1925 / 57 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[122882] Einladung

zur Gesellichafterversammlung.

Zu der am Dounerstag, den 26. März 1925, Vormittage 11} Uhr, im Hotel „Zum Königlichen Ho!“ zu Hannover ftat!findenden Versammlung der (GSesellschafier der Bergwerksgcsell- schaft Einigkeit mit beschränkter Hastung, und zwar der Vollyerjammlung der (Gewerfen der Gewe1ifischaften Cinig- Feit 1, Einigkeit Il und Einigkeit ITT mit der Tagesorduung :

L Bericht des Ge\chäftsführers und des Au!sichtsrats der Bergwe1 ksgesell)|caft Einigkeit m. b. H über das abge- laurene Geschäftejahr 1924. Vorlage der Bilanz und der

inn. und Verlustrehnung für bgelaufene Gei\chättsjahr 1924.

. Feststellung der Bilanz und ügung über den etwaigen aewinn sowie Entlastung von \chäftäführer und Aufsichtsrat Beichlußfassung über die den Gruben- vorständen für das Jahr 1924 zu ge- währende Beraütung.

Wahl von Autsichtoratämitgliedern. Beicblußfassung über Zustimmung zu folgenden Abänderungen des Gefsell- shastsvertrags der Bergwerksge}ell- schaft Einigkeit m. b. H : Umnstellung der in $ 6 und $ 10, Ziffer 6 und 7, genannten Papier- marfbeträge auf Goldmark.

ESiimmberechtigt sind nur solche

weifen, welche entweder am fünften Tage vor der Gewerfenversammlung beide Tage mitgerecbnet im Geweifenbuch eingetragen sind oder welche ihre Kur- scheine nebst Ze)!sionen auch Blanko- ze!sionen —, aus welchen die Berechtigung des Hinterlegeis hervorgeht, pätestens am fünften Tage vor der Versamm- lung ebenjo wie oben gere<hnet bei der Gesellschaft oder bei der Han- noverschen Bauk, Filiale der Deut- schen Bank, in Hannover hinterlegt baben

Hannover, den 9. März 1929 Diey, alé Geschäftetührer der

Bergwerksgesellschaft Einigkeit

mit beschränkter Haftung.

(Be- das

Ner- Itein- (Ge-

Se»

(122883) Bekanntmachuug.

Bon dem Frankfurter Bankverein Aktien- aciell\<a}t ist bei uns der Antrag auf Zu- lassung von

nom. N.-M. 450000 auf den

Änhaber lautende Siammaktien,

nom. N.-M. 150 600 auf den

Namen lautende Stammaktien

der Frautfurter Bankverein

Aktiengesellschaft , Frankfurt

a. M., Inhaberstammaktien: Ser A

Nr. 1—15000 = St. 15 000 von je

N „M. 20, Ser. B Nr. 1—750 =

St 750 von je N.-M 200, Namens-

tammaktien: Ser. B Nr. 751—1500

: St 750 von je R.-M. 200, mit

Dividendenscheinen Nr 3 (1925) u. ff.,

zuni Handel und zur Notierung an de! biesigen Börse eingereiht worden

Frankfurt a. M., den 4. März 1925.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

1 1, 91] Die Remingtou- Schreibmaschinen Köin G. m. b. H. in Köln ist aufge öft. Gläubiger der Gesellscha]t werden aufzelordert, sich bei 1hr zu melden. Kölu, den 6. Februar 1925 Der Liquidator der Nemington Köln G. m. b. H. George McLean.

[120523] Reichömarkeröffuungs&bilanz der Bayerischen Lottcriegesellschaft

m. b. H., München, ver 1. Januar 1924, Aktiva. Mobilien n -M. Passiva. Kapital i R. M,

(120322 |

Als alleiniger Geschäftsführor der Firma Johannes Stor<h G. m. b. H. in Liquid. zu Ofterode a. H. mache ih die Autlôung der Ge)ellschaft befannt mit der Aufforderung an die Gläubiger der Gesellscha\t, sich bei dem Unterzeich- neten zu meiden i

Osterode a. Harz, den 2. März 1925. Johannes t or<h, als Liguidator.

[120326] Bekanntmachung.

Gemäß BEIA afterbeschluß vom 27 Fe- bruar 1925 ist die Horst Halang Gesell- schast nit beschränkter Haftung Zittau, ausgelöst, Die Gläubiger der Gesell1chaft werden au'!gefordert, sich bei ihr zu melden.

Zittau, Sa., den 27. 2. 1929.

Der Liquidator der Horst Halang Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dort Oalana

2 000,— 9 000,—

[117996] VBetanntmachung.

Die Niederrheini)he Fleisch- industrie Frank & Schreyger G. m. b. H. in Goch ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesell\chaît werden auf- gefordert, sfih bei ihr zu melden.

Goch, den 18. Februar 1925,

Der Liquidator der NicderrheinischenFteiichindustrie Frank & Schreygev G. m. b. H. in Liquidacion : S ally Frank. [122884] F. W. F. Ungers Haudschuhfabrik S. m. b. H., Zeiz-Hamburg. Die Gesellschaft ist am 18. Dezember

[121756]

m b O It

[122323]

Bekanntmachung.

„Uranum“, Eisenwaren-Gesell schaft

Berlin W. 30, Gledit\chstraße 33 autgelöft

Die Gläubiger der Gesellsc(aft werden

aufgefordert, sich bei ibr zu melden.

Die

unterer Gesellschaft ift fordern die Gläubige! bei uns geltend zu

Die Liquidation beschlossen Wir au, ihre Forderungen machen

Berlin, den 5. März 1925.

Union Compagnie Vank für Orient G m. b. H, in Liquidation. Der Liquidator: Middelmann

[119035 Unsere Gesellihart ist aufgelöst. Gläubiger sind ersucht, gemäß $ 69 dee Geleyes über G. m. b. H., sich bei unt zu melden. Metall-Handelsgefsellschaft m. b. H. i. L,, Düsseldorf, (5 raf ‘Adolk- Straße 32. [119033 Die O. ag Neklameartikel Industrie G. b, H. in Buchho! i. Sa. 1ît aufgelöst, Die Giaäubiger der (Sefellihart werden aufgefordert, fich bei thr zu melden Buchholz i. Sa., den 24. Februar 1925 Der Liquidator: Georg Nier.

[111901 j

Die Fa. Werner & Paege, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst, ihre Gläubiger werden auf- gefordert, sich bei der)\elben zu melden.

Berlin, den 10. Februar 1925.

Werner, Liquidatotr, Berlin- Zehlendorf, Alie nstraße 81.

[111902]

Die Fa. Weltfunk-Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst, ihre Giäubiger werden aufgefordert, sich bei derielben zu melden

Berlin, den 10. Februar 1925.

Werner, Lquidator,

Berlin- Zehlendorf, Al\enstraße S1,

[121217]

Durch Gesell schafterbes{luß bruar 1925 ist die Auflsdôung unjere Gesellschaft bei<lossen worden und die Gejell\<haft an diesem Tage in Liquidation getreten Wir fordern alle Gläubiger auf ihre Forderungen bei .dem Liquidator Herrn Max Weéebéêéx, Obéerwéimär, Thüringen, Schanzengraben 192 A, anzu- melden.

Europäische Kolynos Company,

G. m. b. H. i. Liq.,

vom 12. Fe:

früher: Berlin C. 19, Noßstr. 26/28

[109051] Die it aufgei tell'cbaft zu melden

Herdorf, den 4

Bekanntmachung.

öst.

verden

Februar

Siegerl!äuder Erzgefellschaft mit beschränkter HBastung ¡u Hecrdorf ‘ie E der Ges ausgeslordert,

1925.

Der Liquidator der Siegerländer Erzge)ellschaft mit

beschränkter Haftung in Liquidation:

118449] P.

Die Getell\cha1t is in Liquidation ge- ] ift der Kaufmann Hermann Schwarz Landsberg/Warthe,

Wi O L E,

treten,

Wol!ftr 6

P. Beyer G.

Peter Klein.

Beyer G. m. b. HS., Landsberg/TWLarthe.

zum Liquidator

2, bestellt

Landsberg/Warthe.

Her m a N n

118450

„„Torgowlia‘‘Handels-und Fudustrie-

S < w

Gesellschaft m. b. H.,

1e Gesellichaft ist in Liquidation ge- zun Liquidator ist der Kautmann - Lichterfelde,

treten, Kurt s Sternstr

„„Torgowlia‘‘Handels-und Judustrie-

Wo'!fidlo

WBerlin

5, bestellt

A.

Stettin

Gesellschaft m. b. H., Stettin, Ur Wolitblo

[119587 (Bemaäß

225

worden,

Gesells<h - Versammlung Beschluß Anton

die

ist

zum Firma

Sen Ka S Ul te

[117994] Die b. H.

Sachsen, soll liquidiert werden. Gläubiger we1den Ey aufgefordert, 15, April an-

¿xirma

die Forderung

zumelden

bei

Düren.

Arthur Löscher G. m. Bürstenfabrik in Bärenwalde, Die

bis zum

Arthur Löscher, Liquidator, Bärenwalde, Sa. 93 b,

{122322

Ostplanta Fasergewinnungs- und Vertrieb®sgesellschaft mit beschränkter

Dajitung Berlin ift aufgelöst.

_ Zu Liquidatoren sind Nud. Rady JIlia Reich, Charlottenburg, Heerstr. 8/9

ernannt.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufaefordert, sich bei denjelben zu melden.

Charlottenburg, 5 März 1925.

M Uo

D

a Rei <.

sich bet ihr

bom

erboben Schulte, G. m. b. H., Düren, zu ltquidieren, Die Gläubiger werden ersucht, die unterfertigten Liquidatoren zu wenden.

sich an

und

[119592] 1924 bis 31.

Einnahme.

2 Aae dae Ee eb

3. Sonstige Einnahmen :

a) Beiträge von anderweit

b) eingebobene Versicherungssteuern

c) Steuerrückeinnahme . e

4, Entnahme aus dem Reservefonds . »

Ausgabe, 1. Entschädigungen : a) für regulierte Schäden : 1 Que bem Woriahte . . 2 ans dem lautenden Sahre . . Deut

2. Abschätzungskosten

der Saßung . Cn 4. Abschreibungen auf : A O B s 06 D Sa N

. Verwaltungskosten : a) Kosten der Versammlungen . .

Miete

besondere Au!wendungen . E . Steuern und öffentliche Abgaben T S, N DETIOEiE f e > > G

«Bilanz für den Schlufi Attiva. 1. Forderungen : a) Nückstände der Veisicherten b) Guthaben bei Banken s c) Kauticnzeffekten . d) Sopnsftige . 2 An beand 8 Sea. ADerthaPieré 4 D Que a s

Passiva. « Uébérträge auf das nächste Jabr Kautionen und )}onstige Palisiva : 2. MNesetvefonds : Bestand am |. eines Valutagewinns von 23, 38.

E

1924 aufgelöst. Etwaige Gläubiger | wollen sih bei dem unten bezeichneten | Liquidator melden. Adolf Pie, Hamburg, Jsestraße 115.

Breslau, den 15, Februar 1925,

1. Prämieneinnahme abzüglih der Ristorni : a) Umlage für direft geschlossene Versichernngen b) für übernommene Mitversicherungen . «

Versicherungsrestanten

L, E e e.

e e.

des

3. Zum Neserveronds: Zi führung gem. Art. 43 Buchst.

b) Sonstige Venvaltungskosten ein ließlich eigene

. Pensionen, soziale VotsiWorunasbeiträge unv jonstige

Geschäftsjahrs 192

Januar 1924 zuzügli

Zutührung gem. Ziff. 3 der Gewinn- u. Verlustre<nung

entnommen gem. Ziff. 4 der Gewinn- u. Verlustrenung

4

R-M. [s]

805 654/60 168 634/32

99 284/40] 12 833 40/91

948 108/26

965| 9 983|-

9 342 60 454

A. Gewinn- und Verlustrechnung für bas Geschäftsjahr vom 1, Januar De? ‘ember 192

965

23 101 20 694

R. „M. E ;

69 345/44 11 747/62 14 996/65

2 031/52

200 023/33 90 694/79

220 718/12 73 564/93

93 121/

1 199 127|

| 886

147 153| 418|

|

310 37

S

974 288/92

42 1583 73 56419:

1 090 977

948 108/:

3 948

f 96/83

23 9 123/60 4 0000| 37 310373|2

161 91566

A)

18

[19

[11

un!

29

ihr

Herr rungeérat a. D. von Zcheele aus Kalis;kowice (Polen

Breslau,

Osftdeuticher Hagelversicherungs8- Verband auf Gegenseitigkeit zu

ihaftsversammlung und der Mitglieder des „Verein“, Steinst traße 10/16 stattfindet. fowie

wâblen A vorschläâge au!gestellt:

117995] Internationale Patentverw erlinig8-

Gejellschaft m. b. f Gesellichaft ift dur< Beichluß der te?cbieden | (Bejel icha!terve itammling E 23 éa 26 Februar 1925. bruar anfgelöst. Die Giäubiger der (Gesellscha! vecden A efaar t, fich bei ihr zu melden

Berlin, den 24. Februar 1929.

Der Liquidator: Alired Neiß.

E | 8. Unfall- und Fnvaliditäts- 1. Gusfiheruna.

9593]

Nittergutsbesizer, Geh. Negie-

ist aus dem Verwaltungsrat | Die eres Verbandes aué

Ten 1925

Breslau. Der Direktor: Ehrlich

FI22STOI

Berufsgenossenschast der Gas- und Wasserwerke, Sektion IX, Düsseldorf.

Bekanntmachung,

betreffend Wahl der Vertreter zur Genossenjchaft!sversammlung und des Vorstands der Sektion K der Verujisgenossenschaft der Gas-

und Wasserwerke. _

Wir machen hiermit bekanut, daß die Neuwahl der Vertreter zur Genossens Seftionévorstands am Mittwoch den Düsseldorf, im Hau|e der Gefell\chart Die Wakblhandlung kann 1 Stunde nah em Beginn ge\s{lossen werden ($ 9 der Wahlordnung).

Es sind 10 Vertreter zur Genossenschaftsveriammlung und 10 Ersaßzmänner D Mitglieder des Sektionsvorstands und 7 Erf sabmünner aut je 4 Jahre zu Der Wakhlvorstand hat gemäß $ 7 der Wahlordnung folgende Wahl-

April 1925, Nachmittags 4 Uhr, zu

p Genosse! ischaitôve ammlun

Wobnort und Betriebssitz

1 Wablvo1 scblag zur Wahl der ertreter zt

Beruf

Faimillen- Und Borname

Firma (Betrieb)

dem Wahltage) bei dem Wahlvorstand unter der Adresse : der

ei

jammen höchstens ammlung bezw

vo

vertreter und ein

na

in

T

20 |

A

l rit

Dstdeutscher Hagelversicherungs- „Berband auf Gegenseitigkeit zu Breslau.

G

Direktor.

1. Prenger, Dr. h.e.,|

| >, Meyer, 3. Nottebro>k, Urban

. Trimborn,

Eugen

| ilhelm

. Savelsberg, Karl! ), Wahl, Karl

. Lenze, Philipp

. LENze,

. Einsrnann,

. Schomburg,

. Nottebrod>,

. zur Nieden,

. Spanier,

9. 10. 1 12.

13. 14.

Geschättéstelle der Sektion [X in T

Die Stimmabgabe der Wahlordnung) bis | ge

Mita det

Städt. Gas-, Wasser- u. | Elektr. Werke

Alt. G Gas

Gleftr.- u

Köln

| Dortmund

General- direktor General- direftor Beigeord- neter Gaewerk8- besitzer General» direktor Stadtbaurcat |

Heinrich Otto beleuchtung Städt. Gas-, Wasserwerke Gaswerk

| Duisburg Grevenbroich | Gelsenkirchen

E Wil-

en

Hegeler, Dr., Wasserwerk für das nördl. west. Kollenrevier

Städt. Wasser- u. Licht- werke

Städt. Wasser- u. Licht- werke |

Städt. Gas-, Wasser: u. | Stadtbaurat | Gleftr. Werke |

zur Nieden, Barmen

Stadtrat | Witten

Aachen

Spanjer, Kaxl

Trier

Düsseldorf

Schay, Jakob Minden MNe>klinghausen Solingen Bochum M.-Gladbach

Bonn

Stadtrat

General» direktor General- direktor Baurat

Krüémann, Wilhelrn Acker, Ferd. Friedrich Anton

Koblenz

Buer Hamborn

Städt. Gas- u. Wasser- | Direktor werte Städt. Gas-, Elefktr.- u. | Beigeord- Wasserwerke neter Ersatmänner: Städt. Gas- u. Wasser- | Direktor werfe Zimmermann, | Gas- u. Eltwerke, G. m. | Direktor Johannes b. H Söhren, Kurt | Städt. Gas-, Elektr.- u. | Direktor Wasse1werke Städt. Beleuchtungs- u. | Wasserwerke | Städt Gas- u. Wasser- werte Städt. (GBas-, Elektr.- U. Wasserwerke | Städt Gas- u. Wasser- | Hermann werfe . Liesching, Ernst | Städt. Uchtwerke Direktor ), Lenze, Franz Gas- u Wasserwerk der | Direktor | August - Tbyssen-Hütte, Gewerkschaft Städt. Gaewerk

Direktor | Gelsenkirchen

Ludwig j Wakhlvorschlag zur Wahl des Sektionsvorstands, Mitaliedér:

Städt. Gas, Wasser- u Elektr. Werke

Wasserwerk für das nördl. westf. Kohlenrevier

Aft. Ges. für Gaëbeleuch- tung

Städt. Gas-, Wasserwerke

Städt. Gas-, Elektr. u. Wasserwerke

Städt. Wasser- u. Licht-

| werfe

Karl / Städt. Wasser- u. Licht-

P lane

11.

Köln

Gelsenkirchen

General- direktor

, Prenger, Dr. h.c., | | Generals | | | f |

Heinrich Hegeler, Dr. Ê direttoc . Meyer, Otto R E | direktor Beigeord- meter Beigeord- neter Stadtbaurat

Eugen Dortmund Elektr. u. Duisburg Urban

. Lenze, Düsseldorf

Philipp

Barmen

Wilhelm ; Bitten

Stadtrat Ersagmänu Städt. Gas-, Wasser- u Elekt Werke Wasser- |

Städt. Gas- u. werke | Städt. Beleuchtungs- u. | Wasserroerke | Städt Gas- u. Wasßser- werke | Städt. Gas-, Elektrizitäts- | u. Wasserwerke Städt. Lichtwerke Einömann, Her- | Städt. Gas- u. Wasser- | mann [were | Weitere Wahlvorschläae

. Savelsberg, Karl Stadtbaurat | Aachen

Wahl, Karl Direktor Trier

Krüsmann, Stadtrat Wi! helm Neker, Ferd. Friedrich Lenze, Anton

Liesching, Ernst

Bochum General= t (Gladba direftor

Direktor Bonn

Buer Koblenz

Direktor Baurat

April 1925 (vier Wochen vor BYorstand der Sektion 1X Berufsgenossenschaft der Gas- und Wasserwerke in Düsseldorf, Konkordiastraße 2, werden. Diese müssen von mindestens je 20 Wahlberechtigten mit ju- mindestens 60 Stimmen unterzeichnet sein. Ieder Wahlvor)\chlag darf doppelt fo viel Bewerber benennen, als Vertreter zur Genossenscha! tsvers bei der Wahl des Sefktion6vo1istands als Mitglieder des Sektions- rstands zu w ählen f find. In jedem Wahlvorschlag ist ferner ein Wahlvor!<lagss Stellvertreter tür ihn zu bezei<hnen ($ 7 der Wablordnung Die eingereichten Wakbhlvor|c<läge und der Vorschlag tes Wahlvo1siandé tönnen < ihrer Zulassung vom 15. April 1925 ab (2 Wochen vor den Wakhltaäze) in der isseldorf, Konfkordiastraße 2. an den Werktagen 12 Vormittags und 2 bis 5 Uhr Nachmi!tagé eingesehen werden. an die zugelassenen Wahlvor|><läge gebunden. ($ 5 Ab} 2 Wählerliste kann ebentallé an genannter Stelle vom 18. März 1. April 1925 eingetehen werden. Bis 1p ätestens zu diesem“ Tage sind Einsprüch jen die Nichtigkeit der Wählerliste bei Vermeidung des Aus|chlusses unter N jung von Beweiêmitteln bei dem Wahlvorsftand einzulegen. Der Wakhliv: stand befunt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bet der Wah] ung weéhalh fich empfiehlt, { handlung

können bis zum 1.

igereicht

0 bis ist Die

der Zeit von

lhandl

prû n einen Ausweis hie Wahlk

T

Düsseldorf, den 4. März 1925 Der Wabivorkiand.

Uer Ur

es

Prenger, Borsißender

ESrfste Zent ral-Handelsregister-Beilage zum N MeichSanzeiger und Breußischen Staatsanzeiger

Berlin, _Montag_ den 9. Mârz

Ièr. 5 ;

tit S E ————————

Der Jnhait diejer Beilage,

bejonderen Blatt unter dem Titel

tn welcher die Dina aus

. dem Hanudels-:, 2, dem ‘Vit, 3, dem Bereins-, G, der Urheberrechtéeintragsrolle sowie 7. über Konkurse und Bitten und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find,

1925

4. dem Géupscnida G. A 5, dem init

erscheint in einen

GZentral-FZandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentrai - Vandeisregt|ter für das Deutsche Reich kann durch alle Poijtanitalten, tn Berlin für Selbstabholer au<h durch die Geschäftsstelle des Neihs- und

straße 32, bezogen werden

Staatsanzeigers. SW. 48

Wilhelm-

Das Zentral-Handelsregister kür das Deut1che Neich er'cheint tn der Regel tägli. Der

preis beträgt monatlih 1,50 Reichsmark freibleibend. Einzelne Nummern

r Bezu g fosten 0,15 9 eichsmark.

Anzeigenpreis tür den Naum einer 5gespaltenen Einheitszeile L— Neichsmark treibleibhend

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die

Arn. 57A, 578, 57€ und 57D ausgegeben.

ee Befristete

Anzeigen

müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin

bei der Geschäftsstelle eingegangen fein

“Bi

rend E M EE L L E E E L E E R I E D L L L L P L N B R La R MERE C E

1. Handelsregister.

Ahlden, Aller, 121375]

In das hiesige Handelsregister B ist zu der unter Nr. 17 ei geluage nen Bergbau-

sellschaft Alicenha D zu Hülsen (A (Aller) folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalve ina vom 18 Dezember 1924 ist die Umstellung

erfolgt und das Stammkapital auf 20 000 |

Meichsmark umgestellt. Durch denselben Beschluß ist der $ 5 der Saßung (Stamm- Tapital) geändert und $ 10 a der Saßung aufgehoben. Ahlden, den 22. Januar 1925. Amtsgericht, [121376] | 7 Altenkirchen, Westerwald. In unser Handelsregister Abt. A Nr. 6 ist heute bei der Firma Karl Dilthey in Altenkirchen eingetragen worden: Die Firma is} erloschen. | Altenkirchen, den 25 Februar 192 Amtsgericht,

377]

(121: »id Altenlkirehen, Wester ay Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 45 ist heute bei der Firma Grauwa>en stein- brüche Au-Schladern C. Neinschmidt & Co. in Niederhause n eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Altenkirchen, den 25. Februar 1925, Amtsgericht [113178] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 35 ist heute bei der Firma Apoldaer Bolks- zeitung, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Apolda, eingetragen worden: Durch L Beschluß der Gesellschafterversamm- na Un 9. Januar 1925 ist das Stamm- Fapital auf 21000 Gol dmark umgestellt und bér dek [lschaftsvertraa in den 8S$ 3 (Geschäftsjahr Kalenderjahr) und 4 (Stammkapital und Geschäftsanteile) ab- geändert worden. Apolda, den 12. Februar 1925, Thür. Amtsgericht, I.

A polda é

Apolda. [121381]

In unser Handelsregister B Nr. 76 ft eute bei der Firma „Walter Laß mann, Hesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Apolda eingetragen wroorden:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 27. Februar 1925 ift die Gesellschaft aufgelöst. Die A auibalion erfolgt durch den Geschäftsführer Walter Sa in Apolda.

Apolda, den 28,

Thür. Amtsgericht.

Februar 1925, Abt. 1. Apoldz L, [121380]

n unser Handelsregister B Nr. 61 ist heute bei der Firma „Thüringer Cisen- gießerei für Qual itäts: enan Jos. Mayer, Aktiengesellschaft in Apolda, ein- getvagen worden :

a) Neben dem bisherigen Vorstand, Direktor Joseph Mayer in Apolda, ist der Kaufmann Friedrih Wilhelm Biele- feld in Weimar zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Direktor Mayer ist er- meichtigt, die Gesellschaft allein zu ver- treten, während Herr Bielefeld nur ge- meinschaftlih mit Direktor Jos. Mayer oder einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft befuat ist.

b) Die außerordentliche Generalver- fammlung vom 29. November 1924 hat beschlossen, das Grundkapital auf 200 000 Goldmark umzustellen, den $ 4 des Ge- sellschaftsvertrags abzuändern und den Aufsichtsrat zu ermächtigen, den Para- graphen in ner Form endaültig fest- azuttellen. R

L 4 des Gesellschaftsvertrags hat nun- mehr folaende Fassung erhalten:

Das Grundkapital der Gesellschaft be- trägt 200 000 Goldmark und ift eingeteilt in 2000 Aktien zu je 100 Goldmark. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Die Aus- gabe von Aktien verschiedener Gattung und zu verschiedenen Nennbeträgen ist dem Vorstand und dem Aufsichtsrat überlassen.

Apolda, den 28. Februar 1925.

Thür. Amtsgericht. Abt. I].

Apolda. _ [121378]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 58 bei der Firma „Apoldaer Bank, Abteilung der Thüringischen Landes- bank“ Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Apolda, Zweigniederlassung der

Thüringischen Landesbank, Gesellschaft mit

beshränkter Haftung, in Weimar, ein-

getragen roorden:

Die Firma d

erloschen. A den hür. Amtsgericht.

Zweigniederlassung ist

2, März 1925, Abt, Il.

Apolda, [121566]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute eingetragen worden:

E unter NE 82 bei der Firma Otto Harris, Apolda: Jebige O! a) Kauf- mann Artur Putsche, b) Spediteur Hugo Harris, beide in a Die dadurch be- gründete offene Handelsgesellschaft hat am 1, Januar 1925 begonnen

2 unler L (O) Va der Ellen Handelsgesells< aft Karl Eberhardt, Apolda: Die Gesel [schaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Ko Karl Eberhardt in Apolda ist Ins- haber der Firma.

3. Unte My 807 der Handelsgesellschaft Eke & Stolze,

usma an n alleiniger r

belt offenen

D )ber-

trebra: Die Gese [lschaft ist aufgelöst. B

Firma ist erloschen.

_4. unter Nr. 887 bei der Firma Hugo Straube, Apolda: Die Firma is erloschen. 5. unter Nr. 930 bei der offenen Han 1delsgese Tsdhaft Rudolf ÜUrlau & Co Apolda: D L )ie Ge fell\sd h aft Firma ist erloschen.

6. unter Nr. 990 bei der Firma Bru ards, Apolda: Die Niederlassung ist nc Grfurt verlegt

T. unter Nr. Firma RNRechtmann, Apolda. Inhaber: Julius Rechtmann in Apolda. T frau Brucha Nechtmann, geb. Sch 44 in Apolda ist Prokura erteilt

Apolda, den 3. März 1925.

Thür. Amtsgericht Abt. TI,

999 die

C9 1 t /Y L QUmA

Apolda.

In unser Handelsregifl beute bei der Firma (C. Gesellschaft mit beschränkter Ls in Apolda, eingetragen worden

a) Durh Beschluß der vom 3. Februar 1925 ift kapital auf 157 500 Reichs und der Gesellschaftsvertra« worden, Und awar in S 4, 5, b, 8 als nunm geworden, gestri ichen, 3 (Stam fapital und Stammeinlagen), 10, 12 (Ge- halt der Geschäfts! führer), 13, 15 (Stimm- ret), 17 (Geschäftsjahr K alenderjahr), 18 (Gewi nnverteilung) abaecándert worden sind und $ 9 Abs. 3 einen Zusakß erhalten hat. Bisher war jeder Geschäftsführer zur Alleinver rtretung befugt, na< dem neuen $8 10 wird die

\ L

C De

Gesellschaft dagegen von jeßt ab vertrete en durh die Geschäfts- führer gemei inschaftlih oder durh einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen durch zwei Prokuristen. 8 13 lautet jeßt: Die Gesellschaft kann weitere Geschäftsf hrer bestellen, die aber die Necbte nach LS T9 U 12 Der

Sabung nur dann besiben, wenn und so- weit Dies ausdrücklich M die Saßung auf- genommen wird. Die Unistellung ist durchgeführt.

b) Den Kaufleuten Paul Neichelt, Paul Neumann und Otto Büttner, sämt- li<h in Apolda, die biéher Einzelprokura hatten, ist von jeßt ab Gesamtprokura er- teilt in der Weise, daß zwei von ihnen oder einer von ihnen in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft vertreten fönnen.

Apolda, den 3. März 1925.

Thür, Amtsgericht. Abt, T.

oder

Baden-Baden, [121384]

Handel sregistereinirag Abt, B Bd 1 D,„3. 52, Firma Sägewerke Baden- Baden, Gesellschaft mit eschränkter af- tung in Baden-Baden: Durh Ge}ell- I s vom 6. Februar 1925 wurden die $ 13 Ziffer S nb 4 ünd 14 Biffer 5 Li Gese [schaftsvertrags geändert. Nach dem gleichen Beschluß be- trägt das Stammkapital nunmehr 100 000 Neichsmark.

L ted: 79, Firma Kieswerk und Bau- stoffindustrie Baden-Baden: Durh Ge- tellschafterbesc [uß vom 6, ¿Februar 1925 wurden die 88 5, 6, 13 Zif er 5 und 20 Absabß 1 des Gesellschaftsvertrags ges ändert. Nach dem gleichen Beschluß be- irägt das Stammkapital nunmehr 60 000 Neich8marf.

OD.-Z. 88, Firma Wollweberei Spiegel & Go. Besellschaft E s H e in Baden-Baden: Durh Gesell-

Gan eshluß vom 5, Dezember 1924 wurden die $F 4 und 15 des Gesellschafts- vertrags geändert. Nach dem Umstellungs- bés<hluß vom gleichen Tage beträgt das

ift aufgelöst. Die D

0j Bade n 34

Julius | ge

N |

ICBT

Stammkapital nunmehr 100 000 Reichs-

mark.

Baden, den 19, Februar 1925.

Bad. Amtsgericht. Baden-Baden. [121383]

Handelsregi stereintrag Wt B Bd 1 D.B3. 2, Firma Fabrik Stolzenberg, Deutsche Büroeinrichtungsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Oos: Der Ge- schäftsführer Karl Friedrihs in Berlin fat sein Amt „niedergelgt. Die Prokura der Herren Michard Weidemann, Emil aer, Grnst Vollmar und Edwin Witter ist erloschen.

O, ol Firma Apparatebaugesell- schaft mit beschränk ter Haftung in Dos: Kaufmann Paul Schramm in Leipzig hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt, an seiner Stelle is der Bankbeamte Otto Kluge in Leipzig zum Geschäftsführer bestellt.

D.-Z, 66, Firma A to-Handelsgesell- schaft Aktie ngesellsc chaft in Baden- Baden:

Durch Aufsich tsratsbe 6 vom 28. nuar 1925 ¡ft Kaufmann Hans Pordom in Baden-Baden zum weiteren Vorstands- mitglied bestellt.

Baden, den 20. ( e richtss\chre

As 505 G

1925. Amtsgerid

Februar

Der iber des hts.

[121382]

Abt. B Bd. 11

D 4 Ç H

e Aktien- B ad en

De r\a ntt 192 Á wurden Statuten geändert.

Nam 4M Nast att Ta

den, Hanhdel8sregistereintrag

12, Firma

19 C4 T7 Í Í UMmMmITelunaSbe Ic i

300 000 A Éti

jet O

100 Meic d Bet den, 1 en 28. Februar 192t Bad. Amtsgericht. Éi

ad Liebhenw 'erda. In unser Hand elsregi st ST

Abtei ng é

ist unter Nr. 154 die # Firm a Wei che Sariiteia 11A hgt K

Paul Weila mnd, in Liebenwerda, Und alt [F deren Inh aber îeær Steinbruchbesiver Pau | Weiland n _Maasdorf igetrc agen | worden. Vem aqrettor Dort Bagner | in Dielenwerba ft Prokura erteilt. Amtsgericht Bad Li eanera den 24. Sanuar 1925 ad Liebenwerda. [121386] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 124 bei der Firma MRein- hold Dörner in Liebe nwerda eingetragen worden, daß dem Handlun igsgehilfen Wil- A i edel in Liebenwerda Prokura er- telut 1! Amniaaéricht Bad Liebenwerda, den 8. Februar 1925, Bad Liebeuwerda. [121387 In unser Handelsregister Abteilung - ist unter Nr. „155 die offene Handels- gesellschaft in Firma Schulze & Herbig Inh, Dies Schulze in Liebenwerda un als alleiniger Gesellschafter der Mecha- niker Paul Schulze in Neudobra ein- getragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1922 begonnen und war bisher unter Nr. 139 der Abteilung A des Handelsregisters unter der Firma Schulze & Herbig in Liebenwerda ein- getragen. Der Gesellschafter Adolf Der ist ausgeschieden. da val d Bad Liebenwerda, den 8. Februar 1925. Bad Liebenwerda. [121385] In unser Handel gregister Abteilung B ist unter Nr. 12 bei der Firma Ferdinand Mekler G. m. H. in Hohenleipisch eingetragen worden, daß das Stamm- Fapital auf 39 000 Goldmark festgesebt ist. Amtsgericht Bad Liebenwerda, den 8. Februar 1925, Bautzen. [121389] | In das Ua fels ist heute ein- 1etragen worden: 1. Blatt 270, die Kommanditgesellschaft "Sächsi che Pul- verfabriken G. Kranßz Co. in Vaugtzen betr.: Ja das Handelsgeschäft sind eingetreten der Hauptmann a. D. Walter Ziegs in Bauten als persönlich haftender Gesellshafter und ein Komman- ditist. Drei Kommanditisten sind aus- geschieden. Die Gesellshaft is auf Reichsmark umgaestellt. 2, auf Blatt 772, die Firma Nichter und Hultsh in Merka betr. Die Gesellschaft ist auf- gelöst und die Firma erloschen. 3, auf Blatt 999 die Firma Nichard Kolscher

|Stegliß,

in Bauten und als deren Inhaber der

Kaufmann Johann Richard Kolscher in Bauten (Seschäftsraum: Albertplaß 12. Geschäfts zweig: Landesprovuktengroßhan- del) Amtsge richt außen E E

[121390] Abt. A YNheinisch- Zlli- >um

Beckum.

Fn unser Handelsregister Nr. 148 ift heute zur Firma Westfälischer Salzvertrieb, Heinrich gens, Kommanditgesellschaft in Bec engetragen:

Der A der G burg verlegt Beckum,

esellschaft if na< Hams- ¿n 24, Februar 1925,

Das Amtsgericht.

Berlin. [121399] 4 Handelsregister Abteilung B it am 25, Februar 1925 eingetragen worden: Nr. 998 Actien-Verein Zoologischen Gartens zu Berlin: Das Vorstandsmitglied Hermann M e i ß- ner ti verstorben. ide 1594 Berg- schloßbrauerei Aktie - Gesellschaft: Durch Beschluß der Gerte alversammlung vom 15. Januar 1925 ist das Grund- kapital auf 2105000 Reichs nar? ums- gestellt; fern ey von derselb

G

A

Gen cl £1

( O L Ld

Ie N E N G s R al Da Len

stim mil O

S at ZUNngeI

tv 6477 Dellarocca Fabriken En I Mi i s [i S l lus H

G CheinisSe schaft: Dr. dem Bors tand ausae Brau nfkohlen- Pri

schaft: N

Mw

0 ritand

um ann, B ube, s zu weiteren L -standömit gliedern be tellt. Nr. 27 761 Aktiengesellschaft und Jummobilien-Verwaltung und Ver- kehrsinteressen: Margarihe Blei- dorn ist nicht mehr Vorstand Gust tav Theiler Kaufmann Berlins- ist zum Vorstand bestellt. Nr. 28957 Arndtfiraße 30 Grund- tiks-Aftiengesellschaft: Dur<h Be- {luß der Generalversammlung vom 17, Oktober 1924 ist das Grundkapital auf 10 000 Mei E umgestellt worden: avs die von derselben Generalversamn:- lung beschlossene S aßungéänderung. ls nicht eingetragen wird noch veröffentli.ht : Das Grundkapital zerfällt jeßt in fünf Vat rftien zu je 2000 Neichsma:k. Nr. 31 088 Berliner Lagerplahz Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. August 1924 ist das Grundkapital auf 120 000 Reichsmark umgestellt. Hermann Broechtel ist ni<ht mehr Vorstand. Als solcher ist bestellt: Wilhelm Gaebve

Direktor, Berlin-Wilmersdorf. Ferner die von derselben Generalversamm- [ung beschl ossenen Saßungsänderungen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent. sicht: Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 400 Ind ebentts en zu je 300 Reichsmark. Nr. 32158 Deutsch: Türkische Film Aktiengesellschaft; Durch BAGuu der Generalversammlung vom 21, November 1924 soll das Grund- kapital auf 25 (00 Reichsmark umgestellt werden. Kaufmann Daniel M. Angel, Gustav Oberländer oda Walter Dberländer, sämtlih in Berlin, sind niht mehr he dana M Zu O sind bestellt: 1. Kauf- mann Erich FULTGO. Gar lottenbücra, 2 ilmschauspieler Victor Plagge, Neubabels

Nr. 32 479 „Amobo““ Aktienge fell: schaft für MWotorishe VBoden- bearbeitung und Kraftfahrzeuge: Die Prokura des Willy Blume is} er- loschen, Nr. 33 196 Bloch & Noseu- berg Aktiengesellschaft: Dur<h Be- schluß der neeralversammlung vom 9, Januar 1925 i} das Grundkapital auf 50 000 Ne: <smark umgestellt; ferner die von derselben Generalversammlung be- schlossene Saßungsänderung. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Das Grundkapital dertaes jeßt in 500 Jun- haberaktien zu je Neichsmark. Zu H-R B17 E wird eranzeno ver- öffentlicht: Deutscher Metallhandel Aktiengesellschaft:

Des |

Bol Dar fe eröffnung 1Sbilanz am f Januar 1924.

Akt i Goldniark Barenbe ns S 178 023,95 Kasser O s 4 651 64 Aus ; iftdnve N ; 748 472 21 B iligungen: /

“Zit ffinerei E G. O 13 Zinkhütten werke BDberspree G, m b 5

V Gf

n

O0

250 000

1 994 647,80

Passiva Goldmark Aktienkay Har 1 300 000,— 130 000, 564 647 80

1 994 647,80

»ibal der Ge [ells chaft beträgt 000 000 M6) und 30000 Stück 1000 M)

Ne servefonds ü Schulden

Das Grundkapi 300 000 M (fri üb er 65 sich zusammen aus tammaktien zu 20 M (früher 1. 1—30 000 und 7000 Stück Stamms zu 100 Æ# (früber 5000 H

30 001-——37 000. Zugelassen zum

Ö nand B omas die gesamten

so fange erreicht

“on La DCT de Z B ee r elt DeTe

te eingetragen 1: Bei N71 Beller 8 Registra- “Compagnie mit bes<hrä: ikter ftung: Das Stainaulcbital E Reichsmark umgestelli. an 1 19. Dezember 1924 i bezgl. des ÎT Geschäftsanteile ’MeanDdert. B J “Gum ninsntel-F Fabrik, Ge- fellf chaft mit beschränkter Saftung: Das EStammftapital if auf 111300 Reichän iark umgestellt. Laut Beschluß vom 7. Januar 19259 ist der Gesellschafts« vertrag bezgl. des ( tammfkapi tals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 9136 Grand Hotel Vellevue und Thiergartenhotel (Hoiel du Parc) Weingroßhandlung Emil Meßger Gesellschaft init beschränkter Haf

tung: Das ist auf estelit. Laut Be-

500 Meich8mark umge {luß vom 30. 12. 1924 ift der Gefell- [chaftsvert rag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 10 476 David Grove Gefsells schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 59 000 Neichs- mark umgestellt. Laut Bescluß vom 13. 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 14533 Ver: liner Brauvereinigung „Monopol ““ Gesellschaft mit beschränkter Hafs tung: Das Stammkapital ift auf 50 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 22. Dezember 1924 ist der Gesell- [haftövertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile sowie der in ‘S8 20 und 21 angegebenen Beträge abgeändert. Bei Nr. 16 460 David Grove Abwasser- Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- Capital ist auf 50 000 Reichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 13. 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezüalih des Stammkapitals und der Gescbäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 16 686 David Grove Auslands-Gesellschaft mit beschräuïkter Haftung: Das Stamm- kapital ift auf 50 000 Neichsmark um- gestellt. Laut Beschluß vom 13. 1. 1925 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals urd der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 17 523 Grund- Bo Frievrichsruher Straße 36 Gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung: Gegenstand ist s der Erwerb, die Verwaltung und die Verwertung des Grundstücks Berlin- Wilmersdorf, Friedribsruher Straße 36, sowie anderer der Gesellschaft nicht ge- höriger Grundstücke. Das Stammkavital ist auf 15 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 31. 12. 1924 ist der Ge- sellshaftövertrag bezgl. des Stamm- fapitals, der Geschäftsanteile und des Gegenstandes abgeändert. Bei Nr.

V - Nr. 586 8

euen

P. y mumiala al

otar