1881 / 134 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ca

Berlin, 10, Jani 1881. Marktpreise nach Ermitt. des K. Dol.-Präs. London, 10. Juni. (W. T. B.) | auf Widerstand stösst. Nenes Material kam bisher noch wenig

T E Havannazucker Nr. 12. 263. Belebt. an den Markt. Dem Zugang an Hypotheken im April von 14!;/ E E London, !0. Juni. (W. T. B.) Millionen Mark standen Löschungen im Betrage E 11 Millionen —— = Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Fremde Zufuhren seit | Mark gegenüber, so dass nur 35 Millionen zn neuen Investirungen E I BRoge, A | M letztem Montag: Weizen 54,420, Gerste 950, Hafer 57.340 Qrts. | erforderlich waren. Die Zinssätze sind unverändert: Erststellige Für h er gier gute Sorte . z y M 23 | Weizen sebr ruhig, eber stetiger, Mebl weichend, Hafer und | Eintragungen nach Qualität 4:—4Ì—5%, Zweite Stellen inner- Fd ¡aittel Sorte 10 J Mais williger. halb Feuerkasse nach Lage und Beschaffenheit 5—5L—6 9/6. eizen geringe Sorte E 2 London, 10. Jani. (W. T. B.) Amortisations-Hypotheken in guter Stadtlage 41% und 49% für Dougen gute Sorte L x 50 In der gestrigen Wollauktion waren Preize unverändert, | Amortisation; im Uebrigen 5—5L%/g incl. Amortisation. Erst- Loggen mittel Sorte , / 60 j 2 Stimmung fest. stellige ländliche Hypotheken bleiben gefragt à 4:—4*—5Z 9%, Loggen geringe Sorte. ,. e a 0 Liverp6ol, 10. Juni. (W. T. B) - —— Gerste gute Sorte . , Wol : o:

“ab 2: a e S (Baumwollen-Wochenbericht.) Wochenumsatz 38 009 B. (v. Berlin, 9. Juni, (Wochenbericht über Eisen, Kohlen Gerste mittel Sorte. 30 - W. 59 006 B.), desgl von amerikanischen 28 000B. (v. W. 480009 B ), | und Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und gericht- Gerste geringe Sorte . . f 4 | 90 : | ZU desgl. für Spe chularion 2099 B. (v. W. 6009 B.), desgl. für Export | lichem Taxator.) [Preise versteben sich pro 100 kg bei grösseren Hafer Se Boe . , ° S | 10 C 2000 B. (v. W. 3009 B.), desgl. für wirkl. Kons. 34000 B (v. | Vosten frei hier] Bei rubigem Geschäft sind die Preise fest und Hafer mittel Sorte , . 6 | 80 | W 50000 B.), desgl. unmittelbar ex Schiff 5000 B. (v. W. | theils besser. Roheisen: Der Glasgower Markt verkehrt in O Se Doe S U L 8709 B.), Wirklicher Export 7900 B (v. W. 14 000 B.). Import | ruhiger Haltung und seit langer Zeit überstiegen die Verschiffun- E —— ———— S K C Seh... E | | der Woche 47 C09 B. (v. W. 34000 B.), davon amerikanische | gen in der vorigen Woche, die in der korrespondirenden Woche h ————— —— K 2 d L | ; : | | Z V M _amerikanis : L Moe POI ; ——— f lte L alien nehmen Lestellung an E Y M 26000 B. (v. W. 37000 B.), Vorrath 904000 B. (v. W. | Y, J. um 1311 Tons, im Store war Zunabme 125 Tons, Middlesbro J Das Abonnement beträgt 4 & 50 S | D n e E 4 S : 2 22 902 000 B.), davon amerikanische 684000 B. (v. W. 691000 B.) | Eisen ist unverändert. Vier gelten gute und beste Marken | E ür das Vierteljahr | d ZIOEDS ck, für Lerctin außer E M 1 ; 20 peisebohnen, weisse . ) schwimmend n. Grossbritannuien 261 000 B. (v. W. 257000 B.) | Schottisches Robeisen 7,30 à 8,10, englisches 6,19 à 6,30 und für NS s | Irn T C dition: 8W. Wilhelmstr. Nr. 36. Linsen M os D | davon amerikanische 149 000 B. (v. W. 145 009 B.) deutsches Giessereieisen 7,90 à 8,29. Eisenbahnschienen zu Insertionspreis für den Raum einer Drnckzeile 30 A V o Bas L G M —— S E S G O D Liverpos81, 10. Juni. (W. T. B.) R in ganzen ugen E 8,90, Walzeisen 13,00 à R —— - = E L. S a A F InNCfeisC | | 3 j T j ia ¿ d Bleche à 22,00. Kupfer fest glische L 4 J it | Z . | Getreidemarkt. Weizen 1 d, theurer. Ánderes stetig. 1 un )) A DPLEY LCsL, Cnglisches ¿ | : a: C von der Keule 1 Kiogr. Wettév: Res ahaues, s und australisches 132,00 à 135,00, Mansfelder 140,00 à 140,50. Berlin Montag (B Ee Den 1. Jun, Abends. Banchtleisch 1 Kilogr. . Liverpb091, 16, Juni. (W. T. B.) Zinn besser, Banka 186,50 à 187,00, Billiton 184,50 à 185,00 : / D! C E Schweinefeisch 1 Kilogr. Baumwolle (Schlussbericht), Umsatz 10000 B., davon für | und prima engl, Lammzinn 185,00 à 185,50. Zink rubig, E. ; Spekulation und Export 1000 B. Fest Pernam 6/16 d. Middl. | Schlesischer E S E L fest, FHarzer, ammelfieisc S ; ; S N A r i 30 5 31 0 S R i f vo : S amerikanische August-Septbr.-Lieferung 65/16, Oktober-November- | Sächsisches und Tarnowitzer 30,00 à 31,00. Kohlen und Koks N E I S S Na «ewicht die Tara für die äußere Umschlicßung und hierauf von dem Bier 60 Stücke N G bis 63 O 220 E Berlin, den 13. Juni 1881. e E L Relteaanidis aus verbleibenden Gewicht die Tara für die innere Umschließung in Ab- e S aszoWw, 10, Juni (W. T. B. 18 V0, Pro A S U A 420 Pro g. u e E e E S6 ' R s Tabak bestehen, wer- | zug gebracht wird. : h C 20 pr. Kilogr. 90 Roheisen. (Schluss.) Mixed f warrants 46 sh. 191! d. 7 i ; ; S Se. Majestät der Kaiser und König haben Sich Tabak bestehen. Cigaretten, welche lediglich c.us Tabak bestehen, wer- | zug E: A Abre&nung der Tara (Ziffer Y) berechnete Netto- Zander E O T! Ù O E R Us am Sonnabend Abend nach Ems begeben. Den Ie Cigarren behandell. in welchen Surrogate enthalten sind, | gewicht wird nur dann der Feststellung der Zoll- oder Steuervergütung Hechte FE Rohzucker 88° loco fest, 62,09 à 62,25, Weiaser Zucker | Der 10000%/ nach Tralles (100 Liter à 100%/0), frei hier ins Haus uts E E S 13 Absatz 3 erwähnten Fällen | zu Grunde gelegt, wenn cs nicht mehr beträgt, als das von dem Ber- Baradl S fest, Nr. 3 pr. 100 kg pr. Juni 74,10, pr. Juli 74,50, pr. Juli- | geliefert, waren auf hiesigem Platze _ A wird Vergütung nur in den tm F, 19 Aba s ( è i T | cs August 74,60, pr. Oktober-Januar 64,00. am 9. Juni 1881 A6 57,4à0(,90

B.

2.8123. ss

R

E E REE A ———————————————

—— —————————

S0 | 20

22 S 0 2 C23 4ST 0:22 N R LO O I O O O A pi bi jd þ—

E i A E b A E E ae E L A

»

1 1 d j E

E

\ I 5

. 7 N 7G acbene: das lektere wird zu Grunde und unter den daselbst angegebenen Bedingungen E i E S E l E A a E, M : 7 D 1 » L ) U . L U*! . S E e) T Nf B 2 E 80 E E Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : C s) Der Abfertigungsstelle steht in jedem Falle die BesugniY u, Krebse pr. Schock E A E 9 e 7. N Ohne Vass, dem Wirklichen Geheimen Kriegsrath Nausester im N statt der Berechnung des N S O . E Q o S LC c 2 F As ' s C t Cie EL as, :c E I N L O) oe No D 8 ‘ch VBerwtnegung des QLavals on Bremen, 10. Juni, (W. T. B.) Ach E 63/30. E d 91,2 Kriegs-Ministerium den Stern zum Rothen L NAIY Ueber Rohtabak, entcippte Blätter oder Labafsabritaze, Wede de E E e ecichungëweise bei Cigaretten auch dure E O E ee Se nile ooo pr S 9 Mane G R e ur C e ; zweiter Klasse mit Eihenlaub, der N L: E A E S L e der | derselben sammt der inneren Umschließung und demnächstige Abrec- 7,95 bez. u. Br., pr. Juli 8,00 bez. u. Br., pr. August-Dezermnber | Juni (5,75, per Juli 75,75, pr. Juli-Angust 76,00, pr. September- C zu Heiligenbeil den Rothen Adler-Orden vierter ‘lasse; d niedergelegt werden E H Un Anmeldung na Mustec a, in | nung der für die innere Umschließung gewährten Tara eintreten zu 9,49 à 0,40 bez. u. Br. Dezember 77,50. Spiritus fest, pr, Juni 64,50, pr. Zuli 64,00, 5 Rechnungs-Rath und Bureau-Vorsteher Filli è „bei der | Steuerftelle des BersendungborteL ih ist der Tabak zur Revision | lassen. Die gleiche Befugniß steht dem Versender zu. : Hamburg, 19, Juni. (W. T. B.) pr. Juli-August 64,00, pr. September-Dezember 61,50, Ausweis über den Verkehr aus dem Berliner inzial - Steuer - Direktion zu Stettin den Königlichen | zwei Exemplaren zu übergeben. Zugleich 1k der N G 4) Bei der Ermittelung des Nettogewichts durch Verwiegung Getreidemarkt, Weizen loco unverändert, auf Termine St. Petersburg, 10. Juni. (W. T. B) Schlachtviehmarkt des städtischen Central-Vieh- Es dritter Klasse; dem Provinzial-Rentmeister vorzuführen. In den Anmeldungen, r e s N der | kann na vem Ermessen der Abfertigungsstelle Probeverwiegung ein- besser. Boggen loco unverändert, auf Termine fest. Produktenmarkt. Talg loco 57,00, pr. Auanst 56,40. | hof vom 10. Juni 1884. Auftrieb und Marktpreise nach Kronen-Orden e d dem Rentier und Stadtältesten einzelnen Kolli auch das Nettogewicht Va n / E net treten, wenn Kolli von gleicher Beschaffenheit und gleichem Inhalt Weizen pr. Juli-Angust 213,00 Br., 212,00 Gd. pr. Septbr.- | Weizen loco 16,00, Roggen loco 12,50. Hafer loco 5,60. Hanf | dem Schlachtgewichz. (Vom Königlichen Polizei-Präsidium). Wuttge zu Münster und de Osthavelland den Königlichen gemeinschaftlichen Verpackung ae e Ce des | nahezu aleices Gewicht haben. Abweichungen von niht mehr als 5 ‘/o Oktbr. 211,00 Br., 210,00 Gd, Roggen pr. Juni-Juli 195 Br., | loco 34,00. Leinsaat (9 Pud) loco 16,95. Wetter: Warm, Rinder (Durchschnittspreis für 100 kg) : Auftrieb 180 Stück. Bernau zu Keßin un reise A Bi aiser Coll: | E leder cen Gattung u e i Tabakfabrikaten die | des Bruttogewichts sollen dabei die Probeverwiegung nit aus- 194 Gd., pr. Septbr.-Oktbr. 172,00 Br., 170 Gd, Hafer und Gerste New-York, 9. Juni. (W. T. B.) I. Qualität, Fette: nicht am Markt, 1I. Qualität. Halbfette : Kronen-Orden oierter Klasse; ¡owie dem E L irheren Versendungsortes gilt bei E A 8 M endun von E 1 N nnverändert. Rüböl rubig, loco 54,50, pr. Oktober 57,00. Spiritus Visible Supply an Weizen 16 200 000 Bushel, an do. do. Mais | 104 s, IIL Qualität. Gut genährte: 90 «6, IV. Qualität. Magere: mann zu Heinebach 1m Kreise Melsungen und L Fruy L Steuerstelle, welcher Der E E Sh Stouerstelle Bedi cutaen 5) Beim Vorhandensein innerer Umschließungen, z. B. bei der fest, pr. Juni 493 Br., pr. Juli-August 49 Br., pr. August- | 10 500 000 Bushel. 70 t. Gemeindevorsteher Stx u ck zu Graustein im Kreise Spremberg | Rohtabak und entrippten Blättern E E Nerpcckung von Cigarren in Kistchen, von Cigaretten in Kartons, September 49 Br, pr. Sept.-Oktbr. 484 Br. Kaffee fest, Um- New-York, 10, Jani, (W. T. B.) Schweine (Durchschnittspreis für 100 kg): Auftrieb 908 das Allgemeine Ehrenzeichen zu oerleihen. Ortes, von dem aus die ZNON U Ms Det P 04 in anderer | von Rauchtabak in Papierpacketen , von Schnupftabak in, Packeten in satz 3000 Sack. Petroleum höher, Standard white loco 8,10 Br., Waarenberickt. Baumwolle in New-York 111/16, do. in | Stück. I. Qualität Englische 116 6, II. Qualität Bakony: 108 f. : _ vergütung erfolgt, gleichviel, ob E A T P Ala und Vayierumbüllüngen u. #, wv, darf, soferit bie era 3.00 Gd., pr. Juni 8,00 Gd., pr. Septbr.-Dezember 8,40 Gd. | New-Orleans 105, Petroleum in New-York 8! Gd. do. in Phila- | III. Qualität Landschweine: a, Schwere: 110 Æ, b. Leichte: TES T Ort ist, welcher A A A ERE A E ¿ollamtlichen Be- hließungen augenscheinlich von gleicher Größe und gleicher Beschaffen- E A delphia 8% Gd. rohes Petroleum G64, do. Pipe line Certificates | 106 M I, Qualizät Russen: 96 M Se. Majestät der König haben Allergnädigst zeruht: A Auen hat Ee S Unesetes) b fugtes “Grenzzollamt heit find, das Gesammtgewicht der inneren Ümschließzung dur probe- Pest, 10. Juni. (W. T. B.) D S0 Ma 4D T0 Rothen WantehWeizen L D 280 Kälber (Durchschnittspreis für 1 kg): Auftrieb 719 Stück. d Hosstaats - Sekretär Sr. Königlichen Hoheit des | gleitscheinen I. (ß. 33 des VBeretinszoUge)eßes) vefugles Wren ite Venwieaug einer Aistben, Paete u. s. w. ermittelt werden. Produktenmarkt, Weizen loco unverändert, auf Ter- | Weizen pr. laufenden Monat 1 D. 254 C., do, pr. Juli 1D. 255 C | T. Qualität Schwere: 1,25 M ILI Qualität Leichte: 1,00 E C L Preußen Hofrath Linde die Erlaubniß | zu erfolgen. condunatamt teänt die Anmeldungen, von welchen das | 6) In dem Revisionsbefunde is die Art der äußeren und mine animixrt, pr. Herbst 11,15 Gd, 11,20 Br., Hater pr. Herbet | do. pr. August 1 D. 25 C. Mais (old mixed) 56 C. Zucker (Fair Schafe (Durchschuittspreis für 1 kg): Auftrieb 923 Stück. V il 1 erliehenen Nitterfr euzes des König- Das Bovjentungiae T io Guan etwaigen inneren Umschließungen, sowie die Art der Ermittelung des 052 Gd, 6,07 Br, Mais pr. Juni 6,50 Gd, 6,52 Br. | refining Muscovados) (F. Kaffee (Rio) 114. Schmalz (Marke I, Qualität Fette, a. engl, Fleischschafe, Southdowns etc.: 1,20 M, zur Anlegung des thm v )e (

E E M CRG Es

o Em L Hi ifat" und vas zweite Eremplar mit „Dupli- y L O S j T S änien““ theilen. | eine Eremplar mit „Unilal und daë M e rondes Abferti- | Nettogewichts (ob dur Abzug eines Tarasaßes oder vollständige oder Koblraps 122. Wetter: Kalt, windig. Wilcox) 111, do. Fairbanks 111, do. Rohe & Brothers 114. | b. Andere: 1,00 e 11. Qualität Magere, Weide- und Merzyvieh : lich rumänischen Ordens „Stern von Rumänien“ zu ertheilen fat“ zu bezeichnen i E R A ARS bes | O A E Amsterâäam, 109. Juni. (W. T, B.) Speck (short, clear) 9% C, Getreidefracht 41. Nicht am Markt, gungéregisler is E ari O E j | 7) Von der Einleitung des Strafverfahrens auf Grund des Getreidemarkt (Schlussbericht), Weizen auf Termine New-York, 10. Juni, (W. T. B.) : A fariaiia des Amtsvorstandes kann unter Beachtung | $. 38 des Geseßes vom 16, Zull S E e It löher, pr, November 289. Roggen locc und auf Termine unrver- i A D L O wr 1ht, Zufabren in allen Unlons- j FEisenubahn-Einnahmen. Mei der on der Direkt{vbehörde in dieser Hinsicht zu treffenden allgemei- | weder das deklarirte Brul ogewicht noch Je Ds E R: ändert, pr. Oktober 210. Raps pr. Herbst 348, pr. Frühjahr 1882 häfen 29000 B., Ausfuhr nach Q aN 93 000 B,, Ausfuhr _ Marienburg - Mlawkaoer Bisenbahn. Einnahme pro Mai 1881 Deutsches Neich. a4 Minen de Revision von Fabrikaten in den Fabrikräumen | das ermittelte Bulle HeztegungSwelle PRES Ce A E E 3è8 Fl. Rüböl loco 324, pr. Herbst 32:5, pr. Mai 1882 333 nach dem Kontinent 17 000 B., Vorrath 431 000 B. 120 395 Mb. gegen Cie provisorische Einnaime R 18 476 M, gegen Ta Ev G RNA: N Die bierdur erwachsenden Kosten hat der | 5 % ükersteigt. Ammsterdam, 19. Juni. (W. T. B.) die definitive E 16 340 Einnahme bis nlt. Iai 1881 991 (46 M. - : j E g C s nd Steuerver- Ent U erstatten. e —— Ï Goa Me U e heén Bln u auuliivaie B d : i 5 : : : ggen die provisorische Eimmahme in demselben Zeitraum in 1880 betreffend die Gewährung der Zoll- Ln Se O Rexsendunasamt gleichzeitig tas Ausgangs: oder Nieder Die Hauptämler haben über die in 19 en NACItaen ¿U goEWn 248 i Frerlin, 10, Juni. Bericht über den Verkehr in Hypovbheken | +- 32468 A. gegen die definitive + 32 125 M. gütung für Tabaft und Taba kfabrilalke. D E lei die Abfertigung zuin Ausgange | den Vergütungen Jur Rohtabak und entrivpte VBlaltec, sowte fux Bt A Nach Beschluß des Bundesraths vom_28. Mai 1881 treten in | lageamt, fo bewirll Ae Es rent das Versendungsamt | garren, für welche lediglich die Steuervergütung für aus inländischem Verkehr trug den Chárakter der Feiertage und verlief ausser- | 33745 M. gegeu 1880 + 2556 Ak Nos Aas if ei Gewährung der Zoll- und Steuervergütung für Tabak beziehungöwetl]e L bli c A erat A A Unikat der Anmeldung | Tabak hergestellte Cigarren in Anspruch genommen wird, nach näherer ordentlich ruhig, Grössere Thätigkeit entwickelte sich auf dem GenmeralversammIungzot. T ezug Paf LaiTlo nach Maßgabe der 88. 30 und 31 des Geseßes, | die Kolli unter DET G e M A S Tabaks E Erledigqungs- | Anleitung der Direktivbehörde monatli L quidationen aufzustellen ARtWexpDen, 10). Juni. (W. T. B.) Hypothekenmarkte, wo die Nähe des Johannistermins einige | 14, Juni. Berlinische Bank für Bauten. Ausserord. Gen.-Vers F Besteuerun | des Tabaks vom 16. Juli 1879 (Reichs- | dem E MERNS E Ar d An eldung mit entsprechen- | und mit den Unikaten der betreffenden Anmeldungen an die Bireitiv- y Petrolen mmarkt, (Schlussbericht.) Raffinirtes, Type | Regulirungen erforderlich macht. Unzweifelhast sicbere Posten zu Berlin. 5 : i i O Sin 945) Vtaenbe Bestirnmungen in Kraft. amte. Das Uy E, M iein-Sawfangareaistte (Muster | behörde zur Zahlungsanweisung einzusenden. weis, loco 193 bez. Ui Br. pr. Juli 91 bez., 194 Br. pr. Sep- sind schlauk zu placiren, wogegen viel Material zweiten und | 14, Juli, Unter -Elbe'sche Bisenbahn - Gesellschaft. Ord, Gen.- E 7 Vergütu ngs\äu e. 2 S Arten) cin und nimmt die Ausgangsabfertigung 9 In den unter Kontrole stehenden Fabriken. temter 21 Br.. pr. Septbr.-Dezember 21+ bez.. 213 Br. Fest. dritten Ranges conrsirt, das trotz dem sehr flüssigen Geldstande Vers. zu Berlin. R S T Ad Abfertigung zur Niederlage vor. In beiden Fällen R De. Ae wt p ee agLWw r / - (U Je VeI O R E Sas i ls ° s S E = E y aa : - - - - - E E 8 dem freien Verkehr Rohtabak einschließlich Sandblätter el 5 ach Umständen eine allzemeine oder eine spezielle Revision. i H, N. fat Maar odor het do DTOVCateL i schinenmeister H. Geisler. Die Kostüme entworfen design. George Blech (Verlin—N1demeritz bei CEigenthums-,Näher-, lehnrechtliche, fideiklommissarische und S M enirippte Tabakblätter in Mengen von mindestens S Lille s A artelkng stattgefunden hat, ist bei der spe: Diejenigen Garnen, anle Le, UA O be Me N Königliche Schaus viele Sonntag: Dpern- | und angefertigt unter veltung des Vber Garderobiers Görliß). ri, Maria Wagener mt Hrn. Pastor Pfand- und andere dingliche Rechte, insbesondere 95 kz über die Zollgrenze ausführt oder un eine öffentliche Nieder- iellen Revision das Nettogewicht u ermitteln. Die mit Crl digung 37 | Miedertegung v S nupy Apt aiz ata tate diejenigen, ; gi S S] s O, ck-Pern- | Happel. Eiektrishe Beleuchtung vom Inspektor K. v. Hoff (BVBerlin—Fricdersdorf oci Storkow). | auch Servituten und Realberechtigungen zu haben L “der in ein unter amtlihem Mitverschluß stehendes Privatlager bescheinigungen versehenen Unikate der Anmeldungen sind durch das | auf Gewährung der im F. 2 genan! T on Cure A haus, 149. Borstellung. Hans Heiling. No | Krämer. In Scene gesetzt von Emil Hahn. Verchelicht: Hr. Premier-Lie1.tenant Georg | vermeinen, aufgefordert, solche Ansprüche in dem N Loni fann außer in denjenigen Fällen, wo die Ausfuhr oder Erledigungsamt dem Verscndungsarnt zurückzusenden. Der Tag der | welcve bei der E E f 20 Ls L u An- manttche S A e gen u emem vf Montag: Zum 10. M.: Obcron. Bullrich mit Frl. Gertrud Mue!ler (Dresden— | obigen Termine anzumelden, widrigenfalls für den Miederleauna inländischen Tabaks nach den Bestiunmungen in den Zurücksendung ist ia Spalte 10 des Versendung®e]chetin (Empfangs Gewährung der im $., 2 unter A. oder U. Jsallenden Der gen 2 sviel von Ed. Devrient. Musik von Heinrich Marsch- sich nicht Meldenden seine Rechte im Verhältniß C nd t |

Berlin). net zum neuen Erwerber der Grundstücke verloren gehen.

S S

Q.

s ( l : i und Grundhbesitz von Heinrich Fränkel. Der dieswöchentliche Breslau-Warschauer Eisenbahn, Einnahme pro Mai 1881 Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen still. Bozggen

rug. Hafer behauptet. Gerste träge.

Q 5 E, p ———

S

I E S I A Son wollen baben biervon der Steuerstelle des Fabriksites y CIS a Ua íäFuli 1879 vor Entrich- rc i; spruch machen wollen, haben hiervon der Skeuc L E Ale B 28 d 16 bis 18 des Gesetzes vom 16. Jui 104: N egisters anzumerken. Ade 4s Mrnidias t ven und außer den Vor- L Socono aosolt vom Mole un S : 11. e A S ta Solo Gon Qpailanit S8. 11 und 16 bis ARAE as erver 0e P LEUUILEIS O oon Nuäzao aus den. Anme vor Herstellung der Fabrikate Anzeige zu machen und außer den Dor s R n l C E e S E N A EAY- Krolls Theater. Sonntag! Der Postillon (K ebor en: E n Sohn: Vrn._ »»remier-Lieutenant 1 TIVer 7 mnditud tung oder Kreditirung der Steuer erfolgt, eine Ee s be Zu den Niedeclagcanmeldungen dienen Auszuge aus Ae Anmel riften N 28 Q bia B 06 die Vorschriften in den 8&8. 8 bis L us T ire E gt dnn tats Bad Srl | von Lonjumeau, (Saiul-Phar : Hr. Menz, Frau Yldenburg (Bromberg). Len. Pastor Jentsh | Der demnächstige Aussc{lußbescheid wird nur dur aysprucen, welche von dem besonderer Bestimmung pvordve llenen | dungen nah Muster a., für welche dic Formulare zu den RULSgen tg t n, sowie si den ibnen sonst noch von der Steuer- o legte Gajtrol tr Hr. Dorina, Hr. SMhmidt, v. Latour: Frl, Alt.) Vor und nab der : Bor- (Wilkau) 2E Hrn. Dr. med. I. YBus]ch (Crefeld). Anschlag an die hiesige Gerichtstafel veröffentlicht Zeitzunkt ab (8. 20) beträgt von 100 kg netto: aus den Zollbegleitsche:nen unter entsprechender Aenderung des Bor e Lee: at E ieGendèt Bedingungen zu unterwerfen. Dr 29, PUUReL) An ang Uhr. A tellung (Großes Doppel-Concert, Abends bei brillan- e Ei ne Tochter: Hrn. v, Alvensleben (Nitter- | werden. —, A Nobtabalt Ja druds benutzt werden können. : E A behörde betannt zu nahe! A * vid L Eivtel 1 T i e Die A ter Beleuchtung des ckommeraarters Sietaunlbut gut Em ELY E Hrn. Landgerichtsrath Paul Geb- Hagen, den 7. Juni 1881. a. unfermentirt ea 40 M, Die Unikate der Anmeldungen werden ik ReGnunge etage e Die Zoll- oder ckteuervergütungen werden nur dann bewilligt, Lustsptel in 2 Alten, nach der gleichnamigen Vcovelle | &©. Fa al O Tr e s jard (Mülhausen 1. Els.) Königliches Amtsgericht M t U N L LL G und 15). Die Duplikate bilden die Delage zu den UIT YPU? E A L E t A s L 2 Hr. Kéler Bél id Gr o +4 F noBR le b Uuicel L, . HAOnmtgliMWes ZUnTSTCrtMT, b fermentirt L e S ° . ed endet (S8, 6G und O. e U atc ( 5 a, S S A LAR 1f die BReobad)- S A, O4 C a L A Ov. Kéler Véla u! Or. Hellmuth. Anufang de L C C, . s WwenL I e ¿ ; r betreffend abaffabrifant tn Beziehung auf die = S M d Sl ß: Drei F Ties LaE Concerts 4 Uhr, der Vorstellung 64 Uhr E Gestorben: L r. Seconde-Lieutenant Graf Friedrich Schreiber. B, nie Q N S ‘Blätt Ú n | Abfertigungêregi]ter. (Muster b.) 7 is as e und ‘Sltieraesene unbescholten ist, regelmäßig ein MreTtor Vect. um Schluß: E ip z : L Ver F (Sort! s Q R Tad E Es R oov on , n S pi 0 G edi E E A x ung Ler 30 ch1 ( pe L A 2 Ad A fein s Vats t, 7 N han E A HLauein A Montag: Die lustigen Weiber von Windsor. v, ern Lor] (Schwerin). Dr. D »sauditeur |_ E Bei der Ausfuhr oder Mtiederlegung von A AEad Dia adi Lor , S. E S8 Nottoaewict, stati Qs Se n Rob- und fabrizirten Tabak von wenigstens 15 000 kg balt, L as G L e Darn Un E } Großes Doppel-Concert. Anfang des Concerts 5 a. D. Justizrath De. Reddersen (Northeim). Geizen, Tabakstengeln und Abfällen wird keine Bergütung gewa ri, 1) Bei der Abfertigung des Tabaks kann das Mettogewihl |ta S enn seine Fabrik- nebst Waarenlager si an einem Orte be- er von G. Kette nf Í I) Je D 1 “G « ann C v 9, A - L H, E t S “E j My S N A E d . © DLE -taefte verden. A 0 eine ab chDAML Ul J e 41 n L R tan E, D E “e R Cov- | der Vorstellung 65 Uhr | Hr. Dr. pbil. Eduard Johanres Keine (Liver- [20010] Bekanntmachung. 8. 2. 4 durch Verwiegung dur Abrechnung einer Tara festgestellt werden un en lem ein mit wenigstens zwei Beamten beseßtes Zoll- H: AIPCTNbaus. 1 », XSOVie U F G w .- DD D O ; j F È ‘ntor- Ç A 9 » \ a x .. . ‘o I o) dor S fir ihre Y tee (No 20 lhoty 1+ j ‘5 dd B d D E .- L la aBbtiu velia. Vhantastisches 2B 7 i Aefzüaen E Krolls Etablissement. | nten E p A Clara Sarnier Nachdem der Rechtsanwalt Herr Wallensteiner nländischen Tabakfcabrikanten fann bet der Ausfuhr ihrer Fabri Die Tarasaßze betragen: bei ivpten Blättern oder Steueramt vorhanden ist. Ausnahmêweise kaun die Direktive ». L L A M Ll Sui( ¡ ck. y! A 44 Q F 1 1 e Ural C0 ), HaPVo ZMIIOR B , & A d ; C c Ty 5 de 3 O 4 M S orlo ( rio P , è oNent vot vWPAarbeitetc 1 )Cî E 514 E 2, 2 hg . E e d f f A 5 C \rtp 0 C. Nuitter und A. Saint-Leon. Musik von Leo Täglich Nachmittags ron 55 Uhr an Vorstellun- urawa, gev. v. Rappold (Schloy Turawa). in Ravensburg am 5. Juni d. J. gestorben ist, so fate über die Zollgrenze oder bei Niederlegur.g derselben in cinc öffent- a, bei unbearbeiteten und a P 90 behörde die Vergütungen auch für Fabriken in folchen Drten be- Sis Fle bie bien Kabi Biikus b L gen des Automaten King-Fu. E = s | wurde die Eintragung denselben in der Liste der lie Niedeclage oder in ein unter amtlichem Mitverschluß stchendes in Ballen von S eringe t r Leinwand willicen, in denen sich ein: mit mehreren Beamten beseyzte Amtsstelle R a Iu meinera dreikigiäbrigen Dirigententubilé bet dem K. Landgericht Ravensburg zugelassenen Nriva 1 cine Verzütung geleistet werden, welche, je nachdem das b. bei dergleichen in Ballen von doppelier Teinws P L O ans ut von P. Taglioni. An- D eincia dreißigjadrigen Wrigenfenjubilaum D S Privatlager eine Scrquils B inländishem Tabak hergestellt vei dergleichen in Kisten nicht vesindel. j vent Fabrikat aus auéländishem oder aus inländishem Tabak hergesle c. bei dergleiche Al

Nat! E =. : U E T Gs Hn uten Am Auf Necbtsanwälte auf Grund Gericbtsbesc{lusses L E TarüGor oh etn Lagerbestand von de vezeidzneten Umfange i National-Theater. Sonntag: George | bin ic mit cußerordentlih viclen Slüctwönschen | e und Serichtsbe]clusses 5 SUNU E S ina voLbebaltenen Zeitounkt ab 1 bei Karotten und Stangen zu Schnupftabak in Darüber, ob eia Lagerbestand von dem bezechne'en Lusanoe etzte Vallet-Vorstellung in dieser Saison Ste 3henson m Garten: Großes Concert, | brieflich und telegraphisch von Freunden, Göngaern eutigen Lagc gelösc l U. t bon dem besonderer Beuimmig E “S S G ; | regelmäßig unterhalten wi-d, hat sich die Steuerstelle des Fabrilh1ues Scauspielbaus: 145, Vorstellung. Zum Besten | Tyroler GefellsGaft Nainer. Solovorträze des | Und Bekannten fern und nah bedacht ‘worden, daß Maven ours, den ae A ($. 20) beträgt von 100 kg neo! rem ° S E i von Zeit zu Zeit Ueberzeugung zu verschaffen. Wenn, neu entstehende der Unterstüzungskafse des Vereins „Berliner Presse. | Trompetinisten Hrn. Wagner. “Alpenglühen. es mir leidcr ganz unmögli ist, meinen Dank jedem Kgl. württb, Landgerichts-Präsident: ) A. für Fabrifate aus auéländischem MIOE 60 M 20 Zerren ‘Tof \ in Fässern . l, 10 o | Fabriker: im ersten Jahre oder eingehende Fabriken bis zur Abwicke- Au? der Brautfahrt. Lustspiel in 4 Akten von Brillante Sllumination A des Concerts Einzelnen kesonderé Auêdruck zu geben. Ich gestatte Gmeliz, i a. für Schnupf- und g L S] 8 TaiRa in Zinn- und Papicrumhüllung und lung ihrer Geschäfte den Lagerbestand von 15 000 kg nicht „naczus Hugo Bürger. Anfang 7 Uhr. 6 Ubr, der Vorst, 75 Ubr “Entrée O A —— | mir daher, auf diesem Wege meinen herzlichsten E A E E E A b. für Rauchtabak H 4 : v tuais en in 5 E : c weisen vermögen, sind dieselben deshalb vom Wonen Fe AGGIAY E ete A o ._ s s O , A . Zu wo E Ss 2 s Tam) £1 Pes , Ï T G p. F ¡ v ? ao aar S N ä S 0 o è 6 @ S 14 Q ’1 L ö É 0 o . . , . E . E 1 E tos Uai tovo Ly h) , 1ad) dem Frmeiten er Ute

111 de Blenst- und Fr e haben keine Montaa: ; Dank auszusprechen mit der Bitte, mir un 1 - c. für Cigarren 6 Le è n Pavtervackete ck Kiste 95 - t auszuschließen. Letztere orauchen1 nac be 5 Gültigkeit. rue E S SGnipaE "U n Bio Cn Gia Kroll'’scen Theater auch fernerbin da Wohlwollen Verkäufe, Verpachtungen, 4M... O0 , bei Rauchtabak in Papierpacketen und Kisten - 5 E R Sebs au ‘olen in Betrieb befindlichen Fabriken nicht oer- uge, v 2 x G y Is Uy L s Ce: E (S e T ‘c a . 4 Ao «Fp 1 “he E 0 ° - G CTIIPPCDL V Y x e e .. »f » O Leba ud L. Borfiilina Gs Schnapsdcen. ine vol fommene Frau. zu erhalt:n, das bisber in fo erfreulih hohem Maße Submissionen 2c. für Fabrikate aus inländischem Tabak: A Der garten, va E großen Kisten “p sagt zu werden, bei welchen der Lagerbestand auf kurze Zeit unter

V E . “en N VLLLLYo aud E N . 7 E D S pn. gp f, vi Ï z j JZ 1 O » cichen l erc C 4 C 7 t r (Sroße Oper in 5 Abtbeilungen von Germania-Sommer-Theate Ls vom Becliner Publikum meinen Unternehmungen zu Freitag, den 8. Zuli d. Zs., Vormittags a, für Schnupf- und Kautabak q , bei dergleichen in Pc und Melesville, aus dem Französischen über- L A e EALET, Sonnlag | Theil geworden. 10 Uhr, jollen auf dem hiesigen Gestüthofe 10 bis L E A von Grünbaum. Musik von Auber. Ballet u. f. T.: Gastspiel des Frl. Bonné und des Hrn. C. Engel, 12 âltere und jüngere Beschäler des Königlichen I «S a ul Taglioni. (Frl. Horina, Fel. Dei

» lie

b N

E E T L Mi J

F

l l n E LeLS, 5 Con Otfio jene Gewichtsmenge hberabsinken sollte. ) 1. bei dergleichen in kleinen Kistchen und großen Kisten - jene Gewichtsmenge herab| & 9, ) Bruttogewichts, or Fakrip riftli oder zu Protokoll eine Erklôrung J, ; L Le, Z Der Fabrikant bat \c{riftlih oder zu Proïoiolu eine Srltorun d. ls GPEI . á - S q .. L - ° L a +. D) 4 e bt E L : c d vei Cigare ° ne y : ou E api E ä icher oder ° i riefe, Hi Louis Thimm. „Krethi und Plethi.“ Volksf-ück F, Komtrnissionsrath und Dircktor Pommerschen Landgestüts öffentli und meistbietend d. für Cigaretlen . . . S S m, bei ( I anger darüber abzugeben, ob in seiner Fabrif anein, gus mo er e B pan 4 n -_ , Det V y E A oy Ç e T Ey “A 0 c A 9 S 9 N T C Ì 5 P . L L 90 4 9 a D P S 6 Cbdai VCTC e E m, Hr. W. Müller.) Anfoag 7 Uhr. Kali Mur LER R (E R) Ao 20D REEE R DYEKrv, e erden, E 'aœuA “a ir Fabrikate, theilweise aus ausländischem und theilweise “in Kartons zu 100 Stück oder mehr inländisd E E epteten Fall "0 beg h ai Pn Fabrikate oder -— neMNoritolluna in Motor (Salss U V. cut vo! onradi, Le E L = ü L . für Fabrilate, veuimweise aus (aon s E T H s Sr c v0 ird, un eizteren aus, 00 n n E E peru-Borstcllung in diejer Saison. Landstallmeister. von Sch E I E E. Tcbak, nah Maßgabe des Mischungs- c werden wird, Und LeHreren ae, * verden sollen 146, Vorsteliung. Der Biblio T aus inländishem Laval, na Ev! 5 : AMHic : ob au gemis{te Fabrikate hergestellt werden sollen, L T E Belie-Alliance-Theater louiaas um GAYRE K Eten, Aufgebote, Vor- E verbältnisses beider Gattungen nach den vorstehend zu A. ohne Mundstück. . E - Def, Erklärung is vorher zu ergänzen, wenr. auf eine andere n 4 Üllen von « Ve Oer, A / Sonnlag: 5 adungeun u. deral i; aof ckäte berenen ist in Kartons zu ®ventger als SUc H L E u : rden soll | Dre 0 aud b : ( + Dergl. E S ; - und B. aufgeführten Säßen zu vere 1, E n Mga D E 97 Art des Betriebs übergegangen werden Jou. ; s Le ale: Dio tunßge rau. Zchwank in 4 Akten [19992] E: i E Ee rteR- Nersendrnaen von Tabakfabrikaten mit dem Anspruche auf Zoll- mit Mundst L. N 2 x Art E. britanien Seifen über den Ankauf und die Versendung [V &d, Bolger. Im prachtvollen So raarten : E Z E E e Yyn. Vie Ausführung der S O o ; j 0 indestens 2 e «bne Mut O D E N Ee L I Gn SND, Tho f Wallner-The ani of Großes Dor C E PrayIvoren Sommergaren: faufs d j Aar Pflasterarbeiten für de Bo oder Steuervergütung sind nur in Mengen von mindestens 25 kg zu ohne Mundstüc von Tabak, sowie über den Fabrikbetrieb Bücher führen, welche sie : | ARTId F- 2 n8 ater, Sonntag : 4, Gejammt- Musi Ea Pe oncerst, ausgeführt von Den ganzen er all Sanzeige un ufge 0 . x G e vlat ps E e L ¡Ur Cen f Dre (lässig Für die Persendung vo1 Cigaretten kann durch die I ireftiv- in Papierpaketen q quf Erfordern cinem von der Direktivbehörde oder der1 Hauptamte Gastspiel der Mitglieder des Königl. Theaters | 740 Mann En, Mo L E e L EERenio In Sachen deé Gerichtêvogts a. D. Leuenroth | (a4 bus eaen behörden cine Minimalmenge von 10 kg festgeseßt werden. mit MundjBe S beauftragten Oberbeamten zur Einsicht vorzulegen haber. Au sind am Sarinerrlaz in Müncben zum 9 Male: fe tatt nb Ler Kapelle des RKontgl, Kadettene- in Osterholz als Hettlin Ther Konkurs-K to I, d e. da s LIURD)IONDOTeS : N) obne Miundituc E N 4 Ter E Oklerbeamten den Besuch der Netricbsräume G “Ban rats Did obann, 1nd | Sorps, unter Leitung der Könicl. Musikdirektor T E e as Peltting jer Konlurs-Kuralor, u e (S larlottenburg ; Je 9e : : N i 4,48 riaaretten eins{liekli : i\chlicßungen; | sie verpflichtet, diejem YVberbeamien Ll D 0 Lia Der en Haner, S ENEFEPO E E SANE RES Herren anna s ARE E Slâubiger, wider den Eduard Zllzes in Lehnitedt, von ca, 6600 qm inkl Materialienllteraten QA B Unter Geizen, welche nah S. 1 von Gewährung einer Vergütung | des Vene A Ne E der inneren Un E wäbrend des Betriebs jederzeit zu gestatten und auf Verlangen jedc Uz 1n 4 Akfien von Fr. Hartl-Mitius Musik | Tee Bunge ind Herold. Austreten der | ¡s Bevollmächtigten der Ebefrau des Bäckers Jo- | S e, E P L YLE || E E die var der Haupternte des Tabaks ausge- Aeußere Um)ichliezungen e" F ahrifkbotrieb sid bezichende Auskunft zu ertheilen n L c A V L V -. Us -. anl or N 90 _ D es s s s 0 ù N ch î 1/4, T1 L «U a 4 vworarks ov Ao 1 at D A 9 P) : s A ° Haul ternte det Q avalL auLgc Ls L F T. e uf den Tabrikb *trtC ) 1d beziehende “Aubiun zu DCLLEn, von H. Müller. Tyroler Concert - Sänger - Gesellschaft Rainer jun. t B ‘n M ç V”, | Submission vergeben werden. Die Zeichnungen lie- ausgeschlossen sind, werden die vor der B ei p Ln be in Kisten ohne Zinkein)aßz E E W7 Montag: 5. GesammteGWzsHui ) 3 Mal aus Achensce, unter Mitwirkung des Tenoristen Órn hann August Benne in Wersabe, Catharine, gen in meinem Bureau, Becthovenstraße 1, aus. brochenen Blatttriebe und unentwickelten Blätter verstanden. In der m Le , Bruttogewit des Kollo A D g N g A x unittelbar aus ‘D x Prozent WesamnmteGait!piel. Zum 5. Viale: Fgnaz (T onradi V uftreten bén g Gesch vit E N. |} geb. Dier)ten, Schaldnerin, wegen Forderung, wird Die Bedingungen nebst Offert nformular sind cben Nachernte gezogen vollständia entwickelte Geizblätter werden wie cl a mi 100 k r N j Ausländiscben Tabak darf der Fabrifant nur unmittelbar aus Der nbauer. S n Nt Em Bt E e Seiler ome | Termin zum öffentlih meistbietenden Verkauf der E E E G E SE E aaa) Sost o S Hue : oder aus öffentlichen Niederlagen oder aus unter aml- mer, gen. „die Schwäbischen Singvögel“. Abcnds: | dor Sauldnorin q : F “Ny 29 {4 | daselbst gegen Erlegung von 6 s zu haben, werden Blätter der Haupternte bchandel?. y : 10 ) ko M dem Auslande oder aus 0ffêr Ml a L u“ R 9 S V or SMUldne NOrtae thnertto 5 7 I O L s : x 9 ' E » ck 9 L L 4 2 As Kay - ner uber 1) C 0 . . 0 Laut z hoh I vatlc y id Kur U Mena n von Brillante Jllumination durch 20000 Gasflammen. Er IaE i: Di E Mere er De) E jedo nur an jolce Unternehmer abgegeben, deren Unter Tabakabfällen, welche na S. 1 von Seen Rob in Kisten mit Zinkeinsat [iem Mitvers{luß stehenden Privatlagern und rur ige Anfang des Concerts 45, der Vorstellung 7 Ubr. Got) umt Es f nad ada iaaa n S Lualifilation bekannt ist, oder durch Zeugnisse städti- : Vergütung ausgeschlossen sind, werden nit nur C pri N i Sir ‘Tei cinem Bruttogewicht des Kollo wenigstens 250 kg e e 5 wes des Beenss vou Prob S :_Zum 9. Male: Oberon. Romantisch- | Entrée incl. Tbeater 50 4, T “Mittwod deu 22. Juni d. Z {er Behörden genügend nahgewi:sen wird. Offerten : tabak, fondern auch diejenigen von Tabatigornen v0 T abakfabri “bis zu 100 kg D S E ae Abggertgei v ül c 50 k Ti Tie Sen ung E f s L 4 e G T4 f ÿ é -_-. dd artin 40 A v _ b of N T a T n U Ie On ) IT1# 0 E E 1 Î » i Von mod UPCC K L De Sendung. Tomisces ¿5cenmmarcwen mit Ballets in 14 Bildern Montag: Dictelbe Vorstellung. Nachmittags Uhr V sind versiegelt und portofrei bis Sonnabend, den Tabakmehl, welches aut Abfällen von Es “ahrt, Wird Tabak über 100 kg ei in Mengen von nit uver S ICLE s ae B A. ' « L ' ° - : ov o y 4 HDabri. XL ( 6 E nah einem vorhandenen Stoffe von Galle ——— | in dem Mever'sen Wirthshause in Wersabe, wou 25, d, Mis., Vormittags 11 Uhr, cinzurcichen, taten besteht, wird daher cine Vergütung nicht gewahrt i Caßmann, bearbeitet von H. Wilken. Musik von Familien-Nachriczten. RAR e 4 om Botorif Tab M

L T8 Bammani m x _-_ N Valeis (omponirt und arran- | Verlobt: Frl. Thekla Berger

-_

Anfang

Victoria-Theater. Direktion: Emil Hahn. |

V: 14, elche Neit fie | at 8 of « tein aemablenen Blättern und Stengeln bestehendes | des Bruttogewicbts. Kaufliebbaber mit dem Bemerken geladen werden, um welcbe Zeit fie in Gegenwart der erscbiencnen mebl als ein aus fein gemahlenen Blättern ind Stengeln bc

m ionen gemalt von Hartwig. | mann und Compagniccbef Jordan

“c F: 7 5 x ausländisce Tabak darf nur bei der Steuerstelle des Fabrik- s c irk En Not (Wagreotten i e d äußeren Umscbließungen it das Der auéländische Tavai bei Du R E E d e a SE S G Q «5 e E à k 9 so ift für Bei Cigaretten in inneren unL® auc ' 10 ( Í ua N ani d ist daber auf dieselbe, sofern ie nit zue f g : C : í s : Submittenten eröff verden. Ber en 10, * Halbfc at für die Herstellung von Schnupftabal erkannt, Ma E R tis fostuistello 34 em Brutto- sities verzollt werden un DAHCL ( L ' mit Hrn. Haupt- | daß bei irgend annehmbarem Gebote der Zuschlag | [281 n Der Abel Rae E E Ene Ea! I cli C owieeriteten Robtabak zu gewähren, Nettogewicht in der Weise festzustellen, daß zunächst von dem Brutto Be he und gelt M | i S , [Merseburg- | sofort ertheilt werden wird. : i ) g3-Daumeisler S6wieger, a A ; eleitet vom VMa- Berlin). Frl. Marie Kögel mit Hrn. Pastor | Zuglei werden Alle, roelde an den Grundstücken -

i