1925 / 58 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

En E d ri wi Lie ute Mia t mac C T

E E O E

gei chnung Serechti at E Dem Kauf fmann | e-Johanun Zeh“ in Hof. Jrnhaber: | „Lederle «& Heifi, Gesellschaft mit f und fäurefester Fabrikate” G, H., ] Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Li- : do! jef Lenzer ir De ellbronn ist sür die Bankbeamter a. D. Joh. Ghrn. gen. vescl räniter %Laftüng““ in Pe Ung: | Kobienz: Vas Stammfkagpi Le "it" aus | quidaioren sind die beiden Gesellschafter. insbesondere betr Firma, Gegenstand des | Hugo Mendel und Paul Jon RKaus- Miederlafsung ¡in Hi lb oi Gejamtprofura | Hans Zeh. Geschäftszweig: Tertilwaren- Durch Besch. uf der Gisellschafcerver- | 1200 090 Meichsmark umgestellt. (Be- Ir. 11 008 bei der Fimma , „Holland che Unternehmens, Grundkapital und seine eule, Düsseldorf, Profura: Bor Willy

Einteilung, Geschäftsjahr und WVer- | Kaß, Dülseldork, ilt Gesamtprofura in tretungsbefugn.s. Im einzelnen wird auf | Gemeinschaft mit einem anderen Pro- das Protckoll der Generalversammlung furisten erteilt. Gesellschaf ftsvertrag vom

Gierveiling F ¿Frans L. van Vessem' f Köln: Die Firma ist erloschen.

Abteilung B.

arcßbhandlung. : sammlung vom 21. Januar 1925 Aende- {luß der Gesellschaft Lr von La as „Georg Denzuer““ in Wunßedel, | rungen des Gesel ia evertas nach | nuar 1925) eingere;hten Protofolls, 3, am 14. 2. 1925 unter Nr. 166 bei

erteilt dei art, af er mit einem Geschäfts- führer oder einem anderen Prokuristen die Ziveignioderlassung Heilbronn vertreten Inhaber: Kfm. Gg. Denzner. Geschäfts- | Maßgabe des

und zeihnen fann. —— weig: Tabakwaren-Groß- und Kleinhdig. insbe]ondere die Umstellung, beschiossen. der Firma „Tonwerk Mühlacker G. m. Nr. 991 bei der Firma „Pfeifer & bom 14. Februar 1925 und die Anlagen 20. Dezember 1922 2 9, Mai, 10. und Vandels- & Gewerbebank Heilbronn ¡e Ing. Kranl «& Stahl“ in Selb: Infolge durchgeführter Ermäßigung be- | b. H.“, Koblenz: Das Stammkapital ist Langen Gesellschaft mit beschrankter Haf E Hg genommen. Sind mehrere Vor- | 26. Oktober 1923, 23. und 24. Oktober A. (S. in Heilbronn: Durh Generalver- | Aus dieser off Hdlsges. ist am 16. 12. 24 | trägt das Stanimläwttät nun 60 000 | auf 400 000 Reichsmark umgestellt. (Be- f Köl Di Eint standsmitglieder bestellt, fo wird die Ge- | 1924. Besteht der Q ‘V vorstand aus mehrer 29 ung y oln Le Tagung von sellschaft durch zwei Borstandsmitglieder | Personen, so wird die Gesellschast entweder

sammiungsbeschluß vom 29 Dezember | der Gesellsdafter Hans Kranl aus- | Neichsmark, Eingetr. 2. 3. 1925. {luß der Gesellihafter vom 22. Januar 16. Januar 199. H wird dahin beridtigt,

1924 wurde das Grundkapital von bisher gescbieden, Geschäft samt Firma wird Amtsgericht Kempten, 2, März 1925. | 1925.) Die Umstellung ift durchgeführt. daß die Umstellung des Stammkapitals oder durch ein Vorstandemitalied in Ge- | durch zwei Vorstandsmitglieder oder dur

Mark ieido O X E atA 995 Go meinsck em Prokurist -lein L Z Pro- 25 Millionen Mark auf 1 500 (000 Neichs- | seitdem von Ioseph Stahl allein fort- E L O 4, am 14. 2, 1925 unter Nr. 168 G nicht durch ‘Sesellschafterbeshluß vom es haft mit einem Prokuristen ver- | ein Borstandsmitglied und einen Pro

mark umgestellt und der Gesellschaftsver- | gefübrt eira 1 | der Firma „Steinzeug-Industrie, G. jedoch fann der Aufsichtsrat ein- kuristen vertreten. Der Aufsichtsrat kann art. ‘hen, [122050] H i les 9. Januar 1925 erfolgt ist, sondern am { tand

trag Mo in §3 geändert. „Hofer Wurst- und Fleischwaren- Fn unjer Handels register B Nr. 31, b f Hobieng: Das Stammkapital ist 20 Daibes 1904 gt ist, } ) zelnen Vorftandömitglieern Ge. C EN Cent oper mearerer BVorstandsmitgli O

77as Grundkapital ist eingeteilt in 25 000 | fabrik Aktiengesellschast““ in Unter- | Storch und Schöneberg Aktiengesellschaft auf 150 000 Reichómark umgestelll, (Be- | "r. 1515 bei der Firma „Buchdrueck- erteilen, Das Grundkapital ist A De Ga non oe S4 und

iftien zu 60 MNeichémark) Gleiche (Fin- foßau bei Hof: : Vertretungêébefuagnis der 4 luß der Gesel [schafter vom 22. E E S : für Bergbau und Hütterhetrieb, Kirch en | 1995 Dfihrt | walzen-Fabrik Gesellschaft mit beschränkter erau E für De E Vorstandsmitglieder Frdr{ Sommer jun. | (Sieg), 8 heute eingetragen worden: Lie i e e Lo Bi uit E Haftung“, Köln: Durch Melecaltere Unternehmens ist auch die Fortführung Grundkapitals auf 40000 Reichsmark

sjunger ietigheim Lauffen a. und Wi'h. Tigges beendiat. Kfm. Wil- | Generalversammlung vom 31. 1. 1925 hat E Win. 29 unter Nr. 185 bei | eschluß vom 14. Februar 1925 ift § 4 des von der Franz Willi Kommandit- | bes D A D A Harry Schmidt Gesellschaft

Ÿ J A 10 J Ç N 4 o) C Y Crailsheim, Hall, Neckarsulm, Ochringen, helm Haßlacer nun Vorstandsmitalied. | die Umstellung des s durch der Firma „Wm. Wilson, G m. b, H. des Gesellshaftsvertiags, betr. Stamm- sellshaft auf Aktien in Köln betriebenen Nr. 5750. D beshränftec Haftung“, Koln,

auf 10000 Neichsmark. Gegenstand des | 24. Oktober 1924 A die Umstellung des

Q Wim) Ç V d . : | 4

Weinébera und Winwsen bei den Ae Amtsgericht Hof, 3. März 1925. Semähigung, desselben „auf 4 4 770 000 s gas Stammkapital M fapital_ und eSeschäftöanteile, geändert. 1ndelégesdäfts. Die Prokuren von | mit ; Fd ) ——_—— PIDSmcC S i as S s l M 4

Neckarsulm, Oehringen, Weinsberg und Hof Handelsregister. [122041] 550 Reichsmark und 1000 Vorz ugsakti A N der Gesellschafter vom 22. Januar 1929.) 38 000 Reichsmark und erbóbt aut 74 T S gen Laus E fiefer gind | Karolingerring 3. Gegenstand bes Unter-

Wimpfen. Die Umitellung ist jeweils ; e 4 s Die Umstellung ist durchgeführt. Reichsmark. a r. Frans Langenscheidt sind erloschen, | nehmens: Verwertung der Deutschen

Neichsmar Die Firma ist geändert in: „Franz Willick Reich8patente Nr. 392 478, 385 546,

: „Albert Heinrich“ in Selb. In- | zu je 20 Reichsmark beschlossen. Die ; Amts. : e mtögeriht Heilbronn. baber: Techniker Albert Heinrich. Ge- Umstellung ist durchgeführt. Die Aktien Das Amisgevicht Koblenz. Nr. 2273 bei der Firma „Nheinische Aktiengesellschast“ 377 T48, 383 291, 389 315 und der Deut-

shäftêzweig: Bucb-, Musikalien- und | lauten auf den Znhaber. Durch denselben M E E 199078 Kies- und Sand-Baggerei Gesellschaft mit Nr. 5175 bei a8 Firma „H. Pfeiffer & | {en c S Herborn Dilllx E [122038] Schreibmaterialienhandlung. Beschluß sind die S 4 (Grundkapital und a S M r E: beshränkter Haftung“, Köln: Die Pro- Co. Gesellschaft 6 beschränkter Haf- ge Patentaumédungen fr, 71-I96 un Bo nbelarenifter B. G Amtsgericht Hof, 4 März 1925. Aktien), 15 (Aufsichtsrat), 16 (General- | M Loi ilfinger (af gele S0 Fura von Oswald Müller ist erloschen. L tung“, Köln: Durh Beschluß der Gefell- mark, Geschäftsführer: Georg Schmidt, Cie n Netto Wetallscbaît i G Ge versammlung), 2 (Rechnungs legung) ge- | In Mannheim, Zweignie ea ssung n} Nr. 2798 bei der Firma „Markus & \chafterversammlung vom 21. Februar Fabrikant, und Chef rau Fabrikan! Georg C eer Dch or E e U gl 401 Ilmenau. [122045] | ändert. Nach dem gleichen Beschluß soll | siehe Mannheim H.-R. B V1/12. Steinhauer mit beschränkter Haftung“, 192d ist die Gesellschaft aufgelöst. Josef Schmidt, Anna Ina geb. Stümper, Wiamimaultal ist g dur “Ges lf b 0 M unser Handelsregister Abt. À Bd. 11 | das umgestellte rundkapital um 2 550 000 tert r Köln: Constantin Steinhauer ist als Ge- Kremer, Diplomkaufmann, Köln, ist Bückeburg. Gesell haftbvertag vom besch (uf bom 29 Bojemt L c a i Nr. 311 ist bei der Firma Arno Lüßel- Neichsmark d werden. Elm. [122053] | schäftsführer ausgeschieden. : Liquidator. 29, Januar 1925. Jedem Geschäftsführer 6000 Molbamark nl 2 E aut | heraer in Ilmenau eingeiragen worden: | Kirchen, den 4, März 1925. In das Handelsregister ist am 27. Fe- _Nr. 2905 bei der Firma „Paul Bolder T 5744, „Unitas, Aktiengesellschafi teht nach dem Gesellschaftsvertrage die Sen ju "s ge E 1995 Offene Handelsgesellschaft, Der Kauf- Das Amtsgericht. bruar 1925 eingetragen: Söhne e mit beshränkter Haf» für Versicherungsnebmer“ in Frankfurt lelbftänbiee Vertretung der Gesellschaft zu. ervor, Al j N J4D, mann Hans Volkmann in Berlin-Weißen- S Abte O A. tung“, Köln: Durch Gesellschafterbeshluß a. M. mit Zweigniederlassung in Köln, Ferner wird bekanntgemaht: Oeffentliche mtsgeridt sce ist in das Geschäft als persönlich baf- | Icleve, 22051] | Nr. 11 087 die offene Handelsgesell aft | vom 30. Dezember 1924 ist § 5 des Gesell- ndustriehof, unter der Firma „Unitas Bekanntmachun; en erfolgen durch den

„Kahlenborn & Plümacher“, Köln, Hohe- | shaftsvertrags, betr. Stammkapital und Sei Me O für Versicherungsnehmer, Deutschen Nei Sanzeiger.

igniederlassung Köln.“ Gegenstand Ferner ist bei der Firma (H.-R. A des Unternehmens: 1, die Vermittlung 4981) „Rubens & Co.“, Köln, am 27. Ja- von Versicherungen jeder Art, 2. die Ver- | „yar 1925 im biesigen L Handelsregifter, waltung von Versicherungsurkunden und | qm 10. Februar 1925 im ‘Handelsregister A e an E Vepungeangelagene Elberfeld bezüglih der dort befindlichen heiten f 2 na von Ersaß Wpeignieverlalung eingetragen worden: ansprüchen Ÿ ersicherungsnehmer. | His Gesellschaft ist au nelóst. D Das Ge-

j j a tender Gesellschafter eingetielen Die Ge- unser Handelsreaistec B wu Werborn, Dillkr. [122039] | llsdaft p am 1. September 1924 be- |ch 2g unse 1925 bei O S wurde E E 381. Persönlich haftende Gesell- | Geschäftsanteile, und § 10, betr. Ver-

Handelsregister A. aonnen. Die Firma lautet : i i j \ do 5 C jeßt: Arno | getragene irma Holländischer Ve schafter: Kaufleute Josef Kahlenborn, | tretungébefugnis, geändert. Kaufmann Nu f Baustoff Vertrieb in | Lügelberger & Co. Ilmenau, den 18. Fe- für a o Köln, und Cugen Plümacher, Haan. Die Paul Bolder ist als Geschäftsführer ab- Bra Panl Be id bee Nat, bruar 1925. Thür. Amtsgericht. Abt. 3. Muller & Co. mit beschränkter Hastung Gesellschaft hat am 1. Januar 1925 be- A Das Ae is umgee- ace: ° A RIN MET V 1: g Kleve folgendes eingetragen: D gene e Net U E E mann Rudolf Cungz, beide von Sinn, in | Ilmenau. {122044] | Gaufmann Des P M ih Nr. 11088 die Firma „Nobert Kehr“, Nr. 2931 bei der Firma „Neunerdt & Gene Handelégesellshaft, di C s i 0 j : x baft für, Zndustriebedart ¿ellscha S Ln In unser Handelsregister Abt, B Bd. 1| ist Profura erteilt mit der Maßgabe, daß | Köln-Deuß, Neuhböf erstr. 11, und als Jn- Co. Gesellschaft für Industriebedarf mit

Februar 1925 begonnen hat, ein | Nr. 55 ift bei der Firma Hermann Louis 5 » : : Grundkapital: 100 000 Reichsmark. Vor-

j j ; l a BELUES er geme! inschaftlich mit einem Geschäfts- | haber Robert Kehr, Kaufmann, Köln, beshränkter Haftung“, Köln: Durh Ge- R ri ift ist auf den bisherigen Gesellschafter Dündesepenete E Vertretung ¡t Kühn "G. i O N nau N führer zur Vertretung berechtigt ist. Die Nr. 11 089 die offene Handelsgesellschaft sellschafterbeschluß vom 17. Februar 1925 Bona Waller Theophil Meyer und Mar Uber Aronsohn übergegangen und wird Sobn ben 10. Feb E 1995 Ee worden: Ut Beschluß E Ge- A des Hans Wahnschaffe ist er- | „Müller & Zorn“, Köln, Schlachthof. | is § 3 des Gesellschaftsvertrags, betr. Jacoby, i 19. F t 1924. * Best bt von diésem ce der bisherigen Firma

es Us ells afterversan mlung vom 3. Februar oschen. Persönlich haftende Gesellschafter: Kauf- | Stammkapital, geändert, Das Stamm- L i i R * e E P estedt | fortgeführt. Amtsgericht, 1925 ist das 25 000 M betragende Stamm- Vie gleiche E ‘intragung ist erfolgt bezgl. | leute Julius Müller, Bonn, und Christian pital ist umeeitellt auf 24.000: Neis orstand aus mehreren Personen, {o Ferner is bei der Firma (H.-N. A

wird die Gesellshaft durch zwei Vorstands- | 5 9

mitglieder oder durch ein Vorstandsmit- R. E n e E a

glied in Gemeinschaft mit einem Proku- 5 E 90. F Poiae 1096 e :

risten vertreten. Ferner wird bekannt- h A li E N s E

4 N 11090 die Firma „Heinri | hes{{uß vom 4. Februar 1925 ist H 4 des O cht: Das Grundkapital ist e findlie Veit - Biveigniederla n

d a Winterboff ist a N delsregist ft, A A OV'O, [122052] | Engels", Köln, Hauptmarkthalle, und als | Gesellschaftsvertrags, betr, Stamm- Bait §00 Stammaklien zu ie 200 E worden: Die Prokuren bon Karl Will-

WiHen: ! O o aner cs n n | Jn unser Handelsregister A ist bei der | Inhaber Heinrid Engels, Kaufmann, | kapital und Geschäftsanteile, geändert. 110 2% ausgegeben werden. Die Gründer | mund und Adolf Siems ind erloschen.

H-R. A 867 zur Firma Kreidewe tfe worden: Firma „Planet“ Glüblamge werk | unter Nr. 158 eingetragenen Firma Kmn Das Stammkapital is umgestellt auf aben alle Aktien übernommen. Gründer Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

a ft E Kaufmanns Va: E sft N E ee folgendes eingetragen worden; n S Gesellschast Dahmen-Krbiv “Köln: Die E 3450 S Ds B Sulius D 2 Í R Dr. Dée Könuigst P 1229054] 9 \ S D E N Lo Go, l Me GVelelllhakl qt aufgelost, Die | Veteu]chati 1? au s Ú rs Gele mit beschränkter j 4 C 3 ORISSDeCra, 122002

mann aufgelöst Alleinige Inhaberin ift | tember 1924, Persönlih haftende (Be Sina if GEA 1 J Gesellcbaster Srinrid Eiólo ift alleinige E E A E oa L D a eS ad Handelsregister des Amtsgerichts in

R kapital auf 500 Go!dmark umgestellt und | per in Berlin, Leipzig und Harb d. Zorn, Köln. Die Geseltibalt hat am j Hildesheim. [122040] der A dementsprechend | Flbe bestehenden A R 8 in [L Januar 1925 onnen. Zur Ver- A 3246 bei der Firma ¿H. Chri- n bas Handelsregister ist am 2. 3. | geändert worden. Ilmenau, den 23. Fe- | den Handelsregistern der dortigen Amts- tretung der Gefells ch A sind beide Gesell- stoffels & Co. Gesellschaft mit beschränkter

IF ) Q T N 19% eingetragen: e Mita -Covilso u: bruar 1925. i bür Amtt tégericht. Abt. 3. | erichte. Amt tôgericht Kleve. Ae nur gemeinsam ermächtigt. Haftung“, Köln: Durh Gesell|schafter-

die Witwe Anna Gumperz, geb. e ellschafter: Kaufmann Wilhelm Eck in h atn R Das ‘Geichäil ist mit Wirkung vom 1. Zlmerau und Werkmeister Georg Asszrt, Kleve, den 28, Februar 1925, Inhaber der Firma. a Andreas Peters is} erloschen. ekfanntmacbungen, inébesondere é Königéberg i. Pr.

1924 an den Dr.-Jng. Peter dab daselbst, Ilmenau, den 3 März 1925. Amlsgericht. Nr. 1045 bei Ar offenen Handelsgesell- | Nr. 3524 bei der Firma „Rheinische die Deruskng der Generalversammlung, Eingetragen E Abteilung D Qn în Hildesheim verpatet Thür Amlbéeridt: Abt 3. 7 a chaft „Kreßer & Wirtgen“, Föln-Nippes: | Revisions & Treuhand Gesellschaft Aktien- erfolgen durch den Deutschen Neihs- 16. Februar 1925 bei Nr. 3234 H-N. A 1404 zur Firma Webwaren R Koblenz, [121486] | Der Kaufmann Julius Wirtgen senior gefellscaft" Köln: Durh Beschluß der anzeiger. Die mit der Auel ein- | Herbert Borkowski Zweigniederlassung andelsgesellscbaft Often U. Nosenstern, Jey er, {122046] Sn das biesige Handelsregister ist ein- ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Dem Generalversammlung vom 94, Oktober reichten Schriftstücke, insbesondere der Königsberg E Pr. E Die Zweignieder K ‘ldeëheim: Der bisherige Gesellschafter | In unser Handelsregister ist heute bei getragen worden: Philipp, Moll und dem Wilhelm Marr, | 1994 ist § 5 des Gesellschaftsvertrags, Bericht des Vorstands und des Aufsichts- | lassung in Königsberg i. Pr. ist auf- 3ilhelm Mosenstern ist alleiniger Jn- | der Firna „Norder Bank in Jever“, Abteilung Ar i Köln-Nippes, ist Gesamtprokura erteilt betr. Grundkapital und seine Einteilung, rats, s bei dem Amtsgericht Frank- | gehoben, die Firma daher erloscen. baber der Firma. Die Gesellschaft ist auf- Nyeiganstalt des Barmer Bank- DRereins T: am 14 1925 unter Nr, 1331 bei | derart, daß beide nur zusammen ver- geändert. Das Grundkapital ist uinge- furt a. s sehen werden. Bei Nr, 2820 E. Nied el & Co. —: gelöst Hinsberg, Fischer & Comp, Kommandit- der offenen Haibelägefcll bft unter der tretungsberech tigt sind. stellt auf 5000 Reichsmark. Ferner wird Nr. 5745. Marnah & Co., Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis-

D.-N, A 1435 die Firma Carl Nott, ; f Akti Bc „| Firma „Lamberts & Goor“, Aachen, | Nr. 1296 bei der Firma „Adolf Goebel- | bekanntgemacht: Das Grundkapital ist ellschaft mit EFbränkier Haftung“, aöln ln, | herige Gesellschafter Kaufmann Ernst Wie éheim. Als Inhaber: Kaufmann Ae 28 aa N en Zweigniederlassung Koblenz: Die Zweig- | Valteau“, Köln: Offene Handelsgesell- | eingeteilt in 50 auf den Namen lautende Sudermannstr. 1, 1 Gegenstand des | Miedel in Königsberg i. Pr. ist alleiniger url Nott in Hildesheim. Sober ist aufgehoben, die Firma it ér- niederlassung ist aufgehoben. Die Pro- | schaft, die am 2. November 1924 begonnen | Stammaktien zu ie 100 Reichsmark. Unternehmens: Herstellung und Vertrieb | Inhaber der Firma. S is A 1436 die Firma Josep h Hage- | Joschen : kura des Wilhelm Lamberts ift erloschen. | hat. Persönlih haftende Gesellschafter: Nr. 3812 bei der Firma „Rheinische bon erplosionssicheren Tankanlagen und | Am 21. Febriar 1926 bei Nr. 3876 so. Abteilung B: Witwe Gustap Hor stmann, Wilhelmine | Sandwerke“, Weiden: Die Prokura von ähnlichen Gegenständen. Stammkapital: | Salzmann & Co. —: Die Vraliira.|

meier, A eor val Als Inhaber: | ever den 27. Februar 1925 b : s A S Dam Pfzi egeleibesißer Joseph Hagemeier, E dah A 2. am 12, 2. 1925 unter Nr. 128 bei Katharina T heresia geb Bier, ohne Huao Carsch ist erloschen. §000 Reicbsmark. Geschäftsführer: Josef | des Hermann Shloßberg „und Moses Groß D M C der Firma „Goblenzer Baggergesell schaft Stand, und Käthe Horstmann, ohne Nr. 3918 bei der Firma „Chemische Marna, Jngenieur, Duisburg, Alexander | Lewinstein ist erlo schen. Die Zweig-

H.-N, B 6 zur Firma Hildesheimer j 990471 | mit beschr. Haftung" Koblenz: Durch Be- | Stand, Köln. Zur Vertretung der Ge- | Fabrik Höhenberg, Aktiengesellschaft“, Fri Bursy und Mar Saatweber, Kaukf- | niederlassung in Königsberg i. Pr. ist Bank, Hildesheim: In Alfeld ist eine “Handel registereintragung B R {luß der Gesellschafterver sammlung vom | sellschaft ist nur Witwe Gustav Hor ha Coba Durch Beschluß der C Ges eute, Köln. Gesellschaftsvertrag vom | ein selbständiges Handelögeschäft ge- QZmeigniederlassung errichtet unter der Firma Krauthausen E Dekelfabrik, Ge- | 7 Februar 1929 ist das Stammkapital | mann, Wilhelmine Katharina Theresia neralversammlung vom 29. September 24. Januar 1925. Jeder der Geschäfts- worden. Das Geschäft ist nebst Firma eeirma „Alfelder Aktienbank“ Filiale der sellschaft ie beschränkter Haftung in auf 80 000 Reichsmark umgestellt. Die geb. Bier, ermächtigt. Die Prokura des | 1994 sind folgende Bestimmungen des Gee hrer ist zur Vertretung allein berechtigt. | auf die Kaufleute Leo Podbiels fi und Dildesheimer Bank. Krauthausen: Durh Beschluß der Ge- Umstellung ist ggr: Julius Niel ist erloschen. sellshaftêvertrans acändert worden: § 4, erner wird bekanntgemacht: Oeffentliche | Hermann Schloßberg, beide in Königs-

7 N 9, il 192, 1929 unter Nr. 271 bei | Nr. 2967 bei der offenen Handelsgesell- | betr. das Grundkapital und [eine Eine Manntmachungen erfolgen durch den | berg i. Pr, übergegangen. Offene

H-N B 32 zur Firma Zuderfabrik | r; La s j vom 20. Dezember ü Dinfklar in Dinklar: Dur Beschluß der e E A N T 9000 der F A Oertel & Fuchs, G m, b. H. Qa! O Ana I D teilung, § 23. betr. das Stimmrecht, § 16, E: E & Co. Handelsgesellschaft, begonnen am L Fe- x U O I Omi C ruar

Weneralvetsammlüng vom 29, 12, 1924| Gar rnácsls , os, | Koblenz: Paul Oertel ift als Geschäfts- Kaufmann Albert Bauer, Magdeburg, ist | betr. Zuständigkeit des Aufsi tsrats, & 19,

ist das Aktienkapital auf 360 000 N.-M. ade aide: Ge M a OR als führer autgesBie den. n. a0 1; [als persönlich haftender Geseläas fter aus- | betr. A Ta des Aufs torats, Das Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, | Bei Nr 4405 W. Hilbig & Co. —:

umgestellt, eingeteilt in 1200 Aktien über Lili GaA 10 Febritar 19% h 4. am 14, 2, 1925 unter Nr. 376 bei geschieden. Kommanditgesell { die am | Grundkapital soll _auf 225 000 Neichs- Koln, Hohe Str. 132 Gegenstand des Die Gesellsckaft ist aufgelöst. Der bis- 300MM Dié Statten ind itel Veit R der Firma gGoblenzer Büro- und Ge- 2. Februar 1925 begonnen gal Es ist | mark umaestellt werden. Unternehmens: Pachtung und Betrieb | herige Gefsells{after Willy Hilbig in

sprechend aeändert. S Ltt A r s beschr. Haf- | sin Kommanditist vorhanden. Nr. 4081 bei der Firma „Chemische eines Kinos. Stammkapital: Que Königsberg i. Pr. ist alleiniger Inhaber H-N. B 54 zur Firma Gärtnerei | pzzni@h [129049] tung i doblenz: h Die Veseliscasterber- Nr. 3510 bei der Firma „H. Kaufmann | & rik mit beschränkter Haftung", West- Meichómark. Geschäftsführer: befe: der Firma. E

L. Kohlmeier, G. m, v. H., Himmelsthür: Handelsreaistereintraauung B 20 zur äg ung vom 30. Januar hat die | & Cie.“ Köln: Dem Hugo Silberstein, boven: Durch: GesellsGalterbeschluf vom Schmidt, Kaufmann, G öln. Gese ellshasts-| Am 23. Februar 192% bei Nr. 4408

Durch Besbluß der Generalversammlung | Fra Theodor Schmik & Co., Gesell- “ltd beschloffen. T eee Köln, ist Prokura erteilt. 4. Februar 19 ist der Gesellshaftsver- bertrag bom f Februar 1925 Sind | Wrangel & Krause —: Der Kauf-

bon 9:9. 1925 ist das Stammkapital auf Saft ey F Srdnter Gaftinge til: Sa ein eide heodor Dronkte, | Nr 5565 bei der Firma „Neisebureau a betr Staiumtewlat uns Geschäfts. mehrere Geschäftsführer M fo „wird mann Max Donath ist aus der Gesell-

20 000 G.- «M. umgestellt und die Statuten | Zis Stanmbovital it dur Befeilaß ber E enz R a Nr 409 | Josef Hartmann“, öln: Dot Cl Ciileile aeänbert Das Stanke bie Gesellschaft durch as Geschäf: E [Past ausaes{ieben. :

entsprechend geändert. 9 Gesellschafterversammluna vom 20. De- Be Firm t 9 E n Neuhaus, Köln, ist Einzelprokura erteilt. umgestellt auf 500 Reichsmark | S R S iy e Ee at Nr. 4420. Eduard Krueger. Nieder- QM B 19 zur! Nixma Brovhan d ta 1924 E 50 000 Ne Ama Un Li : irma „„Mittelrheinische Handels- Nr. 5688 bei der Firma „Benno | ! Nr. 4535 Let a Sia x Nus ha ; Fanntgemacht* effentliche tbe - lassung Königsberg i. Pr., Magister-

Brauerei Hildesheim, G. m. b. H.: Durch estellt. Gg e a Z D gesellschaft für Industriebedarf mit be- Hasselsweiler Koln: Der Kaufmann | ba Lebe 3-Versich 3-Aktien-Ge machunger erfolgen durch den Deutshen straße 24. Inhaber Kaufmann Eduard

Beschluß der Gesell aft terveriammlung geite ränftter u, mnt dem Siß in Wilhelm Hasselsweiler, Köln, ist in das Cellscaft“ “Pln- “Durch Belt Bin | Meich8anzi aer. Krueger in Königsberg È Pr.

vom 13. 2 1925 ist das St tammfkapit tal Sülich, den 18. eer 1925. Koblenz. Gegenstand des Unternehmens Geschäft als persönlich haftender Gesell- | 10 i v0 i Nr. 5TA4T. „Dellbrücker Baugesell\chaft Bei Nr 3655 Niesebeck & Kuchen- auf 60 000 N.-M. umaestellt; folgende L add ist der Handel in Industrieerz zeugnissen ri aeaen Die nunmehrige 1924 und Beschluß 2es Aufsicßtsrats vom mit beschränkter Haf tung“, Köln- Dellbrü, O Die Gesellschaft ist aufaelöït.

ck » 4 A am gade ivrici ean P » y 00D 0 - M 7 T Satzungen sind geändert: 8 1 Abs, 3 __| und Industrieb: darf Für eigene und für offene Handelsgesellschaft haf ani L Jo [6 Jakuar 195. Fils folaende Bestim 2A -Gladbacher Str. 927-——929. Gegen Llouibatbren find die Kauklouts Arneli

Stammkapital), § 2a Abs 2 (Lauf des | Jülich. [122048] | fremde Nechnung. Der Gesellschaft ist es r N ! C and des Unternehmens: Ausführung von | 8; i A E T a (S pital), § \ auf nuar 1925 begonnen. Die Prokura der mungen des Gesellschaftsvertrags geändert Gebäulichkeiten aller Art für fremde Niesebeck und Louis Kuckenbecker, beide

G-Häftsjahrs). Im „Harndelsr egister ist bei der G. m. | gestattet, ihren Geschäftsbetrieb auf : ; ] ( n anten M H-R B N zur Firma Kaliwerk Salz- | b, H. Jakob Prillmann, H.-M. B 28, „U Handelsgeschäfte aller Art zu erstrecken; S Eee rene O N M V Derr E oe ra n C, Stammkapital: FOOUO LTeUNBe i Bei Me Bio s Wolff —: Der 31-1 etraoc 7 Bi ck z y p c 5 e Fint DEN Z T: eoubßr Fur 3 s a ¿At R / bera, G, m Salzdetfurth: - Durch | getraaen: Dem uchhalter Josef Groß auch Zweigniederlassungen im Jn- und Nr. 6733 bei der Firma „J. Heinrich jeine Œintellung e mark. äftsführer: Heinrih Püß und Käthe Neumann in Königsberg i. Pr.

Aktienübertraaung, § 7, betr. den Anspruch d Köln: Die Firma „ist Den, auf die rückständigen Einlagen, § 13 jeder Form zu beteiligen oder sih solchen E e An Prokura der Frau Marga- (früher 12), betr. die Vergütung der Stammkapital auf 100000 N. -M um- E anzugliedern. Das Stammkapital beträgt E sser, P Dáß. K Gebri Aufsichtsratsmitglieder, § 19 (früher 18), estellt und das Statut § 3, betr. Geaen- i Tes 5000 Meichsmark. Geschäftsführer E Der Se P l ei e a A ra Be betr. die Vermögensaulage. Das Grund» tand des Unternehmens, § 5, betr Höbe Kempten, ls Mute eds Kaufmann Georg von Dassel in Koblenz. | & Co. E i Le Firma 1 2 zen, kapital ist umagestellt auf 1 Million des Grundkapitals und der Geschäfts- Sd E re0, R E faufs- | Bei Vork »andensein mehrerer Geschäfts- desgleichen die E des M gen Neichsmark. Ferner wird bekanntgemacht: anteile, § 9 Bestellung der Geschäftsführer | it "ae bes Lies “Bat führer vertreten zwei von ihnen oder einer E (122 bei E Irma „Bac SFeN , | Das Grundkapital ist eingeteilt in 10 000 und ihre Vertretungsbefugnis, & 11, betr. | gesell aft mit E O luß | in Gemeinschaft mit einem Prokuristen die Köln: Die Firma if erloschen. 3 auf den Namen lautende Stammaktien zu Einseßung eines Verwaltunasrats, & 12 | tung“ in Immenstadt: Durch Beschluß Gesellschaft. Von den Gesellshaftern | Nr. 7262 bei der Kommanditgesell sd E ie 100 Reichsmark. Ab\, 4, betr. Vergütung für den Ver- a Gesellschafterversammlung k bringen die Kaufleute Georg von Dassel | „Rheinische Handelsgesellschaft A. Nr. 4578 bei der Firma „Bertram waliungsrat, § 13 Abs. 2, betr. Leitung | 26. Februar 1925 Aer rungen des Ger | und Johann gen. Hasso Wilhelm Nolle, Seidel & Co.“, Köla: Die Firma ist Weik-Fabrikate Verkaufs Gesellschaft mit der Gesellschafterversammlungen, acändert. | fellschaftevertrags nach Maßgabe des ein- | hoide in Koblenz, auf ihre Stammanteile geändert in „A. L. Seidel & Co“. 1, | beschränkter Haftung“, Köln: Die Ver- Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so A Protofolls, insbesondere die Büromöbel und Buüroausstattungsgegen- Nr. 7475 bei er 0 fenen Handelsgese tretunasbefuanis des Liquidators ist be- wird die Gesellschaft durh zwei Geschäft3- Imstellung des Stammkapitals von | stände im Werte je von 625 Reichsmark | schaft „Lang & Mainz“, Köln: Die Pro- | ondet und die Firma erloschen. führer oder durd einen Geschäftsführer | 99 000 M auf 59 000 N.-M., beschlossen. | ein. Oeffentlihe Bekanntmachungen der | fura des Albrecht Weweler und der Nr. 4609 bei der Firma -Dellbrüdkr und einen Profvristen vertreien. Ein eeKirhner «& Co,., Gesellsch aft Gesellschaft, deren Gesellschaftsvertrag am | Mathilde Deprosse ist erloschen. Sägereibetrieb Gesellschaft mit be- tellvertretender Geicäftsführer steht hin- [mit beshränkter Haftung in | 93. Dezember 1924 errichtet und am | Nr. 9590 bei der offenen Handelsgesell- schränkter Haftung“, Köln - Dellbrück: ibtlih seiner Vertretungösmacht einem | Heimenkirch: Durch Beschluß der Gesell- | 96 Januar 1925 abgeändert worden ist, at „O. Fp S Co. Köln Die Durch Gesellschafterbesdluß vom 3 Fe- ordentlichen aleich. Ebenso kann die Ge- aug vom 2. Februar erfolgen im Deutschen Meichsanzeiger. Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma | bruar 1995 ift 8 5 des Gesellsaftsyer- ellschaft in jeder ihr geeignet ersbeinenden | 192d Beiden des Gesellschafts- Das Amtsgericht Koblenz, erloschen trags, betr. Stammkapital und Geschäfts- Reise sih an anderen Unternehmungen vertra As nah Maßgabe des eingereichten Ua S Nr 9794 bei der offenen Handelsgesell- | anteile, acändert. Das Stammkapital ist jeder Art beteilinen Protokoils, insbesondere die Umstellung, Koblenz. [121485] schaft „Paffenholz & Quack“, Köln: Die | umoestellt auf 2000 Reichsmark. Amtsgericht Hildesheim. eschlossen. Jnfolge durcbgeführter Er- | Jn das hiesige Handelsregister ist ein- Gesellshaft is aufgelöst und die Firma | Nr, 4770 bei der Firma „Lucullus E L S G : mäßigung beträgt das Stammkapital nun | getragen worden: erloschen. E Feinkost-Vertrieb mit beschränkter Haf- Wo. Handelsregister. [122042] | 900 M.-M. Abteilung A: Nr. 9803 bei der Kommanditgesellschaft | jung“, Sürth bei Köln: Dur Gefell- --Ernst Krauße““ in Hof und „Da: | „Allgäuer Elektrizitäts - Gesell-| 1 am 14. 2, 1925 unter Nr. 1348 die | „W. Neuburger, Kommanditgesellchafi für | \chafterbes Gluß D vom 29. Januar 1925 i\t hinten & Co.“ in Oberkoßau: Er- | schaft mit beschränkter Haftung“ in | offene Handel esellshaft unter der Firma Automobilvertrieb", Köln: Die Gesell- S 4 des Gesellschaftsvertrags, betr. loschen. Lindenberg: Durh Beschluß der sell» ver & midt“, Koblenz. Persön- | schaft ift aufgelöst und die Firma erloschen. Stammkapital und Geschäftsanteile, gee „Srich Günther“ in Hof. Inhaber: | shafterversammlung vom 30 Januar | lich haftende Gesellschafter sind die Le aue Nr. 10 522 bei der ra „Ulrich Josef ändert. Das Stammkapital is umgestellt Nei sender Erich Günther. Geschäfts- | 1925 Aenderungen des Gesellschaftsver- | leute Friß Bayer und Heinrich Schmidt, | Schönenberg“, Köln: Die pituta der | auf 2400 Reichsmark. weig: Baugewerbe - Bedarfsartikelver- | trags nach Maßgabe des eingereichten ven in Pfaffendorf. Die Gesellschaft hat | Frau Maria Scönenberg, geb. aa ist | Nr. 5122 bei der Firma „Franz Willick tretung. Protokolls, insbesondere die Umstellung, | am 1. Februar 1925 begonnen. erloshen. Dem Johannes Kohl, Köln, | Kommanditgesellschaft auf Äktien“, Köln: --Wilhelm Wolf“ in Hof. Inhaber: Mies. Jnfolge duncbgeführter Er- Abteilung B: _{is]t Einzelprokura erteilt. Dur Generalversammlunasbe\bluß vom Kfm. Wish. Wolf. Geschäftäzweig: M did B L das Sa! nun | 2. am 14, 2. 1925 unter Nr. 110 bei | Nr. 10645 bei der offenen Handels- | 14, Februar 192% n die Gesellschaft in Kohlengroßhandlung. Cingetr. 28. 2. 19%. | der Firma „Industrie, Fabrik feuerfester 1 gesellschaft „Bankgeschäft Schall & Co.", | eine Aktiengesellschaft umgewandelt und

inri s tüsser, Maurerpoliere, Kölns- | - n Dellbrü. Gesellschaftsvertrag vom E ist Prgtuta erteilt. Ce 19%. Bur Vertretung der Ge- Nr. 44291: Gebr. Kohlhaw, Koms- sellschaft ist jeder Geschäftsführer für sich | manditgesell schaft. Sih Königsberg i. Pr. allein berechtigt. Paradep laß 17. Die Gesellschaft hat am Nr. 5748. Rheinisch ‘Westfälischer L Januar 1925 begonnen. Ein Kom- Bankverein, Aktiengesellschaft", Köln, manditist. Persönlich haftender Gesell- Neumart!, ‘wohin der Siß von Bedburg | hafter Kaufmann Otto Kohlhaw in d. Erft. verlegt worden ist. Gegenst and Königsberg Ü Pr. Dem Nichard Kobl- des N S U hs baw in Königs berg i. Pr. is Einzel- aften aller Art l ejellshaft kann ( ¿ : : es Bivede ‘as N Vennei nsdati mit| Am 26. Februar 1925 bei Nr. 4038 e besorgen und nah Bedarf Zweig- | Graf Ernst v. Schwerin —: Die niederlcssungen errichten und sich bei Firma ist E : i anderen Ünternehmungen beteiligen. | Bei Nr. 548 Ch. Por tlig: —: Die Grundkapital: 50 Milliarden Mark. | Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Vorstand: Bankdirektor Gottfried Groß- | Gesellsbafter Jacob Perlis ist alleiniger mann, Bedburg, und Alfred Olfe, { Inhaber der Firma. : Direftor, Köln. Gesellschaftsvertrag vom | Nr. 4422 Kurt v. ad #43. Oktober 1923 und 30. Juni 1924. | Niederlassung Königsberg i. Pr., Tier- Die a ist aufgelöst durch Be- | gartenstr 44. Juhaber Kaufmann Kurt chluß der eneral inni vom | v. Wasielewéki in Königéberg i Pr. . Dezember 1924. Bankdirektor Gott-| Nr. 4423. Especanto-Verlag Meyer E Großmann, Bedburg, und Alfred | & Co. Siß Königsberg i. Pr., Börsen- Direktor, Köln, sind Liquidatoren. | straße 4. Offene Handels oesellckaft, be- Nr. 5749. „Hüttenbedarf- Aktiengese!l- | gonnen am 25. Februar 1925 Persönlih haft“, Köln, wohin der Siß der Firma | baftende Gesellschafter: Fräulein Marie Pon Düsseldorf verlegt ist. Gegenstand des | Meyer und Kaufmann Gedalia Kahan, Untérnehmens: Betrieb von Handels- | beide in Köniasberg i. Pr E aller Art, insbesondere der Bei Nr. 3206 Emanuel Franke oßhandel mit Eisen- und Stahlerzeug- | Jeßiger Inhaber Kaufmann Richard missen sowie mit verwandten Artikeln. | Kaempf in Köniasberg i. Pr. Die Firma Die Gesellschaft ist berechtigt, andere | lautet jekt „Emanuel Franke Inh. gleiche oder ähnliche Unternehmungen zu | Rickard Kaempf“. Der Ueberaang der erwerben, si an solchen zu beteilioen und | in dem Betriebe des Geschäfts be- Zwoeigniederlassungen zu errichten. ‘Grind- gründeten Verbindlichkeiten und Forde-

Beschluß By Sesellshafterversammlung | in Stetternich is Prokura erteilt. vom 20 1. 1925 und der Abänderungs- | Jülich, den 18. Februar 1925. @rflärunñg- vom 28. 2. 1925 t - das Mniggeritht.

Auslande zu errichten und sih an Unter- E nehmungen gleicher oder ähnlicher Art in | Esser",

[121482]

der Gesellschaftsvertrag neu gefaßt worden, kapital: 50 Millionen Mark. Vorstand: ! rungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts

durch deu Vlichard Kaempf ausgejckck.oljen. Bei Nr. 1676 Königsberger Kunljt- stein- und Cem entwaren-Fabrik Wearie | Uirih —: Die Firma ist erloschen. Am 27. Februar 1925: Nr. 4424. Jojef Franz Yieimann Waren-WVeririeb. Miederlassung Königsberg 1. Pr., Kreidöler- straße 4. Inhaber Kaufmann Josef Franz Reimann in Königsberg i. Pr. Bei Nr. 3438 Friß Bül owius —: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellscafter Fry Bülowius ist alleiniger Inhaber der Firma. Gingelvazen in Abteiiung 1s am 31. Ja- nuar 1925 bei Nr. 46 Actien-Brauerei Schönbush —: Nach dem Genenal- verjammlbungsbeshluß vom 16. Dezeuber 1924 ist das Grundfapital auf 2 500 000 Neichómarfk ermäßigt. Durch denselben Selschluß ist die Saßung in den 8 3 (Grundkgpital, Aktien), 5 (Amortisierung von Borzugsafktien), 9 (Aufsichtsva1), 13 (Vergütung des Aussichtsrats), 17 (Hinterlegung von Aktien für die General- versammlung), 19 und 20 (welche fort- fallen), 21 Ns. 3 (Abstimmungserforder- nis), 23 (Teilnahme am Reingew nn) ge- ändert. Die Actien-Brauerei Schönbu]ch hat ihren Siß in Königsberg 1. Pr. das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktover bis 30, September des folgenden Jahres. Das Aktienkapital belief sich vor der Umstellung auf 45 000 090 M, wovon 25 000 000 M zum Handel und zur Notiz an der Königs- berger Börse zugelassen waren. Restliche 20 000 000 Æ, die als Schutaftien galten, wurden vor der Umstellung gemäß den ge- seßlihen Vorschriften eingezogen. Vie Zusammenlegung des Aktienkapitals 25 000 000 M erfolgte im Verhältnis von 10 : 1 und beträgt das Aktienkapital nunmehr: Stammaktien 2 432 000 N.-M., davon 1500 Stück à 60 M, 23 420 Stü à 100 ; Vorzugsaktien 68 000 R.-M,, nämlich 680 Stück à 100 4. Die Vor- zugsaktien tönnen nah nâherer Bestim- rang des H 95 unserer Saßung ausgelost werden. Sie genießen keine Vorteile bin- sichtlih des Stimmrechts und der Ligui- dation, am Reingewinn nehmen die Vor- zuqéaftien in unter „Reingewinn“ fest- gelegter Weise teil. Der Reingewinn wird in machstehender Reihenfolge ver- wendet: Zum Reservefonds 5%, bis er 1/10 des Aktienkapitals ausmacht, 8% Vor- ¿ugédividende auf die Vorzugsaktien, 4 76 Dividende auf die Stammaktien, als Garn an den Aufsichtsrat 10 %, evtl. Ver- gütung an das Geschäftspersonal auf die Stammaktien bis 11 %. Der Nest wird gleichmäßig auf Stammaktien und Vor- zugsaktien verteilt. Die Actien-Brauerei Schönbush hat im Jahre 1893 eine 44 % Anleibe = c n M auf- genommen, die mit mindestens 1 % tjahrlih zu tilgen ist, alsdann im Jahre 1902 eine 9% Anleibe 500 000 M, die gleichfalls mit mindeste ens 1% ¡jährlich zu tilgen ist. Von der 4!4 % Anleibe waren am 1. Of- tober 1924 noch 103 000 Æ, von s 7 Anleihe noch 126 500 M im Umlc Am 18. Februar 1925 bei Nr. N S

|

Der

m,

das

©

in

24.

Ostpreußische Kleinbahnen A-G. —: Nach dem Generalversammlungsbes{luß vom 20. Dezember 1924 ist das Grund- fapital auf 24 701 600 Reichésmark er- mäßigt. Es besteht aus a) 730 Stamm- aktien Lit. A über je 700 Neichsmark, 2 34 558 Stammaktien Lit, B über. je

00 E. Durch denselben Be- {luß ist die Saßung in den 88 2, 3 und 21 ge C “Die Aenderungen betreffen insbesondere das “Ouint dfapital und den Nennbetrag der Aktien. Oberstleutnant a. D, Heinrich ist qus dem Vorstand aus-

geschieden. : i : Bei Nr. 482 „Aula“ Automobil- und Landpflug-G. m. b. H. —: Bernhard g D

Fischer it als Geschäftsführer aus- geschieden und an seine Stelle Kaufmann Johannes Schröder in Königéberg 1. Pr O

Am. 23. Februar 1925 bei Nr. 100 a Volkshaus G. m. b. H. os dem Gesellschafterbes{luß vom 1. Oktober 1924 ist das Stammfagpital 8 99 000 Neichsmark umgestellt. Durch denselben Beschluß is § 5 der Satzung Stammkapital, Geschäftsanteile) geändert.

Am 2%. Februar 1925 bei Nr. 701

Eisen- und Maschinenhandel G m. b. H —: Nah dem Gesellschafter- beschluß vom 16. Februar 1925 is das Stammkayital auf 1200 Neichsmark er- mäß:at. Der Gesellschaftsvertrag if durch denselben Beschluß in den §8 3 (Stamm- Fapital, Geschäftsanteile) und. 8 (Stimm- recht) geändert. h: _ Bei Nr. 560 Gesellschaft zur Er- sbließzung von Industrie - Gelände m. b, H. —: Nah dem Gesellschafter- bes{luß vom 16. Dezember 1924 ift das Stammkapital auf 10 000 Neichsmark er- mäßigt. Durch denselben Beschluß ift § 4 der Saßung (Stammkapital, Ge- \chäftsanteile) ceändert.

Bei Nr. 570 Holzwareufabrik Königsberg G. m. b. H. —: Die Pro- kura des Eduard Polliß und Otto Kühnel ist erloscen.

Bei Nr. 370 H. R. D & Co Kunstverlags - Gesellshaft m. b. H. - Nah dem Gesellschafierbe\GYluß vom 12. Januar 1925 if das Stammkapital auf 1200 Neichsmark ermäßiat. Der § 4 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital Geschäftsanteil) ist abeeändert.

Am 27. Februat 1925 bei Nr. 194 Albreht & Lewandowski G. m. b. H. Nach dem Gesellschafterbes{luß vom 9. Fe: bruar 1925 ist das Stammkapital auf 24 000 Neichsmark ermäßigt. Durch den- selben Beschluß G 8 3 der Saßung (Stammkapital, eschäftsanteile) ab- aeändert.

Bei Nr. 256 Neuer Tattersall G. m. b. H. —: Laut Gesellschafterbes{luß vom 16, Januar 1925 1#st das Stammkavyital auf 30 000 Reichsmark umgestellt. Durch

&

das

scha D

mes] a

mark

erma

treffen fapital, sichtsrat. Bei Nr. 794 Casati & Lederhausen Nach dem Beschluß vom 10. Februar 1925 ist das Stammfkgpital auf 5000 Reichsmark ermäßigt. denselben Beschlu

ermäßigt.

Werke, betr. :

mark ist erfolgt Januar 1900 ist dementsprecbend T 18/21 E: dun 3 durch Beschluß derselben Ge- neralvérsammlung laut notarieller Nieder- vom gleichen

Das Grundkapital vierhundert-

chrift

worden. nunmehr eine zwanzigtausend Reicksmark und zerfällt 23 000 auf Stammaktien

7000 auf den Inhaber lautende S (Stimmrechtéaktien) j ; 1 Neitémark und 1000 auf den Namen Vorzugsaktien zu je 33 Neichs-

Gesellschaft & Co. mit bes&ränkter Haftung, Koblenhandlung in Kößschenbroda betr.: Gesellsbafterversammlung Februar 1925 bat unter den im BVe- Bestimmungen di weiter be

aktien

lautende

mark. b)

Hoefer

Die

| fluß Umfstellung \{lossen,

beul

bruar Aae

unter Nr.

mann G. m. b. H.

daß dem Kaufmann Paul Stapelfeld

Kolberg Prokura erteilt ist. Kolberg, den 6. Februar 1925.

E

mit Bo. 1V. V

Konstanz:

26,2.

tspertrags L U ORL ungsbüro G. m. b. H. —: schafterbes {luß vom 6. Februar 1925 ist das Stammkapital auf 1200 Neichs- Durch denselben Be- (luß ist der Gesellschaftsvertrag im § 4 Stammkapital, Geschäftsanteile) geändert. Bei Nr 463 Carl Minuth & Co. Nach dem Gesellschafter- Februar 1925 auf 100 000 Neichsmark Durch denselben e n esellschaftsvertrag in den §§ 5

Die Aenderungen éé das Stamms-

umgestellt,

G mb O beshluß vom 5. Santa

BE n und 10 geändert. das Geschäftsjahr, die Geschaftéanteile und den Auf-

G. m, b H!

Bei Nr. 779

D. 10, Februar 1925

Kötzschenbroda. In das Handels3register ift cene eine getragen worden :

a) auf Blatt 52, die Firma Gebler-

_Aktiengesellsckchaft Die Generalverjammlung tanuar 1925 hat unter den im Be- Bestimmungen weiter

30. Ja bluk angegebenen Umstellung und | blossen,

zu ermäßigen.

S1: den S&W 6 Abs. 22 Abs.

auf Blatt

angeaebenen

und demgemäß das Stammkapital tausend Neichêmark zu ermáßi gen.

worden. c) auf Blatt 366, Klar Nacbf. vetr.: Die Firma Herbert Barthel d) auf Bla John

Kolberg. óIn unser Handelsregister B ift bei iw T 18 eingetragenen

E OBSLALZ. Einträge im Bd. V

das Stammkapital Million vierbundertzwanzigtausend Neichs- Die Ermäßigung Der Gesellschaftêvertrag vom

+4 C Ui

Gesellschaft Haftung in Köbschenbroda betr. : Gesellschafterversammlung 1925 hat unier den im Beicbluß Bestimmungen stellung und demgeemäß weit er bescckl ossen, Stammkapital Neichsmark mäßigung ist erfolat. vertrag vom entsprebend in den Bescbluß

zu

É:

Vi

ch_,

A D: f

Die

Bd. Iv D. Z. / Kommanditgesellschaft in Konstanz: Gesellschaft ist aufcelöst. erloschen. ie

Bd. V O Ulrich in Konstanz. Bayer, Kaufmann gebener Geschäftszweig: En von Erfindungen und Neuheitenexport. 26. 2. 1925.

Bd. V O.-Z lag von Friedrich von bach in Konstanz. Freiherr

Pu S G U E E S E AP D T C E

denselben Bes {luß ist § 5 des Gesell- Stammkapital) geändert Olstdeutsches

ist der § 3 der Saßung (Stammkapital, Geschäftsanteile) Ge dert. Hansa Scbuhgesellschaft Durch den Beschluß vom ist nach rehtsfkräfticem Zwangsvergleih die Fortsehung der Ge- N beschlossen. chafterbes{luß vom 10. Februar 1925 ift | Stammkapital auf 1009 Neichsmark Durch denselben Beschluß ist 3 der Satung (Stammkapital, {chäftsanteile) geändert.

Nach dem Gesell-

abgeändert

úInbaber 60 Reichsmark,

Gesellscafter-

Ermäßigung ift Der \chaftévertrag vom ; Dezember : ist dementsprecktend in den 88 3 und 13 durch Beschluß

versammlung laut gerihtlicer

chrift vom gleichen

abgeandert

Î die Firma Walter Herbert Barthel lautet

Firma Göot&el mit beschränkter

pom

fünft ausend

Der Gesellschaft 3- Auaust 1923 i} dem- S8 3, 9 und 12 darch derselben [ sammlung laut gericbtlicher Nieder\chrift vom gleichen Tage abacändert worden.

Amtsgericht Köbßsclenbroda,

. März 1925.

Handelsregister Rg Die Firma Anton Meyer Wwe. in ‘Konstang, Inhaberin ift Frau Anton Meyer Witwe eb. Vogelsang, in Konstanz. Unzeaebener eshäftszrwoeig: Klein- und Großhandel Kaffee, Fe und Kakao. : -3. 187, ANG Vogt in

i :

Theo Schlachter,

Annemarie

21, 2 1929.

Die Farma ist

«3. 51: Firma Oskar T Inhaber ist B in Konstanz

. 02: Historionomischer Ver- Stromer-Nei Inhaber is Friedrich Stromer von Neiche Konstanz. Dem Verlaasbucthändler Vöhrle in Konstanz is Prokura erteilt.

Angegebener Geschäftszweig: Herausgabe

¡ictor in Kolberg vermerkt,

und Vertrieb von geshichtswissens{haft- lichen Schriften auf Grundlage der Distorionomie. 2, März 192:

V Os 2 ‘27, Koch & Zimmers maun in Wiesbaden, Zweignieder. assung Konstanz: Die Zwei agniederlassung ist in eine selbständige Hauptn iederiassung mit dem Sig in Konstanz umgewandelt. Die Firma ist geändert in Koh & Zimmer- mann. 2, Marz 1925.

Bd. V O.-Z. 49, Wilhelm Kramer, Teppichhaus in Konstanz: Der Frau Karoline Kucher Witwe, geb. Goor, in Konstanz ist Prokura Sa 37. 2. 1925,

Amtsgericht, E: Kon! tanz I OnSiaiüz. 122056]

E im _Pandelsregister B: Bd. 1 O.-Z, 106 a, Firma Kartonagen-Aktiens- gesellschaft vor. Ferd. Mayer in Kons- stanz: In der era! versammlung vom 28. Januar 1925 wurde die Umitellung der Gesellschaft aut Neicbémarfk durch die inzwischen erfolgte Ermäßigung des Grundkapitals auf 40000 Reichsmark beshlossen. § 5 der Sagzung w urde ents sprehend der Umstellung, § 17 in bezug auf die Vergütung der Aufsichtsratsmit- glieder, § 22 in bezug auf das Stimm- recht der Aktien, 8 26 in bezug auf das Geschäftsjahr gondert. Weiter wird bes fannt gemacht: Das Grundkapital ist jeßt eingeteilt in 100 Aktien im Nernbetrag von je 400 Neichémark. 23. Februar 1925. Amtsgericht, L, Konstanz. Krossen, Oder. [122058] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 142 bei der Firma Gustav Paelchen in Krossen a. O. folgendes eingetragen worden :

Vie Profura des Kumm ist ertojchen. Die Firma ist erloschen.

Krossen a. O., den 27. Februar 192!

Amtsgericht. Lar, Baden. [122059] Zum Handelsregister Lahr Bd. Il

O.Z. 164 „Firma Strumpfbaus Eberle, Inhaber Karl Eberle“ in Lahr. Inhaber: Kar! Eberle, Kaufmann in Höchst a. M. Dem Techniker Willi Fikler in Höchst a. M. ist Einzelprokura erteilt. (Zweigniederlassung der glei{namigen Firma in Höchst a. M.) Lahr. den 27 2. 1925. Amtsgericht.

Landsberg, Warthe, [122060] Handelsregisiere:ntraa B in Landsberg a. W. bei Nr. 405 Marx Ba thr, Aktiens gesellschaft, Jutespinnerei und Weberei, Plan- und Sakfabrik, Landsberg a. W. und in Maodeburg bei ihrer Zweignieders lassung H.-M. B 870: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 2W. No- vember 1924 ¡ist das Grundkapital auf 3000000 Reichsmark umoestellt. Die &WS 5 (Grundkapital) und 18 (Vergütung des Aufsichtsrats) des s schaftêvertrags

sind geandert. (Beschlu vom 98. No- vember 1924) Das Grundta ital 22rfällt in 2 700 000 Reichsmark auf den Inhaber sautende Stammaktien und 8300000

Neichêmark auf den Namen lautende Vors zugsaktien über je 1000 Reichsmark. (Ein- tragung hier am 19. Januar 1925 in Maadebura am 23. Februar 1925 Landsberg a. W., den 28. Februar 1925. Das Amtsaericht. Langenßerg, Rheinl. [122061] In unser Handelsregister Abt. B E J ist heute hei der Vereit niatea Gesellschaft in Lanaenbera folcerdes eingetraaen worven:

Das Vorstandsmitalied Alfred Eo meyer is¿ durch Tod ausaesch:eden. Das Vorstardsmitgalied Fabrikant Auxust Fels hoff ift infolae Ablaufs der Wahlperiode auêgeshieden.

Durch Gener: alversammlung ébeslüsse vom 1. März 1924 hez ¡ehungweis se 31. Fa nuar 1925 sind als Vorstandsmitglieder bestellt:

1, Fabrikant Ernst Feldhoff,

2, Direktor Wilbelm Köllmann, beide in Lannenberg.

Langenberg, Nhld., 23. Februar 1925.

Amts: ag richt. Lei Pzig. 22065]

In das Handelsregister ist be f ein- getragen worden:

L auf Blatt 15 837, betr. die Firma Grundstlicfsbank mit beschränkter Hastung in Leipzig: Hermann Carl Eck- stein is als Geschäftsführer ausesc:eden. Zum Geschäftsfübrer ist der Kaufmann Bruno Oswald Dieke in Leipzig bestellt.

2. auf Blatt 20 828, betr. die Firma Gesellschaft für Kapitalb- ichaffunrg und Verwertung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leiyzia: Die Gesellschafterversammlung vom 27. Jas- nuar 1925 hat die Umstellung des Stammkapitals auf zweitausendfünf- hundert Neich8mark beschlossen. Die Ums stellung ist durchgeführt Der Gefells- \chafisvertrag ist .durch der gleichen Bes {luß im § 6 abgeändert worden. Her- mann (arl Glstein ist als Geschäftsfübrer abberufen, Zum Geschäftsführer ist bes stellt der Kausmann Hermann E “stein jun. in Leipzig. Er ist als solcher wieder ab- berufen. Zum Gele ter b Der Kausmann Bruno Oswald Diebe 1n Leipzig bestellt

Amtsgericht Leipzia, Abt. I1B, am 3. März ‘1 1925.

Leipzig. E (122062] In das Handelsregister ist heute ein-

tragen worden. A Blatt 18 369, betr. die Firma

Déutich Automobil - Konzern

(D. A. a) Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzia: Die P Ct vom 12. Sep- tember 1924 hat die Umstellung des Stammkapitals auf dre:bunderttausend

Reichsmark beschlossen, Die Umstellung

ns