1881 / 153 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

Klasse.

XLEI. Nr. 14899. Verfahren zur Herstellung von Meßkabeln. LehrKe in Hofgeismar. Vom 18. Dezember 1880 ab.

XLITV. Nr. 14926. Mecbanik an Manscbetten- knôvfen. E. Neumann in Hambura, Gr. BVurstah 21 II. bei Eyring & Co. Vom 30. Ja- nuar 1881 ab.

XLV. Nr. 14896. Neuerungen an Heureen. Gebr. Klencke in Hemelingen bei Bremen. Vom 9. Dezember 1880 ab.

» Nr. 14955. Dampfrübenheber. T. von Trotha in Gânfefurth bei He>lingen in An-

halt. Vom 19. Dezember 1880 ab. « _Nr, 14966. Mebrscariger Saat- und Scâlpflüg. 0. Schwartz in Berlinchen

Vom 25. Januar 1881 ab.

- Nr. 14 968. Geräth zum Einebenen der Maulwurfshaufen. P. M. Tresse in Paris ; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin 8W., &ö- niggräßerstr. 73. Vom 3. Februar 1881 ab.

» Nr. 14969. Neuerungen an Pfropf- mefsern. P, DespujoIs in Paris; Vertre- ter: Brydges & Co. in Berlin SW., König- gräßerstr. 73. Vom 4. Februar 1881 ab.

»„ Nr. 14 972. Neuerung an der Reunert’s<{en Hufeisenbefestigung. Zusaß zu P. R. 13 356. J. Rennert in Caffel. Vom 11. Februar 1881 ab.

« “Nr. 14985. Neuerungen an Dres{maswi- nen. Zusaß zu P. R. 13405. M. Weil jun. in Franffurt a./M. Vom 11. Dezember 1880 ab.

XLVIIE. Nr. 14917. Verfabren zum Ver- zinnen auf faltem Wege. J. Zilken in Riebl bei Cöln. Vom 18. August 1880 ab.

XLIX. Nr. 14 921. Prägmaswine für Zellen- blede. E. Buxbaum in Augsburg. Vom 26. Oftober 1880 ab.

Nr. 14 983. Bobhrfknarre. H. Schwarz & Co. in Genua; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 24, Oktober 1880 ab.

L. Nr. 14 897. Centrifugal-Meblsihte-Mascine. H, Paatz in Hamburg. Vom 14. Dezem- ber 1880 ab.

« Nr. 14 898. Aspirirte Küblvorribtung für Makblgut. F. A. Kirmse in Altenburg. Vom 14. Dezember 1880 ab.

- Nr. 14 965. Neuerungen an Sceibenmüßblen. F. Gruson, Königl. Commerzienrath in Buckau-Magdeburg. Vom 26. Januar 1881 ab.

LE. Nr. 14 981. Neuerungen an aufredbtsteben- den Pianofortes. Zusaß zu P. R. 4435. Ch. F. Th, Steinway in New-York, City: Ver- treter: C. T, Burchardt in Berlin, Mauerstr. 69. Vom 6. August 1880 ab.

Nr. 14993. Neuerungen an Pianofortes mit Scallkasten. J. Hauber in Stuttgart. Vom 23. Januar 1881 ab.

« Nr. 15 001. Anwendung von Klanggabeln bei Klavieren. J. Mayer «& Co., Kal. Hofpianofabrik in München. Vom 2. März 1881 ab.

LILT. Nr. 14911, Säumer für Preß-, Kerbs-, Toll- und Rüscbenmascbinen. R. Xeubauer in Plauen i. V, Vom 8. Februar 1881 ab.

« Mr. 14982, Kettenstih - Nähmascbine mit doppelten Nähwerkzeugen. H. Bukoszer in Berlin, Seydelstr. 30. Vom 23. September 1880 ab.

LITE. Nr. 14 893. Verfahren zur Herstellung von Pferdesbrotbred. F. W. Fischer in Berlin W., Mauerstr. 66/67. Vom 14. No- vember 1880 ab.

LLTV. Nr. 14 942. Verfabren zur Herstellung feuerbeständiger Dru>sacben, Manuscripte und Urkunden aller Art; Zusaß zu P. R. 14 707. L. Frobeen in Berlin. Vom 17. Februar 1881 ab.

LV. Nr. 14989, Verfabren zur Herftellung \{wer z¿erreißbarer Aëphaltpapve. A. Ismer in Berlin SW., Hasenbaide 36e. Vom 5. Ias- nuar 1881 ab.

LVITI. Nr. 14990. Hydraulis®e Oelpreïse obne Anwendung von Einschlagtüchern und mit d selbstdibtendem Abs{luß der einzelnen Preß- kasten. M. Ehrhardt in Wolfenbüttel. Vom 8. Januar 1881 ab.

LIX. Nr. 14 922, Neuerung an Injektoren. Schässer & Budenberg in Budau- Magdeburg. Vom 21. November 1880 ab.

« Nr. 14 963. Neuerungen an rotirenden Pumven und Gebläsemascbinen. in Barmen. Vom 12. Januar 1881 ab.

» Ir. 14 973. Dampfwafferbeber mit Injektor für die Kondensation, M, Honigmann in Grevenberg bei Aachen. Vom 15. Februar 1881 ab.

«„ Nr. 14974. Apvarat zum Heben von Waßer mittelst fomprimirter Luft.— M, Wonigmann in Grevenberg bei Aaben. Vom 15. Februar 1881 ab.

« Nr. 14991. Reversirbare Rotationsmasbine. C. F. Höhne, Lcbrer in Berlin 80.. Naunvrnstr. 20. Vom 20. Januar 1881 ab.

LXE. Nr. 14 895. Rettungtapvarat für begra- bene Sweintodte. W. F, BosseImann in Hamburg, Augustastr. 12, Vom 5. Dezember 1880 ab.

LXITV. Nr. 14933. Avvarat zum Reinigen von Bierdru>vorribtungen. W. Gross-

mann in Pfor;heim. Vom 23. November 1880 ab,

- Nr. 14935. Bierkontrolglas. Th. Weisser in Furtwangen. Vom 11. Dezember 1880 ab.

« Nr. 14941. Thbongefäße mit durbsicbtiger Wandung. M. Merkelbach in Grenz- bausen bei Coblenz. Vom 16. Februar 1881 ab.

« Nr. 14943. Vorribtungen ¿zum Reinigen

von Flasben. J. M. Woxt in Lynn (Maf. B. St. A.); Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Königgrägerftr. 131. Vom 1. März 1881 ab.

LXVIIL. Nr. 14960. Ibürsbloß. 0. FIlagstad in Hamar, Norwegen; Vertreter: C. Kesseler in Berlin W., Mohrenstr. 63. Vom 4. Januar 1881 ab.

« Nr. 14977. Neuerungen an Fallens{löfern. Gebr. Schmitt in Ssenbeim, Kreis Gebweiler, Ober-Elsaß. Vom 16. Februar 1881 ab.

- Nr. 14979. Drebbare, von außen zu bewe- gende Vorlegestange für Thüren. W. Schet- denrecht in Berlin 8., Alte Jakobstr. 96/97.

H, KrähwinkKel |

KIasse. LXVTIT. Nr. 14 992. Neuerungen an Cbubb- Slöffern, bei welcen die Zuhaltungen nit direkt, sondern dur< unter Einwirkung des Sclüssels stehende Hebel bewegt werden. Th. WHerschleb in Hamburg. Vom 23. Sanuar 1881. LXX. Nr. 14988, Federhalter. F. Soen- mecken in Bonn. Vom 28. Dezember 1880

ab.

LXXTYV. Nr. 14 961. Neuerungen an Dampf- pfeifen. J. Miller und J. Smith in Hevson Green Works, Hevson Green, Notting- bam, England; Vertreter: I. Lorum i F. P. Barthel in Franffurt a. M. Vom 7. Januar 1881 ab.

LXXY. Nr. 14 936. Verfahren zur Darstellung von Magnesia aus magnesiahaltigem Kalk, Dolomit oder kalkhaltigem Magnesit. Dr. C. Scheibler, Professor in Berlin. Vom 1. Ja- nuar 1881 ab.

Nr. 14 938. Verfahren zur Verarbeitung von Kainit und anderen \{wefelsauren Doppelfalzen des Kaliums und Magnesiums unter Anwendung von Gblorcalcium. H. Böckel in Staß- furt. Vom 5. Februar 1881 ab.

LXXYVE. Nr. 14 891. Mascine zur Herstellung gefilzter Garne. A. Monchablon in Paris. Vertreter: E. Schultz in Berlin 8W., Jeru- falemerstr. 60. Vom 7. November 1880 ab.

«„ Nr. 14 959. Doppelt wirkender Regulator für selbsttbätige Mule-Feinspinnmascinen. V. Reichardt in Bubl b. Gebweiler im Elsaß. Vom 1. Januar 1881 ab.

«„ Nr. 14986. Vorribtung zum selbstthätigen Ein- und Auslegen der Vorgarnwalzen an Vor- spinnkrempeln. 0. Dinter in Leitelshain b. Crimmitschau. Vom 25. Dezember 1880 ab.

LXXX. Nr. 14908. Neuerunacn an der unter P. R. Nr. 11 113 ges{üßten Maschine zum An- fertigen von DGRetein, Reliefs und ähnlichen Gegenständen aus Thon oder anderen vlastischen Massen, Zusaß zu P. R. 11113 U Svendsen in Stavanger, Norwegen ; Ver- treter: J. Brandt & G. W. v, Nawrocki in Berlin W., Lipzigerstr. 124. Vom 18. Januar 1881 ab.

»„ Nr, 14 929. Eine Vorritung zum getheil- ten gleizeitigen Ableiten von Verbrennungs- gasen aus Feuerungen. M. Conrad in Frei- burg, Baden. Vom 7. Dezember 1879 ab.

« Nr. 14 948. Neuerungen an Ocfen und dem

Verfahren zum Brennen voröser und voller Mauersteine. L. A, Weppner in Borna, (- ce Fp C O

Sawsen. Vom 27. Oktober 1880 ab.

Nr. 14 962. Neuerungen an zweisbne>igen Ziegelmascbinen mit äußerer Lagerung der Wellen. R. DoIbers in Rosto, Me>lenburg. Vom 8. Ianuar 1881 ab.

LXXXTIL. Nr. 14 887, Swritt-Zeitmesser. H. Heid in Bodenbeim b. Franffurt a, M. Vom 10. Oktober 1880 ab.

«„ Nr. 14939, Neuerungen an Vorritun- gen zum selbstthätigen Aufziehen \solher Uhr- werke, wel<e Erschütterungen ausgeseßt sind. IT. Zusaß zu P. R. 1903. A. Ritter von Loehr in Wien; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Augustuëstr. 3. Vom 8. Februar 1881 ab. j

LXXXV. %r. 14906. Neuerung än dem dur Patent Nr. 11 302 ges{üßten Rohrwärmer. Finkel & Tropp in Franffurt a./M.,,

westlibe Cronbergerstr. 32, Vom 9. Januar 1881 ab, LXXXYVI. Nr. 14 949. Verfahren zur Her-

stellung von Knotenbindungen auf dem Webstubl[. 6G. Wuppermann in Barmen. Vom 16. November 1880 ab.

«„ Nr. 14 951. Kettenbaum-Bremse mit selbst- thätiger Regulirung. Ch. E. Liebreich i. F. Hahlo & Liebreich in Bradfort; Ver- treter: R, Lüders in Görliß, Vom 3. Dezember 1880 ab.

LXXXVIT. Nr. 14999, Arbeitëblo>. H. Remke in Hannover am Kleinenfelde 4 und A. F. Wol, Kgl. Waffenrevisor und Obermeister a. D. in Hannover, Cellerstr. 106. Vom 19. Februar 1881 ab.

LXXXYVIIL. Nr. 14 971. Horizontaler Wind- motor mit Regulirung der Flügelstellung dur den Winddru>k. A. Woeniger in Quarit. Vom 190. Februar 1881 ab. i

LXXXIX. Nr. 14901. Vorribtung zur Entfernung des Scbmutßes aus Washmascinen für Rüben, Cichorien, Kartoffeln u. drgl. Miehe in Elbing. Vom 24. Dezember 1880 ab.

Berlin, den 4. Iuli 1881.

Kaiserliches Patentamt.

[23265] v. Moeller.

ZU Anfang des Jahres 1880 waren nab dem „Deutschen Handelsarbiv“ im Hafen von Val- paraisfo 4 deutsche Segelschiffe anwesend. An- gekommen sind in dem nämlicen Jahre 139 deutsbe Fahrzeuge, nämlih 111 Segelsciffe und 28 Dampfscbiffe, von ihnen 16 Segelschiffe in Ballast. Ausgegangen sind im Jahre 1880 127 deuts<e Fabrzeuge, und zwar 100 Segelschiffe und 27 Damvfscbiffe, von denen 22 (21 Segelsbiffe und 1 Damvpvfsciff) in Ballast und 2 Segelschiffe theil- weise in Ballast. Am Jahbres\{lusse waren 12 deutsce (11 Segelschiffe und 1 Dampfscif) im Hafen von Valparaiso anwesend.

Im Hafen von Tschinkiang (China) sind na dem „Deutschen Handelsarciv“ während des Jahres 1880 9 deuts<e Fahrzeuge von zusammen 5204 t ein- und ausgegangen, nämli 5 Dampfsciffe von 4652 t und 4 regelmäßig der Jangtsekiang zwis{an Schanghai und Hankau über Tscinkiang ver- kehrende Lorhas von 552 t. Die versciedenen Ein- und Ausklarirungen der Dampfsciffe be- zifferten sib auf 20 mit 18 826 t, diejenigen der Lorhas auf 738 mit 11078 t, zusammen 8 mit 29904 t. Der Werth der Eingangs- Ladungen betrug 132617 Taels (1 Tael = 6 A), wovon 14 309 Taels auf Waaren ausländisben Ur- sprungs und 118 308 Taels auf <inesisce Produkte men. Der Werth der nur aus <inesis{ben Pro- ukten bestehenden Ausgangéladungen war 165 465 Taels. Die Ein- und Auéfuhr auf deutschen Sciffen repräsentirte sona einen Gefsammtwerth von 298082 Taels. Die in Tscinkiang einge- nommene Ladung der deutsden Dampfschiffe bestand in den meisten Fällen in Reis,

Vom 3. Marz 1881 ab. {

Am 1. Januar 1880 befanden \< na< dem -Deutscben Handelsarchiv“ im Hafen von Savann ah (Nordamerika) 4 deutj <e Schiffe von 3838 Reg.- Tonnen; binzu kamen im Laufe des Jahres 17 solche von 12010 Reg.-Tonnen und zwar 16 in Ballaît, und 1 mit Kainit. Es gingen im Laufe des Jahres 1880 20 deutsbe Schiffe ab, und zwar 10 mit Baumwolle na< Bremen, 1 mit Harz na Ham- burg, 2 mit Baumwolle, und 2 mit Harz na anderen europäischen Häfen, 1 mit Bauholz nah Buenos Aires, 4 in Ballast nad anderen amerika- nischen Malen, und es verblieb demna< am Scblusse des Jahres 1 deutsbes Schiff im Hafen. Nicht- deutsche Sciffe kamen aus deuts<en Häfen 10, nichtdeutshe Schiffe gingen nah deu ts<en Häfen 27.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sawsen, dem Königreib Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

[23259] Aachen. Die zu Eupen unter der Firma C. Hüffer & Cie. bestehende Gesellschaft ist dur< den Austritt des einen persönli haftenden Gesellschafters, Carl Hüffer, Banquier in Euven, und des Kommanditisten am heutigen Tage aufgelöst worden; das Geschäft ist mit der bisherigen Firma auf die beiden anderen persönlich haftenden Gesellshafter, Johannes Iustus Kranß und Mar Frommann, Kaufleute und Tuch- fabrikanten in Eupen, übergegangen.

Es wurde daber genannte Firma unter Nr. 1297 des Gesellschaftsregisters und die dem Kaufmann Friedri< Burghardt in Eupen für dieselbe ertbeilte Probiira unter Nr. 808 des Prokurenregisters gelöscht.

Sodann wurde eingetragen:

1) in das Gesellschaftsregister unter Nr. 1602 die Handelsgesellsbaft unter der Firma C. Hüffer & Cie., wel<be in Eupen ihren Siß hat, am beutigen Tage beginnt und von jedem ihrer oben- genannten beiden Theilhaber, Johann Justus Krantz und Mar Frommann, vertreten werden kann:

2) in das Profurenregister unter Nr. 1054 die Prokura, welbe für leßtere Firma dem Kaufmann Friedri Burghardt zu Eupen ertheilt worden ist

Aachen, den 1. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. V.

[23260] Aachen. Die HandelsgesellsGaft unter der Firma Martin Strom & Cie. zu Aacen ist am 30. Juni curr. erlosben und unter Nr. 47 des Gesellschaftsregisters gelö\{t worden. Aachen, den 1. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. F.

[23261] Aachen. Die Handelsgesellsbaft unter der Firma Schlamm & von Morzé zu Aawen ist am 30. Juni curr. erlos<en; Aktiva und Passiva sind auf den Kaufmann Alexander Schlamm zu aen übergegangen. Genannte Firma wurde daher unter Nr. 1360 des Gesellschaftsregisters gelöst. Aachen, den 1. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. V.

[23255] Aachen. Es wurde eingetragen :

1) unter Nr. 3925 des Firmenregisters die Firma M. Klein, welche in Düren ihre Niederlassung hat und deren Inhaberin die Maraaretha Klein, In- haberin eines Spezerei- und Manufakturwaaren- gesbäfts, in Düren wohnhaft, ist;

2) unter Nr. 1055 des Prokurenregisters die Pro- kura, welbe für diese Firma dem ges<äftslosen Heinri Klein in Düren ertbeilt ist.

Aachen, den 2. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Y.

23256 Aachen. Die Handel8gesellsbaft unter des. Sir Henri Demeuse & Cie., welbe ihren Sit in Agen hatte, ist am 30. Juni 1881 aufgelöt worden; Aktiva und Passiva derselben sind mit der Firma auf den Theilhaber Henri Demeuse, Kaufmann in Aacen, übergegangen. Genannte Firma wurde daher unter Nr. 1568 des Gesellschaftsregisters gelös{<t; sodann wurde einge- tragen unter Nr. 3926 des Firmenregisters die Firma euri Demeuse & Cie., welde in Aachen ibre lederlassung hat und deren Inbaber der vorbe- l zeibnete Henri Demeuse ist. Aachen, den 2. Iuli 1881.

Königliches Amtsgericht. V.

[23257 Aachen. Die Kommandit-Gesells caft unter der Firma B. Ruthenburg & Cie. zu Aacben ist in Folge des Ausscheidens des Kommanditisten am 1. Januar 1877 aufgelöst worden; dieselbe wurde aper unter Nr. 779 des Gesellschaftäregisters ge- öscht. _ Dagegen wurde eingetragen unter Nr. 1603 des- selben Registers die Handelsgesells<haft B. Ruthen- burg & Cie. welche ihren Siß in Aaden am 1. Januar 1877 begonnen hat, und von jedem ein- zelnen ibrer beiden Theilhaber, Benedict Rutbenburg und Ludolf Stern, Kaufleuten in Aacen, vertreten werden fann. Aachen, den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. V.

[23258 Aachen. Der Kaufmann und Tucbfabrikant Friedri Herßog in Aachen hat in das Handels- ges{äft, welbes er daselbst unter der Firma Fried. Herytzog führte, den Kaufmann und Tuchfabrikanten Adolph PerBog aufgenommen. Genannte Firma wurde daber unter Nr. 2872 des Firmenregisters ge- [ös<t. Sodann wurde eingetragen :

1) unter Nr, 1604 des Gesellschaftsregisters die Handelsgesellschaft unter der Firma Fricd. Herhzog, welche in Aacben ihren Sit, am 1, d. M. begonnen hat und von jedem einzelnen ihrer beiden oben ge- nannten Tbeilhaber vertreten werden fann :

Kommandit-

kura, wel&e für diese Firma dem Kaufmann Ferdî- nand S{bulz in Aachen ertheilt worden ist. Aachen, deñ 2. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. V.

Altona. Bekanntmachung. o Der Kaufmann Carl Gottlieb Ernst Heinri Warne>e zu Ottensen hat für seine Ebe mit Auguste Wilhelmine Christiane, geb. Eickhoff, da-

1880 eine Abweibung oon dem an ihrem Wohnorte geltenden ehbelihen Güterre<te vereinbart. , Eingetragen im Register zur Eintragung der ebe- lien Güterverbästnisse Nr. 29 am beutigen Tage. Altona, den 39. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

[23306F Barmen. In das hiesige Handelsregister ist beute eingetragen worden :

a. Unter Nr. 698 des Firmenregisters zu der Firma „Hermann Schaarwächter“ in Barmen folgender Vermerk :

Am 27. Juni 1881 ift der Kaufmann Ioseph Dauber in Barmen als Theilhaber în das Handelsgeschäft sub Firma Hermann Schaar- wächter eingetreten und wird die dadurch er- ribtete Handelsgesells<baft unter der Firma wie bisher fortbetrieben. Demnach ift die Firma übertragen unter Nr. 1085 des Gesfellschafts- registers.

b. Unter der lettern Nummer:

die am 27. Juni 1881 errichtete Handelsgesell- saft unter der Firma „Hermann Scjaar- wächter“ mit dem Site in Barmen und als deren Gesellscbafter die daselbst wohnenden Bierbrauereibesißer Gottlieb Hermann Schaar-- wächter und Kaufmann Joseph Dauber, von welden Jeder zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berectigt ist. c. Unter Nr. 203 des Prokurenregisters :

daß die der Ebefrau Schaarwäßter, Ottilie, geb. Brebab, Seitens der Firma „Hermann Schaarwächter“ ertheilte Prokura bei Errich- tung der Handelsgesellschaft bestätigt worden ift.

Barmen, den 30. Junt 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T.

[23307E: Barmen. In das hiesige Handeléregister ift beute etngetragen worden :

a. unter Nr. 873 des Gesellschaftsregisters zu der Firma: „Friedr. Bayer et Comp.“ in Barmen folgender Bermerk:

Sriedri<h Baver ist am 6. Mai 1880 gestorben und an seine Stelle gemäß Gesellschaftsvertrag: die Wittwe desselben, Juliane, geborne Hülsen- bus, in Barmen wohnend, als Gesellsbafterin in die Handelsgefellshaft eingetreten. Am 30. Juni 1881 ist die Handelsgesells<aft in Folge gegenseitiger Uebereinkunft aufgelöst worden und die Firma erloshen. Die Aktiven und Passiven des Geschäftes find übergegangen an die in Elberfeld domizilirte Aktiengesells{aft sub Firma: Farben - Fabriken vormals Friedr. Bayer & Comp.“

b. unter Nr. 599 des Prokurenregisters :

die Löschung der dafelbst eingetragenen, dem Joh. Ferd. Kedenburg Seitens der Firma :: „Friedr. Bayer et Comp.“ ertheilt gewesenen Profura.

Barmen, den 30. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

E [23308] Barmen. STn das biesige Handelsregister ift heute eingetragen worden :

a. vnter Nr. 2190 des Firmenregisters die Firma „Carl Aug. Wyla<h Ww. in Barmen und als deren Inhaberin die daselbst wohnende Färberei- besißerin Wittwe Carl August Wyla<, Caroline geborene Tur>,

b, unter Nr. 769 des Prokurenregisters die dem Färber August Wvyla<h zu Barmen Seitens der Wittwe Carl August Wylacb ertheilte Prokura. Barmen, den 1. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

23309 Héribelöieulliee if

Barmen. Tn das hiesige beute eingetragen worden:

a. unter Nr. 2191 des Firmenregisters die Firma: „Friedr. Wylah“ in Barmen und als deren Jn- haber der daselbst wohnende Färbereibesitzer Johann Friedrih Wylacb,

b. unter Nr. 770 des Prokurenregisters die Seitens des Iohann Friedri Wylach seiner Ebefrau Maria Lisette, geborene Herzog, ertheilte Prokura. Barmen, den 1. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

—- E Barmen. In das hiesige Handelsregister ist

heute eingetragen worden a. unter Nr. 243 des Ge- sellshaftéregisters zu der Firma: „Gebrüder Wylah“ in Barmen folgender Vermerk :

Die Handelsgesellschaft ist dur den am 30. Juni 1880 erfolgten Tod des Carl August Wvla< aufgelöst worden und die Firma er- loschen.

Barmen, den 1. Juli 1881. i:

Königlicbes Amtsgeriht. Abtheilung I. Berlin. Handelsregister . [23311] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

ufolge Verfügung vom 2. Juli 1881 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 208 die biesige Handelsgesellschaft in Firma: _Ticyer & Heller vermerkt steht, ist eingetragen: i

Der Kaufmann big Heller is dur< Tod aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

In unser Gesellshaftsre ister, woselbst unter Nr. 2259 die hiesige D Be leaschaft in Firma: o

vermerkt steht, ist eingetragen : Der Kaufmann Julius Wolff ist aus der Han- delsgesellshaft ausgeschieden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : ___ Grün & Moniac 7 am 1. Juli 1881 begründeten Handelsgesellschaft

2) unter Nr, 1056 des Prokurenregisters die Pro-

(Geschäftslokal: Großbeerenstraße 20) sind der In-

selbst dur< notariellen Vertrag vom 22. September

Breslau.

" Breslan.

F Erlöscen der F getragen worden.

genieur Heinri< Ludwig Grün und der Kaufmann Mar Emil Georg Moniac, Beide zu Berlin. Dies ist in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 7885 ein- getragen worden.

Die Gesellschafter der bierfelbst unter der Firma: Sehröer & Nordmann S am 1. Suni 1881 begründeten Handelsgesellschaft (Geschäftslokal : Moribstraße 14/15) sind der Piano- fortefabrikant Carl Friedrid Andreas Nordmann und Frau Emma Emilie Scröer , geb. Conrad, Beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellshafts- register unter Nr. 7886 eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 015 die Firma:

Ta x Hugo Herbing

; steht, ift eingetragen : :

e i Kcifkiann Oswald Jean Léon Marie Lambreghts zu Ober-Schönweide ift in das Han- delsgeshäft des Kaufmanns Hugo Paul Dtto Herbing zu Berlin als Handelésgefells<after ein- getreten, und die nunmehr unter der Firma:

Hugo Hcrbing & Lambreghts _

bestehende Handelsgesells<haft unter Nr. 7887 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 7887 die Handelsgesellschaft in Firma: Hugo Serbing & Lambreghts

mit dem Siße zu Berlin und es sind als deren

Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen.

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1881 begonnen.

Dem Franz Ulrichs zu Berlin ist für leßtgenannte

Handelsgesells<aft Prokura ertheilt und ist dieselbe

unter Nr. 5044 unseres Prokurenregisters eingetragen

orden.

7 Dagegen ist unter Nr. 4483 vermerkt : : Die Prokura ist hier gelös{t und nah Nr. 5044 übertragen.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 7807

ie Firma: i

E Carl Schügtze's Kohlenstaubfabrik

t steht, ist eingetragen: _

v Eu des Geschäftes ist na< Charlotten-

burg verlegt.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sißte zu Berlin E unter Nr. 13,102 die Firma:

Richard Wilhelmi L (Geschäftslokal Bernburgerstraße 14) und es ift als deren Inhaber der Buchhändler Martin Richard Wilbelmi hier,

unter Nr. 13,104 die Firma: Verkaufsstelle der Kaiserlichen Taba- manufactur zu Straßburg. C. A. Sellmer. (Geschäftslokale Potédamerstraße 134a., Fried- ribstraße 179 und Blumenstraße 84) und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Carl August Conrad Sellmer zu Caputh bei Potsdam, eingetragen worden.

In unser Gesellscaftsregister, woselbst unter Nr. 7606 die hiesige Handel®gesells<aft in Firma: E. Rousselle & Co. vermerkt steht, ist eingetragen: E Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Carl Otto Wegener seßt das Handelsgeschäft unter der Firma: Carl Otto Wegener, früher E. Roufselle & Co. - fort. Vergleice Nr. 13,103 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 13,103 die Firma : Carl Otto Wegener, früher E. Rousselle & Co. mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren Jn- baber der Kaufmann Carl Otto Wegener hier eingetragen worden. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5842 die hiesige aufgclöste Handelsgesellshaft in

Firma: Altheimer & Stedefeldt vermerkt steht, ist eingetragen: Die Eigenschaft des Kaufmanns Otto Stede- feldt als alleinigen Liquidators ift erloschen.

Gelöscht sind : : Firmenregister Nr. 12,535 die Firma: Adolf Loctwenstein. Firmenregister Ir. 11,647 die Firma : C. Biro. Berlin, den 2. Juli 1881. Königliches Amdgene I. Abtheilung 56. ila.

Berlin. Bekanntmachung. [23312] In unser Gesells<haftsregister ist heute unter Nr. 108, woselbst die Handelsgesells baft Gebrüder Metscher zu Friedrichsberg verzeichnet ist, Folgen- des eingetragen : G S „Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.“ Berlin, den 30. Juni 1881. i Königliches Amtsgericht 11., Abtheilung 11. Bekanntmachung. , [23319] In unser Gesellschaftêregister ist beute bei Nr. 1592

J die dur den Austritt des Kaufmanns Johann Joras- F lawsfy aus der offenen Handelt 4 j # &Joraslawsky hierselbst erfolgte Auflösung dieser

andelsgesells<aft H. Rogge

Gesellschaft und in unser Firmenregister Nr. 5724

F die Firma H. Rogge hier und als deren Inhaber

der Kaufmann Hans Rogge hier eingetragen worden. Breslau, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung. [23320] In unser Firmenregister ist bei Nr. 5407 das Firma Georg Elsner hier heute ein-

Breslau, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Breslan. Bekanntmachung. [23318] In unser Firmenregister ist Nr. 5725 die Firma: ; Heinrih Günzel bier und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Günzel hier beute ein etragen worden. Breslau, den 29. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

Breslan. Bekauntmachung. [23316] In unfer Firmenregister ist Nr. 5726 die Firma: Zas. Moscnthal bier und als deren Inbaber der Kaufmann James Mosenthal hier heute eingetragen worden.

Breslau, den 29. Iunt 1881. Königliches Amtsgericht.

BresIau. Bekanutmachung. _ 2 [23317] In unser Firmenregister ist Nr. 5727 die Firma: E. Zernik

bier und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Zernik bier heute eingetragen worden. Breslau, den 29. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

BresIau. Bekanntmahung. [23321] In unser Firmenregister ist bei Nr. 553 das Er- [löschen der Firma Joseph Fuchs hier cingetragen worden. E BVreslau, den 29, Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

Muster-Register Nr. 70. (Die ausländis<{en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

B32 Coblenz. In das Musterregister ist cingetragen: Nr. 10, Firma Gebrüder Löwenstein in Co-

blenz, 1 Muster für den S<nitt eines Herrenbein- kleides, offen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1881, Nachmittags 3 Uhr 20 Minuten. Coblenz, den 30, Juni 1881. Kö- nigliches Amtsgericht.

[23151] Eisenbers. In das Musterregister ist einge- tragen: Nr. 5. Firma H. W. Kretshmann jun. in Eisenberg, 1 verfiegeltes Paket mit 50 Mustern für Schuhblätter, Scuhtheile resp. Ellenstoffe, Fläcbenmuster, Fabriknummern 1051—1085, 1221— 1231, 3008, 3010, 3012, 3014, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. Juni 1881, Vormittags 11 UHE Eisenberg, am 30. Juni 1881. Herzogl. Säcbs. Amtsgericht. Geier, i. V.

[23122] M.-Gladbach. In das Musterregister des hie- figen Königl, Amtsgerichts ist eingetragen sub Nr. 70, Firma Hermann Schött in Rheidt, ein versiegel- tes Paet enthaltend 27 Muster und zwar 19 Muster von Etiquetten, bezeihnet mit Nr. 397E., 722d., 123904, 124d, (290, 120d, 727d, 728d, (29€: T7000; 197d, (98d, (59d; 760, 770d; T7 772 d., 9844a., 9845 a. und 8 Muster von bedru>ten Papieren, bezeinet mit Nr. 21 250, 21 251, 21 252, 21.253; 21 254, 21255 21256 und 21257 sämmt- li Muster für Fläcbenerzeugnife, Scußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Juni 1881, Vormittags 9 Uhr. M.-Gladbach. Königl. Amtsgericht. Abs tbeilung I.

[23123] M.-Gladbach. In das Musterregister des hie- sigen Königl, Amtsgerichts ist eingetragen sub Nr. 71, Firma Gebr. Schulze & Ruscher in M.-Glad- bach, cin unversiegeltes Paket, entbaltend 49 Muster für die Gewebe: Nessel, Biber, Calmuc und Mo- lesfin, bezeichnet mit Nr. 30, 36, 46, 47, 54, 65, 70, L 0 (8, 110, 1127 121, 122, 129, 137, 1422-143; 145 147, 148 101 104159 107, 168 171, 185: 194, 196, 198, 199, 307, 316, 322, 342, 343, 350, 356, 351, 386—390, sämmtli<h Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr. M.-Gladbach. Königl. Amtsgericht, Abtheilung I.

[23124] Grenzhausen. In das Musterregister für den Amtsgerichtsbezirk Höhr-Grenzhausen ist eingetragen": Nr. 12, Jakob Thewalt zu Höhr, ein versic- geltes Pa>et mit 1 Muster für Thongefäfe, Fabrik- nummer 500, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1881, Abends 6 Uhr. Grenzhausen, 25, Juni 1881. Beres, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts Höhr-Grenzhausen.

[23125] Hamburg. Sn das Musterregister ift eingetragen : Nr. 218. Firma E. Neupert & Co. in Ham- burg, ein verscblossenes Paket, angebli< enthaltend 8 photographisbe Abbildungen von 8 Mustern für Manscettenknöpfe, Muster für plastisbe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1692, 1694, 1696, 1698, 1700, 1702, 1704, 1705, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 219. Firma Ludw. Cramer in Hamburg, ein versiegeltes Packet, angeblich enthaltend 21 Muster baumwollene Bettzeuge und 21 Muster baumwollene Schürzenzeuge, Flächenmuster, Fabriknummern 1161 —1181 und 1100—1120, Scußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 8. Juni 1881, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. Hamburg, den 30, Juni 1881, Das Landgericht.

[23215] Nürnberg. Im diesgeribtliden Musterregister ist vorgetragen: -unter Ziffer 163: cinrih

Ditterih, Spieclwaarenfabrikant zu Nürnberg, versiegeltes Convolut mit 32 Karten eines alpha- betishen Bilder-Lottos, Geschäftsnummern 200a, bis q. und 201 a. bis q., Fläcbenerzeugnisse, Schub- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juni 1881, Abends 5} Uhr. Nürnberg, den 30. Juni 1881. Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Geigel, K. Landgerichtsrath.

[23214]

Pforzheim. Nr. 14648. Zum Musterregister wurde eingetragen : L

1) unter O, Z. 218: Firma Ste>ert und Kern

in Pforzheim, ein versiegeltes Paket, angeblich 3

Kupfermuster für Ketten enthaltend, mit den Fabrik-

nummern 267, 268 u. 269, bkestimmt für vlastisbe

Erzeugnisse, angemeldet am 4. Juni 1881, Vor-

mittags 10 Ukr, mit Scuktfrist von drei Jahren ; 2)unter O. Z. 219: Firma Wm. Renner in Pforz- heim ,ein versiegelterUmsblag, angebli<38Zeinungen vonRingmnstern enthaltend, mit denGeschäftsnummern 3438, 3439, 3463, 34631, 3465, 34701, 3548, 3554, S 3010. 3571, 3572. 2005: 3554 3575/4 35795. 3576, 357 82, 39583, 3584—3590, 35902, 3591, 3592, 3593, 3602, 3603, 3608, 3609, 3610, 3611, 3612, bestimmt für vlastische Erzeugniffe, angemeldet am 8. Juni 1881, Vormittags 212 Ubr, mit Schußfrist von drei Iabren ;

3) unter O. 3. 220: Firma G. A. Thomas, Oechsle's Nachfolger in Pforzheim, ein ver- siegelter Umschlag, angeblih eine Zeichnung des Musters einer Ble{bleere zum Messen von Blechen na< Millimetern entbaltend, mit der Geschäfts- nummer 120a., bestimmt für plastishe Erzeuanisse, angemeldet am 11. Juni 1881, Vormittags £12 Uhr, mit Scußfrist von drei Jahren;

4) unter O. Z. 221: Firma Dillmann u. Cie. in Pforzheim, ein versiegeltes Pa>et, angebli 17 Mejsingmodelle von 7 Mustern für Armbänder mit den Fabrifnummern 4961, 4971, 4981, 4983, 5023, 9024, 5025, 2) 3 Mustern für Brochen und Ohr- ringe mit den Fabrifnummern 4983, 4939x, 4941, 3) 7 Mustern für Medaillons mit den Fabrik- nummern 4945, 4946, 4947, 4948, 4949, 4950, 4953, bestimmt für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 11. Juni 1881, Namittag334 Uhr, mit Schut- frist von drei Jahren; : /

Ó) unter D. Z. 222: Firma Georg Müller in Pforzheim, cin versiegelter Umschlag, angebli 50 photographisce Abbildungen von Kettenmustern ent- baltend, mit den Fabriknummern 2035—2084, be- stimmt für vlastisbe Erzeugnisse, angemeldet am 15. Juni 1881, Nachmittags 4 Uhr, mit Schußfrist von drei Iabren; / :

6) unter O. Z. 223: Firma Georg Müller in Pforzheim, ein versiegelter Umschlag, angebli 50 photographbis{e Abbildungen von Kettenmustern enthaltend, mit den Fabriknummern 2085—2090, 200A 2091B. 2092—2129 21254 2130" 2131, 2132, bestimmt für vlastisbe Erzeugnisse, angemeldet am 15. Juni 1881, Nachmittags 4 Uhr, mit Scußtz- frist von drei Jahren; :

7) unter D. Z. 224: Firma Georg Müller in Pforzheim, cin versiegelter Umschlag, angeblich 22 photograpbis{e Abbildungen von Kettenmustern enthaltend, mit den Fabriknummern 2133—2154, bestimmt für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 15. Juni 1881, Nachmittags 4 Uhr, mit Schußfrist von drei Jabren; : H :

8) unter D. Z. 225: Firma Wilh. Müerle in Pforzheim, ein versiegelter Umschlag, angeblich 18 Zeichnungen von Mustern für Kattun- und Phan- tasievorhängen mit den Fabriknummern 9592— 5600, 5603—5611, bestimmt für plastisbe Erzeugnisse, angemeldet am 25. Juni 1881, Nachmittags 6 Uhr, mit Schußfrist von drei Jahren.

Pforzheim, den 30. Juni 1881.

Gr. Amtsgericht.

[23126] Pirna. Im Musterregister ist eingetragen unter Nr. 1, Firma W. Leinbro> in Gottleuba, offene Muster zweier Salzfässer, Fabriknummer 5 und 6, plastisbes Erzeugniß, Schutzfrist 1 Jahr, angemel- det am 22. Juni 1881, Nachmittags iv Uhr. Königliches Amtsgeriht Pirna, am 29. Juni 1881.

Konkurse.

09977 (23277 Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgeriht Augsburg hat heute, Nachmittag 45 Uhr, auf Antrag des Kaufmanns August Geßele hier, Alleininhabers der Firma A. Lehmann, Ornathandlung daselbst, bei deren Zablungêéunfähigkeit den Konkurs über das Ver- mögen der genannten Firma eröffnet. i

Konkursverwalter: Recbtsanwalt Jung hier.

Anmeldefrist bis 27. Juli d. Js. eins<hl.

Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubiger- Ausschusses, sowie über die Fragen der 8. 120 und 125 der D.

Tas, den 28. Juli d. Js., allgemeiner Prüfungstermin :

Donnerstag, den 11. August d. Js., jedesmal früh 9 Uhr im Sißungssaale Nr. I.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Juli d. Zs. einschl. E

Augsburg, den 1, Juli 1881.

Der K. Gerichtsschreiber: Wurm.

92979 (23272) Konkursverfahren:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Samson, in Firma Carl Fleischer, hier, Gr. Franfkfurterstraße 107, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. :

Berlin, den 29. Juni 1881, E

Das Königliche Amtsgericht 1. Abth. 55.

[2 Konkursverfahren. Nr. 5829, Ueber den Nacblaß des Müllers Leo Wasmer in Vordertodtmoos wurde am 27. Juni 1881 das Konkursverfahren er- öffnet. Konburgvernalter: Großh. Herr Notar Lehmann in St. Blasien. Konkursforderungen sind bis zum 16. Juli 1881 anzumelden E e Termin zur Bescblußfassung gemäß $$. 72, 79 und 120 K. O., ferner zur Prüfung der angemel- deten E E f L 25. Juli 1881, Vormittags r, bestimmt, 3 Offener Arrest gemäß $. 108 K. O. verfügt; Ansprüche auf abgesonderte Befriedigung sind dem Konkursverwalter bis zum 16. Juli 1881 anzu- eigen. “St. Blasien, den 27. Juni 1881. Großh. Bad. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber : Erb.

099571 (7 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Zachäus Müller, Kaufmanns, zu Bonn wohnend, wird heute, am 1, Zuli 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- PUERVETEYTER eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrath Rath T. zu Bonn

wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkur®forderungen sind bis zum 17. August {881 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Besblußfafsung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Mittwoch, den 27. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 21. September 1881, Vormittags 9 Uhr,

vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welce eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkurêmafse etwas s<uldig sind; wird aufgegeben, ni{ts an den Gemeinscbuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sade und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Juli 1881 Anzeige zu maden.

Königliches Amtsgericht zu Bonn. Beglaubigt: C. Keller, Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

9299 99 (°382%] Konkurs-Eröffnung.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Johann Küchler in Crone a. Br. ist am 2. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. :

Verwalter Rentier Sager aus Cronthal bei Crone a. Br. S

Offener Arrest mit der Anzeigefrist bis zum 26. Juli 1881 und der Anmeldefrist bis zum 6. Augnst 1881 einschließli. :

Erste Gläubigerversammlung den 28, Juli 1881, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs termin den 29, August 1881, Vormittags 91/2 Uhr. e

Crone a. Br., den 2. Iuli 1881.

Ehrhardt, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[23278] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Gutsbesißers Gottlieb Keutel zu Zelle- wit ist laut Beschlufses hiefigen Königlichen Amts- geri<ts vom 26. d. Mts. auf Grund des 8. 190 der Konkursordnung eingestellt.

Gerbstedt, den 26. Juni 1881. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht.

Stadtmann.

[23293] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Blechschmiedes Theo- bald Baumgartner, in Bühl wohnend, wird heute, am 30. Zuni 1881, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. 5

Der Geschäftsgent Matthäus Müller aus Geb- weiler wird zum Konkursverwalter ernannt. _

Konkursforderungen sind bis zum 3. August 1881 bei dem Königlichen Amtsgerichte anzumelden. j

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls ü er die in $, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- tände auf | den 23. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 27. August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerihte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinscbuldner zu verabfolgen oder zu leihen, aub die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sabe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli 1881 Anzeige zu machen.

Gebweiler, den 30, Juni 1881,

Kaiserliches Amtsgericht. Veröffentlicht : Herrmann, Gerichts\chreiber.

[23280] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Färbermcisters Wilhelm Bussert von hier ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten {For- derungen Termin auf

den 26. August 1881, Vormittags 9? Uhr, vor dem Kömglichen Amtsgerichte hierselbst anbe- "Gla, den 19. Juni 1881

aß, den 19. Juni E n Hahnel, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. IIL.

[23284] Koukursverfahren. L

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Goetsh zu Glazz ist am 1. Juli 1881, Vormit- tags 117 Uhr, Konkurs eröffnet. |

Berwalter: Kaufmann Alois Berger in Glatz.

Anmeldefrist bis 15. September 1881.

S erver ar ung den 22. Juli 1881, Vormittags r. :

Ne lernan uße 27. September 1881, Vormittags r. S

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Juli 1881.

Glatz, den 1. Juli 1881.

ahnel, j

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11].

[232901 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landmannes Bertel Jirgensen in Brundelund wird nach a Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. |

Hadersleben, den 1. Juli 1881.

Königlibes Amtsgericht. Abtbeilung IIT. Beglaubigt: Mahnd>e, Gerichts\cbreiber.

[232887] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrenhäudlers Theo- dor Carl Heinri<h Weisbah, zu Hamburg, Ellernthorébrü>e 14, wird heute, Nachmittags

3{ Uhr, Konkurs cröffuct.