1925 / 70 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n Falkenhagen efeld, folgendes ein- 2D rvorden: urch Beschiuß der Generalverjammlung vom 24. April 1924 u der Gesellichaftsverirag hinsichtlich des 5ies geändert Zum weiteren Geschäfts- führer ist die Frau Clisabeth Fischer, geb. esser, in Falkenhain bestellt in der

Weise, daß her der Gesellshafter allein aft vertritt. Zum F

T ! ropp în Berlin bestellt dergestalt, daß er ge- meinshaftlih mit einem Geschaftsführer gur Vertretung befugt ist. Siß der Firma

die Gesell)

risten ij der Jugenieur Waiter

ist Falkenhain, Kr. Osthaveliand. ondau, den 7. Va: 1924. Das Amtsgericht.

Spandau, [129483 1

In unser Handelsregister Abteilu

]

: A ist heute unter Ir. 920 die Firma Mar Lüttich in ed eingetragen worden. aber der Firma is der

Alleiniger Inh

Kaufmann Max Lüttich in Seegefeld, Spandau, den 6. Víärz 1925, Das Amtsgericht. -

Spandau. [129479] _In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 102 bei der Firma Winfried Verlag G m. b. H, in Span- dau folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 21. 1.4 1925 is das Stammkapital auf 5000 N -M. umgestellt und demzufolge der § 3 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital)

geändert. Spandau, den 11. März 1925. Das Amtltsgericht.

————

Spandau, [129481] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 775 bei der Firma W. Bogeler Nachf. in Spandau folgendes eingetragen worde“ Inhaber der Firma ist der Kaufmann „omm in Spandau.

Spandau, den 13. März 1925, Das Anitsgericht,

Spandau. [129478] _In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr, 269 die Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung unter der Firma E. Honke, Gesellschaft zur Verwertung von Fleischereiabfällen m. b H. und mil dem Siß in Berlin-Spandau eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwendung von Fleischereiabfällen und der Handel mit den entsprechenden Grzeugnissen. Das Stammkapital der Gesel thal beträgt 5000 N.-M. Der

tóvertrag is am 25. November 1924 festgestellt. Zur Vertretung der Ge- sellschaft sind immer nur zwei der Ge- schäftsführer gemeinshaftlih berechtigt. Die Gesellschaft ist zunächst für die Zeit bis 31, Dezember 1931 eingegangen, Zu Geschäftsführern sind bestellt: Kaufmann Ludwig Behrend, Berlin-Halensee, BVern- hard Köpke, Neukölln, Nobert Hinz, Ber- lin-Schöneberg, Heinrih Haeder, Berlin-

(Gefell

cha

Hohenschönhausen. : Spandau, den 14. März 1925, Das Amtsgericht.

Spandau. : [129482] Bu Unser n Eee Abteilung B N heute unter Nr. 91 bei der Firma Valdsiedlung Spandau, Aktiengefell\schaft, Spandau folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Januar 1929 (1 das Grund- RN.-M. umgestellt.

ung ist durchgeführt und dem- des Gejellschaftsvertrages

kapital A 20 000 Die Umstel ufolge der § : (Grundkapital) geändert, Spandau, den 16. März 1925. Das Amtsgericht.

Spandau. i [129652] In unser Handelsregister Abteilung A R heute unter Nr. 850 bei der Firma übhlenwerke Velten, Johannes Staats, Kommanditgesellschaft in Velten, fol- gendes eingetragen worden: Die Kom- manditgesellschaft f aufgelöst. Liqui- lenbesißer Johannes

Staats in Hammermühle bei Stargard

dator ist der

i. Pomm. andau, den 17. März 1925. Das Amtsgericht.

S{aFtilm, ; [129487] In unser Danvetdregrier Abteilung A

ie offene Handels- fe E Nade-

macher, miniumwarenfabrik in Stadt- ilm und als deren Inhaber der Kauf- mann Willy Knöchel und der Schlosser- meister Paul Rademacher, beide in Stadt-

ilm, eingetragen worden. ‘Bie Gesellschaft hat am 18. August

ist heute unter Nr. 171 geseltihalt in Firma Knö ch lu

1924 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder

Gesellschafter für sich allein berechtigt. Stadtilm, den 14. März 1925, ] Thüringisches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [129486] In das Handelsregister A i am 11. Dezember 1924 bei Nr. 1 irma

F. J. Mampe in Stargard i. Pom.) eingetragen: Frau Witwe Emmy Neu- mann. geb. Brandt, ist in das Geschäft als persönlih haftende l Mlterin ein- getreten. Die Gesellschaft ist mit ihr nah dem Tode ihres Ehemannes, des bisherigen Gesellschafters Ernst Neu- mann, fortgeseßt. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter

Benno Neumann ermächtigt Amtsgericht Stargard i. Pom., Van 4. März 1924.

Stettin. 129489]

In das Gdelbeda ies B ift beute bei Nr. 292 (Firma „Nimß & P . m. b. H.“ in Stettin) eingetragen: Die Liquidation ist beendet. Die. Firma ist erlo}chen, i j Amtsgericht Stettin, 25. Februar 1925.

Stettin. ;

Jn das Handelsregister B Nr. 678 (Firma „Pommersche Lagerhaus- | K gesellshaft Sapo m. b. H." in Stettin) Umjtellungsbeschluß rjammlung vom 8. Ja- ift das Stammkapital auf 800 Reichêmarf ermäßigt. vom gleichen Tage schaftsvertrages (Stammkapital und Geschäftsanteile ]

tettin, 29. Februar 1925.

29490] 1 Abteilung ‘A Nr. 125 bei der Fi ist n bei | „Viersener Eisenhandlu eg

m Kaufmann Josef Bender ist Gesamt-

prokura erteilt, die dem Kaufmann Jo- hannes Schaub erteilte Prokura

Nr. 668 bei der Firmg „Bankgeschäft Adolf Langenberg" zu Viersen: Die Firma ift erloschen.

Nr. 990 die fahrzeugbau Fra

Viersen. Offene

eingetragen: in Viersen der Gesellschafterve

,_ Dutch Be- ist der § 3 des

Tuttlies u. C delsgesellschaft, Die || Gesellschaft hat am 1 August 1923 be- n. Gejellschafter ttlies, Monteur zu Viersen, 2. Otto Schmiß, Hauptmann außer Diensten zu Biersen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter Otto Schmiß allein berechtigt.

Abteilung B Nr. 76 bei der Firma „Oetüspiele Gesellshaft mit beschränfter zu Viersen:

Stettin.

andelsregister B ist Nr. 543 (Firma „Kohlenvertrieb Pom- , m. b, H.“ in Stettin) ein- en: Hans Plett

schäftsführer. Ver Kaufmann Georg in Stettin ist zum Geschäfts-

mtsgericht Stettin, 26. Februar 1925.

Stettin. ;

Jn das Handelsregister B ist Nr. 625 (Firma „Otto Schöngart, G. m. .“ in Stettin) eingetragen: [lungsbeshluß der Gesellschafterver- ammlung vom 9. November 1924 ist das 8130 Reichsmark er- vom gleichen aftsvertrags tsanteile) ge-

N i j «„Automobil- gesellschaft Niederrhein mit beschränkter Haftung“ zu Viersen: Die Firnia ist er-

oschen Nr. 87 bei der Firma „Viersener Autoreparatur,

der Firma

Stammkapital au

age ist der § 3 des Gejell mmfkapital und Geschä

Amtsgericht Stettin, 26. Februar 1925.

Gesellschaft g“ zu Viersen: rtretung&befugnis der Liauidatoren ist beendet. Die Firma ift erloschen.

Biersen, den 18. März 1925. Amtsgericht.

Strausberg. / / In unser Hanbelsregister B Nr. 7 ist

i irma Paul Lainga Gesfell-

schaft mit beschränkter Haftung, Straus-

berg, folgendes eingetragen worden:

as Stammkapital der Gesellschaft ift

auf_50 000 N.-M. umgestelli. Strausberg, den 6.

Das Amtsgericht.

Hu naritek. [129493] delsregister B

r. 7 bei der Firma F Wohlgemuth aftung in Bingerbrüd: \ellschafterversamm- Februar 1925

Villingen, Baden. ] Unter O.-Z. 53 des Handelsregisters A Band ll wurde heute ein-

Firma Heinz Nitter & Co., Fahrrad- Fahrradteile-Großhandlung lingen. Persönlih haftende Gesellschafter sind: Heinz Nitter, Faufmann in Vil- lingen, Heinz Ritter, Kaufmannsehefrau, Laura geb, Brachat, in | Hantelsgesellshaft. Die Gesellshaft hat am 1. Juni 1923 begonnen. Villingen, den 16. März 1925. Bad. Amtsgericht. Gerichtsschreiberei.

Villingen, 3 „3. 376 des Handelsregisters Abt. A By. k, Firma Nitter & Weißen- berger, Metallwarenfabrik in Villingen in Liquidation, wurde heute einaetragen: B ? a. D. Otto Dold Villingen ist als Liquidator abberufen. Villingen, den 17 Bad. Amtsgericht. Gerichtsschreiber.

e —————————

beute bei der

çchruar 1925,

Stromber Villinaen. Offene

mit beschränkter H )eshluß der lung vom 27. Stammkapital auf 200000 Neichsmark umgestellt und der § 2 der Sahßung ent- sprechend geändert, Die Umstellung ist durchgeführt.

2. Nr. 10 bei der Firma Weinbrennerei vertsberg, Gesellscha Haftung in Bingerbrüdck: fterversamm-

und Likörfabrik Nu Bankdirektor

Beschluß der Gesellscha März 1925. ebruar 1925 500 Reichsmark um- gestelit und § 2 der Saßung entsprechend geändert. Die Umstellung ist durchgeführt. um weiteren Geschäftsführer is Friß oblgemuth, Kaufmann in Bingerbrük,

den 16. März 1925. Das Amtsgericht.

lung vom 27. Stammkapital au

Walsrode. s ] _In unser Handelsregister Abteilung B ist am 16. März 1925 unter Nr. 13 bei der Firma „Walo Holzhandelsaesellscaft, Kommanditaesells{aft Walsrode folgendes eingetragen worden: ß der Generalversammlung ]1| der Kommanditisten vom 26. Februar ) unter Zustimmung der sönlich haftenden Gesellschafter der § 2 ; Gesellschaftsvertrags aeändert, daß der persönlich haftende Ge- sellshafter Wilhelm Thran jun. in Wals- rode mit dem 1. Oktober 1924 aus der Gesellschaft auseeschieden ift.

Amtsgeriht Walsrode, 16. März 1925.

Stromberg, Durch Beschluß

[ In unser Handelsregister ist bei der Nobert Blaser in Kalwe (Nr. 171) getragen worden, daß die Firma erloschen ift. s Amtsgericht Stuhm, den 17. März 1929.

In unser Handelsregister Abt. A ist am 11. 3. 1925 eingetragen, da etragene Firma R.

ntsgeriht Tilsit,

Nr. 347 ein

Weimar. ¡ Tilsit, erlo _Aktiengesells{aft der Eisenba

Maschinenfabrik Baußen zu Blatt 475, H.-R.

P

[

In unser Hanbelsregister Abt. A ist am 11. 3. 1925 bei der unter Nr. 762 i . Otto Ulrich, Der Frau Marta

Veröffentlichung

WeisswassCr. | In unser Handelsregister Abt. B i am 23. Februar 1925 bei der unter Nr. 14 eingetragenen Firma Vereinigte Lau- i sas8werke Aktiengesellschaft mit em E cbumpd wasser, D

igniedersassung -R. B Nr. 21037 des Registergerichts eingetragen

ilsit, eingetragen: Groß, geb. Dieck, und dem Geor beide in Tilsit, ist Prokura ertei ( t berechtigt die Firma allein

von ihnen i Ï i zu zeichnen. Amtsgericht Tilsit.

rlin-Mitte)

Auf Grund der Verordnung über Gold- ; . Dezember 1923 ist das Stammkapital auf 9000 000 Reichsmark Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8, Dezember 1924 ist die Umstellung in ( 1 | folgt. §8 5, 25 Abs, 2, 32 Abs. 1 sind ge- ändert worden. Die Aenderun : und Einteilun kapitals und die Aenderung ( rs dahin, daß künftig dasselbe mit dem lenderjahr zusammenfällt.

Gemäß den Bestimmungen der festen n rchführung der VBer- ordnung über Goldbilanzen vom 5. No- vember 1924 wird ferner folgendes be- kanntaemacht: |

. Das zum Handel und zur Notiz on der Berliner Börse zugelassene bisherige

/ f 9 000 000 Reichs- ngeteist in 30 000 Aktien über je i 8mark, umgestellt worden,

2. Das Geschäftsjahr ist das Kalender-

3, Der Reingewinn ist in der nah- stehenden Reihenfolge zu verwenden: Abführung von mindestens 5 % an den geseßlichen Reservefonds, so- ser den zehnten Teil des Grundkapitals nicht überscbreitet; b) zu etwaigen besonderen Rülagen; c) der Rest wird zur Zahlung einer Dividende an die Aktionäre verwandt, oweit er nicht zu Tantiemen des Auf- des Vorstands oder eamten erforderlich is oder aemäß Antrag des Aufsicbtsrats auf neue Rechnung vorgetragen wird oder tie Generalversammluna die anderweitige Verwendung besließt. Die Neick&8smarkeröffnunasbilanz per

[ andelsregister Abt. A ist am 11. 3. 1925 unter Nr. 1312 die Spangenberg, Tilsit, u

berin Fräulein MNudolfine bilanzen vom 28

umgestellt worden.

Traben-Trarbach. In das Handelsre heute bei der Traben - Tra

Adolf Schauhs in Traben-Trarbach ist

Traben-Trarbach, den 16. März 1925. Das Amtsgericht.

Neichsmark er-

ister A Nr. 40 ist skar Haußmann in lgendes eingetragen

n betreffen es Grund- s Geschäfts-

Verordnung zur

Trebbin, Kr, Teltow. | _In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 9 be . Behnisch, Maschinen

in, Kreis Teltow, ellschaft vom 1. März 1925 das Stanunkapital auf 78 000 Gold- mark heraufgeseßt worden. Abs, 1 und 13 Nr. 2 der Saßung sind

mtsgeriht Trebbin. den 11. März 1925.

Grundkapit 30 000 000 Die 88 12

Trebbin, Kr. Teltow. Bei der im Handelsregister unter A Nr. 36 eingetragenen Fi Trebbin, Kreis Te bruar 1925 als Alleininhaberin ein } die Witwe Frieda Bellinger, geb. Krüger,

Trebbin. : Amtsgericht Trebbin, 13, März 1925.

Firma „Apotheke ist am 4. Fe-

imß & Pommerenke

Viersen. : Fn unser Handelsregister ist folgendes

Aktiva. N.-M.

| Grundstüde . . . . & 986 234 E e O Oefen . e O Maschinen und Einrichtungen, 181 000

e Ea 1

Inventar

Kassa

. .

Schuldner « , , 1704099

assiva. N.-M. Aktienkapital . Pa

a

Krieg9s- und Nach

Zweiten Dur

Ars git

inrichtungen

k rieg Pay Sen hulden: 530 000

zum 30. 6. 1927 eine

mindestens 1 2%, zu zahlen:

uartalsersten ;

wertung von 10 %:

Vereinbarung unter

0% j

Amtsgeribt Weißwasser, O. L., den 19, März 1925.

irektor Jean Ley in Wekblar ist zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. Weßlar, 16. März 1929. Amtsgericht.

Wetzlar. , [129507] Jn unser Handelsregister B Nr. 51 ifft bei Firma G. E. Drullmann, Gesells:haft mit beschränkter Haftung, Weßlar, ein- getragen worden: Kaufmann Walter Schramm zu Weßlar is als Geschäfts- führer ausgeschieden, Direktor Hubect iedler E ist als selcher bestellt. em Kaufmann Walter Schramm zu Weklar is Prokura erteilt. i Pebklar, 16. März 1925. Amtsgericht. [129509] Wiehl, Kr. Gummersbach.

Nr. 1 is heute bei der Firma Adler- Brauerei G, m. b. H. in Bielstein (Rhld.) eingetragen worden, daß das Stammkapi-

worden ist. L Wieh!, den 17. März 1925. Amtsgericht. [129510] Wiehl, Kr. Gummersbach. Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 8 ift heute bei der Firma August Oeser Steinbrüche G. m. b. H. in Wiehl eingetragen worden, daß das Stanmkapi- tal auf 10000 Neichsmar? umgestellt worden ist. . Wiehl, den 17. März 1925. Amtsgericht,

Wiesbaden. [129518] BARLO reg Ne Le aen: Vom 13. März 125: _

A Nr. 2576. Firma „Karl Sienold, Bankgeschäft“ _ Wiesbaden. Inhaber: Bankier Karl Sienold zu Wiesbaden. B Nr. 765. Firma „Jumobilien-Kontor Gesellschaft mit beschränkier Haftung“, Wiesbaden. Gegensiand des Unter- nehmens: Der An- und Verkauf von Im- mobilien. die Vermittlung von An- und Verkäufen, die Verwaltung oon s mobilien und Finangierungen alier Art, auch die Beteiligung an ähnlichen VYnier- nehmungen. Stammk«pital: 5000 Neichs- mark. Geschäftsführer: Kaufmann Mar Werckshagen in Wiesbaden. Der Gesell- O ist am 27. Februar 1925 tgestellt. Der Kaufmann Mar Wercks- hagen ist alleiniger Geschäftsführer, Bei weiteren Geschäfts{ührern kann bestimmt werden, daß nur zwei von ihnen ode einer von thnen und ein Prokurist die Gesellschaft vertrebhen können. Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Reichsanzeiger. i

B Nr. 766, Firma „Süddeutsche Mäscheindustrie Aktiengesellschaft“, Wies- baden. Gecenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Enzeugnissen der Textilindustrie und der Handel mit solhen und ähnliden Waren Die Ge- jellshaft kann ferner jede Art auf Gewinn zielende Unternehmungen selbst betreiben oder sich bei solchen dritten in jeder ihr autscheinenden Weise beteiligen, ins- besondere auch Zweigniederlassungen unter der aleihen oder einer besonderen Firma erriditen und innerhalb des Gesellschafts- zwecks Grundstücke erwerben und ver- äußern. Grundkapital: 100 000 Neichs- mark. NMorstand is der Kaufmann Leo-

11. Sanuar 1924 stellt sich wie folgt:

eingetragen worden;

pold Levy in Wiesbaden. Der Gefell-

O s O L A e A 16473 Wet. 12

71 707 1 775 806 9 264 330

e e SUUOOOO ypothe en . . . « - y . 84 990 L 179 780

9 264 330 Die Gebäude stammen zum größten Teil aus der Srienenbgeit, zum Teil aus der i riegszeit. Da eine ein- wandfreie Ermittlung der Anschaffungs- werte in Gold nichi möglih war, erfolgt die oe nah § 4 Abs. 3 der Zw führungéverordnung zum lebigen Herstellungswert abzüglich 3314 s owie E Abschreibung. Das uc Oefen. Maschinen und

5. Die Gesellshaft hat folgende Vor-

000 Æ mit 46 %, im Verzugsfall mit 5%, verzinslich, fällig drei Mo- nate nah Kündiguna, jedo bis 30. 3. 1927 unkündbar. Bei Fälligkeit vor dem 30. 6. 1927 aus irgendeinem Grunde is auf die Zeit vor der früher eintretenden e bis

: Vergütung von | L 14 % des Kapitals für jedes Jahr.

31000 M nebst 5 % Zinsen, fällig nah ehsmonatlicecr Kündigung zum

1500 M nebst 414 % Zinsen, rückzahl- bar am 1. 1. 1925 gemäß nahträg- liber Vereinbarung unter Auf-

2500 Æ nebst 4 % Zinsen, rüczahlbar am 1, 1 1925 gema nachtraglicher ufwertung Lon

Wetzlar. [129608]

Fn unser HandelS=egister B Nr. 4 ift bei Firma Portland Cementwerke Weßlar, Gesellshaft mit beschränkter Past, eingetragen worden: Der

Im hiesigen Handelsregister Abt. B

tal auf 540 000 Reichsmark umgestellt

je 800

Et C R

| aftsvertrag ist am 30. Dezember 1924 estgestelt. Die Vertretung der Geiell- aft erfoigt, wean der Vorstand aus mehreren Personen besteht, durch ¿wel Vorstandsmitgliedern Als nicht eino etragen wird befanntgemacht: Die Akten auten auf den Inhaber und über je 1000 Mark Sie sind zum Nennwert aus- egeben. Die Kausleute Karl Ludwig Beckhardt aus Mainz, Leopold Levy cus Wiesbaden und Leo Kaufmann aus Wiess baden bringen zu je einem Dritiel die m Grundbuch von Wiesbaden Band 107 Blatt 2013 eingetragenen Grundstüce mit Agoritabande Mainzer Straße 103 :m erte von 66 000 YNeih8smarf und die ur der Anlage zum Vertrag bezeichneten ae shinen und Junventar im Werte von 30 000 Neichs8mark ein. Hierfür werden jedem der drei genannten Gesellshafier 32 Aktien gewährt. Die Gründer haben alle Aktien übernommen. Der Vorstand besteht je nach der Bestimmung des Aufe sihtsrats aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern, deren Ernennung beziehungsweise Abberufung dem Auf- ichtsrat zusteht. Die mindestens zwei ochen vor dem Termin zu erfolgende Berufung der Generalversammlung und die Bekanntmachung der Gesellschaft er- folgen durch Veröffentlichung im Reichss anzeiger, Die Gründer der Gesellschaft ind: 1 Kaufmann Carl Ludwig Beck- ardt in Mainz, 2. Kaufmann Leopold evy in Wiesbaden, 3 Kaufmann Leo Kaufmann in Wiesbaden, 4. Kaufmann Isaac Haas in Frankfurt am Main, 5. Grünebaum und Haas, G. m. b. H. in Frankfurt am Main. Mitglieder des ersten Auffichtsrats sind: 1. Kaufmann co Kaufmann in Wiesbaden, 2. Kaufs mann Carl Ludwig Beckhardt in Mainz 3. Kaufmann Isaac Haas in Frankfur am Main, 4. Kaufmann Julius Kahn in Wiesbaden, 5. Rechtsanwalt und Notar Albert Salomon in Frankfurt am Main, Von den mit der Anmeldung der Gesell- schaft eingereichten Scbriftstüken, ins- besondere vom Prüfungsbericht des Auf- sichtsrats, Vorstands und der Revisoren, fann bei dem unterzeihneten Gericht, von dem Prüfunosberiht der Revisoren au bei der Induftrie und Handelskammer in Wiesbaden Einsicht genommen werden. Vom 14. März 1925: : B Nr. 609 bei der Firma „Ludwig Schulz & Co Gesellschaft mit bes{ränk- ter Haftung“, Wiesbaden: Durh Bescluß der Gesellschafter vom 11 März 1925 ist die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ist per Kaufmann Pierre Lhermitte zu Wies- aden. B Nr. 597 bei der Firma „Wiesbadener Dampfwash- und Plättanstalt Nassovia Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Wiesbaden: Das Stammkapital ist in- folae Umstellung auf 1000 Reichsmark er- máßiat. Durh Bescbluß der Gefellschafter vom 10. März 1925 ist der Gefellschafts- vertrag im § 5 und 6 entsprechend der er- folaten Umstellung geändert. i B Nr. 497 bei der Firma „Mich, Guttenberger & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Wiesbaden: Das

Stammkapital ist infolae Umstellung ouf

1000 Reichêmark ermäßigt. Durch Be- {luß der Gesellschafter vom 10. März 195 ift § 3 »es Gesellshaftsveriraas ent-

sprechend der erfolgten Umstellung geändert.

B Nr. 431 bei der Firma „Steinwerke

Aktienoesellsckaft Holzhausen-Hohenfstein“, MW:esbaden: Nach dem Beschluß der Genes

ralversammlura vom 22. Dezember 1924 soll das Grundkapital im Wege der Um- stellung auf 350 000 Reichsmark ermäßigk

werden. i j i Das Amtsgericht Wiesbaden. Abteilung 1.

aaen

Wiesbaden. Ï [129517] Handel8registereintragungen. _ Vom 16, März 1925:

A Nr. 1317 bei der Firma „Jacob

Michel & Co “, Wiesbaden: Der Siß der Gesellschaft ist nah Hamburg verlegl.

B Nr. 483 ber der Firma „Noval Ches

mise Industrie Gesellshaft mit be-

schränkter Haftung“, Wiesbaden: Das

Stammkapital ist infolge Umstellung auf 5000 Neichéanark ermäßigt. Durch Be- {luß der Gesellschafter vom 27. Januar

1925 is der Gesellschaftsvertrag im § 3

entsvrehend der Umstellung geändert.

B Nr. 656 bei der Firma „Aktiengesell- haft für Lebensmittelversorgung Gustav edermann vorm. Adolf Harth“, Wiess

baden: Das Grundkapital is mah er« folgter lonteltang a 900 000 Reichs

mark ermäßigt. rch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 9. Februar 1

ist der Gesellschaftsvertrag im § 4 ent- sprechend der erfolgten Umstellung, § 16,

betreffend Aufsichtsrat, und § 22, betref-

fend Stimmrecht, geändert. Das Grund Fapital dene ortan in 250 Aktien zw eihômark.

Vom 17. März 1925: B Nr. 563 bei der Firma „Koh

Lauteren & Co. Gesellschaft mit be- oder räntier Haftung“, Wiesbaden: Die

iquidation ist beendet. Die Firma ist

erloschen.

B Nr. 425 bei der Firma „N. Schilling

& Co, Gesellshaft mit beschränkter Lafs

tung", Wiesbaden: Durh den bereits durchgeführten Beschluß der Gesellschafter-

versammlung vom 5. Januar/11. Februar

1925 ‘ist das Stammkapital infolge Um- stellung auf 9309 Reichsmark ermäßigt und die 8 3 (Stammen und 10 (Stimmrecht) des Gesellschaftsvertrags geändert. j E

B Nr. 499 bei der Firma „Rheinische Ziegelwerke Gesellschaft mit beschränkter ftung“, Wieêbaden: Das Stammkapie tal ist infolge Umstellung auf 2000 Reichsmark ermäßigt. Durh Beschlu der Gesellschafter vom 13, Februar 19 ist der Gesellshaftsvertrag entsprechend

der Umstellung geändert,

Das Amtsgericht Wiesbaden. Abteilung L

ITr. 70. __

Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, den 24. März

P M S

1925

Firmeninhabers wurden nicht übernommen.

Schmittus; ) Nr. 114, Portland-Cementwaren Stukatux und Baugeschäft, Mar Nr. 198, Hch Eifert; Nr. 199, C. Sunker; Nr, 351 W. A.

materialiénhandlung, Baum; Nr. 369, H. Steinthal; Küchler; Nr 417, J. B. 508, Marx von Königslôrw Nr. 510, F. Crafkauerc; Nr. 528, B. Tro- Bender; Nr. 628, aaren und Loth- Fabrik (Patent Nicolai) Schäfer & Cie.; 754, Wiesbadener _

Gravier & Münzanstalt Karl ogel; Nr. 989, Heinrich und Fr. Beck Nr. 1093, S. Matthias & Co.; Nr. 1111, Q und Nr. 1612, Pierre athon, sämtlih in Wiesbaden, sind von Amts wegen gelöscht

Wiesbaden, den

r, 579, Ludw [he Aluminium

etallwaaren-

11. März 1925, Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Wiesbaden. | ndelsregister B if unter irma Gesellschaft für Linde's Eismaschinen Aktiengesellschaft eingetragen: ‘a) am 10. Januar 1925, daß durch den bereits durchgeführten Beschluß dèr Generalversammlung vom 30. M 1924 das Grundkapital infolge Umstellung aùf 11 033 000 Reichsmark ermäßigt i

und. §85 und 6 des Gesellschaftsvertrags entsprechend der Umstellung geändert sind; b) am 24. Januar 1925, daß durch den bèreits ducthgeführten Beschluß der Ge- neräsversammslung vom 20. Dezember 1924 das Grundkapital um 2805 000 NReichs- mark auf 13 838 000 Neichsmark erhöht und die 88 5, 6 und 17 des Gesellschafts- vertrags durch Aenderung des Wortes Reichsmark sowie \sprehènd der Erhöhung des Grundkapi- tals und bezüglih des Stimmrechts ge- Dieselbèn Eintragungen sind bei den Gerichten der Zweigntiederlassungen erfolgt, und zwar in M nüar und 12.

Nummer 5

ändert sind.

ünchen am 27. Ja- _ Februar, in Nürnberg am 16. Februar, in Dresden am 10. in Köln am 30. Januar und 10. în Leipzig am 20, Februar 1925. Das Grundkapital zerfällt nunmehr in 110 000 nhaberaktien zu 100 Neichémärk, 5500 nhaberaftien 11 000 Namensaktien zu je 3 Neich8mar?k und 2750 Namensaktien zu je 20 NReichs-

Wiesbaden, den 17. März 1925. Das Amtsgericht. Abteilung L

Wiesloch. Handelsregister B. Band 1 O.-Z. 5, Metallwerke . H. in Walldorf: Durch Ge- fellschafterbes{hluß vom 26. Januar 192d ist das Stammkapital auf 300 000 Neichs- Umstellung i Der Gesellschaftsvertrag ist entsprechend und xuch sonst geändert, Handelsregister B Band 1 OD.-Z. 15, Firma SHeiunrich Fuhrer G. m. b. H. Durh Gefellschafter- beschluß vom 28. November 1924 ift das auf 20 000 Meichsmark

Der Gesellschaftsvertrag ist ent- rechend und auch sonst geändert. Handelsregister B B «3. Firma Touwerk Malsch G. m, b. H. Durch Gesellschafter- bes{hlüß ‘vom 27. Februar 1925 ist das 10 000 Neick2mark Die Umstellung Der Gesellschaftsvertrag ist ent- rehend und au sonst aeändert, Wiesloch 16. März 1925.

Bad. Amtsgericht.

Wittenburg, Mecklb,

Handelsregistereintrag vom 17. März die “Firma Meklenburger Milchkonservenfabrik und Dampfmolkerei Voni von Borries hierselb: Der Firma

Wilbelm Ectermann als Pächter. zum 28. Februar 1925 im Betriebe des Geschäfts be- 1 Verbindlichkeiten ühere Inhaberin, während ihr alle bis u diesem Zeitpunkt im Betriebe des Be- hâfts entstandenen Forderun Vom 1: März 1925 ab geht auf Rechnung des Amtsgericht

Wirzburg.

Wilhem Doublon, Siß Wür offene Handels 12. Januar 1929. lm Doublon, Kaufmann in Würzburg, hoenix, Kohlenhandelsge chränkter Haftung j teinberg, Kaufmann in Köln-Brauns-

NMeich8marlk,

Süddeutsche

durchgeführt.

Wiesloch: Stammkapital

Wiesloch: Stammkapital

Für ! alle bis

en zustehen.

as Geschäft ittenburg i. M.

Gesellschafter:

sellschaft mit be-

Vertretungsreht hafters Phoenix, ) chaft mit beschränkter Ha

Kohlenhandelsge}ell-

Die Geschäfts\hulden des bisherigen

Prokurist: Véax Neubert, Kausmann

in Würzburg. :

Würzburg, 7. März 19295. Registeramt Würzburg.

Würzburg. [129527] Baustein-Werk, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Siy Würz- burg, Der Gesellschfatsvertrag ist er- ae am 2. Februar 19259. : i _ Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Bausteinen und Baus- materialien aller Art sowie der Handel mit diesen Gegen aven, Das Stamm- kapital der Gesellschaft beträgt 20 000 N.-M. zwanzigtausend Reichsmark —. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens wei ibe uns oder durch einen eshäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Z Geschäftsführer: Dr. Friß Boshart, Major a. D. in Würzburg. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. E Bauerstraße 1. Würzburg, 9. März 1929. Negisteramt Würzburg.

r E M E

Würzburg. __ [129922] Fränkische Fruchtwein-Keltereien, Aktiengesellschaft, Siß Karlstadt a. M.: Durch Gen.-Vers.-Beschluß vom 99, November 1924 wurde das Grund- kapital der Gesellschaft auf Reichsmark umgestellt und der Gesellschaftsvertrag t näherer Maßgabe des eingereichtèn Eee geändert. Das Grundkapital eträgt nunmehr 55 000 R -M. e undfünfzigtausend Reichsmark un ist deiaivilt in 150 Stammaktien à 200 R.-M., 1000 Stammaktien à 20 R.-M. und 1250 Vorzugsaktien à 4 RN.-M. Sämtliche Aktien lauten auf den Jnhaber. ede Vorzugsaktie zu 4 N.-M. hat eine timme und je 20 N.-M Nennbetrag der Stammaktien eine Stimme. Würzburg, 9 März 1925. Negisteramt Würzburg.

Würzhnrg. [129533] Kinzinger & d'Hengeliere Vür- gerlihes Brauhaus Zell - Wür z- burg, Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Liquidation, Siß Wiirz- burg: Liquidation beendet; Firina er- loschen. i : Würzburg, 9. März 1925. Registeramt Würzburg.

Würzburg. 4 129534]

Josef Roeser, Siy Würzburg. Inhaber: Josef Noeser, Bankier in Würzbuvg. Prokurist: Georg Fuchs, Bankbeamter in Würzburg. Geschäfts- zweig: Bankgeschäft. Geschäftsräume: Kürscbnerhof 15.

Würzburg, 9. März 1925. Negisteramt Würzburg. Wiirzburg, [129530]

O. N. Vasak, Baumschulen- und Samenbau-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß Karlstadt. Die Se Gan wurde durch Beschluß vom 9. 3. 25 aufaelöst.

Liquidator: Oktav Rudolf Vasak, Baumschulenbesißker und Gartenarchitekt in Karlstadt. i

Würzburg, 10. März 1929.

Negisteramt Würzburg.

Würzburg. [129523]

Peter Goveb, Siß Aub: Die Firma ist erloschen, ebenso die Prokura der Anna Goeb.

Das Geschäft (Eisen- und Kohlen- handlung) ging über auf August Milten- berger und Hans Wadbter, beide Kauf- leute in Aub, die es seit 1, Oktober 1924 in offener Handelsgesellschaft unter der Firm Miltenberger «& Wakter Noter Goeb3 Nachfolaer weiterführen. Der Uebergang der im Betriebe des Ge- chäfts des bisherigen Inhabers be- aründeten Forderungen und Verbindlich- Feiten auf die Erwerber ist ausgeschlossen.

Würzburg, 11. März 1925.

Registeramt Würzburg.

Wiirzburg. : [129525] Verlagsdrueckereï Würzburg, ‘Ge- sellscha#t mit beschränkter Haftung, Sik Würzburg: Durh Ges.-Vers.- Beschluß vom 9. 3. 1925 wurde das Stammkapital der Gesellschaft auf 20 000 N.-M. zwanzigtausend Reichsmark umgestellt und der Ges.-Vertrag nah näherer Maßgabe des eingereihten Pro- tokolls geändert. Würzburg, 11. März 1925, Negisteramt Würzburg.

Würzburg. [129526]

Fräunkische Handelsgesellschaft Würzburg Abteilung Arznei- pflanzenverwertung mit beschränkter Haftung in Liquidation, Siß Würz- burg: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators Franz Wernhammer ist be- endiat. Neuer Liquidator: Josef Wappes, Kaufmann 1in Würzburg.

Würzburg, 11. März 1925,

[129531] befugnis und Vertretungsmacht als Vêtt-

W iüirzbur ns ) gejellihafter entzogen worden ist,

Hermann Schafheimer, Si Der Emmy Schafheimer, Vèalo, Ehefrau des Firmeninhabers, in Würzburg, ist Prokura erteilt. Würzburg, 11. März 1925. Negisteramt Wurzburg.

Zeulenroda. [129541]

Que lres Abt. B der Firma

Wiirzbur Haudelsn in Zeulenroda, ist heute eingetragen

roorden :

hlengesellschaft mit be-

schränkter Haftung, Siy Würzburg.

Liquidatoren:

Otto Hofmann und Alois Breitner, beide

Kaufleute in Würzburg.

Würzburg, 11. März 1925. Registeramt Würzburg.

Gesellschaft sammlung vom 16. Januar 1925 is der Gesellschaftsvertrag in § 3 abgeändert und die Umstellung des Stammkapitals auf 80 000 Reichsmark beschlossen morden; die Umstellung ift erfolgt.

Wiüirzburg. Vank für Gewerbe, Würzburg:

Grundbesitz, Aktiengefell schaft, Durch Gen.-Vers.- Besckluß vom 27. 2. 1925 wrourden die 88 5, 12 und 17 der Sabungen nah näherer Maßgabe des eingereichten Pro- tokolls geändert. WÆWürzburg, 11. März 1925. Negisteramt Würgburg.

Zeulenroda. 129043]

unter Nr. 17 ist heute das Erlöschen der Thüringischen Landesbank G. m. b Abteilung. Zeulenroda in Zeulenroda ein- getragen worden,

Würzburg. Sitiernbräu Dettelbach, S Durch Gen.-Vers.-Beschlu 28. 11. 1924 wurde das Grundkapital der Gesellshaft auf Reichsmark umgestellt und der Ges -Vertrag dement Grundkapital 900 000 M.-M.

Zobten, Bz. Breslau. [129544]

16. März 1925 bei der Firma „A. Kadura U Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in rechend geändert. | Zobten“ eingetragen worden:

vom 10. Februar 1925 auf 2500 Reichs- mark umgestellt und seit 1. Januar 1925 um 2500 Reichsmark erhöht. Es beträgt

und ist eingeteilt in

200 Inhaberaktien à 1000 R.-M,

Würzburg, 12. März 1925. Registeramt Würzburg.

|

ihluß über Ümstellung und Erhöhung des

Wiüirzburg. : U Stammkapitals geändert.

Wiesang & Co., Kommanditgesell: schaft, Siß Würzburg.

ch Beschluß des Amtsgerihts Re- gistergerihts Würzburg vom 3. 2. 1925 wurden die Rechtsanwälte Dr. Link und beide in Würzburg,

Gesellschaft Zörbig. (129545)

unter B Nr. 2 bei der Firma Zörbiger Creditverein von Lederer, Koßsh und Co., Commanditgesellschaft auf Aktien in Zörbig, folgendes eingetragen worden:

Dr. Rosenthal. Liquidatoren bestellt. Würzburg, 12. März

Registeramt Würzburg. sung vom 23. Vezember 1924 ist das Grundkapital auf 400 000 Reichsmaïk umgestellt worden.

Zehdenick.

Handelsregister Nr. 50 it heute bei der bisherigen Firina Otto Meyer Zehdenick folgendes ein-

Maärkisches Kaufhaus Otto Meyer Nach- Blievernicht, Zehdenick, Als Jnhaberin ist eingetragen: Amalie Blievernicht, Zehdenick. -Amts- gericht ‘Zehdenid, den 15. März 1925,

lung vom 30. Juni 1924 und vom 23. De- ner 1924 sowie laut Qui des 5

Gesellschaftsvertrag hinsihtlih folgender Bestimmungen abgeändert worden:

S8 4, Aktien 20 N.-M.), §8 11, 13 (persönli haftender Gesellschafter, Fortseßung der GesellsGaft), 8 17 (Stimmrecht, je 20 R.-M. eine Stimme), § 21 (Zahl. der persönlich haftenden Gesellschafter, zurzeit einer), § 23 (Bilanz), §8 24, 27 (Auf sichtsrat) § 29 (Generalverjammlung), 36 (Gaewinnbeteiligung), §8§ 1, 28 (Fassung). Ferner § 22. Die Gesell- haft wird nah außen gültig vertreten, wenn der vorgedruckten oder der von einem der Unterzeichner geschriebenen Firma der Gesellschaft entweder: a) zwei perfönli{h haftende Gesellschafter, oder, wenn nur einer vorhanden ift, diese; allein, b) wenn zwei E haftende Gesellshafter vor- handen

Zellerfeld.

hiesige Handelsregister Nr. 28 ift bei der Firma Hausverein der Turnerschaft „Germania“ Ges. m. beihr. Haftung in Clausthal eingetraa- Beschluß der Besellschafterver- sammlung vom 29. Januar 1925 ist das Stammkapital 20 (00 Reichsmark des Statuts entsprechend geändert, Amtsgericht Zellerfeld, 9. März 1925.

Zellerfeld. i Handelsregister

Hotel" Ges. m. beschr. Haftung in Bad Grund eingetragen:

Durh Beschluß der Gesellschafterver- fammlung vom 10. Januar 1925 ist das auf 20 000 Reichs-

¡hte Namen in den Fällen zu b und e

Gesellschaftskapital deutenden Zusaße beifügen. mark - umgestellt worden. i 4 Amtsgericht Zellerfeld, 13. März 1925. Sellerfëéla; - e Î das hiesige Handelsregister bei der Firma Lattemann GCo., Hoch. und Tiefbau Gesellschaft

beshr. Hafbung, Lautenthäal,

Nachf., Maschinen- u. Armaturen:

worden: Die Firma iff E , rz

Kapitalerhöhung und Bildung eines Kapitalentwertungs- fontos' ist das Stammkapital durh Be- der Gesellschafterversammlu auf 30 000 Die Sabungen \ind

gleichzeitiger

Januar 1925 mark ümaestellt. ferner dahin aecändert, daß ein Geschäftsführer Ÿ kommt. Friß Hoppe is nicht mehr stell» vertretender Geschäftsführer. Amtsgericht Zellerfeld, 13. März 1925.

Zellerfeld. t das hiesige Handelsregister Nr. 30 ift bei der Firma „Haus Köhler" Ges. m. beschr. eingetragen: Durh Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 31. 1925 ist das Stammkapital untér ent- sprechender Saßungsänderung auf 13 750 MNeichsmark umgestellt worden. Amitsgericht Zellerfeld, 13. März 1925.

Zeulenroda,

In unserem Handelsregister Abt. Nr. 23 ist bei der offenen Handel sgesell- schaft in Firma Gust, Stöhr in Zeulen- roda eingetragen worden, daß dem Kauf- Otto Eichler in Zeulenroda, auf Grund der einstweiligen Verfügung der Greizer Kammer für Handelssachen des

Thüringischen Landgerichts Gera vom

ftung, ift aus-

NMegisteramt Würzburg.

28. Februar 1925, die Geschäftsführungs-

Zeulenroda, den 17. März 1925, Das Thüringische Amtsgericht.

Auf dem Blatt 11 des hiesigen Scheinpflug, Baugeschäft, G. m. b. H.

Durh Beschluß der Gesellshafterver-

Zeulenroda, den 17. März 1925. Das Thüringishe Amtsgericht.

————

In unserem Handelsregister Abt. 6

Zeulenroda, den 17, März 1929. Das Thüringische Amtsgericht.

Im Handelsregister B Nr. 10 ift am Das Stammkapital ist durch Beschluß

eßt 5000 Reichsmark. 3 des es aftsvertrags 1 entsprechend dem VBe-

Amtsgericht Zobten am Berge.

In unser Handelsregister is heute

Durch Beschluß der Generalversamm-

Laut Beschluß der Generalversamm-

lufsichtsrats vom 10. März 1925 eit der

S 4, 5 (Grundkapital, Nennbetrag der

handen lind, ein persönlich haftender Ge- ellschafter in Gemeinschaft mit einem rokuristen, e) oder zwei Prokuristen

mit einem das Prokuraverhältnis an- Zörbig, den 17. März 1925, Amtsgericht.

R

ZsCchopau, E {129546] Auf Blatt 318 des Handelsregisters, betr. die irma Nichard Klingner

fabrik in Zschopau, ist heute eingetrage

Amtsgericht Zschopau, den 17, 925, Zweibrücken. [129547] i andelsregister. Firma Christian Roß Nachfolger Ge- brüder Hunsikèr, G. m. b. H., Siß rheimerhammer: Durch N luß der Gesellschafter vom 14, März 1925 wurde die Gesellschaft aufgelöst. Als Liquidator ist bestellt Thèo Hunsicker, Kaufmann,

daselbst. Zweibrücken, den 18. März 1925.

Amtsgericht.

Zwemlaun, [129548]

Auf Blatt 152 des Handelsregisters, beir, die Firma Bosdorfer I

fabrik und Eisengießerei vorm.

Wiedemann in Bösdorf, ist heute das Er- löschen der Prokura des Ingenieurs Johannes Theodor Vogel in Bösdorf ein-

‘Rd adi worden.

mtsgeriht Zwenkau, den 16, März 1925.

Zwenkau, / [129549]

Im Handelsregister ist. heute ein- getragen worden: a) auf Blatt 198 das Grlöschen der Firma Wilhelm Merzky in Nüssen; b) auf Blatt 238 die Firma

Merzky & Co. Landwirtschaftliche Ma- schinenhalle, Gesellschaft mit beschränkter aftung in NRüssen, und weiter: Der Ge-

Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jein. “5

1. Handelsregister.

W'icesiaden,.

Nachstehende s register A eingetragenen nicht mehr be- ndelsfirmen: Nr 56, Julius shandfunc; Nr. 59, C. Joseph Ro

Unternehmens is der Erwerb und dié R Merzky Landwirtschaftlihe Mas shinenhalle in Rüssen betriebenen Han- delsgeshäfts, der Handel mit landwirts s{aftlihen Maschinen und sonstigen Bes darfsartikfeln für die Landwirtschaft, ferner der Betrieb einer landwirtschaftlichen Neparaturwerk\tätte und weiterhin der Handel mit Fahr- und Motorrädern jowie Automobilen und die Unterhaltun

einer Reparaturwerks\stätte für diese Artik

und der Handel mit den dazugehörigen Betriebéstoffen Das Stammkapital be- trägt 10000 RN.-M Zum Geschäftss führer ist bestellt der Kaufmann Wilhelm Merzky in Nüssen, Veröffentliht wird ferner, daß die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft durch den Reichsanzeiger erfolgen. Amtsgericht Zwenkau, den 17. März 1925,

ortführung des unter der Firma Wils

m

Zwönitz. [129550]

Auf Blatt 276 des Handelsregisters ist

H. | heute die Firma Guido Richter in Günsdorf und als ihr Inhaber der Kaufs mann Alfred Guido Richter, daselbst, eins getragen worden. (Angegebener Geschäft8s weig: Vertretungen und Groß- und Kleins-

andel mit Sportartikeln.) Amtsgericht Zwönih, 19. März 1925,

ellschaftsvertrag ist am 3. März 1925 abgeschlossen worden. Gegenstand des

4, Eenossenschafts-

register.

Anklam. [128949]

In unser Genossenscha{tsregister Nr. 13

ist heute bei Konsumverein für Anflam und Umgegend eingetragene Genossen!haft mit beschränfter Haftpflicht eingetragen : Auf Grund der Beschlüsse der General«- verlammlungen des Kon}umvereins für Anflam und Umgegend e. G. m. b. H in Anklam und der Konsum- und Spar- genossen|chaft für Jarmen und Umgegend e. G m. b H. in Jarmen vom s. Julí 1924 / 21. Juni 1924 haben sich die er- wähnten beiden Genossenschaften vers s{chmolzen. Der Konsumverein für Anklam und Umgegend e. G. m. b. H. gilt als Uebernebhmender, die Konsum- und Spar- genossen|chaft e. G. m. b. H. gilt als aufgelöst. Amtsgeriht Anklam, den 20. Februar 1925.

Arolsen. E [128950]

Sn das Genossenschaftsregister ist 1ols

gendes eingetragen worden:

1. Zu Nr. 29, Spar- und Darlehúüßs84

fasse e. G. m. u: H. in Helmighausen: Die Genossenschaft is durch. Beschluß der Generalversammlung vom 16. Februar bezro. i. März 1925 aufgelöst Die Liquts - | dation erfolgt durch den Vorstand.

2. Zu Nr. 31, Kurverein e. G m. b. H.

in Arolsen: Anu Stelle des verstorbenen Kaufmanns N Hartmann ist Kautmann Heinrih Schulße als Vorstandsmitglied bestellt. Arntsgericht Aroljen.

[128951]

Bad Bramstedät, FMolstein.

In das Genossen|chaitsregister ift beute

unter Nr. 41 bei der Kleinsiedlungs- genossenschaft mit beschr. Haftpflicht Lents föhrden eingetragen :

Die Genofssen\chaft is durch Beschluß

der Generalversammlung vom 16. März 1924 aufgelöst.

Liquidatoren sind: Landarbeiter August

Vick und Wächter Peter Lüyz, beide in Lentföhrden.

Bad Branmistedt, den 7. März 1925, Antsgericht.

Beeskow. [128953]

Sn unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. §2 bei der Eleftrizitäts- uind

Maschinengenossenshaft eingetragene Ges

nofsen\chaît mit beschränkter Haftpflicht zu

Falkenberg, Kreis Beeskow: Storfow, ein-

getragen worden :

Die Genossenschaft ist nach § 50 Abs. 2 der V -O vom 283. März 1924 (NGBL S. 385) nichtig.

Beeskow, den 13. März 1925,

Amtsgecicht.

Bensberg. [128952]

In uner Genossenschaftsregister unter Nr. d1 ist am 4. März 1929 eingetranen worden: Stierhaltungs- und Biehzucht- genossenschaft Dür|cheid, eingetragene Ges nossenschaft mit beschränkter Hatitpflicht, mit dem Siß in Dürscheid. Gegenstand des Unternehmens ist: die Förderung der Nindviehzuht durch Au!stellung guter Vatertiere im Vezirfe der Genossen!chaft, Befkämpktungen der Geschlechtskrankheiten jowie Anwendung aller jotistigen Mittel zur Hebung der Viehzucht. Der Geichättss betrieb der Genossen|haft dart nicht über den Kreis ihrer Mitglieder hinauêsgehen. Das Statut ist vom 10. Januar 1925,

Bensberg, den 4. Märi 1922.

Das Amtsgericht.

Bieleseld. [128954]

Jn unser Genossenschaftsregister 1st em 3. Véärz 1925 bei Nr. 32 (Fiuma Werks genossen|haft für Schmiede, Stellmacher und Wagenbauer zu Bieleteld, eingetragene Genossen\chaft mit beschränkter Haftpflicht in Bielefeid) folgendes eingetragen wordenz

S R S TP E B s G C I L H R Pf B Vie E BCE I ae Dre R Ci E