1881 / 142 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tarif- etc. Veränderungen der deutschenEisenbahnen

No. 142.

Bekanntmachung. Durch- gangswageu L., Lx. und VIL. Klasse verkehren auf der Route Berlin, Dresdener ==ckW4 Bahnhof - Dresden - Teplitz 7 E Wund zurü in folgender O:

i rt (Personenzug 2): ab Berlin, Dresdener Sina 8 v Bren. in Tepliß Nahm. Rück- fahrt (Personenzug 5): ab Tepliß 959 Vorm., in Berlin, Dresdener Bahnhof 6°? Nachm. Berlin, im Iuni 1881. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[21425]

Mir bringen hiermit zur öffentlichen A daß im Bereiche unserer Bahn fortan den Vieh- begleitern, sofern dieselben nicht im Viehwagen Plat zu nehmen haben, die Benußung von Personen- wagen I1IV. - resp. 111. Klasse obne Erhöhung des Fahrgeldes von 0,02 K pro Kilometer gestattet wird. | Cottbus, den 18. Iuni 1881. Die Direktion der Cottbus-Großenhainer Eiscubahn- Geselischaft.

[21266] Märkisch-Posener Eisenbahu. i Am 1. Juli d. Js. wird die zwischen unseren Stationen Bentschen nnd Neutomischel angelegte Privatweiche Chroschniz dem allgemeinen Wagen- Jadungë-Güterverkehr übergeben, gegen eine Gntschä- digung von 6 . pro Wagen, und bei Be- oder Entladung von 100 Wagen und mehr für einen äFnteressenten innerhalb Jahresfrist von 4 A pro

Uebersicht der Haupt-Eis

Es bezcichnen: {f Erxpreßzüge.

+ Courierzüge.

Wagen. Daneben kommen die Frachtsäße der nächst hinter gelegenen Station, also bei Sendungen von der Weiche in der Richtung nach Bentschen die Fracht von Neutomischel, in der Richtung na Neutomischel die Fraht von Bentschen, bei Sen- dungen nach der Weiche in der Richtung von Bentschen die Fracht na Neutomischel und in der Richtung von Neutomiscbel die Fracht nach Bentschen zur Erhebung. Die Zahlung der Frachten und Weichengebühren erfolgt bei unserer Güterkasse Bentschen. : Guben, den 15. Juni 1881. Die Direktion.

[21426] Breslau-Warschauer Eisenbahn.

Bei der Beförderung von Renupferden und Vollblut-Mutterpferden in gewöhnlichén Güter- wagen wird fortan wieder dieselbe Frachtermäßi- gung wie bei der Beförderung dieser Pferde in Stallung8wagen gewährt. |

Poln. Wartenberg, den 18. Juni 1881.

Direktion.

Vom 1. Juli d. J. ab werden die Stationen Rittel und Lebehnke bezüglih der Güterabfertigung den anderen Stationen gleichgestellt, so daß vom genannten Tage ab auf denselben die unbescbränkte Abfertigung von Gütern aller Art stattfindet. Bromberg, den 15. Juni 1881. Königliche Eisen- bahn-Direktion.

[21

306]

Deutsch-Russischer Eisenbahn-Verband. Hit dem 1. M 1881 neuen Stils tritt der neunte Nachtrag zum Deutsch - Russishen Güter- Tarif vom 1. Januar 1880 n. St. in Kraft, der- selbe enthält: S

1) ermäßigte Rubelfrachtsäte für Gisen (Noh-) 2c.

ad Artikeltarif 5 und Eisen und Stahl 2c. ad Artikeltarif 6, i: : :

9) Ermäßigung der Rubelfrachtsäße der Artikel- tarife 2, 3 und 8 à 5000 kg im Verkehr mit Dünaburg, Station der St. Petersburg-War- schauer Eisenbahn, und Erhebnng eines Zu-

\chlages (Erpeditionsgebübr) von 1,83 Kopeken pro 100 kg für diese Artikeltarife,

3) Berichtigung des achten Nachtrages zum Deutsch- Russishen Güter-Tarif und

4) Berichtigung des Firmenregisters im Deutsch- Russischen Güter-Tarif.

Gremplare des vorbezeichneten neunten Nachtrages zum Güter-Tarif können von den Verbandstationen fäuflich- bezogen werden.

Bromberg, den 13. Juni 1881.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung.

Rumänisch-Galizisch-Deutscher Verband3- [21424] Güter-Verkehr. Theil Ux. Heft L. :

Mit dem 1. Juli d. J. wird die Station Cottbus der Berlin-Görlißer Cisenbabn mit den für die gleihnamige Station der Halle-Sorau-Gubener Cisenbahn bestehenden Säßen in den rubrizirten Verband einbezogen. i

Breslau, den 11. Juni 1881.

Jm Auftrage: der Verbands-Verwaltungen: Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn.

Bckanntmachung. Königlich Preußische Staats- und unter Staatsverwaltung stehende Bahnen. Die in unserem Lokal-Gütertarif vom 1. Januar 1881 für den Verkehr zwiscben Stationen der ehemaligen Nassauischen Bahn incl. Coblenz be- stehenden Ausnahmetarifsäte für Getreide 2c. (Aus- nahmetarif Nr. 3) werden mit dem 1. August d. Is. aufgehoben und treten an Stelle derselben vom ge- nannten Tage ab die Tarifsäße des Spezialtarifs T. Frankfurt a. M., den 17. Juni 1881. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[21267] Bekanntmachung. Saarkohlenverkchr nah Frankreich. Am 15. d. Mts., ist zum Kohlentarif Nr. 21 (Barême P. V. Nr. 1) nach der französischen Ost- bahn der 2. 2c. Nachtrag erschienen, welcher zum Theil

rungen und Ergänzungen der Abfertigungs- resp. Instradirungsbestimmungen enthält. Exemplare werden gratis abgegeben. Cöln, den 15. Juni 1881. Königliche Eisenbahu-Direktion

(linksrheinische). Rheinish-Cöln-Minden-Belgischer Güter- [21457] Verkehr.

Der durch Heft 111. beziehungsweise durch Nach- trag 1II. zum Hefte 1I. des Rheinish-Cöln-Minden- Belgiscben Gütertarifs vom 15. September 1880 eingeführte Ausnahmetarif für die Beförderung von Eisen und Stahl 2c. im Verkehr zwischen Stationen der Eisenbahn-Direktionsbezirke Cöln (rechts- und linksrheinischer) einerseits und den Seehafen- resp, Kanalstationen Antwerpen (Bassins) transit, Brügge (Bassin) transit, Brüssel (Entrevot und Bassin) transit, Gent (Eritrepot, Docks und Bassin) transit, Löwen (Bassin) transit, Nieuport transit, Ostende transit, Termonde (Entrepot) transit und Terneuzen transit, andererseits, über die Routen Aachen- Lanaeken, Herbesthal und Venlo-Roermonde gilt vom. 1. August a. cer. ab nur noch für den Export nach den vorgenannten Stationen.

Cöln, den 16. Juni 1881.

Königl. Eisenbahn-Direktion (linksrheinische). E A [21265] :

Am 1. Juli cer. tritt der Nachtrag VIT. zum Rheinisch-Thüringisb-Sächsisbhen Verbands - Güter- tarif vom 15. Juli 1878 in Gültigkeit.

Durch diesen Nachtrag werden verschiedene Sta- tionen in den Verband einbezogen und die Tarifsäße anderer Stationen ermäßigt, außerdem enthält der- selbe als Drukfehlerberichtigungen die Erhöhung des Cilgutsaßes Schmölln-Finnentrop von 11,34 auf 12,34 6 und des Satzes der Klasse A. 1 Shmölln- Marten von 3,38 auf 3,67 M. :

Diese Erhöhungen treten erst mit 15. August d. I. in Kraft.)

Elberfeld, im Juni 1881.

Königliche Eifenbahn-Direction,

ermäßigte Frachtsäte für Hostenbach, sowie Aende-

(Erscheint auf Grund der neuesten amtlichen Nachrichten.) Berlin, 18. Juni 1881.

* S(nellzüge oder beschleunigte Personenzüge.

A. B. Anhalter Bahnhof.

D. B. Dresdener Bahnhof.

als geschäftsführende Verwaltung.

enbahn-Verbindungen Berlins durch Expreß-, Courier- und Schnellzüge.

G. ‘B. Görliter Bahnbof. H. B. Hamburger

NBRatnbof. L. B. Lehrter Bahnhof. N. B. Bahnhof der Niederschlesi\{-Märkishen Bahn. 0. B. Ostbahnhof. P. B Potsdamer Bahnhof. 8. B R L E i | A0 E E E E Ron S S Zeit S + | Bezeichnung Von a2 E] E | Ankunft Denn Von SZE e A Bezeich nung N ESE O des Berlin Z—2| Abfahrt am | des [Berkin S Aa an | des Berlin |Z—2| Abfahrt | am | S E Si A Bestim- | | S] von | Bestim- | m z 2 SE| von Destims | Weges nach: | BZES Berli l A Weges. nach: |SSS| Berlin. | mungs- | S nach: SEE Berlin. mungS- | L E E QNES ZOCLLUI: | E | M s | ort. | E ort. | [D s | D E E . f c % F R e 12 [8 | | fr * | ) ) Dresd Z E T7 N : 9, 15 Ab. ».Stendal u.Uelzen. D. B. 8. fr. 6, 43 Ab. | üb.Zossen u.Dresden. A L B. 0. At 9. 39 B über Rhe S H B. 9. 15 Vm.® 9. 15 Al überWittenberge und O | A: B. 9. Vin, + 6. E Ab, ibe Fe und E U O C S : E E Ç ) | | A. B. 8. 15 Ab. * (6. fr. Dresden. L B. 10. Ab.+ 11, 30Bm.| über Emmerich. L, B. (12. 15Nm.44/9. 15 Ab, | üb-Skendalu.Ucken. | _D. B. 6. 30 Ab. * 6. fr. _| üb.Zossen u.Dreëden. Basel... A. B. 8. 45 V.f 5. 50 fr. | über Eisenach. H. B. 4. Nm. +7 12. 25 Ab, P O Rot. A. B. 2. 30 Nm. +3. 40 An: ite München und P. B. 8. 40 Vi.* |5. 50 fr. | über Kreiensen. H. B. |11. Ab. * 9, 10 Vm.!| Hagenow. | : (A/B., (8, Ab Ff. 10.,10 fr f Beo P. B, 9. Vmi.* 5, 50 fr. | über Nordhausen. - 3 | Rotterdam. | L B. 8, 10 Vim. * 9, 45 Ab. | über Emmerich. A. B. 8, Ab.7 4. 15 Nm.| über Eisenach. Königsberg |0. B. 9. Vm.+ [8. 52 Ab. | über Konitz | L. B, 10. Ab. f 11. 15Vm.| über Rheine. P. B. 8. 15 Ab.7 L At Nm.) E R i. Pr. 0. B. 111. 15 Ab. +/12.6.Mitt.| über Bromberg. | L. B. |10. Ab. f 11. 15Vm.| über Emmerich. R es en E Le MEMIN aat 009 vfidciis n Sf T. Gur! über Stett St. Peters- | 0. B. 9. Vm. f [11. 15Vm.| über Knit. | 8. B. |8_ 35 fr.F(nur'5. fr. (nur| über Stettin. + Peer e D Pes L N Bremén L. B. |8. 10 fr.* 13. 55 Nm.| über Uelzen. AINARE | Mitte Donn. | _ burg ….. | 0.B. 11. 15 Ab. } 6. Ab. | über Bromberg. L B. [12.15Nm.+t} 7. 30 Ab. über Hannover | Und und | Stettin... | 8. B. |8. 35 fr. Y 111, 4 Vm.| | L, B. |10. Ab.f 6, 44 fr. | E j; | Sonnabend )| Sonntag) 8, B. 4. 30 Nm.® [7. 28 Ab. \ direkt. 2 ci U O E. B. 19. 15 Vm® (8. fr. | über Lübe. - 8. B. 11. 10 Ab, 4. 16 fr. Breslau . . | N. B. 9. V.tt 4 d E G L. B. |12..15Nm.{+/10, 40 Vi. über Fridericia. _____[(NahtP.-Z.)) E ELR N. B. (3. N. D a E DONSE V. B. 4. Nm.+ 10. 40 Vm.| über Kiel u. Korsoer. | Stocktholm . , | U. B. 9. 15 Vm.* (7. 25 fr. | über Lübeck u. Kopen- N. B. 11 Ab.f 6. 23 fr. | über Kohlfurt. H. B. E R 10. 30 Ab. E Nor Ler B | | ¿Lagen ; - = S, ; x oder üb.Fridericia. . B. ‘12.15Nm.f+ 7. 25 fr. | üb.Fridericia od.Kie Brüssel [F B. |8, 40 fr. 4. - fr. E PrcGlavbas, m G) lg 46 Ab. l: aber Rotiri A L, B. /12.15Nm t, f Be Pee! vai (1 B: a oon. 4, 38 je: -| fibet-Göln. gli | (tägli | Nyfjöbing. H. B. 4. Nm. {f 7. 2 fr. | über Kiel und Kopen- | Le B, ee Lt T S L e 1 A D Ta Rad außer außer | | | | hagen. P. B. 10. Ab.+ 2.5 L über M,.-Gladbach. Meant) | E B D R E i ee L. B. 10. Ab+ 2. 5 N. | über Cöln. | Sonnt.) ont.) | Straßburg A. B. 8, 45 fr. 7 e M D SEERSUL T0 Budapest . . . | N. B. 9. Vm.* [2, 31 Nm.| über Breélau. Leipzig | A. B. 8. 30 Ir.7 L O direkt 1ER Wte 0:0 Ie âber Sietensen und A_B. 9. Vin. [5.42 Nm.| über Dresden. | A. B. 2. 30 Nm. +5. “e Ab tref, | | 3, 20 fr. | Mainz od. Heidel- A. B, ‘8. 15 Ab.® (9, 41 Ab. | über Felten, |AB. |8, Ab} [11 , | | | berg, Í |N. B. |11. Ab.Þ [9. 41 Ab. | über Breslau. L Fr 5 b. Go u. Vlissing | P. B. 9. Vin. { 2. 40 fr.—| über Nordhausen un E, ondou | L, B. |8. 10 fr,® 7. 55 fr. üb, Go u.Blissingen. U Tr. E IAU E Bukarest | A. B. [8.15 Ab® [9 Ab. über Dresden und | P. B. 8, 40 fr.®* |5. 30 Nm.| Ger S LEAEN U. | 3.-20 fr. au od, Heidel | X Eco d | r: B Rd tee (6 O A. B. 8. Ab. + 1, 59 |üb.Eisena u.Mainz N. B, ll, Av 19, Ab über Breslau und | t a N +45 30 Nimm. |büberCöln u. Ostende 9, 3. Nm. oder Heidelberg. e] T B 10. Ab add; 45 E T | P. B. (8. 15 Ab. 1. 59 | überNordhausen und “R P. B. |8. 40 fr. * [9. 38 Ab. | über Kreiensen. | L B, 10. Ab. 5, f über Rotterdam und | 2. 3. Nm.| g od. Heidel- [Li B 8 O E . - E ——————— M, - Pi 10. Ab. f [5 17 | über Kreiensen u.Hei- L: B. 112.15 Nm.f/9. 30 Ab. Wer Stendal. Lübeck. ¡2 tee tf E ber Bücben R delberg 09. Lornk L. B. |10. Ab. f \7. 50 fr. | über Stendal. | | H. B. 4. Ns +7 10. 5 Ab. (über Büchen. Stuttgart | A. B. |8. 45 fr. f 2, 32 fr. | über Eisena Un P. B. 110, Ab. 4 8. 19 fr. | über Kreiensen. | E E S | ck na woviei hi aa LEE i j ; D 4 S E E E E E R a6, E R 4 . Ï . . . De L 2 . p V p | | (in Deut), Magdeburg . |P. B. 8. 40 fr,* 10.50Nm. über Brandenburg. 559 | E | E | L Frankfurt a. M. Danzig ... | 8. B. |8, 35 fr. f |8. 18 Ab. | über Stettin. | L. B. 8. n N; + L R Ri über Stendal. | P. B. 9. Vm.{ 2. 32 fr. | überNordhausen und 0. B. 9. Vim. f 6. 49 Ab. aber Dirschau L. B. (12.15 Nm.tf 3. 15 Ls | ___| - Franffurt a. M. 0. B. 11. 15 Ab. +9. 34 Vm.|/ ? P. B. ¡10. Ab.+ 12.5Nchts,| über Drandendurg. A. B. 2, 30 Nm. +8. 38 fe | her LEpa Y Hor G e M b 18 ! über No s . B. (8. Ab. 1, 14 Nm.} über Eisena un Dresden .. | D. B. 8. fr, * L, En, über Zossen. | Mey .…….. | P. B. 9. VBm.f 8. 49 Vm.| ADéE Sor Nien u. A. B Ab. f | p | Srankfurt 2 M. A. B. 9, Vin. f 1[12.20Nm. K uad Se Íe a N ane j : Num.| ü N "and A. B. |5. 17 Nm. f 8. 25 Ab. |\über Röderau. L. B. /12. 15 Nm.{{ 12.54 Nm., Os u. Binger P. B. 10. Ab. + 3. 45 B liber Areierlen e A. B. (8. 15 Ab. * (12. 37 fr. | | 1 O a d Ee A E E E | D. B. |5. 20 Nm. +8. 23 Ab. | über Zossen. A. B. 8. Ab.f 1. 54 Nm. über Framtsur a Tricst . E. B, y. B. tf i s 20 D. üb. Breslau u. Wien 5 fr. f 8. 15 Ab. | über Eisenach. | L, B. ‘10. Ab.+ 4, 21 Nm.| über Cöln u. Trier. | A. B. 5. 17 Nm. + |7. 35 fr. |}üb. Dresden u. Wien Ma Wt P. B. 8, 40 Bu, "8, 15 Ab. über Fi | P. B. 10. Ab.+ 6. 58 Ab. | über Frankfurta. M. | A. B. 8. 15 Ab. * 9. 40 Vm.) : T5: P. B.. 9. Vm. f 2 24 rei aer S | | | ¡ und Bingerbrück. R D E 9, 40 E ab, Breslau u, Des A. B. 8. Ab. f 7. 30 fr. | über Eisena. ——————_—_— E a 1 LA E Me | WWarsan . . [V D110 B60, F [Da U AVIe E P. B. 8. 15 Ab. { |7. 25 fr. | über Nordhausen. München .. | A. B. /2. S T me 7 A | e eT Wien N. B. 5. Vorm. {f 5. fr. | über Breslau. P.'B, 110. M6, f 19, W) Bw) Bor Emen. [7 E O | burg, i + [A B. /9, Vorm. f (7. 55 fr. Per Röderau und R ce S | j resden. S «44 A. B. |8. 45 fr. f |3. Nm. | über Eisenach. ——-- E ———A ê | Ba In 9 L QEE | P. B. (8, 40 E * 3. Nm. | über Kreiensen. Odessa ….. | N. B. 11. Ab. 8, 32 fr. | über Breslau u. Lem A, B, D, L N 8 es ais FOEE S und | D. B, e D 40 A über G ———————_————— D. B. 5. 20 Nm. + 8. 53 fr. | üb. Zossen u, Dresden D. B. 8. 15 Ab ï IL57 Vmn.| über D bausen | Paris... | P. B. |8. 40 fr. 9. e Bm.| über M.-Gladba. N. B. 11. Ab. f 4, 19 Nm.| über Breslau. | P. B. 110. Ab. + |3. Nm. | übèr R E S 5.15 int E 45 V |über Cöln. Zürih 4 B, 8. 45 fr. f [9, 58 Vin.| hex Mienos u Haag ..... Lci M B, 10 fr. ° D. 57 Ab. | über Emmerich. | A. B. |8. Ab, 9, 47 Ab. \\ über Frankfurt a. M. P B 8 40 fr. * (9, 58 Vm.| über Kreiensen und L. B. [10. Ab. [11.25 Vm.| über Rheine. P. B. |8. 15 Ab.f ‘9. 47 Ab. s und Mey. irie Se S | Frankfurt a. M. L. B. 110. Ab. 11. 30 Vm.! über Emmerich. | P. B. 110. Ab.+ 7. 40 Ab. | über M.-Gladbach. P. B 9 Vim. ®* (9, 58 Vin.| üb, Nordhausen und Damburg. . | L. B. |8. 10 fr. * 42. 45 Nm. Been. L. B. [10. Ab. 7. 40 Ab. | über Cöln. o Jus Frankfurt a. M. H. B. |9. 15 V. ® |2. 40 Nm.| über Wittenberge u. | i arr: t | A. B. 8. Ab. 8. 30 Ab. | über Eisenach un | 4 Hagenow. | Posen... B B; P. ey L 12 Um] Abes ranksurt a. O. A B Ab. f | | rankfurt 7 M. L. B. 12,15Nm.f+ 5. 35 Nm.| üb.Skendalu.Uelzen. N. B13. Nm® 9. 50 Ab. | über Frankfurt a. O | P. B. 8. 15 Ab. + 8. 30 Ab. | üb. Nordhausen und V. B. |4. Nm. {f |8. 47 Ab. e Wittenberge u. N. B, (3. n. b T O | Ee V. | | Frankfurt a. M. | V. B. 111. Ab. * 5, 46 fr. j Hagenow. 0, B. L . . T. ; |- UOC J. Mes 4 Fu S _—

Rodacteur: Riedel. Berlin: Verlag der Expedition (Kessel) Druck: W. Elsner.

zum M 142.

Der Inhalt dieser Beilage, welcher

Das Central - Handels - Register für das Berlin auch dur die e N Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Funfte

Beilage

Berlin, Dienstag, den 21. Juni

S R E Ct E R E R S S S Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Pat au die im §. 6 des Gesezes über den Markenschuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem G

entgeseß, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Be anntmachungen veröffentlicht wer

Central-Handels-Register

andels r Deutsche Reich kann durch all t-Anstalt ü öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Pre S lacis:

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals- Anzeiger.

Tf.

eseß, betreffend das Urheberrecht an Mustern und

den, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. 6: 123,

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Rei int i Re Jali Abonnement beträgt 1 M 50 4 füt das Biertclsahr e eseint in der Regel täglich, Das

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A S

Handels-Register.

Die E aus dem Königreich

Sach]en, dem Königreich Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatlich.

AroIsen. Bekanntmachung. [21181]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage sub Nr. 70 die Firma :

„C. Heinr. Kramer“ mit dem Firmeninhaber : Heinrich Kramer und der Stadt: i Arolsen

als Ort der Niederlassung eingetragen worden. Arolsen, den 18. Juni 1881. Fürstlihes Amtsgericht.

[21182] Barmen. Jn das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register ist heute eingetragen worden unter Nr. 1083 die am 1. Juni 1881 errichtete Handelsgesellschaft unter der Firma „Weiß & Bothe“ mit dem Sitze in Remscheid und als deren Gesellschafter die da- selbs wohnenden Apotheker Otto Weiß und Emil Bothe, von welchen jeder zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Barmen, den 16. Juni 1881. Königl. Amtsgericht. Abth. I.

Bernburg. Handelsrichterliche [21129] Bekanntmachung. Nachstehender Vermerk: : Fol. 4 des Genossenschaftsregisters. „Nienburger Consum - Verein, eingetragene

Genossenschaft in Nienburg“.

Der Buchhalter Friedri Schmidt in Nien-

burg a./S. scheidet mit dem 1. Juli cr. aus

dem Vorstande des Nienburger Consum-Vereins,

eingetragene Genossenschaft, aus, und tritt an

dessen Stelle der Ober-Ingenieur Otto Berndt

in Nienburg mit dem gedachten Tage als Vor-

standsmitglied des obigen Vereins ein, so daß

der Vorstand sodann aus folgenden Mitgliedern :

a, Ober-Ingenieur Otto Berndt in Nienburg,

b, Lehrer Ludwig Hartmann daselbst,

e, Schmiedemeister Friedrich Rawalkd daselbst,

besteht. i |

ist laut Verfügung vom heutigen Tage in das hie-

sige Genossenschaftsregister eingetragen worden,

Bernburg, den 11. Juni 1881. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Haenisch.

Haudelsrichterliche Bekanntmachung. Folgender Nachtrag: Fol. 620. Die Kommanditgesellschaft Solvay & Co. in Bernburg. E „Die Verwaltung der Kommanditgesellschaft Solvay & Co. zu Bernburg geschieht durch die persönlih haftenden Gesellschafter gemein- aftli, sie verpflichten die Gesellschaft nur, wenn zwei von ihnen die Firma zeihnen.“ ist laut Verfügung vom heutigen Tage in das hiesige Handelsregister eingetragen worden. Bernburg, den 16. Juni 1881. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Haenisch. Beuthen 0./S. Bekanntmachung. [21184] In unserem Firmenregister ist heut unter Nr. 1831 die Firma C. Jurasfky zu Beuthen O./S. (Jn- haber Constantin Jurasky) gelö\{Gt worden. Beuthen O./S., den 11. Juni 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII,

Bernburg. [21183]

Bieleseld. Handelsregister [21186] des Königlichen S u Bielefeld. Der Kaufmann Simon Heine zu Bielefeld, Nr. 8

Kanton 1I1I., hat für seine zu Bielefeld bestehende,

unter der Nr. 907 des Firmenregisters mit der

Firma F. Heine eingetragene Handelsniederlassung

den Kaufmann Samuel Heine zu Bielefeld als Pro-

furisten bestellt, was am 15. Juni 1881 unter

Nr. 255 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Bieleseld. Handelsregister [21187] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Die unter Nr. 826 des Firmenregisters einge-

tragene Firma Zulius Kerb i Ender! der Kaufmann Julius Kerb zu ielefeld) ift gelös{cht am 17. Juni 1881,

Borken. Bekanntmachung. 21185 Nach Anzeige vom 8. Juni 1881 ist am 10. Juni 1881 in das Bariieldregilter eingetragen : 1) Erloschen sind: Nr. 2 d. H. R. die Firma G. Gottlieb zu Borken, Nr. 4 d. H. R. die Firma A. Hahn zu Borken, Nr. 8 d. H. R. die Firma B, Rosenbusch zu Borken, . R. die Firma H. Blum zu

2) neu eingetragen sind:

Borken, In bert Gottlieb zu Borken,

busch in Borken. Borken, den 11. Juni 1881, Königliches Amtsgericht. Wegner.-

eingetragen zu Nr. 3: B C. Schröder. iß: Rodenkirchen.

der bisherigen Firma fortgeführt von Schröder zu Rodenkircen,

__ dor Hoting da]. in offener Handelsgesellschaft.

der Gesellschaft berectigt. Brake, den 10. Juni 1881. Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht. Rüder.

Cöln.

Albert Bing, welcher daselbst eine Handelsnieder- lassung errichtet hat, als Inhaber der Firma: A „Albert Bing“. Côöln, den 8. Juni 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

L [21189] Cöln. Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3933 einge- tragen worden , der in Cöln wohnende Kaufmann David Steindecker, welchek daselbst eine Handels- niederlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma : 5 „D. Steindecker“. Cöln, den 9. Juni 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

L i [21190] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 3931 vermerkt worden , daß der in Cöln wohnende Kaufmann Johann Conrad Schneider in fein daselbst beste- hendes Handelsges{häft unter der Firma: : „Conr. Schneider“ den in Cöln wohnenden Kaufmann Georg Kamy als Gesellschafter aufgenommen hat. Sodann if unter Nr. 2285 des Gesellschafts- registers heute eingetragen worden die Handels- gesellschaft unter der Firma: „Conr. Schneider“, welche ihren Siß ‘in Cöln und mit dem heutigen Tage begonnen hat. Die Gesellschafter find die in Cöln wohnenden Kaufleute Johann Conrad S{neider und Georg Kamp, und ist jeder derselben berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten. Cöln, den 9. Juni 1881, van Laak,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

; ; [21191] Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts -) Register unter Nr. 2286 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma: „Ehrenfelder Lackfabrik Grüneberg & Marr“, welche ihren Sitz in Ehrenfeld und mit dem 15, Mai 1881 begonnen hat. Die Gesellschafter sind die in Ehrenfeld woh- nenden Kaufleute Julius Grüneberg und Sigmund Marr, und ift jeder derselben berechtigt, die Gesell- {haft zu vertreten. Cöln, den 10. Juni 1881. van Laatk, _Gerichts\schreiber des Königliden Amtsgerichts. Abtheilung VII.

L [21192] Cöln. Auf Anmeldung ift beute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3934 ein- getragen worden, daß der in Trier wohnende Kauf- mann Joseph Hamacher für seine Handelsnieder- laffung daselbst unter der Firma: „Gebr. Hamather“ in Cöln eine Zweigniederlassung errichtet hat. Cöln, den 10. Juni 1881. van Laak, Gerits\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

Inhaber ist Nicolaus Heinri Hahn daselbst, Nr. 31 die E G. Gottlieb Wwe. zu aber ist die Wittwe des Gum-

Nr. 32 die Firma B. Rosenbush Witwe, Inhaber ist die Wittwe des Bs Rosen-

E [21245] Brake. In das hiesige Handelsregister ist heute

2) Nah dem vom 17. Februar d. I. erfolgten Tod des früheren Jnhabers Caspar Schröder wird das Geschäft seit 1. Mai d. F. unter a. dem Kaufmann Georg Rudolph Johann

b. dem Rechnungssteller Georg Friedri Theo-

3) Jeder Gesellschafter is allein zur Vertretung

[21188] C Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3932 einge- tragen worden, der in Cöln wohnende Kaufmann

Auf A ist heute in das hiesige

4 21193 Cóôla. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1937 Les e figen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: : „Jos. Kammann & Comp.“ in Neustadt, Kreis Gummersbach, und als deren Gefellshafter 1) der Kaufmann Joseph Kammann, früher zu Neustadt, jeßt in Nürnberg, und 2) der Gastwirth August Bovensiepen, in Essen an der Ruhr wohnend, vermerkt stehen, heute die Eintra- gung erfolgt, daß der Gastwirth August Bovensiepen aus der Gesellschaft ausgeschieden ist und daß der Kaufmann Joseph Kammann das Geschäft für alleinige Rechnung unter der bisherigen Firma zu türnberg fortführt. Cöln, den 10. Junt 1881. van Laak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

S : - [21194] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handel8- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 2282 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

; „W. Lacour & Cie.“, welche ihren Siß in Wipperfürth und mit dem 1. Juni 1881 begonnen hat. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Wilhelm Lacour zu Marienheide, und Ernst Vormann, zu Düsseldorf wohnend, und ift jeder derselben berech- tigt, die Gesellschaft zu vertreten. Cöln, den 8. Juni 1881.

e P _ Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. 5 21195] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das biesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 1647 ein- getragen worden, daß der in Cöln wohnende Kauf- mann Carl Friedrich Merten für feine Handels- niederlassung daselbst unter der Firma: e „C. Fr. Merten“ einen Bruder, den zu Urdenbah, Bürgermeisterei enrath, wohnenden Rentner Wilhelm Rudolph Merten zum Prokuristen bestellt hat. Cöln, den 14. Juni 1881. van Laatk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

f Í [21196] Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1237 des hiesigen andels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die ktiengesellshaft unter der Firma: _ eKöln-Niedermendiger Actienbrauerei“ mit dem Sitze in Cöln vermerkt steht, beute die Eintragung erfolgt, daß ausweise Aktes vor Notar Schlünkes zu Cöln vom 20, Mai d. I. der Auf- sihtsrath der vorgedachten Aktiengesellschaft an Stelle des bisherigen, nunmehr ausgeschiedenen Di- rektors Adolph Pütz, den in Cöln wohnenden Kauf- mann Richard Wolf zum Direktor der genannten Aktiengesellschaft gewählt hat. Cöln, den 15. Juni 1881. van Laak, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

i j [21197] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 2289

eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Hagen & Cie.“, welcbe ihren Siß in Cöln und mit dem heutigen Tage begonnen hat. Die Gesellschafter sind die in Cöln wohnenden Kauf- leute Clemens Hagen und Arnold Meuwsen und ift jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Cöln, den 15, Juni 1881, van Laak, Gerichtsschreiber des Königlicben Amtsgerichts. Abtheilung VII.

: [21198] Cöln. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register, unter Nr. 2287 eingetrazen worden die Handelsgesellschaft unter der

Firma: „Kölnische Ban sabril „__ von Gebrüder Droßner“, welche ihren Sit in Ehrenfeld und mit dem 9. Juni 1881 begonnen hat. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Hermann Droßner zu Ehrenfeld und Max Droßner, zu Dorf Lubasz bei Czarnikau wohnend, und is nur der Kaufmann Hermann Droßner berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten. 1 Cöln, den 13, Juni 1881, van Laak, ( Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[21199] | u

Cöln. Auf Anmeldung ist beute in das hiesige

Nr. 30 die Firma N. H. Hahn zu Borken,

Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 2288

eingetragen worden die Handelsgesell\chaf er de N H gesellschaft unter der «Bungarten & Leinung“ welche ihren Siß in Cöln und mit dem 1. Iunt 18 begonnen a mt dem 1. Juni 1881 lte Gesellschafter sind die zu Cöln woh ? Me S Bungarten On abe einung, und 1st jeder derselben berechtigt, di rell- schaft zu vertreten. E Cöln, den 13. Juni 1881. van Laak, _ Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

s | [21200] Cöln. Auf Anmeldung is bei Nr. 777 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma : E „Ans. Jos. Bürgers“ in Cöln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Anton Joseph Hubert Eich- hol und Wilhelm Willems vermerkt stehen, bcute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Wilhelm Willems aus der Gesellschaft ausgeschieden ist und daß der Kaufmann Anton Joseph Hubert Eicbholt das Geschäft für eigene Rehnung unter derselben Firma zu Cöln fortführt. Sodann ist unter Nr. 3935 des registers der Kaufmann Anton Joseph Eicbholß in Cöln als Inhaber der Firma: : „Ans. Jos. Bürgers“ heute eingetragen worden. Cöln, den 11. Juni 1881. van Laak, _ Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

Firmen- Hubert

21201 Crefeld. Auf vorschriftsmäßige Anmeldun via heute bei Nr. 2353 des Handels-Firmen- und refîV. sub Nr, 1410 des Gesellschafts-Registers eingetragen, daß der Kaufmann Mar Plaskuda in Neuß am 19, April l. Js. verstorben i, und daß das von demselben unter Ml ia M. Plaskuda zu Neuß geführte Handelsgeschäft von dessen Erben und Rechtsnachfolgern, nämlich dessen Wittwe Auguste, geb. Aßmann daselbst und deren minderjährigen Kinde Clara Elisabeth Plaskuda, dieses dur die Wittwe Plaskuda als Vormünderin vertreten, vom besagten 19. April cr. ab in der Weise in offener Handelsgesellschaft unter bisheriger Firma zu Neuß fortgeführt wird, daß die Wwe, Plaskuda allein zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt ist. Crefeld, den 17. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

Dortmund. Handelsregister [21204] des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund. 2 unfer Firmenregister is unter Nr. 1049 die zxirma Georg Berk und als deren Inbaber der Apotheker Georg Berk zu Menglinghausen am 11. Juni 1881 eingetragen. Dortmund. Laewegrrer [21203] des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund. In unser éxirmenregister ist unter Nr. 1047 die Firma Carl Fromme Ww. und als deren Jn- haberin die Wittwe Kaufmanns Carl Fromme, Ida, geb. Kornbusch, zu Dortmund am 11. Juni 1881 eingetragen. Gleichzeitig ist die Firma Carl Fromme, deren Aktiva und Passiva auf obige Firma übergegangen sind, im Firmenregister sub Nr. 736 gelö\s{t. Fun- haber der letzteren Firma war der Kaufmann Carl Fromme hier.

Dortmund. Handelsregister [21202] des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1046 die Firma Carl Pahl Dortmunder Gummi- Waaren-Fabrik zu Dortmund, und als deren Inhaberin die Wittwe Kaufmann Carl Pahl, Julie, geb. Frantzen, zu Dortmund, am 11, Juni 1881 eingetragen.

Gleicbzeitig ift dieselbe Firma, deren Inhaber der Kaufmann Carl Pahl zu Dortmund war, im Firmen- register sub Nr. 627 gelöst und die der Ehefrau Kauf- manns Carl Pahl, Julie, geb. Franten, Seitens der letzteren Firma ertheilte Prokura im Prokuren- register sub Nr. 166 gelös{t, während die daselbst dem Kaufmann Wilh, Bäuerle (nit Bäuerlein) ertheilte Prokura bestehen bleibl.

Dortmund. Handelsregister [21205]

des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund.

In unser Firmenregister is unter Nr. 1048 die

Firma M. Herzfeld & Sohn und als deren In- haber der Kaufmann Simon Herzfeld zu Dortmund am 11, Juni 1881 eingetragen.

Gleichzeitig ift dieselbe Firma, deren Inhaber der

Kaufmann Simon Herzfeld und die Wittwe Kauf-

nanns Moses Herzfeld hier waren und deren Aktiva

und Passiva auf obige Firma übergegangen sind, im

Hesellshaftsregister sub Nr. 188 gelös{t worden.

[21207]

Erfurt. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Gesellschaftsregister Vol. I. Fol.

nter Nr. 172 in Colonne 4 folgender Vermerk :

Der Kaufmann Wilhelm Ritter ist aus der Gesellschaft ausgeschieden und führt der Kauf-

ree T aje

a