1925 / 63 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

21. April 1925: 1, Gläubigerversammlung Freitaq, den 20. PWYärz 1925, Mittaos 124 Ubr, Zimmer 6 des Amfktsgericbts. Prüfungstermin am Dienstag, den 5 Mat

versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Februar 19295, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 4922.

rrankfsurt, MWNafn, [125583] Veröffentlihung aus ¿em Mustertegister, Ytr. 3578. Firma August Oterrxietb in Franffint am Main, Um1chlag mit

beschränkter Haftpflicht, Köln: Durch Be- 1chluß der Generalversammlung vom 26 1. 1925 ist die Genossen\chaît autgelöst. Kaufleute Karl Paar und Karl! Kayer in

der Kommissionsvertrieh Handwerklicher undkünsfileri'cher Erzeugnisse.— Fränkifch- Thüringische Saatzuct tgenofsen-

Dem Kaufmann Albin Clauß Senftenberg ist Prokurg erteilt.

Senftenberg, N. L.. den 6. März 1925.

in | Metallwarenfabrik, Taucha b. Leipzig betr... Der Kaufmann Wilhelm Niemeck

ist als Mitalied des Vorstands aus-

und 27 (Generalversammlung) der j von mehreren Geschäftsführern dem einen Saßunçen abgeändert und das Grunde | oder anderen der Geschäftsführer die Be- fapital durch Erm..ßigung auf 1 800 000 | fugnis erteilen

lade und Kolonialwaren. Gescäftélokak: Planiß-N.. Zwickauer Str 75.

die Gesellschaft allein zu | 2. Auf Blatt 2652, betr. die Firma Geora Levy in Nürnbera.

Amtsgericht.

Sobernheim.

eingetragen worden: Unter Nr. 24 bei der Firma Herz zu Sobernheim,

Unter Nr. 53 bei der Firma Ferdinand

Herz zu Sobernheim,

Unter Nr. 87 bei der offenen Handels- | Die Umstellung is erfolgt. jellshaft Sobernheimer Beinknopf- und

Ungfabrik, Neiderbah und Landfried zu Sobernheim: Die Firma ist erloschen. Sobernheim, den 6. März 1925.

Das Amtsgericht, SOCst.

In unser Handelsregister B bei Nr. 34 Sassendorf G. m. b. H. eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 23. Dezember 1924 isfft

auf 500 000 N.-M. umgestellt. Gefellschaftsvertrags ist

andert. Soest, den 5. März 1925. Das Amtsgericht.

§ 4 des demgemäß ge-

Soltau, Hann. [124864] Handelsregistereintragung vom 23, 2. 1925 zur offenen Handelsgesellschaft G. A. MNöoders in Soltau: Fräulein Frieda NMNoöders und Witwe Caroline Nöders, geb. Harms, sind aus der Gesellschaft ausage- \chieden, und' zwar erstere durch Tod. Die Gesellschafter Fabrikanten Albrecht und Hermann RNRöders in Soltau seben die offene Handelsgesellschaft fort. Der Ge- sellschaftévertrag vom 20, Auaust 1910 ift durch Vertrag vom 18, Dezember 1924 ge- ändert. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellschafter einzeln berechtigt. Amtsgericht Soltau. Soltau, Hann, [124863] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 195 die Firma Wilhelm Thies Cisenwaren und Schmiederei in Soltau eingetragen. Persönlich haftende Gesell- \chafter sind die Schmiedemeister Wilhelm und Heinrich Thies fowie die Kaufleute Wilhelm Thies jun. und Erich Thies, fämt!ih in Soltau. Die offene Handels- gesellshaft hat am 1. Januar 1925 be- gonnen. Zur Vertretung ist jeder Gesell- schafter allein berechtiat. Amtsgericht Soltau, 24. 2, 1925.

Soltau, Hann. [124865] _In unser Handelsregister sind heute zu H.-N. B 14, Dr. Schulenberg & Co. Kieselguhrwerk Steinbeck a. Luhe G. m. b H. in Hütel, folgende Aenderungen €in- getragen. Die Firma lautet jeßt: Kiesel- guhrwerk Dr. Schulenberg G. m. b. H. in Pübtel. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, die Ausbeutung und die sonstige Verwertung von Kieselguhrland únd der Verkauf von Kieselguhr sowie die Wahrnehmung aller sonstigen hiermit in Zusammenhang stehenden Geschäfte. Der Gesellschaftsvertrag vom 3. 1. 1925 ist durch Beschluß der Gesellschafterversamn1- lung vom 10. 2. 1925 geändert. Das Stammkapital ist umgestellt auf 90 000 Neichsmark. Amtsgericht Soltau, 24. 2. 1925.

Statur d, [124866] _ In unser Háändelsreaister Abt. B Nr. 24 ist heute bei der Staßfurter Blechwvaren- fabrik Aktiengesellschaft in Staßfurt ein- getragen: Durch Beschluß der General- versammlung vom 30. Juli 1924 i} das Grundkapital auf 200 000 Goldmark um- gestellt und in 10000 Aktien auf den Jn- haber über je 29 Goldmark eingeteilt §4 des Statuts is dementsprebend geändert. Staßfurt, den 6. März 1925. Das Amtsgericht.

Stepenitz. [124867] In unser Handelsregister A ist bei Nr. 15 eingetragen: Der Kaufmann Her- mann Eckhardt in Stepeniß. Amtsgericht Stepenißz, den 4. März 1925.

Stolpen, Sachsen. [124868] Auf Blatt 123 des hiesigen Handels- registers, betreffend die Firma CEisen- warenfabrik aul Kloß, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stolpen, 1 am 3. Februar 1929 eingetcagen worden: a) die Gesellschaft wird auf Anordnung des Amtsgerichts Stolpen vom 14. Ja- uuar 1925 von Amts wegen als nichtig geit: b) die Eintragung des Fabrik- esißers Ernst Uhlemann in Stolpen als Geschaftsfübrer wird auf Grund der- elben Anordnung infolge Nichtigkeit der esellschaft gelöscht. Amtsgericht Stolpen, den 10. März 1925. Storkow, Mark. [124869] Bei der in unserem Handelsregister B unter Nr. 13 eingetragenen Firma „Hart- wi «& Co., Gesellschast mit ter Haftung in Markgrafpieske" ist heute ein- getragen: Die Gesamtprokura des Albert Pohl und des Wilbelm Hartwig ist erloschen. Der Geschäftsführer Friedrih Cumme ist abberufen An seiner Stelle ist der n erea Wilhelm Hartwig in tarkgrafpieske zum Gejchäftsführer be- iummt. Storkow (Mark), den 9. März 1925, Das Anitsgericht. 'Tanmcha, Ez, Leipzig. Im Handelsregister ist worden:

[124870] eingetragen

| [124861] Im Handelsregister Abteilung A ijt

Simon

[124862] er B ist heute Gleftrizitätswerk Bad

das Stammfapital von 1000000 Papiermark

geschieden Firma Tauchaer Metallgießerei und Arma

Haftung in Taucha betr: Das Stamm kapital ¡st durch Beschluß

neuntaufend Neichsmark umgestellt worden

geändert worden. Amtsgericht Taucha.

Tharandt.

getragen worden:

Tekturen und Gesellschaft mit tung in Tharandt betr.: schafterversammlung vom 3 hat unter den im Beschlusse angegebenen Bestimmungen die Umstellung und dem- ils weiter beschlossen, das Stamm- apital auf achttausend Reichsmark zu er- mäßigen. Die Ermäßigung ist erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 31. Juli 1922 ij dementsprehend in § 5 und weiter in § 9 Abs. 2 durch Beschluß der- selben Gesellschafterversammlung laut der notariellen NMiederschrift vom gleichen Tage abgeändert worden. 2 auf Blatt 225, die Firma Curt Fuhrmann in Nabenau betr.: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Max Alfred MNichter in Dresden. Amtsgericht Tharandt, den 6. März 1925.

Die Gesell-

Uslar. [124872] In das Handelsregister A Nr. 109 ift zur Firma Julius Driesen, ‘llene Handel8s- gesellschaft 1n Uslar, heute folgendes ein- getragen worden: Der Kaufmann Julius Driesen in Uslar ist am 24. 7. 1922 verstorben und damit aus der Gesellschaft ausgeschieden. Uslar, den 6. Februar 1925. Das Amtsgericht.

Viersen. [124873] In unser Handelsregister ist folgendes eingetragen worden: Abteilung A:

Nr. 384 bei der Firma „Heinrich Giebels“ zu Viersen: Jeßiger Jnhaber ist der Kaufmann Martin Püß in Viersen: Der Chefrau des Kaufmanns Martin Püß, Aenne geborene Craemer, in Viersen ist Prokura erteilt.

Nr. 504 bei der Firma "F: u. H. Birgelen“ zu Viersen: Der Kaufmann Heinrich Birgelen in Viersen is jebßt alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellschaft ift aufgelöst.

Nr. 649 bei der Firma „Kraftfahr- zeugbau Frang Tuttlies u. Co,” zu Biersen: Die Gesellschaft ist aufgelö|t. Die Firma ist erloschen.

_Nr. 689 bei der Firma „Ernst H. C. Berg“ zu Viersen: Die Firma lautet jeßt: „Ernst H, C. Berg Nachf., Jnbh. Wilbelm Prell“ Viersen. Inhaber ilt der Kaufmann Wilhelm Prell zu Viersen.

Abteilung B:

Nr. 1 bei der Firma „Viersener Aktiengesellshaft für Spinnerei und Weberei“ zu Viersen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16, De- zember 1924 ist die Saßung hinsichtlich der S8 5 (Grundkapital), 15 Absaß 3 Saß 2 (Anstellungêverträge), 21 Sab 1 (Aufsichtöratsvergütung), 24 Absaß 1 (Stimmrecht) abgeändert und das Grund- kapital durch Ermäßigung auf 1 680 000 Neichsmark? umagestellt; es ist eingeteilt in 4000 Aktien zu je 120 Reichsmark und in 6000 Aktien zu je 200 Reichsmark. Die Umstellung 1 durchgeführt. Der Ingenieur Wilhelm Sprenger in Viersen i zum ordentlihen Vorstands- mitglied bestellt worden,

Nr. 3 bei der Firma „Gesellschaft für Druck und Verlag, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ Y Viersen: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 10. Januar 1925 ist das Stamm- kapital auf 100 000 MNe:chsmark umge» stelt und § 3 (Stammkapital), § 9 Ziffer 3 (Geschäftsführer), § 10 Say 1 und D (Stimmrecht), § 14 (Gewinnver- teilung) des Gesellschaftsvertrags ab- geändert. i

Nr. 17 bei der Firma „Christian Mengen Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ zu Viersen: Laut Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 27. No- vember 1924 ist das Stammkapital auf 320 000 Neichêmark umgestellt. Die Un1- stellung ist durchgeführt. Zugleich ist das Stammkapital um 80 000 Reichsmark erhöht worden und beträgt jeßt 400 000 Reichsmark. § 3 des Gesellschaftsvertrags ift entsprebend geändert.

- Nr. 19: bei ‘der Fitma „Viersener Ziegelsyndikat, Gesellschaft mit be- schränkter U zu Viersen: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet. ie Firma ist erloschen.

Nr. 25 bei der Firma „Johann Bierß, Gesellschaft mit beschränkter Haftung" zu Viersen: Die Firma ist erloschen.

Nr. 28 bei der Firma „Mheinische Velvetfabrik Aktiengesellschaft“ zu Neersen: Durh Beschluß der General- versammlung vom 27. Oktober 1924 ift unter Abänderung des § 4 des Gesell- schaftsvertrags das Stammkapital umge- stellt auf 480 000 Neichsmark. Die Um- stellung ift durchgeführt. j

Nr. 37 bei der Firma „Mechanische Seidenweberei Viersen, Aktiengesellschaft“ zu Versen: Durh Beschluß der Gene-

Am 6. März 1925 auf. Blatt 225, die Firma Samsonia Aktien-Gesellschaft,

ralversammlung vom 22. November 1924

Am 9. März 1925 auf Blatt 247, die turenfabrif, Gesellshaft mit beschränkter der Gesell-

schafterversammlung vom 27. Januar 1925 von sechslunderttausend Papiermark auf

und 13 des Gesellschaftsvertrags sind ab-| Nr. 74 bei der Firma „Gebr. Schaub

(124871] In das Handelsregister ist heute ein- 1. auf Blatt 271, die Firma Tepa, Papiererzeugnisse, beschränfter Haf-

März 1925

- [zu je 150 Reichsmark. ist durchgeführt. e M08 bei der Firma fabrik Gejellschaft mit beschränkter Haf- tung“ zu Viersen: Die

Firma ist erloschen.

Samt u. Baumwollindustrie Aktien- gesellshaft" zu Viersen: Durh Beschluß der Generalversammiung vom 29. De- zember 1924 ist das Grundkapital unter entsprehender Abänderung des § 4 der Saßung auf 70000 Reichsmark umge- stellt. Es ift zerlegt in auf den Inhaber lautende Aktien von je 100 Reichsmark. Die Umstellung is durchgeführt. Nr. 79 bei der Firma „M, Berg u. Sohn Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung" zu Viersen: Der Kaufmann Mathias Grefkes aus Viersen ist als Ge- schäftsführer auégeschieden. Viersen, den 9 März 1925. Amtsgericht. Villingen, Baden. (124874) Zu VD.-Z. 42 des Handelsregisters A Band 11, Firma Willy Gerber & Cs, Kommanditgesellschaft in Billingen, rourde heute eingetragen: Die Firma is geändert in: Uhren- fabrik Locherhof Willy Gerber & Co,, Komamanditgesells{aft in Villingen“. Es sind weitere 48 Kommanditisten bestellt, Villingen, den 6. März 1925, Bad. Amtsgericht. Gerichtsschreiberei.

Villingen, Baden, {124875] Zu OD.-Z. 38 des Handelsregisters A Bd. Ti, Firma Uhrenindustrie Villingen Wilhelm Schleich, wurde heute einge- tragen: Die Firma ist erloschen. Villingen, den 6. März 1925. Bad. Amtsgericht, Gerichtsschreiberei. Villingen, Baden. [124876] Unter D.-Z. 52 des Handelsregisters A Bd. 11 wurde heute eingetragen: _ Firma Rudolf Scholl, Uhren-Export- Versand in Villingen i. B. (Schwarz- wald). Inhaber der Firma ist Nudolf Soll, Kaufmann in Villingen. Villingen, den 9. März 1925, Bad. Amtsgericht. I. Gerichtsschreiberei, Villingen, Baden. [124877] Unter D.-Z. 51 des Handelsregisters A Bd. 11 wurde heute eingetragen: _Firma Osi - Uhren - Villingen Otto Schmid. Inhaber der Firma ist Otto Sclmid, Kaufmann in Villingen. Villingen, den 9. März 1925.

Bad. Amtsgericht. T. Gerichts\chreiberei. Wattenscheid, [124879] Eintkraaungen im Handelsregister Abt. A

vom 3. 2 1925:

Zu Nr. 204, bei der Firma Karl von Nühden in Günnigfeld: Die Firma lautet jeßt: Wilhelm von Nühden, Da, Inhaber Kaufmann Wilhelm von Rüh- den, daselbst.

Zu Nr. 232, bei der Firma Alhambra- Theater Oskar Mattner in Wattenscheid: Inhaber der Firma ius jet die minder- jährigen Kindern 1. Oskar, 2. Else, 3, Paul, 4. Hellmut Mattner in Watten- \cheid in ungeteilter Erbgemeinschaft, ver- treten dur Vormund Kaufmann Johann Reichwald in Wattenscheid. _Zu Nr. 218, bei der Firma Jôrael Spiero in Wattenscheid und

zu Nr. 31, bei der Firma Heinrich Mehring, Sevinghausen: Die Firmen find erloschen.

Das Amtsgericht Wattenscheid. Weiden. j (124880] In das Handelsregister wurde einge- tragen:

„Kaolinwerk Bavaria, Gesellschaft mit beshränkter Haftung". Siß: Tirschen- reuth, Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist ervichtet am 31. Januar 1925, Geoenstand des Unternehmens is die Ausbeutung von Grundstücken ouf Rohkaolin und sonstigen Mineralien sowie die Erzeugung von und der Handel mit Kaolin und sonstigen Mineralien. Die Gesellschaft i} befugt, auh die Herstellung und den Vertrieb von Erzeugnissen aus Kaolin und sonstigen Mineralien aufzunehmen. Sie kann alle in ihren Geschäftszweig einschlägigen Ge- schäfte betreiben. Sie kann sich auch an anderen Unternehmungen beteiligen, Inter- essengemeinshaften eingehen und Zweig- niederlassungen errichten, Die Dauer der Gesellschaft ift zunächst bis zur völligen GrschöÞpfung der Ausbeutung der beni Grundstücksbesitern Albert Pre: singer, Witwe Ne'chl, Katharina, und Œchmid- konz in Makersreuth gehörigen und ab- gepachteten Grundstücke an Kaolin und naa Mineralien vereinbart. Jedem Gesellschafter steht das Necbt zu, das Ge- sellshaftsverhältnis nach Ablauf dieser Zoit auf das Ende eines Geschäftstahres durch eingeschriebenen Brief an die Gesell- schaft zu kündiaen. Manaels Kündiaung läuft die Gesellschaft jeweils um ein Jahr weiter. Das Stammkapital der Gesell- schaft beträat achtzigtaufend Ne*cbsmark (80 000 N.-M.). Sind mehrere G-\chäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft vertreten dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen. Die Generalversamm-

sind die §8 4 bsaß ! (Grundkapital)

Reichsmark umgestellt; es ist eingeteilt in 12 000 auf den Inhaber lautende Aktien Die Umstellüng

“20. i na „Heinr. Wierichs Honigkuchen- und Zuckerwaren-

; erte Vertretungs- t worden. | befugnis des Liquidators ist beendet. Die Die 88 41F

vertreten. Geschäftsführer: a)

zu vertreten. _Die Gesellshafter Georg Gebhardt, Sandgrubenbesißer in Weiden, und Karl Greger, Sägewerksbesißer in Pressath, legen in Anrechnung auf ihre Stamm- einlage in die Gesellshaft die von ihnen erworbenen Pachtrehte auf Ausbeutung obengenannter Grundstüe auf Kaolin und sonstige Mineralien bis zur Er- s{chöpfung ‘ein. Mit dieser Einlage sind die Stammeinlagen des Gebhardt mit 10 000 N.-M. und des Greger mit 10 000 N.-M. ausgewiesen. Weiden i. Opf., den 9. März 1925. Amtsgeriht. Negistergericht.

Werdau. (124881]

Auf Blatt 1037 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Firma Richard Morgner in Werdau. Der Fabvikant MNichard Wilhelm Morgner in Werdau ist Inhaber. Prokura ist erteilt der Buch- halterin Elsbeth Morgner in Werdau. Angegebener Geschäftszweig: Fabriknäßige Le tellung und Verkauf von Schrauben, ¡Fassondreherei. Geschäftsräume: Turn- hallenstraße 1.

Aintsgericht Werdau, 9. März 1925.

Wilster. { 124882]

In unser Handelsregister Abt, B is am 10. März 1925 unter Nr. 14, die Firma „C. von Loh, L e mit beschränkter Haftung in St.-Margarethen eingee- ragen. Gegenstand des Unternehmens ist ver Handel mit Getreide, Futtermitteln und verwandten Erzeugnissen. Das Stammkapital beträgt 000 N.-M. Geschäftsführer sind die Kaufleute Willy von Loh und Richard Adolf Kofahl, ge- nannt Schmidt, beide in St.-Marga- rethen. Die Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft gemeinschaftlih oder ein Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. :

Amtsgericht Wilster.

Wohlan. [124883] Der Name des einen der beiden Ge- schäftsführer der R. Müngberg G, m. b. H. Wohlau lautet nicht Walter Braun, sondern Walter Brann. (Bekanntmachung vom 29. 1. 1925.) Amtsgeriht Wohlau.

Wurzen. (124884] Auf dem die Firma Liebing & Co., Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Noißsch bei Wurzen, betreffenden Blatt 438 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen 1borden: Die Gesell- saft ist aufoelö!t. Die Kaufleute Hans Liebing und Martin Stiebina, beide in Dresden, sind als Geschäftsführer aus- geschieden. Zum Liquidator ift bestellt der Kaufmann Ottomar Hans Liebing in Dresden, sein Amt als Liquidator ‘und die Liquidation sind beendet, die Firma ist erlesden.

Antsgeriht Wurzen, den 5. März 1925.

Wurzen. [124885] Auf dem die Sächsische Quarzit - Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung in Wurzen betreffenden Blati 450 des hiesigen Handelöregisters ist heute ein- getragen worden:

Die Gesellscbafterversammlung vom 17, Januar 1925 hat laut Notariatsproto- kolls von diesem Tage die Umstellung des Stammkapitals auf eintausendfünfßbundert Reichsmark beschlossen. Die Umstellung ist erfolgt. Der Steinbruchbesier Georg Zachmann in Wurzen ist als Gesckäfts- führer ausgeschieden. Zum Gesckäftsführer 1st bestellt der Oberleutnant a. D. Ernst John von Freyend in Wurzen. Amtsgeriht Wurzen, den 6. März 1925.

Zittau, E [124866] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden: :

1. auf Blatt 979, betr. dié Firma Zittauer Verkaufs-Verein für Ziegelei- fabrikate, Gesellickchaft mit beschränkter Haftung in Zittau: In der Gesellschbafter- versammlung vom 4. Dezember 1924 ist die Umstellung des Stammkapitals auf Neichsmark ünd tie Ermäßigung des- selben auf elftausend Reichsmark sowie die Abänderung der §8 2 und 3 des Ge- sellsbaftsvertrags bes{lossen worden. Diese Ermäßigung des Stammkapitals ist erfolat. i

2, auf Blatt 1625, betr. die Firma Horst Halang Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Zittau. Jn der Gesellscafterversammlung vom 27. Fe- bruar 1925 i} die Abänderuna des § 9 des Gesellschaftêvertraas, die Umstelluna des Stammkapitals auf Reichsmark und die Ermäßigung desselben auf neun- tausend Reichsmark beslossen worden. Die beschlossene Ermäßiauna des Stamm- kavitals ist erfolat. Die Gesellsckaft ist aufoelóst. Der Kaufmann Horst Halang in Zittau ist zum Liquidator bestellt, Amtsgericht Zittau, den 9. März 1925.

Zwickau, Sachsen. [124637] Eisenwerkcesellschaft Marximiliansb'itte Zweiantederlassunq Liktentanne siehe Handelsregister Amberg.

Zwickau, Sachsen, [124888] Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. Auf Blatt 2792 die Firma Alfred Seifert in Planiß-N. und als ihr Jn- baber der Kaufmann Ernst Alfred

Wurzer, (Emil, Direktor, Nürnberg, b) Gebhardt, Georg, Sandgrukenbesißer, We. den. Beide haben die Befugnis, die Gesellschaft alle:n

Zwickauer Sprechmaschineufabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Zwickau: Die Gesellschafter- versammlung vom 7. Februar 1925 Hat die Umstellung der Gesellsckaft durh Er- mäßiaung des Stammkgpitäls von 4 000 900 Papiermark auf 4000 Nei:hs- mark beschlossen. Die bes&lossene Er- mäßigung ist erfolgt. Dementspreckend ist der Gesellshaftêvertrag laut Nota- riatëurkunde von demselben Tage im § 9 abreändert worden.

3. Auf Blatt 2543, betr. die Firma Vogtländishe Textilwaren : Groß- handels - Gesellschaft mit beschr. Haftung in Liquid. in Zwickau: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators Lipfert ist beendet. Die Firma ift erloschen.

Amtsgericht Zwickau, den 7. März 1925,

Zwickau, Sachsen, [124887] In das Handelsregister is Heute auf Blatt 35 des vorm. G.-Amts, betr. die Firma Aktienbrauerei Zwickau- Glarchau, Aktiengesellschaft, in Zwickau, einsetragen worden: Die &

es neralversaminlung vom 6. Januar 1925 bat auf Grund der Verordnung vom 28, Dezember 1923 die Umstellung des Gruntfkapitals von 4 200 000 Paviermark auf 840 000 Reichsmark, zerfallend in 1200 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 60 Neichsmark und. 3840 auf den Je haber lautende Aktien zu je 200 Reidb®2- mark, beslössen. Die beschlossene Um- stellung und Ermäßiaung des Grund? kapitals is} erfolat, Der Gesellschafts» vertrag ist in den §8 15 und 17 ent- spredend geändert worden. Weiter wird bekannt@macht, daß je 10 Neictsmark Aktienbetrag eine Stimme gewähren.

Amtsgericht Zwickau, den 9. März 1925;

3. Vereinsregister.

WandäsbekK. 1126195] In das Vereiutêregister ist unter Nr 78 am 10. März 1925 eingetragen: Genein- nütziger Siedlungs- und Gartenbauverein „Gehrde" e. V. in Wandsbek. Wandsbek, den 10. März 1925. Das Amtzegericht. Abt. 1V. Weilburg. [126196] Sn unjerem Vereinsregister ist heute unter Nr. 23 tolgendese eingetragen worden : Spalte 1: Nr. l. Spalte 2: Turn und Spoxrtyerein Löhns berg zu Löhnberg.

Spalte 3: De Satzung ist ain 7. Jas nuar 1925 errichtet Spalte 4: Albert Schuster, Willi Gel bert zu Löhnberg. Weilburg den 27. Februar 1925.

Das Anitsgericht.

[126197] Wiehl, Kr. Gummersbach.

Ju hiesigen Veieinéregister ist bei dem firhlichen Hiltéverein für die evängeli)che Kirchengemeinde Nümbrecht in Nümbrecbt heute eingetragen worden, daß der Kauf- mann Kal Kausmann, der Gärtner Theodor Schenkmann und der Pfarrex Otto Becker. \ämtiih in Nümbreht aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Landwirt Wilhelm Hegel 111, in Nümbrecht, der Landwirt Wilhelm Gembruch in Oedinghautnen und. der Piarrer Hans Nieden in Nümbrechi in den Vorstand neu gewählt sind.

Wiehl], den 5. März 1925. Amtsgericht.

4. Eenossenschafts- register.

Jn unsex Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 1246, „Mittelstandehilte", eing. Gen. m. be1chr. Haityfl., Berlin, eingetragen worden : Autgelöst dur Bes schluß der Generalver)ammlung vom 17. Dezember 1924. Berlin, 10 März 1925. Amtsgericht Berlin-Mitte Abt. 88.

Brefsach. [124919] Genossen1caftsregistereintrag Band. L O.-Z. 43 (Ländlicher Kreditverein, e G. m u H. in Schelingén): Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. De- zember 1924 is die Saßzung neu aufgestellt worden. Die Firma lautet toitan „Länd- licher Kreditverein Schelingen, eingetragene Genossen|haît mit unbeschränkter Haft= pfliht“. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Dar- lehensfasse zur Pflege des Geld- und Kieditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns Breisach, den 6 März 1925.

Das Amttgericht.

Bunzlau. [124920] Im Gencssen\chaitsregister Nr. 78, be- treffend die Genossenscha}t jür Kaltblut- vferdezucht, e G. m b. H., in Bunzlau ist beute eingetragen tworden, daß die Genossen- schast dur Beichluß der Generalver)amm- lung vom 18. Oftober 1924 aut1gelöst ist. Liquidato1en sind der Gutsbesiger Siegfried Kühn in Neu Jächwiy und Gutsbesitzer Bruno Bräuer in Bunzlau, Schönfelder Straße 8. Amtsgericht Bunzlau, d. 3.1929.

Coburg. [124921] Einträge im Genossenschaftsregister: Werkgenossenschaft der Handwerler im Kronacher Bund, eingetr. Genossens ichaît mit beschr. Hattpfliht. Siy Coburg. Statut am 29. XUL[. 24 erx»

Seifert daselbst. Angeaebener Geschäfts-

lung kann jedoch auch bei Vorhandensein

zweig: Großhandel mit Kakao, Schoko-

richtet. Gegensiand des Unternehmens ist

schaft, eingetr. Genossenschaft mit be1br, Hattpfliht. Siy Coburg. Statut am 290 2 25 errihtet. Gegenstand des Unter- vebimnens ist dex Crwerb, Betrieb und Vertrieb von Saatzuchien und landwiz1t- schaf!lihenProdukten Darlehnskafsen- verein Keh. bach, eingetr. Genossen1chaft mit unbeschr. Haitpflichht. Sit Keh1bach bei Lndwigsstadt. Statut am 14 2. 25 errihtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und - Dar- lehncgeichäfts zur Förderung der wirt- fha!tlihen Lage der Mitalieder. Bei dem Konsum Verein Coburg, ein- getr. Gen mit beschr Ha11pflicht in Coburg: Firma geändert in : Beamten- Konsum-Verein Coburg, e. G m. b H in Coburg. Coburg. den 10. März 1925 Amtsgericht *— Meg -Gericht.

Donaueschingen. [124922]

Genossenschattéregister Band 111 O.-Z 18: Milchgenossenschaît Unterbaldingen, eingetragene Genossen!chaft mit beschränkter Hastyslicht zu Unterbaltingen Amt Donau- eihingen. Gegenstand des Unternehmens: Milchvernwertung auf gemein1chajiliche Nechnung und Gefahr. Statut vom 14 Dezember 1924.

Donuaue|\chingen, den 6. März 1925.

Vmtsgericht. [.

E Diego. [124923]

oenossenschaftsregistereintrag. Ländlicher Kreditverein Ittlingen, e. G m u. H Die Firma ist geändert in „ESpar- und Darlebenskasse Ittlingen, e. G. m. u H. in Ittlingen. Eppingen, 27. Februar 1925 Amtsgericht.

Eppingen. [125265]

Ländlicher Kreditverein e. G. m. u. H. in Schluchtern: Die Firma is ge- ändert in: „Spar- und Darlehenskasse Schluchtern, e. G. m. u. H. in Schluch- tern“. Eppingen, 7. März 1925. Amts- gericht,

F rankftiumrt, Main. Veröffentlihung aus dem Genossen- \chattsregister. Gn.-N. 196: Siedlungs- Gemeinschaft Schwerktiegébeschädigter der Ober-Post.Dirxeflion Franl'u1t am Main, eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkier Hattpflicht, Frantfurt am Main Unter diejer Firma if in das hiesige Genosjen\cha)tsregister am 5. März 1925 eine e. G. w b. H. mit dem Siy 1m Franffunt am Main eingetragen woiden. Die Satzung. ist vom 17 Februar 1925. Gegenstand des Unternehmens ist die Ver- schaffung ‘von ge!unden und zweckmäßig eingerichteten Wohnungen in eigenen er- bauten over angefautten Häusern zu billigen Preisen auf gemeinnüßiger Grundlage für unbemittelte Mitglieder. Franffurt am Main, den d. März 1925, Preuß. Amtsgericht. Abteilung 16.

F agen, Westf. / [124925

Jn ‘unsex. Genossenschaftêregister ist eingetragen äm 3.3, 1925 bei Nr. 78; Buchdruckerei - Genossenschaft eingetragene Genossen}clhaft mit beichränkter Laftpflicht zu Hagen: Die Firma ist geändert in: Volfs1echt Buchdruckerei - Genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkier Hattvflicht.

Das Amtégeriht Hagen (Westf.).

FFeinritheswalde, Ostpr. [124926]

In un!ex Genossen|cha}teregister ist heute unter Nr. 8 die Clektrizitätegenossenscha!t Grietis{ka, eingetraaene Genossen}chatt mit beihränfter Ha1tpfliht mit dem Siy in Gnietind:ka, eingeiragen. Gegensland des Unternehmens: Bezug und Verteilung von eleftrisher Arbeit sowie Errichtung und Ez1haltuna der hierzu notwendigen Anlagen ynd Maschinen und die Beschaffung von Geräten

Das Statut datiert vom 3.Dezember1924.

Heinrilléwalde O.-Pr , den 4. März 1925,

Amtsgericht. Abt. 4a.

[124924]

Wermsdorf, Kynast. [124927]

Hinsichtlich der in unserem Genoss\en- \schasteregister unter Nr. 9 eingetiagenen Spa- und Darlehnstkasse e. G m. b H in Schreibderhau wird noch nachträglich bekanntgemacht, daß die Firma jeßt mie folgt lautet : Spar- und Darlehnskasse Schreiberhau. eingetragene Genossenschaft mit unbe1hränkter Hattyflicht, Gesebätts- stelle de1Provinzial-Genossenschaftsbank für ESwlesien, eingetragene Genossen|chaft mit beschränkter Ha1tpflicht, Breélau.

Hermsdorf (Kynast), den 28. Februar 1925, Amtegericht.

Wermsdorf, Kynast. [124928]

Im hiesigen Genossen)chaftsregister ist bei dem Kon|umverein e. G. m. b. H. in Schreiberhau folgendes Wordén:

a & 49 ist geändert. Das Eintritts- geld tür neue Mitglieder beträgt bis au? weiteres 3 Mark.

_b)'§S 53 ist abgeändert. Vom Jahre 1925 ab beginnt das“ Geschäftéjahr am 1, Januar und endet am 31. Dezember

Herimsdöorf, Kynast, den 28. Februar 1925.

é Amtsgericht.

Hof. Genossenschattéregister. [124929]

„SBartenbauverein des Verkehrs- personals in Hof a. S., e. G. m. Vi Q L Of Ami 9 L 1920 dâlife elöst, Liquidatoren sind die bisher. Vo1-

tandsmitgl ieder. Yintsgericht Hof, 10. 3. 1925.

Köln. H [124931]

eingetragen

In das Genossen\chaitêregister wurde

am 7. März 1925 eingetragen Nr. 249,

fatholisher Ge-

Köln sind Liquidatoren. Amtsgericht, Abt 24, Köln.

Kolberg. s 124930) Jn unser Genossen1chaftsregister ist bei der unter Nr 52 eingetragenen Schuh- macher-Nobstoff- und Lieterungégenossene chaft vermerkt, daß die Genossenschaft durch Beichluß der Genezralver!atmlung vom 4 /11. Februar 1925 au'gelöst ist. Kolberg, den 21. Februar 1925. Amtsgericht.

Lübz. [114932] In das Genossenscho{itsrégister ist zur Elektrizitäts- u. Maichinengenossen)chaft Wabl1stort-Darß, e. G. m b. H, eingetragen, daß der Verwalter Herm. Scblündt aus dem Vorstand autge)cieden und der Hof- besißer A1b Neutmann in Darß in den Vorstand eingetreten ist. : Amtegericht Lübz, den 4. März 1929.

Meisenheim, Glan. [124933] In das Gepossen)\chaftéregister des hiesigen Amtsgerichts wurde heute unter Nummer 14 bei ter Genossenschaft Land- wirtichastlihen Genossenchaft jür Geld u Warenverkehr e. G. m. b. H. zu Medard folgendes eingetragen:

Dur Generalversammlungsbes{luß vom 8. Februar 1925 ist die Genossen- schaît augelöft worden. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder. Meijenheim, den 4. Yärz 1925.

Das Amtsgericht.

SyKe, [124934] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute die Au}lösung der „Landwirtscha|t- lien Bezugs- und Absaygenossenschatt Buinkum und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit be1chränfkter Haitpflicht in E eingetragen. Amtsgericht Syke, A129:

Trebnitz, Schles. [124935] &n unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 116, Gemeinnüßige Baugenossen- \chaft für die Stadt T1uebniy E G. m b. H., eingetragen: Die Genossenscbatt ist durch Beichluß der Generalversammlung vom 22. 2. 1925 aufgelöst. Liquidatoren: Ti\hler Paul Mücke, VBürovo1 steher Gustav Floegel, Trebnitz. Amtsgericht Trebnitz, 6. 3. 1925.

Waldkirch, Breisgau. [124936] In das Genossen)chaitsregister Band 11 O -Z. 10 is heute eingetragen worden : Baugenossen)cha}t E1zach, eingetragene Ge- nossenschaft mit be1chränkter Haftpflicht in E1zach. Die Satzung ist am 10. Januar 1925 jestgestelt. Gegenstand des Unter- nehmens ist: a) Wohnhäuser zu errichten und dadurch die Wobnungsnot zu beheben, den Genossen die Möglichkeit zu geben, sich ein Haus zu möglichst billigen Preiten zu verschaffen. Der Geschäitebet1ieb kann auch au) Nichtmitglieder auegedehnt werden, b) durch Förderung der Geschäftstätigkeit die Arbeits!osigkeit zu befämpien. Waldkirch, den 9. März 1925.

Der Ger1chté\chreiber des Antsgerichts.

Waldädshnmt. [124937] Eintrag Genossenschaftsregister D.-Z 37 zum Ländl. Kreditverein Gurtweil, e. G. m. u. H.: Autgelöst durch Beschluß vom 25 Januar 1925. Waldshut, den 4. Februar 1925.

Bad. Amtsgericht.

Weinheim. [124938] Genossen)cha{tsregister O.-Z. 11, Land- wirt\ha}tlihe Ein- und Verkaufsgenossen- iclatt, e. G. m. b. H. in NRippenweier : Die Genossenschakt ist au) Grund des & §03 der 2 V -O. zur Durchführung der V.-O. über Goldbilanzen vom 28. 3, 24 nichtig.

6. März 1925. N

Amtsgerißt Weinheim.

Ziegenrück. [124939] Im hiesigen Genossenfchaftsregister “ist bei der Ländlichen Spar- und Darlehnt- fasse Lieb)chüß-Liebengiün e. G. m. b. H. in Liebschüz heute eingetragen worden, daß der Kantor Ferdinand Kläring aus dem Vorstand ausgeschieden und an teiner Stelle der Landwirt Ka1l Pöhlmann in Liebshüß gewählt waden ist. :

Ziegenrück, den 5. März 1929.

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die aus1ändis chen Muster werden unter Leivaiag veröffentlicht.)

Blankenhain, Thür. [126198]

In unser Musterregister ist heute unter Nr. 111 eingetragen worden: Thiemig, Walter, Zigarrenfab1ikant in Bad Berka, 1 Briefum\chlag, enthaltend eine Abbildung eines Zigarrenmusters mit der Nummer 40, Muster für Pplasli\che Erzeugnisse, Schußirist ein Jahr, an-

11 Uhr. Blankenhain, den 12. März 1929. Thüringisches Amtsgericht.

BDarmstadt. [126199

Firma G. C. Klebe zu Eberstadt,

angemeldet am 6. März 1929, mittags 11 Uhr 20 Min. Darmstadt, den 6. März 1925.

gemeldet am 10. März 1925, Vormittags

In das Musterregisier Band 1 Nr. 40 ist heute tolgendes eingetragen worden : drei Muster, ver\chlossen, Flächenerzeugnis, Ge- 1chäfténummer 3, Schuyfrist drei Sare

ors»

20 Mustern tür Tabakpackw gen, ver- \{lossen, Flächenmuster, Fabriknummern 4435 b, 4473 b, 4480 b, 4491 b, 4492 b, 4496 b, 4497 b, 4498 b, 4560 b, 45912 b, 4510 b, 4511-b, 4512b, 4513b 4514b 4515 b, 4516 b, 49518 b, 4519b 22345 Schußirist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1925, Vorm. 11 Uhr 45 Mi- nuten. Nt. 3579. Firma Kornsand und Co. in Frankfurt am Main, Umschlag mit einem Plakat „Binger Auslese“, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer ©5747, Sqchuygtrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1924, Vorm. 10 Uh 40 Minuten. Nr. 3580. Friedrich Zickroolf, Aktien- gesellihaft in Franffurt a. M., Umichlag mit Mustern für A1chenshalen und Zahl- teller, versieaelt, Muster tür plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 109. 110, 111, 112,113, 114 115, G H 118, 119, 120, 121, 122, 123, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Februar 1925, Vorm 11 Uhr 55 Minuten. : Nr 3375. Firma Klims{h's Druckerei F, Maubach & Co. G. m. b. H. in Frank- furt am Main, bezügli der Muster, und zwax : zwei Muster Etiketten, vier Muster Plakate mi1 Fabriknummern: Etiketten : 65718, 6579, Plakate: 6580, 6581, 6582, 6587 verlängert um weitere 7 Jahre Nr 3019. Fuma August Osterrieth, Frankfurt am Main. Bezüglich des Musters mit der Fabriknummer 36159h verlängert um weitere H Jahre. Nr. 39581. Firma Mitteldeutse meh Papierwarenfatrik M. Oppenheimer, in Frankfurt am Main, in einem versiegelten Umschlage 11 Muster für Paptierdüten, versiegelt, Fläcklenmuster, Fabriknummern 150 bis 160, Schußsrist 3 Jah1e, ange- meldet am 27. Januar 1925, Vorm. 9 Ühr 49 Minuten. : Nr. 3582. Firma Klim\ch's Druckerei, S MaubäG- & Co. G: m. b O. in Franfturt ain Main, Umscblag mit Mustern tür Etiketten und Titelseite, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: Etiketten : 7430 bis mit 7445, 7447, T448, T7449, Titelseite: 7446, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am ‘14. Februar 1925, Ÿtahm 3 Uhr 15 Minuten. Nr. 3583. J H. Epstein, Aktiengefell- schaft in Frankfurt am Main, Umschlag mit zwei Mustern: Dekor für Leder und „Galucha", Flächenmuster, Fabriknummern 1 und 2, Schußirist 3 Jabre, angemeldet am 18. Februar 1925, Vorm. 11 Uhr 595 Minuten. Nr. 3584. Frau Sommerlat - Ko, Notemarie, in Frankfurt am Main, Um- \chlag mit einem Muster für eine Puder- streudose in Form eines Puddha, offen, Muster für plastisches Erzeugnis, Fabiik- nummer 100, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Februar 1925, Vorm. 9 Vhr 10 Minuten i Nr. 3585. Firma Klimsh's Drudckerei, F. Maubach & Co. G. m. b. H. in Frank- furt am Main, Umschlag mit Véustern für Etiketten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 7450 bis mit 7459, Schutzfrist 3 Iabre, angemeldet am 26. Februar 1925, Boórm. 8 Uhr 30 Minuten | Nr. 3380. Firma Klimsh's Druckerei F Maubach & Co. G. m. b. H. in Frank- furt am Main. bezüglich der Ctiketten- muster mit Fabriknummern 6589 bis mit 6605, 6607, 6608, 6609 verlängert um weitere 7 Jahre. Nr. 3586. Firma L. S. Mayer G. m. b. H. in Frankfurt am Main, Umschlag mit Muster, darjtellend eine Stehlampe mit im Fußteil untergebrachter Ubr, ver- siegelt, Ge\chmackemuster, Fabriknummer 4972, Schuytrist 5 Jahre, angemeldet am 21. Februar 1925, Vorm. 11 Uhr Fraukfurt am Main, den 6.März 19295. Amtsgericht. Abteilung 16.

Harburg, Elbe. [126 200) In das Musterregister Nr. 117, Har- burger Gummiwazen - Fabrik Phoenix A.-G, Harburg, Elbe, ist heute eingetragen: Ein Muster, „Zwerg“, buntemaillerte, wa)chbare Gummipuppe darstellend, ver- siegelt, plastishes Erzeugnis, Fabrik- nummer 315, Schußtrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. Februar 1925, Vor- mittags 9} Uhr. L i; Amtsgericht, 1X, Harburg, 9. März 1929.

Landeek, Schles. [126201]

&n unser Musterregister ist heute bei Nr. 17 und 18 eingetragen: . |

Firma F. Losky, Oranienhütte bei Seitenberg, hat tür die unter Nr. 17 und 18 eingetragenen Muster die Verlängerung der Schußfrist auf. 7 Jahre angemeldet Amtsgericht Landeck, Schl, 27. Februar1925.

Nürnberg. [125585]

In das Musterregister wurden ein- getragen “unter : j c

Nr. 4919. Robert Vydra in Nürnberg, 3 Abbildungen von tünstl Christbäumen mit Musikfstandern, N1n. 6515, 6520 und 6525, Muster tür ptastihe Erzeugnisse, versiegelt, Schug!rist 3 Jahre, angemeldet am 13, Februar 1925, Nachmittags 4 Ühr

Nr. 4920. Simon Hechinger in Nürn- berg, 2 Muster von Spielzeugen, Scerz- artifeln, Fabrik-Nrn. 2113 und 2118, Muster für plastisGe Erzeugnisse, offen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Februar 1925, Vormittags 9 Uhr 590 Minuten.

Nr. 4921. Bayeri\che Metallwaren- fabrik Gey1ellschaft mit beschränkter Hakf- tung in Nürnberg, 4 Muster von Me- nagengestellen Nr. 346, 348, 366 und

6 Muter von Spielzeugen und Spiel- zeugteilen Nr. 63, 638, 64, 648, 69, 69 B, Muster tür plaftishe Erzeugnisse. ofen, Schuyzirist 3 Jahi1e, angemeldet am 24. Februar 40 Minuten.

in Nürnberg, 4 Muster von Plüichtieren als Sprißfiguren, Erzeugnisse, angemeldet am 26. Februar 1925, Nach- mittags 5 Uhr 50 Minuten

Friedrich Schönhut Gesellschakt mit be- \bränfter Hastung in Nü1tnberg, 1 Muster eines ovalen Gebädfastens aus Porzellan mit gewötbtem Decel, Muster tür plafstiiche Erzeugnisse, versiegelt, Schuyfrist 3 Jahre, angemeidet am 27. Februar 195, Nach- mittaas 3 Uhr 45 Minuten.

Oberhausen, Rheinl.

Firma Oberhausener Glaéfabrik Funde & Becker in Oberhausen, eine Flatche. Birn- tom, ent\prehendem Stopfen, plastiche CErzeug- nisse, Schuttrist drei Jahre, angemeldet am 10. März 1925, Vormittags 11 Uhr.

Prettin.

Erzeugnissen der Steingut'abrikation und fonstigem Material 1ür ganze oder teil- weise Austührung in jeglicher Farbe und Auestattung,

ftische

lonstigem Material für ganze oder teil-

1925, Nachmittags 3 Uhr

Nr. 4923. Hans Adelmann, Kaufmann Muster für plasti1che

offen, Schußfrist 3 Jahre

Nr. 4924 Firma Metallwarenfabrik

Nürnberg, den 6. März 1925. Amtsgericht. Megistergericht.

[126202] In das Mutterregister ist am 10 März 1925 eingetiagen unter Nr. 86 tür die

mit glatten breiten Flächen und

Amtsgericht Oberhauten, YhUd.

[126203] Im Musterregister sind für Annaburger Steingutfabrik, Aftiengesellshatt in Unna- burg, heute eingetragen : Nr. 69, Flächen- muster zur Dekoration von plasti)chen

1123, 1124 1132, 1134 1139, 1140,

Nr. 70, pla-

Steingut oder

Dekor Nr. 125, L126, C H2CG 8E E35, 1136: 1197, 11298, 1141, 1142, 1143, 1144,

Erzeugnisse aus

weije Ausjührung in jeglicher Größe, Farbe und Ausstattung, Wa1chga1nitur, Form Nr. 871, 872. 884, 885, 886, 887, 858, Schokolatenkanne, Form Nr. 889, 890, 891, VBa'\e, Form Nr. 855, 856, 857, 858, 859, 860, 861, 862, 863, 864, 865, 866, 867, 868, 869, 870, in versiegelten Um- ichlägen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1925, Mittags 12 Uhr.

Amtsgericht Prettin, 3. Värz 1925.

Radeberg. [126204] In das hiesige Musterregister ist heute unter Nr 209 eingetragen worden: Firma August Walther & Söhne, Aftienge)elU- \chaît, in Ottendorf: Ofrilla, Weinblatt- muster jür gepreßte Glaswaren, Fabrik- numiner 151, offen, plasti\ches Erzeugnis, Schuytztrist 3 Jahre, angemeldet am ». März 1925, Mittags 124 Uhr. Das Amtsgericht Radeberg,

am 6. März 192d. Steinach, Thür. [126205] Jn unser Musterregister ist heute ein- getragen worden: unter Nr. 267, Péüller, Traugott, Glasbläter, Ernsithal a. R. a) 2 Muster, Draht- und Blechkieuz mit ÁÄnbhängeösen für Behang 1owie au!ge- leimtez: Stern aus ge)}ponnenem Glas Geschäftsnummer 610, 611, b) 4 Muster, Stern aus Drakbtfedern mit augeshobenen oliventörmigen Glas1öhren, in verschiedenen Farben und Größen. Geichäftänummer 614, c) 1 Muster Giaeschaleneinsay aus ge- preßtem Glas mit ver\chiedenen Farben- reflexionen, Geichäftêénummer 612, a—c offen niedergeleg, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist H Jahre, ange- e am 3. März 1925, Vorm. 10,90 Uhr. Steinad), den © März 1929. Thür. Amtsgericht.

Steinach, Thür. : [126206] Jn unter Musterregister ist beute ein- getragen worden: : Nr. 266. Firma Nüdkert & Cie. in Steinach, 1 Abbildung, Uhrform aus Glas mit Schraubverschluy zum Füllen mit Zucker, Sait, Partüm 2c., Fabriknummer 1000, offen, Muster für - plastische Er- zeugnisse, Shuyfrist 3 Jahre, angemeltet am 28. Februar 1925, Vorm. 11} Uhr. Steinach, den 5. März 1925. Thüring. Amtsgericht.

Weimar.

In unter Musterregister ist

in Weimar, ein

g

nummer 1, Flächenerzeugnis, Sh Vormittags 9,45 Uhr. Weimar, den 9. März 1929. Thür. Amtsgericht. 4b.

[126207] heute eingetragen worden: Nummer 113. Roghé, Agnes, Studierende am Staatl. Baubhaus offener Umschlag, ent- haltend 1 Abbildung eines Teppichmusters mit neuartigen Ornamenten, SURE ußtri

3 Jahre, angemeldet am 7. März 1929,

1925, Mittaas 12} Ubr, daselbît. Borken (Westf ). den 7. März 1925. Preußisches Umtsgericht

Bottrop. [126234] Ueber das Vermögen der Westd. Leders waren-(GBesellihatt m b. H. in Bottroy, in Liquidation, is beute. 54 Uhr Nach» mittags, der Konfura eröffnet Konfku18- verwalter is der Lehrer a. D. Goldstein in Bottroy Offener Arrest mit Anzeiges vflicht bis zum 7. April 1925. Anmelides frist bié zum 15. April 1925,Erste Bläuhiaers versammlung am 7 April 1925, Vors miltags 11 Uhr im biesigen Amtésgericbt, Milbelmstraße 24. Prüfungstermin am 29 Avril 1925 daselbst

Bottrop, den 11. März 1925.

Der Gerichtéscbreiber des AmttegeriGts,

Düisseldorf. [126238] Ueber das Vermögen des Kaufmarns Hermann Stender in Hilden, Elberfelder Straße 21, alleiniger Jnhaber der Firma Hermannn Stender in Hilden, wind heute, am 10. März 1925, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Ges meinshuldner seine Zahblunggunfähigfeit und Zablungseinstellung eingeräumt bat. Der Rechtkanrealt Steckelings in Hilden wird zum Konfunsverwalter ernannt. Fons- fursforderungen find bis zum 18. Avril 1925 bei dem Geriht anzumelden. (8s wird zur Beichlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters jowie über die Bestellung eines (Bläubigerautschusses und eintretendentalls über die im § 132 derx Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dicnétaa, den 7. April 1925, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28 Avril 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem unters zeichneten Gerichte, Zimmer 17, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurêmasse gehörige Sacbe im Besiy haben oder zur Konfurémasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuidner zu vers abfolgen oder . zu leisten, auh die Vers vflihtung auferlegt, von dem Besive der Sache uud von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkuréverwalter bis zum 15. April 1925 Anzeige zu macben. :

Düsseldort-Gerresheim. den 10. März 1925, Das Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen. {126239} Ueber das Veimögen des Kautmanns Paul Richard Blech1hmidt in Freiberg, Buchstr. 14 11, als Jnhabers der Firma Paul Blechshmidt in Freiberg. Donatss gasse 8, wird beute, am 11. Mä1z 1925, Nachmittags 54 Ubr, das Konkureverfabren eröffnet. Konfursverwalter : Herr Rechts anwalt C. Tä1chner in Freiberg Anmeldes frist bis zum Li. April 19259. Wah!termin am 6. April 1925, Vormittags 93 Uhr. Prürungêtermin am 27. April 1925. Vor- mittags 94 Uhr. Offener Atresr mit Anze1ges pflicht bis zum 6 April 1925. K. 6/29 Amtagericht Freiberg t. Sa,

den 11. PViärz 1925. Freiborg, Schles. [126240} Neber das Vermögen des Kau\manns Paul Thiel in Ntieder-Salzbrunn, Fü: stens fleiner Stiaße 11 ist am 11. Värz 1929, Vormittags 8} Uhr, das Konfu1evers fahren eröffnet worten. Konfurèverwalter ; Eisenbahninspektor i. N. Blo in Freiburg i. Schle). Anmeldefrist bis831. Veärz 1925. Erste Gläubigerversammlung, Prütunagte termin und Termin zur Verhandlung und Abstimmung über einen von dem Geimeins schuldner eventuell gemachien Zwangévers glei i svorshlag am 8 Arril 1925, Vors mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Ans zeigefrist bis 31. Mär 192d. Amtsgericht Freiburg i. Sl.

Gehren, Thür. [126242] Neber das Vermögen des Kaufmanns Malter Blumenschein in Gehren, Thür, wird heute, am 9 März 1925, Vonmitags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Kaufmann Emil Halbzitter in Gehren, Thür, wird zum Konfkursvenwalter er- nannt. Konfureforderungen sind bis zum 15. Mai 1925 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beicblußo fassung über die Beibehaltung des ernann» ten oder dieWahl eines anderen Ve1walte18 sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses und eintretendentalls übex die in 132 der Konkursordnun

bezeidneten Gegenstände auf den b. Apri

1925, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeideten Forderungen au? den 3. Juni 1925, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Perionen, die eine zur Konkuremasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die

7. Konkurse und Geschästsaussicht.

Borken, Westf.

der Konkurs eröffnet.

[125520]

Neber das Vermögen des Kurz- und Manutakturwarenhändlers Johann Ahrens in Borkenwi1the-Burlo bei Borken ist heute am 7. März 1925, Nachmittags 7 Uhr, Konfkureverwalter ist Necbtr anwalt Lueb in Borken (Westf).

Verpflicbtung auferlegt, von dem Besiße

der Sache und von den Forderungen, Ur

welche sie aus der Sache abgefonde1te

Betriedigung in Anspruch nei men, dem

Man eve S bis zum 6. April 192% Anzeige zu machen. Ï 7

Gebren, Thür., den 9. Mä1z 1929. Thür Amtsgericht, Abt. 11.

Gehren, Thür. [126243]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Eberhardt in Gehren, Thür, wird heute. am 9. März 1925, Vor- mittags 104 Uhr, das Konku1sverfahren er«

öffnet. Der Kaufmann Emil Halbiuitter int

Offener

Einkaufs-Genossenschakt

sellenhäuser eingetragene Genossen]chaft mit

Hess. Amtsgericht 1L

369, je Muster für plastische Erzeugnisse,

18. März

Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 1925. Anzmeldejrist bis zum

Gehren, Thür., wird zum Konkuroverwaltex