1925 / 55 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stammfkapital ift dur DesGtuß der Ge- lelichaltér vom 13, Februar 1925 auf einhundertzwanzigtausend Reichsmark er- mäßigt worden; die Crmäßigung ist er- [s Der Gesellschaftsvertrag ist durch 1 gleihen Beschluß au<h in einem anderen Punkte geändert worden laut Notariatsurkunde von demselben Tage. Der eingetragene Geschäftsführer Johannes Ernst ist ohne Nücksicht en die etwaige Bestellung weiterer Geschäftöführer fur fich allein berehiigt, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Amtsgericht Lobau, 27. Februar 1925.

Lörrach. [120521] Handelsregistereintrag B Il O.-Z. 7

bom 18. 2, 1925, „Oberrheinishe Seiden: weberci Gefellschaft mit beshränkter Haf- tung“, Lörrah: Durh Gesellschaster- beshluß vom 8. Februar 1925 wurde das Stammkapital um 65000 N.-M. auf 100 000 Reichsmark erhöht und die Be- stimmung in $ 5 des Gesellschaftsvertrags über das Stammkapital geändert.

Lörrach, den 18. Februar 1925.

Bad. Amtsgericht, L

Lorseh, THessen. [120522] In unser Handelsregister B wurde heute bei der unter Nr. 20 eingetragenen Firma Georg Tuger, Aktiengesellschaft, Eierteig- waren- und Maccaronifabrik in Heppen- heim a. d, B. folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm-

lung vom 10. Dezember 1924 ist das Stammkapital der Gesellschaft von

6 000 000 Papiermark umgestellt auf den Vetrag von 250 000 Reichsmark, eins- eteilt in 2500 auf den Inhaber lautende (ktien von je 100 Neichsmark. Lorsch, den 27, Februar 1925. Hessisches Amtsgericht.

Litehow. [120523] In das Handelsregister A ist unter Nr. 134 bei der Firma „Carl Jahnke in Wustrow“ heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Lüchow, 23, 2, 1925,

Mainz, [120532]

Jn unser Handelsregister wurde heute bei der „Langensiepen «& Ludwig Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung“’ mit dem Siß in Mainz ein- getragen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftéführers Friedrich Ludwig in Maing ist erloschen.

Maina, den 21. Februar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Mainz. [120536] Iw unser Handelsregister wurde heute die offene Handelsgesell\haft in Firma „Gärtner & Co.“ mit dem Sih in Maing eingetragen. Persönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Leo Gärtner in Köln, Julius Salomon in Mains und Emil Maier in Bochum. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1925 begonnen. Der Gesellschafter o Gärtner in Köln ist von der Bertretung der Ge- fellshaft ausgeschlossen. (Angegebener Geschäft&gweig: Handel mit Tertilwaren und Konfektion in Mittlere Bleiche 6 und Insel 6.)

Mains, den 21. Februar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Mainz, [120530] Jn unser Handelsre( e wurde heute die Gesellschaft mit bescbränktér Haftung in Firma „Continentale Motor-Fahr- eng- und Karofserie-Gesellschaft mit eschränkter Haftung“ mit dem Siß in Mainz eingetragen. Der Gesellschafts- vertrag ist am 7. November und 16. De- Piper 1919 errichtet und dur< Beschlüsse er Gesellshafierversammlungen vom 24, und 29, März 1924 sowie vom 24, Dezember 1924 in $ 1 O, S2 (Siß), $ 3 (Gegenstand des Unter-- nehmens), $ 4 (Stammkapital und Ge- chäftsanteile) geändert und durh R A ügung von $ 7 (Vertretung der Gesell- <afl), $ 8 (Veräußerung von Geschäfts- Siß), $ 3 (Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung des Waren- gte, insbesondere der Vertrieb und le Herstellung von Maschinen, Motoren,

Fahrzeugen, Fah rzeugleilen_ und ver- wandten Artikeln. Das Stammkapital beträgt dreißigtausend Neich8mark.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- Se erfolgen dur< den Deutschen teich8anzeiger. Sind mehrere Geschäfts- [ayeor bestellt, so wird die Gesellschaft ur<h zwei Geschäftsführer oder einen Ge- {äftsführer und einen Prokuristen ver- treten. Zu Geschäftsführern sind Es 1, Albert Gastell, Fabrikant in Mainz, 2. Otto Gastell, Fabrikant in Mainz, 3, Josef Gastell, Fabrikant in Mainz, 4. Dr. Nichard Schreiber-Gastell, Nechts- anwalt in Mainz, und 5. Alfred Erich Noller, Direktor in Wiesbaden. (Der Siß der Gesellschaft befand si<h seither in Frankfurt am Main.)

Mainz, den 23. Februar 1925,

Hess. Amtsgericht.

Mainz. j j; [120535]

In unser Handelsregister wurde heute die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma „Braselmann Co. <emis< te<hnis<he Produkte, Ge- sellschaft mit bes<hränkter Haftung“ mit dem Siß in Mainz, Gaustraße 28 eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 30, Dezember 1924 errichtet und in L (Firma) geändert dur< Nachtrag vom

. Januar 19%. Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung und Ver- trieb chemis<-te<ns{er Präparate auf Grund von Rezepten und Warenshuß- rehten über Farblade Beizen, Lederöle, Klebstoffe usw. aus dem Nachlasse des

verstorbenen Karl Braselmann, alleinigen Inhabers der früheren Firma Brasel-

mann & Querner zu Höchst am Main. Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt neuntausend Reichsmark. Die Ge- fellihafterin Witwe von Karl Brasel- mann, Amalie geb. Heichlinger, in

Höchst a. M. bringt in die Gejellschaft

amtliche Rezepte und Warenschußrechte über Lade, Beizen, Lederöle, Kleb- stoffe usw. aus dem Nachlaß ihres ver- storbenen Chemanns ein. Der Gesamt- wert dieser Einlage wird auf 3000 Neichsmark festgeseßt. Dieser Betrag wird auf die Stammeinlage von 3000 Reichsmark angere<hnet, so daß diese Stammeinlage voll geleistet ist. Deffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen MReichs- anzeiger. Als Geschäftsführer wurden bestellt: 1. Frau Witwe Karl Brasel- mann, Amalie geb. Heichlinger, zu Höchst am Main, 2. Ingenieur Paul Querfurt zu Werdohl und 3, Kaufmann Georg Schreiber zu Hochst-Unterliederbah, von denen jeder für si< Vertretungs-

velugnis hat. / : Meaing, den 23, Februar 1925, Hess, Amtsgericht.

Mainz. [120528]

In unser Handelsregister wurde heute bei der Aktiengesellschaft in Firma „Wal- podia“’ Handels - Aktiengesellschaft“ mit dem Siß in Mainz eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17, Februar 1925 hat sih die Gesell- schaft auf Neichsmark dur<h Ermäßigung des Grundkapitals auf fünfundzwanzigtausend

MNeichsmark umgestellt, eingeteilt in 200 lien zum Nennwert von je 100 Reichsmark. Sänmtlihe Aktien

lauten auf den Inhaber. Durch denselben Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag in S 9 (Höhe und Einteilung des Grund- apitals) und $ 16 (Stimmrecht) geändert. Die Grmihiguna ¡if durchgeführt. Mainz, den 24. Februar 1925, Hess. Amtsgericht,

E itz, [120529]

In unser Handelsregister wurde beute bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma „Theodor Steinhauer“ mit dem Siß in Laubenheim eingetragen, daß der Handelsgärtner Theodor Steinhauer in Laubenheim in die Gesellschast als weiterer persönlih haftender Gesellschafter eingetreten ift.

Mainz, den 24. Februar 1925.

Hess. Amts8gericht.

ME a inz. [120526]

In unser Handelsregister wurde heute bei der „Friedrich Euler Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Siß in Mainz eingetragen: Der Gegen- stand des Unternebmens ist ergänzt und umfaßt ferner: Verwendung der Crträg- nisse des Unternehmens zu gemeinnüßigen Zwecken im Sinne der Volksgemein- schaftspflege und der Volksbildung, wie fie der Volksyerein für das katholische Deutschland zum Zwe>k hat. Durch Be- {luß der Gesellshafterversammlung vom 12, Februar 1925 hat sih die Gesellschaft auf Reichsmark umgestellt und das Stammkapital auf zwanzigtausend Neichs- mark M des Die Umstellung ist puri irt, Durch Beschlüsse der Ge- sellschafterversammlungen vom 26. No- vember 1924, 31, Dezember 1924 und 12. Februar 1925 i} der Gesellschafts- vertrag in 8 3 (Gegenstand des Unter- nehmens), $8 4, 5, 9, 14 (Erseßung der Papiermark dur<h Reichsmark) und $ 6 (Geschäftsjahr) geändert.

Mainz, ten 25. Februar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Mainz, [120527]

In unser Handelsregister wurde heute bei der „Franz Morys Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Mainz eingetragen: Durh Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 13. Februar 1925 hat sich die Gesellschaft auf Meich8mark durch Ermäßigung des Stammkapitals auf viertausend Meichs- mark umgestellt. Die Ermäßigung ist durchgeführt. Durch denselben Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag in $ 2 (Gre rihtung von Zweigniederlassungen), $ 5 (Geschäftsjahr), $ 6 (Höbe des Stamms- kapitals und der Geschäftsanteile) $ 7 (Einlagen der Gesellschafter) geändert. 8 12 Ziff. e ist gestrichen

Mainz, den 25. Februar 1925,

“7,

Hess. Amtsgericht.

Mainz, i: ; Mid are

In unser Handelsregister wurde heute bei der Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Firma „H. Hommel Mainz Gefellschaft mit bes<hränfkter Haf- tung“/ mit dem Siß in Mainz ein- getragen: Nach dem bereits durchgeführten Beschluß der Gesellshafterverjammlung vom 8. Dezember 1924 und 18. Dezember 1924 hat ih die Gefellschaft auf Neichs- mark dur<h Herabseßung des Stamm- Tapitals umgestellt. Das Stammkapital beträgt gebt eine Million Reichsmark. Entsprechend der beschlossenen Umstellung auf Neichsmark is $ 3 des Gesellschafts- vertrags (Stammkapital und Geschäfts- ela geändert. Die Vertretungs- befugnis der stellvertretenden Geschäfts- führer Dr. Franz Engelmann und Friß Kühnast ist erloschen. Die Gesamtprokura des Heinrich Lingemann ist erloschen.

Mèainz, den S rae 1925,

Hess. Amtsgericht.

Mainz. 120531]

In unser Handelsregister wurde heute bei der „Darmstädter und National: bank Kommanditgesellschaft auf Aktiem Filiale Mainz“ eingetragen, p die Gesamtprokura des Carl Preumayr er Nen ist. Z

Mainz, den 26. Februar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Mainz, {120524] In unser Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma „Jos. Scholz“/ mit dem Siß in Nainz eingetragen: Dr. Karl Scholz, Hans Bäuerle und Engelbert Dessart, alle in Mainz, ist Gesamtprokura erteilt. Je ¿zwei der Gesamtprokuristen vertreten die Gesellschaft re<tsgültig

Mainz, den 26. Februar 1925.

Hess. Amtsgericht.

Mainz. [120533] Sn unser Handelsregister wurde heute bei der Firma „Philipp Mayer“ in Mainz eingetragen, daß Albert Mayer und Ernst Mayer, beide in Mainz, Einzelprokura erteilt ist.

Mainz, den 27. Februar 1925

Hess. Amtsgericht.

Mainz. [120534] In unser Handelsregister wurde heute bei der in Maing unter der Firma „Landauer «& Cie. Filiale Mainz“ besiehenden Zweigniederlassung (Haupt- niederlassung Wieêbaden) eingetragen: Das Geschäft der hiesigen Zweignieders- lassung ist an die Kaufleute Karl Linn und Dr. Engelbert Massing, beide in Wiesbaden, veräußert und übergeben. Dieselben führen solhes in offener Handelsgesellsbaft mit Gesellschafts- beginn vom 2. Januar 1925 und mit dem Siß in Maing, Gr. Bleiche 50, unter der geänderten Firma „Landauer «& Cie.“ fort. Die Prokura des Karl Linn ist damit erloschen, Meins, den 27. Februar 1925. Hess. Amtsgericht.

Mannheim. [120538] Zum Handelsregister B Band XXVITI O.-Z. 39, Firma „Otto Greulich, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung“ in Mannheim, wurde heute eingetragen: Durh Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 14, Februar 1925 ift der Gesellschaftsvertrag in den 88S 3, 6, 7, 9, 10, 11 und 15 abgeändert. Die Ge- sellshaft endigt mit dem 31. Dezember 1940, wenn die Gesellshaft spätestens se<s Monate zuvor dur< einen Gesell- schafter gekündigt wird. Die Kündigung muß der Gesellschaft gegenüber mit Ein- \chreibebrief erfolgen. Findet keine Kündi- gung statt, so verlängert sih die Dauer der Gesellschaft um ein weiteres Jahr und so fort von Jahr zu Jahr. Mannheim, den 25. Februar 1925, Amtsgericht.

Mauntcinu, [120537] _ Zum Handelsregister B Band XXIX D. 47, Firma „Auto-Claus Gesell- schafï mit beschränkter Haftung“ in Mannheim, wurde heute eingetragen: Durh Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 30. Januar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag in $ 1 (Firma) ge- ändert. Die Firma lautet jeßt: „Aurepa“ Auto - Reparaturen- & Handels - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.“ Mannheim, den 25. Februar 1925, Amtsgericht,

Mannheim, (120539] _Zum Handelsregister A wurde heute eingetragen:

L Band V D302, Fuma „S, Cohn“ in Mannheim: Das Geschäft samt Firma ist dur< Erbfolge auf Kauf- mann Max Cohn, Mannheim, über- gegangen, der es unter der bishecigen exirma fortführt. Die Prokura des Max Cohn ift erloschen.

2, Band XV O.-Z. 37, Firma „Stammniß & Co.“ in Mannheim: Die ¿rirma ist erloschen.

3 Bald XVl D.3, 63 Firina

„Deutsche Versicherung gegen Ungeziefer Franz Münch“ in Mannheim: Das (GSe- {äft ist samt Firma auf Richard Nieg, Kaufmann in Mannheim, übergegangen, der es als alleiniger Jnhaber unter der bisherigen Firma weiterführt.

4. Band XVI1 O.-3Z. 8, Firma „Lieb & Bartling“ in Mannheim: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst und die Firma er- loschen.

5 B V D 178, Firma „Moriß Asc>er“ in Mannheim. In- haber ist Moriß Ascher, Kaufmann, Karlsruhe. Als nichk eingetragen wird veröffentliht: Das Geschäftslokal hbe- findet si< Gontardstraße 29. Geschäfts- zweig: Furniergroßhandel

6, Band RXV O.-Z. 179, Firitia „Adolf Hellmann“ in Mannheim. In- haber ist Adolf Hollmann, Ingenieur, Mannheim Adolf Hollmann Ehefrau, Ottilie geb. Müller, in Mannheim ist als Prokurist bestellt.

7. Band XXV O.-Z. 180, Firma „Lux Internationales Privatdetektiv- Institut Albert Schupp" in Mannheun. Inhaber is Albert Schupp, Privat- detektiv, Mannheim.

8. Band XXV O.-Z. 181, Firma „Moalergeschäft Berta Paul“ in Manns heim. Inhaber ist Malermeister Karl

2:

Paul Witwe, Berta geb. Geiger, Mannkbeim. 9. Band XXV O.-Z. 182, Firma

„Modellbau Dékar Schôppe u. Comp.“ in Mannheim. Persönlih haftende Ge- sellsbafter sind Oskar Sc6ppe, Modell-

shreiner, Mannheim - Waldhof, Karl Steinle, Modells{reiner, Mannheim- Waldhof, Wilhelm Kräger, Modell-

\schreiner, Mannheim, Geor Peiß, Mec- dellschreiner, Mannheim, Michael Langen- bah, Modellschreiner, Mannheim. Die offene Handelsgesells<haft hat am 1. April

1924 begonnen. 10. Band XXV O.-Z. 183, Firma

„August Zeeb“ in Mannheim. Inhaber

ist Christian August Zeeb, Kaufmann,

Mannheim,

Mannheim, den 28. Februar 1925. Amtögericht.

[120549] Marienberg, Westerwald,

In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Nistertalsperrengesell- {baft mit besbränkter Haftung in Höhn (Nr. 7 des Negisters) heute folgendes einaetragen worden:

Dur Bescbluß der Gesellschafterver- sammlung vom 3. Dezember 1924 ift das Stammkapital auf 30000 Neichs- mark festgestellt.

Marienbera, den 26 Februar 1925.

Amtsgericht.

Marienburg, Weastpr. [120541]

Fn unserm Handelsregister B ist beute zu Nr. 27 bei der Firma „Marienburger Zementwarenfabrik Henrich & Warneke, Gesellshfat mit beshränkter Haftung“, mit dem Siß in Marienbura, folgendes eingetragen worden: Dur<h Bescbluß der Gesellsbafterversammnlung vom 10, De- ¿ember 1924 is das Stammkapital der Gesellschaft auf 2000 Meichsmark fest- aeseßzt. Der Ges>käftsanteil beträgt 1000 Neibsmark Nr. IlI der Saßung ist oeändert

Marienburg, Wpr., den 18. Februar 1925. Amtsgericht.

erre E R E m R

Marknenulkirehen. [120542]

Auf Blatt 274 des Handelsregisters, betr. die Aktiengesells<aft für Geigen- industrie in Markneukircen, ist heute eingetragen worden: Die außerordentlide Generalversammlung vom 13 Dezember 1924 hat die Umstellung des Grund- kapitals dur Ermäßiguna desselben auf zweibundertvierzigtausend Reichsmark, 1n sechshundert auf den Inhaber lautende Aktien zu je vierhundert Reichsmark zer- fallend, beschlossen. Die Umstellung ist durhoefübrt. Der Gesells>aftsvertrag vom 22. April 1922 i} dur den gleichen Beskluß laut Notariatsprotokolls von demselben Taae in den 88 6, 13, %, 28, 31 und 41 abgeändert worden.

Amtsgericht Markneukirchen, am 25. Februar 1925,

Meinersen, [119868] Sm Handelsregister B Nr. 6 des

unterzeihneten Amtsgerichts is bei der Firma Dampfziegelei Hohnebostel G. m. b. H. in Hohnebostel in Spalte 4 fol- gendes eingetragen:

Das Stammkapital ist von 40 000 M auf 19 400 N.-M., umgestellt. Amtsgericht Meinersen, 12, 2. 1925. Memmingen.

[120543] Handelsregistereinträge.

1. Firma Asphallfilzfabrik ‘M. Faist, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Krumbach: Die Gesellschafterversammlung vom 7. 2. 1925 hat die Umstellung der Gesellshoft und die Aenderung des Gesell- schaftévertrags demgemäß beschlossen. Das Stammkapital beträgt mnn 100 000 Neichsmark.

2 Firma Brüder Winkle Vertriebs- gesellshzafi mit beschränkter Haftung in Altenstadt: Die Gesellschafterversammlung vom 16. 1, 1925 hat die Umstellung der Gesellschaft und die Aenderungen des Ge- sellschaftsvertrags demgemäß beschlossen. Das Stammkapital beträgt nun 5% 000 Neichsmark. :

3. Firma Julius Gutmann, Strumpf- warenfabrik, Aktiengesellshaft in Mem- nängen: Die Generalversammlung vom 24. Januar 19%5 hat Aenderungen des Gesellschaftsvertrags nah näherer Maß- gabe des eingereihien Protokolls, im besonderen die Umstellung beschlossen. Infolge durchgeführter (Ermäßigung beträat das Grundkapital nunmehr 305 400 Reichsmark und ist ein- geteilt in 1000 Stü auf den Inhaber lautende Stammaktier, zu 300 N.-M. und 60 Siück guf den Inhaber lautende Vor- zugsaktien zu je 90 N.-M. Die Vorzugs- aktien haben nun ein neunfaches Stinum- recht,

4. Firma Schwäbische Glashandels- gesellschaft, Aktiengesellsbaft in Memmin- gen: Die Generalversammlung vom 27. September 1924 hat Aenderungen des Gesellscbaftsvertraas nah näherer Maß- aabe des eingereihten Protokolls, im be- sonderen die Umstellung, beschlossen. Jn- folge durhaeführter Erwäßigung betrug das Grundkapital 27 000 Reichsmark. Jn-

m

folge weiter beshlossener und durch- geführter Kapiialerhöhung beträgt das Grundkapital nunmehr 40 5(6 Neichs-

mark und ist eingeteilt in 23 Vorzugs- aktien A zu je 109 N.-M., 277 Stamm-

aktien B zu je 100 R.-M. und 525 Stammaktien C zu je 290 R.-M. Die

neuen Aktien werden zum Nennbetrag aus- gegeben.

5 Firma Hans Brücklmeier & Co. in Neu Ulm: Die bisheriae Gesellschaft ift durch Bescbluß der Gesellschafier ut gelöst. Das Geschäft ist auf den Mit- gesells{bafter Anton Koller als Eingzelkaguf- mann übergegangen, der es unter der big- berigen Firma weiterführte. Vom 1. Ok- tober 1924 ab wird das Geschäft durch Aufnahme des Kaufmanns Paul Kaifel in Neu Ulm in dasselbe als persönlich haf- tender Gesellschafter unter der bisherigen Firma in neuer offener Handel3gesellschaft weitergeführt.

6. Firma Lehner & Co. in Günzburg. Unter dieser Firma betreiben die Kauf- leute Josef Lehner und Sylvester Zink in Günzburg dortselbst seit 15. September 1924 in offener Handelsgesells<haft den Handel mit Lebensmitteln.

-

Minden, Westf. E LOSSAI In das Handelsregister Abt. B Nr. 42 ist am 24. Februar 1925 bei der Firma

Gebr. Hoberg, Gesellshaft mit bes shränkter Haftung in Minden, ein- getragen: Vas Stam mfkapital ift vol 40 000 Reichsmark umgestellt. Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung

vom 2, Februar 1925 sind die Saßungen der Gesellshaft dahin geändert daß überall dort, wo bisher das Wort „Mark“ gebraucht s das Wort „Reichsmark“ an diese Stelle tritt. Amtsgericht Minden i. W.

emen

Minden, Westf. [119870] In unser Handelsregister Abt. A ist am 25. Februar 1925 unter Nr. 742 die Firma Richard Eisholz, Hausberge, und als deren Geschäftsinhaber der Kaufe mann Nichard Eisholz in Hausberge eins getragen. Als nicht eingetragen wtrd bes fanntgemabt: Die Firma betreibt ein Kaufhaus für Herrenbekleidung, Manu- faktur- und Modewaren.

Amtsgericht Minden î. W.

Mörs. . [120544] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 134 eingetragenen

Firma Gebrüder Böker, offene Handels

nesellsbaft in Mörs, folgendes ein» geiragen worren n i Die Gesells{Waft ist aufgelöst. Die

Firma ist erloschen. / Mörs, den 25. Februar 1925, Das Amtsgericht.

Mosbach, Baden. {120545] Zum Handelsregister B wurde bei der Firma „Tabakindustrie Timo“, Mos- bach, eingetragen: Die &W 3 und 4 des Gesellschaftsvertrags wurden geändert. Hiernah ist das Stammkapital auf 2000 R.-M., der Geschäftsanteil auf 500 R.-M. und als Ges®&ftä&ighr das Kalenderjahr festgesekt. Mosbach, den 25. Februar 1925. Bad. Amtsgericht. M -Ciladbach. [120546] Handelsregistereintragungen. Abteilung A:

Nr. 1774 zur Firma „Gladbacher eat Efferß u. Co.“ in M.-Glad- bach. Offene Handelsgesellschaft, begonnen am L Januar 1929. Der Kaufmann Richard Berten ir. zu Nheydt ist in die Gesellschaft als pers. haft. Gesellschafter eingetreten. 5 z

Nr. 1947 zur Firma „Graf & Hilgers“, hier: Prokura Franz Hodes erloscben.

Nr. 2610 zur Firma „Westmärkische Warenvertriebögeselshaft Weindorf & Neutwih“ in M.-Gladbah: Die Firma

ist geändert und lautet jeßt: „Waren- vertriebêgesells<haft Weindorf & Co. Komm. Ges.“ Die bisherige offene

Handel sges. ist aufgelöst und in eine am 24. 11. 1924 begonnene Kommanditgesell- schaft umgewandelt dur< Eintritt eines Kommanditisten. Der Kaufmann Karl Neutwich ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Dem Oskar Weindorf, Tech- niker in M.-Gladbach, ist Prokura erteilt.

Nr. X17 zur Firma „Brandts & Barth“ in M.-Gladbah: Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Nichard Brandts, Nheindahlen, ift alleiniger Fnhaber der Firma,

Nr. 2653 die Firma „Gerhard Weßels® Kokoswebereìi, M.-Gladbah (Hindenburgs- straße 208). Inhaber: Ingenieur Gers hard Wetels, M.-Gladbah.

Nr. 2654 die Firma „P. Holtshoppen & Comp.” (Kurzwarengroßhandlung) in M.-GBladba<h (Markarafenstraße 18/13). Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Februar 1929. Pers. haft. Gesell- shafiæær: L Kaufmann Paul Holitschoppen, 2. Fuhrunternehmer Karl Lingen, beide M. .-Gladbach.

Abteilung B:

Nr. 169 zur Firma „Brimges, Wanders & Thomas jr.“ G. m. b. H. Tuchfabrik in M.-Gladbah: Firma erloschen. ;

Nr. 348 zur Firma „Betten & Co. G. m. b. H.“ in M.-Gladbah: Dur<h Be- {luß der Gesellschafterversammluna vom 3. Februar 1925 ist das Stammkapital auf 20 000 Reichsmark umgestellt. $ 4 des Gesellschaftsvertrags ist geändert.

Nr. 400 zur Firma „Jndustrie-Spedi- tions-Aktiengesellshaft M.-Gladba<h in M.-Gladbah: Durch Bescbluß der Gene- ralversammlung vom 15. Januar 1925 isk die Gesellschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren sind ernannt: 1. Viktor Achter, Fabrik- besißer, 2. Carl Numpus, Generaldirektor, 3. Carl Lilienthal, Fabrikant, 4. Dr. Her- mann Pratje, Nehtsanwalt, alle in M.s Gladbach, 5. Heinz Jacoby, Kaufmann in Köln-Junkersdorf. Die Liquidatoren sind nur gemeinscaftli< zu zweien zur Ver- tretung der Gesellschaft bere<tigt.

M.-Gladbach, den 25. Februar 1925,

Pr. Amtsgericht.

Nagold, / [120547] Jn das Handelsregister Abt. für Ge- fellsh.-F. wurde heute eingetragen bet Dürr

der Firma Maschinenfabrik Gebr A. G. in Nohrdorf: În der außerordent- lihen Generalversammlung vom 21. Fes bruar 1925 i} die Auflösung der Gesell» haft einstimmig besblossen worden. Schultheiß Schmid in Nohrdorf i zum Liquidator bestellt. Den 27. Februar 1925. Amtsgericht Nagold.

Neisse. {120548]

In unser Handelöregister A Nr. 546 ist heute die offene Handelsgesellshafb „Scblesisbe Gardinen-Jndustrie E & H Schindler Ne.sse“ eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 14, Januar 1925 bes gonnen. Persönlich haftende Gesellschafter

Menmingen, den 26. Februar 1925. Amtsgericht,

sind die Kaufleute Fräulein Elisabeth Schindler und Fräulein Hildegard Schindler, beide in Neisse, Breite-

E enm

S n

raße 17. Die Führung der Geschäfte E Gesellshaft und die Vertretung der Gesellschaft steht jedem der Gesellschafter zu. Dem Dr. Hugo Wiercinski in Neisse ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Neisse, 8. 2. 1925.

Neuruppin, [120551] In unjer Handelsregister B Nr. 30 it beute bei der Firma „Märkische Leder- werke, Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung, Neuruppin“, die dur Beschluß der esellschafter vom 12. Januar 1925 fest- gejeßle Umstellung des Stammkapitals auf 180 000 Neichsmark und die Aende- rung der Bestimmungen des Gesellshafts- vertrags über das Stammkapital und die hâftsanteile eingetragen. Neuruppin, den 3. Februar 1925. Amtsgericht.

Das Neuruppin, [120590] In Unser Handelsregister A it beute unter Nr. 301 die Firma „Neuruppiner Personenschiffahrt Franz Roland, Neu- ruppin”, und als deren Inhaber der Dampfschiffsbesißzer Franz MNoland in euruppin eingetragen. Neuruppin, den 7. Februar 1925. Das Amtégerict.

Neuruppin, [120549] In Unser Handelsregister B ift heute unter Nr. 54 die Firma „Schmidt & Holß, Gesellshaft mit bes<hränkter Haf- tung, Neuruppin“, eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Herstellung und der Verkauf von Holzwaren jeder Art. Das Stammkapital beträgt $000 NMNeichsmark. Geschäftsführer sind der Kaufmann Erich Schmidt in Neuruppin und der Vildhauer Willy Holß in Berlin, Bandelstraße 34. Der Gesellschaftsver- trag ist am 30. November 1924 festgestellt. ¿rag i n 2. | ; Jeder Geschäftsführer is allein zur Ver tretung der Gesellschaft befugt. Die beiden Gesellschafter, der Kaufmann Erich Schmidt in Neuruppin und der Bildhauer Willy PDolß in Berlin, bringen jeder die ideelle Hälfte der Maschinen und Mate- rialien ein, die si<h in den 20n Schmidt gemieteten Räumlichkeiten in der Funker- station Neuruppin befinden. Jede Ein- lage wird zum Betrage der tamm- einlage, nämlih 4000 Reichsmark, an- genommen. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutshen Meichsanzeiger. Neuruppin, den 13, Februar 1925. Das Amtsgericht.

Niebüll, {120553] (Fintz:agung bei der im Handels- register A Nr. 23 eingetragenen Firma Matth. P. Jngwersen in Deezbüll: Die Firma ist in eine offene Handelis- ejellshaft umgewandelt Der Kaufmann Natthias Peter Ingwersen jun. in Deez- büll ist in die Firma als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten, Die Ge- sellshaft hat am 1. Januar 1925 be- gonnen. Amtsgericht Niebüll. Nordlkausen,. [120554] In das Handelsregister B ist am 23. Fe- bruar 1925 bei der Firma Tiefbau- und Kälteindustrie-Actiengesells<aft vormals Gebhardt Koenig in Nordhausen Or. 18 des Reg.) eingetragen, daß durch Beschluß der Generatbertamimlina vom 31. Oktober 1924 das Statut im $ 4 Abj. 1 und 6 (Höhe des Grundkapitals und der Aktien) geändert ist, das Grund- kapital auf 1880000 N.-M. ermäßigt werden soll, die Ermäßigung durchgeführt ist und das Grundkapital jeßt 1 880 000 Meichsmark beträgt, eingeteilt in 4500 Stammaktien von je 400 N-M. und 4000 Vorzugsaktien von je 20 N.-M. Amtsgericht Nordhausen.

Nordhausen. (120550] In das Handelsregister À ist am 24. Februar 1925 bei der Firma „Obst- Tonservenfabrik Merkur MRudolf Ka- luste“ zu Nordhausen eingetragen, daß der Chemiker Dr. Hermann Kaluschke in Nordhausen in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten |st und die dadur<h begründete offene Handels- sellshaft am 1. Januar 1925 begonnen hat Die Firma ist in „Adler-Konserven- brik Nudolf Kaluschke“ geändert. Die ulte Firma ist gelöst. Die neue Firma ist nunmehr unter Nr. 940 des Neg1skers A eingetragen. Amtsgericht Nordhausen. Oberstein, [120508] In unser Handelsregister Abt. A ijl heute unter Nr. 1095 eingetragen: Firma Carl Pälzer ir. in Oberstein. Inhaber: Carl Pälzer jr. Kaufmann in Öberstein, Oberstein, den 20. Februar 1925. Amtsgeri<t, Qlirersicin, __ [120556] In unser Handelsregister Abt. A ist eute unter Nr. 1094 eingetragen: Firma h. Becker & Co. in Sl eilein Ju- aber: Philipp Ludwig Becker, Edelstein-

hleifer in Oberstein, Philipp Emil eder, Edelsteinschleifer, daselbst, Franz Albert, Kaufmann, daselbst. Offene

Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Fe- ruar 1925. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Geschäftszweig: Edel- und Halbetelsteins{leiferei und -handlung. Vberstein, den 23 Februar 1925. Amtsgericht. Oberstein,. {120557] In unser Handelsregister Abt. A ist ge unter Nr. 1096 eingetragen: Firma Carl Heilsberg in Idar. Inhaber: Carl Heilésbeng, Kaufmann in Jdar. Oberstein, den 26. Februar 1925. Amtsgericht,

Offenbach, Main. [120560]

geführt. Durch Gesellschafterbes

sprechend der Geell GatWvers 8 geändert (Sbammkapital und "Sim anteile.)

Amtsgericht Offenbach a. M,

Offenbach, Main, [12005

19% zu B 194, Farblederfabrik äf

Andreas Karl Lot ist ausgeschiede

bach ist Einzelprokuvg erteilt. Amtsgericht Offenbah a. M,

Offenbach, Main.

1925 mit

zu B 284, D. Heymann, Gesellscha beschränkier Haftung Stammkapital auf ermäßigt.

sprechend $ 5 Abs 1 und 2 schaftsvertrags geändert eröffnungsbilanz sind stücke und Gebäude nicht enthalten. Amtsgericht Offenbach a. M.

dite vC

Offenbach, Main. Handelsregistereintrag vom 2

Ei

0. M,.: Im Wege der Umstellung ist da Grundkapital auf 100 000 Reichsmark er

geführt. Durch beschluß vom 16. Dezember 1924 if

über je 1000 Reichsmark die auf den Fn

recht) und $ 34 (Geschäftsjahr). Amtsgericht Offenbach a. M,

Ohlau, {120564

vagenen Ostdeutschen Gesellschaft mit beschränkter Ohlau vermerkt wovden:

ots (Ci

æmber 1924 ift die Gesellschaft aufgelost

ist zum Liquidator bestellt.

_JIn unser Handelsregister ist Abteilung A unter Nr. 214 die Firm: Inhaber der Kaufmann Nichkard Gebel in

Ohlau eingetragen worden. ] L

{120563

Ohlau. : ift heute be

In unser Handelsregister

A2 Me Til

Elektrodemishen gelellschaft in Oblau ver

getragenen Schlesien Aktien merkt worden:

Hildebrandt widerrufen. Diplomingenieur Walter Schramm i Oblau ift zum Vorstandsmitglied bestellt Amtsgericht Ohlau, 26. Februar 1925

E

als Vorstandsmitglied if

Wf aden.

"R.

Stammkapital von 200000 # qu

schäftsjahr), 4 (Stammkapital und Ge Vorn il _und 8 (Gesellshafterver ammlung) sind dur< Beschluß

faßt worden. E Amtsgericht Opladen,

Ortenberg, Hessen. {120567

heute eingetragen: Der Kaufmann Jo

_,

nunmehriger Inhaber unter lichkeiten. de Groote loph. Groote in Ortenberg ist erloschen. Ortenberg, den 26. Februar 1925. Hessisches Amksgericht.

Osnabrück, In unser Handelsregister getragen :

Nachfolger

Louis O jun. und dem Fräuleir Olinde

Gesamtprokura ist erloshen, Dem Frl prokura erteilt.

Zur Firma Caspar Frommeyer ir Osnabrück: Die Firma is erloschen.

Nr. 7: Die Firma ist erloschen. Zur Firma S. Levy & Co, in Osna brüd: Die Firma ist erloschen.

Zur Firma Albre<ht Hahn in Osna brü>k, Schillerstr. 24: r Kaufman!

Huandelsregistercintrag vom 26. Februar 1925 zu B 57, Emil Brescius Gesellschaft

ran G äft als persönlih haftender Gefell

mit beshränkter Haftuna zu Neu Jsen- burg: Im Wege der Umstellung ist das

luß vom

A 2 Die Ermäßagung f dur 12, Januar 1925 ist der Umstellung ent-

Handelsregistereintrag vom 25. Februar

& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung zu Offenbach a. M.: Geschäftéführer

Dem Kaufmaan Hans Schäfer in Offen-

ach, ! _ [120562] | Kamp 49/51. Handelsregistereintrag vom 27, Februar

f in Offenbach a. M.: Im Wege der Umstellung i das 160 000 Reichsmark 1 Die Ermäßigung ist durch- geführt, Durch Gesfellschafterbeshluß vom 4. Februar 1925 ist der Umstelluna ent- 2 des Gesell» Inhaber ist dex Kaufmann Nichard Nott ! v (Stammkapital

und Stammanteile). In der Neichsmark- Fabrikgrund-

[120561] ZéA

D ; v ¿sebruar 1925 zu B 311, Gebr. Scharpf, Gebrägs & Stern, Aktiengesellshaft in Offenbach

mäßigt worden. Die Umstellung ist dur Generalversammlungs der | (z3 Umstellung entsprehend die Saßung ge- | x. andert, und zwar $ 95 dahin: Das Grund- Fapital der Gesells<aft beträgt 100 000 Reichsmark und ift eingeteilt in 100 Akbien

haber lauten; ferner $ 29 Abf. 1 (Stimm- | Z:

In unser Handelsregister is heute bei der in Abteilung B unter Nr. 21 ein- Feldbahnwerke Haftung in

Durch Gesellschafterbes{luß vom 20. De-

Der Fabrikbesißer Hugo Weber in Oblau

heute in

Nichard Gebel in Ohlcai und als deren

Antsgeriht Ohlau, 26. Februar 1925. der iw Abteilung B unter Nr. 34 ein-

Die Bestellung des Kaufmanns Mar

n das Handelsregister B 44 ist bei der Firma Pags & Heinrigs Schlebuscher Sand- und Kiesbaggerei Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Shlebush-Man-

200 000 Reichsmark umgestellt. Die Um- stellung ist durhoœeführt. Die $8 3 (Ge-

| H yom gleichen Tage abgeändert bzw. neu ge-

Im Handelsregister A b zu Ne 88

hannes Nudloph in Altona-Ottensen ift l i Aus\{luß der Haftung für die bisherigen Verbind- Die Firma lautet jeßt: Otto Johannes Nud- Die Prokura der Frau Otto de

__ [119681] ist heute ein-

Zur Fina Louis Bleßmann in Osna- brü>k, Großestraße: Die dem Kaufmann

be, beide in Osnabrüdk, erteilte

Olinde Lübbe in Osnabrück is Einzel-

Zur Firma Heinrich Reffelt in Gaste

Neuwer in Osnabrück is in das

haft seit 19. Februar 1925,

Stammkapital 120 000 Reidsmark| Zur Firma Ernst Kolzenburg in ermäßigt. Osnabrü>, Lotterstraße: Die Firma ist er-

loschen.

9 | Osnabrück, Turmstr. 17: Die Firma ist n- } erloschen.

Zur Firma Franz Neuwer in Osna- Ha Joh.-Str. 119: Die Firma ist er- oschen.

J But ina Adolf Heilmann in Osna- bhrü>, Bramscher Str. 29: f

er | mann Hermann Busch in Münster i, L

n. | gesellschaft seit 14. Februar 1925. ¿Firma ist in Heilmann & Busch (OM A 1539)

Unter H-N A 1538 die ¿riedrih Fuhrmann S

Friedri<h Fuhrmann daselbst.

ft | Unter H.-N. A 1540 die Firma Be- „Tertilia“ Inh. Manfred i Inhaber ift der Kaufmann Manfred Löwenstein in Ibben-

kfleidung8haus Löwenstein in Osnabrück.

büren. Unter Nott in Osnabrü>k Natruper Str. 135

daselbst. Unter H.-N. A 1542 die Firma Heinrich Gastmann in Osnabrück, Klöntrupstr. 2. JZnhaber ist der Kaufmann Heinrich Gast- mann daselbst.

zesells<haft

—_—

Zur Firma Osnabrücker Lan

Reichsmark umgestellt. ist durchgeführt. Dur< Gesellschafter- % | beshluß vom 5. Februar 1925 ift der 7 E in den SS T und 3 entsprechend der Umstellung aeändert.

_Zur Firma Osnabrücker Buchdruckerei

D V

)e

s

9%. m. b. H. in Osnabrü>k: Das Stamms- fapital ist auf 24 000 Neihsmark um- gestellt. Die Umstellung ist durchgeführt. Durch Gesellschafterbes<hluß vom 3. Fe- bruar 1925 sind die $8 5 (Stammkapital) 12 (Bekanntmachungen) geändert. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nux durch den Deutschen Reihs- anzeiger.

Zur- Firma Osnabrü>ker Lagerhaus- Gesellschaft m, b. H. in Osnabrü>k: Durch Umstellungsbes{luß der Gesellschafterver- sammlung vom 15. April 1924 ¡st das Eigenkapital auf 100 000 Reichsmark fest- geseßt. Ferner ist durh den gleihen Ge- lellschafterbeshluß der Gegenstand des Unternehmens geändert worden. Gegen- stand des Unternehmens ist: 1. Die Be- und Entladurig von Schiffen und anderen Osnabrüd,

16

und

J 4

Amtsgericht Ohlau, 23 Februar 1925. | Transportmitteln im Hafen L 2. die Lagerung von Gütern aller Art im Ohlau. {120665] | Daten VDsnabrüd>, insbesondere der Be-

trieb der von der Stadt Osnabrück ge- q | meteten Lagerhäuser und Pläße, 3. die Uebernahme von Transporten aller Art. Die Uebernahme von Wassertransporten ist nur insoweit Gegenstand des Unter- nehmens, als es sich um die Befrachtung bon Schiffen in Osnabrü>k handelt. Fahr- 7 | zeuge, die den Gesellschaftern gehören, sind i | hierbei, und zwar na< der Neihenfolge, in der sie leer geworden sind, vor anderen e | Fahrzeugen zu benußen. Der Erwerb -„ | eigener Fahrzeuge dur die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft ist befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen t | zu enwerben, sih an solhen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen.

1

1

17 1

1] Zur Firma Vehrter Handelsmühle V. m. h. in Vehrte: Vas Stamm-

i: e ist auf 35000 Reichsmark um- _|gelitellt. Die Umstellung ist durchgeführt. ] ur Gesellschafterbeshluß vom 14. Fe- bruar 1925 it der Gesellshaftsvertrag ent- sprechend geändert. : :

Zur Firma Gewerkschaftshaus G, m. b. H. in Vsnabrü>: Das Stammkapital

fort am 18. Februar 1925 eingetragen | ist auf 5000 Reichsmark umgestellt. Die worden: Umstellung ist durchgeführt. Die Ge-

Durch Beschluß der Gesellschafterver- | shäftsführer: 1. Kaufmann Wilbelm sammlung vom 10. Februar 1925 ist das | Dense, 2, Gewerkshafts\sekretär Karl

f | Hanebuth, beide in Osnabrück, sind ab- berufen, Zu weiteren Geschäftsführern sind bestellt: 1. Geschäftsführer Waldemar - | Sörensen, 2. Gewerkschaflsfekretär Georg - | Meyer, beide in Osnabrük. Durh Be- {luß der Gesellschafter vom 2. Februar 1925 i der Gesellschaftsvertrag ent- \prehend der Umstellung und bind des Gegenstands des Unternehmens ge- ändert. Durch den gleihen Beschluß 1} 1 | der Verirag neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Erwerb, Bebauung - { und Ausnußung von Grundstücken zur Er- rihtung und zum Betrieb eines Gewerk- \chaftshauses, dessen Aufgabe ist, den Ge- werktschaften und gemeinnützigen Unter- nehmen und damit den minderbemittelten Volkskreisen ein Heim zu bieten, 2. die Büroräume sind den Gewerkschaften und gemeinnüßigen Unternehmungen, die nah dem Körperschafts\teuergeseß als gemein- nüßig anerkannt sind, zum Selbstkosten- preis zur Verfügung zu stellen, 3. die Sörderung der Volksbildung. Zur Er- reichung dueses Zwecks kann de Gesellschaft sih an Unternehmungen gleicher oder ähn- licher Art beteiligen, diese erwerben oder deren Vertretun übernehmen, wie über- 1 j haupt alle Rechtsgeschäfte ausüben, die dem vorgenannten Zwe>k mittelbax oder unmittelbar dienen. 5 Zur Firma „Autoverkehr“ m. b, H. in Osnabrü>k: Das Stammkapital is auf 1 | 5000 Reichsmark umgestellt. Die Um- stellung i} durchgeführt. Durh Gesell- schafterbeshluß vom 20, Februar 1925 it der Gesellschaftsvertrag entsprehend ge- . | ändert. _ Zur Firma Paals-Drulerei m. b. H. u Osnabrü>k: Vas Stammkapital ist auf 1 | 2000 Reichsmark umgestellk. Die Um- stellung is durchgeführt, Durch Gesell- | haflerbes{luß bom 27, Januar 1925 is}

.

| sGater eingetreten, Offene Handelsgesell-

Zur Firma Franz H. Plogmann in

Der Kauf-

ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Offene E Die

geändert. } Firma )r tin Ysnabrü>, Inhaber ift der Kaufmann

H.-M. A 1541 die Firma Richard

m. b, H. in Liquidation in Osnabrü>: Das Stanrtmkapital i auf 150000

Die Umstellung

A. G. in Berlin): Dem Betriebs Paul Ott in Georgs-Marien-Hütte dem Osnabrü> is Prokura erteilt, und mit der Ermächtigung, daß sie berechtigt find, zusammen mit einem Vorstandsmit-

glied oder einem stellvertretenden standsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zum Geschäftsbereih der

geshäfte vorzunehmen.

tretungsberechtigt. i i Y Amtsgericht, VI, Osnabrück, 25

Osthofen, eingetragen:

im Nennbetrag von je 50 Reichsmark.

andert in 138 Abi, 1

Saß über Vorzugsaktien wurde ge- strihen. $ 15 wurde neu gefaßt (Ge-

säftsjahr - Kalenderjahr), $_ 16 Ziff. 3 (Gewinnanteil Zta

Pillkallen. Ñ A M In unser Handelsregister B Nr. 14 ift na vom 30. Juni 1924 aufgelöst. Liguis-

bei G m Di Schuldirektor Hök und Geschäftsführer Friß Hartmann sind als Geschöftsführer ausgeschieden und an ihre Stelle Nentier

schäftsführern bestellt.

Pulsnitz, Sachsen,

die Firma Wäschefabrik Saxonia Aktien-

gesells<haft in Pulsniß betr., ist heute eingetragen worden: ; Prokuva i erteilt dem Kaufmann

Otto Kurt Philipp in Pulsniß.

Quedlinburg, {120571]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 47 ein- getragenen Commerz- und Privatbank, Aktiengesellschaft, Filiale Quedlinburg,

eingetragen worden, daß die Prokura des Paul Kose erloschen ist.

Querfurt.

Nr. 210 die haft Eduord Noßleben, haftende Gesellschafter Eduard Curth jun. und Richard beide in Roßleben, eingetragen.

1925 begonnen. be | stimmungen laut notarieller Protokolle von

der Gesellschaftsvertrag entsprehend ab- ! geändert. j ZUur Firma „Einheit“ Vertriebsgesell- | schaft für Zwirne und Garne aller Art | m. b. H. in Osnabrü>k: Das Stamm- | Fapital ift auf 5000 Reichsmark umgestellt, Die Umstellung ist durchgeführt. Durch Gesellshafterbescbluß vom 6. Februar 1925 ist der Gesellschaftsvertrag in den $8 5 (Geschäftsjahr), 3 Abs. 1 (Zeitdauer) und 6 Abs. 1 (Stammkapital) geändert. Die Dauer der Gesellschaft wird auf die Zeit bis 31, Dezember 1926 festgeseßt. Gesellschaft endet an diesem Tage dann, wenn bis 30. Juni 1926 ein Ge- sellshafter kündigt und niht bis zum 31 Dezember 1926 eine Mitaliederver- sammlung, in der der Gesellschafter, welcher gekündigt hat, niht stimmen darf, die Fortdauer der Gesellschaft beschließt. Zur Firma Wilhelm Heidbrink Maschinenfabrik G. m b. H. in Osna- brü>: Das Stammkapital [\st auf 20 000 Heich8mark umgestellt. Die Umstellung ist durchgeführt. Dur Gesellschafter bes<luß vom 9. Februar 1925 i\t der $ 3 des Gesellschaftsvertrags entsprehend ge- |

nur

Zur Firma Obst- un Blumenkultur „Glückauf“ G, m. b. H. in Ellerbe>k Post Wissingen: Das Stammkapital ist auf 20 000 Reichsmark umgestellt. Die Um- stellung ist durchgeführt. Dur<h Gesell- schafterbes<luß vom 17. Januar 1925 sind die SS 5 (Stammkapital) und 7 Abs 2 (Höchitbetrag für Verpflichtungen) des Ge- fellshaftsvertrags geändert

Zur Firma Ma\chinenfabrik Lindemann m. b. H. in Osnabrü>k: Das Stamm- Fapital if auf 20 000 Reichsmark um- gestellt. Durch Gesellshafterbes{luß vom | f 13. Februar 1925 ift Ziffer 3 des Gesell-

À

Zur Firma Klö>ner-Werke A. G. Abt Georgsmarien - Werke in Osnabrüd> (Zweigniederlassung der Klö>kner-Werke D direktor

j

] und |# Bürovorsteher Karl Schaper in / zwar

Mm %0or- A eri fedht8-

Zweigniederlassung gehörige

Zur Firma Osnabrü>ker Rundfunk-Ge-

2 192510

OGsthofen.Rheinhessen.[ 120568] | Maßgabe des eingereihten Protokolls

Aktiengesellschaft, Osthofen,

den $FS 2 (Grundkapital),

(Stimmrecht). d

desgleichen | !

der Stamms-

Osthofen, den 25. Februar 19295. Hessisches Amtsgericht.

d

[120569]

der Firma E. Morgenroth Nacht. H. in Pillkallen eingetragen:

Walter Triebel und Kaufmann Emil 7 Bogdan, beide aus Pillkallen, zu Ge-

Pillkallen, den 26. Februar 1925. Amtsgericht, d

i / [120570] Auf Blat: 438 des Handelsregisters,

Er darf die Gesellschaft nux in Ge-

Quedlinburg, den 27. Februar 1925, Das Amtsgericht,

L [120572] Me Ereaes A ijt unter irma offene Handelsgesell- und Richard Curth, als d persönlich ie

In unser

und

Die Gesellschaft hat am 1. Februar

Querfurt, den 26. Februar 1925.

Das Auéeêgericht, d

Papiermark betragende Grundkapital der

ist eingeteilt in 12 500 auf der lautende Amtsgericht Ratibor. Ratingen, ändert. T i sellshaft mit beshränkter Haftung, Lin- c | Torft

| worden: | 9, Fanuar 1925 ift de

Schwefelsäure

geändert

und auf Reichsmark umgestellt. Es

Lad ingen. [207

des Gesellshaftsvertraas m

L ZILCUNiO

Firma der Zweigniederlassung

Wach- ; «& Co.“ in Reaensburag:

Reichenbach, Vogtl.

gerihtsbezirk Reichenbah 1. V. getragen worden am 23.

Radolfzell, [120573]

Handelsregister A II O.-Z. 129, Firma Josef Bleicher, Herren & Damenkon- seftion und Schuhwaren in Nadolfzell. Inhaber Josef Bleicher. Kaufmann da- selbft.

Nadolfzell. den 26. Februar 1925. Bad. Amtsgericht. Ratibor, {120574] In unser Handelsregister B ist am 20. 2. 1925 bei Nr. 49, Firma Wilheim

Die | Hegenscheidt Aktiengesellschaft, Nati-

bor, folgendes eingetragen: Dur<h Be- {luß der Generalversammlung vom 12. 1. 1925 wurde tas bisher 10 000 000

SeseUlschaft auf 1250000 R.-M fest-

geseßt. $ 3 des Gesellschaftsvertrags ist dahin geändert: Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1250 000 N.-M.: es

Fnhaber

Aktien 100 N.-M.

über je

1. Ey 1205771

In das Handelsregister B unter Nr. 102 ist am 6. Februar 1925 bei der Firma Rheinische Scbuhbstiftfabrik, Ges

(Rheinland), folgendes eingetragen Durch Gesellscbafterbes{<luß vom Gesellschaftsvertrag

geändert. Das Stammkapital ist“ auf

90 000 Reichsmark umaestellt. Amtsgericht Ratingen

Ratingen, (1205757

In das Handelsregister B unter Nr. 72 t am 7. Februar 1925 bei der Firma ? We rte (u rti US Ge fell- chaft mit beschränkter Haftung Duisburg

1D. 15 L : i ' mit dem Siß in Hukingen-ichelskamp \haftêvertrags entsprehend abgeändert. b 4 i i: :

. Duisburg, folgendes eingetragen worden:

Durch Gesell]chafterbes{bluß vom 10. De-

ember 1924 ist der Gesellshaftsvertr 4

Das Stammkapital ift erh

trägt jeßt 500 000 Reichsmark.

Amtsgericht Ratingen

In das Handelsregister B unter

Nr. 106 ist am 11. Februar 1925 bei der Firma manditgesellshaft auf Aktien, Zweiostelle Jiatingen, Ratingen, folgendes eingetragen word Die i

Ratingen

Trottmann & Co., Bank-Kom-

Zweigniederlassung in F v c My It ausgehoben

sellihaft m. b. H. in Osnabrü>k: Die Amtsgericht Ratingen. Gesellschaft ist dur Gesellschafterbes{luß —.

vom 16, Februar 1925 aufgelöst. Zu | Regensburg. [120578] Liquidatoren sind bestellt. 1. Elektro-| Jn das Häândelsregister wurde ein- meister Ernst Thies, 2. Elektrotechniker | getragen:

Karl Döring, beide in Osnabrü>. Jeder | I. Bei der Firma „Aktienpapier- ist für sih allein zei<nungs- und - ver- | fabrik Regensburg““ in Alling bei

J of Q: [4

tegenéburg: Die Generalversammlung om 17. Dezember 1924 hat Aenderungen nah naherer

A 1m

In unser Handelsregister Abteilung B | besonderen die Umstellung, beschlossen. wurde beute bei der Firma Papierfabrik | Infolge durhgeführter Grmäßigung be-

trägt das Grundkapital nunmehr 480 000 Neich8mark,

eingeteilt in 6000 Aktien

ber je 80 N.-M.

Durh Beschluß der Generalversamms- | U A D, S lung vom 30. Dezember 1924 ist das | I. Bei der Firma «S omuerz- 11d Grundkapital auf 245000 Reichsmark | Privat « Vank Aktiengesellschaft umgestellt worden und eingeteilt in 4900 | Filiale Regensburg““, Zweignieder- auf den Inhaber lautende Stammaktien lassung in MNegensburg: Dem Theodor E io

in Regensburg is Gesamtprokuca

H s N 5 A Ée y q 9 N otyriol, % Vorzugsaktien sind eingezogen. Ums- | Unter Beschränkung auf den Betrieb der stelung is erfolgt. Infolge der Um- Dwelgniederlassung , MegenSburg erieilt stellung ist der Gesellschaftsvertrag ge- mit der Maßgabe, daß derselbe berechtigt

ist, in Gemeinschaft mit einem Vorstands» Der nädbste | mitglied oder einem anderen Prokuristen

er Zweigniederlassung Regensburg die zu zeichnen nd zu vertreten.

ITL. Bei der Firma ¡¿„Rhein-Elbes-

Donau - Internationale Transport- Gesellschaft Unia in lassung in Dresden: Die Besellschaft ist

mit beschränkter Hafs Regensburg, Zweignieder-

urh Beschluß der Gesels{afterversamm-

ator ist der bisherige Geschäftsführer

Friß Kreibich

IV. Bei der Firma „Regensburger

Vlechwarenfabrik Zwack & Co.“ in Regensburg: Dem Betriebsleiter Georg Friedri Sialer in

MNeaensbura wurde )rokura erteilt.

V, Bei der Firma „Regensburger «« Schließgesellshaft Gerl Die Prokura es Josef Gerl is erloschen; dem Kauf-

mann Ernst Ludwig in Regensburg ist Prokura erteilt.

Regensburg, den 27. Februar 1925. Amtsger1ht NMegistergericht.

E [120580]

Reichelsheim, Odenwald.

In unser Handelsregister wurde heute

Sr darf die É A bei der Firma Tonindustrie Vierstö>, Ges meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede sellschaft vertreten. i Amtsgericht Pulsniß, 8. Februar 1925.

mit beshränkter Haftung in )faffen-Beerfurth, die Nichtiakeit der Ges- ellschaft eingetragen.

Neichelsheim 1. O., 25, Februar 1925. Hess. Amtsgericht.

{120581] In das Handelsregister für den Amts- it oins- Februar 1925:

¿Firma Elster-

1. auf Blatt 1478,

werke, Gesellschaft mit beshräufkter astung in Mylau i.

V. betr.: Die esellschafterversammlungen bom 6. Sep-

tember 1924 und 23. Januar 1925 haben die Umstellung des Mee

fapitals dur< Ermäßigung 6000 (se<stausend) Reichsmark beschlossen. Die Kaufleute | haben diese die Erhöhung des umgestellten Surth, | Stammfapitals s igtausend) Reichsmark und die ents Pre

Stamm- es\felben auf Weiter

:rmäß:gung ist erfolgt.

auf 36000 (se<sund-

de Abänderun ertrags und auh no

des Gesellschafts- wegen anderer Be-

en gleichen Tagen beschlossen.