1881 / 134 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T t d L hr fs E DEE a E A

E S

E T Ol C

L A O E

E E

T pu R a

Lg E U S

L.

D. E E E T Tin Dai A

Df

R

L Deutsche Grundcredit-Bauk zu Gotha. Ausloosung und Kündigung von Pfandbriefen.

Im Hinblick auf Artikel 29 unserer Statuten kündigen wir die in öffentlicher Sitzung unseres Aufsichtsraths am 1. d. M. gezogenen, unt-n aufgeführten 74 Serien, resp. die dieselben bildenden 1480 Stück Prämien - Pfandbriefe erster und zweiter Abtheilung, sowie ferner die gezogenen 8 Serien unserer 5°%/cigen Pfandbriefe dritter Abtheilung, 18 Serien der Pfandbriefe Abtheilung Ul a., 14 Serien der Pfandbriefe Abtheilung [I b. und 20 Serien der 42°/gigen Pfandbriefe Abtheilung LV. zur Rückzahlung am 30. Dezember dieses Jahres.

: Die Zurückzahlung der 1480 Stück Prämien - Pfandbriefe im Nominalbetrage von 444 000 #, nebst dem Prämienzuschlage von 239 700 , abzüglih 5/6 Abgabe von letzteren an die Herzogliche Staatskasse hierselb mithin die Zurückzahlung im Gesammtbetrage von 671715 s. für die ge- nannten 1480 Prämien-Pfandbriefe und oon 48 000 Æ nebst 10 Procent Zuschlag mit 4800 für die Pfandbriefe Abtheilung Alx, 108 000 #. nebst 10 Procent Zuschlag mit 10 800 M. für die Pfandbriefe Abtheilung lx a., 84 000 Æ nebst 10 Procent Zuschlag mit 8400 M. für die Pfand- briefe Abtheilung AUT b., sowie von 120 000 Æ nebst 10 Procent Zuschlag mit 12000 Æ. für die Pfandbriefe Abtheilung AV. erfolgt bei allen unseren Zahlstellen, welche wir demnächst wiederholt be- kannt machen werden. i

Verzeichnisse der gezogenen Serien und Nummern können bei diesen Zahlstellen eingesehen werden.

Die Ausloosung der Prämien sindet am 1. Oktober dieses Jahres statt.

Verzeichniß der gezogen:n Serien und Nummern. : a. Abtheilung L. Serie 1 Nr. 1— %0. Serie 1417 G 101— 120. 1443 110 2181— 2200. 1795 218 4341— 4360. 1804 295 5881— 5900. 1861 331 6601— 6620. 2304 369 7361—- 7380, 2305 432 8621—— 8640. 2362 498 9941-— 9960. 2372 605 12081—12100. 2384 794 15861—15880. 2402 799 15961 ——15980, 2484 808 16141-—16160. 200 811 16201-——16220. 2655 982 19621—19640. 2001 1005 20081—20100. 2826 1089 21761—21780 2887 Eo 23441—23460. 2912 1340 26781—-26800. N : b. Abtheilung Ux.

Serie 3049 30961— 60980, Serie 5633 Nr. 112641 —112660.

3100 61981— 62000, 9642 „, 112821—112840.

3157 63121— 63140. 5829 116561—116580.

3397 67921 67940. 5889 117761—117780.

3495 69881 69900. 5911 118201—118220.

3510 70181— 70200, 6091 121801—121820.

3526 70501— 70520. 6311 126201—126220.

3864 77261— 77280. 6376 127501—127520.

3952 79021— 79040, 6392 127821—127840.

090 79441— 79460, 6954 139061—159080.

4048 80941 80960, (208 145241 —145260.

4360 87181— 87200. 7357 147121—147140.

4471 89401 89420. T7678 153541—153560.

4552 91021— 91040, 7709 154161—154180.

5179 103561—103580, 7850 156981—157000.

5301 106001—106020), 158501—158520.

5308 106141—106160, 159501— 159529,

5338 106741—106790. n 159661—159680,

c. Abtheilung Ux.

Serie 184 Nr. 3661-—3680. Litt, C. Serie 133 Nr. 529—532.

A 4921—-4940, A 993 889— 899,

n 1541—1550. D 99 197—198. 403—404,

. 28321—28340. 28841 —28860. 35881 35900. 36061—36080. 37201—37220. 46061—46080. 46081—46100. 47221-—47240. 47421 47440. 47661-47680. 48021—48040. 49661 —49680). 50201—50220, 599081—53100. 559001—55020. 596901—56520. 5TT21— 57740. 58221 58240. 59601 —59620.,

I. 101610. 02

d. Abtheilung T a. 267 Nr. 5321— 5340. Litt, B. 635 6341—6350. 786 15701— 15720. (33 7321—7330. 801 16001 —16/0)20, Z 841 S3401—8410. 829 16561 —16580, / j 2563 1129—1132. 901 1800! —18020. 426 , 1701-1704. 1008 20141—20160. ä: ; 452 903— 904. 1208 2414 1—24160. 474 397 3961-— 3970. 560 540 5391— 5400. 51

e. Abtheilung AlT b,

92 Nr. 1821— 1840, Litt. B. Serie 193 N 319 6361— 6380, F 280 540 , 10781—10800. 687 545 10881—1()900. J, L 823 16441—16460, ' 190 994 19861—19880, 5 306 56 661— 672. 453

r. Abtheilung IV. 312 . 6221— 6240, Litt. B. Serie 570 367 7321— 7340, 5 L 662 380 7581— 7600, 684 388 7741— 7760, y 4 726 608 12141—12160, ; 30 751 15001—15020, 235 £08 16141—16160, i j 99 197— 198, 876 17501—17520, N O 299— 300, 20 2091— 2100. 163 325— 326.

480 4791— 4809. M. L-- K den 1, Juni 1881.

Deulshe Grundcreditbank.

von Holtzendorffl. LandsKkKy. R. Frieboves.

23052316. 3349—3360, $230— 8244. 661— 666, 379— 380. 611— 612. 905— 906,

5691—-5700, 6611—6620. 6831—6841), 7251—7260. 117— 120. 937-ch- 940,

CUR- ANSTALT

SAUERBRUNN BILIN

in ROEFMEN, Bahn-Station „Bilin-Sauerbrunn“ der Prag-Duxer und P/lsen- Priesen-Komotaner Eisenbahn. Das Curhbaus «m Sauerbrona zu Bilin, nate dan Quellen gele gon, von reizendeu Parkanlagen umgeben, bietat Curgüaton antaprechen en Com- fort zu mäsalgon Preison. Allon Anspiüchen geonligende Gastzimmer,

Cursalon, Les@e- und S P, Wannen- (Sanuerbrunn) und Darapfbäder atelien zur Verfügnng, und iat für gnto Kilche bestens vor œcesoret. Kultwasser-Station mit vollatändiger Kaltwasser-Crr Nähoro Auskünfte ortheilt auf Verlangen Brunnenarzt Dr, Meé. Ritter von Reuss.

M. F. L. Industrie-Direction in Bilin (Böhmen).

5 R E A

90 MO B Mies Mane 5 G F M T T

Station d,Cöln-Mindener.der Saison H annoverschen n, d, Löhne- BAD O0ETNHAUSEN vom 15. Mai bis zur Vienenburger Eisenbahn, 0 1, October. : (Rehme) in Westfalen. Naturwarme kohlensaure Thermalsoolbäder: Soolbäde 9% starken Soolquellen; Sooldunst- und Wellenbäder: Gradirluft; bewährt gegen Rückenmarksleiden, Lähmnungen, Bheumatiamus, Nervenleiden, Tautschwäüche, Anämie ete. ete (ross- artige Badeeinrichtungen, Prachtvoller grosser Kurpark. Vortreffliche Kurmusik, Knrhans mit Lesezimmer und Gesellschaftssälen, Neue Wandelbabhn, Comfortable Wohnungen zn jedem Preise, t

Umgebung. Directe Bahnverbindungen. Bequeme Ausflüge nach dem Weserthaie burger Walde, Näheres dnrch die

r aus 4} resp.

(Febirgige [ und dem Tento- Königliche Bade-Verwaltung.

19365 : __ Wir übernehmen die Besorgung des An- und Verkaufs börsengängiger Werthpapiere zum officiellen Tages-Cours der Berliner Börse, die Ausführung von Börsen-Zeitgeschäften zu coulantesten Coursen. Für vorstehende, wie für alle sonstigen bankfgeschäftliden Umsäße berechnen wir ein Zehntel Procent Provision. _ Wir gewähren Darlehne auf courante börsengängige Werthpapiere nah Vereinbarung zu 43 bis 69% Zinfen per annum. Wir vergüten für Baareinlagen, rückzahlbar obne vorherige Kündigung 2 bei 2tägiger Kündigung . bei 14tägiger Kündigung . bei G6wöchentlicher Kündigung . bei 3monatlicher Kündigung bei 6monatlicher Kündigung bei 12monatlicher Kündigung A Einlagen von mindestens 100 werden täglich, Vormittags von 9—12 Uhr und Nach- mittags von 3—5 Uhr angenommen und vom folgenden Werktage an verzinst. E : Unsere Wechsel-Stube ist angewiesen, über das Verloostsein von Effecten sowie über die Anlage in börsengängigen Papieren eingehenden Bescheid zu ertheilen. Auf briefliche Anfragen von Außer- halb, welchen Franfkatur beizulegen ift, giebt unser Informations-Bureau entsprechende \chriftlice Aus- kunft. Berechnungen für derartige Auskunfsertheilungen finden nicht statt. Den Kunden unserer Bank wird die Controle der Verloosung, die Einholung neuer Couponsbogen, sowie die Einziehung von Zins-Coupons, Dividendenscheinen und ausgeloosten Stücken, foweit letztere hier oder an größeren Bankpläten zahlbar, kostenfrei besorgt. Die Realisirung in fremder Münze zahlbarer Coupons erfolgt zum Börfen-Course, und zwar diejenige der meisten dieser Gattungen auch schon vor Verfall. Berlin, Juni 1881.

Proc.

Zinsen per Jahr, frei von allen Spesen.

Ma R O L N oi

Die Direktion der Vereinsbank.

19: 61 F w 4 F y

1 Preußische Central-Bodencredit-Aktiengesellshaft.

Vei der am 2. Juni 1881 in Gegenwart des Notars Kauffmann stattgehabten Verloosung un- serer 5% und 45% unkündbaren CGentral-Pfandbriefe sind folgende Nummern der betreffenden Emissionen

gezogen worden: 5 °%/% unkündbare N Emission von 1871, „rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10 %/o = 110 ‘/% LTitt. A. über 1000 Thlr. Nr. 71 86 209 772. Litt. B. über 500 Thlr. N». 624 1059 1516 1647 1863 1954 2115 2275 2372 2592.

: _ Litt. C. über 200 Thlr. Ne. 1512 1556 1970 2072 2831 2834 3039 3164 3387 3621 934 3741 4201 4306 4578 4531 4624 5132 5227 5294 5337 5460 5894.

; Litt. D. über 100 Thlr. Ne. 437 740 803 1074 1141 1315 1442 1462 1521 1542 2227 2590 2929 2989 3029 3444 3474 3591 3779 3911 4053 4186 4271 4463 4559 4586 4763 6012 6533 6778 7463 7542 7635 9018 9026 9077 9237 9548 9584 9633 10037 10266 10788 11420 11600 11733 D 12105 12155 12323 12833 13011 13337 13455 13658 13729 14061 14499 14721 14903.

Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 335 529 643 883 953 1100 1175 1283.

47/0 unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1872 Serie [L., ‘rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10% = 110“, Litt. A. über 1000 DYUr. Nv. 23 1359-492 516/838 1433, Litt. B. über 500 Thlr. Nr. 145 422 800 1024 1453 1458 2134 2285 2310 2454 2728. 5 Litt. ©€. über 200 Thlr. Nr. 82 407 601 731 732 807 878 1265 1405 1966 2100 3221 3337 3544 4281 4389 4867 5370 5376 5392 5496. S Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 22 160 238 476 491 583 1358 1370 1501 1634 1679 2015 » 2765 2987 3400 3706 3738 3929 5035 5278 5350 5921 64992. Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 307 392 854, 43%/6 unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1872 Seric ALl., rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10% = 110 9%, Litt. A. über 1000 Are Nr. 16 369 455 714 919. a B. nber 000 Thlr. Nr. 562 935 1111 1358: 1500 1869 1870 1894 2180 (O O0, Litt. C. über 200 Thlr. Nr. 166 669 981 1278 1300 2213 2258 2850 3971 3972 4000 4258 4685 4961 5119 5277 5229 5408 5522 5681. Litt. D. über 100 Thlr. Nr. 52 54 183 517 1102 1662 1727 2361 2403 2468 2543 2827 3395 3480 3598 3890 4110 4298 4433 4532 4791 5078 5900 6114 Litt. E. über 50 Thlr. Nr. 141 312 917.

42 % unkündbare Ccuntral-Pfandbricfe, Emission von 1874 Serie I, „rüc{zahlbar ‘nit cinem Zuschlag von 10% = 110 °/.

Litt. A. über 1000 Thlr. = 3000 Æ Nr. 41 331 708 1025 1122 1709, A E B. über 500 Thlr. = 1500 A Nr. 6 224 235 696 1056 1194 1633 2((3 3118.

Litt. C. über 200 Lhlr. 600 A Nr. 100 209 1119 1663 2403 2644 2685 3144 3744 4133 4178 4451 4614 4875 5036.

Litt. D. über 100 Thlr. = 300 4 Nr. 55 730 952 1150 1469 1562 1790 1858 2442 3264 3299 3574 4472 4952 5353 5458 5476 5760 5941,

Litt. E. über 50 Thlr. = 150 Æ Nr. 150 210 335,

43% unkündbare Central-Pfandbricfe, Emission von 1875, _rückzahlbar mit einem Zuschlag von 10% = 110 %,

Litt. A. über 3000 M Nr. 652 1336 1415 1582 1835 1866, Litt. B. über 1000 Nr. 298 763 1079 1163 1475 1968 2577 2693 3150 3196 3262 3962 3681 4176 4689 4859. Ltt. C. über 500 M Nr. 68 244 367 1181 1724 1779 1916 2119 2311 2412 2577 2596 2986 3641 3911 4364. Ltt. D. über 309 M Nr. 825 1928 2293 2443 2593 3253 3259 3356 3802 3918 4108 4337 4543 4921 49532. Litt. E. über 109 M Nr. 446 890 930.

47 %/%o unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1877, „rückzahlbar mit einem Zuschlag vou 10% = 110%,

Ltt. A. über 3000 Æ Nr. 98 669 721 1006 1176 1869. Litt. B. über 1000 A Nr. 376 959 1039 1313 1941 1955 2031 2506 3310 3524 3927 3944 4354. uné 4 EEE C. über 500 X Nr. 250 532 680 744 1261 1277 1581 1585 3195 3265 3301 3768 36 40091. Litt. D. über 300A Nr. 249 686 702 828 1082 1342 1491 1562 1825 2288 2634 3686 3702 4638 4867,

Litt. E. über 100 A Nr. 114 636 916.

E Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1882 ab an der Gesellshafts-Kasse zu Berlin, sowie bei den Bankhäusern M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a./M. und Sal. Oppenheim jun, & Comp. in Iöôly gegen Einlieferung der Pfandbriefe und der nicht fälligen Zins)ceine nebst Talon.

Beeclin, 2. Juni 1881. Die Direktion.

Dr, Jacobi, Bossart. Herrmann.

Rheinische Eisenbahn-Gesellschaft. | 2) von dem Entwurfe eincs Statuts für die Wil“ . Einladung zur Generalversammlung. | heli- uno Augusta-Stiftung Kenntniß zu nehmen, Jn Gemäßheit der &, 33 und 34 der Statuten | beziehungéwei?e denselben gut zu beißen ; and des Vertrages vom 13,/18, Dezember 1879, be- | 3) Nemvablea für den Administrationsrath vorzu- treffend den Uebergang des Rheinischen Eisenbahne | nehmen. unternehmens cuf den Staat werden die Aktionäre Nach den $8. 539 und 31 der Statuten nehmen der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft zur die nur diejenigen Aktionäre Theil an der Generalver- jährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen | sammlung, welhe den Besitz ihrer Aktien wenig- auf Samstag, den 25. Juni dieses Jahres, | stens 14 Tage vor dem Datum dieser öffentlichen : Mittags 12 Uhr, Bekanntmachung in die Bücher der Gesellschaft in den Rathbausfaal zu Aacben, | baben cintragen lassen und welche innerhalb der um j diejer Generalversammlung vorhergehenden letten zegenzunebmen über die Ver- | drei Tage sib entweder selbst oder durch Bevoll- ‘rbältnie de# Unter- | mächtigte legitimiren, daß ihr Aktienbesiß noch ríten Quar- | immer fo fortbestebt, wie er in den Bücbern der eten Gefell Geell att cinge&chrieben ift.

4 für Côln, den 23, Mai 1881, 1880) Königliche Eisenbahn-Direktion

S Ÿ

ch Ì Î

ttbeilt (linksrheinische).

| Fünfte Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlic Preußischen Slaals-Auzeiger.

¿ 134.

Berlin, Sonnabend, den li. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, welcher auch die im $. 6 des Gesetzes über den Markenshuy, vom 30. November 1874, Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetß, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, er

Sf,

sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht an Mustern uud scheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (r. 1313,

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täzlich. Das Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. SFnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

i Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, für Berlin auch dur die Königlicbe Crpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeigers, $SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und Geisa—Sleid als Vorstand.“ dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, | Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | machungen, welche vom Vorstande unter der Firma Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt | der Gesellschaft erlassen werden, erfolgen in der veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die | Fuldaer Zeitung. leßteren monatli. Geisa, den 1. Juni 1881. Altona. Bekanntmacizuug. [198141 Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Bei Nr. 305 unseres Prokurenregisters, woselbst Sch mid. die von dem Buchhändler Leyser L zu Rer Dr E A U A N A N M.-Gladbach. Jn der Bekanntmachung des Kgl. Buchhändler Alfred Unger daselbst ertheilte Prukura | Fs l namun ) verzeid eht, ift h ingetragen worden : Amtsgerichts Gladbah vom 31. Mai (f. Nr. 130 zeichnet steht, ifl heute cingetragen worden : E S A Ee S L E Die Prokura ist erloschen. d. Bl.) betreffend die Auflösung der Handelégefell- Altona, den 2. Juni 1881. E Dts E M Gintalihos 9 Sgort tot T Handelsge! (T H D Ho) E anns, f Königliches A eund N es heißen, daß Lintermanns das auf ihn über- [19764] | gegangene Handelsgeschäft zu Vierseu und nicht zu Culm. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist | Gladbah fortführt. in unser Genossenschaftsregister sub Nr. 1 Col. 4 einge- A tragen, daß durch Beschluß dec Generalversammlung [19768] des Vorschuß;-Vereins zu Briesen in Westpr., | Gleiwitz. In unserem Gesellschaftsregister wurde G LRReDe Genossenschaft, vom 8. Februar | bei Nr. 79, betreffend die Firma Carl Smidt 1880 der S. 6 des Statuts folgende Fassung er- | et Comv. heute vermerkt, daß die Ziweignieder- halten hat: N ,_| lassung in Gleiwiß aufgehoben ist. Die Zeichnung selbst geschieht dadurch, daß die Gleiwitz, den 2. Juni 1881. Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Königliches Amtsgericht. VT. Namens - Unterschrift hinzufügen. Rechtliche e : Wirkung für den Verein hat die Zeichnung aber nur, wenn sie von je zwei Vorstandsmitcliedern aeschehen ift. Culm, den 4. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

Der Vorstand zeihnet unter Hinzufügung setner Namensunterschrift für die Gesellschaft, wie folgt : „Für die Dampf-Dreschmaschinengesellschaft von

[19766] Görlitz. In unser Firmenregister ift Nr. 700 die Firma Oswald Herrmann zu Görlitz und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Friedrich Oswald Herrmann zu Görlitz heut eingetragen

[19818] worden, a 4 At 1881 Detmol@a. In unsec Genossenschaftsregister ift Görlis, “RöniAiches Amtsgericht heute eingetragen ad Nr. 1 Vorschußverein zu E Detmold, e. G.: : - : Der Vorstand besteht zur Zeit aus: Hagen ¿. W. Handelsregister [19821] Medicinalrath G. Quentin hieselbst (Vor- | des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. sitzender), Eingetragen am 2. Juni 1881. Kaufmann E. Ple8mann hieselbst. Prokurenregister. Landrichter Dr. jur. A. Rosen hieselbst. ad Nr. 68, woselbst die der Chefrau Eduard Caesar, Detmold, den 4. Juni 1881. Pauline, geb. Haeffner zu Hagen für die Firma Fürstlich Lippisches Amtsgericht. T]I, Caesar & Co. zu Hagen ertheilte Prokura ver- Heldman. merkt steht: r ——— Die Prokura ist erloschen.

[19819] | ad Nr. 172, woselbst die dem Eduard Caesar sen. |

Düsseldorf. Auf Anmeldung wurde heute in das bei dem unterzeichneten Gerichte geführte Han- dels- (Prok'uren-) Register unter Nr. 614 eingetragen, daß der Kaufmann Carl Huisgen zu Düsseldorf Siitens der daselbst unter der Firma „A. Huisgen“ bestehenden Handlung zum Prokuristen bestellt ist. Düsseldorf, den 4. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

und Ehefrau Pauline Caesar zu Hagen für die Firma Caesar & Co. zu Hagen ertheilte Pro- kura vermerkt steht:

Die Prokura ift erloschen.

Hamburg. Eintragungen [19781] in das NARIApenimer. 1881, Juni 4.

[19820] Carl Wüstendörfer und Lauritz Auguïl Wilhelm

Düsseldorf. Auf Anmeldung wurde beute in das Piepho. i e bei dem unterzeichneten Gerichte geführte Handels- | Locwiy & Frauk. Franz Wilhelm Dominicus (NProkuren-) Register unter Nr. 615 eingetragen, daß Loewitz ist aus dem unter dieser Firmo geführten der Kaufmann Ernst Martin zu Elberfeld, Seitens Geschaft ausgetreten und wird dasscibe von dem der daselbst mit dem Hauptsiz und einer Zweig- bisherigen Theilhaber Karl Friedrich Ferdinand

niederlassung in Düsseldorf unter der Firma „J. Frank unter unveränderter Firma fortgesest. A, Martin & Söhne“ bestehenden Handlung zum | M. Menck. Diese Firma, deren Inhaber Dorothee Prokuristen bestellt ist. Marie, geb. Hager, des Carl Hinrih Mencck Wwe.

Düsseldorf, den 4. Juni 1881. war, ist aufgehoben. e Königliches Amtsgericht. Potent & Co. Inhaber: Theodor Heinrich Erd i mann Potent und Wilhelm Pistor.

Tisenberg. Bekanntmachung. [19889] | Hugo Dähn. Ernfi Emil Langloff ift in das ; unter dieser Ficma geugrte Geschäft eingetreten |

Laut Beschlusses vom heutigen Tage ist am endes-

geseizten Tage im Handelsregister für den Amts- und setzt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bis-

geriGtsbezirk Eisenberg das Erlöschen der Firma herigen Inhaber Ernst Heinri Hugo Dähn |

. E, Rümtcker in Eisenberg Fol. 88 dieses unter dec Firma Dähn und Langloff fort.

Mattes verloutbart worden. Zuni 7. Eisenberg, am 3. Juni 1881, ; Herzogl. Säcbs. Amtsgericht da!.

Christoph Sophus Scbmiegelow Prokura ertheilt. Dr. Hesse.

Kammerer & Nagel. Nach dem am 11. Sep- tember 1872 erfolgten Ableben von Johann

Ems. Bekanntmachung. [19765 Fricedri® Wilhelm Nagel ist das Geschäft von |

Bei lcufd. Nr. 119 des biesigen Firmenregisters dem bisberigen Theilhaber Friedrid Wilhelm ist in Betreff der Firma: Christian Kammerer in Gemeinschaft mit der Carl Rigtel Wittwe und den Erben des genannten Ver- in Col. 6 folgender Eintrag gemacht worden: storbenen fortgeführt, wird aber feit dem 1. Ja- „Die Firma ist erloschen. Eingetragen zufolge nuar d. IL, von dem genannten Kammerer, als Nerfügunag vom 31. Mai 1881 am 31. Mai 1881 (Akten Über das Firmenregister Band 7 merxcr fortgesett. Seite 50)“. Juni 8. S Ems, den 31, Mai 1881. Panorama-Gesellschaft in Hamburg, Aktienge?ell- Königliches Amtsgerichi. schast, erribtet am 22. April 1881. Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg. Geisa. Bekanntmachuug. [19767] Zweck der Gesellschaft ift die Erricbtung und In das Handelsregister des unterzeiwneten Ge- der Betrieb cines in Hamburg herzustellenden ridts ist laut Beschluß vom beutigen Tage Panorama. Band 1., Fol, 47, Seite 98 ff., ] eingetragen worden dic Firma : 500000 M, eingetheilt in 1000 Aktien, jede zu „Dampf-Dreschmaschinengesellschaft von 500 M Die Aktien lauten auf Inhaber.

Geisa—Schleid.“ Der Vorstand der Gefellsaft bestebt aus einem Mitgliede, kaun jedo dur Bescblußz des | Auffichtêrathes oder der Generalversammlung |

Als deren Inbaber sind eingetragen worden: s “S ps _— Pa e die Inhaber der Aktien der Vamp] Dresch- mascinengesellschaft von Geisa—Sbleid.

r

1s Vertreter der Firma ist der als Vorstand ge-

bis auf drei erböbt werden. Alle Urkunden und

wäblte und gesemäßig angemeldete {aft verbindlib, wenn sie mit der Firma der | i y y | Metz. Kaiserliches Landgericht zu Mey.

Landwirt) Georg Philipp Heim hier Gesellschaft versehen und von einem Mitgliede des einaetraaen worden. Vorstandes unterzeichnet sind.

Der revidirte, jet gültige Gesellschaftsvertrag ift Zum Mitgliede des Vorstandes ift Wilbelm am 26, Juli v. I. abgeschlossen worden. Andreas Julius Korn erwählt.

Die Gesellschaft hat ihren Siß in Scleida bei | Pie von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- Geiïa und bezweckt die Anschaffung und den Betcieb | macungen erfolgen unter der Firma der Gefell einer Dampfdreschmaschine. schaft îin dem „Hamburger Fremdenblatt" und den

Das Grundkapital beträgt 8700 M und besteht „Hamburger Nachrichten.“ aus Antbeilen von je 300 K, über welche auf den Hamburg. Das Landgericht. Inhaber lautende Aktien ausgegebeu werden.

J. C. Wüstendörfer & Co. Inhaber: Julius |

Z 5 n e. N H. O. Schröder. Diese Firma hat an Ernst |

Lübeck.

Erklärungen des Vorstandes sind für die Gefell- |

| bauer Franz Ducret. Q

Hildesheim. Befanntmahung. [19822 Im hiesigen Handelsregisters ist auf Blatt 502

zur Firma: „A. Voß“ in Sarstedt beute eingetragen : Firmeninhaber: Der Fabrikant Friß Boß in Sarstedt ist als Theilhaber in da? Ge- \chäft eingetreten. Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgesfell- A E L U LSOI Bemerkungen: Das Geschäft wird unter unveränderter Firma fortgeführt. Hildesheim, den 8. Juni 1881. Fönigliches Amtsgericht. Abth V. Börner.

Hochheim a. M. Befanncimachung. [19323] Heute is in das Prokurenregister für das Amt Hochheim zufolge Verfügung vom 30. vor. Monats bei lfde. Nr. 4 in Col. 8 folgender Cintrag gemacht worden : Die dem Jean Boller zu Hochheim von August von Schlemmer daselbst ertheilte Prokura ist erloschen. Hochheim a. M., deu 7. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Aserlohm. Handelsregister [19824] des Königlichen Amtsgerichts zu Zserlohn. Unter Nr. 430 des Gesellschaftsregisters ist die,

am 1. Juni 1881 unter der Firma Ferner &

Vieler errichtete, offene Handelsgefellsbaft zu

Evingfen am 8. Juni 1881 eingetragen, und sind

als Gesellschafter vermerit :

1) der Fabrikant Heinrich Ferner zu Evingsen, 2) der Fabrikant Caspar Diedrih Vieler zu Evingsen.

Königsberg. Handelsregister. [19769]

Der Kaufmann Adolf Sa1nter zu Königsberg i./Pr. hat für sein am hiesigen Orte unter der Firma S. A. Samter bestehendes Handelsgeschäft dem Herrn Julius Marcuse hierselb#t Prokura ertheilt. Dieses ist in unser Prokurenregister sub Nr. 687 am 3. Juni 1881 eingetragen.

Königsberg, den 4. Juni 18831.

Königliches Amtsgericht, XIk.

Lauban. Bekanntmachung. [19770] In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 239

die Firma: Carl Weert e zu Lauban und als der:n Inbaber der Kaufmann (Tarl Weckert zu Lauban heut eingetragen worden. Lauban, den 7. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

[19771] Lehe. In das biesige Hondelsrzgister ist heute auf Fol. 108 eingetragen die Firma: „N. E. von Sprekelsen“ mit dem Niederlasfungs8ort Lehe und als Inhaber der Damvfmühlenbesiter Nicolaus Emil von Spreckelsen zu Lehe. Lehe, den 4. Juni 18381, Königliches Amtsgeri@t 1 Detmold. Lingen. Bekanntmachung. In das biesige Handelsregister itt heute cingetragen die Firma: H. Bothe mit dem Niederlafsungsorte Lingen und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Friedri Hetnrich Bothe zu Lingen. Lingen, deu 9. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I. Cremer.

Lingen. Bekanntmachung. [19826] In das hiesige Handelsregister ist heute Biatt 243 eingetragen die Firma: Joh. Lühn mit dem Niederlaffungsorte Lingen und ais deren Inhaber Johann Chriftian Lühn, Gastwirth und

| Fubrwerks-Besizer zu Lingen. allcinigem Inhaber, unter der Firma W. Kam-

Lingen, den 9. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I. Cremer.

Eintragung [19851]

in das Handelsregister. Lübecker Badeanstalt. Zum Mitgliede des Bor- standes an Stelle des ausgescbiedezen Kaufmanns

D 9 o P a | Got {4 T sv Ai « Mudoalkh ck d vcigboffer ic de Das Grundkapital der Gesellscbaft besteht aus | Yeinrico Vena 2 dolyy Schweighofser t der

Kaufmann Johannes Christian Gottfried Boye er- wäblt worden. Lübedck, den 4, Juni 1881. Die Kammer für Handelsfachen des Landgericbts. Zur Beglaubizung: Funk, Dr., Secr.

[19772] Im biesigen Handelöregister wurde beute eins- etragen die Firma: F. Ducret zu Mey Y

und als deren Inbaber der aselbst wohnende Bild-

Meß, den

, Juni 1881 D)

er Landgerichtsfekrctär : Libtenthaeler

|

Neu-Ruppin. Befanntmachung. [19773] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom ?. Juni 1881 eingetragen worden : untex Nr. 514: die Firma „F. W. Scherler“ und als deren Inhaber: „Friedrich Wilhelm Scherler zu Vielitz", mit der Niederlassung zu Vielitz bei Lindow. Neu-Ruppin, den 3. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

QeIs. Bekanntmachung. [19775]

In unser Firmenregister ist laufende Nr. 232 die Firma:

Carl Philipp jun. zu Oels

und als deren Inhaber der Lederhändler Carl Phi- lipp jun. am 8. Juni 1881 eingetragen worden.

Oels, den 8. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

Oels. Bekanntmachung. [19774] In unser Prokurenregister ist heute bei Nr. 10 Col. $ Folgendes cingetragen worden : Die von der Handelsgesellschaft C. Philipp & Sohn dem Carl Philipp jun. zu Oels ertheilte Prokura ist gelöscht worden. Oels, den 8. Jum 1881. Königliches Amtsgericht.

[19776] OIpe. In unser Handelsregister ist am heutigen Tage zu der unter Nr. 106 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma: Gebrüder Deimel in Olpe eingetragen : Die Gebrüder Deimel in Olpe haben unter dem ). Dezember 1880 in Rothemühle cine Zweig- niederlassung ihres Geschäfts errichtet. Olpe, den 20. Mai 1881. Königliches Amtsgericht. Ragnit. Bekanntmachung. [19777 In unser Firmenregister is unter Nr. 183 di Firma F. R. Rosenbach zu Szillen und als deren. Fnhaber Kaufmann Ferdinand Rudolf Rosenbach daselbt eingetragen. Ragnit, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Siegen. Handelsregister 19862] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen.

I. In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 30 bei der Firma H. A. Schütz in Siegen am 7. Junt 1881 in Col. 4 Folgendes eingetragen :

„Durch das Ableben des Gesellschafters Leder- fabrikant August Schüß zu Siegen ist die Ge- ellschaft aufgelöst, das Handelsgeschäft aber mit der Firma durch Theilungs-Rezeß auf den Ge- sellschafter Lederfabrikant Friedrib Schütz zu Siegen allein übergegangen, weshalb die Firma hier gelöscht und Nr. 358 des Firmenregisters wieder eingetragen ift.“

II. In das Firmenregister ist unter Nr. 358 die Firma H. A. Schüy zu Siegen und als deren Jn- haber der Lederfabrikant Friedrib Schütz zu Siegen am 7. Juni 1881 eingetragen.

Zöhrlaut,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19844] Stiralsund. Königlihes Amtsgericht Ix. zu Stralsund. In unser Handelsregister ist zufolge Verfügung vom 1. Juri 1881 am 3. ejusdem eingetragen : a. in das Firmenregister zu Nr. 20 bei der Firma E. Macktenthun Sohn : Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Georg Habn zu Stralsund übergegangeu und wird unter der bisherigen Firma fortgeführt, cfr. Nr. 678 des Firmen- registers; und unter Nr. 678 die Firma E. Matckenthun Sohn zu Stral- sund und als deren Inhaber der Kaufman! Georg Hahn daselb b. in das Prokurenregister zu Nr. 61 bei der dem Georg Hahn zu Stralsund, Seitens der Firma E, Madckenthun Sohn ertheilten Prokura : Die Prokura ift erloschen.

Stuttgart. I]. Einzelfirmen. [19782] K. A. G. Eßlingen. Alb. Stahl, Werkzeug-

und Mascbinenfabrikation und Lager, Eßlingen.

Albert Stabl, Kaufmann in Eßlingen. (31./5.)

K. A. G, Gmünd. P. Letzer n. Cie. in Gmünd. Dur Verhecirathung der “ecitherigen Inhaberin Marie Häußler, geb. Leßer, in Gmünd mit Otto Hefelen, Kaufmann in Gmünd, ist das Ge'cbäft mit unveränderter Firma auf den nunmehrigen Ehemann übergegangen. Die dem Kaufmann Wilhelm Mez ger in Gmünd ertbeilte Prokura if erloscben. (27./5.) August Beer, Steinhändler in Pforzo beim. Zweigniederlaffung in Gmünd. August Beer, Stciubändler in Pforzheim. (28./5.)

K, A. G. Heidenheim. Jakob Lotterer in Heidenheim. Wilbelm Kayser, Fabrikant in Hei denbeim. Diese Fir:na ift dur Aufgabe des Gee \châfts erloschen. (30./5,)

K. A. G. Heilbronn. J. Erlanger, Scbulb- waarengeshäft zu Heilbronn. Das Konkursverfahren wurde am 23. Mai d. J. auf Grund Zwangs verale.chs eingestellt. (3./6.,)

F. A, G. Kirchheim. G. Lonis Schweiher sen.,

Cementfobrik in KirdLeimn u. T. Gustav Ludwig

p

as

7 M mng R D