1881 / 155 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Elberfeld. Bekanntmachung. [23731 Unter Nr. 1888 unseres Gesellschaftsregisters ist heute die Firma „Gebrüder Daniel“ zu Glberfeld und als deren Theilhaber die Kaufleute Julius Daniel und Mar Daniel eingetragen worden. Jedem der Gesellschafter steht die Befugniß zu, die Gesell- schaft zu vertreten und die Firma zu zeinen. Elberfeld, den 4. Juli 1881. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Frankfurt a. O. Handelsregister [23689] des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurt a. O.

Der Kaufmann Rudolf Tiebel zu Frankfurt a. O. hat als gerichtli< bestellter Pfleger des zur Zeit eisteskranken Kaufmanns Johann Friedrich Wilhelm ischer zu Frankfurt a. O. für dessen daselbst be- stehende, unter Nr. 601 des Firmenregisters einge- tragene Firma: „Herm. Ritshl“ der Frau Minna Fischer, geborne Lüben, zu Frankfurt a. O. Prokura ertheilt. L :

Dies ift zufolge Verfügung vom 5. Juli 1881 am nämlichen Tage in das Prokurenregister unter Nr. 152 eingetragen.

[23732] M.-Gladbach. In das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Kgl. Amtsgerichts ist das von dem Kaufmann, Inhaber einer Möbelfabrik, Teppich- und Bettwaarenhandlung Raimund Blücbel, zu Rheydt wohnend, daselbst unter der Firma N. Blüchel errichtete Handelsgeschäft unterm beutigen Tage sub Nr. 1830 eingetragen worden. M.-Gladbach, den 30. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Gleiwitz. Bekanntmachung. [23690] In unserem Firmenregister wurde unter Nr. 594 die Firma S. Münzer zu_ Gleiwiß und als deren Inhaber der Kaufmann Salo Münzer zu Gleiwiß beut eingetragen. :

Gleiwis, den 27. Juni 1881, Königliches Amtsgericht. VT.

Gleiwitz. Bekanntmachung. [23691]

In unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 84 die Gesellschaftsfirma Philipp Cohn & Comp. heut gelöst worden.

Gleiwiz, den 27. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. VI. Gleiwitz. Bekanntmachung. [23692] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 571 cin- getragene Firma H. Silbergleit ist zufolge Ver-“ fügung vom 25. Juni 1881 beute gelös{<t worden.

Gleiwiß, den 27, Juni 1881. Königliches Amtsgericht. VT,

[23693] Görlitz. In unser Gesellschaftsregister ift Nr. 244 die Handelsgesellschaft unter der Firma Merker & Schneidinger zu Görliß beut eingetragen wor- den. Die Gefellshafter sind der Schneidermeister Friedri Wilhelm Merker und der Scbneidermeiiter Ernst Wilhelm Scneidinger , Beide zu Görliß. Die Gesellschaft hat am 1, April 1881 begonnen,

Görlitz, den 30. Juni 1881. Königliches Awt2gericht.

[23365] Greiz. Die auf Fol. 129 des hiesigen Handels- registers eingetragene Firma:

F. T. Bauch j ist nab dem Ableben des derzeitigen Inhabers der- selben, |

Herrn Kaufmann Friedrih Traugott Bauch,

weiland bier, auf dessen Söhne:

Herrn Kaufmann Mar Georg Bau,

Herrn Kaufmann Curt Günther Bauch und

Herrn Kaufmann Georg Traugott Bauch,

i sämmtlich hier, : übergegangen, zufolge Anzeige vom 22, und Eintrags vom 28. l. Mts. -

Greiz, am 28, Juni 1881, Furstlihes Amtsgericht, Abtblg. ITI.

Voigt.

Halle a./S. Handelsregister. [23695] Königliches Amtsgericht, Abth. VIL., zu Halle a./S., den 14. Mai 1881. In unserem Gesellschaftéregister ist bei der unter Nr. 137 eingetragenen Firma: „Credit-Verein von Thorwest, Nägler & Comp.“, in Col. 4 folgender Vermerk : In Ausführung des Beschlusses der General- versammlung vom 15. März 1876, welcher si in bealaubigter Form in den Generalaften H. 60 Blatt 197 befindet, ist das Gesellschaftskapital um weitere 75 000 Æ (mithin auf 375 000 #) erböbt, und darüber 125 Stü> neue Aktien à 600 M ausëgegeben. zufolge Verfügung vom 14. Mai 1881 am 16. Mai 1881 eingetragen. Königliches Amtsger iht, Abtheilung VII.

Walle a. S. Handelsregister. [23694] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VILI., zu Halle a. S., den 2. Juli 1881. In unserem Firmenregister ift bei Nr. 17 eingetragenen Firma: „L. Hildebrand“ Colonne 6 folgender Vermerk: „Das Handeléges<äft ist mit der Firma dur Bertrag auf: a. den Kaufmann Georg Carl Ernst Hildebrand, b. den Kaufmann Wikbelm Hildebrand, zu a. und b. in Böllberg, c. die Frau Bever, Mathilde, geb. Hildebrand, zu Wormlage bei Alt-Döbern, übergegangen. Nr. 498“; ferner in

der unter

neue Handelégesell saft : Firma der Gesellschaft: L. Hildebrand“, der Gesellschaft: Böllbera. : ec<téverhältnisse der Gesellschaft:

4 eingetragen

Vergleiche Gesellschaftéregister

unserm Gesellshaftêregister unter Nr. 498 (cfr. Nr. 17 des Firmenregisters) folgende

1) der Kaufmann Georg Karl Ernst Hildebrand zu Böllberg, j E 2) der Kaufmann Wilhelm Hildebrand daselbst, 3) die Frau Gutsbesißer Beyer, Mathilde, geb. Hildebrand, zu Wormlage bei Alt-Döbern. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1881 begonnen. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Wilhelm Hildebrand zu; die übrigen Gesellschafter sind von der Vertretungs- befugniß ausge\<lofsen, : eingetragen zufolge Verfügung vom 2, Juli 1881 an demselben Tage. . Halle a. S., den 2. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Walle a./S. Handelsregister. [23682] Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII., zu Halle a./S.,

den 2. Juli 1881.

In unserem Gesellschastsregister ift bei der unter

Nr. 246 eingetragenen Handelsgesellschaft :

__ „Sachse & Comp.“

Colonne 4 folgender Vermerk: / i „Das Geschäft ist mit der bisherigen Firma auf den Kaufmann Hermann Sachse allein übergegangen. (cfr. Firmenregister Nr. 1278.)“"

Ferner ist unter Nr. 1278 des Firmenregisters

folgende neue Firma: /

Bezeichnung des Firma-Inhabers3: Kaufmann Friedrih Hermann Sachse

zu D a/S

Ort der Niederlassung:

Halle a./S,

Bezeichnung der Firma:

Sachse & Comp. eingetragen worden zufolge Verfügung vom 2. Juli 1881 an demselben Tage.

Halle a./S., den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

HWannover. Befanntmachung. [23736 Auf Blatt 2598 des biesigen Handelsregisters ift beute zu der Firma:

„Le Dehnhard“ eingetragin:

„Die Firma ift erloschen.“ Hannover, den 28. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Crusen.,

Abth. T.

[23735]

Hannover. In das biefige Handelsregister ist

heute Blatt 3236 eingetragen die Firma:

„Werner Herbst“

mit dem Niederlassungsorte Hannover, und als

deren Inhaber: Kaufmann Iohann Friedri<h Werner

Herbst hieselbst.

Hannover, den 28. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht. Cru sen.

Hannover. Befanntmachung. Ut Auf Blatt 2664 des hiesigen Handelsregisters ist

beute zu der Firma:

„Arthur NRumann“

Abth. I.

„Die Firma ift erloschen.“ Hannover, den 30. Juni 1881. Königlicßes Amtsgericht. Abth. T. Cru fen.

[23734] Wannover. In das hiesige Handelsregisters ist beute Blatt 3238 eingetragen die Firma: „Henriette Rumann“ mit dem Niederlafsungéorte Hannover und haberin: Ehefrau des Kaufmanns Louis Rumann, Henriette, geb. Bunte, hieselbst. Hannover, den 30. Juni 1881. Königliches Amtsgericht. Abth. I. Crujen.

als In-

Arthur

Herford. Handelsregister O des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. In das Firmenregister ist zufolge Verfugung vom

4. Iuli 1881 am 4. Juli 1881 eingetragen :

a. Nr. 499 bei Firma Friedr. Bro>mann zu

Vlotbo: L i

Die Firma ist auf den Kaufmann Joseph Bro>mann zu Vlotho übergegangen. Vergl. Nr. 517 des Firmenregisters;

b. Nr. 517 früber 499: Kaufmann Iosevh Bro>mann zu Vlotho als äFnhaber der Firma Friedrich Brockmann daselbst.

Herfsord. Handelsregister [23739] des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. In unser Firmenregister ist unter Nr. 516 die Firma August Sonntag und als deren Inhaber der Kaufmann August Sonntag zu Vlotho am 4. Iuli 1881 eingetragen.

F

Hochheim a. M. Befanntmahung. [23741] Heute ist in das Firmenregister des Königlichen Amtsgerichts zu Hocbheim a. Main folgender EGin- trag gemacht worden: Col 1: Nr. 33. Col. 2: Firmeninhaber: Herr Peter Boller, MWeinbändler zu Hochheim a. Main.

Col. 3: Sig : Hochheim a. Main.

C01. 4: Firma: Peter Boller. Hochheim a. M., den 27. Juni 1881.

Königliches Amtsgericht.

Iserlohn. Handelsregister 23742] des Königlichen Amtsgerichts zu Zserlohnu. In unser Firmenregister ist unter Nr. 672 die

Firma:

- Heimann & Comp.

und als deren Inhaber der Fabrikant Friedrich

Wilbelm Heimann zu Plettenberg am 2. Juli 1881

eingetragen.

Iserlohn. Handelsregister [23743] des Königlihen Amtsgerichts zu Zserlohn. Die unter Nr. 366 des Gesell]chaftéregisters unter

der Firma Heimann & Comp. eingetragene Kom-

manditgesells<aft (Firmeninhaber: der Fabrikant

Friedri Wilbelm Heimann zu Plettenberg) ift ge-

[es<t am 2. Juli 1881.

[23697] Lissa. Die im Firmenregister hier unter Nr. 62 eingetragene Firma Jacob Honig zu Lissa, Inha- ber der Kaufmann Jacob Honig zu Liffa, ist erloschen und zufolge Verfügung vom 2. Juli 1881 heute gelöscht.

Lisa, den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. Bekanntmachung. [23744] íIn das hiesige Handelsregister ist beute Blatt 665 eingetragen die Firma: ; „Adolph Müller“ mit dem Niederlassungsorte Osnabrü> und als deren Inhaber der Kaufmann Adolph Müller. Osnabrück, den 4. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Hartwig.

Quedlinburg. SONRERRONRT, [23745]

In unserm Firmenregister ist bei Nr. 119, wo- selbst die Firma F. C. Fri>e eingetragen steht, vermerkt : ' Die Firma ist _dur< Veräußerung auf den Kauf- mann Friedrih Otto Fricke zu Thale übergegangen ; und ist die Firma daselbst gelöscht. Dementsprechend ift in unserm Firmenregister unter Nr. 420 der Kaufmann Friedri< Otto Fri>ke zu Thale als Inhaber der Firma F. C. Fri>e und Thale als Ort der Niederlassung eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Juni 1881 am beutigen Tage. Quedlinburg, den 1. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Querfurt. Handelsregister. [23746] Im Firmenregister des hiesigen Königlichen Amts- geri<ts sind unterm heutigen Tage die unter Nr. 108 und 143 eingetragenen Firmen: Nr. 108. Hermann Franke in Querfurt, Nr. 143. W. Zehe in Carsdorf, gelöst, und unter Nr. 196 die Firma:

Otto Zehe in Carsdorf, als deren Inhaber der Mühlenbesiter Otto Zehe in Carêdorf eingetragen worden. Querfurt, den 1. Juli 1881.

: Kraya, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[23368]

Rostock. In das biesige Handelsregister ift in

Folge Verfügung vom 30. Juni d. I. am 1. Juli

d. J. Fol. 182 sub Nr. 442, betreffend die

Firma: Hansa, Werfte für eiserne Schiffe und

Maschinenbauanstalt (vorm. A. Tischbein) ein-

getragen :

Col 6, Der Direltor H. BurBard i mit dem 30. Juni 1881 aus dem Vorstand ge- schieden. Die Generalversammlung der Aktio- näre vom 16. Juni 1881 hat bes{lofsen, daß vom 1. Juli 1881 an der liguidirende Vorstand nur aus 2 Mitgliedern, zur Zat den Vorstand3mitgliedern W. Hennings und Gustav Kindler, bestehen soll und daß von jedem Einzelnen derselben die Firma der Ge- jellsbaft vollgültig gezeichnet werden kann (SS. 15

2 und 18 des Statuts).

Rosto, den 1. Juli 1881, Großherzogliches Amtsgericht. Stypmann.

[23639]

Rostock. In das biesige Handelsregister ist in

Folge Verfügung vom 29. Juni 1881 am 1. Juli

1881 Fol. 281 sub Nr. 596 zur Firma F. Lemb>e

eingetragen : :

Col. 3. Die Firma ift gelöst.

Rosto, den 1. Juli 1881.

Großherzogliches Amtsgericht. Stypmann.

Schwetz. Bekanntmachung. [23700]

Zufolge Verfügung vom 1. Juli 1881 ift am

2, Juli 1881 die in Schwetz errichtete Handels-

niederlassung des Kaufmanns Abraham Gollubier

ebendaselbst unter der Firma:

Abraham Gollubier

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 203 ein-

getragen.

Schwetz, den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Soldin. Bekanntmachung. [23701]

In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung

vom 4. Juli 1881 an demselben Tage eingetragen

worden : : i

A. Zu Nr. 44 Firma W.Jablonsky in Berlinchen,

„599 Rob. Neubauer in Bernstein,

, ,103 „, Marcus & Cohn in Soldin,

e 2 Oscar Mallon in Soldin,

„224 A. Wielandt in Soldin das Erlöschen der Firma.

B. Unter Nr. 238 Carl Isert mit dem Orte der Niederlassung „Lippehne“ und der Firma „Carl Jsert“, und |

unter Nr. 239 Reinhard Neubauer mit dem Orte der Niederlassung „Bernstein“ uud der Firma eReinh. Neubauer“.

Königliches Amtsgericht Soldin.

[23706] Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1879 der Kaufmann Lars Peter Dyhr mit der Firma „L. P. Dyhr“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 30. Juni 1881. Königliches Amtsgericht.

[23705] Stettin. In unser Firmenregister is heute unter Nr. 1878 der Kaufmann Nathan Linsky mit der Firma „N. Linsfy“ und dem Orte der Nieder- laffung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 30. Juni 1881, Königliches Amtsgericht.

[23702]

Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter

Nr. 1882 der Kaufmann Hermann Carl Wilhelm

Christian Die> zu Stettin mit der Firma: „Her-

maun Die>“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 30, Juni 1881.

23704 Stettin. In unser Firmenregister ist beuts S Nr. 1880 der Kaufmann Julius Moser zu Stettin mit der Firma: „Fulius Moser“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

Stettin, den 30. Juni 1881,

: Königliches Amtsgericht.

23703 Stettin. Der Kaufmann Paul Riefopp: Mit inhaber der Firma Pußhke & Riesopp zu Stettin hat für seine Ehe mit Elise, geborenen Lüdtke, dur Vertrag vom 23. Juni 1881 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen.

Dies ist in unser E zur Eintragung der Aus\cließung oder Aufhebung der cheliben Güter- gemeinschaft unter Nr. 693 heute eingetragen. Stettin, den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

23708 Tilsîit. In unser Firmenregister ist vei ea Nr. 551 die Firma A. Meyer in Tilsit und als deren Inhaberin die Kauffrau Auguste Mever, geb. Hoffmann daselbst und in unser Prokurenregister unter Nr. 55 die für diese Firma dem Kaufmann Christian Gustav Meyer in Tilsit ertheilte Profura eingetragen.

Tilsit, den 1. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

23583

Zeitz. In unser Handels-Gesell schaftsregister d ter Nr. 111, woselbst die Firma Lüders & Rübner in peih eingetragen stebt, ist in Col. 4 der Ver- merk: Die Gesellschaft ift am 1. September 1880 _ aufgelöst und die Firma erloschen, zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Zeit, den 1. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht.

Muster-Register Nr. 72.

(Die ausländis{<en Muster werden unter Lei pzig veröffentlicht.)

[23747 Bremen. In das Musterregister ist e Nr. 123. Firma Casten & Suhling in Bremen, ein vers{lofsenes Paket , enthaltend 20 Muster von Innen- und Außenetiquetten für Cigarrenkisten, Fabriknummern 7785 bis 7804, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Juni 1881, Mittags 12 Uhr. Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 44 eingetra- genen 8 Muster De>elbilder, Aufleger und Eti- quetten für Cigarrenkisten, mit den Fabriknummern 6309 6396 0372, 63(3, 6306, 63(7, 6380 und 6381, welche Muster jeßt offen in einem Pa>et vor- liegen, Verlängerung der Schußfrist bis auf 1 Jahr angemeldet. E Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delssachen, den 4. Juli 1881.

C. H. Thulesius, Dr.

[23571 Breslau. Sn unfer Musterregister sind: a) e Nr. 84 für die Firma Seidel & Co. zu Breslau na< Anmeldung vom 22. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten, in einem Kisten drei Muster zu Behältern von Liqueuren und Weinen (Flaschen- form), Fabrikationsnummern 2, 3 und 17, offen, als plastische Erzeugnisse mit einer Schußfrist von drei Jahren, b. unter Nr. 85 für die Firma Gebrüder Deutshmann zu Breëlau na< Anmeldung vom 23. Juni 1881, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten in einem Papierkästhen zwei Musterrahmen für Photo- graphien in Herzform mit Pfeile und Anker, Fabri- fationsnummern 3298 und 3281, offen, als plastisbe Erzeugnisse mit einer Schußfrist von einem Jahr, c. unter Nr. 86 für die Firma Emil Reimann zu Breslau nad Anmeldung vom 25. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten in einem Papp- fästchen, drei Muster, Abbildungen zur Cigarrenkisten- Verpa>ung, Fabrikationsnummern 1029—1036 und 1049, offen, als Flächenerzeugnisse mit einer Schußtz- frist von drei Jahren, cingetragen worden.

Breslau, den 1. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. [23576] Chemnitz. In das Musterregister ist ein- getragen:

Nr, 420. David Landau, Kaufmann in Chemni, 1 unvers{lossenes Paket mit 14 Muster für Handschubstikerei mit Metallfaden und Treffe, verbunden mit weiß und farbig scidnen Spiten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2048, 2051, 9052, 2054, 2061—2063, 2065 —2067, 2069—2072, Scbutfrist 1 Jahr, angemeldet den 2. Juni 1881, Vormittags $12 Uhr. 5

Nr. 421. Firma Wilhelm Vogel in Chemnitz, 11 versiegeltes Paket mit 18 Mustern für Möbel- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1296, 1299, 4801, 4835, 4865—4868, 4872—4875, 4877, 4878, 4881—4883, 4885, Scußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 18. Juni 1881, Nachmittags 15 Uhr.

Nr. 422, Firma C. Haußen in Chemniz, 1 versiegeltes Paket mit 10 Mustern für Woll- damaste, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 498, 499, 501, 503, 504, 506—510, Scubßfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. Juni 1881, Vormittags Z10 Uhr.

Chemnitz, am 1. Juli 1881. E

Königliches Amtsgericht daselbst, Abtbeilung B. Nohr.

[23709] Dresden. Sn das Musterregister ist eingetragen :

Nr, 135. Firma G. Meurer in Dresden, 1 Couvert mit photographis<en Abbildungen bezw. Bleistift-Handzeihnungen von a<t Mustern für Dfenvorseter und Handtuchbalter, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1991 bis 1997 und 2702, Sduktfrift drei Jahre, angemeldet am 24. Mai 1881, Vormittags $1 Uhr.

Nr. 136. Friedrih Anton Reiche, Klempner- meister in Dresden, 1 Muster zur Deetans der Außenseiten eines als Kinderspielzeug zu benußenden Damvfsciffes, versiegelt, Flähenmufster, Fabriknum- mer 27, Scutfrist drei Jahre, angemeldet am 95, Mai 1881, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht.

äl Die Gesellschafter find:

Ie, 107, can Scherbel, Kaufmann in | Dresden, 1 Kasten mit zehn Mustern für Photo-

graphierahmen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknum- mern 40/38 bis 40/47, Scußfrist drei Jahre, ange- meldet am 1. Juni 1881, Nachmittags 4 Uhr. Königl. Amtsgericht zu Dresden, Abtheilung Ib. Fran>.

[23748 Hanau. In das Musterregister ist dia Bei Nr. 50, Firma: E. G. Zimmermann dahier. Für die am 26. Juli 1878 mithinterlegten Muster Nr. 154, 156, 157, 158, 163, 164 ift die dreijährige Schußfrist um 7 Jahre verlängert worden. Hanau, 4. Juli 1881. Königliches Amtsgericht. I. F. Rübsam.

[23574 Kaiserslautern. Sn das Musterregister f eingetragen: Nr. 23. Firma Gebrüder Gienanth, mit den Niederlafsungen in Eisenberg und Hochstein, eine Abbildung eines Dietßsh’sben Reichslandofens, Nr. 3, Fabriknummer 1234, Fabrikat des Eisen- hüttenwerkes Eisenberg, ofen, für plaftishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1881, Vormittags 11 Ubr. Kaiserslautern, 3. Juli 1881. Königliches Landgericht.

[23572] Leipzis. In das Musterregister it ein- getragen :

Nr. 409. Sclofsermeister Ferdinand Kayser in Leipzig, ein offenes Packet mit Abbildungen von 2 Scirmständern und 1 Koblenkasten, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 10, 11, 12, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 410. Firma F. G. Mylius in Leipzig, ein versiegeltes Paket mit 24 Bildern von Prof. Oscar Plets<h, bestimmt zum Aufdru> auf Papier, Couverts, Karten 2c., 1 Schachtelbild von demselben und 1 Papier- und Couvertband, Fläcbenerzeugnifsse, Geschäftsbu<hnummern 1—26, Scutfrist 3 Iahre, angemeldet am 20. Juni 1881, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 411. Firma Robert Gentsh in Leipzig, Inhaber einer Anstalt für graphisbe Künste, ein offenes Paket mit Abdrü>ken von 37 Untergrund- platten und Polytvpen, Fabriknummern 1—37 und Abdrücken von 10 Einfafsungen, Fabriknummern 1—10, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 21. Juni 1881, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Leipzig, den 30. Juni 1881.

Königliches Amtsgeriht. Steinberger.

[23573]

Lichtenstein. In das Musterregister ift ein- getragen :

14, Firma: Ebert & Comp. in Lichtenstein, 1 Pa>et mit 11 Mustern, bestehend aus 1 Muster „Jphigenia“ Nr. 1004 und 10 Mustern Farben- stellungen in Chenillefaden Nr. 1070 bis mit 1079, Flächenmuster, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1881, Vormittags 3/411 Uhr.

15. Christian Friedrich Geipel in Calluberg, 1 seidener Damenfragen mit Doppelgummizug und Kreppfranzen, Flächenmuster, Musternummer 500, Schußfrist 2 Jahre. angemeldet am 11. Juni 1881, Nachmittägs 1/24 Uhr. Königl. Amtsgericht Lichtenstein, am 30. Juni 1881.

23634 Mannheim. Nr. 18784. Tn das Mustece iti wurde eingetragen : O. Z. 56. Firma: „Rheinische Hartgummiwaarenfabrik in Mannheim, ein ver- \<lostenes Packet, enthaltend folgende Muster : 2 für Aufste>kämme mit und ohne Perlen, Nr. 1114 und 1115, zwei für Feuerzeuge, Nr. 73 und 74, fünf für Frifirkfämme, Nr. 651—655, ein für Staubfämme, Nr. 754, ein für Ziehrutben, cin für Schneidruthen, ein für Kluppenstäbe. Die beigelegten Nummern find diejenigen des Preiscourants der Fabrik, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 25. Juni, Nachmittags 42 Uhr. Mannheim, den 2. Juli 1881, Großh. Amts- geriht. Ullrich.

Konkurse. [123536] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Jochim Timm, in [ema J. Timm hieselbst, ist heute, am 2. Juli 1881, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Justizrath Philipp hier. >

Konkursforderungen find bis zum 13. Septem- ber 1881 bei dem unterzeichneten Amtsgerichte an- zumelden. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters 2c, den 26. Juli 1881, Mittags 12 Uhr. Prüfungétermin den 10. Oktober 1881, Mittags 12 Uhr. _

Anzeige über den Besiß von Sachen, aus welchen abgesonderte Befriedigung verlangt wird, bis zum 21. Juli 1881. i Königliches Amtsgericht, Abtbeilung V., zu Altona,

den 2. Juli 1881.

Veröffentliht: Over, Erster Gerichtsschreiber.

92697 (236701 Bekanntmachung.

In dem Konkursver I über das Vermögen des Kaufmanns Leo Kohn hierselb\t ist zur Ab- nahme der Schlußrebnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Scbluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen und zur Bescblußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögené- stücke der C erutn auf

den 28. Zuli 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier selbs be- stimmt,

Belgard, den 28. Juni 1881,

_ Wendt, Amtsgerichts-Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [23656] Bekanntmachung.

Der dur< Beschluß vom 15. Öktober 1878 über das Vermögen des Kaufmauns Carl Heinri Zulius Kasche hier eröffnete Konkurs ist dur erfolate Schlußvertheilung der Masse beendet.

Berlin, den 28, Juni 1881,

Königliches Amtsgericht T,, Abtheilung 54.

[2365] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Nähmaschinenfabrikanten Joseph Priesner hier ift zur Prüfung der na- träglich angemeldeten Horverunga Termin auf

den 14. Juli 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, im Gerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, Portal III., Zim- mer 15, anberaumt.

Berlin, den 30. Juni 1881.

; Müller, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 52.

[23537]

„Veber das Vermögen des Manufacturwaaren- ONBenE Elias Allkuß, Wobnung und Geschäfts- ofal Belle Alliancestraße Nr. 1009, ift heute das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Gödel, Alerandrinenstr. 89.

Erste Gläubigerversammlung am 18. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr. :

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Septem- ber 1881. :

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. September 1881.

Prüfungstermin am 13. Oktober 1881, Vor- mittags 10 Uhr.

Berlin, den 4. Juli 1881.

: Zimmermann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T.

(23658) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landes-Oekonomie-Kommissärs Emil Ludewig und dessen Ehefrau Henriette, geb. Schäfer, hierselb wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 13. November 1880 und in dem Ter- mine vom 30. ejusdem mens. angenommene Zwangs- vergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom 20. No- vember 1880 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Braunschweig, den 1. Juli 1881.

O. Müller, Kanzlist, als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts VII,

[23719] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft, in Firma: Wohlauer & Littauer, in Breslau, Geschäftslokal: Junkernstraße Nr. 33, eingetragen sub Nr. 1634 des Gesellschaftsregisters, deren Inhaber die Kaufleute Salo Wohlaner und Josef Littauer bier sind, wird beute, am 5. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Ferdinand Landsberger in Breslau, Klosterstraße Nr. 1b.

Anmeldefrist bis zum 2. August 1881.

Erste Gläubigerversammlung

den 20. Juli 1881, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin

den 16. August 1881, Vormittags 11 Uhr, gee Nr. 47, im 11. Sto> des Amtsgertichts-

ebäudes, f ;

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18, August

1881, : Nemit, | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

937 5 c, S Beschluß.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauercipächters Carl Klose aus Breslau wird auf Antrag des Konkursverwalters hiermit eine Gläubigerversammlung auf

den 19. Juli 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, im Zimmer Nr. 47, im II. Sto> des Amtsgerichtsgebäudes am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 2/3, zur Beschluß- fassung darüber berufen, ob das dem Schuldner ge- bôrige Grundstü>k Nr. 17ec., Michaeliëstraße hier, den Hyvpothbekengläubigern zu überlassen ift.

Breslau, den 28. Juni 1881.

Nemiz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen Schneidermeisters Reinhold Kantßke zu Brom- berg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- glei<hstermin auf

den 14. Juli 1881, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, im Land- gerictsgebäude, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Bromberg, den 30. Juni 1881.

Freytag, Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

[23669]

[23647] K. Württ. Amtsgericht Crailsheim.

Gegen den Wagner Johann Georg Schneider von Rechenberg ist am 1. Juli 1881, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $. 108 K. O., sowie die Anmeldefrist bis zum 29. Juli 1881, der Wahl-, sowie der Prüfungstermin auf 12. August 1881, Vorm. 9 Uhr, anberaumt

worden. Gerichtsschreiber: Dreher.

91527

[21837] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur

Schmidt von hier, Brodbänkengasse Nr. 43, ist

am 20. Juni 1881, Mittags 124 Uhr, der Kon-

furs eröffnet. :

uis Kaufmann Robert Blo von er.

E amis Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Juli

Anmeldefrist bis zum 5. August 1881.

Erste Gläubigerversammlung : am 15. Juli 1881,

Vormittags 12 Uhr.

Prüfungstermin am 17. August 1881, Vor-

mittags 115 Uhr.

Danzig, den 20. Juni 1881.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. XI.

Grzegorzewsfi.

[2153] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Schnhwaareuhäud- lers Joseph Paradies von hier, 1. Damm Nr. 1, ist am 20. Juni 1881, Vormittags 113 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Eduard Grimm von hier. en Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August Anmeldefrist bis zum 5. August 1881. Erste Gläubigerversammlung am 15. Juli 1881, Vormittags 11¿ Uhr. Prüfungstermin am 16. August 1881, Vor-

mittags 117 Uhr. Danzig, den 20. Juni 1881. Der Gericdbts\chreiber des Königl. Amtsgerichts. XI. Grzegorzewsfi.

[23597]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma Braer & Cie. hierselbst, ist am 30. Juni 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Strauven hierselbst.

Offener Arrrest mit Anzeigefrist bis 15. August 1881

Juli 1881.

99

Anmeldefrist bis 22. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. September 1881, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Iustizgebäudes bierselbst. Düsseldorf, den 30. Juni 1881, Königliches Amtsgericht, TV. Abtbeilung.

[23653] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Amalie Juliane Mathilde, ver- ehelibte Börner, in Reichenau wird nach erfolgter ns des Swblußtermins hbierdur< aufge- oben. Frauenstein, den 1. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. Küchler, A. R. Veröffentlicht: Friedlein, Gerichts\cbreiber.

[236686] Konkursverfahren.

Nr. 15,980, In dem Konkursverfahren über das Vermögen des f Aloys Mayer, Kauf- mann hier, ist zur Abnahme der Sc{bluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Sclußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögenéstü>ke der Schlußtermin auf

Montag, den 25. Juli 1881, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte bierselbst be- stimmt. Freiburg i. Baden, den 3. Juli 1881. Dirrler, Gerichtsscreiber des Großherzoglichen Amtësgeri <ts.

S [23675] Bekanntmachung.

Im Konkurse über den Nacblaß des weiland Kaufmanns Erich Jar> zu Geestendorf soll eine Abschlagsvertheilung stattfinden. Die Gesammt- summe der zu berücksichtigenden Forderungen beträgt 21,459 Mark 85 Pf., die verfügbare Masse circa 5500 Marf.

Geestemünde, den 4. Juli 1881,

Der Konkursverwalter : R. Mangold, Rechtsanwalt.

93645 (2368) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Osfar Strany zu Plathe wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17. Juni 1881 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Beschluß vom 17. Juni 1881 be- stätigt ift, hierdur<b aufgehoben.

Greifenberg i. Pomm., den 2. Juli 1881, Königliches Amtsgericht. T.

92650

(2369) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Pauline, geb. Braitling, Ehefrau des Ernst

Widmann, Bierbraners in Herrenberg, wurde

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und

Vollzug der Schlußvertheilung beute aufgehoben.

Herrenberg , den 30, Juni 1881,

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts : Lumpp.

Gi

(236001] Konkursverfahren.

Das K. Amtsgeriht St. Jugbert hat heute

über das Vermögen des Peter Joseph Woll,

Kaufmann in St. Jugbert wohnhaft, den Konkurs

eröffnet und die Eröffnung festgesetzt auf: Sonntag, den 3. Juli 1881,

E Vormittags 114 Uhr. Masseverwalter : Geschäftsmann Philipp Fit zu St. Jugbert.

Erite Gläubigerversammlung am Samstag, den 30. Zuli 1881, Morgens 9 Uhr, im Sißzungs- saale des K. Amtsgerichts dahier. Allgemeiner Prüfungstermin am 1. Oktober 1881, Morgens 8 Uhr, im selben Lokale. Anmeldefrist endet mit dem 1. September nächsthin. Zugleich wurde offener Arrest erlassen. St. Jngbert, den 3. Juli 1881, Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Krieger, K. Amtsgerichts\chreiber.

[23663] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des A>erers Valentin Böringer des Ersten, früher in Hagen- bah wohnhaft, derzeit unbekannt wo abwesend, ift dur< Schlußvertheilung beendigt und deshalb auf- gehoben worden.

andel, den 4, Juli 1881,

Z. B.: Der K. Gerichtsschreiber: Wolff.

2365

[2364] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen {Fleischermeisters Louis Pohleny ist zur Prüfung der nacträgli< angemel- deten Forderungen Termin auf

vor dem Königlichen Amtsgerichte VII. hierselbft, Zimmer 19, anberaumt. Königsberg, den 1. Juli 1881, Masteit, Gericbtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(23667 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Töpfereibesizers Wilhelm Baat in Koswig wird hente, am 4. Zuli 1881, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Wilhelm Müller in Koswig wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 23. Juli 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Bescblußfafsung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<ufses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten For« derungen auf

Donnerstag, den 4. August 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Herzoglicbes Amtsgericht zu Koswig. gez. Krumhaar. Beglaubigt: Ullrich, Gerichtsschreiber.

[23657] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nacblaßver- mögen des verstorbenen Bäckers Friedrich Louis Senff zu Möckern wird nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins bierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 2. Juli 1881.

Königliches Amtsgericht. T1. Abtheilung. Steinberger. Beglaubigt: Krebs, Ger.-S.

[23674]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Arnold Nathanson, in Firma: A. Nathanson, hier, wird heute, am 5. Juli 1881, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter Herr Rechtsanwalt Mättig hier. Offe- ner Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. August 1881 eins<l., Anmeldefrist bis zum 9. August 1881 eins<l., erste Gläubigerversammlung den 2. August 1881, Vorm. 11 Uhr, allgem. Prüfungs- termin den 22. August | 1881, Nachm. 37 Uhr.

Leipzig, am 5. Juli 1881.

Königliches Amtsgericbt. Abtheilung- I. Steinberger. Beglaubigt: Krebs, Ger. S.

[23644] Konkursverfahren.

Das über den Nachlaß des am 22. Juli 1879 verstorbenen Fuhrwerksbesißers Carl August Müller zu Wermsdorf eröffnete Konkursver- fahren wird na erfolgter Abhaltung des Scbluf- termins hierdur< aufgehoben.

Mügeln, den 4. Juli 1881,

Königliches Amtsgericht. Weser.

(2360) Konkurs-Eröffnung.

Das Kgl. Amtsgeribt München LUL., als Kon- furSgeriht, hat auf Antrag der Gütlerseheleute Leonhard und Johanna Eberhagen in Wiening, vom 1. ds, Mts. über deren Vermögen den Kon- furs eröffnet und den Wirth und Oekonomen Se- bastian Maier in Wiening als Konkuréverwalter auf- gestellt.

Die Zeit der Konkurêeröffnung ist der 2. Juli 1881, Mittags 12 Uhr. Allen, welche eine zur Konkursmassa gehörige Sache im Besiß haben, oder zur Konkurêmassa etwas \{uldig sind, ist aufgegeben, Nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu «leisten und die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sacbe und von den Forderungen, für welcbe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Dienstag, den 2. August 1881, Anzeige zu machen. Die Konkursforderungen find bis Dienstag, den 2. Angust 1881 einschließli< {riftli oder zu Protokoll des Gerichtsscreibers unter Angabe des Betrages und Grundes der Forderung, Bezeichnung des beanspruchten Vorzugêrechtes und Vorlage der urkundlichen Beweisstücke oder von Abschriften hievon anzumelden. _ Zur Beschlußfassung über die Wakhl cines anderen Konkursverwalters, die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und die in $8. 120 und 125 der Kon- kurSordnung bezeichneten Fragen und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen sammt Borrechten ift Termin auf Donnerstag, den 11. August 1881, Vormittags 10 Uhr, Bureau 13/TL., anberaumt, wozu die Betheiligten, hiemit vorgeladen werden. München, den 2. Juli 1881. Der geschäftsleitende Kgl. Gerichtsschreiber am Kgl. Amtsgerichte München II. (L. S8.) Oppert.

[23646] Das Kgl. Amtsgericht München 7T., _ Abtheilung A. für Civilsachen, hat über das Vermögen des unbekannt wo si aufhaltenden Schlossermeisters Donatus Jaeger von hier, auf Antrag der Handelsfirma Fechheimer & Cie. in Nürnberg am 2. Juli 1881, Nach- mittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Carl Pailler

daler,

Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforderun- gen bis zum 15. August 1881 einschließlich bestimmt.

Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausscusses, dann über die in 8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen

ist auf

Donnerstag, den 28. Juli 1881, Nachmittags 4 Uhr, im diesgerichtliben Geschäftszimmer Nr. 4/0, und der allgemeine Prüfungstermin auf Mittwoch, den 7. September 1881,

den 19, Juli 1881, Vormittags 10 Uhr,

Vormittags 9 Uhr,