1881 / 152 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

93076 2 [23970] Konkursverfahren.

Ucber das Vermögen des Weißwaarcnhändlers Georg Friedrich Wilhelm Rithhter zu Ham- burg, Bleicbenbrücke 18 a, wird heute, Vormit- tags 117 Uhr, Konkurs eröffnet. T

Berwalter: Buchhalter H. F. R. Hövet,

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Juli

e bis zum schließlich.

L deu 27. Juli d. J., Vormittags 11 Uhr. Nllgemeiner Prufungëtermin den 17. August Hamburg, den 1. Juli 1881. Das Amtsgericht.

Speersort 261. d. J. cinschließlich. : : 6. August d. J. ein- Erste Gläubigerversammlung d. J., Vormittags 11 Uhr. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

230771 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tapeziers und Grundstückspefulanten Wilhelm Hermann Albrecht Wulff zu Hamburg, Kolonaden 72, wird heute, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Franz Piening, Kolo=- naden 80 III.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Juli d. J. einschließlich.

L Anmeldefrist bis zum 26. Juli d. J. cinschließ-

d.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 3. August d. J., Vormittags 11 Uhr. :

Hamburg, den 1. Juli 1881.

Das Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

32066] | [239661 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nagelshmieds J. W. F. Ehlers in Husum wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgchoben.

Husum, den 24. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. T. (gez.) Jürgensen.

Vorstehender Besbluß wird hierdurh öffentlich

bekannt gemacht. Schröder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

D 2 ( 230% Bekanntmachung. eber das Vermögen des Seifenfabrikanten Marcus Wolf zu Langen ist am 29. Juni 1881, 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechner Volz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Zuli d. J. einshließlich. Anmeldefrist bis zum 21. Juli d. J. einschließlih. Erste Gläu- igerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin, sowie Termin zur Beschlußfassung Über einen anges botenen Zwangsvergleich 29. Juli, 95 Uhr. Langen, den 29. Juni 1881. Der Gerichtsschreiber des Großberzogl. Amtsgerichts, Eisenauer, Hülfsgerichts\chreiber.

123073) Konkursverfahren.

Da3 Konkursverfahren über das Vermögen des Theodor Kram von Höhn-Urdorf wird hiermit, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Maße nit vorhanden ist, eingestellt.

Marienberg, den 23. Juni 1881,

Königliches Amtsgericht.

“J 14 5 L " 123134] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Carl Heinrih Tauber in Mecrane ist am 1. Juli 1581, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs er- offnet. |

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Juli 1881, Anmeldefrist bis zum 29. Juli 1881, Grste Gläubigerversammlung den 16. Zuli 1881, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 8. August 1881, Vormittags 10 Uhr.

Meerane, am 1. Juli 1881.

Königlicbes Amtsgericht. Neumerkel. Beglaubigt: Albrecht, Gerichtsschreiber.

U \ 2 Fo [2069] Konkursverfahren.

D383 Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmann Fr. Bonaker hier (Firma Fr. Bo- uadter) wird, nacdem der in dem Vergleichs- termine vom 30. Mai 1881 angenommene Zwangs- vergleid dur rechtskräftigen Besbluß vom 30. Mai ejsd. bestätiat ist, bierdur aufgehoben.

Memel, den 27. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Maat ate

Wissigkeit, Gerichtëschreib

J 64] ) F - [23%] Konkursverfahren.

Dos Konkursverfahren über das Vermögen des Bätermeisters Emil Lucke zu Schmelz wird, nabdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Mai

1281 angenommene Zwangsvergleih dur kräftigen Beschluß vom 309, Mai ist, bierdur aufgehoben. Memel, den 27. Juni 1881, Königliches Amtsgericht. Beglaubigt :

Wissigkeit, Gerichtsschreiber,

rechts- ejnusd, bestätigt

[127] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Johann Breiter, Sonnenwirths v7 Weikersheim, if heute Nachmittags 3} Uhr, ter worden

Gorr M e + otar LICL L 414d A

Schannecker in

fe s «efrist bis 27. Juli 1881. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 24. Auguíft 1881.

Ecfte Gläubigerversammlung am 27, Zuli 1881, Vormittags 9 Uhr,

Verwalter : Weikersheim. Of

Ofener Arrest mit Anzei

| der gedacten Frist angemeldeten Forderungen am

oufkurs eröffiet |

Allgemeiner Prüfungstermin am 28. September

1881, Vormittags 9 Uhr. Mergentheim, den 30. Juni 1881. K. Amtsgericht. Schuhmann, Gerichts\chreiber.

9998: 229883] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Melchior Keßler, Kleiderhändler dahier, ist am 27. Juni 1881, Nachmittags 5# Uhr, der Konkurs eröffnet wor- den. Von diesem Zeitpunkte an hat demnach der genannte Schuldner das Recht verloren, über fein Vermögen zu verfügen und Rechtshandlungen vor- zunehmen.

Zum Konkursverwalter ist der K. Advokat Wibel dahier ernannt worden.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

Freitag, den 15. Juli d. Js.,

: i / Vormittags Uhr,

im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts dahier anbe- raumten Termine zu erscheinen, um über die Wahl eines definitiven Konkursverwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses, und über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Angelegenheiten Be- {luß zu fassen.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Werthpapieren oder anderen Sacben in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welhe ihm Etwas \uldig sind, wird hiermit aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu leisten, vielmehr von dem Besiße der Gegenstände spätestens

bis zum 21. Juli d. Js. einschließlich dem Konkursverwalter Anzeige zu machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte zur Konkurs- masse abzuliefern, sofern nicht eine geseßliche Be- freiung hiervon besteht.

Pfandinhaber und andere abfonderungsberechtigte Gläubiger haben von dem in ihrem Besitze befind- licben Gegenständen und von den Forderungen, für welche sie aus denselben abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, den Konkursverwalter Anzeige zu machen.

Alle diejenigen, welche an die Mafse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hiermit aufgefordert, ibre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte späteftens

bis zum 28. Juli d. Js. cinshließlih schriftlich bei dem K. Amtsgerichte dahier oder auf der Gerichtsschreiberei zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb

Dienstag, den 9. August d. J., : : Vormittags 8 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts dahier zu erscheinen. Neustadt a. S., den 28, Juni 1881. Der Kgl. Gerichtsschreiber Schuber.

9998 (22989) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermanus Jo- Hn PORL Christian Ziese zu Ofternburg wird heute

am 29. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter:

Recbnungssteller Calberla hies.

Anmeldefrist :

bis zum 1. August 1881.

Wakhltermin:

Freitag, den 29. G A 5 Vormittags 10 Uhr.

Prüfungstermin:

Montag, den 29. August d. J., Vormittags 10 Uhr.

Oldenburg, den 29, Juni 1881.

_ Großherzoglibes Amtsgericht. Abth. Il.

Zur Beglaubigung: Jacobs, Gerichtsschreiber.

C Qe ) [2288s] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau des Photographen Hans Jürgen Feilner hiers., z. Zt, in Cuxhaven, Betty, geb. Wiehe A wird heute,

am 30. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter:

Kaufmann Segebade hiers.

Anmeldefrist:

bis zum 1. August 1881.

Wakbltermin :

Sonnabend, den 30. Juli d. J,, 2 Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Montag, den 15. August d. J., Bormittags 10 Uhr. Oldenburg, den 30. Juni 1881. Großberzoglihes Amtsgericht, Abth. TII. Zur Beglaubigung: Jacobs, Gerichtsschreiber.

*,

[23137] K. Amtsgericht Reutlingen.

Konkursverfahren.

Der Konkurs über das Vermögen des Geor Berger, Kupfershmieds in Reutlingen, ift, nachdem si ergeben hat, daß nah Deckung der bis- her entstandenen Kosten und nach Zahlungen auf festgestellte bevorretigte Forderungen für einen Theil der letzteren und für die unbevorrech{tigten Konkurêgläubiger eine Konkursmasse nicht mehr vor- handen ift, in Anwendung des §, 190 der K.-Ordng. beute cingestellt worden.

Zur Beglaubigung: Den 30. Juni 1881. Gerihtés{reiber Dambach.

9219 K (23121) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedes Julius Staude in Schmölln wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben,

chmöllu, den 30. Juni 1881. Herzogliches Amtsgericht. Weber.

[2272] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17. Mai 1881 angenommene Zwangsvergleih durch rehts-

hierdurch aufgehoben. Schrimm, den 28. Junt 1881. Königliches Atutsgericht. Günther.

[23063] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmathers Otto Franz Alexius Schmidt hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Juni 1881 angenommene Zwangsvergleich dur rechtsfräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, bierdurh aufgehoben.

Stettin, den 1. Iuli 1881.

Königliches Amts2gericht. Beglaubigt : Matthiaß, Gerichts\chreiber.

[22987]

Veber das Vermögen der Wittwe des weiland früheren Vollhöfners Heinrih “Ellenberg, Dorothee Elisabeth, geb. Hillmer, zu Gaven- dorf, ist heute, am 29. Juni 1881, Nachmit- tags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Seyfarth in Uelzen ist zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden E über die in §. 120 der Konkursordnung ezeichneten Gegenstände auf

Donnerstag, den 28. Juli d. J., Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 28. Juli d. J., Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Juli 1881 Anzeige zu machen.

Uelzen, den 29. Juni 1881.

Gerichts\chreiberei des Königlichen Amts8gerichts. II. v. Goeben.

[22931] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hein- rich Barthel zu Waldenburg wird heute, am 30. Juni 1881, Mittags 12 Uhr, das Konkurz3- verfahren cröffnet.

Der Kalkulator a. D. Robert Hoben zu Wal- denburg wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Gs wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, leme über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 21. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. September 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Amtsrichterzimmer Nr. 1IL., Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1881 Anzeige zu machen.

Königlickes Amtsgericht zu Waldenburg. Beglaubigt: Dreßler, Gerichtsschreiber.

990925 [2298] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Küfermeisters Josef Pfanner von Kargeu, Gemeinde Niederstaufen, wurde am 23. Juni l. Js., Vormitt. 8 Uhr, Konkurs eröffnet, offener Arrest erlassen und der Notariatsgehülfe Josef Stiefenhafer von Weiler als Konkursverwalter ernannt.

Anzeige- und Anmeldefrist bis 14. Juli l. Js.

Prüfungstermin am 21. Juli l. Js., Vorm. 9 Uhr.

Weiler, am 25. Juni 1881.

Gerichtsschreiber des K. Bayr. Amtsgerichts Weiler : Gretler.

2307‘ [22079] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Steinwaarenhänd- lers Christian Heinrih Dietrih in Wilster, ift heute, am 29. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

_ Verwalter: Amtsgerichtssekretär a. D. Mehlert in Wilster.

Anmeldefrist für Konkursforderungen sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. August 1881.

Prüfungstermin für die angemeldeten {Forderungen 19. September 1881, Vormittags 104 Uhr.

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\schusses #. w. d. a. 14. Juli 1881, Vormittags 104 Uhr. rag Mes Amtsgericht zu Wilster, den 29, Juni

ur Beglaubigung: Karstens, Gerichtsschreiber. [23070]

Nr, 6205, In dem Konkursverfahren gegen Bahuhofwirth Mathäus Kiefer fah Wolfach hat das Gr. Amtsgericht dahier unterm Heutigen beschlossen, daß Mangels einer entsprechenden Konkursmasse das Konkursverfahren cinzu- stellen fei. Wolfach, 23, Juni 1881,

Gr. Amtsgericht.

Pferdehändlers Louis Perl in Kurnik wird,

kräftigen Beschluß vom 24. Mai 1881 bestätigt ift, |

(2306] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Marie Therese Sey}ert, Inhaberin eines Ta- peaTane In Zittau, m nas erfolgter Ab- altung des Schlußtermins hierdurch au ° Zittau, den 29. Juni 1881. Fen

Königliches Amtsgericht.

Heinichen. Zur Beglaubigung: Junge, Gerichts\chreiber.

[23080] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Handelsmannes Gustav Adolf Kollacks in Zittau wird heute, am 1. Juli 1881, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet.

Der Rechtsanwalt Oppermann hier wird zum R P 0 B E j

Konkursforderungen sind bis zum 27. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden. y Î

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden pa über die in §. 120 der Konkurs-Ordnung bezeichneten Gegen- stände Li zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen au

den 4. August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin an- beraumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Heinichen. Zur Beglaubigung: Junge, Gerichtsschreiber.

S SNE (23039) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Carl Banse zu Zörbig, in Firma „Gebrüder Kutscher Nachfolger“ ist am 29. Juni 1881, Vormit- tags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Bank-Direktor Julius Schröter, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1881 ein- \hließlich. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1881 einshließlih. Erste Gläubigerversammlung 29. Zuli 1881, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 12. August 1881, Vor- mittags 10 Uhr, E N

Zörbig, den 29. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Plier, Gerichtsschreiber.

Taris- etc. Veränderungen der deutschenKisenbahnen No. 152.

Bekanntmachung. Vom Sonutag, den 22. Mai cr. ab werden bis zul Weiteres an den Sonn- und Festtagen außer den fahrplanmäßigen Zügen folgende

Extra-Züge befördert: FaBRg x. Von Berlin:

a, nach Potsdam: um 7 Uhr 53 Min., 9 Uhr 50 Min. Vorm. 1 Uhr 10 Min. Nachm., 1 Uhr 53 Min. Nachm. und um 4 Uhr 20 Min. Nachm. 7'Ube 53 Min 9 Ubr 50 M um r 53 Min., r 50 Min. Vorm. und 4 Uhr 20 Min. Nachm. ; e. nah Schlachtensee und Wannsee: um 7 Uhr 53 Min. Vorm., 9 Uhr 50 Min. Vorm., 11 Uhr 55 Min. Vorm., 2 Uhr 53 Min. Nachm. und 4 Uhr 20 Min. Nachm. ; d, nach Friedenau und Stegliß: um 1 Uhr 15 Min., 2 Uhr 20 Min. und 4 Uhr 10 Min. Nachm. T. Nach Berlin: a, von Werder: um 8 Uhr 15 Min. Abends; b, von Wildpark: um 8 Uhr 25 Min. Abends; c. von Potsdam: um 8 Uhr 54 Min. und um Abends; d, von Wannsee: um 7 Uhr 50 Min. und um 9 Ubr 25 Min. Abends; e. von Schlachtensee : um 7 Uhr 57 Min., 9 Uhr 20 Min., 35 Min. und 10 Uhr Abends; f. von Steglitz: um 8 Uhr Abends, 9 Uhr 35 Min. und um 9 Uhr 55 Min. Abends; g. von Friedenau: um 8 Uhr 7 Min. Abends und um 10 Uhr 1 Min. Abends. Sämmtliche Züge führen 4 Wagenklafsen. Berlin, den 18. Mai 1881, M Eisenbahn-Betriebsamt erliu—Magdeburg.

10 Ubr 10 Min.

9 Ubr

De

tona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft.

Mit dem 15. August cr. wird as

I. Im Lokalverkehr auf den unter unserer Ver- waltung stehenden Schleswig - Holsteinischen

Eisenbahnen, Eisenbahn-

11. Im Schleswig - Holsteinischen : Berbande die d. Zt. bestehende direkte Erpedition zwischen ver- schiedenen Stationen mit geringer Frequenz auf- gehoben. Nähere Auskunft ertheilen die Personen-Erpedi- tionen und die Betriebskontrole in Altona. Altona, den 1, Juli 1881.

Die Direktion.

Bekanntmachung. Im Rkhcinishen Nachbar- Güter-Verkehr treten am 10, Juli cr. zwischen Station Jünkerath-Stadtkyll und Steele B. M. direkte Frachtsäße in Kraft. Die Höhe derselben ist bei den betreffenden Güter-Expeditionen zu er- fahren. Cöln, den 30, Juni 1881, Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisen- bahn-Direction (linksrheinisthe).

Nedacteur: Riedel. Berlin: Verlag der Expedition (Kessel)

Der Gerichtsschreiber : Hüässig.

Druck: W. Elsner,

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

M 152.

Funfte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 2. Juli

schen Staats-Anzeiger.

1.

Der Inhalt dieser Beilage, welcher au 3 ( Modellen vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 18

Central-Handels-Re

ch die im §8. 6- des Delehes über den Markenschuß, vom 7, vorgeschriebenen Bekanntmachung

gister für das Deut

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durh alle Post-Anstalten, für

Beclin auch dur die ] Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

önigliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

a

30. November 1874, sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht an Musteru und en veröffentlicht werden, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

sche Reth. (x. 1523.)

Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Druzeile 30 s.

Einzelne Nummern kosten 20 .

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sawsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württêmberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich. Ahaus. Bekanntmachung. [22973] Fn unser Gesellschaftsregister ist heute laut Ver- fügung vom heutigen Tage zu der sub Nr. 9 einge- tragenen Handels8gesellshaft G. Tischer et Com- pagnie zu Gronau eingetragen worden: „Die Ge- sellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufge- löst. Die Liquidatocen sind die bisherigen Gesell- schafter Gerhard Fischer zu Gronau und Johann Höpink zu Gronau. Ahaus, den 2. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Altona. Bekanntmachung. [22937]

In unser Gesellschastsregi|ter ist heute unter Nr. 726 die Firma Sarnau & Guth zu Altona mit Zweigniederlassung zu Ottensen eingetragen

worden. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft. Die Gesellschafter sind die Weinhändler 1) Otto Wilhelm Matthias Sarnau zu Altona, 9) Paul Friedrich Erhard Wilhelm Guth zu Hamburg. / i Die Gesellschaft hat begonnen am 15. Juni 1881. Altona, den 28. Juni 1881. ( Abth. Ill a.

81 Königliches Amtsgericht. Anclam. Bekanntmachung. [22938] In das Gesellschaftsregister von Pasewalk ift zu- folge Verfügung vom 27. Juni 1881 am 28. Juni 1881 bei der unter Nr. 12 eingetragenen Gesell- chaft: | „Portland - Cement-Fabrik Mercur Kom- Q zu Jaynick“, in Spalte 4 eingetragen : ; der Kaufmann Otto Bluhme zu Anclam ist zum Liquidator ernannt und den vier bereits bestehenden Liquidatoren beigeordnet. Anclam, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. II.

Apolda. Bekanntmachung. _[2297 2] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist die Fol. 579, Bd. 11. des diesseitigen Handels- registers cinget ragene Firma F. A. Geier in Stadtsulza J, on Laut 1api Apolda, den 14. Junt 1551. Ma rottetod S. Amtsgericht, Abth. I. Sachse.

Bochum. Handelsregister A des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Zufolge Verfügung vom 28. Juni 1881 ist am

nächsten Tage Folgendes eingetragen :

a. in unser Firmenregister unter Nr. 702: Die Firma F. H. Hackert, Alleininhaberin die Ehefrau Heinrich Hatert, Auguste, geb. Bohnen zu Bochum, : in unser Prokurenregister unter Nr. 205: n Dem Herrn Heinrich Hackert zu Bochum ist sür die Firma F. H. Hackert, Nr. 702 des Firmenregisters, Prokura ertheilt, …, in unser Register, betreffend Ausschließung der Gütergemeinschaft bei Kaufleuten unter Nr. 30: Der Kaufmann Heinrich ackdert zu Bochnm hat für seine Ehe mit Auguste, geb. Bohnen, welcch' letztere unter der Firma F. H. VOcers (Nr. 702 des Registers) zu Bochum ein Handelsgeschäft betreibt, durch Verhandlung vom 98, Dezember 1880 jede Art der Gütergemein- {haft auf Grund des §. 421 A. L.R. 11. 1 aus- geschlossen.

Bochum. Handelsregister [22975] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Zu Nr. 325 des Gesellschaftsregisters, betreffend

die Handelsgesellschaft G. Fricke & Cie. zu Bochum,

ist zufolge Verfügung vom 28. Juni 1881 am nächsten Tage Folgendes eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst und der Herr Albert Niederheitmann zu Bochum zum Liqui- dator bestellt.

Darkehmen. Bekanntmahung. [22939] In unser Firmenregister ist sub Nr. 106 die Firma A. Meierfeldt und als deren Inhaber der Kauf- mann Adolph Meierfeldt in Darkehmen cingetragen. Darkehmen, den 18. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

[22976] Delitzseh. Die in unserm Gesellschaftöregister unter Nr. 59 eingetragene Firma:

Bitterfelder Siderolithwaaren

und Ofenfabrik Schlurigk & Schulte zu Bitterfeld ist heute gelös{cht worden. Deliysch, den 27. Juni 1881. Königliches Amtsgericht,

Gleiwitz. Bekanntmachung. [22940] Fn unserem Firmenregister is sub Nr. 593

der Kaufmann Hermann Wolff zu Gleiwiß heut cingetragen worden. Gleiwiy, den 24. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. V.

Goldap. Bekanntmachung. [22941] Fn unser Register zur Eintragung der Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft ist eingetragen Nr. 48: Der Färbereibesiter und Kaufmann August Wegner aus Goldap lebt mit seiner Ehefrau Marie, ge- borene Dalheimer, in getrennten Gütern, das Ver- mögen der Chefrau hat die Rechte des Vor- behaltenen. Goldap, den 27. Juni 1881. Das Amtsgericht. Sauvant.

Goslar. Bekanutmathung. [22942] Auf Blatt 205 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: Herm. Neisner eingetragen.

„Die Firma ist erloschen. Goslar, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. T. Bodenstein.

Halle a. S. Handelsregister. [22943] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VAL., zu Halle a. S., den 27. Juni 1881.

Fn unserm Firmenregister ist bei der unter Nr. 1201 eingetragenen Firma: „Franz A. Müller“, Colonne 6 folgender Vermerk: Die Firma ist erloschen, : eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Juni 1881 an demselben Tage. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Hamburg. Eintragungen [22944] in das Handelsregister. 1881, Juni 25.

E. A. Newman. Diese Firma, deren Inhaber Edward Adolphus Newman war, ist aufgehoben.

K. & M. Eckfstein. Inhaber Kallmann Ckstein und Moses Eckstein.

G. Wehrhahne & Co. Inhaber Georg Hein- rich Wehrhahne Dr. philos. und Ernst {Franz Versmann. k

E. Craass & Co. Nach erfolgtem Ableben von Franz Hinrich Eduard Craass wird das Geschäft von dessen Wittwe Lisette Emilie Friederike Craass, geb. Matz, in Gemeinschaft mit dem neu eingetretenen Lorenz Hermann Heinrich Land unter unveränderter Firma fortgeseßt. Zur Zeichnung der Firma sind die beiden jeßigen Inhaber nur gemeinschaftlich berechtigt.

Juni 27.

J. H. Beick & Sohn. Inhaber Johann Heinrich Beick und Carl Heinrih Emil Beick.

Emanuel Meyer Nachf. Diese Firma hat an Gustav Schwarz Prokura ertheilt.

Lebens- und Pensionus-Versicherungs-Gese!l- haft „Janus“ in Hamburg. Christian Hein- rich Kirchner ist zum Präsidenten und Georg Hein- rich Ferdinand Creuzburg zum Vizepräsidenten des Verwaltungsrathes der Gesellschast erwählt worden.

Lonis Ascher. Jnhaber Louis Ascher.

Joh. Braunschweig. Inhaber Johann Wilhelm

Braunschweig. i Juni 28.

Roshauw & Löhr. Inhaber Caspar Thorolf Fredrik Roshauw und Marx August Carl Löhr.

Alex. Stock. Inhaber Alerander Stock.

¿n A. Hinsh. Hinrih Gustav Hinsch ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und setzt dasselbe in Gemeinscha t mit dem bis- herigen Inhaber Johann Adolph Hinsch unter

unveränderter Firma fort. 5 Hamburg. Das Landgericht.

WHersord. Handelsregister “A des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. Unter Nr. 200 des Gesellschaftsregisters ift die

am 27. Juni 1881 unter der Firma Barmeier &

Flachmann errichtete offene Handelsgesellschaft zu

Herford am 30. Juni 1881 eingetragen, und sind

als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kaufmann Emil Barmeier zu Herford,

9) der Kaufmann August Flachmann zu Herford.

Die Gesellschaft zu vertreten, ist jeder der beiden Gesellschafter für sich allein befugt.

22978] Hersfeld. In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 186 eingetragen: Firma L. Riedbaum, Inhaber : die Ehefrau des Ludwig Riedbaum hier, Maria Sophie Louise, geb. Keilholz; dieselbe hat zuglei ihrem genannten Ehemann Prokura ertheilt. Hersfeld, am 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht, Abth. 1, Theobald.

Kiel. BeRantma nug, [UESB

In das hiesige Firmenregister ist am heuligen Tage sub Nr. 1381 eingetragen die Firma:

O. Kerner

in Kiel und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Theobald Oskar Kerner in Kiel.

Kiel, den 28. Juni 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111,

die Firma H. Wolff Ir. und als deren Inhaber

Königsberg. Handelsregister. [22945] Die Kaufleute Hermann Kadgiehn und Iohann August Rogge, Beide aus Königsberg i./Pr., haben am hiesigen Orte unter der Firma „Kadgiehn & Rogge“ am 17. Oktober 1880 eine Handelsgesell- schaft begründet.

Dieses is am 25. Juni 1881 unter Nr. Tö7 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen.

Königsberg, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht, XIT.

Königsberg. Handelsregister. [22949]

Der Kaufmann Julius Pinette von hier hat am hiesigen Orte unter der Firma „Julius Pinette“ ein Handelsgeschäft begründet. i

Dies ist unter 2554 unseres Firmenregisters am 925. Juni 1881 eingetragen.

Königs83berg, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Handelsregister. [22951] Die Firma Philipp Golck zu Königsberg i./Pr. ist erloschen. 4 Dies is bei Nr. 2449 unseres Firmenregisters am 25. Juni 1881 eingetragen worden. Königsberg, den 28. Juni 1881, Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Handelsregister. [22948] Die Firma „C. Rodecker“ zu Königsberg i./Pr. ist erloschen. G Dies ist bei Nr. 788 unseres Firmenregisters am 95, Juni 1881 eingetragen worden. Königsberg, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. XII. Königsberg. Handelsregiste. [22946] Der Kaufmann Robert Simon von hier hat das am hiesigen Orte unter der Firma A. Hausbrands Erben betriebene Druck- und Verlagsgeschäft Üüber- nommen, welches unter der Firma „A. Hausbrands Nachfolger“ für seine Rehnung fortgeführt wird. Deshalb ist in unserm Firmenregister unter Nr. 9555 die Firma „A. Hausbrauds Nachfolger“ und als dessen Inhaber der Kaufmann Robert Simon am 25. Juni 1881 eingetragen. Königsberg, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Handelsregister. [22950]

Der Kaufmann Carl Friedrih Hoppe von hier hat am hiesigen Orte unter der Firma „C. F- Hoppe junior“ cin Handelsgeschäft begründet.

Dies ist unter Nr. 2552 unseres Firmenregisters am 25. Juni 1881 eingetragen.

Königsberg, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Handelsregister. [22952]

Der Kaufmann Friedrich Hermann Loch von hier hat am hiesigen Orte unter der Firma „Hermann Loch“ cin Handelsgeschäft begründet. Dies ist unter Nr. 2553 unseres Firmenregisters am 2. Jum 1881 eingetragen.

Königsberg, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Handelsregister. [22947] Die Firma „G. A. Wöhlis{ch“ zu Königsberg i./Pr. ist durch Aufgabe des Geschäfts erloschen. Dies ist bei Nr. 1549 unseres Firmenregisters am 25. Juni 1881 eingetragen. Königsberg, den 28, Juni 1881, Königliches Amtsgericht. XII.

Landsberg a./W. Handelsregister. [22954]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen :

Nr. 424, Der Kaufmann Ernst Gustav Reichert zu Friedeberg N.-M. Ort der Niederlassung: Zanzhausen mit der Zweigniederlassung in Zanzthal. Bezeichnung der Firma: Efelt & Reichert.

Gleichzeitig ist in unser Prokurenregister unter Nr. 61 die dem Kaufmann Paul Reichert in Zanz- hausen für vorstehend genannte Firma Seitens des Jnhabers derselben ertheilte Prokura zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage eingetragen worden.

Landsberg a./W., den 25, Juni 1881,

Königliches Amtsgericht.

[22955] Lübben. In unfer Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt: 1) zu Nr. 93: N Sp. 6. Die Firma is durch Kauf auf den Kaufmann Karl Friedrich Hermann Leich zu Lieberose übergegangen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Juni 1881 am 28, Juni 1881 ; 2) zu Nr. 227: Sp. 2. Der Kaufmann Karl mann Leich zu Lieberose. Sp. 3, Lieberose. Sp. 4, Hermann Leich. Sp. 5. Eingetragen zufolge Verfügung 27, Juni 1881 am 28. Juni 1881. Lübben, den 28. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

Friedrich Her-

vom

Abtheilung I.

Magdeburg. Handelsregister. [22956] 1) Der Kaufmann Werner Lüttge, unter Nr. 864

des Gesellschaftsregisters als persönlih haftender

Gesellschafter der Kommanditgesellshaft Gebr. Dannenbaum zu Braunschweig, mit Zweignieder- lassung zu Sudenburg-Magdeburg, eingetragen, ist am 3. November 1876 verstorben, seine Erben sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ein Komman- ditist ist in die Gesellschaft eingetreten. Vermerkt bei Nr. 867 des Gesellschaftsregisters. Der Kauf- mann Philipp Albrecht hier ist als Prokurist der Firma Gebr. Dannenbaum unter Nr. 631 des Prokurenregisters eingetragen.

9) Der Kaufmann Carl Alerander Fuhrmann, unter Nr. 486 des Gesellschaftsregisters als Gesell- schafter der offenen Handelsgesellschaft Fuhrmann & Co. hier eingetragen, ist am 29. Oftober 1880 verstorben; das Geschäft ist auf den Mitgesellschaf- ter Kaufmann Johann Friedrich Alerander Fuhr- mann übergegangen, welcher es mit dem Kaufmann Hermann Päßler aus Sudenburg der seit dem 98. Juni 1881 als Gesellschafter eingetreten ist, in offener Handelsgesellshaft unter der bisherigen Firma fortführt. Vermerkt bei Nr. 486 des Gesfell- \chaftsregisters.

3) Die Firma Hermann Paeßler hier, Firmen- register Nr. 131, ist gelöscht.

4) Die frühere Prokura des Ingenieurs Carl Kotté für die Firma Hermann Giesau & Co. zu Neustadt-Magdeburg ist, nachdem derselbe als Ge- sellschafter in die Gesellschaft eingetreten ist, unter Nr. 453 des Prokurenregisters gelöfcht.

Magdeburg, den 29. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a.

Nordhausen. Bekanntmachung. [22979] Bei der unter Nr. 237 in unserm Gesellschafts- register eingetragenen Handelsgesellschaft in Firma : Julius Heilbrun ist Spalte 4 zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen : Der Kaufmann Isaak Heilbrun ift durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Nordhausen, den 29. Juni 1881. Königliches Amtsgericht, Abth. I.

Querfart. Handelsregister. [22980] In das Gesellschaftsregister des hiesigen Amts- gerichts is am heutigen Tage sub laufende Nr. 3 bei der Handelsgesellschaft „Wahren & Co. in Querfurt“ Folgendes cingetragen worden : Frau Anna Mejer, geb. Wahren, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Querfurt, den 25. Juni 1881. Kraya, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[22957] Rosenthal. Nach Anzeige vom 15. Juni 1881 ist am 24. Juni 1881 die Firma H. Löwer zu Gemünden und als Inhaber Kaufmann Heinrich Wwer von da in das Handelsregister Nr. 42 einge- tragen worden und zwar zufolge Verfügung vom 24, Juni 1881.

Rosenthal, am 24. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Nocßler.

[23056] Rostock. In das hiesige Handelsregister ist in Folge Verfügung vom 24. Juni d. J. am 25. ejus- dem Fol. 330 sub Nr. 682 eingetragen :

(‘01, 3, Dampfer-Gesellschaft von 1881.

Col, 4. Rostock.

Col. 6. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesell- haft und durch das Statut vom 20. Juni 1881 begründet. Zweck der Gesellschaft ift der Rhederei-B etrieb mit einem unter deut- her Flagge fahrenden Schrauben - Dampf- \chiffe Namens „Hans Krohn“, Die Dauer der Gesellschaft ist nicht auf eine bestimmte Zeit beschränkt, aber an den Besitz des vor- benannten Damyfsciffes geknüpft. Das Grundkapital der Gesellschaft besteht aus 950 000 Reicémark und wird in 125 Aktien, je 2000 M. groß, getheilt. Der Vorstand der (Gesellschast besteht aus einem Direktor, zur Zeit dem Kaufmann Martin Petersen hieselbst, Jn Behinderung des Direktors werden dessen Funktionen mit allen Rechten und Pflichten durch dasjenige Mitglied des Aufsichtsrathes ausgeübt, welches von dem Letteren und zwar ständig dazu ernannt wird. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß der Direktor oder dessen Stellver- treter und ein Mitglied des Aufsichtsrathes zu der Firma der Gesellschaft ihre Unter- \criften hinzufügen. Alle Ausfertigungen des Aufsichtsrathes gelten als gehörig vollzogen, wenn sie von dem Vorsikenden oder dessen Stellvertreter vollzogen sind S

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaften gelten für gehörig geschehen, wenn sie durch die „Rostocker Zeitung“ erlassen sind.

Rosto, den 25. Juni 1881, Großherzoglihes Amtsgericht. Stypmann.

Saarbrücken. Handelsregister [22958] des Königlichen Amtsgerichts zu Saarbrücken.

In Folge Erklärung vom gestrigen Yage ist dur gütlicbe Uebercinkunft das zu St. Johann unter de- Firma „C. Meisß“ bestebende Geschäft aufgelöst unt in Liquidation getreten, zu Liquidatoren sind die Kaufleute Wilhelm Reiß, Carl Reiß zu St. Johann und zu Coliquidatcren die Banquiers Ludwig Kiessel daselbst und Mirtill Lazard zu Saarbrücken bestellt und erhalten alle zur Liquidation gehörenden