den, daß die von dem in Cöln wohnenden Kauf- mann Johann Hubert Wilhelm Rohé für seine Handelsniederlassung daselbst geführte Firma:

erloscen ift.

ke Firma dem zu Cöln wohnenden Ludwig Rohé

er crtheilte Prokura erloschen ift. Cöln, den 27. Mai 1881. van Laat, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[19222] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 35 des hie- sigen Genofsenschaftsregisters, woselbst die Genofsen- schaft unter der Firma : „Efferener Darlehnscassen-Verein eingetragene Genossenschaft“ in Efferen vermerkt steht, heute die Eintragung er- folgt, daß das Vorstandsmitglied R Kaltwasser, Gutsbesißer zu Efferen, aus dem Vorstande der Ge- nossensbaft ausgeschieden ist und Lal an dessen Stelle in der am 8. Mai 1881 abgehaltenen Gene- ralversammlung der Genossenschafter der in Efferen wohnende Sattler Peter Pesh zum Mitgliede des Vorstandes der Genossenschaft gewählt worden ift. Cóôln, den 28. Mai 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[19215] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts -) Register unter Nr. 2280 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

„Carl Ge, j welche mit dem 1. Januar 1872 begonnen, ihren Sit in Münster und nunmehr in Cöln eine Zweig- niederlassung errichtet hat. :

Die Gesellschafter sind der früher zu Münster, jeßt zu Cöln wohnende Kaufmann Carl Hochherz und der zu Münster wohnende Kaufmann Ferdinand ochherz, und ist jeder derselben berechtigt, die Ge- ellschaft zu vertreten. Cöln, den 30. Mai 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [19216] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 2273 des hiesigen Handels- (Gefellschafts-) Registers, woselbst die Han- delsgesellschaft unter der Firma: „B. Seligmann & Cie“ mit dem Sitze in Cöln und als deren S iGaster der Kaufmann Benjamin Seligmann zu Cöln und die Händlerin Helene Seligmann daselbst vermerkt steben, heute die Eintragung erfolgt, dos die Händ- lerin Helene Seligmann aus der Gesellschaft aus- geschieden ist und daß der Kaufmann Benjamin Seligmann das Geschäft für seine eigene Rehnung unter derselben Firma zu Cöln fortführt. : Sodann ist unter Nr. 3930 des hiesigen Firmen- registers der Kaufmann Benjamin Seligmann in Cöln als Inhaber der Firma: „B. Seligmann & Cie,“ beute eingetragen worden. Cöln, den 30, Mai 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[19217] Cöln. Auf Anmeldung ist heute unter Nr. 1645 des hiesigen Handels- (Prokuren-) Registers ein- getragen worden, daß der in Cöln wohnende Kauf- mann Moses Brünell für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma :

„M. Brünell jr.“ scinen Bruder, den in Cöln wohnenden Kaufmann David Brünell, zum Prokuristen bestellt hat.

Cöln, den 31, Mai 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII,

Cottbus. Bekanntmachung. [19214] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 48 woselbst die Actiengesellschaft Nicderlausißer Bank zu Cottbus eingetragen steht, folgender Vermerk : l In den Vorstand if unter Verbleib der bis- herigen Mitglieder no< der frühere Prokurist der Gesellshaft Emil Alerander Müller zu Cottbus gewählt worden; eingetragen auf Grund des Beschlusses des Aufsichtäraths vom 25. März 1881 gemäß Verfügung vom 30, Mai 1881 an demselben Tage : eingetragen und in unserm Prokurenregister unter Nr. 15 die Seitens der Niederlausißzer Bank hier- selbs dem Emil Alerander Müller ertheilte Pro- fura gelös{<t worden. Cottbus, den 30, Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

Culm. Baue. [19224]

Zufolge Verfügung von heute ift in unser Güter- gemeinschafts - Ausschließungsregister für Kaufleute unter Nr. 46 eingetragen, daß der Kaufmann Max Kiewe zu Culm für seine Che mit Henriette, geb. Callmann unter Beibehaltung der Gemeinschaft des Erwerbes die Gemeinschaft der Güter derart aus-

Sodann ist in dem Prokurenregister bei Nr. 1551

sub [aufende Nr. 42 unter der Firma :

Dampf-

vermerkt worden, daß die von dem 2c. Rohé für die

Danzig.

Che eingebrachte Vermögen die Natur des vertrag8- mäßig vorbehaltenen Vermögens haben soll.

Culm, den 1. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung. [19225]

In unser Firmenregister ist heute bei der Firma

P W. Puttkammer hier (Nr. 786 des Registers)

olgendes eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Franz Waldemar Puttkammer bier über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. 4 i Gleichzeitig ist in das Prokurenregister bei Nr. 484 eingetragen, daß die dem Kaufmann Franz Waldemar Puttkammer für die gedachte Handlung ertheilte Profura erloschen ift. : Demnächst ist ebenfalls heute in unser Firmen- register unter Nr. 1175 die Firma F. W. Putt- fammer und als deren Inhaber der Kauftnann Franz Waldemar Puttkammer hier eingetragen. Danzig, den 2. Juni 1881.

Kgl. Amtsgericht. X.

Darkehmen. Befanntmahung. [19227] In unser Handelsregister über die Ausfchließun und Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft ift unter Nr. 23 eingetragen :

Der Kaufmann Hermann Hirschberg von Darkchmen hat mit dem Fräulein Lina Rosen- berg aus Lößen vor dem Amtsgerichte E zur Verhandlung vom 26. April 1881 die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen. i

Eingetragen zufolge Verfügung vom 31, Mai am 31. Mai 1881.

Darkehmen, den 31. Mai 1881, Königliches Amtsgericht.

Darkehmen. Bekanntmachung. [19226] In unser Handelsregister über die Ausschließung und Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft ist unter Nr. 24 eingetragen:

Der Kaufmann Hermaun Friedlaender aus Darkehmeu hat mit dem Fraulein Bertha Rau aus Graudenz vor dem Amtsgerichte Grau- denz zur Verhandlung vom 16. Mai 1881 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- gescblofsen. - :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Juni am 1. Juni 1881.

Darkehmen, den 1. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Diez. Bekanntmachung. [19230] In unserem Prokurenregister wurde heute fol- gender Eintrag gemacht : 1) Laufende Nummer: D 2) Prinzipal: Die Handelsgesellshaft Engel & Comp. S 3) Firma: welche der Prokurist zeichnet : S Engel & Comp. 4) Ort der Niederlassung : Diez. 5) Firma oder Gesellschaftsregister : Die Handelsgesellschaft ist eingetragen unter Nr. 37 des Gesellschaftsregisters. 6) Prokurist: Kaufmann August Diez. Diez, den 2. Juni 1881, Königliches Amtsgericht. 11. Kaschau.

Huber zu

Diez. Bekanntmachung. [19228] Jn unserem Prokurenregister wurde beute folgender Eintrag gemacht : Laufende Nummer : 30. i Prinzipal : Kaufmann Wilhelm Huth in Diez. Firma, welche der Prokurist zeichnet: Wilhelm uth. 4) Ort der Niederlassung: Diez. 5) Firma- oder Gesellschaftsregister : Die Firma ift eingetragen unter Nr. 90 des Firmenregisters. L 6) Prokurist: Kaufmann und Färber Karl Huth in Diez. Diez, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericbt, 11, Kaschau.

Diez. Bekanntmachung. [19229] Jn unserem Firmenregister wurde heute folgender Eintrag gemacht : 1) Laufende Nummer: 90, 2) Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Wilh. Huth in Viez. 3) Ort der Niederlassung : Diez. 4) Bezeichnung der Firma: Wilhelm Huth. Diez, den 2. Juni 1881, Königlicbes Amtsgericht. 11, Kaschau.

Flensburg. Bekanntmachung. [19231]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 1348 die

Firma: --J+ Masorsky“/

zu Flensburg und als deren Jnhaber der Kauf- mann Jacob Juliuë Masorsky daselbst beute cin- getragen.

Flensburg, den 30. Mai 1881,

ges{lossen hat, daß das von der Ehefrau in die

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 111.