1925 / 75 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 Kommanditgesellscha!ten auf Aktien, Aktiengesellschaften und Deutsche Kolonialgesellihaften. 1,— Reichsmark freibleibend.

Œ- Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “ŒÆ Fir. F 5. Betr liner Börse DDmM 28. März 1 925

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger Hoanges Aae enun 1 Nee

1. UntersuGungssaen. E e o 6 Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. E

e ¿ ; df 1) t & M . d l. M 1B 5 5

2. Langebott, Beriut, o Fundsaden, Buslelungen n. deezt | Q entútsicher nzeiger. 7. Pieerloung x pon erung Börsen-Beilage

4. Verlosung 2c. von Wertpapteren. S i : >— 2E 2: Santa L L : f leer 1, 10 T Setten Mb | j) L etnen | un Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

surs Kur3 $ ä

teilung 111 Nr. 4 eingetragenen 2499,17 4 Kövenider Straße 110, zahlen Sie gegen Nechtsstreits vor die 4. Zivilkammer des | o -

4: Untersuchungs- beantragt. Der Inhaber der Urkunden diesen Sche> aus unserem Guthaben an Landgerichts in Dessau auf den 23. Mai 3. Verkäufe : U doi na i Rumüän.19051n.4

wird au!gefordert, spätestens in dem auf | die Firma C. A Speer in Chemnig oder 1925, Vormittags 9{ Uhr, mit der 9 Preußische YRentenbriete. itim opoetes A A —— Weimar 1888/84 1. do 1908 tn 6 verich4 fa L

sachen den 19 Mai 1925, Vormittags | Ueberbringer M 1455,10 Goldmark, in | Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Fer a tun en Hannoversche «.«--- - do. 189834 1.4.10| —— Wiesbad, 1908 1,AUs- À do 1910 in 4) * 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Buchstaben Eintausendvierhunderttünfund- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen, Q s 91 li Sieninanau ° A do. 1904 S. 1/84 1.4.10 —— gabe riidz. 1987. ./4 | 1.2.8 Rf,o(al.A.1822 E Zimmer Nr 6, anberaumten Autgebots- | fünfzig 10/100. Dessau, den 21. März 1929. j 9 m Î do. do 22 8d veri

(132798] termine seine Rechte anzumelden und die Berlin, den 29. Februar 1924. Der Gerichts|\chreiber erdingungen (C.

2,56 2,60 286 2,70 2,50 6 2,56

el, 1

1

bh b

e a S

| |

-

do. Groß Verb 1919 1.1.7 do 1920 Ll. Ausa. do. ileine Kur- und Nm. (E

do. do. 1920 1.4.10, oía 1921 2. Aug. 14 | veri<4 ——- 10. 59 100£-St, ® Die unter dem 3. November 1921 hinter | 1rfunden vor R ; E : i ' : do. Z ; ) »rzulegen, widrigenfalls die Faques Notenberg & Co. des Anhaltinchen Landgerichts. / i d í y Heinrich Diek, geb am (132785) Domänenverpachtung c C e te ur e. Vonimeride. „2-2:

Berl. Stadtsynode 99,| do. 18 Aa, 19 Lu. 4 f 1.1.7 | s do. ?f.1880 5er“ dem Kanonier

Kra! ä i d [ NAA 7.9 1897 in Haarbach, erlassene Fahnen- Krattloserklärung der Urfunden erfolgen C. A. Speer üdseite “Der Oeffentliche Zustellung. Die im Kreise Lebus belegene Domäne

44 H

| Î

1908. 1912 LLT] Wilmersd. (Bln) 191314 | 1.2.8 | —— s do. do. ters do. do. 1899,1904.05 LLT | —— R, A. 19889 eger. ber u, Ler

Bonn 1914 4 1919/4 [vers —— Deatichc Pfandbriete L N Eu

Breslau 06 # 1909 do. | —— 1891 LL.T j (Die our * gekennzei<hneten Pfandbriefe find na< . her wu. Ler!

do Charlottenburg 08, 12 den von den Landschaften gemachten Mitteilungen i 3. Em. [L Abt. 19/4 |{verih] —,— als vor dem 1, Januar 1918 ausgegeben anzusehe.) . Ber u. 1er!

L E 4. Em. !! S 3% 4 Caienberg. Kred. Ser. D, De R Le

E, F (gef. 1. 10. 238, 1. 4. 24) emrge Ì «zu Kur- u. Neumärt neue p . 1804 gam *4, 3%, 34 Kur- u. Neuntärk. La E çtomm.-Obl.m.Deckungsbes<. s Sa ae b15 31. 12. 1917 6,5ab 6 s fa 4, 3%, 3h Kur-u.Neum.Kom.-Obl, —-- tE A 6s 4, 0e 08 landschaftl. Zentral S 1A Seri 10 m. Deckungsbesch. b18 31.12.17 ns u Ei Nr. 1—484620...=- o. « ; 15,26b as i; 4, 3%, 34h landschaftl. Hei tral. —,—- e E R *4, 3%, 34 Ostpreußische bis oe M 31, 12. 17 ausgegeben N... E mne gene s 1905 4, 3%, 3% Ostpreußische s E _ St.M.1-252! 44 Ostpr. landschaftl. Schuldv. s 5 Prám-U 64 2 #4, 3%, 3h Pommeriche, auß» “Do 1808 gestellt bis 31. 12. 17 x BöbeKréd L 4, 3%, 3Y Pommer1che * tv. S1.-Ob. * *4, 3%, 34 Pomm. Neul. für Schwed. St Anl Kleingrundbesiy ausgestellt S 18380 t : biz 81, 12.17 00. 1886 in 46 4, 3%, 3% Pomm. Neul. für bo T8900 An K Kleingrundbesiy „.«+-+....- | do. St.oR.04 i. 46 á *4, 3%, 34 Sächstsche, ausge-)| 4 s 1906 Lb stellt b18 31, 12, 17... 1 ba: bd. 1888| 4, 3%, 35 Sächsi che Z<weiz. Eidg. 12! *4 4 Sächs. landsch. Kreditverb. E ha |

x | il E

O i ; U l l j i; E .| do. G fluchterflärung, Deuticher Meichéanzeiger | Kastellaun, den 21. März 1929, Bernhard Klug, Woll und Shoddy- | Der Zigarrenmacher Nichard Hilgenhoff Frebus mit Brennerei, 4,5 km von der Gulden (Gold) = 2,00 #4, E e

vom 9. November 1921, Nr. 83 772, ist Amtsgericht. Spinnerei, aus Dessau. z. Zt. in Coswig, Prozeß- Stadt und dem Bahnhofe Fürstenwalde : 1 âr. dit, ung. od. tshe<. W. = 0,85 4. 7 Gld, südd. W' üteuß.. Oft- 1. West-

erledigt. A M « F. 143. 2 bevollmächtigter : Rechtsanwalt Justizrat ; - == 12,00 4. 1 Gld. holl. W.= 1,704. 1 Mark Banco | do. E für frattlos erfiärt worden. F. 1 3, 2A rat 4 Spree entternt, soll am Dienstag, den Se E C L12846, 1 Nübel (alter | Rhein. and Westtil: 0.

Amtsgericht Itzehoe, den 23. März 1929. | (132766) Aufgebot. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 154. Dr. Cohn in Dessau, kiagt gegen leine 7, April d. J., 11 Uhr Vormittags, Kredit-Nbi.! 2,18 4. 1 alter Goldrubel = 8,20 A.| do C e Die Testamentsvollstre>er des ver-| „a2 S E S T Chefrau Anna Hilgenhoff, geb. Heinze, im hiesigen Negierungsgebäude, Zimmer 69, 1 Veso Gold = 4,00 #, 1 Reso targ. Pap.) = | Sächstiche «-------- 2 storbenen Kaufmanns Adolf Mallon: [131661] Aufgebot. z. Zt unbekannten Aufenthalts, früher in für die Zeit von sofort bis zum 30. Junt 1,75 4 1 Dollar = 4,20 4. 1 Pfund Sterling | do. eo auoreos 1. des Justizrats Werner 1. in Berlin, Der von uns aut das Leben des Kauf- | Neukölln, auf Grund der 88 1569 und E = 20,40 M. 1 Shanghat-Tael == 2,50 4#. 1 Dinar CENNE anat a0 0s

4 |

wird

| 4H Et oos

F |

do. LOOGSIBN L Coblenz... ++--1919 L do. 1920 L4.100 —— Coburg... e. 1902 11,7 Cottbus 1909 V 1918/4 | vers, Darmüitadl... e «1920 1,3.9 do. 1913, 1919, 20/4 | vers. Dessau .…...-- e 1896 LLT Dtsch.-Eylau. 1907 1.1.7

o L

| |

E (TLTLT

-

4 | | F

S li

7

a S d > î es

| j

Tw Tw- 2 TWTLIARS os

A l]

| S t d : ; , i; 1943 im Wege des öffentlichen Ausgebots = 3,40 #6 1 Den = s 9 01 ebote Ber- Reini>endorfer Straße 6, 2. des Dr. Erpst | manns Vtichard Bücker in Buer aus- 1568 B G.-B., mit dem Antrage aut verpachtet Werben, Gas bus Se: i E L ; do. a ncSdiitia: * l Q 9 - | Marx in Berlin, Chausseestr. 82, haben gefertigte Goldmarkversicherungsschuß Nr. | Ghescheidung. Der Kläger ladet die Be- ¿twa 530 ha. Pachtbewerber haben ihre 07 daf nuit N E Abbas Secien Ie do do |3! das Aufgebot des Pr. Hypothekenbrietes 218298 ist verlorengegangen. Falls klagte zur mündlichen Verhandlung des RBefähi ( i wi D LRNden Enission lieferbar sind. Mectlb.-Schwer. Rnt.|4 | 1.1.7 | —— Dresden... ....1905/34 L4,10| g t OVP : j d A i i 2 3etähigung als praktische Landwirte und ¿ lust- und undsachen iber die im Grundbu<h von Osterode binnen zwei Monaten fein Einspruch Nechtéstreits vor die 4. Zivilkammer des cin frei verfügbares Vermögen von Das hinter ernem Wertpapter befindltche Zetchen ° i B apita b 9 Band XII1 Nr 807 in Abt L Nr. 2 bei i uns erfolgt, wird derx Versicherungs- Landgerichts in Dessau aut den 28. Mai 950 000 N.-M. spätestens bis zum 4 Avril bedeutet, daf eine amtlice Vreiöfeststelluna aegen- Kreditanttalten öftentliher Körper! Ser, 1, 2, 5, 7—10 veri<. V tellun en d [ ir den Kaufmann Adolf Mallon zu schein für frastlos erklärt. a 1925, Vormittags 91 uhr, mit der unter gleichzeitiger Vorlegung Cird8 uss wärtia nicht stattfindet. ivo. vandedt 1-9 v E do. en S L «1 n U Q U. erg o | Berlin auf Grund der Schuldurkunde vom Lübe>, den 24. März 1929. Aufforderung, einen bei dem gedachten fihrliden Lebenslaufs nahzuwei)en Der Das + hinter einem Wertpapier bedéutet # für VBip Lande une 4 o. Grundrentendr. A ; 927. April 1901, am 30. Apiil 1901 mit Stuttgart-Lübe> Lebenéversicherungs- Gericht zugelas}enen Anwalt zu bestellen. Besiy des Vermögens ist dur amtliche 1 Million Oldenbg. staatl. Kred.|4 | veri. Dutsvurg 1921 [132799] Zwangsversteigerung. 44 eingetragenen Darlehnshypothek von Aktienge}ell1<att in Stuttgart, Zweig- Dessau, den 21. März 1929. Schriftstücke zu belegen. Nähere Aus- Die oden Uktien in oer zweiten Spalte hetgefügten | do dv. unk. 81 do do. 1899. 07, 09 Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll | 9000 neuntausend Mark beantragt niederlassung Lübe. Der Gerichtsschreiber ; x L E Biffern bezethnen den vorlepten, die in der dritten| do do. 4 do. do, FOEO N am 26. Mai 1925, Vormittags | Der J neuntauten Mark beantragl. S des Anbaltischen Landgerichts kunft, au<h über die Voraussegungen der Svalte beigefügten den leuten zur Ausschlittung ge- | Sachien - Altenburg. do. 1885. 1889/3! | <9, A, 88° | Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | [132770] es Anhaltischen Landgertc18. Zulassung zum Mitbieten, erteilt die unter- fommenen Gewtunanteil, Ist nur eto Gewinn-| Landbank Ae y Düren kl od 100

10 Nhr, an der Gerichtsstelle Berlin. | späteste ; Sli : j : ; :! o Nt i „u. 10. R. et D bah E ies S tod spätestens in dem auf den $1. Juli Durch Aus\c<lußurteil des unterzeichneten | [130797 Oeffentliche Zustellung. zeichnete Negterung. Die Besichtigung der D une U aigenoi ío t es dasieniae Sa e Ne do v s d G iodt e e 10/120 ver dae 1925, Vormittags 9 Uhr, vor dem | Gerichts vom 20 Februar 1925 find die | Die verehelichte Emma Nau, geb. Hart- Domäne ist nah vorheriger Anmeldung : Ser. 1—4/4 | 1.4.10 —, ; Dusseldorf 1900, 08, 11 werk, Zimmer Nr. 119/120, versteigeit | unterzeichneten Gericht, Zimmer 100, |f j » j Gd : Ie Qi, S O bei dem Administrator Sahm in Trebus Sett 1, August 1923 fällt bet festverztns- | o. -Gotha Landkred. 4 |verich. do 1900 werden das in Berlin, Boxhagener Str. 115 e anin etne N ' | folgenden abhanden getommenen Hypo- | mann, in zZerbit, Prozeßbevollmächtigter: | ; 1 Der ntintiralor "m in L lien Wertpapieren die Berechnuno der | do. do. 02, 03 05 Elbing 1903 1909 ah f Ra A e o U anberaumten Au gebotelermin seine Nechte | thekenbriete: 1. über die im Grundbuche | Rechtsanwalt Dr. Schiff in Zerbst tlagt jederzeit gestattet Ï Ï Stückzinsen einheitlich fort. do. «Metnina, Ldkrd. L do. 1913/4 E, Band ‘Blait Nr 72 Cetnabs N n O von Magdeburg Band 91 Blatt 2897 | gegen ihren Ehemann, den Schlosher Frankfurt a. O., den 26. März 1926, Da Die Notierungen tlir Telegraphische Aus- do do. À tonv. : i Do, E Loni #4, 344 Schles. Altlandschaftl. do, Étsenb.-.u0| | 4 E R N * | roititgensa , Kraftlogertlarun er S j 5 en ; Tg | N av e { ; i i j Schwarzburg-Nudolst, Emben - -+ i‘ hneTalon},auégest.b.24,6.17| —, : 0 Abe Au gensaug le A1 osertlärung der | Abteilung 111 Jir. 6 für den Handels Nichard Rau, z. Zt. unbekannten UAufent- Regierung, Abteilung für zahlung sowie für Ausländische Banknoten edit : i: L Erfurt 1893, 1901, 08 L (Ta Schles, Altl, (ohne Tal.) : A

tragener Eigentümer am 20. Februar 192d S A s ; / j L: / *” S i!

den Tage des Eintragung des Versteige- ies de Oipr- den 2. März 1925 mann Gustav Mund in Magdeburg ein | halts, früher Zerbst, aut Grund der $S 1965 S E E do. 4 LL.T | —s s Lao, LOIs *4, 34, 34 Schles. landschaftl| R ho, Ss

a j E A D Osterode Diipr., den 2 (a 25. | tragene Darlebnéhypothek von 2800 M, 6% BHG-B mit | 9 (Unterschrift. do. -Sonders8h.Land- do. 1898 \, 1901 Nd «10 - A, Ò D, auzgest. bis 24. 6, 17 16.66 B L D, T g und 1565 B.G.-B mit dem Antrage auf DÆŒ- Etwaige Druckfehler iu den heutigen | jed! ; Eschwege 1911 E s 4, s 34 Schles, lans\<l. A. 0,D —, A a S Pr N

rungsvermerks: Kaufmann Moses Leiner 5 La aut 2 u t / ]

in Krakau) eingetragene Grundstü: tai b Me dis Grundbuche von Wahliß | Ehescheidung. Die Klägerin ladet den Be- S Kursangabenu werden am nächsten Börfen- | z77 üdz.-Hup.-Pibr.| S 1922/7 | LL en ne 34 Schledwig=Holstemn do, uf, 1908, 06)

a) Vorderwohnhaus mit linkem Seiten- | [132767 Aufgebot. Dand 1 Blatt 82 Abteilung Il einge- | flagten zur mündlichen Verhandlung dés | E Rit E tage in der Spalte „Voriger Kurs‘/ ber S. 10A, 12 29 % O N Ss Landestred..ausg.b.81.12.170| STebB ian 1 tragenen Illatenhypotheken : a) Nr. 1 tür | Rechtsstreits vor die 4. Zivilkammer des richtigt werden. JZrrtümliche, später amts | do. S; 1% 11 Flensburg 1912 4.10) 4, 3%, 3% Schlesw.-Holst. L.-Kred. —— B oltobt.L1SAl

flügel, Doppelquergebäude und 2 Höfen, 1. Der Halbhusner Carl Groth in |& D Li i O8 HOT 01 1 h Ne Franfturt a. M. 23 Þ 2. #1 9%, 86 Westfälische, aus8- : i Fohann Friedri Wille in Wahliß von | Landgerichts in Dessau auf den 23. Mai lich richtiggestellte Notierungen werden po O aa-8 ; 1910, 11 ; * u bus 31. ae 4 9,8b do. 400 Fr.-Lose ir...

b) Stallaebäude rechts quer, Gemarkung | Groß Klinkrade, 2, die Ehefrau Olga | F c O i L : Sto. 18 12] | ß i: 99 | 500 .4 = 200 Taler, b) Nr. 2 tür Maria | 1925, Vormittags 94 Uhr, mit der 4, el D Ung A. möglichst bald am Schluß des Kurszettels| do. do. Ser.26—81 ung. St.-N. 13 !2 45 T AE G

Berlin Kartenblatt 37 Parzellen 1008/23 | Bielteldt, geb. Groth, daselbst baben das | & | ; i ; » Bre E 4, 3%, 3 y Westfältiche Ly S d 914 V / Sar G O b, s Katharina Wille in Wahliy von 600 4 | Autorderung, einen bei dem gedachten" | als „Berichtigung“ mitgeteilt. po do. Ser. 5—14 1 U) *4, 3% 3 $ Weiipr. Riuterschaftl. da, Golde. inf Ls) L j o. ho, S; 1526

1920 (1. Ausg.) s Ser. [—IL m. Deckungsvesch. 00. St.-R. 1910 '"| 4 . St.-R. |

1009/23, 9 a 3 qm groß, Grundsteuer- | Autgebot des Hypothekenbrieis über die B Fn a / j I, AU Q C E C F 4 | ç kofo Arad T5 4 | 34 muiterrolle Art. 24 005, Nugungôswet | auf Namen des verstorbenen Arbeiters E A E C) 9 A A S Gerichte zugelassenen Anwalk Zu bestellen. VON Wertpapieren be be S1 Ad L is L is j bis 31. 12, 17, gef, 1. 7. 24 do Éroit.otencel 4 14 980 X Gebäudesteuerrolle Nr. 1334. | Gusiav Groth in Lübe> im Grundbuche 3 r R 2 R E L Dessau, den 21. März 1929. E Bankdiskont. Sächs. ldw.Pf, b, S.23, Frankfurt a. O. r de Has : : P A E B )0.St.-R.07unK.*) 84 $5. K 8, 25 des Amtegerichts Steinhorst von Groß | L (e 4 dg R E E Der Gerichts]chreiber des Landgerichts. 997 | Cum U E lei *4, 9%, 34 Westpr. Neutand- °° éserne T. burg-Cracau Band 9 Blatt 284 Ab- —— [132789] Delo 6%. Helsingfors 9. Italien 6, Kopen é n A do. ; i , 3%, 34 b . . * | do. . b. S. 22,

5 |

1 C S Co d G > C3 D C3 d C9 1 C3 d 2 S

M 11 M

8A A

E

L (111111

|

| I li

|

| E (A S E

M E Ver a2 TE A N, E C

o j |

| |

co0o0 j j l —_

E

D

A {4

ca ca P F | | 6 | | 9

|

S 44 v A L 00600

° s p pur jus pf d Di A

. -

qus que gus ge Pur Jus gus . A 5 22 J J bd fes m2 2 F -Y

pes du eo 4

wow e e ee 2 bs be O LO LO T2 D M A2 C L R A Tr

mo

E

4

Pa R P e P

E I Ti

L E

e gus prt pur pt pre quer S0: Q

o

e pas pad qus pas uad grd Pud gus F uus uns Pud gu gus puns ua e * .

2 de t n P A O O A S

Sa 2m E

EORNS 3 2 J

R.

.

. . Ps rab puntb pre Suues ad Put et

: : E E EA : Sa Se L de d a 2e CD E D T En O

5 A a A O S E p gu p t de t p be Es ps p p p p p S E na m O =3 O

»— . -. 2 4 - i I

Berli de 90. März; 1928 Iinfrade Ban! 9 O D 99082 L G E L s es

A eaetiat erlin Dtitts Abteil 85 Nr. 17 in N bt ey, Ai i iets teilung 111 Nr. 7 tür den Pferdehändler [130798] Oeffentliche Zustellung. 5% ige wertbeständige Solzwert- hagen 7. London 6. Madrid s. Parts 7, Prag 7. 26 33/4 | do. Fraustadt... 1898/84 1.4, 31. 12, 17, gil. L T, 24, d N LIBpO| Amn Lgertd « e Si © c ung J, N 4 ‘tel Der Ha e e e An rang ers Adol! Bolle in Magdeburg, Olvenstedter Die verehelichte iFueda Yringeilen, geb. anleihe der Stadt Fritzlar. Schweiz 4. Stockholm 5%. Wien 13. bs da vis S G N Va ; Freiburg i Br. 1919/4 S È 3%, 34 Westpr. NReuland- do.Grdentl.-Ob i 4 v S ) pt ( s $ ( P g s E h : : T Ztr B Z ei é E 0 v . À ole o r F c [132450] ju 1 stehenden 4500 „S vom 28. Juni | Straße 49, eingetragene Vtestkaufgeld- | von, Nordheim ent Prozeßbevoll-| Den am 1. April 1925 fälligen Zinsen Brandenburg. Komm. 9 (on ito. 10/4 | LL adi co t

v1 V 4 ‘: : c c e ü e F C Cr - E E L ; Ô z t Y » L E , ? . f : ee z . °

Abhanden gekommen : Unverzinsliche 1919 beantragt. Der Juhaber der Ur- | copothek von 24000 4, 4. über die im mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Nicolai in | wird ein Preis von Reichsmark 24 für Deutsche Staatësanleihen. 1923 (Giroverb.)|84 1.1.7 do. 1901/34 L Bec e erald

L Ï fu > wird f ert \ stens in d P / 1, z d | ü G

Dtr VMeichsschazanweisungen von 1924 unde wird autgefordert, |patettens in dem | F rbe u L É J Dessau, klagt gegen ihren Ehemann, den | ein Festmet rundê geleat. ob. do. 1919, 1920/44 veri. Futba css 1907 N\4 | 1.1L. E Oa

i ) ; q xen 14. Fuli 1925, Vorn s Grundbuche von Lemsdorf Band 2|F i; l / ein Festmeter zugru geleg - Sti Si neb Bad LuIO S N

¡E * Folge 1 b Nr. 200 102/116 (11/1V). | 16 Uhr, vo Juli 1925, Vormitiag® | Artifel 41 Abteilung 111 Nr. 10 tür Klempner Ludwig Ringeisen, zurzeit un- | Der Magistrat der Stadt Fritzlar, | Heutiger | Voriger | ho do. do. 1922/44 1.4.10 L L E alte... 4

Berlin, den 28. 3. 1925. (Wp. 88/25.) |- Lie oe en A A a) Fräulein Emma Vogt in Leißkau in bekannten Autenthalts, ¡rüher in Dessau, s < 7g | Hannoversche Komm. j Gotha «1923/10 f u ( ( 1 (7 p) nte . no fo » ¡3 Ee Z “. L L s / 5 && » f Q 19€ z: G i: 28. 3. L © 21 x 1 1”

Dee Volltelirsideit. Abt 192 E:D. e N otétermine seine Rechte | $ze von 4000 H, b) Fleischer Her- | Au! Grund der 88 1565 u. 1968 B. G -B., | [132787] Bekanntmachung. 64Dt.Wertbest.An1.23 o O T A Le | Saiberiladt 1912 104 neue n e r

D ici ri Gi L s s do, i.Kr. gf.1.3.25| 4

i inzumelden und die Uifunde vorzulegen, : : ; u e ( ; >{ Di ; ; s l E é anz l 1 f z l gel mann Vogt in Leitkau in Höhe von mit dem Antrag auf (hescheidung. e Der Schlesischen Landschaft i das 10— 1000 Doll.|f. . tun j 94,75b ie do. do. 1916 Halle... 1900, 05, 10/4 i Bedin Stadtich, Pidv.|4 i 1a pa E A É n y S&hyruttantiu 1903) 8

ì Y L Berstn 9 (Lombard 11), Amsterdam 4. Bríissel 5%. d, S. 25 do. 1919 1, u. 2.Aus86g./4 »| \hafti., mit Deckungsbe s{, bis eiserne T. s

Nusländinche Stadtauleihen.

Bromberg 1895| 3% | îr. Kin. Vutar. 1888 n M| 4% do. 1895 in 4] 4% do. 1898 1n F] 4%

r des pet us jns Prt Dl jt De S D D S S s i I I i I

1329 19 ¿ A D. Soprtl A u1 : Ï Ÿ , 1 L N 4 o A e C ° n ' Dt, Wertbest. A. b. 5D. do. 100b [ Erledi arte im Relébägurtger 202 widrigenfalls die Kraftloserklärung der | 3000 A eingetragenen NRestkaufgeld- Klägerin ladet den Beklagten zur münd: | Recht zur Ausgabe bis zu 8 vH jährlich do. 6% 10—1000Doll.{. do. E 6 [Vommerschs_ Kouim.s do. 1919/4 | 1,8. - Dt. Pfdb.-Anst. Pojen ch! L908 PIEBIAUNA? I. QUETRSAU T get Q Urkunde ertolgen wird. oor | bypothefen, an denen dem Arbeiter Gustav lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | verzinslicher. mit $ vH jährlich zu tilgender Dt. Do!larschapanwiga. / Ó _ Anleihe Ser. 1 u. 21 *| 1.4.10 do. 1892/84 L.1. S. 1——5 unt. 80-—34/4 | L.L,7 | —— e Ag V 6 i d 24 bezw. N.-A. 297 bezw. Steinhorst (Lbg.), den Bl März 1925. No t und ieiner Ehefrau Marie eb Neu die 4. Zivilkammer des Landgerichts in und auf Go!dmark gleich dem (Geldwert 6, 12, 24, 10 120 8 91,75b G 1,75b Kur-u.Neum.Schuldv.| T] LLT | —,— N (Béi 1900/88 . Preugz. L208. Psdb. - U. E N -A. 293 gesperrten Kaliwerke Krügers- Amtsgericht. Sg C Feo. Zl | Dessau au} den 23. Mai 1925, Vor- | ei Ge E ; i | Hess. DoUarschaganw. . E *) ginsf. 7—15%. #+ Binsf, 6—16 %. Geielveeg es U L Det L do 1901 ball. Aft. Nr 3976, 28 952, 28 967, 29 808, | -, 9976: ——- mann, beide in Leiykau, der Zinsgenuß c 9 A N © j etner bestimmten Menge Feingold lautender oHess.Dollaranl.R.B —— do v Jes do. do. 1, 2 «e... 0 RHLT e s $othenb. 90 S. A| 32 039, 34949, 37606, 838 937/40, (132763) Aufgebot. auf Lebenszeit zusteht, 9. über die im AUUERS E R E E Schuldver\chreibungen auf den Inhaber T D ihait K j 9,¿5b Anleihen ver|taatlichter Eisenbahnen. Deriord 1910, ella. 39/4 | 1.4.10) —, L 6E 5,5ebG | 5,56 po M008) E s O B Aa M riet [Ie Ehefrau Auguste Bertha Schüßz- | Grundbuche von Sudenburg Band 6 | einen bei dem gedachten Gerichte zuge- | (Schlesishe landschattliche Goldpfand- 2-5 Dt.Meic<h8\>.„ K“ ]fr#fltr 69,25b G A Köln..1928 unt. 33Þ|8 | 1.1. N also 116M y ld Graudenz 1900 39 632/33, 92 255, 118 303 sind ermittelt. } » sf A N ; í 7 ; ( S p i: i; Gosdmark'[100 Gldm Bergtsh »- Märkische do. do. Reihe 14-16#/10| 1.1. ; » el C N / fowski, geb. Hase, in Königsberg i. Pr., | Blatt 309 Abteilung LIT Nr. 17 für Frau | lassenen Anwalt zu bestellen. briefe) verliehen worden. N Série s/o4 1 do. 1912 Abt, 8/4 | 1,8. a 00a O Ee TLUCQ-LEIM Ob S 100080 O Loos | do. 1919 unt, 29/4 | L.1L, do do. Reihe 2, 5/4 | 1.1.7 | 0,0260 6 | 0,0260b G | ¿g AEE

Berlin, den 28. 3. 25. (Wp. 387/24) | &onti ; : ; A : c ä 96 e H E E «L, 5 e n, den 2 (WP 124) | Gontiener Weg 2, hat beantragt, ihren | Hermine Pilz in Magdeburg eingetragenen Dessau, den 21. März 1929. Das Preußische Staatëömtnistertnn Dtsch. 1 V.- V, Bietchb» 3 37.8. | Magdebg.- Wittenbge.|3 | 1.1. | 4b 4,880bB | po 1920 unt. 30/4 | L4 Lt t 2 E s Hohensalza 1897

f ais ane

C ee a E A

C2 Su

-

a Ar

» >

da. 1897, 1898/8 1.5.11

S

E 4

16,76b

0 pu gu pu pr S s E: I Pre 2 D r D

-

do. 1919 M.-Gladbach 1911 \, unt. 36

| l

-—

r

| |

3 A e F SSC | j

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 83. unterzeichneten Gericht Magdeburg-Suden- Der Gerichtsschreiber trage auf fostenpflichtige Verurtei!ung zur in Berlin bei der Direction der Dis- do, 1922. 1928 5. do. do. Ausg. 9 4. ' Münstez 1908 do

1897 Nordhausen 1908

298 Nitruberg 1914 330 6 00 1920 E E 0,0956b G | * e

E Cyennas a. M. 1920

ppelin 1902 N

0,426 Pforzheim 091, v7, 10, f 1912, 1920

x do, 1895, 1905

13 [1

f: S: S G s p d

S Ï ä Zi S i i ichts - 2 Z -Gese . , 09, i .6— [132768] * Aufgebot. _ ; / verg D O ei N des Anhalti1chen Landgerichts. Zahlung von 430,80 N.-M. nebst 9 vH b Lontos Gee at 7 26 Le oe, A E D Ges Der Korbhändler Aloysius Böker in anberaumten Aufgebotstermin zu melden, ; 1: B Zinsen seit dem 15. Mai 1924 und vor? ei der Deutschen Bank, do 1808, Lobe T 1230 Aug. 12Þ|** ; x widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | [130794] Oeffentliche Zuftellung. läufige Vollstre>barkeitserklärung des in Hamburg bei der Norddeutschen Bank E N do. do. Au8g.10 u-11F| f

: 6

Dalhausen Nr. 9 hat das Aufgebot des | L y j L

i : ; d. An alle, wel<e Auskunft über | Die verehelichte PVèarta Winkelmann » i N J i in Hambur Hambg, Staatds-v’îente|s do do. Ausg. 9% verloren gegangenen Hypothekenbriefes wird. 2 l A y A : | Urteils. ur mündlichen Verhandlung | , N s N i E Lat

ige A Ltibee 12 über die im | Leben oder Tod des Verschollenen zu er- | geb Nenz, ist Neinstedt, Prozeßbevoll- | des Rechtsstreits wird der Betlagte vor | îM Franksurt/M. bei der Direction der do, amort. S-A. 194 (49 1.4. V S UuBg, 814%

Seundbi bon Dalla Band [1 | teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, mächtigter : Rehteanwalt Heinicke in Bern- | das Amtsgericht in Bad Schwartau, | , Disconto-Gesellschaft bo. do. 10 000 bis do do. Auzg.6 1.7/4 Blait 70 in M E e O iowie spätestens im Aufgebotstermin dem Ge- | burg, flagt gegen ibren Ehemann, den | Zimmer N. T auf den 16, Mai| n Köln bei dem Bantkhaus Sal. Oppen- F D U OOL E LE: do. R t Nibe 39 im Grundbu von Dalhausen Band V richt Anzeige zu machen Maler Nudol} Winkelmann, z. Zt. un- | 1925, Vormittags 10 Uhr, geladen. heim jr. & Cie. | do O A L E E ou D

Blatt 246 in Abteilung 111 Nr. 1 für Magdeburg, den 13. März 1925. bekannten Aufenthalts, früher in Dessau, | C. 70/25. Berlin, Hamburg, Frankfurt/M» do. 07,08, 09 Ser. 1,2, ; *) Binsf. 8—20 %. ** Pa n den Dalhausener Spar- und Darlehns- Das Amtsgericht A. Abt. 9. au! Grund der $$ 156% u. 1568 B.G.-B., | Bad Schwartau, den 13. März 1929. _ Köln, im März 1929. : A : / do. 1908 kassenverein, e. G. m. u. H. zu Dalhausen | (132765) Bekanntmachung Bi ein trage nein Amtsgericht. Direction 2e ee Bus bbn do. L887, 41,98, 99,04 24 2 al ad A M iebura R eingetragene, zu 5 9 vom 16, September | In br Grbheinsacte binter Ster | lichen Verbandlung des Redhtstreits vor | [122778] Qeffenttäehe Duft Goire in| Sal. Oppe Bank in Hamburg, A Sriart Ci ; P es 0 Nen Ol ois von 2500 4 beantragt. Der Jubaber | kirchen-Holzhauten, gestorben am d. Fe- e 4. Ee des Landgerichts in at Händlerin Frau Justin Falke in Sal. Oppenheim jr. & Cie. do. v9, 1906, 08.09,12/4 | verich. Hadersleb.Kre18 10 N|4 | 1.4.1 L 1908. 1906 der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | bruar 1924, werden die bisher unbe- essau au! den 23. Mai 1925, Vor- Geltenkirchen, Kirst. 28, Prozeßbevoll- Do 1a, B S O DHSU eeAa S L i002 A Remscheid... - „1900 in dem auf den 14. Juli 1925, Vor- | kannten Abkömmlinge der Großeltern a 94 Uhr, mit der U ore tag, mächtigter: Justizrat Huchzermeier in da 1898 1908-19U6[4 | do. | O/8Sb Offenbach Kreis 19.44 1.1.7 | —— via mittags 10 Uhr, vor dem unter- | des Erblasserös: a) mütterlicherseits : laser A A A Gerichte zuge- S klagt gegen 02s Bergmann Verantwortlicher Schriftleiter ai Las Un ReNe i E do. 1891 zeichneten Gericht anberaumten Aufgebots- | Johann Mottmann und Catharina ge- V Deff nwa G Seen. *ovann F rause, \rüher in Gelsenkirchen, | Direktor Dr Tyrol in Charlottenburg. O. Scaats Uni 19191 4 Deut1che Stadianieihen. Doe, D TEAO termine scine Nechte anzumelden und die | borene Kürten, b) väterlicherseits : Stefan F, A San Lo : M 28, auf ( rund der Sedauprung, Berantwortlih für den Anzeigenteil: do. b.-Schuld 1870/84 Aachen 22 A, 28 u. 24/8 | 1.6.12 —— di, Laa E Urkunde vorzulegen, widrigentalls die | Stamm und Catharina geborene Gödderß er Gerichts|chreiber des Landgerichts. Tai ic S Sie E Méecbnuna ties M Ss da -Berlid L R o Us da e B audo28/9 | 1.1.7 | —— Saardrden 14 9. Ua,

8 4 Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen | gemä 2358 Abs. 2 B.-G.-B. L FA e : : Altona „see L028 F E T Schwerin 1. Wt, 1897 wird. i g A na i h l B.-G.-B. aufge [130795] Oeffentliche Zustellung. habe, mit dem Antrage auf kosterpflichtige | Verlag der Geschäftsstelle(M enger ina) Didenvurg 1909, 12/4 do 1911, 1914/4 vers EQmeeU 1. Be

o

r. 5 ——- 6

t fs A 1E Fs 3 S

—_—

Co n 0+ i de N n S r n P p pen pes pu

reen 6 ta p ho ps

|

-

|

i l

Z- E =- =2 4 |

pad jut, gus. pel [pad gus. jus Fus ‘d

- Fus dus dus Fus

.

B . d-I

ges gu gu -

—_ . I

1.4.10 veri,

d“ d d U e A G F

do. 1,2,6 1.1.7 1.4.10 1.4.10 1,1,7 1.1,7 L1,7 1,1,7

fa [-

D224

ie E

29 ite I I

H L E 52 C T E H

* l pur p

Me e e

C d d C5 d Le C A e e C E L

| |

> >

ver Polizetpräsi . “Abt. IV. E.-D. & 5 : E its i i : S Ó Der Polizeipräsident. Abt. TV. C D verschollenen Ehemann den Tuchmacher Nestkaufgeldhypothek von 9500 .# für Der Gerichts|<hreiber des Landgerichts. Ÿ E O / Schapapwets, 1916, Medlenburg. Friedr. | 7 | 68p ba L G i O ite 1 L I ohenfalza 1897 [132947| Bekanntmachung. Hermann Vtto Heinrich Schützkowstki, | kraftlos erklärt worden. s reslau, den 26. März 1929. | do. VL-IX.Mgioausl|4i 0'656b | 0'636b j : i e oventag.92 ind 6. 1866 Magdeburg, den 20. Februar 1925. | [132784] Oeffentliche Zustellung. Schlesische Generallandschafts&- | do.Neichs-Schaya.f24 48 064b | 0626 |Bfälgische Eisenbahn, e M Z Deut)che Lospaprtere 00. 1910-11 in 6 49/0 Münchner Stadtanleihe von 1908 oge preußischer Staatsangehörig [mtégericht A. Abtlg. 9 boren 13. August 1915, und die minder- 1923, Ausg, l u, [1 0,58b 0,6b do. 1881/34 1.4. de. 1888, 1901, 1908/3 Kugsburg. 7 Guld.-L.| —|4p.St| —— do. 1895 un Lit C Nr. 2990 zu # 1000, Lit, B| keit, zulegt wohnhaft in Bres ita) | (182761) ¡ährige Gertrud Plagens, geboren am | 132788] Bekanntmachung dfe’ 1 Milliard ded |——B | 10 nit tonvert.18 5 |vangenialga «1908,84 1.1. Braunschw. 20 Tir.«L. —p,Sh —,— E : ) L l , 130200 | etanntma ng. für 1 Milliarde o. (m onverl.) 34 L. Lichtenberg (Berlin) Hamburg. 50 Tir.-L,/3 | 1,3, | —,-— Liffab. 86S.1,2 ° E E j : h S Wigrtar-Carow .. - «¡34 L.L. u 1 shaten.. 1906/4 Oidenburg. 40Tlr.-L.|3 | 1.2 R München, den 26. März 1925. \chollene wird aufgefordert, fi fpätestens | r 5; j : L E "Mein.7Gld.-L. E N x { i 9G lens} verschollene Wilhelm Theodor Fischer, | den Arbeiter Friy Manfraß aus St l-|€ t : L N STIN Polizeidtrektion. in dem auf den 26. Oktober 1925, T / N n Arbeiter Friy Lcan{ray aus Sirat- Holzanleihe der Stadt Sagan wird für do do, ! 0,75b 0,68b ° MNrovinzi iben. 1902/31 do. 1000-100 „, | adi) S Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- geboren ea O A e jund, Semlower Straße 14, klagen gegen ¡ fm Nundholz der Klasse L—4 ein Preis 2a Mig N s 0,88 „0,805b E Magbebury 1918. h do. adg. Ser. 30 l erle A a6. Bankiibein dor b E ere Zinn 502/104, Abe Zeitvunkt des Todes if der 31. Bande alen Ui Otto Plageus, zurzeit unbe- | yon 30, # zugrunde gelegt. do Sa UnL (4 | LLT | 4260G | 3,086 | Neiße 18— 26, 191 do. “’Srâdi - Pjandbr.| Ausländische Staatsauleihen. |mos1.1000-1009. erloren ging: Bankschein der bayer. . Sto>werk, Zimmer 102/104, anbe- | T9067 sf l l i i f | Hypothek- und Wechselbank München | raumten Aufgebotstermine zu melden, R E aas E Badenstraße 48, unter der Behauptung, | trennenden Zinsscheine werden an Zinsen Sc1o0raid SSihas | O Os tuen Mainz 1928 Lit. 0 O 5 VORER I D E E le 28 Wo Ne versch, Us j l : l C 5) ; t ç : ie s ; , y V e De 19, e 1+ 410, « i. 10, e LL, 18, München, den 26 März 1925. wird. An alle, welche Auskunft über Das Amtsgericht A. Abt. 9. Unterhalt zu gewähren S0 160 rig 0084, do do ‘Bl, 12,34 1 —— |— ¿ o s T unk. 29/4 vert. U 1618, 01/410, 1049, L G O1 110 Ot, LUM TOLS 1.4.10 Berg 6 er natliden térhatts p für 1 fm . . . 0,76 M, do Save. i | Ol do. 1920 Lit. Wunk,30/4 | 1.5.11 Rid 1940, 2120100 D O, 0D O S fr. Bin, 42976 L j - ie Aufforderung ; H Zahlung einer monatlichen Unterhaltsrenle T O 2 0700 b, Preusb. f Hannoversche Landes- Sota S 132760 teilen vermogen, ergeht die ng, s s 2 s x S : L 1 reuß. fonsol. Anl... 4 0,8b 0,73b do. 1914 1.4.10 2 L, 6. 23. Soîíta Stad1 1.5.11 [ 4 8 vem Ingenieur Joseph Riégger pätestens im Aufgebotstermin dem Gericht Die verehelihte Berta Höhne, geb. | yon je 10 Reichsmark an die Klägerinnen Von diesen Beträgen kommen 10 % do. do. do. | 0:86v 0;815b tredit, Lit. À ...- —= do. 1901, 1906, 1907, e R L Stocth, (É. 83-84) à ; ; ; bevollmächtigter: Rechtsanwalt Berendt in | mündlichen Verl Nechts\trei i Gtnl i ; > do. 1919 I, Aus 1.3.9 : 1s : 4 ; Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 154 a { A mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | Die Einlösung erfolgt bei der Stadts- Anhalt, Staat 1919 1,19b 126 1920 unk. 26... «- —— —— s Raus e do. Invest. 14 4,10 |13,5b 13,5b d +l gs antragte und am 1. September 1924 er- p 1 | Gôthen, flagt gegen thren Ehemann, den | pwird der Beklagte vor das Amtsgericht in 1 M utl 1996 (Das el l, do, dos, 1018, 1914 s s do. 1919 I]. Au8a0./4 | 1.2.8 do.Tand.98 i.K,12 do. 1887| 35 angene Autgebot ist hinsichtlih folgender / BVelklag gerich hauptkasse in Sagan vom 1. April 1925 ab. OstpreußischeProvinz. : ; An LOBYMA P O S S Snhaberpapiere erledigt: b) von 1891, [132762] Aufenthalts, früher ia Cöthen, auf Grund | mittags 9 Uhr, geladen. Drr Magistrat. Dr. Kolbe E v s bela 181 A E i do. 1913| 4 | 1.4.10 T892 Lit. A Nr. 27 921 und 42951 über| Die Ehefrau des Kaufmanns Marx | der $8 1565 und 1568 B, G.-B. mit | Stxalswœnd, den 20. März 1929. R M t E E Î do. tv. v. 1876, 78, do. Ausgabe 16... Fj°*| 1.4.10) —,— Mersebur 1901/4 | 1.4.10 : VIE, 4gngO | I 3 E Jo & U 1 ) s 2 : 2 : / G j | ZütrtchStadt89 iF| 3% | 1.6.12 340135 340141 bis 340144, 334311 | burg, Alte Ulrichstraße 11, hat beantragt, | Klägerin ladet den Beklagten zur münd- 43 % äußere Goldauleihe der, eno bs D E N 1.4.10 bis 136560 1.1.7 |13,6b T AE M E L { r do, 2er Nr. 61551 1 M A 1 his 4286 2 ; ; tai i ; c A 1901, A./O., Lit. C Nr. 438 591 bis 438 600 | Oskar Glaß, zuleßt wohnhaft in Magde- | die 4. Zivilkammer des Landgerichts in | Der Rechtsanwalt C. Kiesow in Rosto> vom Jahre 1888. Bayorn E m D N unt. 81, 35 Ler Nr.1-20000 L.1L.7 Sonstige ausländi1che Anleihen. \ : x * 93% 1914 Dämtiche.-U,97 L Nr 125 697, 125 698, 126 810 und 126814 | zeichnete Verschollene wird aufgeford V ï G1 j S @ ; fi i i en Stüd , 98, t gefordert, | Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- | Kappelt, früher wohnha\t in Stoels- fälligen Zinsscheine und verlosten Stücke do. Ldst.-Rentensch do, 1000000 1.600000 | über je © b s R. T2 O4 e Á i - J j j eit, ! ; as : Nt Dai lde bed Ï , ä München «444-1921 do. t, FrS.| 3h | 15.4.1 &Thtl.Hp.G.oPt.12 über je 5000 M 83 P. 72. 24 —. | si spätestens in dem auf den 8. Of- | forderung, einen bei dem gedachten Ge- | dorf, jeßt unbekannten Aufenihals, wegen obiger Anleihe erfolgt vom Fälligfkeits- On, none Bente ae Loe Start A 00.28000,12800FT 16:11 dán.Lmd.-D,S.4 —— e Aug, o Els.-Lothr. dente 1.4.10 do. 1 bd, i; Finni. SU-Cisb, 1.6.12 3o0,Jnjelst.-B.gar. —— do. 54 1881-64 1.1.7 Funni. Hyp.-V. 87 Ä —_— 19.54 Pir,oLar.90 15,6,1L do do m Jal. Ren1. inLire 1.1.7 do. Kr.-Ver. do. amor, S8, 4 do. do. S. r Mexitan. Unl, 5% 1.8,1.7.14 Kopenh. Hausbe/s. dv. 1899 5% abg. i K. Nr. 6 Mez. Bew. Unl. L s do. 1904 44 abg.!| do. |sti.K.1.6.24) —s do. 444} abg. 1.#,1.5.24 Norw. S1. 94 in £| 3% | 15.4,10 Nrd, Pf.Witb.S1,2 1,4,10 Oeit, SL-Schagy 14 Oeit,Krad.-L. 0,58 46 p. St auslozv, i # 2 L,1,7 Peit.1.KW.S.2, 3 1.2.6 do. Goldrente do. 1000-1060 M. 1.1.7 1000Guid. Gd, L.4,10 |10.260b G Posen. Provinzial fr. Zin. do. Kronen, 2, vers. 1895 98, 01 do. tv.R, in K. 2 1.1,7 09 1895 do. Silb. in l) 4] 14.10 g do. Anrecht. do.Pavzerr. tin fl. 2,6 Schwed. HVp. 78, Rumänen 1903 ® 1,6,12 do,78fütndb. 10.4 1.4.10 do. 1913 ufv. 24| 4. 1,4.10 | 3,9b do. Hyp. abg. 78 : i ; si L Aschafienburg.… 1901/4 | 1.6.14 —— Veri do 1890 T E 00 O Os Beverungen, den 14. März 1925. Opladen, den 23. März 1925. Der Ober|chweizer Georg Nödiger in | und vorläufig vollstre>bare Verurteilung in Berlin. do 1903/3) Etenpas LOOL E E do. do. m, Talon|f. #./1..1.7.24/ 2,4b 00 Do, «Los Das Amtsgericht. Amtsgericht. eßbevoumd L ng 1 e 8 S i s Ü cidz. 41 40 A aoere A ERAE do, 1903|34| 1.4.10) A 236 1885,86. 87 in K. anwalt Dr. Schiff n Zerbst, klagt gegen Zinsen seit Klagezustellung. Zur münd- Dru> ter Norddeutschen Buchdrulkerei un bs. Si Bente: x i , 1.1.7 6 0 Stettin V 1923 1.4.10] do. do. m, Talon|1. ¿4.8.1117 —,— do do, 1894 inK. Der Fabrikant Wilhel M. [132764] L | scine Cbefrau Ella Nödiger, geb. Nieren- | lichen Verhandlung des Nechtöstreits wird Verlagsanstalt, Berlin. Wilhelmstraße 3% Sächj. Markanleihe 23/8 | 1. * Binaf. 8—18 4 Stuttgart 1919, 1906| ' do. Bod.-Kr.- Pf er Fabrikan ilhelm Marth aus| Dur Ausslußurteil vom 20. 3. 1925 | berg, z Zk. unbekannten Aufenthalts, früher | der Beklagte vor das Amtsgericht, hier, Damen S. aro u LIN V Os.) Alo L IOD O P e Aua. 19/4 | veri) —— da, A e 1,80 da, de 1, fer. briefe über die in dem Grundbuch der | She> mit folgendem Jnhalt: Darm- | 1568 B. G -B., mi :ns<ließli ; ; S h Ó : - . G-B,., mit dem Antrage auf | 9 Uhr, geladen. (einschließli Börsenbeilage) R i ecctecei us do. 193% Ausg. 2/4 | 1.1.7 | —s 0,045 B Lay ha. tonvert.in Æ 4 | 1.4.10 | 26 90. Syk.-Ctr. 1, 2 Bergwerke Band I Blatt 2 Abteilung 11] | städter und Nationalbank, Kommandit- | Ehe\cheidung. Der Kläger ladet die Be- Gelsenkirchen, den 19. 3. 1925. und Erste bis Dritte G i D DIREL G00S

ausL. 1923—82 A 0,645b Franzbahn.....- «+3 Konstanz « 1902/3 Abhanden gekommen sind: 4 Stück | geb. am 6. Jaunor du M Die minderjährige Walli Plagens, ge- direktion. do. ei<si<ap » CUg g Man N 19184 n D ie. ba, 68, 08 zu le 2000 M mit ind: | (Bee Gaaren Ber bel brre Ver: | Es Tei ee aser eten | (De neen d ihrer Pllcvee | Ti snetictrtae Ler 0 mectbeiimin Y i int Dal (=— [Bac l [2 [Bn E 5 28. r | straye 48, vertreten dur<h thren Pfleger, | Tilgungsbeträge der 9 °/o wertbeständigen F Vai ad do u 0726 do, 1890. 1894. 1900, | : s Sacbs.-Mein.1Gld.-L. IPS E : raa, L0G MOL bis 33, 5000 Rbl. i fannten Aufenthalts, früher in Stral)und, Für die am 1. April 1925 abzu- do.Spar-Präm.oAnul,| fx. .| 0,36b 0,4b B Deihe 27--88. 1914 Meihe 1 L 5 Die mu einer Notenztiffer versehenen Anleihen | do. S, 34, 35, 68 „#6 1000. Nr. 70 319. widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen daß der Beklagte verpflichtet sei, E gezahlt: Pr.Staatsích. (1.5.25 9 | 1.2.6 | 0,31b | 0,S1b | Caseler Landestredit bd 1919 G U C O A S la 1010; I NIUGGU Eo, Polizeidirellion. Leben oder Tod des Verschollenen zu er- [130793] Oeffentliche Zustellung. do. 14 auslosbar 0,708b | 0,65b do. Ser, 29 unk. 8014 | 1,8,9 | —— Er Mannheim 1922/6 | 1.4.10 Mi A0 O IaI0 21 190 912 00 E Po LRDe L do. in Berlin-Stegliß, Siemensstr. 13, L, be- Anzeige zu machen. Tödtloff, in Cöthen, Promenade 14, Prozeß | jeit dem Tage der Klagezustellung. Zur | Kapitalertragsfteuer in Abzug. E g P S 2A ERUEETLG E Loe T i Vosn. Esb. 14 ‘C10 [16Gb [18,68 | pg, 1880 in 4 D, 10,06, Ven 29. März 192%, Arbeiter August Höhne, zurzeit unbekannten | Stralsund auf den 9. Juni 1925, Vor: | " Sagan, den 26. März 1925. Baden 1901 „o: e Pr R B A do. do, 2 in K 26 «u. Ausg. 1911) 1.4.10 i 2 1919 0,420bB | 0,415b Pommeriche Prov. $| *| 11.7 | —— bo. 1904. 1905|8Ÿ verich. e Nr.241061 p je 5000 4, c) von 1898 Lit C Nr. 340 122, | Geißler, Elisabeth geb. Glaß, in Maçde- | dem Antrage auf Chescheidung Dies Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. [132791] 79, 80, 98, 94, do. Ausg, 14, Ser. 4 A m S Mühlyauien 1, Thür, E Nt trtchSiat o0id t : fl E und 334312 über je 1000 M d) von | den verschollenen Kaufmann Neinhold | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | (132776] Oeffentliche Zustellung. Argentinischen Republik do. 1896| —.— do. do. 14, Ser. 8/4 Em. 11 A 18 bis 85650, E über je 1000 Æ e) von 1903 Lit. A | burg, für tot zu erflären. Der be- | Dessau auf den 23, Mai 1925, | klagt gegen den Kaufmonn Hermann Die Einlösung der am 1. April 1929 R E B E E R t ; D e DânticheSt-8v1 L? L LAT O | Berlin, den 20 März 1925. tober 1925, Mittags 12 Uhr, vor dem | richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | einer Gebührento1derung mit dem An- tage ab E D do. 2500,500 Fr, 16,11 rüctzahlb 110 Hrie. 4+ Mon. L, 50.do.Kr.-Ver.S.9 e do. 4{Gold-R,89 14,10 Jütländ. angs in Lire LiL,7 o do 5.5 —_——- do. 1904, 4h Un 4 i.K.1,6.14 gejam1 fdb.a 101 do 1886 1m L 1.2.8 Norweg. Hyp. 87 5 do. am, €d.-A. ® L.5,11 Poln. Pf. 3000 R. 1.1.7 da: do 400, 1.4.10 [10,260b G do. 1888. 1892. do. do. inK, 1.5.11 Raab-G1, ÞP.oN.!" Portugtei, 3Spvez. 4 p. S1, 5,1 unkv, 1,1,7 do 1889 in 4 11.7 | 26eb Q do. Städt.-Pf,82 Zerb‘t, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- | zur Zahlung von 500 R.-M. nebst 12 9% eon emen -ejg a do 1908/34] LG.10 K Mim 1 E 900/86. 67 in M. [132769] Aufgebot. Stolp t. Pomm... [16] 12,8 do. 1896 in 46 b | —— uUg.Tm.-Bg. t.K,!® Anklam hat das Aufgebot der Hypotheken- | ist der angebli<h abhanden gekommene | in Zerbst, auf Grund der $8 1567 ? u. | auf den 30, Juni 1925, Vormittags Vier Beilagen R Ku M e 1N8 Aubg, 1 Lid |odeza R G T T do. do, m. Talon 1. 8/181:11.18 2,6b @ do. do. Reg.-Pfbr. Mr. 3 eingetragenen 190 000 # und Ab- | gesellsha{t auf Aktien, Depositénkasse | klagte zur mündlichen Verhandlung des Das Amtsgericht. Zentral-Handelsregister-Beilage