1881 / 133 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I

D B E A e Ie E

E A R R

Gi E E SE KEE

e

E E Eu

A a ard O: open rbr A

U AR, Va ver

9°! A S a A tagt pi 00 E

4B N T Ge

wi

di 9 r o S E I ae

G ome: me ge hes qt tener lia g 0 R C N v ad Ra i E E

[19841]

Deutsche Grundcredit-Bauk zu Gotha. Ausloofung und Kündigung von Pfandbriefen.

Im Hinblick auf Artikel 29 unserer Statuten kündigen wir die in öffentlicher Sißung unseres Aufsichtsraths am 1. d. M. gezogenen, unten aufgeführten 74 Serien, resp. die dieselben bildenden 1480 Stück Prämien - Pfandbriefe erster und zweiter Abtl cilnnug, sowie ferner die gezogenen 8 Serien unserer 5°/cigen Pfandbriefe dritter Abtheilung, 18 Serien der Pfandbriefe Abtheilung All a., 14 Serien der Pfandbriefe Abtheilung AUL b. und 20 Serien der 4#°/oigen Pfandbriefe Abtheilung TV. zur Rücßizahlung am 30. Dezember dieses Jahres.

Die Zurückßzahlung der 1480 Stück Prämien - Pfandbriefe im Nominalbetrage von 444000 M, nebst dem Prämienzuschlage von 239 700 M, abzüglich 5/6 Abgabe von leßteren an die ait Staatskasse hierselbst mithin die Zurückzahlung im Gesammtbetrage von 671715 M. für die ge- nannten 1480 Prämien-Pfandbricfe und von 48 000 M nebst 10 Procent Zuschlag mit 4800 M. für die Pfandbriese Abtheilung #TLU., 108 000 ( nebst 10 Procent Zuschlag mit 10 800 M. für die Pfandbriefe Abtheilung äx a., 84 000 #. nebst 10 Procent Zuschlag mit 8400 A. für die Pfand- briefe Abtheilung UUL Þ., sowie von 120 000 (4 nebst 10 Procent Zuschlag mit 12 000 M. für die Pfandbriefe Abtheilung AV. erfolgt bei allen unseren Zahlstellen, welche wir demnächst wiederholt be- Tannt machen werden.

RVerzeichnisse der gczogenen Serien und Nummern können bei diesen Zahïstellen eingesehen werden.

Die Ausloosung der Prämien findet am 1. Oktober dieses Jahres statt.

Verzeichniß der gezogenen Serien und Nummern, a. Abtheilung L Serie 1 Nr. 1— 420. Serie 1417 Nr. 28321—28340. 6 101— 120. 1443 28841—28860. 110 2181— 2200. 1790 35881— 35900. 218 4341— 4360. 1804 36061—36080. 295 5881— 5900. 1861 37201—37220. 331 6601— 6620. 2304 46061—46080. 369 7361— 7380. 2305 46081—46100. 432 8621— 8640. 2362 47221— 47240. 498 9941— 9960. 2372 47421— 47440. 605 12081—12100. 2384 47661—47680. 794 15861—15880. 2402 48021—48040. 799 15961— 15980. 2484 49661—49680. 808 16141—16160. 50201—50220. 811 16201—16220.

2511

2695 53081—53100.

982 19621—19640. 2751 55001—55020.

1005 20081—20100. 2826 y„ 56501—56520.

1089 21761—21780. 2887 57721—57740. 1173 23441-—23460.

1340 26781—26800. 2981

2912 58221—58240. b. Abtheilung Lx. Serie 3049

L V U V- chD T = T V. V A D. A L

D. T V L A0: 0D =

59601—59620.

. 60961— 60980. Serie 5633 Nr. 112641—112660. 3100 61981— 62000. 5642 112821—112840. 3157 63121— 63140. 5829 116561—116580. 3397 67921— 67940. 5889 117761—117780. 3495 69881— 69900. 9911 118201—118220. 3510 70181— 70200. 6091 121801—121820. 35926 70501— 70520. 6311 126201—126220. 3864 77261— 77280. 6376 127501—127520. 3952 79021— 79040. - 6392 127821—127840. 3973 79441— 79460. 6954 139061—139080. 4048 80941— 80960. 7263 145241—145260. 4360 87181— 87200. 7357 147121—147140. 4471 89401— 89420. 7678 153541—153560. 45592 91021— 91040. 7709 154161—154180. 5179 103561—103580. 7850 156981—157000. 9301 106001—106020. 7926 158501—158520. 5308 106141—106160. 7976 159501—159520. 0338 106741—106760. 7984 159661—159680.

ec: Abtheilung A]Ux. . Serie 184 Nr. 3661—3680. Litt. C. Serie 133 Nr. 529—532. 947 , 4921—4940. R 223 889— 892, 155 „, 1541—1550. 197—198,

D. " 99 w 161 1601—1610. R 202 403—404.

i d. Abtheilung Alx a. 267 Nr. 5321— 5340. Litt. B. Serie 635 Nr. 6341—6350

Ss

786 15701—15720. 5 733 7321—7330. 801 16001—16020. 841 8401—8410. 829 16561—16580, 1129—1132. 901 18001—18020. 1701—1704. 1008 20141—20160. 903— 904. 1208 94141—24160. 947— 948. 397 3961— 3970. 1119—1120. 540 5391— 5400. 1141—1142, e. Abtheilung Ill b. , Serie 92 Nr. 1821— 1840. Litt, 319 6361— 6380,

Q ¿R ere O ; «A0 i E O0 M

ez Wee 22222 ck

"” v » v

B. Serie 193 Nr. 2305—2316. 9 c " 280 3349—3360. 540 10781—10800. 687 545 10881—10900. Ï 111 823 16441—16460. ¿ 190 994 19861—19880. 306

A

; 8233—8244. B. 56 661— 672, 453

A

B.

661— 666. 379— 380. 611— 612, 905— 906. s. Abtheilung TV.

312 Nr. 6221— 6240. Litt, B. Serie 570 5691—5700, F 367 6611—6620. 684 6831—6840. 726 7251—7260.

30 117— 120. 235 937— 940. 99 197— 198. 150 299— 300. 163 325— 326. 201 401— 402.

7321— 7340. 662 7581— 7600. T7T41— T7760. 12141—12160. 15001—15020. 16141—16160. 17501—17520. 2091— 2100. 4791— 4800.

uni 1881.

Deutshe Grundcreditbank.

von Woltzendorfffl. LandsKky. R. Frieboes.

" 380 Y 388 s 608 N 751 0 808 s 876

210

480

Gotha, den 1.

F P

e

S S 2 L

e A D -

[11954] CUR- ANSTATLT

SAUERBRUNN BILIN

1n BOEFTM N, Bahn-Station „Bilin-Sauerbrunn“ der Prag-Duxer und Pilsen- Priesen-Komotauer Eisenbahn.

Das Curhaus am Sauerbrunn zn Bilin, nahe den Quellen gelegen, von reizenden Parkanlagon umgeben, biotet Curgäston entsprechenden Com- fort zu mässigen Preisen. Allen Anspriüchen genligende Gastzimmer, Cursalon, Lese- und Speisezimmer, Wannen- (Sauerbrunn) und Dampfbüder atehen zur Verfügung, und ist für guto Küche bestens vor- gosorgt. Kaltwasser-Station mit vollstäündiger Kaltwasser-Cur. Nühere Auskünfte ertheilt auf Verlangon Brunnenarzt Dr. Med. Ritter von Reuss.

M. F. L, Industrie-Direction in Bilin (Böhmen).

Station d.Cöln-Mindener,der Saison H annoverschen n, d. Löhne- BAD OETYNHAUSEN vom 15, Mai bis zum Vienenburger Eisenbahn. n 1, October, (Rehnfe) in Westfalen.

Naturwarme Kkohlensaure Thermalsoolbäder; Soolbäder aus 4} resp. 99/4 starken Soolquellen; Sooldunst- und Wellenbäder; Gradirluft; bewährt gegen Rückenmarksleiden, Lähmungen, Rheumatismnus, Nervenleiden, Hautschwäche, Anämie etc. etc. Gross- artige Badeeinrichtungen. Prachtvoller grosser Kurpark. Vortreffliche Kurmnsik, Kurhaus mit Lesezimmer und Gesellschaftssälen. Neue Wandelbabn. Comfortable Wohnungen zu jedem Preise. Gebirgige Umgebung. Directe Bahnverbindungen. Bequeme Ausflüge nach dem Weserthale und dem Tento- burger Walde, Näheres durch die Königliche Bade-Verwaltung.

Wir übernehmen die Besorgung des An- und Verkaufs börsengängiger Werthpapiere zum officiellen Lages-Cours der Berliner Börse, Î die Ausführung von Börsen-Zeitgeschäften zu coulantesten Coursen. 2 Für vorstehende, wie für alle sonstigen bankgeschäftlihen Umsäße berechnen wir ein Zehntel Procent Provision. G

Wir gewähren Darlehne auf courante börsengängige Werthpapiere nah Vereinbarung S zu 47 bis 69/9 Zinsen per annun, Wir vergüten für Baareinlagen, rüczahlbar obne vorherige Kündigung 2 bei 2taaiaer Kundigung. e 23 bei 14tägiger Kündigung . N Zinsen per bei 6wöchentlicher Kündigung. . d Jahr, frei von

Proc.

bei 3monatlicher Kündigung allen Spesen. bei G6monatlicher Kündigung bei 12monatlicher Kündigung als s p Einlagen von mindestens 100 4 werden täglid, Vormittags von 9—12 Uhr und Nac- A mittags von 3—5 Uhr angenommen und vom folgenden Werktage an verzinst. O R

| Unsere Wechsel-Stube is angewiesen, über das Verloostsein von Effecten sowie über die Anlage in börsengängigen Papieren eingehenden Bescheid zu ertheilen. Auf briefliche Anfragen von Ae halb, welchen Frankatur beizulegen ist, giebt unser Informations-Bureau entsprechende schriftliche Aus- kunft. Berechnungen für derartige Auskunfssertheilungen finden nicht statt. Den Kunden unserer Bank wird die Controle der Verloosung, die Einholung neuer Couponsbogen, sowie die Einziehung von Zins-Coupons, Dividendenscheinen und ausgeloosten Stücken, soweit leßtere hier oder an größeren Bankpläßen zahlbar, kostenfrei besorgt. Die Realisirung in fremder Münze zahlbarer Coupons erfolgt zum Börsen-Course, und zwar diejenige der meisten dieser Gattungen auch {hon vor Verfall.

Berlin, Juni 1881.

Die Direktion der Vereinsbank.

[19861] Preußische Central-Bodencredit-Aktiengesellschaft. serer 5% und 44 96 unkündbaren Central-Pfandbriefe sind folgende Nummern der betreffenden Emissionen

gezogen worden : L 5 °/o unkündbare E I Emission von 1871, ‘rückzahlbar mit cinem Zuschlag von 10 ‘/0 = 110 9/6. | Litt. A. über 1000 Thlr. Nr. 71 86 209 (72. Litt. B. über 500 Thlr. Nr. 624 1059 1516 1647 1863 1954 2115 2275 2372 2592. Litt. C. über 200 Thlr. Nr. 1512 1556 1970 2072 2831 2834 3930 3164 3387 362L 3734 3741 4201 4306 4378 4531 4624 5132 5227 5294 5337 5460 5894. Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 437 740 803 1074 1141 1315 1442 1462 1521 1542 2227 9530 2929 2989 3029 3444 3474 3591 3779 3911 4053 4186 4271 4463 4559 4586 4763 6012 6533 6778 T7463 7542 7635 9018 9026 9077 9237 9548 9584 9633 10037 10266 10788 11420 11600 11733 11779 12105 12155 12323 12833 13011 13337 13455 13658 13729 14061 14499 14721 14903. Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 335 529 643 883 953 1100 1175 1283.

41 %/ unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1872 Serie L, rüc{zahlbar mit cinem Zuschlag von 10% = 110 °%

Litt. A. über 1000 Thlr. Nr. 23 135 492 516 838 1433.

Litt. B. über 500 Thlr. Nr. 145 422 800 1024 1453 1458 2134 2285 2310 2454 2728.

Litt. C. über 200 Thlr. Nr. 82 407 601 731 732 807 878 1265 1405 1966 2100 3221 3337 3544 4281 4389 4867 5370 5376 5392 5496.

Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 22 160 238 476 491 583 1358 1370 1501 1634 1679 2015 9276 2765 2987 3400 3706 3738 3929 5035 5278 5350 5921 6492,

Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 307 392 854.

47%/% unkündbare Ceutral-Pfandbriefe, Emission vou 1872 Scrie UL., _rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10% = 110 9/6 Litt. A. über 1000 Thlr. Nr. 16 369 455 714 919. Litt. B. über 500 Thlr. Nr. 562 935 1111 1358 15090 1869 1870 1894 2180 2462 2716 3179. !

Litt. C. über 200 Thlr. Nr. 166 669 981 1278 1300 2213 2258 2850 3971 3972 4000 4164 4258 4685 4961 5119 5277 5329 5408 5522 5681.

Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 52 54 183 517 1102 1662 1727 2361 2403 2468 2543 2827 9862 3395 3480 3598 3890 4110 4298 4433 4532 4791 5078 5900 6114.

Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 141 312 917,

42. 0/9 unkündbare Central-Pfandbricfe, Emission von 1874 Serie L, rückzahlbar mit cinem Zuschlag von 10/9 = 110 °/o, Litt. A. über 1000 Thlr. = 3000 Æ Nr. 41 331 708 1025 1122 1709. e B. über 500 Thlr. = 1500 A Nr. 6 224 235 696 1056 1194 1633 9773 3118.

Litt. C. über 200 Thlr. = 600 A Nr. 100 209 1119 1663 2403 2644 2685 3144 3744 4133 4178 4451 4614 4875 5036. Ltt. D. über 100 Thlr. =— 300 4 Nr. 55 730 952 1150 1469 1562 1790 1858 2442 3264 3299 3574 4472 4952 5353 5458 5476 5760 5941. Litt. E. über 50 Thlr. = 150 A. Nr. 150 210 335, 47 9/9 unkündbare Cer atis, Emission von 1875, rüdckzahlbar mit einem Zuschlag von 10 ‘/6 = 110 °%%. Litt. A. über 3000 M Nr. 652 1336 1415 1582 1835 1866. Litt. E. über 1000 # Nr. 298 763 1079 1163 1475 1968 2577 2693 3150 3196 2 3981 4176 4689 4859. Litt. C. über 500 M Nr. 68 244 367 1181 1724 1779 1916 2119 2311 2412 577. 2 3641 3911 4364. Litt. D. über 300 Nr. 825 1928 2293 2443 2593 3253 3259 3356 3802 3918 4543 4921 4952. Litt. E. über 100 Æ Nr. 446 890 930. 43 °/9 unkündbare A T OEE Emission von 1877, rückzahlbar mit cinem Zuschlag vou 10 ‘/6 = 110 °%. Litt. A. über 3000 A Nr. 98 669 721 1006 1176 1869. i Es B. über 1000 4 Nr. 376 959 1039 1313 1941 1955 2031 2506 3310 3524 3927 3944 4364. s Litt. C. über 500 A Nr. 250 532 680 744 1261 1277 1581 1585 3195 3265 3301 3768 4376 4751. Litt. D. über 300 A Nr. 249 686 702 828 1082 1342 1491 1562 1825 2288 2634 3686 3702 4638 4867. Litt. E. über 100 Æ Nr. 114 636 916. Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1882 ab an der Gesellschafts-Kasse zu Berlin, sowie bei den Bankhäusern M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a./M. und Sal. Oppenheim jun, & Comp. in Cöln gegen Einlieferung der Pfandbriefe und der nit fälligen Zinsscheine nebst Talon. Berlin, 2. Juni 1881. Die Direktion.

Dr. Jacobi. Bof6art. Herrmaun.

Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft. Einladung zur Generalversammlung. Jn Gemäßheit der §8, 33 und 34 der Statuten und des Vertrages vom 13./18. Dezember 1879, be- treffend den Uebergang des Rheinischen Eisenbahn- nehmen. unternehmens auf den Staat, werden die Aktionäre Nach den 88. 30 und 31 der Statuten nehmen der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft zur dies- | nur diejenigen Aktionäre Theil an der Generalver- jährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen [amg welche den Besiß ihrer Aktien wenig- auf Samstag, den 25. Juni diescs Jahres, tens 14 Tage vor dem Datum dieser öffentlichen Mittags 12 Uhr, Bekanntmachung in die Bücher der E in den Rathhausfaal zu Aachen, baben eintragen lassen und welche innerhalb der um dieser Generalversammlung vorhergehenden lebten 1) den Bericht entgegenzunehmen über die Ver- | drei Tage sich" entweder selbst oder dur Bevoll- mögenslage und Betriebsverhältnisse des Unter- | mächtigte legitimiren, daß thr Aktienbesiß noch nehmens im Jahre 1880 und im ersten Quar- | immer so fortbesteht, wie er in den Büchern der tale 1881, sowie über die der früheren Gesell- | Gesellshaft eingesckchricben ift. \hafts-Direktion bezüglih der Verwaltung für Cöln, den 23, Mai 1881. die Zeit vom 1. Januar bis 1, April 1880 Königliche Eisenbahn-Direktion

2) von dem Entwurfe eines Statuts für die Wil* helm- und Augusta-Stiftung Kenntniß zu nehmen, beziehungsweise denselben gut zu heißen ;

3) Neuwalhlen für den Administrationsrath vorzu-

Seitens des Administrationêrathes ertheilte (linksrheinische). Decharge ; ——

Bei der am 2. Juni 1881 in Gegenwart des Notars Kauffmann stattgehabten Verloosung un--

Tunfte Beilage

zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Auzeiger. ¿ 11524. Berlin, Sonnabend, den U. Juni Sf,

E y : h 74 sowie die i Ses 2 3 Urheberrecht an Mustern und ne e Mailage Wei je it R Markenschuyz , vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht aide Den D e 106 B, me A red S 95 Pai 18, vorgeschriebenen Ol T aigarbungen veröffentlicht werden, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

o . s A f 4 T A

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (r. 1313,

- r - s 2 t , , . S eacl täglich. Das Das C G Register Deutiche Reich urd) Post-Anstalten, für Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich ersceint in der Reg glich. Berlin N E Finttiite tan L E s P li Perußseben Sale Abonnement beträgt 1 4 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 . ¡eri LONtgitcDe WIPÞ

Anzeigers, SW Wilhelmstraße 32, bezogen werden Fnsertions preis für den Raum einer Druckzeile 30 -. nze ' .9 ; ) “7 î 6 2 EZ m . 1. - 0 . . Q « Tr “is S C r 3] : . Rorstand zeid 1 3 einer | #Tildesheim. Bekanntmachung. [19822] | Nen-Ruppin. Bekanntmachung. [1977 Handels-Register. A Vie O Lite Im hiesigen Handelsregisters ist auf Blatt 802 In unser, E Ae Verfügung Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich „Für die Dampf-Dreschmaschinengesellschaft von | zur Firma: vom 2. Zuni 150 E E i Gui Sachsen, dem Königreich Württemberg und Geisa—Schleid als Vorstand.“ j | die Firma „F. W. Stherler“ dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, | Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- d i vi 6 Küven Mndet bezw Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | machungen, welche vom Vorstande unter der Firma heute einge NCer .… Der Fabrikant Frit Vof Friedrih Wilhelm Scherler zu Vieliy“ Gu i sp. Stuttgart und Darmstadt | der Gesellschaft erlassen werden, erfolgen in der Firmeninhaber: Der Fabrikank Fnß 203 it der Niederlassung zu Vielißtz bei Lindow. Le ipzig, resp. beiden ersteren wöchentlich, die | Fuldaer Zeitung in Sarstedt ist als Theilhaber in das Ge- mit der Niederlassung zu, j s ß bei Lindow. veröffentlicht, L n C onatlih : | Geisa, den 1. Suni 1881, chäft eingetreten. _ bs Neu-Ruppin, S L A Betanntzngiiüng [19814] Großherzogli Sächs. Amtsgericht. E N ais Handelsgefell- Königliches Amtsgerichk. iy s ' i i : . Juni : S Aci Nr. 305 unseres Prokurenregisters, woselbst Sus, R Das Geschäft wird unter | Oels. Bekanntmachung. [19 5] die von 0 N dee E 20 S E J ves i L R L E us Firmenregister ist laufende Nr. 232 die ür die Firma Hermann S ; M.-Glad@bach. ITn der Bekanntmachung des tgl. Hildesheim, den 8. Juni 1881. ; Buchhändler Alfred Unger daselbst E Autsgerichts Gladbach vom 31, Mai (s. Nr. 130 Königliches Amtsgericht. Abth V. verzeichnet steht, isl heute eingetragen worden: d. Bl), betreffend die Auflösung der Handelsgesell-

Boer ie Pte A schaft Koberz & Lintermanns, und Uebergang des n ona, den 2. :

is E E S . : Juni 1881 / : ZacsMasts auf Bernhard Lintermanns, muß | Woechkheim a. M. Bekanntmachung. [19823] | Oels, den 8. Junt S Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. a, A U Miran as ccuf ug i E Heute ist in das Prokurenregister e h Bunt Königliches Amtsgericht. GHandelégeschäft zu Viersen und nicht zu | Hochheim zufolge Verfügung vom 30, vor. Conte L . [19764] e h Fortfühtt. ast i ps lfde. Nr. 4 in Col. 8 folgender Eintrag gemacht | OeIs. Bekanntmachung, d A o Culm. Zufolge N E N worden: E L le In La Sea vet Nr. 7 unser Genossenschaftsregister sub Vir. 1 Vol. Æ eilige i te ean Boller zu Hochheim von Augu ol. 8 Folgendes eingetragen worden : L S D bla der Generalversammlung / A E [19768] E "Sl acicex ‘daselbst ertheilte Prokura ift Die von der Handelsgesellschaft C. Philipp & des Vorschuß-Vereins zu Briesen in Westpr., | Gleiwitz. In unserem Gesellshaftsregtter Ee Aen, Sohn dem Carl Philipp jun. zu Oels ertheilte eingetragene Genossen haft, E are 2E E M Ras E ie Seide Hochheim a. M-., den 7. Juni 1881. a P U E 1880 der S. 6 des Statuts folgende Fassung er- | et Comp. heute vermertl, daß T Königliches Amtsgericht. Oels, den 8. Junt 881. : halten hat: ch, daß di lan Gleiwiß aufgeyoten ist. E Königliches Amtsgericht. e eshicht dadurch, daß die leiwiß, den 2. Jum E 19824 E - E s des Vereins ihre G y Königliches Amtsgericht, V. on. r C0 zu atecliin. E L A Namens - Unterschrift hinzufügen, Nen 19766 Unter Nr. 430 des Gesellschaftêregisters ist die, QUPE- M wr Ei Paiöregifters Wirkung für den Verein hat die Zeichnung aber S S 4 66] | m 1. Zuni 1881 unter der Firma Ferner & DAgs 1 Dor Ee A, e / nur, wenn sie von je ¿wel Vorstandsmitgliedern | &&rx1itz. In unser Firmenregister ist Nr. 700 | Bieler “errichtete, offene Handelsgesellschast zu eingetragenen Firma: Sidner Ui geschehen A H die Firma Ner angt L u L Evingsen am 8. Juni A eingetragen, und sind e Gebrüder cimel in Y1lp lm, den 4. Junt ; j als deren Inhaber der Kausmann Bart [ls Gesellschafter vermerlt: A S ; Culm, den F gliches Aintögeriht Uls deren Inhab de tig heut cingetragen | 915 OelPdal ent” peiariss Fernec zu Gujagsen, | Die Gebrlder Deine in Olpe haben, unter vem [19818] | Ven. uni 1881 2) der Fabrifant Caspar Diedrich Bieler Wu niederlassung ihres Geschäfts errichtet. Detmold. Jn unser Genossenschaftsregister ist G der U Anitgéritt, Cvingsen. T R Olpe, den S 2 L ies Ee i 1 L ss 19769] dönigliches Amtsgericht. heute eingetragen ad Nr. 1 Vorschußverein zu Königsberg. Handelsregister. [14 tge olv, e. G.: U Î 19821 Der Kaufmann Adolf Samter zu Königsberg i./Pr. - 2A eimger tesebt tue Ii ot: (or: | O Pian Baleazidis jn agen l: W | tat e fein am Pilsen De nt e ven | Be ufer Sinerrcasie M muer Me 183 de Me | Eingetragen am 2. Juni 1881 S. A. Samter bestehendes Handels9 E 6 bah zu Szillen und als d ; ( d E Lili i ) t. | Firma F. R. Rosenbach zu Szillen und als deren sitzender), : E Prokurenregister. Herrn Julius Marcuse hierselbst Prokura ertheilt. | t aa, Nudolf Rosenbad ; L (2e3a ie 4 “oture » Nr. 687 | Inhaber Kaufmann Ferdinand Rudolf Pojenoach Kaufmann E. Plesmann hieselbst. 4 Nr. 68, woselbst die der Ehefrau Eduard Caesar, | Dieses ist in unser Prokurenregister sub Nr TLARE Ulbetenaen Londrichter Dr. jux. A. Rosen N 2 ul 1e. geb. Haeffner zu Hagen für die Firma | am 3. Juni 1881 eingetragen. daselbst einge E S t 1801. DetmE iefilit Dies Amtsgericht II Creiar & Co, zu Hagen ertheilte Prokura ver- Königsberg, zee L aura rif Ragnit, A znigliches Aimidaeriét, ULC A P D V R e ft steht: U 70 9 tat f 7 L À L pp Ci ID A P A Die Prokura ist erloschen j [E E L 2D ILU TIL Ps ü 19770 A [19819] | ad Nr. 172, wogen e Cuef D I die N die anf i N afiavé r. 289 Siegen, s ofy g e Caetar 1 Vager r d a / G Ä D AS VE 1 ‘È "Bo : DüsseIdorf. Auf Anmeldung wurde heute n] uw E L zu Hagen ertheilte Pro- | die Firma: 1. In das Gesellschaftsregister_ist unter Nr. 30 bet das bei dem unterzeichneten Gerichte geführte Da e erkt steht: Carl Weert A it der Firma H. A. Schügz in Stegen am 7. Juni dels- (Prokuren-) Register unter Nr. 614 eingetragen, E g Var ist erloschen ¡u Lauban und als deren Inhaber der Kaufmann | 1881’ in Col. 4 Folgendes eingetragen: daß der Kaufmann Carl Huiêëgen Á Duiggen“ D E Carl Wert zu Lauban ae eingetragen worden. „Durch das Den des Gejellshafter? Lever" , r daselbst unter der Firma „A \ L 19781 auban, den 7. Juni 1881. fabrikant August Schütz zu Siegen ist die Ge- n Sliaiing zum Prokuristen bestellt ist. Hamburs. E Sister, N E Königliches Amtsgericht. sellschaft aufgelöst, das Handelsgeschäft aber mit Düsseldorf, den 4. Juni 1881, pes 7 der Firma durch Theilungs-Rezeß auf den Ge-

Königliches Amtsgericht. C éaütendöifer "P E. íFnhaber: Julius [19771] sellschafter Lederfabrikant Friedrich Schüß zu

¡tend t ci Q L tag Tareaister i Stone n übergegangen, weshalb die Firma s R tondörfe Lauritz August Wilhelm An das biesige Handelsregister ist heute Siegen allein übergegangen, h ien E A “d RANED und Lauritz Aug ae i 18 eingetragen die Firma: „N. E. vos hier gelös{cht und Nr. 398 des Firmenregisters f eldu zurde heute 1n das p1ePho, - n auutoug 12 “U alt dom Mioderlassunas8ort Lehe un ieder eingetragen ift.“ DüsseI1dorf. Auf Anmeldung wurd g W ‘ranz Wilhelm Dominicus lsen“ mit dem Niederlassung8ort Led wieder eingetragen ist.“ A bei dem unterzeichneten Ce gee E T, t E C diafár Firma geführten Spree der Dampfmühlenbejißer Nicolaus | 11, In das Utemenregn e ist aa gn A Register unter Nr. 615 eingetragen, daß Ra Se ali i elbe von dem | mil ckvrecelsen zu Lehe. Fixma H. A. Schüß zu Siegen und als deren, Zll° Mroturen-) V enst Martin zu Elberfeld, Seitens Ge câft ausgetreten N n Nh Fe : E Gar en Surecits W i ehe f (on H M n E u Friedrich Scbüy zu Siegen oru e E 4 of 2\weig- zisherigen Thellyaver R L p G , A E ; ai A 1881 etne 1 Hauptsiz und einer Zweig Le E R Horten Wi Fel «Faliches Amtsgericht I. _ Kuni 1881 eingetragen. niéberiassung in Diseldorf „unter der Firma „I, | Mg Diese Fiema, deren Inhaber Dorothee Remiglite er am 7, Juni 1881 eingesrasen át ö \ n L z Mena. Ule]e 0 S L Mor P M : Soridtäschreiber des Königliche tsgerihts, B. nt an lt E A Marie, geb. Hager, des Carl Hinrih Menck Wwe, 19825 Gu E E Prom een D ai 1881 war, ist aufgehoben. : Ss oedae Heinri Erd un Dil Blatt +0 E [19844] , den 4. Zl 01. : Co. Jn \aber: Tbeodor Heinri Sr de © 4 hiesige Handelsregister it heute DIall 2X2 M 9 G Königliches Amtsgericht. T anan Poten und Wilhelm Pistor. Sia Uo Fitma: Stralsund. Königliches Amtsgericht LLL. vetauntma [19889] | Hugo Dähn. Ernst Emil Langloff is in das | * H. Bothe B tosae Berkiami Eisenberg. Bekanntmachung. A L Ae unter dieter Firma geführte Geschäft eingetreten it dem Nicederlassungsorte Lingen und als deren Jn unser Handelsregister ilt zufolge erfugung Laut Beschlusses vom heutigen Lage ist af irg und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bié- | & ‘baber der Kaufmann Georg Friedri Heinri | vom 1. Juni 1881 am 3. ejusdem eingetragen : gesetzten Tage im Handelsregtter fr den tet berigen Inhaber Ecnst Heinrich Hugo Dähn | Bothe zu Lingen a. in das Firmenregister zu Nr. 20 bei der Firma z 9 T is erl A0 ( aci E 8 L 0 z T n Ï Y gerihtsbezirk Eisenberg das. T F 1 °88 S ieses | unter der Firma Dähn und Langloff sort. Lingen, den 9. Juni 1881. i E. Madtckenthnn Sohu: Nertrag auf . E. Rümdcker in Eisenberg Fol. 58 diejes Juni 7. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Das Handelsgeschäft ist durch Verkrag aus Registers verlautbart worden. H. O Schröder. Diese Firma bat an Ernst d guches Cremer. den Kaufmann Georg Hahn zu Stralsund Eisenberg, am 3. Juni 188). s ‘Christovb Sophus Schmiegelow Prokura ertheilt. übergegangen und wird unter der bisherigen Herzogl. Sächs. Amtsgericht da]. Kammerer & Nagel. Na dem am 11. Sep- 19826] Firma fortgeführt, er. Nr. 678 des Firmen- D T tember 1872 erfolgten Ableben von Johann | Lingen. 5 BekauntmaHung. heute Blatt 243 registers; ( --— 1 y i c 2 BosHätt vo In das biesige Handelsregiste ute Dai 2E H unter Nr. 678 “Ar Triedrid Wilbelm Nagel ist das Geschast von In das hiesige Pans Ï und unter Ir. V x, Ems. Bekanntmachung. _ [19765] O n bisherigen Theill;aber Friedri Wilhelm | eingetragen die Firma: n die Firma E. Mackenthun Sohn zu Stral Bei laufd, Nr. 119 des hiesigen Firmenreg | Fhristian Kammerer in Gemeinschaft mit der (afi D, E und als deren sund und als deren Inhaber der Kausmann ist in B der Firma: tio * d Lon Erbe 1 en Vere | mit dem Niederla)tungsorte LUZe R a Seorg Hahn dajelbît, l AEIS E c l Nigel Wittwe und den Erben des genannten S | Sibaber Johann Christian Lühn, Gastwirth und Wri e nveatster zu Nr. 61 bei der dem e E vorden: storbenen fortgeführt, wird aber seit dem 1. Ja Inhaber ZoyanI1 “pes b, in das Prokurenregiiter zU A O 4 der Firma in Col. 6 folgender Eintrag gemat worden: uar d. Is. von dem genannten Kammerer, als Fuhrwerks-Besiger zu Lingen. Georg Hahn zu Stralsund, Seitens der Gm „Die Firma ist erloschen. Eingetragen zufolge | einigem Inhaber, unter der Firma W. Kam- | Lingen, den ®. Jun 1 erng T E. Matcnthun Sohn ertheilten Prokura : Verfügung vom 31, Mai 1881 am 31. Mai 1881 allei en B D, Königliches Amtsgericht. Abtheilung L Die Prokura ist erloschen. (Akten über das Firmenregister Band 7| merer forige]egl. Juni 8 Cremer. h A : - L N . gat B Er i 1881 Panorama-Geselischaft in Hamburg, Altienge}ell- is E Königliches Amtsgericht schaft, erricbtet am 22. April Len. Lübeck. Eintragung ift [19851] DniC L é l Der Sit der Gesellschaft ist Hamburg. Handelsregister. p 3 er Sit! der CIcuigDa L P V G in das ande F A Nor E G 2 2 5 p U C T «t+ é io T5 na un 0. De G Le _-— 5 Filingen. (31, ,) a6 Iweck der Gefselliwatt Ut die Errid tut I UIiG tübeder Badeanstalt. Zum Mitgliede des ch50L1 Albert Stahl, Kaufmann in { y Li Geisa. Bekanntmachung. e uoree) E Betricb cines in Hamburg herzustelienden | 5; LEE an Stelle des ausgeschiedenen Kaufmanns K. A. G. Gmünd. P. Leter u. Cie. in Gmünd. In das Handelsregister des unterzeihneten Ge tandes au Sinand Rudolpb ckchweighoffer ist der | Hur Verbcirathung der seitherigen Inhaberin ridts ist laut Beshluß vom heutigen Tage fma Cbristian Gottfried Boye er- | Marie Häußler, geb. Leer, in Gmünd, mit. Zt! s ie Firma: 4 : 44g e b H j ehrigen Ehemann eingetragen worden die Firma: ) Xuni 1881, inveränderter Firma auf den nunme rigen „Dampf-Dreschmaschinengesellschaft E E Die R für Handelssachen übergegangen. “Die dem Kaufmann Wilhelm Mez- Geisa—Sthleid.' H des Landgerichts. ager in Gmünd ertheilte Prokura ist erloschen. Als deren Inhaber sind eingetragen worden: zur Beglaubigung: Funk, Dr., Secr. 057./5) August Beer, Steinhändler in Pforze die Inhaber der Allien der D reis a beim. Zweigniederla)jung in Gmünd. August Becker, mas{inengesellscha}t von Geisa—SKle®. d ae [19772] | Steinbändler in Pforzheim. (28./5.) i; Als Vertreter der Firma ist der als Vorstand ge- : j Ai vi dik A G. Heidenheim. Jakob Lotterer in wählte und geseßmäßig angemeldete . j; Gesellsaft versehen und von cinem Mitgliede des | Metz. Kaiserliches Landgeriezt Zy beute ecin- | Heidenheim. Wilbelm Kayser, Fabrikant in Hei- Landroirth Georg Philipp Heim hier Norítandet unterieinet sind Im hiesigen Handel8register wurke E denbeim. Diese Firma is durch Aufgabe des Ge- ' 4 L64844 j GRRRB A oe O dr” T Ÿ _ H 4 ls Firm * p 6 - cingetragen worden. L A i in vier Mitalicte des Vorstandes ist Wilhelm | getra n die Firma: afts erlosden. (30./5.) L a) Der revidirte, jeßt gültige Gesellschastsverirag it a0 Qulíus & F. Duecret zu Metz obnende Bild- | K. A. G. Heilbronn. J. Erlauger, Schul- am 26. Juli v. J. abgeschlossen worden. u der elei d als deren Inbaber der dajcioit E ] waarengeschäft zu Heilbronn. Das Konkursverfahren Die Gesellschaft bat ihren Siß uin Sleida je e O e A t unter dei Firma d «i i lay Frani L u ret. ia wurde “am 93, Mai d. a, auf (Grund Zwangs» Geisa und bezwet die Anschaffung und den Detrie haft in dem „Hamburger Fremècnblatt“ und den Meh, den 8. Juni 1881. vergleis eingestellt. (3./6.) er einer Dampfdrescbmascbine. E d bestebt ‘Samburaer Nad T « K. A. G. Kirchheim. G. Louis Shweiher sen, Das Grundkapital beträgt 8700 M und Sn “Hamburg. Cemeantsfabrif in Kirwheim u. T. Gustav Ludwig aus Antheilen von je 309 #, über welche aus der am ° Inhaber lautende Aktien ausgegeben werden.

„A. Voß“ in Sarstedt

Carl Philipp jum. zu Oels i und als deren Inhaber der Lederhändler Carl Phi- lipp jun. am 8. Juni 1881 eingetragen worden.

Handelsregister [19862] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen.

Lingen. Bekanntmachung.

‘inzelfirme 19782] Stuttgart. T. Einzelfirmen. I

K. A. G. Eßlingen. Alb. Stahl, Werkzeug- und Maschinenfabrikation und Lager, Eßlingen.

Das Grundkapital der Gesellsaft bestcht aut 500000 M, eingetheilt in 1000 Aktien, jede zu 500 4 Die Aktien lautea auf Inhaber.

Der Vorstand der Gesellschaft bestebt aus einem Mitgliede, kann jedo dur Beschluß des Aufsichtäraihes oder der Generalversammlung bis auf drei erböbt werden. Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes fund für dic Gesell- saft verbindli, wenn sie mit der Firma der

wäblt worden.

Vandgericbtéietretar : er Landgerick! i Lid tenthaecler.

Tas Landgericht.