1881 / 155 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wahrhaft freundschaftliche Anhänglichkeit für Mich und ein so fort Velaií ; ; j ra T, N E gien. Brüssel, 5. Zuli. (W. T. B n d ¡nis i 68 . ; , : _- , 0 . er 00 - i . e c , _- - 1 , , reges arf Lem: ga Dienste in den wichtigsten heutigen Sigung der Nepräs c Metetamme S lid e 4 rade abgefaß e L She er si glüd- stattung, bis Weihnachten 1881 vollständig erscheinen. Die erfte | und emittirt an deren Statt 5 % Pfandbriefe. Auf dieselben ist den | Summe erreihenden Schleihhandels in Opium. Jn dem That it d gtes Interesse für Meine Armee, daß I in der | die Regierung auf die neulihe Rede des Deputirten | von Slaven zu befinden, woraus O di iner großen Schaar uns vorliegende Lieferung enthält einen von Fr. Werni>k anspre<end | Besitern der 6 %/o Pfandbriefe das Bezugsre<t gegen eine Bonifika- | gedachten Jahre importirten Canton und Shanghai für at mit dem wärmsten Dank im Herzen Ew. Königlichen Hoheit | Janson dur den Finanz - Minister: Die von Janson | baldige Nü>kkehr der Sgismatiker fol xe Hoffnung auf eine eshriebenen, auf Kultur, Landesart, D E e: A ars S t 14 p rene, i. (Els.-Lothr. Ztg.) In Gemäßheit des G 8712 867 mex. Doll. Baumwollenwaaren, für 2861475 mex. zu den Empfindungen aufrichtig beglü>wünscen kann, mit denen Sie angeregte Frage sei die {hwerwiegendste, welche jemals vo1 i it ei r ogerle. Der Papst ÊT- andschaft eingehenden Efsay über das Weltbad Karlsbad, der mit | ‘traßburg, 4. Juli. (Elf.-Lothr. Ztg.) In Gemäßheit des & | Doll. Wollenwaaren, Metalle für 287 585 mex. Doll, rohe Ihr Dienstiubiläum feiern dem belgischen Parlament aufgeworfen worden sei. Es L S E E Rede aus\cließli< religiösen Inhalts in 10 trefflichen Tecrtillustrationen und 4 GDE Bs G ist, Ee ey 24. R erem A FErTting E R ESLE- Baumwolle für 5 192 439 mex. Doll. und verschiedene Güter E DERENE , Z s v . L j i ec d ie Def } ; : rzbauer, Puttner, altéetats8 vo 1ay-Lothringen r da at81aHhr 02, DVeabe L q Ee S 2 Möge es Gott gefallen, diesen 50 Jahren voll segensreichen Wir- absurd sein, in das Wahlsystem zwei verschiedene Prinzipien | Zivio Deut ‘@ Dieselbe wurde mit eineni dreifachen e tw e Es Det LA Tei balnealogiidas E aitas sichtigt die D e RERE tind Anleihe von 1 300 000 dur< | für 2204988 mex. Doll., im Ganzen also für 19259 404 mex. kens, die Ew. Königlichen Hoheit Namen in den Denkstein der Ge- einzuführen, dasjenige des Census und das der geistigen 2 E Reiseführer im gewöhnlichen Sinne, sondern eine Galerie | Ausgabe dreiprozentiger Rente unter folgenden Bedingungen | Doll. Unter dem Einfluß der seit dem Frieden von Tientsin ähigkeit. Die Frage einer Revision des Art. 47 der Ver- Griechenland. (W. T. B.) Nach einer Meldung der der \<önsten und berühmtesten Landschaftsbilder werden; es seßt si< | aufzunehmen: 1) Die Ausgabe der Rente erfolgt in drei Formen: | nah dem englisch-französishen Kriege abgeshlo}senen Handels- dur< Einschreibung in das Landeëssculdbu< (eingeschriebene | verträge, durh welche allmählih niht nur fast sämmtliche

cite und in die dankb i »i ; : j d ; ankbare Erinnerung vieler Menschen, vor Allen assung, welche die unmittelbare Folge des Antrags Janson „Polit. Korresp.“ aus Athen sind am 5. d. M. früh 4000 vor, das Leben und Treiben aller größeren Badeorte, Fremden und | a. ] 1D. s Sommerfrischstationen, die zu den besuchtesten gehören, zu \cildern. | Rente), b. dur< Ausstellung von Rentenbriefen auf Namen und | Kulturstaaten zum Handel zugelassen, sondern au insgesammt

in die Meinige, tief eingeschrieben haben, no< viele andere folgen zu | wäre, sei i if i i iei 2 l L , _nod d e, sei no< nit reif. Der Finanz-Mini ; Mann griechischer Truppen unter Anfü = Ut L: s : laffen, _— das ist Mein lebhafter und herzliher Wuns, und das Regierungserklärun hinzu, er Sl N A ster fügte dieser nerals Soußgo in das türkische Dorf Di führung hes e s will den Leser mit der Lage, den Bewohnern, der Geschichte, | c. dur Ausstellung von Rentenbriefen auf den Inhaber. Ein Um- | neunzehn Küsten- und Flußhäfen dem freien Verk über- bt : L | erun; g hinzu, e den Antrag Janson für : orf Dimario eingezogen. Es will den Leser : ; ; nfrei ze9 | ë fen De en Verkehr über wün|<t mit Mir Meine Armee, die heute au< mit Stolz daran ge- | verhängnißvoll sowohl für die Regierung als au für die | Der Einzug der Truppen in Arta findet wahrscheinli Topographie, dem Klima, der Wirkung und dem Gebrauch der Quellen | taus< der Rentenbriefe gegen Einschreibungen und umgekehrt ift jeder geben worden sind, unter dem Einfluß ferner der Er- denkt, daß sie den Namen eines Ihrer Söhne auf den Ehrentafeln | liberale Partei. q E morgen statt. O vertraut aen men i Nb A s PO “r gb Ms Male Ag it 192 G Die öffnung des Suezkanals, und anno 1871 des Telegraphen hat der Gefallenen führt. : ; Saisonleben und dem Fremdenverkehr der]etve E S : T E E O E, A, ie Einf Thinas- ei j s F\ Z Berlin, den 17, März 1881. (W. D M) gannien, und Irland. London, 5. Zuli. | (93, D'B) Na hie vinzega n Hersburg, 5. Juli e iets (A E E | wen, so dak: der durbsanitilihe Gelauemtwetth ter B Ew. Königlichen Hoheit die Ci (f E 6 E a e Ros Sonntag in Minsk Feuer E eldes E Dei, A Siefecungen shilderi in Wort und Bild: Macenbas, Sranzensbad, ball eihe er Rentner als Ja Mossielle PetciGnek Dan elen, ot aide während E men Dekade auf 4—500 Millionen s 7 i 4 / ( : y ; Sade 2 Teplik : E »üringer Wald Sachsen esten riefen werden Coupons beigegeben, wel<he von der Landes- art angenommen werden fann.

E jei ihm nichts von eum zien Pareid nd Spanien séarint E 0s RRD DeIE 0e 500 Qüiusér VeE L e e MeiuiiGen an0 Taunus-Kurorte, Schwarzwald, | hauptkasse, den Bezirkshauptkassen, sowie \ämmtlihen Kassen Die Stapelartikel sind in der Reihenfolge ihrcr Be- Wilhelm. ais aud alte A E E ne s Vertrage be- D Ï Bavern, Franken, Salzkammergut, r aa Schweiz, e E M E E cmges D Die deutung: Opium, Baumwollenmanufakte, Wollenmanufakte

: r micht an die enz eines - änemark. i d- und Ostseebäder. Das Unternehmen wird allen Kreisen, in | allen Landeskassen an Zahlungssta angenommen werden. Die L A 22 S ; j Verkehr d E Ls A d e s A f E R und trags, Big Bots wisse er etwas vos der Gie eine Einigung bezüglich I Budadts bas t M wie Sinn für Raturfönheit heresdbt „ore aber c regelmähige ana E M findet Lin Tiege s ér oi he A E Mui fallenter vot aile 'Eine j Obe eselben für Zoll- und | des französischen Botschafters in Konstantinopel , Tissot, | Kammern nicht erreiht worden ist, so wird das Folketti gans E E O erer Reikgebte ltr Relsepléne | és Nbinbrialbeloigs ver Rextesutb Wtilet oder riofer Bebra bièen i i ihtigeren Ein- ; ethin ù j De I E L ir Reised des Nominalbetrags der Rentens<uld qaetilat oder dies t em | Uebersicht der neueren Handelsgeschihte aller wihtigeren Ein- : hing fommen sein; es soll si< als ein treuer Rathgeber für Reisepläne nalbetrags der Rentens{uld getilgt oder dieser Betrag ein fuhrgegenstände giebt die folgende Zusammenstellung der mitt-

Steuerwesen und für Handel und Verke i daß die si j ; » H hr, sowie der Ausschuß | daß französishen Truppen im Nothfalle die | morgen aufgel ö werden. O S e ioidine Gia au beslidie (Dle | ade Tilgungsfonds nigavies@ vis. Der Lantesrogiernng e ) | usamn bleibt das Recht vorbehalten, die Rentenshuld na< Kündigung mit | leren Jahreseinfuhr für den in drei Perioden zerlegten Zeit -

für Zoll- und Steuerwesen hielten heute Sizungen Grenze von Tripolis überschrei j : / reiten würden. Was ; ; : cs : : die Organisation der T in Tripvoli , Amerika. Washington, 5. Juli. (W. T. B.) Der Naturstätten bilden. E etbt das „vorbehalten, | Künt m den in d! j : Nath $. 11 des Naturalleistungsgeseßes vom 1: ruppen n ripolis angehe, so rivatsekretä äsi ; f L x d Verlage der Buhandlung des Waisen- | mindestens balbjährliher Frist gegen Zahlung des dreiunddreißig | raum vom Jahre 1867 bis 1879 incl. Da dieselbe auf der stungsgeseßes vom 13. Februar \ / P sekretär des Präsidenten Garfield hat heute früh O E Ueber Ursache und Tilgung der Lungen- | ein drittelfahen Betrages der Renten abzulösen. 4) Die sorgfältig geführten Statistik des ausländischen Zollamtes be-

1875 sollen Hol n : : | fei ihm nur bekannt, daß ein türkishes Kriegsschiff mit einem ie Mitthei t Q : t D Truppen b k Vit Anethie von jeder Benußung bei Divisions-General und zwei Bataillonen Jnfanterie am 28. L Uhr die Mittheilung an die Mitglieder des Kabinets ge- d it Rücksicht auf die seitherigen Forshungsresultate und auf | Ausgabe der Rente erfolgt zum Preise von 83,50 # für je | ruht, so ist sie nur insofern ungenau, als leßtere die Land- Up: ungen ausgeshlossen bleiben. Jn neuerer | J Tripolis ei on Tot T / angen lassen, daß si in dem Befinden des d i Jeu Ms R auf “fd s co fowie 13 6 5) Di vird 3 Zei E 0 m L U Zeit sind bei derartigen Uebungen wiederholt innerhalb des Me Teivolis Mae D lena L C RS seien | merklihe Besserung zeige 2 Fellen: ans die glänzenden Erfolge des O M öffentli aufaeteat r Teri e al Pitt E einfuhr (via Kiachta), sowie was aus Hongkong 2c. in Junken Uebungsterrains oder in der Nähe desselben bele è s Î Unl elrefsenden ¿5alle von einander total a ; ; nach den Ergebnissen eigener erqu De TUr nterarzie und QHter! etBer L - e , Hterz1 n auf 7 e T . AU( verschifft wird, und endlich die eines Negierungspasses bedürf- l lben gene junge | verschieden. D ; ; 5. Juli, Mittags. (W. T. B.) Nach dem ü E düß, Professor der Thierheilkunde | d. I., anberaumt. Die Zeihnungen können an diesem Tage von | 7 r r - „is ; ; c Holzanpflanzungen mitbetreten worden, weil dieselben bei dem R auch vibt A0 E uf Teils, S 81/, Uhr veröffentlichten Bulletin vate der Praidée Cs Ee e s L 4) D Dieses Buch be- | Morgens 9 Uhr bis Nachmittags 5 Uhr bei der Landeshauptkasse in | tigen Artikel, wie Waffen und Munition, niht mit umfaßt. niedrigen Stande der meist von hohem Haidekraut 2c. um- | Lord Ampthill nahm heute seinen Si P Oba ar. | field die Nacht gut verbraht und war sein Befinden heute handelt das vielbesprohene Thema über die Lungenseuche klar | Straßburg, bei den Bezirkshauptkassen zu Colmar und Met, sowie I. Opium. gebenen Pflänzlinge und wegen unterlassener Anbringung Im Unt ; b A erhause ein. früh entschieden günstiger. Erbrehen hat si< seit gestern und sahgemäß und sieht die Tilgung dieser verderblichen | bei sämmtlichen Kassen der direkten Steuerverwaltung (Steuer- von Warnungstafeln nicht rehtzeitig haben erkannt werden Me Gt erhause erwiderte auf verschiedene Anfragen | Abend niht wieder eingestellt. Der Präsident konnte etwas Seuhe nur in der weiteren Verbreitung und Einführung | empfängern) je nad Wahl des Publikums bewirkt werden. Mittlere Iähreëeinfuhr können. Wenngleich eine Verpflichtung der Grundbesißer, e E aatssekretär Dilke: er habe nichts davon ge- | flüssige Nahrung zu si< nehmen; die Symptome von Bläh- der Lungenimpfung, welche si dur< vielfache Versuche besonders in Verkehbrs- l 1867-1870/1871-1875| 1876-1879 ihre na<h Maßgabe des Gesetzes vorzugsweise zu \honenden hört, daß eine Besezung Bulg artens durh eine fremde | suhht haben abgenommen Puls 114, Temperatur 100 5 Holland bewährt habe. Die Lungenseueimpfung ist, wie der Ver- erkehrs-:Ansftalten. G MUReL A t e Be tennzeidnen, si aus dem 8. 11 wabrsbeinlig 1A ' U 1 O gu daß eine solhe | Respiration 24. : ; E E U R D t Sietsambelt im Kase, n d A e Sans d A iber l | | a. a. D. niht ohne Weiteres ergiebt, so is, na< ein n 2 Dd ie Frage wegen des 5. Zuli i j ; Un L E E sfähigkeit | Her mit Schleppdampfern ausgefandt war, die „Vandalia“ auf- enares und Andere) Piku 96273, 64115, 72909 O des Ministers des N n Mai M gebe ös E n e to A R Tunis | 12 Uhr verdffentlidhten Bi was n N A ene, E LE ra baleith Chabect Ee ber e R ai S M or P glehrE, S A # Ee ug air Es E * 5, do zu erwarten, daß dieselben si< auf Ansuchen O E der egierung be- | sidenten Garfield ein günstiges. Erb L. Md Thierarzneis<ule in Alfort, bereits im Jahre 1793 auf die Anste>ungs- | verden |lartere Dampfer ausge]andf, um die Nachforsbungen fortzu- Anm. Der Werth des Haikuan Taels ist im Durdschnitt 6 bereit finden lassen werden, Grundstü>e der erwähnten À kannt sei, Jtalien si nit : : ; : günstiges. Erbrehen hat si< nicht Thierarzneischule in Alfort, bereits 1m Jahre (2 ate seßen. Der Vertreter der Dampfschiffs-Compagnie hat bei der Admi- | Die im Tert der kaufmännisden Waarenberichte vorkommenden Taels rt : geweigert, dies | wieder eingestellt, Der Präsident hat S haf hr bei der Lungenseuche hingewiesen hatte, so wurde diese do< | S Es C ; : G 9 S S E N de j 7 E rotektora : ; at einen natürlihen Slaf. gefahr vet der Lungen]cu> N ralität das Ersuchen gestellt, Kriegsschiffe abzusenden, um si< Ange- | oder Tael-Cents sind Shanghai-Taels, gegenwärtig = ca. 639 e für Actcrna 0ee Beslnmüng nit schon von Weitem Dle italienisGe Regierung babe Dur Ls H etennen. Yad inem weiteren um 1 Uhr 45 Min. veröffentlichten | erfi lange naer e ur 1852 bare Lie Versuche bes Dr. Willems | fts der Dringlichkeit des Falles an den Nabsuchungen zu be- | Der Pifkul hat 100 Katties oder 1934 Piund engli. T ndbringun ; ; ; ; s l ullelin it der Zusta äst j er: wurde erst Jet ( 28 tee E E E eiligen. | S | von Warnungstafeln kenntlih zu machen. Die Militär: 2 e der englischen Regierung über gewisse, aus der | nungsvoller. E Es anvauerns zin hoff in der belgischen Stadt Hasselt allgemein anerkannt, und dieselbe Hamburg, 6, Zuli, (Q V B) Elen der Direktion der 11. Baumwollen-Manufakte. behörden werden si dieserhalb mit den Landräthen 2. der- E ung Frankreichs in Tunis entstehende Fragen verlangt. 5. Juli, Abends 84 Uhr. (W. T. B.) Das Befind findet jegt au in Deutschland immer weitere Berbreituns, 5, | Hamburger Pad>etfahrt-Aktiengesells<aft gestern Abend : an T jenigen Kreise, innerhalb welcher die Abhaltung von Truppen- | Der Staatssekretär des Auswärtigen, Lord Granville, er: | des Präsidenten Garfield is seit dem let E Von „Unser Jahrhunbert, ein Gesammtbild der Wid- | zugegangenen Telegramme zufolge sind gestern der Bugsirdampfer der Mittlere Jahreseinfuhr üÜbungen unt Benü j i : V4; klärte auf eine bezügliche Anfra : Mi ; É "ns : 1e 1 el em leßten Bulletin ein tigsten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte, Kunst, Wissen- Anchor-Linie „Ervpreß“ von Glasgow und der rößte Liverpooler 7 1Q7n1Q71 107x| 1070 107 ung ter Benüßung von Privatgrundstü>en beabsichtigt ge: nah Mittheilungen des | günstiges geblieben. Puls 106, Te U t Lf Duft Neuzeit“ Otto von Leixner (Stutt- | r SLPLEE R, S 1867-1870 1871-1875| 1876-1879 wird, re<htzeit Verbi S | Botschafters Lord Lyons habe es den A i i ; 8 æLemperatur 100,9, Respira- schaft und Industrie der Neuzeit“, von Otto von Leirner (Stut Bugsirdampfer „Stormco>“ von Liverpool ausgegangen. Den- Í eilig in Verbindung segen. ösi A Ned nscein, als seien der | tion 24. t, F. Engelhorn) sind die Lieferungen 23 und 24 erschienen. Die- | Fre) f ite rb o Gle 8 ei fer Damvf ; Sag A >41 >7 070 x 10: E Z E französische Konsul und mehrere französische Offiziere in Sfax lben behandeln vie Literatur bis zur Julirevolution und bringen e O e E E OO 200 1 4980 188 Ler Bevollmächtigte angegriff 7: : elvei anden E: Se E : 5 L einer Geschwindigkeit von Knoten mit rei<li<hem Vorrath an | Shirtings, weiße, unge- | <tigte zum Bundesrath, Senator der gegriffen und verwundet worden, weshalb es möglich sei, / wiederum zahlreiche Porträts von Dichtern jener Zeit. Kohlen und Proviant. Alle drei Dampfer sind mit sorgfältig aus- mustert N 559 926 682 654 1 276 109

E icher A a, Dr, Versmann, ist von E e ensde R aa das Bombardement von gearbeiteten Instruktionen versehen, um den ganzen Zirkel der mög- | Shirtings, weiße, ge- . ï habe. Falls hierbei englisches Eigenthum Statistische Nachrichten. z Gewerbe und Handel. erei von dem Dampfer „Vandalia“ genommenen Kurse zu uet, brofadirt , 4 | urblaufen, Un 48 13C 24 109 499

M i 5 zerstört werden sollte, so werde die Regieruna di ä z i e S. M. S. _„Vineta“, 19 Geschüge, Könlinandarit fälle in Betreff der Zerstörung as Clans R _Veber die hervorragende Bedeutung der Bekleidungsin- Dem Geschäftsbericht des Verwaltungsraths der Ofstpreu- Shirtings, gefärbte, un- avid nie See Bow, f e E N SoNeAa a O Gta Ne di E “e gen. | dustrie in der deutshen Gewerbthätigkeit giebt eine Vere ßischen landschaftlihen Darlehnsfkasse zu Königsberg gemustert , e S “M. Aviso 5 bit 5 Geschü Konsul im Transvaallande beanspruche ‘219000 Pfd: ur Statistt des Deutschen Reith (Mee P O i i. Pr. für das 12, Geschäftsjahr vom E u Shirtings, gefärbte, ge- ._M. Dabiht“, es<hüße A ee Z « | zur S s Deutschen Reichs (Maihef 1) an, daß die zu i 31. ärz 1881 entnehmen wir folgende Daten: as mi i i G Ds | <üße, Kommandant | Sterl. Scadenersaß für die während der Belagerung von | gehörigen Gewerbe am 1, Dezember 1875 697 668 Peilhbe it n s 31 März cr. “abges<lofsene 12, Geschäftsjahr hat einen be- Berlin, 6, Juli 1881. punktict 0 A 97 732 30 46 996 2230 64: 132| 2 88

Korvetten-Kapitän Kuhn, is am 28. April t. i ia einge- i ; ï c J , prit cr. in Apia einge- | Potschefstroom erlittenen Verluste. Jm weiteren Verlaufe | )ammen 964 208 Perfonen beschäftigten. Davon umfaßte die sonders lebhaften Geschäftsverkehr aufzuweisen gehabt und in Zur Hebung des deuts<hen Ausfuhrhandels. T. Tuch . S 2 3212 132| 2882 305 Drills, englische, ameri-

03459) 28135

troffen. >; f : 2 l A e: der Sißung wurden die Artikel 7 bis 11 der irishen Land- | Weißnäherei .., , , 197463 Betriebe mit 217887 Personen. Folge des Zusammenwirkens der für das Bankgeschäft über- : 2 : | | 9 3 i Das deutsche Exportgeschäft nah China. kanische, niederländische 532 938| 960 702| 1 103 823

Bayern. München, 4. Juli. (All bill angenommen, Artikel 7 mit 289 157 Sti Schneiderei. . . . . . 21453 298 9: ünsti itverhältnisse mit der von der Ostpreußischen Land- L : . g. Ztg.) Der neu- N: E tit : gegen 157 Stimmen. l : N v » 298 92 è aupt günstigen Zeitverhältnisse mit der von der Ostpreußischen Lan ernannte Commandeur der ersten Division, E Die Admiralität hat den Kriegs dampfer „Seahorse“ "Gang A n Blu: n E o if E E Le C, Md 1881, Clans inb“ géoveri a Prinz Leopold, Königliche Hoheit, hielt heute Morgen beordert, die „Vandalia“ aufzusuchen. E A E O G6da s Pfandbriefe in 4 prozentige ein die früheren Jahre nit uner O Seitdem das: cinefishe Reich dur ben Abschluß der Cheans und geköperte j E : O Oberwiesenfeld die erste Jnspektion über sämmtliche Frankreich. Paris, 5. Juli. (W. T. B) Der | Out- und Müvenmacerei E E E. De vera EbEE O neueren Staatsverträge mehr und mehr in den Handels: 25 Mébelkatiune e, E Uf 0D) G0 10S A Slunde soter erin Truppen der hiesigen Garnison; | Ministerrath beschäftigte sih heute Vormittag a s und Fabrikation von Filz- Zinssäge, welche fast während des ganzen Jahres in Geltung waren, | verkehr mit dem Occident eingetreten ist, hat auch die deutsche | “ute Zu 956 073| 168713| 154770 Lde Ba 8 e: ann der neuernannte komman- | algerishen Angele genheiten. Die Regierung hat Be- N e 29090 und für Vorschuß bei Weselhinterlegung und für Contocorrent- | JFndustrie begonnen, diesem für den Absaß ihrer Erzeugnisse | Türkis rothes Tuch und | Freiherr es Armee - Corps, General-Lieutenant | fehl zum Bombardement auf Sit atacben, General | UNAE l PERvaare Kredit ca. 10 Monate 45 ‘/o nicht überstiegen haben, das Ergebniß | neu eröffneten Markte größere Aufmerksamkeit zuzuwenden. | Cambrics. . . 96 800| 111 270| 188014 î L von Horn, und nahm über sämmtliche Truppen eine Saussier wird si unverzüglih nah Algier begeb E ad #8 D 7028 é: des Geschäfts nicht erheblich beeinträchtigen, zumal die größeren Um- | Welche Artikel bereits aus Deutschland eingeführt werden, | Damast, gefärbter 19227 22487| 13016 Parade ab. selbe dürfte, falls der jeßige General-G Mena Me D säße e toe Ne S der e P ie D U. welche andere Eingang finden könnten und unter welhen Be- | Sammt, e L : : 4 : L 2D , De De OLLDE mit sih brachten. An diesem gesteigerten Verkehre ha dite Veposttal- ; i i ä i In- Stoffe und Parchente | | Braunschweig. Braunschweig, 4. Zuli. (Magdb. N seine Entlassung nehmen sollte, die Militär- und Civil- Handschuhen (außer ge- ; Abtheilung der Darlehnskasse, welche, wie in den Vorjahren, so LUNON Vétoken Wllébene Abe Lea R, Ba bee Nef (velveteens u. fastians) : 69232 37298) 52184 Ztg.) Der außerordentliche Landtag ist heute Nach- verwaltung übernehmen. Neue Truppensendungen nach wirkten) . D409 D ¿2000 auh in dem lettvergangenen wieder um mehr als 100 Depo- | il öffentli s theil ivater N Jaconet,Cambrics,Lawns | mittag nah Durchberathung der Vorlage über die Refo Algier sind niht in Aussiht genommen, da die gegenwärtigen Verfertigung von Korsets i sitalmassen gewacsen is und insbesondere unter ihren Beständen | teren Untersuchungen, theils öffentlicher, theils privater Natur mo Mee 291424| 40155) 73293 der Herzoglichen Leihhausanstalt ges{lossen worden T G A in Algier vollständig genügen. : E O 996 5 * L 00g 28 (o O Ae oter L d Ae Tien Sale Unfall die bi U schon die Be. 6e der Tauf nischen Sad ÿ ttäntaa Vie Tücher i Dußend= 152718) 271406| 338665 s ie Deputirtenkam ; uymaeret , . . . 2 n « 374 203 : haften Antheil gehabt, und au< in diesem Jahre umfaßt die bis au on die Vericdte der kaufmännischen verständigen, welche / ua S E des Miniletilta bas A, heute das Budget Alle diese Gewerbe sind ganz überwiegend handwerkfsmäßige. 1279 angewacsene Zahl der Deponenten alle Kreise der Bewohner | die preußische Expedition nah Ostasien begleitet hatten, wäh- | Unklassifizirte Gewebe . 7 : 114718| 63611} 91762 Monisau beats Us Aufhebung a E e de Mur in ra Fgrlet und Krinolinenfabrikation kamen 7,4 Personen von Stadt und Land und viele Behörden, Kirchen und Gemeinden. | rend aus späterer Zeit manches Material \fi<h in. Reisebeschrei- Gesammtstü>zahl En | Vatikan. Der Minister des A Der af beim | auf einen Be rieb. Die Hutmacberei beschäftigte 2,7, die Handscuh- Bei Gelegenheit des Konvertirungsgeschäfts fowie im Laufe des ganzen | bungen und den Mittheilungen der verschiedenen Kaiserlichen baumwollenen Gewebe Stü S 570 803/11 230 571 11 468 | : ; 2 l Des auswärtigen, Barthélemy | maerei 2,3, die übrigen Bekleidungsgewerbe aber nur 18 bis 1,1 Geschäftsjahres aber haben die zahlreichen von Königlichen Staats- F: 5 j haar irn Pik 67 858 39 536 - Oesterreich-Ungarn. Prag, 4. Juli (Prag. Abendbl St. Hilaire, suchte die Nothwendigkeit , i Personen auf jedes Geschäft 128 629 Nef r s 9 dI8 1, ATTSInNHTES AVEL Yaven DIE Ja Q S / | Konsulate zerstreut findet. Wenn denno<h auch jeßt, na<hdem | Baumwollengarn u. Zwirn Pikul 7858| 69536| 118 Der Kaiser hat unterm 11. Juni d J für das L 1888 Botschaft beim Vatikan aufre<tzuerhalten R, die Bekleidungsinbuftrie in V4 “Die Beta t arer (lfis die O R e Ee ‘di Fel ee Nat Es seit der Arkona - Expedition zwanzig Fahre verflossen sind, | Gesammtwerth der Baumwollen-| E de c emisirung der Staatsgewerbesculo in Prag | beadtenêwerthe Matt, bei welther Frankrei vertreten seg | Lôfte errei vf in der Welinähere! 94 in ver Popueteen b iden Bene Meeren Maf vieslee fi das Vertrauen derselben | F clands Antheil an den ausländiscsen Handelabezichungen | Manufafte in Haikuan Tacle - |18 983 198 21 406 724 19 411 347 genehmigt und den K. K. Minister ; müsse. Barthélem ies ; : en Jn | der Handshuhmacherei 50,9, in der Gesammtheit der Befkleidur Die Ges umsäte des zen Jahres betrugen je in Debet | Chinas den anfänglih gehegten Erwartungen in keiner Weise 111. Wollene Manufakte. 1 für Kultus und Unterricht )élemy wies darauf hin, daß bei der Ausfüh } \|ammtheit der Bekleidungs- Die Gesammtumsätze des ganzen Ja gen j nas : ; zur Einstellung des bezüglichen Erf ‘ee <7 | der Mär ;/ : , DSsUYrUng | gewerbe aber 34,2 0/6 der Erwerbthätigen. nd Kredit 162 634 798 M4 57 «4, also im Ganzen 325 269 597 4 | entspricht, so fordert diese bedauerliche Thatsache immer von | ==— S ; g züglichen Erfordernisses von 20 000 Fl zdekrete der Botschafter beim Vatikan die Schwierig- fi j A M uud ee aus i i g if s i i Mittlere Jahreseinfuhr in den Voranschlag für das genannte Jahr ermächtigt Diese keiten geebnet habe. Die Aufhebung der Botschaft A d sebr de 1 PeLELUMA S über die Zahl der Studirenden auf : 14 gegen nur ca. 2655 Millionen Mark des Vorjahres, über- | Neuem zur Prüfung der Ursachen auf, die dem Vertriebe Mittlere Jahreseinfuhr mit dem Sculjahre 1882/83 ins Lben tretende Cal nach:heilig für das Protektorat C LEdeURA in O E ehr Ad N Albertus-Universität zu Königsberg j stiegen leßtere also um mehr als 59 Millionen Mark. Mit dieser | deutscher Jndustrieprodukte in China hemmend in den Weg 1867-1870 1871-1875 1876-1879 gewerbeshule wird in ejne baugewerblihe und in eine | Die Rivalen Frankreichs würden hieraus N E T R f d immatrikulict cemesen 01 S on Fn Wintersemefter Zunahme der Umsäße hat das Gewinnergebniß gleien Schritt ge- | treten. Am ersten in der Lage, darüber authentische Auskunft D maschinengewerbli : eine De den l ußen ziehen. Der N95 sind tmmalrikulirt gewefen 801, Davon sind abgegangen 135. i halten, Der Einnahmeübershuß belief si<h in diesem Jahre auf heil sind natürlich die in diesem Lande selbst ansässi- | Deten (Blankets Paar = O1 di 910: 17 j gewerbliche Abtheilung zerfallen. Außerdem | Antrag Montjau's wurde ließli mit 300 gegen 186 Stim- | Es sind demna geblieben 666. Dazu sind in diesem Semes 203 197 A 54 9, d. i. 134 %/% des Grundfapitals von 1300000 6, | 31 ertheilen, jind natürlich die in die) e. Ife | De>en (Blankets) . . . } Stu] 21997 12103 14470 g 8 E v4 dae 6 in d ilenialer Richtung i a Mo wurde ein anderer Antrag auf Gei nen E Gesammtzahl ber immatrikulirten Stubirerber und ließ nah Abzug ber von demselben erfolgten Ueberweisungen f U e Si L Ae V aa od Dce S 12 661 7 360 587 rigen Prager Gewerbeschu abseßzung der Besoldung des 7 : : __| vetragt daher 841. Die theologische Fakultät zählt: Preuß Nit Ht ei Nei i vo 72609 A 90 S, d. i. über 114 © auf 1e JEL «S1 2 4E Ie Le A Kamelots, englis, s 107 206 80978| 102540 g hule bestehenden s g Botschafters beim Vatikan ab- ase Satultät zählt: Preußen 88, Nicht einen Neingewinn von 172 009 e 90, d. le. über 11A 6 in der Regel nur ihren unmittelbaren Geschästsfreunden in | Kämelots. okeciTée : 0 3 567 3 026

Umfange so lange ertheilt werden, als ni i l preußen —z; zus, 88, Die juristishe Fakultät 6 5 i Ï s Vorj bes bis jetzt das günstigsi 1m | niht durch die Ver- | 9€ ehnt. Ben —; zujsammen 88, Die juristische Fakultät zählt : Preußen des Grundkapitals, während das Vorjahr, - welches bis jeßt das günstigste i: „L ; ; einigung dieser ornamentalen Abtheilung mit der allgemeinen | , Aus Tunis wird unter dem 5. Juli gemeldet: Es ift 177, O pcusen 1; zusammen 178. Die medizinische Fakultät zählt: Resultat geliefert hatte, bei cinem Cinnahmeübers<uß von 170094 ( | der Heimath zu Statten kommen. Um dieselben auch weiteren Tuch, Medium, Broad und O H E Zeichenshule und der Goldshmiedscule die Schaffung einer | bis jeßt no< nicht gelungen, den kder A ui L Sn p "tihtpreußen 17; zusammen 175, Die philosophische 76 S einen Reingewinn von gegen 10% mit 145871 # 44 S lie- | Kreisen zugänglih zu machen, ist an die Vertreter deutscher C 30822) 32645 837738 selbständigen kunstgewerblihen Lehranstalt in Prag ermög- schen Artillerie-Hauptmanns Mattei anzösi- Pr leut Nt! a, Preußen mit dem Zeugniß der Reife 373, ferte. Von dem Reingewinn erhielt nah dem 111. Statutennachtrage | Firmen fürzlih von einem gemeinnüßigen Standpunkte aus Spanish Stripes . 15 027 59 344 59 859 liht wird. Als Aequivalent für den Entgang einer hemisd Ein Malteser, welhem Mattei den Verkauf Ven Absuntb shriften für Siudleeata h i: Bt My H N 7 L Lo n E un r m L E É utt N f E Bie Abe die Aufforderung ergangen, ihre Ansicht Über die besten Mittel O d E 3 669 2 122 4816 tehnischen Abtheilung an der Staats t , yn S “dret 1 er Landesuntversitäten c. vom 1. Oktober i Ostpreußischen Landschaft als fein Eigenthum, währen ie andere d W Hebung des deutschen Exportgeschäfts sowohl | Flanell . e 3 669 2 422 816 - ewerbe untersagt hatte und welche i 1879 18, somit P 391: : ; L C Ce AR L Ld Ee © | und Wege zur Hebung des de xportgeshäfts sowol a 2783| 45436| 6148 ae Allerhöhster Bewilligung Stipendien Gag a That dringend vei seitdem verschwunden, ij der JInsgesammt 8A Men diesen unt ann ues Ee LBAER Velde UGR M Beirag von 204 924 R T im Allgemeinen, als mit Beziehung auf die einzelnen in S rey 2 16 892| 7716 C 41 ngehörigen des Prager Handelskammerbezirkes zum tai s i die hiesige Universität als nur zum Hören der Vorlesungen beretigt erreichte. Dieses günstige Gewinnergebniß ist dur die Konvertirung | China Hegen Handelsartikel zu äußern. Fn welhem Um- Ln 162700 87549 106072 Zwede der Ausbildung an einer Spéeziallehranstalt Abthêil en. rom, 6. Juli. (W. T. B.) Die zweite | mit spezieller Genehmigung des zeitigen Prorektors 10. Es nehmen der 44% Ostpreußischen Pfandbriefe, wenngleid das Ergebniß der | fange dieser Aufforderung entsprochen worden ist, geht aus Lüstres und Orleans . 303 368| 208 765 150992 regelmäßig verliehen werden sollen. Im Grunde dieser | heilung des italienischen Mittelmeerges<hwaders, | "thin an den Vorlesungen überhaupt Theil 851. Konsortialbetheiligung bei derselben darin no< nit enthalten ist, | der unten folgenden Mittheilung der eingegangenen Be- | Unklassifizirte Gewebe . 0088 122 estehend aus den sowie dur< die in Folge dessen erfolgten Effekten-An- und Ver- | rihte hervor. Einleitungsweise sollen jedo< vorher einige Gesammtstüzahl der wolle-

Allerhi Minister fi PengersVisfen Roma“ -Fidardo“ l . Minist : E ) sen „Zroma“ und „Castel-Fidardo oie DU i L s i i i 2 1 6. Junt A Qus ist heute früh im Pyräus eingetroffen. Bir Bo er „Cag- Kunst, Wissenschaft und Literatur. fâufe gefördert worden, jedo darf nicht unerwähnt bleiben, daß | Bemerkungen über die Entwi>klung und den Umfang des nen Gewebe . . . . Stü 786 309| 558 166| 574038 für das Sculjahr i er liari“ und der Aviso „Anthion“ haben den B a Die diesjähri ; ér ia Ger dasselbe vornebmlih dur die laufenden Vorschuß- und Effekten- | <inesischen Einfuhrhandels überhaupt hier Plaß finden. Gesammtwerth der Wollen-Manu- ——| | vier von der Prager Handels- ¿ ) en Befehl erhalten : jahrige Generalversammlung des G z t offi ¿fi s 5 : ; f in Hat ; 3 081 263| 4507 47 724 1: und Gewerbekammer vorgeschlagene Kandidaten vas Me nah Tunis abzugehen. / | vereins der deutshen Ges<i<ts- Las Altertbu E ege geschäfte herbeigeführt ist, Ee A E L in A t Saat Während der ersten drei Jahrzehnte dieses Jahrhunderts fakte in Haikuan Taels. . .-, 1 6081 263| 4507 479| 4 724 137 standes Stipendien mit dem ahresbetrage von ie 300 M Fur us „Aurora“ veröffentlicht eine päpstlihe Ency findet zu Frankfu rt a. M. vom 11. bis 15. September statt. Das it aud in diesem Sale erbe E E A Kreisberbbetioten G lag das chinesische Einfuhrgeschäft no<h vorwiegend in den IV, Metalle, zum Behufe des Besuches der hemisch-tehnishen Abtheilun 7a vom 29. Juni, worin es heißt: Die Lehren Ee Lamm lautet folgendermaßen: Sonntag, den 11. September; Provinz gepflegt, und ist die Einlösung der gekündigten Obligationen | Händen der von der englischen Regierung mit einem Mo: | —— E B H S E E der Werkmeistershule in Reichenberg verliehen. 8 | Christi seien besonders geeignet, sowohl Gehorchende als Be- Vereins für Sesidt Abends : Feier des 2d jährigen Bestehens des resp. der fälligen Coupons für folgende 17 Kreise bewirkt worden: | nopole ausgerüsteten Ostindischen Compagnie, die ihre Fak- Mittlere Jahreseinfuhr is Seit Vorgestern ist die Ruhe in Prag wieder eingekehrt ia des U e G zu Halten und jene Uebereinstim- | Festbanket. Montag t 10 R urt A S Angerburg, Culm, Danzig, Gerdauen, Goldap, Ne, DOtCen | Feten. uit anton etgvart Yale. Na aa es aus ml 1867-1870 1871-1875 1876-1872 waren au ie Si j t ens zwische i s j T1 ¿i ELPEIDEL, l ags: I. Haupt- vei il8b )abiau, Löbau, Ly>, Marienwerder, i ,x von thr vermittelte TFFmpor troffen T S gern e rente ae O e welcher die öffentli 6e Ruhe t it S L bin 18. Seit LO a Sektionen. Sektionésißungen. Dienstag, Mem? *Dlepbs, Tilt Weblau, Die Sl atritng dieses Geschäfts: Da Bas Tertisibuiete und, Meealle M A auf E Kupfer in Barren und Stäben Pikul 8 721 6 705 9061 beshwichtigend einzuwirken, und es steht / L dien | rität komme von Gott, keinerlei Negierun sform widerstreite | tember: Sblufwerfammlung, (Vorher eventuell Stett e- Sep- verfehrs hat 26 422 Geschäftsnummern umfaßt, gegen 23,158 resp. | 11/, Millionen Pfd. Sterl. jährli<h und beschäftigte 18 000 | Kupfer in Blechen und Nä- N E Appell eine nachaltige und dauernde eno E daß dieser | der katholischen Kirche. Sodann werden in der Enrotlite Nachmittags : L esu der ‘Römecstadt bei Deddernbeiee onsfipungen.) 19 036 der beiden Vorjahre, so, daß die Geschäftszunahme einen Auf- | Tonnen Schiffahrt. Der Werth des Handels mit Ostindien a ais 1E aguair®nhagian 1 6 005 163 765| 253 963 uptstadt von weiteren Ausschreit iner verblendetze, | diese Grundsäße sowie die Pflichten der Regierenden "wis | kischen Todtenfeldes bei Nieder-Ursel, - Weperngeim und des frän- Dro 26 Und resp. 1396 Ges<äftönummern erfor cen | (Baumwolle und Opium) betrug ca. 21/4 Millionen Pfd. Sterl. ; | Eisen in Nägeln + - + 71504 40907 84774 enge verschont bleiben wird. angen einer verblendeten | Unterthanen unter Anführung zahlreicher Stellen der beiligen tember. Ausflug na< Homburg (Saalburg- Muscun) G Me pypothekenvorsußsahen Qunlten 2/80 E R A i außerdem betrieben die sg. Jndian Country Traders einen Eilen E is 5995| 15550 Pest, 4. Juli. (Wien. Ztg.) Die Rei Sthrift weiter entwi>elt. Zum Schluß betont der Papst, daß | -Alburg. isefaifon f Umfäge in den Monaten Juni 1880 und März 1881, in welchen je | beträchtlichen Einfuhrhandel “in Produkten aus Malakka und | Eisen in Blôden und Ballast: 2 7 e V, (Zien. Ztg.) Die Reihstagswahlen | die Welt der Kirche di G hit rid Cin zur Bade- und Reisesaison sehr zeitgemäßes literartf n E E L S A Mitg stindi i i s i Schild- ise 2298 932293) 39838 sind bis auf die Stichwahlen beendet. Das Totalergebniß | dank er Kirche die beste Kenntniß dieser Pflichten ver- | Unternehmen I Das fit MGIN S | (r gei gemäßes literarisches in Debet und Kredit resp. fast 19 und 18 Millionen Mark, am | dem Ostindischen Archipel, wie Vogelnester, Tripang, Schild- Gi Oos 2298 der Wahlen ist folgendes: Jn den 413 Wahlbezirke g t ante, und ermahnt die Bischöfe, dieselben Allen einzuprägen, | erscheinende, rei illustrirte Prabtwork : Bäde Swloemp in Leipzig s{wächsten in den Monaten August und November 1880, in wel<en | patt, Betelnuß u. dgl. m., während amerikanische Schiffe mit | Eisen in Waaren, verarbeite- 19 764| 23396| 56200 230 Kandidaten dez liberal, Met 06 Le ee, wurden , Heute fand von Mitta s bis Nachmittags 4 Ubr im | friswen, fcen Aera Ganb d F fes u, Ca Me je in Debet und Kredit resp. fast 10 und ca. 8 Millionen Mark um- | etwa 12000 Tonnen jährli<h Ginseng, Pelze, Seehundsfelle Bl ¡Slen L H Ss 60 331 149 249| 922 451 i ofe und | flavisden wle na iélika der Empfang der | orten Deutscblands, Oesterreichs und der Shweiz in Selters “s Am 8. August d, J, werden in Brüffel “(Nordbahnhof) | Ld, andere déeignetes Erzeugnisse igres Landes adler | Quedsilber . . 4099) 3235) 4111 „Am 3. August d. J. werden in Brüssel (Nordbahnh Dreißig Jahre später, nahdem das Monopol der Ostindischen | Z 138244 12855) 19915

partei und 62 der gemäßigten Opposition, 12 Parteil i i 15 Matin, der gemäßigten /+ Parteilose und | slavis®en Pilger statt. Es waren im Ganzen ca. an „M. Haushofer, L. Herbert, C. Hoder, L. v L O : ofes) fun 16 ations er gemäßigten Oppo Ponei! » Darteilose und [laoif@en f pgor stalt, Es ware git Gas ien (ca. 1400 Hoder, L, von Hormann, Wold. 3680 t no< brau<barer Eisenbahnschienen im Wege der Sub- Gesellshast anno 1834 abgelaufen und anno 1843 vier neue Fim in Platten e 42247 56 243 77185

1,8 Kaden, Nud. Kleinpaul K. Rof 9 borflot T ; : E ; und zwar 30 :44 : - { Kleinpaul, P. K. Rosegger, A. Silberstein, Toepy L F ‘o Qo 6 S tene les C Í 4 S AE S : 20 von Leut z von der gemäßigten Opposition, | gehörend. Zahlreiche Kardinäle, 37 Bischöfe und Prälaten n Cabn mission verkauft und die Lieferung von 2000 t Stahlschienen (Vignoles) Häfen eröffnet worden waren, bezifferte sih die Einfuhr einer | Zinn in Tafeln. 6190| 4503| 8567

f / 4 1 Fr. Werni>. tllustrirt von d s \ f î \ werd n I; h 1 au D) i it : 4 t dr en ersten L deutschen Lands chafts- d p ) J 9 E 6 isti f ) ( j

in gr. Folio, mit zahlreihen Holzs{nittbildern in rei<ster Aus- ihre sämmtlichen im Umlaufe befindlichen 6 °/9 Pfandbriefe verloost | 4516 400 Pfd. Sterl, ausschließli<h des beinahe die gleiche in Haikuan Taels T. i

735 829

,

3 108 978] 3 807 314/ 4 087 872