1925 / 60 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1925, von einem fabrbaren Neklame-Notor- Z=ch!1ff (Zeichnung). Muster tür vlaitische Spiegelfabrifen | Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schuyttrist 16 Muster |3 Jahre, angemeldet am 24 Februar

1925, Nachmittags 2 Uhr 10 Minuten Nr. 4339 Fiuma „Buchverwaltungs und Treuhand“ Gesell)ha\t mit be \chränfter Ha)tung in Hamburg, ein offenes Pafet, enthaltend ein Muster von einem Kassenbuch für Kleingewerbetreibende, Flächenmuster, Fabrifnummer 2950, Schutz- frist 3 Jahre. argemeldet am 24. Februar 1925, Nachmittags 2 Uhr. M. Brünn & Co., Aktiengesellschaft Nr. 4340. Firma Ad. Kimmelstiel in Hamburg, ein offenes Kuvert enthaltend

in Fürth, 2 Muster von Chr'stbaum- idmudck, Sortiment 707 u. 708 in 4 ver-| 3 Klubbandmuster, Flächenmuster, Fabrik 6721, 6722, Schußfrift

am 9 Februar Vorm. 11 Uhr, M usterreg Nr. 1960.

2. Deutsche Glas- & Nfktiengesellichatt, Siy Fürth, von Möbel- und Flurgaidei oben, in Eiche furnieit und modern ladiert, 1. Flur- ihranf Hora, 2. Herrenzimmer Hermann, 3.“ Flurgarteroben und Dielengarde1oben Fabrif-N1n. 1086 mit 1099, offen, Ge- fchmadémuster für plastiibe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre angemeldet am 13. Fe- bruar 1925, Vormittags 11 Uhr, Musfter- regiîter Nr. 1961.

Plamen, Vogtl. [123419] In das Mustertegister is cingetragen worden: Nr. 12134. Wilhelm Weindler & Co., Firma in Plauen, 1 offener Umicblag mit 50 Mustern von bestickten Stoffen, Flächenerzeugnisse, Geschäftenumme1n 73091, 72822 72845, 72899, 7

[nab erfolgter Abhaltung des Shluß- | teintns autlgeboben

Ohlau, den 6 Vêéärz 1925,

Amtsgericht.

Siargard, Pomm. [121652]

In dem Konkur!e über das Vermögen des Kaufmanns Otto Behr zu Stargard i. Pomm oll die Schlußverteilung erfolgen, Es sind 4 (65,90 veriüabar. Zu berüd« sichtigen sind Forderungen zum Betrage von M 5989,09, darunter feine bevor» rechtigten. Das Sch! ußverzeichnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht aus

Stargard i Pomm., den 2. März 1925. Der Verwalter: Ernst Beggerow. Verden, Aller. [124030]

In dem Konkusverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Urnold Baums garten in Berden isff zur Abnahme derx Schlußrechnung des Verwalters, zur Ér- hebung von Einwendungen aegen das Schlußverzeicbnis der bei der Verteilung zu berüctfsichtigenten Forderungen, zur nachträglih angemeldeten

7. Konkurse und Geschäftsaufsicht,

Forst, Lausiiz. [124026 | Neber das Vermögen der offenen Handels- gefell!hait Wilkelmine Parad-.ick Nachf in Forst und deren (Sesellicha'ter, Tuch!abrifan- ten Gotthard Schulze und Max Wortha in Forst, ist heute, am 7. März 1925, Nach- mittags 1,10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is Kaumann Karl Pitfa in Forst. Konkurstorderungen sind bis zum 15. April 1925 anzumelden (Frte Gläubigerversammlung am 1. April 19295, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prütungetermin am 2. Mai 1925, Vor- mittags 11 Ubr, an hiesiger Gerichtsstelle, Bahnhofstraße 54, Zimmer Nr 11. Offener Arrest mit Anmeldetrist bis 31. März 1925. Amtsge:icht Forst (Lausig), den 7. März 1925.

D

J] J 0 L E UI L N

BESAPSILASISIZI

N I

Schuß!rist 3 Fabre, an- u 6. Februar 1925, Nachmittags

TEMMERNE E T SRNETE “C T S C I:

Preußischer

Der Bezugspreis beträgt monatlich 3,— Reichsmark freibl. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die Gejchäfissielle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern hbosten 0,30 Reichsmark. Fernsprecher: Zentrum 1573

’Idet Uhr Nr. 12135. Wilhelm Weindler & Co,

Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 46 Mustern von bestickten Stoffen, Flächenerzeugnisse, Geschä!tänummern 73430, 73440, 73441, 73449, 73473, 73474

SOLO TaOIL E, CD12, 19, (3020, 73521,

schiecenen Auétührungen, 2 Muster von | nummern 6720, Ghriitbaumrefleftoren in 4 bezw. 3 ver- | 3 Jahre. angemeldet am 26. Februar 1925, schiedenen Aus'ührungen, Sortiment 1026 | Vormittags 11 Uhr

u. 1025, 12 Muster von Chriistbaum- Hamburg, den 4 März 1925. \{muck und Spielzeug in der Tüte, Das Amitségericht, Figuren aus ge'ärbter mit mehrfarbigem Abteilung für das Handelsregister. Druck veriehener Metalltolie, geprägt und e ausgestanzt, vervpackt in Tüten, Fabrik- Nr. 390, [1 Muster von Eislamettia in verichieden Packungen, Fabrik-Nr 351, offen, (Sel{hmackamuster für plastische Er-

Unzeigenpreis 1ür den Jiaum einer ò ge1ipaltenen Einheitszeile L,— Reichsmark [retbleibend, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,70 Reichsmark ireibleibend ¿inzeigen nimm! an die Geichästsstelie des Neichs: und Si1aatsanzetigers Berlin S'#. 48, Wilhelmstraße Ir. 32.

Karisrule, Æaden. Musterregiîstereinträge. 1. A. Braun & Co., Karlsruhe,

[124020]

Kötzschenbroda. [124028]

Ueber das Vermögen des Inhabers 4

539, 73543, 73544 der

zeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 24 Februar 1925, Nachmittags 4 Uhr Musterreg. Nr. 1962.

4 Hans Vogel, Metallspiegelfabr ikant

siegelt die Muster von 3 Fal1\chachteln mit den Fabrifnummern 4762, 4763, 4780, 1 Güitelfarton Nr. 4781, 3 Filzdrucke Nr. 4780, 4786, 4787 1 Fuzstreiten Nr. 4790, 1 Schokoladeeinschlag Ir. 4774,

be] «Ì 3 9292 92: ; Dle | San A Sa f DOOe, (000 (3007 Ta d, J

B27 (0028, (3080. 03

h Di (DT00, Ca0OL

37, 73568, 73569, 73570,

73580, Schußfrift 3

Jahre, angemeldet am 6. Februar 1925,

Nachmittags 3 Uhr.

eines Stcumpf- und Wollwarenge|chäfts imt Strickerei Ernst Nobert Fichtner in Kößschenbroda, Meißne1straße 92, wird heute, am 7. März 1925, Vormittags 11 Uhr, das Konkursvertahren eröffnet.

Prüfung Forderungen und zur Beschlußtassung dexr Gläubiger über die nicht verwertbaren Bermögenéstücke der Schlußtermin auf den 31. März, Vorm. 12 Uhr, vor dem Amtsgericht bierselbst bestimmt.

Ir. G0.

Reichsbankgirokonto. Berlin, Donnerstag, den 12. März,

Abends. Postscheekonto: Berlin 41821

._1925

in Fürth, Erlanger Straße 73, 1 Muitec | ck,-+ As Ca TRYY

einer Scbiefei tafel A les (schine | Slächenerzeugnisse, Schuptrist 3 Jahre, an- (bis zu 20) in vers{Giedenen Größen und gemeldet am 31. Januar 1925, Vormittags Ausführungen, Gesch.-Nr. 2, offen, Ge- 115 Ubr

L i A 2. A. Braun & Co., Karlsrube, ver- fchmadcksmuster für plastische Erze S EERN Es Schaptrist 3 Sudir, O siegelt die Muster von %_ Faltschachteln

9% Februar 19D, Nacmittaas 34 U mit den Fabrifnuinmein 4778, 4779, 4789 Musterreg Nr. 1963. ch gs 34 Uhr, 4791, 4793, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Fürtb, den 6. März 1925. dret Zahre, angemeldet am 9. Februar Amtsgericht. Megistergericht 1929, Nachmittags 34 Uhr. E O x 3. Elikann & Baer, Pavierwarenfabrik, Gréhaauen, 193417 Karleruhe, versiegelt die Muster von R des Muiterro fter L m l Faltenbeutel mit ‘er Fabriknummer 850, E e aci. 4 Flachbeuteln Nr. 858, è68, 870, 873, i Wwe 2 Fal1\hahteln Ir. 869, 874, 1 Etikette

N N r 499, Fabrikant Heinrich | ; ;

| , 3 I) 1 i

Korzilius. Maria Auna geb. Dommermuth, Nr. 871, l Bodenbeutel Nr. 872, Flachen

erzeugnsse, Schutzf1ist drei Jahre. ange-

in Baumbach, Abbildungen von 2 Mustern Ee : für 1. Nachbildung a Sire n PONO E OEVEUAE LBSN P Age Hammer und Sichel, 2. Nacbbildung eines 1 hr. Lenin zur erhabenen Anbringung auf y Tonpfeifen und anderen Tonwaren, offen, Flächenmuster, Fabriknummern | und 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1) Februar 1925, Vormittags 9 Uhi 30 Minuten. "r, 460. Firma Beuler & Co. in

92. Gutsbesißer Karl Treppens zu Berlin-Mariendorf, Dorfstraße 34.

Gemäß Artikel VIIT Abs. 2 des „Geseßes über Aenderun der Wahlen nach der Reichsversicherungsordnung vom 13. Apr 1922 Reichsgeseßblatt 1 Seite 455, Amtliche Nachrichten des R.-V.-A. 1922 Seite 255 läuft die Wahlzeit, falls die bezeichnete Geseßesvorschrift niht geändert wird, mit der Volls ziehung der im Jahre 1926 vorzunehmenden Neuwahlen ab,

Berlin, den 9. März 1925.

Das Reichsversicherungsamt. Schäffer.

Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Hennike, hier. Anmeldetrist bis zum 15. April 1925. Wahltermin arm 30. März 1925, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 27. April 1925, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 15. April 1925. Amtsgericht Kötschenbroda,

den 7. März 1925.

Leipzig. [123361]

Never das Vermögen der Firma Mitteldeutshe Baustoff-Jndustrie Aftien- getell]bait in Leipzig-Anger, Albertgarten, wird heute, am 6. März 1925, Nach- mittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Dr. Starke in Leipzig, Thomas- firchhof 13—14. Anmeltzetrist bis zum 14. April 1925. Wahltermin am 7. Avril 1925, Bormittags 9 Uhr Prüfunastermin ant 28. April 1925, Vorn t Ube Offener Ariest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1925. Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A1 den 6. März; 1925. j

Ne. 12136. J & B... Wolf, Firma in Plauen, ein offener Um}\chlag mit 39 Ab- bildungen von Halbstores, Bettdecken, (Gardinen und Garnituren, Flächenerzeug- nisse Geschäitsnummern 26329, 26332, 26336, 26345, 26347, 26349—26353, 26395 —26359, 26361, 26362, 26364, 26368— 26372, 60073—60084, 60088, 60090, 60091, 60093, Schugtrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1925, Vor- mittags 112 Uhr.

Nr. 12137. Max Bruno Mever, Fuma in Piauen, ein verschlossener Um- schlag mit 38 Tüll. und Wollschal- dessins, Flächenerzeugnisse, Geschärts- nummern 238—244, 250—267, 270 bis 274, 276—2580, 402, 407, 408, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1925, Vormittags 10 Uhr.

Nr 12138. Vogtländishe Spiten- weberei, Aktiengesellichaft in Plauen, eiu offener Um)chlag mit 15 Mustern von baumwollenen Valenciennes, Flächenerzeug- nisse, Geschätsnummern §8 5401-— 07, 39409—16, Schuutrist 3 Jahre, angemeldet ain 23. Februar 1925, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 12139. JIndustriewerke, Aktien. gesell!1hatt in Plauen, 1 offener Umichlag mit 42 Abbildungen von Madras Meter- ware und abgepaßt in Baumwolle und Kunlst\ieide, Geschäftsnummern 15287, 19288 T0, 10019, 1003, 153418 O 19320 159821. 19322 10928, 10324 10825, 15326 10827, 19328 19029, 15330, 15331, 15334 - 15336, 100A, 19889. 19946, 15947, 16132 16134, 16135, 16136, 16137, 16138, 16139, 16140, 16141, 161423 18312, 18314, 18315, 18316, 18317, 18318, 18319, Schuyz!ri\st 3 Jahre, angemeldet am 24, Februar 1925, Vormittaas 11¿ Ubr.

Nr. 12 140. Nichard Hopf, Kaufmann in Plauen, 1 offener Um)1chlag mit einem Muster eines mullartigen Tüll oder dergl Gewebes, Geschäfténumimner 100, Flächen- erzeugnis, Schuykrist 3 Jahre, ange: meldet am 23. Februar 1925, Vor- mittags 9 Uhx.

Plauen, den 9. März 1925, Das Amtsgericht.

BeranntmacGuna

über die Berufung von Stellvertretern der nicht- ständigen Mitglieder des Reichsversicherungsamts,

Vom 9. März 1925.

Gemäß § 832 der „Wahlordnung vom 10. Dezember 1922“

Amtliche Nachrichten des R.-V.-A. 1922 Seite 460 ff. sind

für den Rest der gegenwärtig laufenden Wahlzeit (zu ver-

gleichen Abs. 2) zu Stellvertretern der nichtständigen Mitglieder

aus dem Kreise der landwirtschaftlihen Arbeitgeber berufen worden :

1. Gutsbesißer Wilhelm Behrend

Dorfstraße 27, und

Amtsgericht Verden, 5. Mä1z 1925, Inhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Neich.

Ernennungen 2c. Bekanntmachung über die Berusung von Stellvertretern der nichtständigen Mitglieder des Reichsversicherungsamts. Vreuf;en. : : Zusammenstellung der bis zum 1. Oktober 1924 durch die Rentenbanken erzielten Ergebnisse.

Bescheid über die Zulaïsuna von Zündmitteln. E e N e T C A L A e L L Umktliches. Deutsches eich.

Der Fabrikbesißer Alfred Seligmann ist zum Konsul des Neichs in Libau (Lettland) ernannt worden.

merlin-Schöneberg. i124022]

Dem Antrage der Deutichen Baugesella schaft m. b. H. in Berlin W. 35, Am Karlsbad 10, vom 19. Februar 1925 auf Anordnung der Geschättsau!siht zum Znecke der Abwendung des Konkfursvers- fahrens gemäß der Verordnung vom 14. Dezernver 1916, 8. Februar und 14. Juni 1924 wird heute, um 2 Uhr 25 Min. Nachmittags, stattgegeben. Zur Beaufs sichtigung der Geschäftsführung dec Schuldnerin wird Baumeister Friedrich O W.,, Maren ee dn estellt. Anmeldungen irgendwelher For E derungen bei Gericht können nicht statts Preußen. : i: N finden. Antragen find nicht an das Gericht, Zusammenstellung der vis zum 1. Oktober 1924 durch die Nentenbanken erzielten Ergebuisse. sondern an_die Au}sichteperison zu richten. e D R E E E E E E T R E E E E E A E G T T eman cus

V E Abteilung g. P Bis 1. Oktober 1924 (eins{l.) sind an Renten übernommen Die Berechtigten haben dafür Abfindungen erhalten

Werlin-Sechöneberg. [124023] Dem Antrage des Kaufmanns (Schuh- warenhändlers' Oskar Brandstädter, Alleins inhabers der Firma gleichen Namens zut Berlin-Schöneverg, Akazienstraß- 4, und Berlin, Magazinstraße 12a au? Anoronung der Geschättéauisicht zum Zwecke der Ab- wendung des Konfkurêverfahrens gemäß der Verordnung vom 14 Dezember 1916, 8. Februar und 14. Juni 1924 wird heute um 11 Uhr 15 Min. Vorm. ftattgegeben. Zur Beaufsichtigung der Getchäitefübrung der Schuldnerin wird Herr August Belter zu Berlin W. 30, Haberlandstraße 3, bea stellt. Anmeldungen irgendroelcher Forde. rungen bei Gericht können nicht stattfinden. Alle Anfragen sind unmittelbar an die Aufsichtsper)on zu richten. Zu Mitgliedern des Gläubigerbeirats werden bestelit: 1. der Inhaber der Firma Happa, Schuhwarenz fabrik, Berlin, Kottbusser Damm 79, 2. der Vorstand der Eduard Linge! A.-G., Erfurt, 3. der Inhaber der Firma Haase & Nuß, Nowawes. Berlin - Schöneberg, Grunewaldstraße 66/67, den 5. März 1925. Das Amtsgericht. Abteilung 9.

alle, Saale. [124001] Auf den Antrag des VMühlenbesitßers Kurt Meyer, alleinigen Inhabers der Firma Döllnißer Mühlenwerke - Kurk Meyer, in Döliniß, Bezirk Halle a S., vertreten durch die Nechtéanwälte Geh. Justizrat Dr. v. Gordon, Dr. Pünder und Dr Wedell in Berlin W. 8, VMohizens ftraße 19, wird zur Abwendung des Kons- fur)es über das Vermögen des Antrag- stellers heute, den 7 März 1925 Nach- mittags 2 Uhr, die Geschäftéaufsicht an- geordnet. Zur Aufsichteper1on wird der Kaufmann Hubert Wähmer in Halle a. S, Bismarckslraße 21, bestellt. Halle a. S., den 7. Viärz 1925. Das Amtsgericht. Abt. 7.

8. ZTarif- und Fahryplanbekannt- machungen der

Eisenbahnen.

[124015] Bekanntmachung. Deutsch-italienischer Güterverkehr über die Schweiz.

Mit Gültigkeit vom 10. 3. 25 werden im Verkehr Deutichland— Italien über Basel Bad. Bf.—Schweiz die Frachten über die rechts- und linfkêrheini!chen Strecken für Wagenladungen im Nüekver- gütungswege gleichgestellt. Die näheren Bestimmungen enthält der nächste Tarif- und Verkehrsanzeiger der Reichsbahndirektion Berlin. Nähere Auékunft erteilen die Abfertk: gungen und die Auskun\tsbüros. Reichsbahndirektion Frankfurt (Main). [124014] Bekanntmachung. Reichsvahngütertarif, Desi C Ax C(AuSsnahmetarife). Summe A _Mit Gültigkeit vom 16. März 1925 o B ist die Station Schlackow in den Aus- - nahmetarif 8 als Versandstation aufe - genommen worden. - Stettin, den 6 März 1925. Reichsbahndirektion Stettin.

zu Berlin-Briß,

: A. Braun & Co., Karlsruhe, ver- siegelt das Muster von 1 P'afat mit der Fabriknummer 4794, Flächenerzeugnis, Schutzfrist drei Jahre. angemeldet am 7. Februar 1925, Vormittags 114 Uhr. 9. A Bi1aun & Co., Karlsruhe, ver- siegelt das Muster von 1 Plakat mit der

- 7 T if » 796 F1lächenetrze ia Höhr, l Umchlag mit 1 Modell für ¿Fabriknummer 4796, Flächenerzeugnis, ; g É f Schußzsist drei Jahre, angemeidet am

Pieitenkopt. laciert, gebräunt und bemalt, | 75 ¿ i daritellend den Zeppelmnfuhrer Dr. Eckener, E 1929, Boumittags 2 1+ Uhr versiegelt, Muster tür plasti\che ©rzeugnisse, | 5, 4 Braun & Co, Karlsruhe, ver- Fabriknummer 1007, Schußfrist 3 Fahre negelt die _Multer von 2 Faltichachteln atn, 7 T, aas R mit den Fabufnummein 4782, 4788 angemeldet am 27. Februar 1925, Wor- G; ) G Sf 1 B jittaas L Ubr. 8 4 E Œin!chlag Nr 4656, Flächenerzeugnisse, Grenzhausen, den 6. März 1925. Schugfiist drei Jahre, angemeldet am Ymtégeriht Höhr-Grenzhausen 11. Februar 1925, Nachmittags 34 Uhr. e L A __7. A. Braun & Co., Karlsruhe, ver- Gi fia 10a, i . ; [124019 siegelt das Muster von 1 Plakat mit der n das Musterregister ift am 23. Fe- ¿Fabri nummer 4797, Flächencrzeugnis, bruar 1925 unter Nr. 197 eingetragen | Schußfrist drei Jahre, angemeldet am worden : Firma Alexander Schumann in | 18. Februar 1925, Nachmittags 34 Uhr Zweenkturth, 12 Muster zum Bedrucken| 8 A. Braun & Co., Ka1]sruhe, ver- von _Wachétuch in versiegeltem Paket, | siegelt die Muster von 1 Gewürzbeutel ¿cabrifnummern ÁÀ S H 1925 Nr. 7-18, mit der Fabrifnummer 4776 1 Falzbeutel &lächererzeugnilse 3 Jahre Schutfrist, | Nr. 4783, 1 Plakat Nr. 4805, 9 Falt- angemeldet am 23. Februar 1925, Vor- | \chachteln Nr. 4795 4784, 4798, 4799, mi1utags 104 Uhr. 4800, 4801, 4802, 4303, 4804, 1 Gürtel- Amtsägericht Grimma, den 6. Ea Nr. A Flächene1zeugnisse, E 9241101 | Schutfriit drei Jahre, angemeldet am Wamburg. 23: E T A & rier ift oma, 29418] | 26. Februar 1925, Vormittags 11 Uhr. In das Musterregister ist eingetragen : M: . L Nr 4331. Firma Kerami\cbe Kunst- 9. Nähbmaschinenfabrik Narlêruhe vor- E c A R A0 je 5 mals Haid & Neu, Karlsruhe, offen das wei fstätten Adol! Fränkel & Co. Gesell- | j ; a Coo » L B Muter eines Gestellseitenten!s für Näh- \cha!t mit beschränkter Haftung in Ham- : : q bura. ein versiegeltes Paket, enthaltend ma\chinen mit der Fabriknummer 30, 6 Muste S loäaian R ¿xlächenerzeugnis, Schugtfrist fünfszehu 1 I uster von Glasva)en, Fläcbenmuster, abre, angemeldet am 2 Februar 1926 abuifnummern 1— 16 S 3 F F t N O F ummern 1— 16 Schutzfrist 3 Jahre, Vormittags 83 Uhr. 10. A. Braun & Co., Karlsruhe, ver-

angemeldet am 2. Februar 1925, Nach- -) j ck m i E Vacuum | siegelt die Muster von 8 Faltichachteln Oel Allien x : T [mit den Fabriknummern 4764, 4808, 4809 el Aftiengelelischaft in Hamburg ein | 4810 4811, 4812, 4813, 4814, Flächen- offenes MKuveri. enthaltend das Muster erzeugnisse ' Scupfrift drei ba ais ias gemeldet am 28. Februar 199d, Vormit-

Vos einer Pumpe (Abbildung), Mutter ür plastinhe Erzeugnisse, Fabriknummer 10, tags 104 Ubr. Karlsruhe. Bad. Amtsgericht. B 2,

An Renten- ablösungs- fapitalien sind bis 30. Septbr. 1924 (einschl.) gekündigt oder eingezahlt

H 9

welche von den Pfilichtigen mít dem 18 fachen Betrage der Rente an dîie Staat3kafse eingezahlt sind und woflir die Berechtigten die Abz findungen irt Rentenbriefen verlangt häben, betragen

M 1

Die bis 30. Sptbr. 1924 (einf{[.) augßs gelosten NRenten- briefe betragen

Am

l. Oktober 1924

sind noch unverlost im Umlauf gewesen

zu %%16 des Betrages in Nentenbriefen

der vollen Rente (43 %/o)

a) b) aus -der von den Staats- Ver-

fasse pflichteten

M “1 M

Summe zu 9/10 des Betrages der vollen Nente (4# 9/0)

Quedlinburg. [124029] Ueber das Vermögen der Firma F. N Brunner und Co., Gesellschait mit be- schränkter Haftung in Bad Suderode, ift heute. am 7. März 1925, Mittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Richard GBilardon d. Ae. in Quedlin- burg. Anmelpetfrift und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 4. April 1925. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. April 1925, Vorm. 11 Uhr. Amtsgericht Quedlinb urg.

an Summe

bar

Summe b)

für die

Privat-

vollen N E Provinzen sämtlicher a Summe (Kapital- der

Nummer

Renten

( 5 9% )

Nente S z - „renten Staats- aud b spizen) Abfindungen

rente rente

M M M

M A A M M M A Æ 4

| [F

[4

i

246 159/20 2 356 276/50 2 227 986|— 5 781) 268|—- 1 507 666/50 13 639 644i|— 236 425/50

64 429|— 636 727/50

i 61% 123/90 5128 313 725/70

12 137 775 8316 liol

46 556 980 110 358 72 75 842 640 59 425 155 5 961 885 36 914 370 6 318 750 50 867 160 42 174 465 42 612 300

477 032029

T7T¡10 597 A i7 111/11 207 128/65 19 208 268/47 14916 032/80 2 615 998/57 8 917 267/40 4 489 585/49 6 T7á9 354192 10 328 990131 i9 050 51786

10808141064

| A) Ab1ösungsrenten. Ost- u. Westpreußen Schlesien Brandenburg « + - Sachsen Hannover 2 « - Westf. u.Rheinprov. N Hessen-Nassau « 11 821 Pes 0ER N Se 5 «+64 OLODOIOCS / »|—| 2 070 84 Sebieareig - Holstein 80 906/174] 1 790 798/10] 1 871 704/272} 247 878/70] 2 119 582 Summe A . [1 415 686|30 [20 630 860/4022 046 546/70 11 440 118/2023 486 664

Außerdem sind an Rente übernommen und haben die Berechtigten dafür an Schuldverschreibungen bezw. Rentenbriefen erhalten:

B) von der Paderborner Tilgungskasse C) von der (ichsfeldschen Tilgungskasse .

59 235 375 110 580 950 84 646 73U[06 67 077 478/444/, 6 208 599/2225 37 215 416/05 6416 839/35 54 892 499/555/g 45 900 732/777/, 46 551 002/32

6668/9

584212504 58 694 355 1077475351110 358 720 81684000] 84 159 940) 60172785] 66 595 305 4515900] 6 191 085 21784245] 36 914 370 6058125] 6318 760 54553875] 54 629 489 44918565] 45 626 040 44663535] 46 461 450

484519815515 945 100

541 020 774 222 23011!/, 487 190/06 482 173/44#/,

17 514/222/5 301 046/05

98 089/35 267 014/55/5 274 692775

89 552/32

2 780 523/668/,[018 725 623

273 105 2611 185 2 475 540 6 422 520 1 675 185 15 130 125 260 625

71 610 707 475 1 797 915 31 425 289

2 671 948 4 981 174 3 826 120 3 056 161 288 696 1 699 305 292 201 2 480 668/18 53 115|—] 2 070 844

63 964/50 50 315/70 170 178/40 376 750[70 92 697/60 246 112/80 34 441/10 105 063/70

86 624

2 608 383 4 930 858 3 655 942/20 2 679 410/90

195 959/1214 1453 192/21

257 76078

2 596 075/90 4 813 044/80 3 544 543|— 2 390 397/50 120 575|80 771 210|— 945 939/50 9 372 382/70} 2 375 605 1 985 893/10] 2 017 729

12 307 117 813 111 399 289 013

75 383 681 982

96 824 30

40

323 21 28 45

37S

Ziegenhain, Bz. Cassel. [123385] Ueber das Vermögen der Hessischen Holzverwertungs - Aktiengesellschaft, vorm. W Hebell in Ziegenhain ist am 6. März 1925, Vormittags 10 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Rechtsanwalt Menken in Treysa. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldekrist bis zum 31. März 1925. Erste Gläubiger- versammlung Freitag, den 3. April 1925, Bormittags 10 Uhr. Ziegenhain, den 6. März 1925.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts,

7170160 229 200

d: E40: È

März 1925

C0 I D U! C0 O Fd

Li Li

6 090 000 3437 719

1 016 392 500 347

Kiedlingen. [123420] In das Musterregister ift am 27. Fe: bruar 1925 eingetragen :

Nr. 29. Firma Gustav Gönner, Wirk- warenfabrik in Niedlingen, ein versiegelter Um\chlag, enthaltend ein Muster in 12 Farben für bunte Lang)chals aus Kunst- leide mit angearbeiteter Franie, Fiächen- erzeugnisse, Geichäftsnummer 631, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. Februar 1925, Nachmittags 5 Uhr. i Württ. Amtsgericht Niedlingen.

Stolpen, Sachsen. [123421] În das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 35. Firma Josef Püchuer in Stolven , a) ein versiegeltes Paket , ent- haltend 43 Stück Modelle für Metall- knöpte, Fabriknummern 04611 bis 04631, 04633 bis 04654 b ein versiegeltes Pafet, enthaltend 40 Stück Modelle tür Zelluloid- kfnöpte, Fabrifnummern 07413 bis 07451, 07455, c) ein versiegeltes Paket. ent- haltend 33 Stück Modelle tür Zelluloid: fnöôpte, Fabrifnummern 07452, 07453, u7454, 07456 bis 07480, 07488 bis 07492, plasti)che Erzeugnisse, Schußirist 3 Jabre, angemeldet am 26. Februar 1925, Nach- mittags 4 Uhr 5 Minuten.

Nr. 36. Firma Josef Püschner in Stolpen, a) ein versiegeltes Paket, ent- haltend 23 Stück Modelle tür ‘Mode- fnöpte, Fabriknummern 07481 bis 07486, 07493 bis 07909, b) ein versiegeltes Paket, enthaltend 40 Stück Modelle für Man- 1chettfknöpte, Fabrifnummern 19120, 19125, 19130, 19135, 19138, 19140, 19145, 19148, 19155, 19156, 19161, 19167, 19169, 19175, 19178, 19180; 19184 bis 19207, c) ein versiegeltes Paket, ent- haltend 28 Stück Modelle für Manschett- fnöpfe, Fabriknummern 19208, 19213, 19218, 19220, 19225, 19231 bis 19235, 19240, 19245, 19247 bis 19250, 19255, 19258 bis 19262, 19266, 19270, 19271, 19274, 19279, 19284, plastishe Erzeugé nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. März 1925, Nachmittags 5 Uhr 45 Mi-

nuten. Amtsgericht Stolpen (Sa.), ain 5. März 1925.

6 098 936/90: 3437 745|

6 090 000 04

3 437 745

243 154/31 128 970/37

Altdamm. [124024] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Barg in &Finfenwalde wird auf dessen Antrag ein- gestellt, nachdem alle nah § 202 Ubiay 1 der Konkursordnung zu bcrüksi{tigenden Gläubiger ihre Zustimmung zur Auf- hebung gegeben haben Der auf den 14. März 1925, Vormittags 11 Uhr, an- beraumte Prüfungstermin wird aufgehoben. Altdamm, den 9. März 1925, Amtsgericht. Bad Salzuflen. [124025 In der Konkurssache Lipp. Möbelwerke G. m. b H. Svetly, Siebcasse & Kolotoff in Schötmar ist ein Antrag auf Einbe- rufung einer Gläubigeryer]ammlung zur Beschlußtassung gemäß Ÿ§ 98 K.-O. da- rüber: 1. ob der gegen dea Möbelfabri- fanten Heißenberg in Derlinghausen anhängige Prozeß aufgenommen werden soll, 2. was mit den ‘bei der Firma Kagmarek in Leipzig gekauften Holz- bearbeitungsmaschinen geschehen toll, wo- rauf noch ein Nestbetiag von 2000 4 zu zahlen 1st, 3. ob der Interventionsprozeß Kallerhoff & Co. in Bad Oeynhausen durchgetührt werden foll, vom Konkurs: verwalter gestellt, und Gläubigerversamm- lung auf Dienstag, den 7. April 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem Lippischen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9, an- beraumt. Bad Salzuflen, den 5. März 1925. Lippisches Amtsgericht. IL.

Glatz. 2 [124027] In der Josef Jäschke’shen Konkurs- sache von Altheide soll die erste Ab)chlags- verteilung erjolgen wou M4 2443 61 ver- fügbar sind. Zu berüsihtigen sind drei bevorrehtigte Forderungen mit A 208,30 sowie 101 nit bevorrechtigte Forderungen mit A 2235,31.

Glatz, den 7. März 1925.

Gustav Mihlan, Konkursverwalter.

Ohlau. [123370] Das Konkursverfahren über das Ver- möôgen der Firma Ostdeutsche Schmirgel- werke Aktiengesellschaft in Ohlau wird

a) 4 °/% ige aus Ost- und Westpreußen Schlesien Brandenburg Sachsen . A R Westfalen u. Rheinprovinz . Hessen-Nassau . E Posen Don.» Schleswig-Holstein . «

Summe a

b) 4# 9% ige aus Ost- und Westpreußen Schlesien . : Brandenburg Sachsen An ee a As Westfalen u. Rheinprovinz Dee Naa s Posen Pommern . « Schleswig-Holstein . .

L Summe b. Hierzu Summe a.

Summe D .

aus Osft- und Westpreußen .. O i s es Anden «e 6 Sen A Hannover . E Westfalen u. Nheinprovinz . P

Posen

17 028 3759 9 087 100 3 042 000

761 625 458 550 1011 000

9 274 800

33 142 9590 7135 335 12 301 695 3 741 330 4 822 290 7 536 630 428 730

4 213 260 69 819 130 6 738 000 18 300 1354 3 025 800

161 441 820] 43 427 290

60 314 784/75 9 229 344/66 15 349 027/55 4 505 497/67 5 293 047/14 8 576 377/08 428 896|—

13 522 001/17 76 581 171/19 21 357 408/63

205 157 5195/84

143 459 6 909

5 332

9 542 12 207 28 T47 126/-

33 941 23 706 31478 288 445

50 171 329 9 222 439 15 343 699 4 902 959 5 280 840 8 547 630 428 730 13 488 060 76 957 469 21 3295 935

204 869 070

2 048 603|— 372 098/80 631 713/40 183 578 217 850 344 85171

17 468/87 550 716/80

3 159 343}10

880 006/80

8 406 231/38

4 341 125 6 729 989

399 198 1 326 626 66 583 290 17915910

143290741

d M

«rchußfriît 15 Jabre, angemeldet am 6. Fe- bruar 1925, Nachmittags 1 Ußr.

“ir. 4333. Fi1ma Gaedfke Aktien-Gesell- schait in Hambura, ein offenes Paket, enthaltend ein Muster eines Schokolaten- riegels, Muster tür plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1234, Schußtrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Februar 1925, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten.

r 4334. Frau Maria Julia Kutscher, geb Zeller, in Hamburg, ein offenes Paket, enthaltend ein Muster und Modell eines 'Mah-Yong-Sti'tes, Muster tür plaitishe Erzeugnisse, Fabriknummer 066, Schußirist 3 Jahre angemeldet am 11. Fe- bruar 1925, Vormittags §8 Uhr.

Nr 43395, Paul F G. Steen in Ham- bura ein ofenes Kuvert, enthaltend 12 Muster von Etiketten (Photogravhien », Flächenmuster, Fabriknummern 1—12, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 17 Februar 1925, Vormittags 11 Uhr

50 Minuten. Morris A. Heß

90

Köln. (124021] In ‘das Musterregister wurde im Monat Februar 1925 eingetragen :

Nr. 2954. Pet. Alb. Schmiß, Köln, angemeldet am 13. Februar 1925, Heizstäbe tür Schaufenster, vers. in Briefumschlag, Fabriknummern 9— 15, plastische Erzeug- nisse, Schuyfrist drei Jahre

Nr. 2599.4 Toledo Kontrollwaagen und Prütma)chinen G. m. b. H., Köln, ange- meldet am 20 Februar 1925, acht Muster in Form von Abbildungen für telbsttätige Waagen, vers. in Um)ichlag, Gefschäfté- nummern 1—8, Pplasti)che Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre

Nr. 2596 Or. - Ing. k. c. Alfons Mauser, Köln - Marienburg, angemeldet am 20, Februar 1925, Sâäurxetrandpo t- korb, vers. in Briefumschlag, Fabrik- nummer 1922/1, plasti)he Erzeugnisse, Schutzfrist dret Jahre.

Nr. 2557, (Hebrüder Stollwerck A. G., Köln, angemeldet am 24 Februar 1925, längliche viereckige Umhüllungsmuster zur Verpackung von Scbokoladetateln unter cer Bezeichnug: a) Nheingold Stollwerck- Halb\üß, b) Nheingold Stollwerck-Voll- milch, versiegelt Fabriknummern 321, 322, Flächenerzeugnisse, Schußirist drei Jahre. _ Nr. 2958. M. Mayer, Köln, Ptälzer Straße 32, angemeldet am 24. Februar 1925, ein Muster als Etikett für QOel- flaschen, Oelkannen und dergl. jowie als Autdruck jür Ge'!chättspapiere, offen in Umschlag, Geschäftsnummer 2, Flächen- erzeugnis Schußirist drei Jahre.

Nr. 2959. Dr. Ing. Altons Mauser, Kökn-Marienburg, angemeldet am 27. Fe- bruar 1925, Eimer, vers. in Umschlag, abriknummer 1/25 plastisches Erzeugni, chuytrist drei Jahre,

f Amtsgericht, Abt. 24, Köln,

o. .

LEEEL L E E L

S A V 9. V: V

HHIILlI1 11443

| |

D) auf Grund des Geseßes vom 7. Juli / 1891 (NRentengutsrenten)

18 880 650] 17 263 725 7229 850} 8 376 800 80 421 7201106 323 500 28 397 940f 6 508 579 8 227 275} 97 241 475 1 727 400} 1 402 500 33 900 18 900

89 400 656 700

22 179 V15| 10 969 310 78 (068 0701421 828 100

245 255 2200670 989 975 161 441 8204 43 427 251

4106 697 04(4714 016 525 750 9 100

9 975 41 700 150 4 125

40 982 36 185 357 9 971/5229 44 36107 11 375/264/, 13 231/033 y 11 784/79 182/23

36 144 375 15 606 650 186 745 220 34 906 515 105 468 750 3 129 900 52 800 746 100 33 148 315 499 896 170

915 844 79%

60 Tg

80

1 644 125 710 877

. 1/8423 969|70 1/578 159/50 4 762 141/80 141 515] 2 384/20

33 690/40

„} 1532 214/90 . 122 510 376/90 141 344 454/80 8 406 231/38 [49 750 656/18 142/90 2 595/80 220/50

an 479 929 15 616 621/522] 7 648 004 186 789 581/07 150 288 2536 34 917 890/264/,}28 775 500 105 481 981/033 467 434 417 3141 684/79 } 1 821 303 52 982/23 32 882 2575555) 748670554 T8 654 8053/17 | 33 156 368/17 [27 559 713 24 315/73 1499 920 485/73 14128427606

166 833/148/,[916 V11 628|143/,]662546594 204 869 0711| 288 445/84 215 157 515/84 [143250741 1120713865] 455 278/983/,[1121169143/982/,|80»797339|: 2 82U 8 2 858 2 000

51 679 241 51 916 3 594 4 275 135 4410

L LECLEEF H

S T *

ETT E EEL H E LELELA

F N Ff

| |

Nr 4336. Firma Gejel'\chaît mit be\chränfkter Haftung in Hamburg, ein offenes Kuvert. enthaltend ein Muster einer Kaffeepackung ,Dieter Kaffee ist gut“, Flächenmuster, Fabrik- nummer 440414, Schuyfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. Februar 1925, Vor- mittags 8 Uhr.

Nr. 4337. Firma Mühlmeister & Johler in Hamburg, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 29 Muster von a) 13 Plakaten, b) 12 Kalentern, c) 3 Etiketten und d) 1 Postfarte, Flächenmuster, Fabrik: nummern zu a 3775—3778, 3782, 3784, 3788, 3789, 3793, 3797, 3799, 3802, 3803, zu b 3779 -—- 3781, 3783, 3786 bis 3788, 3790—3792, 3794, 3800, zu c 3795, 3796, 3801, zu d 37859, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Februar 1925, Nachmittags 1 Ubr

Nr 4338. Franz Heckscher in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend ein Muster

E) auf Grund des Geseßes vom 8. Juni 1896 (Erbabfindungsrenten)

900 6 975

18 750]

4 590 7 024

70 798

615 49

3 979 6 975

69750] 1048

Zujammenstellung.

1515 945 100| 2 780 523/668/,[518 725 623/668/ 410 6 090 000 8 936/04 | 6 098 936/04 } 1016 352/31 3437 745 | 3437 745| | 90034767 | 34

1120713865) 455 278/982/,[1121169143/98%,/805797335|574/406 697 0401714 016 825

69 750 1 048 70 798] 11 546/09 18 75: 51 O

1646256460] 3 245 786/692/[1649502246/692/,[915406492|284[893 275 b6U]762 980 900]28 313 720174

999/50 351/20

L E!

S F E 4 T1 TETA Ee

Fell 14

Pommern . . Schleswig-Holstein . Summe

3 939/90

I HH141414141444

|

|

[l —— _— L) _ckck E:

23 486 664/90 28 313 729[70 243 154/31

° 128 970/37 . «149 700 686/18 3 939/90

73 613 015/66

E L144

——ck ail

Gesamtsumme . .

co} N AE C OH C SIT M S NONEN T MRT A MAPTZMHY O {N P P 2 MEC S HCIIA N G N T T