1881 / 146 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3. | ; . 4 & l | Befördert wurden

1 4A 1 R E 4 15. i: 17. | 18, 19

Die Einnahme betrug Die Einnahme betrug im Monat Mai bis Ende Mai

aus im Ganzen sonst en uellen

| |

D O dD _——_

.

e _SE 24, | 25. | 26. | 27. ] 28. 29. 30.

Go

S Go Co

L

Für 1881 nebmen

an der Dividende

resp. Verzinsung heil:

Betriebs- länge Ende Mai

n b

sation

gat. aus |*°

Betriebs-Einn. erford.

An Dividende resp. Zinsen sind gezahlt °% auf

Verwendetes Anlage-Kapital

A | 1 km

Gesammtes bis jept der Gesellschaft konzessionirtes Anlage-Kapital

S O

Bezeichnung

für das

aus dem zusammen

onen- und Weväcverkehr

Güter

Personen

aus dem Güterverkehr

dex

auf 1 km gegenüber | gegenüber dem De- | dem Pro-

für die ganze Bahn gegenüber | gegenüber dem De- | dem Pro- finitivum | viforium finitivum | visorium

des Vorjahres des Vorjahres

M. M. | M. M | M.

Mai.

auf 1 km gegenüber | gegenüber i dem De- | dem Pro- im finitivum | visorium | Ganzen

des Vorjahres M | M

davon in

jährl. Ve

gegenüber | gegenüber dem De- | dem Pro- finitivum | viforium

des Vorjahres M | M.

welche

| ; | j Prioritäts- | | |

auf 1 km im auf im E Ganzen | 1 km | Ganzen

nen. M. M. Á.

im auf im Ganzen | 1 km | Ganzen

Anzahl. | (ahl.

| auf im auf 1 km} Ganzen 1 km

A] A

Priori- täts- Stamm- Aktien

M. M.

nge derj. Bahn-

1881 sind zur Ver-

zinsung und Amorti

der

Ende Monat erausgab. des ges.

28 ben.

Eisenbahnen

ä

Stamm-

Stamm- Aktien

Aktien

Prior.-Obli

Stamm- Stamm- | Prioritäts- | Prioritäts- Aktien Aktien Ä E

L V

in Sp.

Kilo-

| Stammaktien| Obligationen meter.

Für

Tonnen.

Laufende Nummer. in Sp. 28 ben. Anlage- erforderlich Laufende Nummer

„Amortis. d. Prior.,-!

Ganze L strecken,

Nach

M. t.

f! j |

R

1880 | 1879

U

M.

| 4Sc{hleswigsche Eisenbahn . . , 1881/23) 233,43 gegen , 1881 359,77 1880| 4+ 1881 1880

1881

5aj* ] a. Stammbahn . s gegen Thüringische P Gotha-Leinefelde 67,13

Eisenbahn

F

* gegen A 77,00

1880+ 83,00|[— 0|— 75 196

60 287| 260 7349/— 34|+ 319 452| 888 209+

30809 459

0|— 10 332|— 154|+

32110| 417

16 952 1 390+ 183 450 12 335|+ 18 163 1 768|+ 33 126

73 510) 34 271

27|—

88622) 382

11791|— 54|+ 3030+ 4

424079] 1179

103 078|— 286|+ 21796 + 61

21511 320) 5 275|— 79 22746} 295

+ 9107+ 136

153170 656 765 605! 2128 51497| 767

67199 873

241 792 11 263)|—

54 131)!— 295)

| E

99

1036 5) (—©

3 A

5 150 L 6 ) 5 5 1168 )

“l r

1880 | 1879| M A Á

Z sind zur j

1101 866

8489 (— 20489)|— 99 5 223 182

—208 453 (— 86 666)— 313 193

5282

4720

( 27 988 601 14518

151) 241)

380 438

119 901 102 113 606| 283 830 16 470 300)| 245 349

750 000 2 802 814

13 000;000| . ¿ S1 5 45 000 000 s 95/10 | 85/10 16 470 300 s 4 4

30 000 000 102 600 000 16 470 300

2 ute o _

_| fapital herzustellen sind.

45 000 000 16 470 300

2 891 748/35

(+ 2240)}|— j & Gera-Cichicht | 33)

Tilsit-Insterburger Eisenbahn . 7|Braunschweigishe Eisenbahn Eutin-Lübecker Eisenbahn Gotha-Ohrdrufer Eisenbahn

E 5096| 95 18862| 3501 11402/ 212 e 1— 83837\— 71— 2%5— 54+ 5924+ 110+ ._ | 189818) 550| 522899| 15160 4231 12 39 264|— 114|— 31988 92— 6791 20|— 12960| 393| 10172| 308) 1317 40 6540 /— 199 + 31|— 5 686|— 172+ 8361+ 102/— 1101— 33|— 9228| 532 i O. 574 31. 3724 2 : 3892| 224 19|— 2563|— 148|— 381/— 22 e

196|+ A 7 640|[— 100+

17 982 000| 233 532 - 17 982 000 2 43 | 47 14964| 278

9 2 185/24 g 159)}— 151) 267 000| 172 185 L 4 600 200] 4 666 800) 0 0 36 000 000

1880 1881 1880 1881 1880 1881 1880 1881 1880

0|— 8914|— 116|+ 53,8) 10783| 200 O 3806| T8

Fr

5 448)|— 94 1 997) 105 430) 1385)

17 982 000 10 167 000 26) 95 787 700 5 400 000 2 000 000

* gegen 17 982 000 e 4 600 200 36 000 000 2 400 000

1 000 000

J D)

24946 (— 10176)|— i 205 358 (+ 39)

B C 3 742 233 —160678 (—111 832)|— 101 941 0006 (— 37 981

210 (a

N gegen 4 666 800) 900000 9 600 000 50 187 700

3 000 000 1 000 000

49 228 3 057 000 165 000

93 552 000| 271 168 ) 057 324) in ; 2

5 400 000| 163 636 2 400 000 2 000 000) 115 274 1000 000

aegen : ; 3 M 17 340| 525 93

+ H

gegen 2 335)[— 71)

4 585) |— #0 000

|+

j gegen

Hessische gegen

Ludwigsbahn | b. garantirte Linien

1881 1880 1881

do, I H

427442) 922 5 601|— 39 122 865) 686

+

407 D 311

42 469

409936) 884

60385) 8337

120|—

567 829| 1 204 3687 43 64829 362

| a. nit garantirte Linien

F +

egen |1880 vi (188 egen

O 1880 1881 1880 1881 1880}; 1881 1880 1881 1880|+

Mecklenburgische Friedrich-Franz-Cisenbahn Saal-Eisenbahn Sächsish-Thüringische Ost-Westbahn

+ H

| gegen

H

gegen Weimar-Geraer Eisenbahn .

Wernshausen-Schmalkaldener Eisenbahn Werra-Cisenbahn .

E

i; gegen

H

gegen

“gegen

4712— 2%|— 11560 64 154200 441| 184941| 530 49 317|— 142/+ 10949 + 32 25248) 338| 35896) 480| 8 784— 117|+ 6707+ 90 3988) 1181 16144 478 807|— 24+ 991+ 830 26437| 388) 23895 351 8117|— 119 158|+ 8034+ 45 2417| 345 U 2008| 309 185|/— 27 12|— 293|— 42 47 694| 277 415] 141846| 825 12 301|— 72 108|+ 5226+ 31

92 346|— 13 . 34|— 84 998| 243 81 30 749|— 88 + S 37403| 500

9 949|— 133

6942| 205

2 047|— 61 95 344| 372

2 800)— 170, 9 682) 83) 6 991) 39)

9 638 34 240)|— 10: 98 938 ) O

0+ (— 1722) 1393 21 525 677)

662 S 409 50 741

154 + 7547 (— 4194) 3 835

397 82)

3 249)

28 245 3978+ S 3 326

720+

13 553

392 18 Bl (e 932 076 B

1881| 6 657,92 1880|4+- 27,37

Summa A. 1II. gegen

E!

18 800 152+ 1l— T0 886 220 619578 (— 451186)

Summa A. gegen

TSST| 28 181,01 1880|4+ 364,05

B. Bahnen untergeordneter Bedeutung.

L. Privatbahnen unter Staatsverwaltung.

Angermünde-Schwedter Eisenbahn A

E 25,15 egen

E 11,30 0

27,79

gegen Altenburg-Zeißer Eisenbahn

Chemnitz-Würschnitzer Eisenbahn

gegen Gaschwitz-Meuselwißer Eisenbahn

gegen

| | | | |

7168| 310 3016 131 16357 650

326 + 13 5718 506 1588/— 141 15554 560 1386'— 50

3717| 161 1972— 85 6856 272 E 9 1804| 159 460 41 6497| 234 439— 16

3466| 150

baf 16 50543 2010

653+ 26 33981 3007 16 5474-1464 25780 928

1G 7 90 q

34 977| 1391 1810+ T4— 36 346! 3216| 8 953/+ 792|— 20919| 753

A

i 62 560 005 | 5 [—1485828 - (—1 206 606) | |

1 840) H aas (—

1 10 Ge 3 199

15 838)|+ 1419 (+ 1401) 1187

b 170004 2 (Cle 60

Summa B. I. gegen

H

IL. Privatbahnen unter cigen. Verwaltung. Aachen-Jülicher Eisenbahn

Breslau-Warschauer Eisenbahn Crefelder Eisenbahn .

[7 ck C

' gegen

+ H

i gegen

I N Nu

gegen Ruhland-Lauchhammer Eisenbahn

Saal-Unstrut-Eisenbahn Westholsteinisbe Eisenbahn Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn

H +

gegen

; gegen

+

i gegen

2 A S

gegen

2 019/4- 73|— 2132+ 77

| | | 4061| 180 291+ 13|+ 11793 213 1761|— 32 12540 25 303/— 29 360 54 13— 2 8766| 166 2771— 53 12314} 138 3370/— 37

40017| 1381 2273+ 78 19405| 351 4 368|+ 79 4159 88 1228/— 41 1901| 288 344+ 52 16497| 313 2 446/— 46 13100 146 756\— 9

15400 681 1254 4 56 10308 186 7153:— 130 40554, 856 397|— 126 2162| 327

64|+ 10 16440 8312 3616| 68 16255! 182 5 229 58

45 604| 1574| 1203/4 41|- 10161| 184 2 221|+ 41|— 335 7 1057|— 35+ 21124 3 353+ 54]— 9507| 1 1954|— 37|— 5183 58 1409/— 16|— 9990 4081| 6586| 2 5340 2181| 8835 361 2 266 244 33|— 8M— 826|— 110 75|— 113

134 503 1 540

+ 16041 (+ 15 995) + 184 (4+ 183)

48 196 3 406 de 33 795 4900 e 17 701 3 803 2 261

331 (+ 27 763

633) E L AOIO 25 709 f 41080) 16 005 i018 G 10

1 664 118

611 3D. l Gb 142

374 342 102

300

Summa B. 11. gegen

A e

171 430

95116 (— 3980)

397,13] 16,10

Summa B. gegen

+ |+ [+

Allgemeine Bemerkungen.

I. In obiger Zusammenstellung sind die Militär-Eisenbahn, die bayerishen Bahnen, die Ermsthalbahn, die Kircbheimer, die Fried- richroda’er, die Cronberger, die Georgsmarienhütte, Peine-Ilseder, Eisenberg-Crofsener, Paulinenaue-Neuruppiner, Parchim-Ludwigsluster, Rublaer und die Unter-Elbesche Eisenbahn sowie die s{malspurigen Bahnen nicht enthalten.

11. Von den mit * bezeichbneten Bahnen werden einzelne Strecken als Bahnen untergeordneter Bedeutung betrieben.

11I. Die Angaben in den Spalten 5 bis 18 beruhen für das laufende Jahr theilweise auf provisorisben Ermittelungen. Den in Spalte 4—18 angegebenen nichteingeklammerten Vergleicbszahlen ist das nacträglich ermittelte Definitivum der betreffenden Zeit des Vorjahrs zu Grunde gelegt. Die eingeklammerten Zahlen in den Sp. 15 bis 18 bezeibnen den Unterschied zwischen den Ergebnissen des dargestellten Zeitraumes und den provisorischen Ergebnissen des gleichen Zeitraumes des Vorjahres. E

IV. Bei den preußishen Staatsbahnen und sonstigen vom Staate für eigene Rechbnung verwalteten Bahnen ift ein Vergleich der Angaben des laufenden Jahres mit denen des Vorjahres bei den einzelnen Verwaltungsbezirken durchweg nit gezogen, weil die Bezirkseintheilung durch die am 1. April d. J. eingetretene neue Organisation vielfach geändert worden ist. Aus demselben Grunde sind bei dicsen Bahnen auch die Sp. 17 und 18 nicht ausgefüllt worden.

e E E

Besondere Bemerkungen.

1) Eröffnet wurde 1880: am 1. April die Strecke Teterchen- Bous (21,82 km), 1881: am 1. April die Strecke Wadgassen-Völk- lingen (5,20 km).

2) Einl. des auf die 5,40 km lange Strecke Fredersdorf- Rüdersdorf verwendeten Anlage-Kapitals von 988 201 M

3) Aus\cließlih des auf die 64,44 km langen gepachteten resp. in Mitbenutung genommenen Strecken entfallenden Anlage-Kapitals, welcbes z. Zt. unbekannt ist.

4) Eröffnet wurden 1880: am 15. März die Theilstrecke Betten- hausen-Wilhelmshöhe (8,40 km) und die Strecke Osterfeld-Sterkrade (4, 47 km); am 20. März das Verbindungsgeleise vom Bahn- hof Neufahrwasser nach dem neuen La enbassin (1 km); am 15, Mai die Strecke Leinefelde-Eshwege (46,02 km);

29, Mai , Z i am 7 Juni die Strecke Niedermendig - Mayen (8,87 km); am

7. Juni die Strecke Bonn-Euskirchen (34,28 km); am 15. Septem- ber die Strecke Hecklingen-Egeln (13,73 km) für den Güterverkehr ; am 18. September die Strede Remagen-Ahrweiler (12,92 km); am 15, Oktober die Strecke Lintorf-Duisburg und die Hochfelder AnsGluß furve (5,40 km) md die Schlußstkrecke Dittersbah-Neurode (29,34 km);

am 15. Dezember die Strecke Langendreer-Löttringhausen (13,34 km)

305 933 + 10925 (+

12 015)

Bemer

und die Dortmunder Verbindungsbahn (3,72 km); am 31, Dezember die Flügelbahn Herford-Detmold (27,69 km). 1881 : am 1. März das Geleis von Cüstriner Chaussee bzw. Friedribsberg nach dem Central-Viehhof (2,13 kma); am 5, März die 8,47 km lange Ver- bindungsbahn Oberhausen- ottrop.

5) Eröffnet wurde 1880: am 19. Juli die Sekundärbahn Pirna- Berggießhübel (14,58 km) und am 15. Oktober die Strecke Lom- maßzsch-Nossen (18,59 km).

6) Einschließlich 12 945 145 Æ für die Muldenthalbahn.

7) Eröffnet wurden 1880: am 15. Mai die Strecke Murrhardt- Gaildorf (14,52 km), am 31. Juli die Strecke Kißlegg-Wangen (13,27 km) und am 8. August die Strecke Schwaigern-Eppingen (12,79 km).

8s) Die Strecke Friedrichsfeld-Schwetingen (7 km) ist am 1, Juni 1880 crôffnet.

9) Die der Westfälishen Bahn gelseende Strecke Leer-Ihrhove wird gegen Erstattung der Hälfte der Brutto-Einnahme mitbenußt ; der Betriebslänge sind deshalb 3,78 km die Hälfte der Strecke zugesetßzt worden.

19) (Eröffnet wurden 1880: am 1. Juni Caternberg-Oberhausen (14,85 km), am 21. Juni Bismarck-Winterswyk (59,00 km), am 15, Juli Brügge-Lüdenscheid (6,50 km), am 25. August Bocholt-

(— 162) 133

264) 639) [16519220 267 125 290) 237)

4410081

—198 106 (— 94651) 578 717

90594 (— 51885) 1923 862

+ 6236 (+ 82636) 265 086

9006 107 030

9 020) | 67) + 1117. (4+ 1896 221 039 i‘ 29

Ï 19 827 387/| 291 108 1 563) 29) |

917 000 131 000 (— 1837) 262)/32)

29 05 | 9 —_8200 __(+ 41451) 241) 54598, 168 922

Î

45 288 317| 129 703 16 710 388| 223 401 10 500 000 310 650

4 234 385

74 028 600

194 548 857

28) 960 000 176 258

13 500 000 6 742 800 4 200 000 9 000 000

L 77 500 ore. 21, 4 2, 43

731 168 15 020 700 5 3 2

53 211 901 799 : —2 035 583 (— 244 739) |

32 700 000 16 992 800 10 500 000 20 400 000

600 000 33) 24 770 700) T 3TOOEG 657 DAI TTT G50

45 000

80 000 000 114 548 857 5 551 682

13 500 000 2 /29) 6 742 800

4 200 000 9 000 000

960 000 189 758

19 200 000 3 500 000

1 500 000 77 500

600 000

15 020 700 9 750 000

731 168

|

202 864 200| 623 389 807

303 773 592 N —3 796 188 (+43 426 566) 51)

| |

1574 655 68 137 5 477 434 217 791 1748 378 142 958

5 255 275 189 311 107) |

36 741

6980 (— 6416)|— 302 (— 270 809 10 768

+ 4815 (+ 4799)|+ 192 (+ 191) 142 260 12 589

+ 30356 (+ 30 158)[+2 686 (+2 668) 135 203 4 865

+ 83182 (4+ 2965)[+ 114 (+

855 000 855 000| 0 |

1905 000 2205000]

120000 „J

1560000 2340000| . 10

1710 000 8 610 000 1650000 5 400 000)

| 855 000

1 905 000|

| 855 000 2 205 000

22,86

| 25,15 1200 000, 11,30

| 1560 A 2 340 000 27,79

585 013 G 697

—+ 31 373 (+ 31 506)|+ 359 360)

237 136 5 622 317| 194 074

8 864 231/ 160 178 1 000 000| 19 197

9 671) 36 1645) ) 13 696) 4 201) 5 921)

9 592 543/| 181 780 4 350 000| 48 603 2613 955| 106 692

1855 (+

1 800 000 4 005 000 1 000 000

37) 120 000 31 500 5 295

2 280 000 1 962 300 1 200 000

4920 000| 0 17877 0 1 200

ea T. s

7200 000| 1800000 8 760 000) 1000 000/

|

9 600 000)

| 4'450 000 2 565 000!

5 520 000) 9 400 000 87,10]

3 600 000 750 000

44,67 55,34 25) 52,09

4 005 000 1 000 000

|

2 280 000 1962 300 1200 000

4 920 000 1787 700 1 200 000

2 400 52,77 700 89,50 165 0001| 24,50

| |

| l

810 113

139022 (— 660)

33 575 000

12247 3000 13719700

EGN 318,8

T 395 126 + 17471 (+ 30846)

Eungen.

Winterswyk (17,70 kw) und am 1. 2,29 km). 1881: uckarde (2,65 km).

11) Die Strecke Olpe-Rothemühle (9,40 km) ist am 1. Dezember 1880 eröffnet.

__12) Zur Verzinsung. gefunden.

13) Eröffnet wurden 1880: am 1, März die Strecken Peis- kretsham-Borsigwerk und Peiskretsham-Laband (zus. 22,24 km) für den Güterverkehr, und am 1, November die Strecke Coaksanstalt- Zabrze-Guidogrube (1,84 km).

14) Einschließlich der 103,27 km langen Zweigbahn im Berg- werks- und Hüttenreviere, welche in vorstehender Zusammenstellung nicht aufgenommen ist. , :

15) Aus\{l. der Amortisationsquote für 39 000 000 ÆÁ Prior.- Oblig., welche unbestimmt ist.

16) Die 4,52 km lange Hamburgische Strecke der Hamburg- Altonaer Verbindungsbahn, deren Einnahmen überwiegend aus den direkten und Transitverkehren gewonnen werden und aus diesem Se sh einer vorläufigeu Schätzung entziehen, [ist hier nicht be-

gt.

September

Herne - Herne am 1. Februar die Strecke

Dortmunderfeld-

Amortisationen haben seither nicht statt-

Betriebs - Antheile an die Hamburg - Bergedorfer Eisenbahn zu zablen sind.

, 19) Am 15. Dezember 1880 ist die sekundäre Zweigbahn von St. Micaelisdonn nach Marne (8,40 km) eröffnet. E

cu GRECO N 1880: am 1. Juli die Verbindungsbahn bei

%) Von der für 1879 vergeinesn Dividende von 9 9% sind S 9% ausgezahlt, während der Uebershuß von 4 °/6 zur Tilgung der Dividendenrükstände früherer Jahre verwendet ist,

21) Eröffnet wurden 1880: am 15. Oktober 1,60 km Anschluß- geleise an den Centralbahnhof in Posen.

2) Aus Betriebsfonds \ind bestritten 1095 480 4 (Tilgung der Staats-Bausubvention). B R

wi Eröffnet wurde 1880: am 15. November die 3 km lange Zweigbahn bei Schleswig für den Güterverkehr und am 15. Mai d. I. für den Personenverkehr. s ut Die Emission der Prioritäts-Obligationen is bisher nicht

0 g . B) Einscließlih 2625 000 A Annuität auf 64 Jahre. %) Einschließlich 50 187 700 4 Kapitalwerth der Annuität.

17) Außerdem sind n, ca. 645 405 M erforderlich, welche zur Verzinsung der Hamburg-Bergedorfer Bahnhofs-Anlage, sowie als

Eröffnet wurde 1880: am 1, Mai di [streck ldhof- Manne (9,39 km), am 4. November vie Ste Sra Ri

A 17767 300 19 112 700

14 065 M 405,97

rankfurt a./M. (5,48 km). Die städtis{e Verbindunasb frankfurt a./M. (7,74 km) wurde am 5! Dezember 188 E n en,

2) 960 000 A Annuität auf 64 Jahre ab 1. Januar 1873, 9) Repräsentirt den Kapitalwerth der Annuität.

2199 109 M 41/2®%/e bis 1./7. 1886 garantirt. E S E

31) Die Bahn bildet einen Ve 5 j Swmalkalden., et einen BVermögensbestandtheil der Stadt

2) Einschließlich 4 283 898 (4 für Coburg-Lichtenfels. 3) Aus\cließlich 4283 898 4 für Coburg-Lichtenfels, 8) Personenverkehr besteht nur auf einer Strecke von 22,62 kw,

,_ 8) Eröffnet wurde 1881: am 15. Mai Hüls-Niep (5,90 km), Die zeitweilig außer Betrieb geseßte Strecke Sübteln-Vorst-Grefs rath (4,50 km) ift am 15, Mai d. J. wiedec in Betrieb gesetzt. 2) Die Angaben über das Anlagekapital 2c. sind mit denjeni für die Oberlausitzer Bahn (Nr. A. 29) vereinigt. E 87) In Folge des Antrages der Inhaber der Prioritäts-Oblts gationen ist der Konkurs über das Vermögen der Bahn eröffnet.

tembe? 1886 Tir ten Gliereercke: und in d Schieber 1680 ember r den erverkehr und am 9, t 1 den Personenverkehr eröffnet. E